Nachrichten

Netanjahu zitiert Hitler und droht mit Atombomben

von Freeman am Donnerstag, 20. September 2018 , unter , | Kommentare (12)



Der Vorsteher des zionistischen Konstrukts, Benjamin Netanjahu, hielt Anfang September eine Rede in der Atombombenfabrik von Dimona, dem Standort und Symbol der geheimen israelischen Atomwaffenkapazität, und warnte den Iran und andere regionale "Rivalen" davor, Israel anzugreifen.




Er sagte:

"Die schwachen bröckeln, werden abgeschlachtet und aus der Geschichte gelöscht, während die Starken, für gut oder schlecht, überleben. Die Starken werden respektiert und Bündnisse werden mit den Starken geschlossen, und am Ende wird Frieden mit den Starken gemacht ...

Aber unsere Feinde wissen sehr gut, was Israel tun kann. Sie sind mit unserer Politik vertraut. Wer auch immer versucht, uns zu verletzen - wir werden sie verletzen.
"

Der iranische Aussenminister Javad Zarif sagte darüber, der Iran werde "mit einer atomaren Vernichtung von einem Kriegshetzer bedroht, der tatsächlich neben einer Atombombenfabrik steht."

Netanjahus Kommentare wurden auf Twitter als faschistisch verspottet. Einige zitierten Adolf Hitlers Rede in München vom 13. April 1923, zu einer Zeit, als er seine Gefolgschaft aufbaute:

"Die ganze Natur ist ein gewaltiges Ringen zwischen Kraft und Schwäche, ein ewiger Sieg des Starken über den Schwachen."

Netanjahu benutzt die selben Worte wie Hitler, der Starke siegt über den Schwachen und überlebt!

Heisst es nicht, wer Hitler zitiert ist ein Nazi und Antisemit???

Dabei möchte ich daran erinnern, Netanjahu hat 2015 auch gesagt, Hitler wollte die Juden nur vertreiben und nicht vernichten.

Dass der Zionismus und der Nationalsozialismus in vielen Punkten die gleiche ideologische Weltsicht haben ist reichlich bewiesen, speziell was Rassismus, das Recht des Stärkeren und den Anspruch auf eine Herrenrasse betrifft.

Ist euch noch nicht aufgefallen, wie die ganzen rechten Parteien und Gruppierungen in Europa, sehr freundschaftliche Beziehungen zu Israel haben und das zionistische Gebilde vehement unterstützen?

So wie der niederländische Politiker Geert Wilders, Vorsitzender der rechtspopulistischen Partij voor de Vrijheid, der eng mit Netanjahu befreundet und ein grosser Fan von Israel ist, und die vor kurzem von der Knesset verabschiedeten neuen israelischen Rassengesetze in den Himmel lobte.

Er schrieb auf Twitter: "Fantastisches neues israelisches Gesetz. Ein Beispiel für uns alle. Lasst uns unseren eigenen Nationalstaat, unsere indigene Kultur, unsere Sprache und Flagge definieren, definieren wir, wer und was wir sind und machen es gesetzlich dominierend. Es wird uns helfen, zu verhindern, dass wir islamisch werden."

Oder was ist mit Ungarns Ministerpräsident Orban, der auch ein guter Freund Netanjahus und gern gesehener Gast Israels ist? Orban unterstützt die israelische Politik seit Jahren, auch die international umstrittene Siedlungspolitik, und er teilt die negative Einstellung Netanjahus gegenüber Muslime und Araber.

Orban und Netanjahu benutzen auch die selber Sprache was "Flüchtlinge" betrifft. Orban nennt sie "muslimische Invasoren", während Netanjahu, wenn es um die illegal eingewanderten Immigranten aus dem Sudan und Eritrea geht, von "Infiltratoren" spricht.

Israel nimmt wie Ungarn keine syrischen Flüchtlinge auf. Die sehr viel ärmeren Nachbarländer Jordanien und Libanon haben dagegen Hunderttausende aufgenommen.

Auch der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz, der von US-Medien als "rechts-aussen Kanzler" beschrieben wurde und ein Anti-Immigrationsprogramm fährt, ist ein Freund Netanjahus und besuchte im Juni Israel.



Fakt ist, die Rechten in Europa "lieben" Netanjahu und Israel.

Ist offensichtlich kein Widerspruch, denn Israel ist ein rassistischer Apartheidstaat!

Aber zurück zu Netanjahus Drohung, die Nachbarländer mit Atombomben zu vernichten.

Es ist schon der Gipfel der Unverschämtheit, wenn Netanjahu in der israelischen Atombombenfabrik eine Rede hält und dabei die Nachbarländer mit völliger Auslöschung bedroht.

Irans Aussenminister Zarif kommentierte das israelische Atomprogramm wie folgt:

"Da die Welt den Internationalen Tag gegen Atomtests markiert, sollten wir uns daran erinnern, dass nur Atombomben in unserer Region zu Israel und den USA gehören; ersterer ein gewöhnlicher Aggressor und letzterer der einzige Verwender von Atomwaffen. Erinnern wir uns auch daran, dass der Iran seit 1974 eine nuklearwaffenfreie Zone fordert."

Am Donnerstag berichteten iranische Staatsmedien, dass Teheran die Vereinten Nationen gebeten habe, die israelischen Drohungen gegen Teheran zu verurteilen und Israels Atomprogramm unter seine Aufsicht zu stellen.

"Die Mitglieder der Vereinten Nationen sollten diese Drohungen nicht ignorieren und Massnahmen ergreifen, um alle israelischen Atomwaffen zu eliminieren", zitierte die Nachrichtenagentur Fars den iranischen Botschafter bei den Vereinten Nationen, Gholamali Khoshrou, in den Briefen an den UN-Generalsekretär und der Sicherheitsrat.

Khoshru forderte die Vereinten Nationen auf, Israel zu zwingen, dem Atomwaffensperrvertrag (NPT) beizutreten und sein Atomprogramm unter die Aufsicht der Internationalen Atomenergiebehörde, einem UN-Atomwächter, zu bringen.

Ist es nicht wieder typische westliche Doppelmoral, dass Israel schon seit den 1960-Jahren Atombomben besitzt, nicht dem NPT-Vertrag beigetreten ist, keine UN-Inspektionen der Atomanlagen zulässt und Netanjahu dann noch hergeht und ausgerechnet aus der Atombombenfabrik von Dimona (wohl eher Demona) mit Atombomben droht?

Iran wird aber schon seit über 20 Jahren falsch beschuldigt und mit den schärfsten Sanktionen bestraft, obwohl es keine Atombomben hat und auch nicht will, dem NPT-Vertrag schon lange beigetreten ist, UN-Inspektionen zulässt und niemanden bedroht.

Teheran hält auch den unter Obama ausgehandelten Atomvertrag ein, den Trump auf Drängen von seinem engen Freund Netanjahu in der Luft zerrissen hat.

Die IAEA in Wien hat erst vor wenigen Wochen bestätigt, der Iran ist innerhalb der wichtigsten Beschränkungen seiner Nuklearaktivitäten geblieben, die durch eine Vereinbarung mit den Grossmächten von 2015 auferlegt wurden.

In ihrem zweiten Quartalsbericht, seit Präsident Donald Trump im Mai angekündigt hat, dass die USA das Abkommen kündigen und Sanktionen wieder verhängen werden, sagte die Internationale Atomenergiebehörde, dass Iran die Urananreicherung, angereicherten Uranvorrat und andere Güter innerhalb der Obergrenzen gehalten habe.

Aber Netanjahu darf ohne einen Funken Kritik auszulösen Hitler zitieren und mit Atombomben drohen!!!

Putin ist eine Puppe der Zionisten!

von Freeman am Dienstag, 18. September 2018 , unter , | Kommentare (69)



Nach dem Abschuss des russischen Aufklärungsflugzeug vor der Küste Syriens, was 15 Besatzungsmitgliedern das Leben gekostet hat, sagte der russische Präsident Wladimir Putin am Dienstag dazu, dass Israel die Maschine nicht abgeschossen hat. Der Abschuss des Flugzeugs durch die syrische Luftabwehr sei eine "Kette tragischer zufälliger Umstände" gewesen. Putin wies Reportern gegenüber alle Vergleiche mit dem Abschuss eines russischen Jets durch die Türkei im Jahr 2015 zurück.

Rein technisch stimmt das, nur ohne israelischen Angriff auf Syrien gebe es keine 15 tote Russen. HALLO!!!

Putin sagte kein Wort darüber, dass dieser Abschuss nur deshalb erfolgte, weil VIER israelische Kampfjets sich hinter der russischen Maschine versteckten, um so vom syrischen Radar unerkannt Ziele in Latakia angreifen zu können.

Er sagte NICHT, Israel sei durch den hinterhältigen Angriff auf Syrien der eigentlich Schuldige, denn ohne diese Attacke und Täuschung hätte es überhaupt keinen Abschuss gegeben.

Damit wird meine Einschätzung von Putin, die ich schon länger äussere, bestätigt. Er ist eine Puppe der Zionisten und Netanjahu steuert ihn.

Waldimir, Du gehörst mir und machst was ich sage

Er schützt die zionistischen Verbrecher und deren Verbrechen und redet sie schön, statt Vergeltung für die 15 russischen Militärangehörigen zu befehlen.

Wieso lässt er die israelischen Kampfjets ungehindert Syrien angreifen, schon mehr als 200 Mal dieses Jahr?

Wieso verweigert der dem syrischen Militär die Lieferung des S-300 Luftabwehrsystem, obwohl er es ursprünglich versprochen hat?

Wieso lässt er zu, dass Israel alle paar Tage syrische Staatsbürger tötet und die Infrastruktur zerstört?

Wieso akzeptiert er die militärische Hilfe mit Waffen und Munition, die Israel den Terroristen in Syrien liefert?

Wieso hält er die syrische Armee zurück, die jetzt NICHT Idlib von den Terroristen befreien darf?

Wieso hat er die syrische Regierung gezwungen, dass sie keine Militärberater aus dem Iran näher als 80 Kilometer zu Israel zulassen darf?

Wieso empfängt er alle paar Woche Netanjahu und jedes mal gibt er seinen Forderungen nach?


Wieso ist er mit ihm Arm in Arm am 8. Mai bei der Gedenkfeier für die Familienangehörigen, die Opfer des Krieges waren, über den roten Platz gelaufen, wobei Netanjahu nicht mal ein Foto eines gefallenen Verwandten trug, sondern ein Fake von irgendjemanden?

Ja warum wohl??? WEIL ER EINE PUPPE DER ZIONISTEN IST!!!

Genauso wie Trump übrigens.

Die Zionisten haben offensichtlich fast alle massgeblichen Regierungschefs bei den Eiern und erpressen sie. Anders kann man dieses untertänige und gehorsame Verhalten nicht erklären, GEGEN DIE INTERESSEN des eigenen Landes!!!

Nur so ist es möglich, dass Israel alles machen darf und einen Freifahrtschein hat, wie die Nachbarn ständig angreifen, das Land der Nachbarn und der Palästinenser rauben und besetzen, das Völkerrecht in allen Punkten brechen, rassistische Gesetze verabschieden, einen Apartheidstaat sein, das grösste Open-Air-KZ der Welt mit Gaza betreiben, die Dörfer der Beduinen und Palästinenser plattwalzen, Demonstranten, einschliesslich Frauen und Kindern, in den Kopf schiessen, ein geheimes Atombombenprogramm seit Jahrzehnten unterhalten, mit dem Mossad weltweit Mordanschläge verüben und vieles mehr, ohne dafür sanktioniert zu werden.

