Nachrichten

Oh wie peinlich für Obama, keiner klatschte

Dienstag, 25. März 2014 , von Freeman um 19:00

Am Ende des 24-stündigen Gipfeltreffens in Den Haag hielt Obama am Dienstag eine Rede vor der Presse. Er verspottete Russland als Regionalmacht und wertete das Vorgehen der russischen Regierung gegenüber den kleineren Nachbarstaaten als Zeichen der "Schwäche". Er sagte, die USA müsse nicht seine Nachbarländer überfallen, um Einfluss auszuüben. Danach sprach er über die NSA-Spionage, betonte die Rechtsstaatlichkeit der USA und den Schutz der Privatsphäre. Diese Aussagen waren peinlich genug, aber am peinlichsten war, keiner der vielen anwesenden Presstituierten klatschten am Ende seiner Rede. Es war totenstill als er von der Bühne ging.


Was für ein Hohn von Obama zu behaupten, mit dem "militärischen Vordringen" auf der Krim und der Abtrennung der Schwarzmeerhalbinsel von der Ukraine habe Moskau das Völkerrecht gebrochen. Dies zeige, dass Moskau inzwischen "weniger und nicht mehr Einfluss" habe. Die USA würden Einfluss auf ihre Nachbarn ausüben, "wir müssen sie aber in der Regel nicht überfallen, um eine starke kooperative Beziehung zu ihnen zu haben."

Wie bitte? Wann, wie und wo hat Russland die Krim überfallen? Es ist kein einziger Soldat einmarschiert und kein einziger Schuss gefallen. Es gab keine Kämpfe, gar nichts was man nur annähernd als Überfall bezeichnen könnte. Die Bewohner der Krim haben in einer Volksabstimmung sich mit überwältigender Mehrheit für einen Anschluss an Russland ausgesprochen. Diesen demokratischen Willensausdruck als Überfall zu bezeichnen ist eine totale Tatsachenfälschung.

Ach die USA müsse keine Nachbarländer überfallen, um sie zu beeinflussen? Das ist echt der Hammer. Kennt er als Präsident nicht die eigene militärische Geschichte seines Landes? Sie ist voll von gewaltsamen Überfällen und Einmärschen.

Was ist mit der Invasion in der Schweinebucht und militärischen Angriff auf Kuba 1961, um die Fidel Castro zu stürzen? Oder der Einmarsch von 42'000 Marines 1965 in die Dominikanische Republik, um Präsidenten Juan Bosch zu stürzen und eine Militärjunta einzusetzen? Oder die militärische Invasion von Grenada 1983, um daraus eine US-Militärstützpunkt zu machen? Oder die militärische Invasion in Panama 1989, um Präsident Noriega zu entfernen und nach Amerika zu entführen?

2004 sind US-Soldaten auch in Haiti einmarschiert, wegen dem Sturz von Präsident Jean-Bertrand Aristide. Ach ja und wie ist überhaupt Puerto Rico ein amerikanisches Territorium geworden? 1898 besetzten die Vereinigten Staaten die Karibikinsel im Zuge des Spanisch-Amerikanischen Krieges und beanspruchten die Insel für sich. Ist das kein Raub und eine Annexion? Alle erwähnten Staaten und Territorien sind unmittelbare Nachbarn der USA.

Das waren die offenen militärischen Invasionen. Dazu gab es zahlreiche verdeckte Interventionen, wie der Putsch in Guatemala, wo Söldner der CIA 1954 Präsident Jacobo Árbenz Guzmán stürzten. Oder die vielen anderen verdeckten Operationen, um Umstürze zu bewirken und hörige Regime einzusetzen, wie in El Salvador, Honduras und Nicaragua. Das sind alles kleine Nachbarländer. Von den vielen Invasionen und Kriege in Länder weiter weg gar nicht zu reden.

Obama wirft Russland Schwäche vor, wegen der kleinen Ukraine. Sehr witzig. Wenn einer totale Schwäche in den letzten 100 Jahren gezeigt hat, dann waren es die grossen Vereinigten Staaten von Amerika, die rund um sich herum die kleinen Nachbarstaaten fast alle mit Soldaten überfallen hat. Oh wie mutig und stark muss man sein, um mit den Marines in der winzig kleinen Insel von Grenada einzumarschieren, die kein eigenes Militär unterhält.

