Nachrichten

Teilnehmerlist Bilderberg 2011

Freitag, 10. Juni 2011 , von Freeman um 08:59



Dies sind die Teilnehmer der diesjährigen Bilderberg-Konferenz:

Belgien:

Coene, Luc Governor, National Bank of Belgium
Davignon, Etienne Minister of State
Leysen, Thomas Chairman, Umicore

China

Fu, Ying Vice Minister of Foreign Affairs
Huang, Yiping Professor of Economics, China Center for Economic Research, Committee, Deutsche Bank AG

Dänemark

Eldrup, Anders CEO, DONG Energy
Federspiel, Ulrik Vice President, Global Affairs, Haldor Topsøe A/S
Schütze, Peter Member of the Executive Management, Nordea Bank AB

Deutschland

Ackermann, Josef Chairman of the Management Board and the Group Executive
Enders, Thomas CEO, Airbus SAS

Löscher, Peter President and CEO, Siemens AG
Nass, Matthias Chief International Correspondent, Die Zeit
Steinbrück, Peer Member of the Bundestag; Former Minister of Finance

Finnland

Apunen, Matti Director, nish Business and Policy Forum EVA
Johansson, Ole Chairman, Confederation of the nish Industries EK

Ollila, Jorma Chairman, Royal Dutch Shell
Pentikäinen, Mikael Publisher and Senior Editor-in-Chief, Helsingin Sanomat

Frankreich

Baverez, Nicolas Partner, Gibson, Dunn & Crutcher LLP
Bazire, Nicolas Managing Director, Groupe Arnault /LVMH
Castries, Henri de Chairman and CEO, AXA
Lévy, Maurice Chairman and CEO, Publicis Groupe S.A.
Montbrial, Thierry de President, French Institute for International Relations
Roy, Olivier Professor of Social and Political Theory, European University Institute

Grossbritannien

Agius, Marcus Chairman, Barclays PLC
Flint, Douglas J. Group Chairman, HSBC Holdings
Kerr, John Member, House of Lords; Deputy Chairman, Royal Dutch Shell
Lambert, Richard Independent Non-Executive Director, Ernst & Young
Mandelson, Peter Member, House of Lords; Chairman, Global Counsel
Micklethwait, John Editor-in-Chief, The Economist
Osborne, George Chancellor of the Exchequer
Stewart, Rory Member of Parliament
Taylor, J. Martin Chairman, Syngenta International AG

Griechenland

David, George A. Chairman, Coca-Cola H.B.C. S.A.
Hardouvelis, Gikas A. Chief Economist and Head of Research, Eurobank EFG
Papaconstantinou, George Minister of Finance
Tsoukalis, Loukas President, ELIAMEP Grisons

Internationale Organisationen

Almunia, Joaquín Vice President, European Commission
Daele, Frans van Chief of Staff to the President of the European Council
Kroes, Neelie Vice President, European Commission; Commissioner for Digital
Lamy, Pascal Director General, World Trade Organization
Rompuy, Herman van President, European Council
Sheeran, Josette Executive Director, United Nations World Food Programme
Solana Madariaga, Javier President, ESADEgeo Center for Global Economy and Geopolitics
Trichet, Jean-Claude President, European Central Bank
Zoellick, Robert B. President, The World Bank Group

Irland

Gallagher, Paul Senior Counsel; Former Attorney General
McDowell, Michael Senior Counsel, Law Library; Former Deputy Prime Minister
Sutherland, Peter D. Chairman, Goldman Sachs International

Italien

Bernabè, Franco CEO, Telecom lia SpA
Elkann, John Chairman, Fiat S.p.A.
Monti, Mario President, Univers Commerciale Luigi Bocconi
Scaroni, Paolo CEO, Eni S.p.A.
Tremonti, Giulio Minister of Economy and Finance

Kanada

Carney, Mark J. Governor, Bank of Canada
Clark, Edmund President and CEO, TD Bank Financial Group
McKenna, Frank Deputy Chair, TD Bank Financial Group
Orbinksi, James Professor of Medicine and Political Science, University of Toronto
Prichard, J. Robert S. Chair, Torys LLP
Reisman, Heather Chair and CEO, Indigo Books & Music Inc. Center, Brookings Institution