Und jetzt zieht Putin keine Konsequenzen aus dem Tod von 15 russischen Soldaten wegen dem israelischen Luftangriff, sondern sagt, es sei nur eine "Kette tragischer zufälliger Umstände".

"Zufall" am Arsch du Pfeife und Agent der Zionisten!

Es wird Zeit, dass Putin durch einen echten russischen Patrioten ersetzt wird, der den Zionisten nicht die Füsse küsst. Warum? Weil er die Botschaft aussendet: "Macht ruhig weiter und tötet meine Soldaten, ich werde nichts dagegen unternehmen."

Die Führung des russische Militär und die Soldaten die Kameraden verloren haben müssen ausser sich sein.

Das Thema in Russland ist sowieso in letzter Zeit, die Kontrolle der Medien durch die Zionisten, die Israel immer gut aussehen lassen.

Nur jetzt nach 15 Toten, an dem Israel schuld ist, sind sie am stottern und es kommt gar nicht gut in der Bevölkerung an.

Und um die Wahrheit noch abzurunden, dreimal dürft ihr raten, wer wirklich 9/11 durchgeführt hat? Es waren die Zionisten mit dem Mossad und Netanjahu war der Hauptdrahtzieher des Angriffs. Das verschweigt Putin, obwohl es jeder Informierte weiss. Aber auch damit sind sie davongekommen und haben die Schuld mit ihren Medien auf "die Araber" lenken können!

Hat Israel ein russisches Flugzeug abgeschossen?

von Freeman am , unter , | Kommentare (20)



Ein russisches Militärflugzeug vom Typ Il-20 mit 15 Besatzungs- mitgliedern an Bord verschwand während eines Angriffs von vier israelischen Kampfjets auf die syrische Provinz Latakia aus dem Radar, teilte das russische Verteidigungsministerium (MOD) mit. Fluglotsen der russischen Khmeimim Luftwaffenbasis "verloren Kontakt" mit dem Flugzeug am Montag Abend, während des Angriffs der israelischen F-16 auf Latakia, sagte das MOD. Die russische Maschine patrouillierte zu dem Zeitpunkt den Luftraum entlang der syrischen Küste. Eine Such- und Rettungsoperation ist im Gange.


Die Ilyushin 20 (IL-20) ist ein Turboprop-Flugzeug zur elektronischen Überwachung, eine fliegende Electronic Intelligence (ELINT)-Plattform, die mit einer breiten Palette von Antennen, Infrarot- und optischen Sensoren ausgestattet ist. Mit dem SLAR (Side-Looking Airborne Radar) und der Satellitenverbindung des Flugzeugs kann das russische Militär den syrischen Luftraum in Echtzeit beobachten.

Wurde sie deshalb von den israelischen Kampfjets abgeschossen?

Das russische Radar hat am Abend des 17. September auch den Raketenstart einer französischen Fregatte im Mittelmeer registriert.

Die neueste Fregatte der französischen Marine, FS Auvergne, hat am Montag gegen 20 Uhr GMT Raketen abgeschossen, teilte das russische Militär mit.

"Die Luftraumkontrolle hat Raketenstarts von der französischen Fregatte Auvergne aufgenommen", hiess es in der Erklärung des Ministeriums. Die Auvergne wird im Mittelmeer vor der syrischen Küste eingesetzt.

War es nur Zufall oder ein gemeinsamer Angriff Israels und Frankreichs auf Syrien?


Jedenfalls begann der Angriff auf Latakia gegen 22 Uhr Ortszeit, dauerte eine Stunde und richtete sich gegen das Hauptquartier der Technischen Industrieagentur in Latakia, das dem syrischen Militär gehört, sowie gegen ein Kraftwerk und eine Aluminiumfabrik.

Die syrische Luftverteidigung hat die anfliegenden Raketen teilweise zerstört.


Das Gebiet von Latakia an der Küste ist auch die Heimat der russischen Luftwaffenbasis Khmeimim.

Zeugen aus der Gegend berichteten von "lautstarken Explosionen", die in der Stadt zu hören waren.


Syrische Beamte sagten, der Angriff sei "feindlich" gewesen und wäre "vom Meer" gekommen, könne aber nicht bestätigen, dass Israel dahinter stecke.

Nach Angaben der syrischen Beamten wurden beim Angriff sieben Menschen verletzt.

Während das russische Militär sagte, es habe vier F-16 israelische Jets im syrischen Luftraum zum Zeitpunkt des Angriffs auf Latakia registriert, hat die IDF sich geweigert, zu dem Bericht Stellung zu nehmen.

Israel hat zuletzt am 15. September den Flughafen von Damaskus angegriffen und nach eigenem Bekunden alleine in diesem Jahr über 200 Mal Syrien bombardiert.

Der Angriff der Israelis und Franzosen auf Latakia kam nur wenige Stunden nachdem Putin und Erdogan in Sochi eine teilweise Entmilitarisierung der Provinz Idlib verkündet hatten, die die letzte verbliebene Hochburg der Al-Qaida-Terroristen bildet.

Das heisst, Russland und Türkei wollen damit die militärische Lage in Syrien entspannen, aber Israel greift ständig an und die Vierbande, USA, Frankreich, England und Deutschland, wollen Krieg.

Das Pentagon erwäge nicht nur Luft und Raketenangriffe auf syrische Regierungstruppen, wenn Idlib von den Terroristen befreit wird, sondern US-Angriffe könnten auch auf russische und iranische Positionen in der Region zielen, schrieb das Wall Street Journal am Sonntag.

Jetzt bin ich gespannt, wie Putin auf den vermutlichen Tod von 15 Russen antwortet?

Wird er wieder den Schwanz einziehen und nichts tun wie immer, weil es sich um Israel als Angreifer handelt, oder endlich den Verbrechern eine deutliche Lektion erteilen?

Für mich ist Putin kein "besonnener Staatsmann" mehr sondern ein "Weichei". Wie viele Provokationen soll Russland sich noch gefallen lassen und wie viele Russen müssen noch sterben, bis Putin endlich reagiert?

Seine "Zurückhaltung" fordert doch genau diese Angriffe heraus, weil die Gegner meinen, er tut ja eh nichts und Moskau labert nur.


Gestern hat das russische Militär Unterlagen präsentiert, die an Hand von Seriennummern beweisen, die BUK-Rakete, welche MH-17 abgeschossen hat, stammt aus ukrainischen Beständen. Ausserdem sind die Videos eines BUK-Raketentransporters gefälscht.

Es war also das Regime in Kiew, dass die Linienmaschine der Malaysia Airlines mit 298 Menschen an Bord abgeschossen hat!

Damit ist eindeutig klar, Russland wurde seit 2014 wieder und immer wieder FALSCH BESCHULDIGT. Was macht Moskau? NICHTS! Statt dieser mörderischen Nazi-Bande in Kiew endlich eins in die Schnauze zu hauen!!!

Seit wann hat in der Geschichte der Menschheit "appeasment" oder Beschwichtigung einen gewaltbereiten Aggressor von Kriegshandlungen abgehalten und zum Frieden umgestimmt? NOCH NIE!!!

--------------

UPDATE: Die Amerikaner und Israelis behaupten jetzt, die russische Militärmaschine wäre von der syrischen Luftabwehr während des Angriffs auf Latakia abgeschossen worden. Nur, sie befand sich 35 Kilometer ab der Küste, als sie vom Radar verschwand.

Die Russen sagen, die israelischen Kampfjets nutzen den "Radarschatten" der Ilyushin als Tarnung, um ihre Attacke auf Syrien durchzuführen. Dabei wurde die russische Maschine von der syrischen S-200 Luftabwehr fälschlich abgeschossen.

"Die israelischen Piloten nutzten das russische Flugzeug als Deckung und richteten es auf die syrischen Luftverteidigungskräfte aus. Als Konsequenz wurde die Il-20, deren Radarquerschnitt viel grösser als die F-16 ist, von einer S-200-Systemrakete abgeschossen", heisst es in der Erklärung.


Das russische Ministerium sagte, dass die Israelis gewusst haben müssen, dass das russische Flugzeug in der Gegend anwesend war, aber dies hinderte sie nicht daran, "die Provokation" auszuführen. Israel versäumte es auch, Russland vor der geplanten Operation im Voraus zu warnen. Die Warnung kam eine Minute bevor der Angriff begann, was "keine Zeit gelassen hat, das russische Flugzeug in ein sicheres Gebiet zu verlegen", hiess es in der Erklärung.

"Die Schuld am Abschuss des russischen Flugzeugs und dem Tod seiner Besatzungsmitglieder liegt eindeutig auf der israelischen Seite", sagte der russische Verteidigungsminister Shoigu. "Die Aktionen des israelischen Militärs entsprachen nicht dem Geist der russisch-israelischen Partnerschaft, daher behalten wir uns das Recht vor, darauf zu reagieren."

Ein späteres Update besagt, dass Trümmerteile des abgestürzten Flugzeugs etwa 27 km vor der Küste von Latakia gefunden wurden. Die Suchgruppe sammelte einige Körperteile, persönliche Besitztümer der Besatzung und Fragmente des Flugzeugs.

Drohne zur Verteilung von verseuchten Mücken

von Freeman am Sonntag, 16. September 2018 , unter , | Kommentare (16)



Das Pentagon hat über ein Pseudonym ein Patent für eine Drohne angemeldet und zugesprochen bekommen, um mit tödlichen Viren verseuchte Mücken über Feindesland aus der Luft verteilen zu können. Der "Sinn" dieses Systems ist, Moskitos zum Feind zu bringen, damit diese mit Stichen Menschen eine tödliche Krankheit verpassen. Das Patent hat ein gewisser S. Mill Calvert 2014 eingereicht und das US-Patentamt hat es 2015 genehmigt.




In der Beschreibung des Patents steht:

"Eine Vorrichtung zur Luftfreisetzung von Moskitos umfasst ein ferngesteuertes unbemanntes Luftfahrzeug. Es trägt einen Behälter, der eine zentrale Verarbeitungseinheit und einen Mückenzuchtbehälter enthält, der ein in sich geschlossenes Volumen ist, in dem Stechmücken und ein Mückenfutter mit einem Toxin enthalten sind, das durch Mückenstich übertragen werden kann, nachdem die Mücke das Mückenfutter verbraucht hat. Ein Freisetzungsrohr ist mit dem Mückenzuchtbehälter verbunden und ist so bemessen, dass es Moskitos aus dem Mückenzuchtbehälter freisetzt. Ein Ventil ist mit dem Freigaberohr verbunden und kann durch Fernsteuerung betätigt werden, so dass die Moskitos beim Öffnen einen offenen Weg durch das Freigaberohr aus dem Behälter haben."

Siehe Patent für das "Toxic mosquito aerial release system" oder auf Deutsch "Toxisches Moskito luftgestützte Freigabesystem".

Der Erfinder der Drohne für die Freisetzung von giftigen Mücken, ein S. Mill Calvert, hat 42 ähnliche militärische Erfindungen für die US-Armee und Spezialeinheiten, einschliesslich Schlaganfall-Kugeln, in einem Zeitraum von nur zwei Jahren von 2013 bis 2015 patentiert.

Eine Patrone die eine Kugel mit Gift abfeuert, die einen Schlaganfall verursacht

Vielleicht erklärt das die vielen Andersdenkenden und Systemgegner, die in rüstigen Alter eines "natürlichen" Todes durch einen Infarkt sterben. Oder anders gesagt, von Geheimdiensten so beseitigt werden.

