Nachrichten

US-Killerkommando ermordet 10 Kinder in Afghanistan

Montag, 4. Januar 2010 , von Freeman um 16:01

Die Bilder die ihr jetzt zu sehen bekommt sind schockierend. Sie zeigen die Leichen von Kindern und Jugentlichen die am 27. Dezember 2009 Dorf von Ghazi Khan Ghondi im Distrikt Narang der Kunar Provinz von US-Spezialeinheiten ermordet wurden. Um 2:30 Uhr drang eine Kommandoeinheit der Special Forces bei einem nächtlichen Überfall in das Haus wo die Kinder sich befanden ein, holten sie aus den Betten und erschossen sie kaltblütig.



Diese Fotos wurden am Ort des Verbrechens durch die US-Truppen aufgenommen. Sie wurden der Webseite rawa.org durch Unterstützer in Afghanistan zugespielt. Wie man sieht wurde ihnen in den Kopf geschossen, sie waren unbewaffnet und die Ermordung fand in Räumlichkeiten statt.

Die berüchtigten US-Killerkommandos, die General Stanley McChrystal, der Oberkommandierende der US- und NATO-Truppen in Afghanistan, im Auftrag Cheneys schon im Irak wüten liess, haben ein Massaker begangen.



Gegen 1 Uhr nachts hat das Killerkommando in Hubschraubern Kabul verlassen und ist zwei Kilometer von dem Dorf entfernt gelandet. Von den Hubschraubern bis zu den Häusern gingen die Soldaten zu Fuss; Die Schüler, die auf zwei Räume verteilt waren, sind in einen Raum gebracht worden und dort wurde das Feuer auf sie eröffnet.

Westliche Militärquellen behaupten, die Toten hätten zu einer afghanischen Terrorzelle gehört, die für das Anlegen von Improvised Explosive Devices / IEDs verantwortlich sei und den Tod zahlloser Soldaten und Zivilisten verursacht habe. "Das war eine gemeinsame Operation gegen eine IED-Zelle, über die afghanische und amerikanische Dienststellen schon seit einiger Zeit Informationen gesammelt haben," sagte ein höherer NATO-Offizieller. Er gab aber zu, dass "es strittig ist, was dabei tatsächlich geschah".

Der Leiter ihrer Schule Rahman Jan Ehsas sagte dazu. "Sie können unmöglich zu Al-Qaida gehört haben. Es waren Zivilisten und unschuldige Kinder. Ich verurteile diesen Angriff."

Der Dorfälteste Jan Mohammed erzählte, in dem einen Raum seien drei Jungen getötet worden und den anderen fünf habe man Handfesseln angelegt, bevor auch sie erschossen wurden. "Ich habe ihre mit Blut besudelten Schulbücher gesehen," sagte er. Die Untersuchung ergab, dass acht der Opfer 11 bis 17 Jahre alt waren.

Hier sieht man die Dorfbewohner, Verwandte und Eltern der Opfer bei der Trauerfeier. Die Frau im Vordergrund ist die Mutter von drei Kindern.



Zu den Opfern zählen Attaullah Talib, Schüler der 9 Klasse an der Narang High School. Mutiullah Talib, Schüler der 11 Klasse. Abdul Khaliq Abdullah, ein Hirtenjunge. Subhanullah Farooq, Schüler der 10 Klasse. Atiqullah Farooq, Schüler der 9 Klasse. Samiullah Abdullah Jan, Schüler der 6 Klasse an der Badel Volksschule. Rahimullah Talib, Schüler der 11 Klasse. Und Najibullah Abdullah Jan, Schüler der 10 Klasse.

Männer des Dorfes richten das Grab für die Ermordeten her:



Der afghanische Präsident Karzai hat eine Untersuchung angeordnet und auf seiner eigenen Webseite folgendes über den Vorfall geschrieben (ich übersetze): "Die Delegation kam zu Ergebnis, eine Einheit der internationalen Streitkräfte kam mit einem Flugzeug am Sonntag Nacht zum Dorf Ghazi Khan im Distrikt Narang in der östlichen Provinz Kunar und nahm 10 Menschen aus drei Häusern gefangen, acht dieser waren Schüler aus den Klassen 6, 9 und 10, einer ein Gast, der Rest von der selben Familie und haben diese erschossen. Acht der getöteten sind als Schüler durch den Dorfschulleiter bestätigt worden."

Damit hat der Präsident den nächlichen Überfall und das Massaker an Schulkindern durch NATO-Truppen bestätigt.

So machen sich die NATO-Besatzungstruppen sicher Freunde in der afghanischen Zivilbevölkerung. Wie mutig muss man sein, um wehrlose Zivilisten mitten in der Nacht zu überfallen und sie kaltblütig zu ermorden. Auch wenn sie an den ihnen zur Last gelegten Taten beteiligt gewesen wären, ist das keine Rechtfertigung für Mord.

In Dschalalabad zündeten Protestierende eine US-Fahne und ein Bildnis des Präsidenten Obama an; sie riefen "Tod für Obama" und "Tod den fremden Truppen". In Kabul hielten Protestierende Fotos von den getöteten Kindern und Plakate hoch, auf denen zu lesen war "Fremde Truppen raus aus Afghanistan" und "Hört auf, uns umzubringen".

