Nachrichten

RT-Chefredakteurin beantwortet 5 seriöse Fragen

Sonntag, 23. März 2014 , von Freeman um 17:00

Margarita Simonyan, die Chefredakteurin von Russia Today, hat "interessante" Fragen von Rosie Gray erhalten, einer Journalistin von BuzzFeed. Wer BuzzFeed ist könnt ihr hier nachlesen. Im Folgenden die sehr seriösen Antworten auf die sehr seriösen Fragen von BuzzFeed.

Margarita Simonyan, Chefredakteurin von Russia Today

BuzzFeed: Haben Sie regelmässige Treffen im Kreml oder mit Offiziellen der russischen Regierung? Können Sie diese beschreiben? Wie gross ist der Einfluss des Kreml auf das was RT berichtet?

Simonyan: Ich muss nicht zu Treffen im Kreml gehen, denn ich wohne dort. Mein Büro ist ebenfalls dort, so wie die Büros aller anderen TV-Chefs Russlands. Und RT betreibt keine eigene Recherche oder Berichterstattung - wir lesen nur die neuesten Pressemitteilungen des Kreml vor der Kamera ab. Das ist viel effizienter so.

BuzzFeed: Warum ist Ihr Büro nicht im gleichen Stockwerk wie das Nachrichtenstudio, wie ein Angestellter mir erzählte?

Simonyan: Keine Ahnung in welchem Stock mein Büro bei RT ist, da ich direkt aus dem Keller des Kreml arbeite. Ich habe aber gehört es soll sehr nett sein.

BuzzFeed: Dann, wurde Anastasia Tschurkina angestellt wegen der Position ihres Vaters? (Anmerkung: Witali Tschurkin ist der Ständige Vertreter Russlands bei den Vereinten Nationen und im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen). Warum wurde ihr erlaubt ein Interview mit ihrem eigenen Vater vor der Kamera zu führen?

Simonyan: Alle unsere Angestellten werden angeheuert an Hand des Kriteriums, sie sind Kinder von Witali Tschurkin. Anastasia Tschurkina führte das Interview, weil alle anderen Kinder beschäftigt waren.

BuzzFeed: Mir wurde gesagt, RT Arabic wird vom ehemaligen Übersetzer von Präsident Putin geführt - werden so die Positionen besetzt?

Simonyan: Es ist tatsächlich so. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, der Chef von RT Spanish ist der ehemalige Koch von Präsident Putin und der Chef von RT International ist sein ehemaliger Coiffeur. Die Beziehung zum Präsidenten ist die einzige Qualifikation die eine Rolle spielt bei möglichen Kandidaten, die nicht das Glück haben ein Sprössling von Herrn Tschurkin zu sein.

BuzzFeed: .. das haben uns ehemalige Angestellte erzählt.

Simonyan: Sind Sie sicher? Es ist sehr unwahrscheinlich Sie haben mit echten ehemaligen RT-Angestellten gesprochen, da es unsere Firmenpolitik ist, den KGB auf jeden zu hetzen der es wagt uns zu verlassen.

-----------

Ha ha, Margarita Simonyan (33) ist eine schlagfertige Frau mit Humor. So muss man die doofen Fragen der US-Medien beantworten, die voll mit falschen Unterstellungen sind. Wer ihre Antworten missversteht, Chefredakteure sind generell verbal knallhart und können besonders gut austeilen.

Übrigens, Mika Brzeziński, Moderatorin beim US-Nachrichtensender MSNBC, ist die Tochter des bekannten Russlandhassers Zbigniew Brzeziński, ehemaliger Sicherheitsberater von Präsident Jimmy Carter, und sie hat schon oft mit ihrem Vater vor der Kamera Interviews geführt.

Mika Brzeziński im Studio mit ihrem Vater (rechts)

Alyona Minkovski (28) hat auch Verbindungen zum Kreml über ihre Mutter. Sie ist seit 2007 Abgeordnete der Duma als Mitglied der Partei von Präsident Putin. Alyona Minkovski hat für RT International von 2008 bis 2012 gearbeitet, deshalb nimmt niemand diesen russischen Nachrichtensender ernst.


Aber Moment mal, sie wurde danach von The Huffington Post in Los Angeles als Moderatorin ihrer HuffPost Live Show angeheuert und ist schon bei CNN aufgetreten. Das Forbes Magazin hat sie 2011 als einer der einflussreichsten Medienpersönlichkeiten Amerikas unter dem Alter von 30 Jahren ernannt. Aha, wie raffiniert, ein eingeschleustes U-Boot von Putin in den amerikanischen Medien.

EU sperrt russischen Top-Journalisten

Der TV-Journalist und Generaldirektor der Nachrichtenagentur Rossija Segodnja (Russland Heute), Dmitri Konstantinowitsch Kisseljow, ist auf die Namensliste der EU gesetzt worden, denen mit den Sanktionen gegen Russland die Einreise in die EU verboten wird.

