Nachrichten

Dirk Müller zur Lage in der Ukraine

Montag, 10. März 2014 , von Freeman um 17:00

Dr. Dax muss wohl meine Artikel über die Ukraine lesen (smile). Er spricht wieder Tacheles. Seine deutliche Meinungsäusserung über was in der Ukraine passiert finde ich gut, denn dadurch erreicht er ein anderes Publikum mit der richtigen Information. Geil ist seine Aussage: "Wir sind so blöd, dass uns die Schweine beissen. Wir lassen uns von den Amerikanern in einen Konflikt reinschieben den wir nicht brauchen, den wir nicht wollen, der uns überhaupt nichts bringt, und lassen uns noch erzählen, es ist die Sache des Guten. Wie blöd muss man eigentlich werden?"

insgesamt 15 Kommentare:

  1. Sehr schön Herr 'freeman '
    Meine Anerkennung und Wertschätzung
    haben Sie.
    Passen Sie gut auf sich auf!
    Mit besten Grüßen

  1. pacino sagt:

    ja, dirk hat noch nen arsch in der hose...
    aber wann stehen denn die ersten Politiker mit arsch in der hose auf und machen es dem dirk nach und distanzieren sich ganz klar von diesen Verbrechern die uns alle vielleicht bald auf dem gewissen haben und schicken die amys nach hause? alles schwanzlutscher von Obama und Rothschild-konsorten, ihr seid alle so was von arm....oder wird sich doch bald der eine oder andere besinnen daß sie auch kinder haben? schaut heut abend mal in den spiegel ihr schwanzlutscher und macht morgen eine gute tat oder schießt euch eine kugel in den kopf! mehr seid ihr nämlich nicht wert!
    die Hoffnung stirbt zuletzt!

  1. saratoga777 sagt:

    Wie viele Journalisten gibt es eigentlich in Europa, und wie viele davon sagen uns die Wahrheit über die aktuelle Situation in der Ukraine?

    Es ist ja nicht so, dass es sich hier einfach um eine andere Meinung handelte, sondern es ist so, dass hier vorsätzlich und böswillig wider besseren Wissens gelogen wird, dass sich die Balken biegen.

    Es stellt sich aber die Frage, wer hier eigentlich der grössere Sünder ist, derjenige, der die sündhaften Schriften verfasst, oder derjenige, der sie kauft und liest, um so seine Selbstlügen, seine Lebenslüge aufrecht zu erhalten, und seine Sünden, seine moralische Verkommenheit vor sich selbst zu kaschieren.

    Diese Presstituierten und deren schmierigen Hintermänner haben sich allesamt eine Fahrkarte in die Hölle verdient - und auch manche ihrer Leser.

    Gratulation, Dirk Müller, da haben wir also doch noch eine reine Seele gefunden auf diesem Planeten der Verdammten.

    Das Fegefeuer des nuklearen Blitzes wird die geistige Ossifizierung der westlichen Teufel vielleicht etwas aufweichen.

    Je grösser der Hochmut, je grösser der Mangel an Reue und Einsicht, und je grösser die Sturheit, desto härter wird Gottes Urteil sein über die sündhaften Seelen. Gott kann weich sein wie Butter oder hart wie ein Diamant.

    Gott existiert nämlich auch dann, wenn man nicht an Ihn-Sie glaubt. Es ist ein grausamer Denkfehler zu glauben, man könne Gottes Existenz verhindern, indem man Ihn-Sie einfach negiert.

    Gott ist das Sein des Seienden, Gott ist der ICH BIN DER ICH BIN, Gott ist die Grundlage allen Seins, Gott ist das kosmische Bewusstsein, Gott ist die Summe aller Seelen, Gott ist der Leben spendende Funke in jedem Lebewesen.

    Bereut Eure Sünden, Ihr lasterhaften Seelen, Ihr Handlanger des Teufels, denn noch ist Zeit.

    Es scheint aber leider ganz so, als ob sich der moralisch verkommene Westen für die ultraharte Diamantenlehre Gottes entschieden hätte.

    Nun, so sei es denn. Denn wem nicht zu raten ist, dem ist definitiv nicht mehr zu helfen.

