Nachrichten

Nazi-Anführer der Ukraine will Pipelines sprengen

Sonntag, 16. März 2014 , von Freeman um 19:00

Die EU hat mit Dmitry Yarosh und seiner Nazi-Bande ein Monster geschaffen und wir wissen was Monster machen, sie greifen immer ihren Schöpfer an. Der Anführer des ultranationalistischen und faschistischen "Rechten Sektor" hat gedroht, die russischen Pipelines die über die Ukraine nach Europa führen in die Luft zu sprengen. Wer wird darunter am meisten leiden? Genau die welche Yarosh und Co. mit einem Putsch an die Macht gebracht haben, nämlich die EU, denn sie bezieht einen Grossteil der Energie über diese Pipelines.


In einer hasserfüllten Rede voller Kriegshetze hat Yarosh seinen Anhängern gesagt, sie sollten sich für den Widerstand gegen den russischen "Besatzer" bereit machen. "Wir können nicht dem Feind erlauben einen Blitzkrieg auf ukrainisches Territorium durchzuführen. Wir dürfen nicht vergessen, Russland verdient Geld, in dem es sein Öl durch unsere Pipelines in den Westen schickt. Wir werden diese Pipelines zerstören und unserem Feind die Einnahmen entziehen," sagte Yarosh.

Das sind die Äusserungen eines tollwütigen Hundes der seit dem Putsch wie wild um sich beissen darf. Beissen tut er auch die Hand die ihn gefüttert hat. Russland kann man dann nicht für den Ausfall verantwortlich machen, wenn die Ukrainer den Durchfluss von Öl und Gas nach Europa nicht mehr ermöglichen, in dem sie die Pipelines sprengen. Ausserdem bekommt die Ukraine ja Geld für die Durchleitung. Diese Einnahmen fehlen dann.

Yarosh sprach wütend weiter und sagte: "Lasst den Boden unter den Füssen der Besatzer brennen! Lasst sie an ihrem eigenen Blut ersticken, wenn sie unser Territorium angreifen! Kein einzigen Schritt zurück! Wir werden dem totalitärem Regime in Moskau nicht erlauben den dritten Weltkrieg anzuzünden!"

Das ist ja interessant. Der Ausdruck "Kein einzigen Schritt zurück!" war der berühmte Befehl von Joseph Stalin während des II. Weltkrieg und wurde ein beliebter Spruch der sowjetischen Bürger beim Widerstand gegen die Nazis, die einmarschiert waren und bis kurz vor Moskau vordrangen. Jetzt benutzt der Nazi Yarosh diesen Spruch des Kommunisten Stalin selber.

Ja, die EU hat ein Monster geschaffen und dieses Monster will auch noch für das Amt des Präsidenten im Mai kandidieren. Es ist auch Yarosh der die Vereinbarung vom 21. Februar, die zwischen der Opposition und Präsident Janukowitsch unter der Aufsicht der drei EU-Aussenminister (auch Steinmeier) ausgehandelt wurde, nicht anerkannte.

Er sorgte für die Gewalt auf dem Maidan, in dem seine Schergen Benzinbomben und Schusswaffen gegen die Polizei einsetzten, was zum gewaltsamen Umsturz führte. Seit dem Putsch laufen seine Schläger mit Waffen und Schlagstöcken herum und bedrohen jeden der ihnen nicht genehm ist. Wer nicht spurt wird erschlagen oder erschossen.

Tolle Nazi-Bande welche die EU an die Macht gebracht und als legitime Regierung anerkannt hat. Wenn die Pipelines in die Luft fliegen wird Merkel und Steinmeier ganz sicher die Schuld Moskau in die Schuhe schieben. Sie werden doch nicht zugeben, es war das von ihnen geschaffene Monster.

insgesamt 23 Kommentare:

  1. Dann sollte Russland wissen was es jetzt zu tun hat.Die Pipeline sabotieren und es denen in die Schuhe schieben.False Flag mal von der anderen Seite. ;)
    Hätte man direkt 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen.Einmarschgrund und die EU etwas gestraft.

  1. loser sagt:


    Die USA werden bis zum letzten Vasallen kämpfen. Und die ersten die bluten müssen sind die Deutschen.

    Wer am Schluss bei der Schuldfrage ganz vorne stehen wird sollte auch klar sein.

    Also alles wie immer. Diese Verlässlichkeit ist doch super. Komm Merkel komm, hier ist das Stöckchen.

  1. i-forest sagt:

    Hallo,
    er handelt im Interesse gewisser Kreise des Westens die kein Interesse an Gaslieferungen direkt von Russland über die Ukraine in die EU haben.

