Nachrichten

Wie aus einem spanischen Politiker Bin Laden wird

Samstag, 16. Januar 2010 , von Freeman um 12:22

For all the readers coming via WRH, the English version is at the bottom of the page:

Es ist schon bemerkenswert, wie man einen Toten dauernd am Leben erhält, um damit den "Krieg gegen den Terror" begründen zu können. Osama Bin Laden ist seit Dezember 2001 tot, beerdigt, im Nirwana, es gibt kein einziges Lebenszeichen von ihm, alle "Botschaften" seit bald 9 Jahren sind nachweislich Fälschungen. Deshalb finden die Amerikaner auch den "meist gesuchten Terroristen" nicht, es gibt auch keine Fotos die ihn zeigen und das FBI musste eins erfinden.

Alle Geheimdienstexperten wissen das Bin Laden tot ist und deshalb der Krieg in Afghanistan, der mit seiner Suche begründet wird, eine Lüge ist. Sogar US-Verteidigungsminister Robert Gates bestätigt, dass den USA seit Jahren keine verwertbaren Erkenntnisse über den Aufenthaltsort Bin Ladens vorlägen. Hallo, der ist zu Staub zerfallen, die ganze Welt wird über jemand den es nicht mehr gibt verarscht.

Das FBI hat jetzt ein neues computergeneriertes Fahndungsfoto von Bin Laden veröffentlicht, so wie er Heute angeblich aussehen könnte. Und jetzt stellt sich heraus, dass die "Vorlage" für dieses Fahndungsfoto, ein Foto eines spanischen Politikers ist, Gaspar Llamazares! Jedenfalls ist die Haarpracht absolut identisch, alle Wellen und Haarlocken stimmen genau überein! Geburtsjahr ist bei beiden 1957.



Aber nicht nur die Haare sind identisch, auch die Stirn und die Falte von Schläfe zu Schläfe wurden von Llamazares übernommen, fast das halbe Gesicht.

Das Foto, welches das FBI für Bin Laden benutzt, stamm aus einem Wahlplakat von Gaspar Llamazares bei den Wahlen 2004. Die Affen vom FBI haben einfach mit Photoshop das Haar von Llamazares 1 zu 1 genommen und auf den Kopf von Bin Laden kopiert. Nix mit künstlicher Alterung durch Computersimulation. Was sind das nur für Amateure und Idioten?

Louis E. Grever, Direktor der Wissenschafts- und Technologieabteilung des FBI, sagte am 14. Januar 2010 bei der Veröffentlichung: "Die Bilder sind ein wichtiges Beispiel dafür, wie der wissenschaftliche und technologische Fortschritt genutzt wird, um Flüchtige zu finden und vor Gericht zu bringen." Das ist ja eine Lachnummer, in dem man einfach mit Photoshop und "copy & paste" den Kopf von jemanden anderen nimmt?

In diesem Ausschnitt sieht man die Gleichheit noch besser:


Gaspar Llamazares ist ein bekannter spanischer linker Politiker und Mitglied der Kommunistischen Partei Spaniens Izquierda Unida (UI). Es zeigt den UI-Stellvertreter als Kandidaten für das Amt des Ministerpräsidenten für die zweite Legislaturperiode. "Es war auf allen Plakatwänden in Spanien, auf allen Zäunen, es ist ein offizielles Bild", sagt einer aus der Partei. Jetzt will die Partei von den US-Behörden wissen, wie sie dazu kommen sein Bildnis für ein künstliches Fahndungsfoto von Bin Laden zu nehmen.

Wie muss man sich fühlen, wenn das Abbild des eigenen Haares und der Stirn auf dem Fahndungsfoto des FBI über den "Oberterroristen" Bin Laden weltweit in allen Medien erscheint?

Gaspar Llamazares sagt, "Bin Ladens Sicherheit ist nicht gefährdet, aber meine schon. Wie kommt das FBI dazu mein Abbild zu verwenden?" Der Abgeordnete und ehemalige General-Koordinator der IU, sagte, dass bis vor kurzem er nur ungern nach Amerika reiste, aber von jetzt an gehe er nicht in dieses Land, weil dies "zu Schwierigkeiten führt." Seine Sorge über diese Angelegenheit ist, dass diese Art der Verwendung von Fotos "Menschen betrifft, die nicht unter einem gerichtlichen Verfahren stehen oder ein Verbrechen begangen haben."

