Nachrichten

Alles was ihr seht und hört ist nur Schein, ihr seid das Echte

Montag, 18. Januar 2010 , von Freeman um 00:05

Schauen wir uns dieses unglaubliche Phänomen genannt Al-Kaida an, oder Al-Qaida oder Al-CIAda wie es wirklich heisst, eine Truppe die uns immer wieder präsentiert wird, zuletzt mit dem vom CIA auf den Weg geschickten Unterhosenbomber und mit den neuen vom FBI gefälschten Fahndungsfotos von Mitgliedern dieser angeblichen Terrororganisation.

Diese Al-Kaida ist ein sehr flüchtiges Wesen. Wir wissen, dass ehemalige CIA-Kaderleute ausgesagt haben, sie existiert gar nicht, sondern ist nur vom Militärisch-Industriellen-Komplex erfunden worden, um einen Feind für die nie endenden Kriege zu haben, damit sie Unsummen an Geld damit einsacken können. Was gibt es für einen besseren Feind, als einen der überall und nirgends ist, nicht erkennbar ist, keine Uniformen trägt und deshalb nie besiegt werden kann, aber eine ständige Bedrohung darstellt, gegen die man für immer Kriege führen muss.

Der Name "Al-Kaida" haben ja die Amerikaner erfunden, hat diese nicht existierende Gruppe sich nicht selber gegeben. Auf Arabisch bedeutet Al-Kaida "die Datenbank" und war/ist eine Liste der angeheuerten "Terroristen", die für die CIA arbeiten und weltweit eingesetzt wurden/werden. Das sind Angestellte, die von den Amerikanern rekrutiert, ausgebildet, finanziert und mit Waffen versorgt wurden/werden.

Das lustige ist, Bin Laden wusste gar nicht, dass er der Anführer dieser nicht existenten Al-Kaida sein soll und erfuhr erst aus den Medien davon, als er beschuldigt wurde, der Hauptdrahtzieher des Terrorangriff vom 11. September 2001 zu sein, was er vehement von sich wies. Dabei war er bis zu diesem Datum ein CIA-Agent mit dem Decknamen "Tim Osman", der an verschiedenen Orten der Welt eingesetzt wurde. Seine letzte Aufgabe vor seinem Tod war, als Sündenbock für 9/11 zu dienen. Deshalb wird er auch vom FBI wegen 9/11 nicht gesucht und ist auch nicht angeklagt worden.

Der Weltöffentlichkeit wurde erzählt, Bin Laden und seine 19 Helfer hätten die einzig verbliebene Supermacht angegriffen, vier Flugzeuge entführt, die beste Luftabwehr der Welt stundenlang ausgetrickst, zwei Maschinen in die Zwillingstürme gesteuert, seien in den am besten bewachten Luftraum von Washington eingedrungen und in die massiv geschützte Militärzentrale genannt Pentagon reingeknallt.

Bin Laden als Anführer der Al-Kaida hat nicht nur dieses unglaubliche Husarenstück mit völligen Amateuren ausgeführt und aus einer Höhle in Afghanistan koordiniert, er konnte sogar an diesem Tag die physikalischen Gesetze ausschalten, in dem er mit zwei Flugzeugen DREI gigantische Wolkenkratzer in Fallgeschwindigkeit zusammenbrechen und in Staub verwandeln lies.

Dabei ist er einen Tag vor 9/11 in Rawalpindi Pakistan ins örtliche Spital gegangen, um eine Dialyse vorzunehmen, ausgerechnet als "seine" grosse Operation anlief, die er angeblich gesteuert hat. Wenn die Amerikaner wirklich meinten, er war der Haupttäter von 9/11, dann hätten sie ihn vom Spitalbett weg völlig wehrlos verhaften können. Haben sie aber nicht getan und nach einigen Tagen wurde er entlassen und ging zurück nach Afghanistan. Sie wussten ja vom pakistanischen Geheimdienst wo er war. Deshalb sind die Beschuldigungen gegen ihn völlig unglaubwürdig.

Was aber am unglaublichsten ist, die obrigkeitshörige Öffentlichkeit kaufte die offizielle Erklärung für diese Ereignisse der US-Regierung ab, ohne einen einzigen Beweis für die Behauptungen zu verlangen, denn bewiesen wurde bis heute gar nichts, es wurde nur behauptet und das haben wir zu schlucken. Alle Beweise wurden vernichtet, Zeugen mundtot gemacht und ein Untersuchungskommission beauftrag, die US-Regierung von jeglicher Schuld reinzuwaschen und zum vorbestimmten Resultat zu kommen, es war Al-Kaida. Die Verantwortlichen des US-Militärs, welche den Angriff tatenlos zugelassen haben, wurden zur Belohnung befördert.

Einige intelligente Mitglieder der völlig durchs Fernsehen verblödeten und gehirngewaschenen Spezies, genannt Mensch, haben das Märchen nicht geglaubt und eigene Untersuchungen durchgeführt. Dabei stiessen sie auf hunderte Lügen und Ungereimheiten, welche den offiziellen Ablauf als unmöglich darstellen. Dabei kam heraus, es war alles ganz anders, die Täter für dieses ungeheuerliche Verbrechen waren nicht die Beschuldigten, das Ganze wurde nur den Arabern als Sündenböcke in die Schuhen geschoben, die gar nichts damit zu tun hatten. Eine klassische Operation unter falscher Flagge.

Die wirklichen Täter und ihre Hintermänner führten dann sofort ihre schon lange vorbereiteten Kriegspläne aus und überfielen Afghanistan und den Irak, drückten die Polizeistaatsgesetze durch und verwandelten die sogenannten westlichen Demokratien faktisch zu Diktaturen um. Damit der Irak überfallen werden konnte, wurde das Märchen der Massenvernichtungswaffen und einer immensen Gefahr die durch Saddam Hussein ausgeht erfunden und diese Lüge hat auch die völlig durch die Medien verblödete Öffentlichkeit bereitwillig akzeptiert, dabei hatte der Irak mit 9/11 gar nichts zu tun.

Ein neuer Präsident wurde mit dem Spruch „Change we can believe in“ gewählt, der alles neu und besser machen würde. Die dummen Schafe sind wieder darauf reingefallen, obwohl sie nichts von ihm wussten, er nichts vorher geleistet hatte und sie sind der Propaganda bereitwillig auf den Leim gegangen. So haben mehr 200.000 Deutsche Barack Obama am 24. Juli 2008 bei seiner Rede an der Berliner Siegessäule zugejubelt. Es gab Beifallstürme, Sprechchöre, viele Fans riefen "Yes we can", als er mehr Einsatz im Anti-Terror-Kampf forderte. Wie blöd muss man sein um das zu tun, wenn man ihn nicht mal wählen kann?

Dieser neue Präsident ist wirklich neu und besser als Bush, denn er startete sofort einen neuen Krieg in Pakistan, schickte noch mehr Truppen nach Afghanistan, hat den Jemen als nächstes im Visier und bereits bombardiert, führt einen geheimen Krieg am Horn von Afrika, provoziert Länder mit Aggressionen in Südamerika und will den Iran auch noch angreifen, alles im Auftrag seiner Drahtzieher. Dafür wurde er bereits mit dem Friedensnobelpreis geehrt. Bei seiner Ansprache vor dem Nobelpreiskomitee sagte er im Prinzip, „Krieg ist Frieden“. Er hat mit einem Zuckerguss die weitere Tötung von unschuldigen Zivilisten in Afghanistan beschönigt.

Und all das wird mit dem Krieg gegen Al-Kaida begründet, in dem man der Welt einredet, es handelt sich um eine international operierende Organisation, die modernste Kommunikationsmittel hat, auf unzähliges Personal zurückgreifen kann und über unbegrenzte Geldmittel verfügt. Dabei wenn man die Länder besucht, wo die Al-Kaida angeblich sein soll, sieht man nur Armut, primitivste Lebensbedingungen und Menschen welche sich vor dem Kugelhagel, Granaten und Bomben der westlichen Besatzungstruppen in Sicherheit bringen.

Sie gingen in diese Länder rein mit der Ausrede, die Al-Kaida ausrotten zu müssen, finden sie aber nicht, weil sie nicht existiert. Das geht nun schon seit 9 Jahren so und es wird noch Jahrzehnte andauern, wie uns versprochen wurde. Was sie wirklich ausrotten sind die unbeteiligten Zivilisten, die Mitglieder der Al-Kaida sein könnten, aber nicht sind, sondern sich nur als Senioren, Frauen und Kinder tarnen. Wenn die Einheimischen die Frechheit haben sich gegen die fremden Invasoren, die wie Berserker wüten, zu verteidigen, dann werden sie automatisch als Al-Kaida abgestempelt.

Im besetzten Palästina ist es genau so. Die Israelis drängen die Palästinenser seit 60 Jahren in immer kleiner werdende Reservate, während sie ihnen das Land stehlen, ihre Häuser und Anpflanzungen mit Planierraupen niederwalzen, ganze Familien ermorden und die Überlebenden zum Schluss hinter Stacheldraht und Betonmauern im grössten Freiluftgefängnis der Welt einsperren. Sie verweigern ihnen Wasser und Lebensmittel, medizinische Versorgung und sogar Baumaterial, um ihre durch die verbrecherische Bombardierung zerstörten Häuser wieder aufzubauen.

Und wenn diese drangsalierten Menschen aus lauter Verzweiflung den Mut haben sich mit primitivsten Mitteln gegen eine High-Tech-Armee zu wehren, die sogar mit Atomwaffen ausgerüstet ist, über die man aber nicht sprechen darf, dann werden sie selbstverständlich sofort zu Terroristen deklariert, die man töten kann. Dabei leben sie schon immer dort, es ist ihr angestammtes Heimatland, bis die Aschkenasen kamen und sie mit Terror und ethnischer Säuberung vertrieben und ermordet haben.

Das passiert alles tagtäglich, während die westliche Bevölkerung wie Zombies vor der Glotze hängt und völlig apathisch den TV-Müll sich reinzieht. Selbstverständlich könnten die Menschen aufwachen, eine Regung zeigen, sich empören und etwas gegen die unternehmen, die hinter all diesen Verbrechen stecken, aber sie tun es nicht. Sie unterhalten sich lieber mit völlig banalen Schrott, interessieren sich brennend was irgendwelche Promis machen oder vergiessen Krokodilstränen über unwichtiges Zeug und machen sich Sorgen über den kuscheligen Eisbären Knut.

Kein Widerstandskämpfer der sich für seine Rechte einsetzt und diese gegen die Invasoren verteidigt, kann heute so genannt werden, ohne sofort mit Al-Kaida in Verbindung gebracht zu werden, obwohl es keine Al-Kaida gibt. Die wirklichen Terroristen sitzen in Washington, London und Tel Aviv, plus ihre Komplizen und Mittäter in Paris, Rom und Berlin. Es ist eigentlich logisch, wenn diese kriminelle Verbrecherbande hinter allen Morden und Zerstörung auf der Welt steckt, dann muss was gegen sie unternommen werden. Am besten wäre es, wenn man sie zum Teufel schickt, um damit den anderen eine Lektion zu erteilt die nachrücken.

Aber das ist nur Wunschdenken, denn eines ist für mich klar, der grosse Plan wird umgesetzt, bis die Zivilisation am Ende ist und die Weltverbrecher sich selbst zerstört haben. Erst dann ist ein Neustart möglich.

Die gleichen Leute welche diese fiktive Al-Kaida uns dauern vor die Nase halten, um ihre Verbrechen rechtfertigen zu können, sind die selben welche das ganze Finanzsystem an die Wand fahren, um uns unsere Ersparnisse und Renten auch noch zu klauen. Sie sind auch die welche die Nachrichten die wir zu sehen und zu hören bekommen kontrollieren. Sie steuern die Unterhaltungsindustrie, welche den amoralischen Müll produziert, um unseren Geist und den unserer Kinder zu vergiften. All das führt uns unweigerlich als Gesellschaft an den Rande des Abgrunds.

Wir haben hier ein Dilemma das nicht lösbar ist. Auf der einen Seite haben wir eine kleine Gruppe von Psychopathen, welche die menschliche Rasse als Beute ansehen, die man nach belieben foltern und töten kann und dabei sich noch aufgeilt, bevor sie sie fressen. Und auf der anderen Seite gibt es eine grosse Mehrheit, die zu blöd ist zu erkennen was wirklich passiert und sogar aktiv den Psychopathen hilft die Verbrechen an ihren Mitmenschen zu begehen.

Die wirkliche Frage ist, gibt es ein göttliches Wesen, welches dem ganzen einen Sinn gibt und uns zu einem bestimmten Ziel führt. Wenn es dieses Wesen nicht gibt, dann bringt es nichts etwas gegen das Unrecht zu unternehmen. Wenn es eins gibt, dann gibt es einen Sinn im Leben, nur wir erkennen ihn leider nicht. Da ich für mich weis, es gibt ein göttliches Wesen, habe ich den Sinn für mein Leben gefunden, was nicht daraus besteht, in diesem System bereitwillig mitzumachen, die immer gleichen menschlichen Rituale dauernd zu wiederholen bis ich abtrete.

Wenn man sich umschaut, dann müsste man meinen, es gibt viele Leute die an dieses höhere Wesen glauben, denn es gibt genug Kirchen, Kathedralen, Tempel, Moscheen und Synagogen und die Anbetung darin. Wenn man sich die Prinzipien der ganzen Religionsgründer anschaut, dann könnte man meinen, alles müsste wunderbar sein, wenn alle danach leben würden. Aber wir machen es nicht.

Seltsamerweise, wer wirklich nach den Geboten der Religionen lebt, die Lehren befolgt und seine Mitmenschen entsprechend behandelt, den Frieden wirklich will, der wird ausgegrenzt, als Verräter beschimpft, sieht sich bald selber als Terrorist abgestempelt und im Extremfall bekommt eine Kugel ab, so wie John F. Kennedy, Martin Luther King, John Lennon, Jitzchak Rabin und andere.

Dann gibt es sogenannte Priester, die sich zwischen den Menschen und dem göttlichen Wesen stellen, die sich mit den Psychopathen verbündet habe, die dann den Gläubigen alle möglichen unsinnige Rituale aufbürden und ihnen dann noch predigen, die anderen sind Ungläubige, sie würden an den falschen Gott glauben und deshalb muss man sie verschmähen, ausgrenzen und sogar vernichten. Sie reden von Hass und Intoleranz, hetzen eine Gruppe gegen die andere auf. Dabei gibt es nur einen Gott, egal wo man sich befindet.

Es gibt nur einen Gott... und dann andere Sachen welche die Leute anbeten, wie den Mammon, Statussymbole oder Macht, die nur zur Erfüllung des eigenen Egos dienen. Es ist das Ziel der Psychopathen die Menschheit so zu steuern, dass sie an diesen Materialismus glauben und es erstrebenswert ist, immer mehr davon zu haben und zu konsumieren. Um ihre Macht zu erhalten, spalten sie die Bevölkerung und hetzen sie gegeneinander auf. Am besten und effektivsten mit Angst, mit Feinden die überall lauern und von denen nur sie uns beschützen können. Deshalb gibt es den von ihnen erfundenen Terrorismus.

Die Idee, es gibt eine Al-Kaida, die weltweit operiert und ständig untereinander in Verbindung steht und Terroranschläge plant, ist absurd. Tatsächlich werden die Schuhbomber und Unterhosenbomber genau von denen fabriziert, welche uns davor beschützen sollen. Der Grund für diese synthetischen Terroristen ist, damit die Regierungen in unsere Intimsphäre eindringen können, sinnbildlich in unsere Schuhe und Unterwäsche. Sie sind auch die welche die Flugzeuge in die Wolkenkratzer fliegen, die Bomben platzieren und die Anschläge dann der Al-Kaida in die Schuhe schieben. Sie kontrollieren die Medien die dann verkünden, wer die Bösewichte sind und warum man sie nun angreifen muss. Selbstverständlich alles nur zur Selbstverteidigung.

Es sind sie, die Regierungen und ihre Geheimdienste, welche all das machen, auf Befehl derer die im Hintergrund die Fäden ziehen und immer die selben sind, die welche den Reichtum der Welt kontrollieren und ganz für sich haben wollen. Wir sind in einer Situation, wo wir praktisch nichts mehr dagegen tun können. Der einzige Trost ist, es gibt eine höhere Macht, welche alles in der Hand hat und vor dem sich alle einmal verantworten müssen.

Es wäre schön wenn wir, welche versuchen die Mitmenschen aufzuklären, mit einem Megafon direkt in ihr Hirn reinposaunen könnten, um sie zu wecken und damit eine Veränderung herbeizuführen. Es ist frustrierend auf dieses Meer der Ignoranz schauen zu müssen, in der Hoffnung, man findet irgendwo Inseln der Intelligenz, die daraus hervorragen. Es sieht so aus, wie wenn die einzige Möglichkeit, dass die Leute es endlich kapieren, darin liegt, wenn die Welt nicht mehr wie bisher funktioniert. Wenn die Schlafschafe in so eine extreme Situation geraten, damit sie endlich weiter als über ihren Tellerrand schauen.

Die meisten Menschen sind nicht in der Lage oder Willens zu erkennen, was mit ihnen passiert. Es ist erschreckend zu sehen, wie die Mehrheit völlig damit einverstanden ist, was auf der Welt stattfindet und gerne so weitermachen. Sie werden erst aufwachen, wenn es direkt mit ihnen selber geschieht. Erst wenn man ihnen die Tür eintritt und sie abholt, dann werden sie die übliche dumme Frage stellen, „wie konnte das nur passieren?“, nur dann ist es zu spät.

Der gemeinsame Feind der Menschheit ist klar auszumachen, es ist die Hochfinanz. Sie haben sich das Privileg erkauft, staatlich legalisierten Betrug auszuüben. Die welche hinter Obama, Brown, Sarkozy, Merkel und den ganzen anderen Staatsführern stehen und nach ihrer Pfeife tanzen lassen, sind Feinde der Menschheit und sie als ihre Agenten auch. Die Parlamente sind voll von Feinden der Menschheit. Ihre Aufgabe ist es per Gesetz uns jeden Tag noch mehr zu stehlen und es ihren Kontrolleuren zu geben, die bereits einen riesigen Haufen an Gestohlenen haben.

Jeder der das Wort Al-Kaida in den Mund nimmt, um uns Angst zu machen, wie wenn es sie wirklich gibt, ist ein Lügner und ein Feind der Menschheit. Jeder der die bestehenden Kriege befürwortet und neue Kriege will, ist ein Feind der Menschheit. Jeder der junge Frauen und Männer in die Kriege schickt, damit sie für die Konzerne sterben, ist eine Feind der Menschheit. Jeder Konzern der Geld mit den illegalen Kriegen macht, ist ein Feind der Menschheit. Praktisch jeder der uns im TV anspricht und das ganze System verteidigt, ist ein Feind der Menschheit. Die ganzen Medienhuren, Schauspieler und Entertainer welche die Lügen verkünden und aufrechterhalten, sind Feinde der Menschheit.

Jeder der seine höhere Position, seinen Einfluss, sein Geld und sein Talent nicht dazu nutzt die Lüge zu entlarven und die Wahrheit zu verkünden, ist ein Feind der Menschheit.

Alle diese Emporkömmlinge haben ihren Pakt mit dem Teufel gemacht. Ihnen ist es völlig egal was mit uns geschieht und in welchem tiefen Loch wir stecken, weil sie meinen sie stehen über uns, kommen ungeschoren davon, können die Silbermünzen behalten, die sie für ihren Verrat bekommen haben. Dabei sind sie in den Augen der Mächtigen nur Diener, nützliche Idioten, die man nach Gebrauch wegwerfen kann. Die kommen genau so dran wie wir, einfach nur später.

Der wirkliche Feind der Menschheit ist die kleine Gruppe der Finanzoligarchen, welche schon seit Generationen das Geld, Zins und Zinseszinssystem aufrecht erhalten und überhaupt erfunden haben. Sie sind die welche alle Kriege angezetellt haben und daran reich geworden sind. Alle anderen Institutionen, wie Militär, Industrie, Konzerne, Banken, Regierungen, Parlamente, Parteien und die Medien, sind in ihren Augen nur notwendige Werkzeuge zur Umsetzung ihres grossen Planes der Versklavung und Weltbeherrschung. Die Verantwortlichen in diesen Institutionen werden von ihnen eingesetzt, sind alle austauschbar und ersetzbar. So wie demnächst Angela Merkel.

Wir leben in einer aussergewöhnlichen Zeit der Prüfung und die eigene Menschlichkeit und den Glauben an die Menschheit zu bewahren ist schwierig. Schärft eure Sinne um die Lüge erkennen zu können und haltet an der Wahrheit fest so lange ihr könnt. Die meisten von euch sind anständige Leute die nur das Beste für sich und ihren Familien wollen. Jeder wird versuchen so gut es geht an der Oberfläche zu schwimmen, nachdem das Schiff untergegangen ist. Ihr werdet entweder entdecken ihr seid aus stärken Holz geschnitzt als ihr dachtet oder ihr werdet sinken.

Es genügt nicht nur zu wissen was in der Welt schiefläuft, sondern man muss auch die Konsequenzen für seine Leben daraus ziehen und handeln.

Am besten wäre es, wenn wir alle zusammen morgen nicht mehr zur Arbeit erscheinen, uns weigern irgendetwas zu kaufen und nicht mehr gehorchen, bis diese Despoten an der Macht freiwillig zurücktreten und verschwinden. Ich wünschte ihr würdet keine Steuern mehr zahlen, bis diese Staatsführer ins Exil gehen oder im Gefängnis landen. Ich würde es begrüssen, wenn alle ihre Stimme erheben und lautstark das sofortige Ende aller Kriege fordern und den Rückzug aller Soldaten verlangen. Alle welche an der Macht sind und für das Unrecht die Verantwortung tragen, müssen von dieser Macht entfernt werden.

Ich wünschte ihr würdet alle mentalen, emotionalen und ökonomische Verbindungen zu diesem üblen System kappen, bis dieses System dem Wohle der meisten Meschen dient und nicht mehr nur einer kleinen Minderheit. So lange ihr das nicht macht, so lange ihr im System drin bleibt und es damit unterstützt, wird sich nichts ändern und es wird uns weiter alle ausbeuten und versklaven.

Wer sich nicht von den Verlockungen des System befreien kann, wird weiter im Hamsterrad rennen bis er blutige Pfoten hat, aber nie vorwärts kommen. Wer sich aber freischwimmt und das andere Ufer erreicht, wird eine neue Welt entdecken und zu neuen Kräften kommen. Dort müsst ihr hin. Ihr müsst die Kontrolle über euer Leben haben und nicht das System über euch. Da gibt es kein Dazwischen, sondern nur ein Entweder-Oder.

Das System wird euch ausbeuten und bestrafen bis ihr aufwacht, denn das ist die Aufgabe des Systems. Ihr könnt ein einfaches und erfülltes Leben führen, mitten in dem kommenden Chaos, denn das wirkliche Leben ist in euch, findet in euch drinnen statt. Ihr seid nur deswegen am Leben und ohne dem nicht mehr. Denkt dran, alles was ihr seht und hört ist nur Schein, ihr seid das Echte.

Möge das göttliche Wesen euch beschützen und mit euch sein.

insgesamt 154 Kommentare:

  1. Freeman hat Recht: Wir haben es selbst in der Hand etwas zu unternehmen.

    Die Politik muss dem Druck des Volkes folgen.

    Wie kann man allerdings die verblendeten Massen von TV und Radiohörer aus ihrer vermeindlichen Sicherheit herausholen ?

    Die Medien schaukeln den Wohlstand vor, die Krise ist gewesen und die Kriege seien gerecht.

    Über den 11.9 spricht man nicht mehr....

    Ich arbeite an der Aufklärung: www.webinformation.at

    Aber die Seite muss auch verbreitet werden....

  1. Tim sagt:

    Und zum Schluss hat noch gefehlt:
    AMEN !
    Danke noch einmal für diesen tollen Beitrag. Es trifft wieder ins schwarze.
    Die Menschen müssen jedoch bedenken, wir sind nicht alleine in dieser Welt.Wir haben viele sichtbare und unsichtbare Helfer.Nützt euere Gedanken nur fürs positive,ihr könnt damit sehr viel bewegen!!!

  1. Butti sagt:

    Du glaubst nicht an Gott, aber sprichst von einem Göttlichen Wesen.

    Du bist gegen Krieg, aber deklarierst die Medien Puppen als Menschenfeinde, und betreibst somit selber hetze.

    Ich hoffe das ich den Beitrag falsch verstanden, oder du sehr euphorisch und ein wenig unüberlegter als sonst geschrieben hast.

    Ansonsten kann ich dir nur Recht geben, die komplett verweigerung betreibe ich seid mehreren Monaten, leider noch nicht 100% autark, aber es entwickelt sich weiter.

    Leider ist das alleine nicht sehr erfolgreich, zudem fehlen irgendwann die einkommensquellen.
    (Wo kriege ich bitte min. 2000x Sticker mit diversen aufdrucken um die Supermärkte um die ecke zu beschmieren?! =(((((( *verzweifelt* - ebenso könnte ich nen Drucker + nen paar Dutzen Papier (500er packs) gebrauchen....)


    Beukotiert ALLES - Sammelt alles an Geld zusammen - Verballert ALLES in Flyer/Postkarten/Sticker/Kreide und was sonstnoch....

    selbst wen die (dumme)breite masse nix glauben will - wenns überall zu sehen ist schaltet ihr gehirn so wie es soll : und es wird REAL....


    Freeman hilf mir !


    mfg Butti

  1. o sagt:

    ich bin gestern zu spät zur arbeit gekommen und habs auf al kaida geschoben.
    hat geklappt, mach ich morgen wieder

  1. Nightbird sagt:

    Was soll man da sagen - vielleicht "die Hoffnung stirbt zuletzt" ?
    Danke für diesen ernüchternden Artikel. Du sprichst mir aus der Seele.