Als Obama nach dieser ganzen Geschichtsfälschung noch sagte, die USA wären ein Garant für die Privatsphäre, für Rechtstaatlichkeit und der persönlichen Freiheiten, wundert es mich nicht, dass danach nicht mal die bezahlten Hofberichterstatter applaudierten, denn das war sogar ihnen zu viel der Lügerei. Echt peinlich der Auftritt.



--------------------------

Bei zee wei ... seine Hochwichtigkeit kam mit einer Entourage von 900 Personen nach Europa, einschliesslich 45 Fahrzeuge und zwei Helkopter. Das ganze Material flogen drei grossräumige Frachtmaschinen ein. Dazu eine ganze Boeing 747 als Air Force One nur für seine durchlauchtigste Beförderung. Nach zwei Tagen in Amsterdam und Den Haag, gehts weiter nach Belgien. Yvan Mayeur, der Bürgermeister von Brüssel sagt, der zusätzliche Sicherheitsaufwand für Obama kostet die Stadt 10 Millionen Euro. Dieser enorme Aufwand nur wegen einem Tag Aufenthalt in Brüssel, denn am Mittwoch fliegt er weiter nach Rom für einen Papstbesuch. Die USA sind völlig pleite und ersticken in Schulden, aber Obama tut so wie wenn er der Imperator der Welt wäre. Dabei ist er ein Kaiser ohne Kleider, eine aufgeblasene Witzfigur und Schuldenkönig!

Ich fragte mich sowieso, warum besucht der grosse Obama überhaupt das kleine Brüssel und warum wird der G7-Gipfel im Juni jetzt auch dort abgehalten. Was ist so wichtig an Brüssel, ausser EU und NATO? Mir fiel dann ein, ja ich weiss warum, weil Belgien der drittgrösste Besitzer von US-Staatsanleihen ist. Ja, per Januar 2014 besitzt China 1'273 Milliarden, Japan 1'201 Milliarden und Belgien 310 Milliarden Dollar an US-Staatsschulden. Das ist ja für das kleine Land irrsinnig!!!

Da, könnt ihr selber nachschauen, wem die USA Geld schuldet.

Wie? Belgien steht an dritter Stelle der Kreditgeber Amerikas? Weit vor Deutschland das nur 64 Milliarden Dollar an Schuldscheine hat? Das kann unmöglich der belgische Staat selber sein oder eine belgische Privatbank. Die 310 Milliarden Dollar muss irgendeine geheime Institution der EU sein, so wie der ESM, nur der sitzt in Luxemburg. Die EU finanziert die Schulden der USA irgendwie, dabei ist sie selber pleite. Wer steckt dahinter? Kann nur Deutschland, die Bundesbank oder die EZB sein, die getarnt über Brüssel das macht.

insgesamt 30 Kommentare:

  1. Des is a Grattler!!!! sagt man bei uns in Bayern... wie lange müssen wir diese(n) Idioten eigentlich noch ertragen?!?!?!

  1. Freenet sagt:

    Weisst Du Freeman. Hier hat der neue Gott gesprochen und was ER sagt, das ist die NEUE WAHRHEIT und das haben wir zu akzeptieren und basta. Der neue Gott darf nicht in Frage gestellt werden, er sagt was ist und das haben wir zu GLAUBEN. Das ist die neue Kirche! Ob seine Wahrheitsprodukte, ob seine GMO-Schöpfungen, dieser Gott beglückt uns Kümmerlinge mit all seinen neuen Scheinrealitäten und Welten und wir sollten ihm dafür DANKBAR sein. Vor ihm auf die Knie fallen!

    Denke an Orwell 1984 und Smith: Wie viel Finger sehen Sie Smith? Was sie sehen 5. Elektroschock! Wie viele Finger sehen Sie jetzt Smith?

    Es wird Zeit für etwas Antipropaganda denn die Lügen sind inzwischen so vollkommen, nicht mehr Wahrheitsbeugung, sondern Wahrheitsbruch, dass wir einfach nur die Propagandasätze der Medien dieser neuen Kirche umdrehen müssen und dann kommen die richtigen Ergebnisse raus:

    Hier, einfach mal bei IKN bei der Antipropaganda mitmachen:
    http://www.iknews.de/2014/02/26/angriff-auf-russland-wenn-aus-spass-ernst-wird/comment-page-164/#comment-189717

    Oder selbst mal eine gute Übersetzung aus einem der Neusprechkanäle schreiben!

