Nachrichten

Kissinger in Genf von chilenischen Demonstranten begrüsst

Dienstag, 14. September 2010 , von Freeman um 00:05

Über 100 Menschen versammelten sich am vergangenen Freitag vor dem Hotel InterContinental in Genf und protestierten gegen den Auftritt von Henry Kissinger als Hauptredner am jährlichen Treffen des International Institute for Strategic Studies (IISS). Die Demonstranten, die meisten aus Chile, bezeichneten den 87-jährigen als Mörder und sie haben auf seine Beteiligung am Militärputsch hingewiesen, mit dem General Augusto Pinochet den demokratisch gewählten Präsidenten Salvador Allende stürzte und ein faschistisches Regime etablierte.

Kissinger hielt seine Rede ausgerechnet einen Tag vor dem Jahrestag des 11. September 1973, an dem Allende von den Putschisten ermordet wurde. Während der Pinochet-Diktatur verschwanden 967 Oppositionelle und 3'200 wurden getötet. Kissinger war damals US-Aussenminister und nationaler Sicherheitsberater für Präsident Richard Nixon und Hauptverantwortlicher hinter vielen „Regimewechsel“ in Südamerika, welche die CIA unter der Operation „Condor“ ausführte.

Die chilenische Gruppe “Gerechtigkeit und Erinnerung” hat Kissinger einen entsprechenden Empfang bereitet. Diese Gruppe sowie andere Menschenrechtsorganisationen meinen, die Anwesenheit Kissingers in Genf “... ist ein Skandal und eine Provokation“, wie sie in einer Medienmittelung vorab verkündeten.

Es ist bedauerlich, dass das internationale Rechtssystem machtlos ist ihn vor Gericht zu bringen. Dann werden wir wenigstens als Bürger unsere Ablehnung ihm gegenüber ausdrücken.

Die Gruppe fügte hinzu, sie finden es „unvertretbar, dass so eine Person, welche Menschenrechte wie auch internationale Rechte verletzt hat, bei einer Diskussion über internationale Sicherheit teilnimmt.

Die Liste seiner Verbrechen ist so lang, man könnte ein dickes Buch füllen. Seymour Hersh faste es am besten zusammen: „Wenn man nicht einschlafen kann, zählt man Schafe, doch Kissinger muss bis ans Ende seiner Tage verbrannte und verstümmelte kambodschanische und vietnamesische Säuglinge zählen.

Das IISS hatte keine moralische Bedenken was ihn betrifft, da sie Kissinger als Stargast für die dreitägige Konferenz eingeladen haben, damit er die Eröffnungsansprache unter dem Motto "Machtverschiebung und Sicherheit" hielt.



Kissinger hat seit 1982 seine Beratungsfirma Kissinger Associates Inc. (KA) in New York, welche Grosskonzerne und Regierungen auf der ganzen Welt in Strategien berät. An der Konferenz trat neben Kissinger auch Judith A. "Jami" Miscik auf, Vizevorsitzende von KA, ehemalige Topmanagerin bei der in Konkurs gegangenen Lehman Brothers Bank und ehemalige stellvertretende Direktorin der CIA.

Da wir den 9. Jahrestag von 9/11 am Wochenende gerade erlebt haben, hier noch ein “Zufall” was Kissinger mit diesem Tag verbindet. 2001 war Paul Bremer die Rechte Hand von Henry und Managing Director von Kissinger Associates, der sein Büro bei Marsh & McLennan im 93 bis 99 Stock hatte, genau die Stockwerke welche von Flug 11 getroffen wurden. Ihm passierte nichts und drei Stunden später war er als Terrorismusexperte der erste der vor laufenden TV-Kameras der Welt erzählte, der Anschlag wäre das Werk von Osama Bin Laden und deshalb müsse Afghanistan angegriffen werden.

Nach der amerikanischen Invasion 2003, wurde Bremer als erster Zivilverwalter für den Irak von Präsident Bush eingesetzt und er hat alle Gesetze einführte, damit das Land ausgeplündert werden konnte. Das Kissinger Protegé Bremer hat auch die „Order 81“ erlassen, eine von hunderten Gesetzespassagen, die die US-Besatzungsbehörde verabschiedete. Damit wurden die irakischen Bauern gezwungen das sogenannte Terminator-Saatgut von Monsanto zu verwenden, welches keine Samen für die nächste Aussaat abgibt, sondern jedes Jahr die Bauern zwingt neues zu kaufen.

