Nachrichten

Obama ist ein Ignorant oder ein Lügner

Freitag, 28. März 2014 , von Freeman um 09:00

Am Mittwoch habe ich berichtet, Obama rechtfertigte und verteidigte die Invasion des Irak und sagte sogar, was auf der Krim stattfindet ist schlimmer als was mit dem Irak passierte. Als ich das hörte dachte ich, ist er noch bei Verstand? 12 Jahre Krieg und 1,4 Mio getötete Menschen ist besser als ein friedliches Referendum als Ausdruck des Volkswillen? Wie völlig verkorkst und krank im Kopf muss man sein, um sich die Realität so hinzubiegen? Wo sind die Medien die diese Tatsachen- verdrehung kritisieren? Aber es geht weiter. Der Kaspar der den Präsidenten spielt hat am Mittwoch in Brüssel behauptet, der Kosovo hätte sich nach einem Referendum von Serbien getrennt. Wie bitte? Ein Referendum im Kosovo? Das ist nie passiert. Entweder ist Obama ein völliger Ignorant oder er ist ein Lügner.


Ich würde sagen er ist beides. Auch diese Geschichtsfälschung haben die Medien nicht beanstandet. Aber was will man von den Hofberichterstattern schon erwarten? Die hören zu was die Witzfigur von sich gibt und picken nur die Sachen raus die in die anti-russische Propaganda passen. Behauptungen die falsch sind werden einfach ignoriert. Dabei müsste jeder kritische Journalist den Kopf schütteln über so viel Lügerei und Obama blossstellen.

Obama sprach im Palais des Beaux-Arts in Brüssel am Mittwoch vor einer jungen Zuhörerschaft und erklärte ihnen den sogenannten russisch-ukrainischen Konflikt und die Vorgänge auf der Krim. Er kritisierte Russland scharf wegen "der Verletzung des Internationalen Rechts, den Angriff auf die Souveränität der Ukraine und der territoriale Integrität."

Er erinnerte an den Konflikt rund um den Kosovo und der Intervention der NATO im Balkan, benutzte dieses Beispiel als Argument gegen die Aussage russischer Offizieller, die Unabhängigkeit des Kosovo von Serbien 2008 wäre ein Präzedenzfall für die Trennung der Krim von der Ukraine. Der Westen würde deshalb Heuchelei betreiben.

Obama sagte: "... und der Kosovo verlies Serbien nur nach dem ein Referendum organisiert wurde, nicht ausserhalb der Grenzen des Internationalen Rechts, sondern in vorsichtiger Kooperation mit den Vereinten Nationen und mit den Nachbarn des Kosovo. Nichts von dem kam in die Nähe was auf der Krim passierte."

So viele Lügen in einem Satz ist ja nicht zu fassen. Es gab kein Referendum über die Abspaltung des Kosovo, das ist frei erfunden. Nach dem die NATO drei Monate lang Serbien bombardierte, wurde der Kosovo unter die fremde Administration der UNMIK (United Nations Mission in Kosovo) gestellt und die KFOR-Truppen marschierten im Kosovo ein, eine von der NATO angeführte multinationale "Peacekeeping Force". Die Bewohner des Kosovo wurden gar nie gefragt.

Zwei Jahre nach der Übernahme des Kosovo durch UNMIK und KFOR, hat die UN einen "verfassungsrechtlichen Rahmen für eine provisorische Selbstregierung im Kosovo" genehmigt. Darin wurde nach einem Parlament mit 120 Abgeordneten verlangt, welche dann den Präsidenten und den Premierminister wählen würden. Danach fanden im November 2001 die ersten Parlamentswahlen statt.

2005 bestimmte der UN-Generalsekretär Kofi Annan den finnischen Politiker Martti Ahtisaari zum Leiter der Verhandlungen über den künftigen Status des Kosovo, die bis dahin unter UN-Verwaltung stehenden serbischen Provinz. Nach zahlreichen Verhandlungen mit Serbien und Kosovo schlug Ahtisaari den "10 Punkte Plan" vor, der die zukünftige Regierungsform des Kosovo beschrieb.