    Copy & Paste Journalismus mal mit einer Portion Phantasie gemischt!

  1. slin sagt:

    Hahahajahahahaha
    Zu geil.
    Das war die größte Blamage eines "Top"-Politikers, die ich je gesehen habe. Seine Mimik & Gestik spricht Bände.
    Danke Freeman für das Teilen

  1. Ein einziger Klatscher, und der war bestimmt auch noch aus Mitleid.

  1. pernambucono sagt:

    obama ist ein bezahlter staats-schauspieler. seine aufgabe besteht darin seine teuflische fratze in die kameras zu halten und vorgefertigte texte abzuliefern. er wird aus meiner sicht sicher auch irgendwelche spezielle nahrung und zusaetze bekommen, die ihn unempfindlch machen. niemand der auch nur eine restenergie an menschlichkeit besitzt kann sich so verhalten wie dieser boesartige und gehirngewaschene vollidiot. wir koennen nur alle hoffen, dass er eines tages zur verantwortung gezogen wird. aber vorher droht nur noch schlimmeres: wenn in 2 jahren hillary and die macht kommt. dann werden wir uns nach dieser friedensnobelierte teufelsfratze zureucksehnen. das ganze ist einfach in seiner gaenze so unfassbar, dass einem echt schlecht wird.

  1. pacino sagt:

    ...ja einen Moment dachte ich, er fängt selbst an darüber zu lachen was er da von sich gibt, naja, vielleicht ein anderes mal...
    also ich könnte so das ganze Volk nicht anlügen, aber anscheinend funcs es noch immer bei diesen verblödeten Völkern, uns eingeschlossen.
    hab gerade die letzten tage hier in yucatan mit einem älteren amerik. Geschäftsmann gesprochen der hier seinen Lebensabend verbringt...und auf 09/11 und geldsystem angesprochen...die wissen von dem allem nichts bzw. wollen nichts wissen und leben in der Matrix...unglaublich! und dann wird man natürlich gleich mit "alles verschwörungstherie" abgebloggt.
    naja, das erwachen wird schmerzhaft sein...

  1. Ella sagt:

    Obumbo wird auch von den meisten Amerikanern nicht mehr ernstgenommen. Er wird auch der Luegenpresident genannt.
    Der Mann ist das beste Beispiel fuer orwellschen Doppelsprech das es gibt

    Diese Rede wurde uebrigens in den offizellen BS Medien der US kaum gesendet, entweder um diese Peinlichkeit nicht zu zeigen, oder weil diese Rede nicht fuer die Amis sondern fuer Euroland gehalten wurde.


    Auch die jungen Amis, von denen er ebenso wie von den Minderheiten gewaehlt wurde, weil sie auf Hope und change herein fielen, sehen nun immer mehr, was er wirklich ist und durchschauen seine Politik

    Auf Ju tube ist ein video einer jungen Amerikanerin unter dem Titel " why I burning my last bridge with Obama" zu finden, die sehr genau und treffend ueber seine Politik redet und durchblickt.

  1. Denis Link sagt:

    Der eine wahr wohl der Animateur, oder einer der gehorsamen, nur die anderen waren einfach zu müde von so ein dummen geschwatz was nur aus Lügen besteht.

    Man kennt das doch, einer oder jemand der ständig lügt, den glaubt man dann irgendwann einfach nicht mehr, ach komm hör doch mit dem lügen auf.

    Ich hoffe sehr das nun die Zeit gekommen ist, das die alle nun endlich wach werden

  1. Freenet sagt:

    Macht mal etwas Antipropaganda!

    Schaut mal was die Medien über Timoschenko berichten:

    Sie will eine Maschinenpistole in die Hand nehmen und diesem Bastard in den Kopf zu schießen. Es sei Zeit, zu den Waffen zu greifen, und diese verdammten Amerikanern zusammen mit ihrem Anführer abzuknallen.

    Wow, was die da gegen Amerika los lässt! Wenn das der Friedensnobelpreisträger hört was sie mit ihm machen will.

    Und dann erst das hier:

    Sie werde die ganze Welt dazu bringen, dass von Amerika nur ausgebrannter Boden übrig bleibt.