Niederlande

Bolland, Marc J. Chief Executive, Marks and Spencer Group plc
Chavannes, Marc E. Political Columnist, NRC Handelsblad; Professor of Journalism
Halberstadt, Victor Professor of Economics, Leiden University; Former Honorary
H.M. the Queen of the Netherlands
Rosenthal, Uri Minister of Foreign Affairs
Winter, Jaap W. Partner, De Brauw Blackstone Westbroek

Norwegen

Myklebust, Egil Former Chairman of the Board of Directors SAS, sk Hydro ASA
H.R.H. Crown Prince Haakon of Norway
Ottersen, Ole Petter Rector, University of Oslo
Solberg, Erna Leader of the Conservative Party

Österreich

Bronner, Oscar CEO and Publisher, Standard Medien AG
Faymann, Werner Federal Chancellor
Rothensteiner, Walter Chairman of the Board, Raiffeisen Zentralbank Österreich AG
Scholten, Rudolf Member of the Board of Executive Directors, Oesterreichische Kontrollbank AG

Portugal

Balsemão, Francisco Pinto Chairman and CEO, IMPRESA, S.G.P.S.; Former Prime Minister
Ferreira Alves, Clara CEO, Claref LDA; writer
Nogueira Leite, António Member of the Board, José de Mello Investimentos, SGPS, SA

Russland

Mordashov, Alexey A. CEO, Severstal

Schweden

Bildt, Carl Minister of Foreign Affairs
Björling, Ewa Minister for Trade
Wallenberg, Jacob Chairman, Investor AB

Schweiz

Brabeck-Letmathe, Peter Chairman, Nestlé S.A.
Groth, Hans Senior Director, Healthcare Policy & Market Access, Oncology Business Unit, Pfizer Europe
Janom Steiner, Barbara Head of the Department of Justice, Security and Health, Canton
Kudelski, André Chairman and CEO, Kudelski Group SA
Leuthard, Doris Federal Councillor
Schmid, Martin President, Government of the Canton Grisons
Schmid, Eric, Executive Chairman, Google Inc.
Schweiger, Rolf Member of the Swiss Council of States
Soiron, Rolf Chairman of the Board, Holcim Ltd., Lonza Ltd.
Vasella, Daniel L. Chairman, Novartis AG
Witmer, Jürg Chairman, Givaudan SA and Clariant AG

Spanien

Cebrián, Juan Luis CEO, PRISA
Cospedal, María Dolores de Secretary General, Partido Popular
León Gross, Bernardino Secretary General of the Spanish Presidency
Nin Génova, Juan María President and CEO, La Caixa
H.M. the Queen of Spain

Türkei

Ciliv, Süreyya CEO, kcell Iletisim Hizmetleri A.S.
Gülek Domac, Tayyibe Former Minister of State
Koç, Mustafa V. Chairman, Koç Holding A.S.
Pekin Sefika, Founding Partner, Pekin & Bayar Law Firm

USA

Alexander, Keith B. Commander, USCYBERCOM; Director, National Security Agency
Altman, Roger C. Chairman, Evercore Partners Inc.
Bezos, Jeff Founder and CEO, Amazon.com
Collins, Timothy C. CEO, Ripplewood Holdings, LLC
Feldstein, Martin S. George F. Baker Professor of Economics, Harvard University
Hoffman, Reid Co-founder and Executive Chairman, LinkedIn
Hughes, Chris R. Co-founder, Facebook
Jacobs, Kenneth M. Chairman & CEO, Lazard
Johnson, James A. Vice Chairman, Perseus, LLC
Jordan, Jr., Vernon E. Senior Managing Director, Lazard Frères & Co. LLC
Keane, John M. Senior Partner, SCP Partners; General, US Army, Retired
Kissinger, Henry A. Chairman, Kissinger Associates, Inc.
Kleinfeld, Klaus Chairman and CEO, Alcoa
Kravis, Henry R. Co-Chairman and co-CEO, Kohlberg Kravis Roberts & Co.
Kravis, Marie-Josée Senior Fellow, Hudson Institute, Inc.
Li, Cheng Senior Fellow and Director of Research, John L. Thornton China
Mundie, Craig J. Chief Research and Strategy Officer, Microsoft Corporation
Orszag, Peter R. Vice Chairman, Citigroup Global Markets, Inc.
Perle, Richard N. Resident Fellow, American Enterprise Institute for Public Policy Research
Rockefeller, David Former Chairman, Chase Manhattan Bank
Rose, Charlie Executive Editor and Anchor, Charlie Rose
Rubin, Robert E. Co-Chairman, Council on Foreign Relations; Former Secretary of the Treasury
Steinberg, James B. Deputy Secretary of State
Thiel, Peter A. President, Clarium Capital Management, LLC
Varney, Christine A. Assistant Attorney General for Antitrust
Vaupel, James W. Founding Director, Max Planck Institute for Demographic Research
Warsh, Kevin Former Governor, Federal Reserve Board
Wolfensohn, James D. Chairman, Wolfensohn & Company, LLC

