Nachrichten

Wurde MH17 überhaupt abgeschossen?

Freitag, 18. Juli 2014 , von Freeman um 00:05

Gleich beim ersten Erscheinen der Meldung über den Absturz von Flug MH17 haben alle Medien als Ursache einen Raketenabschuss unterstellt. Für mich ist das eine Behauptung ohne tatsächliche Beweise. Meine Analyse der Aufnahmen unmittelbar nach dem Absturz, des Trümmerfeldes und der Zeugenaussagen widersprechen aber dieser Ursache. Was spricht gegen einen Abschuss? Guckt euch folgendes Foto an. Was fällt euch auf?


Das Trümmerfeld von MH17

Es liegen zwei Triebwerke im Trümmerfeld. Das ist für mich ein Hinweis, die Maschine wurde nicht abgeschossen, weil sie ist als Ganzes auf den Boden knallt. Auch die Flügel liegen in der Nähe. Wenn eine Rakete die Boeing 777 in 10 Kilometer Höhe getroffen hätte, dann wäre die Maschine in der Luft explodiert und ein Trümmerregen wäre wie Konfetti über viele Quadratkilometer runtergegangen. Die Triebwerke und andere Wrackteile würden nicht zusammen liegen. Bei einer Reisegeschwindigkeit von 905 km/h legte die Maschine 15 Kilometer pro Minute zurück.

Folgendes Video beginnt kurz vor dem Aufschlag der Maschine. Man sieht eine Explosion und einen Rauchpilz aufsteigen.



Es sind keine kleinen brennende Wrackteil zu sehen, die rund um den Aufprallort herunterregnen, zum Beispiel wo der Kameramann steht. Man sieht nur die eine Explosionswolke.

Das heisst, die Maschine war noch ganz als sie auf den Boden zuraste. Es kann sich also bei der Ursache um einen technischen Defekt handeln, der die Boeing zum Absturz brachte. Überlegen wir, wenn die Maschine irgendwo anders als in der Ostukraine abgestürzt wäre, dann würde niemand sofort annehmen, sie ist abgeschossen worden. Das ist ein Vorurteil.

Im folgenden Video sieht man wie ein Flugkörper in der Luft explodiert, nach dem dieser von einer Rakete getroffen wurde.



Das gleiche hätte mit der Boeing 777 passieren müssen, wenn wirklich eine Rakete reingeknallt wäre. Eine Explosion und dann viele Trümmer die über ein weites Gebiet sich verteilen. Als die Boeing 747 der TWA, Flug 800, am 17. Juli 1996 (was für ein Zufall) abstürzte, verstreuten sich die Trümmerteile auf eine Länge von 7 Kilometer. Eine Rakete der US Navy soll sie irrtümlich abgeschossen haben.

Wie ich in meinem ersten Bericht über das aktuelle tragische Ereignis berichtet habe, flog eine Boeing 777 der Singapore Airlines (SQ323) eine Stunde vorher genau den selben Kurs, von Amsterdam über die Ukraine nach Singapore, auch auf gleicher Höhe. Warum wurde diese nicht vom Himmel geholt? Jeden Tag fliegen mehrere Airliner genau diese Strecke. Es ist die Hauptflugroute nach Südostasien.

Es ist bekannt, Malaysia Airlines hat grosse finanzielle Problem und ist praktisch pleite. Es kann deshalb sein, die Maschinen werden nicht mehr richtig gewartet und so kam es zum Problem. Spekulationen über die Ursache sind genau das, Spekulationen. Man muss die Untersuchung abwarten, aber die westlichen Medien und Politiker haben schon den Schuldigen gefunden, nämlich Präsident Putin.

Die Medien wollen uns glauben lassen, es war ein Abschuss, in dem sie von Anfang an nur diese Möglichkeit verbreiten. Sie verhalten sich nicht neutral, sondern posaunen nur diese eine Ursache hinaus. Wer profitiert von dieser Abschuss-Behauptung? Sicher nicht Russland und die Selbstverteidigungskräfte der Ostukraine. Beide sind jetzt die "Oberbösen".

Hillary Clinton hat zum Beispiel sofort als Reaktion gesagt, Russland muss wegen dem Abschuss der Maschine schwer bestraft werden. Ach, Hillary weiss schon wie es ablief und wer der Täter war? Für sie ist der Fall klar, eine Untersuchung nicht mehr notwendig? Dabei stürzen die meisten Maschinen wegen Pilotenfehler, weniger wegen einem technischen Defekt und ganz selten wegen einem Abschuss ab.

Noch so ein Kriegshetzer aus Washington hat mit dem Finger sofort auf Putin gezeigt. Senator John McCain sagte, wenn pro-russische Kräfte mit dem Absturz in Verbindung stehen und ein Abschuss stattfand, dann steckt Putin dahinter. "Die Separatisten können nur diese Fähigkeit von Russland erhalten haben und deshalb ist die schuldige Partei Wladimir Putin," behauptet er.

Man muss sich doch nur die Frage stellen, cui bono? Warum sollten die Separatisten eine zivile Maschine abschiessen im Wissen, die ganze Weltmeinung wird sich gegen sie wenden? Der grösste PR-Gau überhaupt. Wer kann aber dieses Ereignis zur Propaganda ausschlachten? Doch nur Poroschenko. Dieser Verbrecher will doch die USA und NATO in einen Krieg reinziehen, bzw. alle drei wollen einen. Das wollen weder Russland noch die Separatisten. Warum sollten sie deshalb einen Kriegsgrund mit einem Abschuss liefern?

Ich bin für alle Ursachen offen. Statt darüber wie wild zu spekulieren, sollte man an die Opfer und an die Hinterbliebenen denken. Aber was man gleich sagen kann, die wirklich schuldigen sind die welche den gewaltsamen Putsch in Kiew durchführten und überhaupt den Krieg in der Ukraine verursachten. Das war nicht Russland, sondern die EU, USA und NATO. Wer lässt denn das ukrainische Militär auf die eigene Bevölkerung in der Ostukraine schiessen? Wer wirft Bomben auf die Zivilbevölkerung ab?

---------------------------------

Die Drecksmedien wissen schon alles und betreiben wie üblich eine Vorverurteilung. Natürlich ist Putin wieder an allem schuld.





---------------------------------

Im folgenden Video, das am 5. Juli veröffentlicht wurde, sieht man ukrainische Militäreinheiten die Luftabwehrraketen des Typs Buk M1 in der Ostukraine im Einsatz haben.

insgesamt 111 Kommentare:

  1. Der Hammer!
    Hier wissen einige schon mehr:
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=668006763275567&set=p.668006763275567&type=1

    Was sofort auffällt: wieder Malaysia Airlines - UND nagelneue Pässe (911) inmitten von Ruß und Brand...
    War MH370 der Test?
    https://scontent-a-fra.xx.fbcdn.net/hphotos-xpa1/t1.0-9/10488110_668006763275567_4128204205082664851_n.jpg

  1. reubenprowse sagt:

    In der Tat mehr als verdächtig, wie schnell diese Tragödie ausgeschlachtet wurde um mit dem Finger auf jemanden zu zeigen.

    Allerdings kann es doch sein, dass ein Sprengkopf das Flugzeug hinten erwischt hat und nur einen Stabilisator abgerissen hat, oder? In so einem Fall würde es als ganzes abstürzen oder irre ich?

    Nichts destotrotz unglaublich, dass so schnell geredet wird, obwohl noch nichts bekannt ist. Das Wort "Flugschreiber" kam in den Nachrichten noch gar nicht vor..

  1. Jetzt wird der Informationkrieg um das Flugzeugabstürz starten. Es wird gespannt welche Lüge versucht US Department in die Schuhe von Moskau zu schieben.

  1. donnergott sagt:

    ja die liebe Hilary weiss vermutlich sehr genau was ablief!
    ist doch eh alles inszeniert um mit der brechstange nen grossen krieg anzufangen.

    flightradar24.com zeigt den flug als cancelled?http://www.flightradar24.com/flight/mh17

    2 identische flugzeuge von derselben airline in 4monaten betroffen? jeder idiot merkt dass da was faul ist...

    gibt auch quellen, die behaupten Israel hätte das ding vom himmel geholt. Bei dem was Israel im moment bietet, würde mich das nicht wundern.
    http://www.jimstonefreelance.com/

    btw: was ist mit der zwillingsmaschine von MH370? die soll ja in Israel stehen(oder jetzt auch nicht mehr) und vom mossad umgebaut werden?

