Nachrichten

Der grosse Plan: Was sie mit uns vor haben

Montag, 8. Dezember 2008 , von Freeman um 21:34

Unsere politischen und kulturellen „Führer“ sind die Komplizen in einem Komplott, um die menschliche Gesellschaft umzugestalten, damit sie der globalen Finanzelite als Sklaven dienen kann. Die Lügen über Kriege, Terrorismus, Wirtschaftskrisen, Klimawandel, Energieknappheit usw. auf der einen Seite, und die Medienmanipulation, Unterhaltung, Modetrends und andere Propaganda auf der anderen, werden benutzt um Schritt für Schritt den Orwellschen Polizeistaat einzuführen.

Dass dieser Plan tatsächlich existiert beweist die folgende Aussage von Dr. Lawrence Dunegan, über einen Vortrag von Dr. Richard Day, an dem er teilnahm. Dr. Day war der National Medical Director der von Rockefeller gesponsorten „Planned Parenthood“ oder Organisation für geplante Elternschaft. Seinen Vortrag hielt er vor der Vereinigung Amerikanischer Kinderärzte in Pittsburgh am 20. März 1969!

Im Jahre 1988 hat Dr. Dunegan seine Erinnerung über diesen Vortrag von Dr. Day, Frau Randy Engel von der US Coalition of Life anvertraut und ihr auf Band gesprochen. Er beschreibt das „Neue Weltsystem“, welches bereits implementiert ist und die Welt umkrempeln wird. Dr. Day wollte, dass die 80 Ärzte sich damals darauf vorbereiten konnten. Die Abschrift der Tonbandaufzeichnung ist hier zu finden und sollte genauestens studiert werden.

Es geht um „The New Order of Barbarism - Die neue Ordnung der Barbarei“ die Dr. Dunegan auf drei Tonbänder gesprochen hat. Dr. Richard Day, der 1989 verstarb, war ein Insider der „Order“, und er war zur Zeit seiner Ansprache auch Professor für Kindermedizin an der Mount Sinai Medical School in New York. Er sprach „ inoffiziell“ zu den versammelten Kinderärzten über den Plan der globalen Elite, welche die westliche Welt regiert, die eine Weltdiktatur, eine Welttyrannei etablieren will, die allgemein auch „Neue Weltordnung“ genannt wird, bestehend aus einer Weltregierung, Weltwährung und einer Weltreligion.

Dr. Day forderte die Zuhörer auf, keine Notizen zu machen und alle Aufzeichnungsgeräte auszuschalten. In seiner Einführung sagte er, früher hätte er nicht darüber reden dürfen, aber jetzt (1969) könne er schon frei über den Geheimplan sprechen, denn „... alles ist parat und niemand kann uns mehr aufhalten.

"Einige von euch meinen ich spreche über den Kommunismus. Nun, über was ich spreche ist viel grösser als der Kommunismus!"

Hier folgt nun eine Zusammenfassung in Stichworten seiner Rede:

Bevölkerungsreduzierung; Erlaubnis Kinder zu bekommen; Neuausrichtung des Sinn von Sex; Sex ohne Fortpflanzung; Verhütung universell erhältlich; Sexaufklärung der Jugend als Werkzeug für die Weltregierung; Subventionierung der Abtreibung als Bevölkerungsreduzierung; Förderung der Homosexualität; alles ist erlaubt Homosexualität; Technologie zur Fortpflanzung ohne Sex; Zerstörung der Familie; Sterbehilfe und die „Todespille“; Der Zugang zu bezahlbarem Krankenversorgung einschränken, um die Alten los zu werden; Zugang zu Medizin wird streng kontrolliert; die Abschaffung selbstständiger Ärzte; Schwierigkeiten neue unheilbare Krankheiten zu diagnostizieren; Unterdrückung der Krebsheilung zur Bevölkerungsreduzierung; Auslösung von Herzattacken um Leute zu ermorden; Schulausbildung um die Pubertät und Evolution zu beschleunigen; die Verschmelzung aller Religionen; die alten Religionen müssen verschwinden; Veränderung der Bibel durch eine Revision der Schlüsselwörter; Schulausbildung als Werkzeug zur Indoktrination; längere Schulzeiten, aber Kinder lernen nichts dabei; Kontrolle des Informationszugangs; Schulen als Zentrum der Gemeinde; gewisse Bücher werden einfach aus den Bibliotheken verschwinden; Gesetzesänderungen die soziales und moralisches Chaos auslösen; Förderung des Drogenkonsums um eine Jungelatmosphäre in den Städten zu produzieren; Alkoholkonsum fördern; Beschränkung der Reisefreiheit; Notwendigkeit für mehr Gefängnisse; Verwendung von Spitälern als Gefängnisse; keine psychologische und physische Sicherheit; Kriminalität zur Steuerung der Gesellschaft; Einschränkung der US-Industriedominanz; Verschiebung der Völker und Wirtschaften; Herausreissen der sozialen Wurzeln; Sport um die Gesellschaft umzubauen; Sex und Gewalt in der Unterhaltung; implantierte ID-Karten; Lebensmittelkontrolle; Wetterkontrolle; Wissen wie Menschen funktionieren, damit sie das machen was man will; Fälschung der wissenschaftlichen Erkenntnisse; Anwendung von Terrorismus; Fernsehen welches einen beobachtet; Eigenheimbesitz gehört der Vergangenheit an; die Ankunft eines totalitären globalen Systems.

Das kündigte Dr. Day bereits 1969 in seiner Rede an!

Wie viel von diesem Plan ist seitdem umgesetzt worden? Sehr viel! Wenn man diese Punkte in einer Übersicht betrachtet, dann versteht man was in der Welt und mit uns vorgeht.

Einiges davon habe ich rausgepickt:

Sie wollen uns alle einen Chip implantieren, damit sie uns finden und identifizieren können, und damit sie uns überwachen, unsere Bewegungen kontrollieren und unsere Einkäufe aufzeichnen können. Gleichzeitig wollen sie den bargeldlosen Zahlungsverkehr einführen, wobei der Chip das Geld beinhaltet und nur damit bezahlt werden kann. Unliebsame Personen wird man einfach den Chip abschalten, damit sie dadurch über das Geld ebenfalls „ausgeschaltet“ sind.

Sie werden „eine oder zwei Atombomben benutzen, um die Menschen zu überzeugen, sie meinen es ernst,“ sagte Day. Er unterliess wohl zu sagen, wer „sie“ sind, aber ihre Namen kann man erraten. Da er für Rockefeller arbeitete, kann man davon ausgehen, er meinte die Rockefellers und ihre Chefs, die Rothschilds.

Damit wird die Meinung vieler bestätigt, dass die globale Finanzelite und Besitzer der Zentralbanken für die meisten Kriege und den Terrorismus verantwortlich sind, welche ihre gehorsamen Lakaien, die Geheimdienste MI6, Mossad und CIA inszenieren. Dr. Day sagte dazu, „Weltkriege sind überflüssig“ wegen der Gefahr eines Nuklearabtausches, deshalb wird Terrorismus stattdessen verwendet. Man beachte, es war das Jahr 1969 und er sprach bereits über Terrorismus!

Er sagte, es gibt immer zwei Gründe für alles was die Rockefellers/Rothschilds machen: Ein Scheingrund, der den gutgläubigen Menschen plausibel gemacht wird, und der wirkliche Grund. Als Beispiel, die Klimaerwärmung als Grund für die Reduzierung des CO2, wird den Menschen als dringliche Massnahme erzählt, um den Planeten von einer Klimakatastrophe zu retten, dabei ist der wirkliche Grund, die Menschen mit einem Schuldkomplex zu kontrollieren, einen Umbau der Gesellschaft zu bewirken, mehr Steuereinnahmen zu ermöglichen und den Atomstrom als einzige Rettung vor dem Klimakollaps zu verkaufen.

Dr. Day sagte, Sex wird völlig von der Ehe und von der Fortpflanzung getrennt, also die sexuelle Freizügigkeit propagiert, um die Promiskuität zu fördern, damit die Familie und die Ehe zerstört und die Population reduziert wird. Abtreibung, Scheidung und Homosexualität werden als völlig akzeptabel und normal angesehen. Alle Begierden und Neigungen darf man ungehemmt ausleben. Die ganze Gesellschaft wird „sexualisiert“ und es findet in der Öffentlichkeit statt. Alles ist erlaubt. Das eigentliche Ziel ist, den Sex von der Fortpflanzung zu trennen. Die Erzeugung der Kinder soll ohne Sex stattfinden, am besten in Fabriken. Konzerne übernehmen diese Aufgabe. Die Grösse der Familie wird limitiert, genau wie in China.

Es wird alles gemacht, damit die Familie nicht mehr zusammen bleibt. Die Frauen sollen arbeiten und immer mehr Menschen bleiben alleinstehend. Kinder werden als Babys bereits von der elterlichen Erziehung entfernt und politisch korrekt indoktriniert. Den jungen Mädchen wird als Vorbild nicht mehr die Familie und die Erziehung der Kinder vorgegeben, sondern sie sollen Leistung erbringen und eine „Karriere“ verfolgen. Mädchen wird erzählt, sie müssen genau so sein wie Jungs, und umgekehrt. Man will den geschlechtslosen Menschen, das Neutrum erzeugen. Frauen sollen maskuline Mode tragen, wie Hosen, und Männer sich immer femininer geben. Stichwort, Transsexuelle.

Um die Weltgemeinschaft zu vereinigen, werden Sportarten gefördert, welche den Menschen das Gefühl gibt, sie sind „Weltbürger“, wie Fussball, Hockey, Volleyball. Diese sollen auch von beiden Geschlechtern gespielt werden können. Reine Männersportarten, wie Rugby oder American Football sollen verschwinden. Sportveranstaltungen, wie die Olympischen Spiele und Weltmeisterschaften, werden als grosses Spektakel medienwirksam inszeniert und fördern ebenfalls die Vereinheitlichung der Welt.

Day sagte, Amerika wird deindustrialisiert. Sehen wir ja an der ganzen Outsourcingwelle und der gerade stattfindenden Zerstörung der Autoindustrie. Jeder Teil der Welt wird sich spezialisieren und somit voneinander abhängig gemacht. Kein Land darf autark sein. Day beschrieb die Globalisierung, nur den Begriff gab es damals noch nicht. Er sagte auch bereits 1969, die amerikanische Industrie wird untergraben und als nicht wettbewerbsfähig dargestellt. Die USA wird das Zentrum für Landwirtschaft, Hightech, Kommunikation und Ausbildung bleiben dürfen.

Pornografie, Gewalt und Obszönität wird im Fernsehen und Kino zunehmen. Die Menschen werden gegenüber Gewalt und Pornos desensibilisiert. Die Menschen verrohen immer mehr und sind Gefühlskalt. Sex hat mit Liebe nichts zu tun, sondern wird einfach gekauft und konsumiert. Sie sollen die Einstellung haben, Materialismus ist das Grösste, das Leben ist kurz, gefahrvoll und brutal. Der Stärkere gewinnt, wer am Schluss am meisten hat, ist der Gewinner.

Es wird Arbeitslosigkeit und Massenmigration geben, um lange etablierte und konservative Gemeinschaften aufzubrechen und wurzellos zu machen. Durch die Grenzöffnung, bzw. bewusste Zulassung von Flüchtlingsströmen, wird unsere Gesellschaft und Kultur "verwässert". Fremde werden besser behandelt als Einheimische, die ausländischen Sozialschmarotzer sogar gefördert. Die Völker sollen ihre Sprache, Individualität und Traditionen aufgeben und Herkunft leugnen, und in einem kulturlosen Einheitsbrei aufgehen.

Er sagte, die Heilung für Krebs ist in den Rockefeller Instituten und Forschungslabors vorhanden, wird aber geheim gehalten, um die Bevölkerung zu dezimieren. Er sagte auch, eine Reihe vom Menschen gemachten Krankheiten werden eingeführt und immer öfters stattfinden. Wieso tauchen seit einigen Jahren die ganzen epidemischen Krankheiten auf, wie AIDS; SARS, Vogelgrippe usw. Dr. Day wusste ja 1969 nichts davon.

Dr. Day, der während des II. Weltkrieges in der Wettermanipulation arbeitete, sagte, das Wetter kann benutzt werden um Kriege zu führen oder um Trockenheit und Hungersnöte auszulösen. "Ich meine damit nicht das Versprühen von Jodkristalle auf Wolken, damit Regen ausgelöst wird, sondern ECHTE Wetterkontrolle." Sind das die Chemtrails?

Die Lebensmittelversorgung wird streng kontrolliert und niemand kann mehr Lebensmittel für den Eigenverbrauch anbauen, um zum Beispiel „Flüchtige aus dem neuen System zu unterstützen.“ Eigene Lebensmittel anzupflanzen wird verboten, mit der Begründung, es wäre unsicher. Der Codex Alimentarius ist genau die Umsetzung dieses Plans. Dahinter stehen die Nahrungsmittelgrosskonzerne welche die Gesetzgebung massiv beeinflussen, um ihr Monopol über die Lebensmittel zu sichern. Siehe auch US-Gesetz HR 875, das unter dem Vorwand der Sicherheit das Anpflanzen von eigener Nahrung verunmöglicht.

Was sind die genmanipulierten Pflanzen und die sogenannten Terminatorsamen, die nur einmal aufkeimen, aber sich nicht vermehren können, anders als die totale Lebensmittelkontrolle. Seit Jahrtausenden leben die Bauern davon, dass sie einen Teil der Ernte als Samen für die nächste Anpflanzung zurückbehalten. Diese bäurliche Kultur wird von den Agrakonzernen völlig zerstört. Sie müssen jetzt jedes Jahr neuen Samen von den Verbrechern kaufen. Zitat Henry Kissinger: "Wer die Narungsmittel kontrolliert, kontrolliert die Welt."

Wie kann man ihnen überhaupt ein Patent auf Gene, also auf Leben, genehmigen? Das ist doch pervers. Haben sie das Leben erschaffen? Nein, sie haben es gestohlen und patentieren es, damit sie damit gigantische Profite einsacken und alle Menschen von sich abhängig machen können.

Er sagte auch, die Menschen werden durch die Informationen die sie bekommen kontrolliert. Diese Information wird selektiv sein. Nicht jeder wird Bücher besitzen dürfen. „Gewisse Bücher werden aus den Bibliotheken verschwinden.“ Literaturklassiker werden subtil verändert (Ist bereits mit Goethe passiert). Die Menschen werden wohl zu einer längeren Schulzeit verpflichtet, aber sie lernen nichts dabei und werden immer "dümmer".

Die Reisemöglichkeiten werden eingeschränkt. Wir sehen wie mit der Ausrede, Schutz vor Terrorismus, bereits Schwarze Listen über Personen in Amerika geführt werden, denen das Reisen verboten ist, die sogenannte "No Fly List", die mittlerweile fast 1 Millione Namen beinhaltet. Wie man auf diese Liste kommt und wieder runter, ist unbekannt, liegt an der Willkür der Behörden. Alle Personen die in die USA reisen wollen, müssen seit Neuestem sich vorher im Internet anmelden und ein Formular ausfüllen, mit vielen privaten Informationen. Wer kein grünes Licht bekommt, dürfen die Fluglinien nicht an Bord lassen.

Day sagt auch, der private Besitz von Häusern wird verunmöglicht. Der Preis für Häuser und die Finanzierung wird schrittweise erhöht, so dass niemand es sich leisten kann. Die Menschen die welche besitzen, dürfen sie behalten, aber über die Jahre wird es speziell für junge Familien immer unerschwinglicher. Die jungen Menschen sollen Mieter werden, und in Wohnungen leben. Mehr und mehr Häuser werden leer stehen. Niemand kann sie kaufen. Da haben wir die Hypothekenkrise.

Er sagte, Leute die das alles nicht wollen, werden „human entsorgt.“ Es wird keine Märtyrer geben, „die Menschen werden einfach verschwinden.

Konsequenz

Es fällt uns wie Schuppen von den Augen. Wir erkennen so vieles was 1969 gesagt wurde wieder. Wir sehen, wir werden durch die Medien zu einer völlig pervertierten „Toleranz“ und „politischer Korrektheit“ erzogen. Schritt für Schritt wird unsere Akzeptanzgrenze für amolralisches Verhalten, Egoismus, Ausleben von Bedürfnissen, Freiheitseinschränkungen und „plausible“ Gesetze erhöht, ja wir glauben den Rechtfertigungen, die uns mit Propaganda eingetrichtert werden so inbrünstig, dass wir unsere eigene Identität aufgeben und Versklavung verteidigen.

Wir glauben wir müssen Weltbürger werden, es gibt echte Terroristen, Kriege sind nur Friedensmissionen, der Islam will unsere Kultur zerstören, das Bankensystem kann man vertrauen, Regierungen und Politiker wollen nur unser Gutes, die Medien berichten immer die Wahrheit und Konzerne sind nur an unserem Wohl bedacht. Dabei ist alles eine Lüge und es ist genau umgekehrt.

Jeder der versucht seine Mitmenschen aufzuklären und was wirklich abgeht zu zeigen, wird als Spinner und „Verschwörungstheoretiker“ diffamiert. Dabei leben wir in der grössten Verschwörung überhaupt. Das ist ja das infame und raffinierte daran. Die Menschheit ist in der Matrix gefangen und sieht nicht, wie der „Designer“ alles kontrolliert.

Dr. Day sagte, Politiker werden manipuliert „ohne das sie es merken.“ Das bedeutet, ihr Versagen uns alle von diesem satanischen Verschwörung zu schützen, ist ein Verrat aller höchster Ordnung. Wir müssen die Aufrichtigen unter ihnen alarmieren, ebenfalls deren Vollstrecker, die Soldaten und die Polizei. Die Zivilisation ist am Scheideweg. Wir sind in grosser Gefahr und müssen uns deshalb in kleine unabhängigen Einheiten organisieren.

Den Menschen geht es schlecht und sie sind jetzt viel aufnahmebreiter für diese Informationen. Die „Wirtschaftskrise“ ist absichtlich gemacht und Teil ihrer Agenda für den Polizeistaat. Wir müssen die Menschen aufklären, welche meinen, die Ereignisse die passieren sind nur Zufall. Die Rockefellers/Rothschilds und ihre verräterischen Lakaien werden es nicht fertigbringen, wenn wenigstens 5 Prozent der Massen die Wahrheit kennen.

Die Progressiven, Linken und Grünen müssen lernen, dass „liberaler Fortschritt“ und „Veränderung“ eigentlich zur totalitären Weltregierung führt. Dies ist der „Change“ an den sie glauben sollen. Ein völliger Irrglauben. Dr. Day sagte 1969, „Die Menschen sind gezwungen sich an konstante Veränderung zu gewöhnen. Ich war selber ein liberaler Linker. Wenn ich die echte Bedeutung von 'die Welt verändern' sehe, dann können es andere auch.

Wir müssen praktische Schritte unternehmen, um uns, unsere Familie und unsere Freiheit zu verteidigen.

Unsere ganze Gesellschaft und Kultur basiert auf Betrug, auf einen zentralen Schwindel, das Monopol über das Geld des Staates liegt in den Händen einer Kabale von Privatbänkern. Sie haben ein Betrugssystem aufgebaut, welches nur aus Luft besteht, aber uns alle kontrolliert, ausbeutet, versklavt und einen grossen Schaden zufügt. Sie benutzen diese Macht um das Monopol auch über jeden Aspekt unseres Lebens auszuweiten, in dem sie die Weltereignisse und das soziale Verhalten der Menschen manipulieren.

Der einzige Weg die Zivilisation vor der Weltdiktatur und dem Zusammenbruch zu retten, ist die Verstaatlichung und Demokratisierung der Zentralbanken, wenn nicht sogar deren völlige Abschaffung. Ein immer schneller steigender Schuldenberg häuft sich an, der alles belastet und erstickt. Von dieser Knechtschaft müssen wir uns befreien und die Geldsäcke zum Teufel jagen, statt wie dauernd passiert, sie mit noch mehr unserer Steuergelder zu "retten".

"Wenn ihr weiterhin die Sklaven der Banken sein wollt und für eure eigene Versklavung bezahlen wollt, dann lasst die Banken weiterhin das Geld erschaffen und die Kredite kontrollieren." Sir Josiah Stamp, Direktor der Bank of England, 1928 bis 1941

Verwandte Artikel: Die Finanzkrise ist der Weg zur Weltherrschaft

insgesamt 148 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    WOW, muss mich erstmal sammeln!
    Ziemlich heftig und doch so wahr!!!!

  1. Anonym sagt:

    wow bin total sprachlos :x Ok, was ist mit Russland und Südamerika, die kämpfen doch gegen die Neue Welt Ordnung und lass und doch nach diese Länder abhauen...wer kommt mit?

  1. Anonym sagt:

    Wie schwächt man Menschen ohne das sie etwas merken ?


    http://www.youtube.com/watch?v=ofh7VD4yA_0&feature=related

  1. anybody2000 sagt:

    Nichts ist für die Ewigkeit,nichts bleibt wie es war.

    Zitat der Onkelz, trifft auch bei irren machtgeilen Ar***geigen zu.

  1. Anonym sagt:

    Und wenn Wir die Menschen Barmherzigkeit erleben lassen, nachdem Unheil sie getroffen hat, siehe, dann beginnen sie wieder, gegen unsere Zeichen Pläne zu schmieden. Sprich: Allah schmiedet die Pläne schneller. Unsere Boten schreiben wahrlich alles nieder, was ihr an Plänen schmiedet.

    Quran 10:20

  1. Anonym sagt:

    Wunderbarer Artikel.
    Nur eine wichtige Anmerkung:
    Nicht die "globale Finanzelite" kontrolliert die Erde.
    Auch die Rothschilds sind nur Mittel zum Zweck. Die Bilderberger sind nicht in der Nähe der Pyramidenspitze.
    Die wahre Macht liegt bei den hybridisierten Blutlinien der Annunaki. Also im Vatikan, in englischen Königshaus und im Jesuitenorden, Templer Orden, Orden von Malta.
    Der Rest ist Show.

    Die Annunaki haben seit 1996 aufgehört die Erde zu manipulieren. Teilweise freiwillig, teilweise aus heftigsten karmischen Gründen.

    Wir haben jetzt die einmalige Möglichkeit uns unseren Planeten aus den Händen ihrer Lakaien wiederzuholen. Dafür müssen wir uns organisieren, sinnvolle Lichtarbeit machen usw...

    Schaut euch: "Beyond the Cutting Edge" von David Icke auf Google Video an. Icke kommt schon sehr nah an die Wahrheit ran. Dies deckt sich auch mit vielen Erfahrungen meiner früheren Leben.

    DIE ZEIT IST JETZT ODER NIE!!

  1. Anonym sagt:

    ich glaube zwar nicht an die bibel, aber kann das die apokalypse sein?

  1. Anonym sagt:

    Das macht alles sehr viel Sinn in diesem Großzusammenhang.
    Aber sogenannte Neue Weltordnung schön und gut.

    Aber warum diese neue Weltordnung?

    Ich glaube nicht, dass das alles nur auf ein paar machtgeile Typen zurückgeht sondern da ein absolut riesiger Berg an Mystizismnus hintersteckt.
    Man sieht nur die Spitze der Neuen Weltordnung. Aber was die wahren Beweggründe dafür sind und warum und wer in letzter Instanz mit welchem Ziel dahinter steckt, das ist denke ich mal viel wichtiger.

    Selbst wir hier, die wir uns erhabener als manch andere fühlen, weil wir etwas über die Gründe hinter dieser Neuen Weltordnung zu wissen meinen hängen auch drin im Unwissen der dahinterliegenden Macht.

    Das höret sich abgehoben an, aber da steckt noch viel merh dahinter als wir es überhaupt erahnen können.

  1. Anonym sagt:

    Naja,
    so richtig gut scheint es nicht für sie zu laufen. Vielleicht deshalb die Panik und die Zuspitzung der Ereignisse in letzter Zeit. David Rockefeller ist schon ziemlich alt..

    Zunächst, auch, wenn gewisse Bücher verschwinden, "Radio Liberty: The New Order of Barbarians" kann man sich als CD bei Amazon kaufen.
    Die Bevölkerung wird auch nicht weniger, sie ist um mehr als 50% gewachsen seit 1969.
    Sexualaufklärung war ja wohl notwendig, nach dem Disaster, das die Kirche in den letzen 1500 Jahren angerichtet hat.
    CO2 soll der neue Gott werden, zu dem alle beten müssen, aber die Natur spielt nicht mit, es wird kälter und kälter.
    Russland und China und dann zum Teil Europa spielen nicht mit, beim Wirtschaftskollaps.
    Und noch andere Gegenbeispiele.

    Dann aber, dass so ein Plan in den Hirnen von Psychopathen entstehen kann ist durchaus möglich.
    Dass so ein Plan, der offensichtlich einfach mal so 80 Ärzten präsentiert wurde, um sie auf die Zukunft - auch ihre Zukunft - vorzubereiten, von allen geheimgehalten und in allen Ländern dieser Erde bewusst und unbemerkt umgesetzt werden kann ist doch eher unwahrscheinlich, oder?

    Was hätten diese Leute davon? Glauben die, eine Welt von Sklaven ist schöner für sie als eine freie Welt? Warum berauben sie sich der Phantasie und dem Einfallsreichtum von Milliarden von Menschen?
    So gut haben's die heute doch auch nicht, oder sind sie schon glücklich oder unsterblich. Ist das einfach purer Kontrollwahn und Machterhalt, oder reptilienhafte Kaltblütigkeit und Boshaftigkeit?

    Drei Theorien machen für mich Sinn:
    - es stimmt und die letzte Hoffnung sind Benjamin Fulford's 6 Millionen Ninjas.
    - die Erde wird seit 5000 Jahren von Ausserirdischen regiert, die einfach nur böse sein wollen oder können - Reptilien, nach David Icke.
    - der Mensch ist Teil einer gigantischen Simulation, die nach den Indischen Veden vor 5000 Jahren in das Dunkle Zeitalter, das Kali Yuga eingetaucht ist und noch weitere 497.000 Jahre dort verbringen muss, damit Es lernt, was Liebe ist.

    Dass etwas nicht stimmt und zwar schon seit ganz, ganz langer Zeit ist unbestritten.

    Für mich bleibt die Frage: WARUM?

  1. Alex sagt:

    kann mir jemand sagen, inwiefern goethewerke schon geändert / zensiert worden sind?

  1. Anonym sagt:

    Dass es Unmenschen gibt, die an dem Gedanken der NWO schrauben ist offensichtlich, denn diese Typen gibt es schon seit der Urzeit.

    Es werden aber immer recht hilflose Versuche bleiben, denn sie werden an den Kleinigkeiten scheitern die sie übersehen. Die Großen übersehen immer die Kleinen, denn das ist der Kardinalfehler und die elementare Chance der Menschen gegen die Unmenschen.
    Nichts ist so weich wie Wasser, aber um Hartes zu besiegen kommt nichts diesem gleich. Jeder weiß es, aber kaum einer handelt danach.

    PS.: Dioxin im irischen Schweinefleisch - na, lasst ihr euch auch verrückt machen? - Wenn die richtig abgestimmt hätten.....
    PISA ist überall!

  1. Flotsch[Y] sagt:

    Unglaublich, vielen vielen Dank für diesen tollen Artikel!!

    Es ist einfach erschreckend, was auf der Welt vor sich geht. Es passiert gerade ein gewaltiger Umschwung, ich rate ebenso jeden, sich auf alles gefasst zu machen - diese Korrupten Monster werden vor nichts und niemandem mehr zurückschrecken um ihren Plan voranzutreiben.

    Informiert und warnt eure Mitmschen, bildet Gruppen, schafft euch Vorräte an, werdet unabhängig, kapselt euch einfach so gut es geht ab von diesem perversen System, solange ihr noch die Möglichkeit dazu habt!

    Unglaublich, dass es möglich ist, dass Menschen so derartig viel böses in sich haben können.

    Was bringt ihnen das alles, diese Typen gehören sowieso schon zu den mächtigsten der Welt, reicht ihnen das etwa nicht?!

  1. Anonym sagt:

    bla bla bla - langsam nur noch ätzend, was hier zelebriert wird. Man sollte, man könnte, man würde... Fragt sich nur, wer "man" ist.

    Es ist, wie man denkt. Es wird, was man erwartet.

  1. Anonym sagt:

    Dr. Day also? Aha... schon 1969? o.O

  1. Anonym sagt:

    Meine Meinung, 23.02, der ganze Mist wurde im Vatikan geboren, deshalb ist es heute noch ein geschütztes Territorium. Gibt kein solches weltweit...

    Den Bilderberger schwimmen die Fellen davon. Hab grad gelesen wieviel Kohle die verloren haben. Der Vatikan verliert nie Kohle. Das Britische Königshaus auch nicht....

  1. Anonym sagt:

    NOCH EINE STUFE HÄRTER:

    Es ist schon richtig, es ist das Ziel, das sie haben und es geht noch detaillierter und schlimmer !
    (Bitte einfach lesen ohne Paranoid zu werden.)
    Übrigens, Wetterbeinflussung ist keine "Glaube". Kuckt euch das Thema HAARP und Chemtrails an.

    http://video.google.de/videoplay?docid=2948615405691506381&ei=_aM9SbC7IY-G2QK5ppC4CA&q=chemtrails+haarp

    Auch wenn es unglaublich klingt:
    Dieses Ziel ist eine ganz alte Sache und dient zur Vorbereitung für den "Antichrist", eingeflüstern vom Satan, dem sie gehorchen.

    Schaut euch dazu folgende sehr interessante Seiten an:
    http://www.tauhid.net/dajjal.html

  1. Anonym sagt:

    @23:17 Die Texte von Goethe wurden in einer Neuauflage von Passagen gesäubert, die manche als antisemitisch betrachten. So korrigiert man nachträglich Kultur, genau wie in Orwells 1984.

  1. Anonym sagt:

    @ anonym 23.52

    die Themen hat Freeman schon ausgiebig hier dokumentiert!

  1. Anonym sagt:

    Ich habe irgendwo mal gelesen,ein freimaurer hat behauptet dass alle religionen so wie der islam hauptsächlich,abgeschafft werden muss damit endlich die Menschen bereit sind,die ausserirdischen zu
    akzeptieren sodass die auch unter uns leben können.
    Dass der Mensch dann endlich bereit ist Ausserirdische nicht als Götter anzusehen.
    Naja ich behaupte mal wenn es nur noch einen staat auf dieser Welt gibt,dann gibt es wahrscheinlich nie wieder Krieg?Gegen wen sollte man dann noch Krieg führen?

  1. Max sagt:

    Der wohl beste Beitrag, den ich je von dir gelesen habe.
    Es ist wahr, die Menschen lassen sich sehr einfach beinflussen.
    Es war eine intessante Geschichte.
    Als ich auf den Weg zum Flughafen in Berlin war, haben mich ein Paar spanische Mädchen angsprochen.
    Ich hab ihnen wohl gefallen, ich weiß es nicht...aber als ich gesagt habe, dass ich aus Russland stamme haben sie kein Wort mehr gesagt.
    Erst später habe ich per Zufall herausgefunden, dass die spanischen Medien sehr negative und total verdrehte Tatsachen über Russland brichten, wohl da Russland zum Glück noch nicht käuflich ist wie andere europäische Staaten es schon sind.
    Daher bin ich überzeugt, dass man nur seinen eigenen Invormationen nachgehen und überblicken sollte.
    Aber es sollte auch klar sein, dass wir nicht ewig Informationen sammeln, sondern auch diesen perversen Plan stoppen müssen durch kleine Taten...

  1. Anonym sagt:

    8. Dezember 2008 23:13

    "Für mich bleibt die Frage: WARUM?"


    Du hast es dir ja in dem satz zuvor schon beantwortet.

    "das Kali Yuga eingetaucht ist und noch weitere 497.000 Jahre dort verbringen muss, DAMIT ES das Kali Yuga eingetaucht ist und noch weitere 497.000 Jahre dort verbringen muss,[ Und jetzt kommt die Antwort] damit Es lernt, was Liebe ist."


    aber du hast im Prinzip recht...man kann die Frage nach dem WARUM in unendliche ziehen....

    ja warum liebe....hmm ok das fünfte element vielleicht...hmmm 5 element....vielleicht brauch man das um in den feinstofflichen dimensionen weiter aufzusteigen zu können....

    hmm ok in dimensionen aufsteigen....warum muss man in dimensionen aufsteigen was kommt danach...also die frage nach dem warum bleibt irgendwie immer hab ich das gefühl...

    wenn interessiert der sollte sich mal mit den vedischen schriften auseinander setzen..

    grüße and fight mental back

  1. Anonym sagt:

    "Was bringt ihnen das alles, diese Typen gehören sowieso schon zu den mächtigsten der Welt, reicht ihnen das etwa nicht?!"

    Ganz genau! Die Frage stelle ich mir auch häufig! Warum???
    Ich kapiers nicht! Es müssen noch ganz andere Dinge dahinterstecken, als Geld... denn davon haben die genug! Es muß mehr dahinterstecken, als Macht... denn die haben sie doch längst! Also wozu das Ganze? Irgendwie fehlt bei all dem ein schlägkräftiges Motiv!
    Entweder wir sind zu dumm, das herauszufinden, oder alle, die dem hier zustimmen, haben einfach nur eine überschäumende Phantasie! Ich weiß es nicht...

  1. Freeman sagt:

    Dööööh ... gegen einen erfundenen Feind, wie Al-Kaida oder Bin Laden natürlich, genau wie jetzt auch. Krieg gegen den Terror, der nie enden und nicht gewonnen werden darf.

    Krieg gegen ein Phantom, der seit 8 Jahren nicht erwischt wird, weil er gar nicht existiert, aber man immer sagen, jetzt ist er da oder nein, er ist dort. Ein Dr. Mabuse, der Oberbösewicht, der alle Terroranschläge ausheckt und man alle auf ihn schieben kann.

    Ohne Feind und Krieg funktioniert ihr System nicht, und wenn es Pseudokriege sind. Frieden ist das letzte was sie wollen und gebrauchen können. Frieden ist kein gutes Geschäft.

    "Der Feind ist überall, sogar unter deinem Bett, und vor dem müssen wir dich beschützen und deshalb musst du deine Freiheit aufgeben." So hält man die Massen in Angst und damit unter Kontrolle, auch in der Weltunion.

  1. Anonym sagt:

    @ 23:17

    "Du kennst das Volk, das man die Juden nennt... Sie haben einen Glauben, der sie berechtigt, die Fremden zu berauben... Der Jude liebt das Geld und fürchtet die Gefahr. Er weiß mit leichter Müh' und ohne viel zu wagen, Durch Handel und durch Zins Geld aus dem Land zu tragen... Auch finden sie durch Geld den Schlüssel aller Herzen, Und kein Geheimnis ist vor ihnen wohl verwahrt... Sie wissen jedermann durch Borg und Tausch zu fassen; Der kommt nicht los, der sich nur einmal eingelassen..."

    Das ist von Goehte
    Gruß Humboldt

  1. Dionyx sagt:

    Ich kann nur sagen, lasst Euch nicht so verrückt machen. Atmet mal tief durch und entspannt Euch wieder und denkt an was schönes, denn je mehr ihr Euch eine solche Welt vorstellt, desto eher werdet ihr sie auch bekommen.

