Nachrichten

Telefongespräch zwischen Putin und Obama

Sonntag, 2. März 2014 , von Freeman um 10:00

Präsident Obama sprach für 90 Minuten mit Präsident Putin am Samstag über die Situation in der Ukraine. Das Gespräch wurde uns exklusiv zugespielt und hier ist der Wortlaut:



Obama: Hallo, ist dort Präsident Putin?

Putin: Ja, hier ist der Präsident der Russischen Föderation.

Obama: Hörzu Wladimir, mir passt es gar nicht, dass Du Truppen in die Krim geschickt hast. Ich fordere Dich auf diese zurückzuziehen. Wenn Du das nicht machst, dann werde ich nicht am G8-Gipfel in Sotschi im Juni teilnehmen. Ausserdem verhänge ich ein politisches und wirtschaftliches Embargo über Russland.

Putin: Lieber Barack, oder soll ich Dich Barry nennen? Wie heisst Du genau, Barack Obama oder Barry Sotero? Ist ja egal. Deine CIA hat Dich wieder falsch informiert. Ich habe nur die Erlaubnis von unserem Parlament bekommen, falls notwendig unsere Soldaten zu schicken, wenn russische Staatsbürger und Interessen gefährdet sind. Entschieden hab ich das noch nicht.

Obama: Ja, aber auch unsere Medien CNN,ABC,CBS,NBC melden das und sagen, die Krim ist von russischen Soldaten besetzt.

Putin: Tja, das kommt davon wenn man die eigene Propaganda der Lügenmedien glaubt und ihre kriegsgeile Hysterie. Nichts davon ist wahr. Es gibt keine neuen russischen Soldaten auf der Krim oder sonst in der Ukraine. Ich kann aber welche hinschicken, sollte das Leben und Gesundheit der russischen Staatsbürger dort gefährdet sein. Deshalb, halte Deine tollwütigen Hunde in Kiew zurück. Es liegt an Euch, sie sind Euer Problem, Ihr habt sie an die Macht gebracht.

Obama: Was heisst hier tollwütige Hunde? Das sind lupenreine Demokraten.

Putin: Also bitte, das sind Nazis mit Schlägertruppen, die mit Gewalt, Brandbomben und Waffen die legale Regierung gestürzt haben. Frag doch Deine Victoria Nulan, sie weiss es am besten wie Ihr mit 5 Milliarden Dollar diesen Umsturz vorbereitet habt. Wie könnt Ihr überhaupt Faschisten, Rassisten und Terroristen unterstützen? Wie könnt Ihr dieses Regime als legale Regierung der Ukraine anerkennen?

Obama: Aber es geht um die territoriale Unversehrtheit der Ukraine und ich bin strikt gegen eine Intervention von russischen Soldaten im souveränen Staat der Ukraine.

Putin: Wie bitte? Du willst mir Lektionen über territoriale Unversehrtheit und Souveränität von Staaten geben? Das ist ja wohl ein Witz. In wie viele Länder hat den Amerika schon interveniert, wurde mit Soldaten einmarschiert und die Souveränität verletzt? Soll ich sie alle aufzählen? Was ist mit der Invasion von Kuba? Oder der Krieg in Vietnam, oder der Einmarsch in Panama, oder die Besetzung von Granada, die beiden Angriffskriege gegen Irak und dessen Besetzung, oder die Intervention in Somalia oder die Bombardierung von Libyen? Gab es da auch amerikanische Staatbürger zu schützen? Nein, der Grund war ein ganz anderer. Ach ja, habt ihr schon die Massenvernichtungswaffen im Irak gefunden? Nein? Nach 12 Jahren immer noch nicht? Das war doch der Grund für die Invasion des Irak (lach).

Obama: Jetzt lenk doch nicht vom aktuellen Thema ab. Es geht um die Ukraine und da dulden wir keine Einmischung.

Putin: Wer hat sich denn von Anfang an in der Ukraine ständig eingemischt? Ihr doch. Wer hat die Orange Revolution 2004 inszeniert? Damals habt ihr Wiktor Juschtschenko als Kandidat des Oppositionsblocks unterstützt. Ihr habt das damals mit staatlichen Organisationen und NGOs finanziert und organisiert, wie durch Dein eigenes "US State Department" und USAID zusammen mit dem "National Democratic Institute", dem "International Republican Institute", der "Freedom House NGO" und dem Milliardär George Soros mit seinem "Open Society Institute". Euer Ziel war es, auf diese Weise die NATO und Euren Einfluss auszudehnen. Und das ist es immer noch. 2010 wurde bei einer freien und demokratischen Wahl Wiktor Janukowytsch als Präsident gewählt. Jetzt hat Ihr ihn durch einen Putsch abgesetzt und ein Regime das zum Grossteil aus Nazis besteht an die Macht gehievt. Also erzähl mir nichts über Einmischung.