Dieser sogenannte "Ahtisaari Plan” von 2007 war ein Kompromiss für beide Seiten und gab dem Kosovo eine quasi Autonomie, einschliesslich die Möglichkeit internationale Verträge abzuschliessen und Mitglied internationaler Organisationen zu werden. Der Kosovo wurde danach vom "Westen" anerkannt. Aber nicht von allen. Ich möchte daran erinnern, das viele Länder den Kosovo trotzdem nicht anerkennen, ja sogar einige EU-Mitgliedsländer, wie zum Beispiel Spanien, Griechenland, Slowakei, Rumänien und Zypern.

Der Witz ist, sogar die NATO-Satelliten Georgien UND DIE UKRAINE erkennen den Kosovo nicht als Staat an. Ist ja auch klar warum, sie können nicht die Sezession des Kosovo gutheissen, wenn sie selber den Abspaltungswunsch eigener Territorien bekämpfen. Südossetien und Abchasien haben sich von Georgien unabhängig erklärt und jetzt die Krim von der Ukraine.

Warum drehen Obama und Konsorten sich die Welt so hin wie sie es gerade brauchen? Warum lügen sie dauernd und verdrehen alles? Warum betreiben sie Geschichtsfälschung, Heuchelei und Doppelmoral? Weil sie die Realität nicht so wahrnehmen wie wir Normalos, sondern die Welt aus der Sicht der kriminellen Elite betrachten, der City of London und den Bankstern. Dort gehören Lug, Betrug und Täuschung zum Alltag. Die westlichen Staatsführer sind ihre gesteuerten Puppen und handeln nach dem Motto: "Wes Brot ich ess, des Lied ich sing".

-------------------------------------------

Da die Medien nicht ihren Job machen brauchen wir eine professionelle Alternative. Deshalb unterzeichnet bitte die Petition:

insgesamt 23 Kommentare:

  1. mad sagt:

    Irgendetwas stimmt mit Obama nicht, der kommt mir vor wie programmiert. Ich glaube sogar, dass er glaubt, was er sagt.

    Kennt ihr den Film "The Manchurian Candidate", dort geht es um einen gechippten Politiker, der - ähnlich wie bei MK Ultra - Befehle ausführt.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Manchurian_Kandidat

    Oft zeigt uns ja Hollywood die Realität und verhöhnt uns noch dabei.

    Es kann doch nicht sein, dass man sich so die Wirklichkeit zurechtbiegen kann ohne dabei krank zu werden.

  1. freethinker sagt:

    Diese Lügenpropaganda bei den verantwortlichen westlichen Politikern ist ausgesprochen intensiv. Und hier liegt auch der Grund, weshalb wir auch Medien haben, die so verlogen sind wie keine anderen auf der Erde. Eigentlich müsste man so etwas wie Obama, wenn er derart gefährlich die Welt anlügt, strafrechtlich verfolgen können.

  1. Argonautiker sagt:

    Rundum guter Artikel.

    Früher hat der Indianer zu den Invasoren immer gesagt, der weiß Mann spräche mit gespaltener Zunge. Tja daß gilt wohl nun nicht mehr nur für Weiße. Es gibt derzeit wohl kaum eine giftigere Schlange als Obama. Wie sich dieser Mann vom, "Yes we can" Heilsbringer fürs Volk, zum Kriegstreiber gehäutet hat, grenzt schon wirklich ans Groteske.

