Nachrichten

Duma entscheidet Truppen in die Krim zu schicken

Samstag, 1. März 2014 , von Freeman um 16:20

Russland Präsident Putin hat um parlamentarische Erlaubnis gebeten, russische Soldaten zur Stabilisierung und zum Schutz in die Krim zu schicken. Nach einer längeren Debatte hat das Oberhaus des russischen Parlamentes, der Föderationsrat, einstimmig dem zugestimmt. Begründet wird der Schritt mit der Abwehr von Gefahr gegen russische Staatsbürger und Militäreinrichtungen auf der Krim. Diese Entscheidung folgte einer Bitte der Regionalregierung der Krim um Hilfe.


Der Sprecher des Oberhaus des russischen Parlaments, Valentina Matvienko, hat den Ausschuss für Aussenpolitik aufgefordert, Präsident Putin zu fragen, ob er nicht den russischen Botschafter aus Washington abberuft, da Präsident Obama sehr aggressive Drohungen gegenüber Russland geäussert hat. Obama sagte: "Russland wird einen Preis dafür zahlen."

"Der Präsident wird die Aufforderung bedenken und eine Entscheidung treffen," sagte sie.

Der deutsche Aussenminister Steinmeier hat auf Twitter geschrieben, "Wer immer mehr Öl ins Feuer giesst, will bewusst eine Eskalation."

Dieser Verbrecher soll sein Lügenmaul halten, denn er war massgeblich am faschistischen Staatsstreich in Kiew beteiligt. Er hat die Vereinbarung ausgehandelt, bei der nie die Absicht bestand sie einzuhalten. Wenn jemand Öl ins Feuer gegossen hat, dann wohl die EU und die USA. Ohne ihren lange geplanten Umsturz und Unterstützung der Nazi-Schergen gebe es diese Situation gar nicht. Wieso schweigen sie völlig und lassen die Übergriffe der Schlägertruppen gegen die ukrainischen Beamten und Zivilisten zu, die mit dem Putsch nicht einverstanden sind? Wieso lassen sie Nazis wüten?

Vitaly Klitschko hat eine "Generalmobilmachung" gefordert, nach dem die Duma entschieden hat, Soldaten zur Stabilisierung in die Krim zu schicken. Dem hat wohl das Boxen das Gehirn völlig zermatscht. Wer soll denn mobilisieren? Die ukrainische Armee hält sich völlig raus und befolgt keine Befehle des Nazi-Regimes. Es ist sogar so, laut neuesten Berichten hat ein ukrainisches Kriegsschiff die Flagge gewechselt und die russische Fahne gehisst. Ausserdem soll die gesamte ukrainische Marineführung ihren Rücktritt erklärt haben. Die wissen schon warum. Nicht nur weil mit den Russen sich anlegen Selbstmord bedeutet, sondern weil dieses Regime in Kiew keine Unterstützung in der Bevölkerung hat.

Bericht über den Rücktritt der Marineführung 

Das von der EU und USA an die Macht gebrachte Regime in Kiew hat nicht nur Russisch als Sprache verboten, sie haben auch das Gesetz abgeschafft, dass das Zeigen von Nazi-Symbole in der Öffentlichkeit verbietet. Deshalb sieht man sie überall wo die rechtsradikalen Schlägertruppen die Kontrolle übernommen haben.

Laut russischen Migrationsamt haben in den letzten zwei Wochen über 140'000 Ukrainer um Asyl in Russland angesucht. Die Zahl wäre enorm wegen des illegalen Putsch gestiegen und viele hätten Angst vor den Nazi-Schergen die jetzt ungehindert wüten.

Weitere Info folgt ...

Tausende demonstrierten in Simferopol auf der Krim gegen das Regime in Kiew heute Samstag:


insgesamt 14 Kommentare:

  1. james maier sagt:

    Na,da bin ich aber gespannt was die Bilderbergerin und auch neuerdings die Medaillen trägerin Mutter Merkel jetzt machen wird,sicherlich wird sie sich für Freiheit und Demokratie in der Ukraine einsetzen,sie will ja immer nur das beste für jeden auf der Erde.sie ist immer die beste.