"Es ist das Allerletzte, Sanktionen gegen Journalisten zu beschliessen", kommentierte er am Freitagabend im russischen Fernsehen diese Massnahem der EU. Dieser "Angriff gegen die Redefreiheit widerspricht den grundlegenden europäischen Menschenrechtsdokumenten."

Ja, das sind die sogenannten "Europäischen Werte", welche Brüssel vertritt. Noch ein Beweis, die EU ist eine Diktatur und das nicht gewählte Politbüro genannt EU-Kommission beschliesst illegale Sanktionen, um die Berichterstattung die ihnen nicht passt zu verhindern.

insgesamt 10 Kommentare:

  1. foehnix sagt:

    Apropos Schlagfertigkeit: der hier ewähnte Witali Tschurkin (oder Vitaly Churkin) hat sich auch zu dem angesprochenen Thema (Tochter bei RT) geäußert. Und zwar in einer Antwort an CNN. Großes Kino.

    Auszug:

    CNN: "perhaps people like Churkin feel they don't really have to leave their comfort zone"

    Churkin: "... I spoke to the 'full house' at the Washington National Cathedral in October, 1983, two weeks after the South Korean airliner was downed, and then testified at the US Congress in May of 1986 after the Chernobyl nuclear disaster, not to mention hundreds of other media and 'live' appearances. So I can explain to anyone what 'leaving a comfort zone' means."

    Quelle: Russia's UN envoy Churkin replies to CNN anchor Amanpour

  1. Perfekte Antworten! Man kann wirklich nur noch mit viel Verstand und Humor auf solche kranken antipagandistischen Fragen reagieren. Deswegen liebst du, Freeman, und wir alle eigentlich so sehr die Satire ;-)
    Eine perfekte Art zu reagieren, da ernsthafte, logische und wahre Antworten nicht gewollt sind von den Mainshitcopyundpastehuren.

    "Eine deutsche Ausgabe von Buzzfeed ist bereits in Planung. Für sein deutsches Büro, das in Berlin beheimatet sein wird, suchte das Portal per Online-Stellenanzeige bereits nach einem Chefredakteur"
    na klasse.....wieder ein USNA kontrolliertes Organ mitten auf dem Flugzeugträger Täuscheland.

    Damit Zensursurla von der kranken Weide weiter schreien kann:"Wir brauchen NATO Truppen in Ukraine, sofort."
    Informationskrieg für den blutigen Krieg. Krieg ist für solche Organe das beste was es geben kann. Deswegen redet keiner von den Heuchlern von Vergangenem oder von Fehlern. Sie machen weiter weil sie die Deutungshoheit besitzen.
    WIR MÜSSEN DAS STOPPEN!!! Es reicht, millionen reicht es!

  1. Lockez Balla sagt:

    Zitat:
    Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, der Chef von RT Spanish ist der ehemalige Koch von Präsident Putin und der Chef von RT International ist sein ehemaliger Coiffeur.
    ---------------------------------

    In der VSA (USA) konnte man als Tellerwäscher zum Millionär oder Politkasper werden und in Rußland kann man tatsächlich mit einem gewöhnlichen Beruf noch Chef von irgendwelchen staatlich überwachten Sachen werden.
    Also ist das genauso blöde wie in den westlichen Staaten !

    Denn wenn ich Bäcker bin, dann kann ich noch lange nicht Maurern !
    Da werden also Menschen in Positionen gehoben die Berufsfremd sind, wie unsere Polit-, Wirtschafts uns Nachrichtenmarionetten.

    Immerhin hat Rußland immer noch wesentlich mehr Demokratie wie die diktatorische EU & VSA !!!

  1. freethinker sagt:

    Tja, mit ihren flapsigen, arroganten Mundwerken reden die Pseudodemokraten der EU von Meinungsfreiheit; die Realität sieht indes ganz anders aus: Das Einreisen von Jounalisten, die die Wahrheit verbreiten, wird verhindert. Sender, die nicht die Lügenpropaganda der arroganten Staaten verbreiten, wie PressTV, werden abgeschaltet und Journalisten, die die Westpropaganda nicht unterstützen werden eingesperrt bzw. erschossen (wie z.B. in Syrien).

  1. oriam sagt:

    Wir, das Volk, sind nicht die die an der Macht stehen. Nicht irgendwelche Politmarionetten & Hofberichterstatter sollten uns in den abrund führen dürfen , nur leider verdummt unsere Gesellschaft an den Medien... die Medien bringen Leute dazu an etwas zu glauben was gar nicht stimmt... hat irgendein Nachrichtensender über das nachfolgende hier berichtet? Nein... wieso? Weil es nur zu Bildung führen würde, und das wollen die Medien doch nicht... das Volk fängt ja dann an seinen Verstand zu benutzen, und das geht doch nicht... so einfach ist es... dieses Video zeigt mehr als genug um Leute zum denken anzuregen schade nur, dass viele sich für sowas nicht interessieren... teilt dieses Video und zeigt jedem die Wahrheit...