Ausserdem stellt sich die Frage: "Was bedeutet das Bild eines politischen Führers in den FBI-Akten? Ich hoffe, dies ist die Chance, ihre Inkompetenz zu beweisen", fügte er hinzu. Ist es nur Zufall, dass das FBI ein Foto des Chefs der spanischen Kommunisten verwendet? Stammt es aus ihren eigenen Akten die sie über solche Politiker führen?

Mittlerweile hat ein FBI-Sprecher zugegeben, die Behörde hat die Fotografie von Llamazares verwendet, um eine Skizze des meistgesuchten Terroristen der Welt zu zeichnen. Der FBI-Sprecher Ken Hoffman räumte ein, dass seine Behörde für das digital veränderte Foto Bin Ladens ein Bild von Llamazares von Google Images verwendet habe.

Llamazares geht davon aus, dass seine anti-amerikanische Haltung bei der Auswahl der Bilder eine Rolle gespielt hat. Immerhin gebe es auf Google Millionen von Fotos, gab der linke Parlamentsabgeordnete zu bedenken.

Das spanische Aussenministerium wurde ersucht, eine Erklärungen von der US-Regierung zu verlangen. Es wird auch erwartet, das Innenministerium soll mit der Europäischen Polizei überprüfen, ob das Foto wirklich aus Google genommen wurde oder aus FBI-Akten stammt. Llamazares hat eine Erklärung oder einen Anruf vom US-Botschafter in Madrid erwartet und meint, "es ist das Mindeste was sie tun könnten."

Der juristische Dienste der Vereinigten Europäischen Linken wird untersuchen, wie sie vorgehen wollen, ob eine rechtliche Beschwerde gegen die Verletzung der Persönlichkeitsrechte des Abgeordneten vorliegt.

In der Zwischenzeit hat der Offizielle für Öffentlichkeitsarbeit der US-Botschaft William Ostic mit Llamazares heute telefoniert und sich für den Fehler entschuldigt.

Es ist nicht das erste Mal, dass die ach so seriösen Medien (lach) ungeprüft ein Foto verbreiten und als Propagandaorgan für die Kriegshetzer dienen. Siehe meinen Artikel: "Ein falsches Foto von Neda wird für Propaganda verwendet" oder diesen Artikel "Wie die Medien die Berichterstattung über den Iran fälschen"

Der FBI-Fotoskandal geht weiter ... noch ein Fahndungsfoto gebastelt

English version:

HOW A SPANISH POLITICIAN BECAME BIN LADEN

It is remarkable how a dead person is continuously kept alive to justify the “war on terror". Osama Bin Laden is dead since December 2001, buried, in nirvana, there is not a single sign of life from him, all “messages” since 9 years are proven fakes. That’s the reason why the Americans can’t find “the most wanted terrorist”, there are no photos that show him and that’s why the FBI had to make them up.

All intelligence experts know that Bin Laden is dead and therefore the war in Afghanistan that was justified with the search for him is a lie. Even US defence secretary Robert Gates confirms that the US has no knowledge of the whereabouts of Bin Laden. Hello, he has crumbled to dust, the whole world is being fooled about a person that does not exist.

The FBI has published a computer generated mug shot of Bin Laden recently to show how he could look like today. Now it has turned out that the “template” for this mug shot is a photo of the Spanish politician Gaspar Llamazares! The hair piece is absolutely identical, the waves and curls match exactly. The year of birth of both is 1957!

But not only is the hair identical, also the forehead and the crease going from temple to temple was taken from Llamazares, nearly half the face.

The photo that the FBI used for Bin Laden comes from an election poster of Gaspar Llamazares from the election in 2004. The apes at the FBI just used Photoshop and copied 1 to 1 the head and put it on Bin Laden. No artificial aging process by computer simulation. What kind of amateurs and idiots are they?

Louis E. Grever, the director of the science and technology department at the FBI said on January 14 2010 when it was published: “The photos are an important example how science and technological advancement is used to find fugitives and bring them to justice.” That’s a joke, just by using Photoshop and “copy & paste” to take the head of somebody else?

Gaspar Llamazares is a well known Spanish leftist politician and member of the Communist Party of Spain Izquierda Unida (UI). The portrait shows the UI party assistant secretary as candidate for prime minister in the second legislative period. “It was on all billboards in Spain, on all fences, its an official picture,” said someone from the party. Now the party wants to know from the US government, how it came about that his picture was used for the artificial mug shot of Bin Laden.

