Nachrichten

Der böse Wolf von Sochi war ein Fake

Dienstag, 25. März 2014 , von Freeman um 11:11

Während der Olympischen Spiele in Sochi hat ein Video in den amerikanischen Medien Furore gemacht. Es zeigt wie ein Wolf durch den Flur der Unterkunft der US-Athleten läuft. Die amerikanische Rodlerin Kate Hansen veröffentlichte das Video auf ihrem Twitter-Konto und schrieb, sie hätte den Wolf mit ihrem Handy aufgenommen. Sofort innerhalb von Minuten übernahmen sämtliche Sport- und Nachrichten- sender dieses Video und äusserten ihren Schock darüber, welche Gefahr die Sportler in Sochi ausgesetzt sind und warum die Russen nicht für mehr Sicherheit sorgen.

Der böse Wolf von Sochi "betrohte" die US-Sportler

Jetzt hat der US-Talkmaster Jimmy Kimmel das Geheimnis gelüftet. Er erzählte seinem Show-Publikum, der Film wäre ein Fake und wurde in einem Studio in Los Angeles mit einem zahmen Wolf gedreht. Auch der Flur wurde an Hand von Fotos im Studio nachgebaut. Die Rodlerin Kate Hansen war in die Fälschung eingeweiht und machte mit. Kimmel wollte damit demonstrieren, wie leichtgläubig die amerikanischen Medien sind und jedes negative Klischee über Russland ungeprüft übernehmen.



Zu glauben, dass ein Wolf in das Olympische Dorf eindringt und dann auch noch in der Unterkunft der Sportler herumspaziert, zeigt mir, die Medienleute haben null Ahnung über diese Tiere und sind nur sensationsgeil, springen sofort auf alles was sie als negativ verwenden können. Wölfe sind sehr scheue Tiere und meiden die Nähe zum Menschen. Niemals könnte das passieren was hier gezeigt wird.

Der böse Wolf von Sochi war ein Fake. Genau so wie das Foto von den zwei Toiletten ohne Trennwand und viele andere die man benutze um Russland-Bashing zu betreiben. Das meiste was uns die Medien erzählen wenn es um Russland oder Iran geht ist gefälscht. Damit muss ständig das Feindbild gegen diese Länder in den Köpfen verstärkt und aufrechterhalten werden.

insgesamt 8 Kommentare:

  1. Gerit Retig sagt:

    Was die Menschen denken und die Medien versuchen zu inszenieren ist häufig sehr unterschiedlich.
    Jeder Mensch,der nur ein wenig bei Sinnen war,hat diese Wolfsgeschichte nicht geglaubt : Wölfe sind sehr scheue Tiere und würden niemals ein von Menschen bewohntes Gebäude betreten.

  1. Es ist einfach lachhaft was die Ammis abziehen. Ist deren Volk eigentlich noch verblödeter gemacht worden als das Deutsche?

    Ein bisschen schadenfreude habe ich da ja dann schon, aber leider betrifft es auch mein Heimatland.

    Die USA geht dem Bach runter.
    Ich will nicht wissen was die dagegen alles tun werden...

    Wird mal wieder Zeit für einen Weltkrieg denken die sich wohl auch bald.

  1. Die Medienhuren und Presstituierten heissen nicht ohne Grund, CopyundPastehuren
    Es gibt noch viel viel mehr Namen, die man aber nicht immer aussprechen kann ;-)
    Es gibt keine gute Presselandschaft in Täuscheland.
    Man muss ja nur wissen; Wem gehören eigentlich die Presseagenturen? ;-)
    Wes brot ich ess,
    des Lied ich sing....dumdidum...

  1. Think sagt:

    ...und dabei weiß doch die ganze Welt, daß das "Doppel-Scheiss-Haus" im weißen Haus in Washington installiert ist.
    Und bei dem Wolf handelte es sich um den "Werwolf", welcher permanent durch die Ami-Filme und kranken Hirne der "Gucker" dieser Dünnschiss -Fime läuft.

  1. wostok sagt:

    Für solche Dinge haben wir in
    Deutschland ja, Gott sei Dank,
    unsere allmorgendliche Blödzeitung
    lol.

  1. humanity sagt:

    also Jimmy Kimmel mags lustig, na das macht ihn i-wie interessant; in wikipedia kann man lesen was er sonst noch so lustiges macht:

    "... bis zum Sommer 2008 war Kimmel mit der Komikerin Sarah Silverman liiert (...) Im April 2012 moderierte er das traditionelle Dinner der White House Correspondents’ Association.
    Im Januar 2013 erhielt Kimmel einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame (6840 Hollywood Boulevard)."

    er mag wohl wolfsgeschichten erfinden, scheint aber eher ein fuchs zu sein ;-)

  1. Think sagt:

    an "falseflagenwo" :

    Zu diesem Thema muss man nur wissen, daß unsere "MainstreamMedienMietmaulHuren" die direkten Abkömmlinge der Propaganda-Abteilungen der WestSiegerMächte sind und den Auftrag hatten und haben, die Deutschen (und was davon übrig ist) umzuerziehen, zu belügen (manipulieren) und Meinung zu machen.
    Hoch lebe die Volksverblödung !!!

  1. Lara Soft sagt:

    Ich mag die russische Bevölkerung, nicht zu verwechseln mit den dort herrschenden Justizgebaren.

    Eigentlich sind alle Menschen auf der Erde so wie du und ich. Klar kulturell unterschiedlich und regional geprägt. Überall gibt es Idioten die ständig Ärger verursachen.

    Doch was die westliche Propanganda uns vermittelt sind Feindbilder, Terror, Lug und Trug.

    Wir sollten uns nicht mehr manipulieren lassen, wie wir gefälligst über andere Kulturen oder Religionen zu denken haben. Macht euch selber ein Bild der dort lebenden Menschen.