  1. Ich mus sgerade an die Worte der Frau Hansen von der CDU denken welche sie mir als Antwort schrieb...Zitat: " es sind ermutigende Nachrichten, die wir aus der Ukraine hören. "

    Und das ist gerade mal 2 Tage her...Na ob sie die Nachrichten immernoch " ermutigend " findet?

    Vielleicht aber wusste sie es ja auch schon und wollte damit auch nur ausdrücken, das sie hofft das Putin hoffentlich auch uns Deutsche befreit? ;)

    Steinmeier gehört schlicht abgesetzt und vor Gericht gestellt, am besten vor einem ukrainischen Gericht zusammen mit Klitschko sobald dort wieder alles seinen rechten Gang geht!
    Und Merkel kann von mir aus Asyl in IS-RA_HELL beantragen, nachdem sie ja den höchsten Israeliten Orden bekommen hat, dürfte das wohl kein Problem sein.

    Wenn der Westen " Klug " ist, bleibt er jett muchsmäuschen still...noch ein weiterer Flohstich in den russischen Bärenpels und der Russe gibt einmal Gas und hält erst wieder in Paris zu einem Glas Wein an...

    Derzeit gee ich nämlich von aus, das Russland nur die Krim und die Ostteile der Ukraine besetzt und anschließend die Abspaltung ausruft...

    Da " Klug " aber ein Fremdwort, bzw eine nicht vorhandene Eigenschaft bei westlichen Politikern ist, gehe ich doch schon mal vorsorglich lieber ne Kiste Wodka kaufen um die russischen Truppen damit zu begrüßen...

    Die Duma hat Putin immerhin geraten den Botschafter aus den USA abzuziehen, und das heisst absolut nichts Gutes!

    Nebenbei, laut Spiegel hat auch China mittlerweile offen Stellung bezogen und dem Westen gezielte Provokation vorgeworfen..damit ist Chinas Position nun offiziell

  1. Waechter1964 sagt:

    ... und dann stellt sich der Klitsch-KO auch noch hin und fordert die Generalmobilmachung. Anscheinend waren das doch ein paar Schläge an den Kopf zu viel. Wie Schwarzblut schon schreibt, hoffentlich halten die USA und EU nun die Füsse still, ansonsten muss die Bundeswehr ran... Um den Verkehr zu regeln, damit der Russe schneller in Frankreich ist ;) Aber ich habe im Moment ein ganz schlechtes Gefühl bei der Angelegenheit.

  1. Das ist alles die Resultate von gefährlichen Öst-Erweiterung Politik von EC und NATO auf den russichen Kerngebiet. Die USA drohete im 1961 dem Russlad mit Krigserklärung während der Kuba-Kriese. Und EU muss jetzt sehr vorsichtig und vernüftig vorgehen. Weil im neuen Weltkrieg werden die russische Rakete nicht auf ferne USA sonder auf Europa fallen. Das Frankreich und Poland müssen hier besonders die grosse Sorge machen als die näheste Verbündete der USA.

  1. Unknown sagt:

    Das ganze an den Haaren herbei gezogene Elend seitens der EU und Usa ist im Kopf nicht mehr auszuhalten.Dieser Obama!Was der mich nervt!!
    Ich bin absolut gegen Krieg,weil ich denke...
    Ach nee Leute,kann man den Putin nicht fragen ob er uns von diesen Faschisten hier zu Lande nicht auch befreien kann?
    Dieser Staatsstreich wurde von der EU in Bruessel Berlin und Washington in die Wege geleitet.
    Jetzt wo Russland die Interessen der eigenen Leute auf der Krim verteidigt befuerchte ich ganz dass bald die ganze Nato und ihre Schergen in der Ukraine Landen?
    Wie soll das noch gut gehen??
    Was hab ich die Fresse voll von diesen Arschloescher in Berlin Washington und Brüssel.

