Nachrichten

Die Lügen des Westen über die Ukraine

Montag, 3. März 2014 , von Freeman um 13:00

Sind nicht mehr auszuhalten, gehört als Ergänzung zur Schlagzeile hinzu. Ist doch war. Die Politiker und Medien tun so wie wenn Russland die Ukraine überfallen hätte und das der Grund für eine Krise ist. Alles an den Haaren herbeigezogen und eine völlig aufgeblasene Hysterie. Dabei hat die aktuelle Situation einzig und alleine der Westen zu verantworten, mit dem Putsch einer demokratisch gewählten Regierung und Installation eines faschistischen Regimes. Der Gipfel der Frechheit ist die Äusserung von US-Aussenminister John Kerry in dem er sagte, es wäre unakzeptable in ein souveränes Land mit erfunden Gründen einzufallen, um damit seine eigenen Interessen durchzusetzen. Kerry kann damit nur die Politik der Vereinigten Staaten selber meinen, denn genau das tut Washington schon seit über 60 Jahren. Die Kriege gegen und die Invasion von Afghanistan und Irak sind solche Fälle. Mit glatten Lügen begründet nur im eigenen Interesse.

Wer auf andere mit dem ausgestreckten Finger zeigt,
der deutet mit drei Fingern auf sich selbst.

Seit wann leben und verteidigen die Vereinigten Staaten die Prinzipien der Souveränität und territorialen Integrität von Ländern? Das wäre ja ganz was neues. Sie haben es weder im Krieg gegen Vietnam gemacht, der auch völlig auf eine Lüge basiert (Golf von Tonkin Angriff der nie stattfand), die Kriege gegen Afghanistan und Irak sind bereits erwähnt, noch als es um die Bombardierung Serbiens ging, oder Libyen. Washington kümmert sich einen Dreck um das Völkerrecht und interveniert mit ihrem Militär wo und wie es will. Jetzt haben sie die Frechheit mit dem Finger auf Russland zu zeigen und blasen die ganze Situation auf. Dabei hat Moskau nur gesagt, es ist bereit die russische Bevölkerung vor den Nazi-Schergen zu schützen, die in der Ukraine nach dem Putsch wüten. Von einem Einmarsch keine Spur.

Tatsache ist, die Ukrainer die mit dem Faschistenpack in Kiew nicht einverstanden sind stellen selber Selbstverteidigungsgruppen auf. Dazu müssen die Russen gar nichts beitragen. Ausserdem läuft ein Teil des ukrainischen Militärs nach dem anderen über und befolgt keine Befehle des illegalen Regimes in Kiew. Nach dem kompletten Übertritt der ukrainischen Marine am Wochenende haben heute Montag 800 Soldaten der ukrainischen Luftwaffe mit ihren 45 MiG-Kampfjets die Seite gewechselt. Bereits vorher haben Einheiten der Küstenwache und der Flugabwehr sich von Kiew losgesagt und ihre Loyalität der Regierung der autonomen Republik der Krim versprochen.

Eine Reihe von hochrangigen Militärs und Sicherheitsoffizielle der Krim haben ihre Gefolgschaft ebenfalls der Regierung der autonomen Republik der Krim zugesagt. Der Chef des Sicherheitsdienstes, Petyor Zima, der Chef des Innenministeriums, Sergey Abisov, der Chef der Notfalldienste, Sergei Shakhov, und der Chef der Grenzwacht, Victor Melnichenko, haben alle den Eid angelegt, auf der Seite der Bevölkerung der Krim zustehen.

Dem faschistischen Regime in Kiew laufen alle Truppen davon, ein besseres Zeichen wer hier falsch und wer richtig liegt gibt es nicht. Diese Abstimmung mit den Füssen sagt doch alles. Die USA und EU haben eine kriminelle Bande an die Macht gebracht, denen die Gefolgschaft fehlt, die niemand will, ausser einige Ultranationalisten. Das soll eine legitime Regierung sein, denen die ganzen Soldaten und Polizisten davonlaufen? Der Westen hat sich mit der Unterstützung des Regimes völlig ins Abseits gestellt. Russland muss dabei gar nichts machen, das Regime demontiert sich selber. Die Politiker der USA und EU sind doch lächerliche Kasper, die aufs falsche Pferd gesetzt haben. Jetzt versuchen sie ihr Gesicht zu wahren, in dem sie Russland als Aggressor hinstellen.

Tatsache ist doch, die Bevölkerung der Krim begann ihren Protest nach dem das selbst ernannte Regime in Kiew ein Gesetz verabschiedete, das den Gebrauch von anderen Sprachen verbietet. Fast 60 Prozent der Menschen auf der Krim sind Russen und 95 Prozent benutzen Russisch als Sprache. Dieses Sprachverbot ist ein Kopfstoss und eine völlige Diskriminierung der Bevölkerung der Krim. Als dann Kiew ihre Schergen nach Simferopol entsandte, um in das Innenministerium einzudringen und es zu besetzen, wurde dieser Übernahmeversuch erfolgreich abgewehrt. Seit dem beschützen die Selbstverteidigungsgruppen alle wichtigen Einrichtungen auf der Krim. Ausserdem wurde entschieden, eine Volksabstimmung am 30. März über den Status der Krim abzuhalten.