    Gruß aus Bremen

  1. pacino sagt:

    also ich hab mal meine stimme für RT abgegeben, hoffe daß das klappt!
    dieses lügengebilde ist so dreist, es kann nicht überboten werden. ich denke manchmal, man könnte verrückt werden...
    die dinge sind eigentlich, mit dank freeman, so klar, aber dennoch laufen lauter "betäubte" um mich herum die einfach die Realität anders wahr nehmen.

    das ist Orwell total! es ist echt der hammer wie all das möglich wurde, es wurde eben durch lange Hand vorbereitet daß es so kommt.
    und ihr seht, inzwischen haben die so eine macht, glauben sie, daß sie dinge einfach verdrehen und uns frech belügen, weil sie glauben, daß wir alle uns selbst gegenüber gleichgültig sind und das alles über uns ergehen lassen.
    der mist ist eben daß sich die völker untereinander von diesen verbrechern "teilen" lassen obwohl wir alle in saus und braus leben könnten in ewigem glück!
    ich möchte hier noch auf die montagsdemos von kenFM in Berlin/Brandenburger Tor hinweisen. hier direkt zu:
    https://www.youtube.com/watch?v=dCnE8XezfXs
    so einen mist, die probleme sind einfach zu vielschichtig heute, es muss einfach kommen wie es kommt. ich hoffe daß noch viele aufwachen.
    übrigens bin ich gerade in der planung in Yucatan/Mexiko eine community am planen, erstmal eben fernab von dem europäischen brennpunkt. info: vivapaco@rocketmail.com

  1. Blogger sagt:

    "...So viele Lügen in einem Satz ist ja nicht zu fassen..."

    Er dürfte genug haben, die im die Reden schreiben, die er dann vom Blatt abliest.

    Wahrscheinlich gibt es inzwischen sogar eine Software, die die Reden generiert, so wie in ein paar Jahren die meisten "Nachrichten" automatisch vom Kollegen Software generiert werden sollen.

    Aber wie kann dieser Typ abends noch in den Spiegel schauen? In den USA gehen die Leute teilweise wegen Lapalien lebenslang in den Bau, und dieser Massenmörder läuft frei herum und kassiert für sein Tun auch den Kriegsnobelpreis!

  1. Senator Obama, vom Staate Illinois, stimmte damals im Senat noch gegen einen Angriff auf den Irak, und auch spaeter, im Wahlkampf, distanzierte er sich von aggressiver, imperialistisch-patriotischer Rhetorik, die das Markenzeichen der NeoCons ist. NeoCons stehen fuer "american exceptionalism", d.h. ihre Ideologie hat die "Ausnahmestellung" und die "Unentbehrlichkeit" der usa in der Welt als zentrales Gedankengut - eine ungeheuer arrogante und ruchlose Ideologie, die sich ueber jegliche Moral, Gesetze, Voelkerrechte, internationale Gesetze, und dergleichen, einfach hinwegsetzt. Der Einfluss der NeoCons machte auch vor Messias Obama nicht halt, der eine tolle 180 Grad Wendung vollfuehren musste, um der "Agenda" zu dienen und sie plangemaess auszufuehren. Ob er persoenlich hinter allem steht, was er in Reden von sich gibt, ist hoechst zweifelhaft, nicht sehr wahrscheinlich sogar. Jedenfalls hat er jegliche Glaubwuerdigkeit verloren, die er mal hatte (aber auch darueber scheiden sich ja die Geister).
    Alles Gute, Freeman, Ihre Arbeit ist und bleibt so wertvoll!

  1. Ingo Löhr sagt:

    Eilt !
    Wer wollte nicht schon immer die Rolle eines Obama´s im Weltgeschehen der letzten Jahre honorieren ???
    Nun, diese Möglichkeit besteht am morgigen Samstag, dem 29.III in Darmstadt. Und zwar am frühen Nachmittag,Näheres entnehmen Sie bitte dem nachstehenden Netzverweis:
    http://qpress.de/2014/03/27/obama-29-maerz-zu-blitzbesuch-darmstadt/

  1. Ingo Löhr sagt:

    @ Argonautiker:
    .. durchaus treffender Vergleich mit der Häutung der Reptilien ..
    Hinzu kommt, daß der Begriff "Schlange" in unserem Kulturkreis (ungerechtfertigterweise) oftmals nur im Hinblick auf feminines Verhalten verwendet wird.
    Im Gegensatz hierzu weist der im Artikel beschriebene gebürtige Kenianer jedoch durchaus "männliche" Verhaltensweisen auf:
    1. das Beharren auf seiner Entwicklungsstufe
    2. das .... (siehe oben)
    3. die immerwährende Bereitschaft, seine Lügen zu verfeinern und zu wiederholen
    4. dieses durch die Ächtung jedes Nebenbuhlers (zB. freier Medien)zu untermauern ...

