Nachrichten

Heute zwei Abstimmungen über eine Sezession

Sonntag, 16. März 2014 , von Freeman um 10:00

Am heutigen Sonntag finden zwei Volksabstimmungen über eine Trennung statt. Ja zwei. Die eine ist hinlänglich bekannt, die auf der Krim mit der Frage, will die Bevölkerung der Krim sich von der Ukraine trennen und sich der Russischen Föderation anschliessen? Die zweite findet in Venedig statt, von den Medien praktisch nicht erwähnt, da es nicht in die antirussische Propaganda passt.


Die Einwohner der Stadt und der Provinz Venetien sollen abstimmen, ob sie weiter zu Italien sowie zur EU- und der NATO gehören wollen. Die Abstimmung beginnt heute den 16. März und geht bis zum 21. März. 2006 verabschiedeten die lokalen Behörden das Gesetz über die Abstimmung. Den Veranstaltern zufolge sind 68 Prozent von fünf Millionen der Venezianer und Einwohner anliegender Gebiete für die Unabhängigkeit.

Aber, aber, wie geht das denn? Obama und Merkel haben doch gesagt, ein Referendum auf der Krim ist illegal. Die territoriale Integrität der Ukraine hat obersten Vorrang und darf nicht verletzt werden, egal was das betroffene Volk auf der Krim will. Wieso darf dann die Bevölkerung von Venetien ein Referendum über ihren Verbleib bei Italien abhalten?

Ach ja, die Schotten wollen auch am 18. September 2014 ein Referendum über eine Sezession von Grossbritannien durchführen. Das schottische Parlament hat diese Abstimmung am 14. November 2013 beschlossen. Das Argument welches gegen das Referendum auf der Krim von den antidemokratischen Schreihälsen vorgebracht wird lautet, das ganze Land muss abstimmen und nicht nur die Krim. Aha, in Italien und Grossbritannien ist es aber nicht so.

Ist ja auch ein Widerspruch und völliger Blödsinn. Man fragt doch nicht die Leute von denen man sich trennen will, ob sie es erlauben. Wahlberechtigt und mitbestimmen dürfen doch nur die Menschen des jeweiligen Gebiets, das seinen eigenen Weg gehen will. Hat man die Serben damals gefragt, ob der Kosovo sich abtrennen darf? Oder den gesamten Sudan ob Südsudan es darf? Sicher nicht.

Ich sag ja, die politische Führung des Westens biegt ihre Argumente und Ausreden so hin wie sie will. Genau wie auch die sogenannten Rechtsexperten, welche die Medien im Falle der Krim befragen und zitieren. Ja, das Referendum der Krim wäre illegal, plappern sie schön brav nach. Für Antidemokraten und Faschisten sind ja auch Volksbefragungen grundsätzlich illegal.

Deswegen regen sie sich auch jedes mal über die Abstimmungen in der Schweiz auf. Wo kommen wir da hin, wenn das Volk das eigene Schicksal bestimmt. Jetzt auch auf der Krim. Die haben die Fresse zu halten und das zu schlucken was Washington und Brüssel diktiert.

insgesamt 37 Kommentare:

  1. Beute Hesse sagt:

    Gedanken sind mächtiger als Waffen. Wir erlauben es unseren Bürgern nicht, Waffen zu führen. Warum sollten wir es ihnen erlauben, selbständig zu denken?

  1. FreieStimme sagt:

    Was? wie kann das denn sein? In Europa ist doch alles Perfekt und jeder will doch auch Europa, weil es uns Freiheit, Menschenrechte und Grenzübergreifende Freiheiten bringt?!
    *Ironie ende*
    Scheiß Propaganda!

  1. vomito sagt:

    http://www.shortnews.de/id/1080762/heute-beginnt-das-referendum-in-venedig-abspaltung-von-italien

    Danke für die Infos. Kein Ton hiervon in Deutschland. Typisch.
    Hab es gerade verbreitet.

  1. saratoga777 sagt:

    Hey, Freeman, es wird in den Mainstream-Medien gerade eine unverschämte Lügenkampagne gemacht, die den Eindruck vermitteln soll, als sei die Abstimmung in der Krim illegitim, weil die Wähler auf den Stimmzetteln angeblich nicht mit nein stimmen können.

