Nachrichten

Sie konnten die Lüge nicht mehr aufrechterhalten

Montag, 2. Mai 2011 , von Freeman um 15:00

Ich lach mich schief. Jetzt hat doch eine US-amerikanische Spezialeinheit tatsächlich Osama Bin Laden „offiziell“ getötet. Damit hat ihre Lüge über diesen „Terrorfürsten“ ein Ende gefunden, denn Washington konnte sie nicht mehr länger aufrechterhalten. Ihr Schreckgespenst, um den Krieg gegen den Terror zu rechtfertigen, hat ausgedient. Wie ich bereits 2007 bewiesen habe, ist aber OBL schon seit dem 16. Dezember 2001 tot. Er wurde nur künstlich als Phantom der Welt vorgeführt, mit gefälschten Botschaften und Videos. Jetzt haben sie ihn plötzlich gefunden, getötet und bereits mit einer Seebestattung entsorgt. So muss man keine Beweise vorlegen, die überprüft werden können. Das Foto über seinen Leichnam, die heute im Umlauf gebracht wurden, sind bereits vor Jahren als Fälschung und Fotomontage entlarvt worden. Sehr durchsichtig das Ganze.

Man hat die obere Hälfte des Originalfotos von Osama Bin Laden mit dem eines Toten überdeckt. Sehr leicht durch den Vergleich der Nase, Mund und Zähne zu erkennen, die exakt übereinstimmen. Ausserdem ist sein Bart heute dunkler als vor 10 Jahren. Eine billige Fälschung:



Das letzte Indiz, OBL ist schon lange tot, war sein völliges Stillschweigen und Mangel an Äusserungen über die Revolutionen in der arabischen Welt. Eigentlich sehr ungewöhnlich für OBL (wenn er noch am Leben gewesen wäre) bei diesem weltbewegenden Ereignissen. Aber er machte keinen Pips und das zeigt, er war schon lange tot und die Propagandamaschine des Pentagon brauchte ihn als Bösewicht jetzt nicht mehr. Genau wie sie seit bald 10 Jahren eine Show abgezogen haben, wurde sein Ende nun inszeniert.

Sie haben ihren "Emmanuel Goldstein" 10 Jahre für ihre Zwecke als imaginären Bösewicht benutzt und jetzt hat er ausgedient. Sie zeigen nur ein blutverschmiertes Zimmer, wo er angeblich gestellt und mit einem Kopfschuss getötet wurde, das ist alles, und wir sollen es glauben. Seine Leiche wurde schnellstmöglich auf einen Flugzeugträger gebracht und in einem weissen Sack ins Meer geworfen. Fall erledigt, Klappe zu. Dabei wurde ein Phantom hollywoodmässig gestellt und erschossen, das gar nicht existierte. Die Weltpresse feiert nun den Tod des Chefs der Al-CIAda als grössten Triumph im Kampf gegen den Terror, die gleichen Medien die uns sonst auch dauernd belügen.

Zur Erinnerung, Osama Bin Laden war ein Agent der Amerikaner, von der CIA aufgebaut, finanziert und eingesetzt, im Kampf gegen die Sowjetbesatzer in Afghanistan. Hillary Clinton gab sogar zu, "wir finanzierten Bin Laden". Sein Deckname war „Tim Osman“ und er wurde von ihnen gehätschelt und gepflegt. Später musste er dann als Sündenbock für den 11. September und für den anschliessenden Krieg gegen und Besetzung von Afghanistan herhalten.

Er selber hat in den Wochen nach den Anschlägen mehrmals beteuert, nichts damit zu tun zu haben und es wären Kräfte innerhalb des amerikanischen Machtapparates als Täter gewesen. Das letzte Lebenszeichen in Form von Funksprüchen wurden am 15. Dezember 2001 von ihm aufgefangen. Danach war fast 10 Jahre lang völlige Funkstille, obwohl er ja als angeblicher Anführer der Al-CIAda mit der Aussenwelt und seinen Anhängern kommunizieren musste. Wie hätte er sonst seine Befehle ans Terrornetzwerk das man ihm zuschreibt geben können? Per Brieftauben oder Rauchzeichen?

Die NSA, die als Hauptaufgabe jedes Telefongespräch, jedes Fax, E-Mail und sonstigen elektronischen Verkehr weltweit überwacht und auswertet, hat keine Silbe von OBL in bald 10 Jahren gehört. Das ist nur möglich, wenn Osama Bin Laden im Dezember 2001 starb. Und er ist damals an seinem Nierenleiden gestorben, denn er benötigte regelmässig eine Dialyse, die er in seinem Versteck in den Bergen von Tora Bora nicht bekommen konnte. Sein letztes Foto vom Dezember 2001 zeigt wie krank und mitgenommen er war.

Es ist lächerlich anzunehmen, der grösste Geheimdienst der Welt, plus das gesamte US-Militär konnten ihn in Afghanistan seit 2001 nicht aufspüren und verhaften. Der Grund war, nicht weil Osama Bin Laden so clever war und sich gut verstecken konnte, sondern weil er einfach tot und beerdigt war und sie wussten es. Hätten sie es bereits im Dezember 2001 zugegeben, dann wäre ja der ganze Grund für den Krieg in Afghanistan kurz nach Beginn bereits hinfällig gewesen, denn der Hauptgrund der uns erzählt wurde war die Suche nach ihm. Jetzt benötigt Obama einen Grund den Krieg dort zu beenden, weil er nicht gewinnbar ist und eine Unsumme kostet. Ausserdem ist eine Mehrheit der Amerikaner für ein Ende des Krieges.

Die bisherigen Kosten für den Krieg in Afghanistan belaufen sich auf 400 Milliarden Dollar. Amerika ist pleite und kann sich dieses sinnlose Abenteuer nicht mehr leisten. Und laut neuesten Umfragen sind 73% der Anhänger der Demokraten (Obamas Partei) für einen sofortigen Abzug aus Afghanistan und bei den Republikanern sind es 37% oder 52% der gesamten Bevölkerung. Der Dollar stürzt immer mehr ab und ist nur noch 86 Rappen wert. Gold stieg auf 1575 Dollar pro Unze und Silber auf 47,50. Die Party genannt "American Way Of Life" ist vorbei.

Das Weisse Haus hat die Zeichen erkannt, also hat man zur Ablenkung entschieden den Tod von OBL jetzt zu inszenieren. Ausserdem benötigt Obama dringend ein Erfolgserlebnis, wo doch seine Zustimmungswerte in der amerikanischen Bevölkerung im Keller sind und er sich für den Wahlkampf 2012 zur Wiederwahl vorbereitet. Er hat ja bisher eigentlich nichts getan, wofür er wiedergewählt werden sollte. Oder umgekehrt, alles was er als Kandidat versprach, hat er als Präsident nicht eingehalten. So wird er als OBL-Bezwinger nun gefeiert. Ausserdem konnte die Lüge, OBL wäre am Leben, nicht mehr aufrechterhalten werden und sie war auch nicht mehr nötig.

Die Behauptung der Medien, der "Mord" von Osama Bin Laden durch US-Spezialeinheiten wird die Al-CIAda zu einem Racheakt animieren, ist selbstverständlich nur eine Ausrede für mögliche weitere selbst inszenierte Terrorakte. Wie die Leser dieses Blogs wissen, eine international operierenden Terrorgruppe mit Namen Al-Kaida (arabisch: Datenbank) gibt es gar nicht, (wie wenn Bin Laden seine Truppe "Datenbank" nennen würde). Es ist eine Liste von Angestellten der Geheimdienste, nützliche Idioten, die im Auftrag Terrorakte verüben. Wenn jetzt was passiert, dann wissen wir wer wirklich dahinter steckt.

CIA + MI6 + Mossad = Al-Kaida.

Alle Botschaften von OBL seit seinem Tod im Dezember 2001 sind Fälschungen. Es wurde ein Schauspieler eingesetzt, der OBL nicht mal ähnlich sieht, oder es wurden uralte Aufnahmen verwendet und als neue herausgeben, oder seine Stimme wurde nachgemacht. Als absurdeste "Botschaft" von Bin Laden fand ich diese: "Osama Bin Laden macht den Westen für die Klimaveränderung verantwortlich". Damit haben sich die Fälscher völlig der Lächerlichkeit preisgegeben.

Übrigens, auch wenn sie uns irgendwann Aufnahmen der Tötung von OBL zeigen, was bedeuten diese schon? Nichts und sie beweisen auch nichts. Jeder kann ein verwackeltes Video von einer Stürmung durch Soldaten, einigen Schüssen und dann einen Körper der herumliegt aufnehmen. Warum haben wir diese nicht schon längst gesehen? Müssen die Aufnahmen in einem Studio erst gedreht werden? Damals am 11. September 2001 haben sie bereits nach 30 Minuten gewusst, Osama Bin Laden steckt dahinter und es über alle Medien verkündet. Ja, sie meldeten sogar, der dritte Wolkenkratzer WTC7 ist eingestürzt, lange bevor es überhaupt tatsächlich passierte. Siehe hier.

Da bei dem "Gefecht" in Abbottabad Pakistan laut Weissen Haus der wehrlose OBL zwei Mal durch Schüsse in den Kopf getroffen wurde, einmal direkt über dem linken Auge und mit dem zweiten Schuss explodierte sein Kopf, können sie kein Foto von ihm als Beweis zeigen, da zu grausig für das Publikum. Zufällig kann man ihn dann auch nicht mit dem Gesicht identifizieren und seine Leiche haben sie auch schon ins Meer geschmissen. So bleibt nichts von ihm übrig, um von unabhängiger Seite die Geschichte der US-Regierung zu überprüfen. Wir haben sie einfach zu glauben und basta.

Diese Vernichtung von Beweisen, die von unabhängiger Seite überprüft werden können, ist aber nichts neues. Bereits was 9/11 betrifft wurden alle Beweise so schnell wie möglich vernichtet, der Schutt ins Meer gekippt und die Stahlträger zur Einschmelzung nach China verschifft. Sogar die Wrackteile der Flugzeuge wurden einfach auf eine Mülldeponie geworfen. Die Tatorte am Ground-Zero in New York, am Pentagon und in Shanksville wurden schnellstmöglich aufgeräumt und alles was dort an Spuren war entfernt.

Haben die noch nie CSI im TV gesehen, wo bei jedem Mordfall alles abgesperrt wird und alle Beweise am Tatort akribisch gesichert werden, damit man sie im Kriminallabor genau untersuchen kann? Die US-Regierung hat nur Stunden nach den Anschlägen behauptet, wir wissen wer es war, Bin Laden und seine 19 Helfer, deshalb ist keine weitere Untersuchung notwendig. Was wir euch erzählen habt ihr zu schlucken, jede Frage und jeder Zweifel ist Antipatriotisch und ein Verrat.

Die US-Regierung hat bis heute nichts bewiesen sondern nur behauptet!!!

So ist es jetzt auch. Denn es gibt vieles was an dem Märchen nicht stimmt. Die Begründung der US-Regierung für die angebliche schnelle Bestattung von OBL auf See, sei aus Rücksicht auf islamische Glaubensvorschriften gemacht worden, ist eine Lüge. Erstens muss eine Bestattung nicht zwingend innerhalb 24 Stunden stattfinden. Und zweitens, müssen verstorbene Muslime gewaschen und in ein Tuch gehüllt mit dem Gesicht Richtung Mekka in die Erde gelegt werden. Eine Seebestattung ist nur erlaubt, wenn der Tod auf einem Schiff passiert und kein Land in der Nähe ist.

Auch die Schnelligkeit der DNA-Analyse die angeblich durchgeführt wurde ist technisch unmöglich. Obama verkündete den Tod von OBL nur Stunden nach seiner Ermordung durch US-Soldaten. Kriminalexperten sagen, ein DNA-Test kann nicht in Minuten oder einer Stunde durchführt werden und schon gar nicht im Feld. Dieser dauert mindestens zwei Tage in einem Labor und kann sogar bei Mischspuren Monate dauern. Ausserdem, woher haben sie die Vergleichsdaten? Haben sie das DNA eines nahen Verwandten der mit ihnen kooperierte vorher genommen und dabei gehabt?

Osama Bin Laden ist am 16. Dezember 2001 gestorben, jeder gut informierte weiss das. Deshalb, alles was uns von offizieller Seite über 9/11 und Osama Bin Laden und seiner angeblichen Tötung jetzt erzählt wird ist erstunken und erlogen. Es ist die grösste Lüge dieses Jahrhunderts überhaupt. Kriege wurden damit begründet, die Einführung des Überwachungs- und Polizeistaates und die Zerstörung unserer Verfassungs- und Freiheitsrechte. Um das ohne Widerstand in der Bevölkerung durchzuziehen, haben sie 9/11 selber gemacht und OBL und den Arabern generell mit Hilfe der Medien in die Schuhe geschoben. Diese gigantische Lüge darf so nicht akzeptiert werden.

9/11 trennt die Spreu vom Weizen

Ken Jebsen über den angeblichen Tod Osama Bin Laden:

insgesamt 233 Kommentare:

  1. DragonLee sagt:

    ich krieg hier krebs,wenn ich einen klar machen will, dass er schon lange tot ist.Jeder schluckt das so nebenbei,super gemacht obama

  1. Jonas sagt:

    Danke für die schnelle Stellungnahme zu diesem wieder einmal höchst absurden Medienereignis!

  1. Max sagt:

    Einfach nur lächerlich!

    Wenn diese Sache durchgeth müssen wir etwas unternehmen!

    Das Fass ist voll, es geht nichtmehr! Wir müssen uns wehren.

    Schreibt die Medien an! Bombadiert Sie indem Ihr Ihnen mitteilt, dass Ihr dich Geschichten für unglaubwürdig haltet!

    Viele Medien sind nicht von Geheimmächten untergraben. Viele kleine Medien schreiben einfach ab ohne zu denken! Bringt Sie zum denken!


    Es hat Sinn die Medien anzuschreiben: Schaut euch den Stern Artikel an:

    http://www.stern.de/politik/ausland/wie-die-usa-osama-bin-laden-toeteten-der-minuten-thriller-von-abbottabad-1680335.html

    Es sind kleine Erfolge aber je mehr Druck ausgeübt wird desto größer wird der Erfolg!

  1. nightblue sagt:

    Hallo freeman,
    ich habe mich schon gewundert! Dein Thema und du schweigst?
    Ich habe mich auch kaputt gelacht als es im Radio hieß es wären hundert Menschen die Fahnen schwenkend jubeln. Keine 5 Minuten später waren es schon einige Tausend usw.
    Was für eine Show. Somit ist ja jetzt die "Friedensmission" in Afghanistan beendet - oder?
    Ich hoffe nicht das die Amys das "Abenteuer" Afghanistan so beenden wie Guantanamo!

  1. analytiker sagt:

    Zitat aus Stern-Online-Artikel:

    "Auch die Nachricht, dass bin Ladens Leiche gemäß islamischen Regeln schnell bestattet wurde, deutet darauf hin, dass die USA signalisieren wollen, dass sie die Vorgaben islamischer Riten achten." Man bekommt echt Pickeln wenn man das liest... Sie ACHTEN islamische Riten deswegen die schnelle Bestattung ;-)

  1. Alphakurd sagt:

    FREEMAN!!!!!!!!!!
    Ich dachte schon sie haben dich geholt!!!

    Ja Obama diese dreckige Uncle Tom braucht dringend Wahlkampfpropaganda, damit er von den amerikanische Volk widergewehlt wird... denn die Freimaurer haben noch große Pläne mit dem Yarack vor.

  1. freethinker sagt:

    Der sicherste Beweis, dass dieses Ganze wieder eine erfundenen Hollywoodgeschichte ist, sind die fehlenden Beweise. Wäre es so wie die US-Terroristen behaupten, so würden sie uns Fotos, Videos und einen genauen Hergang geben und Osama konservieren und der Welt zeigen. So aber haben sie keine andere Wahl als zu behaupten, das sie den wichtigsten Beweis, den Körper Bin Ladens, einfachmal ins Meer geworfen haben. Dümmer kann man es nicht anstellen. Kein denkender Mensch kann diese Lügengeschichte glauben.

  1. ossip61 sagt:

    ja, es ist schwer zu glauben - ist es auch zum Lachen? Wenn es so gewesen wäre, wie die US-Regierung es jetzt darstellt, war es Lynchmord, also bekennt sich die US-Regierung zum Lynchmord..

  1. paolo sagt:

    Hier möchte ich Dich, Freeman, fragen: Was kommt als nächstes? Ist es wirklich nur Wahlkampftaktik der Demokraten oder werden wir sehr bald schon einen Iran-Krieg gegen Ahmadinedschad erleben?
    Dass diese Meldung gerade zu diesem Zeitpunkt kommt, halte ich für seltsam (wenn man annimmt, sie wäre tatsächlich Wahr, ist es seltsam, dass der entscheidene Tipp erst JETZT kommt und nicht schon die letzten 10 Jahre) und ich werde das Gefühl nicht los, dass man schon seit längerem am Planen ist und nun einfachheitshalber mit dem Kapitel "Bin Laden" abschließen will.
    Immerhin hätten sie, meiner Ansicht nach, die Lüge auch noch locker für weitere 10-15 Jahre aufrechterhalten können. Wenn man sich die Berichterstattung zum Thema in den Mainstreammedien anschaut, sieht man ja, dass sie dem Weißen Haus immer noch blind aus der Hand fressen.

  1. Julia sagt:

    Es ist schockierend wie leichtgläubig die Nachricht von Bin Ladens Tod hingenommen wird. Es gibt keinerlei Beweise, keine Bilder oder Videos, keinen Leichnahm. Nichts.
    Dennoch sind die Medien voll von der angeblichen Erfolgsnachricht.
    Meiner Meinung nach einfach nur traurig und ein weiteres Armutszeugnis für die Mainstreammedien und leider auch die breite Masse der Bevölkerung.

  1. Lara Croft sagt:

    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Aber die Menschen sind schon zu sehr eingelullt von der westlichen Propanganda Maschine. Um andere Fakten füür möglich zu halten.

  1. over.unity sagt:

    Unglaublich wie sich das heute lächerlich in den Medien angehört hat...
    Interessant waren die Kommentare im Geschäft; "Das ist doch nur Wahlpropaganda, der war sicher schon lange tot"

    Hmm, baut sich da langsam ein Bewusstsein auf???

  1. drdre sagt:

    Richtig Freeman, es ist schon grotesk wie jetzt die Propagandamaschine der TV Medien in ZDF und ARD angeschmissen wird.
    Obama ist plötzlich vom Friedensengel zum Polizisten mutiert. Witzig war dass man sogar im ZDF zugab , dass das Foto eine Fälschung ist, aber im Nachsatz kam, dass das Orginal noch veröffentlicht würde. Wahrscheinlich eine Vorsichtsmassnahme der Amis. lol.. Natürlich wird jetzt sofort von "Verantwortlicher Stelle" aus Polizei und BND Kreisen die totale Datenüberwachung gefordert.
    Denn wisse, wenn der Bürger nicht mehr TV kuckt, kein Internet mehr hat und die kommunikation mit früheren Freunden meidet, dann ist der Terrorist nicht weit..
    Bedeutet nicht nur psychisch gestörte sind des Terrors verdächtigt auch Menschen die sich aus dem System verabschieden.
    Das dies auch andere Gründe haben könnte fällte diesen Beamten wohl nicht ein.
    Nun, freuen wir uns auf die Fortsetzung dieser Komödie und warten auf das "Orginal Bild" des getöteten OBL.

  1. UNPERSON sagt:

    Die US-Imperialisten liefern mit ihrer Version den letzten Beweis, dass OBL schon Tod war.
    Seebestattung innerhalb 24h? Nach islamischen Brauch?
    Als ob die irgendein islamischer Brauch interessiert, und eine Seebestattung um keine Pilgerstätte für Terroristen zu schaffen...
    Wäre doch optimal, dann bräuchten sie nur da zu warten und jeden einzelnen Terroristen einzusammeln...
    Hätten die den lebend bekommen, hätte es so wie bei Saddam ausgesehen.
    Habe auf den Tag gewartet, an dem sie diesen "OBL-IST-TOD-JOKEr" ausspielen - ein Tag an dem Zukünftiges legitimiert werden muss:
    Der vergangene, jetzige und baldige (viel größere) Kriegskurs.

    Es wird bestimmt eine Al CIAda "Racheaktion" (False-Flag") o.Ä. geben, die weiteres nach sich ziehen wird...

    Komisch, dass das gerade alles jetzt bei drohender Pleite der USA und sinkender Umfragewerte Obamas geschieht. Ganz zu schweigen von der illegitimen Kopfgeldjagd auf Gadaffi und der Atom-und-FlutKatastrophe in Japan , die dadurch sofort vergessen werden.
    Syrien bleibt auch noch zu erwähnen, und die sind ganz dicke mit dem Iran...die Lage spitzt sich zu und die Russen und Chinesen warten ab, bis sich die Nord-Atlantische-Terror-Organisation (NATO) leergeschossen hat.

    Und diese Engländer heiraten doch echt am gleichen Tag wie Adolf Hitler und Eva Braun (sehr unpassendes Datum für eine Hochzeit der ROYALS)...in was für einer verrückten und traurigen Welt leben wir eigentlich???
    Es geschieht so viel unglaubliches in so kurzer Zeit momentan - es kommt mir alles wie ein ganz seltsamer Traum vor...
    Wir dürfen durch diese Flut an Ereignissen nicht abstumpfen!!!

  1. geronimo sagt:

    Osama ist tot, aber das ist keine neue Nachricht. Er ist bereits Ende 2001 in einem pakistanischen Krankenhaus an Nierenversagen gestorben. Seitdem gibt es auch nicht ein einziges gesichertes Video mehr von ihm, sondern nur noch gefälschte Bild- und vor allem Tondokumente.

    Aber es ist für Obama natürlich ein politischer Befreiungsschlag zum bestmöglichen Zeitpunkt. Der amerikanische Präsident steht innen- und außenpolitisch extrem unter Druck: die USA sind quasi pleite, die Chinesen wollen massiv ihre Dollarbestände in Form von Schulverschreibungen abbauen, die Wirtschaft liegt am Boden. Dazu haben die Amerikaner erkannt, dass Obama keineswegs der gefeierte Heils- und Friedensbringer ist, als der er vor zwei bis drei Jahren präsentiert wurde. Im Gegenteil, die USA sind weiterhin in mehrere zweifelhafte und teilweise nicht legitimierte Kriege verwickelt, Libyen entwickelt sich zu einem neuen dauerhaften Kriegsschauplatz, Guantanamo ist immer noch nicht geschlossen.

    Da kommt eine solche "gute Nachricht" natürlich gerade recht, doch wer sich kritisch mit dem Thema auseinandersetzt, der entdeckt schnell einige Unstimmigkeiten. Dem angeblichen Osama wurde ins Gesicht geschossen, was eine Identifizierung erschwert bis unmöglich macht. Die Leiche wurde schnellstens (acht Stunden nach dem angeblichen Tod) auf See bestattet, weil - zum ersten Mal in der US-amerikanischen Geschichte!!! - die Gepflogenheiten des Islam in Bezug auf eine schnelle Bestattung berücksichtigt werden sollten. Der angeblich treue Verbündete Pakistan wurde in die Aktion weder eingeweiht noch einbezogen.

    Na gut, Teile dieser Argumentation kann man eventuell als so genannte Verschwörungstheorie abstempeln. Aber für den Fall, dass es sich doch um den echten Osama gehandelt hat, so gibt es für das amerikanische Vorgehen nur eine Bezeichnung: Mord aus niederen Beweggründen, nämlich Rache für 9/11 - dabei wurde er selbst vom FBI auf der Liste der meistgesuchten Verbrecher dieser Tat nicht beschuldigt, da keine Beweise vorliegen. Insofern war natürlich klar, dass nur ein toter Osama auch ein guter Osama ist, denn wenn man jemals im Rahmen eines Gerichtsprozesses die Vorfälle um 9/11 verarbeitet hätte, dann hätte man auch zu sämtlichen Unwahrheiten, Theorien, Mutmaßungen und falschen Schlussfolgerungen Stellung beziehen müssen, und das wäre extrem peinlich geworden.

    Jetzt darf sich Barack Hussein Obama natürlich als Held feiern lassen und seiner Wiederwahl steht nichts mehr im Wege. Auf dass "der schwarze Bush" auch weiterhin eine Politik machen kann, die den wahren Strippenziehern im Hintergrund dienlich ist. Ich habe jedenfalls heute morgen schallend gelacht als ich die Meldung las, denn ich habe neulich noch zu einem Freund gesagt, dass Obama nur dann aus diesem Umfrageloch und Stimmungstief herauskommt, wenn der bereits tote Osama medienwirksam noch mal getötet wird - für mich ist das also eine sich selbst erfüllende Prophezeiung!

    Ein Regierungsvertreter hat bestätigt, dass das Ziel der Mission ausschließlich die Tötung von Bin Laden gewesen sei, nicht jedoch seine Festnahme. Völlig unabhängig von der Frage, wer denn jetzt getötet wurde (ein echter oder falscher Osama), zeigt sich darin eindeutig das "Rechtsverständnis" der selbsternannten Hüter der Demokratie unter ihrem Kriegspräsidenten Barack Obama. Das Ganze war nichts weiter als eine Hinrichtung ohne jegliche gesetzliche Legitimation. Besonders verwerflich ist übrigens die unverholene Freude aller Regierungen, in deren Ländern die Todesstrafe verboten ist, denn auf einmal ist eine Vorgehen wie das der USA legitim und begrüßenswert - welch zynischer Widerspruch.

    Die Verleihung des Friedensnobelpreises ist schon zum damaligen Zeitpunkt mehr als fragwürdig gewesen, jetzt erscheint sie nur noch als absolute Farce. Eigentlich sollten alle noch lebenden Friedensnobelpreisträger (und die Erben der toten Preisträger) ihre Auszeichnung nach Oslo zurückschicken.