Quelle: 20min.ch

Bemerkung: Das sind "nur" die Personen die sie bekanntgeben möchten. Es sind auch welche dabei die "inkognito" bleiben wollen. Zum Beispiel Bill Gates soll auch gesichtet worden sein.

insgesamt 24 Kommentare:

  1. chillasu sagt:

    nachdem ich gelesen habe, dass der österarme bundeskanzler auch teil nimmt, sendete ich ihm ein mail:

    Sehr geehrter Herr Faymann!

    Ich möchte wirklich sehr gerne wissen, warum Sie am Bilderberger Treffen in St. Moritz teilnehmen?
    Da Sie als Vertreter des österreichischen Volkes auftreten, bin ich der Meinung, hat das Volk ein Recht
    darauf dies zu erfahren. Bitte geben Sie mir nicht die gleich Antwort wie Herr Oskar Bronner, der meinte,
    es sein nur ein Treffen das der Horizonterweiterung diene!

    Ich bin schockiert darüber, das Sie doch ein Amt inne halten das sehr viel Macht mit sich bringt.


    Ich kann es nicht glauben!!

    Mit freundlichen Grüssen

    PS: an alle aus österarm: hier die kontaktdaten von herr (LIE)Faymann

    Bundeskanzler
    Ballhausplatz 2
    1014 Wien
    Telefon: 01/53115
    Fax: 01/53115

    eMail: werner.faymann@spoe.at

  1. Von Deutschland müsste noch, laut seiner eigenen Presse Erklärung, Cem Özdemir, unser zukünftige Grüne Türkischer Bundeskanzler da sein.

  1. Robert sagt:

    oh Gott, Steinbrück ist auch da, mir schwant böses...

    Im Deutschlandfunk wurde er auch schon unterschwellig als SPD Kanzlerkandidat beworben.

    Letztes Jahr war Olaf Scholz zu Gast. Aber der ist wohl zu Farblos um Kanzler zu werden.

    Übrigens gibt es einen Chinesischer Fluch:
    "Mögest Du in interessanten Zeiten leben."

    ... es bleibt spannend.

  1. markus sagt:

    faymann das war wieder klar das der mit dabei ist unser super sozialdemokrat sein wahlspruch lautet zeit für gerechtigkeit einfach nur zum kotzen.

  1. Weltkrise sagt:

    ganz schön viele Amis , und kaum Dt.

    die Zeit und DBank sind ja immer vertretten , was Sicht den SPD diesmal Steinbrück hm, hätte auf ÖZDEMIR und MERKEL getippt.

    Airbus CHEF ? War ja klar, seit dem Wir den Klima-Teller Mittags haben und hier alles auf Öko ....

    Hamburg versinkt nur noch in UMWELT,ÖKO Landschaft , total schade wie die Stadt kaputt gemacht wird. Man kriegt hier bis zu 80.000- 180.000€ gehälter , wenn man einer von den Umweltheinis wird :/

  1. Gut recherchiert!
    Mir fällt auf: Die Übermacht der angemeldeten aus den USA mit den üblichen "Altnamen /Untoten" wie Rockefella,Perle und natürlich Kissinger.
    Dann für die BRD der Schweizer Ackermann..und aha Steinbrück,Nass usw.
    Dann die der Schwarze Adel vetreten durch den Nachwuchs:Haakon,und die alten Queens Beatrix+ die von Spanien.
    Die Familie Wallenberg(denen Schweden mehr oder weniger gehört) auch immer wieder vetreten.. wie üblich.
    Wenns nach der Anzahl der meist vetretenen gehen würde, wäre der Themenschwerpunkt sicher die USA!

  1. Fedayee sagt:

    So, so...China, Russland und die Türkei mit teilnehmern.
    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

  1. ich sagt:

    Österreich - Bronner, Der Standard

    hab in zusammenhang mit toni blair wegen bilderberger auf standard forum gepostet - wurd nie platziert

  1. kxalpha sagt:

    Hmm, Amazon + LinkedIn + Facebook bei Bilderberg, die zusammen haben ne ordentlich "user base".