Eine Person mit diesem Name existiert jedoch nicht im US-Bürgerregister. Der US-Patentanwalt Louis Ventre, der den Antrag eingereicht hatte, lehnte eine Stellungnahme ab, ob dieser Name ein Pseudonym sei und wer sein Mandant tatsächlich ist.

Da es aber tödliche "Erfindungen" fürs Militärs sind, muss das Pentagon dahinter stecken. Ausserdem ist das "Mill" im Namen die Abkürzung für "Military".

Aber das Pentagon lässt nicht nur Mücken züchten, die tödliche Viren verbreiten können, sondern hat auch ein Zuchtprogramm für Zecken als Waffe.

Sieh dazu die Ausschreibung für ein Zecken-Programm des Department of the Army!

Möglicherweise stammen die Übertragungskrankheit durch Zeckenbisse, wie Meningo-Enzephalitis und Lyme-Borreliose, von entflohenen Zecken aus einem amerikanischen Biowaffenlabor.

Das gleiche gilt für die immer häufiger auftretenden Krankheiten, die von Mücken (Moskitos) übertragen werden, wie Malaria, Gelbfieber,
Denguefieber, Zika-Virus und West-Nil-Fieber.

So kann man die Menschheit ausrotten und der "Natur" die Schuld geben!

Wie absolut teuflisch muss man sein, um ein Drohne zu benutzen, die verseuchte Mücken oder andere Stechinsekten über Menschen verstreut, die tödliche Krankheiten verbreiten?

Die Amerikaner, aber auch die Europäer, werden von den kontrollierten Fake-News-Medien mit endlosen Lügen gefüttert, um sie unwissend, dumm und glücklich auf dem Reservat als Sklaven zu halten.

An diesem Patent erkennt man das wahre Gesicht Washingtons. Welche Beweise sind noch nötig, um zu erkennen, die USA sind der faschistische Schurkenstaat des 21. Jahrhunderts???

Wie die Fake-News-Medien das Wetter fälschen

von Freeman am , unter , , | Kommentare (9)



Ein Reporter des amerikanischen The Weather Channel hat sich völlig lächerlich gemacht, als er über die Windstärke von Hurrikan Florence berichtete. Mit dem Mikrofon in der Hand erzählte er den Zuschauern, der Sturm wäre so stark, er können sich kaum auf den Füssen halten. Dabei stand er schräg da und stütze sich mit den Beinen gegen den Wind ab.


Dumm nur (ha ha), dass gerade bei Jungs während seines dramatischen Berichtes im Hintergrund vorbei spaziert sind und keinerlei Probleme wegen dem Wind hatten.



Jetzt ist der Reporter die totale Lachnummer im Internet und statt übers Wetter zu berichten sollte er den Beruf wechseln und Schauspieler werden.

Hier sieht man einen anderen "Schauspieler" des Weather Channel, wie er einen Schutzhelm und eine Schutzbrille trägt. Im Hintergrund scheint aber nichts los zu sein, denn das Wasser ist ruhig und die Flagge am Masten hängt schlaff runter:


Dies ist wieder ein typisches Beispiel dafür, wie die Fake-News-Medien aus einer Mücke einen Elefanten machen und die Realität völlig falsch darstellen, nur übertreiben und Sensationen erfinden.

Schaut euch diese dramatisierte Darstellung aus dem Studio des Weather Channel an. Sie behaupten, die Sturmflut wird 2 Meter erreichen und die kleine arme Moderatorin darin ertrinken.


Die reinste Panikmache. "Wir werden alle sterben!!!"

Ein Zuschauer hat die Inszenierung mit den Worten kommentiert: "It’s all just a bunch of bullshit. It’s actually the evolution of bullshit brought to you by TV experts."

Ach ja, natürlich ist Putin am schlechten Wetter schuld (Путин виноват)!

Und Trump auch, wie CNN behauptet:

"Trump erlaubt dem Hurrikan die USA zu treffen"


Jetzt werden Witze daraus gemacht:



Ok, es sind 7 Menschen durch den auf einen "Tropischen Sturm" reduzierten ehemaligen Hurrikan Florence gestorben.

Jeden Tag aber werden alleine nur in Chicago im Durchschnitt 30 Menschen durch Schüsse ermordet oder verletzt, JEDEN TAG, aber das ist kaum eine Meldung wert.

Alleine am Wochenende des 4. und 5. August wurden 73 Menschen durch Kugeln getroffen, 12 davon tödlich!

Chicago ist wie viele andere US-Städte eine Kriegszone, aber es ist auch die "Heimatstadt" von Obama und darüber darf man nichts schlechtes berichten, sonst ist man ein RASSIST!!!

Eine wichtige Botschaft an Präsident Trump

von Freeman am Freitag, 14. September 2018 , unter , | Kommentare (2)



Ein besorgter Amerikaner hat folgende Botschaft an Trump geschickt:


Holen Sie die verdammten Marines aus Idlib heraus! Sind Sie verrückt geworden? Haben Sie komplett durchgedreht? Feuern Sie Bolton und Pompeo sofort. Bolton ist instabil und gefährlich - fast so schlimm wie der Psychopath McCain es war. Werden Sie diese verrückte unwissende Frau Niki Haley los, die unser Land jedes Mal demütigt und beschämt, wenn sie ihren Mund aufmacht. Ändern Sie Ihre persönliche Telefonnummer und hören Sie auf, Anrufe von diesen Psychos Netanjahu und Sheldon Adelson anzunehmen, denen es egal ist, wenn sie Amerika zerstören, solange sie meinen, es nützt Israel und den globalistischen Bankern. Ihre Handlungen gefährden Amerika und alle Amerikaner. Putin ist der einzige Erwachsene im Raum. Er ist der Staatsmann mit echten Diplomaten, die das russische Volk vertreten - während wir radikale Globalisten haben, Verrückte, die vorgeben, Diplomaten zu sein.

Bitte kommen Sie zu Ihren Sinnen. Hör Sie auf CIA/Al Qaida zu beschützen. Lassen Sie die Syrer und Russen sie erledigen, damit sie den Wiederaufbau Syriens beginnen und das Leiden und die Tragödie dieser armen unschuldigen Menschen beenden können.

---------------

Voll einverstanden. Besser kann man die Situation und was notwendig ist nicht beschreiben.

Das Weisse Haus kann man hier erreichen.

FAA warnt Piloten vor Nutzung des iranischen Luftraum

von Freeman am , unter , | Kommentare (9)



Die Bundesluftfahrtbehörde der Vereinigten Staaten, Federal Aviation Administration (FAA), hat alle Piloten davor gewarnt, den iranischen Luftraum zu benutzen. Die deutsche Vereinigung Cockpit (VC) hat daraufhin ihre Mitglieder die selbe Warnung mitgeteilt. Ein ASR-Leser und Mitglieder des VC hat mir die Warnung zukommen lassen.

Sie lautet:


-------------------

In der E-Mail des ASR-Lesers steht:

Werter Freeman,

Als Verkehrsflugzeugführer und Mitglied der VC erhielt ich heute Abend vorlegende Nachricht (siehe angehängte Mail).

Meiner Meinung nach, deutet dies stark darauf hin, ein militärischer Schlag gegen die islamische Republik Iran, steht kurz bevor.

Im NOTAM sind konsequenter Weise, mal wieder Putin und die Mullahs schuld an allem Übel.

In meine beruflichen Laufbahn, habe ich bereits einige male solche Warnungen zu Gesicht bekommen. Libyen, Irak, Afghanistan, und nicht zuletzt Syrien.

Nun also Iran!!!

Als Lohnsklave auf dem kapitalistischen Arbeitsmarkt, muss ich Sie bitten vertraulich mit meinen Personendaten umzugehen. Ich bitte um ihr Verständnis, meine Anonymität zu waren.

Hochachtungsvoll und mit den freundlichsten Grüßen

-------------------

Vielen Dank für die Info, die allen ASR-Lesern jetzt bekannt ist.

Ja, es könnte sein, Trump wird einen Angriff auf den Iran befehlen, denn er wird von seinem "Freund" Netanjahu und den zionistischen Kriegshetzern rund um ihn herum dazu gezwungen, das Amerika für Israel in den nächsten Krieg zieht.

Sie haben Trump bei den Eiern mit geheimen Informationen (Mossad) über seine "Eskapaden" und er macht was sie befehlen.

Irgendeine Ausrede für den Angriff werden sie wieder erfinden oder inszenieren und medienwirksam verbreiten.

Warum schützt der Westen die Terroristen in Idlib?

von Freeman am , unter , | Kommentare (14)



Die syrische Armee ist fest entschlossen, Idlib von den Terroristen zu befreien, die letzte Hochburg der blutrünstigen Kopfabschneider, was zum Ende des Krieges in Syrien führen könnte. Die USA zusammen mit Frankreich, Grossbritannien und Deutschland (die Viererbande), sowie ihre regionalen Alliierten, Israel, Türkei und Saudi Arabien, sind strikt dagegen. Die Frage die sich daraus ergibt, warum stellen sich Washington und seine Kriegspartner auf die Seite der radikal islamischen Terroristen, wo sie doch vorgeben, gegen den Terror zu sein und Idlib die grösste Konzentration an Terroristen auf der Welt darstellt? Die syrische Regierung wurde gewarnt, NICHT ihr eigenes Territorium von den Terroristen zurück zu erobern, sonst wird Syrien massiv angegriffen. Wie passt das zusammen und was ist der Grund für diese Drohung?


Trump warnte Russland und Syrien vor einem "schweren Fehler". Er warnte den syrischen Präsidenten Bashar Al-Assad vor einem Angriff auf die Provinz Idlib, was schwerwiegende militärische Konsequenzen haben würde. Daran erkennt man wie absurd und verbrecherisch die US-Politik und die des Westen allgemein ist. Syrien darf nicht sein eigenes Territorium von den Terroristen säubern und die eigene Bevölkerung von der Terrorherrschaft befreien, sonst wird das Land bombardiert!

Zur Erinnerung, in den letzten 12 Monaten wurden die Terroristen in den verschiedenen Regionen Syriens systematisch und erfolgreich von der syrischen Armee eingekesselt und besiegt. Man hat ihnen dann die Wahl gegeben, entweder sich zu ergeben, ihre Waffen niederzulegen und am Versöhnungsprogramm teilzunehmen, um sich in die syrische Gesellschaft zu integrieren ... oder nach Idlib mitsamt ihren Waffen und Anhang auszureisen. So kam es, wie ich oben sagte, zur grössten Versammlung an Terroristen in Idlib.

Auf die Frage an Präsident Assad, warum er die Terroristen, die weiter kämpfen wollen, in Idlib konzentriert haben möchte, sagte er, lieber an einem Ort die Terroristen versammeln, als über ganz Syrien verteilt. So könne man sie leichter bekämpfen. Das ist die aktuelle Situation mit zwischen 30'000 und 40'000 Terroristen in Idlib und die syrische Armee ist bereit ihnen den Garaus zu machen, damit der 7-jährige Krieg endlich beendet werden kann.

Aber warum lassen die Viererbande und die Gegner Syriens als Nachbarländer die Säuberung von Idlib und Befreiung der leidenden und festgehaltenen Zivilbevölkerung dort nicht zu und drohen mit einem Angriff, schützen damit die Terroristen???

Es ist ein Jahr her, da hat Brett McGurk, der Sondergesandte der US-Regierung für die Globale Koalition gegen den IS (Daesh, ISIS), die Provinz Idlib auf einer Konferenz des Middle East Institute als den "grössten sicheren Zufluchtsort der Al-Qaida seit dem 11. September direkt an Ayman al-Zawahiri [derzeitiger Anführer von Al-Qaida] gebunden" genannt. Er fügte dann sofort hinzu, dass die Al-Qaida-Präsenz in Idlib ein "riesiges Problem" und "seit einiger Zeit" gewesen sei.