  1. Ante sagt:

    Und alle Schaafe mähen

  1. Nadja sagt:

    ,,Jetzt benötigt Obama einen Grund den Krieg dort zu beenden, weil er nicht gewinnbar ist und eine Unsumme kostet. Also hat man entschieden den Tod von OBL zu inszenieren.''
    Genau das selbe habe Ich mir auch gedacht. Die Amis wollten ja eh abziehen (komentar: Bei den Amis dauert ein Krieg komischerweise immer etwa 10 Jahre) und jetzt haben sie ja auch einen guten Grund dazu.

  1. Eliah sagt:

    und ich dachte der war vor kurzem noch in der schweiz bei dreharbeiten dabei!
    Naja wir brauchen ihn ja jetzt eh nicht mehr, wir haben ja jetzt gadaffi, assad, ahmandinejad, sarkotzi, oba(ha)m(m)a...........
    liebe grüße
    Hannes

  1. Nadja sagt:

    ''Jetzt benötigt Obama einen Grund den Krieg dort zu beenden, weil er nicht gewinnbar ist und eine Unsumme kostet. Also hat man entschieden den Tod von OBL zu inszenieren.''
    Genau das selbe habe Ich mir auch gedacht. Wenn ich den Krieg machen würde, hätte ich am ende auch gezeigt das der böse Mann, wegen dem wir dort sind, tot ist und wir jetzt locker flockig abziehen können. So holt man halt seine beliebtheit bei den Wählern zurück ;)

  1. Der Beweis: Osama-Foto ist eine Fälschung
    http://www.bild.de/politik/ausland/osama-bin-laden/tot-wirbel-um-foto-17684970.bild.html

    Das Bild ist bereits in diesem Blogpost vom Januar letzten Jahres:
    http://stevenblack.wordpress.com/2010/01/16/nwo-tote-schonheitschirurgie/

    Das FBI hat ihre Webseite aktualisiert:
    http://www.fbi.gov/wanted/wanted_terrorists

    Der Penner wurde nie wegen des 11. September gesucht!

  1. BlackBeard sagt:

    Tja, man sieht wieder mal in aller Deutlichkeit wie durchtrieben und manipulierend die "Weltpresse" ist! Mir verschlägt es ja wirklich fast die Sprache!!! Den ganzen Tag ein Thema im Radio, OBL ist tot. Du hast ganz recht, Freeman, die Inszenierung ist eine Beleidigung unserer Intelligenz! aber mit dem noch nicht genug, nein: angeblich soll der Leichnam schon "bestattet" worden sein-im Meer!!!! Wie frech ist den das, hä? Ach ja, kommt wohl nicht so gut, wenn ein Skelett oder eine Mumie als OBL abgelichtet würde! das würde ja niemand glauben, oder? Dann ist das Seemannsbegräbnis doch viel, viel einfacher...

    Meine Güte und die Amis rennen wie die Engländer ein paar Tage zuvor auf die Strasse und jubeln...

    Mir kommen gleich die Tränen!

  1. Die Sache ist in meinen Augen viel viel ernster, wobei Bin Laden nur als corpus delikti herhalten muss:
    Wenn Obama damit vor der Weltöffentlichkeit durch kommt, und ich fürchte er kommt damit durch, dann haben wir folgenden Sachverhalt: der US-Präsident kann öffentlich erklären und ein Killerkommando in ein Land, mit dem und in dem kein offzieller Kriegszustand herrscht, schicken und einen
    Mann abknallen lassen, ohne Beweise und ohne Gerichtsverfahren. Hinter der Nebelkerze
    Bin Laden wurden fast gleichzeitig der Sohn von Gaddafi und 3 seiner Enkel gekillt.
    Damit herrscht jetzt auf offzielle Weisung des US-Präsidenten das Faustrecht des Wilden Westens auf internationaler Ebene.

  1. Waldemar sagt:

    hab den ganzen tag auf diesen artikel von dir gewartet, und du hast mich nicht entäuscht :D
    echt schlimm wie viele leute so blind sind und es nicht checken..

  1. Kuksi sagt:

    Hahahah ich wusste es,dass du sehr schnell auf die news reagieren wirst. :)
    Ein Haupttehma von Asr.
    Ja die USA sind am ende und ihre Kriege nicht mehr finanzierbar.
    Ich würd sagen dass ist einer der hauptgründe.
    So wir sollten nun also davon ausgehen dass die Truppen sich aus Afghanistan zurückziehen werden..ja?
    Oder etwa doch nicht?
    Wie wird es weitergehen?
    Es bleibt spannend.
    Ich sah es heute morgen im Tv weiss nicht mehr welcher Sender,aber es ist erschreckend wie die USA-Bevölkerung darauf reagiert hat,einfach erschreckend zu sehen wie schreckhaft Kopfgewaschen sie alle sind.
    Humanoiden mit Melonen auf den Schultern naja.GG.
    Sie tun mir fast leid,aber nur fast. :/

  1. Nightbird sagt:

    Hahaha, so was von lächerlich, diese Medieninszenierung, man fragt sich für wie blöd halten die uns eigentlich!?

    Es ist so augenscheinlich doof, ich würde mich gerne daran kaputtlachen, aber dummerweise kommt die Message bei ca. 80% der Leute als Wahrheit an und das macht mich traurig.

    Und das Beste ist die Begleit-message:
    "Leute, glaubt ja nicht, daß wir jetzt weniger Angst vor Terror haben müssen - Al CIAda wird sich nun nämlich rächen wollen und wir müssen jetzt überall mit Anschlägen rechnen"

    Danke für diesen absolut treffenden Artikel, freeman, ich werde ihn gerne verbreiten :)

  1. Simon sagt:

    Das was Freeman über OBL behauptet, entspricht absolut den Tatsachen, darüber braucht man nicht zu diskutieren! Allerdings glaube ich, das es einen ganz besonderen Grund hat, das Sie jetzt den angeblichen Tot von OBL bekanntgeben und das dies Wahlkampftakttisch nicht viel Bedeutung haben wird. Aber man könnte jetzt einen Nachfolger von OBL ins Spiel bringen und man könnte jetzt auch vermehrt Anschläge unter falscher Flagge Inszenieren, somit können Sie Ihre SS-Gesetze weiter voranbringen! Solche super-Story bringt die Elite nicht einfach so, nur um vielleicht der Bevölkerung zu zeigen, das der Krieg gegen den "Terrorismus" erfolgreich ist. Jetzt können Sie neue "Anschläge", trotz der Sicherheitsgesetze, begründen und noch mehr Sicherheitsgesetze einführen, denn nur so herrscht wieder "Ordnung" und "Frieden". Ich wette 1000:1, das in naher Zukunft neue "Anschläge" passieren werden und zwar in den USA oder in einem anderen "wichtigen" Land, wie zum Beispiel in Israel! Wir erleben jetzt den Beginn einer neuen Phase der Elite und das wird mit Sicherheit nicht lustig für uns und der Demokratie werden! Alles andere wäre unlogisch und auch nicht zeitgemäß, gerade jetzt wo sich die Arabischen Völker von Ihren Unterdrückern lösen und der Westen sowie Israel dabei hilflos zusehen muss. Jetzt wäre es für die Elite ein prima Zeitpunkt, die neuen "Anschläge" Ägypten, Iran, Libyen oder Syrien usw., in die Schuhe zu schieben, damit man der "zivilisierten" Welt dann zeigen kann, das es nur Extremistische Muslime gibt und das diese überall Ihren Islamischen Gottesstaat errichten möchten. So wie es Israel von Ägypten andauernd behauptet! Dann muss der Westen zusammen mit Israel überall einschreiten und für "Sicherheit" sorgen, selbst wenn das unser aller Ende bedeuten würde. Nebenbei finde ich die "Berichterstattung" auf Spiegel Online noch sehr amüsant, vor allem über den angeblichen Twitter-Bericht. Darin wird behauptet, das ein naher wohnender Nachbar von OBL, die Ermordung von OBL mitbekommen hatte und dies dann angeblich als erster über Twitter der Welt mitteilte, natürlich rein zufällig! Und das sollen wir jetzt natürlich glauben. Vor allem jetzt, wo doch bekannt geworden ist, das die US-Armee ein Programm entwickelt hat mit dem es möglich sei, mehrere Konten gleichzeitig auf Twitter, Facebook usw. laufen lassen zu können! Und zwar von nur einer Person und das in Echtzeit! Dies würde vor allem in Länder wie Pakistan, Afghanistan, Iran, Syrien und Libyen eingesetzt. Also sehr "zuverlässige" "Informationsquellen", aber dies zeigt, wie zuverlässig und Seriös Spiegel Online und Co wirklich berichten, nämlich gar nicht!!!

  1. Gabelimhals sagt:

    Ich halte es für einen Wahlkampftrick... Obama steht jetzt da als der große Held...

  1. Kassandra sagt:

    Hab gedacht,ich traue meinen Ohren
    nicht und mich dann auch vor Lachen
    gebogen,als der Rummel heute morgen
    auf unseren "Qualitäts"medien losging.
    Das ist ja wohl der stärkste Hammer,
    mit dem seit 9/11 der Welt auf den
    verblödeten Kopf geschlagen wird.
    Und entsorgt haben sie den Bösewicht
    auch schon, genauso schnell wie die
    Trümmer der gesprengten 3 Türme!
    Dabei hätte man ihn doch als größte
    Erfolgs-Trophäe einbalsamieren und
    zur Schau stellen können - wenn schon
    die 50 Millionen Kopfgeld in 10 J.
    nicht verfangen haben.
    "Experten" gaben auch sofort auf
    Knopfdruck ihren Senf dazu. Angeblich
    verharre AlKaida jetzt in Schock-
    starre. Ach ja? Haben diese Dumm-
    schwätzer etwa einen direkten Draht
    zu dem Netzwerk?
    New York bejubelt die "Heldentat" der
    CIA,die Guten haben das Böse besiegt!
    Richtig aber:
    Er hatte als Phantom ausgedient!!!

  1. Bashkim_2006 sagt:

    Das war Klar diese armen schweine wollen nur ihr Gesicht wahren

  1. ingopingo sagt:

    Es ist eben nur eine US-Seifenoper und der Produzent hat den Drehbuchautor nun angewiesen, den Darsteller aus der Serie heraus zu schreiben.

  1. sayfeldin sagt:

    Hier auch noch die tote Person die man für's Bin Laden Foto benutzt hat.. sowas lächerliches...

    Achja zufälligerweise fängt jetzt Obamas Wahlkampft an...

    hier das Foto: mit allen drei

    http://www.youtube.com/watch?v=loMEMsWNPlk

  1. tonsetzer sagt:

    Die NWO ler haben sich nicht mal Mühe für eine gute Inszenierung gegeben. So ein mieses, photogeshopptes Bild als Bin Ladens Leiche verkaufen zu wollen, ist schon dreist. Wenn wir schon verarscht werden sollen, dann doch bitte etwas mehr Mühe geben. Oder haben selbst dafür die Amis keine Kohle mehr und müssen neuerdings Fotofälschungen mit Shareware Programmen ausführen. Armes Amiland !

  1. Ella sagt:

    Obama ist die letzten Tage sehr unter Beschuss bezueglich der Echtheit seiner Geburtsurkunde und auch wie er es geschafft hat eine Eliteuni der US zu kommen ( Affarmative Action?)
    Versch. Moteratoren haben darauf hingewiesen, dass die Urkunde gefaelscht ist. z.B. schrieb man 1961 nicht"African" sondern" Negro". auch dass Krankenhaus hiess damals anders als es drin steht. siehe dazu auf www. rense.com

    Die Amis sind ueberwiegend gegen den libyieneinsatz.
    Der eventuelle Shutdown des Goverments und der streit um die Schuldenobergrenze verunsichert die meisten.
    Die Arbeitslosigkeit ist bei inoffziell 22%.
    auch die Farbigen die seine Waehlerbasis waren sind enttaeuscht. Seit seinem Amtsantritt hat sich die Arbeitslosigkeit auf 15% bei ihnen offziell verdoppelt. Inoffziell duerfte es mehr sein, Anfang der 90iger waren es fast 50%.

    Obama's Umfrage werte fallen und Trump fordert ihn heraus ( ein hoher Wiedererkennungswert des Namens und ein Astreiner Kapitialist.)

    Er brauchte also dringend einen Erfolg.
    Da war es doch angebracht, die Leiche Obamas aufzutauen bzw. die eines Doppelgaengers zu schaffen und dann Nachst um 11.30 pm eine Sonderkonferenz auf allen MSN Kanaelen zu halten.

    Die Amis haben den Krieg in Afghanistan verloren, so koennen sie jedoch ihre Truppen abziehen ohne das Gesicht zu verlieren ,denn sie haben ja OBL gefunden und ohne den wirklichen Grund ihres War on Terror in Afghanistan oeffentlich zu machen. Sie stehen sogar als Sieger da in den Augen der Normalbuerger.
    Fehlt nur noch das Obama sich auf einen Flugzeugtraeger stellt und
    "Mission accomplished" ruft.

    Meine Vermutung ist auch dass die Soldaten abgezogen werden, da sie moeglicherweise in libyen bzw. spaeter Syrien oder sogar Jemen gebraucht werden.

  1. John sagt:

    Toller beitrag. Als ichs im Radio hörte konnte ichs nicht glauben. Jahrelang hört man nichts von ihm, dann packt Osman aus und plötzlich ist er tot. Das Foto ist 1A man kann sehen das es dasselbe ist. Meine Hochachtung. So ist die Lüge perfekt und die Amis sind die "Helden" doch wir wissen, das ist alles Schall und Rauch!!!

  1. Eva Maria sagt:

    Hi,
    kann mir jemand sagen, wer die Bilder (die Freeman auch hier benutzt) ins I-net gestellt hat und werden diese Bilder in den Mainstreammedien ge- bzw. benutzt? Momentan ist noch nicht durchsichtig woher die Fotomontage stammt.
    Danke schonmal...

  1. vanaric sagt:

    Heute sieht man auf youtube, in Zeitungsforen und anderen Internetmedien wer noch an unserer Front kämpft.
    Vereint euch, Krieger der Wahrheitsbewegung!

  1. burro sagt:

    hallo zusammen,
    das photo is bereits als altes photo-fake offiezille anerkannt. scheinbar gibt es photos aber es wird noch überlegt ob sie veröffentlicht werden sollen. zum lachen wenn nicht erneut eine kriegsgefahr von dieser show ausgehen würde. es gibt auch schon ein video, der den raum wo bin laden ermordet worden sei und voller blut sein soll. schaut euch das video an und sagt mir ob ihr einen einschussloch irgendwo erkennen könnt. nicht mal mehr grafisch geben sie sich mühe. ganz erschreckend die freude-kundgebunben vor dem weissen haus. interessant auch wie hier ein mord damit gerechtfertigt wird, dass der beschuldigte sich nicht ergeben wollte und ihm gemäss cia nach wie vor keine direkte verbindung zu 9/11 bewiesen werden kann. empörend die mediale umsetzung des rechts des us-amerikanischen präsidenten irgendjemand auf der welt ohne gerichtsverfahren ermoden zu können, ohne das irgend eine nation oder persönlichkeit sich über eine solche aktion empört. ist selbst wenn es bin laden wäre und er das gehirn hinter 9/11 wäre eine menschrechtsverletzung welche von der uno tolerirt wird. diese lüge ist wirklich ein hohn an die vernunft und den glauben ein jegliche rechtsstaatlichkeit.

  1. E.Faltner sagt:

    DANKE FREEMAN, eine Freundin von mir hat mich heute ungläubig angeschaut, als ich ihr sagte: TIM OSMAN ist schon lange tod.....verückte Welt...

  1. Marc sagt:

    Obama braucht dieses ereignis, denn sein stuhl zittert! lieber obl töten lassen, als einen weiteren krieg anzetteln! er ist nun derjenige, der obl, den grossen feind eliminiert hat! d as dumme volk dankt noch dafür....

  1. schön dich wieder in "aktion" zu sehen hoch geschätzer freeman :-*

    orwell/nwo-check:
    1) verschleierung vom tathergang?
    2) kein gerichtsurteil/prozess?
    3) schnelle vernichtung von beweisen?

    1) check!
    2) check!
    3) check!

    1.1) kein live video der erstürmung
    2.1) fehlender einsatz von non-lethal-weapons
    3.1) seebestattung

    6 milliarden schafe und alle jagen jetzt die goldene schatztruhe zum exhumieren der leiche!
    usrahell, denkt ihr wirklich wir sind sooo blöd?
    eine seebestattung? o-m-g
    das ist extrem moslemuntypisch, also kommt mir bitte nicht mit islamgerecht beerdigt....
    das ist sowas von peinlich wieder dieser ablauf! o-m-g
    tim osman dreht sich seit knapp 10 jahren im grab und lacht sich schrott! einerseits über die unendliche dummheit der vielen bürger und schafe, andererseits über die immer schlampigeren abläufe der false info/flag operationen.

    extrem schade, dass ich wieder nur ganz leise stimmen höre, die da sagen: hey, der cia frontmann ist schon lange lange tot. am lautesten war heute general hamid gul aus pakistan.

    freunde und verwalter der nwo, ihr seid einfach zu blöd. aber ihr habt glück! denn 99% der menschheit ist dümmer als ihr.
    fragt sich wie lange noch, 7 millionen bild leser konnten heute ja direkt dick und fett lesen:"Die letzten Minuten des Teufels
    Er schoss um sich +++ Er wurde per Kopfschuss getötet +++ Alle Details zu seinem Versteck"

    ....sogar helmudt schmidt der nwo liebhaber warnte vor extrem negativen entwicklungen.
    hey, alles läuft nach plan!
    wie der imperator immer sagte:"gut, sehr gut. ich habe alles kommen sehen!"
    ordo ab chao
    die nwo stürzt uns alle in wk3
    nur ein wk kann usrahell retten....

    ihr wurdet alle gewarnt! alle
    vielen dank freeman, für deine unermüdliche arbeit!

  1. xabar sagt:

    Die damalige pakistanische Ministerpräsidentin Benazir Bhutto, die Ende Dezember 2007 ermordet wurde, gab zwei Monate vor ihrem Tod in einem Al Jazeera-Interview an, dass Osama bin Laden von einem gewissen Omar Sheik ermordet worden sei, der wiederum mit einem Offizier der pakanistanischen Armee zusammengearbeitet habe.

    Auch 'Der Spiegel' spricht in einem Bericht von der Fälschung des Bildes, das von einem pakistanischen Sender in Umlauf gebracht und dann von westlichen Nachrichtenagenturen sehr schnell - wohl etwas zu schnell - verbreitet wurde. Jetzt stehen sie alle ziemlich blamiert da, was die Lügner im Weißen Haus nicht hindern wird, diese Version, auf die sie sich nun einmal geeinigt haben, gebetsmühlenartig in Goebbelscher Manier zu wiederholen, damit die Welt es glaubt. Brenan machte es heute in seiner Pressekonferenz im Weißen Haus vor. Er schien richtig erschöpft von der ganzen Lügnerei zu sein.

    Und was sie sich alles zusammenlügen: Die Leiche habe man so schnell wie möglich 'bestatten' müssen, innerhalb von 24 Stunden per Seebestattung, weil dies der islamische Brauch vorsehe! Sie achten islamische Bräuche!!! Wahnsinn!! Im Islam sind Seebestattungen aber durchaus kein Brauch, meine Herrn Islamexperten!

    Die Gründe für die Aktion:

    Obama grast seine Veranstaltungn für seine Wiederwahl ab und muss, in Ermangelung anderer Erfolge vor allem auf wirtschaftlichem Gebiet, einen militärischen Erfolg vorweisen können wie diese Aktion oder die Bombardierung Gaddafis, um den US-Patriotismus zu kitzeln. Auch die westlichen Verbündeten sollen wieder das Gefühl haben, dass die Schlagkraft der US auf militärischem Gebiet noch etwas taugt. Merkel hat schon anerkennend reagiert. Brav so, alte USrael-Lakaiin, auf dich ist Verlass!

    Wie man mit Terroristen elegant fertig wird, hat der Iran vor einem Jahr unter Beweis gestellt, als er den von den USA und der Nato gesponserten Terroristen Abdul Malik Rigi, den Anführer der Terrorgruppe Jundullah, die im Iran mehrere blutige Anschläge verübt hatte, darunter in einer Moschee in Zahedan/Sistan-Baluchistan, beim Überflug zum US-Stützpunkt Manas/Kirgistan abfing und ihn anschließend im Fernsehen live präsentierte, wo er interessante Aussagen über seine Zusammenarbeit mit den USA machte. Was würden wohl unsere Mainstreams gesagt haben, wenn das Land die Suche nach Rigi zum Vorwand genommen hätte, um gegen ein anderes Land zehn oder elf Jahre einen unerklärten Krieg zu führen und Tausende Zivilisten umzubringen?

    Apropos:

    Der CIA hat seit kurzem einen neuen Chef mit Namen David Patreus, der Oberkommandierende der US-Army, der in Afghanistan kläglich gescheitert ist. Neuer Kriegsminister ist der alte CIA-Chef Leon Panetta. Patreus ist ein möglicher Kandidat der Republikaner gegen Obama, und auch er braucht etwas, auf das er und seine Wähler 'stolz sein' können.

    So dient die Aktion gleich beiden stolzen Kandidaten der US-Oligarchenpartei, der Republikanisch-Demokratischen Einheitspartei zum Vorteil.

    Wenn man nichts mehr vorzuweisen hat, muss man wie ein Pariser Geck des nachrevolutionären Frankreich etwas vorgaukeln. Die Galerie wird's schon glauben, weiß sie doch nur selten zwischen Schein und Sein zu unterschieden. Und im Verbreiten von Schein sind sie dort drüben auf der anderen Seite des großen Teiches schon immer Meister gewesen.

  1. ali.iklil sagt:

    Sie haben ihn nach"islamischen traditionellen Regeln" bestattet um zu zeigen das es kein Krieg gegen den Islam war, nur dumm dass die Tote im Islam genau wie hier begraben werden und nicht im Meer bestattet werden.

  1. Sagen wir es mal so:

    Obama und sein NWO Saftladen sind sowas von bankrott. Doomsday.

    Bevor das Lügen- samt Finanzsystem zusammenklatscht schnell noch 150.00.000 Amis glücklich machen, damit die nicht auch, wie der Rest auf die Strassen gehen.

    Ein paar wohldosierte Terroraktionen/Meldungen dürften ausreichen, um durch verstärkte Polizeipräsenz alles auf den Strassen niederzuknüppeln was gegen die Staatspestilenz aufmuckt.

    america is the peak of perfection in cheating

  1. AVIREX sagt:

    @simon,
    Ich persönlich denke, der nächste
    Anschlag passiert in Deutschland.
    Nicht umsonst haben sie erst
    neulich ein paar "Al-Qaida Kämpfer"
    geschnappt.
    Die Gefahr ist groß, wird uns täglich runter gerasselt.
    Die USA, England & Spanien hatten ja schon ihre Reichstagsbrände.
    Jetzt muss Deutschland mal ein Opfer für den ewigen Krieg gegen den Terror bringen.
    Dieses Jahr ist viel los hier,
    Song-Contest oder Frauen FB-WM.
    Aber es ist schon richtig, wie dreist die Medien uns diese Lügen
    verkaufen und gleichzeitig mit Sendungen über den 11.September uns wieder mal einzementieren, wer
    Schuld hat.
    Ja, da fällt selbst mir ein Ei aus der Hose.

  1. Ikarus sagt:

    @Max: Ich denke es macht keinen Sinn, denn du weißt nie wer in dieses lügen Netzwerk mit involviert ist. Es geht immer um Macht und Geld, die Masse ist und bleibt Blind und Dumm, du machst dir immer mehr Feinde als Freunde, ganz sicher. Es wird uns nie an das gewünschte Ziel führen. Das ist kein Pessimismus, sondern rein Objektiv und Realistisch.

  1. pi-wo sagt:

    Ja, schon seltsam, dass sich das Us-Militär plötzlich an islamische Rituale hält und die Leiche unverzüglich in den Ozean wirft.

    Was ich mich aber schon immer gefragt habe, warum wurde OBL vom FBI nicht wegen 9/11 gesucht?
    Man hatte natürlich keine Beweise für die Täterschaft, aber das hatte man ohnehin bei der ganzen Untersuchung ignoriert, eine Lüge mehr hätte da doch nichts ausgemacht. Im Gegenteil, es hätte doch besser ins Bild gepasst.
    Weiß jemand, warum sein Steckbrief nicht einfach so geändert wurde?

  1. NuID sagt:

    Heute Abend ARD BECKMANN
    Helmut Bilderberger Schmidt vs. Peter Scholl-Latour. Mal gucken wie weit die Wahrheit raus darf----- ;-) Was denkt Ihr?

  1. Edloss sagt:

    Hier noch n nettes Video dazu :-)
    http://www.youtube.com watch?v=mNNi2kax2C8

  1. Stefan sagt:

    jo ich hab mich tot gelacht als ich das bild gesehen habe. unfassbar das ist wirklich schon seit jahren bekannt und eine übel schlechte fälschung. wo sind denn deren qualitätskontrollen?

  1. Joe sagt:

    Osama Steckbrief FBI

    Er wurde nie gesucht wegen des "Terroraktes" am 11. September 2011 sondern wegen des Bombenanschlags in Tansania und Kenia. Im Jahre 1998!

    Bitte speichert und sichert diese Seite! Die ist ein Zeit Dekument und ein Beweisstück!

    Alle Medien und Zeitungen beschuldigen Ihn als Drahtzieher für 911. Aber nicht einmal das FBI behauptet das!

    Nur weil Sie eine Lüge immmer wieder erzähle wird sie nicht wahr. Nur dummköpfe glauben es!

    Das alles ist nur eine Ablenkung.

