Nachrichten

Ist Venetien besetzt von fremden Soldaten?

Montag, 17. März 2014 , von Freeman um 19:00

Folgenden Kommentar hat ein gewisser "Hektor" zu meinem Artikel "Heute zwei Abstimmungen über eine Sezession" gepostet, worin ich darauf hinweise, am vergangenen Sonntag fand nicht nur eine Abstimmung über die Trennung der Krim von der Ukraine statt, sondern auch eine in Venetien über eine Trennung von Italien. Hektor schreibt: "Ist Venetien besetzt von fremden Soldaten? Haben die Venezianer nur die Wahl zwischen jetzt und später unabhängig? Ist in Venetien ein Präsident durch einen Putsch eingesetzt? Will venzien sich direkt einem anderen Staat anschließen? Es gibt so viele Unterschiede die man nur mit blinden Augen nicht sehen kann!" Darauf mache ich mir die Mühe zu antworten, denn dieser Kommentar strozt vor falschen Unterstellungen und Behauptungen.

Die Aviano Air Base ist nicht weit von Venedig entfernt.
Von dort wurde unter anderem der Bombenkrieg
gegen Serbien und gegen Libyen geführt.

Gehen wir die "Fragen" von Hektor der Reihe nach durch, wo er von uns ein NEIN verlangt, um damit sein Argument zu stützen, es gibt einen grossen Unterschied zwischen der Abstimmung in der Ukraine und in Venetien. Was will er uns damit überhaupt sagen? In Venetien ist eine Abstimmung legal und auf der Krim nicht?

1. "Ist Venetien besetzt von fremden Soldaten?" Ein ganz deutliches JA ist die Antwort. Venetien ist von allen Regionen in Italien das am meisten von US-Soldaten und US-Militärbasen besetztes Gebiet und dort lagern sogar Atomwaffen. Hier eine Liste der amerikanischen Militäreinrichtung nur in Venetien:

- Vicenza, Camp Ederle (VC): SETAF, 559th Field Artillery Group, 173rd Airborne Brigade, Fernmeldeeinrichtungen
- Longare (VC): Atomwaffenlager (Site Pluto)
- Tormeno (VC): Waffenlager
- Chiarano (TV): Atomwaffenlager (Site Aldebaran)
- Codognè (TV): Atomwaffenlager (Site Algol)
- Fossalta di Portogruaro (VE): Atomwaffenlager (Site Castor)
- Ciano (TV): Fernmelde- und Radaranlagen
- Affi (VR): West Star (Gefechtsstand von Landsouth und 5ATAF), Fernmeldeeinrichtungen
- Lunghezzano (VR): US-Radar-Anlagen
- Erbezzo (VR): Fernmeldeanlagen der NSA
- Boscomantico, Verona: Fernmeldeanlagen
- Conselve (PD): Fernmeldeanlagen
- Ceggia (VE): Fernmeldeanlagen
- Lame di Concordia (VE): Fernmeldeeinrichtung

Wenn man Friaul-Julisch Venetien noch dazu nimmt dann befindet sich dort die Aviano Air Base: US Air Force (31st Fighter Wing) und ein Atomwaffenlager. Dann in Maniago (UD) der Luft-Boden-Schiessplatz, in Roveredo in Piano (PN) ein Waffenlager und in San Bernardo (UD) noch ein Waffenlager.

Deshalb wollen die Initiatoren des Referendum nicht nur sich von Italien trennen, sondern auch von der EU und NATO.

2. "Haben die Venezianer nur die Wahl zwischen jetzt und später unabhängig?" Sie müssen entscheiden ob sie die Sezession von Italien wollen und ob Verhandlungen mit Rom darüber stattfinden sollen. Die Bevölkerung der Krim hatte mehr Auswahl und konnte wenigstens den Zeitpunkt entscheiden.

3. "Ist in Venetien ein Präsident durch einen Putsch eingesetzt?" Auch hier ein klares JA, denn wir reden über Italien und dort wurde tatsächlich der Premierminister, was von der Machtfülle einem Präsidenten in der Ukraine entspricht, durch einen Putsch ersetzt. Nämlich Berlusconi wurde von der Troika gestürzt und dafür Mario Monti eingesetzt. Niemand in Italien konnte Monti wählen, der wurde ihnen von Brüssel vor die Nase gesetzt. Auch die Nachfolger Enrico Letta und der aktuelle Regierungschef Matteo Renzi hat niemand wählen können. In Italien herrscht tatsächlich eine Diktatur, eine Fremdherrschaft durch Brüssel, so wie in allen EU-Mitgliedsländern.