Hört euch an was er im Juli 2017 gesagt hat:



McGurk stellte noch fest, dass die Bemühungen ausländischer Regierungen, einschliesslich der USA, "Zehntausende von Tonnen an Waffen zu liefern und dabei in die andere Richtung zu schauen, als ausländische Kämpfer nach Syrien eingedrungen sind, möglicherweise nicht der beste Ansatz gewesen sei. Al-Qaida hat das voll ausgenutzt und Idlib ist jetzt ein grosses Problem."

Und jetzt beschützt die selbe US-Regierung genau diese Al-Qaida und IS-Terroristen in Idlib???

Ich habe mir einige Gedanken darüber gemacht und bin zur folgender Begründung gekommen: Weil die westlichen Staaten dann die 40'000 Terroristen aufnehmen müssten, so wie bereits die Helfer der Terroristen, die Weissen Helme, die neulich über Israel nach Jordanien aus Syrien raus sind und im Westen aufgenommen wurden.

Die USA, Frankreich, Grossbritannien und Deutschland, sowie die Türkei und Israel, wollen nicht zig Tausende der brutalsten und radikalsten Terroristen ins eigene Land als "Flüchtlinge" lassen, also muss der Status Quo in Idlib erhalten und die Terroristen dort bleiben.

In der Vergangenheit wurden die Terroristen nach "erfolgreichen" Einsatz in einem Land, wie zum Beispiel in Libyen mit dem Sturz und Ermordung von Gaddafi geschehen, in ein neues Land gebracht, um das nächste Opfer der verbrecherischen amerikanischen Politik des "Regimewelchsel" als Söldner und Stellvertreter zu "beglücken". So wurden die Dschihadisten damals 2011 aus Libyen mitsamt den Waffen geholt und über die Türkei nach Syrien für den neuen Einsatz eingeschleust.

Erdogan ist dabei der Hauptschuldige an dieser ganzen Situation, denn er hat die Terroristen nicht nur über die Türkei reingelassen, von dort versorgt und massiv unterstützt, er hat sie auch für seine Eroberungspläne von syrischen Territorium benutzt, wegen seiner osmanischen Grossreich-Fantasie!

Jetzt will er sie nicht zurücknehmen und es erinnert mich an Friedrich Schillers Drama "Die Verschwörung des Fiesco zu Genua" und dem Zitat daraus: "Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann gehen." Nur wohin sollen die Terroristen gehen?

In Syrien hat der Sturz von Assad nach sieben Jahren des brutalsten Terrorkrieges nicht funktioniert und die Terroristen stecken in der letzten Bastion in Idlib fest, sind eingekesselt und stehen vor einer kompletten Niederlage.

Washington muss SEINE Terror-Söldner entweder irgendwo neu einsetzen oder selber und die "Alliierten" sie aufnehmen!!!

Die Amerikaner können sie nicht einfach aufgeben und von der syrischen Armee vernichten lassen, denn dann werden sie in Zukunft keine Dschihadisten mehr für die Drecksarbeit der Destabilisierung von Staaten rekrutieren können. Ausserdem hat Washington zu viel Geld, Waffen und Ausbildung in die Terroristen investiert.

Also hat man entschieden, Präsident Assad zu warnen, ja nicht Idlib angreifen, damit die Terroristen weiter dort bleiben können.

Denn es wird schwer werden, die Bevölkerung in den oben genannten Ländern zu überzeugen, 40'000 Terroristen verteilt aufzunehmen, die ihr Terrorhandwerk bestens ausüben können!!!

Die Türkei will sie nicht, Israel sowieso nicht. Auch Jordanien nicht und die Saudis erst recht nicht. Wo sollen sie hin? In die USA oder nach Frankreich, Grossbritannien und Deutschland???

Wie will Merkel das den Deutschen erklären, nachdem was jetzt schon an Ausländerkriminalität und Terror in Deutschland passiert?

"Meine lieben MitbürgerInnen, wir müssen 10'000 Terroristen, die in Syrien für uns gekämpft haben, als Flüchtlinge aufnehmen, um sie vor der syrischen Armee zu retten. Wir schaffen das auch noch!"

Wenn sie das sagt, dann bekommt die AfD die Mehrheit und sie ist weg vom Fenster!!!

Deshalb müssen die Terroristen in Idlib bleiben. Deshalb hat Von der Leyen und Merkel eine deutsche Beteiligung am Angriff auf Syrien ohne Genehmigung des Bundestages sich zu holen entschieden.

Die Frage ist, werden die syrische Regierung und Russland stillhalten, sich einschüchtern lassen, und die Befreiung von Idlib aufschieben oder aufgeben???

Und wenn sie trotzdem Idlib befreien und die Rückeroberung starten, wird die Viererbande Syrien angreifen, um die Terroristen zu schützen???

Dazu kommt noch, es sind mindestens 200 britische und amerikanische sogenannte "Militärberater" in Idlib eingeschlossen, welche die Terroristen "ausgebildet" haben.

Es gibt hektische Versuche der USA und Grossbritannien, die Türkei oder Russland zu bitten, bei der Evakuierung dieser Truppen zu helfen. Als Assad würde ich diese "Berater" gefangen nehmen und der ganzen Welt präsentieren.

Jetzt verstehen wir die verzwickte Lage und werden bald sehen, was passieren wird. Ich habe bereits geschrieben, es kann ja nicht sein, dass der III. Weltkrieg wegen dem Schutz der Terroristen in Idlib ausgelöst wird!!!

-----------------

UPDATE: Moskau werde wie in anderen Fällen auch wieder humanitäre Korridore in Idlib schaffen und lokale Versöhnungsabkommen fördern, um zivile Opfer zu verhindern, sagte der russische Aussenminister. Wer kein Terrorist ist, kann Idlib sicher verlassen. Er warnte aber, dass terroristische Gruppen weiterhin ins Visier genommen würden.

"Wir werden alles tun, um die Zivilbevölkerung nicht zu verletzen", sagte der Diplomat.

Während er diese Nachricht verkündete, wies Lawrow darauf hin, wie verbrecherisch und skrupellos die von den USA geführte westliche Koalition bei der "Befreiung" des irakischen Mosul und syrischen Raqqa vorgegangen ist, die lange Zeit Hochburgen von Terroristen des Islamischen Staates waren.

"Die Städte wurden während der vom Westen durchgeführten Offensiven dem Erdboden gleichgemacht und Leichen lagen monatelang unter den Trümmern", sagte er. Der Minister erinnerte daran, dass während dieser Operationen keine angemessenen Fluchtkorridore für Zivilisten von den Amerikanern geschaffen wurden.

Interview mit den zwei "Verdächtigen" im Fall Skripal

von Freeman am Donnerstag, 13. September 2018 , unter , | Kommentare (3)



Die Chefredakteurin von RT hat gemeldet, heute noch wird ein Interview mit den von den Briten verdächtigen Russen veröffentlicht, die beschuldigt werden, die Skripals vergiftet zu haben. Es soll sich um Alexander Petrow and Ruslan Boshirow handeln. Das folgende Foto einer Überwachungskamera zeigt angeblich die beiden um 16:11:27 Uhr am 3. März 2018 im Bahnhof von Salibury.


Zur Erinnerung, die angebliche Vergiftung von Sergei V. Skripal und seiner Tochter Yulia soll am 4. März in Salisbury stattgefunden haben.

Gestern (Mittwoch) hat nämlich Wladimir Putin gesagt, sein Land habe die beiden Russen gefunden, die Grossbritannien beschuldigt, ein Nervengift benutzt zu haben, um einen ehemaligen sowjetischen Spion zu töten, und sie sind als Zivilisten identifiziert worden, die nichts Kriminelles getan hätten.

Er sagte auch, dass er möchte, dass die Männer, von denen Grossbritannien sagt, dass sie Angehörige des russischen Militärgeheimdienstes sind, sich melden, um ihre Geschichte zu erzählen.

Putin sagte während des Östlichen Wirtschaftsforums in Wladiwostok: "Wir haben natürlich überprüft, wer diese Leute sind. Wir wissen, wer sie sind, wir haben sie gefunden. Sie sind natürlich Zivilisten."

Er sagte, dass er möchte, dass die zwei vortreten. "Es wäre besser für alle", sagte er. "Ich kann Ihnen versichern, dass es dort nichts Besonderes, nichts Kriminelles gibt. Wir werden sehr bald sehen."

Das russische Fernsehen berichtete bereits, dass einer der Männer, Aleksandr Petrow, der sich in Tomsk als Angestellter einer pharmazeutischen Firma identifizierte, sagte, dass er irgendwann öffentlich sprechen werde.

"Für den Moment keinen Kommentar", sagte er. "Vielleicht später. Nächste Woche, denke ich."

Jetzt ist es geschehen, denn um 10:36 Uhr Moskauer-Zeit am Donnerstag hat RT die Eilmeldung gebracht, die Chefredakteurin von RT, Margarita Simonyan, hat mit den beiden Verdächtigen am Mittwoch gesprochen und das Interview wird heute später am Tag gesendet.

Sobald das passiert werde ich das Interview hier aufschalten.

----------------------------

14:00 Uhr - Hier die Kurzversion:



Die beiden gingen nach Salisbury, um etwas zu besichtigen, nachdem ein Freund sie aufgefordert hatte, die "wundervolle" Stadt zu besuchen.

Wir sind die, die auf den Photos zu sehen sind. Das sind auch unsere echten Namen. Wir gingen nach Salisbury als Touristen, um die berühmte Kathedrale zu besichtigen. Berühmt nicht nur in Europa sondern der ganzen Welt. Berühmt für ihren Turm und für ihre Uhr."


Es stimmt, denn:

- Der im frühen 14. Jahrhundert ergänzte Vierungsturm ist mit 123 Metern der höchste Kirchturm Grossbritanniens.

- Die Uhr der Kathedrale wurde um 1386 zusammengebaut und im bis 1792 freistehenden Glockenturm installiert. Sie ist die älteste noch funktionierende Kirchturmuhr in Grossbritannien und vermutlich der ganzen Welt.

- Die Dombibliothek wurde um 1445 an der Ostseite des Kreuzganges eingerichtet. In ihr wird eine der vier verbliebenen Handschriften der Magna Charta aufbewahrt, die sich seit 1215 in Salisbury befindet und als das am besten erhaltene Exemplar gilt.

"Seit der Veröffentlichung unserer Gesichter ist unser Leben komplett auf den Kopf gestellt. Wir trauen uns nicht aus dem Haus, nicht zur Tanke. Wir sehen unsere Gesichter andauernd im TV. Wir wollen das diese Sache vorbei geht. Wir hoffen, die echten Täter werden erwischt und wir erhalten eine Entschuldigung."

Was ihren Beruf betrifft, sie arbeiten in der Fitness-Industrie und beraten Kunden, wie sie fit bleiben und Body-Shaping machen können.

"Kurz gesagt, es ist die Fitnessbranche, es geht um Sporternährung, Vitamine, Proteine, Mikroelemente", erklärten die Männer.

Auf die direkte Frage von Simonyan, "arbeitet ihr für den GRU?" sagten sie "Nein". Ob sie ein Fläschchen Nina Ricci dabei gehabt hätten, auch "Nein".

Handelt es sich um russische Touristen nach England, welche die Briten als Sündenböcke ausgesucht haben und falsch beschuldigt werden?

