Nachrichten

Russland kann die USA ungehindert vernichten

Donnerstag, 20. März 2014 , von Freeman um 17:00

Wie komme ich auf diese sehr provokative Behauptung in der Überschrift? Ganz einfach. Wir sollen doch alles was uns die Medien erzählen glauben. Nur sie sind die Besitzer und Verbreiter der Wahrheit. Alles was von der Linie der offiziellen Medien abweicht kommt von Verschwörungsspinnern, ist völliger Blödsinn und soll man vergessen. Also, nehmen wir mal an, was uns die Medien über den Ablauf von 9/11 erzählen ist tatsächlich so passiert, die offizielle Story der US-Regierung eben, dann haben 19 Araber mit Teppichmessern vier Flugzeuge entführt und die gesamte Luftabwehr ausgetrickst und erfolgreich Amerika angegriffen. Ja sogar die Militärzentrale der US-Streitkräfte voll getroffen. Wenn das stimmt und die USA völlig wehrlos war, was kann dann erst das russische Militär?

Die NORAD-Zentral soll Nordamerika verteidigen

Es wird uns schon seit 12 Jahren erzählt, der Grund für das völlige Versagen der amerikanischen Luftabwehr war deshalb, weil die Entführer die Transponder in den vier Maschinen abgeschaltet haben. Dadurch waren die Flugzeuge auf dem Radar nicht sichtbar und die Abfangjäger konnten nicht zu den Zielen geführt werden. Im 9/11 Commission Report steht, die Entführer schalteten die Transponder ab als sie die Kontrolle übernahmen, was es schwierig machte sie auf dem Radar zu verfolgen. Personal des Northeast Air Defense Sector/NORAD sagten, sie hatten Schwierigkeiten die Flugzeuge zu identifizieren und zu verfolgen.

NORAD, oder North American Aerospace Defense Command (deutsch Nordamerikanisches Luft- und Weltraum-Verteidigungskommando), ist die zentrale Führungsstelle für die Luftverteidigung und Frühwarnung der amerikanischen und kanadischen Luftstreitkräfte. Gleichzeitig ist es auch für die Weltraumüberwachung und Verfolgung von gestarteten Interkontinentalraketen zuständig. Die Verantwortlichen für die Luftverteidigung von ganz Nordamerika waren völlig ahnungslos und wussten nicht wo die entführten Flugzeuge sich befanden. Die Abfangjäger warteten in der Luft auf Anweisungen bis es zu spät war. So konnten die Terroristen ungehindert angreifen.

Ja so einfach ist das. Man muss nur den Transponder im Flugzeug abschalten und schon kann man über Amerika unsichtbar rumfliegen. Das wird uns erzählt und das sollen wir glauben. Das müssen wir glauben, weil es so offiziell im 9/11 Report steht und die Medien das auch so berichten. Das heisst, wenn die Russen ihre Langstrecken- bomber in Richtung USA schicken, dann müssen sie es nur genau so machen wie die 9/11 Entführer, um unsichtbar für die amerikanische Luftverteidigung zu sein. Sie dringen ungehindert in den amerikanischen Luftraum ein, kein Abfangjäger kommt in ihre Nähe und sie können ihre Atombomben nach Belieben abwerfen.

Deshalb, Russland kann die USA ungehindert vernichten.

Wenn Amerika am 11. September 2001 so leicht durch 19 Amateure zu besiegen war, es keine Luftabwehr gab, kein einziger Kampfjet nur in die Nähe der entführten Maschinen kam, die Ziele genau getroffen wurden, Wolkenkratzer völlig zusammenbrachen und sich pulverisierten und sogar es ganz einfach war in den Luftraum von Washington ohne Widerstand einzudringen, um das Pentagon zu treffen, dann hätte ich eine heiden Angst vor den Russen, die ganz andere Fähigkeiten besitzen. Ja, wenn ich Amerikaner wäre würde ich mir in die Hosen scheissen, weil Obama sich mit Putin anlegt und ihn droht. Ich würde vehement vom Präsidenten verlangen, gefälligst seine Drohgebärden einzustellen und den Weg der Vernunft einzuschlagen.

