Nachrichten

Tsunami erreicht Hawaii

Freitag, 11. März 2011 , von Freeman um 18:30

Hawaii liegt 6'200 Kilometer von Japan entfernt und hier sehen wir wie der Ausläufer des Tsunamis um 7:30 Uhr ankommt.



Die Welle rauscht einen Kanal mit Verbindung zum Meer hoch:



An den Stränden war die Welle zwischen 1 und 2 Meter hoch.

insgesamt 21 Kommentare:

  1. Kama sagt:

    Um mal ne Gegenstimme zu all den tollen Theorien im anderen Artikel zu geben:

    Wäre es nicht auch möglich das es heute genauso viele Katastrophen wie schon zu [deine lieblings vergangene Zeit] Zeiten gab, wo der Unterschied nur darin besteht das wir heute, durch die Globalisierung und die Allwissendheit des Internet, solche Ereignisse schlicht eher und häufiger mitbekommen?

    Darüber könnte man ja mal nachdenken...

  1. ImNaDeWa sagt:

    Wow Kama, das ist ja mal ne ganz neue These... .

  1. GeoChef sagt:

    @ Kama:

    So sieht's aus.

    Aber NEIN. Die USA haben HAARP eingesetzt um vom Mittleren Osten abzulenken und Japan zu bestrafen (wofür eigentlich?). Nur hat keiner dieser Superwissenschaftler, die alle viel mehr können und wissen als die Wissenschaftler an allen Unis der Welt zusammen, haben vergessen, dass so ein Tsunami sich in alle Richtungen ausdehnt und dass die USA auf der anderen Seite des Pazifik sind, sozusagen Nachbarn von gegenüber...

  1. Falconleader sagt:

    SIE LASSEN DIE ERDE BEBEN UND LÖSEN TSUNAMIS AUS.

    letzer satz bei bild.de. Warum trifft es immer wieder Asien?

    Was bedeutet SIE??

  1. Hans sagt:

    @ Falconleader

    Damit sind vielleicht die verschiedenen Platten im asiatischen Raum gemeint.

  1. Gunni sagt:

    @geochef

    japan hat einen neuen (ich glaube es war der aussenminister) der nicht mehr nach der Pfeiffe der ammis tanzt.Japaner wollen nun politische unabhängigkeit. Jedoch ist dies ein herber Rückschlag für die USA.

  1. Matthäus sagt:

    @falconleader

    wie wärs mal mit alles lesen bzw zitieren ?


    zitat bild :
    "Entlang des „Ring of Fire” schieben sich im Erdinnern verschiedene Erdplatten untereinander.

    Dabei entstehen große und kleine Erschütterungen.

    SIE LASSEN DIE ERDE BEBEN UND LÖSEN TSUNAMIS AUS."

    DAS sind SIE

  1. Thomas sagt:

    Ist ASR eine Verschwörungsseite? Ich denke nicht. Von daher an euch Kommentatoren, entweder ihr bringt nachprüfbare Beweise für eure Thesen oder lasst es einfach sein. Man kann ja REDEN soviel man will aber wenn man nix zu SAGEN hat, verliert man seine Glaubwürdigkeit.

  1. ॐinös sagt:

    @GeoChef
    ja und? meinst Du, die (US) hat es je interessiert, wie es dem eigenen Fußvolk geht? Hawaii ist denen sowas von egal. Menschenleben zählen nicht, siehe Oklahoma, 9/11, Fluoride im Trinkwasser, …

  1. fethulgulub sagt:

    Also ich muss sagen, dass es mir auch mächtig auf den Senkel geht, dass hier nur allzu schnell mit wilden Theorien um sich geworfen wird. Wofür die HAARP-Anlage gut ist, wissen wir bisher nicht. Wir vermuten nur.

    Also kommt bitte alle einmal runter auf den Teppich. Ein Erdbeben ist ein Erdbeben. Wenn die USA soviel Macht besitzt (dass ich nicht lache), warum verhindern sie dann nicht ihre eigenen Hurricanes, Tornados und Erdbeben.

    Bitte. Wenn sogar wir uns in wilden Spekulationen verlieren, ohne wirkliche Fakten auf den Tisch zu legen, werden wir diesen Informationskrieg verlieren.

  1. Thomas sagt:

    @thomas

    Genau das empfand ich heute auch, als ich mir die Beiträge in dem ersten Thread so durchlas.