Dann, sind das Schwule, die ihre Auslandsreisen "dafür" benutzten? Sind sie deshalb so nervös und suchen Schutz bei den Medien?

Videos der "Chemiewaffenattacke" sind schon gedreht

von Freeman am Mittwoch, 12. September 2018 , unter , , | Kommentare (19)



Der Propagandaarm der Terroristen, die Weissen Helme, haben zusammen mit westlichen Kamerateams mindestens neun Videos im Voraus gedreht, die als "Beweis" dienen sollen, dass die syrische Regierung einen Chemiewaffenangriff mit Chlor gegen Zivilisten in Idlib durchgeführt hat. Eine Reihe von Fernsehkanälen aus dem Mittleren Osten und eine regionale Filiale eines US-Senders "haben in der Stadt Jisr al-Shughur in der Provinz Idlib neun Videos eines inszenierten chemischen Angriffs gedreht", der der syrischen Regierung in Zukunft zur Last gelegt wird, sagte das russische Versöhnungszentrum in Syrien in einer Erklärung am Mittwoch.


Alle Videos zeigen Mitglieder der Weissen Helme, die Statisten als Opfer retten, heisst es in der Erklärung.

Das russische Militär berichtet, dass am 11. September die Weissen Helme und Terroristen von Tahrir al-Sham (allgemein bekannt als Al-Qaida in Syrien) ein Treffen nach den Dreharbeiten abgehalten haben, bei dem sie zwei der neun Videos für die zukünftige weltweite Verbreitung über die Fake-News-Medien auswählten, sowie für die Vereinten Nationen und die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW).

Die restlichen Videos sollen für Propaganda in sozialen Netzwerken verwendet werden.

Ziel ist es, die Weltgemeinschaft zu überzeugen, Präsident Assad vergast die Zivilbevölkerung von Idlib und deshalb ist ein militärischer "Vergeltungsschlag" des Westens auf Syrien gerechtfertigt.

Zur gleichen Zeit, seit dem 9. September, haben die Weissen Helme einen angeblichen chemischen Angriff in Khan Shaykhun als Inszenierung geübt, sagen russische Beamte in einer Erklärung und melden, dass die Übung bis zu 30 Zivilisten umfasste, darunter ein Dutzend Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren.

Dieses Beispielfoto zeigt ein Kind bei einer Inszenierung

Weitere Aussage des russischen Militärs deutet darauf hin, dass die Weissen Helme zusammen mit den Terroristen einen "tatsächlichen Gebrauch giftiger Chlor basierter Substanzen" auf die Menschen vorbereiten, die an der Verfilmung der gefälschten Szenen beteiligt sind.

Vorbereitungen vor Ort für Explosionen toxischer Substanzen werden von Mitgliedern der Terrorgruppe Hurras al-Din (oder der Organisation Wächter der Religion, die mit Al-Qaida verbunden ist) durchgeführt, behauptet die Erklärung.

Die Terroristen haben 22 Kinder und ihre Eltern aus mehreren Dörfern des Aleppo-Gouvernements ausgewählt, die Teile bei der Vorführung gefälschter chemischer Waffenangriffe spielen werden.

Kinder werden für gefälschte Szenen missbraucht

Eine weitere Gruppe von Kindern besteht aus Waisenkindern, die aus Flüchtlingslagern entführt wurden und für die Aufnahme von Todesszenen bestimmt sind. Sie befinde sich derzeit in einem der Gebäude des Ikab-Gefängnisses, das von der Terrorgruppe Jabhat al-Nusra kontrolliert wird.

Das heisst, die Weissen Helme und die Terroristen sind tatsächlich bereit, Kinder mit Chlor zu ermorden, damit man "Opfer" zeigen kann!!!

Anzeichen für die Vorbereitung von inszenierten Angriffen mit chemischen Waffen wurden aus Kafir-Zait berichtet, wobei auch zwei Dörfer benannt werden, in denen giftige Chemikalien vorab geliefert wurden.

Hinter der ganzen Inszenierung steckt der britische Geheimdienst MI6, denn die Weissen Helme wurden von den Briten für den Zweck der Propaganda geschaffen, finanziert und kontrolliert.

Das sagt der amerikanische Senator für den Bundesstaat Virginia, Richard Black, der gerade Syrien besuchte und sich mit Präsident Assad getroffen hat.

"Seit vier Wochen wissen wir, der britische Geheimdienst arbeitet an einer Chemieattacke, um damit die syrische Regierung beschuldigen zu können", sagte Senator Black gegenüber dem Nachrichtensender Al Mayadeen in Beirut.

Black sagte auch, die Chemiewaffenattacken der Vergangenheit sind britische inszenierte Fälschungen, die mit Hilfe der Weissen Helme durchgeführt wurden, wobei freiwillige oder unfreiwillige Akteure die Opfer spielen.



Es ist also alles dafür bereit, wieder einen gefälschten Chemiewaffen- einsatz zu inszenieren, um mit Filmaufnahmen von "Opfern" es Präsident Assad, dem syrischen Militär und natürlich auch Russland in die Schuhe schieben zu können.

Auf der anderen Seite haben Trump, Macron, May und jetzt auch Von der Leyen gesagt, kommt es zu einem "Chemiewaffeneinsatz" in Idlib, wird Syrien bombardiert. Damit haben die westlichen Verbrecher die Inszenierung selber provoziert und als auslösendes Ereignis bestellt.

------------

Das Mitglied des syrischen Parlaments, Fares Shehabi, demoliert die westliche Propaganda über Syrien der BBC, der Lügensender des britischen Geheimdienstes, der NATO und überhaupt der Kriegshetzer:



Er vertritt die Provinz Aleppo und sagt, die Türken hätten auf Befehl von Erdogan bei der Besetzung von Aleppo 40'000 Betriebe geplündert, alle Maschinen und Einrichtungen demontiert und in die Türkei transportiert!!!

Dazu brachte Erdogan Zehntausende Terroristen nach Syrien, unterstützte, beherbergte und finanzierte fast alle Terrorgruppen dort, um das Land zu erobern und seinen osmanischen Traum zu erfüllen!

Die Terrorübung am 11. September in Stuttgart

von Freeman am Montag, 10. September 2018 , unter , | Kommentare (18)



Wer durch den Bahnhof in Stuttgart läuft, wird eine elektronische Anzeigetafel mit einer Ankündigung der Polizei bemerken. Dort steht, es findet eine GROSSÜBUNG am 11. September statt, die einen Terroranschlag simuliert. Es sollen Schüsse fallen und Explosionen stattfinden.


Wie gefühllos und krank ist das denn, eine Antiterrorübung ausgerechnet am 11. SEPTEMBER mit Schüssen und Explosionen zu planen?

Der beste Weg das Volk verrückt zu machen und zu zeigen, "ihr lebt nicht in Sicherheit, aber Mutti kümmert sich um euch".

Dazu die volle Verarschung, wo wir doch wissen, es war eine False-Flag-Operation, um Angriffskriege zu führen und den Polizeistaat zu etablieren.

Und was die nächste False-Flag eines Chemiewaffeneinsatzes der Terroristen betrifft, will Deutschland sich am Angriffskrieg gegen Syrien beteiligen.

Die deutsche Kriegsministerin Von der Leyen will beim nächsten Syrien-Angriff der Dreierbande, Trump, Macron und Mey, mitmachen. Sie und die Kanzlerin wollen das Parlament erst danach befragen.

Das bedeutet, Deutschland könnte sich in einer Konfrontation mit Russland befinden und eine Zielscheibe sein. Ist es eh schon, mit den ganzen Militärbasen und Kommandozentralen der Amerikaner.

Von wegen, mehr Frauen an die Macht, dann gibt es Frieden!

YouTube schliesst alle syrischen Kanäle vor dem Krieg

von Freeman am Sonntag, 9. September 2018 , unter , , | Kommentare (21)



Die YouTube-Kanäle des syrischen Staates wurden am Samstag geschlossen, gerade als die Bodenoffensive der syrischen Armee gegen die Terroristen in Idlib offiziell begonnen hat. Dazu gehören folgende syrische regierungsnahe Kanäle: syrische Präsidentschaft, syrisches Verteidigungsministerium, SANA und Sama TV.


Dies ist geschehen, nachdem YouTube bereits vergangene Woche die syrische Ortas News geschlossen hat.

Der mutmassliche Grund, damit die Welt von der syrischen Seite keine Informationen bekommt, wenn die westliche Verbrecherkoalition, bestehend aus USA, Frankreich und England, Syrien nach der geplanten inszenierten Chemiewaffenattacke der Weissen Helme angreift.

Wenn man auf die Kanäle geht kommt die Erklärung, "dieses Konto wurde wegen Verstoss gegen YouTubes Geschäftsbedingungen terminiert".


Bereits am 23. August hat Google (zu dem YouTube gehört) 58 Konten seiner diversen Dienste mit mutmasslichen Verbindungen zum Iran und Russland gesperrt bzw. gelöscht.

Google folgte damit die gleiche Zensur, die bereits Facebook und Twitter durchgeführt hatte. Begründung, russische und iranische Konten würden "Desinformation" verbreiten.

Siehe "Google deletes 58 accounts with ties to Iran from YouTube and other sites".

Ja, die andere Seite der Ereignisse zu zeigen ist "Desinformation" und muss zensiert werden, in den Augen der Propagandawerkzeuge des US-Tiefenstaates, die "soziale Medien" genannt werden.

Jetzt wo die Rückeroberung der letzten Bastion der Terroristen durch die syrische Armee in Idlib anläuft, will man das Medienmonopol beherrschen, speziell wenn wieder eine False-Flag-Attacke mit chemischen Waffen inszeniert und Assad in die Schuhe geschoben wird.

Mit YouTube-Videos mit gefälschten Szenen will man wieder das Weltpublikum überzeugen, Zivilisten, Frauen und Kinder sind Opfer des "bösen Assad-Regimes" und deshalb MUSS der "gute Westen" aus "humanitären Gründen" Syrien bombardieren.

Nur diesmal kann es zu einer direkten militärischen Konfrontation zwischen den USA und Russland kommen, denn Moskau hat gewarnt, diesmal nicht tatenlos zusehen zu wollen.

Anderswo im Land, im Nordosten Syriens, wo amerikanische Streitkräfte zur Unterstützung syrisch-kurdischer Gruppen stationiert sind, gab es bereits Zusammenstösse zwischen US-unterstützten Terroristen und der syrischen Armee.

Was haben die Amerikaner überhaupt in Syrien zu suchen? Niemand hat sie eingeladen und sie befinden sich illegal dort.

Mit dieser koordinierten Zensur sieht es danach aus, die amerikanischen Tech-Giganten sind Teil einer geheimen Verschwörung, die versucht, die Information der Welt zu beherrschen und alle Gegenmeinungen zu unterdrücken.

Das ist jedoch "ausgeschlossen", da wir von den Politdarstellern und Fake-News-Medien schon seit 9/11 erzählt bekommen, es gibt keine Verschwörungen und diese wären nur Hirngespinste von Geisteskranken, die unter Verfolgungswahn leiden.

Wenn diese Befreiung der letzten Hochburg der Terroristen durch die syrische Armee mit Hilfe der russischen Luftwaffe in irgendeiner Weise als Vorwand benutzt wird, um einen Krieg mit Russland oder Iran zu starten, wird es nur darauf hinweisen, dass die westlichen Staatsführer völlig verrückt sind.

Nicht zu fassen, wenn der Kampf um die Provinz namens Idlib möglicherweise zum Ende der Zivilisation auf diesem Planeten führen könnte. Den verantwortlichen Psychopathen im Westen ist das aber völlig zuzutrauen!!!