    Siehe hier: http://tinyurl.com/o7qxqy8

    Referendum auf der Krim: Das Ergebnis steht schon fest - deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

    Im Gegensatz zum üblichen Mainstream-Propagandamüll halte ich diese Desinformations-Kampagne für ziemlich raffiniert, weshalb Du vielleicht etwas dazu sagen solltest. Sogar mich hat der Artikel einen Moment lang nachdenklich gemacht und verblüft.

    Wäre es nicht wunderbar, wenn das EU-Regime endlich die territoriale Integrität und nationale Souveränität der Schweiz respektieren würde?

    Geradezu pathologisch besessen sucht man nach jeder Möglichkeit jedes beliebige Thema als Brecheisen zu missbrauchen, um die nationale Souveränität der Schweiz zu knacken, sei es nun wenn es um die Banken und Steuern geht, oder bei der letzten Abstimmung über Migration. Auch der EU-Gerichtshof für Menschenrechte ist so ein fieses Werkzeug, um unsere Souveränität sukzessive zu untergraben.

    Das Gute und Wahre wird von diesen Verbrechern immer nur dann anerkannt, wenn man es für das Böse und Niederträchtige missbrauchen kann. Jedenfalls haben jene Kreaturen eine höchst selektive Wahrnehmung, wenn es um Rechtsstaatlichkeit, Souveränität und Völkerrechte geht.

    Liebe EU-Bande, warum versucht Ihr nicht über den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen helvetische Initiativen und Referenden grundsätzlich für völkerrechtswidrig zu erklären? - nur so eine Idee von mir, Ihr Schwachköpfe.

    Das wird noch spannend werden mit dem politischen Krimi auf der Krim.

  1. Lurni sagt:

    Wollt nur anmerken das man in Österreich auch kein Wort davon hört!
    Betreff Europawahlen:Die Europakritische Partei FPÖ liegt in Umfragenwert knapp bei 30%d.h. jeder 3 steht der EU skeptisch gegenüber!

  1. Das hat mich auch sehr überrascht, wie schnell der Südsudan sich abgespalten hat. Noch mehr überrascht hat mich aber, als hunderte von Amis das Land verliessen, als dort anfangs Jahr ein Bürgerkrieg seinen Anfang nahm. Hunderte von Amis! Was hatten die dort alles zu suchen? Allein wegen der Entwicklungshilfe sind wohl nicht so viele dorthin gegangen. Der Grund war natürlich dem vielen Oel wegen. Dieses lockt die Amis wie Haie an, wenn sie Blut wittern.

  1. Schon sonderbar, bei Venetien, dass ein Teil Italiens und somit der EU ist, herrscht im gleichgeschalteten Blätterwald eisernes Schweigen. Dank Freeman höre ich das erste Mal von diesem Referendum. Für ein Stück Fels am Schwarzen Meer machen Merkel & Co. ein riesen Geschrei. Venetien, dass vor ihrer Haustüre liegt, scheint für sie völlig irrelevant zu sein. Ein Beweis mehr, dass die EU, die Menschen in Europa nicht ernst nimmt und die Demokratie mit Füssen tritt.

  1. Nomen Nescio sagt:

    Und es auch wieder mal typisch wie USA-gesteuerte Politmarionetten und Nachrichtenhuren einersetzen nur gegen Russland hetzen können , aber selbst dermassen Gleichschaltung und Zensur betreiben wie es einer stalinistischen Diktatur würdig wäre.

    So liefert auch Google News eine höchst spärliche Auswahl, hauptsächliche EU-kritische Zeitungen aus England und russische Newssportale.

    Braucht es eigentlich noch mehr Beweise dass wir schon längst in einem totalitären Staatsgebilde, regiert von willfährigen Apparatschiks und Bürokraten, leben !?


    Hier noch eine der übrigen wenigen Nachrichtenseiten auf Dt. zu diesem Thema:
    http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/18620-Venedig-will-Unabhngigkeit-von-Italien-und-NATO.html

  1. Auweia....Europa zerfällt in Tausend Einzelteile.
    Aus einer schönen Idee Europa, haben die EUSA Marionetten ein gebilde aus Korruption erschaffen.Da würde ich raus wollen.
    Vielleicht wird Europa 2.0 mehr für die Menschen sein.

  1. Oderic sagt:

    Von diesen weiteren Sezessionsbestebungen in Europa war auch schon die Rede.

    Lombardei welche sich der Schweiz anschließen will. http://www.nzz.ch/aktuell/schweiz/italienische-petition-will-lombardei-zum-schweizer-kanton-machen-1.16237247

    Südtirol auch ein autonomes Land wo eine Sezession denkbar ist.

