Nachrichten

Liste der weltweiten Nuklearanlagen ...

Sonntag, 1. März 2009 , von Freeman um 12:52

... aber wo ist die Anlage in Israel?

Wir hören so viel Geschrei über die Nuklearanlagen des Iran und von Nordkorea, und wie gefährlich für die Menschheit diese sind. Ja, die Obama-Regierung hat die Lügen der Bush-Administration jetzt gerade vor der UNO eins zu eins wiederholt und von „Gefahr“ gesprochen und „man muss ein iranisches Atomwaffenprogramm verhindern“ obwohl die Internationale Atomaufsichtsbehörde immer und immer wieder betont, der Iran hat nur ein ziviles Programm. Die Lügerei auf Befehl Israels geht weiter, kein "Change" in dieser Hinsicht.

Es wird von den westlichen Regierungen, und speziell von Israel, mit Hilfe der kontrollierten Medien eine Bedrohung aufgebaut, die gar nicht existiert. Die Wiederholung der Lügen über die Massenvernichtungswaffen von Saddam Hussein, um den Irak überfallen zu können, wird benutzt um als nächstes einen Grund zu haben den Iran den Krieg zu erklären. Es wird über die Notwendigkeit gesprochen, die Atomanlagen in Bushehr zu vernichten, die aber noch gar nicht in Betrieb sind.

Robert Gibbs, Sprecher von US-Präsident Barack Obama, sagte am Freitag den 20. Februar in Washington. "Die internationale Gemeinschaft kann kein Vertrauen haben, dass dieses Programm ausschließlich friedlicher Natur ist".

Aber was sehen wir auf der anderen Seite? Wird mit den gleichen Massstab gemessen wenn es um Israel geht? Wird Israel gezwungen sein Atomprogramm offen zu legen?

Der IAEO-Chef Mohamed ElBaradei hat in der International Herald Tribune am Dienstag den 17. Februar einen Gastkommentar über nukleare Abrüstung ("Ein Rezept zum Überleben") - in dem das Wort Iran nur am Rande vorkommt. In einer diplomatisch unüblichen deutlichen Sprache erwähnt er hingegen die israelischen Atomwaffen: Der Atomwaffensperrvertrag (Non Proliferation Treaty, NPT) habe im Nahen Osten an Legitimität verloren, "wegen des Eindrucks von zweierlei Mass in Bezug auf Israel, das einzige Land in der Region, das ausserhalb des NPT steht und von dem man weiss, dass es Atomwaffen besitzt".

Ich habe mir die Weltkarte der Atomanlagen angeschaut, herausgegeben vom International Nuclear Saftey Center, des US-Energieministeriums, und da ist mir etwas aufgefallen. Ja Bushehr im Iran ist selbstverständlich auf der Karte verzeichnet und alle anderen Atomreaktoren der Welt, aber eine wichtige Anlage fehlt, die von Dimona in der Negev Wüste in Israel. Wieso ist diese nicht aufgeführt? Hier seht selber:



Hier der Link zur Seite mit den interaktiven Karten und allen Informationen.

Wo ist der Atomreaktor von Dimona in Israel?

Sogar im einseitigen und zensierten Wikipedia steht: „Bekannt ist Dimona in erster Linie wegen seines Atomreaktors im Negev Nuclear Research Center, der 15 Kilometer entfernt mit französischer Hilfe erbaut wurde. Israel hat nie offiziell bestätigt, dass es im Besitz von Kernwaffen ist. Allerdings wird allgemein davon ausgegangen, dass Israel Atomwaffen besitzt und in Dimona waffenfähiges nukleares Material produziert. Schätzungen sprechen von 200 Sprengköpfen. Gestützt wird diese Annahme unter anderem von den Aussagen Mordechai Vanunus, eines früheren Technikers des Reaktors, der wegen Detailaussagen zu Israels Atomprogramm sowie wegen im Reaktorkern geschossenen Photos, die in Großbritannien veröffentlicht wurden, eine langjährige Haftstrafe verbüßen musste."

Was heisst hier "musste", Vanunu sitzt in der Gegenwart noch im Gefängnis in Israel. Es wird mit allen Mitteln versucht zu verhindern, dass er frei kommt, damit er "das Staatsgeheimnis" über das israelische Atomwaffenprogramm nicht erzählen kann. Mit dieser drakonischen exemplarischen Bestrafung von Vanunu, hat man alle anderen Insider die etwas ausplaudern möchten völlig eingeschüchtert.

Es wird immer über die Gefährlichkeit des iranischen nicht existierenden Programms gesprochen, welches man unbedingt beenden muss, notfalls mit einem Vernichtungsangriff. Aber was ist mit dem israelischen Programm welches tatsächlich existiert und seine arabischen Nachbarn bedroht?

Der Iran hat den Atomwaffensperrvertrag unterschrieben und lässt regelmässige Inspektionen seiner Anlagen durch die IAEA zu. Israel nicht, hat weder diesen Vertrag über die Nichtverbreitung von Nukleartechnologie unterschrieben, noch dürfen Inspektoren der UNO die Anlagen überprüfen. Ja, Israel verheimlicht und bestreitet sogar es hätte überhaupt einen Reaktor und Atomwaffen. Es wird "die Politik der bewussten Doppeldeutigkeit" gefahren, was aber wirklich bedeutet, sie lügen der Welt glatt ins Gesicht. Dabei hat der ehemalige US-Präsident Jimmy Carter bestätigt, Israel wäre im Besitz von mindestens 150 Atombomben.

Wie mächtig die Israel Lobby in der Politik, in den Medien und auch in den Atomaufsichtsgremien ist, sieht man wie gesagt an dem Fehlen des Dimona Reaktors auf der Weltkarte aller Nuklearanlagen, und weil ein israelisches Atomprogramm bei allen Diskussionen nie erwähnt wird. Schreibt irgendeine westliche Zeitung, wenn es um das iranische Atomprogramm geht, auch in Ausgewogenheit über das israelische, und dass Israel bereits Atombomben hat?