    Was die Amerikaner jetzt wohl mit ihr tun werden? So hat sich ja nicht mal Osama gewagt den Cesar anzureden.
    Ist sie eine Terroristin?

    Weiter soll Timoschenko gesagt haben, die acht Millionen in der Ukraine lebenden Amerikaner sollten mit Atomwaffen getötet werden.

    Wow, das hat die wirklich gesagt? Die will die Amerikaner wirklich mit Atomwaffen platt machen?

    Und der Kanal meint dazu:
    So oder so ist das Gespräch aber auch als Teil der amerikanisch-ukrainischen Propagandaschlacht zu sehen.

    Die meinen also: Wir sollen uns nicht aufregen dass diese Frau Amerika ausradieren will und dass sie von Amerika nur noch verbrannte Erde übrig lassen will. Wir sollen das auch ganz locker sehen, dass sie auf die Amerikaner Atombomben schmeissen will.

  1. Ketzer sagt:

    nun ja, wer applaudiert schon gerne dem antichristen?

  1. JPA sagt:

    Interessant auch zu beobachten wie schwer es ihm fällt zu reden, da kein teleprompter ;-)

  1. klatschen? wieso? das wäre verlust an objektivismus. diese presstituierten copypaster dürfen nicht klatschen. sie müssten immer neutral sein.
    aber ich würde schuhe werfen..unmengen an schuhen. das wäre das mindeste. und ausserdem ne geile story. gekündigt werden? nope, weil 1 mann unternehmen. gut oder?
    aber die pressmainshitbrainfuckhuren sind ja sooooo abhängig, daher kommt nichts ausser linientreue und bissel kritik. aber niemals zu viel. oder gar die wahrheit.
    die pressehuren haben blut an ihren händen.....
    es gibt mutigen journalisten dort. denn man würde extrem wichtige fragen stellen, die seine teleprompter zum umsturz bringen würden!!
    gott segne dich freeman für all deine wertvolle pressearbeit hier!

  1. Es gibt Lügner und es gibt verlogene Menschen. Ein Lügner weiß, dass er wider besseren Wissens falsche Behauptungen macht. Ein verlogener Mensch glaubt seine Lügen. Er ist der Meinung die Wahrheit zu sprechen. Obama ist nach meiner Meinung zur zweiten Kategorie zu zählen. Er wird nun wahrscheinlich sehr wütend sein. Das keiner geklatscht hat ist ja auch unerhört. Dem "Führer der freien Welt" nicht zu applaudieren! So was geht doch nicht. Auswirkungen auf das Handeln der anderen G-7 Staaten wird das nicht haben. Es wird weiter brav der US-Regierung hinterher getrottet werden. Der Ami hat ja ne Armee und kommt dann und bestraft. Ach nein! Die USA überfallen ja keine anderen Länder.

  1. reubenprowse sagt:

    Auch erwähnenswert, dass Obama in selbiger Ansprache eine Atombombe in Manhatten andeutete.
    Da viele Journalisten ja mit Sicherheit ahnen, dass hinter 9/11 eine andere Wahrheit steckt, war diese Stille vielleicht bedingt zum einen durch diese diplomatische Erbärmlichkeit (Russland ist eine Regionalmacht) und gleichzeitig Angst (Atombombe in Manhattan)
    In jedem Fall sehe ich jeden Tag mehr Gründe dafür, warum bald was passieren muss. Alleine die Petition für ein deutsches und französisches RT.... das wäre sehr gefährlich für den sowieso schon scheiternden Status Quo.

  1. Das finde ich richtig cool das Video, ich denke mal die anwesenden Journalisten waren so über den Bullshit, den Herr O. vom Stapel gelassen hat, verdattert und erstaunt, wie ein Präsident in so seiner Rede so viel Unsinn reden kann, daß die das Klatschen vergessen haben. Bei einigen Besuchern ist klar und deutlich zu erkennen, daß die den Drohnenmörder wegen seiner Rede belächeln.

  1. freethinker sagt:

    Gute Nacht USA! So stark wie diese Vorstllung sind die etwa noch. Die Welt hasst sie offenkundig und die eigenen Hofberichterstatter verweigern sich mehr und mehr.

  1. Freenet sagt:

    @freethinker

    nicht gute Nacht USA wie Du denkst.