Präsident Bush ernannte Kissinger 2002 zum Vorsitzenden der 9/11 Untersuchungskommission, welche den Angriff vom 11. September 2001 untersuchen sollte. Nach dem aber der Senat die Veröffentlichung seiner Kundenliste bei Kissinger Associates verlangte, trat er am 13. Dezember 2002 mit der Begründung zurück, es gebe einen Interessenkonflikt und er würde die Namen seiner Kunden nicht preisgeben.

Dann ist Kissinger regelmässiger Teilnehmer der Treffen der Trilatteral Commission und die graue Eminenz bei der Bilderberg-Konferenz und klar die leitende Figur dort. Er hat im Herbst 2009 als Königsmacher Herman van Rompuy als Präsidenten des Europäischen Rates abgesegnet.

In seiner Eröffnungsrede am Freitag sagte Kissinger unter anderem:

- Die Europäische Union hat die Wichtigkeit des souveränen Staates verringert. Aber die EU hat noch nicht eine zentrale Aussen- und Sicherheitspolitik, deshalb sei die Anwendung von Gewalt für spezifische strategische Ziele schwierig.

- Die Nachbarländer Afghanistans müssten mehr in die Suche nach einer Lösung für den Konflikt aus Selbstinteresse eingebunden werden.

- Die nukleare Diplomatie mit Nord Korea und dem Iran hätte keine signifikanten Ergebnisse gebracht. Die internationale Gemeinschaft muss deshalb zwischen zwei Wege entscheiden. Entweder drastische Schritte einschlagen, oder in einer Welt mit der Verbreitung von Nuklearwaffen leben.

- Es kann die Situation eintreten, dass die strategischen Waffen wichtig werden, um die Verbreitung von Nuklearwaffen zu verhindern.

- Zukünftige Kriege müssen mit einem spezifischen Resultat geführt werden und nicht mit Abstraktionen.

- Chaos könnte entstehen, aber wenn es passiert, wird es früher oder später zu einer neuen Ordnung führen.

- Es ist die Aufgabe der staatsmännischen Fähigkeit und Gruppen wie diese, die Möglichkeit zu schaffen, damit das was letztendlich passieren muss bald passiert und die Menschheit von ungezählten Leid gerettet wird.


Ich überlasse es euch was Kissinger im diplomatischen Jargon verklausuliert damit sagen will, aber für mich ist die Botschaft klar und sie ist erschreckend.

Verwandte Artikel:
Neu Beweise zeigen, Kissinger war im Mordkomplott involviert
Versuch Henry Kissinger in Dublin verhaften zu lassen
Herman Van Wer? – ach so Van Bilderberg
Weitere Fotos der Bilderberg-Teilnehmer

insgesamt 29 Kommentare:

  1. Guy Fawkes sagt:

    Kissinger´s Rede ist echt alarmierend, lieber Freeman!
    Er spricht also vom berühmten Scheideweg, der mit Chaos verbunden ist und danach geht das Licht auf, für eine bessere Welt! Hahaha, die schöne Welt der totalen Kontrolle!
    Wacht auf! Schaut Euch um, in Euren Ländern Europas! Werden hier etwa tagtäglich unschuldige Menschen von Terroristen und Gangstern abgeknallt? Nein, oder? Wer ballert den rum und frikassiert Frauen und Kinder? Wer hat die A-Bombe, denn schon fertig im Arsenal? Dieser Kissinger ist das gleiche Kaliber wie Hitler, Stalin, Baby Dog, Saddam, etc.! So einer will nichts Gutes für den kleinen Bürger, der ja eh genetischer Abschaum in seinen Augen ist! Vielen Dank für die Nachrichten Freeman!