What must it feel like when the image of your own hair and forehead appears on the FBI mug shot of the “biggest terrorist” Bin Laden in all the worlds media?

Gaspar Llamazares sais: „The safety of Bin Laden is not in danger, but mine is. Why did the FBI use my image?“ The parliamentarian and former general coordinator of the IU said, up to a short while ago he reluctantly travelled to America, but from now on he will not go there, because „it brings difficulties.” His worry about this matter is, that this use of photos “hits people who are not in a court process or committed any crimes.

Also the question is raised, “what does the photo of a political leader mean in the records of the FBI? I hope this is the chance to prove their incompetence”, he added. Is it coincidence that the FBI used a photo of the leader of the Spanish Communist Party? Is it from own files that they keep about such politicians?

In the mean time a spokesperson for the FBI admitted, the agency used the photo of Llamazares to create the study of the most wanted terrorist of the world. The FBI spokesman Ken Hoffman said, that his bureau used the image of Llamazares to make the digital photo of Bin Laden and it came from Google.

The Spanish foreign ministry has been asked to demand an explanation from the US government. It is also expected that the interior ministry together with the European Police should check if the photo really originated from Google or from FBI records.

The judicial service of the United European Left will investigate how they want to move forward, if a legal complaint against the violation of personal rights happened against the parliamentarian.

In the mean time the American embassy's Councilor for Public Affairs William Ostic telephoned with Lamazares today to apologize for the error.

A further mug shot of a terrorist was build with features of the Spanish politician.

insgesamt 33 Kommentare:

  1. Bernman sagt:

    Das ist doch klar für die Amerikaner gibt es eigentlich nur sie selbst und sonstwo noch andere die man grad mal so braucht, um die “Achse des Bösen” bekämpfen zu können.

    Weil - dann gibts wieder neue Helden zu bewundern.....
    Ist das alles platt!

  1. Sebastian sagt:

    Sehr geehrter Herr Musharbash,

    in Ihrem Artikel vom 15.01.2010 mit dem Titel "FBI lässt Bin Laden alt aussehen" beschreiben Sie, wie das FBI Osama Bin Laden digital hat altern lassen, um die Chancen eines Fahndungserfolgs zu erhöhen.
    Wieso weisen Sie in Ihrem Artikel nicht darauf hin, dass das FBI sich eines Fotos des spanischen Links-Politiker Gaspar Llamazares bedient hat? (Link zu Foto von Llamazares eingefügt, Anm. von mir :) )

    Beim Vergleich der Fotos fällt sofort die auffällig ähnliche/gleiche Frisur des angeblich gealterten Bin Ladens mit der von diesem spanischen Politiker auf.

    Das FBI selbst hat mittlerweile zugegeben, dass einer der FBI-Mitarbeiter ein Foto von Llamazares auf Google fand und dieses benutzte, um ein neues Fahndungsfoto präsentieren zu können und auf der offiziellen Homepage des FBI ‘Rewards for Justice’ zu veröffentlichen. Wieso berichten Sie nicht darüber?

    http://www.typicallyspanish.com/news/publish/article_24733.shtml

    Mit freundlichem Gruß

    Diese Mail hat soeben den Autor dieses SPIEGEL-Artikels erreicht, falls eine Antwort kommt, melde ich mich!

    Basti

  1. freegaza sagt:

    Hallo,seid gegrüßt!
    ich denke mal, die arbeiten bewußt "unprofessionell", damit man die ganzen Querdenker auf solchen Seiten abchecken kann; es ist wohl eher das Gegenteil der Fall: die lassen die Maske fallen und verarschen uns mit ihrer Komödie! wer dieses Märchen von den bösen bärtigen Bombern noch glaubt!? dazu passend:
    http://www.youtube.com/watch?v=mOMaEbxD0wI&feature=player_embedded

    http://www.youtube.com/watch?v=rUiNiB2yVCQ&feature=player_embedded
    auf Wiederschall!

  1. alexander sagt:

    "hier praktikant, hast ne aufgabe!" :D man, sowas von peinlich.