    Hast Du nicht mitbekommen, dass der "schwarze Messias" - also unser westlicher Gott - gerade eine Vision hatte: Er soll eine Atombombe auf Manhattan hat fallen sehen.

    Eine False Flag kommt jetzt genau richtig. Es schreit regelrecht danach.

    Man hat sich ja so bemüht die Russen zu einem Angriff zu bewegen. So eine Schlammschlacht, so ein Hass, alle Schleusentore des göbbel'schen Imperiums geöffnet. Aber irgendwie lassen die sich nicht richtig provozieren.

    Da muss mehr her, ein richtiger Hammer. Die Eroberung des Ostens tritt gerade sowohl im Norden (Baku ruft!), als auch im Süden (Iran) auf der Stelle. Also, da muss jetzt schon was her, damit man ENDLICH angegriffen wird und gegenschlagen kann und in den USA über Martial Law alles vorbereitete, also Notstand und FEMA Camps, genauer gesagt den Diktatur Mode aktivieren kann.

    Wird es das entführte Flugzeug sein oder die deutschen atomar umgebauten U-Boot Geschenke. Nun, warten wir es mal ab! Auf jeden Fall hat es Obama schon mal visionär verkündet dass er so was spürt. Und wenn ein Gott was spürt, dann ...

    http://nypost.com/2014/03/25/obamas-top-fear-is-manhattan-getting-nuked/

  1. Ja...vor allem hat er durch sein langes unsinniges Reden die Journalisten nur vollgequatscht sonst nichts, dem Imperator glaubt eh keiner mehr.

    Mittlerweile hat die BRICS die westlichen Sanktionen und die "feindliche Sprache" gegen Russland zurückgewiesen...http://www.presstv.ir/detail/2014/03/25/355941/brics-rejects-sanction-against-russia/

    Vor allem in die Ukraine pumpen die USA ein haufe Geld rein und sind nicht nicht mal in der Lage die Rechungen in Detroit zu bezahlen. Also ist denen doch die Macht in der Ukraine wichtiger als vor Ihrer eigen Haustür zu kehren, wer genug von der Exceptionalist Heucheleienshow gehabt hat, hat völlig verstanden, und sogar applaudiert, dieses mindestens ein Land auf dem Planeten hat die Bälle, um klar “F ** k die Vereinigten Staaten” zu sagen.

  1. freethinker sagt:

    @ Vincent Volaju: Obama hat seinen Anklatscher, um andere zum Klatschen zu motivieren, ist aber keiner drauf eingegangen. Obama glaubt doch selbst nicht dran, was er da redet. Das orwellsche Wahrheitsministerium aus den USA kommt nicht an, gut so!

  1. Unknown sagt:

    Sehr interessanter Kommentar von einem Börsenguru, was die zukünftige Zusammenarbeit mit den USA betrifft:

    http://www.teleboerse.de/analysen/Wir-bezahlen-die-Rechnung-am-Ende-article12462696.html

    Das Land geht den Bach runter:

    http://www.dailystormer.com/the-death-of-a-american-city-detroit-in-2009-and-2012/

  1. ganz gescheit barack osama, obama entschuldigung.

  1. Entweder klatschen Sie nicht, weil sie es auch nicht mehr ertragen können, wie hier offenkundig und dreist gelogen wird. Oder sie klatschen nicht, weil sie bereits durch Angst durchtränkt sind und erkennen was stattfindet. Die Welt soll von Verrückten auf einen riesigen Knall zugesteuert werden. Das schlimme und unbegreifliche ist, beide (USA + Russland), könnten zur selben Zeit wie versteinert anfangen, krankhaft der Welt einzutrichtern, dass ihre Version der Wahrheit die einzige und richtige ist. Aber wenn man alles zusammenzählt, ist Russland moralisch und gewissenhaft auf dem richtigen Dampfer, auch psychologisch betrachtet.

