Nachrichten

Alex Jones is full of crap

Dienstag, 14. Juni 2011 , von Freeman um 11:11

I just can not let the lies that Alex Jones reported about the Bilderberg-Meeting in St. Moritz stay unchallenged. I am writing this in English so that everybody in the States and elsewhere knows what really happened. The bull crap that this guy has been turning out is just staggering. What he reported must be from a different planet because it has nothing to do with the reality here in Switzerland.

I know what I am talking about because I organized the “Alternative News Press Centre” we set up in St. Moritz on our own turf and all the information came to us and was distributed there by bloggers to their respective web sites. Alternative media and bloggers from Switzerland, Germany, England, Czech Republic, Italy, France, Romania, Spain, Sweden and USA were in our press centre working together and sharing information.

We had over 50 reporters covering every angle of the Bilderberg meeting and had the whole place surrounded. We really knew what was going on and prepared this first ever press centre for the alternative media for months and offered its resources to all colleagues from outside the country for FREE as our guests!!! For instance Mark Anderson form American Free Press worked the whole week with us in our press centre.

We knew Bilderberg was meeting in Switzerland long before Tucker did back in January, scouted the place out since weeks and where there from Monday on, three days before the start. All the TV-crews, radio reporters and press people form the mainstream media came to us for information and did interviews with us and their reports where broadcast and published all over Switzerland and around the world.

What did Jones have? Only two guys running around helplessly on foot who arrived on Thursday and knew nothing, could not speak the language and just picked up the news that somebody told them second hand and then they sold it as if it where their own discovery. They did not have a car and were dependent on others to hitch a ride. Then they invented and blew up stories to incredible size. Talk about creating a mountain out of a molehill ... it’s the f..ing Mt. Everest!!!

Then these guys had absolutely no manners, they just barged into our press centre aggressively and demanded everything, they want this and need that pronto, typical rude arrogant Americans, who did not introduced themselves who they are, nor said hello or goodbye and certainly no thank you for the service of uploading to the Internet we gave them.

Now let’s look at Alex Jones bullshit story, "Male Prostitutes Service Bilderberg Members at Elite Summit?" That really blows the scale of the crap-o-meter! This headline with a question mark is a total fake. There was never a gay party with the Bilderbergers and no callboys flown in by helicopter what he claims.

I had 10 reporters around the Paradiso Mountain Restaurant covering the place. Nobody from Jones was there because they came to late and therefore know nothing. We knew already on Tuesday the Bilderbergers will go there for their excursion because the major of St. Moritz said it and he said the road would be closed to all traffic. Therefore, we were prepared and went up early. Anybody who knew the Bilderbergers were going to the Paradiso knew it from me because I told them. We even displayed a protest sign at the Paradiso.



To imply that there was some gay activity going on Saturday afternoon there and the callboys where flown in by helicopter is so ridiculous it blows the mind. A complete hysterical fabrication typical for Alex Jones.

The real story is, the Bilderbergers were taken up by buses accompanied by a load of security people. They were greeted by a group playing Alp-horns at the Paradiso. Then they were given a plate of local food with bread, cheese, smoked ham and wine. During the gathering on the terrace with a spectacular view over the Alps enjoying the food, a folklore group played music and singers dressed traditionally presented alpine songs. That’s all there was.

This took less then one hour while the Bilderbergs were engaged in intensive discussions. After that, most of them hiked down the mountain and thru the forest back to the Suvretta hotel accompanied by security. Shortly before reaching the hotel, a group of activists discovered them walking along the road and they confronted them before disappearing behind the security perimeter.

We have photos and video footage of this whole excursion trip because they were under our constant surveillance. That's what really happened and what Alex Jones and his kindergarten kids reported is a complete lie. The fools he send to Switzerland did not talk to any "inside source"; they just fell for a story teller like suckers who told them fairy tails they wanted to hear to get a free drink. You people are the laughing stock of everybody over here.