    Wenn ich lese dass Merkel den tot eines anderen Menschen begrüßt, dann ist das eine Hinrichtung mit Zeugen. Dieses Verhalten verbietet die Verfassung der BRD und die eine Demokraten der Todesurteile ablehnt!

    Ihm hätte den Prozess gemacht gehört. Doch tot können bekanntlich nicht reden.
    Er hat schon vor Jahren gesagt das er für 911 nicht verantwortlich war!

    Man freut sich nicht wenn ein Mensche getöt wird. Das war der Unterschied der uns vor "Extremisten" getrennt hatte. Aber wie man sieht haben wir uns weit von unsrern rechststaatlichen Prinzipien entfernt.

    Jetzt dürfen auch die "Feinde" sich das recht rausnehmen, gefangen Allierte Soldaten an Füßen durch die Stadt zu schleifen.

    Jeder Menschen ob freund, feind, schurke oder mörder hat das recht auf eine ordentlichen Bestattung. Aber selbst hier scheißen die auf die letzte würde eines Menschen und Moslems. Hier wird ein Leichnam geschändet!

    Mit dieser Aktion werden wir noch mehr feindschaft sään. Die Gewaltspiral nährt sich immer wieder selbst.

    Jetzt haben die Führer dieser Welt ihre wahre teuflische und menschen verachtende Fratze gezeigt!

    Schande!!

  1. Freenet sagt:

    Brüll, das ist das Supermärchen 2011!

    Ich musste gleich an den Film V wie Vendetta denken als das Kind auf der Couch sitzt, die Nachrichtensprecherin sieht und sagt: "Sie lügt! Sie zwinkert dann immer so komisch mit den Augen".

    Den Kommentar von Ella finde ich gut. Wenn ich unsere Medien sehe, erkenne ich aber auch Anmerkungen es könnte unverhofft ein Racheakt kommen, man dürfe doch die ganzen Ermächtigungsgesetze nach 911 bloss nicht rückfahren ... noch spricht keiner in den konventionellen Medien davon, dass es wirklich nicht ganz ausgeschlossen ist, dass man das Afghanistan Kapitel damit elegant beenden will. Aber Leute: NUR KEINE FALSCHEN HOFFNUNGEN !!! Die neofaschistischen Soldaten werden schon ihre neuen Einsatzorte finden und wenn hier manche von einem 3. WK sprechen, dann halte ich das langsam gar nicht mehr für absolut abwägig.

    Wenn ein Land wie die USA moralisch und finanziell total am Ende ist, aber eine Rüstung / ein Militär hat, das sämtliche Grössenordnungen übersteigt welche die Welt JEEEE gesehen hat, ja selbst die Rüstung in den höchsten Zeiten des Kalten Krieges haushoch übersteigt, dann sollte jeder gewarnt sein. Dieses Land ist die grösste Gefährdung für den Weltfrieden, nur stellt es sich als das genaue Gegenteil da. Ja, sie müssen sich offiziell NUR VERTEIDIGEN: Sorry, wenn ich mich verteidigen muss, dann habe ich vielleicht ein Messer, ein Bogen, einen Baseballschläger, eine Axt oder eine Pistole im Keller. Wenn ich aber den Keller randvoll mit automatischen Waffen habe, dann bin ich entweder total krank im Kopf, dass ich immer noch das als Verteidigung ansehe oder ich habe eben nicht Verteidigung im Kopf. Ist doch schlüssig, oder?

    Schmid und Scholl-Latour kommt gerade im Ersten (Beckmann)!

  1. mauricehh321 sagt:

    Europa ist in der Bewusstseins - Entwicklung an der Spitze der Welt. Die Leute lassen sich nicht mehr kontrollieren. Die an der Macht müssen schon einen Masterplan haben wenn Sie diese "Propagand" Scheiße weiter veröffentlichen, dann nähmlich gibt es bald niemand mehr der Ihre Zeitung liest.

    Wahrscheinlich wird Internet bald teilweise zensiert, wegen Terrorgefahr!

    W

  1. @JOE 23:09
    vollständige zustimmung und danke für deinen absolut zutreffenden kommentar!

    noch wegen deinem satz:"Mit dieser Aktion werden wir noch mehr feindschaft sään. Die Gewaltspiral nährt sich immer wieder selbst."

    es ist ja gewollt. wir wissen doch, erst chaos schaffen, gleichzeitig lösungen anbieten, freiheit für sicherheit opfern, am ende alles verlieren.
    nur ein vollständiger wandel in den köpfen der bürger kann diesen wahnsinn aufhalten, sonst sind wir schneller in einem wk3 als wir aufwachen können.
    der schuss einer pistole hat wk1 ausgelöst. die banken lauern wieder um beide seiten zu finanzieren.

  1. Thomas sagt:

    Wann raffen die Leute das endlich? Bush Massenmoerder! Das Spiel ist vorbei!

  1. clar-lucie sagt:

    Leute, mal nicht so aufgeregt!
    Was ist passiert?
    Die herrschende Klasse der USA hat ihrem Machtinstrument, genannt Staat, befohlen einen Kurswechsel einzuleiten.
    Was dahintersteckt gilt es erst mal zu beobachten.
    In der Ruhe liegt die Kraft.

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. xxx sagt:

    Alles in einem möchte ich einfach auf den Film der schon Ende der 90er herauskam "Wag the Dog" verweisen!

  1. MastaFu sagt:

    Endlich..! Ein Zeichen von Freeman. Hatte mir schon Sorgen gemacht...

    Innerhalb von wenigen Stunden wurden die Beweise bzw. der Leichnam von OBL mit einer Seebestattung beseitigt. Nach islamischen Riten?? So'n quatsch. Die Leichen werden im Islam begraben. Sie hätten auch den Leichnam irgendwo in Pakistan/Afghanistan begraben können, wenn sie die islamischen Riten wirklich befolgen wollten. Es ging ihnen nur darum, die Beweise zu vernichten.

    Jetzt kann die USA die Soldaten aus Afghanistan abziehen. Sie werden im Nahen Osten gebraucht. Denn, wenn der 3. WK beginnt, dann im Nahen Osten.

    Syrien ist momentan der nächste Kandidat für einen NATO-Einsatz. Überall verteilt im Nahen Osten müssen US, UK, F etc. Soldaten stationiert werden. False flag Operationen werden dann Syrien, Iran oder Ägypten in die Schuhe geschoben. Und wenn es soweit ist, dass die NATO in Syrien einmarschiert, dann werden sie alles tun, nur um die Türkei in die Kriege zu involvieren, um die einzige Macht (Gefahr für Israel) in dieser Region zu schwächen und zu teilen.

    Das irakische Parlament hat beschlossen, der USA 400Mio $ Entschädigung zu zahlen, weil im 1. Golf-Krieg US-Soldaten als Schutzschilde benutzt wurden und Saddam mit Scud-Raketen "geantwortet" hat. So kann man auch an Geld rankommen! An Kuwait wurden über 800Mio$ bezahlt. Insgesamt musste Irak 32Mrd.$ an Entschädigung zahlen!

  1. Ich bin den ganzen Tag s aufgewühlt, als ich die Nachrichten gelesen habe...dachte ich das ist wohl ein Witz. Die Verarschung ist so offensichtlich !
    Er wird ermordet und DNA wird ermittelt, dann ca. 1700 Km zum Meer geflogen und unter angeblich Islamischem Brauch (alles Lüge) im Meer bestattet !
    und die anderen Opfer auch ? oder nur OBL ?
    Passen 30 Navy Seeals in einen Heli mit Opfern ? Ein Heli wurde ja zerstört...
    Sie trauen sich nicht das Foto zu veröffentlichen, wenn der Schwindel auffliegt, gibt's ein Dessaster !

  1. gerade eben...
    Die (rep.) Senatorin Susan Collins sagte:"Es werde Menschen geben, die „versuchen werden, den Mythos zu erzeugen, dass er lebt und dass wir ihn irgendwie verfehlt haben. Um dem vorzubeugen, „kann es notwendig sein, einige der Bilder zu veröffentlichen oder ein Video oder den DNA-Test“.

    Der Vorsitzende des Geheimdienstausschusses (rep.) Mike Rogers, sagte:"Ziel müsse es sein, einerseits „die Würde Osama bin Ladens – wenn er eine hatte – zu wahren“, weil die USA sonst „Probleme an anderen Orten der Welt entzünden“ könnten; andererseits müsse genügend Beweismaterial veröffentlicht werden, „damit die Leute Vertrauen haben, dass es Osama Bin Laden war“, der getötet wurde.

    OMG, wie lächerlich.
    also ich decode es mal nach orwellscher zunge:
    1)..den mythos zu erzeugen dass er lebt... HEISST bloß nicht die menschen ansprechen, die lautstark rufen, er sei seit über 9 jahren tot! (ablenkung)

    2)..würde wahren... HEISST man bekommt nach vielen monaten/jahren manipulierte beweise die irgendwie nichts beweisen. (zeitschinden wie 911)

    FAKT IST: TRAUE NIEMALS DER ZEITSCHINDENDEN NWO REGIERUNG. UND SCHON GAR NICHT DEN MEDIENHUREN, DIE IN EINEM BLUTBADBETT BEISCHLAFEN.

  1. gedankengut sagt:

    gefährliches Spielchen, das die da treiben..

    Diese lächerliche Meldung wird sehr strukturiert dargestellt. BL getötet, keine 10 Worte später MUSS auf jedem Sender "Obama" kommen. Jugendsender wiederholten den ganzen Morgen 'zufällige' Verprecher zu Osama/Obama, als ob das ein Tel des Programms wär. Plötzlich war im Radio Jubel vom GroundZero zu hören: Es ginge ja sogar mit der Wirtschaft aufwärtz!
    OMG! Auchja, und wie am 911 alles schnell wieder "begraben".. Absolut gleicher, durchstrukturierter und vorallem sehr homogener Verkündungscharakter der Medien - Satlin-Propaganda war nichts dagegen.

    Diese - für den gesunden Menschenverstand beleidigende - Meldung wurde und wird ja regelrecht eingehämmert. Warum nicht gleich einen neuen Feiertag?

    Wie auch immer.. Dies schafft doch wieder eine Ausgangssituation für recht gefährliche Spielchen mit der Weltbevölkerung. Wieder ein Ereignis, über das man weltweiten Eingriff ins Geschehen hat - abhängig von der Gestaltung dessen. Politikerimage(s), wütende Meuten, feirnde Meuten, Verträge, Gebietsaufgaben, Gebietsbesetzungen (AF), Besetzungsetikettenwechsel, "Attentate", "Vormärsche" und was noch einem einfällt.


    Ich denke bei dieser Eindröhnung eher an ein negatives Zeichen. Ein solches Thema gräbt man nicht einfachso raus. Es war dabei zu verstauben und selbst die aufgeklärte Bevölkerung wurde nie lautstark. Alles lief bestens. Warum soll man wieder Widersprüche riskieren und einen neuen propagandistischen Aufwand betreiben? Etwa für die Stimmung?
    Ich sehe in diesem Schachzug eine Weichenlegung für die Änderungung in einem oder mehreren Gebieten - die Frage ist für wen und wann.

    Diese Karten werden ausgespielt man verteilt sie nicht einfach so..

    MfG
    gedankengut

  1. aslan1992 sagt:

    ich bin wohl nicht der eeinzige der gedacht hat freeman hätte das passiert was mit mit charlie veitch vor der freimaurer-intzest hochzeit in england passiert ist.

    wenn man mal dieses ereignise betrachtet das fallen ein paar interesante sachen auf:

    - osama bin laden war nicht mehr tragbar, immer mehr leute haben sich gefragt wie man 10 jahre vor den besten bezahlten geheimdienst der welt verstecken kann (hier hat sicherlich die aufklärung wie seiten wie dieses hier dazu beigetragen den bevölkerung lansgam aber sicher dieses mythos bin laden aus den kopf zu schlagen und ein wenig mehr zu hinterfragen)

    - bin laden hat sein aufgabe erreicht und tut es immernoch denn wie ich von politiker höre ist "der kampf gegen den terrorismus noch nicht beendet" da die bösen terroristen "rache" ausüben werden, was in "islamischen internetforen" gedroht wird und von sogenannten terrorexperten in die öffehnlichkeit tief eingepresst wird.

    - er wurde angeblich in pakistan gefunden, wieder ein mögliche grund mögliche intervernirung zu rechtvertigen, denn die pakistanische bevölkerung und armee haben große sympathie für palestina und abneigung gegen israel und den westliche imperialismus.(zusätzlich: atomwaffenland)


    das haltbarkeitsdatum von bin laden ist abgelaufen man braucht ihn nicht mehr, der fokus wird in nächste zeit wieder die aufstände in den arabische länder sein.

  1. Way to sagt:

    Hallo liebe freunde
    Ich freue mich, dass ich eine internetseite gefunden habe, wo menschen mit verstand denken...
    Ich hoffe, ihr findet alle den wahren weg, denn wie ihr seht ist die welt nur eine lüge und ein kampf um die materielle macht, aber die materiallisten wissen nicht, dass sie eigentlich arm sind, denn sie verfügen keinen verstand.
    Jedes lebewesen wird den tod kosten, ob arm oder reich, mensch oder tier... Alt oder jung... Die frage ist, habt ihr euch für den tod vorbereitet? Denkt ihr die welt endet nach dem tod? Ich bitte euch vom ganzem herzen liebe freunde, beschäftigt euch mit dieser frage, dies kann euer leben ändern.... Friede sei mit euch auf ewig.... Selamu alejkum

  1. denyo_hode sagt:

    Das ist der Tropfen der das Fass zum überlaufen bringt.

  1. denyo_hode sagt:

    Das Thema des Tages war überall präsent. Leider wird man oft als Spinner abgestempelt wen man etwas sagt was nicht mit den
    Medienberichten übereinstimmt.Das ist die Traurige wahrheit. Ich kann es einfach nichtmehr verstehen warum die Menschen
    sich so Manipulieren lassen und alles schlucken was ihnen aufgetischt wird. ES MUSS WAS PASSIEREN.

  1. g sagt:

    Super Beitrag! Die Sache stinkt wirklich zum Himmel! Alle Spuren der Aktion schnellstmöglich beseitigt! In den zwangsfinanzierten Gez-Medien nur unterwürfige Propaganda aus dem Amiland. Kriegstfürst Obama muss wohl auch von seinen Geburtsurkunden-Fake ablenken (http://www.youtube.com/watch?v=7s9StxsFllY&feature=player_embedded).

  1. minusmaximus sagt:

    Das muß auch dem letzten Hirntoten auffallen was gespielt wird. Jetzt machen die sich noch nicht einmal mehr die Mühe eine wenigstens halbwegs glaubhafte Geschichte zu erfinden. Leider muß ich denen Recht geben. Das dumme Sch(l)afvolk hat es wirklich nicht besser verdient.

  1. Bruno Ratte sagt:

    Ja, ja, ja. Nun scheint sich erneut die Verlogenheit der angeblich so demokratischen Systeme zu bewahrheiten.Für mich allerdings bleibt ein gewisser bitterer Beigeschmack zurück. Jetzt, da sich die Theorie mehr und mehr zu einem festen Bild zusammenfügt und alles auf einen Punkt hindeutet, wird leider klar, dass das Heer der Blinden in der Welt weit größer ist, als das der Sehenden. Dieser Gedanke stimmt mich traurig, denn er bedeutet das Ende. An diesem Punkt wünschte ich mir, ein gläubiger Mensch zu sein, denn dann hätte ich wenigstens die Genugtuung, dass all das verlogene Pak nach dem Tod hinabfahren würde. Doch so bleibt wie zu anfangs erwähnt, nur der bittere Beigeschmack.

  1. canamanna sagt:

    @AVIREX
    "Ich persönlich denke, der nächste Anschlag passiert in Deutschland.
    Nicht umsonst haben sie erst neulich ein paar "Al-Qaida Kämpfer"
    geschnappt."

    Es existieren tatsächlich Hinweise, die auf einen Terrorakt in
    Deutschland (Berlin 26.06.2011) hinweisen.

    http://a.blip.tv/scripts/flash/stratos.swf?file=http%3A%2F%2Fblip.
    tv%2Frss%2Fflash%2F5089353&showplayerpath=http%3A%2F%2Fa.blip.
    tv%2Fscripts%2Fflash%2Fstratos.swf&feedurl=http%3A%2F%2Fwahrheiten.
    blip.tv%2Frss%2Fflash&brandname=blip.tv&brandlink=http%3A%2F%2Fblip.
    tv%2F%3Futm_source%3Dbrandlink&enablejs=true&

    Zitat aus diesem Video:
    "Die Hinweise, die in diesem Video zu sehen sind, wurden in ein paar
    Tagen schlagartig, hintereinander gefunden, ohne lange zu suchen.
    Wir wollen mit diesem Video keine Panik verbreiten, aber wir konnten
    es auch nicht für uns behalten, in der Hoffnung etwas Gutes zu
    bewirken.
    Die Entscheidung, ob was wahres dran und ob Ihr das Video weiter
    verbreitet, liegt also bei Euch.
    Schaut es Euch bis zum Ende an und bildet Eure eigene Meinung!!!"

    Das passt m.M. auch zum aktuellen Thema; das Töten eines imaginären
    Feindbildes, um an seiner Stelle etwas "Neues" zu kreiren;
    man kennt ja die Struktur vom Erfahrungswert; es wird noch
    gigantischer weiter gesponnen, bis....

  1. Mich würde mal interessieren wann genau (um welche Uhrzeit) die Rede von Obama, in der er Osama Bin Laden für erschossen erklärt hat, war.

    Gestorben ist er jedenfalls zwischen 01:00 und 02:30. So steht es zumindest überall.

    Ich lese aber auch, dass "Obama am späten Sonntag Abend erklärte, dass..."

    Also wenn ich das richtig verstehe, ist Osama am Montag zwischen 01:30 und 2:30 gestorben aber Obama hat schon am Sonntag erklärt das er tot ist???

  1. mad sagt:

    Der Knackpunkt an der ganzen Geschichte sind doch die Medien.

    Die "normalen" Leute können sich nicht vorstellen, daß die aus ihrer Sicht vielen unabhängigen Medien alle die Unwahrheit sagen.

    Und deshalb glauben sie solche Meldungen. Wenn sie das nicht mehr täten, müssten sie ihr komplettes Weltbild hinterfragen.

    Unterschwellig wissen viele Menschen, daß etwas faul ist im Staate Dänemark, aber sie trauen sich nicht diesem Gefühl nachzugehen, die Matrix ist um so Vieles bequemer.

    Also Freeman, was ist mit Deinem Truther Sender auf Astra?

  1. Tertios sagt:

    Es ist nicht wuerdig eines Rechtstaates, einen Mörder zu ermorden, ohne Gerichtsurteil. AUCH in den USA , wo Todesstafe verhängt wird, wird pro Forma ein Gerichtliches Verfahren geführt. Also, ganz eindeutig erscheint die plötzliche "Tötung" des Bösewichts nicht. Und während bei Saddam tagelang seine Exekution gezeigt haben, ist bei Bin Laden dieser Nachweis ausgeblieben. Begraben könnte man trotzdem jederzeit in einem unbekannten Ort. Also, wie schön wir medienmässig um die Nase geführt werden....Schade Obama, Du bräuchtest keine Lüge...jetzt bist Du auch eine Hoffnung weniger....

  1. Weisser sagt:

    Ich hatte auch schon Sorge, nichts von dir zu hören. Die USA Regierung ist eine terroristische Vereinigung. Sie lassen Leute eifach hinrichten und kennen keine internationalen Gesetze.
    Lüge, Terror, NWO, Falschgeld, Kriege, Überwachung und und und.
    Gestern konnte man mal wieder sehen, wie gut ihre Propagandamaschine läuft.

  1. drdre sagt:

    Besonders verwerflich ist übrigens die unverholene Freude aller Regierungen, in deren Ländern die Todesstrafe verboten ist, denn auf einmal ist eine Vorgehen wie das der USA legitim und begrüßenswert - welch zynischer Widerspruch.

    Diesen Satz von Geronimo habe ich vorausgesetzt, weil er das ausdrückt und wiederspiegelt, wie sich in den sog. demokratischen Staaten die Trunkenheit der Gewalt breitmacht und damit eine weitere Finanzierung der Rohstoffkriege gesichert wird. Wie schon von B. Obama ausgerufen. Dieser nennt es zwar Solidarität und Patriotismus aber es bedeutet das gleiche. Zur Freude der Mordindustrie und Ihrer Unterstützer in Politik und Banken.Aber zum Nachteil der Bürger die dies mit weiteren Nachteilen in finanzierung von soz. Einrichtungen und weiterer Verarmung breiter Schichten in Städten und Gemeinden bezahlen müssen. Aber dies wird erst einmal ausgeblendet.

    Man kann diese sog. Informationen durch die gesteuerten Medien kaum noch ertragen , ohne dass einem schlecht wird.

  1. frohnatur sagt:

    Die Terror-Lüge kommt jetzt in ein weiteres und viel schärferes Stadium als bisher. Die Gleichgültigen und Lebensgenießer werden sich noch umgucken. was da alles möglich ist.

  1. Allso so langsam krieg ich die Kriese, das Parkett der Weltgeschichte ist allmählich billiger als die TV-Serie Gute Zeiten, schlechte Zeiten.
    Und Obusha lügt ohne mit der Wimper zu zucken die ganze Welt an.
    Was kommt als nächstes? Das sie endlich Hitler gefunden haben oder das Elvis lebt?
    Die drüben am Teich müssen ganz schön verzweifelt sein.

  1. Adrian sagt:

    Also mir sticht da einiges ins Auge:
    Angefangen mit dem Fakebild wollte man überzeugen, dass BL tot ist.
    Dann wurde gesagt das Bild sei ein Fake.
    Später gab es ein Video zu sehen.
    Alles Wurde nur so Puzzleartig erzählt und berichtet.
    Langsam wird eine "genaue" erklärung abgegeben, wie alles geschah.
    Das ist alles geplannt. Zuerst das BILD... Jeder 0815 Mensch geschockt... Dann die Aussage, dass Bild sei ein Fake...
    Aber zu diesem Zeitpunkt war der Tod BL schon in aller Munde..
    Jeder FBI, CIA oder NSA Agent hätte gefallen daran gehabt diesen Bastarden zu Verhören um DAS Terrorprofil zu schaffen...
    Ich hätte Wetten können er würde im Weissen Haus Ausgestopft werden....

    Jetzt kommt auch noch die Meldung es wurde alles Live von den hohen "Tieren" mitgesehen... Schwachsinn!!
    Ich bin mal gespannt wen sie das ins Meer warfen.. Allles wurde inszeniert und aufgenommen. Da steckt Jahrelange Planung dahinter...
    Sapere Aude!!

  1. mx500kuro sagt:

    Wie heißt es so schön "Geschichte wird von Siegern geschrieben".
    Ich habs Gefühl man muss sich mittlerweile schämen "Mensch" zu sein.

  1. Alvina M. sagt:

    Und mit solchen Medienberichtet muss man den Tod von Bin Laden noch bekräftigen:

    http://web.de/magazine/nachrichten/ausland/12709810-hier-sieht-obama-osamas-tod.html#.A1000107

    Einfach abartig! Da haben der Präsident und andere Mitglieder der Regierung "angeblich" live mitangesehen und genau gesehen (was im Artikel beton wird), wie Obama in den Kopf geschossen wurde! Uns zeigt man aber nur das Bild, wie alle dasitzen und dabei zuschauen. Wieder kein Beweis, keine Fakten! Nur Theaterspiel!

  1. kaya sagt:

    Ich finds nur noch schlimm.

    Mir kommts vor als ob es wie beim Fussball zugeht, Amerika 1 : Afghanistan 0. Die Amis rennen aufer Straße halten solche Schilder hoch und freuen sich für einen toten Mann, der schon längst tot war. Die Bilder erinnern mich an solche, die von den Amis kritisiert werden wenn ein Paar Leute Fahnen und Puppen verbrennen. Sie stellen sich mit solchen Aktionen doch auf den selben Niveau. Hollywood lässt grüßen. Dann wieder die ganzen Zufälle, es kann nicht mehr so weiter gehen. Nicht alles kann immer ein Zufall sein, aber anscheinend gibt es doch noch zu wenig die der ganzen Sache misstrauen. Alle sitzen vorm Fernseher und schauen sich dieses Schauspiel an. Die Medien wollen uns tatsächlich erzählen, dass dies uns ein Stück näher zum Frieden bringt. Ich bin da anderen Meinung, eher verschlimmert sich alles. Selber denken oder anderer Meinung zu sein ist nicht erwünscht. Wohin soll uns das führen?

  1. Schnutchen sagt:

    Huhu Freeman,

    ich wollte ja eigentlich gar nichts schreiben, weil ich mich so fürchterlich aufrege, aber: gerade hier kann ich doch mal Dampf ablassen^^

    Ich gebe dir in allen Punkten recht. Ich saß, als der "Tod" von Osama "ich hab 19 Teppichmesserräuber" bin Laden gerade am PC und hatte Facebook auf. Dort habe ich einen Newsticker abonniert, der eben alle möglichen News postet. Dahinter stecken nette Leute, die in ihrer Freizeit Nachrichten sammeln. Folgendes passierte auf einmal auf meiner FB Seite:
    neuer Post vom Newsticker, 3 min später: neuer Post vom Newsticker, 2 Min später...man kann es sich denken. Ich dachte wirklich, mich tritt ein Pferd. Osama, tot? Geilo, der zweite Zombie auf der Welt nach Jesus und dann direkt nach Ostern auferstanden!

    Und die Menschen glauben das! Die sehen die Nachrichten, die einen mit Osama zuspammen, sich gegenseitig übertreffen mit Osama Dokus und 9/11 Berichten, und: sie glauben das. Ich kann es nicht begreifen! Wenn ich nicht ab und an hier in deinem Blog lesen würde, würde ich denken, allein unter lauter dummen Menschen zu leben. Mein Freund, mein Ex, Ex-Schwiegerpapa, sie alle sind Gott sei Dank auch so schlau. Aber ich kenne genug Leute, die nehmen das einfach hin!