    Nun denn, Ironie aus ..
    Ernsthaft jedoch der Vorschlag an die VSA:
    Wenn ihr über´m Teich schon "Demokratie" spielen wollt, und das auch noch mit "Wählerlisten nach Voreintrag" (hier lacht der Grieche), dann solltet ihr euch nach über 200 Jahren endlich entscheiden:
    a) es wählen ALLE
    b) es dürfen nur die AMERIKANER

    Sch..ss Vorstellung, denn bei a)dürften auch die "Looser" mitbestimmen (nochmal "Sch..sse", denn viele von denen haben Internet)
    b)die echten Amerikaner würden GEWIß keinen Kenianer, geschweige denn seine Proteganten, als "Häuptlinge" dulden !!!!!
    Kopf hoch, Alles wird gut

  1. Oman und VAE sagt:

    Mit der Kosovo Lüge nicht genug. Obama hat auch gelogen, Georgien stünde als NATO-Mitglied nicht zur Debatte.Das ist gelogen. Schon 2008 hat die NATO dem zugestimmt!

  1. Ich finde es komisch wie schlampig und ofensichtlich die das machen...irgendwie kommt es mir so vor als wollen die dass das volk das merkt und auf die barrikaden gehen...aber warum??

  1. Cem Topkaya sagt:

    Kleine Anekdote dazu:

    Zur Zeit des Kosovo-Krieges wurden bei "Aktenzeichen XY" immer viele Kosovo-Albaner gesucht. Als die NATO dann Partei ergriff für die Albaner, verschwand das Wort "Kosovo-Albaner" aus XY. Stattdessen nannte man den Gesuchten nun: "Serbischer Staatsbürger"

  1. Sij87 sagt:

    Habe schon Unterschrieben und poste den Link auch überall wo es geht. Bei Bild hält der sich meistens nur 5 min und wird dann gelöscht. Aber nicht mit mir mach so lange weiter bis die da mein Konto löschen.

  1. Schade das seine Nase nicht wächst bei seinen lügen wie bei Pinocchio
    Die Petition habe ich auch unterschrieben

  1. Ella sagt:

    Was im Moment auffaellt ist das die B S Medien in US verhaeltnis maessig wenig ueber die Ukraine krise schreiben. oder zeigen, ueber die wirklichen Hintergruende sowieso nicht.

    Die Amis werden halt wieder mal genauso im Dunkelen gehalten wie die Deutschen, wenn nicht noch mehr
    Denn in D haben sich wenigstens einige Talkshows mit dem Ukraine thema befasst.

    @ alle.
    Das seht ihr falsch, bei ihm wachsen nicht die Nase sondern die Ohren werden immer laenger wenn er luegt.

    Obumbo's ganze Lebensgeschichte scheint ein Fake und eine einzige Luege zu sein.

    Die Geburtsurkuende, Vater nicht mehr vorhanden, Familiengschichte sehr mysterioes das Aufwachsen auch bei der Grossmutter in Hawai, die Bankpresidentin war. Sein angebliches Studuim an der Columbia Uni, nur erinnert sich keiner seiner Mit studenten daran ihn jemals dort gesehen zu haben. Seine Dokumente zum Uni besuch sind auch unter Verschluss und koennen nicht eingesehen werden.

    Dann radikale Mentoren wie Wright und Summer, der ihn angeblich unterichteten,
    Job als Community organizer, nur kann sich auch da kaum jemand an ihn erinnern

    Es sieht so aus als sei er lange Zeit zum Presidenten gegroomt worden, Wie @ Mad , schreibt, da her auch die Arroganz , Ignoranz und Psychopathie.