We informed the producer of Alex Jones on Sunday the 12th of June about the fact, their gay-story is wrong, no such thing happened, but they left it on their web site knowingly its a fake.

The other complete lie was the story "Exclusive: Unnamed Bilderberg Attendees Revealed" claiming Anders Rasmussen, Angela Merkel, Jose Luis Zapatero, Bill Gates and Robert Gates were secretly there. Also a fabrication with not a single proof for this. On the contrary, Bill Gates was in China on Saturday the 11th of June, he gave a press conference in Beijing to promote public health and a smoke free environment. Not even the Bilderbergers can be at two places at the same time and that kills the claim by Alex Jones.

Then this story "Bombshell: Swiss Parliamentarians to Force Way Into Bilderberg". A complete exaggeration. Only one Member of Parliament Dominique Baettig and myself went on Friday night to the police checkpoint and asked to speak to the chief of security, that’s all. We did not force our way into the Bilderberg-Meeting and there where no Canton leaders present as he boasted.

Alex Jones is a complete ignorant and knows nothing about Switzerland. He claimed the Member of Parliament Pirmin Schwander is the "the President of neutral Switzerland". Then he said Lukas Reimann is "one of the Swiss government leaders". They are none of that and it is a false claim. And then he shows the letter of Dominique Baettig and states its written in Swiss-German. What a laugh. There is no written language called Swiss-German. That’s the same stupidity like claiming there is a written language called Texan.

Then the story: “Swiss Politicians To March On Bilderberg Meeting, Demand Arrest Of Kissinger” No politicians marched and there is no such thing as an arrest warrant against Henry Kissinger. He is only wanted for questioning by a Spanish judge. That's a huge difference. Kissinger has evaded legal summons by investigators in France, Chile and Argentina seeking to question him regarding his role in the disappearances of numerous citizens of the US and other nations, in regard to his involvement. Also here Alex Jones distorts the facts and over blows it.

Some of the mainstream media in Switzerland have already used this false information spread by Alex Jones to discredit all of us. They are saying, look ... all of these conspiracy nuts can't even get their facts straight and tell lies, they can't be taken serious. Thanks a lot!

Therefore, Alex Jones, stop spewing out a lot of bullshit crap and conspiracy boulevard. You and your crew knew nothing what happened in St. Moritz and therefore had to invent things out of thin air or concoct stories from baseless rumours and hearsay or just exaggerate extremely. You have been exposed now what you really are, … full of shit! What you are doing is spreading lies, trash news and sensationalism.

And by the way, just to prove my case, I have the only photos that show Henry Kissinger and David Rockefeller standing side by side in St. Moritz talking to each other. So up yours!

insgesamt 14 Kommentare:

  1. C.Joke sagt:

    "Ich weiss ja wie man einen Sklaven macht, aus einem jungen Ochsen."

    also ich denk mal niemand hat was anderes von Jones erwartet.

    Aber von den übrigen anwesenden eigentlich... mir kam das ganze Demonstrieren beim Bilderberg-Treffen eher so vor als wenn sich ne Horde gut erzogene Groupies bei Ihren PopStars trifft.

    Das geht los beim wohlerzogenem verhalten, übers Geburtstagständchen und Geburtstagstorte für Rockefeller bis zum Saubermachen der Örtlichkeit hinterher.

    dat is mir alles in allem suspekt.
    Wie könnte das passieren?
    Die Bilderberger haben sich totgelacht hinter den Fenstern nachdem se euch mit Ihren zivilen Privatagenten dazugebracht ham Happy Birthday zu singen.

    Da hätten Busseweise Griechen, Italiener und Spanier angekarrt werden muessen... Tagungsort niederbrennen und die Guillotine für alle Bilderberger die nicht fliehen können.