    N24 ... so sieht man mal wieder sehr typisch, schlachtet das sehr gut aus. Immer wieder die gleichen Bilder wie bei 9/11. Immer wieder die gleichen Kommentare. Immer wieder das gleiche bla bla, von Seiten der deutschen Mainstreammedien.

    Die Japaner wissen sehr genau wie es zu laufen hat und sie werden sicherlich einen Teufel tun uns die Wahrheit erkennen zu lassen was wirklich in dem Land abläuft. So sehe ich das. Denn die Berichterstattung erfolgt immer und immer wieder mit dem gleichen bla bla was man bereits längst kennt.

    Was bitte sollte jetzt dazu führen, dass andere Länder von einem Tsunmaie bedroht sind. Je länger der Weg einer Monsterwelle ist desto mehr schwächt sich diese Welle ab, es sei denn sie wird erneut aufgeschaukelt. Also was bitte sollte andere Länder in Gefahr bringen. Hawai, konnte man dem Video auf ASR entnehmen hat sicherlich noch einen Bruchteil zu sehen bekommen.

    Es ist gelinde gesagt mittlerweile zum ko***** wie sich die Medien in Szene setzen, wie sie mit Propaganda hier versuchen Ängste zu schüren.

    Das was geschehen ist, ist geschehen. Man kann es nicht mehr zurück drehen. Den Opfern mein Beileid, aber mehr kann ich nicht machen und könnte ich auch nicht.

    Diese Katastrophen können uns alle treffen, weil wir es sind die soetwas durch unseren Raubbau herauf beschwören. Wir sind es, die aufgrund unserer Komsumgier immer mehr wollen auf Kosten der Natur, Umwelt und des gesamten Planeten.

    Das aber bleibt bei alledem aussen vor. Wichtiger ist, Schreckensbilder und Schreckensnachrichten zu verbreiten. 9/11 da haben die Medien gute Arbeit geleistet und man sieht auch hier wie gut die Medien arbeiten. Schrecklich.

  1. gaia24-1 sagt:

    Beben vielleicht verursacht durch planetare Konjunktion? Ich tippe mal eher drauf, daß Gravitationswellen und Sonnenflares eine Rolle spielen und NICHT Haarp.

    Schaut mal hier auf diese schöne Simulation.
    http://dd.dynamicdiagrams.com/wp-content/uploads/2011/01/orrery_2006.swf
    Am besten den Geschwindigkeitsregler (oben links) mittig setzen und von Hand drehen. Man sieht schön, dass die Erde momentan solch eine lineare Achse der großen Planeten durchwandert, die vielleicht einen gewissen Einfluß auf die Tektonik der Erde haben könnte.

    Daß am 11.03.11 was großes passiert...da war ich mir vorher sicher. Aber mit einem Beben in Japan habe ich nicht gerechnet, eher an ein "Unglück" am Mittelmeer.
    Schlimme Katastrophe!

  1. xabar sagt:

    Hier das Schicksal eines Verschwörungstheoretikers, der an HAARP glaubte:

    Ein Verschwörungstheoretiker aus Großbarpfen,
    Saß in seinem wunderschönen Blumengarten,
    Da kam auf die Schnelle
    Die ganz große Welle -
    Zurück blieb nur noch ein Karpfen.

  1. Nico sagt:

    Bitte Lesen: JAPAN SINKT. Habe es vor meinem Japatrip Oktober 2010 bekommen.Das derzeitige szenario kommt sehr nahe an die Fiktion des Buches!!

  1. sefie_78 sagt:

    Ich fühle mit den armen Menschen in Japan und hoffe das sie die Lage schnell im Griff bekommen.
    Was Haarp als Auslöser betrifft so ist es bisher nur eine These. Wenn man sich aber einmal mit Haarp in Verbindung mit Chemtrails auseinandersetzt so ist diese These eine in Betracht zu ziehende Möglichkeit als Ursache für das beben und es kann sich lohnen dort einmal genauer hinzuschauen. Als ich von dem Erdbeben in Japan erfahren habe musste ich sofort an einen Vortrag von Brigitta Zuber denken welchen sie 2009 gehalten hat. Dort erwähnt sie genau diese Bedrohung einer Erdbebenwaffe gegenüber Japan. Wohl bemerkt 2009!
    Ausschnitt aus dem Vortrag
    Also, nicht so ganz abwegig.