Keiner in den Medien fragt, warum darf Israel Atomwaffen besitzen, aber der Iran nicht, und wer hat das Recht überhaupt das zu bestimmen? Nein, es wird verschwiegen und so getan, wie wenn der Iran alleine der "Böse" ist. Alles nur Mutmassungen und falsche Unterstellungen. Über den, der alles schon wirklich besitzt und damit tatsächlich eine gefährliche Bedrohung darstellt, wird nichts gesagt.

Wie viele Länder hat der Iran in den letzten 60 Jahren überfallen, besetzt und bombardiert, und wieviele Israel? Wenn man diese Vergangenheit anschaut und daraus die Zukunft ableitet, dann ist es eine Frechheit dem Iran eine zukünftige Aggression zu unterstellen. Der Iran hat sich in keiner Weise als Aggressor gegeben. Wenn man den Einsatz von Atomwaffen jemand an Hand seiner bisherigen verbrecherischen Handlungen zutrauen kann, dann wohl Israel.

Hier eine Luftaufnahme der Atomanlagen in der Nähe von Dimona:

Klick drauf um zu vergrössern

Aber es wird nicht nur mit zweierlei Mass gemessen, zensiert und gelogen bis sich die Balken biegen, sondern wie der Spiegel schreibt, soll der israelische Geheimdienst ein umfassendes Sabotage-Programm gegen Irans Atomanlagen betreiben und iranische Wissenschaftler ermorden.

Diese Doppelmoral, Heuchelei, Lügerei und Kriegstreiberei durch Israel, welche die westliche Staatengemeinschaft akzeptiert und unterstützt, ist unerträglich.

Es ist klar um was es hier wirklich geht. Israel will die einzige Atommacht im Nahen Osten bleiben, um damit seine arabischen Nachbarn weiter bedrohen, unterdrücken und kontrollieren zu können. Israel droht allen mit der totale Vernichtung und kann deshalb ungehindert machen was es will, wie zum Beispiel immer mehr Land den Palästinensern stehlen oder den Libanon 2006 oder den Gaza-Streifen jetzt nach Belieben bombardieren, um die Gasvorräte vor der Küste sich anzueignen. Ja, im Krieg gegen Gaza geht es auch um die Ressourcen.

Israel wird niemals einen Konkurrenten in der Nähe dulden, wie den Iran, der mit dem Potential eines eigenen Atomwaffenprogramm einen abschreckenden Ausgleich schafft und Israel damit einschränkt. Deshalb die "Verheimlichung" gegenüber der Weltöffentlichkeit der eigenen Atomwaffen, und Aufbauschung eines angeblichen iranischen Programms. Die Propaganda und Zensur funktioniert bisher prima.

Heute Sonntag hat sogar der Generalstabschef des US-Militärs, Michael Mullen gesagt, der Iran soll mit 1000 kg angereichertem Uran genug radioaktives Material besitzen, um eine Atombombe bauen zu können. "Ganz offen gesagt: Davon gehen wir aus", antwortet Mullen gegenüber dem Nachrichtensender CNN auf eine entsprechende Frage.

Obwohl Experten bei der Veröffentlichung des IAEA-Berichts vor gut einer Woche die Bedeutung dieser Zahl relativierten und sagten, theoretisch würde diese Menge zwar reichen, um daraus genügend hoch angereichertes Uran für den Bau einer einzigen Bombe zu haben, aber praktisch nicht, stürzen sich die Feinde des Iran gleich drauf und bauschen eine unheimliche Bedrohung auf.

Ich erlebe grade ein "Déjà-vu". Das habe ich doch alles schon mal über Saddam Hussein und seinen Massenvernichtungswaffen gehört ... die es aber nie gab. Wie blöd halten uns eigentlich diese Kriegshetzer? Jetzt sollen wir der nächsten Lüge für einen Kriegsgrund glauben.

Was haben wir aber wirklich an Fakten? Die theoretische Möglichkeit des Iran EINE Bombe zu bauen, die aber praktisch nicht gegeben ist, gegenüber der Tatsache, dass Israel bis zu 200 Atombomben in seinem Arsenal hat und auch bereit ist sie einzusetzen.

Verwandter Artikel: Wir werden den Iran mit Atomwaffen angreifen

insgesamt 51 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Israel hat unser (BRD) Geld stimmts?

    Ich bin mir nicht sicher aber es sieht fast so aus.

    Denn der Sohn einer gewissen Frau Knobloch (Sprachrohr Israels) war Vorstand erst bei der Commerzbank, dann jetzt bei der HRE. In beiden Unternehmen hat sich irgendwie ein rießiges Vakuum gebildet, dass jetzt vom Steuerzahler aufgefüllt werden muss. Zufälligerweise hat die HRE auch eine Filiale in Israel.
    Ich glaube, Israel brauchte Geld weil sie pleite sind, diesmal konnten sie es aber nicht wie sonst offensiv von uns fordern, weil sie damit vor aller Welt eingestanden hätten, dass ihr einzige "Demokratie" im nahen Osten gescheitert ist. Deswegen musste es diesmal heimlich geschehen und deswegen wurde auch der ganze Zirkus mit dem Papst, Williamson, Merkel und Frau Knoboch veranstaltet, um davn abzulenken.
    Ich meine 60 Jahre Besatzung und Krieg kosten nunmal und wenn man sonst nichts auf die Reihe bekommt, wo soll es denn herkommen?

    Ist halt nur meine Meinung...
    Gruß aus er Demokratiesimulation Deutsch

    a

  1. Unabhängig sagt:

    Danke Freeman für diesen ausführlichen Bericht, das 100% wahr ist!

    Dieser Doppelmoral,diese Heuchelei,
    das ist einfach unerträglich.
    Aber: Diese Welt ist zeitlich begrenzt, den spätestens wenn die Heuchler tot sind, bekommen sie ihre verdiente Strafe.
    Dann wird der Allmächtige Gott die Heuchler fragen, warum sie so viel Unheil verbreitet haben.