  1. Rockwater sagt:

    "Die wirkliche Frage ist, gibt es ein göttliches Wesen, welches dem ganzen einen Sinn gibt und uns zu einem bestimmten Ziel führt."

    Der große "Unbekannte", was will er/sie uns sagen. In den Weisheitsschriften Indiens steht, dass wir nun im Kali Yuga leben, was das 4 Zeitalter ist und die Nacht repräsentiert. Es begann etwa vor 5000 Jahren. Wir sind also in einer Übergangsphase vom Abend zur Nacht.
    Also Leute es wird noch dunkler und eine Nacht dauert seine Zeit.
    Es gibt aber etwas was was uns hilft die Dunkelheit der Nacht hinter uns zu lassen.

    Das ist die göttliche Liebe die alle Lebewesen (auch Tiere und Pflanzen) einschließt. Es existiert nur der alles umfassende Eine und wir sind Teile seines Wesens. Er/Sie hat unzählige Namen und ist auch Namenlos.

    Also Leute es gibt immer Hoffnung und sie wohnt in jedem von uns.

  1. a.m.a3 sagt:

    freeman du hast dich selbst übertroffen.Sprichst mir aus der Seele.Ich kanns nicht fassen,echt klasse!
    Und wie du schon sagtest,das leben muss einen Sinn haben.Der Glaube macht stark und gibt Mut.und alles was wir sehen ist vergänglich,leben ist vergänglich aber Gott sei gelobt,ist gerecht und was danach kommt ist ewig!alhamdulilah

    Weiter so Freeman!
    Salam,Friede

  1. Voltago100 sagt:

    Stimme dir 100% zu. Klingt aber nach einem Abschiedsbrief ... Wehe Freeman ;(
    Ohne dich werde ich nur noch an meinem "Holz" arbeiten, damit ich und meine Familie nicht (so schnell) untergehen.
    Ich weigere mich zu glauben das es keine Hoffnung mehr gibt!

  1. Herbert sagt:

    Danke @freeman !

    Worte sind Wegweiser die richtig gedeutet werden sollten.

    Landkarten sind nicht die Landschaft... (Alfred Korzybski)

    Das gesuchte "göttliche Wesen" ist die WAHRHEIT. Sie ist die "Emanation" des Absoluten (Lebens) - traditionell "Gott" genannt.

    Wieso sagte "Jesus" angeblich:

    ICH BIN der Weg, DIE WAHRHEIT und das Leben.

    Weil ohne Wahrheit nix geht - die persönliche Ehrlichkeit eines jeden Individuums ist der "client" zum "server" Wahrheit.

    Und nur in der Wahrheit können sich Individuen mit beiderseitigem "Gewinn" - der VERTRAUEN ist - begegnen ohne sich gegenseitig zu überlisten, sich zu betrügen oder auszunutzen und dadurch gegenseitig zu enttäuschen.

    Das nennt man "Ethik" - was in den Medien quasi synomyn zu "doof" abgewertet wird.

    Siehe: "Der Ehrliche ist der Dumme".

    Nun ist Letzteres aber nur eine Fiktion - der Unehrliche ist sein eigenes Arschloch und wird den Preis bezahlen - irgendwann traut ihm keiner mehr - aber "die Anderen sind dann Schuld" - haha.

    Naja - ich kann hier kein Buch schreiben - doch "wer es fassen kann der fasse es" (Gruss von "Jesus", der das hohe Bewusstsein erlangte - wie Krishna, Buddha auch schon - das man "Christus" nennt - pures lebendiges Wohlwollen (nondual, unconditional, wie die Sonne - sie scheint gleichermassen über "Gute" UND "Böse" - es ist ihr wurscht wer sich selbst verarscht).

    Jeder könnte das auch - aber Er glaubt es nicht...

    Die Priester ALLER Religionen haben immer dies vertuscht weil sie davon leben wollen dass man IHNEN vertraut und nicht der Wahrheit selbst, die durch den schlichten "Gottesdiest" erlangt wird, der schlichte unstrategische EHRLICHKEIT zu jedem ist - in Ewigkeit.... (also "immer und überall").

    Alle "Strategen" (Lügner, Trickser) die nur ihren Vorteil vor Anderen suchen wissen nicht dass das Raumzeit-System eine "Spiegelwand" hat durch die kein Wesen durchdringt, das nicht "lauter" (ehrlich, wahrhaftig) ist.

    Ich wünsche allen Unehrlichen eine "sanfte Landung" VOR der Mauer - denkt mal drüber nach.

    In 100 Jahren weiss JEDER was ich hier meinte - aus eigener authentischer Erfahrung - weil wir nicht "hoch" kommen zu der Region in der Freude selbstverständliches Lebenselixier ist.

    Kinder haben sie bis sie vom System übertölpelt werden.

    Have fun...

    .

  1. bernd sagt:

    Ja was Voltago100 sagt dachte ich mir auch schon hört sich irgendwie an als wenn Du Dich Freeman verabschieden willst.

    Verdenken könnte ich es Dir nicht, aber bitte halte durch Du wirst sehen (auch wenn es zur Zeit noch nicht danach aussieht).

    Die ach immer so runter gemachten Massen werden sich bald erheben (davon bin ich fest überzeugt) denn so betäubt wie immer behauptet wird sind die nicht.

    Noch was, ich hörte gerade einen Bericht im Radio (morgen geht ja der Schau Prozeß gegen Schreiber los) das Schreiber lieber in einem Kandischem Knast sitzen möchte als weiter in einem deutschen.

    Begründung....Schreiber hat Angst vor Mäusen die es in kandischen Knästen nicht geben soll.

    Bohh wenn man mal überlegt.....dieser Typ handelt mit Waffen womit Millionen Menschen vernichtet werden, aber er hat Angst, vor Mäuschen da kann man sich nur annäherend vorstellen was die anderen achso Mächtigen vielleicht noch für Ängste mit sich rumtragen.

    Vielleicht ist das ja einer der Gründe warum diese Fascho so sind wie sie ebend sind.

  1. Herbert sagt:

    Für @Voltago100

    es ist durchaus verständlich dass Einer der durchaus der Prophet IST aber nichts gilt sich einmal fragt ob es noch Sinn macht zu reden und zu erläutern - nur um immer angegriffen oder argwöhnisch als Übertreiber bezeichnet zu werden.. !

    Der Satz dazu lautet:

    "nicht Perlen vor die Säue werfen".

    Das ist nicht Arroganz, das ist Vernunft.

    Wenn Einer seine gesamte Aufmerksamkeit und Zeit verwendet um andere zu warnen - und merkt dass diese es nicht verstehen WOLLEN - dann muss er sich einfach mal erholen und prüfen was noch wirklich helfen könnte.

    "Wer nicht hören will muss fühlen"

    Das ist die volkstümliche Verdichtung des Satzes "Euch geschieht nach Eurem Glauben" - was JEDER Quantenphysiker sofort unterschreibt - wer lesen kann ist im Vorteil - doch bitte keine "Medien" (Klatsch, Kommentare, Beschönigungen, Verunglimpfungen der Ehrlichen Non-Profit-Helfer) - nur authentische Schriften bitte...

    Er hat die "Harfe singen gehört" denke ich (HAARP, Haiti)

    .

  1. Wahrheit sagt:

    Das Babylon-System neigt sich dem Ende zu, mal sehn wer den Übergang vom Khali Yuga ins Satya Yuga schafft. Die jetzige Zeit wurde schon vor Jahrtausenden prophezeit und in allen Details beschrieben, siehe z.b. Johannes von Jerusalem (12. Jahrhundert) oder die Offenbarung in der Bibel.

    Es ist so wie Freeman sagt, das Ende dieses Systems ist unausweichlich. Es wird wohl mit einem grossen Knall in Schall und Rauch aufgehn.

    Wünsche euch trotz den harten Fakten noch eine schöne Zeit im aktuellen Leben. Spannend ist es allemal...

  1. Harald sagt:

    Klasse geschrieben! Tja was kann man machen. Z.B. so wenig Geld wie möglich auf der Bank haben, keine Lebensversicherungen mehr kaufen, Freunde informieren (die einen müde belächeln)Keine MS-Medien unterstützen, kaufen, konsumieren. Kritische Bemerkungen auf "Nachrichten" Seiten hinterlassen. Auf allen Kanälen öffentlich machen, dass man diese kriegerischen, arogannten, ausbeuterischen Ratten nicht mehr will.

    Kleiner Tip: 9/11 Dokus gibt es ja einige. Dieser hier geht verdammt tief in die Materie und hat 42 Teile auf Youtube. Der Autor hat da unfassbare Detektivarbeit geleistet. Es lohnt sich wirklich das bis zum Ende anzusehen!! Da wird einem NOCH MEHR der Schleier von den Augen gerissen.

    http://www.youtube.com/user/HardbittenHeretic#p/u/1/U7RoBQaCgd4

    Be prepared for the worst..

  1. Wahrheit sagt:

    Der Sinn des Lebens besteht im Prinzip darin, zu SEIN und zu ERFAHREN. Stellt euch vor, ihr seid zwar eine Seele, habt aber keinen Körper. Ihr dümpelt also Jahrtausende im Weltall rum, ihr wisst zwar, dass ihr da seid, aber irgendwie seid ihr doch nicht materiell da. Also wird irgendwann einmal das Verlangen in euch aufkommen, wirklich etwas zu SEIN und wirklich Dinge auf materieller und emotionaler Ebene erfahren zu können. So ist es etwas natürliches, sich einen Körper auszusuchen und diesen zu "bewohnen", um diese Erfahrung machen zu können. Und das ist auch schon der ganze Hokus Pokus vom Sinn des Lebens.

  1. kolos sagt:

    freeman, ich bin sprachlos.

    solange es die menschen nicht verstehen werden, dass wir alle ein teil eines ganzen sind, und damit mein ich nicht nur die natur oder die mutter erde, ist alles sinnlos.

    es gibt eine kosmische energie die für das gleichgewicht sorgt und deswegen glaube ich nicht, dass die nwo aus glücklichen menschen besteht.

    wir sind jetzt schon ofiziell alle alQaida, also abwarten was die zukunft noch bringt.

    es ist so wie freeman sagt, solange es den leuten gut geht ist es ihnen völlig egal wieviel elend, hunger, krieg, tod, unrecht es auf der welt gibt. es betrifft sie ja nicht. noch nicht, dieser gedanke wird garnicht erst erschaffen.

    man wird als depp, spinner, schwrazmaler, sogar als hitler abgestempelt wenn man etwas für die allgemeinheit tun will.

    "geiz ist geil! schau auf dich selbst!"
    ich glaube diese einstellung hat es noch nie in unserer zeit gegeben. nicht mal in tiefsten feudalismus.

    echt traurig.

    leider glaube ich auch, dass die nwo bei ihrem untergang eine "sinnflut" auslösen wird, nach dem motto; !wenn ich nicht das haben kann, was ich will, du erst recht nicht!"

    das es gewissenslose psychopaten sind haben sie schon mehrmals unter beweis gestellt.

    am beschissensten ist das gefühl der hilflosigkeit. man tut alles was in seiner macht steht und sieht das alles kein erfolg hat. im gegenteil es wird immer schlimmer und die massenpsychose besteht weiter.

    in den usa werden kinder vom staat dafür finanziell belohnt, wenn sie die "umweltsünden" ihrer eltern verpetzen.

    wir leben in einer kranken zeit, die hoffentlich bald vorbei ist.

    einzige trost bleibt, dass alles ein kreislauf ist und wir nicht sterben können....

  1. Frank sagt:

    Bis dato gefiel mir der Blog als alternative Betrachtung vorwiegend politischer Ereignisse. Aber ist halt nur eine persönliche Meinung. Es gibt keine "objektive historische Wahrheit". Die hatten schon die DDR Bonzen gepachtet. Wenn man sich auf ein göttliches Wesen beruft, sollte man bedenken, daß es die Menscen liebt. Trotz aller Schwächen. Verachtung und elitäre Arroganz in Form von "völlig verblödet", "gehirngewaschen"," Schlafschafe" verurteile ich scharf. Was die Menschen "müssen", ist ihre Sache. Wer sich nicht mit "Megafone direkt ins Hirn reinposaunen" lassen will, kommt ins Umerziehungslager? Natürlich es "ist frustrierend", am Leid der Welt zu leiden. Aber deshalb die Hoffnung fahren lassen? Es kommt wie es kommen muß. "Wir leben in einer aussergewöhnlichen Zeit" - eben nicht, war schon immer so. Die Menschen sind wie sie halt sind. Es gibt keine anderen. Trotz alledem und alledem, trotz SPD und alledem....
    Der Sinn des Lebens ist der FROH-SINN!

    mit fatalistischen Grüßen

  1. Adrian sagt:

    „Geld ist der Gott unserer Zeit und Rothschild ist sein Prophet“, schrieb Heinrich Heine im März 1841

    heute ist es immernoch so, und ich fürchte im jahr 2100 auch noch...

  1. Frank sagt:

    P.S. bezüglich persönlicher Haltung zu Medienhuren von einem zornigen Grßaufklärer (Georg Schramm)ab 1,35 Min:
    http://www.youtube.com/watch?v=JgPr_ovDbMk&feature=related

    und bezüglich Frohsinn und Religion
    http://www.youtube.com/watch?v=JgPr_ovDbMk&feature=related

    mfG

  1. edmundusrex sagt:

    @freeman
    Für mich war das einer Deiner stärksten Artikel und Du hast mir damit wirklich aus der Seele gesprochen. Auch habe ich, wie schon einige der Vorposter bemerkten, den Eindruck, daß es beinah' nach einem Abschied klingt.

    Ich hoffe nicht, daß es so ist, denn mit Deinem Blog hast Du vermutlich mehr Menschen aufgeweckt, als es einem von uns möglich gewesen wäre. Du hast mir und sicher vielen Anderen gezeigt, was ein Einzelner bewirken kann und Du bist damit, zumindest im deutschsprachigen Raum, zu einer Institution geworden.

    Deine Saat wird aufgehen, aber es dauert, bis aus vielen Pflänzchen ein Wald wird und noch sind wir darauf angewiesen, daß uns jemand als Beispiel voran geht.

    Alle die Deinen Blog besuchen wissen bereits wo's lang geht, aber die breite Masse hat noch viel zu wenig Ahnung. Wir - und damit meine ich, jeder der diesen Blog besucht - hat hoffentlich die Absicht, möglichst viele weitere Menschen aufzuwecken.

    Dazu bräuchten wir eine möglichst kompakte Zusammenstellung von Fakten, die vor Allem für die breite Masse verständlich ist. Eine Zusammenfassung von Nachvollziehbaren Punkten, die man jedem Menschen in die Hand drücken kann, versehen mit Quellen und Links, so daß jeder der es liest, von sich aus weitere Informationen finden kann. Maximal sechs doppelseitige A4-Seiten lang, gut recherchiert, geschrieben und aufbereitet, etwas das jeder von uns ausdrucken und verteilen kann.

    Wenn alle die hier dabei sind mitmachen, müsste das ein großer Schritt für unsere Bewegung sein.

    Wir bräuchten auch mehr Reklame für die bereits bestehenden Stammtische. Ich fange damit gleich an :
    In Wien treffen wir uns an jedem 1. und 3. Mittwoch des Monats ab 19 Uhr im Florianihof, 1080 Wien, Florianigasse 45.

    Gruß an Alle.
    Edmund.

  1. frohnatur sagt:

    Das Wissen um all diese Zusammenhänge ist nicht neu,aber wie es aussieht müssen wir auf die Rückkehr von Christus warten, denn der Satan ist derzeit der Fürst dieser materiellen Welt. Wenn wir dem entgehen wollen, so bleibt uns nur übrig, was Jesus uns sagte:" Man kann nicht Gott und dem Mammon dienen!" und "Wer mir folgen will, der nehme sein Kreuz auf sich!" Es ist hart festzustellen, dass auf jeden, der sein Kreuz aufnimmt (sich der Wahrheit stellt)ebenfalls ein Golgatha wartet, in dieser oder jener Form. "Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben!", das gibt es nicht zum Nulltarif. Es wird uns alles materielle kosten, um das geistige ewige Leben zu erreichen. Und die materiellen Dämonen werden alles tun, um uns diesen Weg zur Hölle auf Erden zu machen.

  1. Gesundes Neues, freeman
    gesundes Neues, seine Leser!
    Hab was schönes entdeckt (auf rewashTv) - sehr passend zum thema
    http://video.google.de/videoplay?docid=-4784216697639078196#

  1. Soldier sagt:

    Ich hatte vor ein zwei Wochen einen ähnlichen Gedankengang.
    Ich dachte immer wir stehen einen Schritt vor dem Abgrund und wenn sich nicht schnell was ändert, nehmen wir auch noch diesen Schritt. Heute denke ich, das wir den Schritt schon genommen haben. Wir sind am fallen und ich warte bis wir unten aufschlagen.

    Es liegt mir fern, die Leute, die noch immer an ein Wechsel glauben, zu demoralisieren. Jedoch habe ich seit meinem erwachen, nicht wirklich gute Erfahrungen mit den Schlafenden gemacht. Entweder meine Kommentare und Einträge werden erst gar nicht publiziert und wenn doch dann wird man als Schwarzmaler und schlimmeres betitelt.
    Ich will die Leute die immer noch an dieses System glauben auch nicht als dumme Schafe bezeichnen. Denn ich brauchte selber eine lange Zeit um wirklich von alle dem loszukommen und wenn jemand nicht aufwachen will, ist das sein gutes Recht. Ich meine die Wahrheit zu akzeptieren, das alles woran du geglaubt hast Schall und Rauch ist, ist nicht wirklich einfach. Im gegenteil dies war und ist wohl meine grösste Challenge in meinem bisherigen Leben. Und darum kann ich es niemandem übel nehmen, wenn er das nicht will, ob bewusst oder unbewusst.

    Und wirklich vom System loszukommen ist fast ein Ding der unmöglichkeit auch wenn du weist das Geld nur ein Stück Papier ist und keinen Wert hat. Das System läuft ja nur mit dem Mamon. Ich habe leider kein Bankkonto das ich auflösen könnte und mir ein kleines Haus irgendwo in der Natur zu kaufen und mir einen kleinen Garten anlegen. Ist auch nicht weiter schlimm denn vermutlich ist das nur eine kleine Lehrphase auf dem ewigen Weg. Hoffe ich zu mindest :)

    May God help us all.

  1. wrong23 sagt:

    Hallo Freeman und Hallo @all,

    was für ein Text. Ja, du sprichst auch mir aus der Seele.
    Vor ein paar Tagen, hatte ich genau über das Thema eine lange Unterhaltung mit meinem Mann. Ich liebe meinen Mann, aber es gibt da diesen einen Punkt, an dem wir uns einfach nicht mehr "verstehen". Viele werden wissen, was ich meine. Er versteht meine Art zu denken nicht, ebenso wie ich seine nicht mehr verstehe.
    Ich habe aber die Hoffnung, dass er auch endlich "komplett" erwacht. Wissen tut er viel, aber da ist eine Grenze, Mauer oder was weiss ich...

    Ich werde weiterhin Aufklärung in Form von Flyern verbreiten...

    Da gelte ich lieber als "Querdenker", als das ich mich selbst verarsche....

    wrong23

  1. Voltago100 sagt:

    @Herbert
    das ist mir voll bewusst. Vieleich deswegen habe ich auch mein "Tropfen" hier getan, denn ich weiß wie hart die Arbeit von Freeman ist.

    @Freeman
    Das A und O wieso es Schlafschafe gibt sind halt die Medien. Wenn du mit deiner Seite, die nicht nur für mich wie ein Leuchtfeuer im ganzen Dunkeln hier steht, auch noch ausgeht wäre gut wenn alle "Erleuchteten" auf den großen Knall sich vorbereiten.

    Das wird sehr hässlich ausgehen! Es gibt auch hier genug Links wie man wie lange autark auskommt. Nimmt Euch das zu Herzen wenn es etwas an Euch und Euren Familien liegt!

    Aber wie gesagt die Hoffnung stirbt zuletzt und mein Verstand weigert sich auszumalen das das Böse über das Gute siegen wird!!!

  1. Ghostwriter sagt:

    Was ist (meiner Meinung nach) der Sinn des Ganzen?

    Ich bin schon seid Jahren auf der suche nach der Wahrheit und nach dem Sinn in diesem Irrenhaus zu leben.

    Ich suchte zuerst nur im AUSSEN
    ohne es mit meinem INNEREN abzugleichen,was mich von einer Täuschung in die nächste führte.

    Dann fing ich in meine Verzweiflung an einfach Fragen zu stellen,aber meine Ungeduld gab mir nicht die Zeit
    auf die Antworten zu warten und ich wartete auch leider nur auf direkte Antworten.

    Durch einige Erlebnisse und Bücher
    fing ich an intuitiver zu arbeiten
    und stellte auf einmal fest (im kleinen wie im Großen) das es keine
    Zufälle gibt und die Antworten meist verschlüsselt sind.

    Ich fing an der anfangs sehr leisen
    intuitiven Stimme mehr Gewicht zu verleihen und sie wurde dadurch immer
    höhrbarer und klarer.

    Eine trainierte Intuition macht es möglich die Spreu vom Weizen zu trennen und trotz der Unglaublichkeiten
    (das manipulierte Ego wiederspricht)
    vertraute ich darauf wo mich meine Intuition bei der Suche hinführte.
    Je tiefer ich grub desto schlimmer der Gestank,was mich an den Rand der Erträglickeit brachte und auch schwere Depressionen verursachte.

    Mein komplettes Weltbild musste revidiert werden und dabei kam ich in eine Sinnkrise.

    Wie konnte ein allmächtiges Wesen
    das alles zulassen?

    Die Antwort darauf war verblüffend!

    Weil die virtuelle Zeit eine Illusion ist so wie auch Materie eine
    Illusion ist.

    Ja diese Illusion ist so perfekt das wir uns ihr nicht entziehen können
    zu mindest nicht dauerhaft.

    (Ist sogar heute wissenschaftlich belegt)

    Zu was soll das Ganze dann gut sein
    fragte ich mich.

    Es gibt nur eine plausible Erklärung.

    Es geht außschließlich um Erfahrung!

    Was sollen wir erfahren?

    An Ende alles was Erfahrbar ist!

    Wieso?

    Weil sich das Ganze dessen Teil wir sind dazu entschlossen hat.

    Es hat sich entschlossen das große Spiel zu spielen.

    Wenn ihr die Gabe hättet (hab ich auch nicht) euch an eure ganzen Existenzen in dem Spiel zu erinnern
    wäret ihr Überrascht wer und was ihr
    schon alles gespielt habt.

    Ich hatte schon mal eine sehr konkrete Erinnerung an ein anderes Leben und es fand nicht mal auf der Erde statt also ist das Spiel wohl nicht auf diesen Planeten begrenzt.

    Nun ist mir wohl klar,das mich viele
    (auch hier) als Spinner oder Fantast sehen aber das beeinflusst meine Erkenntnisse nicht und jeder hat
    seine Erfahrungen und Erkenntnisse
    zu machen.

    Am Ende sind wir alle Eins!

  1. KPAX sagt:

    Wieso betreibt Freeman Hetze ?

    Wir befinden uns in einem Krieg -noch Infokrieg- und da gibt es nunmal verfeindete Parteien und die,die Freeman benannt hat,stehen auf der anderen Seite.

    Und es wird leider erst ein Einsehen erfolgen,wenn der ein oder andere selbst in den Arsch getreten wird,aber diesmal wird es zu spät sein.

    Diese Tyrannis ist global organisert und sie hat techn.Möglichkeiten,die eine Weltherrschaft ermöglicht,die innen und aussen unangreifbar wird.

    Und sie haben "uns" durchstudiert,es scheint als wenden sie jetzt Schritt für Schritt ihre Erkenntnisse an.

    Freeman hat recht :
    Wir akzeptieren praktisch jegliche Schweinerei,die abläuft,solange es uns selbst nicht betrifft.
    Nur ich befürchte unser Schutzreservat indem uns die Eliten die letzten 60 Jahre haben gedeihen lassen, jetzt wieder abgebaut wird.

  1. maralkos sagt:

    Guter Text Fredman

    Vergleiche Deinen Text mit Kap. 13 der Apokalypse....
    * Das Tier, das aus dem Meere steigt und einem Panther gleicht, ist die Freimaurerei.
    * Das Tier mit zwei Hörnern, das aus der Erde steigt, einem Lamme gleicht und alle dazu bringt, das erste Tier anzubeten, ist die kirchliche Freimaurerei.

    LG Markus

  1. xericxx sagt:

    Sehr guter Beitrag!

    Das man andere verändern kann würde ich so nicht unterschreiben. Man kann Impulse setzen die dann einen anfangen lassen über Bestimmtes nach zudenken, ... aber die Veränderung muss von einem selber aus kommen. Aber allein diese Impulse sind enorm wichtig.

    Auch ich bin gläubig und auch ich habe, wie wohl fast jeder mal in seinem Leben, mich nach dem Sinn im Leben gefragt. Gibt es ein göttliches Wesen? Wenn ja, warum existiert dann soviel Böses in jeglicher Form auf unserer Welt?

    Die Kirche konnte mir nie überzeugende Antworten auf meine Fragen geben und ich hatte meinen Glauben schon ein Stückweit verloren. Aber es gab Menschen in meinem Leben die bei mir Impulse gesetzt haben die sich in mir weiter entwickelt haben. Und so kam ich zur Anthroposophie.

    Alles was passiert hat einen Grund, so auch die aktuelle Weltlage. Leider hinterfragen die meisten Menschen nix sondern übernehmen einfach nur den "Glauben" anderer.

    Durch die Massenmedien und dem täglichen Wahnsinn (sei es der Stress auf der Arbeit, das Stadtleben, ..) verblöden die Menschen und sterben geistig immer mehr ab.