Trump is nur ein Lügner und eine Marionette des Tiefenstaates, denn als Kandidat sagte er im Wahlkampf, die US-Aussenpolitik im Nahen Osten sei eine Katastrophe, aber jetzt als Präsident verfolgt er die gleiche Politik wie die letzten SIEBEN Präsidenten.

Das bestätigt, die Okkupanten des Weissen Haus haben nichts zu sagen und treffen keine Entscheidungen!

-------------------

Hier der Live-Stream des syrischen Ortas-Kanal, über den man sich über was in Syrien passiert informieren kann ... oder über diesen Link:



--------------------

Das russische Militär zeigt neueste Aufnahmen ihrer Manöver vor der syrischen Küste, als deutliches Signal an die Amerikaner und sonstiges Pack, das Syrien angreifen will. Insgesamt nahmen 26 Schiffe aller russischen Flotten, darunter zwei U-Boote, sowie 34 Flugzeuge an den Kriegsspielen teil:

Chemnitz und die Lüge über eine Hetzjagd

von Freeman am Samstag, 8. September 2018 , unter , | Kommentare (23)



Wir leben in einer absurden und hysterischen Welt, wo jemand nur ein Video mit gefälschten Szenen posten muss und schon wissen alle Fake-News-Medien, Politdarsteller, Gutmenschen, Ultraliberalen und Linksfaschisten, was passiert ist und wer der Schuldige war. Es sind keine echten Beweise nötig, einfach nur Behauptungen aufstellen und Bilder zeigen, um jemand zu verurteilen und zu bestrafen.

Mit dem Zweiten lügt und hetzt man besser!!!

So war es mit den Terroranschlägen von 9/11 und Osama bin Laden, das Massaker von Bengasi und Gaddafi, der Absturz der MH17 und Putin, der Giftgasangriffe von Ghuta und Assad, die Skripal-Vergiftung und wieder Putin, und der neueste Fall in Chemnitz, wo angeblich Ausländer von einem rechten Mob durch die Stadt getrieben wurden.

Keiner dieser Taten wurden von den Beschuldigten verübt!!!

Was Chemnitz betrifft sind es wieder nur Fälschungen, wie jetzt der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maassen gesagt hat. Dem Verfassungsschutz lägen "keine belastbaren Informationen darüber vor, dass solche Hetzjagden stattgefunden haben", sagte Maassen der "Bild"-Zeitung. "Die Skepsis gegenüber den Medienberichten zu rechtsextremistischen Hetzjagden in Chemnitz wird von mir geteilt."

Was haben aber wieder die selben Grossmäuler ihre Lügenfresse aufgerissen und "Nazis" und "Hetzjagd" und sogar "Pogrom" geschrien, einschliesslich das Merkel.

Diese Landesverräterin hat den Begriff "Hetzjagd" benutzt!!!

Der Oberverräter Jürgen Trittin und andere linke Politiker sprachen sogar von "Pogromen!!!"

Maassen sagte am Freitag: "Es liegen keine Belege dafür vor, dass das im Internet kursierende Video zu diesem angeblichen Vorfall authentisch ist."

Nach seiner vorsichtigen Bewertung "sprechen gute Gründe dafür, dass es sich um eine gezielte Falschinformation handelt, um möglicherweise die Öffentlichkeit von dem Mord in Chemnitz abzulenken".

Auch bei seiner Regierungserklärung zu den Vorfällen von Chemnitz hat Michael Kretschmer die Berichterstattung und die Vorverurteilung kritisiert. "Es gab keinen Mob und keine Hetzjagd", stellte Sachsens Ministerpräsident klar und hinterfragte entsprechende Berichte.

Dabei, der einzige faschistische "Mob", der immer wieder verbal und gewaltsam wütet, besteht aus denen, welche die falschen Beschuldigen sofort von sich geben. Die wirkliche "Hetzjagd" findet auf Patrioten und Andersdenkende statt!!!

Nach der Ermordung des 35-jährigen Daniel H. Ende August ist es in Chemnitz "nur" mehrfach zu Kundgebungen gekommen und es fand ein stiller Trauermarsch statt, der von Linksfaschisten angegriffen wurde.

Wer gegen die Ausländerkriminalität protestiert, gegen die Politik der Masseneinwanderung und gegen den fehlenden Rechtsstaat, wird in Deutschland sofort als "Nazi" pauschal diffamiert.

So viel zur Intoleranz derjenigen, die andauernd nach "Toleranz" schreien, aber von "Schutz des Landes", "Versammlungsfreiheit" und "Demokratie" überhaupt nichts halten.

Die wirklichen Nazis sind diejenigen, welche die besorgten Bürger von Chemnitz als "braunen Mob" bezeichnen!!!

Tweet des Chefredakteurs des Schweizer Wochenmagazins "Die Weltwoche":



Folgender Link führt zu einer Anzeige gegen Angela Merkel und ihrem Papagei Steffen Seibert wegen falscher Beschuldigung ...

Trump und Gates wollen keine 5G-Strahlung haben

von Freeman am Mittwoch, 5. September 2018 , unter , | Kommentare (14)



Ob wir es wollen oder nicht, wir bewegen uns schnell in die Welt der 5G oder der mobilen Telekommunikation der 5. Generation. Warum? Weil die derzeit von Mobiltelefonen und ähnlichen Technologien verwendeten Frequenzbandbreiten bald ausgeschöpft sind. Und auch, weil wir in einer Welt leben, in der die Menschen mehr wollen. 5G und das dazugehörige Internet der Dinge (IoT) verspricht uns mehr zu geben.


Aber mehr was?

Super-schnelle Download-Geschwindigkeiten

5G und IoT versprechen, uns in unseren Wohnungen, Häusern, Schulen, Arbeitsplätzen, Städten, Autos und überall im Freien mit über einer Billion "Objekten" auf der ganzen Welt zu verbinden.

Es verspricht Autos, die sich selbst fahren, Waschmaschinen, die ihr eigenes Waschpulver und Weichspüler bestellen und natürlich super schnelle Downloads und Streaming.

Laut Fortune.com wird 5G mindestens 100 Milliarden Geräte unterstützen und 10 bis 100 Mal schneller sein als die aktuelle 4G-Technologie (4G war schon 10 Mal schneller als 3G).

Es wird Download-Geschwindigkeit von bis zu 10 Gigabit pro Sekunde bringen. Dies würde uns ermöglichen, dass sich Tausende Menschen in einem ganzen Bürogebäude in kürzester Zeit Daten senden können, wodurch die Produktivität (angeblich) viel besser wird.

Was ist 5G?

5G bietet atemberaubende Datenfunktionen, praktisch uneingeschränktes Anrufvolumen und nahezu unbegrenzte Datenübertragung.

Dies geschieht durch 5G unter Verwendung einer weitgehend ungenutzten Bandbreite der Millimeterwellen (MMW), die zwischen 30 GHz und 300 GHz liegt, sowie einiger niedriger und mittlerer Frequenzen.

Bis 2020 soll 5G eingeführt werden.

Neben diesen fast "unbegrenzten" Möglichkeiten gibt es aber bei 5G einige negative Konsequenzen, ja sogar Gefahren.

Es wird einen noch zahlenmässig grösseren, engeren und flächendeckenden Antennenwald geben als jetzt schon.

Der Grund: Millimeterwellen (MMW) dringen nicht gut durch Gebäude und werden von Regen und Pflanzen absorbiert. Dies stört das Signal.

Hinzu kommt, dass Hochfrequenzwellen wie MMWs wegen der viel kürzeren Wellenlängen sich nicht weit verbreiten.

Um dieses Problem zu lösen, wird 5G ganz kleine Zellstationen (und die Technologie der Strahlenformung) verwenden, die Datenpakete auf ihrem Weg ohne Interferenz verschlüsseln und entschlüsseln und zu uns zurücksenden.

Um immer eine Verbindung zu gewährleisten werden wir von allen Seiten mit Antennen umgeben sein.


Dies könnte Funkantennen an jeder Strassenlampe, jeden Strommasten, an allen Häusern und Geschäften in Wohnvierteln und Städten bedeuten.

Um die Aufstellung dieser Millionen von Antennen zu ermöglichen, werden die Gesetze entsprechend geändert, sodass keine Genehmigung von den Behörden und Grundstückseigentümern von den Mobilfunkbetreibern mehr eingeholt werden muss.

Die Betreiber werden 5G-Antennen montieren wo sie wollen und man kann nichts dagegen tun.

Dieses kurze Video gibt eine gute Erklärung, was wir erwarten können:



Miniatur-Sende-Antennen (MIMO)

Die aktuellen 4G-Mobilfunkmasten haben etwa ein Dutzend Antennenanschlüsse, um die gesamte Kommunikation zu unterstützen. Die neuen, kleineren 5G-Mobilfunkmasten (oder Basisstationen) werden MIMO (Multiple Input Multiple Output) sein und etwa hundert Ports haben.

Diese Türme werden nur wahrscheinlich etwa 2 Meter hoch sein im Gegensatz zu den üblichen 30 Meter Türmen, die derzeit um uns herum errichtet wurden.

Wir werden im Umkreis von 100 Metern immer in der Nähe von Antennen uns befinden, die in der Lage sind, verschiedene wechselnde Signale - wie Radiowellen und WiFi-Signale - zu unterscheiden und sozusagen geordnet wiederzugeben.

Niedrige Latenz - Hohe Effizienz


5G zerlegt Daten und sendet sie in kleineren Grössen, um deutlich reduzierte Übertragungszeiten zu bieten. Daten werden mit nur einer Verzögerung von 1 Millisekunde anstatt einer Verzögerung von 50 Millisekunden gesendet, die üblicherweise bei 4G stattfindet.

Mit so einer schnellen Kommunikation können Maschinen nahezu fehlerfrei miteinander kommunizieren. Marcus Weldon, CTO von Alcatel Lucent, sagte dazu:

"Bis jetzt haben wir die Netzwerke für Menschen und ihre Bedürfnisse entworfen, und jetzt entwerfen wir sie für Dinge."

Mit "Dinge" ist jedes "intelligente" Endgerät gemeint, jedes Ding, das man steuern kann. Also alle Geräte im Haushalt, Büro oder Fabrik, die um uns sind.

Die Gefahren von 5G - 11 Gründe, um besorgt zu sein

Die USA sind derzeit führend im Bereich 5G. Auf der Pressekonferenz im Juni 2016 kündigte der Leiter der Federal Communications Commission (FCC), Tom Wheeler, die Ausstrahlung von niedrigen, mittleren und hohen Frequenzen auf die Menschheit an. Gesundheitliche Auswirkungen wurden nicht erwähnt. Aber die Gefahren sind reell.

Grundsätzlich kann man sagen, es gibt auf der Erde keine natürlich Radiostrahlung sondern nur von Menschen gemachte.

Das heisst, in der Millionen von Jahren andauernden Entwicklung der Pflanzen, Tiere und des Menschen waren diese biologischen Spezies nie einer Radiostrahlung ausgesetzt und haben deswegen auch keine Abwehr dagegen oder Toleranz entwickeln können.

Vom Menschen produzierte Radiostrahlung gibt es erst seit der Erfindung des Funkverkehrs durch Guglielmo Marconi 1896 und der Gründung der Wireless Telegraph and Signal Co. in London 1897.

Alle biologischen Wesen auf der Erde sind erst seit etwas über 100 Jahren der Radiostrahlung ausgesetzt und deshalb hat es eine neue und möglicherweise schädliche Auswirkung.

