Nachrichten

Mit dem Zweiten sieht man schwarz

Samstag, 19. März 2011 , von Freeman um 09:00

Bei der Nachrichtensatire "Heute-Show" mit Oliver Welke von gestern Abend ging es um die deutschen Wendehälse, um die Atomausstiegs-Ausstiegs-Aussteiger, die heftig dran genommen wurden.



Mitten in der Sendung wurde dann offensichtlich zensiert, heisst, plötzlich war der Bildschirm schwarz, nach dem der Gastkomiker Michael Mittermeier Wörter benutzte, die man im ZDF sonst nicht hört:



Die Zuschauer staunten nicht schlecht, als nichts mehr auf der Mattscheibe lief. Hat da der Zensor zugeschlagen? Nach 14 Sekunden folgte ein Teaser für “Aspekte”, dann Werbung für “Terra X”.

ZDF schreibt auf Twitter dazu: "RT @ZDFonline Grund des Abbruchs: menschlicher Fehler. Zuspielleitung aus Köln wurde zu früh gekappt. Morgen komplette Show in der Mediathek. #heuteshow"

Ich sage schon lange, ZDF ist die Abkürzung für Zensiertes Desinformations Fernsehen oder mit dem Zweiten luegt man besser.

Verwandte Artikel:
ZDF – Zensiertes Desinformations-Fernsehen
Die Märchenerzähler vom ZDF lügen weiter
ZDF zensiert Umfrage über Internetzensur

insgesamt 28 Kommentare:

  1. Neutrino sagt:

    Die Aufzeichnung in der Mediathek ist 31:45min lang und im TV-Programm immer für 30min geplant. Im Fernsehen ging es wohl 31:05min, also ca 40 sek fehlen, wobei da in der Aufzeichnung 1-2 Sek nach dem schwarzen Bild Michael Mittermeier verabschiedet wird und der Abspann kommt, man verpasste also nichts. Oder zwischen Abschied und schwarzes Bild ist was rausgeschnitten worden, das könnte sein, muss aber nicht. Vielleicht war es auch Absicht, um den Eindruck einer Zensur zu wecken, wird hier u.a. vorgeschlagen: http://guardianoftheblind.de/blog/2011/03/19/zensur-beim-zdf/
    Es war auf jedenfall ausnahmsweise mal wieder eine richtig tolle Sendung :)
    Gruß
    Neutrino

  1. m. sagt:

    Restrisiko. Kürzer geht's nicht! ;o)

    http://ais.badische-zeitung.de/piece/02/8d/78/1b/42825755.jpg

  1. IrlandsCall sagt:

    Merkel war doch schon immer eine Grüne anzlerin: http://file1.npage.de/006690/51/bilder/merkel_atom1.jpg

    auf www.browse.npage.de

  1. Das gibt es also nicht nur in Italien und Österrreich? Na Gott sei Dank, ich dachte schon, Österreich hätte mal wieder die "Vorreiterrolle" inne:)

    lg

  1. Benjamin sagt:

    Ich versteh nicht ganz, wo das Problem ist. Online ist es ja verfügbar und die Erklärung von Neutrino scheint mir einleuchtend. Man muss ja nicht überall zwanghaft was suchen ...

  1. sensational sagt:

    Die Medien sind fest in den Händen gewisser Interessengruppen. Heutzutage existieren übrigens fast keine normalen Journalisten mehr. Stichpunkt: embedded journalism.
    Richtigen Journalismus gibts schon seit sehr vielen Jahren nicht mehr.

    Ich hab diesen Beitrag von Wearechange, wo ein ehemaliger ZDF Programmleiter, vollkommen auspackt und sehr interessante Themen behandelt.


    Chr. Hörstel: Ich verließ ARD = ZDF weil ich nie die Wahrheit berichten durfte

    http://www.youtube.com/watch?v=XmlfMSqkty4

  1. Habe die beiden frames VOR Sendeabbruch und den Folgeframe aus der Mediathek gegenübergestellt, um festzustellen, ob tatsächlich was fehlt:

    http://infokrieger.blog.de/2011/03/19/zensur-panne-10856606/

    Hier auch der nachträglich in die mediathek gesetzte link:

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1283822/Michi-und-die-CSU#/beitrag/video/1283822/Michi-und-die-CSU

  1. Junix sagt:

    Einmal wixen müssen wir abziehen !
    Nach dem Knaller von Michi und dem folgenden Kopfkino ist gerade Welke jemand der bestimmt nicht über dieses schöne Bild eiskalt abmoderiert.
    Schniiii Schnaaa Schneidii

    Für mich offensichtlich aber auch nicht wirklich wichtig. Ich denke die Leute sind nach und nach am aufwachen.