Weitere Regionen in der Ukraine stellen die Legitimität des Regimes ebenfalls in Frage und wenden sich von der Zentralregierung in Kiew ab. Hunderttausende Menschen sind in der ganzen Ost- und Südukraine in den letzten Tagen auf die Strasse gegangen und verlangten von den lokalen Regierungen, nicht die Befehle Kiews zu befolgen. Für sie ist das ein illegales Regime das mit Hilfe des Westen an die Macht geputscht wurde. Nur, sie haben keine Macht, wenn die Mehrheit der Bevölkerung und des Militär und Sicherheitsapparat die Gefolgschaft verweigert. Der Maidan ist doch nicht die Ukraine. Ich wiederhole, was hat das mit Russland zu tun und warum gefährdet Moskau die Souveränität der Ukraine? Die einzigen die hier sich eingemischt und das Chaos verursacht haben ist der Westen.

Die grösste Farce ist aber, das Regime in Kiew hat zwei der reichsten Oligarchen der Ukraine als Gouverneure für die Ostregionen ernannt. Dabei war doch der Maidan-Protest hauptsächlich gegen den Einfluss der Reichen in der Politik gerichtet. Das haben uns jedenfalls die Medien erzählt. Jetzt ist Igor Kolomoysky, der drittreichste Mann der Ukraine mit 2,4 Milliarden Dollar Vermögen, zuständig für Dnepropetrovsk. Der neue Gouverneur der Donetsk-Region ist Sergey Taruta, auch ca. 2 Milliarden Dollar schwer. Da müssen doch die Ukrainer sich völlig verarscht vorkommen. Das sind ja Zustände schlimmer als vorher. Dann wird das Land noch mehr von den Reichen ausgeplündert.

Zur Erinnerung, Russland und Ukraine unterschrieben eine Vereinbarung die der russischen Schwarmeerflotte das Recht gibt bis 2042 auf der Krim stationiert zu sein und gleichzeigt dürfen bis zu 25'000 russische Soldaten sich dort aufhalten. Deshalb ist es eine komplette Lüge wenn westliche Medien und Politiker die russische Präsenz auf der Krim als "Invasion" oder als "Verletzung des Völkerrechts" hinstellen. Russland schützt seine Statsbürger und Einrichtungen auf der Krim vor ultra-nationalen Nazi-Schergen, weil das illegale Regime in Kiew es entweder nicht kann oder nicht will, mehr nicht. Ausserdem hat der immer noch legitme Präsident der Ukraine, Wiktor Janukowytsch, (es gab kein Amtsenthebungsverfahren und kein Urteil des Verfassungsgericht), Präsident Putin in einem Brief aufgefordert, für Gesetz und Ordnung zu sorgen.

Der russische Botschafter bei der UN, Vitaly Churkin,
zeigt den Brief vor dem Sicherheitsrat
 

"Unter dem Einfluss der westlichen Länder gibt es offene Handlung von Terror und Gewalt," zitierte Churkin aus dem Brief von Janukowytsch an Putin vor der Versammlung des UN-Sicherheistrat. "Menschen werden wegen ihrer Sprache und aus politischen Gründen verfolgt. Deshalb bitte ich den Präsidenten von Russland, Herrn Putin, die Streitkräfte der Russischen Föderation dazu zu verenden, um Ligitimität, Frieden, Gesetz und Ordnung, Stabilität und den Schutz der ukrainischen Bevölkerung herzustellen."

Aber es ist normal, dass die westlichen Politiker und Medien die Tatsachen völlig verdrehen und auf den Kopf stellen. Diese Fälschung der Realität machen sie schon lange. Die Medien arbeiten nur noch als Orwellsches Wahrheitsministerium, lügen was das Zeug hält. Diese sogenannten Journalisten sind ein Lügenpack und man sollte sie alle mit Schimpf und Schande aus ihren Redaktionen jagen. Mich wundert es, das bei ihrem Geschmiere ihnen nicht die Tastatur auseinander bricht und der Bildschirm einen Sprung bekommt. Diese Huren machen wohl für Geld alles. Geilen sich an Kriegshetze auf und verbreiten Panik. Mit der Ukraine wird gar nichts passieren, ausser das die eigene Bevölkerung sich vor den Nazi-Verbrechern schützen, sie verjagen und das Land selber zurückholen wird.

insgesamt 49 Kommentare:

  1. gpisic sagt:

    Danke Freeman,
    seh ich genauso.

  1. Lieber Freeman, Du bringst es wieder einmal auf den Punkt,danke für Deine immer wertvoller werdende Arbeit im Zeitalter des verlogenen Einheits - "Journalismus".

  1. USA geht genauso unter wie alle supermächte davor..satan hat nicht mehr viel zeit deshalb werden in den kommemdem Jahren grosse Umbrüche bevor stehen...der kerry kann sein mun halten wie die doppelmoral von merkel und harz4 onkel steinmeier....das götzensystem offenbart sich!!