  1. donnergott sagt:

    lustig ist, dass das flugzeug genau 15min nach dem start der grossoffensive von Israel auf Gaza abgeschossen wurde!

    so lenkt man ab....big time

  1. freethinker sagt:

    Es ist nicht wahr, oder? Dies ist bekannt über den Absturz: Absturzstelle und Zeit und welche Flugzeug es war, sonst nichts.
    Was machen die westlichen Kriegsverbrecher, d.h. die Politiker und deren Hofschreiberlinge daraus?

    Geben der russischen Regierung die Schuld. Da weiß man wo der Feind steht. Genau dort wo dieses dümmliche Gerede herkommt. Von Clinton, Obama und vielen anderen Schlächtern.

  1. Synopsis sagt:

    Interessanter Artikel. Ich kann mir durchaus vorstellen das die Maschine nicht abgeschossen wurde.

    Anscheinend ist der Absturzort ja nur knapp 30km von der russischen Grenze entfernt. Russland hätte auf jedenfall das Feuern einer Rakete so Nahe an der Grenze entdeckt. Jedoch kommt von Russland nur eine seltsame Stille.

    Das letzte mal als Russland den Abschuss einer Rakete entdeckte in der Mediterranean Sea durch Israel, etwa 800km entfernt, hatte Russland innert Minuten über das abfeuern der genannten Rakete berichtet.

    Das dies ein Unfall war würde ich jedoch anhand der Situation ausschliessen. Fassen wir zusammen: Vor exakt 18 Jahren wurde auch schon eine Maschine abgeschossen, es war der 17.17 - 17 Jahre nach dem Erstflug der Boeing 777 Flugnummer MH17. Der Pilot machte einen "Fehler" genau über der volatilen Ostukraine ..., dieser Fehler oder technische Defekt ist zufälligerweise perfekt für die US/EU Propaganda. Und schlussendlich verschwand ein identisches Flugzeug 5 Monate vorher, ohne jemals gefunden worden zu werden.

    Ich habe am Tag nach dem Verschwinden des Fluges MH370 schon gesagt: Diese Maschine taucht in der Ost-Ukraine wieder auf. SIe wird abgeschossen, am Boden in die Luftgejagt oder was weiss ich, aber sie wird auftauchen und die russen werden für alles schuld sein!

  1. freethinker sagt:

    Dennoch könnte es ein Abschuss gewesen sein und wer diese Waffen hat ist klar, die ukrainer Faschistenregierung:
    http://german.ruvr.ru/news/2014_07_17/Ziel-der-ukrainischen-Rakete-hatte-Wladimir-Putins-Flugzeug-sein-konnen-0069/

  1. Peter B. sagt:

    Wie immer, haben die US-Amerikaner "Beweise" für alles und jeden. Aber immer nur dann, wenn sie irgendeiner Gegenseite etwas in die Schuhe schieben können, vornehmlich dem Lieblingsfeind, den Russen. Kann natürlich sein, dass ein irrer Amateur aus der Reihe der Separatisten, auf einen Knopf gedrückt hat. Kann auch sein, dass die ukrainische Armee einen Fehler machte. Kann, kann ....
    Nur die US-Spezialisten kennen die Wahrheit, die ihre eigene ist. Wie immer.

  1. ...sogar die verantwortungslose '20 Pendlergehirnwäscheminuten' plappert jeden noch so peinlichen Mist nach. BUK-FLAB? Laut Wikipedia wird ist das ein ziemlich teures mobiles Dreiergespann, bestehend aus Abschussfahrzeug, Feuerleitstelle und einem Radarfahrzeug.

    Ich möchte zu der Reaktion der Ost- und Westukrainer noch was sagen: laut Medien(!) sollen sich die beiden Parteien gegenseitig die Schuld zuschieben. Was die Regierungszertreter westlicher Politiker sagen, ist sowieso hanebüchener Blödsinn und populistische Selbstinszenierung. Aber wieso kommunizieren sie nicht, 'Wir haben diesen Absturz nicht herbeigeführt, bitte helft uns bei der Aufklärung der Tragödie'?
    DAS wüde von einem psychischen und emotionalen Quotient beweisen, sowie einen Sympathiebonus mit sich bringen, der Mitgefühl der Hinterbliebenen zum Ausdruck bringt.

  1. biosan sagt:

    ich denke auch, dass man einen Raketenabschuss ausschliessen kann. wäre das der Fall gewesen, hätte sich das Kerosin in der Luft entzündet. Ein Brennender Trümmerregen wäre vom Himmel gefallen und das Streufeld wäre viel grösser. Auf dem Video sieht man, dass die Maschine erst am Boden explodierte. aber Joe Biden u. Hillary Clinton wissen natürlich, dass Moskau dhintersteckt....elendige Kriegstreiber...

  1. Dario Okolic sagt:

    Ist das verschwundene Flugzeug MH370 in der Ukraine aufgetaucht? Erstens Malaysia Airlines und zweitens eine Boeing 777. Zufall?!

  1. Panthorum sagt:

    Auch wenn ich nicht in allen dingen allgemein mit dir gleichgeschaltet bin .... ich muß sagen , das deine Darstellung sehr gut recherchiert ist mit mehr als Überzeugenden Tatsachen ... mal sehen was als nächstes kommt ,um die biblische apokalyspse doch noch zum Sieg zu führen ! Übrigens Flugzeugabstürze,
    ob nun Wolkenkratzer rammen oder Raketenabschuß, sind ein beliebtes Mittel unserer weltherrscher ,weil es natürlich Zivilisten trifft und jeder sich Automatisch mitbetroffen fühlt !!

    Sie hinken Ihrem Zeitplan in Sachen Weltkrieg hinterher ! Und das passt sogesehen genau dort hinein, ...seltsame Zufälle ....

    Hier die Beweise meiner Behauptungen die ich seit 1,5 jahren verfolge :

    http://www.youtube.com/watch?v=L1b345jabZg

  1. Oder die Maschine wurde ferngesteuert "abgestürzt", v.a. wenn mann die Geschichte des bis heute verschwundenen anderen Malaysischen Flugzeugs bedenkt.

  1. feng shui sagt:

    Ein Flugzeug, was ohne sichtbare Rauchspur abgeschossen wird ist eindeutig nicht in der Luft havariert. Was für ein Betrug und btw. was ist das in Sekunde 3 und 4 für ein Flugobjekt in diesem Video?
    https://www.youtube.com/watch?v=AVYSgvogxSc

  1. Dario Okolic sagt:

    Handelt es sich beim Flugzeug vielleicht um den verschollenen Flug MH370? Es war auch eine Boeing 777 der Malaysia Airlines. Meine Frage basiert nicht auf Recherchen und ich möchte keine voreiligen Schlüsse ziehen. Jedoch würde die Geschichte absolut Sinn ergeben. Flugzeug verschwunden, dann aufgetaucht um Russland eins rein zu hauen.

  1. istdoch egal sagt:

    ein Boeing 777 der Malaysian Airlines verschwindet spurlos und jetzt fliegt eine gleiche Maschine derselben Airline zufällig über der Ost?Ukraine auseinander? Nee Zufälle gibt´s aber auch - unglaublich.

  1. Ketzer sagt:

    gibt es eigentlich in diesem fall auch bilder oder videos von hnterbliebeben, welche am airport trauern, oder haben sie das wieder vergessen wie bei 9/11?

  1. Einfache und vor allem sehr plausible Erklärung.

    Aber was die Presstituierten wieder von sich geben, ist wirklich kaum auszuhalten. Der Grundtenor: USA sauer, Russland muss bestraft werden, das der amerikanische Geheimdienst selbstverständlich von einem Abschuss ausgeht.

  1. McSound sagt:

    Da stellt sich bei mir folgende Frage: Hat man jetzt auf diese weise das angeblich verschwundene Flugzeug (MH370) entsorgt???

  1. Freeman sagt:

    Klar schiessen jetzt die Vermutungen ins Kraut, es gibt einen Zusammenhang zwischen MH370 und MH17, weil gleiche Airline und Flugzeugtyp. Nur, es spricht vieles dagegen. Wenn die Seriennummern auf den Wrackteilen von MH17 überprüft werden, dann sieht man um welche Maschine es sich handel, das kann man nicht fälschen. Das ist wie die Fahrgestellnummer bei einem Auto die jedes Fahrzeug identifiziert. Nur bei einem Flugzeug hat jedes Bauteil eine eigene einmalige Nummer.