    Must see!! EU/USA unterstützen diese Faschisten.Nichts für schwache Nerven

    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=RN5eRxOQrnU

    Aber es kommt noch dicker!

    ARD & ZDF verletzen seit 25 Jahren in immer stärken Maße den Rundfunkstaatsvertrag!

    Google: Rundfunkstaatsvertrag unparteiisch Berichterstattung

    http://www.iknews.de/2014/03/13/mediendienstverweigerung-forderung-eines-alternativen-mediendienstes/

    Willy Wimmer (CDU) - USA wollen Europa in den Krieg ziehen -

    https://www.youtube.com/watch?v=O3fNWgefjz0

    NATO RAKETENSCHIRM Bedrohung für den Weltfrieden!!!

    Dreh- und Angelpunkt ist der Raketenschutzschirm & die Stationierung der Neuen US Atomwaffen in Vasallen Gebiet von Europa.

    Wenn die Medien die damit verbunden Erstschlagfähigkeit der NATO gegen Russland thematisieren würden, und die damit Verbunde Phantasie von US Strategen einen Schlagabtausch gewinnen zu können, würden wieder mehr Menschen sich für Politik und Zeitgeschehen Interessieren!
    Sprich den Schlafschaf Status verlassen!

    Und genau das soll vermieden werden!

    Erinnert sei an Bonner Hofgarten Demo!

    http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/007068.html

    Studie: Warum unsere Medien so US Interessen hörig sind!

    Die US-nah organisierte Gleichschaltung wichtiger Leitmedien (Teil II zur Putin- Rede, Ukraine, etc.)

    http://www.nachdenkseiten.de/?p=21155

    Google: NATO RAKETENSCHIRM Bedrohung für den Weltfrieden

    https://www.youtube.com/watch?v=xEczjuMyOd0

    http://www.globalresearch.ca/warum-moskau-washington-in-der-raketenabwehr-nicht-traut-bewegen-wir-uns-auf-einen-pr-ventiven-nuklearkrieg-zu/29192?print=1

    Quelle: By F. William Engdahl

    Hochgeladen am 06.12.2011
    Droht Dritter Weltkrieg? Russlands Präsident Medwedew warnt in TV-Ansprache vor dringenden Nuklear-Gefahren.

    Am 23. November wandte sich der russische Präsident Dimitri Medwedjew in einer sehr ernsten Fernsehansprache an die russische Bevölkerung und gab die Befehle bekannt, die er bereits an das Militär erlassen hat. Die Rede zeigt, wie sehr sich die russische Führung der Gefahr eines globalen thermonuklearen Krieg bewußt und entschlossen ist, Russland zu verteidigen, sowie, durch entschiedene Warnungen die Katastrophe abzuwenden.


    https://www.youtube.com/watch?v=tOic_KiAOhQ

    Man mag vielleicht Büso in vielen Sachverhalten widersprechen aber diese Analyse trifft Sprichwörtlich den Nagel auf den Kopf!

    http://www.bueso.de/node/6834?page=7

    Hetzkampagne gegen Putin: 3. Weltkrieg wird vorbereitet!

    https://www.youtube.com/watch?v=IBbjDaZivJo

  1. freethinker sagt:

    Die Begriffe Pressefreiheit und Demokratie muss man in den westlichen Staaten so verstehen, wie "Die Freunde Syriens", welches ja auch eine westliche Umschreibung für die vielen Tausenden vom Westen eingeschleusten Terroristen ist. Diese westlich gelenkten Terrorbanden haben es nach drei Jahren geschafft das Land in Schutt und Asche zu legen. Über 150000 Tote in Syrien zu erzeugen und Millionen Menschen zu vertreiben und zwar ausschließlich mit Waffen aus den Weststaaten.
    Demokratie: http://www.youtube.com/watch?v=oHQc3tltKkU
    http://www.youtube.com/watch?v=kun6yGLYSbU

  1. Es stinkt zum Himmel...Offenbar beschlossen, die Nationalbank der Ukraine,bereitet sich auf die Zerstörung der Währung Hrywnja vor.

    http://vvv-ig.livejournal.com/652861.html?fb_action_ids=4035905993602&fb_action_types=og.recommends

  1. ejnar-sagt sagt:

    Die Welt versucht sich an Satire:

    http://www.welt.de/satire/article126129168/Russische-Soldaten-nehmen-Dortmunder-Stadion-ein.html

  1. Jürgen B sagt:

    Sehr gutes Interview mit Willy Wimmer... nicht nur über die Ukraine.. sehr sehenswert

    https://www.youtube.com/watch?v=faL4zRUdQTA

  1. Job Killer sagt:

    Hallo, oriam,

    der Typ in "Deinem" Youtubelink war ja echt zum Kotzen.

    SPIEGEL ONLINE berichtet im folgenden Video über einen erschossenen Extremisten, der dem Typen ähnlich sieht:

    http://www.spiegel.de/video/ukraine-nationalisten-fuehrer-musytschko-getoetet-video-1336703.html

    Ist das derselbe Kerl?

    Viele Grüße,
    Job