  1. redlope sagt:

    Unglaublich, zu welchen miesen Tricks die greifen. Nicht nur dumm, sondern auch noch dreist.
    Als ich gestern bei "web.de" das Foto sah, dachte ich auch: "was soll das jetzt schon wieder?" Wo doch jeder weiß, dass OBL längst tot ist?
    Aber dann wurde auch schnell noch einmal über die Weihnachtstage ein ominöser Sohn von OBL ausgegraben, der seinen Vater aber seit Jahren nicht gesehen hat. Und dann kurz drauf der Unterhosenbomber - da musste man wohl AlCIAda schnell nochmal ins Gedächtnis rufen!

  1. volvi sagt:

    echt peinlich wenn das original material zum vorschein kommt. aber das für fahndungsfotos schon existierende bilder genutzt werden ist nichts besonderes. und software die personen anhand eines fotos altern lassen gibt es noch lange nicht.

  1. 0815shit sagt:

    Geht es noch!?!
    Was sind das denn fuer voellig dreiste Methoden?
    Die wollen doch den Zorn der Bevoelkerung steigern!
    Anders kann ich mir das mittlerweile nicht mehr Erklären!
    Soviel Frechheit zu besitzen... Die denken echt, dass Sie immernoch der Chef im Puff sind!

  1. freethinker sagt:

    Ha, ha, ha, ha, ha, ha, ha, ha, ha, dass überbietet wirklich alles was ich jemals gehört habe.

    Und das Beste: Die geben das noch zu!

    Spätestens jetzt dürfte doch auch dem letzten Schlafschaf klar sein, wie es vera.... wird.

    Was für erbärmliche Idioten müssen die sein, die so etwas herstellen. Das ist ja noch viel schlechter als der Terrorakt der US-Regierung auf das WTC.

    "Eine Lüge reist um die Welt, während sich die Wahrheit die Schuhe anzieht".

  1. Das ist die offizielle Seite des FBI, Osama bin Laden gilt nach wie vor als "most wanted."

    Was auf jeden Fall sofort auffällt, ist die Tatsache, dass er NICHT wegen der Terroranschläge vom 11. September 2001, sondern wegen eines anderen "Delikts" gesucht wird!

    Merken diese Typen wirklich nicht, wie lächerlich sie sind? Wenn's nicht so traurig wäre, könnte man fast darüber lachen...

  1. Sandro sagt:

    BildBlöd schiesst den Vogel natürlich wieder ab...

    Zitat:
    Das Bild wurde von Spezialisten der Forensik (Gerichtsmedizin) mit Hilfe ausgefeilter Computertechnik erstellt. Sie haben Gesichtszüge und Gewebestrukturen des Terrorchefs altern lassen, in der Hoffnung, dass er somit in der Öffentlichkeit erkannt wird.

    http://tinyurl.com/ye28kan

  1. Eberhard sagt:

    Kann man da eigentlich nicht mal jemand auf Schmerzensgeld verklagen, das tut ja weh !!!

    Andrerseits kann ich mir eine solche Volltrotteligkeit nicht wirklich vorstellen, da ist ja wirklich zu viel schief gegangen und zu schnell publik geworden.

    Also mal ein paar andere Gedanken (schliesslich bin ich ja paranoider und diplomierter VerschwörungsTheoretiker):
    - Herausarbeiten der Blogger-Vernetzung, wer bringt wann diesen Artikel und wer übernimmt ihn von da (und wer liest, kommentiert, etc.)
    - Aufhetzen der Massen anhand nun offensichtlicher Verschwörung/ Verschleierung, damit sie endlich ihren geplanten Bürgerkrieg bekommen
    - Ablenkung von einer größeren Schweinerei die gerade passiert oder geplant wird (zB "echtes" Attentat wg. Afghanistan/ Iran oder Südamerika)
    - Jedem aufzeigen, dass er bald selbst auf einem Fahndungsfoto oder einer No-Fly-List stehen kann
    (No-Fly steht für: "kann keiner Fliege was zuleide tun *gg*)

  1. Eberhard sagt:

    @volvi

    "und software die personen anhand eines fotos altern lassen gibt es noch lange nicht."

    Wie kommst Du zu so einer Aussage, bist Du der Welt-Software-Experte ?

    Probier mal das hier aus:
    http://www.morpheussoftware.net/
    oder das:
    http://www.youtube.com/watch?v=fu7bTemvEKk

    Und nun "volvi" ?