    Und da hat Freeman schon ganz Recht wenn er sagt ein guter Weg sei wenn man in sich aus allem rausnimmt. Am besten sich gleich in der Askese übt. Denn man schlägt 2 Fliegen mit einer Klappe. Man unterstützt nicht mehr das kranke System aber man selbst gewinnt an geistigen Kräften und kommt dem göttlichen Plan einen Stück näher.

    Auch was ROCKWATER sagt ist sehr interessant. Laut Rudolf Steiner, dem Begründer der Anthroposophie befinden wir uns in dem 5. Nachantlantischen Zeitalter, 2 werden noch folgen ehe dann nach einem großen Einschnitt (dem "Krieg aller gegen alle") ein ganz neuer Entwicklungszyklus beginnt.

    Auch Emil Bock erwähnte bereits um 1950 herum, dass das Leben welches von vielen als ungerecht und hart bezeichnet wurde zu dieser Zeit noch garnix ist zu dem welches mal in einigen hundert Jahren auf der Welt existieren werde.

    Jeder der Interesse hat sich mal näher damit zu befassen dem sei das Buch "Apokalypse - Betrachtungen über die Offenbarung Johannes" von Emil Bock wärmstens zu empfehlen!!!

    Darin wird die Apokalypse geistig durchleuchtet und einem verständlich dargelegt und erklärt. So aktuell wie wohl nie zuvor!

    Mögen alle Wesen Glück erfahren!

  1. Quadrillion sagt:

    "Die wirkliche Frage ist, gibt es ein göttliches Wesen, welches dem ganzen einen Sinn gibt und uns zu einem bestimmten Ziel führt."

    Jeder von uns ist ein göttliches Wesen und nur wir können dem "Ganzen" einen Sinn geben und unser Lebensziel bestimmen.

    Ihr solltet "Askese" von Nikos Katzantzakis lesen, dort beantwortet er diese Frage mit so gestalterischer Stärke, lyrischer Fülle und philosophischer Tiefgründigkeit, dass er einem zu Tränen rührt.

    Er führt die verfahrene Situation der Menschheit auf ein grundsätzliches Problem zurück, nämlich auf das Fehlen von Verantwortungsbewusstsein. Wenn ihr das analysiert, werdet ihr sehen, unser gesamtes System ist auf der "Abschiebung" von eingener Verantwortung auf andere aufgebaut (Versicherungen, Justiz, Staat, Finanzsystem, Wirtschaft,Religion etc.).

    Nur indem wir unsere Veranwortung akzeptieren, kommen wir aus dem Schlamassel heraus.

    "Love responsibility. Say: It is my duty, and mine alone, to save the earth. If it is not saved, then I alone am to blame."

    "Where are we going? Shall we ever win? What is the purpose of all this fighting? Be silent! Soldiers never question!"

    Nikos Katzantzakis, "Askitiki"

  1. Chris sagt:

    Ich bin der Meinung, dass es kein höheres Wesen gibt.
    Wozu auch.
    Wir Menschen halten uns für zu wichtig.
    Etwas Besonderes wollen wir sein.
    Doch was ist an uns ausser dem Pinzettengriff und dem überdimensionalen Gehirn so Besonders?

    Die Menschheit ist der größte Irrtum der Evolution.

  1. Guy Fawkes sagt:

    Neun Jahre nach der grossen Lüge, kommt spät das Erwachen!
    Ein göttliches Wesen wird sicher Trost geben, wenn es denn existiert!
    Aber vor diesem Trost, wenn das Leben denn eine Prüfung ist, kommt die Prüfung!?
    Was erwartet er/es von uns?!
    Bestimmt nicht das wir andauernd nach Manna jaulen, sondern Stellung beziehen!
    Viele berechtigte Demonstrationen finden entweder zuwenig Interesse oder werden gar nicht in den Medien erwähnt!
    Es kommt der Tag der großen Abrechnung, dessen müssen wir uns bewusst sein!
    Ich sage dies nur ungern, aber vielleicht sollte man sich neben all den friedlichen Aktivitäten, leider auch dafür Rüsten, dass die ganze Show blutig ablaufen wird!
    Was hindert uns nach dem Erkennen eigentlich noch daran, das Recht selbst in die Hand zu nehmen?
    Wenn ich morgens, wohl gemerkt so gegen 0600 Uhr in Richtung Wald gehe, dann sehe ich viele Fenster, wo zu dieser Zeit die Glotze läuft! In diesen Fenstern sind bestimmt mehrere Personen, die sich schon zu dieser frühen Stunde den heruntergeleierten, geistigen Dünnschiss der Massenmedien reinziehen! Sollen die, die aufgewacht sind wirklich auf die Schlafschafe zählen? Oder erwartet man von uns ein Opfer?
    Grippewelle, Massenimpfung hast Du mit verhindert, lieber Freeman!
    Ich selbst schrieb immer pro Gewaltfreier Lösungen. Ich denke manchmal sehr oft daran, wie schön es wäre nach New York zu fahren und den Fettsack Rockefeller einfach an den schönen viktorianischen Laternen vor seinem Haus aufzuknüpfen! Bin ich dann genauso wie sie? Ich glaube nicht! Lasst uns doch einfach mal dieses Dreckspack zum Teufel jagen! Hinter Gittern bringen, wo sie hingehören! Du hast leider Recht, Freeman! Die vielen Petitionen, ja sogar Massendemos in USA haben wenig Wirkung erzielt!
    Im Moment sieht es so aus, dass es eine Art Wettrennen gibt! In dem es heisst, wie ist die Relation der Erwachten gegenüber dem Zeitplan der Realisierung der elitären Pläne! Für mich steht die Alternative ganz klar fest, zu diesem Babylon-System: die demokratische Landschaft der 80iger Jahre, wo wenigstens die Volksmehrheit noch funktionierte, dies gepaart mit dem Instrument des Volksentscheids! Dann noch die Zerschlagung der EU-jeder Staat soll wieder für sich stehen! Man kann doch mit Nachbarstaaten friedlich zusammenleben, ohne einen Superstaat gründen zu müssen!
    Ich scheisse auf die Multis! Ich hoffe, diese Figuren verschwinden bald von der Bildfläche, ob friedlich oder mit Gewalt ist mir mittlerweile sowas von scheißegal, das könnt ihr mir gerne glauben!
    Ansonsten wünsche ich Euch Allen, dass dies sehr schnell geschieht! Für ein Leben in Würde für Alle!

  1. Quadrillion sagt:

    Gibt's on-line leider nur auf Englisch:

    http://www.angel.net/~nic/askitiki.html

    Abschluss:

    1. "I BELIEVE IN ONE GOD, DEFENDER OF THE BORDERS, OF DOUBLE DESCENT, MILITANT, SUFFERING, OF MIGHTY BUT NOT OF OMNIPOTENT POWERS, A WARRIOR AT THE FARTHEST FRONTIERS, COMMANDER-IN-CHIEF OF ALL THE LUMINOUS POWERS, THE VISIBLE AND THE INVISIBLE.
    2. I BELIEVE IN THE INNUMERABLE, THE EPHEMERAL MASKS WHICH GOD HAS ASSUMED THROUGHOUT THE CENTURIES, AND BEHIND HIS CEASELESS FLUX I DISCERN AN INDESTRUCTIBLE UNITY.
    3. I BELIEVE IN HIS SLEEPLESS AND VIOLENT STRUGGLE WHICH TAMES AND FRUCTIFIES THE EARTH AS THE LIFE-GIVING FOUNTAIN OF PLANTS, ANIMALS, AND MEN.
    4. I BELIEVE IN MAN'S HEART, THAT EARTHEN THRESHING-FLOOR WHERE NIGHT AND DAY THE DEFENDER OF THE BORDERS FIGHTS WITH DEATH.
    5. O LORD, YOU SHOUT: "HELP ME! HELP ME!" YOU SHOUT, O LORD, AND I HEAR.
    6. WITHIN ME ALL FOREFATHERS AND ALL DESCENDANTS, ALL RACES AND ALL EARTH HEAR YOUR CRY WITH JOY AND TERROR.
    7. BLESSED BE ALL THOSE WHO HEAR AND RUSH TO FREE YOU, LORD, AND WHO SAY: "ONLY YOU AND I EXIST."
    8. BLESSED BE ALL THOSE WHO FREE YOU AND BECOME UNITED WITH YOU, LORD, AND WHO SAY: "YOU AND I ARE ONE."
    9. AND THRICE BLESSED BE THOSE WHO BEAR ON THEIR SHOULDERS AND DO NOT BUCKLE UNDER THIS GREAT, SUBLIME, AND TERRIFYING SECRET:
    THAT EVEN THIS ONE
    DOES NOT EXIST!"

  1. Christian sagt:

    Anmerkung zum "Wie" des Aufklärens:

    Hier wurde es bereits in früheren Beiträgen einmal beschrieben: "Du musst die LEute dort abholen, wo sie stehen". All Euer Wissen könnt Ihr Anderen nicht verständlich machen, wenn deren Empfängermasten nicht auf "Aufmerksamkeit" ausgerichtet sind. Die erhaltet ihr auch nicht, wenn ihr "stört".

    Der beste Weg ist am Kaffeetisch, wenns mal wieder um die großen Probleme der Welt geht. Macht keinen Wettstreit draus und ballert Euer Gegenüber mit Infos voll, welche er/sie nicht verstehen. Wenn ihr argumentiert, stellt ihnen die Fragen und wartet auf eine Antwort! Weil dann denken sie zumindest nach.

    Hab das letztens mal gemacht, wo es wieder um politische Parteien ging. Mein Gegenüber: "Na wenn jeder wählen gegangen wäre, hätten wir keine CDU/FDP, sondern die Linken, weil die das Volk am Besten vertreten." Ich: "Und? Was ändert sich langfristig? Nichts! Weil auch wenn die Linken jetzt gut dastehen, was ist wenn sie an die Macht kommen? Mit Ihnen passiert das wie mit jeder POartei. Sie werden korrupt und wenn das Geld lockt, vertreten sie die Bürgerinteressen immer weniger." usw. und so fort. Immer aufzeigen wie die Situation jetzt ist udn wie sie sich entwickelt OHNE Wunschdenken einzubringen. Belegt es und gut ist. Da muss man nicht gleich mit 911 kommen.

    Schritt für Schritt!

    @Fawkes

    Geht jedem Aufwachenden so - Ohnmacht pur! Letzten Endes läuft es darauf hinaus was Ghostwriter andeutet: Geh in Dich! Du wirst genauso irre wie das dich Umgebende, wenn du glaubst, alles ändern zu können. Tue das, was du für richtig hälst. Die einfachste Veränderung ist jene, die in deinem Denken stattfindet. Wenn du dir Gedanken machst was Liebe zu Menschen bedeutet und es verstehst, wirst du dein Handeln automatisch komplett umstellen. Ich zum Beispiel habe mich weitgehend verabschiedet von Kleinkriegen, Schlechtmacherei, Verunglimpfung. Ich beurteile Situationen nicht mehr daran, ob sie man mir was wegnimmt und wie ich "das Optimale" raushole, sondern wie nah ich die Prinzipien Frieden, Freiheit, Liebe und Wahrheit sowie "Schönheit" dran bin. Ich übernehme Verantwortung für mein Handeln und Denken. Das kann jeder und ist ein herrliches Gefühl. Weil man sich von Äußeren Einflüssen sehr stark befreit und der inneren Maschinerie eine enorme Kraft verleiht. Die ist der Katalysator für die eigene Entwicklung. Wenn man die einmal "anschmeisst" vertseht man auch, was man für Potential hat. Und es wächst und wächst und wächst ......

    Du wirst nicht alle Seelen retten können. Das ist tieftraurig. Wahrscheinlich gehen wir, Deine Freunde und Liebsten auch drauf, wenn die Menschen nicht beginnen aufzuwachen und zu handeln. Aber das sind Dinge die kannst Du selbst kaum beeinflussen. Tu was Du kannst für Dich und Dein Umfeld - die Welt kannst Du nicht retten - nicht allein! Aber man sollte jede Gelegenheit nutzen, um die Wlet ein Stück besser zu machen!

  1. Chris_2008 sagt:

    Der arme STAAT hat kein Geld mehr,
    wir auch nicht !

    http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Schweizer-Armee-ist-zahlungsunfaehig/story/11236700

    ok, bisschen was sei noch da,
    munkelt man, is aber nur Papier...

    http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/UBSBoni-Das-ist-eine-Sauerei/story/20974588

    United Bandits of Switzerland

    Sie sind der STAAT,
    aber WIR sind das Volk !

    Seid ihr noch PERSON-al ?
    Habt ihr ein noch ein Schulden-KONTO ?

    Was ist eine Kontonummer ?
    Das ist eure Sklaven Nummer bei der UNO
    756.XXXX.XXXX.XX

    löst euch doch langsam von diesen
    SKLAVEN-Verträgen...

    Was ist ein PIN ?
    PIN = PERSON-en Identifikations Nummer

    Persona (ital.) die Maske des Schauspielers

    Aber:

    Wir FREIEN MENSCHEN sind das Echte !

    Bauchi und Öföf zwei unserer mutigen
    geistigen Brüder

    http://www.youtube.com/watch?v=lW8n53AV2rc

    http://www.youtube.com/watch?v=ZDYHqoFRuk4&feature=related

    http://www.youtube.com/watch?v=XF5dxlgzSnI&feature=related

  1. Lieber Freeman! Das ist einer der klarsten, deutlichsten und bewegendsten Text, die Du veröffentlicht hast!

    Dein Aufforderungen am Schluss des Artikels sind nichts anderes als die pure Wahrheit.

    Es gibt tatsächlich kein Dazwischen, das System zwingt den freien Menschen zur Erkennung und schliesslich zur persönlichen Entscheidung.

    Das könnte tatsächlich der Sinn dieses unmenschlich gewordenen Systems sein: Den Weg zurück zu sich selber, zur im Menschen innen wohnenden Schöpfung, zum reinen Bewusstsein, zur Transzendenz zu finden.

    Ohne diese äusseren, riesigen Sackgassen und Sachzwänge, würden wir Menschen nicht aus freier Einsicht erkennen können, dass wir uns wieder verbinden möchten (= wahre religio) mit dem Ursprung, woher wir einstmals freiwillig stammten und uns aus freien Stücken entfernt haben.

    Das Resultat dieser Entfernung vom Ursprung sind die Disharmonien, die nun so auffällig und zerstörend geworden sind, dass die Seelen es hier nicht mehr aushalten.

    Ausstieg aus diesem Unterdrücker-System ist angesagt!

    Ein Weg haben zehn engagierte Autorinnen und Autoren mit dem Grossmünster Manifest aufgezeigt. Jede und jeder darf sich verbinden zu etwas Neuem, das sich selbst verwaltet und möglichst selbst versorgt.

    Nur auf diesem Wege ist "das System", "die Matrix" überwindbar, indem wir endlich daraus aussteigen und aufsteigen.

    Darum: Machen wir so viele wie möglich mit, finden uns und tun erste, persönliche Schritte hin zu einer friedlichen Transformation unsere Zusammenlebens!

    Das Grossmünster Manifest kennen lernen und unterzeichnen:

    http://grossmuenster.net/


    JedeR UnterzeichnerIn erhält die Vollversion Wörterbuch der Manipulation als Dankeschön!

  1. drdre sagt:

    Ein guter Artikel Freeman, an was immer man auch glaubt, ich verzweifele nicht weil ich immer noch Menschen kenne, die sich noch nicht alles erzählen lassen.
    Wenns auch wenige sein mögen aber es ist immerhin ein Anfang.
    Was haben wir sonst? Ich für meinen Teil habe jedenfalls nichts zu verlieren...ausser meinem Leben, aber da müssen wir nun mal alle hin.

  1. Sehr feiner Artikel Freeman, danke schön!

    Wie gehts weiter auf diesem Planeten?

    Ich glaube, unser Schöpfer ist machtvoller als die dummen Teufelsanbeter, die seine schlafende Schöpfung momentan noch ganz gut im Griff haben. Er kuckt uns zu und schaut, was seine Kinder lernen können. Ich bin sicher, wir werden irgendwann wieder paradiesische Zustände auf der Erde erleben, noch in diesem Leben. Wir werden nichts unmenschliches mehr zulassen. Wir Wache werden immer mehr. Alles teuflische wird blos gestellt. Wir holen uns die Medienhoheit. Werden autark und organisieren unser Wirtschaften und unsere Verwaltung, sofern überhaupt nötig selbst.

    Dazu passend hier ein genialer Film: "Der grüne Planet."

    Eine Frau von einem Planeten der der Erde ca. 4000 Jahre voraus ist an Entwicklung kommt zur Erde und mischt die Leute ganz schön auf :-)

    Lustig, spannend erhellend, bis auf unbedeutende Details echt gut!
    http://www.youtube.com/watch?v=vd1nh0eL4S8

  1. Genau das ist es. Wenn jeder von heute auf morgen alles stehen und liegen lässt,.. wer will denn dann wen irgendwo einsperren.

    Hier ist es sehr schön bildlich dargestellt..

    http://www.youtube.com/watch?v=hqWT7vl9Mmg


    Wir dürfen uns nicht länger verarschen lassen und das einfach so hinnehmen

  1. Paladin sagt:

    http://www.youtube.com/watch?v=vd1nh0eL4S8
    ein wunderschöner Film - eine Allegorie - danke an T. A. bei Xing ;-)).

    Liebe/ Butti, ich kann deine Kritik verstehen, kenne viele, die so denken, aber EINEr muß doch mal den Medien den Spiegel vorhalten und klare Worte benutzen, deren Propaganda und Geschlossenheit - auch jetzt wieder in Sachen HAITI ist eh beeindruckend... aber die Leute lassen sich eben ALLE von der emotionalen Lenkung steuern.. kommen gar nicht auf die Idee es als Propaganda zu hinterfragen, sie müßten ja auch erkennen, dass sie Schlafschafe sind.
    LG

    PS: mir gefällt gerade das BUCH Seele und Psyche - Gespräche mit Akhantos gut... eine andere Perspektive auf unsere "Göttlichkeit" - wie auch das Buch: Ihr alle seid Götter von Mark Wahl. Und natürlich wieder: David Icke beschreibt es in seinem: "Unendliche Liebe ist die einzige Realität" gut.

  1. lola sagt:

    Jede Deiner Aussagen spricht mir aus der Seele.
    Seit 2001 versuche ich, Menschen auf die Ungereimtheiten hinzuweisen) Was mir seitdem und deshalb begegnet ist, kann man vielleicht Angst vor Verantwortung nennen. (Kennt ihr diesen Gesichtsausdruck, dieses leichte Erröten, den unsteten Blick, diese aufsteigende Aggression beim anderen, wenn ihr 9/11 auch nur im Ansatz erwähnt?) Was, wenn das Regime korrupt ist? Einen in den Tod führt? Revolution oder lieber die Augen zu und so tun, als wäre alles ok? 95 Prozent der Menschen haben Angst vor ihrer eigenen Freiheit. Deshalb sind wir seit Jahrhunderten an diesem Punkt, daß kriminelle Elemente als "Schafshirten" auftreten können. Freie Menschen sind nicht regierbar, und sie brauchen auch keine Regierung. Freie Menschen übernehmen da Verantwortung, wo sie nötig ist, und lassen anderen ihren Bereich.
    Aber was machen die restlichen 95 Prozent in absoluter Freiheit? Das ist die spannende Frage NACH der Revolution. Ansonsten ist alles Makulatur und blabla.

  1. El. sagt:

    Ist das umstritten ?

    Freemann: "ich ein Egoist bin, denn wenn es der Gesellschaft gut geht, dann geht es mir auch gut und umgekehrt."

    denkt an euch selbst

    "Die meisten Menschen sind nicht in der Lage oder Willens zu erkennen, was mit ihnen passiert. Es ist erschreckend zu sehen, wie die Mehrheit völlig damit einverstanden ist, was auf der Welt stattfindet und gerne so weitermachen. Sie werden erst aufwachen, wenn es direkt mit ihnen selber geschieht."

    Die Insassen der Züge nach KZ-Majdanek sollen tatsächlich glauben, dass sie in Urlaub fahren.

    "Der wirkliche Feind der Menschheit ist die kleine Gruppe der Finanzoligarchen, welche schon seit Generationen das Geld, Zins und Zinseszinssystem aufrecht erhalten und überhaupt erfunden haben (Anmerk. und Geldfälschung in FED). Sie sind die welche alle Kriege angezettelt haben ..."

    Guckt mal das Bild, wo sind sie ? Wie konnte Hitler ohne Standard Oil (Rockefeller) einen Krieg führen ? Nicht der Adolf ist der grösste Kriegsverbrecher. Nicht der Adolf, ein kleiner Schmierenkomödiant wie Obama, Sarco, Angie, ist für den Holocaust verantwortlich, das wissen die Juden schon längst. Die Welt ist von den Massenmörder gelenkt.

    "Das System wird euch ausbeuten und bestrafen bis ihr aufwacht, denn das ist die Aufgabe des Systems." "bis die Zivilisation am Ende ist und die Weltverbrecher sich selbst zerstört haben." Das ist die Welt der Psychopathen, siehe ab Min. 0:40.

    Quelle Freeman: "John Lennon: Unsere Gesellschaft wird von Verrückten geführt, für verrückte Ziele. Ich glaube wir werden von Wahnsinnigen gelenkt, zu einem wahnsinnigen Ende ..." , Adrian hat dazu den religiösen Hintergrund gefunden.

    "Alles was ihr seht und hört ist nur Schein, ihr seid das Echte", das könnte auch Platon sagen.

    Wir reisen weiter nach Majdanek.

  1. PEEENG!!!!!
    was für ein artikel - ein absoluter volltreffer...!!!!

    die frage, die sich mir stellt: wenn das system zugrunde gerichtet ist (und daran führt wohl kein weg vorbei), ist dann auch die herrscherelite zugrunde gerichtet?!

    ich fürchte nicht! denn das system nach dem system ist ja an allen ecken und enden sichtbar.

    der systemcrah und eventuelle kosmische begebenheiten, die bei den menschen ein umdenken auslösen könnten... zwar schräg darauf zu setzen, aber ich tu es!

    und auf uns, natürlich!!!

  1. Akhen sagt:

    Freeman, ich gebe dir in allem 100% recht. Du sprichst mir ständig aus der Seele.Ich lebe - oder versuche nach diesen prinzipien zu leben.Ich scheiß auf den Staat und den ganzen Mob der uns unterdrücken will. Aber nach all dem widerstand erreicht man spätestens dann den niederschmetternden Rückschlag wenn man dank dem ausklinken aus diesem ganzen Finazapparat keine Miete mehr zahlen kann und den Strom gekappt kriegt und ohne versorgung dasteht. Ich würde sofort autark leben,aber selbst ein Grundstück um sich darauf selbst zu versorgen kostet geld,steuern..ect. Man kommt nicht raus aus diesem System wenn man überleben will. So einfach und scheiße ist das. Ich würde alles tun um mich gegen die da oben zu stemmen,aber sie haben es geschafft mich wieder ganz klein zu kriegen . Ihre beste Waffe ist wirklich das Geld, denn letztendlich ist es nur noch das welches über Sein und Nichtsein entscheidet. Auch für die Erwachten.Leider

  1. m. sagt:

    Der Artikel von Freeman ist ein "Dosenöffner".
    Gut so.


    "Warum schaffen wir uns immer wieder die gleiche Realität neu?
    Ist es möglich dass wir uns so gewöhnt haben an unser tägliches Leben,
    die Art und Weise wie wir unser Leben gestalten,
    das wir überzeugt sind keine Kontrolle zu haben?"

    "Wir sind konditioniert zu glauben das die äußere Welt realer ist als die Innere."

    Richtig?

    http://www.youtube.com/watch?v=QUMQ18oGSXU

    http://www.bleep.de/inhalt.6.0.html

    °¬

  1. QWERTZ sagt:

    Selam alaykum Freeman,

    ich tue es ungern hier aus dem Koran zu zitieren aber bei deiner heutigen Predigt (verzeihe mir den Ausdruck) kann ich nicht anders.

    Ja, Du hast richtig erkannt!

    LA ILAHA ILLALLAH

    = Es gibt einen Gott
    = Ja, es gibt nur einen Gott
    = Und man muss sich von allen Götzen lösen

    Diese Erkenntnis ist aber nur der halbe WEG. Für die zweite Hälfte brauchen wir den Beistand Gottes, doch dazu müssen wir ihm schon Folgen, oder zu mindestens zuhören. So horche der Sure 102:

    Hier die Übersetzung in meinen Worten:

    Sure 102, "Die Vermehrung“

    Im Namen des Einen des Liebenden des Barmherzigen

    1. Die Vermehrung (Raffgier) hat euch heimgesucht und beherrscht euch,
    2. bis ihr in die Gräber kommt.
    3. Aber nein! Ihr werdet die Folgen noch erfahren.
    4. Und abermals: Gewiss! Ihr werdet die Folgen noch erfahren.
    5. Wenn ihr nur mit Gewissheit um die Folgen wüsstet!
    6. Ihr werdet ganz sicher das Höllenfeuer sehen.
    7. Abermals! Ihr werdet es mit dem Auge der Gewissheit sehen.
    8. Dann werdet ihr an jenem Tag gefragt werden nach eurem Leben.


    Und hier in der unübertroffenen Übersetzung von Friedrich Rückert:

    Sure 102, "Das Mehrwollen"


    Im Namen Gottes des allbarmherzigen Erbarmers

    1. Ihr wollt nur mehr Geschlecht und Habe,
    2. Und geht darüber zu dem Grabe.
    3. Einst werdet ihrs erfahren,
    4. Ja einst werdet ihrs erfahren.
    5. O daß ihrs sähet recht im Klaren!
    6. Die Hölle werdet ihr gewahren,
    7. Gewahren werdet ihr recht im Klaren.
    8. Da wird man fragen euch, was eure Freuden waren.


    Gott, sieht und weiß was den Mensch beherrscht und er warnt uns mit klaren Worten, nur er hat es nicht so eilig wie wir.


