Nachrichten

So wurden wir in den Krieg gelogen

Montag, 18. Oktober 2010 , von Freeman um 00:05

Lügen, Lügen und nichts als Lügen kam aus der Bush-Regierung, um den verbrecherischen Angriffskrieg gegen den Irak zu rechtfertigen.

Die Lügen:

1. Der Irak hatte Verbindungen zu Al-Kaida

2. Der Irak hat mit 9/11 zu tun und war am Angriff beteiligt

3. Der Irak hatte Massenvernichtungswaffen, einschliesslich Atombomben

Hier ein Video welches zeigt, was die Mitglieder der US-Regierung, Präsident George W. Bush, Vizepräsident Dick Cheney, Verteidigungsminister Donald Rumsfeld und Aussenminister Collin Powell an Lügen vor Kriegsbeginn gesagt haben und von dem sie nacher nichts mehr wissen wollten.



1,3 Millionen Menschen sind wegen diesen Lügen im Irak getötet worden. Wieso sitzen die Kriegsverbrecher und Massenmörder die das befohlen und zu verantworten haben nicht im Gefängnis? Wieso gibt es keinen Haftbefehl gegen sie? Warum stehen sie nicht vor dem Kriegsverbechertribunal in Den Haag? Und warum regt sich niemand darüber auf?

Ich sag euch warum nichts passiert, weil der Mensch der grösste Lügner überhaupt ist, er lügt sich am meisten selber an und will die Wahrheit gar nicht wissen. Die Menschen wollen belogen werden, denn obwohl sie wissen Politiker lügen grundsätzlich sobald sie den Mund aufmachen, tun sie nichts dagegen. Im Gegenteil, wer die Wahheit sagt wird niedergemacht, niedergebrüllt und muss verschwinden.

Und die Lügen gehen mit Obama genau so weiter, eine grösser als die andere. Die offizielle 9/11-Story ist eine Lüge, die Gründe für die Kriege im Irak und Afghanistan sind eine Lüge, der Krieg gegen den Terror ist eine Lüge, die Sicherheitsmassnahmen und Freiheitseinschränkungen basieren auf Lügen, alles ist erstunken und erlogen. Die Lüge ist zur Wahrheit geworden und die Wahrheit zur Lüge!

Deshalb ist alles so wie es ist. Man bekommt die Politiker die man verdient, man bekommt das politische System das man verdient und man bekommt die Medien die man verdient.

Verwandter Artikel:
Die Wahrheit ist gefallen und hat die Freiheit mit sich genommen

insgesamt 22 Kommentare:

  1. IrlandsCall sagt:

    weil WIR nicht den Mund aufmachen, noch nicht wütend genug sind, uns alles gefallen lassen, zu blöd sind. so sieht es aus.

    www.browse.npage.de

  1. Bugsi sagt:

    Das ist die Wahrheit die tausenden von lügen einbrechen lässt.

  1. TommyHB sagt:

    Danke Freeman für deine Mühe.

    Leider bin ich der englischen Sprache nicht mächtig, aber Bilder sagen meist mehr als tausend Worte... ;-)

    Das wir in den Krieg gelogen wurden ist denke ich mittlerweile allen klar, die zumindest auf der ASR Seite sind. Ich denke dazu bedarf es auch keiner großartigen Recherchen mehr. Zumindest nicht für die Aufgeklärten.

    Erreichen wird man heute denke ich nicht mehr sehr viele, wenn man behauptet 9/11 war der Grundstock für die angebliche Legitimation von Kriegen. Erreichen wird man heute keinen mehr wenn man behauptet, Saddam Hussein sei Bauernopfer gewesen, ein Opfer das nicht mehr mitspielen wollte und somit den Weltpolizisten USA zum Feind, gar zu einer Gefahr wurde.

    Es gibt für diese Menschen, Bush, Chenney, Blair usw. keinen Ankläger. Es gibt niemanden der diese Menschen vor das Tribunal bringt, das denke ich ist das A und O. Es ist so, dass andere Staaten nicht einmal daran denken würden, die Menschen vor ein Tribunal zu ziehen, mit denen sie verbündet sind und von denen sie etwas "gutes" bekommen haben.

    Eines kann man bei all den Ungerechtigkeiten immer nur hoffen, die solche Menschen an den Tag legen, das es sie selber auch einmal sehr hart trifft und sie erkennen wieviel Elend sie der Weltbevölkerung aufgeladen haben.

  1. Infosant sagt:

    Weil die Meisten noch auf der falschen Seite stehen, Freeman.


    Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder!!