    Ich soll mich net aufregen, sagt mein Freund, das lohnt nicht. Er hat Recht, aber ich koche jetzt schon seit zwei Tagen förmlich. Wie lebt ihr damit, zu wissen, dass man von vorne bis hinten verarscht wird?? Ich möchte manchmal Osama, sorry, Obama direkt ne Handgranate in Mund stopfen, während er neben olle Merke steht.

    Habt ihr ein Rezept, diesen ganzen Mist zu ertragen? Denn Leute zu überzeugen scheint mir immer mehr unmöglich. Denen fehlt einfach die Intelligenz oder was auch immer.

    Ich danke und jetzt habe ich mich etwas abgeregt. Nachrichten gucke ich dennoch nicht, hab nur diesen einen Fernseher, den brauch ich noch....

    lg Schnute

  1. TonyCash sagt:

    ich habe mich kaputt gelacht als ich das im fehnrsehen gesehen habe gstern!
    das foto, bei pablo escobar haben sie triumphiert und 6-7bilder von seinem leichnam gezeigt mit den plizisten oder soldaten. und bei dem staatsfeind nr. 1 zeigen sie kein einziges bild? obwohl sie heutzutage schon blutbilder zeigen wo gesprengte körper zu sehen sind etc.
    die ganze welt will sein tot und sie zeigen nur ein gefälschtes bild? das die leute immernoch nichts kapieren...
    dazu sagen sie, sein leichnam wurde gleich aus religösen gründen weggebracht weil kein land diese bilder zeigen würde bla bla..
    dann erwähnen die medien ständig und andauernd auf jedem sender, erst sein tot mit dem gefaktem bild und dann sagen sie im anschluss, damit das volk bescheid weiß, das der krieg dadurch nicht endet. es kommen sogar vergeltungsanschläge und al kaida ist noch lange nichts aus dem weg geräumt. das betonen sie auf jedem sender.
    wenn man weiß was los ist, und wenn man die strukturen kennt, ist das ganze nur ein großes schauspiel.
    man brauch garnicht mehr neugierig dokumentation im internet über das thema suchen, du brauchst nur den fehrnseher anmachen oder vor die tür gehen und du lebst in einem großen moviefilm.
    ein riesengroßes spiel, wie ein schachspiel was die wixer spielen

    und es wird nicht besser. man kann nur abwarten und auf gott vertrauen!


    p.s ich habe eine frage:

    area 51 und die untergrundbasen dort machen mich neugierig und klingen für mich intereannt, ich weiß nicht wiviel da dran ist aber irgendwas ist dort faul. ich weiß das die elite selber diese gefälschten ofu sichtungen etc ans tagesliocht bringt aber sie vertuschen vieleicht auch nur die wahrheit über aliens ufos etc.
    die untergrundbasen die auf der ganzen welt sein sollen und der flughafen denver der komische gemäde hat und angeblich darunter viele tunnel etc.
    habt ihr darüber berichte? oder kennt ihr quellen die das bestätigen? was der schneider sagt der duch selbstmord gestorben sein soll sagt viel aber ich weiß nicht ob er auch nur ein deinfo agent war
    würdem ich freuen wenn ihr helfen könnt oder wenn schall und rauch ein bericht dazu veröffentlicht ihr habt vieleicht gute quellen und könnt es bestätigen würde mich interessieren...

  1. jimmywatt sagt:

    Sie bringen ihre meistgesuchte Person um die ecke..
    kein foto..
    keine leihe...
    keine beweise....


    die mehrheit der bevölkerung akzektiert es als warheit......

    manchmal glaue ich, die menschen die so dumm sind alles zu glauben sind in unserer diktatur besser aufgehoben, wenn man ihnen eigene meinungen und rechte schenkt dann wissen sie ehe nichts damit anzufangen

  1. ineskanzler sagt:

    das schlimme ist das es wirklich kaum einer glaubt, nur leider tut niemand was und der großteil der 0815-menschen (wie jemand so treffend sagte)verschließt die augen, weil es sich (im moment) so noch viel bequemer und einfacher lebt.

    medien/regierung(en)/öffentlichkeit sind in diesem theaterspiel mal wieder der absolute und blanke hohn gegenüber jedem noch halbwegs normal und intelligent denkenden menschen und man kann sich als andersdenkender/realistischdenkender oder besser überhaupt denkender nur maßlos fremdschämen .. einmal für die die uns von vorne bis hinten belügen und betrügen und zum anderen für die, die diese lügen mal wieder glauben.

    unfassbar ...

  1. ineskanzler sagt:

    das schlimme ist das es wirklich kaum einer glaubt, nur leider tut niemand was und der großteil der 0815-menschen (wie jemand so treffend sagte)verschließt die augen, weil es sich (im moment) so noch viel bequemer und einfacher lebt.

    medien/regierung(en)/öffentlichkeit sind in diesem theaterspiel mal wieder der absolute und blanke hohn gegenüber jedem noch halbwegs normal und intelligent denkenden menschen und man kann sich als andersdenkender/realistischdenkender oder besser überhaupt denkender nur maßlos fremdschämen .. einmal für die die uns von vorne bis hinten belügen und betrügen und zum anderen für die, die diese lügen mal wieder glauben.

    unfassbar ...

  1. Singing-Bowl sagt:

    Egal wer es ist und egal was er gemacht hat ich finde es zum Kotzen das man sich über eine Hinrichtung (gehen wir mal von dem aus was die MSM berichten) freuen kann.....

    Nein Danke

    @Freeman wie immer klasse Arbeit

    @All Hirn anlassen es wird in nächster Zeit noch mehr von dem Schrott kommen.

  1. Ruffnax sagt:

    @DragonLee

    Das geht mir leider genauso. Es ist erschreckend, wie sehr die Leute über die Jahre eingelullt wurden. Ich mußte am Morgen dann auf Facebook in den Kommentaren, übrigens wurde ein Bild-Link eingestellt, lesen, dass er endlich tot sei aber leider nur einer von weniger ect.!

    Man scheint sich hierzulande wirklich nur noch für DSDS oder Supermodel zu interessieren. Hauptsache ich kann mein Bier und die Zigarette jeden Abend genüsslich vor der Glotze reinziehen.

    Es ist mir schon fast unangenehm, politische Themen anzusprechen. Leider glauben die meisten meiner Bekannten das, was in den Mainstream-Medien gelogen und berichtet wird.

    Am Ende muss man Pispers wohl recht geben, wenn er behauptet:" Die halten uns für genauso dumm wir wir sind."

  1. emanueltop sagt:

    habe den Ort der Inszenierung ausfindig machen können:

    34°10'9.65"N / 73°14'33.21"E

    vergleiche hierzu das Foto auf der Seite:

    http://www.n-tv.de/politik/CIA-sichtet-Bin-Ladens-Daten-article3236486.html

    Es kursieren eine Vielzahl möglicher Standorte im Netz, aber dieser mus definitiv der richtige sein. Erkennbar sind auf dem aktuellen Satelitenbild von GeoEye die roten Sichtschutzzäune, die auch auf vielen Fotos des Anwesens wieder zufinden sind.

  1. Shary sagt:

    Ich finde es wirklich sehr schlimm, was in dieser Welt vor sich geht! Wie wir uns hier verarschen lassen müssen und wenn man die Wahrheit ausspricht, wird man lediglich belächelt und als Spinner abgestempelt! :( Das ganze Pack hätte sich mal ein bisschen mehr Mühe geben können mit ihrer OBL-Story.. Ich hör eig. den ganzen Tag auf der Arbeit Radio, aber bei dem Bullsh*t den die da verzapfen, weiß ich manchmal nicht mehr ob ich lachen oder weinen soll..

  1. Claudia sagt:

    ja, und schon können sie wieder ihren "antit-e-e-r-r-ock-r" verstärken mti den besten Behauptungen das Volk vor anschlägen zu schützen.

  1. Anti NWO sagt:

    wer diese story glaubt, gehört in die geschlossene !!!

  1. Strachdieb20 sagt:

    was ich recht merkwürdig und myssteriös finde wenn Osma tätsächlich tod ist warum wurde er sofrt seebestattet?

    Das wäre doch genauso wenn ich sage "Ich habe eine Bank überfallen" und der Kollege frage "wo ist das Geld" und ich sage "hab ich in denn Guli geschmissen" :-)

  1. WMC sagt:

    Die ganze Sache mit Osama war von Anfang an eine Lachnummer.
    Die USA blamieren sich nurnoch und stellen sich selbst bloß damit.
    Die Regierung was die haben gleicht unserer. Es sind und bleiben einfach Verbrecher und Sie sind nicht einmal gut in Ihrer Arbeit.

  1. Harald sagt:

    kaya sagt:
    3. Mai 2011 11:00

    "Ich finds nur noch schlimm.
    Wohin soll uns das führen?"

    Zur Frage: Wenn die belogene, manipulierte, zu weitgehender gesellschaftlicher Ohnmacht degradierte Masse nicht bald aufwacht, ihre Geschicke frei und demokratisch selbst in die Hand nimmt - in eine neue fürchterliche Barbarei.

  1. ahlulhadith sagt:

    vor allem hier in Deutschland wird es mit hoher wahrscheinlichkeit durch den angeblichen Tod des OBL einen vergeltungsschlag durch irgendwelche Pseudo-Terroristen geben das ganze natürlich unter Falscher Flagge um endlich den Startschuss für dei ethnische Säuberung einzuläuten.Da sind die ja schon sowieso ganz Geil drauf.und die ganzen Superhelden des BND finden die Bombe immer bevor sie losgeht,also ganz wie Bruce Willis im wenn noch 10 Sek.bis zu explosion dauern schneidet sie die grünen oder war es doch der gelbe Kabel.SUUUUPER INGO!!!dann kann man endlich den Deckel auf den Topf knallen und alle Muslime den Pass entziehen und ein islamloses Europa schaffen.Seebestattung ist der größte Witz nach 9/11 wir Muslime erlauben nur die Erdbestattung von daher alles Lug und Betrug Hollywood für Arme halt!!!

  1. denyo_hode sagt:

    Also ich habe das gefühl das es so langsam dem Finale dieser Theatervorstellung endgegen geht. Gerade kam die Nachicht das Terrorverdächtige in der nähe eines Britischen Kernkraftwerkes festgenommen wurden. Klaaaar, jetzt wird nochmal Angst geschürt und in der nächten Zeit gibt es mal wider ein großen Knall damit nochmal verdeutlicht wird wie Wütend und Böse die Terroristen sind.Man darf gespannt sein was sich die Drehbuchautoren noch so einfallen lassen werden. So kaputt und durchgeknallt...

  1. was ich zudem auch noch "hasse" ist, dass die moslems und deren vertreter (zentralrat der muslime) EXTREM DUMM UND UNGEBILDET SIND!!

    die moslems, die armen armen moslems raffen eins nicht:
    sie befinden sich im dritten weltkrieg und sind sündebock und opfer zugleich.
    ich habe noch keinen moslem gehört, der mal laut schreit:"OSAMA TIM OSMAN IST SCHON LANGE TOT UND EIN PHANTOM!"

    die moslems sind alle so verblendet und ebenso schafe. die sind schon die armen sündenbocke (tuen mir echt leid) und dann aber dumm gehalten (und radikalisiert einige).
    wenn ein moslem die wahrheit sagt, dann wird er/sie schnell beseitigt. siehe benazir bhutto!
    NUR HAMID GUL redet offen und ehrlich!
    KEIN MOSLEM IN DEUTSCHLAND SAGT DIE WAHRHEIT ÜBER OSAMA TIM OSMAN BIN LADEN. KEIN MOSLEM.
    also liebe moslems und islamanhänger:ihr tut mir nicht mehr so sehr leid, denn ihr macht eure fresse nicht auf!

    man man man und dann gleichzeitig liefern sie noch weiteren schlechten umgang zu denen.
    also momentan hat man die gleichen vorurteile wie an und kurz nach 9/11 !!!!
    es ist die gleiche stimmung!
    es ist kurz vor ende!
    alles läuft nach plan.

    moslems, hört auf uns hier! nicht auf euren dummen gesteuerten zentralrat der muslime!
    welche noch die seebestattung "begrüßt" hat.
    OMG, haahahahaahh freeman. ich kann nicht mehr. vor lauter wahnsinn und kranker satire surrealer trauer, ne ne ne ich kann nicht mehr. ich habe nur noch einen lachanfall. so bissel psychomäßig.
    moooooooooooslems, wacht auf!!! sagt die wahrheit! im koran steht, man soll immer nach wissen streben!!

    also strebt nach wissen!
    und verbreitet diese nachrichten hier!!
    ASR ist nicht gegen euch, sondern für aufklärung, damit ihr nicht als sündenbocke in millionen ausgelöscht werdet.
    wacht auf verdammt nochmal!
    *tiefeinatmen*

  1. el-mensi sagt:

    Hier ist es genau auf den Punkt getroffen, die Amerikaner die mit den Israelis überall unruhe in der Welt verbreiten versuchen alle anderen Menschen von anderen Ländern für dumm zu verkaufen! Es geht den Ami´s nur um die Kohle und Erdöle die Sie haben möchten. Weil Sie nicht ohne Grund irgendwo angreifen können, wird künstlich ein Feindbild inzeniert um einen triftigen Grund zu haben um anzugreifen. Das heißt es gibt gar keine bösen Islamisten sondern nur böse Ami`s die auf beiden Seiten spielen und sogar nicht mal davor halt machen Ihr eigenes Volk zu opfern nur damit Sie Ihre eigene Habgiert und Machtbesesenheit zu befriedigen. Hier zu wird der Islam beschmutzt und benutzt!!!

  1. tamara.pop sagt:

    Ich denke eher sie machen das um eine Rechtfertigung für die anstehenden "Terroranschläge" zu haben, die ja dann aus Rache passieren, außerdem steht der Wahlkampf vor der Tür und in letzter Zeit war Obama ja alles andere als beliebt.
    Ob er jetzt wirklich den Krieg beendet bezweifle ich eher....

  1. xabar sagt:

    Bis 1989, bis zur Wende, diente die angebliche kommunistische Bedrohung als Vorwand für Hochrüstung und globale Kriege, z. B. in Vietnam, Laos und Kambodscha. Nach dem Kollaps des Stalinismus, der als Kommunismus bezeichnet wurde, brauchte man ein neues Feindbild. Es wurde aus dem Hut gezaubert: The War on Drugs und mit diesem Krieg gegen die Drogen wurde Panama 1989 angegriffen und Noriega, der jahrelang für die CIA gearbeitet hatte, aus dem Amt gebombt, wobei man die Slums von Panama-City nicht schonte.

    Danach entdeckte man die Bedrohung durch den 'Narco-Terrorismus'. Dann inszenierte man 9/11 und konnte so die Bedrohung durch den islamischen Terrorismus glaubhaft in der Psyche der Menschen verankern. Dann entwickelte man den 'clash of civilisations' (Samual Huntingdon), um praktisch alles islamischen Länder auf die Abschussliste zu setzen, darunter auch Länder, die eine vorbildliche Rolle beim Kampf gegen Drogenhandel und Terrorismus spielen, wie der Iran, der dafür von der UN ausdrücklich gelobt wurde.

    In regelmäßigen Abständen muss man allerdings Erfolge aufweisen können, weil sonst die Menschen anfangen, unangenehme Fragen zu stellen, ob denn die ganze Hochrüstung und die vielen Kriege es Wert sind, angesichts leerer Kassen und Sozialabbau geführt zu werden. Also inszeniert man wieder etwas, schafft 'events', weil so besser als durch bloße Medienkampagnen die Propaganda sich auf die Realität beziehen und so glaubwürdiger inszeniert werden kann.

    Früher war das alles viel leichter: Man konnte mit dem latenten Rassismus die Menschen in Europa für Interventionen und Kolonialkriege gewinnen. Das ist heute nicht mehr so leicht möglich. Auch Nationalismus und Chauvisismus haben im Zeitalter der Globalisierung ausgedient: Ausnahme die ständige Reaktivierung des stupiden US-Patriotismus, der den Amerikanern im Blut liegt. Dafür braucht man nur den Schalter umzulegen und schon hat man sie gepackt und das Denken ist abgeschaltet.

    Obama braucht die Reaktivierung der terroristischen Gefahr für seinen Wahlkampf. Aber das reicht nicht aus, denn die marode Wirtschaft, die Arbeitslosigkeit, die Inflation ..sind viel drängendere Probleme für seine potenziellen Wähler, die ihm aus Enttäuschung zum Teil davongelaufen sind. Also: Es wird wohl noch etwas Neues hinzukommen. Wann inszenieren sie das nächste Event? Vielleicht eine 'false flag' vor der libyschen Küste? Wie wär's damit, meine Herrn Staatsterroristen? Erfahrung habt ihr darin genug. John Brennan - Antiterrorismus-Sprecher des Weißen Hauses - was habt ihr noch alles in den Schubladen liegen?

    Es gibt viel zu falseflaggen, packen wir's an!

  1. Lola sagt:

    Ich kann nicht beschreiben, wie ich mich angesichts der derzeitigen Medienereignisse fühle. Libyen, "demokratische" Politiker, die sich nicht mehr verstecken müssen, um Auftragsmorde zu begehen und sich gegenseitig dazu gratulieren. Der unsägliche Bin Laden nach 10 Jahren ohne Beweise entsorgt, und die breite Masse tanzt dazu. Ein Freund von mir wurde 24 Stunden in London ins Gefängnis geschmissen, weil er eine Straßentheaterparodie anläßlich der Hochzeit "plante". Pre-Crime. Es laufen bereits TV-Spots, welche den RFID-Chip preisen.... Und eigentlich ganz intelligente Menschen in meiner Umgebung finden, daß alles in Ordnung und gut ist. Ich kotze.

  1. auszug einer dpa meldung:.....Von der Seebestattung Osama Bin Ladens gibt es Videobilder, auch der Einsatz selbst wurde aufgenommen - und die US-Regierung wägt nun ab, ob diese Bilder veröffentlicht werden sollen. Sicherheitsberater John Brennan bestätigte laut Politico.com, dass die Regierung über Fotos, Videos und weiteres Material von dem Einsatz verfügt. Die Helme der eingesetzten Navy Seals waren mit Kameras ausgerüstet. Es gebe bislang allerdings noch keine endgültige Entscheidung darüber ob Bilder veröffentlicht werden sollen.

    Brennen sagte dem US-Fernsehsender NBC: "Wir versuchen, die Reaktion auf Osama Bin Ladens Tod abzuschätzen. Insofern müssen wir uns bei der Veröffentlichung von Informationen oder irgendeiner Form von Bild fragen, wie die Reaktion darauf ausfallen könnte. Wir tun das in einer vorsichtigen Art und Weise."......


    so so, dann mal ganz ganz schnell mit den bildern.
    ACHHHHHHHHH, was werden wir sehen?
    bilder wie von der schrankenkamera am pentagon 9/11

    seebestattung...hihihihi
    ich habe seit stunden einen lachflash...ist das gut? :/

  1. Siegfried sagt:

    Hallo Freeman,
    Schön, dass du wieder da bist. Ich hatte mir ehrlich gesagt ein bisschen Sorgen gemacht wegen dem Zusammenfalls der folgenden Ereignisse: Angebliche Törung Osamas + Keine weiteren Aktivitäten auf deinem Blog.

    Barack Obama ist in einem Umfragetief. Viel sagten, ihm würde nur ein neues 9/11 helfen, um da rauszukommen. Aber er (oder seine Berater) haben sich anders entschieden. Sie haben den Tod von Osama bin Laden inszeniert. Damit dürfte Barack Obama in den Umfragen Boden gut machen. Laut MSM ist er nun der Präsident aller Amerikaner. Natürlich ist diese Tötung eine Inszenierung (ich war auch nicht sonderlich überrascht, dass Osamas Leiche sofort entsorgt wurde), aber so wahnsinnig schlimm finde ich das nicht. Auf jeden Fall ist so etwas weniger pervers, als ein neuer großer Anschlag, bei dem viele Unschuldige sterben würden. Vielleicht wird diese Lüge Obama die Wiederwahl sichern, und wir werden (vorerst) vor Jeb Bush verschont.
    Natürlich tötet Obama jeden Tag durch Militär und Geheimdienste viele Menschen, aber die Entscheidung, statt eines Terroranschlags durch solch ein Theaterstück die Umfragewerte hochzutreiben, finde ich genial.
    Mein Fazit: Dafür, dass er US-Präsident ist, ist er gar kein soooooo übler Kerl. (Also besser als einige Vorgänger)

  1. harleyd sagt:

    Hallo Freeman,

    ist ja interessant was der Stern Online über Dich schreibt...

    original Stern: Die meisten Video- und Audioaufnahmen aus den wazirischen Bergen sind Fälschungen, denn "die USA erhalten einen Toten fortwährend am 'Leben', um einen Bösewicht zu haben, der benötigt wird, um den nie endenden 'Krieg gegen den Terrorismus' begründen zu können", heißt es im ominösen Blog "Alles Schall und Rauch" .

    Aber man sieht auch die "normalen Medien" nehmen uns immer mehr wahr.

    Glückwunsch

  1. harleyd sagt:

    sorry vergessen...wollt nur noch mal Origanlquelle nachreichen
    http://www.stern.de/politik/ausland/getoeteter-al-kaida-chef-bin-laden-ist-tot-es-lebe-bin-laden-1680932.html

  1. charlyrippel sagt:

    aus dem Stern-Online:

    "Bösewicht bin Laden am Leben erhalten"

    Für Verschwörungstheoretiker konnten diese Hinweise nur eines bedeuten: Die meisten Video- und Audioaufnahmen aus den wazirischen Bergen sind Fälschungen, denn "die USA erhalten einen Toten fortwährend am 'Leben', um einen Bösewicht zu haben, der benötigt wird, um den nie endenden 'Krieg gegen den Terrorismus' begründen zu können", heißt es im ominösen Blog "Alles Schall und Rauch" .

  1. emanueltop sagt:

    STERN VERWEIST AUF "OMINÖSEN" ASUR-BLOG !!!!

    Siehe
    http://www.stern.de/politik/ausland/getoeteter-al-kaida-chef-prime-time-fuer-verschwoerungsfreunde-1680932.html

  1. Fatima sagt:

    "Also inszeniert man wieder etwas, schafft 'events', weil so besser als durch bloße Medienkampagnen die Propaganda sich auf die Realität beziehen und so glaubwürdiger inszeniert werden kann."

    Vorerst begnügt man sich mit einem - mal wieder - "verhinderten Event":

    5 aus Bangladesh stammende Briten wurden in der Nähe des AKWs Sellafield festgenommen:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article13328348/Terrorverdaechtige-nahe-Atomanlage-festgenommen.html

    Wenn so etwas irgendwann "gelingt", dann geht es wirklich los mit den ethnischen bzw. eher religionsbedingten Säuberungen.

    @freemanfriend:

    Teilweise hast du leider Recht, allerdings gilt das nicht für alle Muslime. Wo hat der ZDM denn diese komische Seebestattung begrüßt? Die gibt es nämlich im Islam gar nicht, jedenfalls nicht, wenn der Tod an Land eingetreten ist bzw. eher eingetreten wurde in diesem Fall.

    Hamid Karsai jubelte, OBL hätte "endlich seine gerechte Strafe bekommen". Dem traue ich aber zu, dass er das wirklich glaubt, der ist so dumm.

    Der eigentliche Skandal besteht aber darin, dass Merkel lauthals Freude über einen völkerrechtswidrigen Akt (Angriff auf fremdem Territorium) äußert und das die ganzen Menschenrechtsapologeten nicht im geringsten zu stören scheint, die sonst immer so gerne mit dem Finger auf die islamischen Länder zeigen, vor allem auf Iran. Das ist doch Befürwortung einer Straftat und somit selbst ein Straftatbestand, oder irre ich mich da?

  1. freethinker sagt:

    Wer weiß,was für einen armen unschuldigen Menschen sie dort eingesperrt haben, um ihn zu erschießen, damit sie ihr "Beweisvideo" haben.

    Das erinnert mich an die deutschen Faschisten. Hitler holte sich einen geistig Behinderten, füllte ihn mit Alkohol voll und legte ihn hinter den Reichstag. Dann steckte die SA und SS den Reichstag mit Hilfe von Benzin in Brand. Das wehrlose Opfer, dieser Behinderte, wurde dann später als Täter hingerichtet.

    Das US-Regime schreckt vor keiner Sauerei mehr zurück.

  1. ossip61 sagt:

    @siegfried
    "Mein Fazit: Dafür, dass er US-Präsident ist, ist er gar kein soooooo übler Kerl. (Also besser als einige Vorgänger)"

    Also dass er sich dabei die Finger nicht schmutzig gemacht hat, gilt ja nur, wenn die "Tötung" von OML wirklich nur reine Komödie für das Wahlvolk war,wie Du scheinbar glaubst(?)und in Wirklichkeit ist dabei kein einziger Tropfen Blut geflossen und beerdigt wurde nur eine Stoffpuppe, eine Legende (?)
    Aber auch dann: welche Wirkung muss das ganze allein auf die Moral der US-Soldaten haben! Und es ist bekannt, daß es den Werbern da überwiegend nicht gelingt, geistige Überflieger zu rekrutieren. Wenn die dann sich an Mr. President ein Beispiel nehmen und auch lynchen und sich lynchmorde über video reinziehen?
    Und wenn die dann, irgendwann verwundet, körperlich wie seelisch zurückkehren in die amerikanische Zivilgesellschaft? Das wird die Mord und Selbstmordrate in die Höhe treiben. Da ist dann vielleicht ein Anschlag wie 911 gar nichts dagegen. Denn ein Anschlag trifft kurzzeitig eine Stadt, einen Stadtteil. Aber der Anschlag auf die Moral könnte wie atomarer Ascheregen das ganze Land verstrahlen, egal wie dick die Mauern und wie tief die Bunker.