Obama: Ich sehe, mit Dir kann man nicht vernünftig reden. Jedenfalls werde ich am G8-Gipfel in Sotschi im Juni nicht teilnehmen. Ausserdem wird eine militärische Intervention einen Preis kosten.

Putin: Lieber Barack, Du kapierst es scheinbar immer noch nicht um was es uns geht. Wir wollen keinen Streit mit Euch. Es ist nur meine Pflicht russische Staatsbürger die in der Ukraine gefährdet sind vor Gewalt zu schützen. Die, die Ihr illegal an die Macht gebracht habt, haben die russische Sprache verboten und machen Jagt auf alles was russisch ist. Das ist völlig unakzeptabel und bricht das Völkerrecht. Ich werde kein Pogrom im Nachbarland tatenlos zusehen. Als Präsident Russlands ist es meine Pflicht Russen zu schützen, egal wo sie sind.

Ausserdem meine Lieber, wie würdest Du reagieren, wenn auf dem Platz vor dem Kapitol in Washington von gewaltbereiten Militanten Barrikaden errichtet werden, dann diese in die umliegenden Ministerien eindringen und sie in Brand setzen, und Politiker aus Russland sich unter die Radikalen mischen und mit ihnen zusammen Deinen Rücktritt fordern würden? Dann würden diese Militanten auch noch auf Eure Polizei Brandbomben werfen und auf sie schiessen. Würdest Du das dann auch als "demokratischen Wandel" bezeichnen? Sicher nicht. Deine Sicherheitskräfte würden massiv mit Panzerfahrzeuge auffahren und die ganze Bande als Terroristen verhaften.

Also erzähl mir nicht, was in Kiew geschah ist rechtens und legal. Es handelt sich um einen Putsch durch Gewalttäter die ihr finanziert und unterstützt habt. Dann sorge dafür, dass sie sich benehmen und keine Russen oder russischen Einrichtungen angreifen. Dann hab ich auch keinen Grund für Ordnung und Sicherheit in der Ukraine mir Gedanken zu machen. Alleine in den letzten 14 Tagen sind über 675,000 aus der Ukraine nach Russland geflüchtet. Warum wohl? Sag auch diesen Nazis, sie sollen aufhören uns zu bedrohen, sogar jetzt mit Atomwaffen und Terroranschläge. Wenn nicht, dann werden wir ganz schnell die Konsequenzen ziehen und weder Du noch irgendwer kann uns aufhalten. Denn es geht um unsere nationale Sicherheit. Verstanden?

Obama: Wenn Ihr Euch nicht wie ein zivilisiertes Land benehmt, dann schliessen wir Russland aus der G8-Gruppe aus, ziehen US-Firmen aus Russland ab, verhindern neue Investitionen und sorgen für einen Absturz des Rubels.

Putin: Ihr im Westen nennt euch zivilisiert? Wie ist das zu verstehen, in dem Ihr ständig Länder angreift und in die Steinzeit bombardiert? Oder mit Killerdrohnen über Länder fliegt und Zivilisten aus der Luft ermordet? Das soll zivilisiert sein? Was ist schon der G8? Nur ein Bla-Bla-Verein der nichts bringt. Zieht doch Eure Firmen nur ab wenn Ihr meint auf unseren grossen Markt verzichten zu können. Ist doch nur zu Eurem Schaden. Schaut lieber das der Dollar überlebt, bei den gigantischen Schulden und Defizit dauert es eh nicht mehr lange. Ach ja, zur Erinnerung, da Ihr nicht mal in der Lage seid eigene Astronauten ins All zu schicken, das Mitfliegen mit uns könnt Ihr in Zukunft vergessen. Amerika bleibt und liegt am Boden (lach).

Obama: Dann ist wohl das Gespräch damit beendet. Goodbye!

Putin: Ich bin immer gesprächsbereit aber verarschen lassen wir uns nicht. Do swidanja!