  1. Dem ist (fast) nichts hinzuzufügen! Außer, daß wir Völker im gar nicht mehr so "goldenen" Westen uns von der Knechtschaft unserer Regime befreien sollten, wozu natürlich selbstredend auch diese vermoderte Lügen-Presse gehört.

  1. analytiker sagt:

    Einfach unglaublich exzellenter Artikel. Mein Respekt...

  1. Lara Soft sagt:

    Erleben wir endlich den Untergang dieser verlogenen Welt des Westens. Ich hoffe es sehr...
    Das Alte muss erst verschwinden damit das Neue ungestört und hoffentlich frriedlich wachsen kann.

    Wahrheit über Demonstranten auf den Maidan. Das was das Lügen Medium nicht sagt. Link: http://www.klagemauer.tv/index.php?a=showportal&keyword=bildung&id=2389

  1. Schöne wahre Worte die auch gesagt werden müssen aber, die Verfasser sich vor lauter Mut hinter Fakenamen verstecken müssen? Die Kriegskriminellen der Nato sind eine Ausgeburt des Westens und können friedlich nur von uns an weiteren Morden an der Weltbefölkerung abgehalten werden. Wenn wir diese Aufgabe den Russen zuweisen so wird das von ihnen nur mit Waffengewalt gemacht werden können und, was uns dann erwartet können wir uns sehr gut ausmahlen. Wünsche allen Komentatoren auf allen Blogs und unter ihnren Mitmenschen, in der Zukunft den Mut diese ihre Meinung laut und mit seiner Person zu vertreten, damit sich vielleicht einige daran ein Vorbild nehmen können um entlich auch etwas zu bewegen.

  1. Beute Hesse sagt:


    „Wenn wir unsere Armee auflösen und alle unsere Bodenschätze als Konzessionen vergeben und unser ganzes Land an westliche Investoren verkaufen, dann wird man aufhören, uns zu kritisieren", sagte er in einem Interview mit dem Radiosender „Kommersant FM." „Aber so etwas wird nie geschehen", schlussfolgerte Peskow der Sprecher des russischen Präsidenten

  1. Lockez Balla sagt:

    Mich nervt schon seit Tagen die Desinformation und Propaganda der MSM an.
    Leider ist das ja nix Neues von diesen Journalisten-Papageien.

    Ich bekomme jeden Morgen das Kotzen und schlechte Laune wenn ich sehe wie viele verblödete Zombies die verschissene Blödzeitung kaufen und sogar noch glauben was in diesem Schmierenblatt geschrieben steht!

  1. Anonimy sagt:

    Was für Heuchler! Schmierenkomodie vor den Toren EUROPAS. Die fabrizieren Schei*e und nun sagen Sie das die anderen Angefangen haben.
    Ich finde man sollte das Mittelalter wieder aufblühen lassen,diesen Heuchler die Schandmaske aufsetzen und mit Schei*ße bewerfen. Die Medien Berichten wieder das vorgegebene Lügen Manuskript.

  1. bansai sagt:

    Hallo Freeman,
    seit Sonntag flüchten junge Männer im Alter von 18-45 Jahren aus der Ukraine nach Ungarn, wegen der Rekrutierungen. Sie möchten nicht als Kanonenfutter enden für Nazis. Bis jetzt sind es ca 3000 die nur die notwendigsten Sachen mitnehmen konnten; viele ohne Taschen. Der ungarische Katastrophenschutz kümmert sich um sie. Solche "Kleinigkeiten" werden natürlich nicht in den Deutschen Mainstream Medien gemeldet. Die Spritpreise steigen und es wird bald Krieg kommen .
    Ich werde langsam meine Vorbereitungen abschliessen und wenn es heftiger wird, packe ich meine Familie und wir verlassen Deutschland. Weil hier wirst du verhungern.

  1. Hallo Freeman, liebe Gemeinde der Stammleserschaft,
    Ich habe keine Lust mehr !!!
    Nachdem ich schon jahrelang deinen und andere Blogs lese und versuche mein Umfeld auf der Arbeit ,im Freundeskreis und in der Familie für die Realität so wie wir sie hier kennen zu sensibilisieren habe ich heute nach längerer Überlegung beschlossen aufzugeben!Freunde habe ich keine mehr,auf der Arbeit werde ich als Verschwörungsspinner gemobbt und selbst meine Familie hält mich schon für geistesgestört weil ich kein Facebook und Whatsapp nutze!Die letzte scheiße die ich mir heute angehört habe ist das der kommende Weltkrieg bestimmt geil wird,USA vs. Russland! die Kollegen freuen sich auf einen Cyberkrieg mit Drohnen und da der Putin ja scheiße ist werden die Amis nicht lange nach verbündeten suchen müssen....Die Ver40fachung des Drogenanbaus in Afghanistan wurde auch begrüßt da man das zeug ja selber konsumiere....die Merkel is ne gute,da sie ja nur ne Marionette ist(aha , da haben se aufgepasst das andere die Fäden ziehen)....usw..........Ich kann und ich will nicht mehr versuchen Leute oder ein Volk zu retten , das nicht gerettet werden will!!! Also Werte Schattenmänner löscht sie alle aus und nehmt euch alles was noch übrig ist auf das ihr am ende einsam und elendig verreckt,wir sehen uns in der Hölle und da habe ich dann das sagen!!!
    Allen anderen viel Erfolg beim Kampf gegen die Windmühlen,ich versuche jetzt mir etwas vom leben zurück zu holen das ich bisher immer nur negativ und verbittert betrachtet habe!
    bye,bye