  1. Unknown sagt:

    Was die Amis wieder sprudeln zeigt ganz klar in welche Richtung sie wieder segeln und aus welcher Richtung dieser Terrorakt stammt...

    "Ob es nun die Russen selber waren oder von ihnen aufgerüstete Separatisten macht keinen nennenswerten Unterschied", sagte McCain.

    Ja sicher ,denn wir wollen so oder so Krieg,nicht war Mister MC Cain?
    Für mich sieht das nach einer False Flag aus,die Maschine wurde schon in Amsterdam sabotiert.
    Durch ihre aussagen verraten diese Kriminellen sich doch selbst.

  1. Sulukan sagt:

    Schwer zu sagen wie es zu dem Unglück kam. Das Luftabwehrsystem BUK M1 (falls es der Typ war), ist Radargesteuert und nicht Wärmesuchend. Demnach könnte die Rakete das Heck abgerissen haben. Dafür müsste man Trümmerteile fern der Absturzstell finden. Falls es ein Kampfjet gewesen sein soll, so sind diese mit Wärmesuchenden Raketen bestückt. Hier wäre die Frage offen warum dann die Triebwerke beide dort zu finden sind.

    Das Luftabwehrsystem BUK ist aber, um auf 10tkm eine Maschine zu treffen, kein mobiles Gerät sondern auf einem Panzer montiert. Das zu beherrschen bedarf schon einiges an Wissen.

    Ich finde die ganze Geschichte ebenfalls mehr als Fadenscheinig und ein zu guter Aufhänger für weiteres Säbelrasseln. Nun sind immerhin fast alle Kriegstreibenden Nationen (Niederlande, England... allesamt mutig mit den USA in Afghanistan gewesen) betroffen. So lassen sich schnell Verbündete zum finalen Schlag finden.
    Ein Unding was hier passiert und mein Beileid den Hinterbliebenen. Immerhin waren viele Kinder in der Maschine.

  1. Nachdenker sagt:

    Vielen Dank Freeman für diesen Bericht. Mittlerweile ist es bei mir so, dass ich extrem misstrauisch werde, wenn alle Medien plötzlich gleichgeschaltet "in das gleiche Horn blasen" und den Russen die Schuld geben ohne zu prüfen.
    Du lieferst dann die dazu passenden Details. Das ging mir schon öfters so.
    Aber hier sieht man doch wieder, wie abgestimmt Geheimdienste und Medien zusammenarbeiten bzw. Medien von Geheimdiensten Befehle bekommen, was und wie sie es zu veröffentlichen haben.
    Das ist gruslig!

  1. Putin hat sich auch schon geäussert...

    http://kremlin.ru/news/46243

    Unter den Toten sind angeblich 154 Niederländer und 23 Amerikaner.

    Ich gehe von falscher Flagge aus, vermutlich in Zusammenhang mit Israel und Gaza.

    Israel hat angeblich Boden-Offensive im Gazastreifen gestartet kurz nach dem Absturz.

  1. Toast sagt:

    "... dann wäre die Maschine in der Luft explodiert ..."

    Das hängt aber davon ab wo und wie das Flugzeug getroffen wurde.

  1. Absturz oder Abschuss? - BEIDES



    Man muss nur zusammenzählen:

    1.) Deine Analyse hier, dass der Aufschlag eine Folge eines Absturzes sein könnte.

    2.) Augenzeugen: Malaysische Boeing wurde von Kampfjet mit Raketen beschossen, d.h. der Absturz wurde herbeigeführt, und

    3.) Russische Su-24 legt amerikanischen Zerstörer lahm, d.h. eine Su-24, die mit Elektronischer Kampfführung (Bundeswehrjargon) aufgerüstet war, hat wohl einigermaßen erfolgreich die neueste elektronische Kampfeinheit Aegis zumindest für einige Zeit erfolgreich ausgeschaltet, dann wird das ja wohl auch mit einer vergleichsweise simplen fly-by-wire Boening 777 durch eine Su-25 möglich sein, auch wenn die nicht mit der neuen Elektronischen Kampfführung wie die Su-24 (oben) ausgerüstet sein wird.

    Dazu passt dann auch wie die Faust auf's Auge: Vorwurf aus Kiew: Ukrainische Su-25 von russischem Kampfjet abgeschossen - entweder vorsorglich um die Idioten an weiterem Marodieren zu hindern, oder die sind nach dem Abschuss (durch wen auch immer) einfach durchgedreht und, da sie in Bodennähe schon mehrfach runter geholt worden waren, statt dessen in großer Höhe wütend um sich ballernd rum gerast und haben mal eben so 295 Menschen dem Maidan-Verständnis von Zivilisation zugeführt.

    Ich gehe einstweilen davon aus, dass die Marodeure der derzeit irrig Ukraine genannten Gebietskörperschaft entweder absichtlich, in dem Irrtum es handle sich um Vladimir Putin auf seinem Flug nach Hause, oder unabsichtlich bzw. nur in ihrer üblichen idiotischen Vorgehensweise MH17 zum Absturz gebracht haben.

    Das würde einerseits erklären, warum das Kerosin nicht schon in der Luft durch eine Rakete zur Explosion gebracht wurde und wie die Boeing nahezu als Ganzes herunterstürzen konnte.

    Der Einwand, dass Augenzeugen Einzelteile und Menschen haben vom Himmel fallen sehen, kann auch dadurch entkräftet werden, dass eben das fly-by-wire-System der Boeing so (Verzeihung:) effektiv zerstört wurde, dass das Flugzeug Flugmanöver versuchte zu fliegen, bei denen es auseinander brechen musste - dafür reicht in der zivilen Luftfahrt schon eine zu eng geflogene Kurve.

  1. kutu sagt:

    Ich frage mich warum du das nicht wie folgt argumentiert hast Freeman:
    An dem Rauchpilz beim Aufschlag und der großen Stichflamme erkennt man, dass das Kerosin auf einen Schlag verbrannt ist. Sehr charakteristisches Bild. Wäre die Maschine in der Luft von einer Rakete getroffen worden, wäre das Kerosin schon in der Luft explodiert und verbrannt. (Alles vorausgesetzt das Video ist echt =))

  1. Halo Freeman, könntest bitte über Kursablenkung was sagen?

    https://pbs.twimg.com/media/BsyasjLCMAAPN0I.png:large

  1. Kasimir B sagt:

    Gegen einen Abschuss spricht das vor und während des Aufpralls kein Rauch oder irgendeine Spur, die ein Flugzeug hinter sich her zieht wenn es abgeschossen wurde, zu sehen ist. Nichts.

  1. Boxlcub sagt:

    Ich habe erst im TV ein Youtube video gesehen, wie das flugzeug am boden explodiert, wie ist das möglich, wenn es von einer flugabwehrrakete in der luft getroffen wird? Wenn die auf ihr Ziel trifft, dann wird das flugzeug in millionen teile zerlegt und das kerosin wäre in der luft schon verbrannt. Echt arm, dass die leute nicht mal mehr logisch denken können...

  1. maukm sagt:

    Zuerst gilt mein Beileid den Opfern und deren Familienangehörigen.

    Die Medien und Politik laufen wieder auf Hochtouren und wollen ein altes Feindbild wieder zum Leben erwecken: den bösen Russen.

    Die Berichtserstattung mancher Medien ist echt zum Kotzen. Z.B.die Pässe der Passagiere die uns in den Nachrichten im ZDF/ARD/RTL usw. gezeigt werden sind alle so neu und unversehrt, da sie bestimmt zur Sicherheit schon vorher in einer Safebox mit dem Fallschirm vom Himmel gefallen sind. Das Flugzeug ist fast ausgebrannt. Was ist mit den Menschen die umgekommen sind? In den Medien nur eine Zahl/Nummer.

    Dann der “angebliche“Abschuss mit einer BUK Rakete. Ich habe mir die Bilder und Videos einige male angeschaut. Diese Rakete vom Typ BuK hätte 10 km hoch fliegen müssen, um das Flugzeug zu treffen.
    Die Flugbahn dieser Rakete wäre weithin sichtbar gewesen wie bei einen Cap Canaveral Start. Und der verbrannte Raketentreibstoff wäre lange in der Luft stehen geblieben, wie in diesem Video zu sehen ist http://www.youtube.com/watch?v=DDXScnEKaP0
    Ich glaube an diesen Abschuss erst, wenn diese auffällige, weithin sichtbare Flugbahn der Rakete irgendwo im Internet als Bild oder Video auftaucht. Um auf 10 km Höhe zu steigen, hätte jeder im Umkreis von etlichen Kilometern 10-15 Sekunden die Zeit gehabt, den Abschuss mit seinem Handy zu fotografieren oder zu filmen.