    Die Pläne dieser Herren sind ja schön und gut, aber sie funktionieren nur, wenn das Kollektiv der Menschen auch daran glaubt. Es ist wie beim Geld... der reine Glaube daran macht den Wert des Geldes aus.

    Glaube versetzt Berge und je mehr ihr der NWO Euren Glauben schenkt, desto wahrscheinlicher ist es, daß sie genauso kommt.

    Universelles Gesetz der Resonanz.

    Schön und gut, über diese Themen aufzuklären und immer wieder den Leuten ins Bewußtsein zu rufen, aber was hier in letzter Zeit so geschrieben wird, erinnert doch nur noch an Panikmache und Sensationlust am Untergang.

  1. klachö sagt:

    Zum Glück hat Putin dem versoffen-senilen Jelzin die Staatsgeschäfte rechtzeitig aus der Hand genommen, und jene Blutsauger außer Landes gejagt, welche enorm zur schnelleren Umsetzung dieser oben beschriebenen Vorhaben beigetragen hätten.

  1. Anonym sagt:

    Wenn ich eure Frage WARUM höre, dann muss ich fragen, habt ihr nichts aus der Geschichte gelernt?

    Imperatoren, oder Kaiser, Könige oder Dikatoren sind endlos machtgierig und sie meinen sie sind Auserwählte, haben eine göttliche Mission, oder sind selber Götter. Sie kriegen nie genug, und wenn sie die Welt haben, dann reicht es immer noch nicht.

    Warum will ein doppelstelliger Milliardär wie George Soros, oder Bill Gates, oder der alte Sack und einer der reichsten Männer der Welt, Warren Buffet, immer noch mehr Geld und damit Macht? He, warum? Sie haben ja schon 30, 40 oder 50 Milliarden. Eine unvorstellbare Summe. Und sie können es ja nicht mal mitnehmen.

    Wenn du sie fragst, dann geben sie dir die Antwort, weil ich mehr will. Und wenn du dann fragst, aber wenn du dann mehr hast, was willst du dann? Dann sagen sie, ich will noch mehr.

    Also, da haben wir die Antwort. Sie wollen einfach immer mehr. Es hört nie auf. Sie sind innen hohl und müssen ihren Ego mit immer mehr Macht, sprich Geld kompensieren. Das ist einer der negativsten Eigenschaften des Menschen, immer mehr zu wollen.

    Es gibt ja den Spruch der Reichen: "Too much is not enough!" Zu viel ist nicht genung.

  1. mickey_blueyes sagt:

    @freemann
    9. Dezember 2008 00:27


    ja aber die frage nach dem warum bleibt ja trotzdem noch...irgendwann haben sie dann alle unter kontrolle.... und die bevölkerung reduziert und was dann? das war dann das ziel? da muss doch noch viel viel mehr hinter sein...

  1. Freeman sagt:

    Wenn du einen Bergsteiger fragst, warum willst du auf den höchsten Berg der Welt steigen, den Mount Everest, dann wird jeder sagen, "weil er da ist." Wie, ist das alles? Ja!

    Also, auf die Frage, WARUM wollen sie die Welt beherrschen lautet die Antwort, weil sie da ist. Mehr ist es nicht und fertig.

  1. Anonym sagt:

    Irgendwie bin heute durch einen Teilnehmer dieses Blogs ...auf ein Project camelot gelangt ..... was da wieder alles zum Vorschein kommt...
    Jedenfalls erklärt da ein Physiker nur so nebenbei... das Usa und China noch Ende 2008 einen Krieg inszenieren werden ... Dies aber schon lange geplant sei...Mir kommt vor es wird abgelenkt was das Zeug hält .... und das in immer gröösseren Ausmassen ....Die Menschheit darf auf keinem Fall auf etwas bestimmtes dahinterkommen...

  1. Anonym sagt:

    Villeicht passt das ja zur Aussage von Biden, der ja grössere Konflikte voraussagt.... schon bald !

  1. dirk sagt:

    Anonym 9. Dezember 2008 00:51

    Du liegst ganz dicht dran. Die Ursache ist die SUCHT !!! Die Sucht ist die Triebfeder der gesamten Gesellschaft, des Finanz-, Macht- und Gesellschaftssystems. Sucht und messianisch, apokalyptische Religion.

  1. Anonym sagt:

    00:51:

    Du hast doch die Frage nach dem "Warum" nicht beantwortet, sondern sie auf andere Art und Weise erneut gestellt!
    Warum immer mehr???
    Die haben ALLES!!!
    Auch du hast dafür kein Motiv!
    Hatte ein Rockefeller nicht schon vor 30 Jahren unglaubliche Macht und konnte sich alle Wünsche erfüllen? Der Mann ist jetzt 93 Jahre (Buffett ist 78) und vom Ergebnis seiner "Mühen" wird er nicht mehr all zuviel haben. Also wo liegt für den noch der Sinn, dies alles anzuzetteln?
    Also wenn ich mal 93 bin, dann kann mich die ganze Welt mal getrost am A.... lecken!
    Wohlgemerkt widerspreche ich ja gar nicht dem hier geschriebenen und gesagten, aber diese Frage bleibt nun mal offen!
    Vielleicht hat ja doch noch jemand eine tolle Idee...

  1. Anonym sagt:

    "Also, auf die Frage, WARUM wollen sie die Welt beherrschen lautet die Antwort, weil sie da ist. Mehr ist es nicht und fertig."

    Ja aber die beherrschen sie doch längst! Seit mindestens 20 Jahren, wenn nicht viel länger!

  1. Anonym sagt:

    01:28:

    Na das muß jetzt aber fix gehen! Viel Zeit ist da ja nicht mehr!

  1. Anonym sagt:

    SCHWERE KRAWALLE
    Brände verwüsten Athens Innenstadt

    Geplünderte Geschäfte, eingeschlagene Scheiben, brennende Gebäude und Autos: Tausende Jugendliche haben in griechischen Städten randaliert, die Polizei setzte Tränengas ein. Vor allem in Athen kam es zu schweren Ausschreitungen - um Mitternacht hatte sich die Lage etwas beruhigt.
    oha 3 tag in folge .

    Man stelle sich vor unsere Sozial system bricht zusammen, dann wird Berlin,Hamburg,München heftiger brennen , dann werden wir alles toppen auf der welt. In Schweden , england, niederlande ist ja es schon standart das mal jugendliche und emigrandten auf sich los gehen, aber in BRD war ja noch nie was.

    sos 26% der unter 25jährigen haben kein job in france soll es auch bei ca. 20% sein brd angeblich 10-15% die jugendliche die BGJ machen oder zwangsweiße dann auf schule gehen werden ja nicht gezählt. die sind doch froh wenn sie mittags nach hause kommen und vor dr glotze sitzen können oder bei mac doof für 6€ arbeiten können um am wochenende dann die birne zu saufen.

    in deutschland studieren ca. 38% des abi jahres , in japan und finnland sollen es 80-90% sein aber trozdem hört man in japan der jeder zweite ein zeitarbeiter ist oder leihkraft und max. auf 1100-1300€ kommt. wiso studieren , wenn man als hilfskraft genau so viel bekommt.

  1. alex k sagt:

    Die Umstände die zur 'Hyperinflation 1923' führten

    Die Hyperinflation 1923
    von Max

    Wie die 'Hochfinanz' die 'Hyperinflation 1923' auslöste.

    Vorbemerkung:
    Geld kann seit alters her nur gegen Verschuldung oder gegen Ressourcen kreiert werden. Weil Verschuldung immer voraussetzt, dass jemand für diesen Betrag gut genug ist und da die Leute in früheren Zeiten meist besitzlos waren, konzentrierte sich die 'Hochfinanz' auf die Ressourcen. Sie zogen aus und kolonialisierten die Welt.
    Diese Rohstoffe, welche meist von Sklaven gefördert wurden, verkauften sie dann teuer auf den Weltmärkten.
    Als die Sklaverei vermehrt verboten wurde, bediente man sich eben der billigsten Arbeitskräfte die man finden konnte. Kolonialländer, die immer unter der Kontrolle der 'Hochfinanz' standen, wurden von ihr ausgebeutet in dem sie einfach die Bezugskosten möglichst tief und die Verkaufskosten möglichst hoch ansetzten. An der Ausbildung der Leute, für die Verrichtung höher qualifizierter Arbeiten in der Wertekette, waren sie nicht interessiert, denn darauf war das Geldsystem nicht ausgerichtet. Länder wie Deutschland, die erst sehr spät die Kolonialisierung entdeckten, mussten immer versuchen über die höhere Qualifizierung in der Wertekette zum Erfolg zu kommen.

    Dadurch entwickelte sich der Handel mit Deutschen Produkten in aller Welt zur Bedrohung der 'Hochfinanz'.
    Trotz hohen Einfuhrzolls auf nicht-britische Waren in die Kolonien, wurden trotzdem immer öfter die Deutschen Produkte bevorzugt. Da die Rohstoffländer ebenfalls mit Devisen knapp gehalten wurden, gewannen deutsche Produkte nicht nur weil sie besser waren, sondern weil man sie auch im Tausch gegen Rohstoffe - vorbei an der britischen Währungskontrolle erhalten konnte.

    Deutschland bedrohte die Vormachtstellung des Sterlings auf dem Weltmarkt.
    Dies war ein wesentlicher Grund Deutschland in einen Weltkrieg zu verwickeln. Die familiären Banden zwischen König Edward VII und dem Deutschen Kaiser, machte es etwas verzwickt. Schließlich war Kaiser Wilhelms Mutter die Tochter von Königin Victoria von England und sein Onkel Bertie war der 'Prince of Wales' der 1901 König Edward VII gekrönt wurde und der mit Nathan Rothschild zusammen in die Schule ging. Die 'Hochfinanz' wusste jedoch, dass Deutschland ein Beistandsabkommen mit Österreich hatte und so musste man eben Österreich in den Krieg verwickeln und hatte damit Deutschland automatisch involviert.

    Man wollte sich nicht nur die Weltvormachtstellung erhalten, sondern die Weltkontrolle ein für alle Mal über sämtliche Währungen sichern. Dadurch spielte es nämlich dann keine Rolle mehr, wie tüchtig ein Land war, denn es musste dann zu jeglichem Handel, den Wert aller Güter und Ressourcen über diese eine Leitwährung absichern.
    Da sich alle Währungen der Welt, dem selben System unterwerfen mussten, war über diese Leitwährung die Weltwirtschaftskontrolle verwirklicht.

    Das Rothschild Imperium:
    Es hat nichts mit den Verschwörungstheorien zu tun wenn man festhält, dass Rothschild das internationale Geldsystem erfand. Mayer Amschel Rothschild (1743 – 1812) etablierte im 18. Jahrhundert sein Bankenimperium und verfeinerte dies seither laufend. Für Rothschild war Geld nur Mittel zur Machtausübung und so gründete er für seine fünf Söhne in jedem bedeutenden europäischen Land eine Filiale, mit welcher er die Königreiche Europas finanzierte - ganz nach seinem Motto: “ Gib mir die Kontrolle über die Währung eines Landes und es ist mir egal wer die Gesetze macht.” -

    Rothschild erhielt mit seinem Banken-Imperium in allen kontinental-europäischen Ländern das Recht, Geld zu kreieren und übernahm dafür das Staatsdefizit und die Steuereintreibung. Dieses System erlernte er von Oppenheimer Hannover (der ungenannte Geldgeber hinter der „Bank of England“). Rothschilds ältester Sohn Nathan, übernahm später Oppenheimers Kontrolle über die „Bank of England“ und der Vater duplizierte diese Zentralbank Funktion mit seinen anderen Söhnen in allen wichtigen Ländern Europas, zu den selben Bedingungen d.h.:

    1. Die Geldgeber bleiben geheim
    2. Die Geldgeber bestimmen den Ausgabestandart für das Geld.
    3. Sie bestimmen die Rücklagen (damals 1:10)
    4. Sie konsolidieren die nationalen Debitoren und bestimmen die direkten Steuern.

    Diese Art von Bankgeschäfte brachten damals der 'Bank of England' 50% Investitionsgewinn bei nur 5% Anlage, was dem Volk belastet wurde. Die Geldverleiher waren an einer schnellen Rückzahlung nicht interessiert, da es ihnen großen politischen Einfluss gab. Auch hat sie das Geld nichts gekostet. Siehe http://www.members.shaw.ca/theultimatescam/What's%20Really%20going%20on%20out%20there.htm
    Mit der Übertragung dieser Art von Banking auf ganz Europa, stieg Rothschild zum ‚Europäischen Clearing House’ auf (und ersetzte die natürliche Funktion des Goldes). Dies führte zu unvorstellbarem Reichtum.
    Siehe Absatz ‘Source of Power’ unter http://www.thetruthseeker.co.uk/article.asp?ID=1095

    Mayer Amschel Rothschild hinterließ ein Testament. Laut den geheimen Unterlagen (die Protokolle), (welche 1901 in die Hände des russischen Professor S.Nilus fielen), berief Rothschild 1773 in Frankfurt in seinem Stammhaus in der Judengasse (Börnestrasse) ein geheimes Treffen im engen Kreis der Freimaurerloge ein, indem die Richtlinien für deren Ziele festgelegt wurden und wie mit dem Vermögen zur Erlangung ihrer Ziele umgegangen wird. Hier wurde der Grundstein für das amerikanische Engagement beschlossen, welches 3 Jahre später 1776 zur Gründung der heutigen USA führte.
    Von langer Hand vorbereitet, ist der Loge still und heimlich der größte Cup mit der Gründung der USA gelungen. Rothschild stoppte die Sold-Kredite an Neu England, was zur Demoralisierung der Söldnertruppen in Amerika führte. Amerika sollte ein voller Erfolg für die Freimaurer werden. Hier stellt die Loge nicht nur das Geld, sie kontrollierte den Kongress und stellte seither fast alle Präsidenten. Dies war eine wichtige Etappe in der New World Order.

    Das Ziel war aber die totale Weltkontrolle durch ein einheitliches Weltwährungssystem.

    Bis zum Tod des kinderlosen Rothschild Sohnes Amschel 1871, der das Frankfurter Stammhaus führte und Financier Wilhelm I war und zugleich auch Finanzminister des Preußischen Imperiums sowie der Financier jedes wichtigen Deutschen Unternehmens von Eisenbahnen, Fabriken bis hin zu Strassen, bestimmte dieser mit seinem Einfluss wer in dem Bereich Finanz und Wirtschaft das Sagen hatte. Er blockierte Friedrich List als Berater des preußischen Königs Wilhelm I, doch konnte er nicht verhindern, dass nach seinem Tod die Ideen Lists trotzdem auf dem Nachttisch von Bismarck lagen und zunehmend dessen Politik (Protektionismus als Schutz der Autarkie, Tendenzpolitik, liberale Wirtschaftsausrichtung etc.) beeinflussten und grundlegend für den wirtschaftlichen Aufbau und Erfolg des Reichs verantwortlich war. Deutschland hatte Hochkonjunktur. Mit dem Tod Amschel Rothschild 1871 verlor Deutschland den Mann, der das Land als sein Unternehmen ansah, finanzierte und so geführt hatte wie er wollte. Bismarck war zu Rothschilds Lebzeiten voll in dessen wirtschaftlicher Abhängigkeit.
    Durch die Auflösung seines Imperiums durch den Liquidator Nathan Rothschild der Londoner Rothschildbank, gingen die Deutschen Interessen in denen Englands unter. Die Rothschilds ernannten Warburg als ihren Agenten, der fortan alle Geschäfte besorgte. Max Warburg war zu oberst im Deutschen Geheimdienst und persönlicher Berater Kaiser Wilhelm II. Sein Bruder John war der Mitbegründer des FED. Es gab eigentlich keinen Grund für den 1. Weltkrieg, anders als den, die Welteinheitswährung für die 'Hochfinanz' durchzusetzen, um dadurch zunächst die Bedrohung der Weltvormachtstellung des Britischen Pfunds für die 'Hochfinanz' zu sichern. Nachdem es der 'Hochfinanz' 1913 gelang, dem FED die Hoheit über den Dollar zu beschaffen und damit 'Privatgeld' zu drucken, war das Amerikanische Schatzamt entmachtet und der Weg für das Weltwährungssystem unter dem Dollar frei.


    Das Militär
    Im 20. Jahrhundert war das Militär soweit mechanisiert und damit abhängig von wertvollen Ressourcen, (welche alle unter der Kontrolle der 'Hochfinanz' waren), dass man sicher einen Krieg führen konnte, welchen das Kapital gewinnen musste. Denn diese Kriegsmaschinerie konnte nicht mehr funktionieren, wenn man dem Land zum einen den Geldhahnen abdreht und zum anderen den Zugang zu den Ressourcen blockiert. Deutschland wurde einfach wirtschaftlich und militärisch so stark, dass sich die 'Hochfinanz' zu einem Krieg entschloss. Was man nicht kontrollieren konnte, sollte ein für alle Mal zerstört werden.

    1916 hatte Deutschland praktisch jeden Feind besiegt, ohne dass der Krieg auf Deutschem Staatsgebiet statt fand, doch wurden die Deutschen Friedensangebote von der 'Hochfinanz' abgelehnt. Man wusste, dass der Deutsche Kaiser nicht England erobern würde (Verwandtschaft mit der Krone) und man wusste auch, dass das wirtschaftliche und militärische Ende kommen musste, denn ohne Geld und Rohstoffe konnte es nicht endlos weitergehen.

    Das Konzept der 'Hochfinanz' war es zunächst alle alten Staatsstrukturen zu zerstören. Mit dem Waffenstillstand 1918 war dieses Ziel erreicht und die alten Reiche der Habsburger, Hohenzoller, Romanovs und Ottomanen endgültig zerstört. Daraufhin übernahmen sie in jedem Land sämtliche Goldbestände und deren Banken. Ihr Konzept ging auf: ein einheitliches weltweites Bankensystem einzuführen, welches nur Geld kreieren kann, wenn es sich vorgängig in ihrem - angeblich goldabgesicherten Geld (Dollar) - verschuldet hat.

    Gold war immer in der westlichen Zivilisation das Rückrad einer Währung.

    Währungsabhängigkeit durch Gold

    Um die anderen Währungsblöcke der Welt in ihre Abhängigkeit zu bringen, musste die 'Hochfinanz' erst alles Gold der Welt einsammeln und auch unter ihre Kontrolle bringen. Mit der Übernahme der Amerikanischen Währung durch den FED (der ihnen seit 23.12.1913 gehörte) war die Voraussetzung für den 1. Weltkrieg perfekt.

    Die Ausbeute für sie offenbar trotzdem immer noch enttäuschend. Man vermutete nach wie vor große Mengen Gold in Privatbeständen, die man ebenfalls einsammeln wollte. Dazu brauchte es - wie in der Vergangenheit immer wieder vorgeführt - lediglich der Kreditverknappung, welches, wegen der Fälligkeit der alten Kredite, sofort zu erhöhter Geldnachfrage führte. Da aber keine neue Kredite und damit Geld kreiert wurden, führte dies immer wieder zu einem 'run auf Gold' welcher alles verfügbare Gold im Privatbesitz in ihre Taschen spülte. Nur in den USA enteigneten sie das Volk per Gesetz und beschlagnahmten alles private Gold – drei Tage nach Roosevelts Amtsantritt (Presidential Executive Order 6102 3.4.1933).

    Das Deutsche Gold wurde über den Reichsbankpräsidenten (Agenten der 'Hochfinanz') Hjalmar Schacht am 13. April 1933 als angebliche Rückzahlung von Krediten organisiert. Man bedenke, dass Hitler gerade 2 Monate im Amt war und zuvor den alten Reichsbankpräsidenten Hans Luther am 17.3.1933 als Botschafter in die USA abschieben musste um Schacht als neuen Chef der Reichsbank zu installieren. Als Schacht, keine 4 Wochen im Amt war, lieferte er mit Hitlers Zustimmung Deutschlands Gold an die 'Hochfinanz' ab. Schacht schickte das Gold an die Bank von England, die Bank von Frankreich, die Federal Reserve Bank von New York und die BIZ (die er zuletzt selbst für die 'Hochfinanz' aufgebaut hatte).

    Japan hatte einen Sonderstatus, weil sie als Verbündete China klein hielten, doch als Japan das Kolonialkonzept der 'Hochfinanz' verstand und merkte, dass diese nur Rohstoffländer kolonialisierte (weil nur die zur Geldkreierung der 'Hochfinanz' vorgesehen waren) eignete sich Japan gigantischen Rohstoffvorkommen des Südostasiatischen und Indonesischen Archipels an. Damit wollten sie aus der Devisenabhängigkeit kommen, denn auch sie hatten schon lange kein Gold mehr und brauchten Dollars. Bis Bretton Woods 1944 gab es auf dem Weltmarkt keine Ressourcen anders als gegen Gold oder Dollar. Danach nur noch gegen Dollar. Das Werk war vollbracht.


    Doch zurück zur Hyperinflation 1923, sie war der letzte Akt, auch die verbliebenen privaten Werte aus dem Nachkriegs-Deutschland des 1. Weltkrieges sich anzueignen und gleichzeitig eine Strafmassnahme gegen das 'Nationale Zentrum' wegen der Abwahl ihrer SPD-Erfüllungspolitiker in der Weimarer Republik. Viele Zentrumspolitiker sprachen laut aus, was andere nur leise dachten und lagen im ständigen Clinch mit den privaten Besitzern der Reichsbank und deren Einfluss in der Weimarer Republik. Auch Wirth, Hermes und Bauer wollten wieder Staatsgeld einführen und nicht das Privatgeld, welches die 'Alliierten' nach der von ihnen übernommene und nun privat geführten Reichsbank druckten und kontrollierten - und als Staatsgeld ausgaben.
    Es muss eben immer wiederholt werden, dass die 'Hochfinanz' den 1. und 2. Weltkrieg nur zum Zweck der Einführung einer einheitlichen Welt-Reserve-Währung unter Dollarhegemonie führte. Sie wollten kein Staatsgeld, sondern Privatgeld im Stil des FED unter ihrer Kontrolle.

    Egal was wir in den Schulbüchern heute lernen, die Weimarer Republik war ähnlich der neu eingesetzten Irak-Regierung, eine von den 'Alliierten' eingesetzte politische Struktur, mit einem auffallend hohen Anteil von Juden, die sich bis dahin nie in der Politik sehen ließen. Gesteuert wurde die Politik durch das Kapital und seine Zwänge.

    Nachdem Deutschland all seines Goldes und Güter durch den 1. Weltkrieg beraubt wurde, bekam es eine Dollar-unter-Währung verpasst, welche nach dem fraktionalen Banksystem funktionierte. Der wesentliche Grund des Fehlverständnisses über Geld, rührt bei vielen aus eben dieser Zeit her, wo alte Begriffe und Geldverständnis unter Golddeckung und der neuen Geldkreierung unter einer Fremdwährung vermischt wurden, welche bis 1971 nur theoretisch goldabgesichert war und danach ihr wahres Gesicht als Fiat-Währung zeigte. Bis zum 1. Weltkrieg war die Reichsmark goldgedeckt. Nun begann zumindest in Deutschland die Dollar-gedeckte Zeit. Wenn man nach dem 1.Weltkrieg von Goldmark sprach, so bedeutete das, die Reichsmark zum jeweils gültigen Dollarkurs zu wechseln (RM4.20:$1 festgelegt durch die 'Hochfinanz') um mit diesem Betrag dann Gold zu beschaffen, wobei das Gold-fixing ab 12.9.1919 durch Rothschild London zu diesem Zweck täglich bis 2004 geführt wurde. Die Finanzwelt brauchte ein neues Wirtschaftsverständnis und schuf zu diesem Zweck den neuen Guru John Maynard Keynes dem seither nachgebetet wird. Er wachte über die Einführung der fraktionalen Währung ebenso wie über die Verhandlungen des Versailler Diktats, der Durchführung der Hyperinflation, der Schaffung des internationalen Wechselsystems und der BIS, sowie dem Aufbau der Reichsbank. Doch darüber ein andermal mehr.

    Die Golddeckung
    Die Golddeckung einer Währung war teuer und erfolgte seit jeher immer durch eine Staatsverschuldung bei der 'Hochfinanz', welche das Gold dann angeblich bereitstellte oder in ihren Verliesen gebührenpflichtig für den jeweiligen Staat einlagerte. Nun da durch den 1. Weltkrieg alle Goldbestände eingesammelt waren und die Goldminen schon immer im Besitz der 'Hochfinanz' waren - wurde der Dollar dem Gold gleichgesetzt, denn der private FED, der diesen Dollar herausgab, war nun der alleinige Inhaber allen Golds der Welt und behauptete diesen Dollar gold-zudecken. Das galt allerdings nur für angebliche Währungsabsicherung und nicht für Privatleute die außer zeremoniellem Schmuckgold spätestes ab 1933 zumindest - in den USA - praktisch nichts mehr besaßen.

    Alle andere Länder hatten zwar in dem privaten Besitz immer noch legal Gold und viele Länder weigerten sich den Dollar-Standart zu akzeptieren, wenn gleich die Mehrheit der Länder ab 1932 den Goldstandart verließen.

    Um ihre Wirtschaft zu expandieren, brauchten sie mehr Gold, welches es einfach auf dem Weltmarkt nicht mehr gab und so mussten sie auf den Dollar als quasi Goldabsicherung ausweichen, denn den gab es gegen Verschuldung reichlich. Ab 1933 gab es internationale Waren und Rohstoffe aus den Kolonialländer, (die alle zu dem Machtbereich der 'Hochfinanz' gehörten), nur noch gegen Gold bzw. dem nun goldabgesicherten Dollar oder Pfund.
    Viele Länder barterten und tauschten ihre Güter oder lieferten teils Gold teils Tauschwaren, statt sich dem Goldstandart zu unterwerfen. Es war immer noch zuviel Gold in der Welt um eine Dollar-Supremacy bzw die Dollar-Hegemonie wie wir sie heute kennen durchzusetzen. Deshalb war ein weiterer Krieg erforderlich, zudem allerdings so kurz nach dem letzten Krieg kein Land der Welt Lust hatte. Diese Aufgabe wurde mit dem ‚Phoney War‘ oder auch ‚Sitzkrieg‘ genannt (ergoogeln) dem Agenten der 'Hochfinanz' – zugewiesen, den man für diesen Zweck aufgebaut und finanziert hatte - Hitler.
    Mit diesem 2. Weltkrieg der sich daraus entwickelte, wurden die restlichen Weltgoldbestände über ihre Rohstoffbörsen noch eingesammelt und die Staaten weiter verarmt.

    Noch eine interessante Feststellung: Selbst ein so gesetzloser und vertragsbrüchiger Staat wie das Dritte Reich hielt sich auch nach dem Ausbruch des Zweiten Weltkrieges noch an die Stillhaltevereinbarung von 1931 und überwies durch die Reichsbank weiterhin die Dividenden für Auslandskredite, d.h. für getätigte Investitionen aus dem Young-Plan via BIZ an die ausländischen (feindlichen) Gläubiger, so auch zu Gunsten der Kontos von Grossbritannien, Frankreich und der USA bis 1944/1945. Diese Zahlungen an den Feind, mussten von ganz oben (d.h. Schacht und seinem Nachfolger Funk, die beide direkt Hitler unterstanden, der ab 1939 die Reichsbank in Deutsche Reichsbank umbenannte und der selbst alle Kredite überwachte), abgesegnet worden sein. Siehe http://www.zeit-fragen.ch/ARCHIV/ZF_91c/T01.HTM

    Als Hess 1940 für Friedensgespräche nach England flog, war die Welt noch nicht soweit sich dem Dollar bedingungslos zu unterwerfen. Die 'Hochfinanz' brauchte bis 1944 als durch Bretton Woods dann sichergestellt wurde, dass alle Länder der Welt durch die Kriege ausreichend verarmt waren um den Dollar als Welt-Reservewährung zu akzeptieren.


    Die Länder mussten zum internationalen Handel fortan Dollar Reserven statt Goldreserven anlegen. Die 'Hochfinanz' bestimmte zu welchem Wechselkurs sie welche Landeswährung tauschen würde. Über diesen Dollar-Zwang erfolgte die Abhängigkeit und Wohlstandabschöpfung bis heute. Was den mittelalterlichen Alchemisten nie gelang - die Goldherstellung - war nun über den Papierdollar gelungen. Die Welt glaubte Dollar wäre gleich Gold und verschuldeten sich fortan in Dollar, welcher nur über vorgängige Verschuldung oder Ressourcen verfügbar war. Diese Verschuldung bedeutete endlose Zinseinkünfte für die 'Hochfinanz'. Jeder Kredit in jedem Land der Welt erforderte somit eine vorgängige Dollarverschuldung. D.h. auch die Kleinkredite bei der Sparkasse konnten nur gegen Lombardsicherheiten kreiert werden, die nichts anderes als Staatsverschuldungen in Dollars repräsentieren. Ein gigantischer Schlag gegen die Menschheit gelang, der seither immer weiter ausgebaut und perfektioniert wird.


    Das Geld in der Weimarer Republik.
    In Deutschland sollte das Geld neu, nicht mehr durch das Reichsschatzamt, sondern durch die Geschäftsbanken kreiert werden. Hier wurde Neuland betreten und erforderte eine Lernphase, für welches die 'Hochfinanz', die Gesetze ab 1919 laufend nachbessern musste. Was dem Land nach dem Krieg von der 'Hochfinanz' immer vorenthalten wurde, war schlichtweg 'Kapital' und bremste die daraus resultierende Wirtschaftskraft. Nur Gold hatte Wert - was es jedoch nun nicht mehr gab - und hier wollte man durch die Kreditverknappung das letzte bisschen im Privatbesitz befindliche Gold aus jedem Land herauspressen, gleichzeitig aber die Nachfrage nach dem Ersatzgold - dem Dollar - erzwingen.
    Die naiven Politiker der Weimarer Republik meinten in ihrem Geldverständnis sich auf den damaligen Experten Georg Knapp und dessen Buch 'The State Theory of Money (1905)' (immer noch einer der Klassiker auf dem Gebiet des Geldwesens) abstützen zu können (wir kommen später noch drauf zu sprechen). Knapp meinte, dass alles was der Staat als Geld druckt, würde auch weiterhin als Geld betrachtet werden. Doch die 'Hochfinanz' welche seit jeher die Börse und Wechselkurse manipulierte, lies über die Presse täglich den von ihr herausgegebenen Wert einer jeden Währung veröffentlichen und manipulierte so alle Währungen.

    Der Reichskanzler versuchte der Reichsbank Anweisung zu geben, mehr Kredite und damit Geld bereit zu stellen, doch die Reichsbank, die als erste europäische Zentralbank nach dem 1-Weltkrieg durch die Hochfinanz 1918 übernommen wurde, lies das kalt. D.h. es war eine 100%ige Privatbank und lies sich vom Reichskanzler oder dem Reichsschatzamt nicht bevormunden. Sie handelte auf Anweisung von Lord Montagu Norman, dem Gouverneur der Bank of England, (http://www.tarpley.net/29crash.htm) welcher über Mittelsmänner die Deutschen 'Erfüllungspolitiker' und 'Novemberverbrecher' der Weimarer Republik fest im Griff hatte.
    Wer das Verfügungsrecht über die Geldkreierung und die Reichsbank hat, lies die 'Hochfinanz' über die manipulierbaren 'Erfüllungspolitiker' des Parlaments dann am 26.5.1922 dem Deutschen Reichskanzler (und somit auch dem Volk) per Gesetz klar machen.


    'Legal Tender'
    Die Notenbank bestimmt seit diesem Zeitpunkt was Geld ist, d.h. was 'legale Zahlungsmittel' sind und nicht mehr das Reichsschatzamt - und so veranlasst seither diese 'Privatbank' auch den Druck und die Aushändigung an die Geschäftsbanken, denn sie betreibt keinen Retail-Schalter für Geld. Diese Aufgabe ist den Banken zugedacht. Alles Geld wird seither fraktional erzeugt, d.h. es fließt über die Geschäftsbanken und kann nur durch einen vorgängigen Kredit - gegen Sicherheit - von einer Bank kreiert werden. Die Bank stellt dann - gegen Lombardsicherheiten - nach den Regeln der Zentralbank - den Kredit bereit - bzw fordert von der Zentralbank Noten an. Die private Reichsbank als Zentralbank - bestimmte fortan bis heute (Rechtsnachfolger Bundesbank) - nach den Regeln der BIS - wer Kredite vergeben darf - und das sind nur Geschäftsbanken! Ein Missverständnis welches oft übersehen oder falsch interpretiert wird.

    Wie kam es nun zur Hyperinflation?

    Die Ausgangslage:
    Nach dem Abdrängen der SPD-Erfüllungspolitiker durch die Zentrum Partei und nachdem Geld immer noch eine Mangelware war, wurde der Ruf nach Staatsgeld laut.
    Das Reichsschatzministerium unter Bauer und das Reichsfinanzministerium unter Hermes genehmigten ein staatliches Bankensystem indem sie die Eisenbahn und Postbanken (die seit 1909 einen Scheckdienst führten) zu vollen Bankschaltern einrichteten und in jedem Postamt und Bahnhof Deutschlands eine Filiale aufmachte. Eigenes Geld durfte das Reichsschatzamt zwar laut Gesetz nicht mehr drucken und von der Reichsbank bekam es nichts. Hermes, der das Reichsministerium der Finanzen leitete genehmigte den 'freien Hansestaaten' Hamburg, Bremen und Kiel ein eigenes Privatbankkonsortium aufzumachen. Dazu gehörten Privatbankiers wie die Hugo Stinnes Gruppe, welche mit einem Trick, eigenes ausländisch abgesichertes Geld emittierten. Schon als Reichskanzler wollte Bauer das Monopol der privaten Reichsbank brechen, weshalb er gehen musste, doch unter Wirth war er wieder als Reichsschatzmeister im zweiten Kabinett da. Im übrigen waren die Zentrumspolitiker sich einig, den Dawes-Plan trotz Truppeneinmarsch im Ruhrgebiet nicht anzunehmen, der vorsah ganz Deutschland an Dawes Bank, die Central Republic Bank and Trust Co. von Chicago, zu verpfänden, um damit die Deutschen Reparationszahlungen über 60 Jahre abzubezahlen. So war Geld weiterhin eine Mangelware.

    Es war offenkundig, dass die 'Hochfinanz' diese Knappheit bewusst herbeiführte, um nicht nur die letzten Goldbestände zu erpressen, sondern vor allem Deutschland endlich zur Akzeptanz des Dawes-Plan zu zwingen. Darüber hinaus war die Bank of England schon lange der Auffassung, dass nicht alle Deutschen Werte - vor allem das im Privatbesitz befindliche Gold abgeliefert wurde und nur über eine Hyperinflation herauszuholen war, die nun ausgelöst wurde.

