Nachrichten

Antworten zu 9/11 Testfragen

Mittwoch, 13. Oktober 2010 , von Freeman um 15:29

Hier die Antworten zu den 9/11 Testfragen:

1 b) Milton William Cooper und Alex Jones in ihren Radiosendungen, drei bzw. zwei Monate vorher

Der Radiomoderator Milton William Cooper sagt am 28. Juni in seiner Radiosendung "Hour Of The Time" voraus, es werde in den nächsten Wochen ein inszenierter Terrorangriff in Amerika stattfinden und er erwähnt dabei Bin Laden, sagt aber, er wird nur als Sündenbock herhalten, die wirklichen Täter wären die Leute hinter der NWO. Er sollte recht haben. Am 5. November 2001 wird er vor seinem Haus von Sheriff-Deputy's erschossen, die angeblich einen Haftbefehl vollstrecken wollten.

Alex Jones spricht live am TV am 25. Juli 2001 und verkündet, ein Terrorangriff wird bald passiern. Er fordert die Zuschauer auf, das Weisse Haus anzurufen und ihnen zu sagen, wenn was passiert, dann wissen alle wer es war. Er erwähnt das World Trade Center und sagt, die Regierung wird die Attacke als Vorwand benutzen und es wäre dann der Reichstagsbrand von Bush/Cheney. Zwei Monate später wurde seine Vorahnung wahr.

2 c) Sie gingen auf ein Kasinoboot, machten Glückspiele, tranken Alkohol und warfen mit Geld um sich

Einige Terroristen gehen am 5. September in Madeira Beach Florida auf ein Casino-Boot der SunCruz Casinos um zu spielen und um sich zu amüsieren, benehmen sich übehaupt nicht wie strenge Muslime.

Die Terroristen wurden in Miami beobachtet, wie sie alkoholisiert in einer Strip-Bar mit Geld um sich geschmissen und laut geprahlt haben.

Am Abend des 7. und 8. September besuchen Atta und seine Mannschaft eine Bar in Oklahoma City. Sie trinken Bier und Schnaps, tanzen (benahmen sich nicht gerade wie strenggläubige Muslime) und fangen eine Schlägerei mit zwei Stammgästen an. An Hand der gefundenen Kreditkartenbelege dieser Nächte, konnte man die Kreditkartennummern als solche identifizieren, welche die US-Behörden herausgeben. Bei einer Kreditkarte die von Atta und Kollegen benutzt wurde, war das Gültigkeitsdatum bereits seit 6 Monaten abgelaufen, trotzdem wurde sie vom System akzeptiert, was normalerweise unmöglich ist.

3 a) Vom pakistanischen Geheimdienst ISI, der das Geld von einer Bank aus den Vereinigten Emiraten bekam

Mohamed Atta bekommt eine Woche vor dem 11.9. eine Zahlung von 130'000 Dollar. Absender ist Amed Omar Saeed Sheikh, ein Agent des pakistanischen Geheimdienst ISI, der das Geld im Auftrag des pakistanische Geheimdienstchef der ISI Lt. Gen. Mahmood Ahmed überweist. Später bestätigt der Vizedirektor des FBI Dennis Lormel, zuständig für Gedwäscherei, sie wären dem Geld nachgegangen und es kam von einer Bank in den Vereinigten Arabischen Emiraten UAE.

4 c) Bei zwei, Cleveland Radar Center erhielt auch eine, welche Flug 93 überwachte

8:45 - Boston Radarkontrolle, welche Flug 11 and 175 überwacht, erhält eine telefonische anonyme Bombendrohung, was noch mehr Chaos beim Radarpersonal verursacht. Später geht auch im Cleveland Radar Center eine anonyme Bombendrohung ein, welche Flug 93 überwachen.