Verwandter Artikel: Ich nahm etwas Fleisch nach Hause und nannte es meinen Sohn

insgesamt 39 Kommentare:

  1. Ben Elazar sagt:

    Bevor sich wieder jemand aufregt, dass solche Fotos gezeigt werden: ich finde das richtig und wichtig! Nur allein die Erwähnung der Greueltaten löst ja in unserer abgestumpften und desinteressierten Gesellschaft nichts aus. Aber das Gesicht des Krieges zu zeigen, Bilder von den Ergebnissen der "Friedenseinsätze", an denen wir uns durch unsere Komplizenschaft mitschuldig machen, vielleicht hilf das. Vielleicht schaffen wir es damit, unseren "Volksvertretern" unmissverständlich zu sagen: Hört endlich auf damit, es wird vom Volk nicht mehr gebilligt!

    ... meint Ben

  1. Specht sagt:

    Auch wenn ich mich wiederhole:
    DAS sind die Schlimmsten:

    Sie bringen Tod und Verderben.
    Entweder zwingen sie Ländern Krieg auf (weil sie sich nicht ergeben oder erpressen lassen wollen, wie 1939) oder sie erfinden Gründe, um einfach so anzugreifen und andere Völker zu 'befreien'..
    NICHT ERST SEIT VIETNAM! Es fing mindestens schon 1914 an. Oder vielleicht noch früher.
    Irak, Afghanistan, Gaza-Streifen, Vietnam.
    Nur eins ist wichtig: Es waren und sind IMMER DIESELBEN!

  1. Christian sagt:

    Solche wahnsinnigen Aktionen werden bewusst durchgeführt. Das Ziel ist, dass Wut unter den Menschen geschürt wird, damit wir aus dieser Wut heraus handeln und die Schaffung besserer Lebensumstände aus dem Fokus verlieren.

    Es werden noch viel mehr solcher wahnsinniger Aktionen folgen: Wir dürfen uns aber nicht auf deren Niveau begeben, wenn wir solche Dinge sehen.

  1. der_caine sagt:

    was für "helden", diese sogenannten "special forces" killer! wahrhafte verteidiger der internationalen finanzoligarchie!

    feiges pack!

  1. gebt ihnen das "purple heart" und stellt sie dann an die wand!
    vieleicht post mortem noch den friedensnobelpreis für alle, schliesslich morden sie ja für den frieden. und die westlichen mächte wundern sich, weshalb der gesamte mittlere osten, der nicht vom us-dollar profitiert gegen sie ist. gnade uns gott wenn einer von denen mal was grösseres hat wie ne scud rakete. verdient haben wir es.
    mein mitleid all denen die so leiden müssen. möge allah euch stark machen für die prüfungen die vor euch liegen.

  1. QWERTZ sagt:

    Elementaren Menschenrechte ???

  1. nino sagt:

    mir kommen die tränen, die welt ist so schlecht und bei solchen bildern verlier ich die hoffung, dass sich auch nur irgendetwas ändern wird. wenn der osten durch ist, wird die NWO früher oder später auch an unserer tür klopfen. ich bin einfach nur frustriert.

  1. 42-ha sagt:

    Specht hat gesagt...
    > NICHT ERST SEIT VIETNAM! Es fing mindestens schon 1914 an.
    ...
    > Es waren und sind IMMER DIESELBEN!

    Dann sind sind SIE schon weit über 100 Jahre alt!?

  1. colombelle sagt:

    verdient haben wir es.?????????
    Was soll das?
    Verdient haben die es,die es angerichtet haben tut mir leid!!!Ich finde keine Worte mehr für dieses verbrechen.
    Ich bin so etwas von angeekelt,schon alleine nur wenn ich den namen Us oder Amerika höre ist es mir so etwas zum kotzen.
    Das allerschlimmste ist dass wir idioten diesen Wahnsinn nicht einmal stopen können und diese verdammten mörder vor die Wand stellen können.
    Es ist nichts da,keine höhere Macht die sowas stopt ich begreife es nicht.
    Diese Zivilisation ist verflucht und verurteilt unterzugehen!

  1. drdre sagt:

    Es ist schockierend.. und es beweist uns dass es hier und jetzt nicht um Demokratie und Rettung der Zivilbevölkerung geht, es ist ein Agressionskrieg der um weiter Ausbeutung der Civilbevölkerung und billigeren Transport von Rohstoffen (Öelpipeline) geht. Hier ist jedes Mittel recht.

    Schockierend ist auch dass sich Politiker aus CDU, SPD, FdP u. Grüne sich nicht erblöden hier noch die Fahne der Zustimmung für einen solchen Einsatz hochzuhalten.
    Und die Vorsitzende der EKD zu schelten, die einen sofortigen Abzug der Truppen fordert.

    Diese Leute haben für mich kein Gewissen.

  1. USA, die die Anschläge am 11.09.2001 selbst begangen und somit ein paar Tausend Menschen kaltblütig umgebracht haben, die millionen von Menschen weltweit verarscht haben,.. die würden auch noch Säuglinge fesseln und in den Kopf schiessen und behaupten das es ein Gefahr für den "demokratischen Frieden" gewesen wäre.

    Aber es ist doch nicht verwunderlich, wenn Naziverbrecher, die verurteilt wurden *Nürnberger Prozesse* allesamt vorzeitig entlassen wurden und zum Teil das Bundesverdienstkreuz erhalten haben.

    Darf man eigentlich abartiges Massenmörderpack sagen? Und da sämtliche Regierungen wissentlich dieses Massenmörderpack unterstützt, sind die nicht mitschuldig? Und unsere Bundewehr, hat die nicht dann auch Dreck am stecken?

    Selbst in der DDR wurden doch wegen MAUERSCHÜSSE ein paar Leute im Nachhinein verurteilt? Sind dann nicht auch die Polizisten, die unsere Regierungsverräter schützen dann nicht auch Mittäter die zur Verantwortung gezogen werden müssen?