    Was wohl Steinbrück da soll? Man darf gespannt sein.

  1. Hallo Freeman

    Du kannst mit Sicherheit davon ausgehen, dass auch ein Mitglied des Fürstenhauses von Liechtenstein anwesend sein wird.

    Das Fürstenhaus ist eng verbandelt mit den Knights of Malta, dem Opus Dei, dem Vatikan, der Paneuropaunion usw. Verschwägert mit Otto von Habsburg und somit ist der Fürst nach Otto direkter "Thronanwärter" in ENGLAND (Haus Stuart NICHT Windsor).

    Hauptgeschäft ist das Banking/Vermögensverwaltung (www.lgt.com).

    Es betreibt einen Think-Tank in den USA dem z.B. einige Neocons angehören (http://www.princeton.edu/~lisd/). Ausserdem ist es im Nahrungsmarkt aktiv, unter anderem Patente auf Reis (http://www.ricetec.com/).

    Fürst Adam war schon zweimal an Bilderberg.

  1. Jens C. sagt:

    Man sollte in dem 'Laden' eine Razzia durchführen und die Identitäten feststellen - offenbar soll auch NATO-GS Rasmussen anwesend sein. Eine Schweinerei sondersgleichen...

  1. Marco sagt:

    hallo zusammen aus dem Sonnigen Niederösterreich :)

    Ich habe gerade an unsere zeitung "Krone" (www.Krone.at). eine mail geschrieben warum sie denn noch keinen Bericht über diese Konferenz bringen. Wobei doch unser liebenswerter BK Werner Faymann privat an dieser Veranstaltung teilnimmt.
    Bin mal gespannt wie lange die brauchen und was ich als Antwort erhalte. :)
    MFG

  1. amerraye sagt:

    Diese Liste ist bestimmt nicht ganz korrekt....Es fehlen unter anderem Leute wie Cem Özdemir und Madeleine Albright... Josef Ackermann ist Schweizer und kein Deutscher.

    Glaubt bitte nicht alles was in der 20min Zeitung steht... (mainstream)

  1. markus sagt:

    Das ist mein brief an im.

    Sehr geehrter Herr Bundeskanzler, sehr geehrter Herr Faymann,

    es ist ein wahrer Skandal, dass Sie als Sozialdemokrat an so einem Treffen teilnehmen, obwohl Sie stets behaupten, es ist "Zeit für Gerechtigkeit"!!!

    Die SPÖ und Sie selbst sind eine Schande für die Sozialdemokratie und das österreichische Volk!!! Was sollen die sozial "schwach gestellten" Menschen von Ihnen denken???
    Sie sollten ja Vorbildfunktion haben und dann sowas .......

    Ich persönlich, wie auch sicher viele andere BürgerInnen hatten eigentlich von Ihnen soetwas nicht erwartet, aber Sie haben somit Ihr wahres Gesicht gezeigt!!!


    Mit freundlichen Grüßen

  1. Dieses Blog sagt:

    Özedmir war schon 2010 dort. Scholz war zwar farblos, trat aber nach Bilderberg an die Stelle des vom sinkenden Schiff abgehauenen Ole von Beust. Gemäß der Spielregeln der Opportunisten übernehmen regelmäßig die zur Tarnung rot oder grün lackierten Bilderberger von den ungetarnten Schwarzen und umgekehrt. Steinbrück, der mit Merkel und Konsorten eine kriminelle Vereinigung ("alternativlose Rettung systemischer Banken") bildete, hat seine Aufgabe durch Veruntreuung von Steuergeldern in Milliardenhöhe für Großbanken wie HRE gemeinsam mit Merkel ordentlich ausgeführt und steigt nun in der Hierarchie auf. Die Bilderberg-Medien wie Spiegel und Zeit bringen ihn schon in Position. 2012 oder 2013 ist er wieder an der Spitze, wetten? Bilderbergteilnahme hat sehr wohl etwas mit Auftragserteilung an Politiker-Lakaien zu tun.