5 a) Drei, Flug 77, eine C-130 und eine E-4B, das „fliegende Pentagon“

9:35 - Ein weiteres Flugzeug wird über Washington gesichtet welches die Stadt umkreist. Es ist eine grosse weisse Maschine die wie eine 747 ausieht. Die spätere Analyse von Fotos und Videoaufzeichnungen zeigen, es handelt sich um eine E-4B, der fliegende Kommandoposten für Krisenfälle. Wenn die Air Force One das fliegende Weisse Haus ist, dann ist die E-4B der fliegende Pentagon, ein Flugzeug mit allen erdenklichen elektronischen Kommunikationsmittel und Steuerungsystemen fürs Militär. Was machte es genau zu diesem Zeitpunkt über Washington?

9:37 – Laut Zeugen ist eine C-130 Transportmaschine unmittelbar hinter der ersten Maschine als sie einschlägt. Es ist erstaunlich, dass diese Maschine auch später ganz in der Nähe von Flug 93 sein wird wenn diese abstürzt. Augenzeugen berichten wie nahe sie an Flug 77 war. Die Zeugin Kelly Knowles sagt, “als Flug 77 vorbei kam war das andere gleich dahinter“. Keith Wheelhouse sagt, „es flog genau über Flug 77, wie wenn man auf dem Radar nur ein Flugzeug sehen sollte, um es aber gleichzeitig in den Pentagon zu steuern. Als Flug 77 einschlug ging das andere drüber und in Richtung Westen weg.“ Der USA Today Reporter Vin Narayanan sagt “Nach der Explosion sprang ich aus dem Auto und sah einen zweiten Jet in der Luft”. Der USA Today Redakteur Joel Sucherman sieht auch ein zweites Flugzeug, ebenfalls Brian Kennedy, Presse Sekretär für einen Abgeordneten, und so geht es weiter mit vielen Zeugen die ein zweites Flugzeug gesehen haben.

6 b) Zwei

Laut NTSB wurden zwei Blackboxen gefunden, eine für Flug 77 (Pentagon) und eine für Flug 93 (Shanksville). Am Ground-Zero wurden keine gefunden, obwohl es Feuerwehrleute gibt die sagen, sie waren dabei als welche gefunden wurden.

7 c) Überhaupt nicht, die Route, Höhe, Fluglage und Geschwindigkeit sind ganz anders

Die Auswertung der Backbox von Flug 77 zeigt, die Maschine kam aus einer anderen Richtung, hatte eine niedriegere Geschwindigkeit und war 50 Meter über Grund, wäre über das Pentagon geflogen, was völlig der offiziellen Story widerspricht.

Bei Flug 93 ist es ähnlich, die Maschine lag auf dem Rücken und schlug mit einem flachen Winkle auf. Der offizielle Bericht sagt aber sie war in normaler Fluglage und schlug fast senkrecht auf.

8 a) Im Militärhospital von Rawalpindi Pakistan als Patient

Ausgerechnet einen Tag vor dem 11. September 2001, ging Bin Laden ins Militärhospital in Rawalpindi Pakistan, um eine Dialysebehandlung zu bekommen. Pakistanische Soldaten bewachten Bin Laden und ersetzen das übliche Personal an der Station mit Vertrauenspersonen (CBS). Eine Kranschwester sagte, "an diesem Abend haben sie das übliche Personal der Urologieabteilung weggeschickt und ein geheimes Team als Ersatz gebracht." Sie sagte weiter, die Behandlung war für eine spezielle Person und "das spezielle Team benahm sich merkwürdig." Ein anderer Pfleger sagte, "das Militär hat ihn umstellt und ich sah die mysteriöse Person, wie sie aus einem Auto geholfen wurde. Seit dem," sagte er, "habe ich viele Fotos von diesem Mann gesehen. Er ist der Mann den man Osama Bin Laden nennt. Ich überhörte wie zwei Militäroffiziere sich unterhielten. Sie sagten, dass man auf Osama Bin Laden besonders aufpassen und ihn umsorgen müsste."