    Katalonien weches sich auch von Spanien trennen möchte, und fals sie es schaffen sollten sich zu lösen würden auch die Basken es mit einer Sezession probieren.

    Belgien ist längst nicht so stabil wie es aussieht und könnte sich in Flandern und Walonien aufspalten.

  1. Ninja sagt:

    Werte EU-Bürger,

    Ich mache hiermit aufmerksam, dass eine Abspaltung einer autonomen
    Region von einem Land illegitim ist, selbst wenn diese wahl demokratisch korrekt durchgeführt wurde und der Mehrheit des Volkes entspricht. Sollte sich also Venedig von Italien abspalten, fordere ich von unserer Bundesregierung, dass sie milit. Hilfe dem italienischem Volke leistet und drastische Sanktionen gegen Venedig verhängt, insbesondere einen Tourismusverbot für deutsche Bürger.
    Desweiteren finde ich es von unseren Medien korrekt, dass der Fall Venedig totgeschwiegen wird, um diese aufständische Aura in Europa nicht weiter ausbreiten zu lassen. Gerüchten zur Folge will auch Schottland noch dieses Jahr ein solches Referendum abhalten. Auch in Bayern werden Stimmen laut, dass Bayern wieder ein eigenständiges Königreich werden solle. Das dürfen wir nicht zu lassen. wo kommen wir noch hin, wenn jedes Volk sich frei entscheiden darf, wer es regieren soll.

    Ach ja, ich glaub, da findet heute auvh noch so ein Referendum auf der Krim statt. Dieses ist ebenfalls illegitim. Der Angeführte Grund, man wolle sich nicht von Nazis nicht regieren lassen, ist nicht nachvollziehbar und eine Beleidigung den friedlichen Demonstranten auf dem Maidan gegenüber, die für einen Beitritt zur EU Blut und Leben ließen und sich tapfer der schwer bewaffneten und agressiven Polizei standhielt.

  1. Ninja sagt:

    Es passt zwar nicht zur Ukraine, aber vllt kannst du mal das hier gut gebrauchen. Und zwar gab Google bekannt, dass es sich nicht nur für unsere Daten interessiert und wissen möchte wo wir immer sind, nein, auch unsere Gesundheit ist für die sehr interessant geworden, um uns noch besser mit werbung zu bombadieren und auszuspionieren. Google möchte nämlich in die pharma einsteigen. Na, wenn das nicht gute neuigkeiten sind. Google im web, google im haus und bald google im körper. Yay, schöne neue welt, freu mich drauf

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/03/16/diabetes-pille-google-steigt-in-den-pharma-markt-ein/

  1. Der internationale Beobachter aus Finnland Johan Bäckman meint, es komme beim Referendum auf der Krim zu Provokationen seitens einiger Journalisten.

    „Hier gibt es sehr viele westliche Journalisten. Einige davon üben nach meinen Angaben einen psychologischen Druck auf die Mitarbeiter der Wahllokale aus“, sagte er. „Man kann nicht ausschließen, dass das ein Spezialeinsatz ist. Sie stellen, beispielsweise, merkwürdige Fragen an Vertreter der Wahlkomitees.“
    Vorsitzender des Antifaschistischen Komitees Finnlands Johan Bäckman wurde wegen seiner ehrlichen kompromisslosen Position in seiner Heimat verfolgt, das Gericht verbot ihm, an der Universität Helsinki zu lehren.

    Quelle:Stimme Russlands

  1. Laut RIA Novosti soll am 27.April eine Referendum in der Region um Charkow abgehalten werden.

    „Wir bitten Sie, unsere Rechte und Freiheiten zu schützen sowie die Forderungen und die Ergebnisse des Referendums (das am 27. April abgehalten werden soll) an die Uno zu übergeben“, zitiert UNN aus dem Appell.