4. "Will venzien sich direkt einem anderen Staat anschließen?" Diese Entscheidung steht für Venetien noch offen, denn zuerst wird über die Trennung von Italien entschieden. Was danach passiert wissen wir nicht. Venetien kann eine selbstständige Republik werden oder sich zum Beispiel Österreich anschliessen. Historisch gesehen ist Venetien noch nicht lange ein Teil von Italien, erst seit 1866. Vorher gehörte es zu Österreich oder der Österreich-Ungarischen Monarchie.

Wir erinnern uns doch alle an die Sissi-Filme und die Szene darin, wo Kaiser Franz-Josef und Kaiserin Elisabeth Venedig als Regentenpaar einen Besuch abstatteten. Die Kaiserin wohnte sogar in der Lagunenstadt, nämlich insgesamt mehr als acht Monate in den Jahren 1854 bis 1862. Der Nordzipfel Venetiens grenzt an die österreichischen Bundesländer Tirol und Kärnten. Da Österreich nicht Mitglied der NATO ist, wäre so ein Anschluss gar nicht so abwegig und zum wirtschaftlichen Vorteil beider.

5. "Es gibt so viele Unterschiede die man nur mit blinden Augen nicht sehen kann!" Natürlich gibt es Unterschiede. Rom wird nicht von Nazis regiert so wie Kiew (noch nicht). Darum geht es der Bevölkerung der Krim, sie fürchten die ukrainischen Radikalnationalisten wenn sie auch auf ihre Halbinsel einmarschieren und wie Berserker gegen alles was nicht ukrainisch ist wüten. Schliesslich besteht die Krim zu einem Grossteil aus ethnischen Russen.

Was aber beide gemeinsam haben ist der Wunsch sich von der bestehenden Zentralregierung zu trennen, weil völlig benachteiligt und diskriminiert. Sie wollen beide ihren eignen Weg gehen und dazu haben sie jedes Recht, genau wie Schottland, oder Katalonien, oder das Baskenland, oder Korsika etc.

Auf die Frage in der Überschrift zurückzukommen. "Ist Venetien besetzt von fremden Soldaten?" Ja und wie, deshalb wollen sie sich befreien. Die westlichen Politmarionetten und Medienhuren regen sich fürchterlich über die russischen Militärbasen auf der Krim auf und schreien "Annexion" und "Invasion", dabei sind die schon seit hunderten Jahren dort.

Das fast ganz Europa von amerikanischen Militärbasen zugepflastert ist, das ist natürlich was anderes. Die Amerikaner haben in Europa keine Invasion und Annexion seit 1945 durchgeführt, nein. Westeuropa ist nur seit 70 Jahren eine Kolonie Washingtons, dann kam Osteuropa dazu und jetzt wollen sie die Ukraine auch noch schnappen. Fragt sich wer hier wirklich blind ist?

Wenn Putin klever ist, dann nimmt er das Geschenk durch das Abstimmungsresultat auf der Krim nicht an. Er erkennt die Krim nur als unabhängigen Staat an, so wie Südossetien und Abchasien, und nicht als neues Territorium Russlands. Wenn die Krim ein eigenständiger Staat wird, dann nimmt er den Schreihälsen im Westen komplett den Wind aus den Segeln, von wegen "Annexion". Dann stehen die "Regimechanger" noch dümmer da als sie es jetzt schon tun.

insgesamt 19 Kommentare:

  1. foehnix sagt:

    N-tv spielt sich gerade mächtig auf und behauptet, das wäre alles russische Propaganda und Verschwörungstheorie.

    http://www.n-tv.de/politik/Die-Maer-vom-Referendum-in-Venedig-article12478666.html

    Was für Flaschen arbeiten eigentlich bei n-tv? Die zweifeln z.B. die >60% laut Umfragen an.

    Mich (als Amateur) hat es drei Minuten Recherche gekostet, eine seriöse Quelle dafür zu finden: die BBC.
    http://www.bbc.com/news/world-europe-26604044

    "Recent opinion polls suggest that two-thirds of the four million electorate favour splitting from Rome, but the vote will not be legally binding."

    Aber wenn RT oder Stimme Russlands das berichten ist es VT und Propaganda. Journalismus in Deutschland: noch Rest von Gehirn vorhanden?