9 c) Er ist seit Dezember 2001 tot und in Afghanistan beerdigt

Osama Bin Laden starb am 16. Dezember 2001 in Afghanistan, vermutlich am Nieren- und Leberleiden das ihn seit Jahren geplagt hat. Er hatte Hepatitis C und musste deshalb regelmässig ins Spital um eine Dialyse durchführen zu lassen.

10 b) Zwei, nur die aus niedriger Höhe

Das FBI musste beim Prozess gegen den 20. Entführer Zacarias Moussaoui auf Verlangen der Verteidigung Beweise für die Telefongespräche aus den Flugzeugen vorlegen. Das konnten sie aber nicht, es gab keine Aufzeichnungen der Telefongesellschaften, nichts, die es aber geben müsste, wenn sie stattgefunden haben. Sie mussten dann zugeben, ein Telefonat zwischen Barbara Olson und ihrem Mann Ted Olson hat nie stattgefunden. Demnach ist die Geschichte über Entführer mit Teppichmessern eine Lüge, einfach frei erfunden und eine Fälschung.

11 a) Um 9:03 durch eine Explosion, als die zweite Maschine in den Südturm krachte

9:03 - Exakt zur gleichen Zeit wie United Airlines Flug 175 in den Südturm kracht, explodiert World Trade Center 6. Dabei handelt es sich um das U.S. Custom House oder 8 stöckige Zollgebäude. Wer immer die Anschläge durchführte, zündete prezise während des zweiten Flugzeugeinschlags die Sprengung, welche dadurch im allgemeinen Trubel unterging. Mitten im Gebäude entstand ein riesiger Krater. Laut mehreren Zeugen wurde der unterirdische Tresorraum einige Tage vorher leergeräumt. Eine Erklärung für die Explosion wurde nie offizielle abgegeben.

Hier die Aufnahme aus der CNN-Übertragung kurz nach dem Einschlag der zweiten Maschine in den Südturm um 9:03. Man sieht die aufsteigenden Explosionswolke links unten über Gebäude 6:



12 c) Erdbeben der Stärke 2,3 was einer Detonation von 3'000 Kilo TNT entspricht

Diese Berechnung wurde an Hand der Aufzeichnung der Beben gemacht, denn vor jedem Zusammenbruch der Gebäude gab es massive Erschütterung die durch die Sprengung der Fundamente verursacht wurden. Die registrierten Erdstösse erlauben eine Rückrechnung wieviel Energie notwendig war, um als Rückstoss in den Felsen auf dem die Fundamente standen übertragen zu werden.

13 c) Er las zusammen mit den Kindern aus einem Schulbuch für 10 Minuten weiter, ging ins Nebenzimmer, guckte die TV-Bilder aus New York an und verlies die Schule 30 Minuten nach der Angriffsmeldung

9:06 - Andrew Card der Stabschef des Präsidenten betritt das Klassenzimmer und flüstert in sein Ohr “Ein zweites Flugzeug hat den anderen Turm getroffen, Amerika wird angegriffen!“ Der Präsident ist zuerst durcheinander. Er beendet nicht den Besuch um sich als Führer der Nation den Angriff zu stellen, sondern bleibt sitzen und liest mit den Kindern für die nächsten 10 Minuten im Schulbuch weiter. Nachdem jetzt eindeutig feststeht, Amerika wird angegriffen, unternimmt der Secret Service nichts um den Präsidenten in Sicherheit zu bringen. Der eingeübte Notfallplan ist aber, sofort den Präsidenten zu schützen und aus der Gefahrenzone zu bringen, denn schliesslich war dieser öffentliche Auftritt lange vorher bekannt und dadurch ein ideales Ziel für Terroristen. Der Secret Service wusste ja nicht ob ein Flugzeug zu ihnen unterwegs war, … oder unternahmen sie nichts weil sie genau wussten, er war nicht in Gefahr?

14 b) Mit dem Bruder von Osama Bin Laden, Shafig Bin Laden

8:00 – Vater Bush hat mit seiner Frau im Weissen Haus übernachtet. Er war in Washington für die alljährliche Aktionärsversammlung der Carlyl Group, eine Firma die sich spezialisiert hat in Waffenkonzerne zu investieren. Einer der Mitaktionäre und Geschäftspartner von Bush ist Shafig Bin Laden, der Bruder von Osama Bin Laden.