  1. Die USA und die EU werden das Ergebnis des Krimreferendums nicht anerkennen, so teilten es unsere Medien mit. Zumindest das kann man unseren Propaganda-Medien glauben. Ja sogar mit weitreichenden Sanktionen wird gedroht. Diese Sanktionen könnten Auslöser eines dritten Weltkriegs werden. Denn wenn Russland durch diese Sanktionen an Macht verlieren wird, ist es nur plausibel, dass Russland zu einem Präventivschlag ausholt. Das hängt allerdings von der negativen Wirksamkeit der Sanktionen gegen Russland ab. Wer im Falle eines Krieges zum atomaren Zweitschlag nicht mehr fähig sein wird, der sichert sich halt den Erstschlag. Das Gleichgewicht und die Möglichkeit des erfolgreichen Zweitschlages der beiden Supermächte USA und Russland garantierten uns bisher Frieden zwischen den beiden Giganten. Das Gleichgewicht ist bereits erheblich gestört und die altbekannten Kriegstreiber aus dem Westen setzten alles daran, um Russland in die Ecke zu drängen. Diese Politik führt unweigerlich zum Krieg.

    Unsere Bundesverbrecherin Merkel führt gehorsam alles aus, was ihr aus den USA aufgetragen wird. Sie spricht aber nicht für das eigene Volk und deshalb muss die Kriegstreiberin Merkel von ihren Posten schnellstmöglich entfernt werden. Ach, und wenn man schon dabei ist, die ganze Regierung kann auch gehen! Naja, die Opposition auch! Der Gregor kann sitzen bleiben, auch wenn ich kein Fan der Linken bin, bevorzuge ich Politiker, unabhängig davon, welcher Partei sie angehören, die in erster Linie ihrem gesunden Menschenverstand verpflichtet sind.

  1. 93% der Krimski stimmten für den Beitritt. EU bereitet härtere Sanktionen vor. Nun müssten Russland, China, Indien etc. das Referendum in Venedig, Schottland und Spanien auch für Illegal erklären und nicht akzeptieren. Was für Witzbolde in der EU sitzen.

  1. Lurni sagt:

    Könnte ich mit der Theorie richtig liegen,dass der selbsternannten Elite so richtig die Muffe geht?
    Immer mehr Regionen wollen ein Referendum zur Abspaltung... was auch immer!
    Nun zu meiner Theorie sie wollen es wirklich drauf anlegen und die Sache eskalieren lassen bevor noch mehr Gegenwind aufkommt bzw sich noch mehr Regionen Menschen erheben!

  1. Sep sagt:

    Danke an freeman, ohne Scheiß! ich hab nirgends wo was davon gehört gehabt das Venedig auch ein Referendum macht
    !!! deswegen auch die Danksagung an Freeman im Video! Kleiner Tipp! Saarland durfte das auch... http://www.youtube.com/watch?v=zOBRNOmcm_A

  1. Lurni sagt:

    Mich erinnert diese Situation auch wenn ich sie selbst nicht mit erlebt habe an den 2.Weltkrieg als die Amerikaner bzw die Alliierten das Königreich Japan so Wirtschaftlich unter Druck setzten isolierten bis sie nicht mehr anders konnten!Nur das Russland sich wehrt und die letzten Gegenzüge macht!Jetzt dann noch Wirtschaftssanktionen...

  1. Jetzt kümmert sich Russland um den Osten der Ukraine.

  1. Wie kann ich mich denn selbst von der EU und der dreckigen Merkel abspalten? Ich möchte da nämlich wirklich nicht mehr? Und wie werde ich dann Staatsbürger von "X" oder "Y"?
    Mich kotzt diese Falschheit nur noch an.

  1. blacky white sagt:

    Danke ! Warum ich den Blog als Logikfanatiker so liebe sind diese typisch Freeman KO-Schlag Sätze wie dieser. Werde die mal sammeln.
    "Ist ja auch ein Widerspruch und völliger Blödsinn. Man fragt doch nicht die Leute von denen man sich trennen will, ob sie es erlauben. Wahlberechtigt und mitbestimmen dürfen doch nur die Menschen des jeweiligen Gebiets, das seinen eigenen Weg gehen will".
    Dass USA/NATO/EU kleine Gebiete ziehen lassen werden ist die Frage.
    Reichere wie Baskenland brauchen die finanziell. Inseln wie Korsika, Irland oder das arme Griechenland und Portugal könnten nach deren perversem Denken (ja nur der Böse unterstellt dem anderen superboshaftiges) zu schnell von China aufgekauft und in ein russisches Verteidigungs-bündnis integriert werden. Deren Meereszugänge und strategische Lage sind mehr als super.