insgesamt 28 Kommentare:

  1. freethinker sagt:

    Ha, ha, ha, ha, so ist es richtig. Auf Symmetrien kommt es an: http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/256396-russland-verh%C3%A4ngt-sanktionen-gegen-ranghohe-us-politiker

  1. Mikky sagt:

    Ich befürchte,die Amerikaner wissen ganz genau,dass sie von völlig Bekloppten regiert werden.Deren Regierung ist völlig out of control.....

  1. Das uns über den 11.09.2001 jede Menge Lügen aufgetischt wurden und noch werden ist wohl jedem der logisch denkt klar. Gestern erst kam im Zusammenhang mit der verschwundenen MH-370 auf NTV, das man durchaus in der Lage ist Flugzeuge auch mit abgeschaltetem Transponder zu orten. Trotzdem sollte die US-Regierung vorsichtig sein in Bezug auf die millitärischen Fähigkeiten Russlands. Die Russen sind eben nicht die "blöden" Russen, wie sie gern vom Westen dargestellt werden.

  1. herr mann sagt:

    sauber! doch noch mit einem lächeln ins bett gegangen...

  1. Schonmal dran gedacht das der 3 Welt-Krieg unumgänglich ist ? Das er sogar gewollt/provoziert wird ! Schaut euch doch die Länder an, die Strassen, die Armut und die idioten werden wieder mehr. So etwas nennt man "vor-Kriegs-phase". Was soll man hinterher (nach dem erfüllen des zwecks) auch mit so vielen gemischten Meinungen und Rassen noch machen? Man mischt die Bevölkerungen ja nicht einfach so aus spaß, das hat schon seinen Sinn! Man nimmt dem Volk die Meinung und drängt die einheimischen raus. Selbst Religionen und Ansichten sind betroffen. Das durcheinander kommt denen schon recht. Besser so als das alle herraus finden, das alle zusammen gehören und 1 sind. In der unruhe kann man ruhig arbeiten, und zu dem arbeitet die Bevölkerung unwissend mit. Daher wäre ich Putin echt nicht böse, wenn er die Menschheit von diesen Gottlosen schicksal erlösen würde.

  1. slin sagt:

    Das zeug will ich auch haben :D

  1. Kliem Olaf sagt:

    Danke Freeman! Wer es noch immer nicht verstanden hat: das militärische Radar erfasst alle primären Luftfahrzeuge (auch Satelliten etc.) im Auffassungsbereich der Radarstation. Dabei ist es egal, ob Transponder oder nicht. In der sekundären (rechnergestützten) Auswertung werden die "Ziele" deklariert - Zivil mit Transponder entsprechend Flugnummer, militärisch mit IFF-Code, Sonstige mit Bedrohungskategorie! Im Gefechtsstand werden die für den zu überwachenden Sektor alle Radarinfos als aktuelle Luftlage dargestellt. Die Sektoren der Radarstationen (mil.) überschneiden sich und sind in den Kernbereichen redundant ausgeführt. Zusätzlich wird mit optischer Kontrolle die Live-Luftlage gespeichert. So kann eigentlich nie eine Radarsignatur verloren gehen! Schon garnicht bei der NORAD!!! XD
    Tja, damit sollte es doch möglich sein, diesen Flugverlauf der ominösen Flugzeuge nachträglich darzustellen?? Wird natürlich niemals geschehen...
    In der zivilen Luftraumüberwachung und Flugleitung werden nur die Transpondersignale der LFZ erfasst; sonst würden privaten Gesellschaften a) kollabieren am Infoüberschuss b) zu viele "sekundäre" Infos über sonstige Flugbewegungen (z.B. militärisch) erhalten.
    (sorry, ist mein erster Beitrag, deshalb ein wenig kurzgefasst)

  1. Freenet sagt:

    Die Beweisführung ist echt gut.