  1. freethinker sagt:

    Obama´s Wirklichkeit: https://www.youtube.com/watch?v=lUge88NypBk

  1. Als ewig "Yugo- gebliebener" habe ich nach der Wahl vom Kriegskrimminellen Obama zum König dieser US- Welt dies als entgültigen Anfang vom Ende gesehe. Da ich mit einer dunkelhäutigen US- Amerikanerin verheiratet bin und kurz nach Obamas Wahl im Reich der Demokratie war konnte ich nachdem ich gesehen habe welche Hoffnungen in diese "Kreatur" (ihn als Mensch bezeichnen währe eine zu große Beleiigung meiner "Mitmenschen") konnte ich nicht anders als ihn zur größten Gefahr für die Menschen ansehen. Das Einzige was dieses "Ding" hatte womit er noch mehr Seelen einfangen konnte war seine Hautfarbe und die Hoffnung von fast 50 Mio. Amerikanern die auf Essensmarken angewiesen sind auf ein etwas menschlicheres Leben (und allen Anschein nach wird für die meisten selbst der Tod ein bitter-böses Ende sein).
    Wir sind zu wenige die noch immun gegen gegen diese Arten von "Hirnsklaverei" sind um es aufzuhalten aber, das sollte und darf uns nicht aufhalten die Tatsachen und Wahrheit bis zum wahrscheinlich bitteren Ende mit einem gelebten LÄCHELN allen Fernseh.- und Bildzeitungsgeschädigten wann immer wir können und müssen, unter die Nase zu reiben bis sie erwachen oder wie es zu 99& der Fall ist uns zu meiden wie der Teufel das Weihwasser. Nur Mut, jedes Ende ist auch ein Neuanfang und um dem Leid das momentan die Menschheit befallen hat ist jede Art eines Endes willkommen denn, wie man an vielen Kommentaren hier und anderen "Verschwörungstheoretikerseiten" erkennen kann, bereitet es den meisten viel Schmerz dieses Leid weiter mit ansehen zu müssen, während wir sogar für den Versuch auf die Tatsachen und Wahrheit hinzuweisen belächelt und abgewiesen werden. Jeder der in seinem Leben versucht die Welt wenigstens einen Millimeter besser zu verlassen als angefunden, hat auch am Leben teilgenommen und erkannt dass wir nach unserem Ableben nicht ins Paradies gehen sonder: VON DORT KOMMEN!!! Lasst uns weiterhin das Beste darus machen und nie die Wahrheit verschweigen egal wie schmerzhaft sie es für uns machen.
    LG an alle "MIT- Menschen"

  1. oriam sagt:

    Wir werden belogen und betrogen, wie es schlimmer nicht mehr geht!
    Habe das etwas "gefunden", was jeder der noch etwas Verstand sein eigen nennt, so voll umfänglich unterschreiben kann!

    Zitat von Paul Craig Roberts:
    "Obama oder seine Führungsoffiziere und Programmierer stützen sich auf die totale historische Ignoranz der westlichen Völker. Die Ignoranz und Leichtgläubigkeit westlicher Völker erlauben es den amerikanischen Neokonservativen, „Nachrichten“ zu gestalten, die ihren Verstand kontrollieren.

    Obama erklärte vor kurzem, dass Washingtons Verwüstung des Irak mit rund einer Million Getöteten, vier Millionen Vertriebenen, einer Infrastruktur in Trümmern, einem Explodieren religiöser Gewalt, ein völlig zerstörtes Land – nicht annähernd so schlimm ist wie die Anerkennung der Selbstbestimmung der Krim durch Russland. Der Außenminister der Vereinigten Staaten von Amerika John Kerry befahl tatsächlich Putin, das Referendum zu verhindern und die Bewohner der Krim davon abzuhalten, Selbstbestimmung auszuüben.