  1. Demokratie wie sie sein sollte, wird hier von der russischen Bevölkerung auf der Krim vorgelebt, doch der Westen will es einfach nicht akzeptieren, natürlich würden die kapitalverbrecherischen Westregierungen die Krim und die Ukraine in das gleiche Zinseszinssystem bringen wollen, deshalb die ganze Aufregung. Echte Demokratisierung geht nur, wenn vorher Blut fließt, Elend herrscht und ein Genozid stattfindet, wie geschehen in Ex-Jugoslawien, den arabischen Ländern oder sonst noch wo, wo der Dollar nur als WC-Papier benutzt wird. Die Propaganda der gleich geschalteten Westmedien ist schon mittlerweile nur noch lustig und amüsant. Gespannt wäre zu beobachten wie lange ein Mensch eigentlich aushalten kann, ständig und überall nur Lügen und Missgunst zu verbreiten. Am Ende wird immer die Wahrheit, Liebe und Freiheit siegen, alles andere ist nicht menschlicher Natur und somit kein Gesellschaftsmodel für die Zukunft.

  1. leks2014 sagt:

    ... heute Abend serbische Nachrichten angeschaut:
    Hier wurde davon gesprochen dass die Ukraine der Bevölkerung der Krim ab Sonntag das Wasser und den Strom abstellen wollten und somit 120 russische Soldaten diesen Versorgungsknoten sichern mussten.

    Geht man so mit "Landsleuten" um?

    Weiterhin sprach ein Reporter davon dass er die Wahlen beobachtete und sich schwer damit getan hat auch nur eine Person zu finden welche gegen Russland stimmt.

  1. freethinker sagt:

    HURRA!!!
    Ein Ergebnis das überzeugender nicht sein kann: http://de.ria.ru/politics/20140317/268050290.html

  1. Oscha0815 sagt:

    Das lächerlichste in meinen Augen ist der H. Steinmeier. Er war es doch, der unter der Reg. Schröder Geheimverträge mit der US Reg. Unterschrieb, damit die NSA hier Spionieren kann! Er hat uns sozusagen Verraten und Verkauft. Als er nun sich wichtig tat und Gefahr Gefahr schreiend durch Europa reiste, da hat er jeden seiner Schritte bei Google+ in Clips gepostet. Hab ihn darauf hingewiesen, er möge doch erstmal in unserem Land die Urteile des Bund.Verf.Gerichts umsetzen, wo klar gesagt wird, das das bestehende Wahlrecht und die Einheit Ungültig sind!

  1. freethinker sagt:

    Auch Gorbatschow hält das demokratische Referendum auf der Krim für ausreichend und sehr gut, um einen Betritt zur russischen Föderation zu erfüllen:

    http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/256237--lobt-umstrittenes-krim-referendum

  1. MG sagt:

    Zu Beute Hesse": Betreutes Denken!

    Dafür haben wir doch die Mietmäuler von den ö.-r. Meiden. Für Geld machen die sich jede Meinung zu eigen.

  1. Die große Masse ist immer noch denkfaul und verblödet. Dennoch habe ich das Gefühl es bewegt sich was, es sind immer noch zu wenig aber es krieselt hier und da. Das stete Wasser höhlt den Stein, nur wird dieses Lumpenpack nicht einfach das Feld räumen. Und das ist wiederrum der Wehrmutstropfen in dieser Angelegenheit. Wir wären ganz schnell die Herren, würde die Masse den Schwachpunkt bedrucktes Papier bzw. des Goldes erkennen. Auf Gold kann jeder verzichten, ich kann es nicht essen und meine Bude wird damit auch nicht warm. Das bunte Papier(genannt Dollar) ist ohnehin nur Dreck welches uns unweigerlich in die Katastrophe führt. Die Antwort liegt auf der Hand, ein Tauschmittel kann jeder kreieren. Denken und Handeln ist gefragt.

  1. humanity sagt:

    niemand darf KRIEG führen!!

    NIEMAND

    und das giltet für jeden auf dieser welt

    wir sind ALLE rein gesetzmässig GEGEN KRIEG

    NIEMAND AUF DIESER WELT WILL KRIEG

    NIEMAND

    HÖRT AUF; UNS KRIEG EINZUREDEN:::

  1. Hektor sagt:

    Ist Venetien besetzt von fremden Soldaten?
    Haben die Venezianer nur die Wahl zwischen jetzt und später unabhängig?
    Ist in Venetien ein Präsident durch einen Putsch eingesetzt?
    Will venzien sich direkt einem anderen Staat anschließen?

    Es gibt so viele Unterschiede die man nur mit blinden Augen nicht sehen kann!