    Solange das als WirHamUnsAlleLieb Veranstalltung läuft ist es einfach Sinnlos dahin zu fahren, rausgeschmissene Resourcen.
    Die Themen und die Besucherliste gibt es Offiziell auf deren Webseite.
    Was bringt uns die Berichterstattung vor Ort an neuen Infos? NICHTs
    Soone Berichterstattung bringt erst was wenn die kritische Masse an Demonstranten erreicht ist und es vor dem Tagungsort eskaliert.
    Und bei 50% Jugendarbeitslosigkeit in mehreren Europäischen Ländern ist es ganz schön traurig und jämmerlich das nicht 10tausende zu den Verursachern fahren und sich verhältnissmässig gerecht bedanken.

    Schafe

    Ich seh das auch immer bei den Zeitgeistleuten...

    Jaaa tolle Idee, aber für die Zukunft, bald machen wir es ja so, aber zur zeit gehts halt nicht anders und wir muessen alle das Monetäre Spiel mitspielen. Womit gleich mal alles im Keim erstickt.
    Erstmal so weitermachen?
    Wie lange und warum? wieviele Kriege? wieviel Hunger? wieviele Kernschmelzen? Was soll noch kommen?
    denn die Monetären Zwänge Lassen die Sklaven freiwillig Sklaven sein.

    "Ich weiss ja wie man einen Sklaven macht, aus einem jungen Ochsen."

    http://www.radiobridge.net/www/links/07ochsensklave.mpga

    Gruß,
    C.Joke

  1. sidisinsane sagt:

    Der im Video als Franco Bernabè identifizierte ist in Wirklichkeit Peer Steinbrück, Ex-Finanzminister der BRD.

  1. Tobias1974 sagt:

    Es ist eine schwierige Situation. Die 'Wahrheitsbewegung' (wenn man sie überhaupt so nennen darf) hat ein großes Glaubwürdigkeitsproblem.

    Die 'Sensations-Heischrei' wie auch die 'Sensations-Erwartungen' spielen dabei eine große Rolle. Besonders für Menschen, die zwar unsicher sind, sich bereits ernste Fragen über die Weltentwicklung und ihre Strippenzieher stellen, sind bestimmte 'Kanäle' und Nachrichtenquellen lediglich abschreckend.

    Alex Jones hat gewiss eine Menge getan. In Amerika. Leider aber auch allzu nach 'America-Style'. Viele ansonsten wahren Inhalte sind doch allzu 'amerikanisch' verarbeitet und schlicht unseriös. Egal, wie viel Wahrheit darin ist.

    Das gleiche sieht man aber auch beim deutschen Ableger um Alex Benesch (Infokrieg.tv), der sich in seinem (häufig auch absolut hörenswerten Videoblog) aber in eine virtuelle TV-Nachrichten-Studio-Montage setzt, die lächerlich in der Präsentation wirkt. Aufgesetzt und unseriös. Beim Koop-Verlag das gleiche. Möchtegern-Nachrichten-Sendungen im nachgespieltenTagesschau-Design. Das ist lächerlich. Und es hilft nicht. Es diskreditiert. Ist diesen Leuten das nicht bewusst? Oder vielleicht doch?!

    Alex Jones verrennt sich aber ziemlich. In einer Art Verschwörungs-Sensationalismus'. Als wäre die Weltlage nicht schon 'sensationell' genug. Der Sensationalismus lähmt aber und ist letztlich unbrauchbar, um Menschen zu mobilisieren, die auch in seriöser Weise politisch aktiv würden. Und nichts anderes brauchen wir derzeit. Bürger, die endlich aufstehen. In aller Seriösität!

    Dass das gesamte Bankensystem verbrecherisch und mit der Politik eng verzahnt ist... Dass es finsterste Absprachen gab und gibt... Dass wir uns wehren müssen in ehrbarer und vor allem geradlinig offener Weise... Ich denke, das dürfte eigentlich vielen klar sein. Wie der Umstand, dass Personen wie Merkel, Kissinger, ja, auch Obama usw. eigentlich hinter Schloss und Riegel gehören. So, wie viele ihrer Banken- und Lobbyfreunde, die unsere Gesellschaft in ein Zwangs- und Schuldensystem umgewandelt haben...