    Dieser Mann ist auch nur ein Absahner!

    Die Rückspeisung aus der EU für teures Geld ist schon organisiert!

    Bezahlen sollst die EU. Da bin ich mal gespannt, ob die das viele Geld dafür organisieren können. Es muss/soll ja wieder verdient werden. Da kommt noch einiges auf die Ukrainer zu. Insbesondere hohe Gaspreise.

  1. bernd sagt:

    Was mich wundert, wofür gibt es gut ausgebildete Spezial Einheiten, die könnten doch eigentlich RuckZuck der Nazi Brut den Garaus machen (Und die Urainische Bevölkerung würde das sehr begrüßen) also gibts Spezial Einheiten/sätze nur in Hollywood Blockbustern??

  1. Frank Drews sagt:

    Ich glaube nicht das Russland weit einmarschieren will. Den gleichen Fehler wie in Afghanistan und Georgien wollen sie nicht permanent wiederholen. Putin achtet ein bisschen mehr auf die öffenliche Meinung - also nicht die des Westens, die hat er aufgegeben.
    Die Stimmung in der Ukraine würde sichbunter Besatzern sehr schnell gegen die Russen wenden, auch im Osten. Lieber die Faschos noch etwas wüten lassen und dann Wieder stand unterstützten.
    Wie man genau reagiert wenn eine neue Faschistische Nationalgaarden SS anfägt zu wüten ist natürlich eine schwierige Frage...

  1. JoeCocker sagt:

    Hier noch ein link dazu:

    https://www.youtube.com/watch?v=UaPybXuflP0

  1. Blogger sagt:

    Schlimm, man sollte ihn stoppen.

    Der Frank-Walter hat schon ganz besorcht "unabhängige Beobachter" (der NATO?) gefordert im Interview mit dem Lügen-Journal...

  1. No Comment sagt:

    Schlimm ist das, wenn - wie ich schon länger befürchtete - die jetzigen Mit40er so durch Medien und Erziehung im 2. WK hängen geblieben sind, dass ihre einzigen Assoziationen dahin gehen. alle reden von einem neuen kalten Krieg und von Putin, dem zweiten Stalin.
    Bei diesem konflikt geht es nicht um Nazionalsozialisten gegen kommunisten oder Demokraten. Hier geht es nur um die egoistischen belange von wenigen und die Presse weiß nichts besseres, als diesen Konflikt mit damaligen Zeiten zu assoziieren. Dumm ist das. so denkt die Bevölkerung nur, dass die Geschichte sich wirklich wiederholt. Und dann auch noch plötzlich und ohne Vorwarnungen. Als ob nicht die letzten 10 jahre russisch - euopäische Politik erst zu diesem Fiasko geführt haben. Der Westen hat es doch heraufbeschworen, dass Russland sich gegen die EU - Diktatur schützen muss. Und da steht Putin vor derselben Aufgabe wie wir alle: Wenn du nicht dem Konsens der westlichen philosophie folgst und ihre ideale anzweifelst, musst du dich wehren oder dein Leben wird durch sie zerstört, weil du 'anders' bist.

    Die fetten Deutschen denken, wie auch die fetten Amerikaner, dass ihre Lebensweise die einzig richtige ist. Alles Andere ist falsch und pauschal abzulehnen. ja selbst wenn man sich anders kleidet als im Westen üblich, ist man schon Ausgrenzungsopfer. Dass nicht - westliche Menschen da nur den Kopf schütteln können, ist doch eindeutig. Dabei sind es die westlichen wirtschaftsstrukturen, die das Leiden auf der Welt verursachen, die die Umwelt zerstören und durch falsche Moralvorstellungen das Denken der Bevölkerung pervertieren.

    Ich wünsche der Welt nicht noch mehr Krieg, aber bei Gott: Der Westen MUSS irgendwie aufgeweckt werden. Wenn das nur über Gewalt geht, dann ist das das Resultat aus einem lange versuchten, immer wieder gescheiterten Dialog.

  1. Rick Bayer sagt:

    Leute welche solche Pipelines bauen sind ausschliesslich an einer zentralistischen Energieversorgung interessiert und wollen hüben und drüben Reibach machen indem sie Abhängigkeiten schaffen. Niemand wird je diese Pipelines zerstören, denn alle Beteiligten sind geldgeile Banditen und ausschliesslich an der eigenen Bereicherung interessiert.