    Kopf hoch Freeman, wir sind nicht zum Sieg verpflichtet, wohl aber die Wahrheit zu erkennen (IMAN=glauben/erkennen) uns auf die Seite der Wahrheit zu begeben (ISLAM=bedingungslos nur der Wahrheit folgen) und uns nach Kräften zu bemühen (JIHAD=der sich bis aufs Äußerste Bemühende).


    Als Muslim haben wir genau diesen von Dir so wohl formulierten Schmerzen und dies nicht erst seit 9/11. Nun wird es auch vielen Anderen klar. Wir bemühen uns auf diesem Pfad, doch unsere Stimme findet hier kaum Gehör, da wir (wenn wir der LEIDKULTUR nicht bedingungslos folgen) entweder als verblendet, als Sympathisant oder gar als Mittäter verunglimpft werden. Wir haben den erforderlichen Mindset aber finden kein Gehör. Es ist an EUCH an vorderster Front mit zu Handeln. Mehr dazu in Sure 61 (Die Reihe).


    Freeman, wir brauchen dich!!!

  1. Anonym sagt:

    Hier noch was zum Thema Jemen.
    Die Russen reden ja mitlerweilen tacheles

    Ich meine damit z.B. "Aus geopolitischer Sicht wäre die „Erscheinung der Al-Qaida" in Jemen durchaus gerechtfertigt - als ein Teil der US-Operation zur Zügelung Chinas, das immer arroganter wird und allmählich Afrika aufkauft."

    http://de.rian.ru/safety/20100118/124733496.html

    fyi, mfg

  1. SuNShiNe ® sagt:

    Hallo freeman,

    mehr kann man nicht sagen! Traurige Fakten…

    Ich persönlich glaube leider nicht, dass wir gegen die Feinde der Menschheit ankommen. Aber weil ich auch weiß, dass es einen allmächtigen Gott gibt, ist es meine Pflicht mich soweit ich kann gegen diese Feine zu wehren. Im Islam zählt die Absicht mehr als das Ergebnis!

    Ich wünsche alles MenschenFREUNDEN Gottes Schutz und Rechtleitung. Amin!

    Salam alaikum,
    sunshine

  1. jini sagt:

    Es gab mal dieses Milgram Expermiment wo die Teilnehmer auf Befehl andere folterten.
    Es war natürlich nur ein Schauspieler der "gequält" wurde aber das wussten die Teilnehmer nicht.
    Sie wussten aber das dies eine Experiment ist und sie haben trotzdem nicht "nein" gesagt.
    Alle?
    Nein 70% wurden zu Tätern während 30% "stop" sagten.
    Dieses Experiment gilt vielen als Beweis für das Böse im Menschen.
    Ich glaube das es genau oder ungefähr die 30% sind die hier lesen und "nein" zu den offensichtlichen Lügen sagen.
    Das Ding ist das staatliche Erziehungssystem sowie viele Eltern kümmern sich nicht um Würde und Bedürfnisse ihrer Kinder.
    Die Lügen beginnen mit dem Weihnachtsmann.
    Als ich merkte dass ich mein ganzes Leben schon belogen werde und erst dann- wurde meine Skepsis zu 9/11 auf einmal Gewissheit.
    Ich denke jeder ist sein eigener Gott, sollte sich um sich kümmern und Verdrängungen bekämpfen.
    Man ist niemanden gegenüber verpflichtet.
    "Niemand hat das Recht zu gehorchen" sagte Hannah Arendt,
    Der Mensch ist sein eigener Gott und nur der kann einem ins Paradies führen.
    Da hört dann auch der Egoismus auf.
    Klar wie gesagt man muss sich selbst mögen aber es muss auch gelingen mehr Leute zu finden die das so sehen.
    Denn einer Umwelt der Zerstörung wird niemand alleine entfliehen können.
    In der Psychologie gibt es viele Möglichkeiten Menschen zu beeinflussen, Think Tank, Public Relator die kennen die Methoden und nutzen sie, es sind hoch intelligente aber kalte Menschen die Designs entwerfen in denen alles einkalkuliert ist.
    Wir Abweichler auch.
    Es gibt soweit ich weiß nur eine einzige Möglichkeit die Masse von Unten zu beeinflussen.
    Das ist das Lernen am Modell.
    Eine kleine Gruppe von Leuten die glaubhaft , selbstbewusst einen anderen Weg gehen und dabei Erfolg haben können ganze Gesellschaften umkrempeln.
    Vorraussetzung ist sie müssen überzeugt davon sein was sie machen.
    Sie müssen nicht reich und hart sein, der Erfolg ist die Zufriedenheit.
    Sie müssen einfach ausstrahlen dass sie mit sich selbst im klaren sind und sich sicher sind in dem was sie machen unabhängig von dem was sie besitzen.
    Nicht so wie die Schauspieler auf der Politikbühne.
    Das ist kein einfacher Weg, denn jeder muss in seiner Sozialisation anfangen und einige Erlebnisse müssen neu gedeutet werden.
    Beziehungen, in denen etwas falsch läuft müssen in Frage gestellt werden, egal mit wem.
    Selbstehrlichkeit ist die Voraussetzung nicht mehr zu lügen und sich nicht mehr belügen zu lassen.

  1. El. sagt:

    Antwort

    zur Beruhigung:

    «Dadurch, dass ein Volk nicht mehr die Kraft oder den Willen hat, sich in der Sphäre des Politischen zu halten, verschwindet das Politische nicht aus der Welt. Es verschwindet nur ein schwaches Volk.»,Carl Schmitt.

    Signed El.

  1. Herbert sagt:

    Hermetische Gesetze, oft als "oben" wie "unten" angedeutet haben mit oben und unten natürlich nichts zu tun im Sinne von drei Dimensionen - eher mit "wie Du Dich verhältst zu Anderen, weniger Machtvollen, so wird es Dir selbst auch ergehen".

    Die Hermetik ist unentrinnbar !

    Wer weiss wo der Satz steht "da wird sein Heulen und Zähneklappern" (Angst) ?

    Nun zur Sache:

    Wer hat sich schon einmal um die Gemütsverfassung eines Huhnes gekümmert das sein Leben lang Eier legen soll - damit er eins zum Frühstück bekommt oder in die Pfanne oder in die Nudel. Es ist "nur ein Ei" - nein nein - es ist das Potential zu einem Huhn - missbaraucht durch einen Idiot den Du im Spiegel sehen kannst.r

    Wer kümmert sich um die Traurigkeit der vebliebenen Enten nachdem er eine davon gestern beim Chinesen verspeiste.

    Die Hermetischen Gesetze sind unentrinnbar - ABSOLUT !

    Du bist auch nur hier im Stall um Geld zu machen für Andere die darüber sich garnicht scheren und Dich nichtmal kennen - und Champus saufen - äh, geniessen.

    Toll dieses zarte Fleich der Kälber (KUHKINDER) - einfach köstlich.

    Die Hermetischen Gesetze sind unentrinnbar - "was Du den Geringsten meine Brüder (die noch Kleinen an Bewusstsein) getan, das hast Du MIR getan (dem absoluten Bewusstsein, dem Leben schlechthin und so Dir selbst auch)

    Wieso glaubst Du wird irgend ein bornierter Trottel Mitleid mit Dir haben so Du selbst Dir auch noch nie Gedanken machtest über Schweinefamilien, Freie Hühner, Tolle Stiere und Kühe die auf sie warten... :-)

    Äh - warum soll Es Dir besser gehen als Du es anderen Kleineren, weit weniger Mächtigeren gehen lässt und vergönnst.

    Die Hermetischen Gesetze sind unentrinnbar.

    Wer andere dafür bezahlt dass sie Tiere töten damit er welche fressen kann wird von Leuten die dafür bezahlt werden zu zwingen, einzusperren und so nicht Gehorsam erzwingbar ist - zu töten - auf den Müll geworfen als unnützer Roboter bzw. "Vieh".

    Die Hermetischen Gesetze sind unentrinnbar.

    .

  1. Dank sei allen die LICHT in das Dunkel bringen
    In vielen alten Schriften wird "Gott" als das unfassbare unbenannte beschrieben.
    In den Runen (Nordische Rassen Wikkinger etc) gibt es für das unbenannte nur "Rührmichnichtan" dann als erste Erscheinung einen Kreis und als zweite einen Kreis mit Punkt.
    Taoismus:
    Der chinesische Philosoph Lao Tse (*600 v. Chr.) gab der kosmischen Urkraft den Namen Tao, zu deutsch Weg oder Vernunft. Der Begriff Weg bedeutet Bewegung durch Zeit und Raum. Materie altert im Verlauf von endlichen Zeitabläufen. Das Tao entwickelt sich aus sich selbst, ordnet sich selbst und wandelt sich immerwährend nach kosmischen Gesetzen. Das Tao erscheint von außen gesehen leer, enthält jedoch unerschöpflich viel Energie. Diese steht jedem zur Verfügung, der ihr Wesen versteht. Das Tao weist den Weg und ordnet das innere und äußere Chaos. Es hat keinen Anfang und kein Ende.

    "Das namenlose Tao ist der Ursprung aller Dinge Das benannte Tao ist die Mutter des Universums. Das Universum ist das Allgemeine, im Unterschied zum Besonderen und es ist das Ganze, im Unterschied zum Einzelnen".

    Man soll sich also kein Bild von Gott machen. Dies ist nicht nur bei Muslimen so.
    Germanen, Kelten.......
    Das höchste ...

    Dann kommen in der göttlichen Harmonie Propheten, Engel, Naturgeister....und wie sie alle heißen
    Nimmt man selbst diese innere Reinheit an so kann man sich eines höheren Bewusstsein sicher sein. Man erkennt erst dadurch niederes Bewusstsein.

    Früher dachte ich immer ,,Wie unwissend müssen eigentlich die ganzen Politiker etc sein, um soviel Scheiße zu bauen?". Ich dachte es geht um eine bessere Zukunft.

    Erkennen die denn nicht die Zusammenhänge? Mehr Bildung, intelligentere Menschen besssere Umwelt... Die Liste ist lang, sehr lang.

    Heute frag ich mich, warum mir der Zusammenhang nicht schon früher in der Klarheit bewusst wurde. Zensur und Geheim haben schon immer jedem Ansatz von Demokratie geschadet. Schaut in die Geschichte. Es wiederholt sich immer wieder. Aber passt auf, auch diese ist gefälscht. "Hure Babylon"

  1. Betrachten wir nun unsere heutige Welt.

    Zitat aus einem Buch über Buddas Leben...

    In Buddhas Wanderjahren kam es aber auch zu vielen Begegnungen des Erwachten mit der einfachen
    Bevölkerung des Landes. Sie verliefen fast alle ähnlich. Man erzählte ihm von der Freude an sinnlichen
    Genüssen, am Berufserfolg, am Familienleben. Von Entsagung wollte man zunächst nichts hören. Doch
    Buddha verstand es, auch hier durch überzeugende Rede über den solches Leben beherrschenden und darum
    auch gefährdenden Bedingungszusammenhang, den Sinn und das daraus folgende Heil seiner Lehre so
    darzustellen, daß er ständig neue Anhänger fand.
    Meist gelang es ihm auch, Menschen in fragwürdigen Berufen zum Nachdenken und zum Neuanfang zu
    bewegen. So machte er den Kriegern deutlich, daß sie ihr blutiges Handwerk mit Sicherheit in ihre eigene Hölle
    führe. Aber auch wer nur an Mord und Totschlag denkt oder sie als Schauspieler auf der Bühne darstellt, geht
    zwangsläufig denselben Weg. Denn im Karma sind Denken und Tun das gleiche.

    In diesem Zusammenhang die karmische Gegenwartsfrage zu stellen muß uns mehr als erschrecken lassen.
    Welcher Belastung des Karma setzen allein unsere Fernsehprogramme jeden Tag viele Millionen von
    Menschen aus, ganz zu schweigen von den weiterwirkenden Einflüssen, die von solchen Programmen vor
    allem auf junge Menschen ausgehen? Hier wird das Böse virulent. Es ist das Geschwür, das sich im Samsara
    nur allzu leicht ausbreitet.
    Die knallharte Wahrheit ist dass das BÖSE jeden mit Absicht zu verderben sucht.
    Feierabend GUTE Menschen die NUR IHREN DÄMONEN begünstigenden JOB's machen
    , insbesondere Tätigkeiten welche direkt oder indirekt krank machen und nicht selten Morde zur Folge haben, schaufeln sich ihr eigenes Verderben.
    Seele an den Teufel verkauft bedeutet mitunter in absoluter GEISTIGER UMNACHTUNG Selbsttäuschung und karmische Verstrickung weitere LEICHENBERGE zu produzieren.
    Es selbst die friedfertigsten nicht unbehelligt lässt (Zwangsimpfungsandrohung, KriegsINDUSTRIE....).

    Menschen die mit Absicht die übelsten Eigenschaften verherrlichen, diese legalisieren ...
    Dies wird dann moderne Kultur genannt!
    Die Realität erscheint da eher als mordende Kultur
    Nur wahre Erkenntnis befähigt Dämonen zu bannen(mit Dämonen sind meist lebensfeindliche Eigenschaften gemeint)
    Lüge ist Wahrheitsscheu
    Selbst eine kleine Kerze vermag einen Raum zu erhellen!

    Die Unsterblichkeit der Seele ist nicht nur in östlichen Religionen zu finden. Auch in der EDDA (Germanisch, Keltisch..) ist sie fester Bestandteil...

    Nur fester Glaube und das Wissen um die Unsterblichkeit der Seele hat am Ende der "Materiellen Welt" noch Bestand.
    So einfach ist die Wahrheit.

  1. Jana_Knops sagt:

    Toller Artikel den ich so nur bestätigen kann.

    Allerdings bin ich eine derjenigen die (schon fast) aufgegeben hat.

    Solnge sich die Menschen untereinander bekriegen und beschimpfen , solange werden wir nichts ändern.

    Und ich meine jetzt nicht mal die Menschen die noch schlafen, sondern die erwachten.

    Selbst da herrscht unter den einzelnen, verschiedenen Gruppen (Infokrieg, Die Gelben usw.) Missstimmung und Feindseeligkeit. Obwohl eigentlich alle dasselbe wollen.

    Solange wir nicht alle an EINEM tisch sitzen werden wir nichts verändern.

    Die Schotten hätten damals auch den Krieg gegen die Engländer gewonnen wenn sie nicht so sehr damit beschäftigt gewesen wären sich untereinander zu bekriegen...

  1. Haniel sagt:

    Danke Freeman, Bingo!

    Soeben aus Italien zurückgekehrt, möcht ich nur kurz die Sicht der Italiener anführen. Auf die Frage, was können wir tun, gibt es nur die lapidare Antwort:"Nichts, nur zusehen, wie alles zusammenbricht". Das "Nichts" ist in Italien natürlich auch ziviler Ungehorsam. Kein Mensch hat einen Parkzettel im Wagen ausliegen, oder das Armaturenbrett ist voll davon, dann können die Polizisten lange suchen, aber Arbeit ist nicht Ihre Aufgabe.

    Es gibt internationale private Treffpunkte, wo die Leute ihre Erfahrungen austauschen, auch kulturell. Das ist es, was ich hier in D nicht kenne. Jeder igelt sich ein und ...

    Ich persönlich glaube, daß es nicht für alle so schlimm wird.

    Kommt gut durch!

  1. justmyself sagt:

    wie haltet ihr diese Wahrheit aus?Ich bin seit wenigen Monaten erst wach geworden durch einen Verwandten aus dem Ausland der mich auf eure Seite verwies.Lese sehr viel Infos auch auf vielen Links.Ich fühle mich als würde man mich in einem Fass den Berg hinabrollen in dem millionen Nägel stecken...Erwacht aus einem Strohbett- aber immerhin. Ein Himmelbett hatte ich eh noch nie.Dennoch versuche ich unentwegt unseren Vorrat aufzubauen um wenigstens 4 Wochen überleben zu können. Aber was wenn sie uns das Wasser abstellen- das Gas abdrehn. Nach 4 Wochen sind meine Gaskocher alle und die Läden zu...Ich hab Angst...kennt ihr das wenn ihr eure Kinder anseht und euch das Herz bricht dass sie keine Ahnung haben welches Chaos vor der Tür steht- ihr nicht wisst ob ihr sie durchbringen könnt?
    Was wenn das Internet gekappt wird und ich den letzen Kontakt zu normalen Menschen wie euch abbricht?Ich habe mir zwar einen Weltempfänger gekauft aber kann nicht so toll englich...Wie komm ich dann an Informationen? Mein Umfeld belächelt mich- ich ziehe mich zurück- Was ist wenn es kracht auf der Welt- Grundgütiger- da will ich am liebsten wegschlafen- für immer. Sagt mir was hält euch ab Schluss zu machen?
    Justmyself

  1. Sly sagt:

    "Um ihre Macht zu erhalten, spalten sie die Bevölkerung und hetzen sie gegeneinander auf."

    Aktuelles Beispiel auf spiegel.de:
    "Vermögensverteilung -
    Beamte sind die heimlichen Reichen


    Gruß und: Danke Freeman

  1. Quadrillion sagt:

    Die Hermetischen Gesetze stammen von Hermes Trismegistos, "der dreimal große Hermes", so nannten die Griechen den ägyptischen Gott der Weisheit Thot.

    Diese Gesetze werden auch die kosmischen Gesetze genannt.

    1. Alles Materielle ist vom Geiste geschaffen.
    Das All ist reiner Geist und das Universum ist geistig.

    2. Das Gesetz der Entsprechung.
    Wie oben, so unten.

    3. Das Gesetz der Polarität.
    Jedes Teil hat ein Gegenteil.

    4. Das Gesetz der Schwingung.
    Alles ist in Bewegung. Stillstand ist unmöglich.

    5. Das Prinzip des Rhythmus.
    Alles schwingt.

    6. Das Gesetz von Ursache und Wirkung.
    Jede Wirkung hat ihre Ursache.

    7. Das Prinzip des Geschlechts.
    Zu jedem Ding gibt es eine Ergänzungshälfte, die aus beiden ein Ganzes macht.

    http://www.omkara.de/kosmischeGesetze.htm

  1. der_caine sagt:

    @jana_knops:

    ich sehe die sache mit dem "bekriegen" unter uns sogenannten "erwachten" ähnlich.

    politniks gegen eso's usw.! diese scheingefechte bringen uns nicht unbedingt weiter. wir alle haben doch nur ein ziel:

    WAHRHEIT UND (WAHRE)FREIHEIT

    oder?

    vielleicht steckt aber auch ein system dahinter?

    p.s.: super post, freeman

    grüsse aus dem "imperium" der_caine

  1. :raven: sagt:

    Ich habe es bereits vor Wochen auch hier schon mal geschrieben... eigentlich befinden wir uns schon lange in einem Bürgerkrieg.

    Sich weiterbilden, viel lesen, diskutieren, nachdenken und aufweckende Filme anschauen... alles super. Aber das allein wird niemanden wirklich helfen, wenn nicht eine ernsthafte Konsequenz daraus erwacht.
    Warum erstickt unser Handeln schon in den Kinderschuhen? Warum bleibt von der gedanklichen Wut am kommenden Morgen so wenig übrig? Verpufft unsere Entschlossenheit so oft ohne Wirkung?
    Fehlt uns das Vermögen, den Strippenziehern wirklich etwas böses zuzutrauen? Zweifeln wir aufgrund unserer eigenen positiven Wertevorstellungen daran, dass andere weitaus weniger moralisch handeln können?

    Orientiert man sich an den Fakten und handelt wenn auch nur in kleinen und allerkleinsten Schritten, ist das wohl der schwerste Schritt für jeden. Ist dieser aber geschafft, werden die nächsten Schritte immer einfacher.

    Konjunktiv-Sätze wie "Man könnte ja...", "Wie müssten..." oder "Wir sollten alle..." sind Lippenbekenntnisse derjenigen, welche gerade den bekannten Aha-Effekt im Kopf verspürt haben.
    Nach dem Aha-Effekt muss dann alles weitere eine Muss-Entscheidung sein, nie mehr eine Kann-Entscheidung. Und, was aus meiner Sicht sehr wichtig ist, wir müssen uns von dem Gedanken trennen, das Muss-Entscheidungen ohne Schmerz oder Verzicht umgesetzt werden kann. Die Suche nach dem kleinsten Übel wird zum Selbstzweck, der mehr Zeit kostet als wir noch haben.

    Wir als Teil der Bevölkerung haben schon zu viel Zeit gegenüber den Strippenziehern verloren, es ist Zeit zum handeln.

    In Diskussionen mit anderen vergleiche ich die Wahrheits- und Aufklärungsbewegung gerne mit den Lebensphasen eines Kindes. Das "Baby" wird langsam seine Windeln los, lernt laufen... und muss nun zunehmend an Selbstständigkeit gewinnen.

  1. "der Glaube an Gott wird so klein werden, dass er unter einen Hut passt"

    Schön, dass auch mal die Glaubensfrage angesprochen wird.
    Ich denke, dass mangelnder Glauben aus Hoffnungslosigkeit resultiert und diese resultiert wiederum aus einem System, dass sich selbst schon zu sehr verselbstständigt hat, zu sehr in den Köpfen sitzt und nun dabei ist, sich selbst auf die Spitze zu treiben. Das passiert in einer Welt, in der der Kopf ausnahmslos über das Herz siegt.

    Wir sollten zu einer Info-Guerilla werden. Es gibt viele Möglichkeiten. Kauft Euch beispielsweise diese kleinen gelben Note-it Zettel, beschriftet sie und klebt sie an Bankautomaten, an Supermarkteingängen, an Autos oder sonst wohin. Selbst wenn die Nachrichten die Empfänger nicht erreichen, so wird es allmählich auffallen, wenn dieses Phänomen sich verbreitet. Letztes Jahr im Wahlkampf sah ich Wahlkampfschilder, die mit unseren URLs übersprüht waren. Ich sah ein großes Schild an einer Autobahnbrücke hängen auf Pappe, auf dem stand, dass der 11. September eine Lüge ist. Die Kreideaktion und all solche Sachen, Geldscheine beschriften etc. Wir werden damit einfach solange weiter machen, bis entweder die Aufklärung das Rennen um die Zeit gewinnt, oder bis uns der Laden um die Ohren fliegt.

  1. tom_tom sagt:

    @justmyself:
    DU bist nicht allein, ich kanns dir nachfühlen, - die einzige sorge gilt auch meinem 5 jährigen sohn. - wenn ich über die klinge spränge und kein kind hätte, ging es mir sowas von am arsch vorbei ... - ich denke, dass es sehr vielen leuten so geht, wie uns. - nur sollten wir einfach die zeit nutzen um uns zu überlegen was wir wie regeln, so viele informationen sammeln wie möglich und ganz wichtig - netzwerke bauen und gleichgesinnte (erwachte) finden. - allein, oder als einzelkämpfer wird man die kommenden zeiten kaum bewältigen können. - gemeinsam kann man füreinander stark sein, sich für seine umgebung, sein netzwerk einbringen. - jeder kann was, und wenn jeder für den anderen da ist und da sein wird, dann wirds zu packen sein. - also auch wenn du dir irre sorgen machst, sehr vielen von uns "kürzlich" erwachten, plagen die selben ängste. - ängste sind aber da um überwunden zu werden. - geh hinaus, genieße die natur und treff dich mit leuten, sprich mit ihnen, überdenk dein bisheriges leben und geh einfach auf die menschen zu ... - es wird !!!

  1. Selbstdenker sagt:

    Man muß bei der ganzen "Euphorie" des evtl. sprichwörtlichen Aufwachens der Massen folgendes bedenken:

    Das hätte längst passieren müssen und wenn ich sage längst, dann meine ich mindestens mehrere Jahrzehnte.

    Die weltweiten Drahtzieher (Hintertanen) in Gestalt der Hochfinanz und Königshäuser (so wirkliche Entscheider dürften das höchstens 2 handvoll Clans sein - diese dann mit paar tausend Mitgliedern, wobei es da auf eine Nase mehr oder weniger nun auch nicht ankommt) haben diesen ganzen Laden bereits seit längeren im Griff.

    Das hat nicht erst "kürzlich" angefangen.
    In die Herrschaft der Gegenwärtigen fallen sämtliche Kriege des 20. Jahrhunderts / weltweit alle aktuellen Diktaturen / im Grunde eigentlich alles in dieser Zeit, wovor der Satan persönlich wohl lieber flüchten täte (also alles was so negatives im Berreich Bio-Chemie-Atom-Gesellschaft -inkl. mehrerer Milliarden wie auch immer Umgebrachter- verzapft wird).

    Dazu gehören natürlich gleichwohl sämtliche "Krisen" = alles Steuerung zur Erhaltung der Macht.

    Dieses funktioniert nur, weil diesen Trickbetrug die Masse nicht durchschaut. Dies ist nichts anderes als ein Jahrmarktgaukler, der mittels gezielter Ablenkung seine Effekte dem staunenden Publikum präsentiert.
    OOhh´s und AAhh´s in Form von scheinbarem Wohlfahrtsstaat / Wahlen und allgemeinen gefühlten (zumindest monetären) Reichtum inklusive.

    Dieses Dilemma (Wir sind das Volk - aber eigentlich doch nicht) ist in der Tat mit den konventionellen Mitteln, also Aufklärung, Kampf, Revolutuion usw. nicht mehr zu durchbrechen, wobei meine persönliche Erkenntnis in den letzten Jahren ist, das die Mehrheit den Status Quo trotz einiger Kenntnisse schlicht akzeptiert hat.
    Sprüche wie: "Die paar Jahre noch bis zur Rente ....." usw.ect.pp. als sei einem das Leben wegen "Rente" gegeben worden - zeugen davon.