  1. freethinker sagt:

    Anerkannt:
    http://german.ruvr.ru/news/2014_03_17/Russland-erkennt-Krim-als-unabhangigen-Staat-an-4262/

    Bravo!!!

  1. Ninja sagt:

    Hektor,
    Beiden ist doch gemein, dass ein Teilterritorium vom Kernland abspalten möchte. Ob es dabei zu einem anderen Land dazugehören will oder komplett selbstständig ändert doch das Referendum nicht. Ansonsten bin ich mit Ihnen einverstanden. In Krim herrscht eine kriegsnahe Stimmung, in Venedig nicht.

  1. humanity sagt:

    ist nix für alle, aber satire kann man sich trotzdem mal so anschaun:

    www.youtube.com/watch?v=xmykmgdCGxY

  1. Freeminder71 sagt:

    Ist Venetien besetzt von fremden Soldaten?

    Nein.......und ebenfalls die Krim ist nicht besetzt von fremden Soldaten! Die dort ansässige Russische Schwarzmeerflotte ist keine Besatzung sondern eine Flotte die vertraglich mit den rechtmässigen Ukrainischen Regierungen und der Regierung Russlands vereinbart wurden und wofür Russland umgerechnet 97 Millionen US-Dollar pro Jahr an Liegegebühren an die Ukrainische Regierung bezahlt. Von Besatzer kann keine Rede sein. Was die US-Basen in Italien und Deutschland angeht muss von Besatzung die Rede sein oder Glauben sie allen ernstes das das US Gesindel gebühren an diese Länder abführt?

    Haben die Venezianer nur die Wahl zwischen jetzt und später unabhängig?

    Was macht das für einen eklatanten Unterschied?
    2006 haben sie das Gesetz verabschiedet um 2014 abstimmen zu können.....dies ist im Jetzt(2006) und später(2014)geschehen.
    Also auch hier greift ihr Argument in keinster Weise!

    Ist in Venetien ein Präsident durch einen Putsch eingesetzt?
    Nein.....und auf der Krim auch nicht! Der Putsch fand im fernen Kiew statt!

    Will venzien sich direkt einem anderen Staat anschließen?
    Jetzt nicht......aber sollte sich die Lombardei unabhängig erklären kann sich dies schnell ändern!

    Es gibt so viele Unterschiede die man nur mit blinden Augen nicht sehen kann!

    Nun lieber Hektor, die vermeintlich großen Unterschiede entpuppten sich als leere vertrocknete Worthülsen!
    Ich bin ihr Achilles und Sie.....Hektor, haben ihren Namen alle Ehre gemacht. Ich wünsche weiterhin ein erfolgreiches blindes belangloses Dasein in der BRD GbmH;)

  1. Wes' Brot ich ess, des' Lied ich sing, was, Hektor? Ihr Kommentar gehoert in die Kategorie "diskutieren auf Amerikanisch", deren Guetezeichen vor allem Oberflaechlichkeit und Uninformiertheit sind. Informieren Sie sich wenigstens mal dahingehend und finden Sie heraus, WO eigentlich ein Putsch stattfand und von dem dieser gesponsort wurde. Nicht mehr auszuhalten sind diese von westlichen Propagandaluegen und Indoktrination verpesteten Argumente, die man getrost als geistigen DS bezeichnen kann. Warum, Hektor, finden es Leute wie Sie richtig, dass der Westen einen Staatsstreich in einem Land anzetteln und foerdern darf, der einen demokratisch gewaehlten Praesidenten stuerzt, und warum findet man es in Ordnung, dass faschistische, rechtsradikale, naziAnhaenger nun mit in der neuen "Regierung" in Kiew sitzen? Warum sieht man nicht, dass der imperalistische Westen sich die Ukraine einverleiben wollte/will, um das Land wirtschaftlich auszunehmen, wie eine Weihnachtsgans, und noch mehr Raketenbasen und Militaer in die Naehe Russlands/Asiens zu bringen? Warum will man angesichts dessen dann Herrn Putin als den Aggressor hinstellen, der die Interessen und die Sicherheit der russischen Menschen auf der Krim und russische nationale Interessen vertreten muss? Warum regiert man mit Gleichgueltigkeit auf die Drohungen der rechtsradikalen Elemente in Kiew, die sich gegen Russen und Juden richten? Solche Rhetorik ist inakzeptabel. Mal 'en bisschen hinterfragen und sich informieren, und mal nachlesen, was das Wort "Propaganda" denn bedeutet.
    Pax.