  1. peaceinfo sagt:

    "Chaos könnte entstehen, aber wenn es passiert, wird es früher oder später zu einer neuen Ordnung führen."
    ... zur Neuen Weltordnung

    "Es ist die Aufgabe der staatsmännischen Fähigkeit und Gruppen wie diese, die Möglichkeit zu schaffen, damit das was letztendlich passieren muss bald passiert und die Menschheit von ungezählten Leid gerettet wird."

    = Wenn das was wir bis jetzt gemacht haben nicht genug Chaos bring dann ist es unsere Aufgabe (die der "Staatsmänner") dieses Chaos zu schaffen damit wir danach die Menschen in die NWO "retten" können!

    Komischerweise hab ich nicht mehr so die riesen Panik. Gerald Celente hat auch nen "Summer of Terror" vorausgesagt und nun ist er vorbei und es war ja nicht so krass oder?

  1. trewq sagt:

    "...Ich überlasse es euch was Kissinger im diplomatischen Jargon verklausuliert damit sagen will, aber für mich ist die Botschaft klar und sie ist erschreckend."

    Die „Botschaft“ ist mir auch klar.

    Its schon komisch was in der Welt gerade abgeht. Ein Schwerverbrecher hält reden und die Leute hören zu. Echt pervers.

    Alle haben Angst vor dem Rauch einer Zigarette und verbieten auf Teufel komm raus....

    Verrückte Welt....

    Ich will hoffen, dass es nächstes Jahr losgeht und diese Verbrecher gemäß den "Prophezeiungen" gestreichelt werden.

    Das hat nix mit Gehässigkeit oder "So, jetzt geht es Dir an die Wäsche" zu tun.

    Ich hoffe einfach, dass dieser Schwachsinn der z.Zt läuft...(Sarazin und Konsorten, ob pro oder Kontra - völlig Egal. Beide werden von Bertelsmann eingesetzt und als Kasper benutzt um die Leute zu unterhalten bzw. in bestimmte Denkrichtungen zu lenken)

    Also, lasst Euch nicht provozieren und wartet die Zeit ab. Ich glaube, dass sich die Elite selber abschafft.
    Bei den Politikern (zumindest die Helleren von denen) hat sich eine Verpisserstimmung breit gemacht.

    Was nützt das denn noch. Die Menschen wurden zwar mit verschiedenen Mittel „stumpf“ gemacht. Dennoch werden sie sich an die Vergangenheit erinnern.

    Heute steht die Elite noch am Abgrund, morgen ist sie einen Schritt weiter 

    LG

  1. Mollari sagt:

    Seht ihn euch an. So sieht jemand aus der genetisch mit Hitler, Stalin, Idi Amin, Cheney und mit dem jetzigen Papst gekreuzigt wurde. Der schlimmste Kriegsverbrecher und Massenmörder seit Hitler, inkl. Friedensnobelpreis!

  1. 11.September 1973 / Putsch Chile

    11.September 2001
    Anklage gegen Kissinger und weiter beteiligte Psychophaten

    Am 11. September 1973 putschte das Militär in Chile. Der drei Jahre zuvor demokratisch gewählte sozialistische Präsident Salvador Allende kam unter ungeklärten Umständen zu Tode....

    Am 28. Jahrestag des Putsches in Chile, dem 11. September 2001,
    reichten Anwälte einer chilenischen Menschenrechtsorganisation Klagen gegen Kissinger, Augusto Pinochet, Hugo Banzer, Jorge Rafael Videla und Alfredo Stroessner ein.

    Kissinger Watch - icai - International Campaign against Impunity
    http://www.icai-online.org/45365,Index.html

    DOKU ARTE
    http://doku.cc/2006/08/17/angeklagt-der-fall-kissinger/

    ................................
    US-Außenpolitik = Die Architekten des globalen Terrorismus.
    Ein Regime des weltweiten Terrors

  1. Arkadier sagt:

    Wieder einmal ein sehr guter Artikel!

    Wenn der Bilderberger der ersten Stunde solche Aussagen formuliert (in der Tat verklausuliert), zweifle ich nicht an deren baldigen Umsetzung.

    Dann schauen wir mal, wann im Iran die erste Bombe einschlägt.
    Und Nordkorea auch noch?
    Dass wir in Europa ohnehin bald chaotische Zustände haben werden, steht für mich außer Frage. Achtet mal allein darauf, was in den kommenden Wochen in Griechenland passieren wird.