    Hier das Video ist auch sehr interessant http://www.youtube.com/watch?v=C6XGmrgziS8 ab 2:17min. Was ist das für ein Flugzeug? Sieht nicht nach einer explosion in der Luft aus. Ich stelle mir bei einem Raketenangriff ein Trümmerfeld von mehreren Kilometern vor.

    Wir werden sowas von für Dumm verkauft. Unglaublich.

    Mittlerweile wird von Augenzeugen berichten, dass das Flugzeug durch einen ukrainischen Kampfjet abgeschossen wurde. Die müssen ziemlich gute Augen haben.
    http://de.ria.ru/society/20140718/269039456.html

    Hier muss gefragt werden, wem das Ganze nützen dürfte!?

    Auch wurde vor der Gefahr im März gewarnt. Ob die Quelle echt ist, kann jeder selber für sich entscheiden.

    http://www.epochtimes.de/Vorhersage-von-Gefahr-fuer-Malaysia-Airlines-MH-17-vor-drei-Monaten-im-chinesischen-Weibo-Update-a1168152.html

  1. Warum wenn die Maschine in der Luft nicht explodiert ist, hat der Pilot keinen Notruf abgesendet?

  1. Ninja sagt:

    Ach, da freut sich Mutti und Baran Obama. Ein Grund mehr um gegen Russland und Co. zu hetzen. Nichts ist klar, so wie damals bei 9/11, aber für die Prostituiertenmedien ist ein Absturz, Ort und Zeit völlig ausreichend, um zu wissen, wer es war. gestern waren die Schlagzeilen noch gespickt von subtilen hätte, sei, evtuell . Heute fassen sie sich klarer, Russland ist Schuld und wer nicht glaubt ist sowieso ein Putinversteher und Neu-Rechter. Gestern fiel mir bei der Tagesklau auf, dass die Berichterstatterin sehr oft, also auffällig oft, geblinzelt hat. Kenn mich mit Gestik und Mimik nicht aus, werde das mal nicht interpretieren.
    Für mich schauts auch so aus, dass die 777 auf dem Boden explodierte. Ups, wie peinlich, wie werden Bild und Co. das mal erklären, dass eine Maschine in der Luft explodiert, rauchlos zu Boden fällt und dann nochmal explodiert,? Wahrscheinlich eine Anomalie beim Kerrosin, wie wir seit 9/11 wissen.

  1. Eindeutig ein UFO. Jeder der sich damit auskennt, weiß das dies sicher kein herkömmliches Flugobjekt ist.

  1. KPAX sagt:

    Das eine Maschine ausgerechnet an diesen HotSpot durch techn.Versagen dort abstürtzt halte ich für die unwahrscheinlichste Variante.

    Russ.Seperatisten haben eigentlich nicht das Know How eine Maschine aus grosser Höhe einfach mal so runterzuholen auch wenn sie Abschussvorrichtungen aus ukrainischen Beständen haben.
    Und ja warum sollten sie so verrückt sein ?

    Ich vermute eine False flag aus denjenigen Kreisen,die den Konflikt anheizen,bzw eskalieren lassen wollen.

    Die schwarze Hand oder der Reichstagsbrand seien hier als vorbilder genannt.
    Langsam wirds gefährlich.

  1. Warum reden alle über Raketen? Die modernen Jagdfleiger haben immer noch Bordwaffen wie Geschütze und Kanonen. Warum sollte also nicht ein Ukrainischer (denn Seperatisten haben keinen) Jäger die Boeing "abgeknallt" haben. Es reicht doch das Leitwerk hinten zu zerstören. Keine Tanks getroffen, keine Explosion und das Ding geht fast im Gnazen runter...schon wäre eine Erklärung da. Nur eben würde diese dem Westen NICHT passen.

  1. Jasn Joli sagt:

    Muss Putin nicht sauer sein ? Dauernd diese Anschuldigungen und verleumdungen ertragen zu müssen.

  1. Freeman sagt:

    Auch wenn man das Leitwerk hinten zerstört hätte, dann würde die Maschine völlig unkontrolliert abstürzen und bei einer Geschwindigkeit von 900 Kmh in der Luft auseinanderbrechen und zerbröseln. Die Flügel würde es abreissen und irgendwo weitweg vom Rumpf aufschlagen. Wir sehen aber eine Explosion was nur vom Treibstoff in den Flügeln stammen kann. Also kam die Maschine als ganzes runter.

  1. Freeman sagt:

    Ach ja, und das Thema "nicht übliche Flugroute" sagt auch nichts und stimmt nicht. Die 777 der Singapore Airlines die eine Stunde vorher vorbeikam, flog exakt die gleiche Route wie MH17. Hab ich im vorhergehenden Artikel mit Bild gezeigt.

  1. Woher sollten die Seperatisten die informationen haben, oder besser gesagt warum sollten sie am 17.7. den Flug MH17 (17 jahre altes flugzeug) abschießen?

    für was könnte die 17 symbolisch stehen?

  1. thea311 sagt:

    Hallo,
    habe nicht alle comments gelesen, vielleicht hat es schon jemand gesagt. Eine BUK-Rakete trifft nicht das Flugzeug so dass es explodiert, sondern explodiert daneben und beschädigt die Maschine als eine Art Schrapnell. Das würde wohl den "guten Zustand" erklären.

    Noch eine interessante Info: Separatisten besitzen wohl ein BUK-Fahrzeug mit Raketen, aber kein Radarsystem. Ich schätze damit wären sie wohl als Täter ausgeschloßen.

    Und es gibt ein paar indirekte Hinweise dass das eine Provokation seitens Ukrainer sein könnte. 1) Eine halbe Stunde bevor das Flugzeug vom Radar verschwunden ist, verkündete ihr Sicherheitsratsprecher urplötzlich dass Separatisten über Raketensysteme verfügen, die Flugzeuge in großen Höhen abschießen können
    2) http://img-fotki.yandex.ru/get/6839/9814836.52/0_10da93_9de75570_orig.jpg

  1. Antares sagt:

    Hi Freeman! Es gibt aber auch ein Video, das unmittelbar nach dem Aufprall der Maschine beginnt und aus maximal 1km Entfernung gefilmt wurde. Dort kann man sehr deutlich einen Trümmerregen sehen, einschließlich sich abwickelnder Toilettenpapierrollen.

    http://www.liveleak.com/view?i=93f_1405637815

    Zwei weitere Links die interessant sind:

    http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/europe/ukraine/10975524/Crashed-MH17-flight-was-300-miles-off-typical-course.html

    https://m.youtube.com/watch?v=28MrASx-RiM

    Grüße

  1. Shl0ck sagt:

    Das stinkt dermaßen zum Himmel, da wird gelogen und manipuliert das sich die Schokoriegel biegen. Schon nach wenigen Minuten meldete die Blöd das die Maschine abgeschossen wurde, da wussten die meisten noch gar nicht was da los war. Das es quasi nur sekunden gebraucht hat die unversehrten Pässe zu finden, ist so 9/11 und entzieht sich wieder jeglicher Logik.

    Ein spanischstämmiger Fluglotse in Kiew erhebt schwere Vorwürfe gegen die ukrainische Luftwaffe. So sollen drei Kampfflugzeuge der ukrainischen Luftwaffe die malaysische Passagiermaschine bis drei Minuten vor dem Absturz in direkter Nähe begleitet haben, danach verschwand es vom Radar.

    Auch wurde von der Kiewer Luftüberwachung ein unerklärlicher Kurswechsel der Passagiermaschine dokumentiert, der die Maschine direkt über das Konfliktgebiet in der Ostukraine führte. Diese Aufzeichnungen der zivilen Flugverkehrsleitung sind sofort vom ukrainischen Militär beschlagnahmt worden.

    Dieser Absturz/Abschuss soll das Fass zum Überlaufen bringen, davor kann kein Natoverbündeter wegschauen, die Kluft zwischen Informierten(Putinverstehern) und Blödschafen wird noch größer.
    Putin war schon schuldiger da wusste er noch gar nicht das ein paar Kilometer weiter der Vogel vom Himmel geholt worden ist.