  1. Freecat sagt:

    Und wieder mal ein sehr guter Artikel von Dir Freeman, DANKE!!!
    Ich schaue mehrmals täglich hier im Blog rein, weil es einfach Spaß macht Deine Artikel zu lesen! ;)

  1. humanity sagt:


    Am 03. März 2014 schrieb ein user bei "rationalgalerie"

    ..."dass die Westalliierten nach 1990/91 einen Vertrag mit Russland unterschrieben haben, demzufolge kein ehemaliger UDSSR-Sateltenstaat je in die NATO aufgenommen werden darf.
    Dieser Vertrag ist kaltblütig gebrochen worden. Russland ist eingezingelt worden.
    Wem es bisher noch nicht klar war: Verträge mit dem englischsprachigen Raum sind absolut wertlos !"

    wenn es diesen kontrakt wirklich gibt, dann stimmt v.a. auch der letzte satz des kommentars.

  1. Also mich eckeln Reuters und Springer Äffchen nur noch an!
    Und die Hackfresse Kerry will ich einfach nicht mehr sehen!

    Bei Klagemauer.tv gibt es ein Video zu realen Vorkommnissen in der Ukraine, habe ich runter geladen ( 99 MB ) und meinem Umkreis gezeigt die total verblendet von usnerer Presse sind, die sind fast vom Stuhl gefallen...ich glaub bei einem ist sogar ne Welt zusammen gebrochen.

    " Das hab ich nicht gewusst...das hat man usn aber nicht gesagt/gezeigt " usw waren die Reaktionen...

    Und Merkel stellt sich allen ernstes noch hin und behauptet " Putin lebt in einer anderen Welt "...ich könnte explodieren wenn ich dieses verlogenes Miststück im TV sehe!
    Ein Glück brauch ich hr die Gefolgschaft nicht zu verweigern, da sie die niemals hatte!

    Zu Putin, wenn er etwas der Welt beweist, dann das er ein strategisches Genie ist...die ganze Krim eingenommen OHNE nur einen einzigen Schuß abzufeuern...vll sollte Obama mal bei Putin zur Schule gehen statt mit reichen Schnöseln golfen zu gehen.
    Ach ja, wer sagt eigendlich das es russische Soldaten sind? Bisher tragen si ekeine Hoheitsabzeichen...ich werf mich weg vor lachen, wenn herrauskommt das es gar keine russischen Soldaten sondern den ihre eigenen, also ukrainische Soldaten sind die noch echten Nationalstolz und Ehre haben! Ja dann dürfte Obama aber wirklich blöde dastehen...

  1. Ketzer sagt:

    danke freeman, du hast den absoluten durchblick.
    nach syrien nun ukraine. wenn das mit der ukraine gefressen ist, was kommt wohl als nächstes?
    grosse sorgen mache ich mir um die 15 kernkraftwerke in der ukraine, wenn die faschodeppen die übernehmen, dann gute nacht...

  1. buonarroti sagt:

    Langsam wünscht mensch sich wirklich russische Panzer vor den deutschen und anderen westlichen grossen Medien- und Pressehäusern auffahren zu sehen, um dort mal kurz die Lügner-Banden von "Redaktionen" gegen seriöse Berichterstatter auszuwechseln. Muss wirklich sowas passieren, damit das Volk nicht ständig so wie schon seit Jahren verarscht wird ? Bringen das die Deutschen selbst wirklich nicht zustande ?

  1. Gago sagt:

    "Wer auf andere mit dem ausgestreckten Finger zeigt,
    der deutet mit drei Fingern auf sich selbst.
    "

    Das hast du absolut passend gesagt Freeman!

    Hier noch eine "kleine" Liste der US-Interventionen im Ausland seit 1823 bis aktuell Afrika und Ukraine.
    http://kritische-massen.over-blog.de/article-eine-ziemlich-lange-liste-us-interventionen-im-ausland-73322299.html

    Dann noch eine Liste der Beispiele für den Sturz oder versuchten Sturz einer Regierung in einem anderen Land durch die Vereinigten Staaten von Amerika seit dem Zweiten Weltkrieg.
    http://antikrieg.com/aktuell/2014_03_02_sturz.htm

    Da fragt man sich wer ist hier der wahre Aggressor und Terrorist der Welt?
    http://terragermania.com/2014/02/24/putin-bush-vs-obama-wer-ist-real-derverbrecher/

  1. Victor sagt:

    Vielen Dank Freeman, der Artikel spiegelt meine Meinung wieder, die leider sehr wenige verstehen, denen ich sie unterbreite. Wenn man sich die Medienlandschaft so anschaut, kommt man zum Schluss: Russland(Putin)= der Teufel in Person.(schon wieder...)
    Jeden Tag ist das Geschreibsel unglaublicher, mittlerweile muss ich manchmal sogar schon lachen, OBWOHL es so traurig ist...
    Die Welt kann froh sein einen Putin zu haben, sonst wären wir schon ganz woanders, da bin ich mir sicher!