    Ich frage mich nur, welche Pläne die Bilderberger in der Tasche haben, denn erschreckenderweise wird das globale Chaos, das wir bald erleben werden, offensichtlich mit einkalukiert.

    Kommt dann Kissingers New World Order ins Spiel. Hat er dann endlich seine Weltregierung?

    An alle tief schlafenden Bürger:
    Spätestens jetzt wäre es an der Zeit endlich aufzuwachen!

  1. Bertel sagt:

    Moin Freeman
    Als ich das gelesen hatte, fiel mir spontan, die "weisen" (vorsicht Ironie), in Stein gemeisselten Sprüche unser NWO- Verbrecher ein, -richtig auf den Schandmal "Georgia Guidestones" manifestiert, ich hoffe nicht verewigt.

    Wo unter anderem steht:
    Halte die Menschheit unter 500 Millionen
    und in fortwährendem Gleichgewicht mit der Natur.

    und

    Sei kein Krebsgeschwür für diese Erde, Lass der Natur Raum
    Lass der Natur Raum.

    Im Klartext:
    Die NWO und Henry Kissinger ist ein hoher Vertreter dieser Weltverbrecherbande, bezeichnen uns alle als Krebsgeschwür, mit der Konsequenz das über 90% der Weltbevölkerung liquidiert werden soll. Kissinger der Wolf im Schafspelz,ein Schreibtischtäter schlimmer als Hitler, Mao, Pol Pot und Stalin.
    Wer wirft den nächsten Schu diesmal ist Kissinger dran.

  1. Paladin sagt:

    wieder beeindruckend, lieber Freemann, wie du deine "Finger am Drücker" am Puls der Zeit hast. Dies hört sich als genauso wichtiges Treffen an, wie Bilderberger, G8 und Co. oder? Über das Jahr werden die Untergebenen "eingenordet", oder?

    Du hast ja schon oft gezeigt, dass Kissinger der Ober-Verbrecher ist.

    OFFTOPIC
    In diesem Video und der gründlichsten Doku, die ich je sah, kommte noch soviel zusätzliches Fälschungs-Material zu 9-11 zutage und wie so gut wie alle Video-Bilder bearbeitet sind, also auch die Flugzeuge, der Rauch und die Umgebung mit gefälscht wurden... http://www.youtube.com/watch?v=ZJ6eD-b38ec
    braucht nochmal Zeit und beinhaltet einige Widerholungen aus Zeitgeist Abbendum - aber wesentlich genauer.. Also auch viel über die Freimaurer...
    Hier völlig neue Aspekte: http://www.youtube.com/watch?v=lAaWwdKxY68&NR=1
    LG aus Köln

  1. Sly sagt:

    Tja, Herr Kissinger aus Fürth: Alleine es wird nicht klappen, was Sie da so fabulieren! Ich weiß das!
    Gruß aus der Nachbarstadt

  1. JudgeIsrael sagt:

    die heuchlerichen methoden der medien
    http://www.youtube.com/watch?v=Obwd-UVHIPU

  1. Teraciel sagt:

    Warum verreckt das senile Kissinger Arschloch nicht endlich? Der Kerl ist doch schon ueberreif! Oder haucht dem Satan persoenlich das Leben ein.

    Fuehrter schaemt Euch, diesen Menschenmoerder und Oberverbrecher noch zu ehren.

  1. freethinker sagt:

    Es ist schon bezeichnend, wer wen einlädt.
    Gleich und gleich gesellt sich gern, soagt man nicht grundlos.

    Entschuldigung, aber man kann nur hoffen, dass sie diesen Massen- und Völkermörder endlich unterbuddeln.

    Dies wird für die Weltbevölkerung eine große Erleichterung sein, wenn diese Mißgeburt endlich verschwunden sein wird.

  1. Holycow sagt:

    Gibt's ja echt nicht! Ist der alte Drecksack immer noch nicht verreckt? Ich glaube langsam, Kissinger wird irgendwie nur künstlich am Leben erhalten, damit er sich noch an der Erfüllung der von ihm orchestrierten "Endlösung" für die Menschheit ergötzen kann. Man möchte ja schließlich wissen, wofür man sein ganzes Leben lang hart geschuftet hat, gelle?