    Liquiditätskrise:
    Die Reichsbank verknappte auf Anweisung von Lord Norman das Geld, indem sie keine neuen Kredite mehr erteilte aber die alten Kredite einforderte. Dies führte zum Liquiditätsengpass und alles rief nach Geld.
    Das 'Privatbankkonsortium' druckte mit dem Reichsschatzamt unter Bauer, Geld auf Teufel komm raus und verteilte dieses über ihr Bankennetzwerk der flux aufgebauten Privat- Eisenbahn- und Postbanken.
    Darauf hin verweigerte die Reichsbank die Annahme jeglichen (Falsch)Geldes, welches nicht von ihr emittiert wurde - und was dann in der Hyperinflation endete.
    Die Hyperinflation ergab sich nicht aus zuviel Geld, sondern aus zuwenig echtem Geld.
    Deutschland war in (privatem) Reichsbank-Geld verschuldet und verfügbar war nur (staatlich emittiertes) Privatgeld über die Post-, Bahn- und Hansebanken, dessen Wert die Reichsbank verweigerte.
    Auch damals schon manipulierten sie die Börsen und Wechselkurse und ließen täglich den Wert des Falschgeldes in Dollar bekannt geben. Nur sie konnten den Wert des Geldes manipulieren.

    Die Regierung kapierte zu spät, dass Reichsmark und Staatsgeld nicht mehr das selbe waren und sie damit nun völlig der 'Hochfinanz' ausgeliefert war. Sie waren zuwenig mit Geld vertraut um die einzige Lösung durch eine Währungsreform (Ablösung des alten Geldes durch Neues) und gleichzeitige Verstaatlichung (zumindest) der Zentralbank durchzuführen. Es blieb ihnen nichts anderes übrig, als sämtliche Bedingungen der 'Alliierten Mafia' zu unterschreiben. Dem Volk gegenüber wurde diese Schlappe natürlich bis heute verschleiert und nur mit dem Gelddrucken, nicht jedoch der Kreditverknappung erklärt - und die beiden Bücher Schachts, auf die sich viele Historiker abstützen, sollten von den wahren Begebenheiten ablenken.

    Jeder der Geld versteht, dem muss heute klar sein, dass es einen Währungskollaps immer nur auf Wunsch der 'Hochfinanz' geben kann. Alles andere ist Wichtigtuerei und Verwirrung.
    (Alleine in den letzten 60 Jahren gab es seit der Währungsreform rund 30 Drohungen eines Kollapses, weil es seither durch die beliebige Geldkreierung der 'Hochfinanz' permanent zu einer inflationären Devaluierung der Kaufkraft kam. So lag der Kaufkraftwert der DM zuletzt bei weniger als 2% unter dem ursprünglichen Ausgabewert von 1948. Trotz allen Unkenrufen kam es nie zu einem Kollaps. Alleine seit der Einführung des Euros haben wir über 50% Kaufkraftschwund und trotzdem keinen Kollaps. Eine Fiat-Währung kann nicht mehr kollapsen, denn solange die Assets mit inflationiert werden, stimmt die Buchhaltung wieder.)

    Den Begriff 'gesetzliches Zahlungsmittel' hat sich die 'Hochfinanz' erst aus der Konsequenz einfallen lassen und gesetzlich dann auch im Reichsbankgesetz verankert, dass nur die Reichsbank Geld emittieren konnte.
    Zentralbanken gehören zwar kostenmäßig heute dem Staat, doch hat die 'Hochfinanz' die Sperrminorität und die Zentralbanken unterstehen heute alle der BIS und ihren Vorschriften. Abweichungen davon - d.h. wenn die Länder wieder 'souveränes Staatsgeld' drucken würden, hätten wieder eine Hyperinflation zur Folge, welche die 'Hochfinanz' nach selbem Motto immer wieder verhängen kann, dies gilt zumindest solang, bis wir Geld verstehen und erkennen - 'wie' - wir uns davon unabhängig machen können.

    Nach der Hyperinflation, d.h. als Deutschland dann endlich bereit war die hypothekarische Verschuldung zu leisten, installierte die 'Hochfinanz' die neue Währung - die Rentenmark - über ihre Unterfirma 'Rentenbank' die ihr Agent Hjalmar Schacht leitete. Im Kaiserreich war das Reichsschatzministerium und das Reichsfinanzministerium separat. Doch damit eine 'Schwarzgelddruckerei' nicht mehr passieren konnte, wurde unter Schacht, das Finanzwesen dann zusammengelegt und zentral geführt.
    Das auslandsfinanzierte Banken-Konsortium wurden abgestraft, indem die Rentenmark nicht exportiert werden durfte und die freistaatlichen Privatbanken ihre ausländischen Financiers nicht für ihre Absicherung des Parallelgeldes entschädigen konnten.


    Das Ende der Hyperinflation.
    Wie die Hyperinflation eingeleitet wurde, so wurde sie auch beendet. Sie gründeten über die Reichsbank die Rentenbank, welche die Rentenmark herausgab und die eine angebliche Deckung von $200 mio über eine Garantie der Dawes Bank hatte. Wohlgemerkt, da floss kein Geld, den 'Rentenmark' konnte nur die Rentenbank drucken. Als die Rentenmark wieder stand, wurde sie flux in Reichsmark zum alten Dollarkurs von 4.20 umbenannt und alles war wieder beim alten. Die 'Hochfinanz' profitierte alles was Deutschland besass - ein unsäglicher Verlust eines ganzen Volkes. Im Juli 1925 wurden Gesetze erlassen, um auf Transaktionen während der Inflation zeitlich zurückzugehen, sie zu prüfen und zu berichtigen. Das Deutsche Reich entschädigte private Verluste von 1923 bis 1928 mit einem durchschnittlichen Satz von 15% des anerkannten Vermögens, das sie gegen schlechtes Papier eingetauscht hatten und verloren.
    Schacht war der Gewährsmann, dass die Deutsche Finanzpolitik für die 'Hochfinanz' zugänglich und manipulierbar wurde. Er lenkte für sie das Deutsche Schicksal und war immer zum kritischen Zeitpunkt als der entscheidende Mann dabei.

    Voraussetzung für das Ende der Hyperinflation und die Stabilisierung der Währung war, dass Deutschland den Plan des Völkerbund Generals Charles Gates Dawes (dem Chicagoer Banker der 'Hochfinanz') annahm. Der Dawes-Plan sah eine Reduzierung der unbezahlbaren 132mrd Goldmark auf unbezahlbare 37mrd Goldmark vor (die letztlich auch nicht bezahlt wurden) 1924 lies sich Dawes dafür, zusammen mit Austen Chamberlain, zum Friedensnobelapostel ausrufen. Der blanke Hohn - wie fast alle Nobelpreise bis heute. Sie werden immer von den selben 'Hochfinanz-Kreisen' bestimmt, denn nur sie legen fest wer bei der Elite dabei ist. Angeblich werden die Nobelpreisgewinner von einem Kreis von 8 bestimmt, in dem keiner den anderen kennt und niemand weis wer überhaupt dazu gehört. Kommt bekannt vor und entspricht dem Stil der 'Hochfinanz'.

    Dawes-Experten ausarbeiteten das neue Reichsbankgesetz 1925 und verlängerten die Gültigkeit der Banknoten von 10 auf 50 Jahre, aber der Gesamtbetrag der Reparationen wurde zunächst nicht weiter verringert weil zur Rückbezahlung ohnehin keine Wirtschaftskraft vorhanden war. So wurde gegen Bürgschaften gerade mal soviel Geld kreiert, um neue Fabriken zu finanzieren, welche dann die jährlichen Einzelzahlungen von 2,5 Milliarden Mark (über eine unbestimmte Zeit aufgeteilt), ermöglichen sollten. Der Dawes-Plan der später in den Young Plan (J.P.Morgan) mündete, diente nicht nur der Einsammlung allen Goldes und Restwerte, sondern er sollte Deutschland wirtschaftlich für immer verknebeln. Dawes' Bank ging 1932 in der 'Reconstruction Finance Corp.' unter, welche auf die eigentlichen Besitzer verwies. Die 'Reconstruction Finance Corp' initiierte 1930 die Gründung der BIS zur Abwicklung der Reparationszahlungen und lies diese in Basel von keinem geringeren als John Maynard Keynes und Hjalmar Schacht (dem späteren Chef der Reichsbank unter Hitler) aufbauen.

    Um den Dollar als Leitwährung einzuführen, erforderte, dass die ganze Welt kein Gold mehr hatte und alles eingesammelt wurde. Deshalb mussten die 'Hochfinanz' letztlich zur Durchführung des Plans auch über die anderen Währungsblöcke eine Rezession verhängen, inklusive den USA. Folglich verbot Roosevelt dem amerikanischen Volk 3 Tage nach seinem Amtsantritt 1933 sofort den Goldbesitz und tauschte auch deren Gold im Auftrag der 'Hochfinanz' gegen grüne Papierschnipsel. In England war das Gold ohnehin längst eingesammelt und (zumindest seit 1694) im Besitz der 'Hochfinanz'.


    Auf den Unis und im Volk lernen wir das natürlich anders. Und so beten unsere angeblichen Gurus und Vorbeter nur die alten Lehren von einem Crash und einer Hyperinflation nach und verunsichern ständig die Menschen, nur zum Nutzen der 'Hochfinanz'. Denn es dient nur immer der Ablenkung und Verwirrung.
    Unter Fiat kann nichts mehr crashen !!! Dazu kommt noch, dass sie das System perfekt beherrschen. Ein erneuter Zusammenbruch passiert erst dann, wenn sie wollen, dass wir wieder am Boden kriechen!

    Der Schlüssel zu einer Revolution liegt daher in einem neuen Geldkonzept welches auf wirtschaftlicher Unabhängigkeit basiert. Alle Kriege der Vergangenheit wurden immer vom Kapital entschieden. Deshalb muss man ein neues Wirtschaftsystem vorher planen und eine möglichst breite Basis dafür schaffen. Dafür setzt sich MaxNews ein und warnt vor allem vor Freiwirten, die zwar glauben Geld verstanden zu haben aber eben nicht kapieren, dass Geld nur ein 'Transaktionsmedium für eine offene Verschuldung' sein kann und der Wert des Geldes immer nur in der noch zu erbringenden Leistung steckt. Nur wer hier im Verzug ist, kommt in die Zinsfalle.
    Wohlstand ergibt sich automatisch wenn der Zugang zur Geldkreierung nicht Monopolisiert, sondern jedermann im Volk offen steht. Siehe MaxNews Abbinder. Interessant ist, dass der durch die 'Hochfinanz' aufgebaute 'Agent Hitler', zwar ein neues Geldsystem einführen wollte, er dies jedoch wieder in der entscheidenden Phase dem 'Britischen Agenten Hjalmar Schacht' überlies.


    Gottfried Feders "Brechung der Zinsknechtschaft"

    Als der 1. Weltkrieg endete, wurde vom Geheimdienst der deutschen Armee (der voll unter Kontrolle der 'Hochfinanz' stand), dem mittellosen Adolf Hitler die Aufgabe erteilt: eine winzige politische Gruppe zu beobachten, die sich Deutsche Arbeiterpartei nannte. Hitler besuchte eine kleine Versammlung, auf der die Ideen von Gottfried Feder einen tiefen Eindruck auf ihn machten.

    In Mein Kampf schrieb Hitler:

    "Als ich [im Juni 1919] den ersten Vortrag Gottfried
    Feders über die "Brechung der Zinsknechtschaft"
    anhörte, wußte ich sofort, daß es sich hier um eine
    theoretische Wahrheit handelte, die von immenser
    Bedeutung für die Zukunft des deutschen Volkes werden
    müßte."

    Feders fesselnde Ideen drehten sich um Geld. Die Grundlage seiner Ansichten über Geld war der Gedanke, daß der Staat seine Geldversorgung durch eine nationale Zentralbank sicherstellen und kontrollieren sollte, anstatt durch Banken in Privatbesitz, denen Zinsen gezahlt werden müssten. Aus dieser Ansicht kam die Schlussfolgerung, daß das Finanzwesen die Bevölkerung versklavt hatte, indem es die Kontrolle über das Geld an sich riss.

    Feders monetäre Theorien hätten leicht ihren Ursprung in den Schriften der deutschen Theoretiker des Geldwesens wie Georg Knapp haben können, dessen Buch The State Theory of Money (1905) immer noch einer der Klassiker auf dem Gebiet des Geldwesens war. Gleich auf der ersten Seite erklärt Knapp:

    "Geld ist ein Geschöpf des Gesetzes. Eine Theorie des Geldes
    muß sich deshalb mit der Geschichte des Gesetzes befassen."

    Knapp beschreibt die Erfindung des Papiergeldes mit diesen Worten: "die wichtigste Errungenschaft der wirtschaftlichen Zivilisation." Für Knapp war der Prüfstein dafür, ob etwas Geld war oder nicht, "unser Test, daß das Geld von den Behörden des Staates [d.h. von Regierungsstellen] als Zahlungsmittel akzeptiert wird."
    Hermes und Bauer basierten ihre Entscheidung der Geldemission - die zur Hyperinflation führte - auf dieser Aussage Knapps. Knapp kannte das ab 1913 eingeführte fraktionale Geldsystem der 'Hochfinanz' nicht, in welcher zwar der Staat das Geld für die Notenbank druckt, aber die Privatbanken über die fraktionale Geldkreierung diese Noten von der Zentralbank heute anfordern und unters Volk - über zuvor von ihnen erteilte Kredite - verteilen.

    Fast am Ende jenes Buches erwähnt Knapp nebenbei, wie deutsche Theoretiker des Geldwesens der Gegenwart und auch vorher, amerikanische Theorien studieren und diskutieren. Deshalb war möglicherweise die letztendliche Quelle von Feders Gesichtspunkt die American-Populist-Bewegung der 1870er Jahre und die Ideen, die jene Bewegung förderte, um ein dauerhaftes amerikanisches Banknoten-System einzurichten. Doch eben dieses System wurde mit der Gründung des FED und dessen Übernahme des Geldwesens für immer begraben. Auch Knapp und Feder hinterfragten nicht den Sinn einer zentralen Geldkreierung. Geld kann nur dem Menschen dienen, wenn es auf Dauer dezentral vom Volk kreiert werden kann und damit jegliche Machtansammlung unterbindet.

    Deutschland hätte 1916 den Krieg gewonnen gehabt, wenn es Autark gewesen wäre und ein dezentrales Geldsystem gehabt hätte. Deshalb achtet die 'Hochfinanz' seit jeher, wirtschaftliche Abhängigkeiten zu erzeugen und zentrale Geldsysteme zu schaffen. Dies haben sie spätestens ab 1927 weltweit forciert.

    Als die Nationalsozialisten an die Macht kamen, wurde Schacht wieder zum Reichsbankpräsident ernannt, um angeblich die deutsche Großindustrie und die ausländischen Banken zu beruhigen. Er hatte zuvor gerade die BIS für die 'Hochfinanz' in Basel mit John Maynard Keynes gegründet. Dort übernahm die BIS Schachts bisheriger Vize, der Jude Emil Puhl, bis er Schacht ein Jahr später wieder als Vize in die Reichsbank folgte. Schacht bespöttelte Feders monetäre Ansichten und beförderte ihn für immer aufs Abstellgleis.

    Bis heute erfreut sich die 'Hochfinanz' an der Verwirrung um Geld. Ganz besonders gefallen ihnen die Verwirrspiele der arkanen Kreise um die Freiwirte, derer Umlaufzwänge und realitätsfremd Vorstellungen von Zins und Geld nie auf Lösungen zeigen, weil sie sich weigern, das Problem 'Geld' im monopolen Zugang zum Geld und der exklusiven Geldkreierung zu sehen.
    Nur der Zentralismus befähigt letztlich die 'Hochfinanz' bei Bedarf wieder eine Hyperinflation ablaufen zu lassen. Die fraktionale Geldkreierung erlaubt seit Basel II das Vielfache bereitstellen von Geld - gegen über dem realen Wirtschaftswerten - und das inflationiert. Je schneller umso mehr Geld kreiert wird, umso schneller schwindet die Kaufkraft.
    Diese Geldkreierung entwertet die Schaffenskraft des Volkes durch die Entwertung der Kaufkraft und es ruiniert auch die Ertragslage der Spekulanten, weshalb diese immer gerne vom 'Crash' reden. Crash wird aber meist in Verbindung mit einem spontanen Ereignis benutzt. Kaufkraftentwertung ist aber immer schleichend.
    Die 'Hochfinanz' die nicht am wirtschaftlichen Wohlergehen des Landes interessiert ist, bestimmt mit dem Geld über die Macht - und nur darum geht es! Für sie ist Geld nicht ein Tauschkupon, sondern ein Medium zur Machtabwicklung - wie in der Hyperinflation.

    Wer Geld möchte, muss leisten oder Ressourcen übereignen – und das gibt letztlich dem Geldbesitzer immer die Macht, weil alle bereit sind dem Geld zu dienen, um in dessen Besitz zu kommen. Je schneller die Kaufkraft schwindet, um so mehr müssen alle Menschen leisten. Das System kann ohne Absicht nicht crashen! Die Menschen verdienen eben immer schwieriger ihr Geld, welches immer weniger Wert ist. Das Volk verarmt – aber wie nun mehrfach gesagt, die Währung – bzw. das System kann nicht crashen – zumindest solange die Banken noch neue Kredite kreieren.
    Die Umbenennung von Reichsmark in Rentenmark und danach wieder in Reichsmark war nur ein psychologischer Trick die Glaubwürdigkeit in die 'Hochfinanz' und ihr Geldsystem wieder herzustellen.
    Nachdem in einem verarmten Volk keine Werte mehr vorhanden sind, wird die 'Hochfinanz' auch nicht zum Mittel eines Crashes greifen müssen, es sei denn das Volk wird ihnen zu übermütig in ihrem Wohlstand. Sie halten es lieber permanent unter Druck, wie die DM Besitzer, die zwischen 1948 und 2000 98% des Kaufkraftwertes ihrer Mark verloren haben.

    Weitere Informationen zu diesem Thema unter:
    http://www.tarpley.net/29crash.htm
    http://www.wintersonnenwende.com/scriptorium/deutsch/archiv/artikel/hyperinflation-d.html
    http://www.newsmakingnews.com/lm7,2,02harvardtoenronpt6.htm

  1. Anonym sagt:

    Die Menschheit hat eine große neue Lektion zu lernen – die Natur nimmt niemals etwas. Die Natur gibt, damit zurückgegeben werde. Das ist das Geheimnis der Beständigkeit in der Natur. ... Kriege können nur aufhören, wenn wir aufhören, sie zu führen – und wir werden nur aufhören, sie zu führen, wenn wir die große Lektion der Einheit aller Menschen lernen – und die Tatsache, dass andere Menschen nicht nur Brüder sind, sondern eigentlich wir selbst. Wenn wir diese Lektion lernen, werden wir wissen, dass wir niemandem ein Leid zufügen können, ohne im selben Ausmaß uns selbst Leid zuzufügen. ...
    Sie als Individuum können alle Kriege beenden, indem Sie Ihre Kriege bei sich zuhause beenden, in Ihrer Stadt und in Ihrem gesamten Einflussbereich. Einheit beginnt daheim und pflanzt sich dann in Ihre Nachbarschaft fort. Wenn jeder Mensch auf der Welt, der Wohlstand, Glück und Frieden ersehnt, seinem Zuhause und seiner Nachbarschaft Liebe gibt, sind keine Kriege mehr möglich, denn Krieg ist die Ernte von Hass und Furcht, und Glück und Frieden sind die Früchte von Liebe.

    Walter Russell, 1951

  1. Anonym sagt:

    Putin ist mind. genau so schlimm wie Bush und Co.
    Würde er wirklich gegen die NWO sein, hätte er es schon längst ausgeplaudert.

  1. Anonym sagt:

    Wenn ich eure Frage WARUM höre, dann muss ich fragen, habt ihr nichts aus der Geschichte gelernt?

    Streben nach Macht ist ein Wahn. Wer also Macht im Sinne hat, ist ein Wahnsinniger. Da ist die Frage nach dem "warum" müßig.

    Aber genau darin liegt deren Vorteil: ein normaler Mensch kann sich soviel Schlechtigkeit garnicht vorstellen, denn er ist diesem Wahn ja nicht verfallen! Deshalb stößt man als Aufklärer ja auch auf mitleidiges Lächeln - bis das Unvorstellbare Realität geworden ist...

    Wir müssen raffen, dass wir es mit Wahnsinnigen zu tun haben!

    Reinhard

  1. Fried Fertig sagt:

    Wirklich mal wieder ein ausgezeichneter Beitrag Freeman. Ich steuere mal ein paar Theorien als neue Querverbindungen bei, wenn ich darf. Hatte ich sowieso gerade im "Extrawagandt" als Kommentar hinterlassen und hier passen sie auch, denn alles hängt mit allem zusammen. Auch mit den lieben Aliens...

    ...ich fass dann mal zusammen. Sehr wert- und manchmal auch sinnfrei versuche ich mal in relativer Kürze meine in den letzten 20 Jahren gesammelten Informationen aus Büchern, Gesprächen und Erfahrungen über Aliens, Earthlings (und Weblinks :-) ) zu subsumieren.

    Es gibt nur sehr weniges, was ich selbst davon wirklich „glaube“, aber (fast) alles ist irgendwie möglich und denkbar. Und wenn man bei außerirdischen Lebensformen, Aliens physischer oder metaphysischer Struktur anfängt, kann man nicht vor Engeln, Religionen, Prophezeiungen Halt machen.

    ALIEN-ÜBERANGEBOT
    Man kann schon verrückt werden, angesichts all dessen was einem angeboten wird und was auf einen zukommt, wenn man sich mit diesen Themen beschäftigt. Wenn man sich noch dazu, neben der naturwissenschaftlichen Betrachtungsweise, auch jener für Metaphysik und Mystik nicht verschließt und sich geistig zu öffnen beginnt, wird man sicher für eine gewisse Zeit ziemlich viele Weltbilder ummontieren und neu arrangieren müssen. Das kann ganz schön hart sein. Und ich glaube, sehr viele Menschen sind dabei schon verrückt geworden und wurden oder werden leichte Beute von Rattenfängern, Psychopathen oder Sekten. Dabei ist die Zeit der Gurus meiner Meinung nach in jedem Fall vorbei. „Mensch“ braucht sie nicht mehr. So, wie er selbst Geld schöpfen kann (aus dem Nichts, wie auch die Banken), dass aber dem Menschen dient, so kann er aus dem Äther die kosmischen Ideen und Visionen schöpfen, die für ein naturnahes Rückverbinden mit unserer wahren Mutter, der Erde, erforderlich sind. Und es wird Zeit dafür, wir sind sehr spät dran, allerdings hat das sicher wenig mit CO2 zu tun. Gaja verliert nun wirklich bald die Geduld, hat keinen Bock mehr von uns verhöhnt, durchwühlt, vergiftet und verstrahlt zu werden. Auch hier kommt eins zum anderen und damit sind wir wieder zurück bei den Aliens, die uns vielleicht wirklich bald helfen müssen, weil die Erde uns zu Recht abhustet, wie ein Hund seine Flöhe abschüttelt. Denn Mensch verhält sich einfach nur lästig.


    Aber man kann in jedem Fall auch herzlich schmunzeln über viele Lächerlichkeiten auf dem Büchermarkt und im Internet. Von Channelings über VTen bis zur Weltraumforschung. Aber sorry, ich schweife ab, ist halt ein weites Feld...

    ....Zurück zu den Aliens und Angels

    Welche hättens denn nun gern? Und es fragt sich des Weiteren, sollens nun die gechannelten, die „gesehenen“ oder die prophezeiten Freunde von Orion, den Plejaden, Zeta reticuli oder alpha centauri sein….? Oder kommen sie doch aus der Hohlwelt? Auch Tibeter und amerikanische Ureinwohner sollen Zugang oder zumindest spirituelle Verbindung dorthin haben. Ganz schöner Betrieb hier auf und in der Erden wie es scheint. Spätestens bei reichsdeutschen Flugscheiben und „Neuschwabenland“ kommt mir jedoch ein wenig das Essen hoch. Und weil es spätestens auch hier mit der Vorstellungskraft eng wird, lernt man über geistige Wesen der 4. und 5 Dimension, in die wir irgendwann ohnehin auch aufsteigen werden, „durch Unterwerfung (des Bösen) oder Übereinkunft“, um mal James Warburg zu zitieren.

    Und nicht erst nach „Independence Day“ von Roland Emmerich, der nun auch „2012“ kommerziell aber sicher genauso desinformativ ausschlachten wird, fragen wir uns was da wohl kommt, wenn was kommt. Besser aber erst schießen, dann fragen. Sie könnten ja bessere Waffen haben. Zumindest ist das die Botschaft, die meist verbreitet wird.

    Kommen irgendwann „gute“ Außerirdische, die sich gemäß der Star-Trek Hauptdirektive: „Nichteinmischung in die Entwicklung fremder Zivilisationen“ heraushalten, bis wir soweit sind? Nach gegenwärtigem Kriegszustand auf der Welt wird das wohl noch Jahrhunderte dauern. Oder sind es eher böse, möglicherweise schon lange unerkannt unter uns Menschen lebende, oder wirkende Dracos, Greys oder wie auch immer sie wohl heißen mögen, die uns benutzen und unsere DNS manipuliert haben, auch weil sie neidig auf unseren Emotionalkörper sind. Sie kooperieren demgemäß schon seit über 60 Jahren mit verschiedenen Regierungen, (be)herrschen subversiv schon Jahrtausende durch Religionen und Geheimgesellschaften, und versuchen die Menschen weiterhin in Chaos und Unfrieden zu halten um ihren Erlöser zu präsentieren. Denn

    „Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.“ Ebner-Eschenbach


    NUR EINE SICHT DER DINGE
    Ich betone, dass ich nur aus dem Meer von erhältlichen Informationen zitiere, welches an Geschriebenem oder Gedachtem über Esoterik, Exoterik und Wissenschaft zusammenkommen kann, und was ich natürlich objektiv subjektiv zusammengestellt habe. Ihr erweitert das dann schon. Die Gedanken sind frei, für jeden bietet sich eine eigene Zusammensetzungen in ungeahnter Variabilität. Schließlich haben wir unseren freien Willen und sind (theoretisch) in der Lage, alles zum Guten zu wenden, uns wieder den guten, schönen Dingen, dem naturnahen und verbundenem Leben zu widmen. JESUS - JE SUIS - ICH BIN

    Angesichts dessen klingt dann wiederum die Johannes-Offenbarung sehr interessant. Tja, und ohne Chips und InterNET, könnte ich all diese Hirngespinste aus 1000en Seelengedanken schon gar nicht in Eure Köpfe bringen. Noch stecken die Chips im Rechner, bald auch in Euch? Wollt Ihr das Zeichen des (S)Tieres annehmen, An der Hand oder Stirn angebracht, „so dass niemand kaufen oder verkaufen kann“, es sei denn er trägt das Zeichen des Tieres, die „666“ (Computer, WWW, RFID etc.). Weiteres Szenario: Die außerirdischen „Freunde“ die uns zunächst präsentiert werden, „Tuen Wunder am Himmel“, könnten aber doch die falschen sein. Vielen wird es schwer fallen zu unterscheiden. Die abrahamitischen Religionen haben uns zu sehr gelehrt im „Außen“ zu suchen, statt „inwendig in uns“. Viele sind „Intuitions-Taub“ geworden.

    Doch kurz noch mal zum Tier der Offenbarung. Als das „Biest“ wird von manchen auch ein gigantisches Computernetzwerk (vermutlich in Brüssel) angesehen, in dem bereits alle Stränge zusammenlaufen zwecks Überwachung der Menschheit und vollflächiger Versklavung und Überwachung. Und so weiter und so fort. Aber den Rest kennt ihr ja oder er findet sich, hier hat sich ja auch einiges gefunden. Ich spinne hier nur zutiefst oberflächlich rum, will auch keine religiösen Gefühle verletzen und meine es eigentlich ganz gut. Bucht es einfach als einen zu phantasievollen Ausflug in spinnerte Gedanken eines halbgaren Esoterikers ab. Wenns Euch glücklich macht und beruhigt.

    Das Gute-Böse Ende?!?
    Ich persönlich bin fest davon überzeugt, dass an einigen Dingen vieles dran ist und dass wir zumindest von technisch und/oder spirituell deutlich weiterentwickelten Lebewesen beobachtet, möglicherweise auch tatsächlich von manchen benutzt, in jedem Fall aber schon lange besucht werden. Vielleicht ist auch etwas dran das SIE (die Guten, meist sehr Menschenähnlichen) sich um uns sorgen, aber solange wir sie nicht aktiv einladen, uns (noch) nicht besuchen, es sei denn, es geschehen ultimative Katastrophen und sie müssten eingreifen. Das wäre dann wohl die „Entrückung“, auf die eine oder andere Weise. gebeamt, gerührt, oder geschüttelt, Tot, oder Lebendig gehts dann vorbei von Stufe Drei über 4 flott in die 5. Dimension, auf eine bestenfalls runderneuerte Erde, befreit und gereinigt von allem Ballast.

    In diesen, nun zunehmend weitaus feinstofflicheren Ebenen, wird es das „Böse“ immer schwerer haben seine Ziele durchzusetzen, aber „SATAN“, Teufelchen, der eigentlich liebenswerte Luzifer bekommt wieder alles ab. Nur weil „ER“ so ein guter Lügner ist und wir so dämlich sind alles zu glauben. Dabei macht ihn das doch nicht zu einem schlechten Engel. Der frei nach Goethe „zwar Böses will, doch Gutes schafft“. Mit all unserer Hilfe gerade auch aus der gegenwärtigen Systemkrise heraus. Das dumme ist nämlich für die guten Bösen, jetzt ticken die Uhren anders und immer schneller, „SIE“ sind auch viel zu spät dran, „weil ER weiß, dass er nur noch eine kurze Frist hat“, da grobstoffliche Wesen und Menschen in diesen ständig stärker werdenden Schwingungen nicht mehr dauerhaft leben und inkarnieren können. Das Umsiedlungsprogramm läuft bereits. Und keine Macht kann das verhindern.

    Daher beschleunigt sich alles viel mehr, potenziert sich, auch Karma wird immer schneller „vollstreckt.“ Wer gestern seine Frau betrog, verliert tags darauf vielleicht den Führerschein; wer den Kollegen übervorteilt oder hintergeht bekommt einen gesundheitlichen Dämpfer oder wird selbst entlassen, o.ä., u.s.w.. Karma ist nur persönlich erfahr- oder ignorierbar, deshalb belasse ich es bei diesen Beispielen.

    Seelen, die trotz aller Zeichen der Zeit und des höheren Selbst nicht bereit sind, friedvoll den interessantesten Ritt der Geschichte in einen faszinierenden Welten-Übergang zu machen, oder davon abgehalten werden, müssen halt schon vorgehen oder nachsitzen, in letzterem Falle werden sie vermutlich in einem anderen Universum der 3. oder 4. Dimension einen neuen Spielplatz suchen und sicher auch erhalten. Macht ja auch nichts, auf ein Neues. Nur die Harten kommen in den Garten…

    …Eden.


    Sind wir nun von Aliens gemacht, oder von uns selbst gebracht?
    Sind wir nur zum Lernen hier, zufällig versterben wir?
    dumm und stier?

    Das wär dämlich
    nämlich


    Fried Fertig

  1. Nein nicht geld davon haben die genug !

    ihr aphrodisiakum ist ganz einfach

    MACHT = (WISSEN) = MACHT

    Kissinger: (lehnt sich mit einem Lächeln zurück) Ja, Macht ist das beste Aphrodisiakum. ...

    und im infokrieg zeitalter ist im internet die hölle los hier zb !

    http://chemtrails-maerchen.blogspot.com/

    hier ein auszug ..

    zitat

    "Doch kuckt man mal etwas mehr über den Tellerrand und hinterfragt diese Geschichte, wird einem sehr schnell klar, dass es sich hierbei lediglich um ein Wetterphänomen handelt, das bereits schon immer in Zeiten des Flugverkehrs existent war bzw. durch den alljährlichen Anstieg des weltweiten Flugverkehrs (verursacht durch die Aerosole) vermehrt entstanden ist."

    verdammter desinformant !


    gestern erst hab ich was darüber geschrieben heute bei schönem halbmond ein fetter chemtrail
    durch !^und klar klar klar !
    der bleibt nur so über 2 stunden da oben klar doch ! wir haben webcams ! wieso bleiben die streifen stundenlang !

    Aktuelle Chemtrail/HAARP-Beobachtung aus Graz/Österreich - PLUS - Schreiben an Flugüberwachung Wien

    http://www.united-mutations.org/?p=11522

    ^^^^^^^^^^^^^

    aber der wiederstand wächst ! und es werden netzwerke gemacht !

    http://www.united-mutations.org/

    http://www.european-new-resistance.org/



    genau sollche ! seiten werden dan auch auf der
    "desinformativen seite" als was auch immer dargestellt ! oder einfach sabotiert lol !

    http://www.united-mutations.org/?p=14533

    hier nochmal der desinformant der genau über die gelben herzieht

    _____WARNING DESINFORMATION!____
    http://chemtrails-maerchen.blogspot.com/2008/08/nachgehakt-die-gelbe-revolution.html

    ^^^ WARNING DESINFORMATION!^^^^

    ich hab mich da mal umgeklickt bei den gelben und das video inteview von don angehört ja verdammt nochmal !Ziviler Ungehorsam !


    hier noch sehr informativ

    Der Chef der Regierung beantwortet Fragen

    Die Sendung beginnt um 10°° Uhr MEZ auf dem TV-Sender РТР Планета / ВЕСТИ.

    Bewußt habe ich auf mehr als eine Frage verzichtet, die Frage zu beantworten ist heikel genug - und aus der Antwort ergäben sich alle anderen Beantwortungen.

    Die Klärung der Finanzfrage ist in einer Zeit extrem niedriger Ölpreise nicht nur für Russland entscheidend, sondern für alle Bürger der Welt. Wiederum rufe ich hier das Mackinder-Theorem ins Gedächtnis, dem zu Folge die Inbesitznahme Deutschlands und Russlands der Schlüssel für England als Welt-Alleinherrscher ist. Die USA bekommen ihr Problem nicht mehr geregelt, die USA werden - so sicher wie das Amen in der Kirche - pleite / bankrott gehen. Und in der "BRD" verspricht der/die/das Merkel 800 Milliarden, die sie nirgendwo hat. Die USA und die "BRD" sind in den Konkurs getrieben worden - denn daß Deutschland sich aus der Schlange der Lakaien nochmals aus eigener Kraft befreien kann, darf angezweifelt werden.

    In Deutschland stehen den Bürgern unvergeßliche Zeiten bevor. Ich wünsche allen, daß sie diese Zeiten einigermaßen überstehen - aber das wird nur in Solidargemeinschaften funktionieren - und wenn für längere Zeit Vorräte angelegt wurden.


    http://politikglobal.blogspot.com/2008/12/0812-05-se-der-premier-minister.html


    ps.

    intuition ist die macht !

    Die Intuition gibt uns die Macht, zur Quelle des Seins vorzudringen. Diese Macht kann der Menschheit den Frieden bringen. Alle anderen Formen der Verbindung von Macht und Intuition sind höchst gefährlich. Viele Machthaber, allen voran Hitler, ließen sich auf ihrem Weg in den Abgrund von Intuitionen leiten.