15 a) Sie waren 170 Meilen entfernt über den Atlantik und kamen erst 30 Minuten später über Washington an

9:30 - Drei F-16 Kampfjets gehen vom Langley Luftwaffenstützpunkt in die Luft. Sie würden eigentlich bei voller Geschwindigkeit von über Mach 2 in nur 6 Minuten über Washington sein, früh genug bevor Flug 77 dort ankommt. Tatsächlich sind sie aber erst 30 Minuten später dort, denn sie werden „irrtümlich“ über den Atlantik geschickt. Wer gab den Befehl, die Abfangjäger in die entgegengesetzte Richtung fliegen zu lassen, damit der Luftraum über Washington schutzlos ist?

16 c) Von der Abräumfirma zusammen mit dem anderen Schutt und Schrott auf der Mülldeponie in Staten Island abgeladen

Die FBI hat wichtige Beweise, wie das Triebwerk von Ground-Zero, verschwinden lassen. Damit hätte man das Flugzeug zu dem dieser Motor gehört identifizieren können. Das wurde nicht getan. Warum? Damit man nicht erkennt, er war gar keine Linienmaschine?

Hier am Fundort an der Murray Street nahe Ground-Zero:



Hier auf der Müllhalde in der Deponie auf Staten Island:



Die Murray Street liegt nördlich vom WTC und deshalb stammt dieser Motor von der zweiten Maschine die in den Südturm krachte. Ein Fahrwerk wurde südlich und eins nördlich des WTC auf der Strasse gefunden. Also gab es zwei Flugzeuge. Ausserdem hab ich einen Kollegen der am 11. September gerade aus dem Büro raus auf die Terrasse ging eine Rauchen, als er das erste Flugzeug über seinen Kopf fliegen hörte und dann krachte es. Er konnte mir nicht sagen was für ein Modell es war, aber es war ganz sicher ein Jet.

Hier ein Video welches den Einschlag von Flug 175 in den Südturm zeigt. Es handelt sich um die Privataufnahme aus einer Wohnung gleich gegenüber vom WTC:



Damit sind die ganzen Behauptungen, es gab keine Flugzeuge, endgültig erledigt. Selbstverständlich sind zwei Flugzeuge in die Zwillingstürme reingeflogen. Die Frage lautet nur, waren es die Boeing 757 von Flug 11 und Flug 175? Ich distanziere mich deshalb ausdrücklich von der "No Plane Theorie" die behauptet, sie wurden nur in die vielen Videos reinkopiert. Das ist absurd. Wer das sagt ist ein Desinformant und schade uns. Wie entstanden die Umrisse der Flugzeuge in der Fassade? Wurden die auch gefaket? Und die Trümmerteile der Maschinen hat man auf die Strasse gelegt? Lächerlich.

17 a) Überhaupt nicht, ihre Leichen wurden bisher nicht identifiziert

Keine einzige Leiche der 19 mutmasslichen Terroristen wurde bis heute eindeutig identifiziert, im Gegensatz zu den Passagieren, die angeblich alle identifiziert wurden. Die US-Regierung behauptet nur, es waren die genannten Personen. Bewiesen hat sie es nicht. Das erste was man aber bei einem Kriminalfall tun muss, ist die angeblichen Täter zweifelsfrei zu identifizieren, wenn man sie beschuldigt. Da die US-Regierung es nicht getan hat muss man annehmen, sie können es nicht und demnach sind die genannten Personen nicht die Täter. Es wurde auch nie bewiesen, sie sind überhaupt in die Flugzeuge eingestiegen. Alles nur Behauptungen die keiner gerichtlichen Überprüfung standhalten würden.