    Der Tag der Wahrheit,Gerechtigkeit wird kommen.
    Bis dahin müssen wir in Geduld ausharen.

  1. Freizeichen sagt:

    Ganz Israel ist auf Google auf Minimalauflösung gesetzt.

  1. Anonym sagt:

    Die Google Earth Luftaufnahme ist bei mir (Firefox 3.0.6) nicht zu erkennen.

  1. Ali sagt:

    Nur Geduld, die Zionisten versuchen alles Mögliche um die Welt nach Belieben zu formen. Aber sie wissen am besten, dass es mit ihnen zu Ende geht. Und ihren Untergang werden sie selbst herbei rufen. Die Wirtschaftskriese ist nur ein weiterer Versuch sich über Wasser zu halten. Natürlich gibt es eine Wirtschaftskriese, aber nicht erst sein ein paar Monaten, sondern eher sein ein paar Jahrzehnte. So ein System kann nicht funktionieren und dass wissen sie, dass tolle daran, man kann es jederzeit wie ein Kartenhaus zusammenbrechen lassen.

  1. Anonym sagt:

    Die Südamerikaner habe langsam kein geduld mehr mit den Zionisten, die ganz Südamerika ausser Venezuela und Bolivien kontrollieren.

  1. Anonym sagt:

    zu 14:49
    Bernd Knobloch, geboren am 20.11.1951 in München, ist ein deutscher Banker
    und sitzt derzeit im Aufsichtsrat der Skandalbank Hypo Real Estate. Vater von Bernd Knobloch ist der Kaufmann Samuel Knobloch. Seine Mutter ist
    Charlotte Knobloch, die als Präsidentin des Zentralrats der Juden im Licht
    der Öffentlichkeit steht.

    Bernd Knobloch ist seit 1979 als Rechtsanwalt beim Landgericht München
    zugelassen.


    Von 1991 an war Bernd Knobloch Direktor und Vorstandsmitglied der
    Frankfurter Hypothekenbank AG bzw. der Nachfolgeinstitute und leitete die
    Eurohypo AG von 2004 bis September 2008 als Vorstandsvorsitzender. Von April
    2006 bis September 2008 war Bernd Knobloch außerdem Mitglied des Vorstandes
    der Commerzbank. Musste weg. Großer Verluste für die Bank gehen. (Wer machte
    wohl dann die Gewinne?).


    Weiterhin ist Bernd Knobloch Mitglied der Administration des Städelschen
    Kunstinstitutes in Frankfurt am Main, Mitglied des Vorstandes der Hertie
    Stiftung, Präsident des Kuratoriums der Vereinigung von Freunden und
    Förderern der Uni Frankfurt, Mitglied des Executive Committee vom Samuel
    Zell and Robert Lurie Real Estate Center der Wharton School an der
    Universität Pennsylvania und Mitglied des Board of Trustees des Urban Land
    Institute.


    Hypo Real Estate hat ein Büro in Israel Israel.

    Werden dahin die Gelder über Scheingeschäfte abgesogen?

    Ich sehe es auch so, dass das ganze Theater mit dem Papst nur der Ablenkung diente.

    Das BRD Geld, aber nicht nur das, wird jetzt für die Gründung der NWO gebraucht .

  1. Freeman, ja, wieder hast Du vollkommen recht: Die Doppelmoral, Heuchelei, Lügerei und Kriegstreiberei der "zivilisierten" Welt sind nicht mehr erträglich!

    Die Internationale Atomenergiebehörde IAEA hat bereits vor 2 1/2 Jahren festgestellt, dass der Iran auf absehbare Zeit nicht in der Lage sein wird, Atomwaffen zu produzieren. Ferner hat der Iran den gleichen Atomwaffensperrvertrag NPT) wie beispielsweise Deutschland ratifiziert und dürfte hiermit, aus rechtlicher Sicht gesehen, die gleiche Atomforschung betreiben, die auch die "zivilisierte" Welt betreibt. Paradoxerweise hat Israel diesem Atomwaffensperrvertrag nie zugestimmt - Pakistan, Nordkorea und Indien unterzeichneten diesen auch nicht!

    Das Motiv für die Invasion in den Irak im Jahr 2003 waren u.a. angeblich vorhandene Atomwaffen, wie sich im Nachhinein jedoch herausstellte, gab es keine, zu keinem Zeitpunkt! Der ehemalige US-Außenminister Powell erklärte sogar, als er aus dem Amt des Außenministers ausgeschieden war, dass seine Rede im Sicherheitsrat im Februar 2003, mit der er dem geplanten Krieg im Irak eine "Rechtfertigung" lieferte, ein "Schandfleck" in seiner politischen Karriere sei.

    Das zweitgrößte Erdölvorkommen der Welt befindet sich im Iran - gibt es sonst irgendwelche Fragen?

    Dazu empfehle ich noch das Buch von F. W. Engdahl "Mit der Ölwaffe zur Weltmacht. Der Weg zur neuen Weltordnung" - wer dieses Buch gelesen hat, wird die letzten 100 Jahre unserer Geschichte mit anderen Augen sehen. Kostet übrigens keine 10 Euro...

    Und da ich bei Buchempfehlungen bin, erlaube ich mir noch eine: "Bekenntnisse eines Economic Hit Man: Unterwegs im Dienst der Wirtschaftsmafia" von John Perkins. Dieses Buch erklärt auf anschauliche Weise wie das WELTIMPERIUM USA funktioniert und warum es immer wieder zu barbarischen, fast inhumanen Mitteln greift.

    Die Welt ist schlecht, wir könn(t)en sie aber besser machen!

  1. klachö sagt:

    Es braut sich jetzt im Nahen Osten etwas zusammen, was der restlichen Welt das Staunen lehrt.
    Wie man weiß unterstützt der Russe die Iraner in ihrem Schaffen, daher-- sollte der Iran angegriffen werden, von wem auch immer, kann er auf russische, wenn möglich sogar auf chinesische Hilfe hoffen, und dann geht es rund in dieser Gottverfluchten Weltgegend.