    Ja, aber das geht alles nicht mit Sensationsmache! Auch nicht mittels dummer Diskreditierungen. Wenn überhaupt, geht es n u r in aller Seriösität. Gegründet ausschließlich auf FAKTEN! Sand wird uns jeden Tag schon zu genüge in die Augen getrieben. Durch dummen Konsum. Durch unwürdige Erziehung in einen Lifestyle hinein, in dem ein Mensch den anderen frisst. In dem wir in Lebenssituationen aufgerieben werden, die uns blind machen für die Kostbarkeit des Lebens.

    Eigentlich sollte ja selbst dem egomanischsten Psychopathen dabei aufgehen, dass unser Leben unsagbar kostbar und kurz ist. Und dass wir uns alle in dieser kurzen Zeit im Lebensglück fördern sollten. Das kein Glück ein w i r k l i c h e s ist, wenn es am Unglück eines anderen Menschen partizipiert oder es auch auch nur billigend hinnimmt. Aber die Weltgeschichte zeigt, dass mancher Psychopath in einer Kapsel lebt, die 98 % aller Menschen zum Statistentum degradiert. Sinnlose Verschwendung von Leben und Zeit.

    Der Artikel von Freeman ist jetzt spannend. An der Reaktion wird sich Herr Jones messen lassen können. Ob er nur ein 'dummer Ami' ist – oder ob er die Fähigkeit hat, seine Möglichkeiten, die er zweifelsfrei hat, in eine nutzbringende Richtung zu lenken.

    Ich bin wirklich gespannt. Hier wird sich Streu vom Weizen scheiden. Das gleiche gilt für die 'deutschen Ableger' von Jones.

    Danke, Freeman, für den Artikel... Vielleicht versteht ihn Jones, wie er verstanden werden sollte: als richtiger Hinweis, in einer großen Angelegenheit den richtigen und gemeinsamen Weg einzuschlagen...

  1. xabar sagt:

    Nur nüchterne, solide Informationen, gute Fakten, gute Recherche, guter, bester investigativer Journalismus, das Bringen von Hintergrundwissen und das Einbetten dieser guten Fakten in Kontexte und historische Zusamenhänge, bringt unsere große Sache voran.

    Ich könnte eine Reihe von Journalisten nennen, die auf diesem Gebiet großartige Arbeit leisten und die bescheiden geblieben sind. Als da sind:

    Phil Rees von Al Jazeera, die zum Islam übergetretene britische Journalistin Lauren Booth von Press TV oder die mutige schwarze Journalistin Amina Taylor vom gleichen Sender.

    Die Wahrheit verträgt sich nicht mit einem Personenkult und ein Personenkult à la Jones verträgt sich nicht mit Wahrheitssuche. Irgendwo wird der Punkt erreicht, wo allzu ehrgeizige Wahrheitssuche in Wahrheitssucht und Wahrheitsprotzerei umschlägt, wodurch die Wahrheit auf der Strecke bleibt. Die Wahrheit geht auf leisen Sohlen. Sie bevorzugt die stillen, leisen Töne. Sie verträgt sich nicht mit Rummel und Show.

    Aber auch pauschale Verurteilungen von Jones sind nicht angebracht. Es ist richtig, seinen Sensationalismus zu entlarven, aber man sollte auch seine Verdienste nicht vergessen. Hier ist ein ausgewogenes Urteil gefordert.

    Nicht jeder bleibt auf dem Teppich, wenn er zu oft gelobt und in den Himmel gehoben wird. Einige können damit nicht umgehen. Dann kommt noch die amerikanische Großtuerei hinzu. Jones Werk sollte von jemanden anders weitergeführt werden. Er steht der Weiterführung dieses Werkes glaube ich selbst im Wege.

  1. Its a mess oh yeah, we dont need more lies and blown up sensations. But its pitty to attack those, who are on the same side in this harsh personal and insulting way. The Bilderbergers will laugh about us, instead of engaging them we engage us. What shall Alex Jones or his german followers answer or do?
    Think they will be calm and erase the article, apologise for spreading false information?
    Ignorance or a counter attack will follow.
    We play the game, the Elite want us to play. I understand the anger, i understand why its important to make a stand on truth!