Tausende von Studien verknüpfen die Aussetzung einer schwachen Radiofrequenz-Strahlung mit einer langen Liste nachteiliger biologischer Effekte, darunter:

- DNA-Spaltung und Schädigung
- oxidative Schäden
- Störung des Zellstoffwechsels
- erhöhte Permeabilität der Blut-Hirn-Schranke
- Melatonin-Reduktion
- Störung des Glukosestoffwechsels im Gehirn
- Erzeugung von Stressproteinen

Vergessen wir nicht, dass die Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Jahr 2011 Radiofrequenzstrahlung als mögliches Karzinogen eingestuft hat.

In jüngerer Zeit kam das 25-Millionen-Dollar-Toxikologie-Programm zu dem Schluss, dass Radiofrequenzstrahlung, wie sie derzeit von Mobiltelefonen verwendet wird, Krebs verursachen kann.

Aber wo passt 5G in all das?

Da 5G so funktionieren wird, dass Frequenzen oberhalb und unterhalb der vorhandenen Frequenzbänder verwendet werden, befindet sich 5G in der Mitte von all dem. Aber die Tendenz (es variiert von Land zu Land) ist, dass 5G die höheren Frequenzbänder nutzt.

11 Gründe, sich damit zu befassen

# 1 - Eine drückende Elektrosmogsuppe

Wir werden bombardiert werden durch wirklich hohe Frequenzen bei niedrigen Intensitäten im Nahbereich, was zu einer noch komplizierteren dichteren Suppe aus Elektrosmog führt.

# 2 - Auswirkungen auf die Haut

Die grösste Sorge ist, wie diese neuen Wellenlängen die Haut beeinflussen. Der menschliche Körper hat zwischen zwei Millionen bis vier Millionen Schweisskanäle. Dr. Ben-Ishai von der Hebrew University, Israel, erklärt, dass unsere Schweisskanäle wie "eine Reihe von Wendelantennen wirken, wenn sie diesen Wellenlängen ausgesetzt sind", was bedeutet, dass wir leitfähiger werden. Eine kürzlich in New York durchgeführte Studie, die mit 60-GHz-Wellen experimentierte, erklärte, dass "die Analysen der Eindringtiefe zeigen, dass mehr als 90% der übertragenen Leistung in der Epidermis und der Dermis absorbiert werden."

Die Strahlung kann also für viele Hautkrankheiten und Krebs sowie körperliche Schmerzen über die Haut verantwortlich sein.

# 3 - Auswirkungen auf die Augen

Eine Studie aus dem Jahr 1994 ergab, dass Mikrowellenstrahlung mit geringer Mikrowellenstärke eine Linsentrübung bei Ratten verursachte, die mit der Entstehung von Katarakten zusammenhängt.

Ein vom Medical Research Institute der Kanazawa Medical University durchgeführtes Experiment ergab, dass 60-GHz-Millimeterwellen-Antennen thermische Verletzungen unterschiedlicher Art verursachen können. Die durch Millimeterwellen induzierten thermischen Effekte können offenbar unter die Oberfläche des Auges vordringen. "

Eine chinesische Studie aus dem Jahr 2003 hat auch eine Schädigung der Linsenepithelzellen von Kaninchen nach achtstündiger Exposition gegenüber Mikrowellenstrahlung festgestellt, und eine 2009 vom College of Physicians and Surgeons in Pakistan durchgeführte Studie kommt zu dem Schluss, dass von Mobiltelefonen emittierte EMFs eine Störung des Hühnerembryos verursachen Retinaldifferenzierung.

# 4 - Auswirkungen auf das Herz

Eine russische Studie aus dem Jahr 1992 fand heraus, dass Frequenzen im Bereich von 53-78 GHz (die von 5G vorgeschlagenen) die Herzfrequenzvariabilität (ein Indikator für Stress) bei Ratten beeinflussten. Eine andere russische Studie an Fröschen, deren Haut MMW ausgesetzt war, fand Herzfrequenzveränderungen (Arrhythmien).

# 5 - Immunsystem-Effekte

Eine russische Studie aus dem Jahr 2002 untersuchte die Auswirkungen einer 42HGz-Mikrowellenbestrahlung auf das Blut gesunder Mäuse. Es wurde gefolgert, dass "die Ganzkörper-Exposition von gesunden Mäusen mit niedriger Intensität EHF EMR eine tiefgreifende Wirkung auf die Indizes der unspezifischen Immunität hat".

# 6 - Auswirkungen auf die Zellwachstumsraten

Eine armenische Studie von 2016 beobachtete MMWs mit geringer Intensität und spiegelte damit die zukünftige Umgebung wider, die durch 5G verursacht wurde. Ihre Studie, die an E-Coli und anderen Bakterien durchgeführt wurde, gab an, dass die Wellen ihr Wachstum sowie "sich verändernde Eigenschaften und Aktivität" der Zellen deprimiert hatten. Die Sorge ist, dass es dasselbe für menschliche Zellen tun würde.

# 7 - Auswirkungen auf die Bakterienresistenz

Die gleiche armenische Studie deutete auch darauf hin, dass MMW-Effekte hauptsächlich auf Wasser, Zellmembran und Genom wirken. Sie hatten herausgefunden, dass MMWs Interaktion mit Bakterien ihre Empfindlichkeit gegenüber "verschiedenen biologisch aktiven Chemikalien, einschliesslich Antibiotika" verändert. Genauer gesagt zeigte die Kombination von MMW und Antibiotika, dass es zu Antibiotikaresistenz in Bakterien führen kann.

Dieser bahnbrechende Befund könnte einen grossen Einfluss auf die Gesundheit der Menschen haben, da die Bandbreite landesweit ausgeweitet wird. Die Sorge ist, dass wir eine geringere Resistenz gegen Bakterien entwickeln, wenn unsere Zellen anfälliger werden - und wir werden anfälliger.

# 8 - Auswirkungen auf die Pflanzengesundheit

Eines der Merkmale von 5G ist, dass das MMW besonders anfällig für Pflanzen und Regen ist. Menschen und Tiere konsumieren Pflanzen als Nahrungsquelle. Die Auswirkungen, die MMW auf Pflanzen hat, könnten uns mit Lebensmitteln belasten, die nicht sicher zu konsumieren sind.

Denken Sie über GVO auf Steroiden nach. Das Wasser, das vom Himmel auf diese Pflanzen fällt, wird ebenfalls bestrahlt. Eine Studie von 2010 über Aspen-Setzlinge zeigte, dass die Exposition gegenüber Radiofrequenzen dazu führte, dass die Blätter Nekrosesymptome zeigten.

Eine andere armenische Studie fand heraus, dass MMWs mit geringer Intensität "die Peroxidase-Isoenzym-Spektrum-Veränderungen von Weizensprossen hervorrufen". Peroxidase ist ein in Pflanzen existierendes Stressprotein. Hinweise darauf, dass 5G besonders schädlich für Pflanzen sein wird - vielleicht mehr als für Menschen.

# 9 - Auswirkungen auf die Atmosphäre und den Abbau von fossilen Brennstoffen

Die Implementierung des globalen 5G-Funknetzwerks erfordert den Start von Raketen, um Satelliten für 5G bereitzustellen. Diese Satelliten haben eine kurze Lebensdauer, die viel mehr Einsatz erfordern würde als das, was wir gerade sehen. Ein neuer Typ von Kohlenwasserstoffraketentriebwerken, der eine Flotte von suborbitalen Raketen antreiben soll, würde schwarzen Kohlenstoff emittieren, der laut einer kalifornischen Studie aus dem Jahr 2010 potenziell signifikante Veränderungen der globalen atmosphärischen Zirkulation und der Ozon- und Temperaturverteilung verursachen könnte. Festkörperraketenabgas enthält Chlor, das auch das Ozon zerstört.

Es wird angenommen, dass die Auswirkungen auf das Ozon schlechter sind als bei der heutigen CFC-Exposition.

Googles Project Loon soll das Internet durch Heliumballons in ländliche und schwer zugängliche Gebiete bringen. Aber diese Ballons haben nur eine 10-monatige Lebensdauer. Es wird dadurch mehr Helium benötigt, mehr als das, was wir auf der Erde haben.

# 10 - Störung des natürlichen Ökosystems

Seit dem Jahr 2000 gibt es Berichte von Vögeln, die ihre Nester verlassen, sowie von Gesundheitsproblemen wie "Gefiederverfall, Bewegungsprobleme, vermindertes Überleben und Tod", sagt Forscher Alfonso Balmori. Vogelarten, die von dieser niedrigen, nichtionisierenden Mikrowellenstrahlung betroffen sind, sind ua. Haussperlinge, Steintauben, Weissstörche, Türkentauben und Elstern.

Aber es sind nicht nur die Vögel. Die rückläufige Bienenpopulation soll auch mit dieser nichtionisierenden EMF-Strahlung in Verbindung stehen. Es verringert die Eiablagefähigkeit der Königin, was zu einer Abnahme der Koloniestärke führt.

Eine 2012 vom Chennai Loyola College durchgeführte Studie kam zu dem Schluss, dass von 919 Forschungsstudien an Vögeln, Pflanzen, Bienen und anderen Tieren und Menschen 593 von ihnen Auswirkungen von RF-EMF-Strahlungen zeigten. 5G wird zu den Auswirkungen dieses Elektrosmogs beitragen.

# 11 - Die meisten 5G-Studien sind falsch

5G wird gepulste Millimeterwellen verwenden, um Informationen zu tragen. Dr. Joel Moskowitz weist darauf hin, dass die meisten 5G-Studien irreführend sind, weil sie die Wellen nicht pulsen. Dies ist wichtig, weil die Mikrowellenforschung bereits zeigt, wie gepulste Wellen tiefere biologische Auswirkungen auf unseren Körper haben als nicht gepulste Wellen. Frühere Studien zeigen beispielsweise, wie Pulsfrequenzen der Frequenzen zu Gen-Toxizität und DNA-Strangbrüchen führten.

Kann man sich gegen die Strahlung schützen?

Es ist heute schon fast unmöglich sich von dem Strahlungsbombardment zu schützen, ausser man bewohnt einen faradayschen Käfig, eine allseitig geschlossene Hülle aus einem elektrischen Leiter (z. B. Drahtgeflecht oder Blech), die als elektrische Abschirmung wirkt.

Im Freien ist man voll der Radiostrahlung von allen Seiten ausgesetzt, ausser man würde einen Anzug aus Drahtgeflecht tragen.

Es ist nicht übertrieben zu sagen, wenn 5G kommt und wir alle Paar Meter neben einer Antenne uns befinden, dann werden wir alle wie in einem Mikrowellenofen sitzen und langsam gekocht werden.

Aber dafür haben wir den "Vorteil", noch mehr mit unserem Smart Phone tun zu können und von "intelligenten" Geräten umgeben zu sein, die unser Sklavenleben erleichtern.

Das Streaming läuft dann so schnell, ein ganzer Spielfilm wird man in wenigen Sekunden herunterladen können. Schöne neue virtuelle Welt. Wir vegetieren in einer Simulation dahin und unterhalten uns dann zu Tode.

Warum will Palm Beach kein 5G?

Jetzt komme ich zurück zur Überschrift dieses Artikels.

Ist es nicht interessant, obwohl im Bundesstaat Florida das neue Gesetz verabschiedet wurde, die Mobilfunkbetreiber dürfen in Zukunft ohne Genehmigung überall ihre 5G-Antennen aufstellen, hat Palm Beach eine Ausnahme erwirkt.