  1. fsrbelfer sagt:

    bravo! klar und deutlich. solche klare worte würde ich mir von den professionellen Jurnalisten wünschen
    gruss

  1. El. sagt:

    Dirk Müller muss voraus

    Es sieht so aus, dass Dirk Müller auch diesmal Bescheid weiss, man gewöhnt sich ihm zu glauben. Wenn die Staatspropaganda traut sich nicht gegen die Fiktion aus USA aufzutreten, schickt man den Müller voraus.

    Ich war in der Schweiz (Wallis) die vergangene Woche und meine Freunde waren sehr beunruhigt von den Ereignissen in der Ukraine, weil sie die Freunde dort haben. Ich habe ihnen ähnliche Argumente vorgetragen, weil die schweizerische Propaganda fährt auf der ähnlichen Schiene wie in der Bundesrepublik. Es ist beunruhigend, dass die Propagandapapageien so stark von der Agenten aus USA dominiert werden.

    Schliesslich die Freunde in der Ukraine haben bestätigt, dass bei ihnen in und dem breiten Land ist ruhig. Die ganze Inszenierung findet in Kijev statt und sie sind nicht tangiert. Die Show wird in Kiev abgezogen. Auffallend ist, dass die Staatsdienste, Geheimdienste, wurden auf die Seite der USA gezogen und diesen Staatsstreich mitorganisiert haben, nach dem ähnlichen Szenario wie in DDR, Polen, Tschechoslowakei, Ungarn, ...

    Ein gutes Beispiel der Propagandaarbeit, man schiesst sich die richtigen Bilder selbst, ich zitiere:

    "Die Guten

    Antonios Georgiadis geht mit dem Schröder ziemlich freundlich um, er ist ein "lumpenreiner Demokrat", wie Putin, Obama und andere Politbanditen und Kriegsverbrecher. Wie wir uns an die "fucking" Victoria erinnern, die US-Banditen haben entschieden die Eroberung der Ukraine zu beschleunigen, auch ohne UE.

    Eine Eroberung braucht die Bilder, die zeigen, dass WIR die Guten sind.

    Das Video zeigt, wie macht man das ("zwischen Sek. 11 und 13", vgl. den Kommentar von ImPfahl). Und WIR sind die Guten, wir haben die richtigen Bilder."

    Signed El.

  1. na klar ließt er mit. schon jahrelang. was ich mal als sehr große kritik an müller geäussert hatte war, dass er zwar groß in die mainshit kameras reinposaunt, aber wirklich bei den aktivisten nichts positiv aktiv und öffentlich fördert. er ist nutznießer dieser und deiner infos und mega zufrieden mit seinem persönlichen kontostand (komfortzone) und im bett liegend in frankfurt/banksterfurt mit den bankstern(dax) als nutznießer und systemknecht.
    wenn er ein wahrer idealist und aktivist wäre, so hätte er damals und heute diverse projekte finanziell unterstützen können. nichtmal 10k kann oder will er spenden an wirklich wichtige einrichtungen.

    würden solche leute wie er, die sehr finanzstark sind, ein medium finanzieren oder die seiten hier aktiv im rampenlicht promoten und benennen (würde seinen job verlieren), wäre die bewegung hier noch stärker.
    müller ist auch auf der titanic, schlürft schampus und hört das klavier spielen.
    ich bin eher ken(fm) zugeneinigt, denn er opfert sich extrem und ist vollblut aktivist. so muss man sein; so wie du freeman und ken.
    müller ist systemnutznießer und passiv. schade schade.
    wann also herr müller, organisieren sie und bezahlen von ihrem banksterfurtmoney die nächste ASR Veranstaltung?! wann...?

  1. freethinker sagt:

    Es gibt ganz besondere Klasse, das ist eine Schildbürgertruppe
    und diese Gruppe lungert im Reichstag rum.
    In einer Geschichte der Schildbürger geht es darum die Ratten aus der Stadt zu vertreiben:
    Die Schildbürger verjagten die Ratten aus ihrer Stadt indem
    sie einfach ihre Häuser in Brand setzten und schon waren die Ratten in die Flucht geschlagen und damit ihre gesamte Stadt abgebrannt.