  1. Freeman sagt:

    Das ist doch ein völliger Widerspruch. Wenn eine Rakete ein Flugzeug so beschädigt, das es abstürzt, dann muss es sich in Stücke aufteilen. Wenn die Hülle durch Schrapnel Löcher bekommt, findet sofort eine Implosion statt. Wenn die Flügel durchlöchert werden, dann explodiert der Treibstoff. Wenn sie aber noch ganz bleibt, kann sie ja weiterfliegen und landen. Man kann nicht beides haben. Der Sinn einer Rakete ist das Ziel zu zerstören und nicht es ganz zu lassen.

  1. Sulukan sagt:

    Auch mal interessant dies im direkten Vergleich zu Flug 93 der American Airline zu betrachten und was für ein Trümmerfeld demnach "normalerweise" zu finden sein muss wenn mit solch kinetischer Kraft ein Flugzeug in den Boden gerammt wird.

    Nun. Ich glaube nicht das die Männer im Hintergrund dieser Geschichten denken wir würden allesamt auch noch an den Weihnachtsmann glauben, aber ich finde es pervers, dass diese LEute trotzdem damit durch kommen und genau wissen: keine vermeindlichen Fakten die wir nicht manipulieren können und demnach kommt auch nie die Wahrheit ans Licht.

    Eine scheiß Welt ist das wenn man sich mit dem Mist befasst. Wäre ich doch nur weiter unter den Lemmingen geblieben – die freuen sich ihres Lebens wenigstens bis zum Ende und machen sich mit all den Gedanken nicht mürbe.

  1. Freeman sagt:

    @Atares Was man sieht sind Kleinteile die direkt über der Absturzstelle runterfallen, weil durch die Explosion hochgeschleudert. Das ist doch ganz was anderes.

    Wenn die Maschine in der Luft auf 10'000 Meter auseinderbrach, weil von einer Rakete zerstört, müssten die Teil über viele Kilometer verstreut runterfallen.

    Als der Shuttel Columbia auseinderbrach, waren die Trümmerteil auf einer Länge von 250 Kilometer verteilt.

  1. Das wir immer schräger:

    Epoch Times: Vorhersage von Gefahr für Malaysia Airlines MH 17 vor drei Monaten im chinesischen Weibo Update

    Im chinesischen Sina Weibo (die chinesische Art von Twitter) gab es einen Post am 29. März 2014 mit einer Vorhersage über das Schicksal von MH 17. Da schrieb der User „Holland chinesisches Net“: Holland chinesisches Net macht Sie darauf aufmerksam, schätzen Sie das Leben, bleiben Sie fern von dem Malaysia Airlines Flug MH 17 / MH 16, von Amsterdam nach Kuala Lumpur! Bitte überreden Sie Ihre holländischen und anderen Freunde, eine große Versicherung zu kaufen und ein Testament zu hinterlassen, bevor man mit Malaysia Airlines fliegt.“

  1. Warum meldet der Pilot kein Mayday??

  1. mz sagt:

    Wer von Euch kann sich noch an die Bilder der Einschlagstelle beim Pentagon 911 erinnern? Wie waren noch einmal die Erklärungsversuche? Es haben nicht einmal die Triebwerke überlebt, es ist alles "verdampft" weil das Kerosin so heiss und der Aufschlag soooooo heftig war? Hallo, geht`s noch?

    Hier ist eine Maschine vom Himmel gefallen, sämtliche Trümmer sind auf einem Haufen in einem begrenzten Umfeld.

    Wer erinnert sich noch an die "tapferen" Passagiere, welche eine Maschine an 911 den Terroristen entreissen konnte und zum Absturz gebracht haben?
    Wie war die Begründung dafür, dass die Triebwerke und andere Teile über mehrere km verstreut gefunden wurden? Hmm... Der Aufschlag war so stark, dass die Triebwerke wie ein Tischtennisball zurück in die Luft geschleudert wurden und dann x-km entfernt eingeschlagen sind.

    Sag, mal wie blöd sind wir alle?

    Logik sagt, 911 Pentagon war eine Rakete.
    Logigt sagt, 911 Flugzeugabsturz wurde in der Luft abgeschossen.
    Logik sagt, MH17 ist abgestürzt, Grund unbekannt, aber sicher nicht abgeschossen...

    MFG

  1. wheezzl sagt:

    Interessant auch, das Twitter Profil eines spanischen Air Traffic Controller der in der Ukraine arbeitet und gemeldet hat, dass das Flugzeug von zwei ukrainischen Jets verfolgt und abgeschossen wurde ist mittlerweile gelöscht.

    Zudem eine interessante Analyse auf Reddit zum Foto des Holländers am Flughafen (welches auch auf 20min gepostet wurde) mit dem vermerk "falls sie verschwinden sollte". Das Flugzeug auf dem Bild hat die Kennzeichnung 9M-MRC (RC sichtbar an Bugradabdeckung). MH17 wurde aber mit dem Flugzeug RD durchgeführt (zu sehen auf flightaware.com)

    9M-MRC (auf dem Bild) war das letzte mal am 11.7. in Amsterdam und gestern von Kuala Lumpur nach Neuseeland unterwegs.

  1. Freeman sagt:

    Mayday? Das macht ein Pilot zuletzt. Oberste Priorität hat immer bei einem Notfall die Maschine zu kontrollieren und den Schaden festzustellen. Damit ist man im Cockpit voll beschäftigt. Dann kommt die Sicherheit der Passagiere dran und erst ganz unten auf der Checkliste der Notruf. Am Boden können sie eh nicht helfen.

  1. Yenkis sagt:

    Hallo Freunde
    Laut Flightradar24 ist Flug MH17 nie gestartet.Zur Sicherheit den Link via Internet Archiv: https://web.archive.org/web/20140717200440/http://www.flightradar24.com/flight/mh17

  1. Also muss man auf die Black Box warten.

  1. donnergott sagt:

    meine behauptung:
    das war die verschwundene MH370 oder ihre zwillingsmaschine.
    per (mossad)remote zum absturz gebracht. gründe sollten jedem mensch mit hirn klar sein...

    betreffend seriennummern auf den wrackteilen: wer könnte dies verifizieren? wir sind alle doch abhängig von irgendwelchen news-meldungen... gelogen wird, das ist fakt.

    bei so einem "zufall" spriessen die "verschwörungs"-theorien... ist ja uch kein wunder! die vergangenheit hat uns leider gelehrt, dass das mehrheitlich gar keine verschwörung ist. du, freeman, hast uns, unter anderen, beigebracht, dass die 180grad version der "offiziellen" meldungen eher der wahrheit entspricht...

  1. Michael Kunz sagt:

    Ich spekuliere, dass es sich um das gleiche Flugzeug der Malaysia Airlines handelt, welches kürzlich spurlos verschwunden ist und vermutlich auf der Militärbasis Diego Garcia ist bzw. war.

    Eine gezielte Inszenierung der Amerikaner um dem Krieg gegen Russland ein Stück näher zu sein.

  1. Hat sich jemand den Twitter account von vagelis karmiros zufällig angeschaut. Postet ziemlich viel von zeugen die Jets hinter der Maschine sahen und das Flug mh17 andre Rute nahm. DWN hat des aufgreifen. Ich weiß das Freeman schon gesagt hat das die anderen Flugzeuge auch darüber geflogen sind. Aber die Daten sind von flightaware. Vielleicht schaut ihr da mal rein

  1. Poroschenko:
    "Die Aggression von außen gegen die Ukraine ist nicht nur unser Problem. Das ist eine Bedrohung für die europäische und weltweite Sicherheit", so der prowestliche Staatschef weiter. Gemeinsame Anstrengungen seien nötig im Kampf gegen Russland."

    Ich denke es ist an der Zeit für den russischen Geheimdienst diesen Mann zu entführen und in Russland vor Gericht zu stellen!

  1. Das da was faul ist fällt gar einem blinden Huhn auf! Wir werden nun Live erleben, wie Russland schritt für schritt in den 4. Weltkrieg gezwungen wird!
    70% der Prophezeihungen von Irlmaier sind bereits eingetroffen.
    80% der Prophezeihungen der Hopi-Indianer sind real geworden. Was muss noch passieren, bis die blinden 95% der Bevölkerung raffen was hier läuft? Genau! Erst wenn es zu spät ist und wir alles verloren haben, werden die Leute auf die Strasse gehen und demonstrieren. NUR nützt es dann nix mehr.
    Das heisst für uns Wachsamen? Wir bereiten uns auf den Knall vor und füllen unsere Vorratskammer auf! Und gehen natürlich JEDEN MONTAG an die lokale DEMO!!!!

    Möge uns Gott, Jesus und der heilige Geist in dieser Scheisse beistehen!