    Es bleibt also schlicht an einem selbst hängen und das Motto hier wäre (ohne das als Egoismus, sondern als "Lösung" zu sehen):

    Wenn jeder an sich selbst denkt, ist schließlich an alle gedacht. :-) :-)

  1. @ just mi self

    >> Was ist wenn es kracht auf der Welt- Grundgütiger- da will ich am liebsten wegschlafen- für immer. Sagt mir was hält euch ab Schluss zu machen? >>

    den Cubanern geht schon seit 48 JAhren so
    (US-Embargo "el bloqueo" )
    1992 (/Helms-Burton Act)
    weiter verschärft
    die leben alle noch *lach ..
    und manchmal mit viel mehr Lebensfreude
    in miesen Zeiten (Periodo especial) haben Restaurants in Havanna schon mal Putzlappen oder gekochte Ledersohlen als Fleischeinlage verkauft.

  1. Herbert sagt:

    Ein Hinweis der erhellt wo das "Versteck" der Mächtigen letzlich seine Zentrale hat:

    Die Reinkarnation wurde im Christentum seit dem zweiten Konzil von Konstantinopel 533 n. Chr. aus den Büchern gestrichen und zwar weil im Astralraum das Versteck und die Zentrale der Mächtigen IST - das natürlich niemals entdeckt werden soll.

    Am Besten natürlich ist, wenn die Leute garnicht wissen dass es sowas gibt und alle per unterwanderter ad Absurdum geführter Religion von der wirklichen Wahrheit auf einen beliebigen Irrweg oder gar zu Gier und weltlichem Anspruchsdenken verführt werden.

    http://www.zeitenschrift.com/magazin/09101-reinkarnation.ihtml

    Dort, im niedrigen Astralraum halten sich nur Seelen (und Schlimmeres) auf die jedoch nicht "höher" steigen können auf Grund eigener Belastungen (Untaten, Ethikverletzungen) die aber teilweise so extrem schlau sind dass sie die dort verfügbaren Mittel zur Beeinflussung der physischen Welt (Materie, Energie, Raum, Zeit) nutzen um die inkarnierten Menschen an der Nase herum zu führen und sie wie in einer Art "kosmischen Kuhstall" zu halten sodass sie nicht sich höher entwickeln können. Wozu? Ganz einfach: Um sie alle zu nutzen, als Sklaven die nicht einmal wissen was, wie und schon garnicht warum ihnen das geschieht.

    Petrus meint genau DAS mit dem Satz:

    Epheser 6,12: Denn wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern mit Fürsten und Gewaltigen, nämlich mit den Herren der Welt, die in der Finsternis dieser Welt herrschen, mit den bösen Geistern unter dem Himmel.

    (nein, ich bin kein Theologe .. )

    Im Lectorium Rosicrucianum nennt man diesen Bereich die "Spiegelsphäre" (die sind nicht blöd - aber inzwischen auch unterwandert wie JEDE Organisation - der Versuch Wahrheit zu organisieren wird immer vom "Widersacher" unterwandert - vergesst es..)

    Hier noch aus moderner Sicht eines extrem intelligenten sehr unterschätzten Zeitgenossen:

    Im Folgenden ist mit "Web" nicht das Internet gemeint sondern das Netz der Spinne (Spider) - bitte David achtsam zuhören - bitte.

    David Icke: Who Controls The Web?

    http://www.youtube.com/watch?v=xQpkzQC-xKo

    .

  1. Lieber Freeman,

    so sehr ich die Hauptrichtung begrüße, besinnen wir uns auf unsere eigene Kraft, so sehr vermisse ich aber auch, die ersten bereits sichtbaren Auswirkungen dieser Kraft aufzuzeigen.
    So sind die „dummen Schafe“ in den USA zur Zeit dabei, die Grand Old Party (Republikaner) auf Bezirksebene im ganzen Land zu unterwandern und für die Wahlen zum Senat im November Kandidaten durchzubringen, die sich auf die amerikanische Verfassung stützen gegen die korrupte Zentralregierung. Die Teapartybewegung ist sicherlich nicht das Gelbe vom Ei, aber wenn sie es schafft, ein Gegengewicht in Form der Souveränität der Bundesstaaten durch zu setzen, verbessert das die Bedingungen.
    Hier in Europa und Deutschland haben die „dummen Schafe“ sich geweigert, sich abimpfen zu lassen. Und das Europäische Parlament sowie auch einige nationale Parlamente werden sich mit der korrupten WHO beschäftigen.
    Wann hat eine EKD-Vorsitzende ihre Stimme gegen den Krieg erhoben und dabei Unterstützung gefunden bei der katholischen Konkurrenz? In den Umfragen sind über 60 % der Schafe für den Abzug aus Afghanistan. Und die Mehrheit hält die CDU/FDP-Regierung für Scheiße. Man schaue sich nur die SPD an, mit was die sich jetzt befassen MÜSSEN!
    Bis vor einem halben Jahr habe ich 9/11 so wie die meisten gesehen. Dann habe ich durch „Zufall“ das Geheimnis des dritten Turms (ZDF-Doku) gesehen und angefangen mich schlau zu machen. Warum soll ich den „dummen Schafen“ absprechen, dass es ihnen genauso ergehen kann. Jedenfalls nutze ich jetzt jede Gelegenheit beim Einkaufen, unter Kollegen usw. Informationen zu verbreiten, und hin und wieder ergibt sich das eine oder andere weitergehende Gespräch.
    Jeder einzelne von uns befindet sich auf seiner eigenen Stufe auf der Treppe zur Wende und jeder muss seinen eigenen Weg gehen. Missionieren funktioniert nicht. Aber steter Tropfen höhlt den Stein. Jeder Tag wo Alles Schall und Rauch als Internetseite existiert (sowie die vielen anderen Seiten) ändert ein kleines Stück am Bewußtsein der Menschen. Und jeder von uns kann jeden Tag ein kleines Stück dazu beitragen. Rom ist auch nicht an einem Tag erbaut.
    Bei meinen Recherchen im Internet war ich überrascht, wie viele Menschen rund um den Globus die Schweinereinen der Eliten aufdecken und über Alternativen diskutieren. Und das reicht bereits in die Kreise der Propagandainstrumente der Eliten. Von Bülow war ja mal Minister, Käßmann ist bestimmt keine Revolutionärin. Und wenn der Vorsitzende der Polizeigewerkschaft sich öffentlich darüber mokiert, dass die von den Deutschen ausgebildeten afghanischen Polizisten sofort zu den Taliban überlaufen, sieht man dass die Zersetzung Fortschritte macht.
    Die Eliten haben schon immer supranational gehandelt, aber sie befinden sich jetzt das erste Mal in der Situation, dass auch die Völker supranational sich verständigen können. Irgendeiner von der Elite sagte, wäre das Internet bloß nie erfunden worden. Er hat recht.
    Also weiter wühlen, „alter Maulwurf“!! Vom Maulwurf sieht man nämlich auch nur ein paar Hügel, die vielen unterirdischen Gänge aber nicht. Sie sind aber da!!!

  1. Herbert sagt:

    Liebe(r) @Justmyself

    Ich zitiere:

    "Grundgütiger- da will ich am liebsten wegschlafen - für immer. Sagt mir was hält euch ab Schluss zu machen?"

    Achtung, @Justmyself, bei allem was Dir je heilig war, ist oder noch sein wird - Gott (Bewusstsein) bewahre !

    Der "Grundgütige" (Gott) ist das ABSOLUTE BEWUSSTSEIN und Potential des Lebens selbst. Du und ich und alle Anderen - auch die Tiere - sind "seine Kinder" auf einer lehrreichen Exkursion in die Beschränktheit der Materie.

    Das, weil man nur IN der Zeit lernen kann - nicht dort wo es keine gibt - dort funktioniert der Verstand nicht so wie wir es kennen - dort agieren "Bewusstseinsqualitäten", also seelische Dispositionen und schon erlangte Fähigkeit - aber nur pur. Äh - es ist dort auch etwas langweilig...

    Nun zur Sache:

    Den Versuch "Schluss zu machen" wird Jeder bereuen - denn Du wirst sehr schnell feststellen dass Du NOCH VORHANDEN bist - nur hast Du Dich Deines Körpers beraubt - der, wie schwierig die Lage auch ist, unverzichtbar ist um zu lernen und es ist IMMER besser ihn zu haben als sich zu "verpissen".

    Und zwar weil Du dann dort "oben" quasi "herumhängst" wie ein Schüler dessen ganze Klasse mit dem Zug abgefahren ist - er aber auf einen einsamen Bahnhof meinte aussteigen zu müssen - weil die Anderen "so genervt haben".

    Leider ist der Bahnhof sehr verlassen und nicht bewirzschaftet - keine Seele weit und breit, kein Service - NUR ANDERE DIE AUCH AUSGESTIEGEN SIND.

    Das ist aber weit schwerer zu ertragen als hier wo Dir doch zumindest die Bäckersfrau morgens ein Brötchen lächend verkauft und einen Kaffee.

    Das ist nämlich nicht nichts - das ist deren Art Dir ihre Liebe zu zeigen (ihren Beitrag zu leisten) - sie ist wichtig - Du bist wichtig - wer weiss welches Kind Dich bald brauchen wird das auf der Strasse nach seiner Mutter suchen muss - Gott bewahre!

    Ich hoffe es wurde klar !

    BEST wishes !

    .

  1. der Sinn des Lebens ?

    Glücklich und zufrieden ?

    kannst du Glücklichsein wen du weißt das es anderen schlechter geht als dir selbst ?

    kannst du zufrieden sein wen du die Wahrheiten und Weisheiten kennst
    -sie aber niemand hören möchte ?

    es ist so einfach
    back to the roots ! durch die Geschichtsfälschung sind wir hier gelandet ! sonnst hätten wir ja aus den Fehlern Lernen können
    stellt fragen ! an den antworten werdet ihr erkennen wem sie dienen

    man versucht die menschen mit affen und tieren gleichzustellen egal ob die kinder durch comics und cartons oder allgemain der theory das der mensch von dem und dem abstammt wen jeder die gleichen wurzeln hat was spielt da noch die religion für eine rolle sie ist auch nur mittel zum zweck um den menschen eine ilusion zu geben das sie alle nach geordneten ritualen handeln alle sprechen sie das selbe wort amen aus wissen aber wohl nicht woher es kommt und wem es diente regeln sind da um sie zu brechen das haben die world gangsters erkannt und das über generationen hinweg so perfektioniert das wir glauben es muss so sein ! diese pychos nutzen sachen wie 911 um uns global zu testen ob da was dran ist das wir alle verbunden sind und hier reden so viele vom geld das sie nicht haben ... das ist eure schuld ihr seid einfach daran gwöhnt worden in bestimmten standarts zu leben was interessiert es mich jetzt noch daran zu glauben geld zu verdienen ? wen ich weiss das da einer n paar klicks macht und sich so einfach selber geld aus dem nichts schafft

    da sagte doch mal der rothschild gib mir die macht über eine Währung eines Landes und es kümmert mich einen Dreck wer die Gesetze macht ...

    Ich denke das dieser Spruch heute nicht mehr gelten darf ! heute würde es heißen gib mir die Kontrolle über die Massenmedien/das Internet und es kümmert mich einen Dreck was die Menschheit denkt !

    die zeichen sind deutlich zu sehen
    nur wer nimmt sie wahr und wer ignoriert sie tjo diejenigen die es ignorieren werden halt früher oder später sich mit der Materie auseinander setzen müssen und da haben die aufgeweckten Freigeister und quer-Denker einen klaren vor teil und können halt "seelische Aufbauhilfe leisten" die werden auch die ganzen Mainstream opfer brauchen wen auf einmal die ganzen Traumblasen platzen

    die Erde war der Planet Eden ... Schlange ... Reptil usw. musste halt ihren Senf dazugeben...
    und gerade frisst sich halt die Schlange selbst ... tja da sage ich nur Pech gehabt Reptil aus dir wird noch ein guter Gürtel ;)
    glaubt doch was ihr wollt hauptsache IHR seid es die bestimmen was zu glauben ist und nicht papa staat und mutter kirch ...

  1. samhaido sagt:

    Am besten wäre wir treffen sie dort, wo sie uns nicht erwarten. Und zwar in den Massenmedien, ein eigener TV-Sender wäre das beste was wir erreichen könnten.
    Ich wäre dafür zu spenden, an dem Sender zu arbeiten, Dokus zu gestalten usw...

    Wir müssen rebooten, die Medienlandschaft "formatieren".
    Kapital fehlt jedoch vorne und hinten, mir persönlich sind die Hände und Füsse gebunden...

  1. Lieber Freeman,

    da hast du Dir Deinen und unseren Frust mal so richtig von der Seele geredet.

    Du hast die Frage nach Gott mit eingebracht. Ich selber bin auch "gottgläubig", weil ich mir auf der einen Seite einfach nicht vorstellen kann, dass die äusserst komplexe Natur von selbst ins Dasein gekommen ist, trotz aller angeblich "bewiesenener" Theorien. Auch aufgrund des Zeugnisses der Bibel habe ich keinen Zweifel, dass es Gott gibt.

    Und trotzdem komme ich auf der anderen Seite mit all dem Leid nicht klar, obwohl ich die Antworten der Bibel darauf kenne.
    Es ist ja nicht nur Leid, es ist Leid in höchster Potenz und man muss manchmal allein schon zum eigenen psychischen Schutz die "drei Affen" machen.

    Welch ein Horror durch die Opferritutale der Mayas. Z.B. wurden Kinder bis zum Tode gequält, weil angeblich die Menge des künftigen Regens von der Menge der Tränen der Kinder abhing. Ich will euch weitere Einzelheiten ersparen.

    Welch ein Horror durch rituelle Opferungen, evtl. auch durch die Illuminaten oder organisierte perverse Kinderschänder. Dann der Horror des 11. September, eigentlich auch Menschenopfer für die Ziele der Weltelite.

    In Georgia und anderswo lagern hundertausende Plastiksärge, die vorsorglich angeschafft wurden. In jedem Platz für mehre Personen. Es sieht alles danach aus, dass die Elite noch etwas weit grösseres plant, als den 11. September, wahrscheinlich einen - auch insziniereten oder provozierten - Atomschlag. G.W. Bush hatte ja schon mal entsprechende Andeutungen gemacht.

    Vor der Sintflut war es gemäss der Bibel wohl genauso. Nur so kann man sich vorstellen, wie die Geduld unseres gütigen Gottes aufs äusserste strapaziert und sein Zorn aufgebaut wurde, der sich in der gewaligen Vernichtung entlud. Ich schätze mal, dass etwas Ähnliches der Menscheit auch bevorsteht. Wohl dem der sich dann trotz des angesprochenen Unheils seine Liebe zu Gott und seinen Mitmenschen bewahrt hat! Aber ich kann auch die verstehen, die damit nicht zurecht kommen. Möge Gott auch diesen gnädig sein, solange sie selbst nicht von Bosheit erfüllt sind.

  1. futura sagt:

    Hallo Freeman!

    Guter Artikel. Es schlafen noch viele, aber dass sich nur so wenige der Schweinegrippeimpfung unterzogen haben - das ist ein Erfolg von Dir und allen die bereits aufgewacht sind.

    Die Aufklärung des 11. September wird der nächste Schritt und dann ?
    Was wird mit dem Kampf gegen den Terror den es ja nicht gibt.
    Wann werden die Gesetze zur Terrorbekämpfung aufgehoben - fragen sie ihren Abgeordneten und ihre Mitmenschen?
    Wann gibt es endlich eine ordentliche gerichtliche Untersuchung und Bestrafung der wirklichen Täter des 11. September?
    Gibt es nicht ein Kriegsverbrechertribunal in Den Haag?

    Welcher Bundesbürger will den Krieg in Afganistan?
    Warum gibt es darüber keine Volksabstimmung?
    Was kostet dieser Schwachsinn Woche für Woche?
    Wer gibt für ein paar Euro seine Gesundheit und sein Gewissen her für die "Landesverteidigung am Hindukusch"?
    Wieso geht überhaupt noch jemand zur Bundeswehr? Man kann in Deutschland verweigern! Sie locken Euch mit Geld und Ausbildungsmöglichkeiten und wenn ihr dann auf einmal den Befehl erhaltet gegen die eigene Bevölkerung zu schiessen? Alles schon dagewesen, gerade 20 Jahre her!
    Wir haben alle unser Päckel zu tragen, viele üben Tätigkeiten aus die die Menschheit schlicht und ergreifend nicht braucht, oder ihr sogar schaden. Sich über die eigene Verantwortung klar zu werden ist ein grosser Schritt, oft gibt es erstmal keine Alternative, die Miete muss ja irgendwie bezahlt werden. Aber vielleicht sollte man sich dann nicht mehr 120% reinhängen, nicht jeden Quatsch des "Vorgesetzten" akzeptieren kurz aufmüpfiger an die Sache rangehen und wieder Mensch sein.

    Übrigens hier in den Kommentaren schon erwähnt

    Ein wunderbarer Blick auf unsere Erdgesellschaft.
    Der Film auf youtube

    Der grüne Planet

    Sind 9 Teile. Alle auf die Festplatte laden und dann im Videoplayer eine Abspielliste erstellen. Dann kann der Videoabend in der Familie ,im Freundeskreis, (ich habe ihn im Krankenhaus meinen Mitpatienten gezeigt) beginnen. Der Film öffnet Türen!!

    PS Freeman
    Vielleicht wäre oben rechts in deinem Block eine Rubrik ASR-Utopien möglich einzurichten.
    Dann fände man diese Perlen der Hoffnung besser

  1. colombelle sagt:

    Bitte nicht erschiessen,wegen meiner vielleicht dummen Frage.
    Aber wieso unterstützen wir nicht Freeman finanziell,über eine längere Dauer,damit er einen TvPrivatsender einrichten kann?Über Astra.
    Nicht möglich?
    Aber wenn man Abends doch so unsinnige Sender findet wo man Schmuck kaufen kann usw?
    Also das Internet ist gut aber Tv wär doch noch besser oder?
    TUN WIRS EINFACH!

  1. Christian sagt:

    @justmyself

    Ja, beim Erwachen bekommt man Panik. Glaub mir, das legt sich! Du wirst Deinen Weg finden. Bedenke immer, wenn du dich informierst in alternativen Medien und dein Verstand einschaltest, hast du einen Wissensvorteil. Sollte es wirklich mal so schlimm kommen wie es sich manchmal andeutet, weisst du durch deinen Vorsprung was zu tun ist.

    Und bedenke auch, dass es viele Optionen und Alternativen gibt. Du weisst schlichtweg nicht was passieren wird. Nur aus der Angst heraus zu agieren, ist sinnfrei. Mach dir einen Plan A, einen Plan B, einen Plan C.

    Natürlich ist man um die Kinder besorgt. Aber du kannst auch nur das amchen, was dir möglich ist. Und du wirst durch dein Vorwissen zum richtigen Zeitpunkt die richtige Entscheidung treffen. Vertrau auf dich!

    Den Schock den du hast, der geht vorbei. Wird immer noch etwas mitschwingen, aber du kannst das irgendwann händeln.

    Und das beste Rüstzeug ist nunmal Wissen. Also lesen, Gedanken machen, Alternativen planen und Ängste abbauen.

    Sehr gut hilft dabei hier mitzulesen, weil dir die Kommentatoren immer mal gute Links einstreuen, welche dir helfen werden. Und beginne dich von äußeren Einflüssen wie "du musst das jetzt tun" oder "so musst du sein" zu lösen. Beginne dich selbst zu erkennen, horch in dich hinein! Entwickle dich einfach.

    Glaub mir - das klappt! :)

  1. "Was tut so`n armes Luder nicht,
    wenn ihm der Arsch in Ängsten geht"

    100 Jahre..von der Monarchie, zum Faschismus, zur Demokratiediktatur und immer noch nichts gelernt in Deutschland.

    Und selbst wenn du etwas Gutes tun willst wie den Zins und Zinseszins verbieten wird dich der Ärmste noch fragen, ob Ihm noch seinen Euro Guthabenzins wegnehmen willst. Es ist lächerlich, aber es ist so.

    Vernunft sucht man vergebens, denn Sie folgen immer dem der den leichten und bequemen Weg verspricht. Die die in Angst leben und vor die Glotze fliehen bekommt man da nicht so einfach weg.

  1. Blogger74 sagt:

    Hallo Freeman,

    ich bin ein begeisterter Leser Deines Bloggs - wohnhaft in Wien!

    Was mich interessieren würde: Was genau meinst Du mit "göttlichem Wesen"? Bist Du gläubig, im Sinne von religiös (katholisch, evangelisch,...)? Ich selbst sehe Religion nämlich als nicht zu unterschätzendes Druckmittel, um Menschen zu steuern und gefügig zu machen, indem man ihnen von Geburt an eine schwere Schuld einredet von der sie sich nur durch Gottesgläubigkeit und Gottesehrfurcht freikaufen können.

    Liebe Grüsse aus Wien!

  1. Kawuum sagt:

    Leute,lasst uns endlich etwas zusammen unternehmen bzw. planen
    um den Anfang zu machen !
    Interessierte melden !!!

    Und,danke für diese Worte Freeman!!!

  1. Chris_2008 sagt:

    @ Herbert

    Zu dem was du gesagt hast,
    trägt auch dieser Text
    noch weitere Aspekte bei:

    http://www.wingmakers.com/downloads/Project_Camelot_Interview_dt_Vollversion.pdf

  1. Was mich wundert ist, wieviel Zeit und Energie viele Leute hier scheinbar für Schwarzmalen übrig haben.

    Das Leben stellt uns solange vor die für uns gedachten Aufgaben, bis wir sie gemeistert haben. Da gibts keinen Ausweg. Wer jetzt aufgibt (was auch immer) wird also sein Päcklein weiter mit sich herum tragen.

    Was kümmert es mich, ob ein Rad an meinem Wagen ab ist? Ist es nicht viel sinnvoller, sich in so einem Fall Gedanken zu machen, wo es ein Ersatzrad gibt?

    Gibts nichts mehr zu tun für uns?

    Seid ihr Pessimisten schon alle perfekt autark in Eurem Umfeld und leuchtende Vorbilder?

    Habt ihr Euch schon voll gelöst von allen Abhängigkeiten wie Versicherungen, Euro und Staat?

    Habt Ihr Euch schon vernetzt mit dem Netzwerk der Wachen Menschen auf der Erde?

    Seit ihr innerlich schon reif und stark genug, unbeirrt Eure Ideale zu leben, anstatt an den vielen Schlafenden rings um zu verzweifeln und dort Eure kostbare Energie zu lassen?

    Warum sind wir hier auf der Erde?

    Wo wollen wir hinsteuern?

    Für was wollen wir uns entscheiden?

    Was wollen wir gemäß unserem Seelensehnen erleben?

    In was für einer Gesellschaft wollen wir leben?

    Was lohnt es sich für mich, gemäß meinen Stärken und Erkenntnissen anzustreben?

    Was kann ich davon aus eigener Kraft JETZT umsetzen?

    Tobias

    Der Film zeigt was auch möglich ist im Universum, alles was denkbar und möglich ist existiert:
    http://www.youtube.com/watch?v=vd1nh0eL4S8

  1. Fauvi sagt:

    Das wird dir gefallen:

    http://www.daily.pk/mutallab-mystery-14938/ Mutallab mystery!!!!

    Und dann "The Haiti Scam":

    Cliton Bush Haiti Fund (+ 10000 Troops!!!)http://www.clintonbushhaitifund.org/

    http://www.daily.pk/fake-gold-bars-in-bank-of-england-and-fort-knox-14477/ Fake gold bars in Bank of England and Fort Knox

    Fauvi

  1. Eberhard sagt:

    Meinen zutiefst empfundenen Respekt an Dich. lieber Freeman und an Euch alle, die auf einem unglaublich eindrucksvollen und bewegenden Niveau diskutieren. Alleine dieser Blog ist ein gutes Beispiel für die Zukunft an der wir arbeiten.
    "Be the change, you want to see in the world" Gandhi

    Jenseits des Schleiers sind wir ALL-EIN, auch mit den "bösen Menschen" oder den "bösen Geistern".

    Wobei die verschiedenen Levels (kommt mir ein bisschen wie ein gewaltiges, n-dimensionales Live-Nintendo vor) sich etwas unterscheiden:
    - die unmittelbar materielle Welt, wo uns das alles passiert, was wir hier beklagen und in der die beschriebenen Gesetze (HermesT und heilige Schriften) und Prophezeiungen sich abspielen
    - zahlreiche Bewußtseinsebenen auf denen sich die ganzen Gestalten tummeln, die uns im Traum und außersinnlichen Erfahrungen (auch im Nah-Tod und im Sterben) "erscheinen"
    - SEIN jenseits von Zeit und Raum aber noch im Rahmen von Existenz
    - das was ich nicht beschreiben kann, jenseits von Existenz

    Kann einigen Vorrednern nur zustimmen, trotz aller materiellen Scheiße die gerade passiert bin ich einfach neugierig bis zum Schluss wie es ausgeht! (vielleicht fällt es dir leichter, wenn du dich hier auf Erden in einem Kinofilm live, 4D und in Farbe siehst). Vertraue darauf, dass auch die Seelen Deiner Kinder, Familie und Freunde sich genau diese Erfahrung ausgesucht haben, weshalb auch immer.

    Vielleicht nimmt GOTT nur Anlauf (und uns erscheint es wie ein Rückschritt)?

  1. redlope sagt:

    Ich bin nicht immer 100% Deiner Meinung, aber für diesen Artikel kann ich Dich nur beglückwünschen. Alles sehr gut auf den Punkt gebracht.
    So ist es, so und nicht anders. Langsam wird man müde, das Wissen zu verbreiten, aber, dann sehe ich doch, wie die Saat auch in weiteren Kreisen langsam aufgeht. Es spricht sich manches herum. Dann merkt man, dass es eben nicht sinnlos ist, weiterzuschreiben und zu diskutieren.
    Unsere Gegner müssen wir nicht überzeugen, die wissen genau, was sie tun. Durch Worte lassen sie sich nicht besiegen, wohl aber kann man ihre Sicherheit untergraben. Ihre Macht steht auf tönernen Füßen.