    Wir kennen dieses Phänomen als Bauernschläue, 'politischen Instinkt', demagogische Begabung. Mit Denkvermögen, in der Ethologie als 'abstrakte Intelligenz' bezeichnet, hat dies überhaupt nichts zu tun. Zum Beispiel werden mehrere Völker der Welt von Potentaten regiert, die Analphabeten sind oder nicht in der Lage sind, einstellige Zahlen im Kopf zu multiplizieren. Hier sind wir am Quell der Erkenntnis, weshalb Politiker oft gegen alle Regeln der Vernunft handeln: Die Antriebe ihres Handelns liegen nicht auf spezifisch menschlichem Niveau, sondern wurzeln im animalischen Bereich."

    http://www.psy-knowhow.de/psycho/intuition/intuition-5.htm


    indem sinne

    möge die macht mit euch sein !

  1. Anonym sagt:

    Mein erster Beitrag seit einem Jahr.
    Mittlerweile bin ich auch infiziert,
    aber glücklicherweise mit dem jetzig besserem Gedankengut.
    Hab mir dies vor einigen Momenten angesehen. Für Unwissende sehr empfehlenswert und bestimmt ein guter Einstieg in diese komplexen Themen.
    viel spaß damit:
    http://www.onlinecliptv.com/list/video/20010/Der-Weltgeldbetrug

  1. Anonym sagt:

    NWO in der Schule

    http://www.youtube.com/watch?v=DrhQv1tpuX4&eurl=http://infowars.wordpress.com/&feature=player_embedded

  1. Commander_J sagt:

    Ich hab jetze nich alle Kommentare gelesen, aber will trotzdem was zum Thema Krebs sagen.


    Ich beschäftige mich seit einiger Zeit intensiv mit der Germanischen
    NEUE MEDIZIN®
    . Wer's nich kennt, sollte sich das unbedingt mal ankucken! Ich hab in meinem familieren Umfeld/ Freundeskreis mich mit mehreren Schulmedizinern unterhalten, sogar mit jemanden vonner Krebsstation - KEINER konnte mir sagen, woher Krebs nu kommt!!! Auch konnte ich die Aussagen des Dr. med. Ryke Geerd Hamer am eigenen Körper nachvollziehen - er hat m.E recht!!!!

  1. Anonym sagt:

    23:13 Warum?

    Weil wir hier sind um zu Erfahren
    (lernen) und Erfahren kann man nur in
    einer dualen(materiellen)Welt.

    Warum ?

    Weil nur dort eine Entscheidung

    Gut-Böse
    Liebe-Hass
    Sozial-Egoismus
    Wahrheit-Lüge
    Freigheit-Sklaverei
    usw.

    möglich ist. (theoretisch)

    Wenn es das Dunkle nicht gibt kannst du dich auch nicht für das Licht entscheiden.
    Die Kabalen sind nicht unsere Feinde sondern (unbewußt) unsere Lehrer,wenn
    das lernen auch leidvoll geschieht.

    WER NICHT HÖREN WILL MUß FÜHLEN!

    Warum sind sind sie so mächtig?

    Weil wir (bzw. die Masse) unsere Macht abgeben.

    Wie?

    In dem wir wählen (gehen) zwischen Pest und Kolera akzeptieren wir ihr System und geben unser Macht ab.
    SCHEINDEMOKRATIE!

    In dem wir Obrigkeitshörig sind und Gesetze befolgen auf die wir nicht den geringsten Einfluß haben.

    In dem wir unserem Ego dienen und
    uns nur für unsere persönlichen
    Probleme und Überleben kümmern

    TEILE und HERRSCHE.

    In dem wir uns unterhaltem (Unten halten) lassen und uns daduch die
    Zeit und Muße nehmen um über die
    Lage nachzudenken.

    BROT UND SPIELE.

    In dem wir uns immer mehr in Abhängigkeit begeben und uns dadurch sämtliche Wege der Souveränität versperren.

    Ohne die abgegebene Macht sind
    die Kabalen nichts,GAR NICHTS!

    Wer baut die Lebensmittel an?
    Wer stellt die Produkte her?
    Wer dient diesen Schmarozern?

    Ohne Sklaven gibt es keinen Herren
    (Elite)und um seine Sklaven zu sichern
    müssen die Sklaven abhängig gemacht werden (Fachidioten) und ihr denken
    und handeln kontrolliert werden.

    DARUM!

  1. Farrier sagt:

    Die Frage nach dem "Warum" ist naiv und zugleich doch sehr verständlich.

    Ich selbst habe einen guten, sehr alten Beruf, der mich ausfüllt und von dem ich einigermaßen leben kann. Ich kann mir gar nicht vorstellen, meinen Beruf soweit zu modernisieren, daß alle Kollegen weltweit nur noch für mich arbeiten. Ich trage Verantwortung für meine Angestellten, die wiederum ihre Familien haben usw. Ich bin in dieser Welt aufgewachsen und kann mir nicht vorstellen, diese Forderung der Tradition des Handwerks nicht zu erfüllen. Ich werde irgendwann beim Altmeister Rechenschaft über meine Arbeit ablegen müssen.

    Bei dem Gesindel sieht sieht es ähnlich aus. Mit dem Unterschied, daß sie alles andersherum gelernt haben. Macht, Macht und nochmals Macht ist ihr einziger Gedanke, mit dem sie zu Bett gehen und am Morgen erwachen... Solange es politische und religiöse Ideen gibt, die ihnen gefährlich werden können, solange werden sie ihre Aufgabe als Teil des Bösen erfüllen.

    Es ist unsere Aufgabe, das Böse zu besiegen! Ich für meinen Teil widerstehe der Versuchung alles "Alte" abzuschaffen, insbesondere die sozialen und philosophischen Traditionen des altdeutschen Handwerks. Damit schaffe ich - in meinem Kreis - eine Verbindung von Himmel und Erde, die unter bestimmten Voraussetzungen die Kraft hat, das Böse zu besiegen. Natürlich bin nicht nur ich allein nötig, es muß überall geschehen.

    Ein wesentlicher Punkt in der Strategie des Gesindels, die Traditionen der Völker zu zerstören, stellt die "moderne Frau" dar. Hier können wir nur noch hoffen, daß sie es endlich auch begreifen...

  1. friedheiny sagt:

    muss das sein dass kommentare in buchlänge (alex k) hier veröffentlicht werden? mach doch lieber ein eigenes blog auf wenn du soviel zu sagen hast...

  1. klara sagt:

    @farrier
    die globalisierung wird auch dich früher oder später kriegen!

    was ist denn dein bild der frau?

    ab an den herd und kinder hüten?

    ich nehme an dein edler alter beruf organisiert sich auch in zünften?

    hunde und frauen bitte draussen bleiben....

    willkommen im mittelalter!

  1. Anonym sagt:

    RFID bitte bitte bitte, egal zu welchem Nutzen, muss von euch abgelehnt werden. Ich kann mir gut vorstellen, dass irgendwann wieder ein Kind entführt wird und ein gleiches Spektakel gemacht wird, wie um die kleine, deren Name ich vergessen habe. Aufgrund von RFID, könnte man dann behaupten:"Hey, wir haben die kleine gefunden und den Täter gleich mit." Damit wollen sie natürlich sensibilisieren, Interesse wecken zur Nachahmung. Im Endeffekt hätten sie dann denjenigen der gechippt ist am Haken und haben total, Betonung auf "totale" Kontrolle. Interessantes zum RFID aus dem Jahre 2007...hat mich etwas geschockt:

    http://www.heise.de/newsticker/RFID-Implantate-fuer-Menschen-noch-kein-grosses-Geschaeft--/meldung/85244

    http://www.philognosie.net/index.php/article/articleview/188/

    http://www.heise.de/tr/RFID-im-Koerper--/blog/artikel/118959

    http://www.dradio.de/dlf/sendungen/forschak/884550/

    Liebe Grüße, Uriel

  1. Anonym sagt:

    „Eine neue Art des Denkens ist erforderlich,
    wenn die Menschheit am Leben bleiben
    und ein höheres Niveau erreichen will.“

    Albert Einstein

    "A new kind of thinking is essential
    if mankind wants to stay alive
    and to reach a higher level."

    Albert Einstein

  1. Anonym sagt:

    Ein guter Beitrag!! Mal wieder.
    Respekt!

    Doch ich persönlich glaube nicht ,dass sich diese Lawine, die bereits rollt und immer schneller und dabei immer größer wird, noch aufhalten lässt. Selbst wenn die 5% informiert sind. Diese vermögen kaum, diese furchtbare Lawine aufzuhalten. Sie werden ihr nie standhalten können, sondern von ihr weggefegt werden.

    Wer etwas Bibelfest ist wird mir zustimmen: In der Offenbarung wird all das bereits vor 2000 Jahren angekündigt. Es gehört zum Lauf dieser Welt, der "große Gegenspieler Gottes" tobt sich noch ein letzte Mal aus, bis Gott endlich eingreift. Das glaube ich als Christ. Warum er nicht schon jetzt eingreift hat mit Gnade zu tun und gibt möglichst vielen Menschen noch die Chance zur Umkehr.

    Mir macht diese düstere Prognose keine Angst. Sie macht mir nur deutlich, wie WAHR doch die Schrift ist und dass bald GEWALTIGES passieren wird. Da können sich die Globalisierer und Manipulatoren noch sehr anstrengen, auf Dauer werden sie nur verlieren.

    Traurig ist es nur für all die vielen MEnschen, die ihnen auf den Leim gehen und nichts merken.

    Daher bin ich diesem Blog so dankbar und hoffe, dass es möglichst viele Menschen erreicht. Der Schreiber hat die Zusammenhänge begriffen, die diese Welt gegenwärtig noch im Griff haben und bringt es gut rüber. DANKE!

    Ich kenne Moslems, die sind die Barmherzigkeit in Person. Mag der Islam auch in manchen Suren teilweise Gewalt befürworten, so ist er doch eine friedliche Religion. Es kommt immer nur auf die "Religionsführer" an, wie sie das Wort auslegen und ihre Anhänger damit manipulieren. AUch im Namen des Christentums wurden viele Kriege geführt. Was jedoch nichts mit dem Evangelium zu tun hat. Damals wie heute werden Menschen manipuliert und missbraucht. Mit Hilfe von Religionen, Medien, Konzernen, Politkern...

    Laßt euch nicht irre machen! Lest die Offenbarung mit dem Hintergrund, den ihr hier schon kennengelernt habt und ihr werdet verblüfft sein!

  1. Anonym sagt:

    Ich kann leider nicht alle Kommentare lesen....

    Aber dieser Artikel ist extrem mutig. Und es macht so vieles klar.. ich wünschte nur, dass viel mehr Leute das lesen würden und auch verstehen...

    von Goethe gibt es auch viele Gedichte, die zeigen, dass er dem Islam sehr nahe stand- das wird meist auch nicht gezeigt.

    http://www.zentrum-der-gesundheit.de/
    von dieser Seite hatte ich den Link zu diesem Blog- und ich kann nur sagen, da stehen so viele Wahrheiten was diese ganzen Krankheiten angeht.
    Dort steht u.A. ein sehr interessanter Artikel über Margarine etc. was auch diesem Plan dient-- Margarine ist in wirklichkeit Plastik- wurde aber den Menschen so verkauft als sei es total gesund- alles Marketing.

    Sehr interessant in diesem Artikel hier finde ich auch die Sache was Frauen angeht- die ganze Scheiß- Emanzipation ist daran Schuld-
    (ich bin selbst eine Frau!)
    und ich denke das ist alles Müll- Frauen sind einfach nicht wie Männer und sollten es auch nicht sein.
    Aber wenn man sich so umsieht, dann sind fast alle Frauen in ihrem verhalten so wie Männer- wirklich erschreckend auch, dass fast jede 3. Frau die Pille schluckt und dadurch passiert ja auch, dass der eigene Körper diese Hormone gar nicht mehr herstellt- die Leber geht auch kaputt-
    Das ist alles so systematisch gelenkt von diesen Leuten, die das System etablierem wollen.

    Damals in der Schule haben wir ein Buch gelesen: FAHRENHEIT 451- da wird das alles auch so in etwa beschrieben- die Menschen werden in einer Art Matrix gehalten und sind total kontrolliert.

    Ich denke, was man selbst tun muss ist Denken- wenn man denkt und kritisch ist- und die Wahrheit sucht- dann muss man am Ende auf eine einzige Antwort stoßen-
    und diese wird aus dem inneren des Herzens kommen.

    Lasst Euch nicht verblenden....

  1. Anonym sagt:

    Wieder einmal kann ich nur sagen, dass "Schall und Rauch" es ziemlich gut trifft.
    Mag sein, dass ihr euch jetzt extrem wissend vorkommen könnt und wisst wie die Welt aufgebaut ist und doch wisst ihr nicht mehr als die Leute, die RTL Nachrichten gucken, nur ein paar andere Sachen.

    Weil zum Thema nachdenken und so... ihr zweifelt vermutlich an was ihr im Fernsehen seht, aber wenn jemand von irgendwelchen Leuten Sachen zusammenfasst, die wohlmöglich komplett aus dem Kontext gezogen sind, fresst ihr das sofort? Irgendwie widersprüchlich. Und jeder, der behauptet er wüsste wie alles funktioniert und behauptet die Elite kontrolliert alles, hat es doch nur von jemand andrem, der widerum irgendwelche Sachen zusammengefasst hat, die er selbst nicht weiß, sondern nur gelesen hat, sodass euer gesamtes Bildungssystem auf Scheintexten basiert an die ihr glaubt.
    Mitlerweile ist soviel Bullshit zu lesen, dass es fast weh tut. Wenn ihr schon kritisch seid, dann seid es auch mit solchen Texten.

    Und nur mal so. Mag sein, dass man informieren könnte, aber wenn ihr mal genau darüber nachdenkt wird es so laufen: ihr lest was über den 3. Weltkrieg, eine Zeit später bricht er tatsächlich aus und ihr sitzt auf eurem Sessel vor dem Fernseher und deutet jubelnd auf den Bildschirm und sagt: "Ich habs ja gewusst!" Ums deutlicher zu sagen, eure Kenntnis darüber ändert an der Situation absolut nichts, sodass das ganze eher paranoid und empfänglich für alle Arten von hirnlosen "Alternativnachrichten" macht.

    In dem Sinne, bildet euch eure eigene Meinung, woran ihr glaubt, ist letztenende egal.

  1. Nobody sagt:

    Wow, ich bin sprachlos:ich lese schon seit eniger zeit deine Posts aber der schlägt alles.Weiter so.

  1. merino sagt:

    @anonym 10:17
    Das ist der Beste Kommentar den ich hier bei Schall und Rauch je gelesen habe.
    Chapeau!

  1. Anonym sagt:

    obwohl ich einiges mir vorstellen kann und mit vielem übereinstimme, doch hier wurden keine konkreten fakten oder quellen genannt, sondern auch massiv auf die "angtsdrüse" gedrückt. wo z.b. wurden denn werke von göethe umgedeutet?
    auch sonst ist einiges arg wirr in diesem bericht.
    mfg

  1. merino sagt:

    Ups sh*** happens.

    das Kompliment für anonym 10:17 war eigentlich für anonym 10:36 gedacht, sorry...

    ;-)

  1. Anonym sagt:

    Die Frage nach der warum… diese Frage habe ich mir natürlich auch gestellt und ich denke ich habe es gefunden.

    Damit man diese Frage beantworten kann muss man weit in der Geschichte zurück gehen und bis heute recherchieren, auch muss man über ein Leben hinaus denken, denn auch da kann man viele Antworten finden (so kann man den Wald von oben betrachten, denn wenn man im Wald ist erkennt man ja den eigentlichen Wald uns seine grösse nicht) – warum meint ihr wird Reinkarnation so heruntergespielt? – Genau darum, damit man das wurm nicht finden kann. Auch muss man den Tod verstehen, denn wenn man sich mit dem Tod befasst, versteht man das Leben, warum wohl sind alle im Hektik? Ganz einfach – man meint man Lebt nur einmal und hat darum keine Zeit sich mit solchen dingen zu befassen aber genau das sollte man machen, darum sind wir hier – Sinn das Lebens zu verstehen. Obwohl sie schon alles Macht der Welt haben und uns manipulieren, warum z.B. werden bei verkauf der Lebensmittel immer alle Inhaltsstoffe – die E’s – gezeigt, müssten sie es überhaupt? Sie sind ja uns nicht wohlgesinnt aber informieren uns dennoch? Auch hier ein Einfaches Gesetzt – der freie Wille – es ist ein Göttliches Gesetzt, den auch der Machthaber nicht umgehen kann – aber warum? – Sobald der freie Wille des Menschen gebrochen wird, wir dass Göttliche Gesetz gebrochen und somit werden sie ihre Ziele nicht erreichen können. Deshalb, alles was uns geschieht, geschieht freiwillig, oder zwingt euch jemand diese Produkte zu konsumieren? Auch unsere Versklavung ist freiwillig! Wir hatten die Wahl, Verdummung und Bequemlichkeit oder die unbequeme Wahrheit.
    Weiter oben wurde schon erwähnt… die Spitze der Pyramide sind nicht die Rockefellers, Rothschilds und Co. Es geht noch weiter nach oben und eben genau da muss man unsere Geschichte, Seele (Reinkarnation/Tod) und somit die anderen Wesen verstehen und kennen. Es geht um Energie, alles ist Energie, auch wir. Nur kann man die Energie einem nicht wegnehmen, jeder muss es freiwillig geben (warum sind wir immer alle so schwach und Energie los, habt ihr euch das jemals gefragt?). Auch die höchsten der Pyramide sind den Göttlichen Gesetzen gebunden. Was sie möchten ist einfach nur unsere Lebensenergie, damit sie Leben und weiter bestehen können, sie brauchen uns, ganz einfach. Wir hacken alle an diesen Menschlichen Machthabern herum, dabei sind auch diese nur Marionetten – wir, die es einigermassen begriffen haben werden halt auf einer höheren Ebene oder halt Intellektuelleren Ebene verarscht. Wie auch dies oben angesprochen wurde, sind wir auf einem Scheidepunkt unserer Zivilisation, entweder gehen wir den Weg der Liebe und können uns somit befreien, in dem wir selber loslassen (es hält uns ja keiner) oder es beginnt die Absolute Versklavung.

    Es klingt zwar bisschen verrückt, aber es ist so – es gibt nun mal mehr als das Auge sieht.
    Freeman hat alles schon erwähnt, die ganze Ablenkung und Manipulation. Ablenkung von was? Rotschilds? Eben nicht! Auch die sind nur eine kurze Periode der Menschheitsgeschichte.

    Warum sie unsere Energie brauchen, spielt keine Rolle, mich interessieren nur meine eigene Entwicklung und nicht alle Geschöpfe der Unendlichkeit.

    Wenn ihr Fragen habt, habt ihr auch die Antworten, jeder hat es! Man muss nur in sich schauen und nicht anderswo – genau das ist die eigentliche Ablenkung, die Ablenkung von unserem wahren ich.

  1. ronny sagt:

    Klinkt verrückt ist aber so:

    Sie beschwören mit finsteren Ritualen, mächtige und unvorstellbar böse Dämonen, die sich für Gott ausgeben, Sie verhalfen ihnen zu all dem was sie heute besitzen, Rockefeller und co inkarnieren schon seit ewigkeiten ihn diesen Familien, wieder und wieder, durch Rituale und Pakte. Schaut euch mal an, mit wem sie sich verheiraten...da kommt kein Außenseiter dazu, alle gehören zur Familie.

    Sie wollen übrigens nicht nur die Welt besitzen, Planet Erde soll ein "Sklavenplanet" werden und dann gehts weiter in den Raum... Doch wenn unßer freier Wille und unßer Herz ( mit unßer, meine ich allen Menschen auf der Erde ), sich endlich für Freiden, Liebe und Wahrheit entscheidet, bekommen wir Hilfe von Wesen die schon lange auf und um die Erde weilen um uns zu helfen...

    Vom Maya Kalender weiß ja inzwischen jeder. Meines erachtens nach wußten die Mayas, dass die weltsich ins Positive entwickeln wird, durch die positive Entwicklung der Menschen selbst. Dann sollen auch die "Götter" zurück auf die Erde kommen, aber nur die guten...Götter = Außerirdische. Und hört bitte auf Aliens zu sagen, das ist ein Schinpfwort, oder wollt ihr von ihnen als Alien bezeichnet werden?

  1. Anonym sagt:

    - warum - warum - warum - ????

    maßlose Gier
    maßloser Haß
    grenzenlose geistige Dunkelheit

    denn:

    alles soll mir gehören,

    kein anderer soll etwas haben

    ich will an schönen Orten leben

    alle anderen in Arbeitslagern

    alle sollen mich verehren

    kein anderer soll geehrt werden

    usw. usw.

    man kann also sehen:

    mich, mein, mir, ich, ich, ich...

    das nennt sich narzistischer Hedonismus gepaart mit Größenwahn
    und Hybris.

    und das alles nur, weil das Wissen um die ewige, unsterbliche Seele (oder Kern oder Wesen..),in allem was lebt und atmet, abhanden gekommen ist, und das was nur temporäre Maske ist, fälschlich als das Wahre und einzig reale angenommen wird.

  1. Anonym sagt:

    Ich kann mich nur Dionyx anschließen!!! Du hast sowas von RECHT!!!

  1. rudi genfer sagt:

    Liebe Leser,

    Es gibt da etwas, was ich Ihnen schon lange sagen möchte. Ich weiss zwar nicht genau, wie und warum, aber es muss so sein. Alles aber wirklich alles ist so wie es sein muss. Der Grund weshalb darauf möchte ich später zu sprechen kommen. Das ist im Moment nicht so wichtig, denn was ich noch sagen muss ist viel bedeutender als alles andere. Bitte etwas Geduld. Ihr fragt Euch sicher, ja aber doch. Und genau ihr habt recht, so ist es. Ja, ja. Die Wahrheit. Alles muss so sein, damit Ihr darauf kommt. Ehrlich, ich würde Euch nie anlügen. Aber manchmal muss man darauf kommen, dass es so sein muss. Denn sonst wäre es ja anders, nicht WAHR? Also wo wahren wir? Es gibt Menschen die... naja wie soll ich sagen, die sind halt so eben! Aber das macht nichts. Denn so lange sie wissen das es so ist, ists gut und alles wird seinen Lauf nehmen. Glaubt mir, ich weiss es! Warum? Auch ich war einer dieser - ihr wisst schon - und ja es geht weiter.. Aber mehr dazu später. Erst muss noch das warum geklärt werden. Es gibt viele Erklärungen, und alle haben sie ihre Richtigkeit. Ist aber nicht so wichtig wie ihr später noch feststellen werdet. Es kann natürlich auch sein, dass.... aber auch das ist nur eine von vielen Möglichkeiten. Ich weiss nur eins: und das eins das ist was ich sicher weiss: es kann nur so sein, weil es so kommen musste. Viele haben schon vorher davor gewarnt. Und es ist eingetroffen, wie alles was eintreffen muss, es geschieht einfach. Das ist einfach so, aber ihr werdet noch viel erstaunlicheres feststellen. Nämlich die Erkenntnis das, alles so ist wie es ist. Es ist nicht schlecht aber auch nicht böse, einfach so wie es sein muss. Der Kreis schliesst sich. Leben und Tod, Tag und Nacht. Es gibt immer zwei von denen. Und das Wasser fliesst immer weiter. Immer von oben nach unten. Wie alles im Universum. Und haben Sie sich auch schon mal gefragt warum dieses oder jenes so ist wie es ist? Mir ging es genauso und ich kann Ihnen sagen. Jawohl! Das ist es! Nur schon die Tatsache, dass es so ist ist ein Beweis dafür. Gewisse von Ihnen werden jetzt langsam skeptisch werden, andere öffnen sich aber mehr und mehr, das ist von Mensch zu Mensch ganz verschieden, insbesondere von denen die ja eben.. aber sie können nichts dafür. Sie sind einfach so. Aber auch sie werden noch was anderes werden im Laufe der Zeit. Aber auch das ist eigentlich gar nicht mal so wichtig. Wichtiger ist das wir uns bewusst werden, warum? Verstehen sie allmählich? Man muss gar nicht mal so weit suchen, es liegt vor einem oder besser es sind Sie selbst! Erst wenn man begriffen hat wie wunderbar dass das ist, dann erst ist es. Sie sind es! Und daran können auch die nichts ändern. Kommen wir allmählich zu einem Ende. Obwohl es gibt ja eigentlich gar kein Ende. Denn alles hat ja auch keinen Anfang. Also bleibt es wie es ist.

    Glauben Sie mir, ich WEISS es! Sie sind Es, der lESer!

    Ich Danke Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit.

    Ihr
    Rudi Genfer

  1. Anonym sagt:

    ****Den jungen Mädchen wird als Vorbild nicht mehr die Familie und die Erziehung der Kinder vorgegeben, sondern sie sollen Leistung erbringen und eine „Karriere“ verfolgen. Mädchen wird erzählt, sie müssen genau so sein wie Jungs, und umgekehrt. Man will den geschlechtslosen Menschen, das Neutrum erzeugen. Frauen sollen maskuline Mode tragen, wie Hosen, und Männer sich immer femininer geben. Stichwort, Transsexuelle.****

    dieser Absatzteil passt ja wie die Faust auf's Aug'

    erst vor kurzem hat eine österreichsiche Politikerin ein Buch über diese "neue Erscheinung" herausgebracht, natürlich wird dieses wieder als Weltverschwörungstheorie abegestempelt...



    Links: http://www.wien.gv.at/menschen/gendermainstreaming/

    http://de.wikipedia.org/wiki/Gender_Mainstreaming

  1. Sersh sagt:

    freema hat da ganz viele stichpunkte zusammengefasst die die neue weltordnung betreffen

    fast alle stichpunkte treffen auf den 1932 erschienen dystopischen Roman von aldous huxley "BRave new World" (schöne neue welt)

    davon ließ sich also der rockefeller inspirieren.
    Es gibt sogar eine verfilmung des romans.

  1. Anonym sagt:

    So this is how liberty dies. With thunderous applause.

  1. Anonym sagt:

    die sogenannte elite sind nichts weiter als soldaten. alles was wir hier an übertrieben aufgepuschten popstars, politikern und elitaristen sehen sind soldaten. keiner würde die macht erhalten die er scheinbar hat, ohne ein absolut loyaler untergebener zu sein, der sich mit der doktrin und seinem soldatentum vollkommen identifiziert.

    auf diesem gesellschaftlichen, politischen und wirtschaflichen schlachtfeld unterliegt ihr einer illusion, wenn ihr meint ihr würdet die generäle zu gesicht bekommen.

    die generäle sind fern ab des schlachtfelds. sie verteilen die rollen (deswegen sagte rockefeller auch in seinem buch, er sei stolz darauf, wenn man ihm diese riesen verschwörung als quasi general unterstellen würde... weil er nur ein untergebener ist, der mit der verschwörung, der doktrin als soldat einhergeht, aber im endeffekt nen scheiss zu melden hat als nur ausführendes organ).

    und genau hier werden die fakten rar. hier vermischt sich die faktische welt, mit der im hintergrund. hier vermischt sich das erkennbare mit dem okkulten. ab hier beginnt die mysteriöse reise ins nimmernimmerland. ab zu den sieben zwergen, hinter den sieben bergen.

    als ich vorgestern the human journey von david icke auf youtube gesehen hab, musst ich mein bild von ihm revidieren und stelle ab nun bei seite, was er in früheren jahren sagte und womit ich nichts anfangen kann. er ist eine geniale doku. meine frage nach dem warum hat mich zu zwei personen geführt, die beide grosse bilder des hintergrunds vermitteln (auch wenn ich mir bei einer dieser nicht sicher bin, ob er nicht teilweise desinformiert, nichts desto trotz scheinen seine grundlegenden infos korrekt zu sein...), william cooper und jordan maxwell.

    pe es, die unterschwelligen botschaften sind sehr intressant, auf englisch heissen sie subliminals und youtube weiss auch darüber geschichten zu erzählen. ihre psychologische kriegsführung ist unheimlich.

  1. Martin sagt:

    Die Wahrheit über Krebs findet man übrigens "neue-mediz.in". Es gibt kein Mittel dagegen, man muss nur seinen Körper verstehen lernen ;)

    Ich hatte übrigens "Krebs" und bin ohne Chemo oder irgedwas gesund geworden. Das mit dem Krebs ist DIE Lüge überhaupt mit der man uns gefügig macht. Aber sie ist l eicht zu widerlegen und wenn das passiert ist, bricht alles insich zusammen.. ihr werdet sehn..!

  1. Anonym sagt:

    Kali Yuga , 500 000 Jahre Elend und Schmerz, um uns die Liebe beizubringen.

    Seltsames Konzept.

    Dann kann ich ja anfangen, auf meine Kinder einzuschlagen, um ihnen die Liebe beizubringen.

    Wie war das noch? Liebe ist ein Kind der Freiheit.

    ich habe den Eindruck, die Liebe herbeizuzwingen, ist wie den messias herbeizuzwingen - unausgegoren durchdacht.

    Gegenüber solchen Drohszenarien bin ich schonmal skeptisch.

    Im Übrigen kann ich auf die Scharia verzichten. ist nämlich
    ne nwo variation.

    genau wie irgendwelche rechten Reichswiederherstellungs-und-der-Mann hat das sagen -Träume.

    Und erzählt mir nicht, dass die Juden nicht auch Ihre Freiheit und den frieden zu schätzen wissen-auch den der anderen.

    Als ob nicht die anderen völker psychopathen an der macht haben-guckt euch mal unsere Regierung an.

    Kopfschüttel

    Es sollte wirklich eine neue Religion geben - die der menschlichkeit und streben nach selbstlosigkeit-als selbstzweck und nicht unter irgendeiner Fuchtel, die auch noch missioniert; mit gewalt womöglich !tsts - und das sollten sich alle radikalen aller religionen mal hinter die ohren schreiben.

  1. Illuminator sagt:

    Das ist ziemlich starker Tobak und liest sich wie ein utopischer Roman. Schon allein die Aufmachung der Seite und die Überschrift "Overlord of Chaos" bringt einen zum Kopfschütteln. Damit sind wirklich nur eingefleischte Verschwörungstheoretiker zu überzeugen. Vielleicht hat das ja alles einen wahren Kern, aber die Art wie es gebracht wird konterkariert es. Es schadet mehr als es nützt, wenn es den NWO-Plan wirklich gibt. Vielleicht ist das ja auch schon Absicht. Da die Ziele bekannt wurden, werden sie lächerlich gemacht. Aber ich denke nach wie vor, dass es den "großen Plan" nicht gibt. Sehr viel eher ist das rücksichtslose Verfolgen von Interessen einzelner aber unabhängiger Gruppen, überall auf der Welt.

  1. Anonym sagt:

    Bisher gibts hier keine vernünftige Antwort auf die Frage nach dem "Warum"!
    Das reicht von "weil es so ist" über "Macht" und "Rituale" bis zu "Gott".
    Sorry, das sind Ausflüchte, weil man seine Theorie um jeden Preis aufrechterhalten muß!
    Und die Frage ist absolut berechtigt!!!
    Sind es nicht auch die 9/11 - Zweifler (nicht falsch verstehen, dazu gehör ich auch), die die Frage nach dem "Warum" und "Wem oder was nützt es" anfangs stutzig gemacht hat?
    Warum wird es dort akzeptiert und hier nicht??? Wahrscheinlich, weil keiner eine Antwort weiß!
    Die sollten wir aber schnell haben, denn ansonsten machen wir uns entweder total unsinnig verrückt oder übersehen etwas, und schauen am Ende ganz schön dumm aus der Wäsche!

  1. Anonym sagt:

    An alex k:

    Schau dir mal das an:
    http://politikglobal.blogspot.com

    Da legst di nieder!

  1. Anonym sagt:

    Aldous Huxley: Brave New World, dt: Schöne neue Welt, kein Science Fiction.

  1. Anonym sagt:

    WARUM

    wie willst du das warum verstehen, wenn du nicht die geringste ahnung davon hast, was den meistern der marionetten ihr weltbild ausmacht. woran sie glauben wäre wichtig zu wissen, um das warum zu verstehen. aber woran sie glauben, ja, das gibt es in unserer welt gar nicht mehr. es wurde ausgemerzt, komplett raus aus dem bewusstsein. wenn du nicht rundum offen bist und bewusstseinsmässig gelöschte sachen mit einbeziehst, wirst du das wahre warum nie ergründen. die welt ist weitaus mehr als nur das physische. da aber das keiner mehr zu verstehen versucht, wird keiner mehr SIE verstehen.

  1. Anonym sagt:

    15:05 Es sind zweifellos mehrere
    Seilschaften von Psychopaten(Bessesene)auf
    dem Weg zum Gipfel der Macht,
    was nicht heißen soll das es keinen
    Plan gibt.
    Dieser Plan (Weg) ist die absolute Versklavung der Menschheit und das Ziel (Bergspitze) ist Macht.

    Freemann hat auch das warum schon beantwortet.

    Antwort: Weil der Berg da ist!

    Doch am Ende ist der Weg das Ziel.

    Warum?

    Die absolute Versklavung bedeutet
    es kann in der Dualität keine Entscheidung zwischen
    Gut und Böse
    Gerecht oder Ungerecht
    Gierig oder Freizügig
    Liebe oder Hass
    usw. mehr geben
    weil die Gedanken nicht mehr frei
    sind.
    Denn die höchste Stufe der Versklavung ist Gedankenkontrolle.
    Ein Mensch dessen Gedanken absolut
    kontrolliert werden ist eine seelenlose Hülle.
    Quasi eine Maschine oder ein Zombie!
    Wer daran Intresse hat?
    Die dunkle Seite der Dualität!

  1. Anonym sagt:

    Tut mir leid wegen off-topic aber mich juckt die Frage die ganze Zeit
    weiß viel über Geschichte Deutschlands usw. und finde daher folgendes komisch :
    bei betandwin steht immer :
    Ab 18 - Wettabgabe nur in der ehemaligen DDR möglich

    Hängt das iwie zusammen oder ist das nur nen dummer Zufall ?

    Danke schon mal falls mir jemand antwortet ;)

  1. Anonym sagt:

    Hallo Zusammen,

    evtl. unpassend, aber auf dem Heimweg kamen mir die Buchstaben NWO durch den Kopf. Erfreut war ich darüber nicht, aber ich musste auch dabei an DJ Westbam denken und ausserdem an Africa Islam A.K.A Mr.X & Mr. Y. Also,suchte ich bei Youtube
    nach Videos. Ich hatte in Erinnerung, das die mal ein Lied namens New World Order gemacht haben. Eine kleine Textzeile finde ich interessant:

    "I’m talking about Sex in the White house...Monica, on her knees, giving Bill what he needs...sniffing on Cocelines..."

    So ungefähr ist der Text. Habe versucht genau hinzuhören. Den richtigen Text finde ich leider nicht.Nicht übel für 1999, lt. Wiki.