  1. niknak sagt:

    http://www.planespotters.net/Aviation_Photos/photo.show?id=126042

    bei Vorderrad , darunter die Klappe, steht groß darauf "RD"

    Hier: Handyfoto
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=465419050262262&set=a.121009184703252.21333.100003825135026&type=1

    steht "RC" auf der Klappe vor der Abfug

    Sie die beiden Flugzeugen identisch?

  1. Hab selber geschaut flightaware Angaben sind nicht genau. Sorry nächstes mal informiere ich mich vorher

  1. noern sagt:

    Hallo!!!

    Ich habe hier noch 2 Video's gefunden die viel aussagen aber wiederum auch NICHT's...

    R.I.P MH 17

    http://www.youtube.com/watch?feature=share&v=L4HJmev5xg0&app=desktop

    https://www.youtube.com/watch?v=6OJs1dksRwk

  1. Chang sagt:

    Noch was für 20min Leser. Folgt der Spur des Geldes und ihr wisst wer die Welt regiert. Hier ein Auszug aus dem Wikepedia (mit Vorsicht zu geniessen) Habt ihr andre noch zugängliche Quellen? Die Gratiszeitung 20 Minuten wurde 1999 vom norwegischen Medienunternehmen Schibsted gegründet....und wurde 2005 vom Schweizer Medienunternehmen Tamedia übernommen. Wer weiss was über diesen norwegische Verlagshaus? Wie Ringier? Denn dieses Lügenblatt ist gleich schlimm wie der Blick Niveau wer ein wenig sich darin rumklickt! Wirklich abscheulich tiefes Niveau und Propaganda Blatt und das noch als Gratiszeitung - schlauer gehts nicht mehr!

  1. schaut euch mal die Ausweise an die gefunden wurden bei Min. 1.05....kam gestern in den Nachrichten...musste sofort an die 911-Story denken...alles verkohlt und verbrannt, nur Schutt und Asche..aber die Ausweise wie neu...

    http://youtu.be/rfEfq_-ZY3U

  1. Diese Raketen sind mit einem Annäherungszünder ausgestattet. Wenn diese in der Nähe des Flugzeuges hochgehen und z.B. nur das Cockpit beschädigen und es nicht gleich zu einem vollständigen Strömungsabriss kommt, knallt der Vogel immer noch wie ein Stein im Ganzen runter.

    Ein Flugzeug stürzt entweder nach dem Start oder zur Landung ab. Dass es ein Flugzeug in solch einer Höhe zerreist kommt so gut wie nie vor (zumindest nicht bei technischen Defekten.

    Das war m.E. eine Rakete.

  1. Kiba sagt:

    Ich finde es viel schlimmer, die Leichen sind noch nicht mal kalt und unter der Erde und schon wird das hin und her wer schuld ist rum geworfen.
    Zu mal der Trick mit dem Flugzeug ist alt.

  1. MH17 ist gestartet und wurde nicht gecancelled, so wie einige hier behaupten!!! Hier ein Screenshot von gestern vom Amsterdamer Flughafen!!!

    http://abload.de/img/mh17_2tksp5.jpg

  1. Bestimmst inszeniert!!! Und wenn nicht dann ist das ein "guter" Zufall enflich Krieg, anzufangen. Ich mein das kann sich hier zu dem Weltkrieg entwickeln, so wie sich das anscheinend die Elite wünscht.
    Anstatt die Zeitungen und Medien den Opfer widmen, verbreiten allr nur böses Blut. Es ist furchtbar und Putin, unser neues Feindbild, ist der einzige der ruhig bleibt und versucht irgendwie die Waage zu halten.
    Was können wir nur tun gemeinsam? Das ist es nämlich 99% gegen 1%. Deswegen haben sie angst und treiben ihre Pläne immer schlimmer und hinterlistiger und fortgeschrittener an. Man muss die stoppen!!!

  1. Mit Flug MH 17 ist genau wie mit MH370 ein Flugzeug vom Typ Boeing 777-200 der Malaysia Airlines zu Schaden gekommen. Vielleicht war es kein Beschuss sondern ein technischer Defekt der Maschine? Anscheinend hat Malaysia Airlines eine fehlerhafte Serie von Boeing geliefert bekommen.

  1. Fränk sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. freethinker sagt:

    @ Jasn Joli: Präsident Putin ist natürlich verärgert über soviel Dummheit, die die westlichen Politiker offenbaren. Doch er ist Realist, kann daher die Situation einschätzen und macht alles um Frieden auf der Erde zu bewahren. Wenn es einen ernstzunehmenden Friedenspreis gäbe, so hätte Herr Putin den mit großen Abstand zu anderen Personen, verdient. Wie sagte Präsident Putin: "Ich möchte gutes tun!" und so ist es. Die russische Führung ist ständig dabei die Aggressionen der westlichen Staaten zu minimieren. Und man denke auch an die Verdummung der Menschheit und die unglaubliche Dreistigkeit mit der man Herrn Putin wissend ins Gesicht lügt. Hier ist ein Beispiel:
    https://www.youtube.com/watch?v=wrARbKW5bNM

  1. KPAX sagt:

    Ich denke mittlerweile,dass sich hier Seperatisten völlig verselbstständigt haben und die Maschine überhastet abgeschossen haben.
    Die Frage jetzt : woher stammt das Abschussystem ?
    Wenn sie es von den Russen bekommen haben,dann wird Putins Ansehen vollkommen den Bach runtergehen.

  1. aubacke11 sagt:

    Ich weiß nicht was ich schlimmer finden soll. Diesen unfassbar dummen Verschwörungstheoretiker-Artikel eines selbst ernannten experten der absolut NULL Ahnung hat, oder die darunter geposteten, teilweise strunzdummen Kommentare... Mir wird Angst und Bange wenn ich daran denke, dass einige von euch Hohlbirnen wahlberechtigt sind..

  1. Ella sagt:

    Waere es nicht auch moeglich, dass wie bei PAN Nam Flug 103 der ueber Lockerbie/ Schottland abstuerzt war eine Bombe an Bord geschmuggelt worden ist?

    auf dem vorgehenden Threat von Freeman habe ich einen englischen Kommentarvon Veteranstoday.com ueber Schiphol und wer da als Security taetig ist , uebersetzt

    BTW Obumer hat heute in allen Buchstaben sender den starken Mann gespielt und gegen Russland gehetzt.

    Hellary weiss bereits, dass der Schuldige Putin ist und am schlimmsten ist der verrueckte,senile Kriegstreiber Mc Cain, der ja ueberall auftaucht wo es hinterher Aufruhr und Krieg gibt wie z.B Lybien , in der Ukraine war er auch. der jetzt verkuendet: " They will have hell to pay"
    Recht hat er, den er will have hell to pay genauso wie Hellary, ueber die sogar ein Buch mit diesem Titel gibt.

  1. The Morpheus sagt:

    Wurden bis jetzt eigentlich Hinterbliebene gezeigt oder interviewt?

  1. freethinker sagt:

    @ Jasn Joli: Und höre dir an mit was für einem offensichtlichen Blödsinn die Menschen von diesen Mafiaregierungen verkaspert werden. Etwa so: "Ganze sicher", dann "vielleicht" und dann "man kann nicht ausschließen, dass Russen...", "ein Geheimdienstmitarbeiter..." namenlos und unbekannt selbstverständlich.... Du hörst, nur Bockmist was die von sich geben, keine Beweise, nur hohle Sprüche. Und solche Kasperköpfe soll man noch ernst nehmen.

    http://www.gmx.net/themen/nachrichten/panorama/16be858-usa-prorussische-rebellen-boeing-abschuss-verantwortlich#.hero.%22Abgeschossen%20Kein%20Unfall%22.531.182

  1. LinQ sagt:

    Ob Abschuss oder nicht.
    Die Russen waren´s.
    Meint jedenfalls der Mainstream.
    vorne weg "die Welt"
    https://twitter.com/welt/status/490201628809900032

    ganz billige Propaganda.

  1. konvogtzius sagt:

    Monate lang hörte man nix großes mehr von Flug MH370...einen Tag nach dem Absturz der Maschine in der Ukraine, und während viele aufmerksame Menschen bereits vermuten das das Flugzeug von damals mit dem aktuellem in Verbindung steht...läuft auf N24 eine "Doku" über eben das Verschwinden von MH370 (Lost-Geisterflug MH370)..."Zufälle" gibt's....

  1. Ketzer sagt:

    vielleicht war es doch nur ein versehen und man wollte putin vom himmel holen.