  1. thelen 9/11 sagt:

    ...Respekt , Gruß Mario Thelen

  1. humanity sagt:

    das ist schon ein ding, dass du dir die mühe gemacht hast für so eine nulpe alles aufzuklamüsern, ist schon beachtenswert: wer von den msm hätte dies je für ihn getan?! mit sicherheit niemand...
    andererseits ist es für JEDEN wert, die geschichte hinter der geschichte zu kennen/wissen.

    p.s.: wäre dafür, dass nsich alle langsam zu kleinstaaten entwickeln...also das gegenteil von globalisierung stattfindet.

    es ist wissenschaftlich ergründet, dass nur bis zu ca. 150 menschen sich demokratisch/vernünftig einigen können, alles darüber ist äusserst schwierig: ist auch ganz logisch...bitte darüber selbst nachdenken.

    darum ist dieses massenprojekt globalisierung eine eindeutige
    versklavungs-absicht und muss unbedingt verhindert werden...lasst euch von den msm nicht in diese falle locken...das wär die totale abhängigkeit (geplant ist das ver-chip-pen der menschen...wie unhuman ist das denn?!)...klingt futuristisch ist aber der unglaubliche plan...bitte sich darüber informieren.
    darum danke Freeman! mfg

  1. Roman-K sagt:

    Oh ja, Freeman, ich weiß wie dir zumute ist, wenn man sich solch ein, an der Realität völlig vorbeigezogenes Zeugs durchlesen muss.
    SOlche Kommentare kenne ich von n24.de zu genüge:

    Vor 2 Tagen hat z.B. ein mit antirussischer Hass- und Lügenpropaganda indoktrinierter Mensch über das Krim referendrum allen Ernstes das hier geschrieben:

    "Diese Abstimmung ist eine einzige Farce und widerspricht sämtlichen demokratischen Gepflogenheiten! Wenn schon die Stimmzettel mit beiden zur Wahl stehenden Optionen de facto nur eine Abspaltung der Krim von der Ukraine vorsehen (zweimal jeweils "Ja"! Ein "Nein" ist gar nicht vorgesehen!), dann ist die ganze Abstimmung einfach nur lächerlich, aber das entspricht ja in etwa den "freien Wahlen" in Putins Russland der letzten Jahre!"
    Quelle:http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/4438884/krim-vor-anschluss-an-russland.html

    Es ist unglaublich dass es immer noch solche Idioten gibt, die nicht begreifen, dass es auf der Krim weder irgendeine EInflussnahme seitens der Russen bei dem Referendum gab, noch dass sich die Menschen auf der Krim vor etwas fürchten mussten.
    Man kann sich da wirklich nur den Kopf schütteln.

  1. charlie2705 sagt:

    Einfach super, Deine Antwort auf Hektors Kommentar, lieber Freeman, dem ist nichts hinzuzufügen.

    Gestern habe ich mich mal wieder hinreißen lassen, und „Hart aber fair“ angesehen. Folgende Mail habe ich denen dann gesandt:

    „Wieso soll das Referendum auf der Krim illegal sein, das Referendum der Kosovaren aber legal? Ist es vergessen worden, dass erst Chrustschow die Krim der Ukraine zugeschlagen hat? Warum wird nichts in den deutschen Medien vom gestern begonnenen Referendum in Venetien verlautbart? Immerhin sind es dort wesentlich mehr Menschen, die über eine Abtrennung von Italien, von der EU und von der Nato abstimmen. Die Schotten wollen im Herbst abstimmen. Meine Meinung ist, dass jedes Volk über seine Zukunft selber bestimmen darf, ohne die anderen Völker fragen zu müssen, ob sie damit einverstanden sind.“

    Dann noch ein interessanter Titel von Dr. Paul Craig Roberts
    „Mithilfe seiner gefügigen, aber dummen NATO-Handlanger eskaliert Washington die Situation in der Ukraine weiter und drängt die Welt immer näher an den Rand eines Krieges. Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel hat versagt – gegenüber ihrem Land, Europa und dem Weltfrieden. Deutschland spielt in der EU und der NATO eine führende Rolle. Hätte Merkel eindeutig erklärt, sie lehne Sanktionen gegenüber Russland ab, hätte das die Krise, die Washington anfacht, beendet – eine Krise, die möglicherweise in einen Krieg münden wird.“
    Siehe:
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/dr-paul-craig-roberts/das-versagen-der-deutschen-fuehrung-merkel-macht-sich-zum-lakaien-washingtons.html

    Grüße @all
    Charlie

  1. Guter Artikel Freeman, nur bei dem Punkt " Westeuropa ist USA Kolonie " wäre ich mir nicht mehr so sicher.

    Die Amis waren in jüngster Vergangenheit unfolgsam gegenüber Israel, weder Iran noch Syrien angegriffen so wie es Tel Aviv befahl.

    In der Ukraine schon habe ich irgendwie das Gefühl gehabt, das nicht mehr die USA das Sagen haben, sondern EU, besser gesagt Deutschland!