    Noch besser gefällt mir das Video "Viva la Revolucion" der beiden. Echt sehenswert.

    uriel

  1. Anonym sagt:

    Ihr glaubt das hier nicht wirklich, oder? SO dumm könnt ihr nicht sein. Oder doch? Oder geht es nur darum, dass sich der kleine Niemand von nebenan nun auch elitär fühlen kann, weil er (glaubt) etwas wirklich Wichtiges zu wissen. Ihr Wahrheit ist es nur seichtes Geblubber und Vermutungen von irgendwelchen Wichtigmachern? WENN das alles so wäre, dann würde es diese Seite schon lange nicht mehr geben. Denkt mal darüber nach. Es ist nicht alles richtig auf dieser Welt, aber was hier für ein Stuss geschrieben wird, ist einfach unbeschreiblich.

  1. ilia Papa sagt:

    Kalimera,

    wir alle haben ja die gleichen Probleme, die gleichen Ängste und Sorgen. "Die oben" bereiten uns schon seit Langem ein Süppchen, daß KEINER von uns auslöffeln möchte, unter KEINEN Umständen - NIE!

    Ich recherchiere seit 12 Jahren in den großen - offenen - Fragen der Menscheit, vor allem auch in den s.g. Machtsystemen.
    Mit sehr erhellendem Erfolg, den jeder von Euch per mail-Anhang auch GRATIS bekommen kann.

    Anmailen genügt und e-mail:

    ipamindgms@aol.com

    In der Rückmail steht dann in meinem Thema einleitend zu lesen:

    "... in der Anlage finden Sie drei PDF-Dokumente die sich mit Bemühungen um einen perfekten Orwell'schen "1984"-Staat befassen, der bekanntlich weltweit vorangetrieben werden soll und immer mehr freiheitsraubende Stilblüten zutage fördert.

    Ich selbst recherchiere um einige größere Geheimnisse und offene Fragen der Welt seit etwa 1996 in Vollzeit, privat, dabei stieß ich auch auf ein "brandheißes", in der breiten Öffentlichkeit bisher leider unbekanntes Dokument mit dem vielsagenden Titel ...

    "Verkettung digitaler Identitäten - Version 1.0"

    Projektnummer: PLI1563 - Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Innovations- und Technikanalyse - Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein - Unterauftrag: Technische Universität Dresden, Professur Datenschutz und Datensicherheit vom Oktober 2007.

    Ich bin der dringenden Meinung, Sie sollten sich das Dokument und seine Inhalte einmal ansehen.

    Des Weiteren liegen dieser mail ein Dokument zu meiner eigentlichen, oben anbeschriebenen Forschungsgrundlage bei, wobei es sich beim einen um einen 74-Seiten Text handelt, der sich mit einem mathematischen System innerhalb brisanter Ereignisse wie auch den Anschlägen von New York 2001 bis London 2005 auseinandersetzt.

    Einleitend zu diesem Thema darf ich Ihnen kurz und eindrücklich aufzeigen, worum es dabei geht, denn es geht um die sehr wichtige Frage:

    Warum fanden die Anschläge von

    > Djerba 7 Monate auf den Tag genau nach New York, der Bombenterror von

    > Bali genau 1 Jahr, 1 Monat und 1 Tag nach New York am 12.10.2002 und genau

    > 911 Tage nach dem 11.9.2001 dann die Terroranschläge im spanischen Madrid statt?

    > Und was bedeutet die Primzahl 11, die bei diesen Anschlägen immer wieder auftauchte?

    > Warum begann 555 Tage nach dem 11.9.2001 am 20.03.2003 der 2. Irakkrieg, der wiederum genau

    > 4444 Tage nach Beginn des 1. Irakkrieges am 17.1.1991 anfing?

    Wollte man diese und alle folgenden Fragen mit Zufall beantworten, machte man es sich zu einfach.
    Unter Umständen zu fatal einfach, wenn man meine Daten und Fakten liest – um zu verstehen, was der echte Grund dahinter ist.

    Denn es geht viel weiter mit diesem mathematischen Phänomen, in dem es immer auch um Primzahlen geht, wie bspw.:

    > 911 ist die US-einheitliche Notrufnummer, Quersumme (QS) und sodann Primzahl 11, PRZ 2,

    > 11. September ist der 254. Tag im Jahr, die QS von 254 ist 11 – und noch genau

    > 111 Tage sind es bis zum Jahresende 2001 – 111 ist Summe der Primzahl 3 mal PRZ 37.

    > 11 war auch die Nummer des Turms, in den das erste Flugzeug raste, der Primzahl

    > 11 gleich waren von der äußeren Form her die WTC-Zwillingstürme sowieso, und

    > 11. Staat der USA ist New York zudem, und genau

    > 11 Buchstaben haben ‚New York City‘, ‚The Pentagon‘ und ‚Afghanistan‘, das 1. Kriegsziel,

    > 11 Buchstaben hat aber auch der Name des WTC-Attentäters von 1993: Ramzi Yousef,

    > 11 ist ebenso die Quersumme von 1993 mit 22 durch 2, Jahreszahl 1993 ist zudem Primzahl.

    > AA 11 war die Flugnummer der 1. Maschine, die am 11.9.2001 in den 1. Turm schlug – das „A“ ist
    der 1. Buchstabe des Alphabets, also steht das „AA“ = ebenso für die [Prim]Zahl 11 ...

    Hier mußte man sich längst in den Wissenschaften fragen, wenn man es bemerkt hätte:

    Was soll das mit diesen ganzen Primzahlen?

    Eine erste Antwort finden Sie, wenn sie die Eigentümlichkeit der Primzahlen zwischen 1913 und 1973 betrachten [Adresse hierzu:
    http://de.wikibooks.org/wiki/Primzahlen:_Tabelle_der_Primzahlen_%282_-_100.000%29 ], die auffällig große Lücken haben, wie zwischen der Primzahl 1913 bis 1931, dann 1933 bis 1949 und dann wieder von 1951 bis 1973.

    Nehmen Sie diese Primzahlen als Jahreszahlen im 20. Jahrhundert und besehen sich welche sehr großen politischen, kriegrischen oder sonst global-wichtigen Ereignisse zwischen diesen Lücken stattfanden, das ist es geradezu allarmierend, wenn man dazu auch meine zwei hier benannten Texte in ihre Details betrachtet.

    Worum ich Sie sehr bitte, es zu tun.

    Im Zusammenhang mit dem oben und in meinen Texten dargelegten Zahlensystem trifft es sich gut, weil meine Ausführungen auch mit tiefergehenden mathematischen und sonstigen nicht-religiösen Geheimnissen und offenen Fragen zur Bibel zu tun haben.

    Die Johannesoffenbarung 18,13 fordert ja den Klugen auf, die Zahl des "Tieres 666" zu berechnen.
    Meines Wissens sind bisher alle Versuche, dies auch brauchbar für unsere Realität zu schaffen bisher gescheitert.
    Im Meinen Texten in Anlage werden Sie auch zu diesem Punkt einiges Erhellendes erfahren.

    Im Fall der "Tier 666" konnte ich auf mehreren Wegen ihren wahren Sinn ergründen, wie auch real mit mathematisch-bio-physikalischen Systemen und Zusammenhänge bringen.

    Wiederum geht es zunächst um die seit rund 2400 Jahren bekannten, aber bis dato JETZT mysteriösen Primzahlen, wobei die Bibel mit der Nennung der Primzahl 7 mit fast 1000-mal der größte Knackpunkt war, ihre Funktionen zu finden.

    Im Zusammenhang Tier-666 und Primzahlen ist es zunächst so, daß die 666 ebenfalls Produkt von Primzahlen ist, wobei die Primzahl 37 mal 18 die 666 summiert.
    Aber das ist nicht das einzige Geheimnis innerhalb dieses Systems, das das ganze "Sein" begründet.

    Wie Sie wissen, erklärten sich die USA am 4.7.1776 für unabhängig, wie auch im gleichen Jahr, am 1.5.1776 die mysteriösen s.g. "Illuminaten" gegründet wurden.
    Wichtig an diesen Fakten sind im Zusammenhang mit den Primzahlen, wie der Bibel-Tier-666, daß die Jahreszahl 1776 ebenso ein Primzahl 37-Teiler ist, was sich als 1776 durch 37 = 48 rechnet.

    Der "Trick" und real sehr dicke Zusammenhang Primzahlen-Geheimnisse mit Realereignissen besteht auch darin, daß von 1776 aus genau eins mehr die nächste Primzahl 1777 ist und die wiederum genau Primzahlen 2 x 3 x 37 = 222 Jahre von der letzten Primzahl im 2. Jahrtausend entfernt ist, der 1999.

    Wie Sie sich erinnern begann der Irakkrieg genau am 20.03.2003, das Datum verbindet also die Primzahlen 2, 23, 223 und 2003, wobei die 2003 die erste Primzahl im 3. Jahrtausend ist.
    Das Datum 20.03.2003 spiegelt also zweimal dieselbe Zahl wider.

    Das New York-Anschlagsjahr 2001 bildet darin also auch nicht zufällig genau die Mitte zwischen den Primzahlen 1999 und 2003.

    Weiter wichtig ist in all dem ein weiteres mathematisches System, das immer eine Doppelnull im Datum hat, beginnend mit dem 20.01.2001 als Bush jr der offizielle Primzahl 43. Präsident der USA wurde, durch die Amtseinführung.

    Dieses System verbindet alle Jahre bis hin zum Datum 20.09.2009, wo in Deutschland Bundestagswahlen sein werden, ab 20.10.2010 endet das System, aber in sich dann erst mit dem 20.12.2012 Mitternacht, wenn auch der s.g. Maya-Kalender endet bzw. neu zu zählen beginnt.

    All das sind keine Zufälle. Den detaillierten Rest erfahren Sie aus meinen drei Anlagen.

    In meinem 4. Buch gehen Sie am Besten bitte erst auf die Seite 129 ff, da erfahren Sie ein paar tiefere Geheimnisse über den deutschen Personal-Ausweis ...
    Und in Verbindung dazu über die dazu gehörige Politik im "Großen, Großen Spiel der MACHT" der "Illuminaten", der USA, der ... wen immer wenn Sie sich nur von diesen vielen Tier-666-"Gutmenschen"-Systemen vorstellen wollen ...


    Liebe Grüße - ilia Papa

  1. Farrier sagt:

    @Klara

    Totschlagargumente... damit machen Sie sich selbst zu einem Teil der Strategie. Respekt!

    Sie sind gar nicht mehr in der Lage zu lesen was geschrieben steht, Sie lesen nur was Sie lesen wollen, um Ihre eigenen kruden Theorien zu verbreiten.

    Frauen wie Sie sind das Problem unserer Zeit. Lächerliche Karikaturen, mehr seid Ihr nicht mehr... Schafft Euch Eure eigenen Zünfte und Rituale oder könnt Ihr das nicht? Beschwert Euch nicht, daß wir Euch nicht aufnehmen, wir wollen nämlich unser Handwerk rein erhalten. Ich würde Sie gerne einmal einladen, wenn es einen Bewerbertag gibt, dann wissen Sie, was ich meine.

    Was ist falsch an Ehre, Mitleid, Pflicht, Treue und Verantwortung? Nichts! Jedenfalls für uns Menschen nicht. Für diejenigen, die uns beherrschen wollen ist es das Gift schlechthin und Frauen, gleich Ihnen, steigen freudig auf den Zug auf, bis das Kopftuch kommt! Herzlichen Glückwunsch schon mal im voraus, das habt ihr euch verdient!

  1. Anonym sagt:

    9. Dezember 2008 17:21

    kannste mal nen link dazu posten, bitte.

    gruesse

  1. Hurrikan sagt:

    Wer nach dem "Warum?" fragt, sollte doch erst mal versuchen die Frage "Warum nicht?" zu beantworten. Gibts denn für die Gegenfrage eine Antwort, wenn ja welche?
    Jeder kennt doch den dummen Spruch: "Der Klügere gibt nach." Auch hier muss man fragen, warum soll denn der Klügere nachgeben und ist es klug sich vom Dummen beherrschen zu lassen?
    Es gibt hunderte von Fragen, wo wir keine Antwort wissen. Fest steht auf jeden Fall, dass wir die NWO nicht wollen und die meisten Menschen die NWO nicht mögen werden, obwohl sie noch nichts davon wissen (wissen wollen).

  1. wie schon in 1000 andern bloggs! durchdiskutiert ! anonym hat nix zu sagen ! jeder kan anonym sein !

    aber ein profil zu erstellen und endlich aus dem rattenloch zu kriechen und flagge zeigen ! das ihr keine spambots seid die von der regierung bezhalt werden um in boards und in bloggs scheisse zu schreiben und zu desinofrieren !

    jaja ich sitze dir im nacken !

    WIR HABEN KEINE ANGST !

    aber du seugetier ! hast es dir verdient dich zu verkriechen ...
    und halblaut hier zu posten


    die ganze welt hat sich zu einem schlechten schwarz-weis filmen
    entwickelt monocrom sind die meinungen aber auch der menschliche verstand ...

    kosmos makrokosmos microkosmos

    wie schon wiederum 1000mal gesagt wurde ist otto normal zombie erst dan wach wen nichts mehr geht dan ist er so wütend das er sich dabei in rage ins gesicht schlagen würde!

    mich erinnert unsere situation an den pixar film wall-E

    ein mensch denkt lebt hofft und hat in der gruppe weniger angst ...

    ok die elite hat alles erfunden um zu testen welche menschen sich gegenseitig helfen und nach lösungen und fehleren im system zu suchen ! heutzutage mit quanten computern wird das ganze interet so überwacht das bevor du deine nachricht hier sapmmst die schon wissen was du getippt hast ! auch wen du es wieder löscht die bösen werden dan EIFACH verschwinden wie in freemans txt !

    jeder der seit 98 im internet sizt der weis das es früher anderes war verdammt ich konnte damals noch mit nem 300mhz pc surfen ohne von spam und google erschlagen

    heutzutage kan jeder mit google dein gmx passwort und deine webcam sehen ! nur als kleines beispiel...

  1. Anonym sagt:

    Einen sehr guten Kurzüberblick über die Aktivitäten der Rothschild-Dynastie in den letzten 250 Jahren gibt es hier zu lesen:

    Rothschild-Zeitleiste:

    http://www.iamthewitness.com/DarylBradfordSmith_Rothschild.htm

    Ein brandaktuelles Interview vom 08.12.2008 mit den Autoren dieser Zeitleiste gibt es hier:


    Teil 1:
    http://www.iamthewitness.com/audio/Andrew.Carrington.Hitchcock/CIIsmith-Hitchcock%20dec%208%2008%20pt1.mp3


    Teil 2:
    http://www.iamthewitness.com/audio/Andrew.Carrington.Hitchcock/CIIsmith-Hitchcock%20dec%208%2008%20pt2.mp3

  1. albero sagt:

    Naja, man kann zu dem Artikel stehen wie man will, viele Dinge sind schon Realität.

    Allerdings bin ich der festen Überzeugung das die meisten Verschwörungstheorien reiner Bockmist sind(Annuki oder wie sie auch heissen ist sowieso der Knüller),aber das ist so gewollt, und die Erklärung ist einfach: Wo versteckt man einen Baum am besten ?

    Die Frage nach dem "Warum" ist auch einfach beantwortet. Geld und Macht haben sie jetzt schon im Überfluss, also das kann es nicht sein, die einzige andere Komponente die im Raum steht ist Religion! Nur durch das Chaos kann man den Menschen heute zum Glauben zwingen.

  1. Anonym sagt:

    Ja das ist wohl der Weg der kommen wird doch ob das mit dem Krebs so stimmt weiß ich nicht, sterben doch heute noch Mitglieder der Eliten an Krebs und auch den einen oder anderen Rockefeller hat diese Krankheit schon geholt.

  1. Anonym sagt:

    Zur Frage der Goethe-Zensierung:

    Thora et collabora
    ==================
    Der Artemis-Verlag hielt sich für authorisiert, sich herausnehmen zu dürfen,
    eine für Juden "verbesserte" "Goethe Gesamtausgabe" herauszugeben, aus der er
    einige Passagen herausgenommen hat. Unsere "Freunde" schrecken wirklich vor
    nichts zurück. Da Goethe immer noch als der "Dichterfürst" der Deutschen hoch
    geachtet ist, kann man ihn natürlich nicht als "Antisemiten" beschimpfen (oder
    ist es inzwischen ein Adelsprädikat). Das hindert diese Mauschler allerdings
    nicht daran, Passagen, die das Judentum nicht verherrlichen, aus seinem Text zu
    streichen bzw, streichen zu lassen. So hat der Artemis-Literaturverlag folgende
    Passagen in dem Gespräch zwischen Haman und Ahasverus im "Jahrmarktsfest zu
    Plundersweiler" kommentarlos entfallen lassen.
    "Du kennst das Volk, das man die Juden nennt, das außer seinem Gott nie einen
    Herrn erkennt. Du gabst ihm Raum und Ruh, sich weit und breit zu mehren und sich
    nach seiner Art in deinem Land zu nähren. ...sie haben einen Glauben, der sie
    berechtigt, die Fremden zu berauben und der Verwegenheit stehn deine Völker
    bloß... Der Jude liebt das Geld und fürchtet die Gefahr. Er weiß mit leichter
    Müh‘ und ohne viel zu wagen durch Handel und durch Zins Geld aus dem Land zu
    tragen... Auch finden sie durch Geld den Schlüssel aller Herzen und kein
    Geheimnis ist vor ihnen wohl verwahrt, mit jedem handeln sie nach seiner eignen
    Art.“
    "Sie wissen jedermann durch Borg und Tausch zu fassen; der kommt nicht los, der
    sich nur einmal eingelassen... Es ist ein jeglicher in Deinem Land auf ein und
    andere Art mit Israel verwandt, und dieses schlaue Volk sieht einen Weg nur
    offen: So lang die Ordnung steht, so lang hat‘s nichts zu hoffen..."
    Quellen:
    http://www.goldseitenforum.de/index.php?page=Thread&threadID=806&pageNo=203
    http://www.vgt.ch/news_bis2001/010716.htmage:

  1. Anonym sagt:

    die Frage nach dem warum lässt sich ganz einfach beantworten.... die sogenannte Elite kann es und tut es!!!! Und Ihr wir dürfen alle daran teilnehmen!!!

  1. Anonym sagt:

    Hey Leute !

    !!!Bitte an ALLE!!!
    Einfach diesen Blog in Freundeskreis bekannt geben.

    Habe soeben an alle meine Bekannten und Freuden den Link gesendet...

    Als Zeichen der Anerkennung und Dankbarkeit an FREEMAN

  1. Anonym sagt:

    Warum?

    Weil sie immer wieder neu Leute brauchen (z.B. Nachwuchs in Geheimorganisationen), die für sie arbeiten (und vor ihnen Angst haben.)

    Es gibt doch für einen, der sich einbildet, alle Macht zu haben, keine schrecklichere Vorstellung als mit der eigenen Hände Arbeit seinen Lebensuterhalt verdienen zu müssen.

    Also: Wer ein freier Mann bleiben will, macht einfach nicht mit! Mögen sie mit Karriere oder Geld locken oder mit Erpressung drohen. Wer am Anfang widersteht und wen daraufhin sie auffliegen lassen, lebt auf alle Fälle besser als wenn er sich dann ein Leben lang erpressen und bei immer schlimmeren Verbrechen mit machen muss.

    Aus der NWO wird nichts, wenn wir nicht mitmachen. Motto: Es ist Krieg, aber keine geht hin!

  1. Marus sagt:

    Ich stimme vielen dingen ja zu, aber persönlich kann ich nur sagen, ich bin schwul und das liegt garantiert nicht an irgendeiner sinistren Indoktrination sondern an der einfachen Tatsache, dass ich mit Frauen nichts anfangen kann. :-P
    Ich kann daher auch nicht nachvollziehen, warum es für meinen Seelenfrieden und den der Gesellschaft besser sein sollte nicht so zu sein. Ich zerstöre auch keine Familien mit meiner Neigung (ganz im Gegenteil kenne ich viele Schwule als ausgeprägte Familienmenschen).
    Ich glaube auch kaum, dass es besser wäre den homosexuellen Männern zu erzählen, dass das, was sie leben falsch ist und Sie gefälligst eine Familie zu gründen haben. Was glaubt Ihr, wie zerstörerisch für seine Familie und Gesellschaft ein Mensch ist, der seine eigentliche Neigung unterdrücken soll? Der beste Nährboden für Familiendramen und das halte ich für wesentlich gefährlicher! Just my two cents.
    Also bevor hier unreflektiert die Emanzipation der Frauen aus einem fremdbestimmten Leben infrage gestellt wird, oder die Befreiung von homosexuellen Menschen und dem Irrglauben, sie könnten auch anders, wenn sie nur ganz doll beten, sollte man sich fragen, in was für einer Welt man leben möchte. Denn emanziperte Frauen, Homosexuelle/Transsexuelle als unnatürliche gesellschaftszerstörende Elemente hinzustellen ist nichts anderes als FASCHISMUS, also genau derjenigen Strömung, der wir hier ja entgegenstehen sollten.
    Denkt immer an das Credo "Teile und herrsche!"
    Mag sein, dass die Familie bekämpft wird, aber Menschen neigen immer dazu Gemeinschaften zu bilden; und ob es die eigene Familie ist, oder andere Menschen, die man als Familie versteht; die Hauptsache ist, dass man zusammensteht in diesen Zeiten.
    Love & Peace,
    Marcus

  1. Anonym sagt:

    Also, mein lieber c4pt4infutur3!
    Du bist doch hier auch völlig anonym!
    Ok, wenn du s wissen willst:
    Alter 32, Sternzeichen Zwilling, wohnhaft in Mecklenburg blablablablabla... ach ja, und ich nenn mich einfach mal "Papa Schlumpf".
    Mehr weiß ich von dir auch nicht!
    Und? Was hat dir das jetzt geholfen? Richtig, nichts!!!
    Und mit irgendwelchen Unterwanderungen hab ich auch nichts zu tun! Wirst du mir natürlich nicht glauben, is aber so!
    Meine Güte, wie schrecklich muß es für dich sein, hinter jedem Busch einen Heckenschützen zu vermuten...

  1. Anonym sagt:

    GOETHE, das Christentum und Islam

    Das besonders Goethe zensiert wird, das ist klar:

    In einem Gedicht seines "Divan" sagt Goethe:

    "Närrisch, daß jeder in seinem Falle
    Seine besondere Meinung preist!
    Wenn Islam Gott ergeben heißt,
    In Islam leben und sterben wir alle." (WA I, 6, 128)

    http://www.tauhid.net/goethe.html

  1. alex k sagt:

    ja hab den text bestimmt an 4-7 adressen weiter kopiert, da ich mehr leute erreichen wollte und ?

    wo liegt das problem ?!?

    politik global forum sind halt die besten zurzeit :-)

  1. Anonym sagt:

    gestern habe ich mir

    "Seit 1905 gilt in Frankreich eine strikte Trennung zwischen Staat und Religion. Doch dieses Prinzip des Laizismus, in Europa nur noch in Portugal und der Türkei gesetzlich verankert, sieht sich in letzter Zeit häufiger verbalen Angriffen ausgesetzt.
    Der Themenabend beleuchtet die Stellung der Religion und Kirchen in verschiedenen europäischen Ländern und fragt nach, ob der Laizismus tatsächlich gefährdet ist."

    hier wurde einiges über die Neue Welt Ordnung und Freimauerer diskutiert.....

  1. Anonym sagt:

    schon immer gespührt
    seit langem vermutet
    fürwahr nun gehalten
    VERTRAUEN
    respekt vor jeder lebensform

    und ein leckerli für zwischendurch ;)

    http://www.buergerinitiative-grundeinkommen.de

    sehn unz im goldenen zeitalter

  1. Stephan sagt:

    Ich habe eine ernstgemeinte Frage : Auslösung von Herzattacken um Leute zu ermorden<<< wie funktioniert das??

  1. Lumatio sagt:

    Zu den geistig spirituellen Hintergründen sollte man das Buch des Parapsychologen Rudolf Passian "Licht und Schatten der Esoterik" lesen. Darin werden Zusammenhänge deutlich, die aufzeigen wie seit über 100 Jahren über Hp Blavatsky, Alice Bailey und deren "aufgestiegene Meister" über die UNO die Weltherrschaft des Antichristen Maitreya im Esoterikrummel verirrter Menschen installiert werden soll.

  1. Anonym sagt:

    @ albereo und den anunakis !


    Projekt Blue Beam



    Das Projekt Blue Beam (deutsch: Projekt Blauer Strahl) wird neben den drei genannten Anschlägen auf New York (WTC, biochemischer sowie nuklearer Anschlag) genannt und soll mit einer gewissen Verzögerung zu den vorgenannten Anschlägen quasi das Finale zur NWO darstellen.

    Da es im Bibelcode erscheint, soll es dem Leser aufgrund seiner dramatischen Inhalte nicht verborgen bleiben.

    Bei dem im Bibelcode genannten Projekt handelt es sich um die simulierte Annäherung des Planeten Nibiru als Bestandteil einer komplexen Strategie zur Umsetzung des NWO.

    Es handelt sich um eine hoch entwickelte satellitengestützte Projektionstechnik, welche imstande ist, Hologramme von immenser Größe in die Atmosphäre zu projizieren. Es handelt sich dabei um die Verwendung einer besonderen sodiumhaltigen Schicht in etwa 60 Meilen Höhe, welche quasi als kosmische Projektionsoberfläche Verwendung findet.

    So können sowohl anfliegende Raumschiffe, Kometen als auch mythologische Gestalten wie Religionsstifter mit entsprechender Beschallung dargestellt werden, um dem unwissenden Bürger „das Ende der Tage“ oder sonstige Inhalte vorzugaukeln.

    Grundsätzlich geht es bei diesem Projekt um die technisch induzierte Bereitung einer weltweit gleichen New Age-Religion, die die Grundlage für das Neue Zeitalter luziferischer Prägung darstellen soll, in diesem Zusammenhang wird dann auch ein neuer Messias erscheinen, der als Kultfigur dienen soll.


    Das Blauer Strahl-Projekt wird die universelle Erfüllung der alten Prophezeihungen vortäuschen als ein Megaereignis wie jenes vor 2000 Jahren.



    Während der Bibelcode die simulierte Annäherung des Planeten Nibiru enthüllt, besteht das „eigentliche“ Projekt Blue Beam aus vier Abschnitten:


    Abschnitt 1: Künstlich ausgelöste Erdbeben legen an bestimmten Orten geplante archäologische Objekte frei, welche zu einem Umsturz der etablierten Religionen führen und die Grundlage zu einer luziferischen weltweit einheitlichen Religion bildet. Alle bislang bestehenden Religionen werden abgeschafft und diese Eineweltreligion mit aller Macht durchgesetzt.



    Abschnitt 2: Der zweite Abschnitt beinhaltet eine gigantische „Weltraumshow“ mit dreidimensionalen optischen Hologrammen und Klängen, Laserprojektionen von holographischen Bildern in diversen Teilen dieser Welt mit Bezug zu dem vorherrschenden Glaubenssystemen. Diese neuen Götterstimmen werden in allen Sprachen sprechen. Um diesen Prozeß zu begreifen, muß man die Tätigkeit der diversen Geheimdienste der letzten 25 Jahre studieren.


    Abschnitt 3: Im dritten Abschnitt werden elektronische Telepathie angewandt, bestehend aus ELF-, VLF- und LF-Wellen. Diese können die Gehirne der Bürger von innen erreichen. Sie überlagern sich mit dem natürlichen Denken und unterstützen die Bildung einer Art „künstlichen“ Denkens. Sie führen zu der irrigen Annahme,, daß Gott zu Ihnen spricht“ aus dem Inneren Ihrer Seele heraus..


    Abschnitt 4: Als viertes erfolgt die elektronische übernatürliche Manifestation des Gedankens wie folgt: Die Menschheit glaubt an eine unmittelbare außerirdische Invasion, Christen glauben voller Begeisterung an Außerirdische, welche zur Rettung erschienen sind

    Und überzeugen alle, daß die globalen satanischen Kräfte alle optischen, elektrischen und Telefonkabel durchdringen und kein Entrinnen möglich ist.


    Dieser Themenbereich wird durch entsprechende Kinoverfilmungen an die Zuschauer herangeführt, wie „A Space Oddessy;" die StarTrek Serien, und die "Star Wars"-Verfilmungen behandeln Invasionen aus dem Weltraum und den Zusammenschluß aller Nationen zur Abwehr der Invasoren.


    Die massive Zunahme des „Channeling-Phänomens“ wird von manchen Autoren mit diesem Projekt in Verbindung gebracht.

    Ein weiterer Aspekt im Vorfeld dieses Projektes ist die öffentliche Darstellung des „Mexiko-Ufo-Vorfalles“ im Frühjahr 2004. Anstelle massiver Verleumdung wie in der Vergangenheit wird in zunehmender Weise das Ufo-Phänomen medial aufbereitet, tendenziell werden die Ufos als feindlich dargestellt, da die Eineweltregierung durch einen simulierten Ufoangriff umgesetzt werden soll.

    Der Irakkrieg war in diesem Sinne ein hervorragendes Übungsfeld. Bericht eines angeblichen Journalisten, auszugsweise:“ Was in Gottes Namen passiert da? Wir befinden uns in Bagdad im Jahre 1991, etwas befremdendes ereignet sich. Stille macht sich breit über der Stadt, als ein riesiges schimmerndes Gesicht sich im Himmel materialisiert.

    Soldaten und Stadtbewohner werfen sich zu Boden, als ein jeder die Stimme Allahs in sich vernimmt, welcher befiehlt, dem bösen und verräterischen Saddam zu widersagen.

    Innerhalb von ein paar Minuten stürmt ein wütender Mob den Palast von Saddam Hussein, während die Wachen fliehen.“




    --------------------------------------

    Das Kopieren und Verteilen dieser Information ist ausdrücklich erwünscht!
    www.das-gibts-doch-nicht.de

  1. Anonym sagt:

    Noch ein Kommentar: Im wesentlichen ist das der Plan der bayerischen Illuminaten wie er schon Ende des 18. Jahrhunderts aufgedeckt wurde. (Abschaffuung der Familie, Nationalstaaaten, Privateigentum)

    Die Details sind über die Jahre dazugekommen. Weder hat Rockefeller sich von Huxley inspirieren lassen, noch hat Huyley sich das ganze ausgedacht. Sie kennnen/kannten bloß beide den Plan. Der eine hat ihn literarisch umgesetzt der andere führt ihn aus. Ich habe das so oder so ähnlich schon von 20 verschiedenen Quellen gelesen, absolut nichts neues, nur ein weiterer Beweis, das es stimmt! (Für alle die es anzweifeln) Übrigens hat Rockefeller auch das World Trade Center gebaut............

  1. Anonym sagt:

    Hallo Freeman ohne dein Informationen wären wir aufgeschmiessen!!!

    Schuat euch unbedingt das video an, das ist der der drecks zionisten!!!

  1. Anonym sagt:

    @12:01
    der gründer der bayrischen illuminaten, adam weishaupt, war übrigens jesuit.

    ich versuch grad den schriftverkehr von adolf von knigge und weishaupt klarzumachen. dürfte äusserst intressant sein.

  1. Anonym sagt:

    die ganzen aufzählungen der stichpunkte oben kann auch noch einen einfacheren grund haben als eine nwo, nämlich macht- und geldgier.
    - ganz einfach -

    das dies das ziel eines utopia der elite sein soll ?
    naa.. zu viele mitwisser, zu viele mitwisser, denen selber geschadet werden würde.
    diese geheimhaltung wäre unmöglich, das was durchsickert und was diese elite-herren vom stapel lassen sind nur feuchte träume einer nwo, die sie gerne mal in deren taten sehen.
    das traurige ist daran, das alles passiert auch ohne eine nwo, ohne das es jemand plant. das kapital, das geld, die menschliche natur die daraus entstanden ist ansich ist daran schuld.

    in der geschichte der menschheit hat es große reiche nie "lange" gegeben und in diesen reichen gab es ständig machtwechsel, von daher mache ich mir nicht all zu große sorgen.

  1. milan-volker sagt:

    versuch eine absolut essenzielle zusammenfassung all dessen hier zu kommunizieren.:
    das erkennen der macht der wiederholung zeigt jede ursächlichkeit,jeden istzustand auf und gewährt den entsprechenden einblick in die zukunft.(vorhersagbarkeit).jegliche lösung zeigt sich von selbst.

    nachangebot:
    dies scheint nur schwerer stoff.das geheimnis liegt in der leichtigkeit-deren akzeptanz.akzeptanz der ganz eigenen autorität,durch ganze aufmerksamkeit zu sich selbst.jedes leben/jeder organismus ist genau davon abhängig.

    beziehungen(egal wer oder was mit wem,womit)ergeben sich immer aus gegenüberstellungen in resonanzverhalten.und beide seiten sind produkt der summe ihrer wiederholungen und stellen sich ebend genau diese gegenüber.was da paßt ,paßt halt.und so kann ich nur empfehlen den MÖCHTIGEN (ja mit Ö )dieser welt diese last zu nehmen,die MÖCHTIGEN sein zu müssen/zu sein.niemand muß dafür zur verfügung stehen auf etwas angewiesen zu sein...oder doch?
    welche wiederholungen waren dazu nötig?.....
    arbeitstexte hierzu auf der hp:
    www.bewusstseinsfeuer.net rubrik-grenzenlos und deren sich an gleicher stelle öffnenden unterrubriken-unter anderem die thematik"DIE MACHT DER WIEDERHOLUNG"...und denkt dran die gegenseite(?)könnte sich dort auch bedienen.
    ps.
    ich stehe für keinerlei kognitiver masturbation mehr zur verfügung.
    das symptom wissensbulemie,einer vor die füße des anderen ,ist zeichen für eine grausam (vorsetzlich)verstümmelte gesellschaftsfähigkeit.für die gesundung eines solchen organismus ist es unabdinglich diesen ballast abzuwerfen.und da liegt in jedem einzelnen die kraft und wirkung auf ALLES ......
    wirkung kommt von praxis-theorie hat es noch nie vermocht.in diesem sinne ,danke für euren praxisbezug
    milan volker

  1. Jemand mit Hirn sagt:

    Sagt mal wieviele nicht mehr ganz dichte Leute laufen hier eigentlich rum??

    Es wäre schön wenn hier AUSSCHLIEßLICH Kommentare, die sich auf das Posting beziehen, gepostet würden, dieser ganz hirnverbrannte Schwachsinn, der nichtmal dem kurzen Nachdenken standhält, ist sowas von überflüssig, man könnte ja meinen einige hier müssen eigewiesen werden!

    Hier geht es um Fakten und nicht irgendwelches Esoterik Halbreligiöse Zeugs und völlig unbelegte, dumme Theorien.

    Es wäre schön wenn sich der BLOGERSTELLER davon distazieren würde.

    Ich lese den Blog hier jetzt seit ein Paar Monaten, aber durch solche Kommentare wird die Galubwürdigkeit um 90 Prozent zerstört.

  1. Genau! Die Geldkreierung ist der Schlüssel und die Macht für die NWO. Mit ihr steht und fällt die NWO.

    Die Politik hatte im Nov. 2008 in Washington die Chance diese Herrschaft zu beenden - und sie tat es nicht.