  1. eine schöne klatsche für den friedensnobelpreisträger :-)

    @freenet
    "Hier hat der neue Gott gesprochen und was ER sagt, das ist die NEUE WAHRHEIT und das haben wir zu akzeptieren und basta. Der neue Gott darf nicht in Frage gestellt werden, er sagt was ist und das haben wir zu GLAUBEN."

    der alte gott wird es richten ^_^

  1. ARichelieu sagt:

    Es ist unglaublich, was diese Wahnsinnigen iszenieren. Obamas Gesicht verzerrte sich regelrecht zu einer Fratze bei dieser Formulierung "Russland als Regionalmacht."
    Genauso wie die Timoschenko widerwärtig, abstoßend, mit hassverzerrtem Gesicht ihre Tiraden gegen Putin losließ "...mit der Kalaschnikow Putin in den Kopf schießen...". Das zeigt ihren wahren, unverhüllten Charakter, genauso wie bei Obama. Ich fasse es einfach nicht. Und das sind die Politiker, die heute das Sagen haben wollen! Einfach nur Verbrecherpack!
    Gott schütze Russland und Putin!

  1. Fränk sagt:

    "Krim-Krise: Altkanzler Schmidt verteidigt Putins Ukraine-Kurs"

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/helmut-schmidt-verteidigt-in-krim-krise-putins-ukraine-kurs-a-960834.html

  1. pacino sagt:

    wir müssen jetzt auch endlich kapieren daß hier keine menschen am werk sind, sondern eine satanische kabbale die sich gegen die menschheit im allgemeinen richtet!
    und diese politikdarsteller sind nur die mittler zwischen der kabbale und uns menschen.
    hier gibts indizien dazu:

    http://www.youtube.com/watch?v=yDM7D1teDco
    oder
    http://www.youtube.com/watch?v=czxcb6b_jQM
    ....und die ziehen ihre agenda voll durch. und alles kommt eben auch langsam zum ende. und da die die macht haben können sie sich auch erlauben etwas unvorsichtiger zu sein. wenn die morgen oder heute den schalter umlegen betrifft uns das alle.
    und alle diese brandherde auf der erde, es sind zeichen wo wir erkennen daß sich "bald" etwas ändert auf dem planeten.
    jeder wird den preis seines handelns bezahlen müssen!
    laßt uns nicht an der gewalt anteil haben, auch nicht in zukunft, sonst sind wir nicht besser als sie....wobei man sein leben schon verteidigen kann...mit allen mitteln!
    bereite dich geistig auf eine zeit vor, wo die lebenden die toten beneiden werden! hast DU das verstanden?

    wir sehen heute real die vorzeichen was da auf uns zukommt!
    trefft vorbereitungen für einen harten aufschlag! bildet soziale netzwerke mit nachbarn etc.pp

  1. notarfuzzi sagt:

    Was ich dazu noch sagen wollte: Schlimmer gehts immer und nach S.H. Obama werden wir sehen, daß der noch vergleichsweise harmlos war!

  1. NWB208 sagt:

    Ich schreibs ja nur ungern, aber nach dieser Darbietung komme ich zu dem nur einzig möglichen Schluss. Der Typ kann sich nur hochgebumst haben. Mit Kompetenz hat das nix mehr zu tun ;(

  1. drdre sagt:

    Obama ist doch vom Kapital gesteuert, was er da erzählt ist doch Müll. Erst hat man einen demokratisch gewählten Präsidenten in die Flucht geschlagen und einen Hampelmann der die Interessen der Amerikaner u. der EU vertritt eingesetzt. Mittlerweile sind die von der CIA und der Konrad-Adenauer-
    Stiftung bezahlten Faschos der Swoboda aus dem Ruder gelaufen. Im Moment regiert das Chaos in Kiew. Da wird die Pressefreiheit mit Füssen getreten. Sicher ist Putin kein Heiliger, aber er musste gegen die Machtbestrebungen der USA/EU und der Nato reagieren. Hätte er doch sonst sein Gesicht verloren. Die Pressehetze in den Mainstream Medien ist skandalös und nicht nachvollziehbar. Merkel macht Deutschland zum Satelitenstaat der Amis. Kritische Stimmen kommen nicht nur von Altkanzler Schmidt, auch von Siemens also den deutschen Konzerne. Merkel verspielt unsere guten wirtschaftl. Beziehungen zu Russland. Kein Wunder das jetzt der TTIP Vertrag wieder mit Fracking und Genmanipulierten Organismen wieder hochkocht. Zur Freude dieser Konzerne. Cameron macht ja schon wieder Werbung für Fracking für die Öl Konzerne von Rockefeller u. der Rothschild Bank.