  1. tearsofallah sagt:

    @ ich ...bei mir genauso. habe schon letztes jahr ca. 50 mal gepostet, bilderberg meeting sitges, spanien + datum. kein einziges ist erschienen.
    jez in den letzten tagen, wieder, diesmal bilder berger, oder bild er berg er geschrieben, mit der frage, warum darüber kein wort geschrieben wird und ein, zwei sind erschienen. die üblichen antworten wie, ach, weil die unwichtig sind. und generell mich ins lächerliche ziehen.
    lustig war letztes jahr, danach hab ich dem ranftl geschrieben und er hat mir dann runtergebetet, dass eine qualitätszeitung wie der standard nur über wesentlche ereignisse berichtet und bei den bilderbergern wird ja nichts entschieden und daher auch völlig harmlos.

    yep...so schauts aus in österreich bei den intellektuellen. aber zigarettenautomaten verbieten.
    ich muss kotzen!

  1. Lord_Makon sagt:

    Was macht den der Typ von Amazon bei den?? Da werd cih grad nich schlau...

    Was hat das mit den Vertretern, der Türkei, Russland und China am Hut? Ich kann mir bei allen grad nicht erklären, was die zur NWO beitragen...:(

  1. IrlandsCall sagt:

    Hahaha, ich muss lachen, unser Prollitiker Peer Steinbrück ist bei den Bilderbergern. Und was sol ich sagen? Der MSM lobt ihn als beliebtesten Politiker "auf Anhieb" weil er Kanzlerkandidat sein will :D
    Das ist sowas von...
    "ZDF-Politbarometer: Steinbrück auf Anhieb beliebtester Politiker" http://www.fr-online.de/home/zdf-politbarometer--steinbrueck-auf-anhieb-beliebtester-politiker/-/1472778/8547474/-/view/asTicker/-/index.html

  1. Martin sagt:

    Hammer - wollte den Link über Facebook posten - wird sogar als SPAM abgelehnt über URL-Verkürzer..

  1. Shiryuu sagt:

    Mit dem Steinbrück werden die bestimmt irgendwas vorhaben...
    Heute laut ZDF Politbarometer zurzeit beliebtester Politiker und gleichzeitig Teilnahme an Bilderberg. Scheint ne gute grundlage für ne etwas größere Aufgabe zu haben. Wenn man bedenkt, das Deutschland ab Ende des Monats kein legales Bundestagswahlgesetz mehr haben wird (sollte nach verfassungsgericht wegen den Überhangmandaten geändert werden, CDU/CSU will aber net, weil die meist davon extrem profitieren: 22 Sitze extra). Sprich ab Ende des Monats kann keine Bundestagswahl mehr legal durchgeführt werden. Bin mal gespannt wie das endet, spätestens 2013 wird sichs zeigen. Vielleicht sogar früher wenn gegen merkel die Vertrauensfrage gestellt wird.

  1. Traumwelt sagt:

    Steinbrück hat sich diese Einladung auch verdient, nachdem er im vergangenem Monat jedem realitätsfremden Menschen wie zB mich darüber im scharfem Ton belehrt hatte, das der Euro die stabilste Währung sei, die Deutschland je hatte und das wir uns eine hohe Inflation nur einbilden würden. Es hätte nur noch gefehlt das er meinesgleichen noch Dummheit oder Gehirnlosigkeit attestiert hätte. Vielleicht kann sich der ein oder andere hier daran erinnern. Steinbrück ist doch wie geschaffen für den Job des Bundeskanzlers. Er wird nicht einmal rot und schläft scheinbar sehr gut.

  1. Wenn ich das lese, denke ich an ein Finanzkartell, nicht an eine Verschwörung, nicht an ein Komlott schlicht an ein Kartell. Aber das Kartellamt hat keine Machte, wie man an den Preisen sieht.

  1. Chris + Kers sagt:

    Coca Cola, Google, Nestle, Facebook, Novartis und andere Vorstände die hier vertreten sind. Was haben die hier verloren? Logisch, die Großkonzerne üben ihre Macht aus. Glaubt keinem Politiker, denn die Großkonzerne machen die Politik auf unserem wunderschönen Planet Erde. Traurig. Aber Wahrheit kommt ans Licht. Danke Freeman, super Arbeit von dir und deinen Anhängern. Möge die Gerechtigkeit siegen. Wir müssen stark bleiben, Wahrheit verbreiten, nur so kommen wir ans Ziel

  1. gamer94 sagt:

    Der Steinbrück also auch... Der war letztens noch bei uns an der Schule und hat einen Vortrag gehalten, seine Frau unterrichtet nämlich hier.