  1. schweizer sagt:

    danke für alles was ihr getan habt
    ich habe den weg vom geld für Klitschko gefunden wir brauchen nur noch seine kontonummer aber was ich weiss, spielt die csu mit. der mann heisst Bernd Posselt (http://thessalia.de/bilder/sddt-zeitung2.pdf)
    in einer e-mail wird die Bruderschaft von Moldavien (http://www.moldavia-wien.org/kartell) erwähnt werden sie von den Corp Republic (http://www.republica.lt/en/about)
    hier ein video von den ausbildungscamp
    (http://youtu.be/_2qrPiujhMo)

    ich glaube wir können diese fünf ziele nehmen
    sie führen uns zu allen regierungsparteien

    http://www.moldavia-wien.org/kartell
    85.13.146.159

    http://www.republica.lt/en/about
    193.219.80.80

    http://www.germania-graz.at/
    37.235.62.16

    http://thessalia.de/start.html
    81.169.145.148

    http://kdstv-langobardia.de/?page_id=61
    81.169.145.159

    ich hätte noch wifislax es läuft auf dem Arbeitspeicher mit min. 2GB besser ist mehr als 4GB
    braucht keine HD man braucht nur eine CD 700MB oder stick mit nicht mehr als 1 GB.

    https://drive.google.com/folderview?id=0B8y-f2pr3TrYcHNNQUVEdzAwQTg&usp=sharing

    https://drive.google.com/file/d/0B8y-f2pr3TrYdlZMZzJmNnh5eFE/edit?usp=sharing

    bitte sendt das weiter und gebt mir antwort ob ihr dabei seit es soll heute starten

    Meine Idee ist das wifislax unter den leuten zu verteilen und ihnen erklären wie man es gebraucht. durch das können wir ein unabhängiges Netzwerk aufbauen unangreifbar weil es auf RAM läuft
    wir sitzen an dem platz wo normal die arschlöcher sitzen
    Ich will die Macht dem Volk übertragen aber ohne tote und so ist es 100% möglich
    ich will das überall die direkte Demokratie (die schweiz als vorbild) die indirekte Demokratie ersetzt
    alle Gestze werden durch diese 10 ersetzt:
    -Das Volk hat die Macht
    -Es dürfen keine Götzen angebetet werden
    -Es dürfen keine Götzenbilder gemacht werden, die irgendwas darstellen am Himmel, auf der Erde, im wasser oder unter der erde
    -keiner darf unterworfen werden den es gibt nur das volk
    -wer die erst vier gebote nicht respektiert ist gegen das volk
    -einen Tag in der woche hat das ganze volk frei
    -man darf nicht töten
    -man darf die ehe nicht brechen
    -man darf nicht stellen
    -man darf nicht die dinge eines anderen verlangen

    Es können die Politiker gesetze vorschlagen aber nur das volk hat das stimmrecht.
    Nur eine Mehrheit von 100% darf diese alle gesetze ausserkraft setzen

    Das Geld wird per sofort abgeschaft alle lebenmittel und verbrauchgegenstände kosten nichts
    alle soldaten sollen nach hause gehen zu ihren familien. die soldaten die das volk beschützen wollen bis zur totalen entwaffnung sollen sich in der Fremdenlegion melden, denn sie haben geschworen das volk von frankreich zu verteidigen
    die fremdenlegion hat alle nationen dieser welt die stehen sicher hinter dem volk
    nach der entwaffnung gibt es nur noch eine polizei oder was das volk wünscht

    das war mein grundgedanke

    die leute müssen verstehen das wir nur die Verbindung trennen wollen

    ihr könnt auch mit den Russen Kontakt aufnehmen und eure ideen bringen
    ich will keine toten menschen mehr sehen
    ich will kein sklave von dieser Elite sein
    ich will endlich wiedermal ruhe haben