    Aber der nächste Schritt ist, auch aktiv zu handeln. Das ist schwierig. Der durch das System verarmte oder verschuldete Prekarier und Lohnsklave hat keine eigenen Ressourcen für die Autarkie. Zwar kann man sich hie und da dem Hamsterrad verweigern, aber eigentlich müsste man dem System jeden Support entziehen, indem man einfach kein Geld mehr benutzt. Denn mit dem Schuldgeld bereichern sie sich, mit jedem Cent der ausgegeben wird.

  1. Der Andere sagt:

    Wie recht du doch hast, Freeman.
    Es könnte alles so einfach sein:

    Gingen wir alle zusammen morgen nicht mehr arbeiten und würden dem System nur für vier Wochen unsere Mitwirkung verweigern, bräche alles, aber auch alles sang- und klanglos in sich zusammen.

    Aber: Da gibt es die Millionen, nein, Milliarden Ängstlicher.

    Die, die fürchten, alles zu verlieren, obwohl sie gar nichts dauerhaft besitzen können.

    Das einzige Unwandelbare ist die Tatsache der permanenten Wandlung.

    Wir werden ebenso sterben wie die Ängstlichen, nur wird ihr Tod unendlich viel schwerer und grausamer sein, weil sie alle verbleibende Energie darauf verwenden, ihre physische Existenz und die angehäuften Besitztümer - so gering sie auch sein mögen - gegen den unwiderstehlichen Wandel zu verteidigen.

    Tatsächlich ist das nur möglich, weil das System seit Jahrhunderten den Mensch von seinem Sein entfremdet, ihn vom Wissen um den unvergänglichen Teil in sich selbst getrennt hat.

    Nicht umsonst verstecken z.B. einige nordamerikanische Indianer - bis zum heutigen Tage!!! - ihre 'besonderen' Kinder vor dem weissen Mann - denn die Ausrottung des Wissens um den unvergänglichen Teil in uns ist noch immer nicht abgeschlossen.

    Sie wird auch niemals abgeschlossen werden können, weil immer sich immer wieder Wesen dieses Wissen - scheinbar aus eigener Kraft - erschließen, odedr weil besondere Wesen auf dieser wunderbaren Kugel manifestieren.

    Wir können gar nicht verlieren.

    Sie können uns zwar unser Leben nehmen, doch dieses haben wir im Moment unserer Geburt ohnehin schon verloren.

    Das, was uns hier manifestieren läßt, ist ihrem Zugriff völlig entzogen, kann von ihnen weder brutalisiert noch getötet werden.

    Machen wir uns also nicht verrückt.

    Die bösen Buben, die Verbrecher, stammen aus dem gleichen Ursprung wie wir. Sie sind Teil dieses Universums.

    Ihre Taten sind temporärer Natur.
    Sie mögen so mächtig sein, wie der mächtigste vorstellbare Hurrican.

    Doch wenn der Hurrican alle zur Verfügung stehende Energie in sich aufgesogen hat und an Land geht, ist das zwar der Augenblick der maximalen Verwüstung - es ist aber auch der Punkt der Vorzeichenumkehr. Von diesem Punkt an geht es bergab - und nur noch bergab.

    Mit jedem bißchen Verwüstung, die angerichtet wird, geht ein Teil der gespeicherten Energie verloren. Bis keine mehr vorhanden ist. Sich dem Hurrican als Einzelner stellen zu wollen, wäre blanker Irrsinn.

    Ziehen wir also noch eine Weile die Köpfe ein. Unsere Zeit wird kommen, wenn es heisst, die Trümmer zu beseitigen und etwas neues aufzubauen.

    Niemand hat versprochen, dass dieses Leben einfach sein würde.

    Wäre es das, wäre es nicht nur todlangweilig, sondern wir könnten uns mangels Notwendigkeit auch nicht weiter entwickeln.

    Alles ist genau so, wie es sein soll. Auch wenn es uns nicht gefällt.

    Danach fragt aber niemand, auch nicht der unvergängliche Teil in dir oder mir.

    Der muss solche Fragen auch nicht stellen, weil er es nicht nötig hat. Er ist einfach - und er ist unvergänglich.

    Absolut sicher.

  1. El. sagt:

    "wie haltet ihr diese Wahrheit aus?"

    Das ist sehr wichtige Frage, die justmyself hier gestellt hat. Jeder Mensch, der mit so viel Verbrechen konfrontiert wird, wird damit zu schaffen haben.

    Aber was ist die Alternative ?

    Natürlich, man kann versuchen das zu verdrängen, die absolute Mehrheit tut das, ist das eine Lösung ?
    Wer die Realität nicht vertragen kann, hat hier nichts zu suchen, er soll zur seinen Traumwelt zurück kehren, in den " Fass ... in dem millionen Nägel stecken", und sich wieder einreden, dass das ein komfortables Wohnzimmer ist. Wer ist von der Realität so überfordert, soll das bleiben lassen.

    Die, die bleiben können, sollen zuerst die Bestandsaufnahme machen, also

    1. :raven:: "eigentlich befinden wir uns schon lange in einem Bürgerkrieg", die Elite will uns tatsächlich wirtschaftlich, später biologisch vernichten, es geht um den Holocaust, WK II war eine gute Übung

    2. wir leben in keiner Demokratie, hören wir mal auf mit diesem Unsinn, das ist und war immer eine Plutokratie, seit Jahrhunderten, seit Jahrtausenden

    3. die politischen Parteien schon per Definiton sollen gar nicht die Bürger vertreten sonder "politischen Willensbildung" beeinflussen. Die Beeinflussung vergüten die Lobbies als Spenden, d.h. die Parteien sind die Grundzellen der Korruption. "unterwandert wie JEDE Organisation"(Herbert)

    4. die Wirtschaft wird durch die Abschöpfung des Besitzes der Bürger ruiniert, das ist die Aufgabe, die vorherigen Regierungen und die letzte zu erfüllen haben, die Massnachen: Deutsche Einheit/Treuhand(s.g. Privatisierung), Staatsverschuldung, Plünderung der sozialen Kassen, Zahlung der Tributes an die Wall Street (z.B. über die Landesbanken, IKB, HRE), s.g. "Rettungspaket", Kriege, PPP(s.g. "Private Public Partnership", Übertragung des kommunalen Eigentums z.B. Infrastruktur an die ausländischen Spekulanten).

    5. Zerschlagung des Staates und seine Kriminalisierung: Bildung der s.g. Agenturen (Energie, Arbeit), Lahmlegen der Polizeidienste mit der Terrorparanoia und der Reduzierung der polizeilichen und der juristischen Tätigkeit. Einschleusen der rechtswidrigen Gesetze im Parlament, z.B. €U-Verfassung.

    Schaltet die Massenmedien aus. sie wollen uns nur einschüchtern, YouTube wird für uns auch nicht denken.

  1. El. sagt:

    Was kann man tun, zuerst mit den Leute diskutieren, sonst:

    1. Übung des Umgangs mit den Waffen, die Schweizer haben da leichter. Es kommt in der Zukunft zur blutigen Auseinandersetzung.

    2./3. Organisieren sich in den kleinen lokalen kommunalen Einheiten und Aufbauen die Kommunikation zu den Nachbarn, auch den ausländischen Nachbarn. Keine Unterstützung der Wahlen, Boykott, ausser der kommunalen. Sorgen um die richtige Besetzung der Ämter in den Kommunen. Informationen verschlüssen, die konspirativen Techniken lernen.

    4. a. versuchen die Kredite zurück zu zahlen, bzw. in die langfristige festverzinste umwandeln
    b. Guthaben von den Banken abziehen und möglichst in der Kommune investieren, bei den s.g. "Wert"papieren ist Verlusstrisiko beim Crash bis 90%, die Bankguthaben werden auch verloren gehen
    c. keine Aktien, keine Bank"Produkte" oder ähnliche
    d. Reserven bilden
    e. Nachbarhilfe organisieren
    f. Überlegen, welche Waren wir tatsächlich brauchen, auf den importierten aus dem fernen Osten Müll verzichten

    5. a. Kontakt zu den Polizeibeamten knüpfen, sie sind auch Bürger wie jeder von uns
    b. bei weiterer Kriminalisierung wird notwendig die Bürgerwehr zu gründen.
    c. die Ungehörsamtechniken entwickeln, dazu braucht man die Netzwerke in den den Kommunen. In erste Linie geht um die Datenerfassung/Überwachung (sprich Fälschung/Unterschlagung der Daten) und die Behinderung der Vollstreckung der Anordnungen, die offenischtlich gegen die Bürger gerichtet sind. Die Anordnungen missachten.
    d. die IMs der Staatsdinste identifizieren.

    Signed El.

  1. Zwiebel sagt:

    Hi Freeman - Danke für diesen guten Artikel

    Dilemma, Dilemma, Dilemma

    Die wenigen, die das System verstehen, werden so sehr an seinen Profiten interessiert oder so abhängig sein von der Gunst des Systems, dass aus deren Reihen nie eine Opposition hervorgehen wird.
    Die große Masse der Leute aber, mental unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne zu mutmaßen, dass das System ihren Interessen feindlich ist.
    -Rothschild 1863-

    Wird den meisten hier bekannt sein - schön ist, dass ich mit Eurer Hilfe regelmäßig einen Teil der "großen unwissenden Masse" auf die Seite der Selberdenker bringen kann !

    Seid Euch aber bewußt und gewiss - wenn die Bäuche nicht mehr spannen, dann knallts hier recht schnell ...
    Ich denke aber, dass zuerst der Baum fallen muss, bevor darauf schöne Beerensträucher wachsen können.


    @Ghostwriter - WOUW, Matrix

    Dem System von heut auf morgen zu entsagen - das schaff ich nicht
    Ich muss Frau und Kinder ernähren und stecke zu arg drinn.
    Ich arbeite daran - wird aber noch dauern.


    @ QWERTZ - NEIN, ich konvertiere nicht


    @ justmyself - na, na - das wichtigste ist ruhig bleiben und überlegt handeln - der worst case kündigt sich an - dann hast du zum blog immer noch Kontakt - und dann hast du ja gut vorgesorgt - wenns dann soweit kommt wirst du innerhalb 2-3 Wochen mit anderen Überlebenswilligen eine Gemeinschaft gründen - kein Grund zu verzweifeln - du bist recht gut vorbereitet !

    Ein super Artikel und viele einzigartige Beiträge - wie colombelle sagt wäre FREEMAN Tv natürlich der volle Renner

    Augen auf - und positiv denken

    Grüße

    Zwiebel

  1. Houwi sagt:

    Ohne Worte Freeman,

    ich mach gleich ein Link auf diesen Beitrag!

    Gruß houwi

  1. chrismaz sagt:

    Vielen Dank Freeman für diesen -wieder einmal exzellenten Artikel, der vielen aus dem Herzen spricht.
    Seit Monaten verfolge ich diesen Blog vom Ausland (Südamerika)aus .
    Ich würde diesen Artikel gerne in Französisch übersetzen um ihn dem französichsprachigen Teil meiner Famile und Freunde zukommen zu lassen.
    Gibt es irgendwo Leute die deine Artikel in andere Sprachen übersetzen?
    Leider 'schlafen' die Schafe überall und wir werden noch viel Arbeit haben um sie aus diesem Koma aufzuwecken!
    Positive Gedanken (auch Gebete ) ändern schon viel - fangt einfach damit an ...
    und boykottiert wo ihr könnt , fangt einfach schon mal an Eure Kreditkarte nicht mehr bei jeder Gelegenheit zu benützen ..den Bargeldweg kann man nicht zurückverfolgen..

    saludos a todos

  1. medienjunkie sagt:

    Dieses ganze Schauspiel hat nur einen Zweck lieber Freeman und den kennst du... Es geht darum einen Präsidenzfall zu schaffen. Wofür? Das nationalle Egoismen schlecht und bösartig sind für die Welt. Die Lügen werden gezielt auffliegen und die Menschen werden erkennen das ein Nationalstaat nie wieder so eine militärische, wirtschaftliche und politische Macht erringen darf wie die USA.

    Sie werden die Weltregierung fordern.

    So ist der Plan. Warum wird der Widerstand nicht aktiv bekämpft sondern geduldet. Die USA begehen offenkundig Verbrechen in stümperhafter Form, die wir aufklären werden. Am Ende werden Sie sich unter den Rufen des Volkes den UN unterordnen, damit nie wieder so ein verlogenes faschisteses Regieme an die Macht kommt.

    Die USA werden "geknackt". Das Wahlvolk würde niemals freiwillig die Souveränität aufgeben. Die Lügen und Verbrechen werden es. Wir der Widerstand sind auch nur ein Mittel zum Zweck.

  1. Ghostwriter sagt:

    @Frühlingsgefühle

    Der Film zeigt was auch möglich ist im Universum, alles was denkbar und möglich ist existiert:
    ___________________________________

    Und kann Erfahren werden!

    Es geht um ein mehrdimensionales
    und universales Spiel dessen Umfang
    wir mit unseren begrenzten Sinnen
    (als Mensch hier inkarniert)und Auffassungsgabe nur erahnen können.

    Glaubt ihr wirklich,das wir die
    einzigen Intelligenten Wesen
    im Universum sind und die Spitze
    der (universalen) Entwicklung darstellen?

    Glaubt ihr,das Zeit und Raum eine
    unüberwindbare Hürde sind um
    uns (direkt) zu kontaktieren.

    Glaubt ihr das jedes Wesen,welches
    die Möglichkeit hat uns (direkt) zu kontaktieren
    diese auch nutzt im Wissen um
    die extremen Unterschiede und damit
    verbundenen Problemen?

    Und wenn,wer sagt das es nur gute
    weiterentwickelte Wesen gibt und diese uns wohlgesonnen sind?

    Die Erde ist ein Paradies und der
    (begrenzte)Mensch macht es sich
    zur Hölle (bzw.hilft dabei) und wenn wir in seine
    Hülle inkarnieren setzten wir
    uns dieser Hölle aus.

    Wir ERFAHREN diese Hölle!

    Wie ein Bergsteiger der sich einen
    schwer zu besteigenden Berg
    aussucht um ihn unter Lebensgefahr
    (freiwillig)zu besteigen, weil
    er ein Abenteuer erfahren will und seine Fähigkeiten und Grenzen
    testen will.

    Wo ist da der Sinn, außer zu Erfahren?

    Wie im Kleinen so im Großen!

    Ich frage mich auch oft,was mich geritten hat jetzt und hier zu
    inkarnieren,aber der Schleier des
    Vergessens welcher uns umhüllt,
    lässt uns wohl bei der Frage (fast)
    im Ungewissen was die Erinnerung betrifft

    Irgend was in meinem Inneren sagt
    mir das ich hier noch gebraucht werde (diese Erfahrung machen will)
    und ich bin ganz bestimmt nicht der Einzige!

  1. Herbert sagt:

    Danke @Chris_2008 für den Hinweis bezüglich Project Camelot - sehr aufschlussreich.
    .

  1. Serafino sagt:

    Hallo Freeman, hallo Leute!
    Will hier gar nicht so sehr auf das Spirituelle eingehen, sondern auf das Zitat von Freeman:
    "Der wirkliche Feind der Menschheit ist die kleine Gruppe der Finanzoligarchen, welche schon seit Generationen das Geld, Zins und Zinseszinssystem aufrecht erhalten und überhaupt erfunden haben".

    Bis vor kurzem dachte ich, um so ein System zu Fall zu bringen, bedarf es einer kritischen Masse ( sprich mehr als 50% der Bevölkerung), die sich dagegen auflehnt, und ich kann ja eh nichts dazu beitragen - weil sinnlos.
    Doch dann kam mir in den Sinn, es reichen lediglich 5-10% (oder vielleicht sogar noch weniger) der Bevölkerung. Und das ist richtig geil.

    Um den Lebensstandart auf dem gleichen Niveau zu halten, bedarf es ein stetiges Wirtschaftswachstum (wie krank!), die Differenz dürfte der Zins sein.

    Wenn dies auch nur einmal nicht der Fall ist, dann ist die Kacke mal so richtig am dampfen.

    Dieses System haben die insalliert, und nicht wir wohlgemerkt.

    Stellt sich die Frage, wer hat das System bis jetzt immer (kontolliert) heruntergefahren. Natürlich Sie selbst.
    Und wovor haben Sie am meisten Angst? Dass Sie die Kontrolle verlieren.

    Na dann lasst UNS das System mal herunterfahren!

    Und das geht im Prinzip ganz einfach, indem wir Ihren Dreck nicht mehr abkaufen, seien es materielle Güter, Dienstleistungen und Ihre Lügen. Und dazu sind eben nur 5-10% nötig, und das ist das schöne daran!

    Möchte kurz noch auf die Medizin-Industrie eingehen.

    Man stelle sich vor, allein die USA haben seit der Entdeckung des angeblichen HI-Virus der angeblich zu AIDS führt, sage und schreibe 190 Milliarden Dollar in die AIDS-Vorschung gesteckt. Ergebnis: Keiner wurde bis heute geheilt!
    Und man stelle sich vor, es gibt evtl. Alternativen.

    Möchte dazu einen Buch-Tip geben. Das Sachbuch heißt "Viren-Wahn". Ich sags euch, mir ist die Kinnlade bis zum Boden gefallen, wenn nicht sogar noch tiefer. Bestes Sachbuch, das ich je gelesen habe. Bestens recherchiert mit 1188 Quellenangaben!!!
    Im übrigen gehts auch um die Schweinegrippe (hihi). Ihr werdet euch totlachen was das ist.

  1. @ justmyself

    Ich bin seid ca 4 Jahren "wach". Die ersten 3 Wochen waren Gewöhnungsbedürftig. Aber einiges ist auch nicht so eingetroffen wie in Dokus und Blogs beschrieben wurde. Manche Menschen haben mit diesem Schwebezustand (also das hin und her gerissen sein von zu vielen infos) Probleme, da sie immer was festes zum festhalten brauchen. Ich brauch das im grunde nicht mehr so sehr, hab mich dran gewöhnt. Lass dir das Herz nicht schwer machen. Ich denke auch dass das auch die Auswirkung vom möglicherweise kommenden "bewußstseinssprung" ist:

    http://www.youtube.com/watch?v=-Szm4-MzCos

    Lass dir das Herz nicht zu schwer machen, alles wird gut :-)

  1. Sascha sagt:

    So, ich halte es nicht mehr aus.

    Erst einmal möchte ich Freeman danken. Du bist, wie ich denke, einer der kleinen Schritte auf meinem Weg zu dem was ich anstrebe - Erkenntnis.

    Seit etwa 4 Jahren habe ich so ein Gefühl, dass irgendwas nicht stimmt. Infolgedessen erachtete ich das TV als stumpf - und zog den Stecker in meinem Zimmer. Seither habe ich sehr selten TV gesehen.
    Dann kam die Klimahysterie auf... Ich hinterfragte, recherchierte. Und fand diese unglaublich dreiste Lüge heraus.
    Ich hielt in der Schule ein Referat darüber, wieso Co2 uns NICHT töten wird. (Cliamte-Gate halt).
    Und ich bekam eine 2! (Schweizer Schulsystem)
    Von da an wusste ich bestimmt, hier läuft was nicht koscher. Ich habe angefangen nachzudenken, habe 9/11 recherchiert - fand auch diese Lüge heraus.
    Und dann stiess ich, kürzlich, auf deinen Blog. Es war ein Augenöffner.
    Seither fange ich an, mich vermehrt zu informieren. Fang ean zu überlegen, was ich tun kann und werde.

    Ich merke selber, dass ich mich noch auf dem Weg zu meiner endügltigen Selbstfindung befinde. Es ist ein scheiss Gefühl. Ich fühle mich - taub. Anders kann ich es nicht beschreiben.
    Einerseits möchte ich weinen, anhand des (geringen) Wissens um der Wahrheit, dessen ich nun habhaft bin. Andererseits fühle ich mich irgendwie leer...

    Ich denke eben deshalb, dass ich noch auf dem Weg bin. Gut, ich bin ja auch erst 17...
    Und um etwas in die Wege zu leiten, habe ich selbst einen Blog gemacht. (mit diesem Profil hier - Der Andersdenker)
    Aber der Prozess ist so schwer. Ein Teil von mir schreit "Tu was! Lass den Scheiss hinter dir, hau ab, scheiss auf den Kapitalismus" und dei andere Stimme hält dagegen mit "Aber dazu brauchst du erstmal Geld, du wirst dies und jenes benötigen - und schlussendlich kannst du nicht entkommen".

    Es ist so verdammt schwer...
    So viele Widersprüche.

  1. Serafino sagt:

    Jetzt doch noch was spirituelles.

    In der Bibel steht bei jedem der zehn Gebote "Du sollst nicht"

    Warum steht da nicht "Ich werde nicht" ?

    Nur mal so ein Gedanke.

  1. Vision sagt:

    Hallo Freeman,
    erstmal moechte ich Dir fuer Deine Betraege danken.
    Die Kommentare sind auch glaenzend und zeigen, dass es nicht nur "Schlafschafe" gibt.

    Vor etwa 26 Jahren beschloss ich mich fuer das Unsichtbare zu
    interessieren und kam dann irgendwann zu der Ueberzeugung,dass es den grossen Plan gibt: Ich las Anfangs ueber Psychologie, Psi,Magie,Astrologie und die Bibel; wollte dann selbst ausprobieren, ob es mir gegeben ist, durch Kraft von Gedanken, Gefuehlen und Worten zu "kommunizieren" .- Bei mir traten neben vielen Alltagswundern auch richtig Grosse auf.
    Es begann schon damals in meiner Kindheit bei einem Sturz vom Baum. Ein weiteres Beispiel war z.B. das Sehen von meinem
    Seelenkoerper im Fernsehbild. Am naechsten Tag hatte die "Bloedzeitung" auf der Titelseite einen Forscher, der Verstorbene genauso im Fernsehen sichtbar hatte...
    Spaeter (Mitte der 90er) bekam ich auf einmal ein Interesse fuer UFOs. So hatte ich auch Sichtungen in Beisein von Anderen machen duerfen und außerdem mehrere Kontakte mit Personen, die selbst Erfahrungen gemacht hatten.

    Die ganze Zeit frug ich mich was mit der Welt nicht stimmt, warum
    es kein Miteinander gibt. Warum die Regierungen die Politik nicht
    vernueftig gestalten, und kam dann zum Thema Geheimgesellschaften.

    Ich erkannte dass es "die boese Seite" gibt, die Satan und anderen Goettern dienen. Die Macht und Geld verehren und sich in Orden,
    Clubs und anderen Gesellschaften im Geheimen zu treffen, um alles an sich zu reissen, wobei der Spruch "Wissen ist Macht" nicht von ungefaehr kommt. Ich finde dass hier die Vortraege von Professor Walter Veith sehr nahe an einem Teil der Wahrheit sind. Besonders interessant ist der mittlerweile verbotene (Video-)Vortrag "Krieg der Bibeln von ihm.
    Die Gegenseite fuerchtet sich vor Jesus, weil sie um seine Macht weiss und versucht die Massen zu manipulieren, wo und wie sie nur
    Koennen. Symbolik und Wissen spielt da eine grosse Rolle.

    Es findet wohl der Machtkampf auf mehreren Ebenen statt und wollen wir mal hoffen, dass es gut ausgeht.Bei den Grossen zaehlt neben Charakterstaerke vor allem ein reines Herz. Das ist bei denen nicht vorhanden.

    Hier noch zwei von mir erlebte grosse Wunder: Am 02.12.1985 gegen 17Uhr in Duesseldorf war am Himmel ein Schiffsmotiv ueberdimensional gross am Himmel zu sehen, was einen Dreimaster zeigt, welcher sich im Wasser spiegelt.
    Das zweite ist:
    Es erschien etwas wie eine zweite Sonne als ich mich auf sie
    konzentrierte.
    Den naechsten Tag gab es in der Tagespresse eine Kurznachricht,
    dass in Amerika eine dreifache Sonne gesehen worden waere, aufgrund von reflektieren Eisschichten in der Luft.

    Jahre spaeter erkannte ich das es das schonmal gab in Fatima vor
    Zehntausenden trug sich das gleiche Schauspiel zu! Auch Heroldsbach in Deutschland wird genannt.
    Ich denke das ist Sprengstoff, denn somit ist die katholische
    Kirche blossgestellt, die den Papst als "Gottes Vertreter" stellt und ein Verein ist, der ausgerechnet das Fatima-Wunder besonders anerkennt.
    Falls also jemand, von den vielen Leser(inne)n davon etwas mitbekommen hat und sich mir mitteilt wuerde ich mich freuen. Das Sonnenwunder trug sich 1984, zu
    Nun moechte ich nochmal auf Deinen Beitrag eingehen Freeman, was
    sollen wir tun, Gott moechte dass wir wachsam und aufnahmefaehig
    sind, denn der Tag des Herren kommt wie der Dieb in der Nacht.
    Naja, es wird auch noch vor falschen Christussen gewarnt, wovon sicherlich viele herumlaufen oder kommen, wobei ich da auch an
    "BlueBeam" denke.
    Macht weiter so!
    liebe Gruesse
    Sven

  1. Christian sagt:

    Ich habe die Beobachtung gemacht, trotz meines Pessimismusses, dass sich seit Anfang des Jahres die Segel drehen.

    Metaphysisch gesprochen sehe ich endlich aus dem Samen den Freeman, Infokrieg und alle anderen Sprachrohre der Wahrheit langsam grüne Halme sprießen!

    Und egal wie dunkel und steinig es herum aussieht, dieser Lebensfunken wächst!

    Wie oft erwähnt - die NOW kann nicht mehr siegen. Ab dem Moment wo die Pläne in einer gewissen Breite aufgedeckt sind, kann mandieses Feuer nicht mehr löschen.

    Das maximale was die NWO noch rausholen kann, ist maximale Zerstörung. Ein schreiendes, ängstliches, aber mächtiges Monstrum, welches hastig um sich schlägt, weil es in den Abgrund gezogen wird. Das kann nochviel mit sich ziehen, deshalb sollte man gewappnet sein! Je mehr gewappnet sind, desto eher das Ende dieses Monstrums!