  1. Was ich heftig finde ist das polen wieder Geschichte schreibt.Polen fühlt sich bedroht und schaltet die NATO ein.Polen provoziert die Russen und will Krieg.1939 provozierte Polen Deutschland in dem man deutsche vertrieb und deutsche ermordete.Die polen waren es die hitler provozierten den Krieg zu beginnen.Ich glaub das alles grad nicht

  1. Unknown sagt:

    Ich geb dir zu 100% Recht Freeman.Seit Monate verfolge ich nun diese Ukrainische Story wenn ich so sagen darf.
    Ich wusste auch ganz genau sobald die Spiele in Sotschi vorbei sind haut der Bär mit der Faust auf den Tisch.
    Und es ist gut so.
    Die frage die ich mir aber jetzt stelle ist folgende.
    Was passiert in dem Fall dass die Kriminelle Nato denen alles zuzutrauen ist,sich entschließt in die Ukraine einzumarschieren?
    Gott steh uns dann bei.
    Was passiert dann?

  1. Kiba sagt:

    Danke Freeman, das du uns eine andere Sicht der dinge zeigst. Doch weiß ich persönlich nicht mehr was ich glauben soll.
    Klar gibt es Medien die auf die plumpst Art und Weise auf Krieg hetzten. Aber auch andere den ich doch gerne Gehör schenken möchte.
    Wer sagt den die Wahrheit, wer lügt? Bin ich zu naiv oder ist die Sicht so realitätsfern?

  1. freethinker sagt:

    Falls die Ukrainer tatsächlich in die EU kommen sollte, dann Gnade ihnen Gott, denn dann werden sie von dem Westen ausgesaugt und weggeworfen. Dann werden sie verarmt und misshandelt und in ihrer Freiheit eingeschränkt werden. Der Westen spricht von Freiheit und meint Gefangenschaft. Der Westen spricht von Menschenrechten und meint Folter, Mord und Totschlag. Die westlichen Regierungen sind verkommen. Sie sprechen von Demokratie und meinen Diktatur. Sie reden von Frieden und machen Krieg. Man kann die Lügen dieser Kriegsverbrecherregierungen leicht erkennen: Z.B. fällt man in den Irak ein, zerstört das gesamte Land, verseucht es radioaktiv und tötet über eine Million unschuldiger Menschen UND SPRICHT VON MENSCHENRECHTEN, was für ein Zynismus, den diese Schurkenregierungen den Völkern der Erde zumuten. Und die Medienhuren machen fleißig mit. Falls das Volk als Ganzes sich dieser Wirklichkeit bewusst werden würde, dann wären diese Regierungen durch das Volk ganz schnell ausgeschaltet.
    http://german.ruvr.ru/2014_03_03/Christoph-Horstel-Hauptsache-eigene-Bevolkerung-wacht-nicht-auf-1281/

  1. freethinker sagt:

    Der Russlandhasser spuckt um sich:
    http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/255501-brzezinski-krim-invasion,-vorspiel-zum-russischen-angriff-auf-ukraine

  1. saratoga777 sagt:

    http://tinyurl.com/msh9qac

    http://tinyurl.com/mevtl6y

    Wichtig ist vor allem, dass es nach der nächsten Revolution keine Amnestie geben wird für diese verfluchte Lügenjournaille.

    Zart soll die Guillotine den Nacken jener Journalisten streicheln, die die Menschen zum Krieg aufhetzen, und so viele Millionen Menschen ins Elend gestürzt haben.

  1. Marc Raguse sagt:

    Gerade wurde ich in YouTube gesperrt, weil ich was alternatives berichten wollte. "Seite leiter nicht verfügbar". Es kotzt mich langsam echt an, was da so bei den Medien passiert. Ich würde sofort rebellieren und sogar kämpfen, wenn jemand mal das Zepter übernimmt.

  1. freethinker sagt:

    Man darf sich der Aggressivität der westlichen Schurkenregierungen nicht bewusst werden, sonst verfällt man in panische Angst vor diesen Verbrechern:
    http://antikrieg.com/aktuell/2014_03_03_washingtons.htm

  1. PereGRUs sagt:

    Ab und zu bricht die Wahrheit durch..
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/krim-krise-die-fatalen-fehler-der-kiewer-regierung-a-956680.html

  1. Ich denke Obama braucht dringend Urlaub. Ich schlage vor der US-Kongress schickt ihn an den Strand von Guantanamo. Ganz demokratisch ;)

    Hier sieht man wie sich eine Ratte verhält wenn man sie in die Ecke treibt:

    http://larouchepac.com/node/30038

  1. freethinker sagt:

    Die westlichen Regierungen bestehen lediglich aus Lügen und Unwahrheiten. Daher werden diese Regierungen zerfallen, doch da sie dies merken, halten sie an ihrer pervertierten Macht fest und schädigen die Weltbevölkerung.
    https://www.youtube.com/watch?v=5H8lwazZWic&feature=youtu.be

  1. Super freeman ohne solche leute wie dich müssten wir immer noch die bild zeitung lesen.. oder n24 nachrichten gucken:(

  1. Think sagt:

    Was die "Berichterstattung" unserer Mainstream-Medien betrifft braucht man nur zu wissen, daß Film, Funk, Fernsehen und die Printmedien in unserem Vasallen-Staat aus den Propaganda-Abteilungen der West-Sieger-Mächte hervorgegangen sind und auch heute noch nach deren Vorgaben agieren (Maulhuren(Mietmäuler).
    Zu Bild 1 des Kommentars wäre anzumerken :
    Wer nur ein wenig Ahnung von Physiognomie hat, erkennt sofort, daß diese Verbrechervisage auf einen internationalen Haftbefehl gehört !!

  1. drdre sagt:

    Völlig richtig Deine Einschätzung. Erst hat man den Vasallen Klitschko zum Destabilisieren der Ukraine geschickt. Dann kamen div. westl. Politiker zum Maidan Platz. Dann trat Aussenminister Steinmeier auf und macht einen Vertrag mit Janukowitsch, der kurz darauf das Papier nicht wert war, und Klitschko stellte sich neben den Führer der Neos der auf der Bühne des Maidan die Hand zum deutschen Gruss hob. Ja gehts denn noch. Und jetzt ist Putin schuld, weil er seine Geostrategische Position auf der Krim, nicht an die Nato bezw. EU/USA abgeben will. Also wird eine Hetzkampagne in den USA/EU Medien losgetreten. Toll!!

  1. Think sagt:

    Zu Vitali Klitschko :

    Er hat ganz offensichtlich doch einige harte Kopftreffer zuviel von Lennox Lewis am 21. Juni 2003 kassiert -
    das ist nicht gut fürs Hirn und macht sich im Hinblick auf das Denkvermögen ganz böse nachteilig bemerkbar (Berufsboxer = Dämel) ;-))

  1. Deinen Äußerungen ("... denn genau das tut Washington schon seit über 60 Jahren.") liegt der Irrtum zugrunde, der USamerikanische Imperialismus hätte so ungefähr mit Mossadegh in Persien/Iran in den 1950ern begonnen. Damit fehlen schlicht mehr als 50 Jahre US-Imperialismus bzw. USamerikanische Weltherrschaftskriege: am 4. Februar 1899 (sic! 19. Jahrhundert) begann der Krieg der USA gegen die Philippinen - und das nachdem jahrelang eine Liga von USamerikanischen sog. Antiimperialisten (u.a. Mark Twain) versucht hatte, eine solche Politik (á la Clausewitz: "der Krieg ist eine ... Forsetzung der Politik mit anderen Mitteln") zu verhindern.

    Kurz gesagt: seit dem sich die USA den Anschein geben die (offene) Sklaverei abzuschaffen (Bürgerkrieg), haben sie sozusagen als Ersatz sich als internationale Sklaventreiber (Imperialismus) engagiert.



    Was mir an der Geschichte zum Beginn des USamerikanischen Imperialismus' noch fehlt und wozu ich Dich bitten würde, ob Du vielleicht Licht in das Dunkel bringen könntest: Der damalige Präsident der USA hieß William McKinley, ein widerlicher Typ! Die Familie aus Rockenfeld (bei Neuwied/Deutschland), heutzutage eher bekannt unter dem Namen Rockefeller, hatte schon ihre (Öl-) Felder bestellt. Ein gewisser Samuel Prescott Bush war damals Mitte 30. Ich könnte wetten, dass die beiden letztgenannten wesentlichen Anteil daran hatten, dass die oben erwähnten Antiimperilisten (knapp) unterlagen. Aber mir fehlen die Beweise/Dokumente/Nachweise. Falls diese nicht schon in Alles-Schall-und-Rauch aufgegangen sein sollten ... vielleicht könntest Du mal auf der Bühne unterm Dach in den alten Kisten fündig werden?
    Ich ahne allmälich dass die Bush-Krieger von Anfang an die Exekutoren des US-Imperialismus Rockefellerscher Prägung (= Konzept und Raubfinanzierung) waren und sind. Dass der US-Imerialismus im 19. Jahrhundert (und nicht in den 1950ern) begann, ist durch die Geschichte des Krieges der USA gegen die Philippinen belegt.

  1. Think sagt:

    Es scheint, daß Zbigniew Brzeziński's Rezept "Das große Schachbrett" nicht unbedingt aufgehen will. Vermutlich war er, "des Teufels Schwager" und auch "der böse Geist hinter 5 US Präsidentenden" Meinung, andere Leute könnten nicht denken und lesen !
    Die Global-Plünderer und Falschgelddrucker sind in vielerlei Hinsicht "Im Arsch" und kriegen jetzt langsam doch mit, daß ihre Versuche Russland und China einzukreisen nicht so einfach und reibungslos ablaufen.