    Hat letztendlich nicht jeder Mensch selber ein Gewissen und weiss was richtig und was falsch ist?

    Gruß
    mfk

  1. Ben Elazar sagt:

    So, ich habe Freemans Artikel samt Fotos ausgedruckt und in einen Briefumschlag getan und ihn an das Büro meiner Wahlkreisabgeordneten im Bundestag gesendet. Versehen mit meinem Text:

    "Vielen Dank für Ihre fortgesetzte Zustimmung bei der Verlängerung des Mandates für die Bundeswehr in Afghanistan! Hier können Sie sehen, was Sie damit zu verantworten haben, wenn auch deutsche Soldaten mit Ihrer Billigung an diesem Krieg teilnehmen (auch wenn sie an diesem Massaker vielleicht gerade mal nicht beteiligt waren). Als Bürger Ihres Wahlkreises fordere ich Sie auf, diese Kriegspolitik mit den Ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln zu beenden."

    Der Text hat kein Copyright, kann also jeder nachmachen. Ein kleiner Schritt nur, ich weiss.

    ... meint Ben

  1. Tobias1974 sagt:

    Für uns daheim ist der Krieg zu einer steril gewordenen Sache verklärt worden, die in Hollywoodmanier verarbeitet wie ein schlechter Film schnell wieder in Vergessenheit gerät. Dabei triefen unsere Hände von dem Blut, das unsere Auftragskiller (im Soziallegastheniker-Jargon 'Soldaten' genannt) alltäglich vergießen.

    Ich weiß nicht, was noch passieren muss, dass die Bürger der vermeintlich freien Länder endlich ihre Ärsche hochkriegen. Ich weiß nicht, was es ist, warum wir allesamt so wenig Mitgefühl zeigen und uns mit billigen Begründungen aus der Tagesschau-Legasthenie zufriedengeben - oder mit der bloßen Meinungswiedergabe im Internet.

    Warten wir tatsächlich darauf, dass unsere vermeintlichen Volksvertreter endlich aktiv werden - und sich für die 'Menschheit' entscheiden? Gegen Machtinteressen! Gegen Geld und Habgier! Oder sind wir tatsächlich so machtlos, wie es uns eingetrichtert worden ist? Angesichts der Millionen Opfer von Menschen in von uns besetzten Ländern, die sich noch wehren, will es bald so erscheinen. Denn ihnen stehen Millionen willige Erfüllungsgehilfen gegenüber. Geführt von Irren, die sich dünken, die Elite unseres Planeten zu sein.

    Wenn einem diese Strukturen nicht jeden Tag in alltäglichen Diskussionen erschienen, hielte ich das alles für unmöglich. So aber stehe ich fast täglich fassungslos vor Mitmenschen, deren Ignoranz, Gleichgültigkeit und Selbstbeflissenheit mich erschreckt.

    Es ist schon seltsam, wenn man sich entschieden hat, mal etwas genauer hinzuschauen - und was sich dann so alles um einen offenbart. Der schiere Wahnsinn. Mit Opfern, die wir kaum mehr zählen können. In Afghanistan werden sie erschossen. Hier werden sie hingegen schlicht kaltgestellt, ausgegrenzt und gesellschaftlich unmöglich gemacht.

    So schnell wiederholen sich Zeiten, von denen besonders die Deutschen meinten, so etwas geschehe nie wieder und man habe aus der Geschichte gelernt. Gelernt haben aber nur die Anwendenden aus ihren Fehlern. Während der Rest tatsächlich zu zivilisiert ist, um sich selbst gegen die Schwerverbrecher dieser Welt zur Wehr zu setzen - gegen jene Schwerverbrecher, die sich heute wieder als Ehrenmänner- und -Frauen an der Spitze unserer Gesellschaft tummeln. Etablierte Räuber und Mörder, die sich selber noch nie die Hände schmutzig gemacht haben. Dazu bedienen sie sich der Söhne und Töchter von Menschen, die sie zutiefst verachten - zumeist aus dem Bodensatz der Gesellschaft genommen; einem Bodensatz, den sie selber geschaffen haben.

  1. Wenn das Imperium zusammenbricht, sollten sich alle Vasallen in Deutschland und den restlichen NATO-Staaten, welche diese Verbrechen gegen die Menschlichkeit mitgetragen haben, schnell in osteuropäischer Vasallenmanier einen Hubschrauber schnappen und eine Reise in ein auslieferungsfreies Land ihrer Wahl machen... Denn dann kommt die weltliche Gerechtigkeit viel eher, als die göttliche. Das wird dann ein Urteil im Sinne des Volkes.
    Hochverrat wird nur ein kleiner Anklagepunkt gegen die Leute sein, welche dafür gesorgt haben, dass der Lissabon-Vertrag die nationale Souverenität aufhebt und Angriffskriege um Rohstoffe ermöglicht. Unsere Regierenden sind nunmehr Piraten und Brandschatzer, welche jedes erdenkliche Verbrechen begehen, um den Konzernen nicht zustehenden Profit zu sichern. In Afghanistan geht es auch um die etwas anderen "Rohstoffe", was das ganze um so verwerflicher macht. Irgendwann wird es hoffentlich auch in der BRD Volksabstimmungen nach Schweizer Vorbild geben und eine Neutralität und ein unbedingtes Gewaltverzicht, welches solches illegales, völkerrechtswidriges Vorgehen nicht mehr länger toleriert.

    Ich werde Ben Elazars Beispiel folgen und auch einige Abgeordnete in Kenntnis darüber setzen, was in Afghanistan mit ihrer Billigung geschieht.