    ;-)

  1. tox92 sagt:

    Solange wir den SHAEF Gesetzen unterstehen, was übrigens auch Holland tut, können die Amerikaner jeden aus Den Haag mit militärischen Mitteln rausholen, leider auch noch juristisch völlig korrekt. Und solange wir nicht auf die Umsetzung des Artikels 146 aus unserem Grundgesetzt bestehen wird sich daran auch nichts ändern. Wir sind und bleiben Vasallen der Amerikaner.

  1. xabar sagt:

    Hier eine kleine unsystematische Lügensammlung (die Liste ist lächerlich unvollständig):

    1. Der 6-Tage-Krieg von 1967 wurde von den arabischen Staaten angefangen. Goliath wollte David einkreisen und die Juden ins Meer werfen;

    2. Der sowjetische Kommunismus ist das Reich des Bösen;

    3. Saddam Hussein ist ein neuer Hitler;

    4. Gamal A. Nasser, der ägyptische Präsident, der den Suez-Kanal verstaatlichte, ist ein neuer Hitler;

    5. Es ist eine Tatsache, dass der Iran Atomwaffen besitzt;

    6. Präsident Ahmadinejad ist ein neuer Hitler;

    7. Das Wirtschaftssystem der Bundesrepublik ist eine soziale Marktwirtschaft;

    8. Princess Die kam durch einen Unfall ums Leben;

    9. Der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Uwe Barschel brachte sich in einer Badewanne selbst um;

    10. Die Berliner Mauer ist ein antifaschistischer Schutzwall;

    11. Der britische Waffeninspektor Kelly starb 2003, kurz vor Beginn des Irak-Krieges, an einem Herzinfarkt;

    12. Die Große Proletarische Kulturrevolution Chinas (1966-1976) war die höchste Form des Klassenkampfes im Sozialismus;

    13. Präsident Kennedy wurde durch einen Einzeltäter namens Oswald 1963 in Dallas ermordet;

    14. Den britischen Kolonien wurde die Unabhängigkeit vom Mutterland gewährt;

    15. Es gab keine Vertreibung der Palästinenser. Palästina war ein Land ohne Volk für ein Volk ohne Land;

    16. Israel verteidigt nur sich selbst;

    17. Das System der BRD ist eine freiheitlich demokratische Grundordnung;

    18. Die deutsche Leitkultur basiert auf den christlich-jüdischen Grundlagen des Humanismus und der Aufklärung.

    19. Muammar Gaddafi ist ein Verrückter;

    20. Die Notstandsgesetze von 1968 dienten einzig dem Schutz der Freiheitlich Demokratischen Grundordnung gegen die Feinde unserer Demokratie;

    Das Motto der 'Jungen Welt':

    "Sie lügen wie gedruckt. Wir drucken, was sie lügen."

    Wenn man nicht belogen werden will, lese man diese Zeitung.

  1. drdre sagt:

    So ist es. Traurig aber wahr..

  1. Ich möchte hier ein paar Zahlen aus der Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung von 2010: Die Mitte in der Krise-Rechtsextreme Einstellungen
    in Deutschland 2010 anführen, die in den Mainstreammedien nicht erwähnt werden:
    Die Ausplünderung der Dritten Welt durch die kapitalistischen
    Industriestaaten muss beendet werden.
    72,2%

    Von der Globalisierung profi tieren nur die mächtigen
    Wirtschaftsinteressen.
    72,6%

    Die internationalen Finanzmärkte sind Schuld an der weltweit
    wachsenden sozialen Ungleichheit.
    73,2%

    Der amerikanische Imperialismus ist die eigentliche Gefahr für den
    Weltfrieden.
    34,3%

    Die US-Amerikaner sind daran schuld, dass wir so viele
    Weltkonfl ikte haben.
    2003 40,4%
    2010 47,3%

    Diese Studie wird ja dazu benutzt, dass rechtsextremistische Einstellungen zunehmen. Auf welch wackligen Beinen das steht, kommt in der Studie da zum Ausdruck, wo es auf S. 129 heißt:
    Nur Antiamerikanismus ist sehr gering mit der rechtsextremen Einstellung korreliert.
    auf S. 132 heißt es aber:
    ist es zusätzlich noch interessant, wie
    eng Antisemitismus und Antiamerikanismus
    im Antwortverhalten zusammenhängen.
    Offensichtlich greift die Einsicht um sich, dass der Zionismus und der US-Imperialismus als "Brüder" betrachtet werden. Etwas, dass natürlich nicht hinterfragt wird.
    Deine Arbeit, Freeman, und die der anderen Blogger zeigt durchaus erfreuliche Ergebnisse, selbst in so einer Auftragsstudie.