  1. Heinrich sagt:

    Und die Bild-Zeitung springt direkt wieder auf den Zug auf...Ehrlich, ich kann diesen gekünzelten Terrorwahn nicht mehr hören...Mal schaun, wie lange es dauert, bis jetzt ein zweites 9/11 kommt und sie endlich Mekka platt machen können, um ihren Tempel für den herbeigesehnten Erlöser zu bauen...Siehe Wolfgang Eggerts" Erst Manhatten dann Berlin"...

  1. Bashkim_2006 sagt:

    ASALAMU ALEYKUM
    LEUTE LEUTE BITTE SCHAUT EUCH DAS VIDEO AN BITTE DAS VIDEO AN EIN NEUS MEGA RITUAL IST GEPLANT DIESMAL IN DEUTSCHLAND AUCH DAS WOLLEN SIE WIDER UNS MUSLIMEN IN DIE SCHUHE SCHIEBEN
    http://www.youtube.com/watch?v=W1lA6SV4Nw4

  1. Lest die Kommentare von canamanna und AVIREX noch einmal, die Möglichkeit eines nuklearen Anschlages in Deutschland am 26.6.2011 ist in dem Video sehr plausibel dargestellt ☮

  1. aslan1992 sagt:

    @freemanfriend
    von 3. Mai 2011 15:06

    geh mal zum nächsten waschbecken stell den wasserhahn auf ganz kalt und klatsch dir das eisekalte wasser in gesicht und beruhig dich erstemal.

    die meisten moslems wissen schon was abgeht und wer osama bin laden ist und war. einstellungen wie deins dass du denkst die moslems sind nicht interesiert "wissen" zu streben hilft nicht das aktuelle situation zu verbessern.
    warum keiner mal aufsteht und sagt was sache ist?
    dass tun genug mein freund aber du soltest wissen das die massenmedien keine interesse haben solches menschen zu bekanntheit zu verhelfen.

    keiner moslem verlangt von dir uns als "arme" leute anzusehen, das is der beste schritt zwischen kulutre und sonstige gruppen von menschen zu unterscheiden was genau der ziel der elite ist.

    du sagst wir sollen "euch" glauben?
    haha mein freund ich glaube niemanden das soltest du auch nicht tun. ich würde auch nicht freeman etwas glauben was er nicht gut beweisen kann.
    du merkst es vieleicht nicht aber du hast damit den gleichen problem wie viele menschen der erde, nämlich einfache aufnahme und akzeptieren von informationen ohne selbst zu hinterfragen.

    das du uns erklären willst was in koran steht und wie wir das verstehen mussen ist wohl einfach nur lächerlich.

    wer bist du überhaupt hier so eine stimmung zu verbreiten? du nennst die moslems ungebildet?
    du bist das perfekte beispiel eine manipulierte individuum welche denkst die welt durchschaut zu haben und jetzt seine propaganda verbreitet. wenn du einen wirklichen moslem kennen würdest und aus deinem loch aufwachst mekrs du was für eine schande du doch bist.

    solltes nich alles nachplappern wie eine papagei was die herren udo ulfkootze von sich geben.

  1. tilki7 sagt:

    Hallo Freeman,
    was passiert jetzt?
    wie geht es weiter?
    Die USA braucht jetzt einen neuen Feind! Wer wird Phantom OBL ersetzen?
    Wann werden die nächsten Terroranschläge durch die CIA und MI6 erfolgen und wie?
    Wer ist der Nächste und was ist das Nächste?
    Kann man jetzt schon Vermutungen stellen oder muß man erst die Konferenz der Bilderberger abwarten.
    Die Planer der NWO.

  1. Was wir von den Amis halten müssen, ist eh klar. Aber irgendwie lassen mich die Abnick-Reaktionen der angstverschissenen Medien und Politiker hierzulande immer wieder schmunzeln. Wie groß die - sicher berechtigte - Angst vor dem Cowboystaat bei denen ist, kann mit Händen gegriffen werden. Kann man den Guten noch tiefer in den Hintern kriechen? Ich sage nein.

  1. Fatima sagt:

    ominös...soso. Aber Blöd oder Welt ist ja sooo seriös, nicht wahr? Die Frage, wie seriös der "stern" ist, wollen wir an dieser Stelle mal gar nicht erst aufwerfen.

  1. QWERTZ sagt:

    Bei all dem Trouble um OBL scheint mir ein anderes Ereignis der letzten Tage in Vergessenheit geraten zu sein. Die Anschläge in Marokko! M.E. war das ebenfalls selfmade, um die Befreiungsbewegung in Marokko im Keim zu ersticken. Auffällig war die fast zeitgleiche Festnahme von angeblichen Marokkanischen Terroristen in Düsseldorf. Im Gleichen Atemzug wurde Druck gemacht um das Auslaufen der Handgepäckskontrolle zu torpedieren…

    Über die Freudenschreie der Mordlüsternen Politiker die Demokratie und Menschenrechte anmahnen möchte ich mich nicht mehr auslassen (Selbst der türkische Staatspräsident Gül hat die Exekutierung begrüßt, prost Malzeit. Die haben mehr Ehrfurcht vor USA als vor Gott!). Heute war ein Bericht das eine Reihe von deutschen Staatsrechtlern zweierlei Grundrechte etablieren wollten, eins für gute Bürger (Schlafschafe) und eins für Terrorverdächtige (Untermenschen). Wie war das noch die Würde des Menschen, bla, bla, bla… Good by Abendland.

    @Freeman,

    Deine 6 Tage Sendepause war schon etwas mulmig. Das ist sonst nicht deine Art. Ich hatte den Eindruck dass wenn man dich mitgenommen hätte hätten sich leider nur wenige gerührt. Bitte informiere im Blog wenn Du abschaltest. Es gibt auch einige die sich sorgen machen.

    SELAM/BEFREIUNG

  1. QWERTZ sagt:

    @Freemanfriend,

    Ja, Du hast recht,

    den Zentralrat der Muslime kannste in die Tonne rauchen. Nur die Dümmsten Kälber laufen ihren Metzgern hinterher. Um sich von einem verbrieften Kiffer und Zuh… in einer Talkshow vorführen zu lassen gehört schon einiges an Selbstverachtung.

    Nein Du hast unrecht,

    es gibt viele Muslime die ihre Fresse aufmachen und dadurch auch viel riskieren…

  1. QWERTZ sagt:

    Die Realität ist leider beschissener als der Blog hier es aufklärt.
    Dazu gehört die Ständige Beweihräucherung des Irans und Russlands geht mir aufn Senkel.

    @Freeman,

    Die Russen sind nicht viel besser als die Amis (Afghanistan, Tschetschenien, ex Jugoslawien, …)

    Obwohl die Aussage eines Afghanen über Russische und Amerikanische Soldaten sehr prägnant ist: Die einen sind Menschen die den Tieren sehr nahe sind. Die anderen sind Tiere die dem Menschen am nächsten kommen.

    @xabar,

    Den Sozialisten, die damals mitgekämpft haben sind die Ayatollahs nach der Revolution in den Rücken gefallen. Auch wenn ich kein Sozialist bin kann ich dies nicht gutheißen. Ihr Polizeistaatsislam geht mir als Ultraorthodoxer Moslem ebenfalls auf’n Keks. Die Diskriminierung von Kurden, Aseris (Türken) und Sunniten ist auch nicht gerade vorbildhaft. Die Bereicherung einiger Kleriker lässt selbst den Vatikan neidisch werden. Moment, Moment, war noch nicht alles.

    Als Iran im 1.Glofkrieg die Iraker aus ihrem Land zurückgedrängt hatten wollte Khomeini den Krieg beenden und kein weiteres Blutvergießen. Doch seine übereifrigen Berater hatten Lunte gerochen, Basra war zum Greifen nahe. Sie haben Khomeini so lange belabert bis er nachgegeben hat und Jahrelanges sinnloses Gemetzel. Dann liest man hier es hätte keine Angriffskriege von Iran gegeben. Geht noch weiter!1

    Sein schwachsinniges Fatwa gegen Rushdie nehme ich ihm ebenfalls übel. Er hat das Buch nicht gelesen. Es gab keine Anklage, kein Gericht, keine Verteidigung. War das sein Verständnis von Rechtsstaatlichkeit? Sein Fehlverhalten beschmutzt meine Ehre.

    Bitte nicht böse sein, es gibt natürlich viel Gutes über den Iran zu berichten aber es ist leider auch nicht alles heiterer Sonnenschein.

  1. Joachim sagt:

    Es ist unwahrscheinlich, dass in Deutschland wirkliche Terroranschläge geschehen. Auch False-Flak-Aktionen wären sehr gefährlich! Denn sollte dies passieren, dann haben die rechten Parteien einen großen Zulauf und Ausländer, insbesondere Muslime werden, vorsichtig ausgedrückt, einen sehr schweren Stand in Deutschland haben. Die Welt sollte sich sehr genau überlegen, ob sie eine Wiederholung der deutschen Geschichte riskieren will!

  1. Acerx sagt:

    "Enemy killed in Action": Präsident Obama verfolgt live, wie US-Elitesoldaten in die Villa des Al-Kaida-Chefs vordringen und ihn töten.

    ÖHM mit Popcorn und Cola oder was ?. Wollen die uns für total dumm verkaufen ?. Die USA konnte auch schon mal besser Lügen.

    Und wer jetzt glaubt wir hätten jetzt Frieden der Krieg ist vorbei und alle umarmen sich .... träumt ruhig weiter.

    Und was mir sofort auffällt die USA jubelt und feiert ... sowas nenne ich mal Patriotischster Wahnsinn. Ich erinnere mich an einen Interview von einen US Bürger noch sehr genau, wo für die Opfer des Krieges gedacht wurde ( USA bezogen ) wo der Bürger Zitat sagte: Egal ob wir im Recht sind oder nicht, wir müssen hinter unseren Jungs stehen.

    Ich sage immer Patriotischster Amok lauf der US Bürger mehr ist das nicht, die können schon lange nicht mehr zwischen Recht und Unrecht unterscheiden. Das ist Krankhafter schon Geistesgestörter Patriotismus, einfach Schrecklich ... hat schon bald züge vom 3 Reich, beängstigend.

  1. Thomas sagt:

    Ein Stern-Artikel verlinkt auf den ASR-Blog. http://www.stern.de/politik/ausland/getoeteter-al-kaida-fuehrer-prime-time-fuer-verschwoerungsfreunde-1680932.html

    Allmählich kommen auch andere auf den Trichter, dass wir von Pentagon & Co. ganz schön verschaukelt wurden und werden. Natürlich nennt sich das dann politisch korrekt Verschwörungstheorien. Die müssen das so schreiben, es sind ja Hofberichterstatter. Ich finde diese Werbung für ASR klasse. Freeman mach weiter so, bleib bei den Fakten, halte ihnen den Spiegel vor und fordere weiter Aufklärung und vor allem, lass dich nicht entmutigen. Du hast viele Mitstreiter.

  1. leser sagt:

    es gibt zwei arten von menschen, die einen sind die, welche nur das wasser trüben(alles glauben was berichtet bzw. gelogen wird). die andern menschen sind die,die fische fangen und überlegen was sie glauben bzw. hinterfragen.

  1. MastaFu sagt:

    @Freemanfriend

    Dein Weckruf an die Muslime ist gut gemeint.

    Du kannst z.B. an den Kommentaren erkennen, dass viele Türken, Araber, also Muslime hier mitlesen und mitschreiben. In jeder Gesellschaft gibt es Menschen, die das System nicht durchschaut haben. Auch unter den Christen weltweit, auch unter den Deutschen. Muslime in BRD sind von Natur aus etwas scheu, zögern bei solchen Sachen, da sie immer im Hinterkopf haben "ich bin hier nur Gast, halte mich auch etwas zurück". Diese Denkweise ist es, eingetrichtert durch die jahrelange Manipulation der Medien - besonders nach 911 - warum die Muslime eher verhalten reagieren.

    In dieser Situation ist es wichtig, dass alle unabhängig der Rasse, Religion etc. zusammen gegen die NWO arbeiten. Einfach zu sagen "Muslime sind die neuen Sündenböcke der Welt, sie müssen sich um ihre Angelegenheiten selber kümmern" und dabei nur zuschaueb ist falsch. Wir alle sind betroffen. Nur gemeinsam sind wir stark.

  1. xabar sagt:

    @Fatima

    Gibt es eigentlich eine Regel, wonach ein Verstorbener innerhalb von 24 Stunden nach islamischen Regeln bestattet werden muss? Auch darauf haben sie ja angespielt. Ich glaube, es gibt sie nicht.

    Der Nachteil der Aktion: Sie geraten jetzt in Erklärungsnöte. Sie müssen jetzt dem gemeinen Volk erklären, weshalb sie trotz der heroischen Aktion, auf die wir alle stolz sein können, in Afpak bleiben MÜSSEN. Dafür reißen sie sich momentan medial ein Bein aus wie z. B. der britische Premier und Rüstungslobbyist David Cameron.

    Sie brauchen jetzt einen Nachfolger für OBL, den sie dann genauso jagen und in zehn Jahren irgendwo 'stellen' können. Natürlich wird dieser Nachfolger auch in die Vorgänge um 9/11 verwickelt gewesen sein. Vielleicht hat er WTC7 in die Luft gesprengt, von seiner afghanischen Höhle aus. Und bis dahin haben unsere amerikanischen Freiheitskämpfer (freedom boys) überall ihre Stützpunkte und Megabotschaften à la Baghdad (eine 80 Fußballfelder große Kleinstadt innerhalb Bagdads) aufgebaut und haben sich eine ständige Präsenz gesichert, es sei denn der Widerstand lässt es nicht zu und schmeißt sie raus, was wohl wahrscheinlicher ist. Inshallah!

    Es beginnt die Frühjahrsoffensive der Taliban in Afghanistan. Neulich wurden neun US-Soldaten an einem Tag getötet, einschl. ein Blackwater-Mann. Fast 500 gefangene Talibanführer entwichen aus einem Hochsicherheitsgefängnis in Kabul durch einen unterirdischen Gang, an dem sie monatelang gebuddelt hatten. Die Gefängnisleitung wird es geduldet haben. Es gibt in Afghanistan immer mehr befreite Gebiete, die vollständig vom Widerstand kontrolliert werden. Und: der schreckliche Iran baut die Infrastruktur wieder auf, baut Straßen und Krankenhäuser... Welch ein Terror!

  1. frohnatur sagt:

    Die Knechte des Teufels werden mit Sicherheit die Hölle sehen, auch wenn es scheinbar anders ist. Gott ist gerecht!

  1. Freenet sagt:

    >> Damals am 11. September 2001 haben sie bereits nach 30 Minuten gewusst, Osama Bin Laden steckt dahinter

    Erinnert Ihr Euch noch an den kürzlichen Terroranschlag in Weissrussland und als fast alle westlichen Medien im gemeinsamen Chor eine Hassorgie losliessen wie wir es in unseren ach so neutralen und sachlichen konventionellen Medien (Medienrundfunkstaatsvertrag sogar per Gesetz angeblich festgelegt!) immer dann erleben, wenn es um den Osten geht. Man gewinnt irgendwie den Eindruck: Feind von einst (NAZI-Zeit) = Feind von heute (dieser Neofaschismus). Sofort war klar, der Diktator Lukaschenko würde lügen, alles sei eine Inszenierung, alles nur gestellt.

    Komisch dachte ich damals: Wie der Westen doch ohne jedes brauchbare Argument SOFORT ZU WISSEN MEINT, dass Lukaschenko diesen Anschlag inszeniert habe. Weissrussland hingegen brachte zumindest SOFORT Datenmaterial, Videoaufnahmen etc. Daraufhin sagte der Westen: Weil er so schnell Beweismaterial gebracht habe, DESWEGEN sei alles inszeniert worden.

    Na, wir Bürger im Westen würden uns freuen, wenn UIsrael / Al-CIAda mit ihrem Beweismaterial sofort kämen. Dann wüssten wir nämlich dass es vermutlich NICHT INSZENIERT ist.

    Ich erinnere mich auch noch gut an das Bild das Freeman bzgl. dem abgestürzten Flugzeug in Polen brachte: Zusammengesetzt aus Einzelteilen. Na wo haben wir denn diese juristisch tragfähigen Aufarbeitungen von Problemen beim Westen.

    Der westliche Machtapparat sagt inzwischen selbstherrlich: Wir sind der Westen, wie brauchen keine Beweise der Welt mehr vorlegen, denn WIR sind Gott. Und wer mag Gott widersprechen, der hebe jetzt den Arm oder schweige für immer ...

    Dieses neofaschistische System will einen neuen Zustand schaffen:
    a) Wenn WIR sagen das ist so, dann habt IHR SKLAVEN daran zu GLAUBEN, denn WIR SIND GOTT, wir sind EURE KIRCHE, EUER GLAUBE, EURE REALITÄT
    b) Und wer dumm tut, den nieten wir um und zwar egal in welchem Land er lebt. WIR haben als GOTT das Recht jeden nach unserem Gutdünken ohne Urteil HINZURICHTEN egal wo und wie ...

    Na Leute, MERKT IHR SCHON wie weit wir wieder sind, SPÜRT ihr es. Ihr müsst das gar nicht logisch verstehen, es reicht schon wenn Ihr diese Bestie in Euren Knochen spürt wie eine Arthritis.

  1. zuriel sagt:

    Ich wundere mich natürlich auch über diverse Gegebenheiten der aktuellen Situation: Warum finden die ihn gerade jetzt? Warum wurde er sofort erschossen und nicht lebendig gefangen genommen? Und warum wird seine Leiche innerhalb von wenigen Stunden ins Meer geworfen? Gerade letzteres ist sehr zweifelhaft und entbehrt jeglichen Sinn. Aber, warum soll er denn, wie hier beschrieben, bereits tot gewesen sein? Die Begründungen in dem alten Artikel finde ich jetzt nicht unbedingt überzeugend. Woher kommt dann die Videobotschaft von 2007, in der damals aktuelle Ereignisse erwähnt werden, so die Wahl Sarkozys und der Irak Krieg? Na gut, vielleicht erinnert Ihr jetzt an „Wag the Dog“ und sagt, es sei ein Schauspieler oder weiß ich was. Ich glaube nicht daran, er wäre bereits tot gewesen oder auf dem Mars. Wie ich das sehe, entblößen sich die USA dermaßen mit der ganzen Angelegenheit, dass es ein absolutes PR-Eigentor wäre, das absichtlich gemacht zu haben:
    Eine hochtechnisierte Truppe schafft es nicht, ein Paar selbsternannte Krieger Gottes mit alten Kalaschnikows auszuschalten und ihr gesundheitlich angeschlagenes und unbewaffnetes Hauptziel lebendig zu fangen. Dann stürzt dem Kommando ein millionen Dollar teurer Hubschrauber ab, der wohl nicht einmal beschossen wurde und legt alles in Flammen. Anstatt dass Sie alles daran setzen, den maßgeblichen Drahtzieher diverser blutiger Anschläge lebendig zu fassen, um so vielleicht noch schwarze Löcher in der Geschichtsschreibung zu füllen und eventuell wichtige Informationen zum al Qaida-Netzwerk zu bekommen. Hinzukommt, dass die USA deutlich zeigen, dass sie ihre eigenen Werte und Gesetze bei Bedarf gerne ignorieren und nicht dem Prinzip „practice what you preach“ nachgehen. Immerhin hätte, zumindest meinem Verständnis nach, auch Bin Laden eine Verhandlung mit Verteidigung usw. zugestanden. Gibt es in der Bill of Rights nicht ein Recht auf öffentlichen Geschworenenprozess bei Straftaten (laut Artikel 6)?! Da ja der „War on Terror“ ein Fantasiekrieg ist und kein eigentlicher Krieg nach Kriegsrecht ist, hätte bin Laden doch nach Zivilrecht verurteilt werden müssen. Und das selbst, wenn seine Straftaten jenseits der kriminellen Norm liegen. Dazu bezweifle ich, dass der Geltungsraum des amerikanischen Rechtes sich bis nach Pakistan erstreckt (wie gesagt, es gilt eigentlich kein Kriegsrecht). Was noch hirnrissiger ist als der Rest, ist die Meldung über die Seebestattung, die ja schon nach wenigen Stunden stattgefunden haben soll. Keiner hat die Leiche gesehen, es wurden keine Fotos veröffentlicht usw., was soll das? Schon wieder so ein Eigentor.
    All das deutet eher darauf hin, dass Bin Laden noch eher am Leben ist als das er tot ist. Was auch immer es ist, sobald der Jubel vergangen ist, wird das auch anderen auffallen. Ich sehe nicht ein, dass es ein Grund zum Feiern sein sollte, wenn ein Mensch niedergestreckt wurde (und das noch ohne jegliche Einbeziehung der Justiz), egal, um wen es sich handelt. Grund zum Aufatmen vielleicht, nicht aber Grund zu ausgelassenen Freudenschreien. Ausnahmsweise darf man in dieser Angelegenheit dem Papst zustimmen, der genau das gestern geäußert hat. Ich bin übrigens selber Amerikaner, habe aber zum Glück Abstand, da ich im guten alten Europa leben darf. Alles in allem, halte ich es für absurd, da große Verschwörungstheorien hineinzuinterpretieren. Wenn das alles stimmt, dann sollte Präsident Obama sein gesamtes PR-Team entlassen und sich noch mehr schämen, als ohnehin schon.

  1. tamuka sagt:

    frei nach g. orwell. vieeeeeeer beeeeeeiiiinnnee gut, zweeeeeiiiiii beiiiiinnne schleeeeccccht määääh. wer die story glaub der glaubt auch an den weihnachtsmann und den osterhasen mfg. kalle p.s. schön das du wieder da bist freeman das waren langweilige tage ohne dich.

  1. Silent Bob sagt:

    Wiedereinmal eine fette Lüge der Elite,um uns auf noch schlimmeres vorzubereiten...

  1. m. sagt:

    Die Politik der USA und die Deutschen Medien.
    Ein riesen Arxxxloch und Eintausend Arschkriecher.

  1. Silent Bob sagt:

    @emanueltop: na klar lesen die hier mit und denen geht auch die muffe wenn irgendwas rauskommen sollte,wir sollten uns keine sorgen machen-gewisse journalisten sind längst dran an dieser Lügen-Story!

  1. Ella sagt:

    @Masta Fu:
    Das befuercht ich auch und falls sie Syrien angreifen werden, dann bedeutet es auch Iran, den Verbuendeten Syriens.
    Die Tuerkei wird sich dann offensichtlich nicht aus dem Konflikt heraushalten koennen, da auf ihrem Gebiet eine der groessten US Basen und auch B61 Atombomben stationiert sind und sie eine gemeinsame Grenze mit Syrien hat.

    @Master kyfer:
    Obama gab die Sonderpressekonferenz so um 11.40 pm US Zeit, also deutsche Zeit
    6 Stunden spaeter um 5.40 morgens

    @Fatima:
    Dem Hamid Karzai und seinem ausbeuterischen Clan ( sein Bruder scheint heavy im Drogenhandel involviert zu sein ) wuerde nicht trauen egal was er sagt.
    Er wurde von US eingesetzt und soll frueher fuer die US Geheimdienste taetig gewesen sein.
    Sicher ist er froh, wenn die US ihr Miltaer abzieht, fuer seinen Clan haben sie ihre Schuldigkeit getan.

  1. ahlulhadith sagt:

    Seebestattung,Racheakt,unschuldige Leute wegballern wie es die amis tag täglich tun das hat nix aber auch null was mit islam zutun jeder kann selber recherschieren und wird sehen das alles strengstens unerlaubte Handlungen im islam sind,wenn es dann jemand tut der sich dem Islam zuschreibt ja und was heisst das?Islam ist nicht was Muslime tun,sondern was sie tun sollen!Ist ja nicht jeder Christ pädophlier Holocaust leugner(obwohl dunkelziffer recht hoch ist).Wir Muslime dürfen niemendem folgen als Gottes Wort und seinem Gesandten.Wer ist ZDM Muslime eigentl.das ist doch nur eine Marionette des Westen und so Pseudo 400.-Basis Muslime dem folgt doch kein praktz.Muslim ich bitte dich freemanfriend schlecht recherch.Wir sind nunmal auf dem Planet der Affen und Affen machen ja auch alles nach.Wenn wir den Menschen erzählen was die Warhaeit ist dann stossen wir immer wieder auf die 3 Affen nix gesehen,nix gesagt,nix gehört.Also die wahren dummen werden sich schon bald schwarz ärgern da die Warheit immer ans tageslicht kommen wird.

  1. Damasto sagt:

    ...grad noch vor dem Durchdrehen gerettet - Danke!

    Durch Zufall gab ich vorhin die Seite gefunden, ES GIBT NOCH MEHR HIRN, ALS ICH INZWISCHEN GEGLAUBT HABE! DANKE!!!

    Also, nun mein Senf zum Thema...

    Die Beiträge und Meinungen spiegeln zum Großteil meine eigenen Schlüsse seit 9/11 wieder, jedoch mit kleinen Unterschieden:

    Die meisten "Verschwörungs-"Theorien setzen perfide Planung und Intelligenz der "Verschwörer" voraus.

    Dies bezweifle ich zutiefst!

    Vielmehr gestehe ich maximal eine gewisse Richtungsabsicht zu, der Rest ist sicher eine Mischung aus "Murphys Law" und "Der Dümmste Bauer erntet die dicksten Kartoffeln"!

    1. 9/11 ist sicher irgendwie, wenn auch eventuell indirekt oder vielleicht auch ungewollt von der US (Schatten)Regierung oder Geheimdiensten finanziert worden.