18 b) Fünf die laut eigenen Angaben geschickt wurden die Ereignisse mit Kameras zu dokumentieren und sich später als Mossad-Agenten outeten

16:30 – Fünf Männer aus Israel werden um diese Zeit verhaftet, wegen ihrem „rätselhaften Verhalten“ betreffend den WTC Angriffen. Sie wurden beobachtet wie sie vor Freude tanzten, während sie die brennenden Türme gefilmt haben auf dem Dach ihrer Firma, in der Nähe des Liberty State Parks in New Jersey. Danach stiessen sie Freudenrufe und Schmähungen aus. Ein Nachbar sieht das und ruft die Polizei und das FBI. Die Polizei findet und stellt sie in einem Lieferwagen mit der Aufschrift „Urban Moving Systems“ auf der Seite. Ein Mann hat $4'700 in seinen Socken versteckt, ein anderer hat zwei Pässe, und Teppichmesser werden im Wagen gefunden. Untersuchungsbeamte berichten danach „Wir fanden Karten der Stadt im Auto mit gewissen Orten markiert… es saht so aus wie wenn sie beteiligt waren… es sah aus wie wenn sie davon wussten.“ Einer der Männer aus Israel sagte später: „Unser Auftrag war das Ereignis zu dokumentieren.“ Das FBI kam dann zum Schluss, dass wenigstens zwei der Männer Mossad Agenten waren, auf einer Überwachungsmission. Das FBI verhört sie für Wochen. Sie werden wegen Vergehen gegen die Einwanderungsbestimmungen festgehalten, aber nach 71 Tagen freigelassen. Ihre Namen werden später als Sivan und Paul Kurzberg, Oded Ellner, Omer Marmari und Yaron Shmuel identifiziert. Nach ihrer Rückkehr gaben sie bei einem Live-Interview im israelischen TV zu, sie sind Mossad-Agenten und wurden nach New York geschickt, um die Angriffe zu filmen. Der israelische Geheimdienst wusste demnach, 9/11 würde passieren.

19 a) Aus dem Zentrum des US-Biowaffenprogramms von Fort Detrick in Maryland

Nach sieben langen Jahren Untersuchung kam die FBI zum Schluss, der Hauptverdächtige im Anthrax-Fall ist der Biowaffenexperte Bruce E. Ivins, der im Biowaffenlabor des Militärs in Fort Detrick arbeitete. Er begang dann angeblich Selbstmord. Oder wurde er "Selbstermordet?" Insgesamt wurden drei Wissenschaftler verdächtigt. Ivins, Steven Hatfill, aber als erster Dr. Ayaad Assaad. Das interessante und sehr verdächtige ist, dass das FBI bereits am 21. September 2001 einen anonymen Brief erhielt, in dem Dr. Assaad beschuldigt wurde, er plane eine Anthrax-Attacke. Wie konnte jemand das wissen, wo doch das erste Anthrax-Opfer Robert Steven, erst am 2. Oktober 2001 in ein Spital in Florida eingeliefert wurde und die Öffentlichkeit es frühestens am 3. Oktober erfuhr? Die ersten Anthrax-Briefe wurden am 18. September 2001 verschickt. Offensichtlich konnten nur die Täter eine falsche Spur auf Dr. Assaad lenken, der arabischer Herkunft ist. Wer hat immer ein grosses Interesse Araber als Bösewichte hinzustellen? Wer wohl? Wer will, dass die Welt glaubt, Araber sind gemeine Mörder, die man mit Kriege überziehen und einfach töten kann? Es gibt nur eine Gruppe die das ständig will und sie sind auch die welche inszenierte Terrorangriffe machen und es den Arabern anhängen. Das FBI ist den offensichtlichen Spuren der wirklichen Verbrecher die hinter dieser Tat stehen, innerhalb der eigenen Reihen und den angeblichen Freunden, nie nachgegangen.