  1. Ella sagt:

    Noch etwas mehr Verschwoerungs theorethisches gefaellig?

    Am 17.July 1918 wurde der russische Zar Nikolaus der Zweite mit seiner Familie von den Boleschwisten ermordet.

    Peter der Dritte, Ehemann Katharina's der Grossen starb am 17.July 1762 und wurde vermutlich auch ermordet.

    Und noch ein Zufall: Der 17 July war der Nationalfeiertag des Irak solange Sadam Hussein an der Macht war.


    Interessant im Fall der Ukraine, ist es auch wieder einmal die Wolfowitz Doctrine zu lessen ( auf Wiki z.B.)
    "Unser erste Objektive ist es ein Wiedererstarken eines neuen Rivalen auf dem Territorium der ehemaligen Sowjetunion oder woanders zu verhindern ......

    Das dritte Ziel ist es jeder feindlichen Macht zuvorzukommen, eine Region zu dominieren, die kritisch ist fuer unsere Interessen und so auch die Barrieren zu staerken gegen ein Wiederauftreten einer globalen Bedrohung gegen die US und ihre Verbuendeten."




  1. Hey freeman unter diesem Link http://www.liveleak.com/view?i=ffc_1405644832
    soll angeblich zu sehen sein wie das Flugzeug brennend vom Himmel fällt. Vielleicht wurde es doch abgeschossen? Deine Meinung würd mich interessieren...

  1. abwarten sagt:

    Der Flugschreiber wird es eventuell klären.
    Aus meiner Sicht zwei Möglichkeiten - gezieltes technisches Versagen oder Abschuss.
    Auf jeden Fall sehe ich hier eine gezielte Maßnahme Russland oder die "Separatisten" zu diffamieren.
    Von westlicher Seite wird die ukrainische Fascho-Regierung jeglicher Verantwortung enthoben.

  1. Fränk sagt:

    The Morpheus sagt:
    18. Juli 2014 20:05

    > Wurden bis jetzt eigentlich Hinterbliebene gezeigt oder interviewt?

    Ich habe heute keine gesehen. Wie schon bei 9/11 nicht.
    Und bei MH370 war ja die Hölle los.

  1. metalhoggne sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. metalhoggne sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. M. S. sagt:

    Und mir wird Angst und Bange wenn ich erkennen muss, was für Schafe es wie dich gibt...!

  1. donnergott sagt:

    @niknak:
    RC = Remote-Controlled... zufall?
    haha

  1. Es ist einfach so das niemand eine Rakete abschiessen muss, um ein Flugzeug abzuschiessen, die Düsenjäger sollen nur drei Minuten Lang bei der Maschine gewesen sein, dann war sie weg. Jeder Jäger hat eine Board Kanone, Und genau die es die sehr oft für den Abschuss anderer Flugzeuge benutzt wird. Bei einem solchen Flugzeug braucht da doch nur eine kurze Salve und das Ding ist Geschichte. Und es wurde eh schon gesagt das spuren von Einschusslöcher gefunden worden sein. Und die Triebwerke sind so stabil, ja, die sehen so aus nach einem Absturz aus 10000 Metern Höhe!

  1. Ivan Orsanic sagt:

    Hat sich jemand noch mal mit der Kennung der Maschine befasst? Der Passagier der das FOTO gemacht hat war höchst wahrscheinlich mit seiner Freundin mit auf dem Flug. Cor Pan aus Volendam Niederlande. Das Handy Upload auf seiner Facebook seite zeigt eine Malaysia Airline Maschine am G03 in Amsterdam am Flughafen Schiphol. Die Kennung an der Klappe an vorderen Fahrwerk ist auf dem FOTO mit RC zu erkennen, richtig wäre aber die Kennung RD. Schlimm das soviele Menschen umgekommen sind und jetzt werden die Russen als Feinbild an den Pranger gestellt ohne jeden Beweis. Alle west europäischen Tages Zeitungen sind voller Vorwürfe und Schuldzuweisungen an Russland und die "Separatisten" in der Ukraine.

  1. Jetzt muss ich als jahrelanger ASR Leser auch mal ein Kommentar abgeben. Ich kam schon mehrmals in Versuchung aber hier war es wohl so, dass die Separisten ihr erbeutetes "Buk-System" eingesetzt haben und irrtümlich die MH17 runtergeholt haben. Das kann passieren, wenn solche Waffen in Laienhände geraten...

    Hier ist ein guter recherchierter Artikel dazu:
    http://www.juergvollmer.ch/post/92081104389/mh17-malaysia-airlines-ukraine-russland

  1. Die Aussagen der Augenzeugen und des Twitteraccount twitter.com/spainbuka stimmen überein. Danach hat nicht das Militär sondern das faschistische Innenministerium für den Abschuss
    gesorgt. Dieses untersteht direkt dem CIA im obersten Stockwerk. Erstaunlich die Sperrung und die angebliche Bedrohung wenn nicht Tötung von spainbuka. Account kann aber noch in der Way Back Maschine nachgelesen werden. Würde mich beeilen denn die NSA steht bestimmt schon in San Francisco vor der Tür. Scheinbar gibt es auch schon in Kiew 2 Parteien, die sich bis aufs Blut bekämpfen und Europa bzw die faschistischen Arschlöcher von Amerika repräsentieren.

  1. Boon SAT sagt:

    die leiche der frau, als auch die auffindesituation, sehen nicht so aus, als ob sie in einem am boden explodirten flugzeug entstanden. demzufolge müsste die maschine in der luft zerbrochen sein... widersprüchlich hingegen kommt mir die phys. verfassung der leiche vor.. sollte diese nicht bei einem sturz aus mehreren 1000m mehr deformieren? https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xfp1/v/t1.0-9/10369211_650823621660096_1169526285529176089_n.jpg?oh=d363623d344e471bd2207f4dbc3dd04f&oe=5442F8A4&__gda__=1412759085_92c5c89a61a13b058df960c95cfbe6a0

  1. sally sagt:

    http://www.focus.de/panorama/welt/tragischer-facebook-post-mh17-opfer-scherzte-vor-abflug-ueber-verschwinden_id_4000262.html

    merkwürdig... weder er noch seine Freundin sind auf der Passagierliste....

    malaysiaairlines.com/content/dam/malaysia-airlines/mas/PDF/MH17/MH17%20PAX%20AND%20CREW%20MANIFEST.pdf … pic.twitter.com/2az3Pg4Z3i

  1. Mitsuki sagt:

    was zum teufel... wann hören die endlich auf, und etwas vorzulügen, uns beeiflussen und uns das Gehirn waschen zu wollen?! wir sind doch nicht blöd! wir verlangen doch nur Ehrlichkeit und Objektivität... zu viel gefragt, anscheinend... und dann wird uns gesagt, dass wir frei sind, von wegen Pressefreiheit! alles wird unter den Teppich gekehrt. ich frage mich, wie viel da noch vertuscht wird, von dem wir nichts ahnen. das macht Angst. ich frage mich, was wir tun können.

  1. schweizer sagt:

    @Mitsuki
    so wie es aussieht können wir nichts tun und sind da uns alles aus der ersten Reihe anzuschauen. Die Leute wollen einfach nichts anderes sehen und uns zu hören geht sowie so nicht. In der SonntagsZeitung steht auch schon geschrieben . Ich zitiere: "Toter im Kornfeld beim Dorf Hrabowe: Neue Propagandaoffensive und abstruse Verschwörungstheorien".

  1. metalhoggne sagt:

    Sein Name war ja nicht Cor Pan, dass ist sicherlich nur ein Pseudonym/Künstlername. Aus seiner facebook-Seite habe ich entnommen, dass er eine Freunin hatte: Neeltje Tol. Zu finden auf der Passagierliste unter Cornelia Tol. Tragisch das ganze.

  1. metalhoggne sagt:

    Hab rausgefunden, dass Cor Pan mit bürgerlichem Namen Cornelis Schilder heisst und er steht auch in der Passagierliste.

  1. Wakinyan sagt:

    http://youtu.be/EZFAFTI8ORQ?t=2m5s

    ein Reisepass mit Loch (in Österreich sind das entwertete Pässe und somit ungültig!). In vielen (allen?) Ländern werden Dokumente durch solche Kennzeichnungen entwertet!