  1. Anonym sagt:

    @1. März 2009 14:49

    Ich kann nur zustimmen und deshalb brauchen, die Zionisten dringend ein Krieg (Iran). Irak habe sie schon leer gesaugt!

  1. Freeman sagt:

    Ich hab mich mit Google Earth vorher geirrt, weil ich nur den Atomreaktor der südwestlich von Dimona steht gesehen habe, bei dem man nichts sieht. Die grosse Atomanlage und Plutoniumfabrik ist aber östlich von Dimona und auf Goggle gut sichtbar. Das Bild zeige ich jetzt.

  1. Anonym sagt:

    Ich kann mir ehrlich gesagt nicht mal ansatzweise eine militärische Aktion gegen den Iran vorstellen.

    Das hätte eine viel zu große Dimension. Sowohl politisch, als auch militärisch steht der Iran viel zu stabil da, als das solche utopischen Aktionen einen Sinn machen würden.

    Die Stabilität rührt sowohl von der eigenen Stärke, als auch von den verbündeten Kräften (wie bereits ein Vorredner meinte), wie Russland, China und viele andere Staaten.

    Das Puzzlestück Iran sehe ich eher als eine Art Propaganda und Verschleierungsmöglichkeit von Israel und co.

  1. Anonym sagt:

    Googelt; "CHATTING WITH SOKRATES"

    LG
    Michi

  1. @ anonym, 1. März 2009 16:48
    schreibt: "Ihr müsst lernen die Welt mit positiven Augen und Gedanken zu betrachten. Negative Tratsche bringt gar nichts, dass zeigt die Vergangenheit."

    Die rosarote Brille hast du wohl vergessen... ;-p

    Typen wie deinereiner sind wohl auch der Meinung, dass der zuletzt im Gazastreifen geführte Krieg gegen die zivile Bevölkerung auch "nur" eine Verteidigung der Israelis war. Schönrederei und Verkennung der Realität bringen in der heutigen Zeit nichts mehr - es muss Klartext geschrieben UND gesprochen werden!

    Und wer sagt dir, dass diejenigen, die hier mitschreiben/mitlesen, das Leben nicht geniessen? Sollten dir die Zeilen hier nicht genehm und zu "negativ" sein, kannst du dich gern Angenehmerem widmen - und bitte nicht vergessen die rosarote Brille aufzusetzen...

  1. Anonym sagt:

    sollten sie den iran angreifen, dann ganz sicher noch vor juni, weil iran im juni aufnahmeverhandlungen mit der sco führen wird und es ab da an schnell gehen kann, ganz aufgenommen zu werden. wenn es also keinen 3ten wk geben soll, dann vorm juni, wenn er kommen soll, werden sie warten und iran erst angreifen, nach der vollständigen aufnahme in die sco.
    knights of malta drecksbande.

  1. Anonym sagt:

    mir hat übrigens zum sogenannten "Gaza-Krieg" noch kein Mensch erklären können was da denn nun der Unterschied zu den Verbrechen des Nazi-Regimes sein soll.

    diese Frage stell ich jedem... einen Unterschied sehe ich einfach nicht.

  1. Anonym sagt:

    Der Iran läuft Gefahr sich ebenfalls als ein Primus in den Etagen der westlichen Welt zu etablieren. Mit seiner protektionistischen Wirtschaft, zu vielen schlauen Menschen an Universitäten, zu wenig radikal-isalmistische-kalaschnikow-schwingende-Terroristen im Land, aufkeimende Freilebigkeit in den Stätten, eigenes Weltraumprogramm usw.
    Gefahr deshalb weil Rivalen nicht geduldet werden. Isreals Plan: zurück in die Steinzeit mit diesem Aufsteiger!!!
    Irans Atomprogramm ist, wie in diesem hervorragenden Artikel gut beschrieben wird, nur das Mittel zum Zweck
    Gruß Mustafa

  1. Anonym sagt:

    wesbalb die Zionisten so gegen die UBS - Banken..., weil sie Rivalen nicht geduldet werden.

    Die Schweiz Arbeits besser, als die Rothschild - Clan!!!!

  1. Anonym sagt:

    Energie ist gratis. Wir brauchen keine Nukes, alles was wir tun müssen sind die Patente von Nicola Tesla durchzulesen und dann die simplen Bauanleitungen für Jedermann verständlich auch für Sachunkundige ins Web zu stellen bzw. immer wieder neu zu kopieren damit sie in der Zenzur nicht verloren gehen.

  1. Anonym sagt:

    "Unternehmenskultur
    Offenheit, Fairness und Transparenz kennzeichnen die Unternehmenskultur der Hypo Real Estate Group. Die Gruppe nimmt durch zahlreiche Projekte ihre gesellschaftliche Verantwortung wahr und fördert eine nachhaltige und lebenswerte Umwelt.
    Die Hypo Real Estate Holding AG ist Mitglied in einigen Nachhaltigkeits-Indizes. Weitere Informationen finden Sie in den Ausführungen zur Sozialverantwortung und Nachhaltigkeit."

    Noch Fragen ?

  1. Anonym sagt:

    so ist richtig...der iran sollte angegriffen werden. die können ja nur ihre atomanlagen dazu benutzen um waffen zu bauen. der iran ist doch dafür berühmt berüchtigt zwei weltkriege angezettelt zu haben und fällt gerne über seine nachbarstaaten her, nicht so wie deutschland welchem man für die letzten 100 jahre einen lupenreinen leumund bescheinigen kann...kranke welt!

  1. Ella sagt:

    Hat nicht vor zwei Wochen ein Uno Beobachter gesagt, dass der Iran keine Gefahr waere?

    Soweit ich mich erinnere wurden im ersten Gulfkrieg und auch ca.98 unter der Clintonregierung (Was-interessieren-mich 100.000 tote-irakische-Kinder-Albright)und entgegen der Genfer Konvention, ein irakischer Atomreaktor bombardiert.

    Ausser Gas und Oel scheint mir ein weiterer und in Zukunft immer wichtig werdender Grund fuer die Aggressionspolitk Israels , die Kontrolle und der Zugang zu trinkbarem Wasser zu sein.
    Schaut Euch mal die Landkarte an.