    Dolcht ein wenn man überlegt das Frau Führerin ja den höchsten Israelitenorden bekommen hat vor kurzem wo sie ja gleich mit nem ganzen Schwadron Abgeordneter hinflog...und nun gibt es auch noch ein Abkommen das deutsche Botschaften im Ausland zukünftig auch israelitische Interessen vertreten...

    Und wenn ich mir dann noch so ansehe wie z.B. ein Cameron vor Frau Führerin plötzlich rumbuckelt ( großes Lob für ihre Ukraine-Politik ) usw...und Gauck in der FAZ schon sowas sagt wie " Der neue große deutsche Moment "...usw...

    Nee, das sind Anzeichen das die USA von IS-RA_HELL fallen gelassen wurden und Deutschland die Rolle nun bekommt und wenn es halt nur darum geht, Deutschland wieder als Sündenbock aufzubauen wenn ein Krieg mit Russland ausbrechen sollte.

    Es ist ratsam Frau Führerin die nächsten Monate ganz genau zu beobachten!

  1. Amerikanische private Militärkräfte bewachen Demonstranten im Ostukraina (Donezk).

    http://www.youtube.com/watch?v=mCmgbjEuQi8

    So nach dem "erfolgreichen" Putsch wird jetzt Ukraina von amerikanischen Soldaten besetzt. Das war ja eigentlich das Ziel der von USA inspirierte Revolution auf Ukraina.

  1. ARichelieu sagt:

    Zur letzten Passage "Wenn Putin clever ist..."
    Ich glaube nicht, dass das etwas bringen würde. Aus der Vergangenheit heraus haben wir erlebt, und nicht nur was Russland und Putin betrifft,
    gleich was man tut oder nicht tut: Es wird gegen jegliche Entscheidung eine Hetzkampagne geführt.
    Kommt die Krim zu Russland:
    Putin hat sich mit Gewalt die Krim einverleibt.
    Wird die Krim eigenständiger Staat:
    Putin ist zu schwach, sich die Krim zu nehmen oder:
    Die Krim ist ein Staat von Putins Gnade.
    Gott schütze Russland und Putin und gebe den Menschen der Krim eine friedliche Zukunft!

  1. Hermann Kuch sagt:

    Venetien soll sich als Entklave der Schweiz anschliessen und eventuell sogar das Südtirol mitnehmen:-)

  1. Sorry, ein paar Anmerkung:

    Weder das heutige Polen noch die Slowakei oder Rumänien sind Ost-, sondern eben Mitteleuropa.
    Wenn Du vom Goldaper See (südöstliches Kaliningrad / Polen) zum Dreiländereck Ukraine, Moldawien und Rumänien ziehst (z.B. in GoogleEarth) hast Du ziemlich genau die Mittellinie Europas (vom Cabo de São Vicente/Portugal bis zum Ural). D.h. Belarussland und die Ukraine sind mehr oder weniger östliches Mitteleuropa und Polen, Slowakei usw. westliches Mitteleuropa.

    Und zu den Optionen Venetiens: in welch' weiter Ferne ein Zusammenschluss mit Felix Austria auch immer sein/liegen mag, wahrscheinlich ist die Idee als solche ein Geschenk zum 100jährigen ... Jubiläum(?) Gedenkjahr(?) 1914-2014 an die Ironie der Geschichte?

    Ein Schelm wer dabei denkt, in Europa gäbe es bald wieder die drei Kaiserreiche Russland, Österreich-Ungarn und Deutschland!

    Was die Mittel-Europa-Linie (MEL) anbelangt: diese ist der russisch-europäische Rubikon! Die MEL ist die Schmerzgrenze in Bezug auf den Ostfeldzug der NATO/USA. Zugleich teilt die MEL ungefähr 1/4 der Ukraine ab. Ziemlich genau das frühere Galizien, wenig industrialisiert, rückständig aber eben schon wieder Österreich-Ungarn.

    Und was Belarussland, Ukraine und damit auch die Krim anbelangt, bin ich der Meinung: alles russisch! Belarussland und 3/4 der Ukraine sollten sog. Autonome Republiken der Russischen Föderation werden, die Krim in den Okrug Südrussland integriert werden. Dann, und nur dann, hält auch die MEL (dem illegitimen Osfeldzug der NATO stand).

    Zuguterletzt noch: der winzige ca. 40km breite Teil des heutigen Nordostpolens am nordöstlichen Ende der MEL sollte als Rajon Suwalki Teil der Autonomen russischen Republik Belarussland werden und damit ein russischer Korridor nach Kaliningrad - was vor 80 Jahre für die Angelsachsen legitim war, ist ja wohl auch jetzt legitim. Und wie vor 80 Jahren dürfen die Angelsachsen wieder die Garantie dafür übernehmen, dass dieser Korridor russisch bleibt. Wenn Putin gute Laune hat, kann er der EU ein Transit-Schienenwegerecht ins Baltikum geben.