20 b) Vier Wochen vor dem 11. September, was annehmen lässt sie wussten es

Ab August 2001 lassen sich die Mitglieder des Weissen Haus, inklusiv Präsident Bush, gegen Anthrax schützen und nehmen das Gegenmittel Cipro ein. Wieso soll man sich gegen Milzbrand schützen, ausser man hat Vorkenntnisse über ein Ereignis welches passieren wird, wie der Angriff mit Anthrax-Briefe und kennt die Gefahr?

21 b) Der russische Präsident Vladimir Putin


Es ist bezeichnend, dass nicht die engsten Verbündeten der USA als erste ihre Solidarität bekundet haben, sondern der ehemalige "Feind" der ja so böse ist.

10:32 – Der Russische Präsident Vladimir Putin ruft das Weisse Haus an und will den Präsidenten sprechen. Aber Bush ist nicht anwesend und Rice nimmt das Gespräch an. Putin sagt ihr, sie werden freiwillig ihre Manöver abbrechen, als Zeichen der Solidarität gegenüber den USA. Die russischen Manöver hatten am 10. September in der Arktis und im Nordmeer begonnen und sollten bis zum 14. laufen.

11:15 – Vladimir Putin spricht mit Präsident Bush über Telefon auf der Air Force One. Putin war das erste Oberhaupt eines Landes, welches mit den Präsidenten gesprochen hat nach den Angriffen. Bush sagte später: „In der Vergangenheit… wären wir auf Defcon Drei gegangen, dann hätten die Russen gleichgezogen und es hätte unweigerlich Spannungen gegeben. Aber so war klar, der Kaltekrieg war vorbei.“ Putin schickte noch ein Telegramm an Bush mit den Worten: „Diese barbarischen Terrorakte gegen unschuldige Menschen, hat Wut und Abscheu in uns hervorgebracht… Die ganze internationale Gemeinschaft muss sich zusammenfinden und gegen den Terrorismus kämpfen.“

22 c) $7500 Millionen

Laut New York Times hat die US-Regierung 7 Milliarden Dollar an die Hinterbliebenen bezahlt, mit nachträglich noch 500 Millionen Dollar, mit der Bedingung, sie Verzichten auf alle Schadensersatzklagen, schweigen über ihr Wissen und stellen keine Fragen. Warum ist man bereit 7,5 Milliarden Dollar an Schweigegeld zu zahlen? Wer macht das? Ausser da ist was faul und man ist selber involviert. Ausserdem, für was gibts Versicherungen? Die würden doch normalerweise den Schadenersatz zahlen.

23 a) Philip Zelikow, dem Direktor der 9/11 Untersuchungskommission, dessen akademische Expertise in der Schaffung öffentlicher Mythen liegt

Auf der Suche nach der Art und Weise wie das Bush-Regime die Wahrnehmung der Öffentlichkeit manipuliert hat, stiess ich auf eine interessante Zusammenfassung über Philip Zelikow, dem Direktor der 9/11 Untersuchungskommission. Ausgerechnet ein Insider der Bush-Regierung, der Architekt der Sicherheitsdoktrin der Neocons und Experte über die Schaffung von Mythen wurde beauftragt sich selber und seinen Arbeitgeber zu untersuchen. Wenn das kein schreiender Interessenkonflikt ist, dann weiss ich auch nicht mehr.

Zelikows Aufgabe war es, die Kommission so zu steuern und die Untersuchung nur in die Richtung zu lenken, welche die Handlungen der Bush-Regierung betreffend 9/11 positiv darstellte. Als Executive Director hatte er die oberste Kontrolle über was am Schluss im Kommissionsbericht stand. Er manipulierte alle Aspekte der Untersuchung, bestimmte welche Zeugenaussagen berücksichtigt oder unterdrückt wurden, welche Beweise relevant oder unwichtig waren, welche Fragen beantwortet oder offen blieben, und er sorgte dafür, dass alle Regierungsstellen und das Militär von jeder Schuld befreit wurden.