Der Bürgermeister Tom Bradford sagte: "Wir wurden herausgenommen. Dieses Gesetz gilt nicht für uns."

Siehe Artikel: "Official: Palm Beach exempt from 5G wireless law"

Begründet wurde die Ausnahme mit der Ausrede, das Aufstellen der Antennen überall würde das Stadtbild verschandeln und dagegen gibt es Opposition der Bewohner.

Jetzt müssen wir aber wissen, wer alles in Palm Beach wohnt oder sich oft dort aufhält?

Unter vielen Stars aus der Sport- und Unterhaltungsbranche, wie Tiger Woods oder Bruce Springsteen, auch Milliardäre wie Bill Gates und DONALD TRUMP, der Präsident der Vereinigten Staaten.


Trump hat sein 110-Zimmer gigantisches Anwesen dort, Mar-a-Lago. Die Nutzfläche des Gebäudes beträgt 10'000 m² und es steht auf einem ca. 35'000 m² grossen Grundstück direkt am Meer.

Trump nennt das Anwesen das Winter White House oder Southern White House. Er empfing dort Japans Premierminister Shinzō Abe und den chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping. Ausserdem befehligte er den Luftangriff auf den Militärflugplatz von asch-Schaʿirat in Syrien von dort.

Es ist jetzt schon sehr auffällig und gut bekannt, dass auf der ganzen Welt überall dort wo sich die "Reichen" aufhalten und ihre Wohnhäuser haben, es sehr wenige Handy-Antennen gibt.

Warum wohl? Weil sie wissen, die Handy-Strahlung ist schädlich?

Ist das auch der Grund, warum Palm Beach eine Ausnahme vom G5-Gesetz bekommen hat? Weil Trump und Gates, der reichste Mann der Welt, gerne ihre Ferien und Freizeit dort verbringen?

Wissen diese Leute mehr als wir über was 5G wirklich verursacht?

--------------------

Chemnitz ist das Resultat von Aktion und Reaktion

von Freeman am Sonntag, 2. September 2018 , unter , | Kommentare (20)



Isaac Newton, der britische Naturwissenschaftler, hat bereits 1687 seine "Mathematischen Prinzipien der Naturphilosophie" veröffentlicht, die newtonschen Axiome genannt werden, oder Grundgesetze der Bewegung. Das dritte newtonsche Axiom heisst, Actio und Reactio oder das Gegenwirkungsprinzip. Jede Aktion bewirkt eine gleichzeitig gleich grosse Reaktion, die auf den Verursacher der Aktion zurückwirkt.

Schweigemarsch für die Opfer der "Messerstecher"

Auf die Politik in Deutschland bezogen, wer über alle Masse eine sogenannte "Willkommenkultur" betreibt und sie dem Volk ohne es zu fragen aufzwingt, darf sich nicht wundern, wenn als Reaktion eine Gegenbewegung entsteht, die das ablehnt.

Und je mehr man die Bevölkerung, die das nicht will, beschimpft und "braunen Mob" nennt, wird noch mehr Gegenreaktion erleben. Das ist ein Naturgesetz, das wie gesagt, Newton vor über 330 Jahren bereits entdeckt und beschrieben hat.

Was will ich damit sagen? Was in Chemnitz passiert, der Protest der Menschen gegen die Überfremdung und damit verbundenen Kriminalität, ist ein ganz natürliches Phänomen und hätten die "gescheiten" Politiker mit Doktortitel vorhersehen müssen.

Ja, Frau Doktor Merkel hätte als studierte Physikerin wissen müssen, wenn sie alle Türen und Tore in Deutschland für eine Masseninvasion als Aktion öffnet, dann wird es eine entsprechende Gegenreaktion verursachen.

Da es sich um gutmütige Deutsche handelt, passiert die Gegenreaktion mit grosser Zeitverzögerung und nicht bereits 2015, als die Infiltrierung begann.

Ich nenne es bewusst "Infiltrierung" und benutze die Beschreibung, die in Israel geläufig ist, wenn "Infiltraten" das Land infiltrieren.

Infiltration (Bedeutung): das Eindringen, Einsickern, Einströmen und die Unterwanderung.

Die Leute in Deutschland haben etwas länger gebraucht um zu reagieren und haben jetzt erst die Schnauze voll!!!

Was die Politiker, die Medien und die Linksfaschisten jetzt tun, die Bürger von Chemnitz als Nazis zu beschimpfen, bewirkt nicht eine grössere Akzeptanz der falschen Einwanderungspolitik, sondern nach Newton, eine gegenteilige noch grössere Ablehnung.

Statt die Sorgen und Nöte der Menschen zu verstehen, werden sie diffamiert und wird auf sie drauf gehauen. Nur weil einige wenige Idioten sich zum Braunen hingezogen fühlen, werden alle in den selben Topf geworfen.

Ich habe danach gesucht, was mein "Lieblingskommentator" in Deutschland zu den Vorkommnissen in Chemnitz sagt, nämlich Henryk M. Broder, der ja sonst so gerne die Deutschen als Nazis hinstellt.

Wir erinnern uns an seine unverschämten Ergüsse von Jauche über Günter Grass, als Deutschlands Literatur-Nobel-Preisträger es "wagte", das kritische Gedicht über Israel "Was gesagt werden muss" 2012 zu veröffentlichen.

Broder nannte Grass einen Nazi, einen "Prototyp des gebildeten Antisemiten", weil er mit 16 Jahren zum Kriegsende unfreiwillig in die Waffen-SS eingezogen wurde.

Wenn Grass ein Nazi war, dann ist die ganze EU und der EURO ein 100-prozentiges Nazi-Konstrukt, den beide wurden NACHWEISLICH von Mitgliedern der NSDAP massgeblich erschaffen.

Die Europäische Union ist definitiv nichts anderes als die Nachfolge des III. Reiches in getarnter Form!!!

Der neue italienische Wirtschaftsminister Paolo Savona hat völlig recht als er sagte, dass Deutschland den Walther-Funk-Plan von 1940 mit der Einheitswährung Euro ausführt, zur Dominierung und Ausbeutung von Europa.

Walther Funk war Direktor der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) in Basel, für die Finanzierung des Krieges zuständig, und 1939 ernannte Hitler ihn zum Präsidenten der Reichsbank.

"Der Funk-Plan, der vorsah, dass die anderen nationalen Währungen in das Gebiet der deutschen Reichmark konvergieren, und das ist das, was Sie gerne und teilweise erreicht haben", schrieb Paolo Savona.

"Er hat auch ins Auge gefasst", fuhr er fort, "dass die industrielle Entwicklung nur für Sie selbst von Bedeutung ist und dass Sie nur von Frankreich, Ihrem historischen Verbündeten, begleitet werden, eine Lösung, die jetzt durch den gemeinsamen europäischen Markt und die einheitliche Währung verursacht wird."

"Der Plan wollte, dass sich andere Länder nur noch der Landwirtschaft und den touristischen Dienstleistungen widmen, was aus Notwendigkeit oder aus einer natürlichen 'Berufung' geschehen wird, und sie werden Ihrem Führungsprojekt qualifizierte Arbeitskräfte zur Verfügung stellen."

Es hat mich deshalb überrascht, was Broder zu Chemnitz in einem Interview mit Welt.TV gesagt hat, obwohl die Moderatorin ständig versuchte eine Aussage, "es sind alle Nazis", aus ihm herauszulocken.

Im Gegenteil, Broder sprach über die "Messerstechereien" und der Staat hätte versagt die Bürger zu schützen, würde sein "Gewaltmonopol" gegenüber Straftätern nicht ausüben, usw.

Broder sagte, der Staat "verfolge gnadenlose Parksünder und Leute die ihre Fernsehgebühren nicht bezahlen, aber Rechtsverstösse die täglich stattfinden, werden entweder mässig oder nachlässig oder gar nicht verfolgt. Der Rechtsstaat hat sein Gewaltmonopol aufgegeben und deshalb darf man sich nicht wundern, wenn die Strasse übernimmt."

Bin erstaunt!



Hätte nicht gedacht, dass Broder "Verständnis" für die Gefühle der aufgebrachten Bürger von Chemnitz äussert, die sich auf den Strassen der Stadt nicht mehr sicher fühlen.

Andererseits ist Broder ein "glühender" Zionist und unterstützt die "Sicherheitspolitik" Israel gegenüber den Palästinensern und überhaupt gegen alle Nicht-Juden.

Er wäre ja ein totaler Heuchler, wenn er für Deutschland offene Grenzen und Masseinwanderung verlangen würde, aber es für ihn in Ordnung wäre, wenn Israel wasserdicht geschlossenen Grenzen hat, Nichtaufnahme von Flüchtlingen, 800 Kilometer Trennungsmauer, Stacheldraht und Schiessbefehl auf alle, die sich der Grenze nähern.

Ist es nicht interessant, wie die selben Politiker mit den Farben rot, schwarz, grün und gelb es völlig legitim finden, das Israel sich "verteidigen" darf und die schärfsten Grenzschutzmassnahmen verfolgt, aber Deutschland darf das nicht, darf seine Grenzen überhaupt nicht schützen.

Nach Israel darf überhaupt niemand ohne totaler Kontrolle rein und das Regime sorgt dafür, dass es ein "rein jüdischer Staat" bleibt.

Es ist sogar so, in Israel werden nicht nur alle Arabischstämmigen diskriminiert, sondern auch Juden, die NICHT europäischer Abstammung sind.

Ein richtiger Jude ist weiss und sicher nicht braun oder schwarz, wie die Juden aus Äthiopien oder Schwarz Afrika.

Was wäre los, wenn man in Deutschland die gleiche zionistische "Reinheitspolitik" verfolgen würde, Deutschland nur für Deutsche?

Aber Deutschland und überhaupt alle europäischen Länder sollen Millionen von anderen Kontinenten, Religionen, Kulturen und Rassen ungehindert reinlassen und alles soll sich vermischen.

Ein palästinensischer Jugendlichter, der einen Stein auf die israelische Besatzungsarmee wirft, wird jahrelang eingesperrt und das Haus seiner Eltern als Sippenstrafe plattgewalzt.

Wenn ein "Kulturbereicherer" in Deutschland die schwersten Straftaten begeht, wird er auf Bewährung freigelassen, und wenn überhaupt, mit dem mildesten Urteil vom Gericht entlassen.

Man nimmt so viel Rücksicht auf diese "armen und verfolgten Flüchtlinge", die ihr Gastrecht aufs übelste missbrauchen. Kein Wunder gibt es eine Gegenreaktion ... Newtons Gesetz eben.



Multikulturalität oder Diversität ist ein hinterhältiger Illuminati-Trick (Freimaurer), um die weisse, heterosexuelle christliche Mehrheit im Westen zu entrechten und zu enteignen, indem man sie zu einer Minderheit mit Schuldkomplex macht. Das kriminelle Zentralbank-Kartell steht hinter der Diversität, sei es in Form von Multikulturalismus, Massenmigration, Rassenmischung oder dem Angriff auf die Geschlechterrollen. Die Befürworter sind globalistische Landesverräter, die einen identitätslosen und kulturlosen Einheitsbrei wollen. Das Ziel ist, eine zentrale globale Diktatur zu errichten, ohne souveräne Staaten und Völker, mit einer Sprache, einer gottlosen Ideologie, einer Mischrasse, einer Planwirtschaft und einer Währung, genau das was die Kommunisten und die Faschisten schon immer wollten, die beide sich "sozialistisch" nennen. Das widersprüchliche dabei ist, sie selber betreiben die grösste "Inzucht" und Schutz ihrer eigenen Identität.