    @C.Joke
    Dann melde dich mal bei Freeman und hilf mit den Protest und die Busse zu organisieren, das nächste Bilderbergtreffen findet in einem Jahr statt. Viel Erfolg.

    Du willst Leichen sehen? Dann fahr nach Afghanistan oder versuch dein Glück bei den amerikanischen Hetzern, die können immer jemanden gebrauche der nur auf gewalt und randale aus ist.

    @tobias1974 & Xaber guter Kommentare, volle Zustimmung.

  1. Greena sagt:

    Ich muss Tobias1974 völlig zustimmen.
    Als ich damals auf Alex Jones (und auch Alex Benesch, aber etwas weniger) stieß, sah ich viel Sinnvolles und Gutes. Das problem war, dass es so unseriös und und übertireben übermittelt wurde, dass es für mich schwer war auf sowas zu vertrauen. Es wäre auch eine Zumutung gewesen dieses Material an bekannte nähegebracht zu haben ohne gleich als "Verschwörungstheoretiker" abgestempelt zu werden.

    Ich finde die Öffnetlichkeit und Genauigkeit der Arbeit der Leute in St. Moritz lobenswert. Die Information, die übermittelt wird beruht nur auf Fakten, die mit viel Anstrengung, Recherche und Beweise vor Ort sichergestellt werden konnten. So sollte es auch sein, wenn man Berrichterstattung geben will.
    Ich bin froh über die Unstimmigkeiten und die Vorgehensweisen der Information über St. Moritz von Alex Jones erfahren zu haben. (Danke Freeman)
    Im Endeffekt erleichtert es einem sehr mit dem Abwägen zwischen Gerücht, Übertreibung oder Wahrheit, wenn auf gute Recherche und sichere Quellen Verlass ist - Gerüchte und Klatsch hab ich schon im Schulhof gehasst. (Ich hab ja nicht unendlich Zeit mich mit solchen Dingen zu konfrontieren)

    Mag sein, dass manche Menschen eben mehr Pepp brauchen um Dinge ernst zu nehmen, oder wie ich schon oft gehört hab "american-style". Trotzdem würde ich das nicht verallgemeinern mit Amis u.ä., weil es bestimmt auch dort seriöse Menschen gibt. Jeder hat seine Vorurteile. Doch bevor man diese herausposaunt sollte jeder für sich denken ob das denn wirklich bei jedem wahr ist.
    Solche Kommentare hemmen, meiner Meinung nach, nur die Arbeit, die hier so schön praktiziert wird und schafft neue Konflikte und Feinde.

    LG, Greena

  1. Brigant sagt:

    Fassen wir zusammen: Alex Jones hat 2 drittklassige Reporter zu Bilderberg geschickt und die haben nix rausgefunden und dann etwas erfunden.
    Also sowas passiert in den Massenmedien jeden Tag.
    Der Artikel blässt das auf als ob es wirklich wichtig wäre. Menschen sind nicht objektiv. Sie können es versuchen, aber manchmal fehlt dafür einfach die Zeit und die Ressourcen. Das zu kritisieren ist einfach.
    Es besser zu machen ist schwer.

  1. Jo001 sagt:

    Interesting site about globalization and covert politics:
    https://wikispooks.com/ISGP/index.html

  1. Ella sagt:

    "Alex Jones is full of crap"

    Ja, diesem Typen ist nicht zu trauen, das ist kein amerikanischer Journalistenstil sondern einfach nur Sensationismus.

    Der ideale Desnfo Agent.
    Er vermischt genial Wahrheit mit Luegen und Conspiracythories. Was ihm nicht in den Kram passt kommt auch nicht in die Sendung oder wird nieder geschrien.
    Bei Lifeauftritten von Jones gab es schon frueher viele Beschwerden ueber seinen "Jornualisten stil"
    Ich traue ihm nicht.