---------------------------------------------------------------
Da wir das Original nicht bekommen, hab ich den möglichen Dialog mir ausgedacht

insgesamt 14 Kommentare:

  1. Waechter1964 sagt:

    köstlich, hier wird Obama bin Präsident of USA der Spiegel vorgehalten, Danke Freeman!! - würdne nur die gebührenfinanzierten öffentlich unrechtlichen Fernsehanstalten in DE endlich mit ihrer Propaganda aufhören und Tatsachen berichten, würde das Lügenkonstrukt auffliegen. Aber leider bezieht sich die Pressefreiheit in der EU und speziell in DE doch sehr darauf, frei das zu berichten, was der Obrigkeit in den Kram passt. Kritischer Journalismus - Fehlanzeige, da muss man sich schon bei den freien Journalisten im Netz informieren, wenn man die Wahrheit erfahren möchte. Das andere ist Lemmingjournalismus, er erste schreibt das, was die Obrigkeit lesen will, die Lemminge schreiben ab

  1. Ninja sagt:

    Könnt ihr die datei hochladen? Leider schreiben alle über das telefonat, aber nirgends wird darauf verlinkt. Ich frag mich, wie lange die amis ihr schlechtes theater spielen wollen. Ein krieg mit russland würde wk3 entfachen, wodurch sie selber ernnsthaften schaden nehmen würden. Sie haben ein feuer in der ukraine entfacht und sollten das löschen russland überlassen (was evtl auvh das ziel war). Das naziregime wird sich eh nicht durchsetzen, dass sollte ihnen klar sein.

  1. Klasse Freeman!
    Als ob du beim Gespräch dabei wäre. Ich denk genau das war das Telefonat verlaufen. Und Obama hat alles verstanden was ihm Putin sagen möchte. Sogar ohne Übersetzung.

  1. notarfuzzi sagt:

    absolut geil, Freeman, einfach nur köstlich und man könnte sich den Bauch vor lachen halten, wenn es nicht um Leben und Tod ginge!

  1. Ich kann es echt kaum glauben klingt schon fast nach Satire. Ist es Satire? Der hintere Teil. :D

    Dieser Obama ...

  1. nrw_da_heim sagt:

    absolut geil, den beitrag werde ich mir öfters durch lesen, leider ist es so das die sache ernst ist in der ukraine.

  1. voglpet sagt:

    Lügen haben bekanntlich kurze Beine und Putins Russland wird Recht bekommen und behalten.

  1. Alex Merz sagt:

    Hallo lieber mitleser. Ich bin aus Deutschland, gebürtiger Russe. Ich beobachte das ganze mit sorge. Ich frage mich schon die ganze zeit was soll ich machen wenn es zu 3 Weltkrieg kommt. Bin total sagen was Deutsche Regierung macht und praktiziert. Informiere mich durch russische fernsehen sowie Deutsche, lese auch sehr viel in verschiedenen Medien. Und muss leider feststellen in Deutschland wird vielscheise berichtet.

  1. Exzellente Satire, danke für des Schmankerl!!!:O)) Freeman sollte den Pelzig/ZDF die Anstalt ersetzen, einer der besten politischkritischen Kabarettisten - dem das ZDF anscheinend den Stecker gezogen hat! Die Goldmann Sachs Parodien waren aber auch deeer Knaller!
    .
    Nochmals - BRAVO Freeman!

  1. Athos sagt:

    @Ninja:
    Es lohnt sich immer, die Zugehörigkeit eines Blogs oben unter dem Titel zu lesen.
    Hier stand: Humor.

    Freeman, Du hast eine blühende Fantasie. Ich hab mich krumm gelacht. Danke

  1. Ninja sagt:

    @Athos
    Danke für den tipp mit den rubriken. Bin noch recht neu auf asr und hab es erst für eine ernsthafte meldung gehalten.

  1. Herr Freemann, wie sind sie denn zu dem heißen Kontakt, in den NSA gekommen? Können sie über diesen hervorragenden Kontakt, nicht auch den Inhalt des Gesprächs, von Putin mit unserem wandelnden Hosenanzug bekommen, dass wäre doch speziell für uns, in der Amerikanisch besetzten Zone wichtig. Danke für ihre Bemühungen im Voraus.

  1. Pescadero sagt:

    Lieber Feeman. Dein Einverständnis vorausgesetzt habe ich versucht den Artikel im "Kölner Stadanzeiger" zu plazieren und , oh Wunder, es ist geglückt.Sie haben ihn frei gegeben.
    http://ksta.stadtmenschen.de/blogs/mod_blogs_eintrag/blog/kstablog/thema/Politik_koeln/eintrag/Krim_Putin_Obama_Ukraine/ocs_ausgabe/ksta_blogs/index.html.
    Danke für Deine Arbeit und Grüsse vom Niederrhein.Arno

  1. humanity sagt:

    sry Freeman, hab grad was gefunden, was man unbedingt i-wo unterbringen muss in den kommentaren...es muss auch mal etwas auflockernde satire sein:

    https://www.youtube.com/watch?v=7jHe5OjAm_E&list=PL680E173C3A23D290&index=3