    Das die Türme gesprengt wurden ist jedoch absurd. Vielmehr waren sicher alle "Verursacher oder Beteiligte" mehr als überrascht, daß die Flieger die Türme zum Einstürzen gebracht haben.
    Wegen Sparmaßnahmen waren die Stahlträger eben nicht so gegen Feuer geschützt wie "geplant".
    Wie bei Fukushima, was nicht passieren darf passiert auch nicht ;-)

    2. Unbestritten muß sein, daß OBL entweder beim Angrif auf den Berg-Bunkerkomplex oder dort aufgrund seines Nierenleidens Ex gegangen ist.
    Seit fast 10 Jahren regt mich das Theater ums Lebendig halten OBL´s AUF!!!

    Lebendig hat er halt "Gut wie Böse" prima gedient aber die Zeiten ändern sich...

    3. Wenn man Obama Fan ist und denkt, daß er vielleicht nicht ganz so schlecht wie Buschs und Konsorten ist gefällt vielleicht diese Theorie:

    Die SHOW von OBLs Killing wurde für Obama inszeniert, das ganze Theater soll dem dummen Amivolk möglichst heldenhaft die Story verkaufen.
    a) entweder von den eigenen Reihen um die Werte aufzubessern
    b) von den "Anderen" um Obamas Pulver weit vor den Wahlen verpuffen zu lassen, um ihn beim Wahlkampf die schlechten Wirtschafts- und Arbeitsmarktzahlen... um die Ohren zu hauen.
    Na ja, ich glaube dies gelingt bei 99 %, oder?

    4. Das Angie und Außenwesti ins Amirohr blasen und sich über einen, wenn auch fingierten, Regierungsmord freuen wundert mich garnicht, die guten Bosse der CHRISTLICHEN DEMOKRATEN. Naja also in guter Gesellschaft mit den rechtschaffenen Bielbelschreibern und -Verbiegern der vergangenen Jahrtausende.

    5. Unabhängige Medien und freie Berichterstattung? WUUUUHAHAHAHA!!!

    6. Alles passiert, weil das Volk (Weltweit), WIR, möglichst dämlich bleiben und ja nicht selbst Denkgeschwüre in unserem Hirnkastl, wachsen lassen sollen! Kirche hin, Glauben her, ALLES diente und dient unserer Steuerung, oder???

    Wo kämen die Regierenden und Wirtschaftsbosse denn hin, wenn der Virus des eigenständigen, feien Denkens und , Gott bewahre, des Weltfriedens eine Chance hätte?!?!?

    Zu deren Glück wird Denen dieses Schicksal, Dank der Denkzeitfresser wie: Massensport, gehaltvoller Masseunterhaltung, freien Medien, u.s.w., noch lange erspart bleiben...

    ...aber vielleicht werden WIR mehr?!

  1. Fasziniert bin ich von Postings in anderen Foren, die den Schrott wirklich glauben.

    Gerade das mit der islamisch korrekten Seebestattung - ich frag mich dauernd, wie sie's unter Wasser hinbekommen, dass der Kerl gegen Mekka schaut - ist an Absurditaet kaum mehr zu ueberbieten. Es muesste doch wirklich auch einer geistigen Amoebe auffallen, dass die Amis Bin Laden wie eine Trophaee praesentieren wuerden. Aber die Amis sind ja ganz lieb und respektvoll und halten die islamischen Traditionen ein. Ich weiss echt nicht, ob ich lachen oder heulen soll! Wollen die uns echt weiss machen, dass sie dem seit 1991 beinahe posthum zum Staatsfeind Nr. 1 avancierten, vermeintlich so maechtigen, massenmoerderischen Masterminds die letzte Ehre erweisen wuerden? Und wann bitte kommt der Osterhase, der Nikolaus und das Christkind?

  1. staatsfeind sagt:

    2 Dinge treiben mich um:

    1. Was ist der Hintergrund, warum spielt das Theater in Pakistan? Soll z.B. Pakistan zum "Schurkenstaat" stilisiert werden?

    2. Wem gehört das Haus? Interessiert mich brennend! Wird da evtl 'ne Wohnung frei? ;-) Im Ernst: Was ist das für ein merkwürdiges Viertel, ist das am Ende CIA-Außengelände??

    Immer noch ein Lächeln auf den Lippen (Osama tot, ja klar):

    Staatsfeind

  1. Ella sagt:

    @Master Fu: Das die US Regierung Entschaedigung fuer ihre im ersten Golfkrieg als Schilde benutzten Soldaten forderte und erhielt ist mir neu.
    Die betroffenen Soldaten haben jedoch davon bestimmt keinen Cent gesehen.

    @Dr.Dre:
    Witzig, dass Du Geronimo erwaehnst, dass soll nach NBC der Codename fuer OBL gewesen sein.

    @Freenet:
    Ja so sehe ich es auch.
    Nun koennen sie die den Patriot Act auf ewige Zeit weiterlaufen lassen mit der Begruendung zukuenftiger Terrorracheakte.

    Es wurden ja schon Reisewarnungen an die Amerikaner herauszugeben,nach der Devise immer schoen Angst und Panik verbreiten und die Leute weiter isolieren. Die Amis sind ja eh schon isoliert was offzielle Infos betrifft und koennen aufgrund von den ueblichen 12 Urlaubstagen pro Jahr auch wenig reisen.

    Meine Vermutung ist nun auch, dass es eventuell in Pakistan weitergehn wird weil gestern schon Leute wie Glenn Beck und Moderatoren auf CNN oeffentlich die Rolle Pakistans in Frage stellten und wie weit dieses Land OBL half, trotz der Millionen von US Hilfe jedes Jahr.
    " Pakistan ist eigentlich unser Feind, haben wir dass alle die Jahre nicht gemerkt"

    Obama hat ja bereits im Wahlkampf 2007 erklaert ,dass man OBL im Grenzgebiet Pakistans suchen wird. Seit einigen Jahren fuehren die US Eliten einen unerklaerten Dronenkrieg gegen dieses Land.
    Die US Soldaten sind im nahen Afghanistan.
    Was wuerde sie hintern weiter nach Pakistan einzufallen?

    Obama ist vorerst als Praesidentschaftskandidat gerettet, mit dem "gelungenen Coup wurde wohl auch ein Zeichen gesetzt, dass er nicht wie Carter enden wird. Sonst waere der Anschlag naehmlich wie zu Carters Zeiten, die Befreiung der Geiseln Misslungen.
    Die Jubelfeiern werden natuerlich gross in den B.Sh. Medien gebracht.
    andere Demos wie z.B, gegen die Dronen oder gegen den lybienangriff oder Bradley Mannings Haftbedingungen, wenn ueberhaupt nur local.
    http://adoptresistance/2011/04/
    hier gibt es links zu verschiedensten Widerstandgruppen von Vets und Soldaten und auch zu indogenen Gruppen)
    Hier wo ich lebe, hat niemand oeffentlich gejubelt, gab es keine Siegesdemo, obwohl hier viele Soldatenfamilien leben.


    Zur Seebestattung: Dies ist doch dass uebliche Mittel der Wahl um Fragen oder Nachforschungen von Grund auf zu ersticken. Auch JFK. Jr. seine Frau und Schwaegerin wurden nach dem ominoesen Flugzeugabsturz so bestattet.

  1. zerfall der lügen:
    1) "usa korrigieren sich"
    2) "kopf explodiert"
    3) "unberechenbarer schusswechsel"
    4) "bilder werden noch zurückgehalten"

    false info to be continued....
    ich gebe diesem lügengebilde keine 4 wochen!
    es bricht schneller in sich zusammen, als wir gucken können!
    wir sind die youtube/facebook generation!

    to USrAhell:
    YOU CAN´T FOOL US ANYMORE!

  1. black.reflex sagt:

    Wie soll man die Leute dazu bringen sich darüber bewusst zu werden was hier läuft? Es wird immer schwieriger! Ich habe mich heute mitten im unterricht mit meiner lehrerin gestritten. unmöglich wie man als lehrer so naiv und lehrplangesteuert sein kann. traurig.

  1. Thunderman sagt:

    Irak in der Hand, in Afganistan stehend, Nordafrika in Aufruhr von Handlangern feste bedient nun der Würgegriff an Pakistan, während Indien (Gottseidank) ein Freund ist.

  1. QWERTZ sagt:

    AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA

    Helmut Schmidt und Peter Scholl-Latour heute bei Beckmann (rbb).

    Die fressen dem Obuscher aus der Hand (OML sei zur Strecke gebracht). Kotz, würg.

    Reihenweise Professoren im Radio die sich hirnlos darin überschlagen die Lügen nachzuplappern.

    Ich bin am Ende! Sarrazin hat völlig recht, Deutschland schafft sich geistig ab.

  1. redlope sagt:

    Seit gestern ist mir schlecht. Eigentlich ist mir schon schlecht, seit das mit Libyen angefangen hat. All diese Lügen und die unverhohlene Hetzerei. Das kann ich nicht mehr schlucken, beim TV habe ich gerade den Ton abgestellt, weil Markus Lanz (ich sah vorher "neues aus der Anstalt" und die Glotze lief weiter) gerade die aktuellen Freudenfeiern in den USA mit den Freudenfeiern nach 9/11 in der arabischen Welt verglich...
    Ah, ja. Wir erinnern uns... and das Fakevideo, dass überall gesendet wurde? Bis schließlich auch offiziell zugegeben wurde, dass es Käse ist?

    Aber, nein, immer wieder kommen diese ollen Stories im Mainstream. Man erträgt es nicht. Ich könnte in hohem Bogen und pausenlos im Kreise kotzen.

    Trotzdem, auch wenn ich der OBL-Geschichte nicht traue, so soll auch hier das Fragen erlaubt sein:

    Wenn OBL nicht jetzt erst zu Tode kam, wann ist er denn wirklich gestorben? Einmal heißt es, 2001 friedlich im Bett gestorben, dann erzählt Frau Bhutto "The man, who murdered OBL..." Ja, was denn nun? Wie oft ist er denn gestorben? Und woran?

    So lasst uns mal advocatus diaboli spielen und weitere Möglichkeiten in Betracht ziehen: Was, wenn er die letzten 10 Jahre doch überlebt hat? Aber, eben nicht in der Höhle sonderen im schönen Kurort in Pakistan, umhätschelt von Geheimddiensten und mit regelmäßiger Dialyse im Luxuskrankenhaus?
    ISI wusste, wo er steckt, und die CIA sicher auch?
    Vielleicht hatte er einen deal mit denen? Der - wohlgemerkt - keine "Terrorvideos" mit einschloss, denn die sind eindeutig Fake gewesen.
    Völlig abwegig?

    Denn: wenn die Amis seinen Tod inszensieren würden, würden sie es denn SO machen? Würden sie nicht lieber etwas a la Tora Bora inszenieren? Hübsch, in der Wüste? Pittoreskes Gefecht mit vielen Wickelmützen-Darstellern? Und anschließend den Toten im Staube drapieren? (auch wenn er's gar nicht gewesen wäre?)
    Aber, ein nächtliches Gefecht in einem gutbewachten Vorort von Islamabad. Das ist irgendwie sowas von unpraktisch. Und es verdirbt nun auch offiziell die Beziehungen zu Pakistan. (oder sollte DAS beabsichtigt sein?)
    Für eine Inszeniereung kommt mir das Drehbuch reichlich löchrig vor.
    Da sind wir doch bessreres gewohnt...!

    Also, auch hier, bitte, weiterdenken als bis zu den eigenen Scheuklappen! Was ist noch möglich?
    1. Warum diese Aktion genau jetzt? (jaja, die Pleite, die Geburtsurkunde, der verkackte Afghanistankrieg....etc...aber ist das alles?)
    2. Wenn er es nicht war, warum dann im Pakistanischen Vorort?
    3. Wenn er's war, warum wird der Hauptbeweis so schnell im Meer versenkt?
    4. und, riecht das wirklich nach langer Planung? Nicht vielleicht eher nach spontaner, leicht überstürzter Aktion? Wenn ja, warum? (Vielleicht drohte jemand, zu quatschen...?)

    Es bleiben noch viele Fragen offen.

  1. Jens sagt:

    Die Menschheit hat aus der Geschichte (z.B. Kreuzzüge) nichts dazu gelernt. Der "Westen" hat sich vor 800 Jahren schon einen Riesen-Arschvoll abgeholt, und jetzt läuft das gleiche unter dem Namen "Kampf gegen den Terrorblabla" ab.

    Nicht die Menschen haben sich geändert, sondern die Mittel derer sie sich bedienen.

    Das die US-Regierung noch keine Aufzeichnungen, Bilder ect. veröffentlichen kann/ will liegt einfach daran, das sie noch mitten in den Dreharbeiten stecken *g*

    Für meinen Geschmack ist alles nur ein gigantischer Fake, genau wie 9/11, der leider viel zu vielen Menschen das Leben gekostet hat.

    Wie hier schon geäußert wurde denke auch ich, das es über kurz ein neues 9/11 geben, nur über den Sündenbock sind sich die Herren scheinbar noch nicht einig...

  1. Malte.Kaja sagt:

    @black.reflex, davor kann ich wirklich nur warnen.
    wenn du nicht weißt, wie der lehrer tickt, wäre ich lieber vorsichtig und zurückhaltend.
    letztlich zählen argumente und logik nichts gegen eine vorgefertigte meinung, in diesem fall kannst du als schüler/student verlieren.

  1. C.M.D sagt:

    Die Menschheit wird betrogen um ihre Freiheit, unsere Geschichte ist ein Spiegel der uns vorgehalten wird. Sollte man nicht erstmal fragen, wer hinter dem Spiegel steht!

    Nachdenken scheint ausgestorben zu sein, ich hab damit fast mein ganzes Leben verbracht, um aufzuwachen und zu begreifen das wahres Sein sich im Bewusstsein widerspiegelt und in Wissen. Den wer nicht weiss was war oder sein wird (Ziel!)

    wie soll der darüber befinden können was wahr ist?

    Nur die kleinen Geheimnisse müssen gewahrt werden, die grossen bewahren sich von selbst aufgrund öffentlichen unglaubens ( Marshall Mc Luhan)

    Geld in Form von Papier hat keinen Wert! Substanz ist da entscheidend ressourcen!

    Der Zins + Zinseszins ist die Verarsche während die Produktivität der Wirtschaft um das 4 fache zunahm hat sich das geld ver40zigfacht. Der Crash kam noch nicht endgültig weil die angeblichen Werte in Hedge Fonds und Derivtaten

    vorliegen!(rein fiktiv!) und weil das was jeder meint gerafft zu ahben das mit dem Geld hat numal nicht so ist, würden die ein Finazsystem bauen was wir verstehen wie sollte man sonst wetten können und gewinnen ohne das es jemand merkt?

    Geld ist die Antwort auf die Fragen: Wer regiert uns?
    Was ist das Instrument der Täuschung?
    Was nimmt uns unsere Freiheit?
    Wieso sterben wir?
    usw.

    Man kennt ja auch den Slogan seinen sie es sich wert! ( im Zusammenhang mit einem physichen Produkt wie lächerlich...)

    Die Lüge am Leben ist das man eine Schuld akzeptiert, ja bürgt für einen Wert dessen Bemessungsgrundlage der Mensch selber zu sein geworden scheint, so wird er in gutem Glauben die Lüge hinnehmen auf der Erretung im Jenseits den hier

    auf Erden hat er nur die Wahl sich der Illusion Geld hingebend dem Gelde gehört, selber Teil seiner eigenen Illusion werdend. Der Weg hinaus bedarf der Mündigkeit (Kant) damit er die Abhängigkeit erkenne was das Tabu, die Erbsünde sein

    es Volkes oder seiner Schuld am Krieg ihm als perverse Urschuld vorhalten möchte, da er glauben solle an was sie geschaffen haben zum Zwecke der Kontrolle erst der Massen und nach Ausrottung der Gläubigen sich des in Unglauben gefallenden

    Volkes zuzuwenden um sie der Ausbeutung im Straflager ihrem Schicksal dem Tod zuzuführen.

    Der Staat, (BRD ist ne GmbH:) mit Einlage von 25000€, interessant ist das wir also nicht haften!!! das weiss auch jeder im global play nur wir halt nicht, wir sind ja unfrei und bürgen somit mit unserem Leben) der eine Gemeinschaft

    bezeichnet ist nicht Grundlage der Entscheidung die die Kontrolleure des Geldes die im Sinne globalen Wirtschaftens ihre Beutel nähren, das Recht aushöhlend zum Gericht bereit, treffen!

  1. C.M.D sagt:

    Information ist der Weg auf dem dieser Krieg den Frieden finden kann

    Freiheit bedeutet von den Toten aufzuerstehen und sich seiner Verantwortung zu stellen!

    Geldschöpfung ist das Herrschaftsprinzip!

    Wie in einer Pyramide einem Trichter fliesst die ständig aufgeblähte Energie in Form von Geld von unten nach oben. Die Engagierten die was unternehmen besteuert man und deren Arbeit auch, die Regierung mästet man die Aussicht auf

    Besserung erstellt man um sie dann zu entziehen und umso schneller sie trampeln desto mehr melkt man sie und säht unfriede ,indem man arbeitslose produziert ,die Ihnen bei der Arbeit zuschauen können erhöht man ihre Wut und stachelt

    ihren Ehrgeiz an optimiert sie anhand ihrer Illusion die Abhängigkeit stärkend.

    Gebt mir das Recht eines Landes Geld zu drucken und ich mache die Gesetze dieses Landes ----- Rockefeller


    Es gibt einige wenige 5 Dollarnoten die Kennedy selber in den Markt gebracht hat darauf steht vorne United States Bank.... er wurde dafür ermordet!!!!!!!!.

    Die Wahrheit ist das die FED, eine Privatbank in America, die grösste kriminelle Vereinigung die Einkommensteuer ( das Gesetz gibt es nicht es wird jedoch nie vorgelegt sonst müsste man die Wahrheit zugeben) ! erhebt und kassiert und

    auch das Geld druckt!

    Ihre Dollarnoten sind natürlich geprägt mit Federal Reserve Bank und jetzt rate mal was da draufsteht wenn mans umdreht? IN GOD WE TRUST :) ,

    Ich verabschiede mich an dieser Stelle :

    Wenn der Glaube den Menschen befreit und nicht der Schein ihn blendet dann wird aus einem Gläubiger ein glaubender und schliesslich ein wissender!. Und wer weiss was er will hat eine Chance dieses zu erreichen.

  1. @aslan+ahlulhadith:
    so meine lieben freunde, wie jemand wie -qwertz- es richtig bemerkt hat, sollte es ein weckruf sein!!
    an die, die schön lecker warm noch am pennen sind. bzw. sich gerade das frühstück machen. oder sollte ich doch lieber sagen henkersmahlzeit?

    aslan du bist aufgrund deines alters in einer sturmunddrangzeit, finde ich gut. aber halte dich im zaun mit dem was du so schnell über mich schreibst!
    ich bin maßlos enttäuscht von euch muslimen weil ihr so lethargisch seid. ich bin mit sicherheit kein fan von udokotze und sonstiger nwo geplanter islamophobie. mit sicherheit nicht!

    wenn ihr beide sagt, es gibt viele muslime die wissen das und dies; oder riskieren auch viel und so. DANN MUSS ICH EUCH SAGEN, dass es zu wenig ist! wieso ist der programmierte zentralrat der muslime so aktiv? so schön laut in den medien?
    ihr wisst doch, dass ihr sündenbocke seid!
    UND ich sage euch, ihr habt nicht mehr viel zeit irgendwas zu korrigieren!
    das schlimme ist, so leute wie pierre vogel sind extrem laut und haben ihr publikum. aber 911 truther sind bei euch nur ganz wenig laut!
    seit dem 11.09.2001 läuft der dritte weltkrieg GEGEN EUCH! begreift ihr moslems das nicht?
    das sind bis heute 3522 tage!! junge junge, reicht es nicht mal?
    ihr lasst euch einfach zu viel gefallen.
    aslan und ahlulhadith, wenn ihr soviel leute habt die wahrheiten sagen und riskieren, dann trommelt die zusammen!! wir könnten doch mal ne demo machen. ich wäre dabei meine freunde.

    nochmal an alle muslime:
    verlasst den sündenbockstatus, SOLANGE IHR DAS NOCH KÖNNT!!!!

    vor der nächsten false flag, DIE EUCH IN DIE SCHUHE GESCHOBEN WIRD!!

    nur so ein tipp: der mossad (der auch schon an 9/11 ausführend beteiligt war) wird ALLES TUEN, um muslime weiter zu spalten!!!
    es reicht nicht, schiiten und sunniten, wahabiten zu haben, NEIN, es muss auch eine völlige vernichtung des EINHEITSWILLEN her!
    die nwo ist da sehr gut dabei.

    und nochmal: verlasst den sündenbockstatus! verlasst ihn bitte! macht aufklärungsarbeit, ich helfe euch mit all meiner kraft!
    sapere aude

  1. Barbara sagt:

    Erst habe ich das von FREEMANN gelsen und ich hatte recht, dann habe ich ALLE Meinungen die geschrieben worden sind alle waren sie SUPER und RECHT HABEN sie, ALLE, auch ich war von ANFANG an misstraurisch uber den sogenannten TOD von OSAMA BIN LADEN.Ich wollte hiermit allen, die ihre Meinung sagten ,'gratulieren', ich wohne in Australien und das Fernsehen war uber Stunden 'voll', nur mit den Nachrichten uber Osama's Tod. Was fur eine Verscwendung!!!.

  1. Fatima sagt:

    @xabar: Ein Toter sollte so schnell wie möglich beerdigt werden, das ist richtig. Aber diese Behauptung ist ein krasses Eigentor, da es GEGEN das Märchen der Seebestattung spricht, selbst wenn es sie im Islam gäbe. Denn entweder OBL selber oder der Arme, der da für OBL getötet wurde, hätte doch an Land schneller bestattet werden können. Volksverdummung pur, denn man scheint das deutsche Volk für so blöd zu halten, nicht zu wissen, wo Abbotabad liegt oder hat es mit Karachi verwechselt. Eine Seebestattung gibt es aber gar nicht, jedenfalls nicht, wenn der Tod an Land eintrat, wie ich schon sagte. Im Islam gibt es nur Erdbestattungen.

  1. Jack sagt:

    seebestattung?
    geh ich falsch in der annahme, dass eine beerdigung die einzig rechtmäßige art der bestattung für einen muslim ist?

  1. Ella sagt:

    IM eignen Land arbeiten sie im Overdrive:
    MSNBC" Blown levee save town flood focus now on memphis"
    other levees could be blown up as a way to divert water from urban aereas.
    Das Army Corps of engineers ist wieder mal am arbeiten ( siehe New Orleans.) diesesmal am Mississippi,( New Madrid Graben) der die groesste Ueberschwemmung seit 1927 haette.

    und hier:
    http://californiaskywatch.com/documents/htmldocs/pp_usn_dod_eis.htm
    oder california skywatch.com
    "the Peterson Perspective"
    "The navy has decided to contaminate our air, water und soil in these programms"

    Und hier was
    Craig Paul Roberts dazu sagt:
    Osama bin Laden's second death auf www.lewrockwell.com

    Wenn das so weitergeht werden die in Afghanistan nicht mehr benoetigten Soldaten wohl bald in US eingesetzt.

    und nun noch mal eine website, die links zu Veteranen,Soldaten und Indianerorganisationen hat, die gegen die Kriegspolitik der US Regierung ist.

    Hier sind die "anderen" Demonstrationen zu sehen, und nicht die Schreier in D.C. und NYC(natuerlich),die auch nur eine Minderheit sind. Sie fuer alle Amis zu nehmen waere so wie z.B. die Deutschen die Obama in Berlin zu jubelten fuer alle Deutschen anzusehn.

    http://adoptresistance.blogspot.com/2011/04/anti-drone-walk-of-transformation.html

  1. strongtools sagt:

    ...wie war das mit dem Krug der zum Brunnen geht?

    Also lange läuft das nicht mehr so. Die Lügen werden irgendwann zu offensichtlich, auch für die Massen.

    Auf den Tag warte ich.

  1. Die führen was im Schilde!
    ...aber was auch immer sie planen-sie selbst sind Teil eines noch viel größeren Plans, dem sie aus Ignoranz und Hochmut zu entkommen hoffen; Dabei gibt es keine Hoffnung für jene Fallstrickenzieher: wer anderen eine Grube gräbt fällt selbst hinein:
    sie verdrehten lügenhaft den Sinn des Lebens nach dem Motto: ich suche dich in der Unterführung(Untergrund)
    statt wie es einst hieß: führe dich nicht in Versuchung(sei oben auf!) aus rechts wird links und umgekehrt-
    na dann feiert mal noch schön weiter in eurem atombombensicheren Partykeller(ironisch); und wenn sie sich hinter dem letzten Stein verkriechen wollten:
    Allah wird die Übeltäter vorführen!

  1. xabar sagt:

    "You can't fool us anymore".

    Gut, dass es zunehmend Leute gibt, die sich nicht mehr foolen lassen. Es hat sich bald ausgefoolt, ihr professionellen Lügner und Staatsterroristen.

    Wie fool ihr selbst seid und wie ihr euch selbst überführt, zeigt der Sprecher des Weißen Hauses, John Brennan, der mit zusammengekniffenen, kleinen, versteckten, verschlagenen Augen, in denen die Angst steht, ertappt zu werden, auf seiner Pressekonferenz die Fragen der Journalisten beantwortet.

    Brennan: Osama bin Laden sei unbewaffnet gewesen. Später: Osama bin Laden habe starken Widerstand geleistet.

    Wie verträgt sich das? Wie kann ein Unbewaffneter 'starken Widerstand leisten'?

    Brennan atmete nach jeder beantworteten Frage immer tief durch und man hatte den Eindruck, dass er zu sich sagte: Uff, das war ein hartes Stück Arbeit, diese Frage da eben zu beantworten.

    Aber keiner kann so gut lügen wie Obama. Der verzieht keine Miene, der ist absolut cool wie ein Mafioso, der zeigt keinerlei Angst, ertappt zu werden. Weil keiner das Geschäft der Lüge so gut versteht wie er, kürt man ihn wieder zum Kandidaten für die nächste 'Wahl'.