  1. Amin sagt:

    Leider sind Lügen in den Systemmedien schon lange alltäglich geworden. Der dumme Konsument mag es nicht erkennen, aber der Aufmerksame hat sich bereits daran gewöhnt.

  1. xabar sagt:

    Neue Lügen braucht das Land (für neue Kriege):

    In Hamburg findet jetzt auf Einladung der Wochenzeitung Die Zeit eine 'Internationale Sicherheitskonferenz' statt, auf der man neue 'Sicherheitsstrategien' (auch diese Umschreibung ist übrigens eine Lüge) entwickeln will, um neuen 'internationalen Herausforderungen' gewachsen zu sein, sprich, um neue Kriege führen zu können. Es wird bei dieser Konferenz, an der auch Guttie und der ehemalige 'Verteidigungs'minister Rudolf Scharping, SPD, teilnehmen wird, auch darum gehen, wie man über die Medien (und Die Zeit spielt da eine Vorrreiterrolle - ihr Herausgeber, Theo Sommer, ist ein alter Bilderberger), die Öffentlichkeit darauf vorbereiten kann. Bekanntlich sind gut zwei Drittel der Deutschen gegen den Afghanistan-Einsatz. Das behagt einigen Leuten nun gar nicht und muss sich schleunigst ändern. Wie wollen wir sonst unserer 'internationalen Verantwortung' gerecht werden?!

    Übrigens:

    Das arg gebeutelte Wort 'Verantwortung'! Darin steckt das Wort 'Antwort'. Wem antworten? Dem Ruf der Rüstungslobbyisten, dem Militär-Industriellen-Komplex und ihren Profitinteressen.
    Diesen Kräften sind die politischen Charaktermasken (Rudi Dutschke) in Berlin 'verantwortlich', für sie lügen sie um die Wette.

  1. M.Gor sagt:

    Ich finde das auch spaßig. Leute, welche vehement immer "die Wahrheit" fordern und es dann nicht glauben können oder wollen, wenn z.B. in ihrem Lieblings-Fußballclub ein riesiger Korruptionsfall auffliegt.

    So ähnlich ticken viele Menschen. Sie "profitieren" von dem herrschenden System und verteidigen es deshalb auch scharf.

    Gerade dies ist aber in meinen Augen eine weitere (Selbst)Lüge. Denn sie profitieren gerade eben nicht, sondern werden profitiert. Es verteidigt ja auch niemand seinen Gefängniswärter, weil der einem täglich Wasser und Brot bringt. Oder doch?

  1. Zwiebel sagt:

    Der Irak Krieg war eine Lüge

    und alle habens gewußt

    A.) Beim Militär hat man weltweit den Diktator Saddam Hussein gekannt und war sich sicher, dass er nie einen (theoretischen) Machtprinzen wie Osama bin Laden neben sich dulden würde - d.h. diese Verbindung war lächerlich
    B.) Natürlich hatte Saddam chemische Waffen - hat er ja von der USA damals zur Bekämpfung der Iraner erhalten - das Militär weltweit aber wußte ZIEMLICH SICHER, dass das meiste dieser Waffen verbraucht war und wenn noch etwas übrig gewesen wäre, dass dies durch Zerfall nur höchstens noch einen Husten ausgelöst hätte
    C.) Nachdem die Amis Bagdat über den Landweg erreicht hatten wußten alle Militärs SICHER, dass es da nichts mehr an Massenvernichtungswaffen gab - sonst wäre dieser Marsch etwas unangenehmer verlaufen

    Nicht so sehr bekannt haben darauf eine Menge Soldaten den Dienst quitiert. Nachdem dann irgendwann später der rote Struck behauptet hat "wir müssen Deutschland am Hindukusch VERTEIDIGEN" sind noch mehr gegangen. Die alten Soldaten mit etwas Verstand wurden dann durch viele lebensfremde, pupertäre und actiongeile Jungspunds ersetzt, die auf Abenteuer und Ballern scharf waren, denen man alles über den grausamen Feind erzählen konnte - das wurde systematisch betrieben.

  1. Fatima sagt:

    Deutschland hat zwei Weltkriege verloren und ist drauf und dran, in einem dritten zu stolpern, bei dem Millionen Menschen ihr Leben verlieren werden und den es außerdem wieder verlieren wird.
    Auch im Inneren ist die Gefahr leider groß, dass es zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen kommt.