  1. Hurrikan sagt:

    Wisst ihr eigentlich, wo Israel seine Atomwaffen her hat? Kommt ihr NIE drauf! Von den Nazis. Nein, ich verarsche euch nicht. Das hat Gaby Weber herausrecherchiert. Ich verlinke sehr ungerne auf mp3s von Radiosendungen, denn wer hat schon Zeit, sich 30 Minuten lang konzentriert eine Geschichte anzuhören. Aber in diesem Fall müsst ihr euch das anhören.

    weiter lesen auf http://blog.fefe.de/?ts=b7b023be und anhören auf http://mp3.swr.de/swr2/wissen/sendungen/swr2-wissen-ein-atomares-dreiecksgeschaeft.12844s.mp3

  1. Anonym sagt:

    @ 19:29
    Irgndwie ein Wiederspruch deine Meldung, den Rothschild Aktien werden in der Schweiz gehandelt (RLD.SW). Mit etwas Kleingeld kannst du dir jederzeit einige kaufen, die sind jetzt günstig auf nur 23'200.

  1. Anonym sagt:

    Nochmal zum Thema:
    (war vorhin im falschen Thema - Zimbabwe) - wir brauchen konkrete Aktionen vor Ort, um mit den Menschen zu reden.
    Ich habe vorhin in Köln soviele krude schräge Ansichten und Vergleiche gehört. Die Menschen sind hungrig und neugierig auf vernünftige Aufklärung und klare Informationen und auf diesen Link vom SchallundRauch-Forum.
    Hier mehr Infos über die Klagemauer-Initiative - jetzt auch bei Wikipedia:
    http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6lner_Klagemauer
    Die Kölner Klagemauer thematisiert Isaels Massaker in Gzhaza,
    mit beeindruckendem Einsatz und klaren Fotos und Texten nimmt die fast tägliche Demonstration vor dem Kölner Dom weiter seinen Lauf.
    (Meine Nachbarin hat gestern 3 Std. geweint nachdem sie die Horror-Fotos gesehen hatte, ist natürlich auch nicht so toll, wenn die Leute hilflos verzweifelt sind angesichts von soviel schweinischer Gewalt und Leid.)
    Initiator Walter Herrmannruft auf, die Idee weiter zu tragen, und auch in Euren Städten solche Mahnmale und Treffpunkte zu installieren: macht vor Euren Wahrzeichen Friedenstreffs und Demonstrationen für Frieden und Aufklärung, wo ihr den Leuten auch die Weblinks geben und sagen könnt!

  1. Anonym sagt:

    zu 14:49
    und: 16:04

    ooohjaa, ihr liegt richtig, der ehrenwerte b. knobloch ist nun im
    vorstand der HRE; nachdem er im okt. 08 die EUROHYPO freiwillig verlassen hat... also er wurde nicht geschasst,
    warum sollte er auch...hat er doch rund ein billiönchen euronen auf die sichere seite gebucht (israel) dafür
    dürfen wir braven bürger nun geradestehen. das merkel und andere
    ferkel haben den deal locker zugestimmt. ist eben neoliberale marktwirtschaft.
    interessant: im oktober 08 wurde
    auf der EUROHYPO-website, noch die
    gute verbindung zu der niederlassung
    in israel hingwiesen. in dem relaunch im februar fehlt diesbezüglich jeder hinweis. wird wohl seine gründe haben.
    wenn ihr euch mit dieser räuberpistole vergnügen wollt - dann bitteschön:

    www.gedankenfrei.wordpress.com/2009/02/26/wenn-der-rauber-in-der-bank-
    sitzt/

    aber auch:

    weibel.blog.de/2009/02/09/eurohypo-ag-pleite-5536006/

    der weg zur hölle ist mit lug und betrug gepflastert - ABER: DIE FRAGE IST NICHT OB DIE FÜRSTEN DER FINSTERNIS IHR ZIEL ERREICHEN -
    DIE FRAGE IST - OB WIR DIES WILLENLOS MIT UNS GESCHEHEN LASSEN
    vergnügen wollt - dann bitte:

  1. Anonym sagt:

    Es gibt nur ein Land welches die
    Atombombe gegen ein anderes Land,
    bzw. ihrer Zivilisten eingesetzt hat.

    Nun ist dieses Land der Hund und
    sein Schwanz ist Israel.

    Da der Schwanz mit dem Hund wedelt
    ist eine Verknüpfung wohl unübersehbar.

    Wenn nun der Schwanz des Hundes welcher die Bombe schon eingesetzt
    hat behauptet,daß er sich bedroht fühlt von einem Floh der noch nie
    ein anderes Land besetzt hat im Gegensatz zu dem Schwanz und seinem Hund ist das wohl der größte Witz
    aller Zeiten.

    Es ist ungefähr so wie wenn ein
    Kettenraucher jemanden zusammenschlagen will der sich ein Feuerzeug gekauft hat.

    Wie wärs wenn der Kettenraucher mit gutem Beispiel voran ginge und
    das Rauchen erst mal selber einstellen würde.

  1. Tankard666 sagt:

    Dein Land braucht Dich!

    Wir alle wissen, dass es eine Todsünde für
    einen Taliban-Mann ist, eine nackte Frau zu
    sehen - er muss dann Selbstmord
    begehen...ausgenommen es ist seine eigene
    Frau.

    Deswegen werden alle Frauen aufgefordert, am
    kommenden Samstag um 14.00 Uhr auf die
    Straße
    zu gehen, total nackt. Damit helfen sie der
    Regierung, unidentifizierte und unerwünschte
    Terroristen (sogen. Schläfer) zu
    identifizieren.

    Alle Männer werden gebeten, vor ihrem Haus
    in
    einem Liegestuhl Platz zu nehmen und die
    nackten Frauen anzusehen, auch du! Damit
    beweist du, dass du nicht Mitglied der
    Taliban bist. Selbstverständlich machen
    die Männer das nur, um ihre Frauen im Kampf
    gegen den Terror zu unterstützen!