  1. El. sagt:

    Das Opfer für den Mammon.

    Die Spinne Judith A. "Jami" Miscik hängt im Netz.

    Auch in dem Afghanistan-Verbrechen schien Kissinger involviert zu sein, genauso wie sein "demokratischer" Pendant Brzezinski, beide sind aus EU nach USA umgezogen. Nach der Abstammung gehört er aber zum Opfervolk des WK II, also ist er eine ewige Opfer.

    "Kissinger, CIA, Trilatteral Commission, Monsanto, Pinochet, Bilderberg, Bremer, Council of Forein Researche", das riecht stark nach Verwesung. Wo Kissinger auftaucht, da ist das Verbrechen und "Chaos entsteht" und das war und ist seine "Aufgabe der staatsmännischen Fähigkeit". Holocaust ist das Brandopfer, wie viele dieser Opfer hat Kissinger seinem einzigen Gott dem Mammon schon gebracht ?

    @Mollari: "Der schlimmste Kriegsverbrecher und Massenmörder seit Hitler, inkl. Friedensnobelpreis! " Hitler kandidierte auch für den Friedensnobelpreis, ausgerechnet 1939. Es ist genug pervers den Namen Nobel mit Frieden in Verbindung zu setzen, seine Produkte dienten und dienen der Zerstörung in jedem Krieg.

    @Arcadier: "Dass wir in Europa ohnehin bald chaotische Zustände haben werden"
    Bald ? Und was ist das ?

    @Paladin: "Mega-Ritual", die Bezeichnung schient mir treffend zu sein, es handelt sich schliesslich um ein rituelles Brandopfer, das in manchen Religionen eine große Rolle spielt. Die systematische Verblödung ist tief in der europäischen Tradition verwurzelt, die Religionen, Christentum inklusive, früher die einzigen Medien, haben das Jahrhunderte vollzogen. Im Übrigen ist die s.g. "unbefleckte Empfängnis" wesentlich wahrscheinlicher als z.B. Attentat eines Bin Laden auf WTC.

    Signed El.

  1. Oh ja, mein lieblings Feind Dr. Massenmörder aus Fürth.
    Falls er mal wieder in unsere Stadt kommt sollten wir ihn auch mit Pfiffen begrüßen!!!

    http://asr-stammtisch-nuernberg.blogspot.com/2010/06/die-lange-liste-der-verbrechen-des.html

  1. WK sagt:

    Ich denke da einmal an den "Friedenspreis" den er von der Münchener Sicherheitskonferenz 2009 "für außerordentliche Verdienste um den Frieden" verleihen bekam.
    Sind das etwa diese Verdienste: Der Millitärputsch den er zusammen mit dem CIA in Chile veranstaltete, der dann dem Präsidenten Salvador Allende das Leben kostete - oder die völkerrechtswidrige Ivasion Indonesiens bei der 60.000 Menschen ermordet wurden - oder als Kriegstreiber in Vietnam - oder die Ausweitung des Krieges auf Caos und Kambodscha, wo fast eine Million Me3nschen getötet wurden -.
    Ekel und Abschaum empfinde ich auch für seine "Friedensnobelpreis-Verleihung" 1975, wo die "Bourgeoisie" (gehobene Klasse) Beifall klatschte.

  1. walli62 sagt:

    Mollari hat gesagt...

    Seht ihn euch an. So sieht jemand aus der genetisch mit Hitler, Stalin, Idi Amin, Cheney und mit dem jetzigen Papst gekreuzigt wurde. Der schlimmste Kriegsverbrecher und Massenmörder seit Hitler, inkl. Friedensnobelpreis!

    Nicht ganz Mollari,

    er sieht eher aus wie der LEIBHAFTIGE!!!
    So wie auch Ehepaare sich äußerlich einander immer mehr angleichen je länger sie zusammen sind, so ist es auch mit dem Satan und seinem Handlanger Henry! Aber denkt daran, DER der gekreuzigt wurde, wird über Henry Gericht halten (ebenso wie über den Papst!!) und dieses Gericht wird ein Urteil und Vollstreckung finden, was an Grausamkeiten für den "guten" Henry im Bereich des vom Menschen Unvorstellbaren liegt.