    Weitere Lügen:

    - Die Muslime wollen uns alle überrennen durch "Geburtenjihad"

    -sie wollen uns die Scharia überstülpen

    -sie machen uns dumm

    - sie plündern den Sozialstaat aus

    und vieles mehr.
    Auch das sind Lügen die nicht gerade dazu angetan sind, den inneren Frieden zu erhalten.Ich denke, dass die Lügen nach innen wie nach außen eng zusammenhängen.

  1. @fatima...ja so seh ich das auch.Man hetze die Gruppen aufeinander los und der Dritte (wer wohl) lacht sich ins "Fäustchen"!Teile und herrsche, die alte Art der Anglo-Ami-Schiene.
    Persien,Irak, Palästina,Deutschland, Korea, Indien...man sehe sich in die Geschichte der geteilten Länder an.Vorher und nacher.Alles klar?

    Oder neu ausgedrückt im "kleinen": Polarisierung a la Bertelsmann/RTL/Blöd-Zeitung/Schmiergel/Locus-Focus/usw.
    Mal Bertelmann-Verlag-Stiftung genauer ansehen.Die und nicht VW-Hartz haben z.B.Hartz4 geschrieben.Aus deren Hexenküche:Lehrprogramme für Schulen,Unis, private Einrichtungen, ARGE-Programme, Zeitarbeits-Personaldienstleister usw.
    RTL:Diese ganzen Präkariatsserien benutzen die Einfachen im Geiste und lassen diese anschliessend menschenverachtend fallen! Doppelt ausgenutzt.Deutsche Kinder gegen Türkische,Deutsche Arbeitnehmer gegen... usw.
    Das heisst aber nicht, das ich zu viele Systemausnutzer hier sehen will.Aber diejenigen, die unser Wertesystem, Geschichte, Recht,Kultur usw. respektieren..bleibt und seid willkommen!

  1. jakebaby sagt:

    "Die Lüge ist zur Wahrheit geworden und die Wahrheit zur Lüge!" ..... "Die Luege wird zur Realitaet und die Wahrheit zum Feindbild."

  1. Fatima sagt:

    "Das heisst aber nicht, das ich zu viele Systemausnutzer hier sehen will.Aber diejenigen, die unser Wertesystem, Geschichte, Recht,Kultur usw. respektieren..bleibt und seid willkommen!"

    Die größten Systemausnutzer, die weder Werte noch Recht noch Kultur außer rücksichtslosem Kapitalismus kennen, geschweige respektieren, sind meiner Meinung nach nicht deutsche / ausländische Hartz IV-Empfänger, sondern vielmehr die Parallelgesellschaft der Medien und Politiker, nicht zu vergessen die Bankster. DAS sind die wahren Schmarotzer!

  1. Alternativ sagt:

    Götz v. Berlichingen:

    Das Problem ist, wir sind schon hier. Wir können nicht mehr weg, da wir zu "deutsch" geworden sind. Unsere Wurzeln kennen wir zwar, aber die betrachten wir türkisch-stämmige immer mehr als Fremd. Desto länger man hier in Deutschland lebt, desto fremder kommt einem die Menschen in der Türkei vor.

    Wie Fatima und Xabar gesagt hat. Nicht wir Türken(Moslems) plündern die Sozialkassen, sondern die Eliten, Banken, Monopol-Firmen, Lobbyisten, usw. Wenn wirklich die Moslems die Sozialkassen ausplündern würdem, dann müsste es ja Island, Griechenland, Spanien, Portugal, Amerika usw super gehen.

    Ich wüsste nicht, dass in Island soo viele Moslems sind oder z.B. in Griechenland oder oder... NE NE.. diese Sarrazin's sind entweder Faschisten oder es richtig verdummte Menschen. Das können die sich selber aussuchen.

    Ich kenne keine Türken die die Geschichte der Deutschen nicht respektieren. Sie sind ja nicht nicht nur wegen der Arbeit hierher gekommen, sondern, weil Sie(z.B. Türken) die Deutschen respektieren. Die Kultur ist zwar manchen bisschen Fremd, aber eines wissen die Türken bei den Deutschen zu schätzen. Nämlich

    "die Disziplin" der Deutschen.

  1. xabar sagt:

    Vielleicht noch ein Aspekt, weshalb die vielen Lügen, die man braucht, um die eigenen imperialistischen und aggressiven Absichten zu verschleiern, so gerne geglaubt werden: Es ist die Macht der Gewohnheit.