  1. ichhoffe die russen befreien uns hier in täuscheland auch von den nazi schergen genannt bilderberger. der nazi prinz hat ja noch seine vergangenheit. bis heute.
    danke russland für alles! und für morgen...die freiheit.

  1. Ich gehe fest davon aus das es zu einem Krieg kommen wird und somit hätten dann Albert Pike und co ihre Ziele erreicht. Destabilisierung schaffen, Kriegspakete schühren und Konflikte implizieren. Finde es schon ganzschön krass wie schnell die Bluthunde ihr "Risikospiel" vorrantreibt. Land für Land, Volk für Volk, Freiheit für Freiheit.

  1. Meine offenen Gedanken zu der ganzen Situation der letzten Monate:

    Wäre die Welt nicht lebenswerter, hätte man mehrere Putins?

    Wärend Obama und Merkel wie kleine Kinder rumtoben, ihre gewünschte Ukraineregierung Plan und Hilflos schon überall russische Dämonen sieht welche in " ihr " Land einfallen, sitzt Putin in Moskau bei einer PK ganz Cool und verpasst mit seiner Gelassenheit dem Westen die größte Ohrfeige seit Ende des 2. Weltkriegs!

    Er sagt es beim Namen: Es war ein illegaler Staatsstreich und Janukowitsch ist immernoch legitimer Präsident.

    Bedeutet, Putin sieht das derzeitige NAZI Regime in der Ukraine als das was sie sind...Kriminielle, Mörder und Faschisten!

    Die Syrier haben es Putin zu verdanken, der in letzter Sekunde ohne Gewaltandrohungen, ein US Angriff auf Syrien abwenden konnte. Und das wo das Pentagon weder Kosten noch Mühen gescheut hat um dort ihre Streitmacht auffahren zu lassen...mit gesenkten Köpfen mussten sie wieder abziehen ohne einmal aufs Knöpfchen drücken zu dürfen.
    Putin 1, Obama 0

    Nun die Meisterleistung in der Ukraine...ohne nur einen Schuß abzugeben, die Lage auf der Krim stabilisiert. Die Menschen lachen und sind froh auf der Krim wärend in Kiew der Mob welcher sich " Regierung " schimpft und vor dem Merkel schon den Kniefall machte um " Respekt " zu zollen, tobt und weiter Schlägertrupps durchs Land schickt...Schlägertrupps wohl deswegen, weil die Polizei und selbst das Militär ihnen die Gefolgschaft versagt!

    Nicht eine einzige Drohung kam von Putin, nicht ein Schuß ist gefallen!
    Putin 2, Obama 0

    Und was kommt aus dem Westen? Drohungen, Ankündigungen von Sanktionen gegen Russland, ständig " Krisensitzungen "...unsere Politiker führen sich auf wie ein wildgewordender Hühnerhaufen und sie können es einfach nicht lassen weiter zu provozieren.
    Die gleichgeschaltete Presse tut ihren Rest dabei...Putin wird dämonisiert, schon mit Hitler verglichen und wenn es nach BILD geht, findet die Invasion Russlands in der Ukraine schon statt.

    Nun Frau Merkel, sie sagten ja selber, Zitat: " Putin lebt in einer anderen Welt "...
    Diese mag zwar nicht besser sein als " unsere westliche ", aber dort zählt weigstens noch Menschenwürde und Recht!
    Laut Brüssel ist ja Wasser nichtmal ein Menschenrecht...Ja Frau Merkel, ganz erhlich? Ich möchte in Putins Welt leben dürfen und nicht in ihrer!
    Ich würde sogar soweit gehen und sagen wollen, JEDES Land sollte einen Putin haben dürfen! Was glauben sie, wie schön diese Welt sein könnte dann? Und sie Frau Merkel, gehören zusammen mit dem King of Guantanamo Mr. Obama in selbiges, nämlich nach Guantanamo, wegen Kriegshetze, Volksverhetzung und Staatsterrorismus gegen das eigene Volk sowie Planung und Durchführung terroristischer Aktionen im Ausland!

    Putin tut alles um die Sache in der Ukraine nicht eskallieren zu lassen, die einzigen die einfach nciht die Klappe halten können, wenn sie es am dringensten tun sollten, sind westliche dekadente Politiker und in eurer Arroganz werdet ihr Putin wohl solange reizen, bis ihr bekommt was ihr wollt...den WW3.

    Ich muss vor Putin wirklich meinen Hut ziehen...und gebt ihm endlich das was er verdient, den Friedensnobelpreis!

    EDIT:
    BILD mal wieder...stellt Putin als Macho hin wegen der PK...ich kriegs GroKo

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. leks2014 sagt:

    Saß gerade auf ein Bierchen in der Kneipe ... und Leute: es rumort inzwischen auch bei Leuten welche immer still in der Ecke saßen.

    Merkel, der Psycho und die Nachteule sollten sich warm anziehen. Scharping muss nicht denken dass 16 Jahre alles vergessen lassen....

  1. Karina Ross sagt:

    Wann wird man eine Wahrheit im Fernsehen zeigen??!!!!