    The president of the big lies.

  1. Cosmo sagt:

    Moin Freeman,

    ich bin durch einen Arbeitskollegen auf deine Seite aufmerksam geworden. Vorher war die Welt (mit Außnahme 9/11) für mich in Ordnung nach dem Besuch auf deiner Seite änderte sich das. Ich schätze wie viele andere deine Arbeit und mehr... Hoffe sehr du und deine Unterstzützer können einen Großteil der Menschen zum aufwachen bewegen. Diese Machenschaften müssen ein Ende haben. Nur Obama und seine Marionetten fürchte ich werden damit durchkommen. Das darf nicht passieren!

    Gruß Cosmo

  1. Gstyle1 sagt:

    Osama Bin Ladens Angehörige haben nicht bestätigt das er tot sei http://de.rian.ru/security_and_military/20110503/259017458.html
    dazu habe Ich grade auf den Russischen Fernsehsender RTR Planeta gehört das die Amerikaner selbst zugaben das sie nicht genug Beweise hatten aber dem Presidenten trotzdem sagten sie haben ihn erwischt.

  1. Cosmo sagt:

    Moin Freeman,

    danke für deine sehr wichtige und denkwürdige Arbeit. Meinen vollsten Respekt dafür. Obama und seine Kriminellen Marionetten dürfen niemals mit dieser gigantischen Lüge durchkommen! Und ich hoffe sehr das deine Arbeit dazu beitragen wird.

    Gruß Cosmo

  1. Alles nichts oder?

    Um sich die Quintessenz dieser fragwürdigen Aktion zu eröffnen, braucht man sich nur das naturell amerikanischer Soldaten vor Augen führen. In texanischer Cowboymanier wurde damals jeder politische Häftling in GuantanamoBay zur Schau gestellt. Selbst für private Fanilienalben machten Soldaten Bilder in eindeutigen Posen siegend dabei breitbeinig über ihren Gefangenen stehen und führten sie an Leinen wie Hunde durch das Lager. Es wurde jedes kleine Detail dieser armen Teufel als Kriegssouvenier für die daheimgebliebenen ausgeschlachtet, indem man ihnen die Augen verband und sich mit deren Genitalien ablichten lies.
    Wie auch immer, das amerikanische Militär und das Volk selbst ist viel zu patriotisch und machtbesessen veranlagt, solch ein geschichtsträchtiges Ereignis (wenn es denn wirklich eines war) sang und klanglos im Meer zu versenken, ohne vorher damit ausgiebig und öffentlich posen zu können.

    Das kann mir keiner erzählen, jeder andere vielleicht, aber nicht der Amerikaner!

  1. freethinker sagt:

    @ xabar:
    "Aber keiner kann so gut lügen wie Obama".
    Das habe ich auch gedacht, unheimlich wie gut er das kann. Aber deshalb wurde er ja auch installiert.

  1. Freenet sagt:

    @Damasto

    keine grössere Verschwörung ..., eher eine Richtung ...

    Ganz falsch bist Du vermutlich nicht. Ich habe mal das Buch "der Economic Hitman" gelesen, der sieht das auch so und der war ja ganz tief in diesen staatsterroristischen Strukturen verwickelt.

    Diese Dinge werden ja durch komplizierte Dialoge von Menschen untereinander erreicht die in erster Linie psychologischer Natur sind und nicht so gut kalkulierbar wie bei der physikalischen Natur.

    Ich will einfach mal das Bild des Puppenspielers bringen der seine Fäden zieht. Wenn er das geschickt macht, dann ist das Ergebnis auch gut. Wenn es aber nicht so rund geht, wenn er mal an einem Finger eine falsche Zuckung hat oder zu spät reagiert, dann wird auch die Puppe nicht gerade die Bewegungen zeigen die er wollte.

    Das Ergebnis das wir in den Puppen (Plural!) sehen, schliesst die Puppenspieler darüber ja nicht aus. Mit den 10 Fäden will der Puppenspieler also schon ein bestimmtes Ergebnis / Muster bei der Puppe erreichen. Und dieser EINE Puppenspieler muss ja REAGIEREN und zwar auf die Aktionen und Reaktionen der ANDEREN. Also, wenn das nicht zirkusreif ist!?

    Politiker, Grosskonzerne die mehr Macht wollen, Mittelkonzerne, die mehr Aufträge zugeschoben bekommen wollen, Bankster die zwar alles wollen, aber auch nichts dafür tun wollen, konventionelle Medien, paar Verrückte die man auch dazu bringen kann eine Bombe zu legen, paar Vereine da haben wir doch das ganze Puppenspiel vereint ...

    Ich denke, dass man mal generell bestimmte fassbare Dinge genauer recherchieren sollte, also:

    a) Wer KONKRET hat den Befehl gegeben Osama im Meer zu versenken. Nicht mehr WIR, sondern bitte WER GENAU! Osama wird nicht einfach versenkt ohne nicht von ganz oben den Befehl dazu bekommen zu haben. Wir müssen KONKRETER werden und dann in Zukunft sagen: OBAMA hat den Befehl gegeben Osama zu versenken. Und wenn dann Fragen aufkommen, dann richtet man die nicht an WIR, sondern an Obama und fragt: Warum hast DU diesen Befehl gegeben, DU, nicht X !!! Nagelt doch das System mal konkreter fest.

    b) Das Haus in dem er gelebt hat. Na, dann sollten wir doch die Historie dieses Hauses mal genauer und sachlich untersuchen. Wer hat es erbaut, auf welchem Grundstück, welche Eigentümerwechsel ...

    Das sind doch alles die wichtigen Fakten die JETZT gesammelt werden müssen und nicht erst in 10 Jahren. Bei 911 waren wir gewissermassen überrumpelt, haben den Drahtziehern noch verdammt viel geglaubt, haben dadurch anfangs wertvolle Zeit verstreichen lassen.

    Jetzt ist die Zeit da, diesen ganzen unmöglichen Zustand mal sachlicher gleich von Anfang an anzugehen.

  1. @Nobody
    Stimme Dir voll und ganz zu. Am liebsten auf eine Lanze aufgespiest und am Eingang von Washington als Mahnmal installiert!

    Die Ausrede der Amis, dass sie die Seebestattung vorgenommen haette, um eine Pilgerstaette zu vermeiden, find ich aus so bemuehend. Wie wenn sie nicht ueber die Moeglichkeiten verfuegen wuerden, den Leichnam (wenn es denn einen solchen gegeben haette) mitzunehmen, zu untersuchen, Bilder/Beweise fuer den Abschuss zu veroeffentlichen und dann den Koerper in der Versenkung verschwinden zu lassen. Da faellt mir bloss noch eine Strip mit Garfield und Jim ein, in dem Garfield behauptet, der Teddy Pooky haette die Lasagne gefressen und Jim antwortet: "Dass er luegt, ist nicht so schlimm, aber was er mir an Intelligenz zutraut, ist niederschmetternd".

  1. freethinker sagt:

    Die Amerikanischen Verbrecher sind gerade unsterblich dabei sich zu blamieren. Was die sich mit ihren Hollywoodinszenierungen auch rausnehmen ist dreist.
    Falls sie das von ihnen nicht EINDEUTIG auf verschiedenster Weise nicht tatsächlich beweisen können, dann wird ihnen auch der letzte Naive nicht mehr glauben können. Ich erwarte Zeitzeuge, die voneinander unabhängig sind und den genauen Hergang beschreiben. Ich erwarte detailierte Videos, die knackscharf sind und von unterschiedlichen Positionen aufgenommen wurden und den Tathergang eindeutig belegen. Ich erwarte detailierte Fotos von dem Tatort und vor allem von Bin Laden. Vor allem erwarte ich eindeutige Beweise, dass es sich tatsächlich um ihn gehandelt hat. Und der Körper von Bin Laden, den sie ins Meer geschmiessen haben, ist natürlich der wichtigste Beweis. Das wissen sie auch. Falls sie diesen Hauptbeweis tatsächlich vernichtet haben, so nur aus einem Grund, er war es nicht. Falls sie den Körper nicht zeigen können, haben sie die Lüge sie hätten ihn getötet, bereits zugegeben.

  1. freethinker sagt:

    Immer wieder lesenswert:
    http://www.muslim-markt.de/forum/messages/2978.htm

  1. Alphakurd sagt:

    @Freemanfriend

    1) Der Zentralrat der Muslime steht nicht als Stellvertretung für allen Muslime in Deutschland.
    Es ist auch nicht die Aufgabe der ZDM weltpolitisch aktiv zu werden, sondern sich für den Rechte von Muslime in deutsche Gesellschaft stark zu machen und einzusetzen.
    Wenn man aber die Islamkonferenzen und Runden mit den ZDM und ihrem Stellvertretern und die Aussagen von deutschen Politikern über Jahre betrachtet, merkt man das der ZDM nur eine Attrapen-Organisation ist, die nichts zu sagen und nicht ernst genommen wird von unseren Bilderberg-Politikern.
    Nicht nur dass ZDM in der Öffentlichkeit dafür kjämpft, dass einfachen Vorurteile wie Frauenunterdruckung in wahren Islam nicht existieren, nein sie müssen deine Meinung nach auch noch die Außenpolitik des mächtigesten Lande der Welt, USA, kritisieren und gegen die Propaganda aller westlicher Medien kämpfen, das Bin Laden schon lange tot ist und 911 eine Inside Job gewesen.

    2)"die moslems sind alle so verblendet und ebenso schafe. die sind schon die armen sündenbocke (tuen mir echt leid) und dann aber dumm gehalten (und radikalisiert einige)."
    Was meinst du damit "die" sind alle so verblendet und ebenso schafe?
    Erst redest du von ZDM dann von Benazir Bhutto, meinst du deutsche Muslime, meinst du Paksitanis, meinst du weltweite Muslime?
    Deine Aussage sind an Naivität und Unwissenheit nicht zu ubertreffen.
    Du verallgemeinerst genauso wie die NWO es in unseren Köpfen habe will: Gehirnwäsche hat bei dir erfolgreich stattgefunden!
    Nur weil du in Medien nichts von "intelligenten gebildeten Muslimen" hörst die das sagen was wir hier sagen, heißt das doch nicht dass das die Regel ist.
    Kennst du persönlich überhaupt jemanden der den islamischen Glaube trägt?
    Bist du schon mal in einer Moschee gewesen und hast in die Runde gefragt, wer daran glaubt dass 911 Terroranschlag eines radikalen Muslim namens Bin Laden war und kein Inside/Outside Job der Israelis und USA?
    Glaub mir, tu das mal, dann kriegst du ganz schnelle ein anderes Bild von "Den Muslimen".

    3)"moooooooooooslems, wacht auf!!! sagt die wahrheit! im koran steht, man soll immer nach wissen streben!!"
    Dank des heiligen Qurans weiß man seit 1400Jahren, dass es in späterer Zeit immer mehr dem Teufel, in Gestalt der Freimaurerei, gelingt, die Menschen zu spalten und zu blenden und die Wahrheit zu unterdrücken, zumindest für die Mehrheit der Menschen.
    Ein gläubiger Muslim weiß, was in der zukunft passiert, es steht geschrieben und ist unaufhaltbar.
    "Die Muslime" sind also die Leute, um die du dich am wenigsten kümmern musst, wie sieht es mit dir aus?
    Glaubst du an Gott, was tust du für dein Glaube?
    Oder bist du nur Mitläufer?

    3)"die moslems, die armen armen moslems raffen eins nicht:
    sie befinden sich im dritten weltkrieg und sind sündebock und opfer zugleich."
    Das ist genau das, was sogenante Hassprediger benutzen, um die Spaltung in der westlichen Welt zu fordern!
    Diese Aussagen "die anderen, die ungläubigen, sind alle gegen uns, die wollen uns fertig machen, wir sind ganz alleine, die erzählen nur lügen in den Medien usw".
    Das ist genau der Bullshit der vor allen die jungen Köpfe manipuliert und von diesen V-Männern der Geheimdienste benutzt wird, um junge unwissende Leute in den "Heilige Krieg" (frei erfundene Wort der Bilderberg-Medien) zu rekrutiren!
    Was bringt es in der Öffentlichkeit jetzt noch zu sagen Bin Laden ist lange tot, die Vorurteile gegen Islam werden bleiben, das ist fest in den Köpfen drinne.
    Wichtig ist dass jeder einzelne Muslim in seiner Umwelt vorbildlich ist, mit allen Menschen egal welche Hautfarbe Religion Ethnik gleich gut umgeht, so wie Gott es von uns will.
    Nur so kann man die Vorurteile und Zion-Gehirnwäsche bekämpfen und besiegen: Schritt für Schritt, genauso wie sie in den Medien und Geschichtsbucher forgehen, nicht wild rumbrüllen Bin Laden Bin Laden, das kann jeder selber im Internet nachforschen und seine eigene Meinung bilden.

  1. CIA + MI6 + Mossad = Al-Kaida.
    oui, c'est exactement cela !

  1. b.y.s.r.a sagt:

    EIN PERFEKTER TEXT !!
    DER MUSS WEITERGELEITET WERDEN IN DIE ÖFFENTLICHKEIT!

  1. @alphakurd 14:04
    auch du seiest gegrüßt :)
    zu1)
    -ich habe nicht gesagt der ZDM ist "die" vertretung von den muslimen.
    ich habe nur gesagt, dass dieser witzverein am lautesten für euch spricht! man hört als deutscher diesen ZDM. zur freude der germansheeples auch noch auf nwo linie getrimmt :D
    sogar der papst(zur hölle mit ihm) ist ethischer und sühnt diesen mord. also nicht wie der ZDM sagt:" ach juhu, toll und seebestattung cool, keine kultstätte."(frei form.)
    kultstätte? ja dann ist der ganze indische ozean + küstengebiet eine kultstätte! was ne logik von diesem ZDM witzhaufen.

    zu2)
    -mit "die" mein ich so knapp ne milliarde von den ganzen moslems.
    wieso mein ich das? weil die klardenkende minderheit der moslems keine laute stimme hat! schade :(
    -gehirnwäsche? oh man, lass das doch
    -"Nur weil du in Medien nichts von "intelligenten gebildeten Muslimen" hörst die das sagen was wir hier sagen, heißt das doch nicht dass das die Regel ist.
    Kennst du persönlich überhaupt jemanden der den islamischen Glaube trägt?
    Bist du schon mal in einer Moschee gewesen"

    ALSO, das erste ist eben DER knackpunkt! es gibt eben moslemische "truther" nur sind sie verdammt nochmal zu leise! die machen kein gutes marketing für ihre sache! leider leider :(
    JETZT geraben kommt rein, dass in frankfurt ein totengebet für -osama tim osman langen tod- abgehalten werden soll! klasse, mehr nahrung für alle programmierten deutschen!
    -ob ich jemanden kenne? klar, kenne hunderte von moslems, mach dir mal keine sorgen. mein bruder ist sogar mit einer kurdin verheiratet ;-)
    -moschee gewesen?jedes jahr mehrfach zu beerdigungen von nahen menschen.

    zu3)
    Was bringt es in der Öffentlichkeit jetzt noch zu sagen Bin Laden ist lange tot, die Vorurteile gegen Islam werden bleiben...
    ...jeder einzelne Muslim in seiner Umwelt vorbildlich ist, mit allen Menschen egal welche Hautfarbe Religion Ethnik gleich gut umgeht, so wie Gott es von uns will

    -es würde sehr sehr viel bringen, wenn die 9/11 truther moslems endlich lautstark schreien:"osama der cia clown, ist schon lange tod. wir haben nichts mit diesem abschaum zu tuen gehabt.wir wollen aufklärung für den 11.sept.; wie sitzen das aus und demonstrieren wie in ägypten tag für tag"
    -vorbildlich sein, wie du es sagt ist das aller beste. wie gandhi sagte. sei du selbst die veränderung, die du in der welt sehen willst!

    also "bruder" immer locker bleiben was mich angeht. ich bin auf "eurer" seite, nur müsst ihr viel lauter werden! ;-)
    und in frankfurt gegen halten!!
    osama lacht sich schrott in seinem verfaulten 9 jahre alten grab.

  1. aslan1992 sagt:

    @freemanfriend

    die jahreszahl 1992 in meine namen soll nicht meine geburtsdatum symbolisieren, sondern u.a. an den tod von muhammad asad erinnern.

    leider lässt dein durchblickende arroganz, eine verzehrte weltbild von muslimen erschaffen.

    du bist entäuscht von "uns" muslimen?
    ich bin entäuscht von "euch" deutschen das "ihr" den vertrag von lissabon ohne weiteres akzeptirt habt.
    wo waren da eure grose mengen menschen die dagegen protestiert habt?

    wo sind eure mengen um endlich für eine rechtmäsiges verfassung zu fordern damit ihr ein souveräne staat seid?

    wo sind eure mengen um gegen die übliche wahlrversprechen vor den wahlen die später sowieso nie eingehalten werden zu protestieren? ihr nehmt es schon so hin als wäre es was normales, was leider die traurige situation perfelt beschreibt.

    wo sind eure mengen an menschen die gegen den illegale krieg in afghanistan zu protestieren obwohl kein beweise dafür vorliegen?

    wo sind eure mengen um gegen die amerikanische truppen und atomwaffen auf deutschland boden zu protestieren?

    die liste kann noch viel länger weitergeführt werden.

    ich hoffe du siehst wie leicht es ist über andere gruppen von menschen sei es religion rasse oder staatangehörigkeit herzuziehen denn wie sagt eine schöne sprichwort:
    "Ein jeder kehre vor seiner eigenen Tür, dann wird die ganze Straße sauber."

    es gibt von allen menschengruppen ignoranten und tagschläfer dieses systems. ich weis nicht wie viele muslime du kennst jedoch kenne ich viele muslime sowie nicht-muslimische deutsche die meine weltansichten teilen, und unser ziel muss es sein gemeinsam den rest aufzuwecken, sodass jeder die wahrheit erkennt.

  1. MC sagt:

    was ich mich frage ist: wo sind die leichen der anderen getöteten? wo sind die gefangenen? wo ist die frau? die kinder? die leibwächter? wo sind die ganzen angeblichen bewohner?
    die können doch bestimmt etwas über die letzten jahre mit osama erzählen und bestätigen das er es wirklich war

    das ganze ist an lächerlichkeit nicht zu überbieten.
    obama ist aber ein echt guter schauspieler. nach den erfahrungen mit g.w. bush haben die sich diemal beim casting nicht übers ohr hauen lassen =)

  1. Blacky sagt:

    der beweis :

    http://file1.npage.de/006690/51/bilder/osama_tod1.jpg

    wenn sie(die medien) schon lügen dann sollten sie doch ein bisschen mehr humor an den tag legen...

    aber ich lache auch so schon genug...
    schon gewusst - sie haben uns in einer computersimulation das "brisante detail" geliefert dass bei der aktion einer der hubschrauber abgestürzt ist ...

    ich weiss nicht ob es eine verarschung von n-tv war...
    aber die soldaten haben ihn auch noch gesprengt bevor sie abgehauen sind...

    ich hab mich den abend gefragt ob ich halluziniere ...

    wenn es diesen bericht wirklich im fernsehen gab kann ich nur sagen :

    die menschen haben es nicht anders verdient verarscht zu werden wenn sie aufgrund von zu wenig lebenserfahrung VOR DER TÜR nicht wissen das "brisante details" ein hinweis auf eine lügengeschichte ist ...

    tip : die simpsons sind näher an der realität als der horrorstreifen in dem wir leben ;D

  1. xabar sagt:

    @Aslan1992

    Wer so argumentiert wie jener Moslemkritiker, versucht bewusst oder unbewusst einen Keil zwischen Deutsche und Muslime zu treiben. Schon die Unterteilung ist falsch: Denn es gibt auch deutsche Muslime und muslimische Deutsche.

    Es ist die Strategie der Herrschenden in diesem und in anderen Ländern, Deutsche, Franzosen, Engländer ... gegen die Muslime - die neuen Juden - aufzuhetzen und ihnen pauschal Vorwürfe zu machen und bestimmte Eigenschaften unterzuschieben, um sie zu Sündenböcken zu machen und um die Wut auf Unschuldige und Unbeteiligte abzulenken, die sich auf die Verursacher der Missstände richten sollte. In diesem Fall kommen die Vorwürfe 'von links' und nicht von rechts. Aber das spielt keine Rolle.

    Ich fand deine Antwort sehr treffend.

    Ich habe großen Respekt vor Muslimen, vor ihrem Lebenswandel, ihrer Religiosität, ihrer Bescheidenheit, ihrer Hilfsbereitschaft, die ich am eigenen Leib erfahren habe, und ihrem Gerechtigkeitssinn, obwohl ich selbst nicht religiös bin.

    Das 'islamic awakening', die in Nordafrika und anderswo stattfindenden Revolutionen, zeigen, dass die Muslime bereit sind, für ihre gerechte Sache sogar in den Tod zu gehen wie sie es in Bahrain tun. Jemand, der sagt, Muslime würden sich alles gefallen lassen, sollte sich mal die Bilder ansehen: Ich habe Bilder gesehen von Muslimen, die sich auf eine Straße gestellt haben mit entblößter Brust und sich den sog. Sicherheitskräften entgegenstellten und die dann von ihnen erschossen wurden.

    Sie haben zwei der übelsten prozionistischen Diktatoren bereits vertrieben: Mubarak und Ben Ali und sind dabei, im Jemen einen weiteren, Ali Abdullah Saleh, zu vertreiben.

    Die muslimische Welt ist das Haupthindernis für die US-Imperialisten und Israel, die Welt zu regieren und deshalb das Feindbild Islam.

    Du hast Recht:

    Einer Religionsgruppe pauschal bestimmte Eigenschaften zuzuweisen und ihr Vorwürfe zu machen wird immer zu einem Eigentor, weil dann derjenige, der diese Vorwürfe macht, sich an die eigene Nase fassen muss und nachweisen muss, dass seine Gruppe es besser macht.

    Wir kommen so nicht weiter. Wir kommen nur weiter durch Brüderlichkeit und Solidarität, durch gemeinsames Streben für Aufklärung und Veränderung, Seite an Seite ungeachtet der Religion, der Herkunft, der Sprache, der politischen Anschauungen, der sozialen Gruppe. Nur gemeinsam sind wir stark!

  1. Ella sagt:

    @Aslan 1992:
    Wir muessen vor unserer eignen Tuer kehren und zusammenarbeiten.
    Sehe ich auch ao.

    Du schreibst was die Deutschen sich alles gefallen lassen und nicht dagegen protestieren und das stimmt leider.
    Ich weiss nicht ob Du Tuerke bist.
    Ich habe hier schon oefter gepostet, dass es in der Tuerkei auch zwei Militaerbasen der Amis gibt ( eine mit 5000 Mann) und die Tuerkei der US Navy ihre Tiefseehaefen zur Verfuegung stellt.) bzw. versch US Dienste z.B. in Izimir sind.
    In Incirlik/Adana ist ein Airforce basis ( wikipedia googlen)auf dem die Amis fast 200 B61 Atombomben stationiert haben und die angeblich auf Wunsch der Tuerken dort bleiben sollen ( tuerk.-amerik. Beziehungen wikipedia) und von dem aus sie ihre Angriffe im Golfkrieg gegen Irak flogen und die eine zwischen Basis fuer Afghanistan ist.
    Ausser @ MasterFu (Danke) hat sonst niemand geantwortet.
    NUn frage ich mich, warum in der Tuerkei die Menschen nicht dagegen protestieren.
    Denn wenn man dass von den Deutschen verlangt, die ja nicht unabhaengig sind sondern besetztes Land, kann man dass von der unabhaengigen,freien Tuerkei auch verlangen. Den ausser der Nato verbindet die Tuerkei nichts mit der US und sie ist ein unabhaengiger Staat der sogar im Fruehjahr 45 die seite gewechselt und zo zu den Siegern des zweiten Weltkriegs wurde.
    Auch bei den Bilderbergern sind sie dabei, genauso wie andere Eliten.

    Ich bin also wie Du der Meinung, dass jeder vor seiner eignen Tuer kehren sollte. Selbstkritik ist angesagt, bei jedem, egal ob Muslim oder Christ, Tuerke oder Deutscher.
    (siehe Quertz, der dies offen und ehrlich sagt)
    Die Themen sind sehr komplex und das perfekte Land gibt es nicht.


    .

  1. Fatima sagt:

    Black reflex: Ich finde es gerade gut, dass du mit deinem Lehrer diskutierst. Eventuell gibt das eine schlechtere Note, aber für die Wahrheit muss man das mal riskieren. Haben meine Kinder auch immer gemacht. Vielleicht kommt der Lehrer auch mal ins Grübeln oder deine Mitschüler, auch wenn es der Lehrer nie zugeben würde.
    @Freemanfriend u. aslan:

    Ihr habt beide teilweise Recht. Nur gerade wir Muslime müssen uns schon die Kritik gefallen lassen, warum so wenige von uns "Truther" sind und warum die Muslime so ruhig sind.
    Das hat verschiedene Gründe. Zum einen suchen zu viele Muslime noch ihr Heil in den etablierten Parteien, wenn sie überhaupt politisch aktiv sind, und dabei kann nicht so viel herauskommen. Ich habe auch festgestellt, dass viele Imame in den Moscheen sich scheuen, etwas über Politik zu sagen, aus Angst, wieder als "Hassprediger" in die Schlagzeilen zu geraten. Oder sie halten sich bedeckt, weil sie sich als "Gast" sehen und nicht anecken wollen.
    Aber was du uns sonst noch vorwirfst, ist wirklich etwas arrogant, denn wie aslan schreibt, in jedem Volk gibt es in der Mehrheit Schlafschafe, das war immer so.
    Was sollen wir denn tun? Es ist doch Absicht, dass diese lautstarken Wahabiten von den Medien so gehypt werden. Oder auf der anderen Seite die politisch Korrekten wie der ZDM. Sollen wir sagen "bittebitte, ladet uns Außerdem haben wir nicht so viele Erfahrene wie Freeman, die es mal werden können, sind noch jung. Aber unser Nachwuchs wächst, blüht und gedeiht.
    Die Kundgebung wurde übrigens verboten, soviel ich erfahren habe. Außerdem kann man kein Totengebet ohne Toten halten.