  1. joerga sagt:

    An alle HAARP Verschwörer!

    Glaubt ihr oder seit ihr so davon überzeugt, daß die Amis mit ihrem Speilzeug HAARP ein Erdbeben der Stärke 8,9 auslösen könnten? Seit ihr so fassziniert von diesem Spielzeug, daß die Menschen in Japan nur eine Nebenrolle spielen?
    Wer an sowas glaubt oder überzeugt ist, sollte mal CT machen lassen.
    Kommt mal wieder auf den Boden der Tatsache: Die Natur ist Mächtig und wir Menschen sind im Gegensatz zu ihr ein Sandkorn, ein Witz. Die Ameise ist evulotionsbedingt weiterentwickelt als wir Menschen. Mit einem Fingerschnipp könnte die Natur aus uns Geschicht machen (z.B. könnte die Natur mal den Yellowstone ausbrechen lassen!).
    Für mich ist die Erde ein komplexes Lebewesen, von dem wir Menschen lernen sollten. Ihre Evulotion ist über 4 Milliarden Jahre alt bis heute, und entwickelt sich stätig weiter.
    Wir verstehen zwar welche Arten von Earthquake es gibt, aber wie es dazu kommt wissen wir bis heute nicht; und da denken manche übereifrigen Verschwörer (die meines psychologischen Erachtens an Paranoiden Verfolgungswahn mit angehender Schizophrenie leiden)die Amis könnten mit ihrem Spielzeug HAARP Naturkatastrophen auslösen.
    Ich finde es bitter, daß Leute über HAARP-Verschwörungen diskutieren und dabei ganz aus den Augen die Tatsache außeracht lassen, daß in Japan sich eine Nukleare Katastrophe wie in Tschernobyl wiederspiegelt und Millionen Menschen sind von der Radioaktivität befallen. Nicht zu vergessen, daß es noch Nachbeben gibt und weitere Kernkraftwerke davon betroffen sein können; wer erinnert sich an das Erdbeben in Mexiko-City 1986? Da war das zweite Beben (also ein sogenanntes "Nachbeben" stärker als das Erstbeben).
    Denkt mal an die Menschen in Japan und nicht an euer HAARP.
    Danke fürs Lesen.

  1. Im I-Net gelesen!
    Auf GLP gefunden, was nächste Woche in London passieren soll : einer der grössten zivilen Übungen ist für nächste Woche angesetzt, und wir wissen ja schon dass die Übungen meistens dann zum Ernstfall werden wie vor dem 11. September in New York und dem 07.07 in London. Kurzer Abriss vom Thema unten

    £1.8 Millionen wird für eine Test Übung ausgegeben , die 10 Regierungs Abteilungen und Zubehör Firmen mit einschliess, wo Minister sagen dass es die “grösste Zivile Verteidigungs Übung jemals” In England sei.
    Über die nächste Woche wird die Übung “Watermark” testen wie Behörden mit Springfluten, übervollen Flüssen, einem Reservoir was droht zu brechen und sogar eine Nordsee Flut die in Teile des Landes fliessen könnten.

    Quelle: www.dailymail.co.uk

  1. Ella sagt:

    Ja es ist schrecklich, was in Japan passiert ist und es kann sich jederzeit in US wiederholen
    ( Yellowstone, Andreas Graben, New Madrid Graben) und die USA sind weitausweniger vorbereitet als Japaan ( siehe Chaos und totale Unfaehgikeit bei Katrina)

    Ich bin auch skeptisch Haarp fuer alles verantwortlich zu machen, doch wird es sich ja rausstellen, welchen Einfluss das Erdbeben auf die Boersen bzw. weltwirtschaft haben wird.

    Die wirklichen Eliten denke ich , sind da sicher nicht betroffen, weder finanzieill noch physisch, die koennen sich andere Plaetzchen auf dieser Erde suchen, die erdbeben oder katastrophensicher sind.

    Noch eine Anmerkung:
    Die letzte Zeit lese ich immer haeufiger von einem kommenden Polsprung.
    Koennten diese Erdbeben ( auch Neuseeland) nicht Vorboten davon sein?