    Weil Taliban auch keinen Alkohol
    akzeptieren,
    sollte ein kaltes Bier in deiner Hand die
    deutliche und gesunde Anti-Terror-Haltung
    zeigen.

    Es ist Deine verdammte patriotische Pflicht, diese Mail weiterzuleiten!!! ;-)

  1. Anonym sagt:

    Wen die Jankis ihn den Iran reingehen wollen dann müssen die aber noch mehr Propaganda machen als bis her damit mehre Lender den Iran angreifen. Den das wird kein Kinder Spiel werden wen ich da-dran denke was sie für starke Waffen von den Russkis bekommen haben z.b. die berühmte s-300p für die selbst die Tahrn Flugzeuge kein Großes problem sind, zugegeben es Brauch Jahre um mit so einer Technik fertraut zu sein. Und die Iranischen selbst entwickelten Waffen sind auch nicht zu vergessen. Das könte alles ihn einen desaster enden wen die einen schnelen sig hofen.

  1. Anonym sagt:

    zu 14:49
    und: 16:04

    ooohjaa, ihr liegt richtig, der ehrenwerte b. knobloch ist nun im
    vorstand der HRE; nachdem er im okt. 08 die EUROHYPO freiwillig verlassen hat... also er wurde nicht geschasst,
    warum sollte er auch...hat er doch rund ein billiönchen euronen auf die sichere seite gebucht (israel) dafür
    dürfen wir braven bürger nun geradestehen. das merkel und andere
    ferkel haben den deal locker zugestimmt. ist eben neoliberale marktwirtschaft.
    interessant: im oktober 08 wurde
    auf der EUROHYPO-website, noch die
    gute verbindung zu der niederlassung
    in israel hingwiesen. in dem relaunch im februar fehlt diesbezüglich jeder hinweis. wird wohl seine gründe haben.
    wenn ihr euch mit dieser räuberpistole vergnügen wollt - dann bitteschön:

    www.gedankenfrei.wordpress.com/2009/02/26/wenn-der-rauber-in-der-bank-
    sitzt/

    aber auch:

    weibel.blog.de/2009/02/09/eurohypo-ag-pleite-5536006/

    der weg zur hölle ist mit lug und betrug gepflastert - ABER: DIE FRAGE IST NICHT OB DIE FÜRSTEN DER FINSTERNIS IHR ZIEL ERREICHEN -
    DIE FRAGE IST - OB WIR DIES WILLENLOS MIT UNS GESCHEHEN LASSEN
    vergnügen wollt - dann bitte:

  1. Anonym sagt:

    Ich war 17 als ich mich entschloss niemals ein Krieg mit zu machen und verweigerte das Millitär. Sandkastenspiele ohne mich.

    Krieg heisst die Interessen der grossen Konzerne meist US Konzerne zu vertreten, kurz den Sklavenhändlern zu Willen zu sein.

    Sowas nennt man dann für das Land gerade stehen! Genau das denken heute viele Leute mit gesundem Menschenverstand, darum müssen die Amis schon vor Disco's Kinder anwerben und sind nun auch Frauen an der Front und existieren immer mehr Söldner Firmen.

  1. Anonym sagt:

    Dem Umstand entsprechend, dass es lange dauert eine Front aufzubauen - wünsche ich mir den nächsten Bruch alsbald. Erstaunlicherweise braucht es anscheinend doch mehr Zeit dazu als ich jeh gedacht hätte..

    Die Erde existierte ohne Menschen jahrmillionen..und so wird sie auch enden..

  1. Anonym sagt:

    Sky News berichtet über einen australischen Erfinder, welcher eine funktionierende freie Energiemaschine auf den Markt rausbringt. Schaut mal rein....
    http://www.filenest.com/cool-videos/free-energy-home-generator-is-here/

  1. Anonym sagt:

    Die israelis haben nee grosse schnauze.
    Sie haben die Eier nicht in der hose um gegen den Iran vorzugehen.
    Weil es ihr eigener untergang waere und die Ruskies sofort vor der Tür stehen würde.
    Hunde die bellen beissen nicht.

  1. J.D. sagt:

    Moin!

    Erst mal etwas Off-Topic:

    Die www.20min.ch Seiten funzen bei mir nicht (vielleicht ein Serverproblem - vielleicht auch nicht).

    2.
    Hab mit einen guten Freund erst am Freitag über das Problem Israel/ Palästina diskutiert. Verhielt sich wie ein "Schaf"/ die Blonde im ASuR-Video. Er wollte nicht verstehen, dass Israel im Nahen Osten der wahre Aggressor ist. Ebenso, dass Israel seit 1948 kontinuierlich Landfriedensbruch begeht auf palästinensischen Gebiet begeht (drauf geschissen ob es irgendwann mal zu Urzeiten mal "heiliges Land" war).

    Zudem hatte ich meinem Freund auch kurz erläutert, das Israel übermäßig viel Atomwaffen besitzt um locker den ganzen Nahen Osten platt zu machen.

    Soviel zum Thema Iran als atomare Gefahr.

    Da ist mir doch der indisch/ pakistanische Grenzkonflikt viel heikler.

  1. Anonym sagt:

    http://www.us-politik.ch/index.htm

  1. Anonym sagt:

    http://info.kopp-verlag.de/news/die-tuerkei-und-russland-ruecken-enger-zusammen.html

  1. Anonym sagt:

    Es reicht nicht,daß der größte Kriegsverbrecher und einzige
    Atombombenwerfer andere Länder wegen
    ihrer theoretischen Atombombe kritisiert.

    Nein, nun will der größte Menschenrechtsverletzer sich auch noch als Richter für Menschenrechte
    (durch Clinton)aufspielen.

    So macht sich der Bock selber zum Gärtner!

    Das ist Zynismus in ihrer größten Abart!

    Nun dürfen die Bildzeitungsleser,
    bestimmt bald wieder Beifall klatschen für dieses Theaterstück.