  1. Wer es noch nicht kapiert hat:
    Es geht einzich und allein um GELD!!!
    Diese künstlich erschaffenen Kriesen dienen nur dem einen Zweck und das ist Geldvermehrung. Seit dem auf dem Maidan etc. das Theater ist, sind die Preise für Weizen, Gas, und Aktien stark gefallen bzw. Gestigen.
    Es verdienen einige wenige , die das Bankensystem kontrollieren eine Menge Geld damit, was gerade passiert.
    Es war so , es ist so, und wird immer so bleiben:
    Kriege werden nicht für Menschenrechte geführt, sie werden einzig und allein dafür geführt um eine Situation hervorzurufen, um damit Geld zu verdienen.
    Die ganzen "Storys" die im Fehrnsehen oder Zeitungen gebracht werden, sind Märchen der Gebrüder Grimm.... Mehr nicht und wer Augen hat der soll sehen und wer Ohren hat der soll Hören...

  1. Think sagt:

    an Karina Ross :

    Im Deutschen Fernsehen (ARD und ZDF incl. Anhängsel) NIEMALS !!!!!!!!!!
    Denn unsere Medien und zwar alle, sind hervorgegangen aus den Propaganda-Abteilungen der Westsiegermächte und haben den Auftrag, das Deutsche Volk umzuerziehen, zu belügen und zu verblöden.
    Das ihnen dies doch schon erschreckend gut gelungen ist, kann man am Verblödungsgrad der deutschen Bevölkerung (Umfrage-Ergebnisse, hahaha) erkennen.
    Der deutsche Michel braucht nur Fußball, Bier, Auto und Urlaub, dann ist die Welt für ihn in Ordnung.
    Und eine Demo startet er nur, wenn sie vorher zugelassen wurde ;-))).

  1. Vald77r sagt:

    Ich sage ganz einfach. Vielen Dank für dieser Artikel und allen Deutschen, die kritisch denken können. Schöne Grüße von Russland.

  1. Es ist schön, dass sich nicht alle deutschen Bürger von den Massenmedien manipulieren lassen. Die Hoffnunf ist noch nicht verloren. Guter Artikel, danke.

  1. geopard Geo sagt:

    In den Medien wird immer geschrieben, daß Rußland Krim annektiert hat. Das ist eine unglaubliche Lüge und Manipulation der Medien. Das ist auch der Grund warum ich mein Vetrauen zu dieser Regierung und unseren Medien komplett verloren habe.

    http://www.wissensmanufaktur.net/krim-zeitfragen

    Hier wird es erklärt.
    "Nicht die Staaten sind souverän, wie das der deutsche staatsrechtliche Positivismus des 19. Jahrhunderts gelehrt und praktiziert hat und wie das noch heute überwiegend und mit verhängnisvollen Folgen vertreten wird, sondern die Menschen als Bürger. "

    "Nicht einmal ein Verfassungsgesetz, wie das der Ukraine, das einen Einheitsstaat verfaßt und eine Sezession nicht ordnet oder auch nur vorsieht, vermag eine Sezession eines Teiles des Volkes zu untersagen. Die Staatsgründung ist ein Akt der Freiheit und damit der Souveränität der Menschen, die zusammenleben. Nicht Staaten sind souverän, sondern Menschen. Staaten dienen der Verwirklichung der Freiheit, nach innen und nach außen. "

    Krim' s Volk hat frei mit einem Referendum entschieden sich von Ukraine zu trennen. Es gibt sogar Leute, die in diesem Zeitpunkt dort waren und es selber erlebt haben. Es gab definitiv kein Waffengewalt und jeder Mensch ist freiwillig gegangen.

    Am 8. Mai 2014 veröffentlichte das Pew Research Center eine Umfrage, wonach sich 54 % der Krimbewohner für ein Recht der Regionen auf eine Abspaltung aussprachen. 12 % wollten, dass die Ukraine vereinigt bleibt und 34 % waren unentschieden. 88 % der Krimbewohner sagten, die Regierung in Kiew solle das Resultat des Referendums, den Beitritt der Krim zu Russland, anerkennen. 91 % waren der Meinung, das Referendum sei fair durchgeführt worden. Die Umfrage wurde nach dem Übertritt der Krim zu Russland, aber vor den Gewalttätigkeiten in Odessa während der Krise in der Ukraine 2014 (vom 4. bis zum 23. April) durchgeführt. Befragt wurden 1659 zufällig ausgewählte Erwachsene in der Ukraine sowie 1000 in Russland.

    Das Pew-Forschungszentrum, engl. Pew Research Center, bis 1995 Times Mirror Center for the People & the Press, ist ein Meinungsforschungsinstitut mit Sitz in Washington,
    Nochmal mit Sitz in Amerika !!!

    http://www.reflektion.org/tag/geld/page/9?print=print-page
    Hier bitte auch diese Seite mit
    Völkerrecht: Krim und Kosovo-Metohija lesen.

    Genauso wie die Kriegserklärung von USA gegen Irak, weil angeblich Irak Atomwaffen bestitzt, eine Lüge war, ist die Medienmanipulation mit Annexion auch eine große Lüge.