    Lasst und dieses Monster isolieren und zusehen, wie es untergeht! Und haltet Unsresgleichen vom Abgrund fern!

    Das mal bildlich gesprochen!

  1. Nachdenker sagt:

    Also ich muss schon sagen, es ist ziemlich erschreckend für mich, wieviel Esoteriker sich hier so tümmeln. Ich bezeichne mich eher als Atheist, auch wenn ich vor dem Universum großen Respekt habe, und trotzdem frage ich mich auch, warum die Gesellschaft so ist wie sie ist.
    Ich bin der Meinung, mit Gottgläubigkeit kommen wir hier nicht weiter. Das hat die Geschichte ja nun eindeutig bewiesen.
    Gerade heute habe ich mal die Tagesthemen geschaut und mir wurde wieder klar, dass wir von Verbrechern regiert werden. Anders kann man es wirklich nicht mehr sagen.
    Normalerweise ist es an der Zeit, diese Leute zur Verantwortung zu ziehen. Punkt aus!
    Esoteriker! Begreift es endlich, dass nur der Mensch allein für sein Handeln verantwortlich ist.
    Für die große Verdrängung, die beim Volke abläuft, würde ich psychische Gründe anführen...
    wie "Weg des geringsten Widerstandes", "Vertrautes nicht verlassen", "hochgradiges angepasstes Verhalten", „bequemes Leben“usw.
    Wie "Aufmüpfige" behandelt wurden, hat man an der RAF gesehen. Und da wird heute noch fleißig gelogen und vertuscht!
    Fakt ist, dass die, die Geld und die Macht haben, dies um keinen Preis freiwillig abgeben werden. Dazu ist das Leben zu vergänglich. Und ich glaube nicht an (Wiedergeburt im Sinne der Esoterik.)
    D.h. man muss Druck aufbauen, dass was passiert.
    Doch dazu geht es Vielen noch viel zu gut. Sie bekommen vom Kuchen ein ordentliches Stück ab (bewusst gesteuert), damit sie weiterhin dem System dienen.
    Und seien wir doch mal ehrlich, wer würde freiwillig seinen Lebensstandard aufgeben?
    Das sind doch nur wenige.
    So wie ich. Ich kann mit diesem System nicht mehr leben.
    Ich habe einen Weg des Ausstiegs gefunden.
    Aber bedenkt, wer aussteigt, grenzt sich von der Masse ab.
    Das bedeutet auch eine gewisse Isolation. Nicht jeder mag diesen Weg gehen.
    Ihr seht, es ist nicht so einfach.
    Die Religion hat die Probleme jedenfalls noch nie gelöst.

    Auch wird hier im Forum ein gewisser Rudolf Steiner - Begründer der Anthroposophie - erwähnt.

    Nun zitiere ich mal Jutta Ditfurth aus ihrem Buch "Feuer in die Herzen - Plädoyer für eine ökologische linke Opposition" (S.218) ZITAT: "Rudolf Steiner entwickelte die Anthroposophie in enger Anlehnung an die Theosophie Blavatskys, die auch den deutschen Faschisten von Nutzen waren. Menschen unterscheidet er nach 'Wurzelrassen'...Wer Steiner liest, muss sich mühsam durch gedanklichen Schrott kämpfen. Grundlage des anthroposophischen Weltbildes ist die 'Wurzelrassenlehre', wie sie rassistischer und menschenverachtender kaum sein kann...Erst die fünfte 'Unterrasse' der fünften 'Wurzelrasse', die 'Arier', haben 'die vollständige Ausprägung der denkenden Kraft mit allem, was dazu gehört.'"(ZITAT ENDE)
    Ihr Esoteriker glaubt, erwacht zu sein, anstatt mal wirklich zu recherchieren, was Ihr da von Euch gebt.
    Hört auf, ständig vom Glauben zu faseln, sondern befasst Euch mit den Fakten. Nur das zählt.
    Ooh Aufklärungsepoche...wo bist Du nur hin?!!
    Klar sind wir Menschen ein Teil des Großen und Ganzen, aber d.h. doch noch lange nicht, wieder mal auf einen Erlöser zu warten.
    Davon sollte Mensch langsam mal loskommen.
    Der Film "What the Bleep do we (K)now" drückt das sehr gut aus.
    Wenn wir es nicht selbst tun, uns zu befreien, wird es niemand tun!!! Und genau das wollen sie, die Herrschenden, nämlich verhindern. Und da kommt ihnen Esoterik gerade recht!

  1. Danke Freeman für diese deine Worte. Wie einer meiner Vorredner sagte, kann man diese Rede wirklich schon fast als Predigt bezeichnen und das sage ich als religionsfreier Mensch.

    Ich glaube zwar auch an etwas höheres, göttliches und unvorstellbares aber ich bin kein Mitglied einer religiösen Sekte oder Vereinigung.

    Was ich aber eigentlich mit euch teilen will, ist die Idee die nun schon von mehreren in den Raum gestellt wurde und zwar die Gründung eines eigenen Senders.

    Ich weiß ja nicht, wie du, Freeman, darüber denkst, aber es finden sich mit Sicherheit sogar ausgebildete Leute die freudig helfen.

    Es wäre schon fantastisch wenn viele Leute spenden und wir mit einem Internet Fernsehsender beginnen.
    (ähnlich wie Secret.TV, ich weiß zwar nicht was der für Nutzerzahlen hat, aber die hängen ja einerseits vom Bezahlcontent und von dem spacigen Inhalt dort, ab.
    Mit einem Internetfernsehsender und wenigstens täglichen, oder wöchentlichen Beiträgen, könnten wir das nächste Level der Informationsverbreitung betreten.

    Gute Texte, Reportagen, Interviews und Geschichten sind sehr gut und absolut wichtig, aber in unserer heutigen technisierten und bequemen Welt, ist ein wesentlich größeres Publikum mit Videos, Dokus und "Fernsehbeiträgen" zu erreichen.

    Man stelle sich auch einmal vor, wenn ein gewissen festes Publikum erreicht ist, welche Aktionsmöglichkeiten sich dadurch ergeben.

    Würde mich wahnsinng freuen, wenn wir diese Idee nicht gleich verwerfen, sondern uns entweder hier oder an anderer Stelle mal darüber mit Freeman unterhalten.

    Du must ja keinen auf Chefredakteur, Regisseur oder Producer machen, aber deine Seite wäre das ideale (vielleicht auch nur das erste) Sprungbrett für diesen Sender und mit genug Spendern (ich glaube die Bereitschaft wird immer größer) ließe sich vielleicht wirklich (ich habe leider keine Ahnung über die min. Anforderungen und Bedingungen) ein "realer" Fernsehsender ins Leben rufen und unterhalten.

    Bitte lasst uns darüber nachdenken Leute.

    Ansonsten alles gute auf unseren Wegen und haltet die Köpfe oben und die Augen offen, auf dass ihr auch den Fortschritt und die positiven Dinge erblicken könnt.

  1. Freeman sagt:

    Die Pläne für einen TV-Sender sind alle fixfertig und werden dieses Jahr realisiert. Das Team ist auch parat. Es ist meine Absicht eine Art CNN der alternativen Nachrichten zu schaffen, voll professionell, mit Reporter, Nachrichtesprecher usw. Wer sich als Aktionär daran beteiligen will kann sich gerne bei mir melden.

  1. Ella sagt:

    @Freeman:
    Ich danke Dir fuer diesen wegweisenden leidenschaftlichen Artikel in dem Du wiedermal politische Zustaende und Spirualitaet so gut verbunden hast.
    So wie die Amis sagen " Praise the Lord and pass the Amo"

    Auch ich hoffe, dass dies kein Abschied ist, sondern ein gewaltiger Headstart fuer 2010

    Den ganzen Tag lese ich dievielfaeltigen philosph.,esotherischen Kommentare im Thread mit und bin begeistert.


    Anyway, darueber duerfen wir nicht vergesssen, was wir konkret veraendern koennen.
    Wie oben so unten, wie unten so oben trifft auch in diesem Fall zu.
    Auch ich habe mein Leben sehr vereinfacht und umgestellt und es noch keinen Tag bereut. Im Gegenteil, ich geniesse es.

    Zu Freemans Vorschlag nicht zur Arbeit zu gehen:
    Ein anderer Kommentator hat schon mal vorgeschlagen, dass sich alle moeglichst zum selben Zeitpunkt krank schreiben lassen koennten, dass wuerde sicher Wirkung zeigen.
    Auch die "Move your Money" Bewegung der Amis Konten und Geldanlagen aus den Megabanken abzuziehen,waere auch in D denkbar.

    @Fruehlingsgefuehle:
    Ueber das" Rad ab" Beispiel habe ich sehr gelacht, wie treffend.
    "Hilf Dir selbst, dann hilft Dir Gott"

    @ just my self:
    Auch ich habe Gefuehle der Angst, Wut, Ressignation, Panik und Hilfslosgikeit erlebt, als ich so vor ca. 20 Jahren " aufwachte"

    Du wirst die Angst erleben,anschauen und hindurch gehen und sie fuer immer hinter Dir lassen.
    ( sozusagen eine persoenliche Auferstehung) NO FEAR !!!
    Angstenergie schwaecht Dich und macht die Anderen staerker.
    Ich nehme jedoch an,, dass Du einfach Panikanfall beschrieben hast.
    Das Wissen wird Dich mutiger, staerker, menschlicher, unabhaengiger machen.
    "Vergiss nicht zu leben ( mit Humor), vergiss nicht zu lieben.... "
    und "by any means necessary" (wie einer meiner Helden Malcolm X sagte) das hilft mir immer weiter.
    Wir wissen ja nicht wie "stark" wir sind und sind noch lange nicht an unsere Grenzen gelangt.
    Gegen negative, besetzende, runterziehende, Energien kannst Du
    Dich einfach mit der violetten Flamme schuetzen ( "Ich bin" Christus - oder wie Freeman schreibt Goettliches Wesen) und auch die dich umgebende Lichtsaeule wird Dich schuetzen.

    Kleines, einfaches Buechlein dazu, auch in Deutsch erhaeltlich: "die violette Flamme" von Elisabeth Clare Prophet im Silberschnurverlag.

    Schluss machen ist keine Alternative, den wie einer meiner Vorkommentatoren schreibt: Es ist, als waerst Du eine oder mehrere Stationen zu frueh ausgestiegen.
    Das verlaengert nur die Reise, du musst vielleicht lange auf den naechsten Zug warten und eventuell den ganzen Sch..... noch mal wiederholen.

    @all:
    ich mache mir keine Gedanken ueber das Aufwachen anderer Menschen, ist einfach Energieverschwendung und deren Verantwortung, nicht meine.
    ( Das heisst jedoch nicht, dass ich kein Mitgefuehl oder Verstaendnis haette)
    Jeder wird nach dem Entwicklungsstand seines hoeheren Selbst aufwachen, wir koennen nur Wissen anbieten ( keine Holzhammermethode bitte)
    Wir koennen uns nur selbst veraendern, jedoch keine anderen Menschen.

    Wir sind leider, nun mal auf einem Schulungsplaneten.

    Auch ich glaube, dass wir uns in einem Kampf mit den dunklen Maechten und in in einer Endphase befinden.

    Auch, dass das Magnetfeld der Erde sich veraendert, passt dazu, deswegen spielen the Lords of the world wahrscheinlich auch so fleissig auf der "Harfe" herum

    Ich vertraue auf die aufgestiegenen Meister in der geistigen Welt, die unsere Erde beschuetzen und natuerlich auf das goettliche Wesen, dass in uns und in allem ist,was existiert.

    Also NO FEAR and Bring it on.Das Leben ist aufregend und schoen und voller Ueberraschungen.

    "Regret is looking back,
    Worry is looking around
    Faith is looking above"

    In diesem Sinne
    LG Ella

  1. Frank sagt:

    Nur gut daß es noch einige REAListen wie El.,El., Nachdenker, Medienjunkie Zwiebel, Frühlingsgefühle, Smalisbeautiful od. Sacha(wird schon noch) gibt. War schon am verzweifeln.

    Allen anderen(Esoterikern,Christen,Mohamedanern,
    Sozialisten,Spiritualisten,Sektierern...) möchte ich die Worte des Geistesriesen der AUFKLÄRUNG aus Königsberg entgegenschmättern: "Es ist bequem unmündig zu sein" Immanuel Kant

    Und "IDEALE sind wie eine Handgranate. Von der du nicht mehr weißt, ob sie entsichert ist oder nicht. IDEALE können einen umbringen!" Friedhelm Ptok

  1. xericxx sagt:

    @ NACHDENKER:

    Warum müssen gerade die Atheisten immer Leute die gläubig sind verurteilen bzw. generell über sie urteilen?? Warum könnt ihr nicht tolerieren?

    Die Lehre der Wurzelrasse von Steiner ist ja wohl völlig harmlos als dass man sie als rassistisch abstempeln könnte.

    Es geht dort primär um verschiedene Kulturepochen in denen bestimmte Rassen (welches ein gängiges Wort vor mehr als 100 jahren war!) bestimmte Entwicklungsaufgaben hatten!

    Wenn das dann Jahrzente später von den Nazis zu Propagandazwecken missbraucht wird, dann betimmt nicht mit seiner Zustimmung!

    Bis heute ist nicht eineinziger Text von R. Steiner als rassistisch eingestuft oder sogar verboten worden ... !!!

    Ich habe durch Meditation und geistiger Selbsterziehung Sachen erfahren die weitaus realer sind als alles Sinnliche das ich erfassen kann. Diesen Beweiss kann mir niemand nehmen.

    Aber darum geht es hier auch nicht.

    Wenn jeder von uns, der diesen Blog hier regelmässig liest (und da nehme ich mich nicht raus) nur ein kleinwenig von dem Tatendrang besitzten würde den Rudolf Steiner hatte dann wären wir zu ganz anderen Handlungen fähig und würden nicht soviel darüber reden!

    P.S. Auch David Icke benutzt vieles von dem was Steiner erst durch seine Forschungen möglich gemacht hat. Und auch David Icke wird gerne mal als Rassist von den Kritikern dargestellt obwohl er alles andere als ein Rassist ist!

    Peace

  1. Guy Fawkes sagt:

    @Christian:

    Lieber Christian,
    vielen Dank für Deine guten Tipps, wirklich! Es ist nicht so, dass ich kurz vor dem Durchdrehen bin, obwohl ich beruflich in viele Häuser, auch der der Eliten komme! Sie rufen mich, wenn jemand krank oder verunfallt ist! Hier mal ein kleines Beispiel: Ich komme zu einer alten Dame aus reichem Hause, die sage und schreibe drei Tage mit einer Beckenfraktur im Bett liegt!! Ihre Tochter, die wohlgemerkt auch noch Grundschullehrerin aus Hobby ist, hielt es nicht für nötig über diesen langen Zeitraum hinweg medizinische Hilfe anzufordern! "Nun ja, ich habe ihr schon gesagt, dass ich mich nicht wundere, dass so einiges im Arsch ist auf gesellschaftlicher Ebene, wenn solch moralisch hochqualifizierte Menschen auch noch Lehren dürfen!
    Ich bin und war immer wieder mit großem menschlichen Leid konfrontiert und habe gottseidank die Gabe, dies auch verarbeiten zu können, in dem ich meinen privaten Bereich mit genügend positiven Dingen ausstatte!
    Es stellt sich aber die Frage, ob wir alle nicht in der Verpflichtung sind, solchen Treiben Einhalt zu gebieten! Wenn wir also in uns gehen und unsere Kajüte, also unser Umfeld sauber halten, ist dies natürlich ein Anfang, der sicher auch seine Kreise auswerfen wird. Doch leider werden diese sogenannten Eliten natürlich ungehemmter weitermachen, wenn wir sie lassen!
    Ich habe überhaupt kein Problem damit offen, positiv und freundlich in meinem Leben zu agieren! Nur, wenn denn meine persönliche Freiheit, meine Gesundheit und meine Würde angegriffen werden, wehre ich mich!
    Natürlich kann und will ich auch nicht alle Seelen retten, das ist Utopie! Aber eine Initialzündung nach der wirklich tollen Resonanz von Freemans unermüdlicher Arbeit sähe ich gerne! :-)

  1. Ein sehr guter Beitrag. Es ist die Wahrheit und daran gibt es nichts zu ändern.
    Ich möchte nur alle Menschen hier dazu aufrufen, von schnellen Veränderungen abzusehen. Die Wahrheit arbeitet für die menschheit, nicht für diesen Club grauer Herrschaften die meinen die Macht zu haben. Das was sie besitzen, besitzen sie auf grund eiskalter Manipulation und Gewalt. Das hat keinen Wert, vorallem aber,....es wird keinen Bestand haben. Gute Dinge brauchen ihre Zeit und glaubt mir, diese ganze negativen Dinge, sind Teil einer Zeit, die uns Menschen an einen Punkt bringen werden. Ohne das es wirklich dunkel wird, wird sich die Menschheit nicht von ihren Fesseln befreien, wird sie nicht ihren wahren Ursprung erkennen und im Einklang leben. Diese Chance ist vorbei, die Menschheit hat es versaut und sich als nicht fähig erwiesen, im Einklang mit der Mutter Erde und dem Vater Schöpfer zu leben. Nun wird sie eines erkennen müssen,...Ihr Weg der Zerstörung ist nicht ungesehen geblieben! Es wurde erkannt und als nicht richtig entschieden. Die Menschheit ist hier um frei zu sein und um das Potential zu leben, welches in ihr steckt. Doch die menschheit ist nicht mehr weiter als Fleischberge, die sich durch die gegend wälzen und alles und jeden unter sich begraben, der Licht und Liebe ausstrahlt, der alte Werte und Moral lebt und versucht weiterzugeben. das wird enden, denn entgegen der hochnäsigen meinung weltlicher Wissenschaft und Meinung, ist der Mensch nicht der einzige, der diese Erde bevölkert. Es gibt einen Raum, den niemand verletzen kann. Einen Raum der in euren Gedanken und dahinter existiert. Geht dorthin, verbreitet die Botschaft der Liebe und des Lichts und sprecht im stillen ein Gebet. Auf eure ganz eigene Art und Weise, ohne Regeln, ohne Vorschrift. Das Göttliche hat kein Gesicht. Es ist das, was ihr daraus macht. Erinnert euch an alte Traditionen und versucht im Einklang zu leben. Seht nicht nur die Gewalt der Elite, sondern schaut weg, denn dies entzieht ihnen die Kraft. Glaubt nicht mehr an sie, sondern geht EUREN Weg, der andere mitziehen wird, der andere überzeugen wird. Seid ein Lichtstrahl in der Dunkelheit, für all jene, deren Augen getrübt sind. Und tut dies durch eure Worte, eure Überzeugung, eure Art, eure Individualität.
    Die Menschheit wird nicht alleine gelassen....das ist sicher!!

  1. @Ghostwriter,

    "Irgend was in meinem Inneren sagt
    mir das ich hier noch gebraucht werde (diese Erfahrung machen will)
    und ich bin ganz bestimmt nicht der Einzige!"

    Ja geht mir genauso, alles muss einen Sinn ergeben auch dann, wenn ich ihn nur schwach erahnen kann.

    Dazu fällt mir sinngemäß ein Satz von Richard Bach ein:

    Es gibt ein Indiz dafür, dass deine Mission hier noch nicht beendet ist: sie ist es nicht, solange du hier lebst! :-)

    Tobias

  1. @ Sascha,

    "Ich merke selber, dass ich mich noch auf dem Weg zu meiner endügltigen Selbstfindung befinde. Es ist ein scheiss Gefühl. Ich fühle mich - taub. Anders kann ich es nicht beschreiben.
    Einerseits möchte ich weinen, anhand des (geringen) Wissens um der Wahrheit, dessen ich nun habhaft bin. Andererseits fühle ich mich irgendwie leer..."

    nur weiter so, prima!

    Nimm dir auch immer wieder viel Zeit in Ruhe und Stille für Dich alleine zu sein, am besten in der Natur. Wenn du deinen innersten Kern gefunden hast, wirst du ein himmlisches Glücksgefühl erleben und du wirst dich unerschütterlich u. unangreifbar fühlen. Deine Fragen bringen dich mit der Zeit dahin.

    Herzliche Grüße
    Tobias

  1. Herbert sagt:

    Ich halte es für sehr bedenklich dass hier "Esoteriker" beschimpft werden von "Atheisten" die nicht den Hauch einer Ahnung haben was sie in 300 Jahren tun werden.

    Und solchem Gesindel soll ich Kinder anvertrauen ?

    Ihr seid genau deshalb in einer so idiotischen Weltlage weil WAHRE Erkenntnis die immer Phlisosophie und Spiritualität als Grundlage hat jahrhundertelang nicht korrekt berücksichtigt wurde.

    Ethik ist ein wichtiges "Produkt" davon.

    Ohne Ethik ist "Technik" Selbstmord.

    Eben dies geschieht JETZT.

    *grummel*

    Have fun...

    .

  1. Vision sagt:

    Hallo Freeman
    die Realisierung eines TV-Senders finde ich großartig!

    Es wäre auch wieder eine Möglichkeit, den Mächtigen mit ihren eigenen "Methoden" entgegenzutreten und auf Wunden zu deuten.

    Steht das Konzept schon? Und wenn, würde mich interessieren, ob es mit Kosten für User verbunden sein wird und wann es losgeht?



    liebe Grüße
    Sven

  1. kolos sagt:

    @nachdenker

    dein beitrag strahlt wohl am meisten ignorranz und auch arroganz aus.
    ich war mal so wie du und muss zugeben dass ich mich erst ein halbes jahr im aufwachzustand befinde. natürlich hab ich schon früher gedacht dass 911 ain fake ist, habe aber kein zusammenhang gesehen (wollen).

    ich bin kein guter redner und kann auch oft meine gedanken nicht in worte fassen, wie ich es gerne möchte.

    ich bin(war?) auch athäist. es gibt aber zu viele sachen, die von der wissenschaft nicht beantwortet werden können.

    vergleich mal die erde mit dem menschlichen körper:

    auf der erde leben milliarden von menschen die miteinder kommunizieren (natürlich auch andere lebewesen); der menschliche körper besteht aus milliarden von zellen die miteiander kommunizieren.
    auf der erde verlaufen meridianen (schuman-frequenz) im menschlichen körper das gleiche.
    die erde besitzt ein energiefeld der mensch besitzt aura (inzwischen wissenschaftlich nachgewiesen).
    die erde hat flüsse, der mensch hat blutbahnen.
    könnte noch weitere parallen aufzeigen, wir sind das ebenbild unserer erde, die erde ist das ebenbild des sonnensystems, das sonnensystem das ebenbild der galaxie, die galaxie .... usw.

    in jedem von uns steckt das böse drin (alles besitzt zwei pole: positiv und negativ), nur wissen wir nicht (mehr) wie wir damit umgehen sollen und lassen uns von anderen leiten.
    die schamanen und hexen besassen dieses wissen und haben regelmässig ihre rituale abgehalten, damit sich das böse nicht manifestieren kann.
    wenn auf der erde nur ständig die sonne scheinen würde, würde sie nicht lange überleben. das klima ist ihr ritual.
    nicht umsonst gabs die inquisition oder die ausrottung der indianerstämme, oder hunderte von bibliothekenbränden.

    das wissen ist jahrtausende alt und wird systematisch vernichtet.
    die nwo kennt dieses wissen und nutzt es gegen uns aus.

    wir alle sind ein organismus der erde. die nwo ist der parasit dieses organismus, dass mit unserer angst gefüttert wird, sowie ein krebsgeschwür im menschlichen körper. (siehe germanische neue medizin)

    auf der ganzen welt sind messstationen verteilt die gehirnströme messen.
    normalerweise, bei hunderten von diesen stationen, gibt es kein messergebnis, dass zur gleichen zeit die selben werte anzeigen würde.
    am 9.11.2001 haben ALLE messstationen die gleichen messergebnisse geliefert, weil alle zellen in diesem organismus das gleiche gefühlt haben!

    das geld ist der grund unseren ganzen übels. die menschen wollen aber das geld nicht abschaffen, weil sie angst vor der verantwotung für ihr eigenes leben haben und kein sinn im leben sehen würden.

    "einer für alle und alle für einen". man sollte genau nachdenken was dieser satz aussagt.
    marx sagt auch, dass in solchem system kein platz für religion ist. wir sind alle gleich und eine einheit, diktatur des proletariats.
    es gibt auch keine "dummen", unsere organe sind bei jedem gleich aufgebaut, auch das gehirn.
    in jedem von uns steckt ein bob marley, karl marx, j.f.k., aber auch rothschild oder hitler. es hängt von der umgebung und den aüsseren einflüssen ab, wie wir uns entwickelt.

    95% unseren handelns passieren unterbewusst!

    seht euch den film den "blechtrommel" verlinkt hat, dann werdet ihr mich besser verstehen.

    wir wollen alle das gleiche: endlich dieses krebsgeschwür loswerden, also lasst die streiterein, ist nur verpuffte energie die sinnvollere anwendung braucht!

  1. dattel sagt:

    Sehr guter Artikel Freeman,ich stimme dir in jedem Punkt zu.

    @Qwertz,
    finde es schoen wie du den Islam beschrieben hast. Viel zu oft wird, trotz das viele erkannt haben das der Islam nur als Suendenbock benutzt wird von den Freimaurern, um ihre Ziele zu erreichen(wie z.b. das al-Kaida hinterallem steckt usw.),der Islam noch immer als "Feind" oder abartig betrachtet.

    @Zwiebel,
    finde dein Kommentar das du nicht konvertieren moechtest an Qwertz nicht passend.Wenn ein Christ hier aus der Bibel zitiert oder andere Glaubensrichtungen,schreibst du ja auch nicht : Nein,ich moechte z.b. nicht zum Buddhismus konvertieren.