    Wenn man den schon vor dem 2. Weltkrieg zutage getretenen Russen- und Russlandhass der Angelsachsen(sic!), nicht nur der Deutschen, und das anschließende Gemetzel an den Russen (22 Mio Tote! Zweiundzwanzig Millionen!) und den sich unmittelbar daran anschließenden sog. Kalten Krieg gegen die Russen und daran anschließend die permanente sog. Osterweiterung der sog. NATO vor Augen hält, wird ebenso unmittelbar offensichtlich, dass es sich noch immer um nichts anderes als um einen Ostfeldzug der NATO handelt.

    Man kann die Russen und Russland eigentlich nur bewundern, dass sie diesen Schweinen in NATO-Uniformen, aber insbesondere denen, die keine Uniformen (mehr) tragen, solange schon Stand halten. Hoffen wir, dass die MEL hält!

    Aber ganz offen gestanden, habe ich keinerlei Lust mehr auf eine Serenissima!

  1. Cyxapik sagt:

    Kann das wer bestätigen oder geht es nur mir so, dass ich keine Russia Todaay auf youtube mehr aufrufen kann weil der channel gesperrt wurde.

    Wie dreist ist das den....

  1. Unknown sagt:

    Shitstorm bei Plassberg wegen seiner Hetzsendung gegen Putin:

    https://www.facebook.com/hartaberfairARD

    Unbedingt in der Mediathek schauen. Der Röttgen dreht dem Ivan Rodionov das Wort im Munde um. Der kann sich aber gut wehren, trotzdem sein Deutsch nicht ganz fliessend ist.

  1. Hey Hektor.....SCHACHMATT!

    wenn du nächstes mal spielen willst, investiere mehr zeit in deine möglichkeiten. lese die gesamte enzyklopädie hier von ASR. dann komm in ca. 2 jahren und versuch es erneut... ;-)

  1. @cyxapik: ICH BESTÄTIGE ES EBENSO... "ieses Konto wurde aufgrund wiederholter oder schwerwiegender Verstöße gegen die YouTube-Richtlinien zur Bekämpfung von Glücksspielen, irreführenden Inhalten oder aufgrund anderer Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen gesperrt. "

    VERFLUCHTEN MASSENMEDIENHUREN! YOUTUBE ist US VASALL...daher gekillt den sender.
    naja, zum glück gibt es ihn noch live!

  1. Ich habe eine Frage bezüglich der Rechtswirksamkeit des Referendums.
    So wie ich das in den italienischen oder schweizer Medien sehe, handelt es sich hier mehr um ein Online Referendum um die Stimmungslage einzufangen und daraufhin ein gültiges Referendum abhalten zu können. Das jetzige Referendum hat noch keine Auswirkung, so sehe ich das.
    Quelle: http://www.tt.com/home/8079618-91/online-unabh%C3%A4ngigkeitsreferendum-startet-in-der-region-veneto.csp
    Wie seht ihr das?

  1. TheJaque32 sagt:

    ich muss schon sagen: man liest hier immer wieder verdammt interessante Fakten---vielen Dank! Freeman

  1. vomito sagt:

    Stimmt schon. Diese Abstimmung ist nicht politisch bindend. Aber sie schafft die Legitimation einer ordentlichen, legitimen und rechtskräftigen Volksabstimmung.

  1. blacky white sagt:

    1) @Roman-k Das mit den Stimm-möglichkeiten ??? würde mich schon interessieren, weil es ein wichtiger Bestandteil der MSM Propaganda ist. Meiner Meinung hat kein Land was in aggressiven Vereinigungen ala Nato/EU zu suchen.
    2) Youtube. Der Feind muss ja ziemlich in der Klemme sein, wenn er sowas von wild und blind um sich schlägt. Wenn Youtube so weiter macht und alle NWO kritischen Kanäle sperrt
    a) würden die kritischen Videos einfach von anderen hochgeladen.
    b) könnte man ja woanders hin ausweichen. Da würde sich evtl. eine Videoplattform entwickeln, wo wir viel mehr bewirken können. Bei Youtube gehen die kritischen schon jetzt oft unter.

  1. Diktatuhr sagt:

    Habe heute noch mit meiner Familie,Ehefrau mit eingeschlossen,diskutiert.Ich bin von Ahnungslosen,politisch und medial verblödeten Bundesbürgern umgeben.Ich fass es nicht und bin erschüttert