  1. humanity sagt:

    hallo Freeman, hier ist eine meldung im netz, wo unklarheiten bzgl. zeitangabe bestehen u auch keine kommentare zugelassen werden...bitte mal anschaun/anhören:
    https://www.youtube.com/watch?v=28MrASx-RiM

  1. tonycat sagt:

    Wenn das das passende Video ist, dann sieht man klar, die Maschine sieht noch sehr in Ordnung aus kurz bevor sie aufprallte, es sieht sogar so aus, daß sie nicht wie ein Stein vom Himmel gefallen ist, sondern noch "kämpfte" aber in der Drehung dann runterknallte. http://www.youtube.com/watch?v=fRDWxZXoA9k Also, ganz klar, kein normaler Abschuß, laßt mal die Bug oder irgendwelche Raketen weg.

  1. Freeman sagt:

    Das ist nicht die Boeing 777 von Flug MH17 sondern ein Fracht-Jumbo der in Afghanistan am 30. April 2013 abstürzte.

    Siehe http://alles-schallundrauch.blogspot.ch/2013/04/video-des-absturz-einer-747-in.html

    Man sieht doch deutlich den Unterschied, die 777 hat zwei Triebwerke und eine 747 vier.

    Bitte nicht jeden Scheiss glauben und verbreiten der auf Youtube läuft.

  1. Öl-Schleich sagt:

    Francis Drake sagt:
    19. Juli 2014 15:47
    http://www.juergvollmer.ch

    Wenn Du bei diesem Radsportler mal genauer hinschaust und die verwendeten Begriffe sachlich beurteilst (Krim von Russland annektiert, Keine Touristen nach Krim-Annektion, Pro-Russische Seperatisten, ...) dann hätte Dir die NICHT-neutrale Haltung dieses Sportlers "Jürg Vollmer" auffallen müssen.
    Journalismus im klassischen Sinne ist was Anderes!!
    Was es jetzt mit seinem "Schweiz-Russischen Journalisten-Preis" auf sich hat, und ob die Russische Förderation überhaupt gefragt wurde, das hab ich jetzt nicht untersucht.
    Mutmaßlich bekam er den Preis für das Abschreiben / Nachplappern der von westlichen Propaganda-Sendern vorgekauten Falschinformationen.
    @ Jürg Vollmer:
    Keine Touristen auf der Krim ?
    Na wenn Ukrainische Faschisten die Zufuhr von Trinkwasser, Gas, Lebensmitteln, , Waren des täglichen Bedarfes, und auch die Zufür von Touristen (per Straßen + Schiene + frühere Luftreisewege) unterbinden - wie sollen die denn auf die Krim kommen ?
    Junge, geh wieder Fahradfahren und halt die Fresse von Dingen über die Du keinerlei Ahnung hast..
    Hmpff!!

  1. CookieThief sagt:

    Was genau passiert ist wird sich hoffentlich bald rausstellen... für alle die am Start der Maschine MH17 zweifeln, weil flightradar cancelled anzeigt:

    A: im Falle eines Absturzes werden sofort alle Flugstati eingestellt und auch Passagierlisten werden grundlegend gesichert. Diese sind dann nur authorisierten Personen zugänglich...

    B: eine Internetseite wie flightradar kann nur die Stati wiedergeben, die von einem Programmierer hinterlegt wurden.. was bei flightradar cancelled ist, ist bei flightstats incident

    Ich habe an dem Tag selbst den Status gecheckt, bevor von MH17 die Rede in den Medien war. Sie war unterwegs. Nach dem Absturz wurden keinerlei weitere Wegdaten angezeigt. Kurz darauf erfolgte der Statuswechsel auf derzeit keine Daten verfügbar.

    Was auch immer passiert ist, wer oder was auch immer Schuld hat, wird hoffentlich bald geklärt sein. Vor allem für die Hinterbliebenen.

  1. mad sagt:

    Sieht stark nach Beschädigungen durch Schrapnell aus:

    https://twitter.com/Justin_Br0nk

    https://twitter.com/TomCoghlan/media

    https://www.flickr.com/photos/jeroenakkermans/sets/72157645790319631

  1. Ich finds irgendwie seltsam, daß die Frachtliste bereits einen Tag nach dem Absturz veröffentlicht wurde, es bei MH370 aber 3 Monate gedauert hat.

    Auch finde ich es seltsam, daß die Links auf das Cargo Manifest (http://www.malaysiaairlines.com/my/en/site/mh17.html?sf28694291=1) nicht (mehr) zu funktionieren scheinen? Da werden bei mir nur die Updates von MAS angezeigt. Screenshots gibt es hier (http://www.ibtimes.com/cargo-manifest-flight-mh17-reveals-pets-diplomatic-mail-board-1632708).

    Auch fand ich in dem ersten Youtube-Video komisch, wieso der schon gefilmt hat, bevor da überhaupt etwas zu sehen war. Vorher muss die Maschine ja da runtergekommen sein, sonst hätte er ja nicht angefangen zu filmen.

    Und wer die letzendlich abgeschossen hat, wenn überhaupt ...

    Gab es da nicht Bekenner-Videos auf Youtube? Wahr oder Lüge? Jedenfalls schienen sich die Abschuss-(Gerüchte?) darauf zu stützen.

    Wird auch schwer, diese Trümmer zu untersuchen. Die ganze Sache mit MAS, MH370 und MH17 ist wirklich etwas zuviel des Zufalls. Hoffentlich fliegen die jetzt nicht zukünftig ständig über Syrien, nicht, daß da auch noch was passiert.

    Schlimm für alle, die an Bord waren und deren Hinterbliebene.

    Was momentan so in der Welt abgeht ist wirklich erschreckend.

  1. Ich glaube, dass MH 17 entweder durch Pilotenfehler o. technischen Defekt abgestürzt ist, wie auch immer. Es ist doch schon lange bekannt, dass an Flugzeug-Wartungen (nicht nur bei MH) gespart wird, und nicht zu vergessen sind auch jede Menge gefälschter Flugzeug-Ersatzteile im Umlauf. Auch die deutsche LH fiel bereits auf derartige Teile herein; zum Glück wurde es bemerkt. Wäre nicht das erste Mal dass dadurch eine Maschine verunglückt. Da das MH-Unglück in einem brisanten Gebiet passierte, kam es einigen (wem auch immer) sehr gelegen und wird nun natürlich von den betr. Stellen ausgenutzt. Wäre MH 17 woanders abgestürzt, hätte nach ein paar Tagen, leider Gottes, kein Hahn mehr danach gekräht...Die Blackbox wird Hinweise liefern, wenn sie denn nicht auf wundersame Weise verschwunden ist...naja, abwarten...

  1. Rorebu sagt:

    Hier ein Video Link zu einer Aufnahme die den Absturz der MH-17 zeigen soll. Diese Meldung kam 1x im ARD MOMA. In dem Video sieht man eine abstürzende Maschine. Das Original soll laut MOMA von www.youtube.com/PISquared sein. Mit dem Suchbegriff "PISQUARED MH" auch zu finden.
    Hier noch ein direkter Link zu dem Video von User "MAx Ever"

    https://www.youtube.com/watch?v=Ef_rkMY7ehI

    Sieht echt aus!

  1. Anton Rigel sagt:

    Hallo

    ich habe eine andere Theorie nachdem ich dieses Video gesehen habe. Wenn man die Infos war sind sind in der Ukraine die Toten von MH 370 zu sehen. Das würde erklären wieso die MH 370 nie gefunden wurde und wird und wieso bis heute die Medien alles verschweigen. Das war alles eine lange geplante Aktion gegen Russland. Die Frage ist dann was ist mit den Flug MH 17 und den Passagieren passiert.

    Hier das Video mit deutscher Übersetzung:
    https://www.youtube.com/watch?v=r3-catGF35E#t=546

    Hier das Original Video voll unzensiert:
    https://www.youtube.com/watch?v=IAlC7HhfkrU

  1. In diesem Zusammenhang ist auch ein anderes Detail sehr mysteriös und interessant:

    Kurz vor dem Absturz von der Boeing 777 tauschte man bei Whatsapp in der Android- und iOS-Version das Hintergrundbild aus. Dort kann man, wenn man genau hinschaut, mittig am rechten Rand im Chatfester von Whatsapp nun eine 777 erkennen. Bis zur Version davor (2.11.406) war genau dort ein Passagierflugzeug zu sehen!

    Der IT-Forensiker Yves M. Neumann aus Schwedt fand dazu im neuen Code der Bilddatei einen Auffälligkeit: Dort taucht immer wieder die Zeichenfolge MVN auf - die meisten von euch wissen ja das dies die Buchstaben vor N(M)W(V)O(N) sind.

    Wir von der BlueMethGroup bleiben da dran, 24h, 7 Tage die Woche!