    Sie trieben und treiben die Spirale der Verschuldung durch die Rettungspakete der Staaten sogar weiter an und Verpfänden uns als Sicherheiten an die Banken.

    Das führt zur Verarmung und Streichung der sozialen Leistungen unter der Akzeptanz der Bevölkerung.

    Eine Demokratie kann nur durch das Volk selber aufgelöst werden.

    Die Hochfinanz beherrschte den Kommunismus und die Diktaturen - wir dürfen nicht so naiv sein und glauben, dass sie Demokratien nicht beherrscht.

  1. Postanes sagt:

    Das klingt für mich ganz nach der in der Bibel beschriebenen "Großen Drangsal" die global allen Menschen bevorsteht und das Ende dieses Systems einleitet.

    Auch diese Sache mit den Religionen wird in der Bibel beschrieben, genauer in der Offenbarung (siehe die "Hure Babilon").

  1. Asgar sagt:

    @ Jemand mit Hirn

    Ich glaube dass es die geschicke der welt nicht mit wissenschaftlichen dingen zu begreifen sind wenn du immer noc glaubst dass es keine höhere macht oder kraft gibt dann geh raus und sieh dich um oder frag dich warum die unendlichkeit existiert bzw seit wann die erde ,oder besser gesagt, eines dieser körner aus der erde existiert, wo kahm es her und wartum ist es hier??

  1. Anonym sagt:

    die grosse hure...mit 7 köpfen. damit sind die 7 hügel gemeint auf denen der vatikan gebaut ist. und damit sind auch die sieben berge von den sieben zwergen gemeint. wenn man erkennt das selbst märchen nichts mit phantasie zu tun haben, sondern konkrete metaphern auf die welt sind, so wie heutzutage filme, dann sieht man erstmal das ausmass dieser uneingeschränkten verschwörung - will ich eigentlich nicht sagen, weil verschwörung viel zu harmlos klingt für das, was abgeht. war nur so ne idee...

  1. ilia Papa sagt:

    Hallo Volks,

    von draus vom Walde, da komm ich her,
    ich muß Euch sagen, in Europa, da kriselt es sehr ...

    Mein Heimatland - Griechenland - erlebt grade seine VOLKS-Demokratisierung per studentischem und sonstigem Aufstand.
    Zwischenzeitlich gab es auch schon Solidarisierungs-Proteste in vielen Staaten Europas, wie auch hier in Deutschland, der BRDDR im Herzen der großen Dame, welche die alten Griechen mal ihre Kultur gaben, die ja heute mehr und mehr mitsamt dem Recht verlustig geht.

    Eben kam ein Bericht im TV, der die Meinungen der Politiker zum großen Aufstand der Griechen kommentierte.

    Papandreou meinte:
    "Wir leben in einem Land, wo die Clique der Reichen, Schönen und Mächtigen, das Gute, das Geld, unseres Staates unter sich alleine aufteilt.
    Wir leben in einem Staat, der seine Demokratischen Wurzeln abfaulen lies.
    Wir leben in einem Staat, der als erster der Welt damals die DEMOKRATIE aus der Taufe hob, sie heute aber längst als Hure so teuer wie möglich verkauft, an die, die sie bezahlen können.
    Wir leben in einem Staat, der seine Rechte für alle verrät und meistbietend verschachert, wie in einer Ausverkauf-Auktion.
    Wir leben in einem Staat, der auf seine Protestierenden zu schießen pflegt, statt sich mit ihnen auseinander zu setzen.
    Wir leben in einem Staat der vollkommen blind geworden ist, wir leben in einem Staat, der am Ende ist!"

    Ob dieser Worte frage ich mich wie lange wohl die BRDDR noch braucht, um zu den selben GR-DEMO-Erkenntnissen zu kommen?

    Wie lange sich das "CDÜ"-Politikergehabe, das unChristlich im Sinn von Jesus 2000 Jahre alten Worten, aber absolut "C"-asozial, und undemokratisch, wie daraus ABSOLUT Ü-berflüssig noch hält? 2009 sind Wahlen, ... man wird sehen!

    Da ich von Euren mails und Postings an Prof. Dr. med. [MIR ist NICHT alles wurscht] ilia Papa herauslesen konnte, daß einige gewisse Verstehens- und Orientierungs-Probleme heraus las, hab ich mich entschieden Euch eine Original-mail hier reinzustellen und meine Antworten auf diese, die für jeden von Euch doch sehr aufschlußreich erlärend und erhellen sind.

    Zitat, der Schreiber war ein "Sven" unter e-mail "hephilim" - Antwort-mail:

    ilia: Hi hephilim.

    schön von Dir und Deinem Interesse zu lesen. Der Einfachheit halber, erst Dein Text, dann ich.

    Hi ilia!
    Zuerst war ich, ehrlich gesagt, hauptsächlich skeptisch eine Anfrage den PDF-Dateien betreffend an dich persönlich zu senden.

    ilia: Skepsis ist immer gut, heutzutage weiß man nie wen man vor sich hat in dieser irren Welt ...
    Aber Deine Entscheidung, doch mein Angebot anzunehmen war nicht die falsche. Danke. Wirst es nicht bereuen.

    ... Deshalb hab ich dir auch als "chegga" den Hinweis zum Hochladen der Dateien gegeben.

    ilia: Hinweis war voll ok, aber - siehe meine Antwort dazu - der persönliche Kontakt ist durch nix zu ersetzen, viele haben dann nach-Fragen, die ich gerne persönlich beantworten möchte, um Mißverständnisse auszuschließen.

    ... Mit deiner Antwort hast du (ich hoffe das DU stört dich nicht) es allerdings geschafft, dass meine Skepsis meiner Neugier - so schnell wie möglich - (und nicht erst dir larry1977 hilft) Platz machen MUSS!

    ilia: Danke für das Vertrauen, das "Du" ist voll ok, bin zwar 51, sehe aus und fühle mich aber mehr wie 38, respektive vom Kopf her wie 16, aber mit der Weisheit der langjährigen Lebenserfahrung. ;-) Paßt scho ...

    ... Du hast wahrscheinlich schon viele interessante Einträge verfasst, ich habe allerdings nur deine letzten die vor allem an Larry1977, Wesdt und schließlich an mich (chegga) adressiert waren, mehr oder weniger aufmerksam gelesen.

    ilia: Kleiner Tipp, lies mal wenn Zeit da ist, alle Einträge in den einzelnen Themen, ich bin unter ilia Papa, ilia-no1, Bunny und vielen anderen drin, je nach Lust und Laune.
    Du wirst aber all die posting schnell mir zuschreiben können, mein Schreibstil ist etwas "anders" wie vom Rest, ziehe auch gerne Dinge und Themen durch den Kakao, auch mich, my-one and me, lache halt gerne ... Wenn möglich. ;-)

    ... Generell hab ich dort als Diskussionsbasis mit leichten Orientierungsschwierigkeiten zu kämpfen. Liegt zum einen an der schlechten Unterscheidungsmöglichkeit der einzelnen Einträge, zum anderen aber auch an deinem (macht zumindest den Eindruck) schier unendlichem Wissen.

    ilia: Ja, generell, in Blogs gibts leider oft Orientierungsprobleme. Auch ich hab die, wenn ich Antworten auf meine postings suche.
    Ja, Du hast Recht, mein Wissen und Verstehen ist mehr von der "Unendliche Geschichte"-Art, können wenige mitziehen, ist deshalb leider auch nicht immer einfach damit zu leben, so als unscharmant gesagt "Besserwisser".
    Was mir allerdings gänzlich fehlt ist die Arroganz TROTZDEM. Ich finde es schade, daß es heute fast keine s.g. "Universalgelehrten" mehr gibt, bei denen würde ich gut dazu passen, allerdings würde ich von 2-500 Jahre gelebt haben, dann wäre ich guter "Zündstoff" fürs Feuerchen mit den Scheiten drunter. Hätte wohl ein eher gefährliches Leben.

    ... Deshalb erscheints, zumindest einem wie mir, nicht immer alles auf anhieb ersichtlich (man könnte auch sagen unübersichtlich / ungeordnet).

    ilia: Bei der "Übersichtlichkeit" hab ich das Problem, wie packe ich mein Wissen, das nur "ausdruckbar" rund 15-20.000 Seiten A4 umfaßt in sehr kurze Texte, die trotzdem die Zusammenhänge rüberbringen und schnell und einfach verstehen lassen, was da wirklich geht im "Sein".

    ... Trotzallem hört sich vieles von dem was du ansprichst sehr interessant / erschreckend an und wenn ich höre dass du dich schon seit 12 Jahren mit "der" Thematik beschäftigst, bist du bestimmt wirklich schon weit bekommen (lässt sich ja erahnen, aber nicht richtig fassen).

    ilia: Die letzten 12 Jahre oder 40.000 Stunden waren hardcore-Forschung, aber generell läuft die Sache bei mir seit ich 8-9 Jahre war, es soll Leute geben, die mich noch NIE ohne etwas zu Lesen vor mir gesehen haben, heute bin ich 51 und brauche immer mehr "input" um es mit "Nr. 5 lebt" zu sagen.

    ... Zahlensymboliken haben mich selbst auch schon lange, wenn auch viel subtiler, interessiert ... in letzter Zeit habe ich allerdings aufgehört mir darüber Wissen anzueignen, weil ich mir gedacht habe:
    "man findet, wenn man nur lange genug sucht, immer irgendetwas was man reininterpretieren kann".
    Allerdings hast du mich, wie eben schon gesagt, aufs neue neugierig gemacht!!

    ilia: Das war - und ist in meinem Fall - der große Fehler, es sind eben K-E-I-N-E "Zahlensymboliken", sondern sehr klar definierte mathematische Systeme, die GRUNDLAGE allen Seins sind. Du weißt ja vielleicht, die Ausdruckssprache der Physik ist die Mathematik.

    Meine Zahlen-"Spielereien" weisen also sehr akkurat nach, daß da etwas in unserer Welt vor sich geht, das nicht "natürlich", sondern manipuliert ist.
    Mittels der schlimmsten Waffe in Händen der Menschheit, die man sich je vorstellen könnte: Der Weltformel.
    "Man" spielt also Gott und macht sich damit selbst zum Zerstörer, zu Satan.

    ... Soviel erstmal zu meiner kleinen "Kritik", ist nur ehrlich und nett gemeint.

    ilia: Ich verstehe Deinen Brief ganz und garnicht als Kritik in irgendeiner Form, im Gegenteil, es zeigt Dein Interesse und würdigt damit auch meine Arbeit. Paßt scho ... :-)

    ... Ich beeil mich jetzt, wollte schon vor geraumer Zeit anfangen mir Essen zu machen, blöderweise kam erst die Entdeckung deiner Antwort und jetzt meine AntwortMail dazwischen und mein Mangen macht sich langsam bemerkbar!!

    ilia: Meiner auch ... ;-)

    Aber ein paar Fragen hab ich auf anhieb noch: ilia: "Wieso gibt es ausgerechnet so große Lücken in den Prim-Zahlen im 20. Jahrhundert, genau da wo die großen Kriege stattfanden?

    Also zwischen den Primzahl-Jahren 1913 bis 1931, dann 1933 bis 1949, dann nochmal zwischen 1951 und 1973 ... Wieso ist es genau davor und dann danach ganz anders, sind da all die Primzahlenlücken viel kleiner, also 'normal'?"

    ... --> Wie meinst zu das?

    ilia: Ganz einfach, immer da wo große Lücken in den Primzahlen sind und man diese als Jahre nimmt, wurde massivst innerhalb der Ereignisse zwischen diesen Lücken per Weltformel-Manipulationen "Dinge" gemacht, die natürlicherweise so nicht passiert wären.

    Besonders auffällig - ohne zwischen 2 bis 100.000 sich zu wiederholen - ist das eben im 20. Jahrhundert. Denk doch mal logisch:

    Du wärst Illimuminat, kämst an die Weltformel, also an die Steuerung des Aufbaus und des Ablaufs unserer Welt, was würdest Du tun, wenn Du damit zur mächtigsten MACHT der Welt werden könntest?

    Ich würde mich mittels der WF und ihrer Zeitmanipulationsmöglichkeiten da "verstecken" wo mich niemand vermuten würde: der VERGANGENHEIT.

    Aber wo?
    Die biblische "Tier 666" ist die Basiszahl, um über die Primzahlen die Lösung zu finden.
    666 mal 2-2/3 = 1776, also geht die Rechnung so - 666 mal 2 = 1332 plus 2/3-666 = 444 = 1776.

    1776 ist der "Starpunkt" der USA am 4.7. und am 1.5. der Illuminaten ... Illuminaten-USA = die stärkste Macht der Welt, eben durch ihre Manipulationen in unserer Geschichte.

    Oder wußtest Du, daß die USA mittels bis Bush jr Primzahl 43 Präsidenten von 1776 weg die EINZIGE Macht und Staat der Welt sind, die IMMER im Krieg mit jemandem waren.

    Im Verhältnis Krieg zu Frieden waren es 42 US-Präs., die einen Krieg während ihrer Amtszeit begannen, zu einem Einzigen, Jimmy Carter, der keinen Krieg begann.

    Zufall? Nein, wenn Du mein 74-Seiten PDF-Dok dazu liest ...

    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Pr%C3%A4sidenten_der_Vereinigten_Staaten_von_Amerika

    ... Ich habe mich noch nie wirklich mit Primzahlen beschäftigt, eben nur mal schnell versucht auf http://www.arndt-bruenner.de/mathe/scripts/primtab.htm nachzuvollziehen wie du es meinst.

    ilia: Vergiß diesen Weg oben, bringt Dir nix, außer mir hat bis heute KEINER verstanden, wieso es Primzahlen überhaupt "natürlich" gibt und zu was sie wirklich "gut" sind, respektive wieso sie "entstehen" mitsamt ihrer von mir beschriebenen Systeme.

    Im oben erwähnten Dok und meinem 4. Buch beschreibe ich, zu was Primzahlen gut oder schlecht sind, als erster Mensch seit 2.400 Jahre, so lang weiß man schon, das es sie und ihre Gesetzmäßigkeiten gibt ... ;-)

    Hier findest Du die Grund-"Erhellung" [zu Primzahlen]:

    http://de.wikibooks.org/wiki/Primzahlen:_Tabelle_der_Primzahlen_%282_-_100.000%29

    http://de.wikipedia.org/wiki/Primzahlen

    http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_besonderer_Zahlen

    Die 3. Adresse ist eine Liste "Besonderer Zahlen" - leider sind die Meisten in der Mathematik nicht wirklich bewandert, obwohl sie schon "zählen" können.

    Guckst Du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Mathematik

    ... Im Vergleich zu den umliegenden Jahrhunderten, gibt es doch von 1900-2000 mehr Primzahlen und somit KLEINERE Lücken als sonst ...

    ilia: Es kommt nicht auf die Anzahl der Lücken an, sondern um ihre Größe.
    Im Fall 20. Jahrhundert ist es geradezu AUGEN-Stechend, daß die großen Lücken mit dem 1. WK, Weltwirtschaftskrise, Hitleraufstieg, 2. WK, dann 1949 Bildung der BRDDR, dann ab 1951 bis 1973 die großen Asienkriege und anderes sehr Wichtiges "passieren", die nur einem Staat wirklich nutzten: den USA ...
    Und den Illus hinter ihnen, egal welche Namen sie auch immer in ihren "Clubs" haben.

    ... gerade verstehe ich wie du es meinst. Ich Esel, naja hin und wieder stehe ich gern mal auf dem Schlauch.

    ilia: Mir Esel passiert das auch, ich brauchte 44 Jahre um meinen Vornamen im meinem Wohnort rückwärts geschrieben zu entdecken - und damit auch zu begreifen, WIESO gerade ich ...

    ... Also vergiss meinen Einwand.

    ilia: Zu spät, schon erklärt [siehe oben] ... ;-)

    ... Ich würde ja gerne weiter die Primzahlen recherchieren (z.B. ob es größere Primzahlenlücken nicht schon öfter gab und wenn ja, wann; ggf einfach Zufall?) allerdings denke ich, du hast dich bereits tiefgehend damit beschäftigt und kannst mir das Wissen weitergeben [schließlich knurrt mein Magen;) ]

    ilia: Brauchst Dir diese Megaarbeit nicht machen, alles was es zu Primzahlen und ihren Eigentümlichkeiten gibt, hab ich die letzten 2 Jahre gecheckt, die Daten und Fakten sind da und eindeutig ... ;-) Siehe meine Texte, spare Arbeit ...

    ... Die Sache mit www.cerberus.com finde ich an sich schon schockierend.

    ilia: SIEMENS und ihr Bakschisch-1,5-Milliarden-€-System spielen eine "tragende" Rolle im 666-"Spiel", aber sie sich ja nun am Licht der Welt, meiner Erhellungen ... Game over!

    ... Was denken die sich Siemens dabei?

    ilia: Nix, die wenigsten bei SIEMENS wissen - wie 99,999 % der Menscheit - was da passiert, das ist alles so komplex aufgebaut, daß man schon sehr, sehr lange braucht, um zu erkennen wie das Giganto-Puzzle denn letztendlich korrekt in Allem paßt ... ;-) ilia did it!

    ... Wenn sie (was ich dir durchaus glaube) in diese Machenschaften verwickelt sind ... warum machen die sowas?

    ilia: Die haben keine Ahnung an was sie da im GANZEN werkeln, läuft ja alles unter der harmlosen "need to know"-Basis, die wissen immer nur so viel um ihre "Aufgabe" zu erfüllen, dafür zu kassieren, Schluß.
    Es gibt an der Spitze der Pyramide max. 13 Leute, die alles dazu wissen - und einen 14., mich - der ihnen auf die Schliche kam, denke und füge Dinge halt etwas "abnormal" in eine Perlenkette der Logik beim Auswerten und Verbinden von Fakten ...
    Ich hab's einfach nur gemacht, die Welt neu erklärt, wie die "Sendung mit der Maus" - AUS!

    ... Ich kannte Kerberus bis dato noch nicht, aber seinen öffentlichen Auftritt mit dem Torhüter der Unterwelt zu verlinken, gibt mir durchaus zu denken! Mehr Infos bitte!

    ilia: Unter der Adresse http://de.wikipedia.org/wiki/Herakles findest Du alle relevanten Dinge zu "Kerberos", es war die 12. Arbeit von Herakles, ihn ans Licht des Tages zu holen.

    ilia did! Die anderen 11 Rätsel hab ich auch gelöst, nicht nur die - Meine Vorfahren waren da Meister im Verbergen von Realitäten in "mythologischen" Geschichten, genial einfach, deshalb EINFACH GENIAL!

    ... Was mir hierzu noch einfällt, weil du ein OFFIZIELLES Siemens Dokument erwähnst, was so einiges 'beweist'.
    Kennst du http://wikileaks.org/wiki/Wikileaks ? Ich könnte mir gut vorstellen, dass sich so ein Dokument dort gut und schnell verbreiten ließe!

    ilia: Wikileaks kenne ich schon, aber ich hab ein Zeitproblem, machst Du das?
    Siehe Anlagen ... Es MUSS so schnell wie möglich in die Welt.

    Wobei mir grad auffällt, hast Du eigentlich meine 3 PDF-Texte schon? Wenn nein, siehe Text am Ende und Anlagen, ist alles da.

    ... Auch sonst hatte ich noch ein paar Dinge die ich fragen wollte, aber jetzt reichts erstmal.
    Ich verhunger und habe leider auch so schon das Gefühl dein Zeit zu verschwenden!

    ilia: Du verschwendest weder meine Zeit, noch Deine. Freu Dich, da passiert etwas gigantisch Großes und Du bist oder wirst jetz auch noch ein Teil davon ... Grins! ;-)

    ... Hoffe du kannst es verkraften und bist noch so nett mir die PDF's zu schicken, wahrscheinlich komme ich in nächster Zeit mit Fragen öfter mal auf dich zurück (wohl auch der Geschwindigkeit wegen über Skype!)

    ilia: Kein Problem. Ja, skype mich mal an, dann klappt's ja besser mit dem Nachbarn ... Siehe unten.

    ... An und für sich könnte ich übrigens, als kleine Gegenleistung, die PDF's auch selber hochladen - auch wenn es, wie du schon gesagt hast, sicherlich nicht schlecht ist persönlichen Kontakt zu pflegen.
    Aber du willst bestimmt mehr Leute erreichen als es über MailKontakt möglich ist/wäre!

    Schönen abend noch!

    ilia: Ja, DIE GANZE WELT MUSS das alles wissen, siehe meinen Standardtext zu meinem PDF-Versandt, hier - Zitat:
    Hallo xyz,
    ... freut mich von Dir zu lesen und Dein Interesse an meinen Texten. Paßt so - für uns beide!

    Bitte beachte aber in meinen zwei Anhängen, daß diese nur das Tüpfelchen eines kleinen "i" ausmachen zu all den Zusammenhängen, die ich die letzten 12 Jahre oder 40.000 Stunden in Vollzeit recherchierte und beschreibe. Leider ist nicht alles öffentlich.

    Generell geht es auch um die Weltformel und mit dieser der Generierung der Zeit auf der Erde, wie Manipulationen in unserer Geschichte und ihren Ereignisse damit.
    Es geht also auch um das vorerst gestoppte CERN-"God's particle"-Experiment, das Suchen nach dem "Gottespartikel" und was daraus dann in der Zukunft wird, respektive von dort aus in unserer Vergangenheit manipuliert wird, um den Zustand JETZT herzustellen.

    Alles in allem geht es um den größten, ja absolut gigantischten Krimi und die verschachteltste Kriminellenvereinigung namens "Illuminaten", die die Welt je gesehen hat - aber eben mittels meinen Daten und Ausführungen real S-T-O-P-P-E-N kann, wenn sie es nur wüßte und täte.

    Erwarte also bitte nicht von mir und meinen Texten, daß Du von ein paar Minuten Querlesen dann auf die Schnelle dahinter steigst, was das im Ganzen für uns alle zu bedeuten hat. Ok.

    Laß Dir also Zeit, lasse es wirken und denke auch zwischen den Zeilen bei dem was Du von mir da alles erfährst, denn ich habe meine Texte bewußt so gestaltet das sie sich selbst erklären.
    So klappst auch mit der Verständigung zwischen Nachbarn ohne das Spülmittel, wenn ich da die Werbung dazu karikieren darf.

    Bitte schick mir mal ein paar Infos von Dir, wie alt Du bist, was genau Du machst, Interessen [warum?] und so ...

    Du kannst die Anhänge übrigens an all Deine Freunde / Bekannten / ??! oder überall im und übers i-net weitergeben, denn logischerweise: um so mehr Leute davon und diesen absolut abscheulichsten Menschenschlächter-Machenschaften, ihren wahren Hintergründen und all den Polit- und sonstigen Machern dazu wissen, desto besser für uns alle!

    Man lebt dann noch lange in die Zukunft hinein "gesünder" und in FRIEDEN, WELT-WEIT - früher oder später real!

    Wenn Du die Möglichkeit und auch die Zeit hast, den 74-Seiten-Text in eine andere Sprache zu übersetzen, dann tue es liebend gerne ... Dann das Ganze in Kopie an mich zurück, dann bitte weiterverteilen an alles was oder wen Du kennst und kannst.

    In meinem 4. Buch gehst am Besten bitte erst auf die Seite 129 ff, da erfährst ein paar tiefere Geheimnisse über Deinen / den deutschen Personal-Ausweis ... Und in Verbindung dazu über die dazu gehörige Politik im "Großen, Großen Spiel der MACHT" der 666-"Illuminaten", der USA, der ... wen immer Du dir nur von diesen vielen 666-"Gutmenschen" vorstellen kannst ... ;-)

    Bitte teile mir auch kurz mit, wie Du persönlich mithelfen kannst oder willst, daß ich dieser Welt etwas W-I-R-K-L-I-C-H anders wird.
    Ich bräuchte halt viel, viel Hilfe! in jedem Bereich der möglich und nur denkbar ist - und der JEDEM nicht weh-tut beim aktiv-Mitmachen und etwas tun oder auch geben ... ;-) DANKE!


    Liebe Grüße - ilia

    P.S. Die ganze Sache hat mit mir persönlich zu tun, ich bin ein "Schlüssel" sozusagen.
    Wieso: Ich wohne in einem Ort der Gailingen heißt [siehe gailingen.de / wikipedia], der hat seinen Namen schon viel, viel länger als ich meinen, der den "ilia" erst 1957 in Griechenland bekam.

    Lies mal das "aili" in Gailingen rückwärts ... Na, sehr überrascht von ilia in Gailingen?

    Nein! Aber es geht noch weiter, denn das "ai" wird in GR als "e" gesprochen, Gailingen mit einem "e" statt "ai" wird nun aber zu einem G"e"lingen = Wir packen den satanischen Stier an den Hörnern und ringen ihn nieder: es wird GELINGEN!

    Wieso? Mein Geb.-Datum hat Quersumme Primzahl 37, teile mal die biblische "Tier 666" der JETZT laufenden Johannesoffenbarung [siehe mal Vers 13,18 dazu], aber auch das USA- und Illuminaten-Gründungsjahr 1776 durch "meine" 37 ... Staune.
    Mein Vater wurde 1924 in GR geboren, 1924 = auch durch 37 teilbar und genau Primzahlen 2 x 2 x 37 = 148 Jahre von 1776 weg. Alles keine Zufälle.

    Lies meine Texte also bitte so schnell Du kannst ... es ist gut: nicht nur für Dein Leben ... ;-)

    Du erreichst mich auch telefonisch für Fragen unter 0049-xxxx-yyyy [Tel.Nr. gibts NUR nach e-mail an mich] oder über Skype "ilia Papa" suchen, bin immer ich dran.

    Noch ein heisser Infos-Tipp: Auf der Seite CROPfm aus Graz / AT http://cropfm.mur.at/past_shows.htm gibt es unter "past shows" so um die 199 mp3-Dateien zum Herunterladen und in Ruhe überall anhören, wo Du möchtest.
    Am 20.12.2008 gibts die 200. Sendung, da ist der Moderator denn Gast, die Fragensteller stellen Fragen zur Sendung und ihrem Werden ...
    In der ersten Sendung im Februar 2008 gibt es dann auch ein Interview zu meinen Themen mit mir, Prof. Dr. med. ilia Papa, dem "Arzt" dem Menschen vertrauen, nicht nur Frauen - Grins!
    Mit open end, weiß nicht wie lange meine Erklärung braucht oder wieviele Fragen von HörerInnen über den Chat kommen ...

    Der Moderator - Tarek Al-Ubaidi - macht da einen wahnsinns-Job in all unseren so heissen Themen, indem er 14tägig meist freitags alle möglichen Leute dazu in einem 1- bis 3-Stunden Interview befragt - da ist alles dabei, was interessant und wirklich immer hörenswert ist.

    Alle "verpaßten" Sendungen gibt es dann mit Beschreibungen des Themas, den Infos zu den Gesprächsteilnehmern und auch links zu deren Seiten auf der CROPfm-Seite.

    Prädikat: SEHR, SEHR hörenswert! ... 5 ***** Oscars ... ;-)

    e-mail = Plus Infos zu Siemens "Tier 666"-Datenverkettung im JETZT.
    UND damit dem Thema "Stasi 2.0"-TOTALSTÜBERWACHUNG mittels absoluter Datenverkettung.

    Ich selbst recherchiere um einige größere Geheimnisse und offene Fragen der Welt seit etwa 1996 in Vollzeit, privat, dabei stieß ich auch auf ein so brandheißes, in der breiten Öffentlichkeit bisher unbekanntes Dokument mit dem viel sagenden Titel "Verkettung digitaler Identitäten - Version 1.0" - Projektnummer: PLI1563 - Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Innovations- und Technikanalyse - Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein - Unterauftrag: Technische Universität Dresden, Professur Datenschutz und Datensicherheit vom Oktober 2007.

    Ich bin der dringenden Meinung, Du solltest das Dokument und seine Inhalte einmal ansehen ... Da wird einem Kotzübel wenn man dann weiß, wie die Antwort auf die Frage lautet:

    "Was haben die mit uns vor?"

    Des Weiteren liegen dieser mail ein Dokument zu meiner eigentlichen, oben anbeschriebenen Forschungsgrundlage bei, wobei es sich beim einen um einen 74-Seiten Text handelt, der sich mit einem mathematischen System innerhalb brisanter Ereignisse wie auch den Anschlägen von New York 2001 bis London 2005 auseinandersetzt und diese mathematisch aufschlüsselt und in DIE Zusammenhänge bringt.

    Einleitend zu diesem Thema darf ich kurz und eindrücklich aufzeigen, worum es dabei geht, denn es geht um die sehr wichtige Frage:

    Warum fanden die Anschläge von

    > Djerba 7 Monate auf den Tag genau nach New York, der Bombenterror von

    > Bali genau 1 Jahr, 1 Monat und 1 Tag nach New York am 12.10.2002 und genau

    > 911 Tage nach dem 11.9.2001 dann die Terroranschläge im spanischen Madrid statt?

    > Und was bedeutet die Primzahl 11, die bei diesen Anschlägen immer wieder auftauchte?

    > Warum begann 555 Tage nach dem 11.9.2001 am 20.03.2003 der 2. Irakkrieg, der wiederum genau

    > 4444 Tage nach Beginn des 1. Irakkrieges am 17.1.1991 anfing?

    Wollte man diese und alle folgenden Fragen mit Zufall beantworten, machte man es sich zu einfach. Unter Umständen zu fatal einfach, wenn man meine Daten und Fakten liest – um zu verstehen, was der echte Grund dahinter ist.

    Denn es geht viel weiter mit diesem mathematischen Phänomen, in dem es immer auch um Primzahlen geht, wie bspw.:

    > 911 ist die US-einheitliche Notrufnummer, Quersumme (QS) und sodann Primzahl 11, PRZ 2,

    > 11. September ist der 254. Tag im Jahr, die QS von 254 ist 11 – und noch genau

    > 111 Tage sind es bis zum Jahresende 2001 – 111 ist Summe der Primzahl 3 mal PRZ 37.

    > 11 war auch die Nummer des Turms, in den das erste Flugzeug raste, der Primzahl

    > 11 gleich waren von der äußeren Form her die WTC-Zwillingstürme sowieso, und

    > 11. Staat der USA ist New York zudem, und genau

    > 11 Buchstaben haben ‚New York City‘, ‚The Pentagon‘ und ‚Afghanistan‘, das 1. Kriegsziel,

    > 11 Buchstaben hat aber auch der Name des WTC-Attentäters von 1993: Ramzi Yousef,

    > 11 ist ebenso die Quersumme von 1993 mit 22 durch 2, Jahreszahl 1993 ist zudem Primzahl.

    > AA 11 war die Flugnummer der 1. Maschine, die am 11.9.2001 in den 1. Turm schlug – das „A“ ist
    der 1. Buchstabe des Alphabets, also steht das „AA“ = ebenso für die [Prim]Zahl 11 ...


    Hier mußte man sich längst in all den Wissenschaften fragen, wenn man es bemerkt hätte:

    Was soll das mit diesen ganzen Primzahlen, was bedeuten sie?

    Eine erste Antwort findest Du, wenn Du die Eigentümlichkeit der Primzahlen zwischen 1913 und 1973 betrachtest [Adresse hierzu:
    http://de.wikibooks.org/wiki/Primzahlen:_Tabelle_der_Primzahlen_%282_-_100.000%29 ], die auffällig große Lücken haben, wie zwischen der Primzahl 1913 bis 1931, dann 1933 bis 1949 und dann wieder von 1951 bis 1973.

    Nimm mal diese Primzahlen als Jahreszahlen im 20. Jahrhundert und besehe Dir welche sehr großen politischen, kriegrischen oder sonst global-W-I-C-H-T-I-G-S-T-E-N Ereignisse zwischen diesen Lücken stattfanden, das ist es geradezu allarmierend, wenn man dazu auch meine zwei hier benannten Texte in ihre Details betrachtet.

    Die Johannesoffenbarung 13,18 fordert ja den Klugen auf, die Zahl des "Tieres 666" zu berechnen [was nicht nur eine Sache alleine meint, wie aus meinen Anhängen zu erfahren ist].
    Meines Wissens sind bisher alle Versuche, dies brauchbar für unsere Realität des JETZT zu schaffen bisher gescheitert.

    Im Meinen Texten in Anlage wirst Du auch zu diesem Punkt einiges sehr, sehr Erhellendes zum JETZT erfahren.

    Im Fall der "Tier 666"-Zahl konnte ich auf mehreren Wegen ihren wahren Sinn ergründen, wie auch real mit mathematisch-physikalischen Systemen und Zusammenhänge bringen.

    Wiederum geht es zunächst um die seit rund 2400 Jahren bekannten, aber bis dato so "mysteriösen" Primzahlen, wobei die Bibel mit der Nennung der Primzahl 7 mit fast 1000-mal UNZUFÄLLIG der größte Knackpunkt war, ihre Funktionen und Sinn zu finden.

    Im Zusammenhang Tier-666 und Primzahlen ist es zunächst so, daß die 666 ebenfalls Produkt von Primzahlen ist, wobei die Primzahl 37 mal 18 die 666 summiert. Aber das ist nicht das einzige Geheimnis innerhalb dieses Systems.

    Wie Du weißt, erklärten sich die "guten" USA am 4.7.1776 für unabhängig von GB, wie auch im gleichen Jahr, am 1.5.1776 die mysteriösen s.g. Illuminaten in Deutschland gegründet wurden, die schon am 6.12.1776 einen "Ableger" in den USA hatten ...

    Wichtig an all diesen Fakten sind im Zusammenhang mit den Primzahlen, wie der Tier-666, daß die Jahreszahl 1776 ebenso ein Primzahl-37-Teiler ist, was sich als 1776 durch 37 = 48 rechnet.

    Der Trick und sehr dicke Zusammenhang Primzahlen-Geheimnisse mit Realereignissen besteht auch darin, daß von 1776 aus genau eins mehr die nächste Primzahl 1777 ist und die wiederum genau Primzahlen 2 x 3 x 37 = 222 Jahre von der letzten Primzahl im 2. Jahrtausend entfernt ist, der 1999.

    Wie Du dich wohl erinnerst, begann der Irakkrieg genau am 20.03.2003, das Datum verbindet also die Primzahlen 2, 23, 223 und 2003, wobei die 2003 die erste Primzahl im 3. Jahrtausend ist.
    Das Datum 20.03.2003 spiegelt also zweimal die selbe Zahl UNZUFÄLLIG wider.

    Das New York-Anschlagsjahr 2001 bildet darin also auch nicht zufällig genau die Mitte zwischen den Primzahlen 1999 und 2003, also der letzten im Primzahl 2. Jahrtausend mit der ersten im Primzahl 3. Jahrtausend.

    Zudem 3 x die 666 = 1998, also im Verhältnis zu 1776 und PRZ 1777 liegt auch hier genau eins zwischen 1776-1777 und 1998-1999 oder PRZ's 2 x 3 x 37 = 222 Jahre ... Ein mathematisches System, keine Phantasie!