    So haben die Oberschildbürger es in Berlin auch vor.
    Weizsäcker sagte über die Deutschen: "Absolut Obrigkeitshörig, des Denkens entwöhnt, typischer Befehlsempfänger, ein Held vor dem Feind, aber ein totaler Mangel an Zivilcourage!
    Der typische Deutsche verteidigt sich erst dann, wenn er nichts mehr hat, was sich zu verteidigen lohnt. Wenn er aber aus seinem Schlaf erwacht ist, dann schlägt er in blindem Zorn alles kurz und klein, auch das was ihm noch helfen könnte."
    Man kann nur hoffen, dass das deutsche Volk dieses mal früher aufwacht und diese Oberschildbürger aus dem Reichstag entfernt.

  1. Eliah sagt:

    @Pacino es gibt schon noch vereinzelt Politiker die sich auch trauen die Wahrheit auszusprechen, so unser Wirtschaftsminister in Österreich Reinhold Mitterlehner, allerdings wurde er (war ja klar) in den Medien ziemlich ausgerichtet!! ich habe mir erlaubt ihn folgende Mail zu schreiben:
    Sehr geehrter Herr Minister,

    ich möchte mich bei Ihnen für die klaren Worte gegenüber Russland bedanken. Es hat den Anschein als seien Sie der einzige Politiker in Österreich bzw. der EU, welcher den Ernst der Lage und die Wahrheit erkennt.

    Leider verdrehen die Medien Ihre Aussage ins negative, mir scheint dass der sogenannte "Qualitätsjournalismus" in der Causa Ukraine total versagt.

    Keiner erwähnt ein Wort über das geleakte Telefonat zwischen Ashton und Urmas Paet.

    Zusätzlich gibt es viele Aussagen, dass die Scharfschützen auf dem Maidan auf beide Seiten geschossen haben.

    Keiner erwähnt, dass Russland seit 1990 mit der Ukraine eine Vereinbarung hat, das bis zu 25.000 Soldaten auf der Krim stationiert sein dürfen.

    Niemand erwähnt dass die USA in über 80 Ländern der Welt stationiert sind, niemand erwähnt, das Deutschland nach wie vor Besatzungssoldaten beherbergen muss.

    Ich hoffe, Sie setzen sich weiterhin für die Wahrheit ein!

  1. Habe mich in der FAZ bei Dirk
    Müller bedankt und die Industrie
    aufgefordert die Regierung an den
    Füßen aus der Waschmaschine zu
    ziehen. Merkel könnte mit ihrem
    Staatsstreich in der Zukunft an der Seite Adolf Hitlers in den Geschichtsbüchern stehen.

  1. oriam sagt:

    "pacino hat gesagt...
    ja, dirk hat noch nen arsch in der hose...
    aber wann stehen denn die ersten Politiker mit arsch in der hose auf und machen es dem dirk nach und distanzieren sich ganz klar von diesen Verbrechern die uns alle vielleicht bald auf dem gewissen haben und schicken die amys nach hause?"

    Alle? NEIN!

    Alle Videos von Willi Wimmer anschauen!

    Oben z.B. bei YouTube "Willy Wimmer" ins Suchfenster eingeben und zuhören!

    "WILLY WIMMER (CDU) Von 1976 bis 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages. Von 1985 bis 1988 Vorsitzender der Arbeitsgruppe Verteidigungspolitik der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Stellvertretender Leiter der Delegation des Deutschen Bundestages bei der Parlamentarischen Versammlung der OSZE
    1994 bis 2000 Vizepräsident der Parlamentarischen Versammlung der OSZE.
    1999 einer der deutschen Politiker, die sich gegen den Kosovo-Krieg aussprachen.
    Er sprach von einem „ordinären Angriffskrieg" und warf Außenminister Joschka Fischer
    und Verteidigungsminister Rudolf Scharping schwerwiegende Manipulation vor."

    Das wäre eigentlich ein würdiger Bundeskanzler gewesen, und nicht wie jetzt IM Erika von US - Gnaden.

    WILLY WIMMER seine Ansichten & Einsichten sind ehrlich und deckungsgleich mit und Friedensfreunden!

