Nachrichten

Wir sind doch nett im Gegensatz zu ihnen

Sonntag, 12. Juni 2011 , von Freeman um 10:00

Um Mitternacht auf Sonntag begab sich eine grosse Gruppe von Aktivisten mit Fakeln vor die Zufahrt zum Suvretta House. Da David Rockefeller heute Geburtstag hat, gab es ein "Happy Birthday" Ständchen.





insgesamt 12 Kommentare:

  1. WAERDEN sagt:

    Das war mal eine gute Idee ! So hat er mal wieder etwas Kontakt zu normalen Menschen..

  1. Mario sagt:

    wie geil ich wollte diesen beitrag gerade bei facebook posten....
    nur offenbar hat da jemand was vom regime dagegen:-)

    wir kämpfen weiter für eine bessere welt!!!

  1. te.werner sagt:

    Hut ab vor den Aktivisten, doch Kraftausdrücke wie Arschloch oder Fuck you gehörten eigentlich nicht hier hin, denn damit begeben wir uns auf die gleiche Stufe wie die skrupellose Gesellschaft der Mächtigen. Mit solchen Ausdrücken zeigen wir nur unsere Hilflosigkeit ihnen gegenüber. Wir reagieren aus unserem gewohnten Muster der Angst. Damit handeln wir uns nicht allzu viel Respekt ein und müssen uns nicht wundern, wenn wir von der "normalen" Gesellschaft belächelt werden.

  1. 3DVision sagt:

    Ich hätt der Ratte auch noch für sein Geburtstag gewünscht!Ein zeichen der Schwäche und naivität.
    Lächerlich!
    Wie alt wird der überhaupt noch?

  1. Frotz sagt:

    Vielen Dank an alle Aktivisten vor Ort. Wir sind in Gedanken bei euch und versuchen bei uns zuhause euch zu unterstützen wie hier in Erfurt:
    http://www.youtube.com/watch?v=ieyVSKySfwk

  1. metalfist616 sagt:

    geile stimmung wars. das kann man mit nem video garnicht festhalten.

    nur die 2 "kinderficker" schreier waren etwas daneben... lad das vid grade bei mir hoch!

    alles weitere folgt morgen in meinem blog.

    grüß "freemanfriend" von mir. is n netter :)

  1. fli sagt:

    Oh mein Gott!
    Da geht ihr wirklich hin und singt dem grössten Arschloch, das auf Erden wandelt, ein Lied. Und das bringt es nun, oder was?

  1. rugay sagt:

    Sehr schön...nur wird das den alten Mann ziemlich verwirren - ich erinnere an das Ben Fulford Interview, wo Rocky allem Anschein nach nicht einmal wusste wer Ron Paul ist bzw. wofür der steht (Abschaffen der Fed z.B.)...diese Leute leben in hermetisch abgeriegelten Elfenbeintürmchen wie Junkies im Drogenteufelskreis - kein Wunder, dass dabei nur abgehobene, kranke Ideen entstehen man sich selbst aber für den Nabel der Welt hält...

    Trotzdem tolle Geste *Daumenhoch* ! ;)

  1. mail sagt:

    schön zu sehen daß es Leute gibt die den finsteren Mächten mit positiver Energie entgegentreten statt deren Angst-Saat weiter zu düngen - das läßt hoffen!

  1. tonsetzer sagt:

    So rührend wie ihr euch um den David gekümmert hat, wirft Der noch all die NWO Pläne über den Haufen und wird Menschenfreund *G*

  1. maude sagt:

    Hallo!

    Ich würde gerne hiermit ein paar Worte an alle richten, in erster Linie aber an te.werner. Alle die, die nicht dabei waren, sorry, macht uns hier nicht aus dem Sessel raus an! Ich habe zwar nicht Arschloch oder Ähnliches gerufen, aber ich solidarisiere mich hiermit mit jedem Anwesenden. Komm her und mache uns vor wie es besser geht!
    Viele von uns haben einige Strapazen auf sich genommen, trotz "normalem Leben" daheim, es war manchmal auch frustig so nahe am Geschehen zu sein und nichts machen zu können. Es war auch nicht so schön, dass wir nicht immer so viele Leute waren. Da können einem auch mal die Nerven durchgehen. Wir sind doch keine Roboter. Wir haben doch Gefühle. Das muß man doch akzeptieren und verstehen. Auch hat jeder Mensch eine andere Schmerzgrenze, die gilt es doch nicht unter uns zu ignorieren. Wir wollen doch nicht ausgrenzen, wie wir es gelernt haben, sondern andere Wege gehen, oder?! Soweit ich weiß, ist niemand ernsthaft handgreigflich geworden, aber was soll das? Es geht uns halt auch unterschiedlich, die einen kommen noch ganz gut zurecht, anderen steht das Wasser längst bis zum Hals. Dementsprechend reagiert man, ist doch klar. Lassen wir uns nicht entzweihen, denn sind wir mal ehrlich, die scheissen auf uns, ob wir Gewalt anwenden oder nicht, ob wir schreien oder demütig zu Boden blicken, wir lassen uns nicht spalten. SPALTER!!!

    Alle die da waren möchte ich herzlich grüßen, ich hatte so viele interessante Gespräche und Begegnungen..., das war erst der Anfang!

  1. veganfreak97 sagt:

    Ich fand' es war 'ne lustige Aktion.

    Selbstverständlich wünschen wir diesem Herrn nicht das Liebste, Beste und Schönste. Das sollte doch wohl jedem klar sein.

    Wer die Ironie nicht sieht, der merkt wohl auch sonst nichts mehr.

    Ich finde zwar einerseits, Kraftausdrücke bewirken nicht Positives, d.h. wir werden nicht positiv wahrgenommen von Außenstehenden Menschen. Andererseits, kann ich auch die Emotionen verstehen, seitens einiger Protestler.

    An Alle mitstreiter die auch dort waren: Hat jemand die KOMPLETTE Email-Liste schon bekommen?

    Wir konnten uns ja in ein Buch eintragen. Ich habe nur die Teilliste von Bernhard bekommen, in der einige E-Mail-Adressen mit "mailer demon" zurück kamen. Also anscheinend nich korrekt geschrieben, oder was ist das Problem?

    Wer die "Teil-Liste" (ca. 30 Leute) haben möchte, kann sich gerne bei mir melden:

    ICQ: 605705854