    Eher schon den Artikeln von Paul Watson auf seiner Website Prison planet.

    Ein interessantes Programm mit unterschiedlichtsten Topics von Politik, Wissenschaft, Gesundheitswesen und Conspiracy theories ist Coast to Coast Am von 1 am bis 5 am mit George Noory.

    Es gibt viele gute amerik. Websites. Alex Jones ist kein gutes Beispiel fuer amerik. Journalismus. dann schon eher free Press ( wie Freeman auch anfuerhrt)

    off Topic:
    Das Atmkraftwerk Fort Calouhn, Nebraska hatte offensichtlich einen "catastrophic Event"
    Die FAA hat eine No fly Zone verordnet. Es gab ein Feuer und das Kraftwerk ist vom Missouririver ueberflutet.

    "the Obama administration ist covering up"
    But what else is new,
    dass haben sie auch mit den Auswirkungen des Fukushima unfalls auf die US getan. Da gab es so gut wie keine Infos in den BS Medien.

    Hartgeld. com hat links dazu auf seiner US Info Seite vom 19.6.

  1. Marko sagt:

    People should just stop splitting the movement, its good to criticize but not in this way. Just stay together and dont fall into small groups that attack each other it wont help to stop the evil-agenda.

  1. Guinness sagt:

    It was with some suspicion I followed the story of the supposed male prostitute story on infowars.com and I believe I was not alone. Youngsters in a hotel bar late at night can get lots wrong. But as a long time follower of Alex Jones I also must say that one cannot rule out his work because of one mistake, and he is the first to acknowledge his non perfect style and shortcomings. I come from Sweden and we have our vaken.se and a very Swedish Michael Cromsjo who is doing a great job, Swedish style. I live in Switzerland and was in St. Moritz and met a lot of interesting people, among them Freeman of Allesschallundrauch. Let us spare hostile confrontations to the ones who deserves it. Alex has some 10 million listeners every week and deserves some respect, regardless of whether you like his style or not. The films he has made are very powerful and will stand the test of time. Lets move on and put our energy on the important work that needs to be done for humanity's future.

  1. Freeman sagt:

    Wow you must be completely naiv or fully blinded by his "highness". Every second thing he sais is a lie. He claimed 2009, Hollywood is owned by the Arabs. Oh really? Can you believe that? But much more, the Arabs own everything in America. Wow, what a fucking lier. Obviously he is a zionist stooge to destract from the real perpetrators.

  1. xabar sagt:

    Hollywood is owned by the Zionists. They own most of the studios if not all of them. (see: Noam Chomsky 'Manufacturing Consent').

  1. @ XABAR und @ TOBIAS1974: gute Kommentare. Sich nicht aufhalten an solchem Schrott ja, aber denkt auch an die Möglichkeit: es werden verschiedene U-Boote aktiviert um die Bewegung zu diskreditieren und zudem werden die Seiten vermutlich gezielt zugemüllt. Wenn ich an die Diskussionen um die unsäglich dümmlichen numeroligischen Konstrukte denke, wirds mir schlecht, aber nicht nur wegen dem hirnverhunzten Inhalt, sondern auch wieviel Lebenszeit mit solchem Schrott verpufft. UND DIES IST GEZIELT ALS TAKTIK UM DEN WIDERSTAND im heute zentralen Medium Internet und Bloggger-Szene zu brechen und zu schwächen. Es sitzen viele Internet-Schakale an den Bildschirmen, um die identifizierten Seiten inhaltlich und technisch zu sabotieren. Deswegen ist es auch gut, dass sich die Spreu vom Weizen trennt.... USISrael: Whats thats spell? Fuck. Aktiv werden in der Vorsorge für nach dem Zusammenbruch: Real und aber auch die Ideen am Leben halten, die Alternativen leben lassen, von Kommunen bis zu Food-Coops, von Gsell bis Permakultur. Schönen Tag - und pflegt auc euch alle, dmait die Ideen nicht mit euch untergehen.