    Redpill Community

  1. John Nada sagt:

    Seit ich das vor ein paar Tagen zum ersten mal gelesen habe und die Bilder auf Al-Jazeera über die anschließenden Demos in Afghanistan sah, bin ich mir sicher das sie dieses Massaker vorsätzlich inititiert haben um den Krieg weiter eskalieren zu lassen.
    Was die wollen ist eine vollständige Ausweitung des Krieges über die ganze Region bis zum weltweiten Showdown. Der Phönix muß ja aus irgendwas aufsteigen.

    http://www.youtube.com/watch?v=oYDPwH2AmIk

  1. Klaus sagt:

    Nur mal so eine Frage...

    Sicher - ich verurteile den Krieg in Afghanistan eben so, wie jeder vernünftige Mensch. Ich finde, weder wir, noch die Amerikaner oder sonst wer hat das was zu suchen - und schon gar nicht vor diesen verlogenen Hintergründen.

    Was mich an den Bildern etwas nachdenklich stimmt ist, dass die Bevölkerung dort recht frühreif zu sein scheint. Hier habe ich noch nie so viele Kinder mit Bart gesehen.

  1. Bandit sagt:

    Gut das du es aufs Tablett gebracht hast Freeman , als ichs heute nach der Arbeit zum erstenmal gelesen hab war mir zum Kotzen zumute , diese Sogenannten Friedensbringer sollten alle Ihre gerechte Strafe bekommen !!! Und vor allen Dingen dieser Bigotte Kriegsnobelpreisträger ! Ich wünsche mir ja normalerweise Frieden für alle Menschen , aber in diesem Fall Wünsche Ich IHM , das Ihm dasselbe widerfährt wie den Eltern dieser niedergemeuchelten Kinder ! Das wäre ein kleiner Hauch Gerechtigkeit !

  1. Sander sagt:

    Was regt Ihr Euch so auf? Habt Ihr es noch immer nicht kapiert, dass es das einzige Ziel dieser NWO ist, die Menschheit auszumerzen? Egal, mit welchen Methoden? Madleine Albright hat es doch schon vor langer Zeit gesagt, dass mindestens 90 % der Menschen UNNÜTZE ESSER sind!! Wir können gar nichts tun, denn solange die ganzen Regierungen dieser Welt auf ein einziges Kommando hören, dass der Zionisten (im Sinne von Douglas Reed), kann und wird es immer so weiter gehen. Dazu kommen die ganzen Verknüpfungen mit den Bilderbergern und Konsorten! Was glaubt Ihr, warum momentan hier auf Erden "die Hölle" los ist? Es geht ans Eingemachte der Elite und so wird alles unternommen, um an der Macht zu bleiben. Aber es wird sich ändern, denn nach den Mayas wird sich die ganze Erde verändern und alles wird neu geschaffen! Ihr könnt es glauben oder nicht: Sie können vielleicht meinen Körper töten - mich können sie nicht umbringen! Kleines Beispiel gefällig: Macht die Augen zu und stellt Euch vor, Ihr schaut Euch beim Denken zu? Na? Ihr habt Euch gesehen? Ja? Na dann! Vielleicht versteht Ihr nun, was ich damit gemeint habe! Ihr und ich, wir sind mehr als nur unsere Körper!!! Wir sind alle göttlichen Ursprungs und daher über diese Geschehnisse erhaben, durch unsere Verbindung mit unserem Schöpfer! Das hat nichts mit Esoterik oder so zu tun, sondern mit unserem uralten Wissen um unsere Verbundenheit mit allem und jedem dieses Universums. Diese Welt wird sich ändern, und Ihr werdet es erleben, egal in welcher physischen Verfassung! Lasst Euch nicht unterkriegen!

  1. wrong23 sagt:

    Diese schreiende Ungerechtigkeit und das Morden muß sofort ein Ende haben.

    Das grausamste Lebewesen auf unserem schönem Planeten, sind die Menschen, nein nicht alle!!!! ABER ZU VIELE!!!!

  1. Ghostwriter sagt:

    Wie ich schon (leider nicht gepostet) schrieb geht es um Provokation.

    Man (Strippenzieher)will Hass
    provozieren,so das eine Eskalation
    eintritt.

    Es soll ein Amageddon heraufbeschworen werden um Chaos zu
    erreichen.

    An allen Fronten werden nun
    Feuer gelegt um einen rießigen Brannt (Chaos) zu verursachen.

    Kriege!
    Wirtschaftszusammenbrüche!
    Saatsbankrotte!
    Epedemien!
    Seuchen!
    Unruhen!
    Finanzkolaps!
    Katastrophen!
    usw.


    Nur durch Chaos ist ist möglich, dass alle nach Sicherheit schreien
    und reif geschosssen werden für
    den Weltfaschismus der alles reguliert ohne jede Demokratie.

    Politiker,Bänker,Medienmogule,Manager usw. sind dabei nur dumme durch Egoismus und Gier geleitete Helfeshelfer
    die bald Bauernopfer sein werden
    und als Buhmänner hinhalten müssen,
    wärend die Strippenzieher dann Ordnung aus dem Chaos versprechen
    und vom Brandstifter zur Feuerwehr
    mutieren.

    Ja so hart es sich anhören mag, sind solche perverse Taten Mittel
    zum Zweck.

    Die Strippenzieher sind keine Patrioten und benutzen die USA und
    sein Volk nur um ihr Ziel zu erreichen,wohlwissend das die USA
    dabei total zu Grunde gehen.