    Dass das WTC 7 einfach durch Bürobrand im freien Fall einstürzt, wobei ein Mr. Silverstein vorher sagt "lets pull it" und Sprengfachleute sofort sagen "das ist eine Sprengung", ist ja schon ziemlich eindeutig.

    Dass Handygespräche im Flugzeug damals so auch nicht hingehaut haben, ist ein 2. Fakt.

    Dass ein abgeschalteter Transponder einer Luftraumüberwachung die mit ungeheuren Geldern seit dem Sputnik Schock aufgebaut wurde (siehe Geschichte SAGE, Entstehung Internet ...), Flugzeuge ohne ID dann nicht ausfindig machen kann (erst recht weil ja alle anderen Radarspuren die Transponderkennung haben), das ist eigentlich unmöglich.

    Ich ergänze einfach mal das Bild was Freeman gebracht hat mit diesem Bild von so einem Pult in so einer Zentrale:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Semi-Automatic_Ground_Environment

    Wisst Ihr was da in der Mitte für ein komisches Gerät liegt. Das ist der Vorläufer der Computer Maus, eine "light gun". Das war ein "Licht Pistole" mit dem man die Flugbahn auswählen konnte um sofort genauere Infos zu der selektierten Flugbahn / Flugobjekt zu bekommen.

    Es war Teil des damaligen SAGE Luftraumüberwachungs- und Raketenabwehrsystems im Kalten Krieg:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Semi-Automatic_Ground_Environment

    Hier mehr, wer Englisch kann:
    http://en.wikipedia.org/wiki/Semi-Automatic_Ground_Environment

    Diese "Lichtpistolen" (light guns) haben also quasi auch 9/11 komplett und vereint versagt.

    Man sollte jetzt bedenken, dass dies Technik von 1950 - 1960 war. Die Technik von heute soll also so miserabel schlecht sein, dass sie das nicht konnte? Nur lächerlich! Und weil wir heute technisch so unfähig sind, bauen wir auch so ein technisches Meisterwerk wie eine Intel CPU, gell!

  1. dann brauchen die "russen" aber noch ne doomsday plane am himmel, die fernsteuerung, mossad doppelagenten am boden, zeitgleich gelegte weitflächige übungsmanöver und zack haste ne gute attacke. die beste false flag attacke :D
    usa können nur bellen und mit ihrem fiatmoneycomplex rum schippern. aber bald rosten die meisten von ihnen und die zweite revolution ist dann im gange.
    usa hat jeglichen flair verloren. früher wurde es geliebt und war ein vorbild, JETZT ist es nur ein lügenmarodes gebilde. die meisten menschen auf der welt hassen die usa. ist wirklich schlimm und traurig zu gleich.

