Nachrichten

WEF-Sicherheitschef begeht Selbstmord

Dienstag, 26. Januar 2010 , von Freeman um 17:13

Einen Tag vor der Eröffnung des WEF in Davos, ist der Kommandant der Graubündner Kantonspolizei, Markus Reinhardt, tot in seinem Hotelzimmer gefunden worden. Alle Hinweise deuten auf einen Selbstmord hin, teilte der WEF-Ausschuss der Bündner Regierung mit. Mittlerweile hat sie eine Informationssperre zum Tod Reinhardts verhängt. Die Bündner Staatsanwaltschaft klärt nun gemäss eigenen Angaben ab, ob der Tod Reinhardts auf ein Fremdverschulden zurückzuführen ist.

Markus Reinhardt ist für seinen Schiessbefehl bekannt. Am 26. März 2000 hat ein Präzisionsschütze der Kantonspolizei Graubünden den wild um sich schiessenden Ewald K. mit einem "finalen Rettungsschuss" getötet. Den entsprechenden Befehl hatte der Kommandant der Bündner Kapo Reinhardt erteilt. Er musste sich deshalb wegen vorsätzlicher Tötung vor Gericht stellen, wurde aber im Februar 2002 freigesprochen.

In Graubünden machten immer wieder Gerüchte die Runde, Reinhardt habe ein Alkoholproblem. Er sei mehrfach betrunken zur Arbeit erschienen. Gegenüber dem "Blick" sagt ein Informant: "Ich habe gehört, Reinhardt sei vor zwei Tagen in eine Polizeikontrolle geraten. Er sei betrunken am Steuer gesessen."

Der "finale Rettungsschuss" liess ihn nicht los. "Dieses Erlebnis hat ihn noch immer sehr belastet", sagt der langjährige Freund und CVP-Nationalrat Pius Segmüller zum "Blick". "Er hatte seither gewisse Sorgen. Am Ende war wohl alles zu viel für ihn."

Wer kommt zum WEF?

Zum Jahrestreffen in Davos kommen 2'500 Grössen aus der Wirtschaft, der Politik und von internationalen Organisationen. Davon stammen 1'200 aus Unternehmen, 300 sind Politiker. Rund 1'000 Personen kommen aus andern Bereichen. Vorsitzender am WEF ist Joe Ackermann von der Deutschen Bank. Früher war es Daniel Vasella von Novartis. Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy wird morgen gemeinsam mit Bundespräsidentin Doris Leuthard das WEF mit einer Rede eröffnen.

Aus Deutschland reisen Verteidigungsminister Karl- Theodor zu Guttenberg, Aussenminister Guide Westerwelle sowie Wirtschaftsminister Rainer Brüderle an. Beim diesjährigen Weltwirtschaftsforum geht es darum, die Lehren aus der Finanz- und Wirtschaftskrise zu ziehen.

Weitere Teilnehmer sind: WTO-Generaldirektor Pascal Lamy, EZB-Präsident Jean-Claude Trichet, IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn, Melinda French Gates als Co-Vorsitzende, der französische Aussenminister Bernard Kouchner und Wirtschaftsministerin Christine Lagarde, Zentralbankpräsident Christian Noyer, Brasiliens Präsident Luiz Inacio Lula da Silva, Chinas Vize-Premier Li Keqiang, Koreas Präsident und Leiter des G20-Gipfels 2010 Lee Myung-Bak, Kanadas Premier und Leiter des G8-Gipfels 2010 Stephen J. Harper, Mexikos Präsident Felipe Calderon, Spaniens Premier Jose Luis Rodriguez Zapatero, Griechenlands Premierminister George A. Papandreou, Polens Präsident Lech Kaczynski, Israels Präsident Shimon Peres, Italiens Wirtschafts- und Finanzminister Giulio Tremonti, Russlands Ministerin für Wirtschaftsentwicklung Elvira Nabiullina, Indiens Strassentransport-Minister Kamal Nath und Japans Wirtschaftsminister Masayuki Naoshima.

insgesamt 18 Kommentare:

  1. Sekko sagt:

    ob selbstmord oder nicht, schuld an seinem tod ist die wahrheit.

  1. ArthurDent sagt:

    Hallo Freeman, Hallo Leute,

    das passiert, wenn man sich mit falschen Leuten einlässt und/oder Informationen weitergibt.

    David Kelly, Berater des britischen Verteidgungsministeriums, worde 2003 in seiner Wohnung tot aufgefunden.Offiziell Selbstmord.
    Er ist mit der Kontrolle von biologischen und chemischen Waffen im Irak beauftragt worden.
    Die Akten zu seinem Fall sind neuerdings bis zum Jahre 2080 geschlossen worden.
    Recherchiert mal, ist interessant.

    Ja, so ist das.

  1. zoro sagt:

    Vieleicht hat rheinhardt den Schiessbefehl, auf den teroristen in Chur vor einigen Jahren zu schwer auf dem Magen gelegen
    ;-)

  1. Rudolf sagt:

    Eine erkleckliche Anzahl Bilderberger dabei....
    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt

  1. Vor allem ist auch Rowan William, der Erzbischof von Canterbury dort. Wieso schicken die eigentlich nicht gleich den Papst selbst nach Davos?
    Er könnte ja behaupten als Musiker dort zu sein.

  1. Dr. Talpa sagt:

    Rein gefühlsmässig zu 99% KEIN Selbstmord.
    Bei Suizid wird in den Medien normalerweise sofort über die Todesursache spekuliert. In diesem Fall sind die Medien (dank oder trotz der Info-Sperre?) mal wieder völlig gleichgeschaltet: man sagt gar nichts, nicht mal ne Vermutung. Und das sogar in den typischen Boulevard-Medien. Äusserst verdächtig!
    Reinhartd war seit 26(!) Jahren Vorstand des Polizeikorps Graubünden. 61 Jahre alt, die verbleibenden Jahre bis zur Pensionierung an einer Hand abzuzählen...
    Natürlich ist Suizid nicht völlig auszuschliessen, vielleicht hat er sich tatsächlich mit an den Rücken gefesselten Händen aus dem geschlossenen Fenster gestürzt oder sich mit einer Baretta 5x in den Kopf geschossen...
    Bleibt abzuwarten, ob während des WEF aussergewöhnliches passiert. Dann wissen wir mehr.

  1. Freeman sagt:

    Kleine Richtigstellung:

    Der Erzbischof von Canterbury ist ersten kein Katholik sondern Anglikaner. Zweitens ist er im gewissen Sinne tatsächlich der Papst, nämlich das geistliche Oberhaupt der Kirche von England.

    David Kelly ist nicht in seiner Wohnung gestorben, sondern in einem Waldstück, ein paar Kilometer entfernt von seinem Haus, mit durchschnittener Ellenarterie tot aufgefunden.

  1. visu sagt:

    hoi zäme

    @Alle:lest mal auf: www.suedostschweiz.ch/newsticker/index.cfm?id=31262&newsRessort=&newsRegion=10&Search=&statrow=1

    Die Fragen sich:" wo bleiben die Demonstranten?

    Ähm,... ist es am zerbröseln? Nach dem Motto; stell dir vor es ist Krieg, und keiner geht hin?

    Wenn dem so ist und wirklich eine Vernetzung wie auch immer sich am Bilden ist, hat sich in sehr kurzer Zeit ein Bewusstsein entwickelt die gute Früchte Tragen wird.

    Tschau zäme

  1. Vielleicht hat er den geheimen Moloch-Schrein entdeckt und wollte den Whistle blowen. ;-)
    Irgendwie ist das schon merkwuerdig, dass alle Welt von Bohemian Grove weiß (sogar Xavier Naidoo musiziert drueber), aber keiner fragt sich, ob eulengoetzen-anbetende Staatsoberhaeupter und Wirtschaftsbosse nur das Beste fuers Volk im Sinn haben...


    Redpill Community

  1. m. sagt:

    So ein Typ wie Reinhardt tut erst seine Pflicht und bringt sich dann um.
    Warum sollte er so einen spektakulären
    Zeitpunkt wählen. Ich wüsste gern mehr über den Mann.
    In Absatz zwei kann ich dem Mann nur klares Denken und Handeln attestieren.
    Dann 26 Jahre straight as an arrow
    Seltsam

    http://tagesschau.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2010/01/26/Schweiz/WEF-Sicherheitschef-ist-tot

    Vielleicht ist die Schweiz auch nicht devot genug?
    ff
    http://bazonline.ch/schweiz/standard/USA-bestehen-auf-dem-Abkommen/story/16056115

    http://www.bielertagblatt.ch/News/Schweiz/148250

  1. tetouan sagt:

    Hm, also ich glaube da intuitiv nicht so wirklich an Selbstmord. Da ist was faul an der Sache....was auch immer, das weiss ich nicht. Was mir gerade aufgefallen ist, ist diese Aussage auf der suedostschweiz.ch Seite:

    Er (Aliesch) hatte von einem griechischen Finanzjongleur Geschenke angenommen, und seine Frau erhielt einen Pelzmantel, der schweizweit Bekanntheit erlangte. (phw)

    Fragt sich nur, WOFÜR er die Geschenke bekommen hat...hört sich nach Bestechung oder so an.

    Aber ihr Schweizer, die ihr in der CH lebt wisst wahrscheinlich mehr als ich über den Fall ;-)

  1. tetouan sagt:

    PS: Aliesch war der Vorgesetzte von Reinhard und mit ihm angeblich seit der Jugend befreundet. Das hatte ich vorhin vergessen zu erwähnen.

  1. Kane sagt:

    Die Türkei machts richtig!

    Schice auf Davos kam vom Ministerpräsidenten Erdogan, was auch richtig so ist!

    Das letzte mal wurde Shimon Peres öffentlich fertig gemacht und die Wahrheiten wurden mal offen erzählt, Shimon hatte alle Zeit der Welt, als er seine Ansprache halten durfte, aber die Türken durften keine Minute reden.

    Deswegen heisst es auch der "One Minute Skandal", googlet es nach!

    Davos wird in der Türkei von den richtigen Leuten Boykottiert, es gibt dennoch Volksverräterische Politiker, die an Davos teilnehmen wollen, na dann Prost!

  1. bernd sagt:

    Was ist da los kommt bald das nächste große Ding auf uns zu??


    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,674101,00.html

    und folgende Meldung passt da auch irgendwie:

    http://www.heise.de/tp/foren/S-Luekex-2010-Multiple-Terrorangriffe-mit-ABC-Waffen/forum-173229/list/

  1. matrix sagt:

    Also wenn man die Links so liest, dann wird mir schlecht. Ob es uns diesmal treffen wird in D?
    Nachher stellen sie es als Terrorakt der Taliban dar, weil wir die Truppen in Afghanistan aufstocken.

    Siehe 9/11/2001, damals hat auch gleichzeitig eine Übung Stattgefunden.

    Siehe London 7/5/2005, damals fand exakt eine Übung für genau diese Art von Terror statt.

    Wie kann man diese kranken Monster nur aufhalten?

    Wenn tatsächlich bis zum Sa. etwas passieren sollte, bleibe ich im Urlaub, weit weg...

  1. Guy Fawkes sagt:

    Zitat aus Schweizer Presse:

    "Reinhardt wurde gestern Vormittag tot in seinem Hotelzimmer, gleich neben dem Davoser Kongresszentrum, entdeckt. Laut Mitteilung der Bündner Regierung deuten alle Hinweise auf einen Suizid hin («Südostschweiz Online» berichtete)."

    Interessant! Also wo war er denn, der arme, suizidale Graubündner Polizeichef? :-)

    Wer meint, in diesem Spiel mehr als eine Spielfigur zu sein, der findet bald heraus, manchmal einem tödlichem Irrtum zu unterliegen!

    WEF: keine Demonstranten

    Wenn die Leute langsam erkennen, dass sie auch in grossen Massen kein Gehör finden, so werden sie andere Wege beschreiten!
    Die sind zu Recht verwundert und verunsichert!
    Immer mehr Leute haben einfach die Schnauze voll von denen!
    LIeber Freeman, liebe Wahrheitskämpfer! Ich bin oft in Rage verfallen über die Ignoranz! Aber, irgendwie sind viele Menschen offener denn je und merken langsam welches Spiel hier mit ihnen gespielt wird!
    Ich glaube, wir haben die Ruhe vor dem grossen Sturm!
    Obama sabbelt den gleichen geistigen Dünschiss wie eh und je und sagt den Amerikanern zur Lage der Nation, dass die wirtschaftliche Lage gar nicht so schlimm ist und Amerika immer noch als Starke Nation dasteht! Kein Präsident vor ihm hat es je geschafft, innerhalb eines Jahres im Amt, derart an Glaubwürdigkeit und Vertrauen zu verlieren! Der Vogel scheint nur noch auf dem Teleprompter zu gucken!
    Unsere bundesdeutschen, weichgestylten Marionetten verfallen in ihr antrainiertes lauwarmes Tütengesülze und halten weiter krampfhaft an ihren Dogmen fest und merken gar nicht, dass sie nur noch ein kleines Maß an volkstolerierter Zeit haben! Sie haben Angst! Und ich glauber voller Zuversicht, dass sie berechtigt Angst haben! :-) Es wird keine Friedensmärsche geben! Es wird eine reinigende Explosion der Massen geben! Ich glaube immer mehr daran, schon allein deswegen, weil ihre "Propaganda-Nutten" langsam einknicken! Das Alles ist Euer Verdienst! Wenn dies alles vorbei ist, wird wieder gefeiert werden dürfen! ;-)

  1. Quadrillion sagt:

    Markus Reinhardt: Der Mann, der sich mit zwei Schüssen umgebracht hat

    http://www.kybeline.com/2010/01/29/markus-reinhardt-der-mann-der-sich-mit-zwei-schussen-umgebracht-hat/

    Mein Vater pflegte zu sagen, wenn er mal von jemand hörte, dass er Selbstmord begangen hatte, indem er von einem Turm heruntergesprungen ist: "Das ist keine Kunst. Er soll mal hochspringen! Herunterspringen kann jeder."

    Nun, der Sicherheitschef von Davos, Markus Reinhardt, ist nicht hinunter gesprungen. Aber er hat ein genau so spektakuläres Wunder geschafft, wie es aussieht: Er hat sich mit zwei Schüssen in den Kopf umgebracht. Ihr werdet es nicht glauben, aber eXtraWagandt schreibt das. Und bevor ich ihn komplett zitiere muß ich ganz schnell vermerken, dass es auch einen seltsamen Bilderschwund zu Markus Reinhardt gibt. Noch vor drei Tagen, als ich von ihm schrieb, hatte ich viel mehr Bilder zum Auswahl bei Google gefunden. Heute sind sie alle weg...

    "he was then “suicided” by two bullets (zwei Kugel) to the back of his head and all of the recordings he had made were “disappeared”.

    "A pesar de que repercutió en diferentes medios que Reinhardt se suicidó, existen versiones que indican que la causa de muerte no sería suicidio, sino asesinato... y con dos tiros en la cabeza. (zwei Kopfschüsse)"

    "El sitio whatdoesitmean.com cita a fuentes rusas de la KGB como autores de un informe que indica que el policía suizo podría haber sido asesinado: (ermordet)"

    Wenn ihr noch andere Nachrichten mit diesen zwei Kopfschüssen (two shots, dos tiros, deux coups, dois tiros usw) findet, dann sofort her damit!

  1. Quadrillion sagt:

    http://beforeitsnews.com/story/13989/Head_Otf_Davos_Security_Suicided_As…

    "The reason(s) behind the suiciding of Reinhardt was his deployment of what is called a “passive acoustical defense system” to protect those attending Davos by monitoring sounds that may be associated with pending, or actual, attacks (gun shots, ticking bombs, footsteps in unauthorized areas, etc.) but which (mistakenly?) recorded “highly sensitive” conversations of “Global policy makers” planning the total collapse of the World’s banking system.

    Upon Reinhardt’s retrieval of the “sensitive conversations” picked up his new listening system, and his presumed listening to them, he was then “suicided” by two bullets to the back of his head and all of the recordings he had made were “disappeared”.