Nachrichten

Bilder aus Stuttgart vom Freitag

Freitag, 1. Oktober 2010 , von Freeman um 19:09

ASR-Reporterin Charlotte ist in Stuttgart und schickte diese Fotos. Sie zeigen, die in der Nacht gefällten Bäume sind schon komplett entfernt:















Plakat an der Demo: "Stellt euch vor es ist Wahl und wir gehen hin!"

Wie ich gestern berichtet habe, ist eine ältere Frau an den Folgen des Gewalteinsatzes gestorben. Zeugen des Angriffs werden gesucht, da die Polizei mauert.

Auf der anderen Seite ...

Gestern soll ein Polizist seinen Helm weggeworfen und sinngemäss gesagt haben: "So eine Scheisse gegen Kinder mache ich nicht mit!"

Dann gestern berichtete ich bereits "Laut Eisenbahnbundesamt ist ein Baumfällverbot bis 6. Oktober ausgebrochen worden. Grund, der Bund Naturschutz hat wegen seltener geschützter Tiere im Park, Fledermäuse und andere, Einsprache erhoben. Wer einen Baum fällt auf dem sich eine gefährdete Tierart befindet macht sich strafbar."

Heute kam heraus, diese Tatsache war dem Regierungspräsidium ab 18:00 Uhr bekannt. Sie haben um 1:00 Uhr in der Nacht die Baumfällarbeiten gegen besseres Wissen durchführen lassen. Damit haben sie bewusst Rechtsbruch begangen.

Die Financial Crime auf der Titelseite: "CDU zielt auf die Mitte".



Vorläufige Zahl der Teilnehmer an der Demo um 19:00 Uhr am Freitag über 100'000!

insgesamt 8 Kommentare:

  1. true_man sagt:

    Eine Regierung die auf Kinder und alte Leute, so wie in Stuttgart, einprügelt, hat jegliche Exsistenzberechtigung verloren.
    Ich habe nun vollsten Respekt vor den Montagsdemos im "ehemaligen Osten", die mal sehr klein angefangen sind und sich zum Flächenbrand für die dort Regierenen entwickelt hatte.

    Wird nun Zeit das wir von den Ossis auch mal was lernen. Hofft und sagt ein Wessi...

  1. Capari sagt:

    Stuttgart wird zunehmend zum "Krisengebiet", ich war vorhin (19:30) dort und es ist unglaublich, wie viele Menschen dort sind!!! UNGLAUBLICH! :)

    Und um jeden Baum sind kleine Altare und Schreine gebaut worden, mit Kerzen umringt und mit Botschaften und Dekorationen verziert.

    Die Polizisten hinter den Absperrungen schauen derweil kalt in die Demonstrantenmenge. Die sehen wirklich aus wie gepanzerte Sondereinsatzteams.

    Gruß

  1. WK sagt:

    Uns Deutschen reicht schon das Aufstellen eines "Hamsterades", den jeder will ja an die Geld-"Spitze". Daher haben wir für immer wieder auftauchende "politisch (inszenierte)" Probleme kein Interesse. Dafür gibt es ja die gewählten "Experten" mit ihren Parteien die immer noch hoch im Kurs stehen. Nach römischen Recht ist das gewollt und der von Merkel betriebene "Bürgerkrieg" wird auch angenommen.
    Das Potzdammer Abkommen, das Kontrollratsgesetz 52, der Kommentar des EGH in Den Haag, sowie die UNO-Resulution A/Res/50/52 und 107 kennen wir nicht und dadurch ist Stuttgart 21 erst entstanden.

  1. ErikDraven sagt:

    Hier ist der offene Brief von BUND, NABU und LNV an CDU-Landtagsfraktionschef Peter Hauk, indem sie auch einen Gesprächstermin am heutigen 01.10.2010 aufgrund der Vorfälle in Stuttgart absagen.

    http://www.bund-bawue.de/nc/presse/pressemitteilungen/detail/artikel/stuttgart-21-offener-protest-brief-an-cdu-fraktionschef-peter-hauk-von-bund-lnv-und-nabu/?tx_ttnews%5BbackPid%5D=1921&cHash=aa22dc5547

  1. xabar sagt:

    Protestiert bei dem Verantwortlichen für den völlig unverhältnismäßigen Polizeieinsatz, dem baden-württembergischen Innenminister, Heribert Rech (CDU):

    innenministerium@im.bwl.de

    Bombardiert ihn mit Emails.

  1. martin1959 sagt:

    Mein Versuch eines Emailbombardements ans Innenministerium.
    Leider wird meine Email abgeblockt, kommt immer zurück...

    Hier mein offener Brief!

    Herr Rech!


    Ich bin irgendwie auch dankbar dafür, die Wahrheit über Ihren 'Geist' und Ihre "Qualität" als Minister durch diesen brutalen Einsatz der Polizei im Dienste der Wirtschaft erfahren zu haben: Ich schäme mich, dass wir solche Menschen als unsere Vertreter 'gewählt' haben!

    Ich schäme mich für Sie, der Sie so schamlos lügen!!

    Die Menschen ignorieren, die Sie bezahlen, denen Sie dienen!



    Ihr agieren ist so peinlich!


    Ich war dabei, und die ganze Zeit und weiß, dass Sie, dass Schuster, Mappus etc. - keiner von Ihnen hat die 'Eier', den Arsch in der Hose, ist Manns genug, dabei zu sein, sich zu stellen, sich vor Ort zu informieren - sich aus der Ferne informieren lassen, um dann die Lügen verbreiten, Infos wieder zu käuen, die Ihrem Vorgaben, Ihrem aufgeblasenen EGO dienen!!


    Sie graben sich Ihr politisches Grab, von Ihrem 'Herz' und 'Gewissen' mal ab zu sehen!!


    Eine so große Zahl von Bürgern, seien es 50000 oder 100000, + die Dunkelziffer, die sich nicht auf die Straße begeben, lässt sich nicht für DUMM verkaufen!!


    Seien Sie sich dessen gewiss!!!


    Ohne jede Hoch- oder sonstige Achtung,

    Martin Himpler

  1. Bild 2... erinnert mich irgendwie an den Tag des Mauerbaues in Berlin ....fehlen nur die noch die DDR-Kampftruppen und die Mauerer!
    Bilder können sehr viel Symbolik entahlten...
    Übrigens ein Bekannter ist nornmaler Streifenpolizist.Er sagte die SEK+Bundespolizisten meistens junge Leute sind eben schlecht geschult und nur zum Draufhauen bestimmt.Eben BRD-Kampftruppen...Aber es gährt auch immer mehr in der Polizei.Das geht nicht an allen spurlos vorbei.Das Problem könnte aber noch kommen.Wenn sich eines Tages ganze deutsche Polizieeinheiten vergweigern...könnte die EUROGEDFOR eingesetzt werden.Dann gute Nacht!Aber können Merkel und ihre Bande so dumm sein?

  1. Holger sagt:

    Capari:"Die Polizisten hinter den Absperrungen schauen derweil kalt in die Demonstrantenmenge. Die sehen wirklich aus wie gepanzerte Sondereinsatzteams."

    Die sahen nicht nur so aus, das waren genau die Spezialkräfte die sonst zu Maikrawallen und Hooliganmassenprügeleien geschickt werden. (Das hat mir ein POLIZIST am Nordflügel-Bauzaun des Bahnhofs gesagt.) Der Punkt ist, wer solche Einheiten auf eine Demo vin KINDERN und SCHÜLERN (Rech, Mappus, Hauck) schickt, der will einschüchtern oder WILL BEWUSST DIE ESKALATION!!!