    Ich wundere mich immer mehr wie gut
    Massenhypnose funktioniert!

    Die zustände im USA KZ auf Kuba
    haben sich seid Messias auch noch verschlechtert.

    YES WE CAN Verarschen die Welt!

  1. Anonym sagt:

    Neben den Äusserungen von ElBaradei in dem beschriebenen Artikel: http://www.iht.com/articles/2009/02/16/opinion/edelbaradei.php
    über Israel, verlangt aber er auch nach kräftigeren internationalen Institutionen, nach der harten Hand,die sich durchsetzen kann.
    Autoritär - Autokratisch - Ohne Widerspruchsmöglichkeit: Also auch ein großer Schritt in Richtung: Weltregierung!
    "Der weiße Mann spricht mit gespaltener Zunge!"

    Augen auf!

    EfKa

  1. Anonym sagt:

    Sehr guter und aufklärender Artikel - weiter so!
    Es ist schon bezeichnend, dass hier von Seiten unserer "unabhängiger Medien" nicht so berichtet wird. Im Gegenteil - das Volksverdummungsprogramm läuft auf Hochtouren.

    Das etwas bzw. mit dem Iran in nächster Zeit (6-12 Monate)passieren wird, kann ich durch meinen beruflichen Background aus den Emiraten bestätigen. Dort ist man gerade dabei, eine gigantische Öl-Pipelinie durchs ganze Land zu ziehen, welche dann an der Ostküste am Golf von Oman endet. Von dort aus soll das Öl dann verschifft werden. (Von wo das Öl kommt kann ich leider nicht genau sagen - ich tippe auf Saudi Arabien, Kuwait und Irak.)
    Man rechnet damit, dass sich innerhalb der nächsten 2-3 Jahre die Bevölkerungsanzahl in dem betreffenden Gebiet, in dem die Pipeline endet, verdreifachen(!) wird. Dementsprechend ist man fleißig dabei, die Infrastruktur entsprechend auszubauen bzw. komplett neu zu erschaffen.
    Und wie zu erwarten, befinden sich hier auch US-Militärbasen…
    Hintergrund dieser Pipeline ist folgender – man möchte damit die Straße von Hormus umgehen, durch die momentan noch der größte Teil der Öllieferungen verschifft wird. Bei einem möglichen Öl-Embargo oder anderen „Sanktionen“ gegen den Iran vermeidet man dadurch, dass die Tanker erst gar nicht in die Nähe der iranischen Hoheitsgebiete kommen.

    Ganz ehrlich – ich bin der Meinung, dass die Truppenaufstockungen in Afghanistan auch den Iran unter Druck setzen sollen. Möglicherweise wird dadurch auch ein Einmarsch im Iran vorbereitet. Der zündende Funke bzw. die handfeste Begründung für einen Einmarsch steht noch aus – ist aber nur noch eine Frage der Zeit.

  1. fallout boy sagt:

    Ah ja unsere lieben Israelischen Freunde...

    Auch nicht vergessen: die haben von den Deutschen UBoote so halb geschenkt bekommen. Diese Uboote können dazu verwendet werden Atomraketen abzufeuern.

    Und an welches Meer grenzt Israel? Genau. Mittelmeer!

    Also Israel stellt eine unmittelbare Gefahr für Europa und Russland dar, sollte also dringend atomar entwaffnet werden.

    Wenn man die Fakten anschaut sind die grössten Schurkenstaaten dieser Erde Usa und Israel. Vor denen müssen wir uns wirklich fürchten.

    Benutzt Eure Augen zum sehen, ansonsten werdet Ihr sie zum weinen benutzen...

  1. Anonym sagt:

    Off Topic, aber wie auch Frauen "Zeichen geben" und - Mrs. Obama mitspielt: http://goldismoney.info/forums/showthread.php?p=1580491

    Die "masonic handsigns" zeigen es allzu deutlich... niemand der/ die erfolg-reich ist, kommt nach da "oben" ohne "mitzuspielen".

    Habe von einem Experten gehört, wie wirklich alle Organisationen, die irgendwie etwas zu sagen haben, unterwandert werden und natürlich auch Frauen und Mädchen in den entsprechenden Organisationen, Internaten etc. auf zionistische "Linie" gebracht - werden. Auch alle großen Popstars, allen voran, Madonna, Bono, Beatles, die unselige Paris Hilton, die in Wetten dass.. das Zeichen "gab".

  1. Anonym sagt:

    Lieber Vorredner,

    wie stellst du dir einen "Einmarsch" in den Iran denn vor?

    Dir ist scheinbar nicht ganz bewusst, dass man in ein souveränes Land dieser Stabilität nicht so einfach hineinspazieren kann.

    Egal ob mit 20.000 oder 2Mio. Soldaten!

  1. Anonym sagt:

    Ich habe nun schon mehrmals die SDA angeschrieben. Einerseits ging es einmal um die falsch übersetzte und propagandistisch ausgeschlachtete Aussage von Ahmedinedschad über Israel und die Landkarte. Andererseits um die Neutralität der SDA, vor allem in Bezug zur Berichterstattung über Iran, Hamas, Venezuela usw.
    Die erste Anfrage wurde noch freundlich beantwortet. Danach kamen nur noch Mails mit der Aufforderung ich möge in Zukunft aufhören irgendjemanden von der SDA anzuschreiben, sie hätten ihre Position genügend dargelegt.
    Wenn Ihr wollt gebe ich Euch gerne die MAiladdressen der zuständigen Auslandsredakteure bei der SDA, könnt es ja auch mal probieren.
    Es öffnet einem wirklich die Augen, wenn man die Antworten liest, die man dann über kurz oder lang bekommt.

  1. Anonym sagt:

    Das Rezept mit der Karte der Atomanlagen haben die deutschen Grünen nach der Reakorkatastrophe von Tschernobyl ebenfalls benutzt:

    Sie veröffentlichten ein Plakat, auf dem alle deutschen Kernkraftwerke abgebildet waren - bis auf eines.

    Darunter stand "Abschalten!"