    Obamas Rede am 26. März im Palast der schönen Künste in Brüssel ist surreal. Sie geht über Scheinheiligkeit hinaus. Obama sagt, dass die westlichen Ideale durch die Selbstbestimmung auf der Krim herausgefordert werden. Russland, so Obama, muss vom Westen dafür bestraft werden, dass es den Bewohnern der Krim erlaubt hat, über sich selbst zu bestimmen. Die Rückkehr einer russischen Provinz aus eigenem Willen in ihr Mutterland, dessen Bestandteil sie 200 Jahre lang gewesen war, wird von Obama als ein diktatorischer, antidemokratischer Akt der Tyrannei präsentiert.

    Hier stand Obama, dessen Regierung gerade die gewählte demokratische Regierung der Ukraine gestürzt und dafür von Washington ausgesuchte Handlanger an Stelle der gewählten Regierung eingesetzt hatte, und sprach vom geheiligten Ideal, dass „die Menschen in den Ländern ihre eigenen Entscheidungen über ihre Zukunft treffen können.“ Das ist exakt, was die Krim gemacht hat, und das ist exakt, wogegen der Staatsstreich der Vereinigten Staaten von Amerika verstoßen hat. In der verdrehten Einstellung Obamas besteht Selbstbestimmung in Regierungen, die von Washington eingesetzt werden.

    Hier stand Obama, der die Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika durch den Reißwolf getrieben hat, und sprach von „Rechten des Einzelnen und Rechtsstaat.“ Wo ist dieser Rechtsstaat? Sicher befindet er sich nicht in Kiew, wo eine gewählte Regierung mit Gewalt gestürzt worden ist. Sicher befindet er sich nicht in den Vereinigten Staaten von Amerika, wo die exekutive Gewalt das gesamte 21. Jahrhundert damit verbracht hat, eine Regierung zu etablieren, die über dem Recht steht. Habeas Corpus, Rechtsstaat, das Recht auf öffentliche Verfahren und Feststellung von Schuld durch unabhängige Geschworene vor Einsperren und Hinrichtung, das Recht auf einen privaten Bereich, sie alle sind von den Bush/Obamaregimes auf den Kopf gestellt worden. Folter ist gegen die Gesetze der Vereinigten Staaten von Amerika und gegen Internationales Recht, dennoch hat Washington Foltergefängnisse auf der gesamten Erde eingerichtet.

    Wie ist es möglich, dass der Repräsentant der Kriegsverbrecherregierung der Vereinigten Staaten von Amerika vor einem europäischen Publikum stehen und über „Rechtsstaat,“ „Rechte des Einzelnen,“ „Würde des Menschen,“ „Selbstbestimmung,“ „Freiheit“ sprechen kann, ohne dass die Zuhörerschaft in Gelächter ausbricht?

    Washington ist die Regierung, die Afghanistan und den Irak auf der Grundlage von Lügen überfallen und verwüstet hat. Washington ist die Regierung, die den Sturz der libyschen und honduranischen Regierung finanziert und organisiert hat und gerade dabei ist, das selbe in Syrien und Venezuela zu versuchen. Washington ist die Regierung, die Bevölkerungen in den souveränen Ländern Pakistan und Jemen mit Drohnen und Bomben attackiert. "...

    Quelle: http://antikrieg.com/aktuell/2014_03_29_draengen.htm

  1. didel sagt:

    Vielen Dank Freeman für diesen aufschlussreichen Beitrag !

    Es ist wirklich unerträglich wie wir täglich belogen werden !

    Unsere Systemmedien nehmen das hin und machen sogar fleißig mit.

    Aber zum Glück wachen immer mehr Menschen auf und erkennen was hier abläuft.

  1. Think sagt:

    Gäbe es wirklich die "Pinocchio-Nase",
    dann liefen fast alle Politiker und verdammt viele MainstreamMedienMietmaulHuren mit Nasenstützvorrichtungen durch die Welt.
    Es lebt zu viel verlogenes Schweinepack auf diesem Planeten !!