  1. @ Unknow, mach di rmal keine Sorgen, jetzt wo China sich auch deutlich positioniert hat, wird die NATO gar nichts tun!
    Auf wessen Legitimation soll die NATO denn in die Ukraine?
    Defakto ist Janukowitsch noch Präsident, das hat er gestern auch nochmal klar gemacht...jeder Angriff der NATO wäre daher Völkerrechtswiedrig...
    Ich geh enicht von aus das da in der Ukraine noch groß was passiert, die Nazis dort die denken sie seien nun die Regierung, werden sich auch nicht mehr lange halten. Das ukrainische Volk wollte diese Nazis nicht und erledigen das ganz ohne Putin...

    Was ich den USA aber zutrauen würde ist, das sie ihrem Schoßhund Japan befehlen die paar unbewohnten Felsen da zu besetzen um China zu provozieren

  1. Salute38 sagt:

    Na endlich mal eine relativ gute Nachricht das abzusehen ist, das sich das Blatt wendet, auch wenn man nicht weiß, wie es ausgeht hoffendlich friedlich.Ich bin in der ehem. DDR geboren und habe auch den Umsturz des ehem Sozialismus hin zum Kapitalismus miterlebt.Das man das DDR System reformieren musste steht fest, aber warum gleich alles hinwerfen und den ganzen Osten ausbluten lassen und den Aßgeiern zum Fraß vorwerfen.Ja es stimmt, "Politiker"die mit Hilfe von Nazibanden einen Putsch und letztendlich einen Bürgerkrieg in der Ukraine anzetteln, gehören ganz einfach hinter gitter und alle Massenmedien die die Wahrheit umdrehen und Propagandahetze betreiben gleich mit.Klitschko hat wirklich ein Ding an der Waffel, wenn er seine Landsleute auch noch zu den Waffen aufruft, so etwas ist kriegstreiberei.Ich gebe gern.
    ein Bier aus wenn die Russen kommen:-) die haben vermutlich mehr sinn für Demokratie.

  1. Die Leute die heute um Integrität der Ukraina auftreten - sind die nicht dieselbe, die in 1999 bei Zerfall der Jugoslawien mitgewirkt haben?
    Damals bejubelten sie die Völkerbestimmung und sprachen nicht um Inegrität des Landes im Herzen vom Europa. Und nicht deiselbe Leute haben alles getan, um Kosovo von Serbien abzuspalten? Wo waren damals ihre zornigen Forderungen um Integrität der Serbien?
    Die Politiker erklärte damals, daß versch. Völker wollen und können nicht in einem Land zusammenleben und Selbstbestimmung forderen. Heute will Ost- und Südukraina nicht mit faschistische Westukraina zu tun haben und fordert auch die Selbstbestimmung. Sie wollen Recht haben die eigene Sprache benutzen zu dürfen, auf ihre Geschichte stolz zu sein und in eigenem Land sich nicht als Minderwertige zu füllen.
    Das müssen die westliche Politiker begreifen und diesen Völkerrecht auch zu respektieren.
    Die russische Friedenstruppen sind in Krim um Zivilisten vor der Neonazi zu schützen (Kosovo Präzedenz) und das Referendum über eigene Zukunft unverhindert durchführen zu helfen.

  1. freethinker sagt:

    Freeman sagt es klar und deutlich: Die westlichen korrupten Kriegsverbrecher und ihre Medienhuren legen Feuer wo sie können. Dann spielen sie für die Öffentlichkeit die Feuerwehr. Die Menschen in den überfallenen Staaten, wie in der Ukraine, werden zum Narren gehalten und in einen Konflikt mit den Feuerlegern gebracht, was die Mafiawestregierungen dann nutzen, um die Staaten, wie z.B. Russland, als Feuerleger zu brandmarken.

    Diese Verbrecherregime gehören abgeschafft, den diese bedrohen den Weltfrieden.