Niemand war für das Versagen verantwortlich, niemand musste dafür gerade stehen, keiner wurde gefeuert, im Gegenteil, Bush hat alle befördert und belohnt, Friede, Freude, Eierkuchen… und die bösen Araber waren es, Punkt. Dieses Märchen wurde dann der offizielle 9/11 Bericht der als Mythos nun festgeschrieben ist. Deshalb ist der ganze offizielle Untersuchungsbericht die grösste Farce aller Zeiten. Die reinste Weisswasch- und Vertuschungsaktion, die den Mythos wie 9/11 abgelaufen ist nur verstärken und die wirklichen Täter schützen soll. Der offizielle 9/11 Untersuchungsbericht ist ein Märchen und beinhaltet so grosse Löcher, da kann eine Boeing durchfliegen.

24 c) $1000 Milliarden

Laut Medienberichten belaufen sich die Kosten in den fast 10 Jahren Krieg auf 1 Billion Dollar. Am teursten war der Irakkrieg aber Obama hat jetzt den Schwerpunkt auf Afghanistan gelegt und der wird immer teurer. Wie ich geschrieben habe, einen Taliban-Kämpfer zu töten kostet umgerechnet 100 Millionen Dollar.

25 a) 2'000'000

Experten die sich mit den Opferzahlen unter der Zivilbevölkerung befassen sagen, im Irak sind bisher über 1,3 Millionen Menschen an den Kriegsfolgen gestorben und in Afghanistan mindestens 700'000.

Zusammengefasst kann man sagen, der Beachuldigte Osama Bin Laden und seine 19 angeblichen Helfer waren nicht die Täter. Sie wurden nur als Sündenböcke und als Statisten benutzt. Es war jemand anders. Die wirklichen Täter waren die, welche von dieser Operation unter falscher Flagge profitierten, mit den Kriegen, Polizeitstaatgesetzen und Sicherheitsmassnahmen und mit der Propaganda, die bösen arabischen Terroristen waren es, um islamische Länder und den Islam generell angreifen zu können.

Alles hat sich seitdem geändert. 9/11 war ein Staatsstreich, ein Putsch, eine Machtergreifung, der Reichstagsbrand von Bush/Cheney und ihren Drahtziehern im Hintergrund. Damit ging die Demokratie endgültig verloren und wir leben seit 10 Jahren in einer faschistischen Diktatur, welche die Verfassung zerstörte, uns die Freiheit nahm, die Menschenrechte verletzt, überall Kriege führt und Millionen tötet. 9/11 ist die grösste Lüge des Jahrhunderts!

Der Krieg gegen Terror ist in Wirklichkeit der Krieg gegen Terra, gegen die Welt, gegen uns alle.

Lest meinen 9/11 Zeitablauf hier ...

insgesamt 9 Kommentare:

  1. Freenet sagt:

    zu 1: Zuerst dachte ich an Aaron Russo, vielleicht war er auch jener, welcher die Information weitergab. Selbst ausgesprochen und das Gespräch mit Nick Rockefeller bezeugt, hat er aber wohl erst später.

    Hier seine Aussage was er vorher gewusst hat:
    http://www.youtube.com/watch?v=7nD7dbkkBIA

    zu 18: Da gab es auch noch diese LKWs mit Sprengstoff (King Street, George Washington Bridge) an dem Tag, waren das dann in Summe diese 5 Israelis?

    http://www.youtube.com/watch?v=IAyXwlNEikY

    zu 19: Ich erinnere mich an einen Videoclip wo irgendwie die Mutter Bush (Barbara?) in einer bekannten Talkshow eine Drohung ausspricht weil die Enkelin (Dorothy?) von einem Newreporter eines Lokalblättchens alkoholisiert und unvorteilhaft veröffentlicht wurde. Dieser Reporter hat angeblich einen Antraxbrief bekommen. Ich versuchte das gerade zu googlen, habe das aber nicht mehr gefunden.

  1. Freenet sagt:

    Ist aber auch eine tolle Idee um solche Fragen mal zu stellen, wenn man in der Gruppe, Verein, Schwabenstreich zusammen ist.