    Die Leute lieben ihre morgentliche Tageszeitung beim Frühstück gleich mit zu konsumieren und 'ziehen' sie sich wie eine Tasse Kaffee gleich mit rein. Lässt man den Kaffee im Mund zergehen und prüft man, ob er es auch wirklich Wert ist, geschluckt zu werden? Nein, man gießt ihn in der Eile einfach herunter, auch um wach zu werden. So auch die Nachrichten aus seiner Stammzeitung.

    Meine Nachbarin macht aus dem Lesen der WAZ (Westdeutsche Allgemeine Zeitung) und des 'Stadtspiegels' jeden Morgen ein Ritual und schneidet bestimmte Artikel für mich aus, die sie toll fand. Sie weiß, was ich von den Medien halte, und will mich überzeugen, dass ja 'doch einiges stimmt, was sie schreiben'. Neulich diese Sache da...

    Hier kommt außer der Gewohnheit noch ein weiteres Moment hinzu:

    Dass die Medien geschickt, die Belange des kleinen Mannes aufgreifen und die Zeitungen versuchen, sich als seine Interessenvertretung hinzustellen. 'BILD kämpft für dich!'.

    Das schafft Sympathie für die Lügenzeitung und solche Emotionen breche man erst mal durch rationale Argumente auf!

    Ein Drittes:

    Dass sie ja nicht immer nur Lügen, sondern Wahrheit und Lüge miteinander kombinieren. Sie sagen oft die Wahrheit! Aber wenn es um ihre politische Agenda geht, wie z. B. um die Verteidigung Israels, dann lügen sie und dann unterschlagen sie Nachrichten, was das Zeug hält.

    So: und wer durchschaut schon genau ihre politische Agenda??

    Eine vierte Sache: Es fehlen Konkurrenzmedien, was die Printmedien angeht. Es gibt ja zur BLÖD kein Kontrastprogramm. Es gibt keine freie Konkurrenz zwischen Lügenblättern und Blättern, die der Wahrheit verpflichtet sind, sondern nur die verschiedenen Varianten von Verdummungsblättern. Wir haben keine Pressefreiheit, sondern einen monopolisierten Pressemarkt, auf dem Bertelsmann, Mohn und Springer das Sagen haben. Sie diktieren. Die Pressefreiheit steht nur auf dem Papier.

    Daraus ergibt sich:

    Man darf die Menschen nicht als 'Schlafschafe' bezeichnen und sie beleidigen. Es ist unglaublich schwer, das raffinierte Lügengestüpp zu durchkämmen und zu durchschauen, zumal wenn man nie gelernt hat, selbstständig nachzudenken. In der Schule lernt man's auch nicht.

  1. S_Hasimov sagt:

    Ihr sollt sie an ihren Taten erkennen nicht an ihren Worten den Worte sind nur Schall und Rauch.

  1. navy sagt:

    Noch peinlicher gestaltet sich vor dme ITCY in Den Haag, der aktuelle Prozess gegen Karadic. Wie andere Generäle ebenso, sagte nun der Kanadische General David Fraser aus.

    Die Bosnische Moslem Armee, schoss mit Scharf Schützen auf ihre eigenen Leute, und organisierten Anschläge. Man brauchte 5.000 Tode, damit die Amerikaner intervenieren können!

    http://www.balkaninsight.com/en/article/highly-specialised-snipers

    und

    http://balkan-spezial.blogspot.com/2010/10/un-general-bestatigt-das-die-izebegovic.html

    Heute ist vor aller Augen der Waffen Lieferant, der Islamischen Terroristen, für den damaligen Präsidenten Izebegovic und Partner der Bin Laden Horden, ein wichtiger Geschäfts Partner von Wesley Clark, Tom Ridge: Name Damir Fazllic, der auch einen Britischen Pass hat.

  1. Die heutigen Kriege werden nicht mehr aus Machtinteressen geführt,sie dienen nur der Sanierung der Wirtschaft.Den die Elite hat schon vor Jahrhunderten erkannt das man Macht und Kontrolle an sich reissen kann ohne einen Schuss abgeben zu müssen."Gebt mir die Kontrolle über die Währung einer Nation und mich kümmert nicht mehr wer die Gesetzte schreibt."Und nun ist just die Kabul-International-Bank in eine akute schieflage geraten durch Korruption ,Vetternwirtschaft etc..Und wer muss sie nun retten?Die gute alte FED.Nebenbei sei erwähnt das eben jene Bank die Gehälter aller Politiker, Militärs und Sicherheitskräfte (polizei usw.)verwaltet und auszahlt.Leichter kann man ein Land nicht in die Hände bekommen...

  1. moonberry sagt:

    oooh ja...und ja, wir verdienen es nicht anders. kein bisschen.

    mach weiter freeman, lass dich nicht beirren!