  1. Harald sagt:

    Was mir sofort an diesem neuesten USA/NATO/EU-Coup aufgefallen ist, ist der Umstand, dass dieser gewaltsame Putsch in Kiew ausgerechnet in den letzten Tagen der olympischen Winterspiele in Sotschi durchgezogen wurde, einer Zeit also, da die Führung Russlands durch dieses Ereignis innenpolitisch ziemlich in Anspruch genommen war.
    Nur ein Zufall? Glaube ich nicht!
    Während also der russische Bär noch mit den Spielen beschäftigt war, schlugen die gekauften und organisierten Halunken der USA/Nato mit aller Wucht zu.
    Dennoch, so denke ich, wird die hoffentlich vernünftige und antifaschistische Bevölkerungsmehrheit der Ukraine diese Situation wohl alleine meistern können.
    Wenn man sich diese abscheulichen Gestalten, die derzeit in Kiew "Regierung" spielen anschaut, so spiegeln sich in deren Fratzen im Grunde doch nur unsere eigenen abscheulichen Polit-Gangster wieder, aus welchen Ländern und welcher Parteien auch immer.
    Meine Frage ist nur, wie lange eigentlich alle diese Nato- und EU Völkerscharen sich noch von solchen verbrecherischen kriegstreibenden Gesindel regieren lassen wollen?
    Dem russischen Präsidenten Putin und seinem Team wünsche ich in dieser Situation auf alle Fälle Mut, Stärke, Ausdauer, aber auch die nötige Besonnenheit.

  1. Danke Freemann! mehr als sterben geht nicht. Hier werden wir zum wiederholten Mal Zeuge wie die westliche Putschkiste läuft. Doch diesmal sollte es eigentlich beim letzten Idioten angekommen sein, wer begonnen hat und wie die Bande vorgeht. Es dürfte schwierig sein noch Journalisten zu finden(ausser bei der BAZ) die dumm genug sind und oder gut genug bezahlt um ihren Lügendreck zu verbreiten. Diese sollten ebenfalls mit Matschbirne, Oblamage und dem Ferkel gemeinsam in einer Gummizelle weggesperrt werden. Diese arrogante Saubande riskiert einfach so mal ein paar Millionen Menschenleben. Selbstreflektion ist der Feind von Arroganz. Anderseits sind es auch nur Auswüchse unseres perversen, materiellen Systems. Um solche Dinge in Zukunft zu vermeiden bedarf es eines Resets. Keine Zinswirtschaft mehr, Dezentralisierung, weltweit gleichmässige Vermögensverteilung sofern Vermögen noch notwendig sein sollte. Und Menschlichkeit als Hauptschulfach sofern wir noch Schulen brauchen. Wir sollten unbedingt wieder kreativ werden und uns von diesen unnatürlichen Abhängigkeiten befreien.

  1. Das Militärputsch in Kiew ist das Versuchen von Nordatlantischer Allianz die russische Welt zu drängen, um strategische Gewaltbalance zu kippen und globale Dominanz für sich zu sichern. Das entspricht dem Projekt für das neue amerikanische Jahrhundert mit der Ziele die unipolare Weltordnung uner Führung von USA zu schaffen.
    Das ist die existentiale Aufforderung für die Russen und in ihrem Fall ist kein Preis zu hoch. Das ist etwas vergleichbar als wenn in sowjet Zeiten der KGB ein Militärputsch in Kanada gesponsert hätte um kommunistische Regierung an die Macht zu bringen. Was würden dann die USA unternehmen?

  1. Kiba sagt:

    @Waecher 1964
    Meinste wirklich das die Bundeswehr da eingreift? Die bleibt doch vorher im Straßenkampf an der Heimatfront hängen.
    Medien Manipulation hin oder her aber bis auf das Prozent Vollpfosten und Kriegsgewinner will sich doch keiner mit Russland anlegen. Die Alten werden sich noch gut erinnern und die USA haben weder die Militärische noch Finanzielle macht sich dort einzumischen.