  1. Fatima sagt:

    Erst Stern, dann Spiegel:

    Auch wenn ASR nicht direkt genannt wird, so wirds den MSM langsam unheimlich, weil ihnen wohl schwant, dass immer weniger ihren Lügen glauben.

    http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/0,1518,760463,00.html

  1. Karli sagt:

    Hallo Leute,

    die Amis brauchen eine Trophäe wegen 9/11.Es sind ja jetzt 10 Jahre vergangen.
    Es stehen zahlreiche Events an
    und der Tod von Osama soll der Kuchen dazu sein.

  1. MastaFu sagt:

    @Freemanfriend

    Dein Weckruf an die Muslime ist gut gemeint.

    Du kannst z.B. an den Kommentaren erkennen, dass viele Türken, Araber, also Muslime hier mitlesen und mitschreiben. In jeder Gesellschaft gibt es Menschen, die das System nicht durchschaut haben. Auch unter den Christen weltweit, auch unter den Deutschen. Muslime in BRD sind von Natur aus etwas scheu, zögern bei solchen Sachen, da sie immer im Hinterkopf haben "ich bin hier nur Gast, halte mich auch etwas zurück". Diese Denkweise ist es, eingetrichtert durch die jahrelange Manipulation der Medien - besonders nach 911 - warum die Muslime eher verhalten reagieren.

    In dieser Situation ist es wichtig, dass alle unabhängig der Rasse, Religion etc. zusammen gegen die NWO arbeiten. Einfach zu sagen "Muslime sind die neuen Sündenböcke der Welt, sie müssen sich um ihre Angelegenheiten selber kümmern" und dabei selber nur zuschauen ist falsch. Wir alle sind betroffen. Nur gemeinsam sind wir stark.

    ZDM ist lautstark, weil die Medien nur nach deren Meinung fragen. Alle anderen Organisationen werden ignoriert, gar nicht gefragt, weil sie nicht auf der NWO-Seite stehen. So einfach ist das. Du kannst noch so schreien, den Mund weit aufreißen, wenn die Medien deine Sichtweise, deine Meinung nicht bringen, hast du keine Chance!

    Wessen schuld ist es nun? Der Muslime?? Gewiss nicht! Die Medien selektieren genau, was und wen sie bringen. Diesen Aspekt sollte man auch immer bedenken.

  1. Otto Breiter sagt:

    Das ist Rambo 5, Kopfschuss für alle die noch denken können und Futter für alle Hirnbeiss Junkies. Jeder sollte einmal das Buch von David Icke lesen (Der Löwe erwacht)im Mosquito Verlag ganz neu erschienen. Dort wird genau beschrieben wie die Machthaber der USA mit den Bankstern von Rotschild Satanisten zusammen die neue Weltordnung planen.
    Die Bilderberger sind auch erwähnt.
    Ich denke dass diese Macht Leute auch geistliche Kraft und Beistand haben.. bloß, von der Unterwelt und dem Fürsten der Finsternis dem Gott dieser Welt der Satan heißt dem Vater der Lüge und des Mordes. So auch David Icke sagt Satans Banker.

  1. Boris sagt:

    Einfach unglaublich!

    Es mangelt an Leuten wie dir auf der Welt! Ich glaube den Quatsch, der im Fernsehen läuft, auch nicht und ich mache mir immer so meine Gedanken, allerdings fühle ich mich nicht dazu in der Lage, selbst zu recherchieren.
    Dein Blog ist einfach der Hammer und ich habe direkt die passenden Artikel zum aktuellen Thema/Geschehen auf der Welt bei Facebook verlinkt.

    Ich kann es einfach nicht fassen, dass offensichtlich Millionen von Menschen die Lügen fressen und Typen wie dich/uns als "Verschwörungstheoretiker" abstempeln; trotz der Belege und Beweise!
    Ich rate dir ganz, ganz dringend eine Fanpage auf Facebook zu erstellen, die man auch liken kann, um immer auf dem neusten Stand zu sein. Auf Facebook verbreitet sich der größte Schwachsinn innerhalb kürzester Zeit, warum denn auch nicht so etwas wahrlich wichtiges wie dein Blog!

    Wie gesagt, ich selbst fühle mich für so etwas nicht in der Lage, aber ich verbreite deinen Blog! Bleib am Ball!

    Und nur mal kurz meine Meinung zur "Sperre des Blogs":
    Ich stimme dir vollkommen zu, Freeman, allerdings wissen die auch, dass dein Einfluss viel zu gering ist, um den Stein auch nur im geringsten Maße ins Rollen zu bringen und würden sie solch einen "kleinen Fisch" wie dich mundtot machen, wäre das schon sehr, sehr verdächtig!

  1. Daniel sagt:

    wie letztens schon gepostet benötigt Obama eine sehr effektives strategisches "Projekt" um bei seinen Umfragewerten und der katastrophalen Lage im Lande 2012 wieder US-Präsident werden zu können...und schwups steigt seine Beliebtheit stark an, weil er in typischer Western Cowboy Manier angeblich Osama zur Strecke gebracht hat.
    Das ist alles nicht mehr mit Begriffen wie lächerlich, abstoßend, krank, etc. zu kommentieren, was da läuft.
    Was jetzt abgeht dürfte wohl vollstens klarsein. Ich verwette meinen Arsch, das bald ein dickes, dickes "Al Kaida" Event startet und wieder alles schockt.
    Allein schon die Töne aus Washington sind wohl klar zu verstehen:
    "Tötung von Osama nur der Anfang...
    Obama will Al Qaida vollständig vernichten", "Der Schlag gegen bin Laden soll indes nur der Anfang sein. Jetzt solle die gesamte Organisation zerstört werden, erklärte der Berater für Terrorismusbekämpfung von US-Präsident Barack Obama, John Brennan, am Dienstag. Der US-Generalstaatsanwalt Eric Holder erklärte, der Kampf gegen den Terrorismus sei weit davon entfernt vorbei zu sein, und warnte vor Vergeltungsanschlägen der Al Qaida".
    Und hier in Deutschland spürt man lustigerweise kurz vorher Al Kaida - Gangster in Düsseldorf auf, die böses geplant hatten. Der Wink kam natürlich von der CIA.

    Meine Prognose: Es gibt eine Fake Mission der USA und dann knallt es bald heftig in Middle East, Sudan, etc., die Welt ist wieder auf derber Angst Droge und es gibt 2012 Obama reloaded. Andere Vorschläge für ein Drehbuch bis 2012?

    Trotzdem man sollte sein Leben in Frieden und Freude weiterleben und all dem nicht mehr all zu viel Beachtung schenken, es wird alles seinen Weg gehen... ;-)

  1. Hallo @freemanfriend & @alle anderen
    ein höflicher, respektvoller Umgang erleichtert einiges und das Blut bleibt kühl! Diese 9/11 Geschichte ist so verworren, daß man eigentlich nicht genau sagen kann so und so sind die Dinge geschehen, außer man war daran beteiligt.und ohne eindeutige Beweise kann man niemanden vorverurteilen oder gar ohne Urteil killen!
    aber eines kann man aus islamischer Sicht eindeutig sagen:
    die Taten des 11. sept. oder Madrid oder London usw. sind KEI NE Taten die islamisch erlaubt sind:Und Pierre Vogel hat sich in dieser Hinsicht
    auch oft geäußert, trotzdem wird er von den Medien in die Terror-Ecke gestellt; die Angelegenheit daß über Ossama bin Laden das Totengebet verrichtet wird ist dieses Nochmal: man weiß nichts Genaues
    außer Vermutungen; von daher ist es islamische Pflicht die beste Vermutung anzunehmen : im Zweifel für den Angeklagten: und schließlich hat er sich (vermutlich) nicht selbst umgebracht: nur in so einem Falle sollte man nicht über einen Selbstmörder das Totengebet vollziehen:meiner Meinung war er weder ein Agent, noch war er ein Kuffar(Ungläubiger); daher dürfen wir Muslime ihn nicht verfluchen; wenn er (OBL) ein falsches Islamverständnis hatte wird Allah ihn dafür richten , so wie Allah der Erhabene uns alle richten wird - wie schon gesagt wird Islam nicht am Fehlverhalten von Muslimen gemessen, sondern Islam ist der Maßstab an dem die Menschen gemessen werden!
    @ahlulhadith was ist das eig. für eine Kategorisierung "Pseudo 400E-Basis-Muslim"? von dieser Gruppe habe ich noch nie gehört(hast du eine Fatwa gegen 400-Arbeit?). wir Muslime sollten gemeinsam für Die Wahrheit einstehen und nicht jeder hat für sich allein die beste Deutung gepachtet!
    Alle Wahrheit liegt bei Allah, dem Allmächtigen!
    Und Allah sagt in der Sure 3 Vers 7:
    Im Namen Allahs ,des Allerbarmers, des Barmherzigen
    "Er ist es, Der dir das Buch herabgesandt hat. Darin sind eindeutig klare Verse - sie sind die Grundlage des Buches - und andere, die verschieden zu deuten sind. Doch diejenigen, in deren Herzen (Neigung zur) Abkehr ist, folgen dem, was darin verschieden zu deuten ist, um Zwietracht herbeizuführen und Deutelei zu suchen, (indem sie) nach ihrer abwegigen Deutung trachten. Aber niemand kennt ihre Deutung außer Allah. Diejenigen aber, die ein tiefbegründetes Wissen haben, sagen: ""Wir glauben wahrlich daran. Alles ist von unserem Herrn."" Doch niemand bedenkt dies außer den Einsichtigen.
    schönen Abend noch!

  1. Damasto sagt:

    Hallo Zusammen, ich wieder...

    Seit gestern hat sich ja viel getan, der Blog wird wohl immer reger genutzt.

    Nach den Beiträgen zufolge sind die Verfasser wohl alle dem Grund nach einig, daß vieles am Kochen ist.

    Was mir aber auch auffällt ist, daß auch hier zwischen den Glaubensrichtungen, von Christen, Muslimen, Satanisten und Wasweißichs zumindest untergründig eine gewisse Frontenbildung herrscht.

    Himmel, Hölle, Gott, Allah, Jahwe, Alleprophetenund engelunsozusammen...

    Was wäre wenn die Schriften endlich mal positiv für die Menschheit ausgelegt würden und nicht von wenigen Mächtigen als Instrument zum gegenseitigen Aufhetzen und zur Spaltung der Gesellschaft genutzt würden?

    Hören wir doch besser hin und fragen uns: wem nutzt diese Behauptung oder warum soll ich jene Leute hassen???

    Hirn einschalten und nicht verblenden lassen!

    Hey Leute, ich will niemandem wegen seines Glaubens zu nahe treten aber sollten wir uns nicht langsam zusammenraufen und uns nicht weiter unter dem Deckmantel des Glaubens für politische Zwecke instrumentalisieren lassen?

    Ist doch scheißegal wer Recht oder Unrecht hat!
    Wer glaubt denn wirklich dran, daß eine "Rasse" oder "Religion"mehr oder weniger wert ist? Wir haben Alle gleichviel Recht und Unrecht!

    Wir sind alle Bewohner dieser Erde, es ist genug angerichtet worden um sie zu zerstören. Warum kann man nicht endlich was für ihre Rettung unternehmen?

    Politik, Geld, Weltwirtshaft, Welthandel, Leerverkäufe, Börsenwetten, undundund...

    Das sollten doch die wahren Ziele unseres Zorns sein!!!!!!!!!!!!!!

    Vielleicht ist die Hauptfrage nach den Geschehnissen der letzten Tage:
    Wem nutzt diese diletantische Aktion und warum ist sie so durchsichtig inszeniert?

    Was macht ein guter Zauberer? Er lenkt mit der rechten Hand ab wenn er mit der Linken die Taube aus der Tasche zieht!

    Also was kommt demnächst auf uns zu?

  1. Satyr sagt:

    Erstmal: Ich liebe deine Seite... <3 ganz ganz großes Lob.

    Als nächstes hab ich ein Anliegen. Da ich auch gerne solch Diskussionen führe ;) habe ich mich gestern mit einem Freund angelegt, der sich ziemlich arg aus dem Fenster lehnte. Er habe 'Pentagon-TV' und hätte die Sezierung gesehen... (seine Frau ist Amerikanerin, die auch in der Army war und deswegen haben die wohl angeblich Military-TV zu Hause).
    Okay... Eine Sezierung? Im Pentagon TV? obwohl der nette Herr mit Bart schon von den Fischen angefressen wird? Ähhh?

    Und hier das originale Zitat von dem Freund :D War aufn pentagon channel, die haben den koerper zeziert mit dna Probe um es zu versichern. Und die Dschihad gemeinde hat es bestaetigt
    OOOOKAY :D

    Gibt es da irgendwelche Hinweise, dass an der Scheiße und der DNA Probe irgendwas dran ist(es ist zeittechnisch unmöglich, wie du schon sagtest)? Ich mein, wenn der schon seid Jahren am Rumstinken ist... wieso passt das angeblich schon untersuchte Material, mit der DNA der Schwester überein? Oo Außerdem... wo haben die denn die DNA von der Schwester her? Die könnte das ja wohl am ehesten sagen, ob ihr Bruder schon seid Jahren tot ist.

    Und irgendwie erinnert mich der Scheiß grad an Smokin' Aces haha XD
    Bestimmt ist der untergetaucht und in Wahrheit amerikanischer Staatsbürger der Herr Bin Laden und hat seinen Tod nur insziniert *g*

    Ganz liebe Grüße

  1. MarKus sagt:

    @Damasto

    Deine letzten Zeilen unterschreibe ich. Schön ausgedrückt mit dem Zauberer. Es gibt doch, mal ganz nüchtern betrachtet zwei wahrscheinliche Optionen wie es weitergeht: Entweder die Amis wollen noch mehr, dann ist ww3 wohl nur noch schwer aufzuhalten, denn wenn die ganze Sauerei mit den bösen bösen Waffen rauskommt -und so sieht es laut Chr. Hoerstel wohl aus- dann spätestens nimmt den Amis doch die Version der um Frieden in der islamischen Welt bemühten Weltmacht niemand mehr ab. Grade nach der Bin-L.-Posse grade.
    Die optimistischere Variante dagegen: Die USA ziehen sich immer mehr zurück aus Irak/Afghanistan etc und die Mächte verschieben sich. Aber eins ist sicher: Es bleibt spannend wie ein Krimi. Schade dass Stig Larsson nicht mehr lebt...)

  1. aslan1992 sagt:

    @xabar

    du hast völlig recht, besser hätte es nicht karl theodor von hinten bis vorne gutenberg formuliert können, besser gesagt seine ghostwriter.

    @Ella
    "Die Themen sind sehr komplex und das perfekte Land gibt es nicht."

    richtig auch die türkei ist alles anderes als perfekt. jedoch ist dort die mentalität und stimmung eine bisschen andere. so hat die bevölkerung zum beispiel groses sympathie und mitgefühl mit den palästinensische volk und hat die überlebende besatzung von mavi marmara wie helden am flughafen istanbul gefeiert, und weitere hilfskonvois unterstüzt.
    das entschuldigt natürlich nicht zum beispiel die mitgliedschaft in der nord atlantische terrororganisation(NATO).

    @Damasto

    "Was mir aber auch auffällt ist, daß auch hier zwischen den Glaubensrichtungen, von Christen, Muslimen, Satanisten und Wasweißichs zumindest untergründig eine gewisse Frontenbildung herrscht."

    das kann ich leider nicht bestätigen so, ich denke der rest des blogs auch nicht.
    ich stimme auch nicht mit jede moslem überein, jedoch ist doch gerade die "gute" rationale diskussion unter uns etwas förderliche. man stimmt sich hier größtenteils ein jedoch ist doch die ein oder andere diskussion das was uns auch voneinander profitiren kann, denn niemand ist perfekt.

    "Hirn einschalten und nicht verblenden lassen!"

    ok warte...
    ....
    ...
    aauaaa....
    ...
    ok sollte jetzt an sein


    "Ist doch scheißegal wer Recht oder Unrecht hat!
    Wer glaubt denn wirklich dran, daß eine "Rasse" oder "Religion"mehr oder weniger wert ist? Wir haben Alle gleichviel Recht und Unrecht!"

    genau diese propaganda wurde den menschen jahrhundert lang von der elite so lange eingeführrt bis es sich bei den meisten meistens unterschwellig festgesezt hat.
    sachen die uns unterscheiden, damit soziale und ethnische konfliktes enstehen.

    das und die andere punkte die du aufzählst muss unsere fokus liegen, dies wird dir jeder aufgeweckte mensch sagen ob jude,christ,moslem oder atheist.

  1. Freeman sagt:

    Das Pentagon die DNA-Analyse zu überlassen und ihren Aussagen zu glauben, welche die "Kill Mission" durchgeführt haben, ist genau so wie wenn man einen Mord durch den Mörder aufklären lässt. Ist doch lächerlich und völlig unglaubwürdig.

    Nur eine kriminaltechnische Untersuchung durch mehrere unabhängige Gerichtsmediziner könnte man Glauben schenken. Haben die noch nie CSI im TV gesehen? Dort wird im Labor unter sauberen Laborbedingungen das Material untersucht und es dauert Tage. Einen protablen DNA-Schnelltest gibt es nicht, sonst bräuchte man ja kein teures Labors mehr.

    Es ist doch so eindeutig, hier läuft eine riesen Verarschung und ein Märchen ab. Dieser Mord an OBL stinkt zum Himmel und alles was von der US-Regierung und dem Pentagon darüber behauptet wird ist eine Lüge.

  1. Georg sagt:

    Hallo,

    wollte eben schreiben dass Du total bekloppt bist und alle anderen hier kommentierenden Verschwörungstheoretiker ebenso....muss aber sagen dass dein Blog hochinteressant ist, Respekt. Hast mich tatsächlich jetzt zum Nachdenken bewegt...

  1. appe sagt:

    @ George, bleib am Ball ;)
    .............
    http://www.youtube.com/watch?v=qgFCLFwcnJs

    sehr gut recherchiert ein Revue Analyse der Aktuellen deutsche deutschen Machtstrukturen die den perfieden BeiGeschmack auf der Zunge zergehen lassen, Namens: lug und Betrug
    perverse das ganez System Namens "Globaler Größen Wirtschaftswahn" in Mitten Deutschlands ;/
    ---------------
    Wie sagte meine Mum heut zugleich:
    "ich kombiniere dir mal eins und eins zusammen, Ablenkung ist das Ziel" Warum jetzt zu diesem Zeitpunkt ??? Warum kaum noch Berichterstattung über Japan ??? allen klar wenn mal ne TerrorBombe hochgeht mit eins A Atombofrostbestände in derErdumlaufbahn ??? ja ist schon klar man könnte da den Grund gefunden haben, ja ja die Moslems sind an unserer verseuchung schuld und nicht unsere VErfic... :x :/ sorry. ein Denkprozess den wir immer wiederkerhend erleben, der Mensch ist seines Glückes Schmied, ich gehe in die Klapse
    ...........

    Ist es nicht der Fall fakto im Moment das dieser Lügen Schwindel überall gedudelt wird, in unseren westlichen Ländern, müssten wir Bürger mit Wisser ! InternetBlogger denn nicht auf die Straße erstrecht gehen !!??? und Kundtun, und der Verarsche einhalt gebieten !?? über 1oo Blogeintrag mittlerweile und keiner findet sich hier, der was anpackt, jugns und mädelst wenn ihr nicht,dann ich halt ;) , Bilderberg Meeting i comming °! bzw i go auf die straße mach ne eigene initaiteve auf und mit flyern und melde diese flyer aktion vielelcith auch noch an ??? wer erfahrugn damit hat bitte bei mir melden,
    appenicer@web.de
    grandios deine flyer sache
    werd mri da grafisch was eifnallen lassen und münster city in angriff nehmen

    we are change steht kurz vorm global desaster, raus aus dme chaos und kümmert um das euer wohl befinden ;)
    der rest kommt vom selbst auf euch zu !!!

    liebe grüße, Aufbruchstimmung in liebe ;)

  1. Humanoide Intelligenzträger zeigen wieder deutlich ihren programmierten Dachschaden. Einen Turm kreativ aufzubauen, ist schwerer, wie ihn mit einer Hand zum Fallen zu bringen.

    Die Einen glauben, die Anderen für blöd zu halten. Und die Anderen glauben, dass die Blöden die Einen sind.

    Schon die Reaktion auf dieses inzinierte Medienspiel zeigt, dass und wie universelle Spielregeln wirken.

    Beachtung (Osama Bin Laden) verstärkt, Nichtbeachtung (Raymond Davis) befreit!

    Der Eine soll Drahtzieher ohne Draht gewesen sein, der Andere Diplomat ohne Immunität.

    Da, wo Deine Gedanken sind, fließt Deine Lebenskraft hin! Findet die Energie einen Brennpunkt, wirkt dieser auflösend.

    Schaffe daher scheinbare Aufmerksamkeitspole und Du kannst in Ruhe vorbereiten, was den Aufmerksamen tötet!

    Das Universum sei mit Euch!

  1. speedy69 sagt:

    Hallo, habe mich natürlich auch sofort kaputtgelacht als ich die Meldung seines Todes morgens Früh hörte, dachte erst nur, jetzt müssen die Amis, die Bevölerung, doch mal aufwachen und merken, dass ihre eigene Regierung die Türme in die Luft gejagt hat, aber nein, sie feiern!!!!
    Soviel zu der bewusst von der Regierung geförderten Massemverblödung!!!!!!
    Reichte ja schon, der lächerliche Bericht über seinen Tod, nein sie fügen noch mehr lächerliches dazu, wie er habe seine Frau als Schutzschild missbraucht,
    Für mich gibt es hier nur einen grossen Feind und der ist Amerika mit Bush und seinem ganzen Gesockse da!!!
    Ich glaube immernoch an die Prophezeihungen der Mayas, Hopi-Indianer oder Nostradamus, der 21.12.2012!
    Nein nicht die Welt wird untergehn, das wurde nur von anderen so ausgelegt, damit Menschen, die drann glauben und sich mit befasst haben lächerlich gemacht werden.
    Es wird einen Umbruch geben , da bin ich mir sicher und ich wünsche es mir auch, dass meine Tochter in einer besseren Welt aufwachsen kann!!!!!

    Gruß Speedwoma

  1. michael sagt:

    Nur so ein Gedanke - ist das Unsinn?:
    Also, um es kurz zu machen: Wenn WIR (die kleinen Buerger) die Gefahr sind, dann muesste man doch, wie ich finde, aus der Bonzen-Sicht logischerweise dafuer sorgen, dass die Buerger sich nicht weiter zusammenrotten koennen. Aktionen aehnlich wie in Aegypten etc. auch noch in Europa oder USA wuerde denen sicher gerade noch "fehlen". Koennte es sein, dass als naechstes der grosse Schlag gegen die Kommunikationswege erfolgt, sodass wir bspw. nur noch ein Versandhaus-Internet haben - alles andere streng zensiert?

    OBL tot#2 -> kreierte "Rache ueber Internet" -> "Terrorschutz" -> Netz dicht ???

    Wer so plump luegt, der behauptet moeglicherweise auch, dass das Internet in die Luft gesprengt wurde. Sie betrachten das Volksgeschenk moeglicherweise als Fehler, der schnell korregiert werden muss?

    ae-oe-ue-Michael
    (es gibt ja noch mindestens einen weiteren mit ä ö ü)

    PS: Wenn ich auf Fragen nicht antworte, liegt das daran, dass hier das Kommentarsenden nicht immer klappt. Lesen tu ich aber alles...

  1. freethinker sagt:

    Eine der verlogensten Geschichten des US-Regimes. Jetzt sieht man auch noch besser, wie die Leute dort ihre Lügengebäude errichtet haben, insbesondere dem selbstinzenierten Anschlag auf die WTC-Gebäude.
    Wer die Story glaubt, ist selber Schuld, der will verarscht werden und bei solchen Leuten ist sowieso Hopfen und Malz verloren.

  1. -wir-sind nicht "allein" ;-)

    Der tschechische Vizekanzler Petr Hájek hält das alles für Humbug: "Bin Laden ist eine mediale Fiktion. Sein Leben und sein Tod unter mystischen Umständen kommen mir vor wie ein modernes Märchen für Erwachsene, wo es traditionell nur Gute und Böse gibt. Manche glauben da aber ernsthaft dran, weil ja schließlich das Fernsehen darüber berichtet habe".

    es werden immer mehr ;-)

  1. Schnutchen sagt:

    Jetzt weiß ich, wieso die da 40 Minuten gebraucht haben bei 40 Seals. Das waren a) Praktikanten, b) Azubis oder c) Seehunde. Ich plädiere für Seehunde. Hach, endlich kann ich die Sache mit Humor nehmen :)

  1. Cosmo sagt:

    Moin Freeman,

    es ist erschreckend wenn man sich mit Leuten über diese verlogende "Regierung" in Amerika unterhält. Entweder will man nichts darüber wissen oder es war so wie in den Nachrichten und nicht anders. Das macht mich mit jedem Tag mehr sehr nachdenklich.
    Es muss endlich ein großes Umdenken geben. ASR muss mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden.

    Gruß Cosmo

  1. Paul sagt:

    "Als die Teams in das Gebäude eingedrungen waren, gab es eine Zeitspanne von 20 bis 25 Minuten, in der wir nicht wussten, was dort passierte."

    ok alles klar, das wird ja immer besser.Jetzt gab es noch nicht einmal Aufnahmen der Aktion, also Niemand hat es gesehen.