    Willy Wimmer (CDU) - USA wollen Europa in den Krieg ziehen -

    http://www.youtube.com/watch?v=O3fNWgefjz0

  1. Wir sollten uns mal überlegen, dass Geheimnis des Geldes ganz aufzuheben. Eine Schuldwährung bringt Menschen immer in die Schuld und verursacht immer wieder aufs Neue: Wirtschafts- und Finanzkrisen, Inflation, Geldcrash, Umweltzerstörung, Not, Hunger, Krankheit, Kriege und Naturkatastrophen. Aber es geht auch anders. Mit einer Gemeinwohl-Währung von Gadido undeiner Gemeinwohl-Ökonomie. Gradido - Natürliche Ökonomie des Lebens - Ein Weg zu weltweitem Wohlstand und Frieden in Harmonie mit der Natur. Es lohnt sich schon, sich mit diesem Geld- und Wirtschaftsmodell zu beschäftigen. Ein Segen für die Menschheit

  1. humanity sagt:

    hier ein buch zur lage in der welt, welches ende 2013 rauskam von Jeremy Scahill "Dirty Wars - The World is a battlefield"
    interview mit dem autor in deutsch...sehr interessant:

    https://www.youtube.com/watch?v=OpNRPXmevMM

  1. blacky white sagt:

    Perfekt, der hats sprachlich drauf. Dirk hat das Thema emotional und von den Fakten her verständlich für jedermann rübergebracht. Er spricht mit seinem holprigen, einfachen Arbeiterdialekt und logischen Argumenten die Sprache des Volkes. Er muss nicht jedes kleinste Bilderberger-Detail oder globale Kriegsvorbereitungen wissen, um zu überzeugen.
    Ich (als ehrenamtlicher Sozialarbeiter in Köln) hatte mit ähnlicher Sprache vor 2 Wochen auch tollen Erfolg. Vor 15 scheinbaren (also oberflächlichen, durch MSM beeiflussten) Putingeg-nern stellte ich folgende Frage : Wenn der eure Meinung nach böse Putin sagt, die GANZE Ukraine gehört zu Russland oder es gibt den Atomkrieg. Wie entscheidest Du Dich wirklich ? Diese Leute hatten auf einmal den totalen Sinnes-wandel und so viele super PRO Russland Argumente, von deren Überzeugungskraft wir Truther träumen würden. Nur zwei Teilnehmer meinten, der Russe sei mit seinen paar Luftgewehren und der Steinzeit Technologie eh unterlegen So wie es die MSM eben propagieren.

  1. i-forest sagt:

    Hallo,
    mit soviel Blödheit konnte Putin nicht rechnen. Auf jedenfall ist laut Gardian seine Beliebtheit in Russland stark gestiegen.

    http://www.theguardian.com/world/2014/mar/06/ukraine-olympics-vladimir-putin-russia-crimea

    Wenn ich Radio höre und die Einpeitscher sich aufregen hoffe ich immer das sich diese Schmierenreporter noch weiter aufblasen und platzen.

  1. Eliah sagt:

    Hallo Freeman,
    du warst so freundlich meinen Brief an unseren österreichischen Wirtschaftsminister zu veröffentlichen.
    Ich möchte dir und allen Lesern auch seine Antwort weiterleiten! Leider das übliche BLABLA, ich denke er hat was auf die Mütze bekommen, hier seine Antwort:
    Sehr geehrter Herr Glabischnig, vielen Dank für Ihre freundliche E-Mail. Ich sehe die aktuelle Eskalation mit großer Sorge und hoffe, dass sich die Lage möglichst rasch entspannt. Als Bundesminister für Wirtschaft ist es in solch einer Situation meine Pflicht, die Wirtschaftsinteressen der Republik Österreich zu verteidigen und die Bürger über die potentiellen Auswirkungen der Krise in der Ukraine zu informieren. In diesem Zusammenhang bin ich um eine möglichst ausgewogene und neutrale Darstellung der gegenwärtigen Situation bemüht. Ich bin davon überzeugt, dass die Gesprächsfähigkeit aufrecht erhalten werden muss und die internationale Staatengemeinschaft dem Dialog unter Einbeziehung aller involvierter Beteiligten eine Chance geben sollte, um eine Deeskalation der Lage und eine diplomatische herbeizuführen. Österreich liegt damit im Gleichklang mit der Mehrzahl der EU-Mitgliedsstaaten, die keinem Land die Tür zuschlagen möchten, sondern für Gespräche offen lassen wollen. Die österreichische Bundesregierung befürwortet daher die Gründung einer internationalen Kontaktgruppe und die Entsendung einer OSZE Fact Finding Mission, um zu einer friedlichen Lösung der Krim-Krise beizutragen.

    Mit freundlichen Grüßen Reinhold MitterlehnerBundesminister für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft