Nachrichten

Mit PR-Offensive gegen die S21-Gegner

Dienstag, 12. Oktober 2010 , von Freeman um 18:51

Wer die Tweets zum Thema S21 beobachtet, dem ist in den letzten Tagen ein Tweeter aufgefallen der "PR-Spezialist" heisst. Dort werden ziemlich unverschämte und beleidigende Botschaften gegen die S21-Gegner veröffentlicht. Wer verbirgt sich hinter diesem Tweeter-Namen? Es ist eine PR-Agentur die sich rühmt besonders gute PR-Offensiven zu machen. Vom wem haben sie den Auftrag Gegenpropaganda zu machen, oder ist es eine verdrehte Art Gegen-Gegenpropaganda durchzuführen oder geht es um eine Kampagne um die friedlichen Gegner zu provozieren oder Eigenwerbung?

Die Firma heisst parismedia mit dem Webauftritt unter PR-Spezialisten.de, Agentur für Public Relations in Stuttgart. Sie schreiben im Eigenlob:

Wir sind als Kommunikationsberatung erfolgreich, weil wir für unsere Kunden individuelle interdisziplinäre Arbeitsgruppen der besten PR-Pragmatiker aus Journalismus, Public Relations, Social Media und Wissenschaft zusammenstellen. Deshalb beschäftigt die Agentur ausschließlich PR-Spezialisten, die diesen Titel durch überragende Resultate in ihrer Berufspraxis als Spin Doctors, PR-Strategen, Pressesprecher, Journalisten sowie PR- und Social Media-Berater nachgewiesen haben.

Unsere Mitarbeiter kommen aus den Machtzentren erfolgreicher Kampagnen, PR-Projekte und Medien. Wir beeinflussen die Meinungsbildung und Entscheidungsfindung Millionen deutschsprachiger Rezipienten. Die herausragende Praxis sowie der vielfältige Hintergrund unserer Mitarbeiter garantieren unseren Kunden, dass wir die Systemstrategie erfolg- reicher Kommunikation von allen Seiten identifizieren und die effektivsten PR-Maßnahmen auch umsetzen.

Entlarvend ist diese Beschreibung:

Besonders die von PR-Spezialisten.de entwickelten agitativen PR-Dienste "Brand Destrcution" und "Opposition Research" finden zunehmend Nachahmer innerhalb und außerhalb der PR-Branche. Trittbrettfahrer verwenden die Methode unserer PR-Innovation nicht immer, wie unsererseits praktiziert, emanzipatorisch und fair, sondern um den Ruf von Unternehmen, Organisationen oder Personen des öffentlichen Lebens durch die mehr oder weniger verdeckte mediale Distribution von Halb- oder Unwahrheiten zu zerstören.

Um feindliche PR-Attacken umgehend medial und juristisch aufzuklären, abzublocken oder deren Entstehen nicht zu ermöglichen, ist es existenziell, Ziele und Angriffsflächen für eine PR-Attacke abzubauen und sichere Abwehrszenarien zu entwickeln.

Wenn man das liest müsste man fast meinen, es ist zu ehrlich was sie sagen wie PR-Agenturen operieren und es könnte ein Fake sein. Aber es sieht mit Impressum, Name, Adresse und Telefon und allem ziemlich echt aus.

Hier einige Tweets:

Der Protest gegen S21 ist Europas abstruseste Mischung aus Öko-Faschismus, Gruppenzwang, Hexenjagd, Psycho-Therapie und Gerontenstadl!

Erst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann ist STUTTGART 21 fertig und du fühlst dich wie ein totaler Vollidiot!

Wir alle haben heute gegen Sittler, Öko-NPD und Park-Taliban gewonnen! Bahnchef Grube garantierte nochmals S21 ohne Baustopp! Olé !

ARD-Bericht über faschistische Einflüsse im S21-Protest von Öko-Taliban, Park-Schwadronen und Baum-Stasi

BBC: S21 ist teutonischer Ur-Protest: Deutsche, die kein Mitleid fühlen, wenn 200 Afghanen sterben, sitzen empört vor einen Park-Baum!

Die faschistische Phänomenologie der S21-Gegner> Bei Großveranstaltungen Lügen und Hetze sektenhaft aneinanderreihen und wiederholen

Fazit eines Journalisten von 9 (sic) S21-Protestveranstaltungen: "Soviel Hass und Hetze musste ich zuletzt bei NPD-Recherchen erleben"

DB-Chef Grube vertritt mit seinem NEIN zum Baustopp die Mehrheit der Bevölkerung und die Mehrheit der Parlamente!!

Offensichtlich versucht diese Firma, wenn es wirklich echt ist und ihr Tweet-Account, die Parkschützer mit Neonazis in Verbindung zu bringen. Eine sehr üble Taktik. Wie tief sind die Befürworter jetzt gesunken? Dabei sind die wirklichen Faschisten die Politiker, welche der Polizei befehlen auf friedliche Demonstranten zu prügeln und gegen einen Grossteil der Volksmeinung ein Megaprojekt durchzuboxen, mit der Weigerung einer Volksbefragung. Wie demokratisch ist das denn? Am besten die S21-Gegner lassen sich durch diesen Müll nicht provozieren und verhalten sich völlig friedlich wie bisher. Das ist die beste Taktik.

insgesamt 13 Kommentare:

  1. HumanPlus sagt:

    nun, an diesen zugegeben sehr gehessig-polemisch auswürfen der PR firma ist schon was dran, aber ist es denn nicht so das die bürger den ganzen zirkus selber bezahlen? dann haben sie auch das recht den zirkus jederzeit zu sotppen, beschlossen hin oder her. wäre das eine rein privates projekt, würde das für mich anders aus sehen, aber wer würde schon privat ein projekt bauen das keiner will? scheiss faschismus! (nach libertärer definition)

  1. notarfuzzi sagt:

    Mal unterstellt,die Firma ist die, für die sie sich ausgibt, dann ist das eine ziemliche billige Art der Beschimpfung, unterste Schublade. Keine Werbung für die Verfasser, wirklich nicht. Von so etwas muß man sich nicht provozieren lassen. Eins wird aber deutlich: Nichts fürchten die Mächtigen so sehr wie ausdauernde friedliche Proteste. Also nicht aufhören!

  1. n.hennessen sagt:

    Hey das passt ja,
    gerade erst gestern habe ich begonnen das Buch "Propaganda" von Edward Bernays zu lesen. Da das Buch als Standardwerk in der PR-Branche zählt kann ich nur jedem empfehlen das mal in eine Suchmaschine einzugeben und etwas darüber zu lesen.
    Es ist jedenfalls sehr aufschlussreich zu sehen welchen Annahmen das Handeln einer solchen PR-Firma zugrunde liegt.

    In diesem Fall kann man wohl sagen, dass diese Firma ihren Job nicht gerade gut macht. Ich meine die Stuttgarter Bürger als "Öko-NPD und Park-Taliban" zu bezeichnen ist nun nicht gerade eine Meisterleistung der Meinungsmanipulation. Das klingt doch für den unwissenden Gutmenschen wie irgendwelche weltfremden Freaks.

    Ich würde auch vorschlagen:"Nicht provozieren lassen."

  1. Ein solches Quiz gibt es auch bereits unter:

    http://911quiz.co.de/

  1. m. sagt:

    http://www.handelsblatt.com/unternehmen/koepfe/stuttgart-21-bahn-chef-grube-kaempft-gegen-alle-widerstaende;2672088

    Lesenswert. Absolut lesenswert.

  1. Flo sagt:

    Hy Leute!

    ...na zum Glück hat man bewiesen daß diese Demokratie gegen die Bürger arbeitet...

    ...wieder einmal...

    ...jetzt gibts wieder Stoff zum Posten und bloggen, jetzt hat die community wieder etwas worüber Sie sich aufregen kann!

    Nach all den Dingen wie: 9/11, IRAk, ISRAEL, UNO, NATO, Angriffs- Rohstoffkriege, Sozial- und Lohndumping, Propaganda-Argenturen, 1 Euro Jobs, Bezugssperren der Jobcenter, Pleiten der Krankenkassen, Pleiten der Jobcenter, Kinder in Kasachstan pflücken billig Baumwolle unter Militäraufsicht daß die working-poor Generation was günstiges zum Anziehen hat, Tierversuche, Tierschützer unter Terrorverdacht, Studenten in U-Haft,...

    Ja, Wir wollen bitte nochmehr, denn Wir bekommen niemals genug und wenn Ihr in Europa eine Atombombe zündet freu ich mich auch schon denn dann haben Wir auch wieder was zum Posten und bloggen,...wie schön!

    Revolution um sich Selbst treu zu bleiben braucht Niemand, da Wir Uns ja nichtmal mehr kennen, Wir sind ja schließlich nur Menschen denen man jeden Tag die Grausamkeiten der Eliten vorsetzt,...reagieren brauchen wir nicht,...WIR bloggen und schreiben und posten und regen Uns auf damit Unser Gewissen Uns nicht auffrisst...

    Wisst Ihr Was?

    Ihr seid so wie ich eine lächerliche Gestalt und auf Grund des Nichtstuns und der Realitätsverweigerung der Wir anscheinend täglich unterliegen nichtmal der Bezeichnung Mensch würdig...

    Jeden Tag qualifizieren Wir Uns Alle ein bischen mehr für die Hölle,...

    herrlich oder?

    Grüße aus Wien

  1. schnarch sagt:

    http://www.firmenwissen.de/musterfirmenprofil.html?crefoId=7330940889
    http://kress.de/kresskoepfe/kopfsuche/suchergebnis/koepfe/search/firma/PR-Spezialisten.de%20-%20parismedia%20Deutschland%20-.html
    http://on3.de/element/7860/astroturfing-fuer-stuttgart-21-sind-die-befuerworter-des-bahnhofs-gekauft#/element/7860/astroturfing-fuer-stuttgart-21-sind-die-befuerworter-des-bahnhofs-gekauft

    "Wie Geschäftsführer Andre Paris versichert, sehen die Mitarbeiter seiner Agentur und er selbst Stuttgart 21 als Chance für Pendler. "Dafür werden wir selbstverständlich nicht bezahlt, und wir handeln nicht im Kundenauftrag", versichert er. "Sie können davon ausgehen, dass wir das nicht so transparent über unseren Firmenaccount bei Twitter machen würden." Über seine Kunden will sich Andre Paris nicht äußern"
    (aus dem unteren link)
    es wäre in diesem zusammenhang sehr interessant, welche kunden parismedia hat. vielleicht kungelt er privat und/oder geschäftlich mit schwächelnden s21-planern in stuttgart, da pr-spezialisten.de ja auch in stuttgart ansässig ist.

  1. Comax sagt:

    (Sarkasmus) Na Mensch! Wenn ich mir die Tweets so durchlese, beschleicht mich eine neue Verschwörungstheorie:
    Diese PR-Agentur muss ein Ableger der ARGE sein. So billig wie die Tweets geschrieben sind kann das nur eine kurz mal ebend eingewiesene 1Euro Kraft gewesen sein.

    Also ein ----> EinEuroBlogger!

    Der bekommt bestimmt pro Tweet einen Euro und arbeitet im Akkord. Armer Kerl! (Sarkasmus ende)

    Live auf Twitter sollte man das behandeln wie es reinhard mey so schön besingt:
    Da tu ich was ein Baum tun würde, wenn ein Schwein sich an ihm kratzt.

    wie HILFLOS müssen die sich fühlen, die sowas in Auftrag geben?! Und wie HILFLOS erst einen Befehl für so einen Einsatz wie am 30.9. zu erteilen? Und wie HILFLOS und ängstlich muss man sein, wenn man laut heise http://www.heise.de/tp/r4/artikel/33/33486/1.html 78 neue Wasserwerfer und 52 Spähfahrzeuge braucht um sich ggf. die Meute vom Hals zu halten?! Meiner Meinung nach sind das hochgefährlich kranke Soziopathen, die dringend behandelt werden müssen......nämlich mit LIEBE!

    macht freehug aktionen, die verändern das morphische Feld, besonders auf Demos!

    Oben bleiben! :)

  1. xabar sagt:

    Betr.: Filzokratie

    Die 'JW' berichtet in ihrer heutigen Ausgabe über die Hamburger Stiftung 'lebendige Stadt', die zur ECE gehört, einem Shoppingcenter-Bauer, der nach dem Abriss des Stuttgarter Bahnhofs auf den freiwerdenden Flächen Bürohäuser und Einkaufszentren bauen will und einigen dort mitmischenden Politikern.

    ECE gehört einem Konsortium (vorübergehender Unternehmens-Zusammenschluss) an zusammen mit der Bayerischen Immobilien GmbH und der österreichischen Strabag-Firma. Mit Tanja Gönner (Umweltministerin) sitzen in jener Stiftung der für Stuttgart 21 beauftragte Chefarchitekt Christoph Ingenhoven und Friederike Beyer, die Lebensgefährtin von Günther Oettinger, dem ehemaligen Ministerpräsidenten, aber auch OB Wolfgang Schuster.

    Vorsitzender der ECE ist Alexander Otto - laut Manager Magazin einer der reichsten Leute in der Deutschland AG mit etwa acht Milliarden Knete.

    Es ist klar, dass diese Leute, wenn sie in die Defensive geraten wie jetzt, PR-Firmen beauftragen, die für sie das schmutzige Verleumdungsgeschäft übernehmen ('Ökofaschisten', NPD-Ökos ...).

    Die JW berichtet auch darüber, dass Stefan Mappus kurz vor den gewalttätigen Polizeiübergriffen an 'mindestens einer' Strategiesitzung der Polizei teilnahm, auf der er grünes Licht für die Prügelorgie und den Wasser-und Pfefferspray-Einsatz gegeben haben dürfte.

    Er ist also der Hauptverantwortliche für den verfassungs- und rechtwidrigen Polizeieinsatz.

    Mappus muss zurücktreten. Die Filzokratie muss offengelegt werden. Wir brauchen auch ein Volksbegehren für die Abschaffung dieser Zustände, die einem Ausverkauf unserer Demokratie an Banken und Immobilienfirmen und milliardenschwere Geschäftsleute gleichkommen.

  1. freshNfunky sagt:

    es ist nicht alles Gold was Glänzt, oder nichts ist wie es scheint.

    ich beobachte mit grosser Sorge das zusehends die bloggerszene von einem unheimlichen virus befallen wird. Der des PAUSCHALEN dagegens one rationalem Reflektieren.

    Lange zeit dachte ich die "Truther" würden eigentlich sich investigativ für den Wahrheitsgehalt in den Medien Interessieren.

    Mittlerweile wurde ich eines bessern belehrt und stelle fest dass viele einfach nur lust am Protest, statt einer rational gesteuerten opposition haben.

    Das ist schade, denn leider scheinen bei Stuttgart 21 viele leute plötzlich vergessen zu haben, dass dieses Projekt niemanden gefaerdet, es ist kein ostisraelisches Siedlungsprogramm, kein Rettungspaket, Kein Atomkraftwerk und keine neue EU verfassung.

    Nein es ist NUR ein bahnhof der am ende ALLEN Menschen wie all die anderen bauwerke, die leoder alle ebensoviel protest hervorgerufen haben (Fernsehturm, U-bahn, S-Bahn) etwas NUTZEN! es ist ein teil unseres Wohlstandes.

    Ihr merkt leider nicht, dass ihr mit dem fehlgeleiteten Verhalten der NWO voll in die Hände spielt, weil sie die ganze gegnerbewegung längst unterwandert hat und zum teil stark radikalisiert hat.

    Die NWO wird auch nicht über die Politik von oben eingeführt sondern indem man das Volk ideologisch verblendet wie zu zeiten von Hitler. Die aktuelle regierung stellt sich absichtlich blöd an wie zur weimarer republik. wir haben in der tat momentan ähnliche Verhältnisse. Also Vorsicht!! Ich sehe in der Tat eine Gefahr wenn Umweltbewusstsein zu Ökoidelogien werden, denn dann entscheidet die Vernunft nicht mehr die Inhalte.

  1. Zwiebel sagt:

    Keine Angst

    Baden-Württemberg setzt für die Zukunft auf Gespräche und Vertrauen

    Staatsanzeiger vom 15.10.2010
    Neue Wasserwerfer für Baden-Württemberg
    Stuttgart.Die Innenministerkonferenz hat die Beschaffung von 78 neuen Wasserwerfern und 52 Spähfahrzeugen mit Zoom und Richtmikrofon beschlossen. Stufenweise bis 2019 sollen die Fahrzeuge eingekauft werden. Auch die Bereitschaftspolizei in Baden-Württemberg gehört zu den Bundesländern, die das moderne Gerät einsetzen werden.

    Wie vorausschauend - damit können z.B. bei einer spontanen Klimaerwärmung die Bäume am Schlossplatz in Stuttgart gewässert werden - na und die Spähfahrzeuge sind zur Beobachtung von bedrohten Kleinstlebewesen ... was denn sonst

  1. xabar sagt:

    Zu 'FreshNFunky'

    Ich will mal zusammenfassen, was er sagt:

    1. Die Bloggerszene hat nur 'Lust am Protest', ist keine 'rational gesteuerte Opposition';

    2. Stuttgart 21 ist eine gute Sache, 'gefährdet niemanden', Gefahren werden hochgespielt; es ist nur so etwas wie der Bau eines Fernsehturms, er ist 'Teil unseres Wohlstandes';

    3. Hinter den Protesten steckt die NWO. Wenn ihr protestiert, leistet ihr der NWO Vorschub. Also lasst es sein, tretet für Stuttgart 21 ein, denn es ist in eurem eigenen Interesse.

    Zu 1.

    Hier wird die gesamte Bloggerszene pauschal verurteilt, ohne zu differenzieren und als 'protestsüchtig' hingestellt.
    Dabei weiß jeder, dass die Blogs völlig unterschiedlich sind: Einigen ist Stuttgart 21 egal, wie Elsässers Blog, der Sarrazin protegiert, andere hängen sich voll rein wie Schall und Rauch.

    Zu 2.

    Dieses 'Argument' soll vergessen machen, dass es sich um ein völlig unsinniges Milliardenobjekt handelt, das natürlich bestimmten Leuten nützt, nämlich als da sind

    a. den Baufirmen, die Millionen daran verdienen werden,
    b. den Immobilienfirmen und Spekulanten,
    c. den Kreditgebern und Banken ua.

    Für diese Kreise ist dieses Projekt 'rational' und jeder Protest dagegen irrational, weil er das Projekt gefährdet, an dem man schön verdienen möchte. Und nur den eigenen Verdienst hat man im Sinn und nicht 'unseren Wohlstand';

    Für sie bedeutet es natürlich einen 'Teil ihres Wohlstandes', nicht aber für die Stuttgarter Bevölkerung, die dadurch nur Nachteile hat.

    Zu 3:

    Dahinter steckt die NWO! Hier versucht der Verfasser ganz geschickt Ängste, die bei vielen kritisch eingestellten Blog-Lesern vorhanden sind, aufzugreifen und auf die Mühlen der Stuttgart 21-Befürworter zu lenken. Aber darauf fallen wir nicht rein. Wir wissen sehr wohl, wer die NWO vorantreibt: Die Bilderberger z. B., das heißt das große Geld und auch die deutsche Elite, die in Berlin dieses Projekt mit Zehen und Klauen verteidigt.

  1. orphois21 sagt:

    Diese Diletantiche Propaganda glauben doch sie selbst nicht,da kann man eigentlich nur noch Mitleid haben mit den S21 Befürwortern.Für so bloede kann man uns doch nicht halten.Ich denke den da oben wird es allmählich zu heiß und werden zunehmend nervös.Es stehen ja bald die Landtagswahlen an,und da ist höchste Eile geboten.Da andere Aktionen wie diese oder ähnliches einfach nicht Fruchten.Man könnte ja so viel Liebgewonnenes verlieren !!
    Orphois21