  1. Salomon sagt:

    Justicia ist blind, taub und stumm
    der Mensch auch von Natur aus dumm

    hat verlernt zu benutzen das böse Wort mit F
    weil er nicht mehr selbst ist sein eigener Chef

    die Neugier war stets zur Entwicklung ein Garant
    mit Fragen geschickt man offene Synapsen miteinander verband

    Warum ,ein Wort , welches soviel Sinn und Weisheit schenkt
    später scheinbar gelöscht, entwendet, verband und verdrängt

    man schließt sich an dem inhaltslosen oberflächlichem Gebaren
    folgt dem diktierten Mediengewäsch in Scharen

    wie Schafe auf ihrem Weg zum Brainwash- Henker
    ist denn verloren das Land der Dichter und Denker?

    Slogans und Propaganda eingemeißelt in unser Hirn
    aber Hauptsache eine gebräunte faltenlose Stirn

    Wer verlernt hat mit den Augen zu schauen
    kann nicht mehr seiner Wahrnehmung trauen

    Wer verlernt hat mit Ohren und Herz zu hören
    lässt sich leicht von Diktatoren und Erlösern betören

    Wer seinen Mund nicht verwendet zum Sprechen
    gebraucht ihn später nur noch zu einem, zum Brechen

    wenn die braune Kloake sich ihren Weg dann sucht
    weil alle Welt nach einem neuen Leader ruft

    welcher jedes Land mit Demokratie beglückt
    und anschließend es mit Atomraketen bestückt

    weil sie sollen uns beschützen vor dem bösen Feind
    werden wir indoktriniert und scheinbar vereint

    uns verbal einzuschießen auf eine aus zu grenzende Rasse
    auf das ich Muslime und Russen tatsächlich hasse?

    Neben Rechts und Links gibt es noch eine Mitte
    Doch die findet man nicht in der Bild oder der Brigitte

    Dialektik wurde einst stolz an unseren Schulen gelehrt
    kritisch soziales Denken damit eindrucksvoll vermehrt

    89 Raketenbasen gebaut um ein einziges Land
    entzieht sich meiner Logik, meinem Verstand


    einem Land ,dass über 100 Jahre keinen Angriffs-Krieg geführt
    welchem aber für die Entstehung ersten Menschenrechte Respekt gebührt

    stattdessen folgen wir der Doktrin eines Landes welches Krieg als Erfolgsmodell propagiert
    welches 146 imperialistische Konflikte ohne Rücksicht auf Land und Leute geführt

    schließen uns an dem Geschrei nach Globalisierung und Demokratie
    die damit bekehrt, erfuhren was heißt abgeschlachtet zu werden wie Vieh

    Lybien, Afghanistan und der Irak sind schon einverleibt
    Darum frage ich; Russland und China ...seid ihr Bereit?

  1. humanity sagt:

    na wenn nachweislich solche aussagen von dieser politik-richtung getätigt werden wäre das doch ein grund, ihn bei den gerichten der UN anzuklagen...wieweit darf ein neonazi denn eigentlich ungestraft gehen?!

    ps: möchte erstmal zur demokratischen abstimmung der krim-bürger einen glückwnsch senden, aber andererseits das undemokratische nicht-akzeptieren-wollen der westlichen parteien/versucht-meinungs-schreibenden-medien aufs schärfste kritisieren, denn sie missachten die zahlreichen demokratischen krim-wahlgänger aufs äusserste und outen sich somit als ANTI-demokraten..................

  1. http://web.de/magazine/nachrichten/ausland/ukraine-krise/18722204-krim-referendum-eu-sanktionen-beschliessen.html#.hero.EU%20beschlie%C3%9Ft%20Sanktionen.723.279

    Und die Hetze geht weiter, die Zionisten sehen sich am Ziel. Die Desinformationspolitik, bzw. vorsätzliche Lügenverbreitung wird gnadenlos weiter gezündelt. Wie damals ab 1916, als das Britische Empire gegen Deutschland in einer weltkriegerischen Auseinandersetzung die Segel beinahe streichen sollten, wurden die Deutschen anschließend von der globalen Zionistenbande verraten, es wurde kein Friedensvertrag mit den Britten geschlossen. Die US-Armee rückte das globale Weltbild damals zum ersten Mal so wie sie es gerne haben wollten. Danach folgte der II. Weltkrieg und jetzt soll III. Weltkrieg folgen? Wieder sind die Russen die Kriminellen und Weltfeinde. Und das ganze nur wegen dem heiligen Boden namens "Palästina"?