    Weiter wichtig ist in all dem ein weiteres mathematisches System, das immer eine Doppelnull in der Mitte des Datums hat, beginnend mit dem 20.01.2001 als damals Bush jr der Primzahl 43. Präsident der USA wurde.
    Am 20.01.2009 wird der NEU-US-MEGA-Geldschöpfungs-"Heiland" Obama aus dem Nichts davor "Intronisiert" ...

    Auch dieses System verbindet alle Jahre bis hin zum Datum 20.09.2009, wo in Deutschland Bundestagswahlen sein werden, ab 20.10.2010 endet das System, aber in sich dann erst mit dem 20.12.2012 Mitternacht, wenn auch der s.g. Maya-Kalender endet bzw. neu zu zählen beginnt. All das sind keine Zufälle.

    Den detaillierten Rest erfährst Du aus meinen Anlagen.

  1. Anonym sagt:

    hallo ILIA!

    naja, um ehrlich zu sein, hat mich das datum 20.03.2003 auch einbißchen erschreckt, denn ich habe auch die sich wiederholende zahlenfolge bemerkt.

    aber, so gesehen kann man alle zahlen bis auf 1 reduzieren so auch deine geliebte 37.
    nimmst du nämlich nochmal die QS sind wir bei 10 nochmal QS bei 1!

    wieso stopptst du gerade bei 37 und führst nicht die QS zu ende?

    wieder mal ein beweis dass man sich alles auf diese weise zurechtbiegen kann?

    andererseits gebe ich zu, dass mich auch so manche zahl mit den dazugehörenden ereignissen verwundert.

    es ist alles mathematik, das ist kein geheimnis.
    was denn auch sonst in einer stofflichen welt?
    1+1 ist nunmal 2 und daraus werden dann auch 3.
    aus 3 werden dann auch mal 1776 und die wurzel liegt ausnahmslos bei 1!

    sämtliches resultiert aus 1!

    das leben selbst ist eine primzahl allein schon deshalb weil es 3dimensional ist.
    unsere 5 sinne sind so ausgelegt, dass wir die 3dimensionalität erkennen müssen und sämtliche aufkommenden mengen darauf zurückzuführen sind.

    welches geheimnis hast du entdeckt?

    dass so mancher orden sich vielleicht sein eigenes "magisches" datum zu einem solchen macht ist "normal", selbst ich als an einem 7. tag geborene habe versucht diesem "magischem" tag etwas geheimnisvolles abzugewinnen.

    liegt wohl an unserem wunschtraum etwas besonderes zu sein auf der welt.

    toll wäre es natürlich wenn wir mit zahlen jonglierend geschehnisse der nwo im vorraus zu erkennen, wenn sich die involvierten auf diese weise ihre ereignisse planen.

    nun denn: wie sieht´s denn so aus mit vorraussagen, was wann passieren könnte?
    da du so gerne rechnest, kann es sein dass du schon zukunftsmässig schon bestimmte datums ausgesucht hast in denen etwas geschenen soll?

    wie gesagt, im allgemeinen denke ich, dass vereine oder wer auch immer ihre gründungsdatum immer gerne besonders festhalten und so werden wohl auch geheimbünde oder ähnliches auch ihre tage festhalten.
    daraus ein mystikum zu machen erschließt sich mir nicht ganz, es sei denn man ginge nach genaufestgelegten mathematischen plänen vor.
    dafür sehe ich aber keinen grund, da man mit allen 1en dieser welt rechnen müßte und davon ausgehen müßte, dass alles so reagiert wie man es plant.

    es kann natürlich sein, dass jemand genauso vorgeht, daher wird es sich im nachhinein gerrechnet aus herausspiegeln.

    hast du dieses geheimnis entdeckt?
    und wer ist der rechner?

  1. Anonym sagt:

    @11:28
    ich glaub diese daten stehen eng in verbindung mit kosmischen begebenheiten. wie der mars grad zur venus steht, pluto, jupiter, saturnmagie, etc. etc. deswegen wussten schon uralte völker bestens über astronomie bescheid, weil sie die erde nicht als einzeln, sondern im zusammenhang mit dem sonnensystem oder der galaxie sahen.
    man kann es vielleicht so sehen, dass diese bewusste wahl bestimmter daten für besondere ereignisse, abhängig von gewissen kosmischen zyklen oder unterzyklen oder überzyklen gemacht wurden.
    hab ich nur mal angelesen, aber intressant ist, wieviele hohe politiker im laufe der jüngeren geschichte astrologen aufsuchten und sogar stammastrologen hatten zu denen sie gingen wenn schwerwiegende entscheidungen bevorstanden. manche astrologen waren sogar gleichzeitig bei dutzenden politikern angestellt.
    dieses wissen soll auch teil der alten mystery schools sein, der uralten geheimgesellschaften, die sich extrem mit astrologie auseinandersetzten, dessen folgegesellschaft heutzutage die höheren oder höchsten grade der freimaurerei sein sollen.

  1. Stephan sagt:

    @Stephan
    10. Dezember, 11:01

    Hallo Namenskollege,
    man kann z.B. mit Hilfe eines Tasers (eine Art Pistole aus der zwei Nadeln schießen, an denen jeweils ein dünner Metalldraht befestigt ist. Durch die Drähte wird ein Stromstoß mit einer sehr hohen Spannung geschickt. Menschen mit Herzproblemen können daran sterben) jemandem eine Herzattacke zuführen. Eventuell funktioniert das auch mit einer Art Elektromagnetischer Puls, der mit Hilfe einer kleinen Parabolantenne aufs Herz eines Menschen gerichtet wird (quasi berührungsloser Elektroschock). Dadurch entsteht dann wahrscheinlich ein sogenanntes Kammerflimmern, d.h. der Herzmuskel pumpt nicht mehr, sondern vibriert nur noch, weil die elektrischen Signale für die Muskeln gestört sind.

    Übrigens von wegen Weltverschwörung:
    Auch bei denen läuft bereits einiges aus dem Ruder (gefunden im Internet ;-) ):
    >>"Aber Meuterei braut sich zusammen an Bord des guten Schiffes Vatikan. Laut Hanks Quelle hilflos auf dem Heiligen Meer [Wortspiel: „Holy See” = Heiliger Stuhl] treibend legen unzufriedene Jesuiten bereits „ihre Kluften ab“ angesichts der Lügen und Missetaten des Papsttums.

    „Diese Leute befinden sich in einer Gewissenskrise”, gab er weiter. „Sie waren überzeugt, dass ihre ewigliche Seele davon abhing, dass sie Dinge tun ohne zu hinterfragen – und andere Leute dazu zu bringen, das selbe zu tun – Dinge zu tun für das von dem sie fühlen, denken und gesagt bekamen, dass es der rechte Beweggrund sein. Nun kommen sie hinter die hohle Seite. All jene Jahre der Aufopferung und des Verzichts...” "
    „Sie könnten anfangen, lautstark zu verpfeifen”, meinte ich.

    Und die Archive zu durchstöbern, sagte Hank. „Da sind bereits Risse im Damm”, fügte er hinzu, sich auf seinen Freund mit dem platten Reifen beziehend. „ROTE KARTE!”
    ...
    „Sie haken die Leute ab, die für sie arbeiten”, fuhr Hank fort. „Das ist schlecht. Du missbrauchst nicht die Hilfe. Sie fangen an zu begreifen: 'Ich bin kein angeheuerter Helfer. Ich bin ein Sklave. Ich dachte, dass ich das Sagen hätte. Das stinkt mir gewaltig!' Sie bekommen ihre Augen weit geöffnet. Sie waren es gewohnt, auf jeden herunter zu schauen. Nun schauen sie hoch und sehen jemanden, der auf sie herunter schaut! Dinge werden losgetreten. Und der Stand des unzufriedenen Beschäftigten beginnt zu wachsen”.

    „Panik im Vatikan!" schätzte ich. <<

    Denen geht der Arsch langsam auf Grundeis, sie werden nervös und machen Fehler und das kann man sich bei diesem komplexen System einfach nicht leisten.
    Die Liebe und die Wahrheit siegen immer.

  1. ilia Papa sagt:

    Betreff: Vorwissen zu 9/11 und Global-NWO-Weltdikatatur

    Hi Volks,

    so kurz vor Heiligabend hab ich zum Thema "Wir wußten es schon vorher!" Eine höchst interessante neue Quelle.

    Bitte achtet mal darauf, dieses Buch wurde 10 Jahre vor dem 11.9.2001 geschrieben, nimmt aber die Zeit danach sehr, sehr genau vorweg ... Es geht um:


    "Die Illuminaten",

    Roman von Larry Burkett von 1991 – das Thema "Endzeit": Ein biblisches Szenario, wie es auch die Johannesoffenbarung ab dem Jahr 2000 vor 1900 Jahren "nachspielt" ...

    – Zusammenfassung der Romaninhalte
    In seinem Roman "Die Illuminaten" beschreibt der christliche Autor Larry Burkett in einer "fiktiven" Handlung ausführlich die Machtmechanismen und Pläne dieser geheimen Machtorganisation.
    Der Autor kommt aus der Wirtschaft, hat akademische Grade in Marketing und Finanzwesen und arbeitete mehrere Jahre lang bei der NASA in Cape Canaveral, Florida.
    Er bekehrte sich dann zu Jesus als "einzigem Erlöser", ist heute in den USA täglich als Moderator eines christlichen Radiosenders tätig und schrieb über fünfzehn Bücher. Bei seiner Darstellung der Illuminaten ist er von dem Apokalypse-Szenario beeinflußt (die totalitäre Kontrolle durch eine Wirtschaft unter den Insignien des Biestes – Tier-666 –, die Verfolgung der Christen und das Kommen des Antichristen).
    Er bezieht sich dabei spezifisch auf die im 18. Jahrhundert, genauer 1776 gegründete Illuminaten-Bruderschaft und spricht im Roman immer von der "Bruderschaft".

    Der Roman, 1991 geschrieben, beginnt mit der Vorgeschichte der US-Präsidentschaftswahlen vom Jahr 2000, bei denen es den 666-Illuminaten gelingt, mit mörderischen Intrigen Leute aus ihrem innersten Kern in die höchsten Ränge der Regierung zu bringen.
    Dies geschieht insbesondere dadurch, daß eine vorhergesagte Naturkatastrophe nicht bekannt gegeben wird, was zum Tod von Zehntausenden von Menschen führt [Hurican "Katrina"].

    Durch eine geschickte Propaganda-Kampagne in den Medien wird die Schuld für diese Verheimlichung dann dem Gegner des Illuminatenkandidaten zugeschoben.
    Nach der Präsidentschaftswahl wird ein junges Computer-Genie von der unterwanderten Regierung angestellt, um alle Computer in einem gemeinsamen globalen Datennetz zu vereinigen, mit dem Ziel des schnellstmöglichen Übergangs auf den bargeldlosen Verkehr.
    "Ich möchte, daß McDonalds in Moskau mit dem McDonalds in Paducah kommunizieren kann wie ich mit meiner Bank.
    Und ich möchte, daß alle Transaktionen durch eine zentrale Schnittstelle hier in den USA läuft", verlangte der Präsident als Sprachrohr der Illuminaten (S. 33).

    Eine künstliche Wirtschaftskrise hat die Arbeitslosigkeit und die Kriminalität in die Höhe schnellen lassen [begann 2007, läuft 2008 erst richtig an, findet einen Höhepunkt in 2009, der Rest folgt auf dem Fuße ...].

    Der US-Präsident ordnet an, daß es allen Bürgern verboten sei, Feuerwaffen zu besitzen.
    Auch werden Besitz und Einkünfte aller christlichen Gemeinden, die bisher steuerfrei gewesen sind, mit Steuern belegt, und christliche Radio- und Fernsehsendungen werden verboten.

    Die Christen werden durch die Medien zunehmend kriminalisiert, ihnen werden verschiedene Gewalttätigkeiten angelastet, was die Aufhetzung des Volkes noch intensiviert. Rentenkürzungen zwingen alte Menschen, wieder Arbeit zu suchen [ist seit 2000 auch in der BRDDR wieder gang und gäbe].
    An einem gewissen Zeitpunkt greift der Präsident zu radikalen Sparmaßnahmen:

    > Er hat das Veto-Recht gegen jede "Staatsausgabe", um den Haushalt auszugleichen.

    So streicht er die Finanzierung des Kongresses, setzt damit den Kongreß ab, führt das bargeldlose System DATA-NET ein und verhängt den Notstand über das Land und dann das Kriegsrecht, als die Kriminalität und die Ausschreitungen weiter zunehmen.

    > Als an einem Wochenende in vielen Städten Kundgebungen der Christen stattfinden, obwohl ihnen die Genehmigung verweigert wurde, eröffnen angeheuerte Killer im Auftrag der Illuminaten aus den Reihen der Christen das Feuer auf die Polizei, die erschienen ist, um die nicht genehmigte Demonstration aufzulösen [passiert grade in Griechenland, wie anderswo auch].

    > Es geschehen auch Attentate auf hohe Richter und Politiker, zu denen sich anonym christliche Aktivisten bekennen.

    In den Medien wird der Begriff "Christ" synonym zu "Terrorist" [so wie bei den Muslimen, ab 2001 "ersatzweise"].

    Das Volk beginnt, Kirchen und Häuser der Christen zu plündern und zu zerstören. Ein Anführer der christlichen Widerstands-bewegung sagt:

    "Offenbar ist jetzt jeder gegen jeden. Die Jungen gegen die Alten, die Schwarzen gegen die Latinos, die Christen gegen die Nichtchristen ... Die ganze Situation erinnert mich an das, was ich über Deutschland vor dem 2. Weltkrieg gelesen habe ...
    Die Menschen waren reif für einen politischen Erlöser [damals Hitler, heute in den USA Mr Barack Obama]" (S. 68).

    > Und diesen haben die 666-Illuminaten auch parat, noch im Hintergrund, aber auf Sprung.

    > Es handelt sich um einen Mann aus dem Nahen Osten namens Amir Hussein [Omaba hat Wurzel und Familie in Afrika und in der Karibik, "zufällig"], der mit seinem dämonischen Charisma die Menschen in seinen Bann schlagen kann und auch über magische Kräfte verfügt.

    Zu Beginn seines Einstiegs in die hohe Politik nahm er einen der führenden Illuminaten und reichsten Männer der Welt in seinen Bann, indem er ihn einem feinstofflichen Dämon aussetzte, bis er todkrank war, und erschien dann als Retter in letzter Not, indem er diesen mächtigen Mann "heilte".

    So beherrscht er alle mit psychischem Terror [Banken- und Wirtschaftskrise ab 2007, 2008, 2009 ... als Import aus "made in the USA"], und die Illuminatenspitze verehrt ihn, weil sie sowieso schon seit langem auf eine Führergestalt gewartet haben ("... der lang erwartete 'Messias', der über die Welt herrschen werde", S. 147 [Wurde uns Obama nicht auch als der neue "Messias" angepriesen?]).

    Dieser ist ein glühender Christen-hasser und will sie alle verhaften und ausrotten lassen.
    Als der manipulierte Präsident die Machenschaften der "Bruderschaft" durchschaut und erkennt, wie sein Kabinett von Mitgliedern dieser Bruderschaft durchdrungen ist, will er sie auffliegen lassen, weil ihm diese Lügen und Morde zu weit gehen.
    Kurz darauf wird er öffentlich ermordet. Der angeheuerte Mörder wird von einem Sicherheitsbeamten sogleich über den Haufen geschossen (deutliche Parallelen zum J. F. Kennedy-Mord, ... zu Bush besteht noch Indianers Prophezeiung von 1840 weg).
    So rückt die Vizepräsidentin [sollte ja eine Mrs Sarah Palin werden, als allererste Frau der USA], eine der mächtigsten Illuminaten, ins höchste Amt der USA auf.
    Natürlich wird auch der Präsidentenmord den Sündenböcken, den Christen, angelastet.
    Unter Husseins [? heißt Mr Obama mit Zweitnamen nicht auch "zufällig" HUSSEIN??!] Anordnung werden Razzias und Verhaftungswellen durchgeführt.
    Hunderttausende von Menschen verschwinden und werden mit umfunktionierten Eisenbahnwaggons in bereits vorbereitete Konzentrationslager gebracht [die man zu Schutz der ganzen Bevölkerung "vor sich selbst" lange davor beute, die auch in den USA ...].

    Eine geheime Liste von subversiven Menschen, die 20 Millionen Namen umfaßt, soll in das DATA-NET-System eingespeist werden, damit diese von der Benutzung ausgeschlossen werden können.
    An diesem Punkt riecht das junge Computergenie Lunte:
    "Die Datenbank muß in der Lage sein, zwanzig Millionen Namen zu verarbeiten – für den Anfang! ... [Warum?] Kontrolle!

    Es gibt eine Gruppe – eine sehr große Gruppe – die irgend jemand unter Kontrolle bekommen möchte. Was für eine bessere Möglichkeit könnte es geben, als sie von der Benutzung des Data-Netzes auszuschließen?"

    Er macht weiterhin zum Schein mit, um mehr über diese geheime Organisation erfahren zu können, weil er diese hoch gehen lassen will.
    Als im Nahen Osten höchste Kriegsgefahr droht [wie aktuell wieder mit Iran], tritt Hussein als Abgesandter der US-Regierung ins Rampenlicht. Der ihm hörigen US-Präsidentin verrät er unter vier Augen:

    "Ich bin nur der Diener des Fürsten.
    Der Fürst der Finsternis wird über die Welt herrschen, wenn die Christen verschwunden sind." (S. 203)

    Auf der anderen Seite propagiert gleichzeitig der Führer der Knesset in Jerusalem:

    "Es geht hier nicht um Öl. Es geht um unser Recht, die Welt zu führen. Wenn wir die Ungläubigen erst einmal vernichtet haben, wird die Welt wissen, daß Israel Gottes Werkzeug ist" (207).

    Hussein verhindert mit einem [!] atomaren Präventivschlag [! steht noch bevor, aber schon Bush'ie sprach immer vom Recht auf "Präventivkriege" und -angriffe. Also im Sinn von: Damit sie nicht so ein Kind bekommen kann, werden wir es abtreiben bevor sie damit schwanger ist!] gegen Israel einen Weltkrieg, worauf er von den Medien, die völlig von den Illuminaten kontrolliert sind, als der große Friedenstifter gefeiert wird.

    "Israel war ein Bauer in dem Schachspiel, das auf dem weltweiten Brett gespielt werden sollte, und die Bruderschaft hatte vor, beide Seiten dieses Spiels zu kontrollieren" (213).

    Nach dieser weltweiten Einschüchterung wird der nächste Schritt eingeleitet.
    Die Medien verkünden, das FBI habe einen internationalen Fälscherring entdeckt, der Karten von DATA-NET-Benutzern kopiere, und Drogenkartelle würden Geld auf Scheinkonten verschieben. Die einzige Hoffnung sei, "die Karten völlig abzuschaffen und auf ein fälschungssicheres System umzusteigen":

    Jeder Bürger bekommt eine Tätowierung mit magnetischer Tinte auf die Hand. Dann kann mit einem Ablesegerät auch die Zahl abgelesen und verifiziert werden, wie bei einer Karte, nur daß eine Fälschung ausgeschlossen ist, denn jede Person hat ihre eigene Code-Nummer.

    "Natürlich werden Drogenhändler, Terroristen, illegale Einwanderer und flüchtige Verbrecher gegen das System kämpfen", verkünden die Medien triumphierend.

    "Sobald die magnetische Tätowierung angebracht ist, braucht die Polizei nur noch Scanner auf den Bürgersteigen zu installieren, die die IDs der Passanten überprüfen.
    Jeder, der keine magnetische ID hat, wird aufgegriffen. Wir werden in ein paar Wochen die Städte gesäubert haben" (232f.).

    Die meisten Menschen akzeptieren die Maßnahme als notwendiges Übel – notwendig, wie die Medien unermüdlich betonen, um die Verbrecher herauszufiltern.
    Dabei geht es den Illuminaten gar nicht um die Verbrechensbekämpfung, viele Anschläge sind ja von ihnen selbst inszeniert worden, einerseits um unliebsame Individuen zu beseitigen, andererseits um die Panikstimmung anzuheizen, damit dem Polizeistaat und der Diktatur nichts mehr im Wege steht.

    Das soll durch zwei Hauptstrategien erreicht werden: das Geld der Bürger zu identifizieren und alle Individuen auf der schwarzen Liste zu liquidieren.

    "Die Sache läuft großartig", sagt einer der Illuminaten im Roman. "Wir treiben die Christen zusammen, und die Juden auch. In diesem Land wird es sich leben lassen, sobald wir die Moralapostel und die Geldschneider los sind" (255).

    Die Verfolgungen werden intensiviert, aber dadurch geschieht es auch, daß immer mehr Leute in Machtpositionen merken, was gespielt wird.
    Hohe Offiziere der Armee gehen in Opposition, weil sie entdecken, daß die Präsidentin und ihr Machtapparat alle Nicht-Bruderschaft-Offiziere, insbesondere den General, absetzen und durch eigene Leute ersetzen wollen.

    Sie entdecken auch die wahren Gründe hinter den großen Konzentrationslagern.

    Mit einer spannenden Action, in der das junge Computergenie und seine christliche Freundin eine zentrale Rolle spielen, wird das DATA-NET-System gegen die Illuminaten eingesetzt.
    Das Genie kann über den Computer alles herausfinden, was die Illuminaten planen, und sabotiert deren Aktionen.
    Am Schluß bekehrt sich der größte Medienmagnat der USA zum Christentum und verkündet landesweit die Wahrheit.
    Das Computergenie manipuliert die Kanäle derart, daß alle Bürger denselben Sender empfangen.
    Das Volk erwacht, die Armeeoberhäupter schreiten zur Tat, und die Präsidentin sowie ihr engster Mitarbeiter bringen sich um.

    Hussein wird von den eigenen Dämonen erwürgt.

    Die Geschichte ist von einem christlichen Martyrer-Pathos durchzogen, der Autor predigt die "ewige Hölle", behauptet, die Reinkarnation sei eine Lehre der alten Ur-Illuminaten, und wiederholt, daß der Mensch von Grund auf böse sei und daß die einzige Hoffnung darin bestehe, "sich völlig Jesus Christus als ihrem Retter auszuliefern" (372).

    Damit sagt er indirekt, daß jeder Andersgläubige, sei er Jude, Hindu, Moslem oder was auch immer, von Grund auf böse ist und demzufolge in die ewige Hölle komme. Im gleichen Atemzug wird auch immer wieder gesagt, die Christen seien die einzige Macht gegen das Böse [Bush wurde 2004 mit 80 % der Fundamental-"Christen", so etwas wie NAZI-Harakiri-"Gottes-Reich" um jeden Preis-Gläubige gewählt].

    Abgesehen von dieser Selbstbeweihräucherung enthält das Buch aber viele, viele vor- und nach-9/11-Wahrheiten, einerseits die Macht des Gebetes und andererseits die Vernetzung der irdischen Illuminaten mit astralen, dämonischen Wesen ...

    S. 281: "Böse ist ein relativer Begriff", sagte Hussein glatt ...
    "Die meisten Leute würden sagen, daß Sie [ein Christenführer und angeblicher Terrorist] böse sind ... Was kümmert mich Ihr Gott?
    Hat er Ihnen und Ihren erbärmlichen Anhängern helfen können? Nein. Ich herrsche jetzt. Ihr Gott ist ein Mythos. ... Ich diene dem Herrscher der Erde."

    S. 302: "Ich werde nicht dieselben Fehler wiederholen, die andere in der Geschichte gemacht haben. Wir werden dem großen Führer den Weg bereiten. ...
    Ich bin nur der Vorläufer unseres Großen Führers."

    Und dann, als alles aus war:

    "Im Geist hörte Hussein das Flüstern eines Bösen, dem er noch nie gegenübergestanden hatte. 'Du hast versagt, genau wie all die anderen', zischte die Stimme.
    'Ich werde wieder ganz von vorn beginnen müssen. ...'"

    S. 77: im Roman ist es ein fast allmächtiges Computergenie, das einen globalen Mega-Top-Zentralcomputer konstruiert und programmiert.
    "[Für einen globalen Zentralcomputer] brauchte man einen [griechisch BIOS = Lebens-] Input-/ Output-Prozessor, der mit Lichtgeschwindigkeit arbeitet, und dann einen noch schnelleren Hauptprozessor. ... Das einzige uns bekannte Ding, das sich schneller bewegt als das Licht, ist der magne-tische Fluß."
    Und so entstand ein Supercomputer mit "Magnetblasenspeicher".
    Woher kommt diese Technologie in Wirklichkeit? – Nur negative ET's, wie es Gerüchtelt?
    Oder aber aus der schon existenten Zukunft, die damit ihre eigenen Weichen umstellt durch eben die Manipulation ihrer eigenen Vergangeheit durch Zeitreisen?

    Ebenso wie am Schluß das Erscheinen der "Wahrheit" über alle Kanäle und Medien nur ein ET-"gemacht"-Szenario ist ...

    Erhellendes gibts noch mehr: ipamindgms@aol.com

  1. ilia Papa sagt:

    ... wir schreiben das Jahr 1905 oder 1915, die Weiten des Alls sind seit eh und je immer noch unermeßlich weit, die Menschen gehen zu Fuß zur Arbeit oder den 1. Weltkrieg, um sich dort zum 1. Mal per Gas gegenseitig von all den Mühen des Alltags zu "erlösen"!
    Irgenwo in einem stillen Kämmerlein ohne Zentralheizung sitz ein Mann, ein DENKENDER MANN, der über die Welt nachbrütet, ob die wohl wirklich so ist, wie man und frauli im Jahr 1905 oder 1915 noch allgemein denkt, daß sie ist?

    Kein Mensch weiß es, nur einer: Albert Einstein!
    So schuftet und schwitzt der arme Kerl an seiner Theorie der goßen oder kleinen Relativität ...
    Kein Mensch kann im Moment sagen: was macht der Typ da, wohin wird das viele Denken führen?
    Und werden die "Pommes frites" DANACH immer noch Pommes frites heißen?
    Die Weiten des Universums juckt das alles nicht, denn es sah schon immer so aus, wie Kepler, Einstein und viele andere vollkommen ins weite Nichts Denkende es ahnten, ja sogar in Theorien gossen, die die Welt bis heute beschäftigen, ...
    Alle, wirklich alle? NEIN! NEIN!

    Denn ein Mann oder ein Frauli, das das geheimnisvolle Synonym "Anonym" benutzt, weiß es besser als das ganze Universum ... Theorien sind NICHT gut! Sie haben zu viele Kalorien und machen nur einen fetten, dicken Kopf, lassen die Aspirinumsätze und deren Aktien in die Weiten des Alls schnellen, machen also nur die Apotheker glücklich! Also schreibt das mysteriöse Synonym "Anonym" ...

    Zitat & Antworten dazwischen, von ilia no-one: @ Jemand mit Hirn, der gesagt hat …:

    "Sagt mal wieviele nicht mehr ganz dichte Leute laufen hier eigentlich rum??"

    ilia no-one: Theoretisch läuft hier praktisch keiner "rum", den alle die hier sind, schreiben, lesen oder denken sich einfach ihren Teil zu ganzen. Beleidigen aber keine ANDERS-Meinenden ...
    Zudem leben wir im Land der Dichter und Denker: die große oder kleine Wahrscheinlichkeit, das da welche "nicht ganz dichter" sind, ist also verschwindend klein!

    ... "Es wäre schön wenn hier AUSSCHLIEßLICH Kommentare, die sich auf das Posting beziehen, gepostet würden, dieser ganz hirnverbrannte Schwachsinn, der nichtmal dem kurzen Nachdenken standhält, ist sowas von überflüssig, man könnte ja meinen einige hier müssen eigewiesen werden!"

    ilia no-one: Meine Tochter, oder auch mein Sohn, mach Dir keine Sorgen, alle die hier schreiben oder leeesen oder deeenken, sind bereits in einer Sonderheilanstalt zugewiesen nachdem sie anderso mit ihren Meinungen abgewiesen wurden, das verrät Dir doch schon der Name des Blogs "Schall und Rauch"!

    Es ist also zwar alles Schall und Rauch im Leben, alles nicht sooo leicht, aber leicht hat es eine/n, aber ETWAS MUSS man oder frauli doch tun, um die Zeit bis zum Sterben totzuschlegen! Das ist doch nur zu logisch ... Darum, meine Tochter oder mein Sohn, vielleicht bist Du ja auch Bush jr, der immer noch den Sinn des Lebens als US-Präs. sucht, Gott behüte Dich, in Deinem offenen Denkorgan, damit es Dir nicht wie schonmal reinregnet! Amen!

    Spare Deine Denk- und Schreib-Energie für Besseres, Einstein hätte von Dir auch eins gebügelt bekommen, wegen seiner blöden, so unverständlichen Relativitäts-Theorie. Mann, war der blöd, Mann, das der sowas für Menschen für Dich erdachte!

    ... "Hier geht es um Fakten und nicht irgendwelches Esoterik Halbreligiöse Zeugs und völlig unbelegte, dumme Theorien."

    ilia no-one: Ja, genau! Hier geht es um alles, was FAKTEN sind, keine Theorien so wie Einstein's, über die man auch nich 100 Jahre DANACH rumbrüten muß: Hat/te der nun Recht oder, verkohlt uns der alle, wie ehemals 1 Dr. H. KOHL[-Suppe] als es um die 250 Mio's.
    illiegale "Samenspender"-Kohle für die Erhaltung des "christlichen" Glaubens in der Politik der "C"-DU
    ging? Waren es nun jüdische Samen-Spender oder gar NA[R]ZIstische, die das Geld zum dunklen Fürsten von Liechtenstein brachten, um seine Bank zu erhalten, bis dort auch einer von der Post Zumwinkel'te, um den Schaden vom Deutschen Volke abzuhalten, indem er korrekt Steuern bezahlt, die dann die CDU am liebsten in der Rüstung versenkt?

    ... "Es wäre schön wenn sich der BLOGERSTELLER davon distazieren würde."

    ilia no-one: Ja, gib es uns allen, was Du hast!
    Möge sich der BLOGERSTELLER ja auch davon distanzieren, daß hier nur lauter "ABNORMALE" posten, die nicht Einstein sein KÖNNEN, weil der ja schon lange tot ist, also folglich nach Einstein relativ KEINER mehr etwas zu denken und zu sagen hat!
    GOTT himself oder all DEINE Engel erlösen uns vor dem Übel, Amen! Und führen uns nicht in Versuchung dem [h]eiligen Joseph vom Acker, Mann alles zu glauben, wenn der nicht sich einen von Monica oral, sondern nur von Frau Aktie anal einen dicken Bauch blasen läßt, so nur scheinschwanger wird, dann die ganze Sache um das heilige Kind auch noch platzt!

    Die große Frage ist doch: Und, wer macht jetzt die ganze Blasebalg-Welt-Sauerei wieder weg, räumt den Saustall wieder auf? Auf das die ganze Welt wieder porentief rein und sauber die rechte Hand in den blaublütigen und -äugigen Himmel recken kann, damit es GOTT und dem ganzen "theoretischen" Universum eine wahre Freude ist?
    Oh, Du mein "Anonymer" Wissender, sag es uns bitte!

    ... "Ich lese den Blog hier jetzt seit ein Paar Monaten, aber durch solche Kommentare wird die Galubwürdigkeit um 90 Prozent zerstört. - 10. Dezember 2008 22:35"

    ilia no-one: Ich lese diesen Blog leider erst seit 6-8 Wochen, davor war ich leider schon beschäftigt!
    Denn wer gut denken, so richtig klar und sauber meine ich, der wird mißbraucht. Der 1-Euro-Jobber des [h]eiligen Hartz IV. sozusagen!
    Auch - wie ich - gut rechnende Dipl. Ing.'s und andere Akademiker werden dann nach 12 Monaten der Schwangerschaft und des Mutter- und Vaterschutzes per Gesetz zum Herbstlaub-"lesen" abkommandiert, wenn sie den weiter existieren wollten ...
    Ach und Weh! Und dann kommst Du, meine Tochter oder mein Sohn daher und klärst uns wie einst Oswald Knolle auf, wie es richtig klappt mit dem Nachbarin, zeigst uns wie das Sex-Sex-Sex, also 6-6-6 aber mal RICHTIG geht, wie man drüber reden, denken und schreiben MUSS!

    Damit die Strafe des Fürsten der totalen Finsternis für drei Tage ja nicht in unsere Oberstübchen dringen möge, um uns dann damit noch blöder zu machen, als wir alle eh schon sind, Mann ... oder doch ein Frauli?

    Gesegnet seiest Du und Deine Forderung nach ZENSUR, die großen Mundverbieter-Gesetze von Hartz VI. müssen her, auf das auch Du wieder sagen kannst:

    Hat garnicht weh-getan, aua, aua, theoretisch war es praktisch sooo schmerzfrei, als die Bösen mich um die Ecke, zum Winkel quasi, brachten. Die killten mich, but softly!
    Kann ich nur weiterempfehlen - nur weiter so!

    Wie sagte der Industriepräsident mal, dessen Tochter so geschwollene Lippen hatte, die aber dachte, das sieht nur so aus, weil ich jetzt eine andere Haar-Farbe hab? ... ich muß dann mal weg! ... Adieu, mein Gudster! Wenn das Volk kein Brot mehr zu essen hat, ... dann sollen die doch mal Kuchen essen!

    GEZ. Prof. Dr. med. ilia No-One, der [R]Arzt, wenn andere längst schon wach sind!

  1. ilia Papa sagt:

    ilia @ alle zusammen, staunt mal!

    Frauli, Mann, seid ihr genial! Aber ihr hättet ruhig auch mal das machen können, was ich jetzt tue. Diese Rede hier reinstellen, z.B.!

    Wer wundert sich also wirklich, das die Megamedien immer auch mit zweierlei Maß messen und uns allen den letzten Sch**** aus Hinter-Waldingen ins leere Hirni pusten??!

    Der Herr hier wundert sich sicher nicht, er ist einer der Zunft der immer-die-Wahrheit-Sager, je nach Preisklasse etwas edler oder auch weniger edel rum-texteten …
    Mr John Swinton, Ex-Redaktions-Chef der N.Y.Times zur angeblichen "Presseunabhängigkeit", Zitat:

    “Bis zum heutigen Tag gibt es so etwas wie eine unabhängige Presse in der Weltgeschichte nicht.

    Sie wissen es und ich weiß es.

    Es gibt niemanden unter Ihnen, der es wagt, seine ehrliche Meinung zu schreiben, und wenn er es tut, weiß er im Voraus, daß sie nicht im Druck erscheint.

    Ich werde jede Woche dafür bezahlt, meine ehrliche Meinung aus der Zeitung herauszuhalten, bei der ich angestellt bin.
    Andere von Ihnen werden ähnlich bezahlt für ähnliche Dinge, und jeder von Ihnen, der so dumm wäre, seine ehrliche Meinung zu schreiben, stünde sofort auf der Straße und müßte sich nach einem neuen Job umsehen.

    Wenn ich meine ehrliche Meinung in einer Ausgabe meiner Zeitung veröffentlichen würde, wäre ich meine Stellung innerhalb von 24 Stunden los.