    Amen!

  1. Ximena sagt:

    Die Reduzierung der Menschheit hat scheinbar in Chile angefangen...
    ----------------------------
    Widerstand gegen "neuen Kolonialismus"

    Angehörige der Mapuche bei einer Kundgebung in Puerto Dominguez Im Land wächst der Unmut der Volksgruppe der Mapuche gegen Repressionen

    Antiterrorgesetze werden zu 90 Prozent gegen die Indigenas angewendet, denen Verbindungen zur Farc-Guerilla vorgeworfen werden.

    http://derstandard.at/1282273330332/Widerstand-gegen-neuen-Kolonialismus

  1. xabar sagt:

    @WK

    Völkerrechtswidrige Invasion Indonesiens stimmt nicht ganz: Außenminister Kissinger und Präsident Gerald Ford, Nixons Nachfolger nach Watergate, hatten einen Tag bevor die rechtsgerichtete indonesische Regierung massiv gegen die Frelimo vorging, das Land besucht und die 'Empfehlung' gegeben, dort einzumarschieren und ein Blutbad anzurichten, um der Befeiungsbewegung von Ost-Timor, der Frelimo, den Garaus zu machen.

    Zehntausende wurden abgeschlachtet. Henry ließ grüßen.

    Kissinger hat sich damals auch bei Nixon dafür eingesetzt, den Vietnam-Krieg zu verlängern und sich dagegen gewehrt, dass es schon 1969 zu Friedensverhandlungen in Paris mit den Vietcong kam, für die sich noch Johnson, der Vorgänger Nixons, eingesetzt hatte. Die südvietnamesische Marionettenregierung Thieu wurde von Kissinger dazu veranlasst, nicht nach Paris zu fahren. Der Vietnam-Krieg ging noch vier Jahre weiter - mit allen Konsequenzen für die vietnamesische, kambodschanische und laotische Bevölkerung.

    Napalm und Agent Orange wurden flächendeckend gegen Nordvietnam eingesetzt. Die Folgen sind bis heute spürbar: Krebs und Erbgutschäden bis in die nächste und übernächste Generation hinein. Vietnam sollte in die 'Steinzeit zurückbombardiert werden' (General Westmoreland damals).

    Kissinger erhielt 1973 den Friedennobelpreis - Friedensnobelpreis für einen Massenmörder. Dafür ist dieser Preis da: um Massenmörder zu decken.

  1. Gringo sagt:

    Georgia Guidestones:

    das Pseudonyn:

    R. A. Christian

    = Rothschild Anti Christ (ian) !

    Ich bin überzeugter Atheist und
    glaube weder an Gott nach Satan.
    Dies ist meine persönliche
    Überzeugung, meinetwegen kann jeder
    glauben und machen was er will, solange er mich damit nicht belästigt.
    A b e r es gibt nun mal irre und geisteskranke Typen, die seit hunderten von Jahren eine unsäglich perfide Ideologie entwickeln und nun versuchen,
    diese zu etablieren.
    Diese Leute sind arme Teufel, wenn
    sie glauben, daß sie mit ihren Matschbirnen die gesamte Erde und
    Menschheit beherrschen können.

    Zu unserem gemeinsamen Freund:
    - habt etwas Geduld !
    Ihn und seinen Kumpeln Rockefeller
    und Brzeziński,sowie auch allen anderen größenwahnsinnigen Spinnern erwartet in nicht all zu ferner Zukunft die biologische Lösung.
    Da können die noch so viel Blut von
    ihren Opfern saufen, es wird Ihnen
    nichts nützen.
    Die werden ihr wohlverdientes Staatsbegräbnis kriegen und wir machen unser Faß auf.