    Den Dokumentarfilm "Painfull Deceptions" fand ich gut, weil er es sehr allgemeinverständlich und übersichtlich zusammenfasst. Hier die deutsche Version:

    http://www.youtube.com/watch?v=Meur1hzyquw

  1. Freenet sagt:

    zu 11: Denke das Video stellt es dar:

    http://www.youtube.com/watch?v=ncL2BdVjwdY

  1. HAW sagt:

    Hallo Freeman,

    ich bin sehr dankbar für Deine Arbeit und halte Deine Artikel für so ziemlich das beste, was man in den alternativen Medien haben kann. Danke dafür.

    Zu Frage 16: Ich habe mich nicht intensiv mit dem Thema befasst, halte aber auch die "no plane"-Theorie nicht für die wahrscheinlichste. Wie ist es aber zu erklären, dass auf den zugänlichen Bildern die Flieger ohne sichtbaren Schäden in ein Stahlträgergebäude eindringen? Es geht kein Flügel verloren oder sonstige Teile. Wie kann das sein? Solche Flieger sind als Leichtgewichte ausgelegt und haben nur eine dünne Haut, die ohne Probleme durch relativ leicht Kräfte beschädigt wird. Mir sind da noch die Bilder vom Unglück in Amsterdam in Erinnerung, bei dem ein Flieger in ein Wohngebäude flog. Die Bilder von 911 passen dazu nicht.

    Viele Grüße.

  1. J.H. sagt:

    Es gibt mehrere MSMedia, die schon vorher berichtet haben, das WTC-7 Gebäude sei zusammengebrochen. Zum Beispiel CNN:

    http://www.youtube.com/watch?v=N1LetB0z8_o&feature=player_embedded

  1. Naci sagt:

    Danke für diesen test, wäre glatt durchgefallen. Was ich mich allerdings immer wieder frage ist...wenn die angeblichen Terroristen nicht im Flugzeug saßen, wo sind sie dann jetzt? Kann es sein das sie irgendwo unbemerkt auf diesen Planeten leben? Das scheint doch unwahrscheinlich oder wo könnten sie unbemerkt sich ihres lebens erfreuen? Anscheinend habe ich irgendwas nicht verstanden.

  1. Freeman sagt:

    Ja, du verstehst nicht wie Geheimdienste operieren, nämlich mit gestohlenen Identitäten, so wie die Mörder von Dubai, wo der Mossad auch Identitäten von realexistierenden Personen gestohlen hat. Die Leute gibts, sind aber völlig ahnungslos.

    7 der 19 sollen ja leben, sagen aber, sie waren nie in New York und haben damit nichts zu tun. Ist die übliche Vorgehensweise, den Namen und das Foto einer Person übernehmen und damit die kriminellen Taten begehen.

    Oder man erfindet komplete eine nicht existierende Person. Wer sagt denn ob es die 19 angeblichen Attentäter überhaupt gegeben hat. Reine Fiktion.

  1. @ HAW

    Diverse Antworten zur (schwachsinnigen) No Plane Theorie findest du evtl. in diesem Video und vor allem in den Links der Videobeschreibung:
    http://www.youtube.com/watch?v=KE44f43HtiY

    Leider gibt aus auch nach wie vor genügend sog. "Truther", die diesen NPT-Blödsinn vertreten (Jo Conrad, "Mr. Fernsehkritik" und diverse andere).

    Die NPT schadet der 9/11-Wahrheitsbewegung, da sie uns spaltet und uns der Lächerlichkeit preisgibt.

    Recherchier bitte selbst nach und du wirst sehen, dass die NPT einfach nur Müll ist.

  1. TommyHB sagt:

    Erst einmal einen Dank an Freeman für diese ganze Arbeit die er sich gemacht hat für das Frage/Antwort Spielchen oder den TESTFragen.

    Viele von uns, denke ich wissen aber längst Bescheid. Leider nutzen uns zur Aufklärung keine Testkataloge, denn es gibt nach wie vor sehr viele, die an das glauben was man geschrieben und berichtet hat. Leider....