  1. charlie2705 sagt:

    Dieser Barack lügt schon immer. Doch am Anfang war es subtiler. Er sagte: „Yes, we can change!“ oder auf Deutsch: “Ja, wir können verändern!” Er sagte nicht: Wir verändern!, sondern nur können. Man kann vieles, ob man es aber tatsächlich macht, ist eine andere Sache. Die Sprache ist da sehr genau. „The change we seek has always required great struggle and great sacrifice.” , auf Deutsch: “Die Veränderung, die wir suchen, erfordert immer großen Kampf und große Opfer.“ Na denn, suche mal schön. Er sagt nicht: „Die Veränderung, die wir machen“, sondern die wir suchen!

    Siehe auch: http://edition.cnn.com/2008/POLITICS/01/26/obama.transcript/

    Inzwischen lügt er den Menschen frech ins Gesicht.

    Denkt mal darüber nach, über die Worte, die jemand ausspricht. Nicht umsonst antworten Politiker in langen, wirren Sätzen um die Sache herum, statt auf eine Frage direkt zu antworten.

    Grüße @all

    Charlie

  1. donnergott sagt:

    Wir sehen zuhause seit ca 5 jahren kein TV mehr, nur selbst ausgesuchte Filme/dokus, hören kein radio und widmen uns lieber uns als familie, der freizeit und gesundheit

    wenn wir dann mal wieder tv schauen (ferien/hotelzimmer) oder radio hören, sind wir mittlerweile immer schockierter wie die gehirnwäsche funktioniert! im minutentakt wird werbung gebracht oder immer dieselben halbwahrheiten oder lügen erzählt... dass fällt einem aber nur auf, wenn mal mal eine längere pause davon hat. sonst ist das ja leider "normal" geworden.

    ein kleines beispiel von meiner tocher, damals 8 jahre alt, ferienhäusschen, eltern schlafen lange, sie am morgen vor dem TV, kindersender... keine 30min...
    den ganzen tag aufgedreht und kaum ruig zu stellen, wie ein schwerst süchtiger! im coop dann, ich will dieses oder jenes... ja wiso denn? ja hab ich in der werbung gesehen! muss ich haben... zt. noch wochen später an der kasse wider die frage, darf ich das? (irgend so eine chemi zuckerbombe)... wir waren echt geschockt, ca 15min webung abbekommen und dann wochenlang geschädigt!
    ihre kollegen aus der schule haben die hälfte mit 8-10 jahren ein handy mit internet! (gewalt und pornos, TATSACHE) und das in einem kleinen dorf auf dem land! und im schnitt 4-5h tv AM TAG!!! man stelle sich die dummheit vor, die da herangezüchtet wird...

    ich als junger familienvater empfinde eine wachsende verachtung auch eltern gegenüber, die ihre kinder dieser gefahr bewusst aussetzen! aber die eltern haben keine zeit, arbeiten, geld... gehirnwäsche hat schon funktioniert.

    stellt die medien ab! schützt eure kinder!

  1. Jim Panse sagt:

    ZDF heute manipuliert wieder:

    Am 27.03.2014 fand vor dem Kiewer Parlament eine Demonstrarion mit den Anhängern der rechten Sektors statt.
    Dabei wollten die zuerst Demonstranten das Parlament erstürmen, haben sich dann später doch anders überlegt. Demonstranten forderten in dieser Nacht den Rücktritt von Avakov (Innenminister) als Reaktion auf den Mord / Hinrichtung von Alexander Musytschko.....

    Was ZDF daraus machte kann man ab 8:48 sehen.

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2123274/ZDF-heute-journal-vom-28.-Maerz-2014?bc=sts;suc#/beitrag/video/2123274/ZDF-heute-journal-vom-28.-Maerz-2014

  1. freethinker sagt:

    Die Aufrichtigkeit und Würde und vor allem die an den Tag gelegte Wahrheitstreu ist bei Herrn Obama´s Rede in Brüssel unüberbietbar. Es ist schon eine Beleidigung des menschlichen Verstandes, was dieser Typ der Menschheit zumutet:
    http://www.youtube.com/watch?v=3IGhDAL63qQ&feature=youtu.be