  1. Saamy48 sagt:

    Bei Sicherheitsberechnungen und -Analysen wird immer mit Wahrscheinlichkeiten gerechnet und argumentiert.
    Bei 9/11 gibt es da eine ganz schöne Auflistung leicht seltsamer Vorfälle.
    1. Warum bekamen solche Leute Visa für die USA, auch wenn einige Beamte sie nicht für zulässig hielten.
    Die Wahrscheinlichkeit ist klein, es sei denn, sie werden gebraucht.
    2. Wie kann jemand, der gelernt hat Grashüpfer-Flugzeuge zu steuern und der im Simulator schon grössere Flugzeuge geübt hat, plötzlich eine grosse Passagiermaschine zum einen fliegen und zum anderen noch dazu in ein Hochhaus oder ins Verteidigungsministerium, welches für so etwas viel zu niedrig wäre.
    Wahrscheinlichkeit verschwindend gering.
    3. Warum gelingt an einem Tag innerhalb weniger Minuten in 4 Fällen eine Flugzeugentführung, wobei in keinem Fall von der Luftverteidigung innerhalb der normalen Reaktionszeit agiert wird. Nein es vergeht mehr als eine Stunde, bis es soweit ist. Wahrscheinlichkeit verschwindend gering.
    4. Wie kommt es, dass bei 2 dieser 4 Fälle die abgestürzten Flugzeuge völlig verschwinden?
    5. Warum stürzen am gleichen Tag am selben Ort das erste Mal in der Menschheitsgeschichte 3 Hochhäuser aus Stahl aufgrund von Bränden symmetrisch im freien Fall ein, wobei der Einsturz des 3. Gebäudes in der BBC zu früh bekanntgegeben wird, derselbe Einsturz im offiziellen Bericht aber komplett fehlt.
    Wahrscheinlichkeit, verschwindend gering.
    Diese Wahrscheinlichkeiten kann man nun miteinander multiplizieren, macht ca.(verschwindend gering)^4, kann überhaupt nicht sein. z.B. (10^-8)=(10^-32)
    Alles, was die Offiziellen an Schriftlichem dazu Verbrochen haben ist eine Beleidigung gegenüber jedem normal denkenden Menschen. Dass sich auch noch das NIST (National Institute for Standards & Technology) prostituieren liess für die Analyse der Gebäudeeinstürze, hat mich besonders erschüttert, sonst wird auch immer von wissenschaftlicher Integrität gesprochen... Die Zweifel, dass diese überhaupt existiert, werden jeden Tag grösser.
    Wie man aus den Medien entnehmen kann, ist Putin jetzt offiziell der Böse. Dabei hat er fast nichts getan. In 20min.ch wurde der russische Botschafter in der Schweiz gefragt, ob Russland überall eingreifen dürfe.
    Welch dumme Frage. Russland greift höchstens dort ein, wo es geographisch direkt betroffen ist. Warum amerikanische Vertreter nie nach ihren Auslandsaktivitäten befragt werden? Ich denke, es ist nicht übertrieben, wenn man behauptet, die Amerikanischen Auslandsaktivitäten übertreffen die russischen ganz leicht...
    Danke für deine vielen Beiträge in den letzten Tagen, komme fast nicht durch mit Lesen.

  1. Unknown sagt:

    Wozu hat man überhaupt Stealth-Bomber erfinden müssen, wenns so einfach ginge.
    Selbst im 2.WK konnte man schon jeden Bomber (viel kleiner als Boings) über große Strecken orten.

  1. Wie können die Folgen der US/EU Sanktionen aussehen?

    Dieses 30 sec. Video zeigt das.
    http://www.youtube.com/watch?v=IVy7NEDhVIQ

  1. leks2014 sagt:

    Ich frage mich die ganze Zeit ob der Ami überhaupt auch nur ansatzweise daran denkt etwas zu machen so lange Mr. Snowden mit seinen Sticks in Russia sitzt.

    Mir würde an Obamas Stelle richtig schlecht werden. :-) :-) :-)

    Oder IM Erika? Was soll diese Dame auch nur tun? Schade nur das sie ein ganzes Volk ins Unheil schlittern lässt um sich eventuell selbst zu schützen....

  1. Kobey K sagt:

    http://german.ruvr.ru/2014_03_19/Brutale-Gewalt-gegen-Pressefreiheit-in-der-Ukraine-Doch-deutsche-Medien-schweigen-8579/

  1. DwaynasHauch sagt:

    Ahhhh, verstehe!
    Jetzt ergibt auch das Rätsel um Flug MH370 einen Sinn. Die haben den Transponder ausgeschalten...