    Das eine KKW, das fehlte, war das hessische Biblis. Zu der Zeit war Joseph Fischer hessischer Umweltminister.

  1. der Russe sagt:

    In Russland kursieren Gerüchte, dass Obama auf Raketenschild in Polen verzichten wird, wenn Ru gemeinsam mit der USA gg. Atomprogramm des Iran auftretten. Im Hintergrund laufen aber auch lustige Sachen...


    Im polnischen Krakau tagen seit gestern die NATO-Verteidigungsminister. Diese informellen Treffen werden halbjährlich durchgeführt. Das aktuelle Thema ist der ISAF-Einsatz in Afghanistan und der Militäreinsatz im Kosovo sowie die strukturellen Aufgaben der NATO in der Zukunft.

    Der britische Verteidigungsminister John Hutton hat im Zusammenhang mit den osteuropäischen Ländern, vor allem den baltischen Staaten vorgeschlagen, ständig stationierte Soldaten der NATO-Streitkräfte in Höhe von 3000 Mann zu etablieren.



    Zwei Gründe hat er für diesen Vorschlag anzubieten.



    Der erste Grund ist der im vorigen Jahr erfolgte Einfall der russischen Truppen in das georgische Staatsterritorium. Auch wenn sich inzwischen die von den westlichen Ländern durch manipulierte Medienberichterstattung propagierte Version des Angreifers Russland als falsch erwiesen hat, sollen die Truppen die baltischen Länder vor einem Überfall Russlands beruhigen und wohl eine abschreckende Wirkung darstellen.



    Russland wird diese Stationierung an seiner Grenze als Provokation auffassen, eine Konfliktvermeidung interessiert die NATO scheinbar nicht im Geringsten in ihrem Ausbreitungsdrang. Es sollte nicht noch zusätzlich Öl ins Feuer gegossen werden, der Konflikt mit der Stationierung des US-Raketenabwehrschildes in Polen steht noch ungelöst auf der Tagesordnung, Russland bemüht sich im eigenen Interesse um Zusammenarbeit mit den USA zu dieser und anderen militärischen Fragen.

    http://www.radio-utopie.de/2009/02/20/NATO-Truppen-zur-staendigen-Stationierung-ins-Baltikum

    Britain will propose creating a NATO rapid deployment force to defend mainland Europe while alliance troops serve further afield, in an effort to persuade member states to do more in Afghanistan.

    British Defence Secretary John Hutton will propose the 3,000-strong force on Thursday at a meeting of fellow NATO ministers in the Polish city of Krakow, his spokeswoman said.

    Hutton told Thursday's edition of the Financial Times that the force would reassure NATO's East European members, in particular the Baltic states, which were alarmed by Russia's incursion into Georgia last year.

  1. Atomausstieg sagt:

    https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=2068

    Nukleare Entsorgung - Verursacherprinzip

    Text der Petition
    Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass die Kosten für die Atommüllentsorgung, ausschließlich von den Verursachern, zu tragen sind.

    Begründung
    Nach meinen Recherchen wurde die Erzeugung von elektrischem Strom mittels Atomkraft bisher bereits mit mehr als 40 Milliarden(40 000 000 000)Euro durch die Steuerzahler subventioniert. Angesichts der horrenden Gewinne, die die Energieerzeuger in den letzten Jahren erzielt haben, sind weitere Subventionen in diesem Bereich dem Bürger gegenüber, nicht mehr zu verantworten.
    Vielmehr sollte dieses Geld in die Erforschung und Förderung alternativer Energien gesteckt werden.

  1. der Russe sagt:

    Ah, noch was.

    Russland schlägt Teheran vor, iranisches Öl an der Sankt Petersburger Börse zu verkaufen

    Russland hat Iran vorgeschlagen, dessen Erdöl zum Teil an der neulich eröffneten Rohstoff-Börse in Sankt Petersburg zu verkaufen.

    Das teilte der russische Energieminister Sergej Schmatko, am Montag in Teheran mit. Nach seinen Worten wäre das eine vernünftige Entscheidung, weil die Erdöllieferanten sich gegenwärtig um die Differenzierung ihrer Handelsinfrastruktur kümmern müssten.

    Schmatko weilt als Co-Vorsitzender der russisch-iranischen Regierungskommission für Handel und Wirtschaft in Teheran. Ein den Verhandlungen nahe stehender Vertreter Irans teilte RIA Novosti mit, dass die Islamische Republik das russische Angebot aufmerksam studieren wolle.

  1. Anonym sagt:

    SUPER Artikel! Vielen, vielen Dank dafür!
    Das zeigt sehr deutlich wie effektiv die ganzen Affenpolitiker manche Dinge einfach NICHT aussprechen. Tja, aber Israel gehört dank USA eben zu den Mächtigen - also können sie es sich erlauben -.-

    "Was heisst hier "musste", Vanunu sitzt in der Gegenwart noch im Gefängnis in Israel."
    Was?? Ich dachte er wäre frei! Wie lange ist er noch im Gefängnis? Und wieso schonwieder?

  1. ^siop sagt:

    Hallo Freeman!

    Der Grund weshalb sich das Negev Nuclear Research Center nicht auf dieser Karte findet ist eigentlich ganz simpel:
    Der Dimona Reaktor ist einer von weltweit ca. 600 Forschungs, Test und Plutonium produzierenden Reaktoren, welche das INSC nicht auf ihren Karten markiert. Auf dieser sind nämlich nur Energiereaktoren eingezeichnet. Busher ist ebenfalls ein Reaktor der zur Energiegewinnung dient, und ist deshalb auch auf dieser Karte verzeichnet.

    Das sollte nur eine kleine Bemerkung am Rande sein, und ändert natürlich nichts an diesem sonst ausgezeichneten Artikel.

    Mach weiter so!!

  1. Anonym sagt:

    IAEA

    Reaktoren in Israel

    Nach IAEA gibt es in Israel nur 1 Reaktor
    http://www.iaea.org/worldatom/rrdb/

    aber 2 finden wir auf der Liste:
    IRR-1
    IRR-2