  1. hentai sagt:

    das kommt ja echt passend. gestern noch hat mir mein bruder bei folgendem video gezeigt, wie so manche berichterstatter ihre videobilder manipulieren. das war sogar so auffällig, dass john stewart von der daily show seine witze dazu machen musste ^^

    http://rhetorik.ch/Aktuell/09/11_11/index.html

  1. kolos sagt:

    sind hier keine computerfreaks?

    eine gute grafikkarte hat die rechenleistung von mehreren 1000 € prozessoron. jeder kann sich um kleines geld ein supercomputer leisten.

    was man früher mit photoshop bei fotos gemacht hat, kan man in kurzer zeit mit filmen machen.

    muss da eberhard recht geben, die nwo beschäftigt die klügsten köpfe unseren planeten, die wissen sehr viel mehr von psychologie als jeder otto normal co2 ausstosser, glaubt also nicht, dass die etwas ohne hintergedanken machen würden!

    es läuft alles strickt nach plan und wurde meistens schon mindestens ein jahr vorher auf einer bilderbergkonferenz festgelegt.

  1. visu sagt:

    hoi zäme

    @Eberhard: der mit dem"No-Fly" ist gut!

    Obwohl die Realität traurige Wahrheit ist!

    Tschau zäme

  1. Zunächst bin ich bei dieser Bildergeschichte auch erst mal skeptisch und frage mich, ob das ein lange durchdachtes aufliegen Lassen eines Schwindels sein könnte.

    Andererseits sprechen logische Überlegungen dafür, dass die Dunkel-Mächte auf der Erde, die uns zu beherrschen versuchen geistig sehr beschränkt sind. Ein intelligentes und im Universum machtvolles Wesen hätte es niemals nötig, andere Wesen wie uns Menschen
    - zu versklaven,
    - dauerhaft zu ängstigen,
    - zu belügen und zu verarschen,
    - krank zu machen,
    - krank zu halten,
    - zu entmenschlichen,
    - von seiner Natur zu trennen,
    - zu missbrauchen,
    - zu programmieren,
    - zu sezieren,
    - gegeneinander aufzuhetzen,
    - massenhaft zu ermorden,
    - zu verdummen,
    - unbewusster zu halten als es selbst ist

    Ein Wesen, das sowas macht muss aus meiner Sicht sehr dumm und limitiert sein!

    Tobias

  1. Flumox sagt:

    Das ist wirklich der absolute Gipfel an Inkompetenz! Allerdings glaube ich nicht, dass das Fahndungsfoto so gewollt gewesen ist. Der Vorfall zeigt nur, dass sie lange nicht perfekt sind und verwundbare stellen haben…

  1. Kane sagt:

    Tja stellt euch mal vor, diese Fotos wären Privat gewesen und man würde den Spanier in Amerika fassen und sagen DAS IST BIN LADEN!!

    Der hätte doch niemals die Gelegenheit dazu gehabt, sich zu äussern!

    Und ein Terrorfürst hat schon gar keine Rechte zu geniessen!

    Den hätten die doch noch mitten auf der Straße erschossen und nach 6 Jahren würde eine Entschuldigung wegen verwechslung, schriftlich an die Hinterbliebenen weitergeleitet.

    Heile Welt!

  1. Ella sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Quadrillion sagt:

    Sie werden klar erkennbar verrückt:

    http://www.levi-tarot.co.uk/politicians.html

    As you get closer to 2012, you will witness mass mental breakdowns. I said you would first see the signs in showbiz with so called celebrities and Politics which is just showbiz for uglies. I think you have witnessed enough by now to see that I was right. Even as I speak, the wee dozy Sarcozy PM of France has proved even Napoleon has nothing on him. He has now made it illegal for french spouses to argue with each other. They can now be fined or even jailed if they overstep the matrimonial line.

    These entities are losing the plot before your very eyes. They are clearly going insane.

  1. Quadrillion sagt:

    Sie sind alle verrückt! Das sagt auch Ron Paul :

    http://jessescrossroadscafe.blogspot.com/

    “Could it all be a bad dream, or a nightmare? Is it my imagination, or have we lost our minds? It's surreal; it's just not believable. A grand absurdity; a great deception, a delusion of momentous proportions; based on preposterous notions; and on ideas whose time should never have come; simplicity grossly distorted and complicated; insanity passed off as logic; grandiose schemes built on falsehoods with the morality of Ponzi and Madoff; evil described as virtue; ignorance pawned off as wisdom; destruction and impoverishment in the name of humanitarianism; violence, the tool of change; preventive wars used as the road to peace; tolerance delivered by government guns; reactionary views in the guise of progress; an empire replacing the Republic; slavery sold as liberty; excellence and virtue traded for mediocracy; socialism to save capitalism; a government out of control, unrestrained by the Constitution, the rule of law, or morality; bickering over petty politics as we collapse into chaos; the philosophy that destroys us is not even defined.

    We have broken from reality- we are a psychotic Nation!

  1. grimoire sagt:

    Der NATO Oberkommandeur in Afghanistan, General Stanley Mc.Chrystal, behauptet seit langem, dass ein endgültiger Sieg über "AllKeineDa" erst nach der Ergreifung Bin Ladens möglich sei.
    Hier ein Beispiel aus der jüngeren Vergangenheit, aus der Baseler Zeitung:

    http://bazonline.ch/ausland/asien-und-ozeanien/Bin-Laden-ist-eine-Art-Ikone/story/30774186/print.html

    Na, und mit Fotos wie diesem würde er sich unglaubwürdig machen:

    http://4.bp.blogspot.com/_MAIDScDNy6I/SyLq4Vn-tgI/AAAAAAAAE2M/yjbo27kmi4E/s400/osama_bin_laden_dead.jpg

    Das Bild fand ich in einem der gewohnt umfangreichen Artikel von Steven Black:

    http://blacksnacks13.spaces.live.com/blog/cns!BD779161601D08D0!8528.entry

  1. Quadrillion sagt:

    Die Revolution beginnt (Video)

    http://market-ticker.denninger.net/archives/2010/01/16.html

    My only comment: Youtube appears to have taken this down several times, but it keeps reappearing. I found several incantations along with people hosting the raw FLV file.

    Youtube is today's version of handbills nailed to trees in the dark of night - in 1775. Ripping down the handbills does not make them go away when the people are pissed - it makes them multiply and the people begin to consider that the first box of freedom - speech - may no longer be effective.

    God forbid the path that could lead us toward.

  1. *mihihi* Jetzt haben sie ihm kurzerhand einen Turban aufgesetzt und einen längeren Bart hinzugesetzt. Aber ansonsten ist das Bild immer noch das gleiche.

    Schaut hier:
    http://www.rewardsforjustice.net/index.cfm?page=Bin_Laden&language=english

  1. Hotzenplotz sagt:

    @ Ella

    Zu meiner Schulzeit damals (mittlerweile knapp 25 Jahre her) erzählte uns ein Lehrer, dass man die Anweisungen bzw. Befehle im US-Militär größenteils im "Comic-Form" zeichnerisch darstellt, damit man den GI´s gewisse Abläufe oder Befehle verdeutlichen bzw. verständlich machen könnte. Viele GI´s würden eine geringe bis keine Bildung besitzen und auch nicht richtig lesen können... deshalb die "Comic-Form"...

    Ich könnte es damals nicht glauben.
    Heute sehe ich jedoch die Aussagen dieses Lehrers sehr oft bestätigt...

    Fiel mir gerade so ein, als ich Deine Zeilen über das US-Militär las.

    Gruß!

  1. mario sagt:

    Ist evtl. die FBI-Seite gehackt worden?

    Das kann doch unmöglich von den FBI-Leuten selbst kommen.

    Gerade das "neuere" Photo auf der Seite http://www.rewardsforjustice.net/index.cfm?page=Bin_Laden&language=english

    mit dem Turban sieht dermaßen stümperhaft aus...soviel Unprofessionalität traue ich dem FBI nun auch wieder nicht zu.

    *kopfschüttel*

    MfG
    Mario

  1. Ella sagt:

    Erstmal wieder Berichtigung:
    Muss heissen waehrend des Anrufs, erfuhr er, dass der Test ueberhaupt drei Teile hatte.

    @Hotzenplotz:
    Ja das stimmt leider, das war auch die Zeit in der alles in die Armee augenommen wurde, was laufen konnte. Also auch ohne Highschoolabschluss oder mit leichten Vorstrafen. Die Leute konnten sich aussuchen, ob sie in die Armee oder ins Gefaengnis wollten.
    Inzwischen kann sich ja die Armee durch die hohe Arbeitslosigkeit wieder mehr qualifiziertes "Kanonnenfutter" aussuchen.

    Allerdings kommen immer noch genug Leute aufs College denen erst mal das lesen, Schreiben und Rechnen
    ( mit Wuerfeln und Pizzateilen beigebracht werden muss.(Kein Witz, hat meine Freundin erlebt)

    Als ich in der Libray einen GrundComputerKurs besuchte, erzaehlte die Anleitern
    ( mit Collegedegree)ganz stolz, dass sie ohne Spellcheck oder generell ohne Computer keinen Brief oder Bericht schreiben koennte.

    Inzwischen sind wohl die Comic
    Heftchen durch Computerspiele ersetzt worden.
    So wird den jungen Soldaten gleich jedes menschliche Gefuehl abtrainiert und ist Teil der Mindcontroll/Brainwash umpolung.
    Die Welt ist dann ein Computerspiel.
    Und gerade im Hinblick auf die Drohnentechnik doch sehr sinnvoll fuer die "Powers to be".

    Irgendwo habe ich eine Zukunftvision gelesen, in denen der Autor geschrieben hat,
    dass er sich vorstellen kann ,das Jugendliche Computerspiele mit richtigen Drohnen spielen und Menschen die vorher mit chip oder sonstwie gezeichnet wurden ueber Satellit ausfindig machen und dann abknallen koennten.

    So als zusaetzliche Variante eben.
    So a'la Rollerball movie.

  1. Ella sagt:

    Nochmal ein Beispiel wie der Regierungs und Beamtenapparat der Amis tickt und warum es fuer mich glaubwuerdig ist, das eine Hand nicht weiss was die andere tut und einfach Ignoranz und Inkompetenz ,gepaart mit Arroganz regiert.

    Erinnert Ihr Euch noch an den Fort Hood Shooter den Major Nidal Hassan, der 13 Menschen ermordete?

    Die Army hatte einen Untersuchungsausschuss installiert, der herausfinden sollte was schiefgelaufen ist.
    Heute steht in unserer Zeitung folgendes.

    Folgendes wurde herausgefunden:
    Several officers failed to use
    apropriate standards judment and standards in overseeing the carrier of Major Hassan.
    Seperatly the FBI it would revise its own procedures, to make sure when it investigates a member of the militaery, it notifces the pentagon.
    In the Hasan case a local point terrorism task force run by the FBI, with some militaery personnel examined Hasan, but did not alert the Pentagon of their findings.
    A seprate White House assment concluded, the government doesen't do enough to share information on "disaffected individuals".

    According to two officals, as many as eight army officers facing could face discipline for failing to do anything, when Hassan displayed arratic behavior early in his career.
    They supervised him during his student years and his early year at Walter Reed as a pyschiatrist.
    Hassan was described as a looner with lazy work habits and a fixation on his Religion.
    He was passed along from job to job,despite professional failings that included missed or failed exams and physical requirements.

    Hasan was often late or absent , sometimes appeared disheveled and performed to minimum requirements.
    The pattern was obvious to those around him, yet not fully reflected
    where it counted in the Army's bueraucratic system of evalution and promotion, investigators found.
    Hassan nonetheless earned some good reviews from patients and colleagues. His promotion as major was based on an incomplete personal file, but also on performance markers that Hassan has met, if barely.
    The latest Pentagon report raises serious questions about the degree to which the entire of Department of Defense is prepared for similar incidents in the future.

    Diese Auszuege zeigen doch wie schwerfaellig, unbeweglich und bureokratisch und auch polically correct das System ist.

    Deswegen wundert mich auch diese CIA Geschichte nicht. Ist halt Peter Prinizip, je unfaehiger je hoeher im System und was schief gehn kann geht nach Murphy's Gesetz immer schief.
    Denn auch die sind nichts anderes als ein ueberdimensionaler, schwerfaelliger Beamtenapparat.

  1. kolos sagt:

    @ella


    hast du "Der Manchurian Kandidat" gesehen?

    warum glaubst du endet jeder amoklauf mit einem selbstmord?

    die gehirnmanipulation wurde nicht erst jetzt erfunden.

    mit funkwellen lassen sich gehirnströme wunderbar manipulieren, und damit meine ich nicht nur haarp.

    zitat aus freemans artikel: Der grosse Plan: Was sie mit uns vor haben

    [Dr. Day forderte die Zuhörer auf, keine Notizen zu machen und alle Aufzeichnungsgeräte auszuschalten. In seiner Einführung sagte er, früher hätte er nicht darüber reden dürfen, aber jetzt (1969) könne er schon frei über den Geheimplan sprechen, denn „... alles ist parat und niemand kann uns mehr aufhalten.“]

    warum dr. day das gesagt und warum hollywood seit jahrzenten filme, die eigentlich dokumentation unseren lebens sind (beste beispiel "matrix") produziert, kannst du dir selbst ausmalen.

    mfg

  1. Ein sehr umfangreiche interessante Bericht.

  1. Ella sagt:

    @Kolos:
    Danke fuer Deine Hinweise,doch ich denke Du hast mich etwas missverstanden.

