Nachrichten

Sommeranfang mit Wintereinbruch

Mittwoch, 1. Juni 2011 , von Freeman um 10:00

Eigentlich wäre heute der meteorologische Sommeranfang, aber in Teilen der Schweiz ist der Winter zurückgekehrt. In den Alpen fallen die Flocken bis auf 1000 Meter. Etliche Pässe sind geschlossen. Bis zu 16 cm Neuschnee sind gefallen. Hier ein Bild der Live-Cam aus Zermatt von heute Morgen:



Der Wintereinbruch behindert auch den Strassenverkehr: Der Nufenen-, Furka- und Grimselpass sind wegen des starken Schneefalls derzeit gesperrt. Die Passstrasse auf den Grossen Sank-Bernhard ist ebenfalls zu, dies nachdem sie erst gestern geöffnet wurde.

Dann können die Bilderberger nächste Woche möglichweise Skifahren in St. Moritz. Aber keine Angst, es ist nichts aussergewöhnliches und nur ein kurzes Winter-Intermezzo.

Passend dazu: Die Jung-SVP des Kanton Luzern verlangt die volle Transparenz rund um das Bilderberg-Treffen in St. Moritz! Siehe hier ...

insgesamt 7 Kommentare:

  1. MarKus sagt:

    Na, dann wird’s ja richtig kuschelig für die Bilder-Berger und uns....

    LOL

    (Sarkasmus aus)

  1. Freenet sagt:

    Habe Infos reinbekommen von Edward Griffin / Realityzone. Sie sind an einem Projekt die Flugzeuge zu identifizieren die Sachen absprühen. Die Methode besteht darin, dass nichtmilitärische Flugzeuge Identifikationssignale senden die von jedem mit relativ geringem technischen Aufwand identifiziert werden kann.

    Wenn bestimmte Flugzeuge also durch Chemtrails auffällig werden, könnte man sie zuordnen, sind es hingegen militärische oder nicht registrierte Flugzeuge, dann kommt auch da mehr Klarheit in die Sache und man weiss genauer worüber diese Dinge laufen.

    Scheint mir eine gute Idee in dieser schwierigen Materie weiter zu kommen. Für wen also Chemtrail ein Thema ist, der sollte bei diesem Realityzone Projekt mitmachen.

  1. Nexus2k sagt:

    Schon mal daran gedacht das der Wetterumschlag mit dem HARP Projekt zusammen hängen könnte ? Vielleicht hat ein Bilderberger sich tatsächlich gewünscht, dass sie Skifahren gehen können...

  1. Adio Aurel sagt:

    Das ist sehr verwirrend.
    Nach dem angeblichem Jahrhundertwinter sollte doch jetzt ein Jahrhundertsommer kommen...
    Oder war es Jahrtausend?

    Hauptsache wir haben angst.

  1. emanueltop sagt:

    Die Bilderberger treffen sich zuvor in Wien wie es ausieht:

    http://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis-oberschwaben/vorarlberg/Voruebergehend-wieder-Grenzkontrollen-in-Vorarlberg;art372497,4922439

  1. anso_78 sagt:

    @emanueltop

    Die Bilderberger treffen sich zuvor in Wien wie es ausieht:

    Das ist ja interessant! Würde gerne wissen wer diese Vertreter aus 30 Staaten sind.

  1. NaSowas sagt:

    "Freitag, 17.06.2011 – Verrücktes Wetter in Namibia: Im Juni stehen die Zebras in Namibia im Schnee und die Wüste ist aufgrund einer heftigen Regenzeit mit Gras bedeckt."
    Gerade auf Wetter Online gesehen.
    Die Wüste lebt!