  1. Junix sagt:

    Einmal wixen müssen wir abziehen !
    Nach dem Knaller von Michi und dem folgenden Kopfkino ist gerade Welke jemand der bestimmt nicht über dieses schöne Bild eiskalt abmoderiert.
    Schniiii Schnaaa Schneidii

    Für mich offensichtlich aber auch nicht wirklich wichtig. Ich denke die Leute sind nach und nach am aufwachen.

  1. die Sendung wurde abgebrochen als sie fast schon zu Ende war...40sec vor dem Abspann als ohnehin schon alle frechen Sprüche gezündet waren.
    Für mich sieht das nicht nach Zensur aus. Wenn man zensiert dann in der ersten Hälfte und nicht kurz vorm Abspann.

  1. mad sagt:

    Wenn man sich den Schnitt in der Mediathek anschaut sieht das nicht sehr flüssig aus.

    Von Position 31:07 auf 31:08, der Zeitpunkt zu welchem der Blackscreen kam, erkennt man an der rotierenden Erde im Hintergrund eindeutig einen Zeitsprung.

    Vor dem Schnitt ist Russland im Vordergund wobei die Erde von Rechts nach Links rotiert.
    Nach dem Schnitt ist plötzlich der Atlanik zu sehen, wobei der Drehsinn der gleiche ist.
    Es fehlt also mindestens eine knappe Umdrehung, wenn nicht mehr.

  1. fethulgulub sagt:

    Es ist schon bezeichnend für Deutschland, dass sich inzwischen nur noch Kabarettisten für die Probleme in der Welt interessieren, und richtiger Journalismus ist entweder ausgestorben oder nur noch auf solchen Blogseiten zu finden.

  1. ich erinnere daran, dass die Sendung vor einigen Wochen kommentarlos ausfiel und "aspekte" vorgezogen wurde. Die folgenden Fragen der Fan-Gemeinde wurden schlichtweg ignoriert. Soag wenn der Wetterbericht ausfallen würde gäbe es eine Erklärung. In diesem Fall nicht!!! Seit dem ist die Sendung zahnlos und zieht eher unpolitisch flach bis zotig über den nuschelnden Brüderle her. Dass Georg Schramm sang- und klanglos aus der "Anstalt" ging ist sicher auch nicht seine Entscheidung gewesen.
    Die TV-Sender stehen unter enormer politischer Kontrolle, was man bei Libyen als "Zensur durch das Regime" bezeichnen würde. bei uns besteht die Pressefreiheit und -Unabhängigkeit darin, dass die Chefredakteure ihre Weisungen persönlich im Kanzleramt bekommen, Merkels Regierungssprecher Wilhelm Chef beim Bayrischen Rundfunk in München wurde, ZDF-Seibert Regierungssprecher wurde, Roland Koch bestimmt wer Intendant beim ZDF wird und der Bertelsmann-Fellow Peter Frey wird ZDF-Chefredakteur. Wer Frey's gehässiges "Interview" mit Lafontaine erinnert weiß was für ein Parteisoldat Frey ist. Alles in allem eine zentrale perfekt geölte Propagandamaschine die nicht so schwerfällig zu steuern ist wie die föderale ARD.

  1. Chris sagt:

    ich kann das zdf schon verstehn...war halt einfach zu ehrlich und zu witzig..das geht natürlich auf keinen Fall..wir dürfn unser GEZ halt ausschließlich für Propaganda zahlen ;)...

  1. Simon sagt:

    Deutsche Wetterstationen dürfen Strahlendaten nicht mehr veröffentlichen! »Strahlendaten bleiben geheim« So stand es am 17.03.2011 in der Norddeutschen Rundschau als Überschrift! Die Wetterstationen auf Fehmarn und Schleswig, dürfen seit dem 16.03.2011 keine Messergebnisse über die Strahlung mehr veröffentlichen, dies hat der Deutsche Wetterdienst in einer Hausmitteilung den Stationen so mitgeteilt. Angeblich dient das der Vorsichtsmaßnahme, um die Bevölkerung nicht zu beunruhigen! Also, wie immer stecken Sie alle unter einer Decke und versuchen sich gegenseitig zu decken. Von wegen lückenlose Aufklärung und unabhängig! Wollen wir mal hoffen das Sie mit dieser Maßnahme nicht durchkommen und einen auf den Sack bekommen, nämlich von uns Bürgern, denn von unseren Politikern ist ja nichts zu erwarten, auch nicht von den Grünen! Würde mich nicht wundern, wenn demnächst Webseiten gesperrt werden, weil auf dehnen private Radioaktive Strahlenwerte veröffentlicht werden! Warten wir es mal weiter ab und beobachten die ganze Sache!