  1. Unknown sagt:

    Petition um die Eskallation zu stoppen:

    https://www.openpetition.de/petition/online/stop-der-sanktionen-gegen-russland


  1. Russia against USA (rock version)

    http://youtube.com/watch?v=N7HKFp5ak3U

  1. Ich frage mich manchmal schon, wie Leute, die über diese Greueltaten wie 9/11 Bescheid wissen und selbst dabei mitgewirkt haben, wie die noch ruhig schlafen können. Was ist mit all den Operatorn in der Radarzentrale, die wussten, worauf die Flugzeuge aus sind (die zwei Türme? Haben die einfach auf den Monitor geschaut und keinen Skrupel gehabt ihre eigenen Leute zu massakrieren? Ich kann es ja verstehen, wenn dies Politiker und machtgeile Idioten tun, die eh keinen Bezug zu den normalen Leuten haben, aber was ist mit den "normalen" Leuten, die als Werkzeuge benutzt werden? So gut kann man niemanden bezahlen, um ihm sein Gewissen zu beruhigen...Wie könnnen solche Leute überhaupt jeden Morgen in den Spiegel schauen???

  1. Und die Russen können sogar Ghostplanes in den USA rein fliegen lassen, digital selbsterzeugte Flugzeuge, die dann das Weisse Haus in Schutt und Asche legen. Im TV wird das dann schon gezeigt werden, obwohl keiner diese Flugzeuge wirklich gesehen hat. Aber es wird eindeutig als "Russisches Flugzeug" enttarnt werden anhand dieser TV Bilder.

  1. reubenprowse sagt:

    Ich habe diese Diskussionen mit Menschen schon bis in die letzte Tiefe geführt. Unglaublich, was dann für Ausreden kommen. Von "Ja, aber Militärjets sind viel schneller und deshalb viel leichter zu erkennen" bis hin zu "Die Radarsysteme sind heute so gut, dass die schon die Form der Kampfjets ausmachen können - einen gekaperten Passagierjet zu finden ist halt viel schwerer"
    Es ist aber schon lustig, dabei zuzusehen, wie's da oben rattert und rattert, bis am Schluss die Argumente ausgehen und dann nichts weiter kommt ausser "...aber eigentlich ist es mir eh egal."

  1. Holger Orf sagt:

    wieso bei der Firma Lockheed für einen F-117A Nighthawk Tarnkappenbomber 120 Mio. Dollar zahlen wenn jeder Linkshänder einen 30 Cent Transponder abschalten kann um unsichtbar zu sein. komisch.
    Tip an die USA: bestellt mehr lustige Transponder

  1. Mikky sagt:

    Anschaubefehl!!

    Östereicherischer EU-Abgeordneter Stadler erklärt Merkel,den amerikanischen Hampelmann und westl.Medien für komplett verblödet!!!!

    https://www.youtube.com/watch?v=ft5fYfuWgAk

  1. Rick Bayer sagt:

    Ich denke dass uns nur das vermittelt wird was die wollen. Selbstverständlich gibt es eine Gruppe von Leuten die genau wissen wo z.B. aktuell die MH370 ist, oder wie das mit der Mondlandung war, oder mit 9/11 oder mit Boston, oder mit Ukraine usw. Aber die werden uns das sicher nicht sagen, wenn sie nicht wollen. Lieber verkünden sie zentralistisch einer Heerschar von PR und Presseleuten was die zu schreiben haben. Und das tun dann auch alle weil Sender, Presse und Co jemandem gehören und der sagt wo es lang geht.
    Schon normale Wetter Satelliten können einen Menschen aus dem All detailgetreu abbilden. Ein modernes Flugzeug funkt IMMER seine Position. Das kann man nicht abschalten. Und es braucht auch keinen Radar um das Flugzeug zu sehen. Es gibt Hunderte Satelliten, welche unter anderem fliegende Objekte abbilden. Ergo wissen wir, da gibt es definitiv keine Unklarheit, da gibt es nur den Entschluss und die Absicht Unklarheiten zu verbreiten, damit wir uns mit dem Mist beschäftigen und den Mächtigen auch schön jeden Tag brav dienen. Das funktioniert weil Menschen offensichtlich gerne dienen und einer Herde folgen. In ihrer geschürten Angst werden sie gedankenblind und hören auf zu denken... sie glauben nur noch und das ist in diesem Zusammenhang fatal.