  1. Ziemlich besorgniserregend wie sich die ganze weltpolitische Lage zuspitzt. Und ich habe keine Lust auf der Seite der Amerikaner zu stehen. Wieder einmal, so macht es den Anschein, scheint die relativ stabile Lage zu kippen. Die Menschheit ist kein Stück weiter. Die Menschen werden, so glaube ich, immer so bleiben. Und am meisten leiden die, die mit der ganzen Sache am wenigsten dafür können. Kaum auszudenken, wie ein Weltkrieg heute aussehen würde. Ich wünsche es keinem Lebewesen auf dieser Welt.

    Ich stehe hinter Deutschland. Aber nicht hinter der BRD!

  1. FxLegend sagt:

    UNglaublich!
    http://www.focus.de/politik/deutschland/us-verteidigungsministerium-us-regierung-plant-neue-atomwaffen-fuer-deutschland_id_3692797.html

  1. Teste sagt:

    Ich kenne jemanden, der kennt eine Russin. Die telefonierte heute mit 2 Brüdern, diese bekamen schon den Marschbefehlkarte. Ich könnte heulen.

  1. Man kann den Russland/Ukraine-Konflikt natürlich aus wirtschaftlicher Sicht betrachten. Aber eine wirtschaftliche Betrachtungsweise gibt es zu fast allen Dingen, meiner Meinung nach.

    Für mich ist das zu einseitig, auch wenn der werdende Konflikt wirtschaftlich zweifellos Konsequenzen mit sich bringen wird. Es grenzt für mich an ein Wunder, dass die Treibstoffpreise noch nicht gestiegen sind. In den letzten Jahren genügte ja meist eine Nichtigkeit um die Preise ansteigen zu lassen.

    Unter der Voraussetzung, dass das weltpolitische Geschehen im Wesentlichen abgesprochen ist, sehe ich wenig Substanz in der Behauptung, Russland, USA, die EU oder wer auch immer würden einen Krieg nicht wagen, nur weil sie das in der Vergangenheit nicht taten.

  1. Max Hauri sagt:

    "Keine Kompromisse", "nicht verhandeln", "hart bleiben" sind genau die Wort die man immer wieder auf der "Alliierten"-Seite hört. So hat der zweite Weltkrieg angefangen. Man zahlt diese dummen und naiven "Staatsschwätzer" von den Alliierten (oder wer immer diese Kriegstreiber sind) kompromisslos zu sein und "dass das das Beste für das Land ist" und ähnliches dummes Geschwätz. Auch in Syrien habe ich das so gehört. Israel ist "vorbildlich" darin.

    Nicht zu verhandeln ist in etwas das Dümmste, das ein Staatsmann von sich geben kann. Für was haben wir sie denn, als dafür, dass sie verhandeln?

  1. humanity sagt:

    "Bin NAZI und hoffe, in der Ukraine nun langsam einen job für ca. 25 € /tag zu erhalten. möchte die demokratie damit langsam hier einführen..."

    das wäre ein schlechter werbe-spot, doch i-wie vorstellbar...oder auch nicht.............................

  1. humanity sagt:

    meine meinung ist.

    FRIEDEN

    FRIEDEN

    FRIEDE


    UND DIES WELTWEIT::::::::::::::::::::::::::::

  1. humanity sagt:

    wo bleibt bitteschön die hilfe für frau Timoschenko in ihren block-schhuhen im rollstuhl?!
    wer hilft ihr bitte aus dem rollstuhl...ach, die charite meint auch, dass sie nicht unbeidingt oder überhaupüt operiert werden muss...................good luck

  1. humanity sagt:

    wo bleibt bitteschön die hilfe für frau Timoschenko in ihren block-schhuhen im rollstuhl?!
    wer hilft ihr bitte aus dem rollstuhl...ach, die charite meint auch, dass sie nicht unbeidingt oder überhaupüt operiert werden muss...................good luck

  1. Nachdem ich versucht habe über
    die Drohung der Rechten in der FAZ
    zu berichten wurde mein gesamtes
    Archiv gelöscht.
    Hunderte von regimekritischen
    Berichten sind verschwunden.
    Auch andere gut informierte Schreiber
    wurden komplett gelöscht.
    Der Krieg um die Ukraine ist verloren und das Bist schlägt
    um sich.

  1. Xentor sagt:

    Ach keine Panik Freeman, wir brauchen kein russisches Gas. wir haben doch bald *freudig strahlend hupsend* FRACKING. Gott dank dem tollen Freihandelsabkommen mit dem Umweltengel USA
    (Wers nicht mitbekommen hat, das war sarkastisch gemeint... das wird das Ende unserer Natur sein....)

    Aber das ist worauf es rauslaufen wird.