  1. mad sagt:

    Sry, ich muss mich korrigieren, der Blackscreen kam etwas früher.

    Aber bei Position 31:06 wurde definitiv geschnitten.

  1. dontpanic sagt:

    Michi Mittermaier in Hochform und anscheinend stinkesauer. Er hat ja ordentlich zugelangt mit seinen Formulierungen. Nicht schlecht. Da ich diese brave Kopie der Daily Show eigentlich nicht soo super interessant finde, habe ich sie auch nicht gesehen. Ich kenne auch nur die Wiederholung. Nun, die Zensur der MIlliardärsmedien besteht ja nicht darin, dass platt gelogen wird, sondern in der Auslassung. Da das schon mehrfach vorgekommen ist, kann man das diesmal auch nicht anders verstehen. Und die Wiederholungen aus der Konserve und in den Spartenkanälen schaut sich die Masse fußballgröhlender Sheeples sowieso nicht nachträglich an.

  1. truuude sagt:

    also wenn ihr mich fragt, der mittermaier war nicht nüchtern in der sendung. is auch gut so, weil besoffene und kinder sagen die wahrheit.
    isn sprichwort :)

  1. Alex sagt:

    @truuude

    naja bei seinen bühnenshows ist er nicht anders... war halt bnicht improvisiert sodnern er hat sich ein kleines standup zusammengedacht...

    glaub da jetzt auch nicht an ein gewolltes ende von oben...

  1. Orwellscher Neusprech:
    Restrisiko,Moratorium, Atom ist sicher, Ehrliche Energiediskussion,Rechtliche Grundlage...usw.

    Da kann man nur sagen, die neue Masseinheit für "verstrahlte Politiker" heißt heute "1 Mappüs".

    Früher hiessen solche Politiker "Wendehälse"...heute Strahlemänner und Strahletanten.

  1. @ Simon

    bitte keine Fehlinformationen mehr posten, die ihre Ursprung (wie üblich) beim Kopp Verlag haben.
    Die Strahlendaten in Deutschland sind veröffentlicht, sogar in einer erweiterten Webseite.
    http://www.bfs.de/de/ion/papiere/schauinsland.html

    http://www.dwd.de/bvbw/appmanager/bvbw/dwdwwwDesktop?_nfpb=true&_pageLabel=dwdwww_start&_nfls=false

  1. ImNaDeWa sagt:

    Man muss ja wirklich nicht Zensur schreien, wenn eine durchaus hinterfragbare Regelung bei Schimpfworten gegriffen hat.

    Da gibt es doch wirklich bessere Beispiele. Wenn man mit dem Argument für Zensur im TV kommt, wird man doch nur ausgelacht.

  1. nmj sagt:

    Mit den 2 sieht mann besser kenne ich nur bei den okkulten Freimaurer oder bei best.. " Musikkünstlern" naja bestimmt wie immer Zufall

  1. xabar sagt:

    @Götz

    Sehr gut!

    Kennst du dieses Neusprech:

    "fokussierter Präventivschlag"
    (israelische Bezeichnung für gezielte Tötungen in Gaza und anderswo).

  1. djlamasan sagt:

    Also wenn Zensur, dann sicherlich nicht, um eine Atomlobby zu decken. Obwohl ich den Mittermeier eigentlich mag, war das schon ne Nummer zu krass. Mit sexistischen Beleidigungen auf dem Niveau und der Fülle kann ich auch nichts anfangen.

  1. David sagt:

    Die Wiederholung lief am Samstag komplett auf zdf_neo. Würde hier deswegen auch nicht von Zensur sprechen...

  1. Freeman sagt:

    Nein, wenn der Bildschirm wärend der Sendung plötzlich schwarz wird ist das keine Zensur. Und wenn sie es dann Tage später im Internet zeigen, wo sowieso die wenigsten gucken, dann schon gar nicht. Obwohl sie es nur gebracht haben nach massiven Protesten. Hauptsache ihr habt immer eine Ausrede und Entschuldigung.

  1. hans sagt:

    vorallem wurden nur ca 5-10 sec. rausgeschnitten.. nur abschiedsworte.

    schade das du den abbruch in den vordergrund bringst und nicht die sendung, die war klasse !