    Es ist das Geschäft der Journalisten, die Wahrheit zu zerstören, unumwunden zu lügen, zu pervertieren, zu verleumden, die Füße des Mammon zu lecken und das Land zu verkaufen für ihr tägliches Brot.

    Sie wissen es und ich weiß, was es für eine Verrücktheit ist, auf eine unabhängige Presse anzustoßen.
    Wir sind die Werkzeuge und Vasallen der reichen Männer hinter der Szene.

    Wir sind die Hampelmänner, sie ziehen die Strippen und wir tanzen. Unsere Talente, unser Fähigkeiten und unser ganzes Leben sind Eigentum anderer Menschen.

    Wir sind intellektuelle Prostituierte.” Zitatende.

    Mr Swintons Statement vor dem vornehmen “New Yorker Presseclub” wurde nicht nach dem 11. Sept. 2001, also kurz nach den fatalsten Anschlägen von New York abgegeben, es stammt aus dem Jahr 1880!

    Wir aber schreiben heute Ende 2008, Anfang 2009, … es sind also im Januar 2009 schon 128 Jahre her, da die “Presse” in der Zwischenzeit, Zitat “Wir sind intellektuelle Prostituierte, … das Geschäft von Journalisten ist es, die Wahrheit zu zerstören, …” schon sehr erfolgreich in jedem Sinn läuft - mit bestem Erfolg auch bei den Gewinnen.

    Euch frohe Weihnachten, und einen guten Rutsch in all die Wahrheiten 2009, die man eben NICHT in den MegaMedien findet, sondern auf Blogs wie dem hier - oder meinem neuen ...!

    Mit Mr Barack Hussein Obama als Medien-gemachtem Neu-”Heiland” einer geistig sehr armen Welt, die alles wissen will, aber nie nix versteht …

    Quelle: http://weltformel-geheimnisse.blogspot.com/2008/12/pressefreiheit-angebliche.html

    http://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:The_New_York_Times

  1. ilia Papa sagt:

    Hallo,

    here is ilia calling: ich hab einen neuen Blog zu Themen die die Welt erregen mit auch schon vielen Infos hochgeladen, Adresse

    http://weltformel-geheimnisse.blogspot.com/

    Liebe Grüße - ilia Papa

  1. Anonym sagt:

    Wie Aldous Huxley es schon in Brave New Wordl beschrieben hat, nur zu empfehlen das Buch!!

  1. Anonym sagt:

    ich bin überzeugt dass versucht wird ein riesiges chaos herbeizuführen. ziel ist nicht primär die absolute machtausübung eines wie erwähnt in der 2 reihe vollziehenden rockefellers und konsortium sondern spirituell gesehen die eliminierung des gottesgeschenkes des freien willens des menschen. ich glaube an gott und bin überzeugt von einem geistigen ringen im hintergrund. die okkulten beschäftigungen der globalen elite (stichwort bohemian grove) sind dazu sehr aufschlissreich.

  1. Anonym sagt:

    "Wer Wind sät, wird Sturm ernten"

    jede Tyrannei, Fremdherrschaft und Willkür findet Ihr Ende ....

    * es liegt an jedem einzelnen von uns ... jeden Tag aufs neue ... in unserer nächsten Umgebung für etwas mehr Menschlichkeit .. ein besseres Miteinander, Solidarität Veränderung, Familie, Freunde zu sorgen.

    das "göttliche" liegt in uns.

    unsere soziophatischen Sklavenhalter,
    Verbrecher gegen die Menschlichkeit , Erfüllungshelfer Mittläufer & Kollaborateure ,
    Schreibtischtäter, geistige Brandstiffter werden sich aus Neid, Gier, Missgunst, Macht "Erfolg" gegendseitig die Köpfe abschlagen.

    in einem System ohne Menschlichkeit gibts dann auch für Abschaum keine Gnade mehr .

    bis zur Freiheit bis zum Sieg !
    Hasta la libertad y victoria siempre ! ...

  1. naturalize sagt:

    Sie schaffen es nicht.

    Die gleichzeitig ablaufende spirituelle Entwicklung und das ,,Erwachen'' in dieser Hinsicht ist zunehmend stärker.

    Ab etwa 10% der Menschen,die soweit aufgewacht sind aus der Trance,ist das ,,New American Century'' und andere Illu-Möchtegern-Entwicklungen dem Untergang geweiht.Und zwar endgültig.

    In 5-10 Jahren, v.a. ab 2012, haben wir genau das GEGENTEIL der Illuorgie: Kleine dezentrale Dörfer weitgehend autark, in sich funktionierende Gemeinschaften u.a.

  1. Anonym sagt:

    So ist es... Sollen sie kommen mit ihrer ach so genialen Idee. Wir sind Millionen, sogar Milliarden. Und wir werden das nicht zulassen. "Wir" sind zumindest bereit, egal was kommt :)

  1. Anonym sagt:

    wer oder was sind "WIR" denn in wirklichkeit!? Was hätte denn eine solche elitäre Gruppe von der versklavung aller? Nichts! das ganze wäre auf Dauer eine super langweilige Veranstaltung. Hinter all dem muss mehr sein! Denn das Lügen hat ja schon viel früher begonnen mit den jeweiligen "Religionen" Spätestens da wo ein aufgeklärter (?) Mensch mitbekommt, dass es sowas wie ein altes Testament und ein neues Testament gibt sollte eben diesem klar sein dass er hier verarscht wird. Keiner soll wissen, dass es Zivilisation auf der Erde schon länger gibt als offiziell bekannt ist.

  1. pentakis sagt:

    Tja, das "Warum"....

    Nachdem ich mich nun schon seit einigen Jahren mit der Thematik des menschlichen Bewusstseins auseinandersetze und darüber (quasi nachträglich) zum "Verschwörungsforscher" geworden bin liegt die Antwort auf das "Warum" für mich eben genau dort : In der Beschaffenheit des Bewusstseins selbst und in der Betrachtung von Sein und Bewusstsein auf ganzheitlicher bzw. metaphysischer Ebene.
    Die Zeiten in denen wir unsere Belange, völlig abgelöst von metaphysischen, energetischen Zusammenhängen (also ein hyper-oder transdimensionales Existenzmodell) und ausschliesslich fixiert auf dieses "Lebendige Konstrukt" ( eine Illusion von "Realität" an der man sich nichtsdestotrotz den Kopf aufschlagen kann) betrachten kann sind vorbei.

    Das ist für mich nicht nur Folge der menschlichen Entwicklung wie wir sie kennen (oder uns glauben gemacht wird diese wirklich zu kennen) sondern tatsächlich eine evolutionäre Notwendigkeit über die sich auch die "Illuminaten" (als Obergriff zwecks Vereinfachung) bewusst sind.

    Als parasitäre Entitäten die sie sind , sind sie ebenfalls Trittbrettfahrer die künstliche, riesige Mythen und Legenden schaffen um die "Evolutionskurve" für ihre eigenen perfiden Ziele zu nutzen.
    Mythen & Legenden , geschaffen, um uns an dem Platz zu halten, den sie uns zuweisen wollen: Als Primaten die in einer Vorstellung von Existenz leben die mit Angst, Überlebenskampf, Mangel, Dominanz und Unterordnung, das Recht des vermeintl. Stärkeren (Hierarchie) gegenüber dem vermeintlich Schwachen u. weiteren Formen "sozialdarwinistischer Verblendung" angefüllt ist.

    Der NWO ist die Pervertierung dieser evolutionären Entwicklung, die den Menschen eigentlich ermöglichen soll sich von den fixierten, konditionierten und korrumpierten Inhalten seines DENKENS (MIND) und seiner eingeschränkten Wahrnehmung zu emanzipieren.

    Um das zu bewerkstelligen hat man das Denken (Reflexion, Selbstreflexion,Logik, Analyse, Erschaffung von Denkkonstrukten und disziplinen um die Erschaffung v. Thesen und Theorien)clevererweise gleich selbst zum obersten Glaubensgrundsatz erklärt um auf den Mythen von Logik, wissenschftlicher Verifikation, Empirismus ein Zeitalter der Aufklärung ausrufen zu können, um sämtliche Ansätze und Optionen alternativer Betrachtung und Auseinandersetzung sogleich in den Bereich der Mythen und Märchen abdrängen zu können.

    Ich habe nichts gegen den Mind, das Denken : Ein wundervolles an sich schlichtes Werkzeug zur Selektion von Wahrnehmungsinhalten und Ausdruck des Wahrgenommenen - MEHR ABER AUCH NICHT. Als solches klar definiertes Werkzeug funktioniert unser Verstand wunderbar, sichert unsere Existenz innerhalb dieser "Realität".Als dominantes Glaubensprinzip , dem alles andere untergeordnet wird,wird unser Denken allerdings zum Diktator der jegliche alternative Betrachtung hinsichtlich einer metaphysischen Abstraktion kategorisch ablehnt, ganz einfach weil er ausserhalb der klar begrenzten Wahrenhemungsparameter die er selbst diktiert nicht funktionieren kann - daraus ergibt sich als vermeintl. "logischer Schluss", dass ausserhalb der Reflexion unserer (konditionierten) Denkenmuster nix existieren kann...wirklich lustig und so dumm !

    Aus Sicht des "Modernen Shamanismus" (als ein Beispiel) mit dem ich mich u.a. lange Zeit beschäftigt habe erklärt sich der Zustand unseres Seins und Bewusstseins folgendermassen :

    Es hat zu irgendeinem Zeitpunkt in unserer Entwicklung (wann ist jetzt weniger relevant) eine Übernahme unsere Wahrnehmungsinhalte durch hyper- oder transdimensional Entitäten stattgefunden die ihrem Wesen nach parasitär sind und sich in erster Linie von der (Lebens-) Energie (insbesondere "Reibungsenergie">>unaufgelöste Konflikte, negative Emotionen jeglicher Art) von mit Bewusstein ausgestatteter Lebensformen "ernähren".
    Kollektive Intelligenz, die dazu noch auf einem völlig anderen Bewussteinslevel agiert als der frühe Mensch (der wir im Grunde immer noch sind) muss nicht notgedrungen hochentwickelt im Sinne menschlicher Vorstellungen von Ethik und Moral sein.

    Ein wirklich gutes Beispiel dafür ist Frank Schätzings "Schwarm" genauso wie ungleich plakativer die "Wanderheuschrecken-Aliens" in Emmerichs B-Trashmovie "Independence Day" sowie jede Ameisenkolonie sofern sie über eine extrem hochentwickelte kollektive Intelligenz und Fähigkeit
    zu trandimensionaler Wahrnehmung verfügen würde (gut für uns , dass sich Ameisen wohl nicht so für uns bzw. höheres Bewusstsein interessieren).

    Ausgehend von dieser Prämisse sind diese Entitäten Energie-Räuber die sich vor allem an unsere Denkmuster haften um uns über diese Muster zu kontrollieren und emotionale Reibung (Konflikte, Angst, Stress,Widersprüche, Bedrohung, Abgrenzung, Gewalt, Trauma eben alles was an die sog. "niederen Instinkte appelliert u. i. allererster Linie ANGST !) erzeugen
    weil wir uns im Grunde über unsere Wahrnehmungsdefizite bewusst sind, das Wissen um unsere wirkliche Natur aber fortwährend zu leugnen gelernt haben : dies bedingt psychische Instabillität,Drama, Krankheit,Krieg auf allen inneren und äusseren Ebenen der Existenz und schliesslich einen jämmerlichen, unbewussten Tod der zum Segen jener Entitäten ebenfalls ordentlich Lebensenergie freisetzt die genutzt werden kann (womit okkulte Evokation u Opferituale aus Sicht ihrer "Edelsklaven"= Illuminaten durchaus Sinn macht um "Energie" zu generieren)

    Dies ist aber nur eine Seite der Gleichung: Aus moderner shamanistischer Sicht ist das Haupkraftwerk unseres Seins als ganzheitliches,energetisches, transdimensionales Wesen unser Herz, ja genau das Organ über dessen Fähigkeit soviel zuckersüsser Kitsch z.B. via Hollywood verbreitet wird.
    Das Herz ist der Mittler zwischen physischem, energetischem und spirituellem Sein.

    Nun sprechen aber alle mir bekannten Weltreligionen, sprirituellen Lehren in ihrem Kern, wie ich diesen verstehe genau davon: Die Pumpe als energetisches Zentrum und transzendental operierendes Kraftwerk, dass einmal vollständig reaktiviert unsere physische, psychische, energetische Seinsmatrix re-konfiguriert uns unser volles Potential bewusst macht und damit auch das Denken bzw. den Mind als sinnvolles Werkzeug im Sinne von Ganzheitlichkeit und innerer Balance re-integriert.

    Wie auch die Aboriginals sprechen die Modernen Shamanen von der physischen Realität als "Lebendiges Konstrukt" was meint , dass wir im Grunde in einem für uns extra designten und aufrechterhaltenen Traum leben, also träumen, und das was wir als Traumwelt, göttliche Erfahrung, Visionen kennen, im Grunde unser ungenutztes Potential repräsentiert, unbehindert quasi zwischen den (multidimensionalen, nicht-linearen) Welten zu wandern (Das Paradies, Avalon, Shangri-La etc pp) bis hin zur vollkommenen Transzendenz, die bedeutet, dass wir, uns vollständig unserer Selbst bewusst, auch den Tod nicht mehr als zu wünschendes trostvolles Ende, sondern völlig bewusst als Übergang in eine abstraktere (multidimensionale) Seinsform wahrnehmen könnten.

    Die Agenda dieser "Schattenentitäten" und ihrer Lakaien der Illuminaten, Eliten, Satanisten, die ebenfalls nur deren "Luxussklaven" und ihrer eigenen Verblendung sind hat nur einen Sinn: die Erkenntnis unseres vollen Potentials so lange wie irgendmöglich zu verhindern ansosnten müssten sie sich wohl einen anderen Planeten mit einer anderen Menschheit suchen.

    Man muss kein Shamane, religiöser Mensch oder Esoteriker sein um diese Agenda zu durchkreuzen, dazu reicht es einfach aufrichtig und Integer mit sich und seiner Mitwelt zu sein, sprichwörtlich sich zu bemühen "aus dem Herzen zu leben" seine Ängste und persönlichen Dramen und die Motive und Muster dahinter zu hinterfragen und abzulegen, sich nicht aus niederem Instinkt an unlauteren Machenschaften, an Tratsch und Klatsch zu beteilligen sowie offen für alles zu sein was einem begegnet und wirklich berührt, ganz egal was der Innere Verteidigungsminister, der einfach nur Angst hat seinen Posten, seine Reputation und sein überhöhtes Selbstbild zu verlieren, und im Affekt nichts weiter kennt als haltlose Verteidigungsphrasen auszuspucken.

    Das fängt schon mal ganz einfach damit an offensichtlich Widersprüchliches wie z.B. 9/11, Chemtrails, und die Geopolitische Landkarte zu hinterfragen, zu beobachten ohne gleich Schuldige ausmachen zu wollen,o. zu polarisieren, Andersdenkende zu unterminieren, weil sie eine andere Sicht von "Welt" haben.

    Die Selbst-Verleugner stellen sich immer selbst bloss wenn man lernt die richtigen Fragen zum richtigen Zeitpunkt zu stellen ohne sich in ihre Agenda einwickeln zu lassen - unterm Strich kommt nämlich immer nur ungereimtes, emotional gefärbtes , unlogisches Zeug raus, dass sich nicht auf eigene Wahrheit und selbstständiges Denken und Fühlen stützt, sondern nur auf das was Andere Gewichtiges zu sagen haben oder mal zu sagen hatten und was bis zum Erbrechen herbeizitiert wird.

    Beweisen tut das allerdings garnichts - ausser der Existenz von weiteren Variablen und Glaubens- bzw. Denkkonstrukten

    Fürchte nichts , sei frei ;)

  1. Anonym sagt:

    Für das Wissen um die Wahrheit was Leben bedeutet, sollte ein jeder sich die 7 kosmischen Gesetzte mal ansehen.
    Wir alle haben das Recht darauf, unsere Zukunft selbst zu bestimmen.
    Doch leider wurde in den letzten hunderten von Jahren stark daran gearbeitet, dieses einfache Wissen, diese einfachen Gesetzmässigkeiten vor den Menschen zu verschliessen.

    Im Moment läuft bei der Elite alles nach Plan, sogar die Wirtschaftskrise... man sollte nur bedenken, dass es gewollt ist, dass das Globale Geldsystem zusammen bricht um ein einheitliches System implementieren zu können.
    Es läuft also für Sie im Moment nicht schlecht, sondern hervorragend! Und es spielt auch keine Rolle, wie alt einzelne Beteiligte aus den jeweiligen Familien sind, wer sich lange Zeit mit Spiritualität beschäftigt hat, weiss das es die Wiedergeburt gibt und auch diese gewissen Gesetzmässigkeiten folgt.
    Das ist übrigens auch der Grund warum man unbedingt Familienbande auslöschen möchte, dann ist eine sichere Geburtenfolge einer höheren Seelengemeinschaft nicht mehr für uns Menschen gegeben.
    Aber für die Weltelite, denn diese wird weiterhin darauf achten, sich in Ihren eigenen Familienbanden zu bewegen.

    Jeder Mensch muss sich seiner Verantwortung über sein Denken und Handeln Bewußt werden und die Verantwortung über unsere Welt übernehmen. Nur dann sind wir im Stande, diesen Kampf für uns und damit für die Freiheit und die Liebe zu bestehen.

    Licht und Liebe für euch alle

  1. HEDGE sagt:

    Guter Beitrag !
    und eine sehr interesannte betrachtungsweise von den Herrn Rudi Genfer.

  1. matondu sagt:

    Brecht es runter auf dass wesentliche. Das macht es einfacher damit umzugehen und ihm entegenzutreten. Danhinter sind BÖSE Mächte. Und die einzige Möglichkeit dem Bösen entgegenzutreten ist durch das GUTE.
    Also denkt nicht darüber nach wo Ihr eine Waffe herbekommt um für eure Freiheit zu kämpfen. Das macht euch nicht besser als jemand involviert in dieses ganze Konglumerat.
    Besinnt euch auf die Lehren aller großen Religionen. Den sie sind die eizig wahren wictigen Lehren oder was davon übrig ist. LIEBET EUREN NÄCHSTEN. Vergesst euren Egoismus! Den es ist die Liebe die sie versuchen auszumerzen. Je mehr Liebe ihr ausstrahlt und Ihnen entgegenbringt desto machtloser werden sie!

    Friede sei mit Euch!

  1. piratebecter sagt:

    Wenn es nur noch einen Staat gibt, dann gibt es Bürgerkriege, und das ist wohl auch das Ziel.

  1. Anouk sagt:

    befasse mich grade mit fahrenheit 451 von ray bradbury, geschrieben 1953.

    in einer welt, in der die menschen vom selbständigen denken dadurch abgehalten

    werden sollen, indem sie von den medien immerwährend mit geistlosem material

    beschäftigt werden, gibt es neben der alles kontrollierenden staatsgewalt auch

    eine feuerwehr, die bücher - welche dort verboten sind - suchen und verbrennen,

    damit die menschen im lesen keine zuflucht finden können.

    die parallelen zu dem in diesem blog beschriebenen plan sind frappierend und

    beängstigend.

    ein absolut empfehlenswertes buch um der menschheit die augen zu öffnen und

    alternatives denken zu fördern.

    "Je mehr Gesetze, je verdorbener der Staat."

  1. Wenn ihr die Frage des warum aufklären wollt, solltet ihr euch das ansehen:
    http://www.youtube.com/watch?v=sytbfEguQI4&videos=Hnv-8Fmn-gY&playnext_from=TL&playnext=1

    in englisch gibts das unter http://thearrivals.blogspot.com

  1. Kassandra sagt:

    Was schief gehen könnte:

    Das dies alle bereits so abgeht und von oberster Instanz geplant wurde, ist wohl schon länger klar. Was aber, wenn einer der Söhne oder Töchter von den bereits aufgezählten SAtrippenziehern ganz anders denkt, als seine Eltern. Was, wenn er oder sie ein mitfühlender Mensch ist? Das ganze Gerüst kann in sich zusammen fallen. Es sind immer die Kinder, die die Welt verändern.

  1. fakeraol sagt:

    es gibt nicht "DIE".
    es gibt keine zentrale gruppe, die alles steuert.
    es gibt mit sicherheit viele gruppierungen, die nach macht streben.
    es gibt mächtigere und schwächere, in verschiedenen ausrichtungen.
    ABER es gibt NICHT eine zentrale gruppe, die alle anderen steuert und lenkt und es gibt nicht nur einen plan, nicht nur pläne, sondern auch innerhalb von gruppen verschiedene strömungen und ansichten.

    WENN das alles zentral von einer gruppe gesteuert würde, glaubt ihr, wir könnten uns noch frei äussern? glaubt ihr, den massenmedien würde noch so ein lapsus passieren, das es eine systemkritische aussage oder gar eine ganze sendung bis zur ausstrahlung schafft?

    es gibt verschiedene gruppen, die sich teilweise gegenseitig bekämpfen, teilweise frei nach dem amerikanischen motto "er ist ein schweinehund, aber er ist UNSER schweinehund.", oder anders ausgedrückt "der feind meines feindes ist mein freund" (siehe z.b. sadam hussein und rumsfeld), an punken übereinstimmender ansichten und interessen zusammenarbeiten.

    wir haben es NICHT mit einem monolitischen block als gegner zu tun, sondern mit vielen gruppierungen weltweit, die nach macht und besitz streben.

    es sind nicht die generäle, die den krieg führen. es sind die soldaten, die befehle ausführen. in dem moment, wo diese mehrheit die befehle nicht mehr ausführt, verlieren die glänzenden schulterstücken der befehlsgeber ihre bedeutung.

    es sind nicht die banker, oder die besitzer von geld, die die welt im griff haben. WIR sind es, deren nachfrage nach ihrem geld ihnen ihren einfluss gibt. wenn WIR ihr geld nicht mehr wollen, wenn WIR aufhören, ihr geld als tauschobjekt für unsere arbeitsleistung zu akzeptieren, dann sitzen sie auf einem haufen papier, mit dem sie GARNICHTS mehr bewegen können.
    WIR sind es, die ihnen mit der nachfrage nach ihrem geld diese macht geben.

    umweltverschmutzung, raubbau an der natur, epedemien, humanitäre katastrophen, ... tausende projekte, in denen sich menschen engagieren können. aber keines dieser probleme lässt sich lösen, solange wir nicht das grundübel angehen: MACHT durch BESITZ an geld, grund und boden, rohstoffen, wissen (patente), usw.

    hört euch das "lied der kommunarden" an. WIR sind es, die ihnen diese macht geben. und WIR können sie ihnen nehmen!

  1. Jayray sagt:

    Moin,
    ich hab mal ein Buch gelesen:Boten des neuen Morgens oder so ähnlich.
    Da stand bereits alles beschrieben auf was Freemans Artikel hinweist, nur unter anderem Licht. Es ging da tatsächlich auch um Blutlinien einer ausserirdischen Rasse, die in menschlicher Form hier ein reich errichten will. Die Frage nach dem WARUM erklärt sich u.a. dadurch, dass das Buch aussagt, dass es Wesen, entities gibt, die menschliche Energien wie z.B. Emotionen wie angst, Wut, Zorn, Hass etc zum Leben brauchen.
    Dass diese Emotionen Energien sind steht ausser frage. Manch einer nimmt sie wahr, ein anderer wieder nicht.
    Im Ernst, mit diesem Hintergrund bekommt die Frage nach dem Warum in meinen Augen die Antwort.
    Ist doch wahr, wenn man schon alles hat, Milliarden, Millionen, Macht, Einfluss, was kann so ein Wesen dann veranlassen immer noch mehr zu wollen?
    Irgendwie ist das alles sowieso geisteskrank.
    Der Punkt ist schlicht, dass aus Freemans Bericht hervorgeht, dass da so gar kein Interesse an einer friedlichen, harmonischen, glücklichen Welt herrscht !!!
    Das ist für mich zumindest der beweis, dass da durch aus was dran ist an den Wesen, die sich von unseren Energien ernähren und sie brauchen.
    Die können mit einer friedlichen, harmonischen Welt nichts anfangen.
    LG

  1. mademoiselle sagt:

    Das ist ja ganz schön krass . . .
    Aber wenn wir hier nur sitzen u. schreiben, wie schlimm das u. das ist, bringt uns das auch nicht viel weiter.
    Man muss irgendwas dagegen tun ...
    Viele Fragen, was man denn dagegen tun könnte!? Ich denke, als 1. muss man die Leute aufklären! (Mein Plan: Die ASR-Flyers verteilen!)
    Daher finde ich die Seite wirklich klasse! So viel Informationen - herrlich!
    Mach weiter so!

  1. Susan sagt:

    Die Frage nach dem WARUM hab ich mir auch schon oft gestellt. Was haben "die" denn davon, die Erdbevölkerung zu dezimieren auf 500 000 000, wo sie uns doch so schön ausnehmen können?
    Ja es gibt sie, die elitäre Truppe, die die "neue Weltordnung" anstrebt, eine Regierung, eine Religion usw.
    Habt Ihr schon mal was von den Illuminati gehört, den Bilderbergern..., denen die superreichen Familien angehören, die den Bezug zu den normalen, "niedrigen Menschenkreaturen" total verloren haben.
    Ich hab vor kurzem das Buch von Oliver Gerschitz "Verschlusssache Philadelphia-Experiment" gelesen, bei dem mir alle (zumindest fast alle) Lichter aufgegangen sind. Ich musste es auch zweimal lesen, da ich beim ersten Mal viele Fakten noch nicht richtig zuordnen konnte.
    Es geht darum, dass die Illuminati von Außerirdischen (den sog. Merkabianern) fremdgesteuert sind. Diese reptilischen Außerirdischen wollen den Planeten Erde übernehmen, weil sie eine neue Heimat brauchen. Da es ein - wohl göttliches - kosmisches Gesetz der "Freiwilligkeit" gibt, an das sich auch diese Kreaturen halten müssen, können sie sich die Erde nicht so einfach unter den Nagel reißen.
    Gerschitz beschreibt, wie sie sich über Zeitreisen, die durch einen Riss im Raum-Zeit-Kontinuum (ermöglicht durch das Philadelphia-Experiment und das Montauk-Projekt) möglich wurden, Zugang zu unserem Sonnensystem und zur Erde verschafft haben.
    Mit mächtigen Personen, wie z.B. Präs. Roosevelt haben sie vereinbart, dass sie, als Gegenleistung für Macht und unermesslichen Reichtum für einige Wenige, Zutritt zur Erde bekommen. Damit war die Freiwilligkeit erfüllt.
    Die meisten mächtigen Personen - wie Hitler - , die die Weltgeschichte beeinfluss(t)en, waren und sind von diesen Wesen unterwandert.
    Nun weiß ich aber auch, dass ein Volk die Regierung hat, die es verdient. Roosevelt konnte diese Vereinbarung also nur deswegen treffen, weil ein großer Prozentsatz der Bevölkerung genauso gehandelt hätte, geld- und machtgierig also.
    Was ist also zu tun:
    Möglichst viele von uns (kritische Masse) müssen über all diese Vorgänge und Zusammenhänge Bescheid wissen. Gleichzeitig müssen wir unbedingt vom Opferdaseinsdenken wegkommen, uns auf unsere schöpferische Kraft besinnen und so gut es geht, den Machern unserer Misere göttliches Licht und göttliche Liebe schicken.
    Denn nur diese beiden Kräfte können alles Negative auflösen. Durch Wut, Hass und vor allem Angst nähren wir die zerstörerischen Energien.
    Außerdem, schreibt Gerschitz, gibt es auch eine uns wohlgesonnene kosmische Rasse, die Andromedaner, die uns in unserem Bemühen, das Ruder herumzudrehen, unterstützt.

  1. m.s. sagt:

    Macht einfach selber mal die Augen und Ohren auf. Schau Euch an was in der Welt passiert und wem das zum Nutze ist und wem es schadet. Das sind die zwei Fragen und ihr könnt ise euch nur selber beantworten.

    Glaubwürdig wird für einen selber nur das der eigenen Gedanken.

    Seit Kritisch gegenüber allem was ihr lest, setzt euch mit den Themen selber auseinander, prüft dinge nach, verlasst euch auf euern instinkt und auf euer gefühl. lasst euch aber nicht "verrückt"machen. glaubt eurem gefühl,dann habt ihr für euch die antworten die ihr sucht.

  1. Maximilian sagt:

    also an sich ist der artikel war! Ich denke aber dass sich niemand darüber wundern sollte! Alles was gesagt wurde, ist nichts anders, als die bibel schon vor knapp 2000 jahren vorausgesagt hat!
    wie in 2. Thimotheus 3:1-6 oder
    Matthäus 24:5
    Ich denke nicht das sie verfälscht wurde, dazu gibt es einfach viel zu viel beweise, dass dort die Wahrheit drin steht, und auch wenn man sie mit älteren Abschriften vergleicht, stellt man eine ziemliche übereinstimmung fest!

    (Wenn es sowas wie Okkultismus und Satanismus, oder wie mans auch nennen mag gibt, ist die logische Konsequents dass es auch was "Gutes" geben muss (für die, die es nicht checken "Gott"). Ich denke die Industrie und Ihre Helfer wollen uns das schlechte aufzwängen und das gute Vergessen lassen, um einen die Hoffnung zu nehmen. Aber solange man noch hoffnung hat, kann man sich wehren! Hat man ein Sinn dagegen anzukämpfen!)

  1. StopptdieNWO sagt:

    das ist einfach pervers... sie entscheiden über unser leben... sie entscheiden darüber wer leben darf und wer nicht... sie wollen ja die bevölkerung um 95% reduzieren...
    nach welchen kriterien gehen sie dann vor? wer darf leben wer muss sterben?
    einfach nur krank, dass macht mir alles echt angst...
    was haben die davon wenn sie soviele menschen ausrotten... ???

  1. StopptdieNWO sagt:

    kann man denn keine demos starten gegen die nwo?

    wir müssen doch widerstand leisten und uns wehren!!!!

  1. an sagt:

    echt guter Artikel!!

  1. Udo sagt:

    Man versucht euch jetzt ohne Geld!Je weniger ihr das Geld braucht um so besser und so weit als möglich.Nicht unbedingt 100% verzichten aber so weit wie möglich auf Geld verzichten.

    Nahrung so weit wie möglich selbst herstellen zur Selbsttversorgung,Energie so weit wie möglich und Trinkwasser.Hast du Energie dann auch vllt. Trinkwasser.

  1. mjamy sagt:

    das alles schockiert mich sehr, doch ich bin davon überzeugt es ist wahr. Ich möchte euch allen von einem Ereignis erzählen dass meinem Mann vor einigen Jahren (lange bevor wir uns kannten) passiert ist:

    Irgendwo auf der Erde soll ein Buch namens Illuminati existieren (selbstverständlich nicht der berühmte Klassiker). Dies ist das "wahre" Illuminati, dessen Verbreitung und Existenz von allen westlichen Regierungen vehement bekämpft und abgestritten wird. Ein Freund meines Mannes hatte eine Kopie dieses Buches indem mitunter die gleichen Fakten standen wie in diesem Artikel aufgezählt. Allerdings offensichtlich in viel bedrohenswerter Art und Weise, dort müssen wohl unwiderlegbare Beweise zu lesen sein. Eines Tages wurde diese Kopie gefunden. Der Besitze (der damalige Freund meines Mannes) sitzt nur wegen dessen Besitz seit Jahren im Gefängnis, ohne je von einem Anwalt vertreten worden zu sein, weil ihn schlicht niemand vertreten wollte! Das muss man sich mal vorstellen: Er hat nie gegen das Gesetz verstoßen und wurde ohne Rechtsvertretung wegen - Urteilsgrund: "Gefahr für den Weltfrieden und Ausländerfeindlichkeit" verurteilt. Das ist eine unglaubliche Geschichte!

  1. rese sagt:

    tja... so schauts aus im schneckenhaus!
    ziemlich verwirrend das GANZE..

  1. rich sagt:

    wie sagte henry ford: würde man dem normalen bürger unser finanzsystem erklären, so hätten wir schon morgen eine revolution.

  1. Murphy´s Gesetz besagt, wenn was schiefgehen kann, geht es irgendwann schief. In diesem Sinne, der Plan der NWO wird scheitern, er wird in einer riesigen nicht umkehrbaren katstrophe enden. Wir Menschen werden uns selbst auslöschen und diesen Planeten gleich mit. Wir können tun was wir wollen der Stein rollt und so oft wir auch versuchen den "Sisifuss" zu spielen werden wir scheitern, denn letztendlich ist alles enlich.

  1. Light sagt:

    Vill. Eine Idee gegen diese Tyrannen vor zu gehen, ist eine große Masse von gläubigen Menschen zu versammeln,so groß das,dass es vill. Was bewirken kann. Dass es auch vill. die Medien austrahlen werden,was auf diesen Planet wirklich vor sich geht und nicht immer die Manipulations Nachrichten,wo wir bald selber verblöden werden. Ja das wünsch ich mir.Es muss jeder Mensch dieser Erde erfahren, was es hier für ein Theater gespielt wird. Dann haben mehr Menschen den Mut zu sagen, wir müssen es aufhalten und so kann man stärker werden und gegen die wenigen Tyranne Siegen. Die haben viel Geld und somit denken sie ,sie haben Macht . Aber was ist Geld?! Geld ist nix weiter als Papier,dass kannst du zerreißen,weg werfen oder zum abwischen benutzen. Findest du auch überall auf der Strasse,wenn du genau hin guckst.Aber was wir Gläubigen Menschen haben, ist Liebe, Freundschaft, Freude,mitleid,Zufriedenheit und den Glauben an Gott, was uns auch niemand nehme kann oder weg schmeißen kann oder irgendwas abwischen damit kann. Sie können uns das nicht nehmen, weil wir selber Entscheiden was wir haben wollen. Findet herraus wer ihr wirklich seid und bitte nicht was Sie aus euch machen. Sonst irgendwann ist es wirklich zu spät und die tyrannen werden alles unter kontrolle haben ,sprich Mikrochips....

    Demos würde ich nicht antreiben wolle , weil das führt wieder zu Bürgerkrieg und somit haben die Tyrannen ihr Ziel erreicht. Wieder mal.Es muss nicht immer auf die Böse Art sein,weil mit den Guten geht es besser und schneller. Man sagt positives strahlt mehr aus,als negatives und so ist es auch....

    Peace :)

  1. RamzeyLP sagt:

    Nein, wenn die Neue Weltordnung herrschaft über uns übernimmt, sozusagen ein Polizeistaat gründet! Dann wird die Weltbevölkerung um Milliarden von Menschen verringert, durch aufhetzung vom Volk auf sich und Krankheiten, durch Epedemien(Krankheitswellen) usw. damit die dann eine Weltregierung gründen können und das als Gut für den Volk verkaufen( als die Rettung). Im Grunde ist es keine Apokalypse sondern, es geht um Menschen die genug Macht haben die ganze Welt zu verändern! Es sind Wahnsinnsgestörten Menschen die sich für was besseres halten als die Masse und meinen sie wären sowas wie Gott.