  1. drdre sagt:

    @Gringo.. zum Glück wachsen die Bäume nicht in den Himmel und keiner kann was mitnehmen wenn er in die ewigen Jagdgründe eingeht.. aber er saniert weiterhin seinen Clan für die Zukunft auf kosten der allgemeinheit.
    Salvador Allende hat einmal gesagt: Wirkliche Demokratie und Freiheit führt unweigerlich zum Sozialismus.
    Und er verstaatlichte die Banken, Konzerne und gab dem Volk den Grund und Boden wieder.
    Dies hat den Förderern von Nixon u. Kissinger natürlich nicht gepasst, da diese Ihrer Pfründe beraubt wurden.
    Daher befahl Nixon seinem Getreuen Kissinger sich darum zu kümmern. Was der dann ja auch tat.. der Rest ist Geschichte.
    Damit hatte das chilenische Volk natürlich die Arschkarte gezogen. Aber das stört ja nicht wenn es um Milliarden geht.

  1. Gringo sagt:

    @drdre

    ich versuche nur etwas Optimismus in die ganze Sache zu bringen, ohne
    kommen wir nicht weiter oder ?
    Mitte - Ende der siebziger Jahre gab es einen Dokumentarfilm - Titel
    " Nacht über Chile " - ich weiß
    Bescheid.
    Außerdem war ich früher sehr oft in
    Lateinamerika - da lernt man Überleben gut, sobald man die Pauschaltouristenwege verläßt.

    Nixon, der glücklicherweise schon
    lange den Löffel abgegeben hat,war
    meiner Meinung der erste Präsident, an dem die gesamte Korrumpiertheit des NWO Systems
    zum ersten mal wirklich umfassend
    ausgelotet wurde.

  1. Was Kissingers Aussagen.. verraten ist letztendlich, das er(übrigens genau wie mit Deutschland damals) den Irak als eine Art weiteren Laborversuch sieht.
    Einen Diktator (millitärisch,finanziell etc.)aufpäppeln und gegen den Nachbarn loslassen, dann einen Buhmann aus Ihm machen, Wirtschaftsblockade, das Volk aushungern..(Lebensmittel, Medikamente) dann einen Grund zum Überfall finden und vor der UNO(bzw,. mit Hilfe der UN-Plattform(Stichwort:Massenvernichtungswaffen)als Achse des Bösen festklopfen.
    Nach dem gleichen Muster gehts zu Zeit gegen den IRAN!
    Desinformation,Medienkampagnien,Wirtschaftsblockade,Psychologische Kampfführung,Drohkulisse im Golf mit Flotte,Agenten ins Land schicken um im TV die Iraner als Kidnapper darzustellen, US-Spezialeinheiten in den Iran senden um potenzielle Ziele zu markieren(mit Sendern).Anlass (a la Pearl-Harbour)provozieren um Angriff(erstmal per Luft und dann von der Seeseite aus)zu rechtfertigen....

    Eines haben die Verbrecher Bush,Kissinger, Rice, Cheney,Blair etc. erreicht:Millionen Tote im IRAK-IRAN-Krieg,US-Irak-Krieg,Afghanistan usw.Siehe die Guide-stones in Georgia...Das Programm läuft weiter...

    Wann wird das Problem Kissinger vom "lieben Gott" endlich wenigstens biolgoisch gelöst?

  1. xabar sagt:

    @Götz

    Er hat die besten Ärzte, die ihn immer wieder aufpeppeln werden, auch wenn er schon halbtot mit dem Kopf wackelnd durch die Vorhallen des Weißen Hauses schleicht, um seine Ratschläge zu erteilen.

    Aber man darf eines bei dieser Debatte nicht vergessen:

    Nämlich die Frage, ob sie denn einen Krieg gegen den Iran führen können, dazu in der Lage sind??

    Die Antwort ist NEIN. Ein solcher Krieg wäre das Ende Israels und auch das Ende jeglichen Einflusses der USA im Nahen und Mittleren Osten. Man kann heute mit den modernsten Waffen keine Kriege mehr gewinnen, wenn man nicht wenigstens einen Teil der Bevölkerung in den angegriffenen Teilen der Welt auf seiner Seite hat. Und dies ist immer weniger der Fall. Die USA, Großbritannien und Israel sind die am meisten verhasstesten Staaten im Mittleren Osten bei, say, 90% der Bevölkerung.