  1. Sich über den 11.09. noch zu unterhalten ist fast schon ein Hypochonder. Mehr kann man eine Welt nicht verarschen, und diese Verbrecher lachen noch. Diese Schweine bringen über 3ooo Leute ihrer eigenen Nation um, nur um ihre eigenen Interessen durchzusetzen. Eigentlich müsste der ganze Sicherheitsrat protestieren, aber nichts passiert. Ich scheiße auf UNO, Nato, IWF, und alle anderen die nur Mist vertreten.

  1. Fim Bulstran sagt:

    Ja ja der Crack/Koks/Heroin-Benzodiazepin-Methadon-Pola Mix Mischung Konsum - Intravenös durch die Atterie der Linken Leiste!!! In den höchsten westlichen Regierungzentralen hat zu einen bösen Abzess in ca.99%(Ausser Bosbach/Gysi/Otte"Komunalpolitiker der Laubfrösche"), der westlichen Politiker in Ihren Hirnwindungen,Augen und allen Körperöffnungen(Ebolasyndrom) so das Sie nicht mehr in der Lage sind Klar zu denken und Entscheidungen zu treffen!
    Da vermutlich alle NORAD und DoD und sonstige Dienste auch die EU Stümperdienste oder Wasserträgerdienste(Das sind die die den Ami immer anfassen wollen,wei Sie dazu gehöre wollen,wozu den,na zu den fetten BILDerberger Bohemian Grove Club Partys - Das ist schon sowas wie ne LOVEPARADE mit E und Koks und dröhnede,wummernde Bässeblos da jgdan keine Chicas sondern Schulkinder, die mit ner Tüte Bonbons aufgelauert wurden:"Komm,setzt dich mal bei Onkel Busch auf den Schoß!,soofoort!!!", und wenn man ganz viel Glück hat, dann sieht man H.Clinton Nackt durch den Wald Joggen hinter einer Ihrer weiblichen Liebschaften,während Sen. Busch es sich mit nen Dunkelfarbigen Stricher gemütlich macht!
    Das ist nicht Lustig!
    Ich denke,das am Bord des Fluges MH370 etwas war,was entweder Gefährlich war für die Menschheit!!!
    Oder,das am Bord sehr schlaue Köpfe waren,die über Irgendetwas bescheid wussten,was die Menschheit hätte gebrauchen können.
    Ich denke die USA haben den Jet mt einer FBW Steuerung das Zepter übernommen,entweder waren die gestohlenen Pässe für die Spezial Kräfte am Bord(Alles ausgestellt)
    Auf jeden Fall muss es sich gelohnt haben dafür 260 menschen zu töten(oder tauchen mit einer ein geimpften Story wieder auf!!!)
    Russische Quellen sprechen davon das die GRU die Ladung schon auf den Seeweg observierte und die Chi.Regierung darüber in Kenntnis gesetzt worden ist.Handy Signale wurde auf den Spratly Inseln noch gelookt!
    Vielleicht waren ja auch alles Zombies am Bord über bleibsel von WORLD WAR Z,das erklärt alles!
    Wir werden wieder mal angelogen und alle nehmen es hin,wie immer!
    Alle reden von der NWO,dabei ist die schon fast durch mit der Krim wird das Armagedon eingeläutet,Gruß von Alois Irlmaier:"Ich seh es ganz deutlch!"
    Stefan G(Fimbulstran)

  1. zur Luftabwehr 9/11

    Deutcher Oberstleutnant der Luftwaffe erzählt....

    Falls noch nicht gesehen unbedingt anschauen. Lang aber die Zeit vergeht sehr schnell.

    Ein Muss für jeden:

    http://www.youtube.com/watch?v=x_KtLZ32-6U

  1. RA sagt:

    Die Russen fangen so etws nie an, und schon gar nicht ein Atomkrieg.