  1. Bandit sagt:

    @ Klaus , Ich hatte während meiner Schulzeit viele Kinder aus diesen Breitengraden die mit 13,14, 15 Jahren schon so einen Bartwuchst hatten kennen gelernt , aber es geht hier nicht um Bartwuchs , es eght sdarum : Was zu Geiler haben Menschen in einem völlig Fremden Lnd einzufallen und Menschen zu ermorden ??? Welcher Gott gibt Ihnen das Recht ?
    @ Ghostwriter , so gern ich deine Texte Lese und sie mich zum Nachdenken anregen . hast du schon Dein Kind zu Grabe tragen müssen ??? egal ob 1 Monat Alt oder 13 oder 16 Jahre ! Den Schmerz kenne Ich ! Ich als Vater würde dem Schuldigen Rache schwören bis zum letzten Atemzug , dazu muss man nichtmal Moslem sein . Egal ob eine Eskalation von den Initiatoren gewünscht ist oder nicht ! Kinder sollten unsere Zukunft sein und nicht die Opfer Globalen Grössenwahns !!!

  1. alfonlein sagt:

    Der Friedensengel wieder in Aktion. Sollte man dem Nobelkommitee schicken, was sagen sie dazu?

  1. Zwiebel sagt:

    @ Klaus

    Ist mir auch aufgefallen - Viele Kinder mit Bart und nach Kopftreffer sieht das nicht aus.

    Dennoch möchte ich dieses imperialistische Verhalten der Amerikanischen Spitze verurteilen. Zu schnell wird ein Land zur Achse des Bösen deklariert oder mit Terror in Verbindung gebracht und dann überfallen. Leider ist auch Deutschland im Begriff zum Handlanger und Schergen zu werden.

    Die Rot-Grüne Regierung mit Verteidigungsminister Struck haben damit begonnen - "Wir verteidigen Deutschland am Hindukusch" hat er gesagt.

    Es ist furchtbar, was da vor sich geht - ist die Gehirnwäsche der amerikanischen Soldaten so perfekt, dass sie nicht mehr selbständig denken und zu Mörder werden ?

    Grüße

    Zwiebel

  1. Highn23 sagt:

    Krieg führt immer zu einer Verrohung der Beteiligten. Diejenigen, die sich selbst für die "Guten" halten, werden den "Bösen" immer ähnlicher.
    Vor einer Woche habe ich bei abgeordnetenwatch.de Herrn Ströbele gefragt, warum man von Seiten der Grünen nie was zum Thema Uranmunition hört. Leider bisher noch keine Antwort.
    Lasst nicht locker und nervt eure Abgeordneten zum Thema Krieg. Sie werden das Volk nicht mehr lange ignorieren können.

  1. Ich finde Kinder hört sich tatsächlich etwas reisserisch an.
    Es sollen ja "11-17 jährige" gewesen sein, die man eher als Jugendliche bezeichnen müsste und ich hätte auch durchaus gedacht dass du, guter Freeman, soviel Distanz aufweist nicht unbedingt "Kinder" in der Überschrift zu wählen.
    Das ist das was die ARD macht.

    Das sind im Prinzip allerdings reine Spitzfindigkeiten in Formulierungen und darauf sollten wir unser Augenmerk natürlich nicht belassen, es wollte nur bemerkt werden.

    Die Vorgehensweise und deren Kaltblütigkeit ist ja kaum zu übertreffen.
    Was müssen die Menschen hier noch sehen um zu verstehen wie unrecht das alles ist und mit welch unfassbar brutalen Mitteln dort vorgegangen wird.
    Sprich was muss noch geschehen damit wir den Willen entwickeln damit aufzuhören.
    Den das Volk ja sogar schon hat.
    Es ist nur bei unseren Politikern noch nicht angekommen.
    Wer kann bitte noch rechtfertigen daß wir SOLCHE Mittel benötigen und solche Opfer produzieren müssen um Frieden !? zu schaffen.
    Die Minister etc. die so etwas vertreten sollten tatsächlich ihres Amtes enthoben werden.
    Wir verlieren seit längerem mehr und mehr Moral, gloable Moral, so kommt es mir vor.

    Verdammt nochmal (entschuldigt die Wortwahl), Menschen, die ihr in Entscheidungspositionen sitzt (jetzt oder wann auch immer), bringt eure Ureigene Moral und euren menschlichen Anstand bitte wieder bei euren Entscheidungen mit ein.
    Erwehrt euch wo ihr es könnt, und lasst nicht alles mit euch machen.
    SOndern macht es selbst besser.
    Bitte.

  1. stadtpirat sagt:

    Wenn man so etwas liest und die Bilder dazu sieht, da kocht man einfach vor Wut!!!

    Was mir dazu nur einfällt, schreibt, Briefe, E-mails und schickt sie an unsere offiziellen Politiker bzw. Volksvertreter. Last in diesen schreiben euern Zorn freien lauf, man kann es ja auch anonym machen wenn man Repressionen befürchtet. Müllt auch die offiziellen US- Stellen mit schreiben zu, sie sollen an den schreiben ersticken. Auch wenn viele denken das bringt nichts, es hat trotzdem zwei Effekte. Erstens hilft das schreiben den eigenen Frust abzubauen, also hat durchaus entlastenden Charakter, so das der eigene Kopf wieder ein bisschen frei ist. Zweitens sieht die, ich sage mal selbsterklärte Elite, dass es Menschen gibt die Zornig sind und nicht mehr bereit sich verarschen zu lassen. Wenn man keine Briefe oder E-Mails schreiben wollt, kann man Flyer anfertigen. Die kann man verteilen oder in den Fluren von Mietshäusern oder Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs anbringen. ( Dabei sollte man beachten, das man sie so befestigt werden das sie wieder problemlos entfernen sind. Denn so kann man dann nicht wegen Sachbeschädigung belangt werden. Man informiert ja nur und noch gilt in diesem Lande , freie Meinungsäußerung denke ich mal.) Wenn jeder nur 10 Flyer anfertigt, dann sind es bei 100 Produzenten schon 1000 Flyer und so weiter. Ich denke, so lässt sich das eine oder andere schlafende Schaf durchaus wecken. So besteht die Chance das schon einmal zumindest eine kleine gesellschaftliche Bewusstseinsveränderung entsteht und das ist schon eine Menge. Ich mach es schon eine weile und ich muss sagen es macht mir sogar Spaß.

    @ Freeman, lieber Freeman vielleicht kannst du ja mal ein Beitrag posten zu Thema, welche Möglichen jeder einzelne hat etwas zu machen, vielleicht ein paar Ideen für Aktivitäten und Aktionen sammeln und diese dann veröffentlichen. Vielleicht auch mal ein Beitrag über zivilen Ungehorsam, denn bei dieser momentanen gesellschaftlichen Entwicklung wie z.B. Nacktscanner oder das „ elena-verfahren“ wird es langsam zeit für Widerstand. Ich würde es prima finden, aber Hauptsache es geht weiter mit Schall und Rauch!!

  1. isriafs sagt:

    es ist wieder zeit,gaza wiederholt sich,wieder haben sie es auf kinder abgesehen,wie vor einem jahr. langsam zeichnet sich ein muster ab,stetige wiederholung.usa macht ja doch nur,was israel diktiert.im dezember ist da irgendso ein fest und dafuer muessen kinder dran glauben,letztes jahr und dieses anscheinend auch,erinnert euch:
    http://www.youtube.com/watch?v=weXuE2INmAc&feature=related

  1. Ghostwriter sagt:

    Bandit

    Ich habe diese Tat weder legitimiert noch verteidigt und leide mit den Angehörigen,wie mit jedem der so einen Schlag zu ertragen hat,egal welcher Nationalität oder Gesinnung.

    Ich versuche nur die Zusammenhänge darzustellen weil nur die Erkenntnisse (ALLER) solche Verbrechen in Zukunft verhindern können.

    Ich habe die Dualität nicht erfunden,aber mich so wie alle
    auf dieser Welt mich in diese begeben
    um sie zu erfahren auch wenn man sich nicht daran erinnern kann, weil es dazugehört nach der Inkarnation zu vergessen.

    Wenn es nur ein Leben geben würde,
    wo bitte ist die Gerechtigkeit,
    wenn man unter unterschiedlichsten
    Bedingungen geboren wird und aufwächst,dazu mit unterschiedlichen
    Talenten und körperlichen,geistigen
    Unterschieden?

    Dies würde eine gute universale
    Kraft doch wohl ausschließen, da unterschiedliche Vorraussetzungen Gerechtigkeit und damit
    Güte (Liebe) auschließen.

    Wenn die Mehrheit der Menschen
    die Zusammenhänge bergreifen würden
    hätten wir Morgen schon das Paradies auf Erden weil diese Energie keine dunkle Macht (Illusion)ertragen könnte.

    Die Erkenntniss, das es keine Getrenntheit gibt und wir nur in der Illusion leben getrennt zu sein, löscht Egoismus und seine Folgen aus.

    Alle schrecklichen Taten sind nur in der Getrenntheit möglich!

    Ein Leben mit dem Sinn fressen, saufen, schlafen usw. mit einer anschließenden absoluten Vernichtung (Tod) ist doch eine sinnlose Verschwendung, was aber die Konsequenz zu einer spirituellen Ganzheit wäre.

    Übrigens bedeutet Esoterik, geheimes Wissen,aber wahres Wissen
    ist nicht Geheim sondern für jeden zugänglich.

    Wer suchet der Findet!

    Ps. Schuldgefühle werden von den Dunkelmächten gerne produziert
    um die Menschen damit (später) unterdrücken zu können. Beispiel Deutschland.

  1. Dem vor unseren Augen ablaufenden neuen Weltfaschismus, muss dringend ein Gegenkonzept entgegengestellt werden.

    Ein solches Gegenkonzept ist nur wirksam, wenn jede und jeder einzelne es selbst leben kann.

    Es braucht also eine Korrektur der Machtverhältnisse, weg von pyramidal organisierten Hierarchien und Zentralführungen hin zur Basis, dort wo die Menschen sind.

    Kein Mensch will Krieg führen gegen einen anderen Menschen! Der einzelne hat gar nicht die Mittel dazu. Genau darum beutet eine wild-globalisierte Mafia die Menschen aus, um ihre Verbrechen auch noch von uns finanzieren zu lassen.

    Eine Gruppe engagierter Menschen hat sich letztes Jahr mit einem neuen möglichen Modus des Zusammenlebens intensiv beschäftigt.

    Herausgekommen ist das Grossmünster Manifest. Seit dem 24. Dezember 2009 hat es eine eigene Internetpräsenz:

    http://grossmuenster.net


    Bitte helft die 21 Postulate des Grossmünster Manifests zu verbreiten und verleiht ihm persönliches Gewicht, indem möglichst viele als MitunterzeichnerInnen mitmachen.

    Versuchen wir erste Schritte zu gehen, wo es heute schon möglich ist!

    Habt vielen Dank! ...es ist wenigstens ein möglicher Weg für eine dringend notwendige Veränderung unseres Zusammenlebens.

    Wir dürfen uns nicht länger ausbeuten und vernichten lassen!

    Wir dürfen nicht länger akzeptieren, dass internationale als "Militär" oder "Söldnerfirmen" getarnte Mörderbanden im Namen unserer Völker andere Völker vernichten!

  1. Hier sieht man wieder, dass Jürgen Todenhöfer mit seinem Buch "Warum tötest du Zaid" recht gehabt hat,
    die Terrorgruppen werden von den USA in die Länder geschickt,
    und hier wundern sich die Leute, warum es für die AlKaida so leicht ist,Selbstmordattentäter, gegen den Westen zu rekrutieren.

    Wenn es mich betroffen hätte, wäre ich auch voller Hass gegen USA und Westen

  1. asteike sagt:

    Wird demnächst dann ja genau solche Bilder auch aus dem Jemen geben...
    und somit wieder ein neues Land mit einer Spirale der Gewalt.

  1. Ghostwriter sagt:

    Anhang zum letzen Kommentar.

    Was ist Esoterik?

    Hab ich grad gefunden!
    http://www.hagdise.de/geheimw.htm

    Erkenntniss ist der Weg zur Änderung der Tyrannei in ein Paradies!

  1. Alessandro sagt:

    Hallo ,

    ich hoffe mein beitrag wird veröffentlicht.


    Ich möchte ein zwei Sachen los werden.
    Zum einen will ich denjenigen mal was andichten die sagen das wären keine Kinder auf den Bildern.


    Meine wenigkeit arbeitet Nebenjob mässig in einer Pizzaria. Dort arbeitet ein Iraker der genau als die Amis in den Irak kamen ausgewandert ist (GLÜCK). Dem sein kleiner Bruder arbeitet gelegentlich auch dort , er ist 16 Jahre alt.

    ICH SCHWÖRE , ihr würdet den alle für 22-23 JAHRE ALT schätzen glaubt es mir. Ich habe selbst einen 15 Jährigen Bruder und Gott weiss er ist mindestens 3-4 Jahre Jünger im Kopf. Sprich der kleine 16 Jährige IRAKER ist körperlich und MENTAL viel WEITER als mein Bruder.

    Dabei is mein Bruder kein dummer Junge , er ist halt nur mit dem INTERNET und Counter - Strike aufgewachsen und mit NIKE Schuhen. Er versucht gerade sein Quali fürs ABI zu bekommen. Mein bruder ist SUPER Sportlich aber im gegensatz zu diesem einjährigen alteren IRAKER hätte er keine Chance , selbst ich würde es mir überlegen und ich bin 23 Jahre alt.


    Desweiteren liegen meiner Meinung nach diejenigen richtig die sagen das diese Aktion nich mal der rede sein wird wegen der Sachen die noch kommen.

    Ich weiss in meinem tiefsten inneren das es viel schlimmer werden wird. So schlimm das es auf der Erde keine Hoffnung mehr geben wird und so das kein Mensch das wort GOTT in seinem Herzen und Kopf haben wird. Es wird so wie bei Matrix, der Himmel wird verdunkelt werden und überall wird Leid herschen bis der Messias uns erlöst. Bis dorthin wird es noch was dauern aber so mehr Zeit vergeht werden wir immer mehr eingekesselt werden

  1. @ Specht. Danke! Genauso läuft´s.
    Es ist wirklich unerträglich und solche Bilder, die Freeman hier zeigt, brauchen keine Worte.

    Diesen Film kennen bestimmt schon einige von Euch. Für die, die ihn noch nicht gesehen haben: ANSCHAUEN!!!

    War made easy - wenn Präsidenten lügen

    http://www.youtube.com/watch?v=11Gtk3cag3o

    Ekelhaft diese Hackfressen (Sorry), besonders Kissinger - auch ein Friedensnobelpreisträger. Wahrscheinlich ist er Obama´s großes Vorbild.

    Ich kann gar nich so viel essen...

  1. Werner sagt:

    Einer hat hier gepostet "Es sind seit 1914 immer dieselben" er erntete dafür die dumme Frage "ob die wohl alle über 100 Jahre alt sein".
    Der Leser meinte wohl die Installation der FED, und die damit verbundene Macht über den Dollar. Ich glaube es wäre an der Zeit, dass man sich an die Aufklärung der ganz grossen Lüge wagt. Vor einiger Zeit ist mir aufgefallen, dass die Deutschen im 2. Weltkrieg mit ihrem "Blitzkrieg" halb Westeuropa in ein Paar Monaten eroberten. Frankreich (wie die anderen auch), das sich in den Kriegen zuvor jahrelang in erbitterten Kämpfen gewehrt hat, und am Ende beide Länder total ausgepowert waren, hat sich überhaupt nicht gewehrt. Es gab kaum Kämpfe, die Deutschen waren 9 Tage nach der Grenzüberschreitung in Paris. Hier stellt sich jetzt die Frage warum? Wer hat all diesen Ländern verboten sich zu wehren?
    Der Hauptgrund dieses Krieges war sicher die Zerschlagung der Sowjetunion. Offenbar sollte die besetzen Länder ihre Ressourcen den Deutschen zur Verfügung stellen, damit diese ihre Drecksarbeit auch machen konnten. Gibt es dazu mehr Informationen oder liege ich falsch?
    So gesehen sind es wirklich immer dieselben, womit natürlich nicht Personen sondern bestimmte Mächte /Gruppierungen.

  1. Jürgen Todenhöfer hat heute am 5.1.10 in der FAZ geschrieben:
    Der Bumerang – Thesen zu einem sinnlosen Krieg
    Der Krieg ist nicht zu gewinnen. Alle Eroberer sind am Hindukusch gescheitert. Ganze Weltreiche sind hier zerbrochen.
    Der Afghanistan-Krieg hat seine Legitimation verloren. Al Qaida operiert seit 2002 nicht mehr von Afghanistan aus. Die Begründung, die Al-Qaida-Führung müsse jetzt daran gehindert werden, dorthin zurückzukehren, setzt die Rechtmäßigkeit vorbeugender Angriffskriege voraus. Die aber sind völkerrechtswidrig.
    Ich selbst habe heute meinem Bundestagsabgeordneten Kahrs (SPD) geschrieben mit Informationen zu dem Massaker mit den 10 Schülern und ihn aufgefordert, unsere Jungs sofort nach Hause zu holen.
    Auf der Seite der EKD-Vorsitzenden Käßmann sind fast alle Kommentare auch dafür, ähnliches auch bei Weltonline. Es ist etwas in Bewegung gekommen. Schreibt Euren Bundestagsabgeordneten, informiert Sie über die Massaker der USA und über die Uranbomben, den stillen Genozid. Schickt Dokumente mit.
    Wir sind das Volk und das Volk will raus aus Afghanistan sofort!!

  1. bernd sagt:

    stadtpirat schrieb:

    ""@ Freeman, lieber Freeman vielleicht kannst du ja mal ein Beitrag posten zu Thema, welche Möglichen jeder einzelne hat etwas zu machen, vielleicht ein paar Ideen für Aktivitäten und Aktionen sammeln und diese dann veröffentlichen. Vielleicht auch mal ein Beitrag über zivilen Ungehorsam, denn bei dieser momentanen gesellschaftlichen Entwicklung wie z.B. Nacktscanner oder das „ elena-verfahren“ wird es langsam zeit für Widerstand.""


    Hat Freeman doch hier gemacht:

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2010/01/zwanzigzehn-und-was-wir-tun-sollen.html

    P.S. Noch was, hört doch bitte auf euch zu entschuldigen ""Ekelhaft diese Hackfressen (Sorry), besonders Kissinger""

    da gibt es doch gar nichts wofür man sich entschuldigen muss!

    Nein, man sollte und muss es immer und überall unverblümt aussprechen solches Geschmeis wie Kissinger u.v.a. "SIND MASSENMÖRDER, DRECKSCHWEINE, HINTERHÄLTIGE und FEIGE KREATUREN

    denen der Prozeß gemacht werden muss, so das man sie für alle Zeiten wegschliessen kann, auf das sie kein Unheil mehr über die Menschen bringen können.

  1. Als erstes möchte ich mich bei Friedmann bedanken der ASR-Blog ist spitze!!
    Ich habe mir die Kommentare mal in Ruhe durch gelesen und mir fällt auf, dass die einfache Wahrheit, Wir sind das Volk, nicht in voller Tragweite erfasst wird. Aus der Arbeiterbewegung gibt es den schönen Spruch: Alle Räder stehen still, wenn dein starker (!!!!) Arm es will.
    Solange wir glauben, und leider glauben das sogar viele der Kommentatoren hier, dass die Elite alles im Griff hat, wird es genau so auch sein. Henry Ford sagte einmal: "Wenn du glaubst, du kannst es nicht, und wenn du glaubst, du kannst es, du hat immer recht!"
    Wenn jeder einzelne von uns aber begreift, dass schon ein Rädchen im Uhrwerk die ganze Uhr still stehen lassen kann, und das ihm mögliche auch tut, ändert sich alles. Jeder hat da so seine eigenen Möglichkeiten, und da kann die Elite nicht dran drehen. Also packen wir's an.
    Die einfachen Ideen sind dabei die besten: wie Artikel von Friedmann drucken und verteilen.Ich werde mir jedenfalls so bald das Geld lang einen Laserdrucker kaufen. Damit geht es schneller und billiger.
    Übrigens die Schweinegrippe hat gezeigt, dass die Elite nichts wirklich im Griff hat. USA, Rußland fordern Untersuchung, das europäische und das italienische Parlament werden untersuchen, in Frankreich wird es von Parlamentariern gefordert, in Japan ebenfalls. Auf die WHO kommt einiges zu.
    Und zum Vorfall in Detroit empfehle ich Wayne Madsenhttp://www.prisonplanet.com/intelligence-sources-plane-incident-a-false-flag-involving-trinity-of-cia-mossad-and-raw.html
    Die Lügenbeine der USA werden immer kürzer.

  1. a2h0 sagt:

    -
    All dies erinnert mich an die 30'er Jahre.

    Damals waren Juden an allem schuld, jetzt sind es die, die man optisch trennen kann (Judensterne).

    All das Gerede - es geht nur noch um Propaganda, die seit fast 9 Jahren das Böse in den Medien definiert.

    Die Konsequenz ist traurig: Nord gegen Süd: Tod, Elend und eigentlich bleibt keiner verschont, aber das genau ist die Taktik und alle machen mit und keiner wusste davon…

    Aber irgendwer hat die Macht und den Einfluss und das, weil zwei Türme, von wem auch immer, mutwillig mit Menschen zerstört wurden. Wir sind auf dem besten Wege einen neuen globalen Krieg, mit allen seinen Konsequenzen, zu beginnen - aber nur anders als bisher!!!

    Es ist egal, für welche Seite Du Dich entscheidest, es wird böse und traurig enden.

    Einzig und alleine das zählt : Das Böse siegt, wenn die Guten tatenlos zusehen…



    Die Konsequenz ist traurig. Nord gegen Süd.