    Ohne die Hearts & Minds der Menschen in dieser Region für sich gewonnen zu haben, kann man langfristig gesehen, keinen Einfluss in dieser Region haben.

    Alles, was man noch tun kann, ist ein riesiges Werk der Zerstörung in dieser Region zu hinterlassen. Und was kommt nach der Orgie? Siehe Irak. Noch 1988 hatten die USA im Irak einen gewaltigen Einfluss, zum Beispiel auf das Saddam-Regime, das sie gegen den Iran unterstützten. Hätten sie nichts gemacht, keine Sanktionen durchgeführt, keinen Krieg geführt, nichts, sie hätten heute noch einen ganz beträchtlichen Einfluss dort. Jedermann/frau dort weiß, dass die USA und Israel nicht nur politisch, sondern auch moralisch völlig bankrott sind und nur noch für einen verschwindend kleinen, korrupten Teil der dort regierenden Oberschicht wie in Saudi Arabien bei den 30.000 dort herrschenden Prinzen über 'Ansehen' und Einfluss verfügen. Das war's aber dann schon.

  1. Ella sagt:

    Waere ja schoen,wenn sich das Thema erledigen wuerde, wenn Kissinger, Brezinsky und Consorten mal das zeitliche segnet.

    Doch das vergessen einige hier.
    Die Illuminaten oder soll ich sagen Psychopathen denken in langen Zeitraeumen und in Generationen, die "Zoeglinge/Kids" stehen in den Startleochern.
    als Erinnerung z.B. Rahm Emanuel, Dick Cheneys Tochter oder auch eine Tochter John Mc Cains machen schon fleissig von sich reden und sind "perfekt" dazu erzogen.
    Ganz abzusehen von den Leuten die bereits in Machtpostionen aus der jetztigen " Fuehrungsgeneration"

    Interessanter Artikel dazu in Zeitenschrift.com

  1. m. sagt:

    "Die Europäische Union hat die Wichtigkeit des souveränen Staates verringert."

    Suuupi Kissi, ihr habt die Nachschlüssel. Ich bin begeistert.

  1. @freeman! Gratuliere zur neuen Aufmachung deiner Seite!Noch professioneller...Prima!

    @ xabar -Stimmt! Du hast recht, die Kissingers, Helmut Schmidts etc. diese "Aufziehmännchen" bekommen die besten Ärzte , Herzschrittmacher(z.B. auch Cheney)..aber trotzdem gibts bei denen trotz Langzeitplanung der NWO-Agenda ein biologische Grenze.Zudem auch immer mehr Gegenwind durch Kräfte in den eigenen Reihen,(auch in den entsprechenden Freimaurer-, -CFR..Zirkeln).. die das nicht mehr mitmachen!
    Was einen evtl. Angriff auf den Iran angeht..rational gedacht ist es Wahnsinn.Aber was ist bei den NeoCONs schon rational?Braucht nur wieder etwas passieren wo ein Überfallgrund da ist, konstruiert wird!
    @Ella, stimmt, das hab ich natürlich auch im Hinterkopf bei der Nachfolgefrage..Rahm Emanuel etc. sind aber schon längst als Berater Barry Sowetos(Obamas)involviert!Emanuel ist sowieso sehr interessant, da sein Vater israel.Offizier war und er ,Rahm in Israel geboren wurde.....Also ein "Trojanisches Pferdchen Israels!"

  1. m. sagt:

    Vom Cyberkrieg gegen Iran habt ihr gehört, ob das hier die Fortsetzung davon mit anderen Mitteln ist?

    http://www.faz.net/s/RubEC1ACFE1EE274C81BCD3621EF555C83C/Doc~E3198698EDC5B458CB7121CB80A8D6495~ATpl~Ecommon~Scontent.html

  1. Socke sagt:

    Hallo,

    Kissinger ist ein Mörder Er stellt das mit allen seinen Taten unter beweis. Warum waren da nur so wenige? Schade, es wäre beinahe gelungen Ihn vor Gericht zu stellen. Leider hat er sehr einflussreiche Beschuetzer. Das er aber als Ehrenbuerger von Fürth gilt ist eine doppelte Schande.