  1. dawe sagt:

    Also ich habe mal bei HAARP geguckt. Und das Diagramm, was Freeman gepostet hat ist dies hier:
    http://137.229.36.30/cgi-bin/magnetometer/gak-mag.cgi

    Im letzten Monat gabs mehrere HAARP Aktivitäten:
    18.02. über +250nT
    02.03. fast +500nT (!!!)
    1und an den besagten Tagen 1./12.03. 2x ca 350nT

    Ins Minus schlägt es sogar öfter aus:
    Im Monat 6x über -250nT und drei Mal fast -500.

    Haarp ist somit einfach nur aktiv. Ob die das jetzt in Japan ausgelöst haben, ist schwer zu ermitteln.

    Persönlich stimmt ich trotzdem Freeman zu und denke, man möchte von den Revolutionen (vorallem dem blutigen Libyen) ablenken und die HAARP-Technik ist bestimmt dazu in der Lage. Warum Japan? Gute Frage.

  1. xabar sagt:

    @Joerga

    Ich kann dir nur uneingeschränkt zustimmen.

    Naturkatastrophen hat es immer gegeben und wird es immer geben. Wenn der Mensch aufgrund seiner Hybris und grenzenlosen Habgier die Natur durcheinander bringt, versucht unsere weise Mutter Natur das Gleichgewicht auf ihre Weise wieder herzustellen, was ihr mühelos gelingt.

    Unsere Verschwörungstheoretiker starren wie das Kaninchen auf die Schlange, auf die USA und ihre angebliche Übermacht. In Wirklichkeit sind die USA, besonders angesichts ihrer nie wieder zu korrigierenden Überschuldung in Höhe von 14,3 Billionen Dollar (14,3 trillion US dollar) ein Papiertiger geworden. Sie haben keinen Plan, wie sie aus dieser Misere wieder herauskommen können, außer die ganzen Lasten auf die normale US-Bevölkerung abzuwälzen und ihnen die letzten Sozialleistungen zu rauben.

    Siehe Ben Shalom Bernankes - der eigentliche Machthaber der USA - Agieren an der Spitze der FED. Er schmeißt wie damals, 1923, die deutschen Banker einfach nur noch mehr Papiergeld in das schwarze Loch, in der Hoffnung, dass das was hilft.

    Aber das ist eine Illusion. Wie kann man also vor diesem kranken, chronisch aggressiven, faschistoiden 'Tiger' USA einen solchen Respekt haben, dass man ihm eine 'Erdbebenwaffe' zutraut??

    Japan ist ein enger Verbündeter der USA, genauso wie Indonesien, wo sich Ende 2004 der große Tsunami ereignete, ein enger Verbündeter der USA war. Warum sollten die USA diese 'Waffe' gegen einen Verbündeten einsetzen um damit die friedliche Nutzung der Atomenergie, auf die dieses Land angesichts der Vorgänge in der arabischen Welt, des steigenden Ölpreises, zunehmend angewiesen sein wird, zu diskreditieren?

    Die US-Eliten handeln ihren Interessen gemäß. Und das dies nun passiert, ist bestimmt nicht in ihrem Interesse.

    Das Übel der Verschwörungstheorien besteht darin, dass es die Wirklichkeit mystifiziert und klare, einfache, nüchterne Gedankengänge, Fakten und Logik nicht zulässt.

    Wer aber nicht gelernt hat, seinen eigenen Kopf zu gebrauchen, wird immer wieder Opfer solcher 'Theorien', wird Opfer der Esoterik, des modernen Aberglaubens, wird Opfer der modernen Desinformation; er wird dadurch im Kantschen Sinne 'selbstverschuldet unmündig'. Emanzipation ist der Austritt des Menschen aus der, so Kant, 'selbst verschuldeten Unmündigkeit' und Einritt in das Reich der Vernunft, der Aufklärung.

    Wir brauchen eine neue Aufklärung, nicht nur brauchbares Wissen, sondern auch Strategien, wie wir mit diesem Wissen umgehen können, um es für unsere Interessen zu nutzen.

  1. Mayhem sagt:

    @götz v. B.

    dein post kommt 2 tage zu spät, das ganze war am 10.03 schonwieder vorbei und war über 2 jahre lang geplant worden, ich weiß nicht aber ich hab so das gefühl als wäre an den besagten 4 tagen tatsächlich nur eine übung abgehalten worden... super informationen die du da lieferst