    Ja Buch und auch Film (Orginal) von Mandschurian canditate kenne ich schon lang.
    Auch Dr. Day und seine Aussagen sind mir schon viele Jahre bekannt, ebensos Freemans Artikel.

    Ist schon klar das in Filmen immmer Messages gesendet werden von den Powers to be. ( sieht man ja gut at Iam Legend oder Roller ball oder Enemy of the State)
    Die muessen immer wieder mal nach Welten gesetz die Wahrheit bringen und es ist an uns herauszufinden, was war ist und was wir glauben wollen.

    Nun zu meiner Post ueber Hassan.
    Ich habe schon in anderen Kommentaren gepostet, dass ich glaube das an diesem Attentat einiges "fishy" ist und nach Mindcontroll stinkt.
    Es ist sicher kein Zufall, dass Hassan ausgerechnet an Virgina Tech studiert hat,an der sich ein Attentat mit 23 Toten nach aehnlichem Muster erreignet hat. und der Taeter dabei Selbstmord beging.
    Uebrigens ist Hassan noch am Leben und in einem Militaerkrankenhaus unter Aufsicht.

    Auch kein Zufall ist sicher, das bei der Bombardierung am 17.Dec. im Jemen ein islamischer Geistlicher und geborener US Amerikaner, der mit Hassan in E Mail Contact stand , ums Leben kam.

    Ich habe diesen Auszug des Untesuchungsausschusses gepostet, da er so typisch aufzeigt, wie das amerik. System und die Militaery laueft, und das kenne ich aus eigner Erfahrung.
    Schwerfaellig, Unbeweglich,starr. Man kann sich drauf verlassen dass was schieflaufen kann auch schieflaeuft.( sieht man ja auch an der stuemperhaften Ausfuerhung des 9/11)
    Eifersuechtig werden eigne Pfruende und Vorteile bewacht.
    eine Hand( Agency) weis nicht was
    die andere tut. ( oft haben die nicht mal ihre Computersysteme vernetzt)
    Die political Correctness, tut ihren Teil dazu: nichts sehen, nichts hoeren, nichts sagen.
    Da zu verhindern noch Neid und missgunst Infoweitergabe oder Vernetzung, es koennte ja jemand anderes die Lorbeeren ernten und promotet werden

    LG Ella

  1. kolos sagt:

    @ella

    entschuldige ich hab dich falsch verstanden.

    ich wollte nur darauf hinaus, dass die leute nicht mehr fähig sind selbstständig zu denken. bestes beispiel "climategate" und der ganze co2 humbug.

    die ganzen "schlamperein" sind nur tests, um herauszufinden, wer wie denkt, und wer gefährlich werden könnte. inzwischen is es den auch völlig egal wenn die leute die wahrheit über 911 erfahren, weil sie wissen es kommt sowieso nix.
    jeder ist mit materialismus und egoismus beschäftigt. keine denkt mehr an wir, sondern man hört nur mehr, ich da, ich dort, ich muss haben, ich muss zeigen, ich hab den grössten, ich ....

    die schrecken vor nichts zurück und notfalls bringen sie nicht nur einzelne individuen um sondern lassen auch ganze gruppen verschwinden. hat uns die vergangenheit mehrmals gezeigt.

    im kommentar von "blechtrommel" war ein link zum film kymatica. ein wirklich starker film und eine sehr gute ergänzung zu freemans letztem beitrag und bestätigt nur meine intuition, dass wir alle ein teil etwas sehr grossen sind und die inquisition nicht zufällig passierte.

  1. Sasmurtas sagt:

    Was den "erfolgreichen Kampf gegen den Terror" unserer geliebten Regierungen angeht, möchte ich Euch nachfolgende Siegesmeldung auch nicht vorenthalten.

    @ Freeman

    Daraus kannst Du sicherlich eine hübsche Story machen. Viel Spaß!

    http://www.bundestag.de/presse/hib/2010_01/2010_011/06.html