    Ich begruende Ungerechtigkeiten auf dieser Welt so,dass jeder Mensch einen freien Wille bekommen hat von Gott.Wer diesen missbraucht und mit seinem Wille Schlechtes begeht wird seine Abrechnung mit Gott haben.Denn Gott wird jedem Menschen sein Recht am Ende geben, der von Mitmenschen falsch behandelt wurde.

  1. Nachdenker sagt:

    @xericxx /@Herbert

    Sorry Leute, ich war 2 Jahre in einer esoterischen Gruppe, die sich dem Zenbuddhismus verschrieben hatte.
    Diese Gruppe wurde von einem "erleuchteten" Lehrer aus Essen geleitet, der ein Schweinegeld für seine Seminare, Einzelgespräche usw. nahm.
    Damals habe ich geglaubt, der Weg nach Innen, so wie er dort vertreten wurde, ist die Heilung. Doch es war nur Lug und Trug.
    Es war ein hierarchisches System, wo die Teilnehmer gebunden und kleingemacht wurden. Mir ging es zunehmend schlechter.
    Demokratische Strukturen? Weit gefehlt.
    Der benahm sich wie ein Pascha.
    Und das war nicht der Einzige in der Leipziger Szene.
    Ich kann vor so etwas nur eindringlich warnen!
    Das soll der Fortschritt sein?
    Das soll Liebe sein?
    Das ist höchstens ein schlechter Witz.
    Und noch was! Ich stehe wenigstens zu meinen Aggressionen.
    Denn das ist viel ehrlicher, als sich für was Besseres zu halten, nur von Liebe und Erleuchtung zu reden, aber wenn es drauf ankommt, genauso aggressiv zu sein, wie alle anderen.
    Rüdiger Dahlke schrieb schon in seinem Buch "Aggression als Chance", dass allein die Aggression die Kraft hat, Veränderungen zu bewirken.
    Ein Sprössling muss aggressiv den Boden durchdringen, damit er die Chance hat, ans Licht zu kommen.
    Schaut Euch heute die Sendung von Volker Arzt bei Arte um 19:30 Uhr an und dann begreift Ihr vielleicht, dass eben doch nicht alles LIEBE ist.
    Denn Liebe kann auch sehr schnell mit Anpassung verwechselt werden.
    Und im Übrigen bin ich ein sehr toleranter Mensch, nur ich habe es gelernt, meine Meinung zu vertreten, auch wenn sie für Euch unbequem ist.
    Auseinandersetzung ist die Triebfeder des Lebens und keine "Wurzelrassen"!

    Und @Herbert, Du hast eben nicht aufmerksam meinen Text gelesen:
    Denn ich habe für mein Leben gehandelt und eben nicht gelabert.

    Trotzdem habe auch ich eine spirituelle Seite. Ich liebe die Natur, das Universum, die Sterne,
    Sinnliches und auch manchmal "Übersinnliches - sogenannte Zufälle oder Synergieeffekte z.B." sehr.

    Wir sind uns der Macht UNSERES Bewusstsein nicht bewusst.
    Wir schieben das immer noch einem Gott oder ähnlichem zu und machen uns dadurch klein.
    Nein, WIR selbst haben die Macht.
    Und die, die oben sind, haben das begriffen, während Ihr immer noch wartet und meditiert.

  1. Nachdenker sagt:

    @ kolos

    Ich stimme mit Dir überein.
    Das Bild mit der Erde als Organismus kenne ich und finde es sehr gut.

    Aber was willst Du tun.
    Abwarten? Teetrinken?
    Oder doch etwas tun.

    Zur "Germanischen neuen Medizin" habe ich gestern einen aktuellen Beitrag gesehen, wo ein junges Mädchen gestorben ist, weil die Eltern es zugelassen haben, dass das Mädchen nur urch "Germanische Medizin" behandelt wurde.
    Es hätte durch konventionelle Medizin gerettet werden können.
    Es hatte Krebs!
    Der Typ(Heiler?) ist noch nicht mal Arzt.
    Ich glaube - das sagt wohl alles.

    Eeh, Leute, wohl ist eigentlich Euer Verstand?

  1. kolos sagt:

    @nachdenker

    dein letzter beitrag blässt ein völlig anderen wind.

    ja du hast recht. es ist unsere angst die die nwo am leben erhält und sie sogar noch wachsen lässt.
    wenn man sich die entwicklung ansieht, was nur durch dieses mittel in letzter zeit von der nwo geschaft wurde, wird es auch sehr gut verständlich.

    nur wenn wir unsere angst ablegen, können wir siegen.

    es gibt kein tod. die nwo weiss genau, dass alles unendlich ist und deshalb bindet sie uns an materielle dinge die vergänglich sind, um uns die angst vor dem tod zu suggerieren und uns somit weitermanipulieren zu können.

    so langsam fange ich an das ganze zu begreiffen und kann diesen vortrag von dr. rauni kilde besser nachvollziehen.

  1. Herbert sagt:

    Ich danke @Nachdenker für die Erläuterung und ergänze:

    Die organisierte Form von "Religion" und "Phlosophie" sowie "Esoterik" ist immer fast eine Perversion dessen was ursprünglich intendiert wurde.

    Diese Einsicht führte Jiddu Krishnamurti 1929 in Ommen zur Auflösung des Sternordens wobei er als Oberhaupt eingesetzt war von den Theosophen. Bekanntester Haupsatz von ihm:

    "die Wahrheit ist ein pfadloses Land"

    Das soll bedeuten dass Erkenntnis nicht organisierbar ist denn dadurch schleicht sich schlicht wieder Dominanz und Herrschaft ein unter dem Deckmantel der Wahrheit und was sonst alles. Eine Kirche gar ist praktisch oft das Gegenteil dessen was sie lehrt - das sagte gar schon Jesus ("ihr Heuchler"... usw.)

    Ich muss deutlichst (!) @nachdenker Recht geben - die Kirchen, Religionen, Esoterik-Gruppen, auch Philosophische Kreise ähneln weit eher einer Karnevalsveranstaltung und einem Dummgefasel als einer ernsthaften Angelegenheit - was aber quasi ein systematisches Problem ist denn es geht um das EIGENE INNERE ERKENNEN - mit welcher anfänglichen Hilfsorientierung auch immer - doch das Kriterium ist es, SELBST innerlich, also durch das eigene Bewusstsein Einsicht zu erlangen zu erlangen.

    Alles Andere ist sogar oft Verhinderung des "Erwachens".

    Nun ist diese innere "Qualitätssteigerung des Bewusstseins" jedoch nicht durch äusserliche Manöver oder eine bestimmte Methode erreichbar was den Menschen glauben macht - es handle sich um etwas gar nicht Mögliches - literarisch "glaubt" er nicht - an das Potential des Bewusstseins IN sich.

    Literarisch: "das Himmelreich ist näher als Hände und Füsse"

    Um es sehr sehr deutlich zu machen:

    Eine Mitgliedschaft in jedweder Gruppe kann sogar kontraproduktiv sein weil das Mitglied glaubt nun "gerettet zu sein" oder zumindest "bei den Richtigen". Das ist jedoch eine Fiktion und sogar so weit von der Wahrheit entfernt dass es als absolut falsch bezeichnet werden muss.

    Das Problem jedoch ist dass Jeder eine "Initialzündung" (Anregung), neue Orientierung benötigt und sucht überhaupt einmal von Irgendwem eine "neue Sichtweise" erfahren muss. Ich kann auch nicht Deusch lernen wenn keiner Deutsch um mich herum spricht - als Kind.

    Aber ich muss die Gruppe umgehend verlassen wenn ich erkenne dass sie nicht tut was sie sagt - was ihr selbst noch nicht einmal bewusst sein mag - oder irgendetwas Unethisches geschieht, dort.

    Dann suche ich weiter ...

    Irgendwann brauche ich überhaupt keine Gruppe mehr und kann mit Hinweisen (Bücher, Internetseiten) weiterkommen. Wichtig ist NICHTS von vornherein "doof" zu finden - es könnte ein Aspekt der Wahrheit drin verborgen sein der hilfreich ist.

    Mir ist wichtig dass die Menschen verstehen dass die einzig echte "Religion" der "Link" zum "Göttlichen" (oder eben Dir Heiligen) IN DIR SELBST ist - denkt an @freeman's Teil der Überschrift "ihr seid das Echte" - also in Euch *DRIN* ist das Echte und den letzten Satz: "Möge das göttliche Wesen euch beschützen und mit euch sein" - was es nicht von Aussen sondern von Innen tut.

    Daher echte Warnung: Jede Gruppe kann - sofern auch nur der kleinste Fehler in ihr ist Euch irreführen (und überall ist ein Fehler, auch nur unabsichtlich) und im schlimmsten Fall sogar gegründet sein UM DIE EHRLICHEN EINZUFANGEN und bewusst irrezuleiten - schon mal daran gedacht?

    HABT ACHT - seid Anderen hilfreich und offen für Neues - aber lasst Euch niemals vereinnahmen!

    Ich selbst lehne es ab, irgendwo verbindlich dauerhaft Mitglied zu sein - denn ich bin schon "Mitglied" - nämlich im Leben selbst.

    Daher unterstütze ich immer nur Einzelaktionen die ich sinnvoll oder notwendig finde.

    :-)

  1. kolos sagt:

    ot
    ich kenne leider die zahlen nicht wie die germanische neue medizin funzt. ich wollte darauf hinaus, dass z.b krebs auch psychische ursachen haben kann im sinne gesunder geist besitzt gesunden körper.

  1. Herbert sagt:

    Ergänzung zum Thema Gruppe:

    Es ist eine Illusion zu glauben es gebe eine fehlerfreie Gruppe - alle sind bestenfalls bemüht, meistens sogar und solange sie nicht bewusst Andere betrügerisch irreführen wollen (was es wirklich gibt, ich war in mehreren solcher "Freiheit stiftenden" Gruppen "drin" die Einen aber einfangen wollen) - aber ich möchte eben meine Fehler selber machen und dann einsehen und nicht die der ganzen Gruppe "ausbaden" oder gar noch als Leiter dafür verantwortlich sein Andere irregeführt zu haben.

    Indisches Wort dafür: KARMA

    Mit hat ein sehr ehrlicher Rosenkreuzer das mal so erklärt:

    (er war im Lectorium Rosicrucianum)

    Wenn Ich Ihnen einen Weg mit einhundert Weggabelungen erklären soll und auch nur Eine falsch erkläre - warum auch immer - würden Sie dann erfolgreich dort ankommen wohin ich vorgab Sie zu führen?

    Nein - muss die Antwort lauten.

    Sehr gut - sagte er - und genau deshalb müssen Sie warten bis IN Ihnen selbst sich innerlich die Erkenntnis, die Wahrheit ausbildet und die Grundlage für Sie abgibt was Sie zu tun, zu lassen oder zu lernen gedenken.

    .

  1. Herbert sagt:

    Nur für @Nachdenker

    Wahrscheinlich ist mein "schönes Reden" nur die Rechtfertigung meiner Feigheit ...

    Es ist zwar nicht falsch - worum ich mich bemühe - aber was bringt's ...

    Ich denke mal nach ... :-)

    .

  1. a.m.a3 sagt:

    Ich glaube auch dass sich in dem naechsten Jahrzehnt einiges aendern wird. Alles spitzt sich zu auf dieser grossen/kleinen Welt. Und wie jedes fruehere grosse System/Reich zu Grunde ging, wird es auch diesmal sein.
    Aber was kommt danach,das ist die grosse Frage.
    Ich verfolge seit gestern aufgeregt die Kommentare, und ich finde es so klasse, was es fuer Einstellungen gibt.Ob Atheist oder Esotheriker, wir alle haben das Recht zu denken und zu wissen und abzulehnen, solange wir damit anderen nicht zu Nahe treten.

    Ich persoenlich habe mehrere Phasen in meinem Leben durchgemacht.Habe mich mit verschiedenen Ansichten befasst, obwohl ich von Geburt dem Islam angehoere und diesen auch voll praktiziere.

    Was mich nur immer wieder stoert ist die Bezeichnung "Mohamedaner" die total falsch ist.
    Aber man kann nicht alles wissen.

    Ich will keinem zu Nahe treten oder damit nerven, aber ich glaube nicht das an der Gottglaeubikeit lag , die vielen vergangen Jahrhunderte, das sovieles schiefgelaufen ist. Im Prinzip will jede Religion nur Gutes und ein gesundes miteinander leben auf dieser Welt, welche vergaenglich ist. Doch diese boesen Vereinigungen gab es schon immer, die alles daran getan haben, diese Guten Werte zu vernichten und gut dabei sind Verwirrungen zu stiften.

    Gott sagt (im Koran) alles schlechte ist vom Mensch, und alles Gute ist von MIR.

  1. a.m.a3 sagt:

    ... ich war noch nicht fertig (ups)

    Muss oft an Mutter Courage denken (Bertold Brecht) welche sagte, der Mensch denkt und Gott lenkt.
    Und so sehe ich das auch.

    Wo ein Wille ist,ist auch ein Weg und um so mehr Menschen am Erwachen sind, ist auch Veraenderung in Sicht. Aber Leute loest euch von allen negativen Vorurteilen und lernt zu akzeptieren dass nicht alle die selben Ansichten haben koennen dazu kommt, wir Menschen ,machen so viele verschiedene Phasen im Leben durch und man lernt immer dazu.

    Moege der Schoepfer die Menschheit rechtleiten und jedem der seine Augen verschlossen haelt sie ihm oeffnen

    Salam (Friede)

  1. Marc sagt:

    @Nachdenker
    Kann mich dir nur anschliessen, du bringst es meiner Meinung nach auf den Punkt. Auch ich denke wir können uns nicht auf einen "Gott" verlassen um uns zu retten, sondern müssen die Sache selbst in die Hand nehmen und dabei trotzdem im Einklang mit der Natur handeln.

    @Freeman
    Ich denke es interessieren sich viele für dein "alternativ CNN" Projekt, vielleicht kannst du mal was genaueres darüber schreiben? Und wenn jemand nicht gleich Aktien kaufen will, wäre eine Spendenaktion wohl auch hilfreich, ich würde auf jedenfall was daran geben!

    Gruss und weiter so!

  1. Ella sagt:

    Freeman sagt es :
    " Ihr seid das Echte" Genauso ist es.
    Wir haben die Macht des "Ich bin" in uns.
    Wir haben die Moeglichkeit im Gegensatz zu diesen satanischen Psychopathen Migefuehl und Liebe zu empfinden.
    Wir sind nur unserem Gewissen verpflichtet. Unsere Intuition sagt uns was gut und was falsch ist, fuer uns, unserer Umfeld, die Menschheit, den Planeten.
    Wir haben die Entscheidung und niemand wird uns verurteilen, aus wir uns selbst, fuer dass, was wir getan oder unterlassen haben.

    @Nachdenker:
    Ich habe aehnliche Erfahrungen wie Du gemacht, als ich in meinen Zwanzigern eine Weile der Maharishi mahesh yogi Bewegung anhing.,bin dann jedoch bald wieder davon abgekommen.
    Ich werde mich vor keinem Bild eines lebenden Menschen oder vor einem lebenden Menschen niederknien oder verbeugen.

    Auch ich bin gegenueber der "Walle, walle" Esotherik und New Age Bewegung sehr kritisch und gehoere, obwohl in einer extrem katholischen Familie gross geworden keiner Religion an, da ich Realist bin.

    Sehr gefaehrlich finde ich es immer, wenn irgendein Mensch an der Spitze einer Religion oder Sekte,als Heiliger mehr oder weniger angebetet wird.
    ( Nicht zu verwechseln mit Respekt und Achtung, wie z.B. bei den Elders der Indianer) Diskussion und Kritik nicht zugelassen werden und die Leute mehr oder weniger manipuliert und unter traumatisiert, isoliert in ihrer Glaubens und realen Welt werden.
    Alle Religionen haben in dieser Hinsicht massive Schwachstellen.

    Ansonsten gilt Doch jeder nach seiner Fashion, solange was Positives fuer ihn und sein Umfeld, dabei rauskommt.

    Es gibt doch kein Entweder Oder.
    Gerade in dieser Hinsicht koennen wir aus der Dualitaet raus.
    Wir sollten uns nicht auseinanderdividieren in "esotherische Spinner, Realisten, Atheistten
    Jeder kann fuer sich ,dass fuer ihn Beste aus allen Religonen und esotherischen Ratgebern herausnehmen und sein eignes Welt- und Glaubensbild aufbauen.
    Wir haben doch alle das selbe Ziel vor Augen und das werden wir auf unseren individuellen Wegen mit unseren individuellen Glaubenbildern erreichen.

    Beten heisst auch das fuer sich und fuer sein Umfeld, Richtige tagtaeglich tun.

    "What ever helps you through the night"

    Ansonsten finde ich gerade die Vielfalt der Meinungen und Pilosophien hier im Blog so besonders und auf hohem Niveau.
    Dafuer koennen wir uns auch bei Freeman bedanken und offensichtlich tut er das richtige und zieht deswegen auch genau Leute wie Euch an.

  1. bernd sagt:

    Liebe MitDiskutanten(innen) und türlich auch Du Lieber Freeman,

    wir brauchen uns wirklich absolut keine Sorgen zu machen.

    Habe jetzt 2 Tage lang hier die Antworten und Beiträge gelesen und muss sagen, mit so einer Gruppe von Menschen wie euch, es sprudelt ja nur so von geballter Energie, Wissen, Liebe, HerzTlichkeit, Verständnis, Tolleranz so das ich mir persönlich keine Sorgen mehr mache.

    Und es werden jeden Tag mehr und mehr und mehr.

    Selbst die kleinen Meinungsverschiedensheiten werden hier ohne Gewalt ehrlich und souverän behandelt.

    Ich fühle mich so gut in euerer (wenn auch nur virtueller) Nähe doch im Grunde sind wir (trotz der geografischen Entfernung) so nahe und ich möchte euch alle umarmen und mit euch tanzen.

    Mit solchen Menschen wie euch braucht man keine Angst mehr vor der Zukunft zu haben!!!

    Echt der Wahnsinnnnnnn!!

    Freeman das von Dir angesprochene TV Projekt ........fände es sehr sehr TOLL ........wenn Du uns näheres dazu erklären könntest z.b. solls über Satellit (Astra) gehen oder übers Net??

    Wenn das TV Projekt nur ansatzweise so einen Erfolg hat wie dein Blog, dann wird bald aus dem kleinen Bewusstseins_Rinnsal ein mächtiger klarer und kühlender Fluss.

    Jemand schrieb mal das es im vorigen Jahr mehr als zig Millionen Besuche auf Deinem Blog gab, man stelle sich so eine große und neugierige Menge an Zuschauer in Deinem "Schall & Rauch" TV Kanal vor!!!

    Auf jedenfall ich liebe euch alle und umarme euch herzTlich "Im Namen der Rose"

  1. Ein ALLES zusammenfassender Artikel! Sehr gut.Zu Afghanistan kann ich sagen:Ich war als junger Mann dort bei Freunden meiner Eltern zu Besuch(Ostern 1970) in Kabul und Bamhian(bei den noch intakten Buddha-Statuen).Das Land war noch nicht besetzt und der König hatte die Stämme noch einigermassen im Griff.Allerdings gab es damals schon Mullhas, die Schulmädchen(da in Schuluniform mit kurzen Röcken bekleidet) angegrifeen haben mit Säureflaschen!! Ausserdem war die damlas schon von deutschen Polizisten(!) ausgebildeten Polizei korrupt!Eine neue deutsche Botschaftsangehörige hatte sich(obwohl gewarnt !) alleine ausserhalb von Kabul bewegt.Folge war , das sie eine Autopanne hatte und die Afgahnischen Polizisten sie beinahe vergewaltigt hätten.Dies wurde durche einen Französischen +Japanischen Studenten verhindert.Ich bin damals von new Dehli durch den Kaiberpass und zurück gefahren.Damals ging das noch relativ sicher...An den Seiten der Schluchten des Kaiberpasses sah man noch grosse Plaketten der dort aufgerieben Britischen Klonial-Einheiten.Dies hätte unseren und den anderen Truppen(USA Engl. BRD etc.) eine Warnung sein sollen!!Um die heutige Situation in Afghanistan zu begreifen- empfehle ich das Buch der Deutschen Bundeswehrärztin -Heike Groos-Titel.."Ein guter Tag zum sterben"!Aufrüttelnd,ehrlich aktuell und gegenüber den USA und der BRD-Vasallenregierung-ANKLAGEND!Frau Gross gab (sehr spät auf SWR Nacht-talk) ein Interview dazu.Sie lebt heute mit ihren 5 Kindern auf NeuSeeland.Warum wohl? Um frei durchzuatemn und Ihren kindern eine sichere Zukunft zu ermöglichen.Lest das BUch von Ihr!!!

  1. Wer die Wahrheit nicht sucht...wird von der Lüge erschlagen!

    Leute, weiter so.Sucht die Wahrheit, danke an Alle und freeman, die die Wahrheit suchen.

    Denkt daran, entscheidet Euch(wie dem Film "Matrix")..die Blaue oder die Rote PILLE !!!

  1. bernd sagt:

    Hier der Bericht über die Germanische Neue Medizin:

    http://mediathek.daserste.de/daserste/servlet/content/3670012;jsessionid=3E4CE4EE6CBC15B87BEF3AB6F61A96A0?pageId=487890&moduleId=431936&categoryId=&goto=1&show=

  1. grandial sagt:

    Ein sehr gelungener Artikel Freeman!
    Denn ohne gleich mit Worten wie Satanismus oder Antichrist in die Tür zu fallen, wurden die Zusammenhänge klar geschildert. Ich denk fast jeder hier fragt sich, wer eigentlich hinter all dem Bösen in unserem Garten steckt.

    Ich glaube früher oder später kommt man nicht an "Die Ankünfte" vorbei und zu dem Schluss dass wir hier gerade eine der spannendsten Zeiten des Planeten Erde mitbekommen.

    Wenn man erkannt hat mit welchen Kräften man es zu tun hat und man erkannt hat dass ein Mephisto existieren muss, wird klar dass es dessen Erfinder auch gibt. Schiller erkannte schon dass es sinngemäß eine Kraft gibt die stets das Böse will, aber stets das Gute schafft. Ich denke dass das einigen Leuten an der Spitze der Pyramide auch klar ist.

    Gott liebt die Ironie ;)

  1. Ghostwriter sagt:

    Genau das was hier in kleinerer Runde zum Teil praktiziert wird
    ist der Schlüssel zum Paradies

    Der Schlüssel heißt Tolleranz!

    Hier sind die unterschiedlichsten
    Typen vertreten mit unterschiedlicher Nationalität,
    unterschiedlicher spiritueller
    Auffassung,unterschiedlichen Berufen und unterschiedlicher gesellschaftlicher Stellung.

    Trotz dem, das die eigenen Standpunkte vertreten werden
    und auch (gegenseitig) angemessen kritisiert wird ist doch eine hohe Tolleranz
    vorhanden.

    Alles was seinen Mitmenschen nicht schadet kann,sollte tolleriert
    werden,denn nur so ist Freiheit
    und Frieden möglich.

    Das Gegenteil von Tolleranz ist
    Unterdrückung und das führt immer
    zu Konflikten und am Ende zur
    Versklavung.

    Verslavung beginnt damit, wenn
    man Menschen zwingt etwas zu tun
    was diese nicht selber
    wollen.
    Auch den Willen Anderer zu manipulieren
    ist eine (indirekte) Versklavung.

    Da aber die Vorraussetzung für das funktionieren einer tolleranten
    Gesellschaft die Tolleranz aller
    vorraussetzt ist sie bei Vermischung unterschiedlicher
    Seelenreife (Tolleranzfähigkeit) eine Utopie.

    Um eine durch Untolleranz (selbst durch wenige MITMENSCHEN) entstehende
    Unterdrückung und Ausnutzung zu verhindern bedarf es Regeln.

    Da Regeln auch gebrochen werden
    können,bedarf es der Kontrolle
    und der Mittel um die Einhaltung
    zu garantieren. Was wieder zur Unterdrückung führt.

    Was macht man mit einem untolleranten lernresistenten
    Regelbrecher.

    Für immer Einsperren?
    Verbannen?
    Oder gar töten?

    Das sind alles wieder Taten der niederen Schwingung also der Dunkelkräfte.

    Also wie soll denn jetzt die
    (eure) neue Welt aussehen?

    Wer oder was soll die Regeln
    kontrollieren,überwachen und
    verteidigen und wie?

    Wer verhindert das die Untolleranten sich nicht organisieren und die Tolleranten
    angreifen oder gar vernichten?

    Wo fängt die Überwachung an und wo hört sie auf?

    Müßte man nicht sogar die Gedanken
    aller Überwachen um Untolleranz
    auschließen zu können?

    Ja aber das führt ja wieder zur
    Versklavung!

    Wir befinden uns in der jetzigen
    Konstellation (Dualität) quasi in einem Teufelskreis solange es Untolleranz (Untollerante)
    gibt.

    Nur ein Trennen von Spreu und Weizen (gut und böse)kann eine
    tollerante und freie Welt schaffen.

    Im Kleinen wie im Großen!

  1. Herbert sagt:

    @Ella

    hat es angesprochen, die Überwindung der Dualität.

    Ich weiss genau was sie meint, kann es aber noch nicht "machen" - bin nicht auf der erforderlichen Bewusstseinsebene.

    Um mir immer wieder klar zu machen was das überhaupt sein soll nehme ich immer die Sonne als Hilfsbeispiel (Methapher, Analogie, Sinnbild, Gleichnis usw.)

    Sie strahlt von innen ohne Bedingung und Handel, schickt keine Rechnung, will keinen Dank, keinen Ruhm, es ist ihr offensichtlich selbstverständlich.

    Sie strahlt über "Gute" und "Böse" und ist "souverän", unabhängig.

    Das Problem ist nun leider dass man den inneren "Anschluss" an die "Power Source" finden muss (das ICH BIN gennant in echter Religion und Esoterik).

    Aber die Hilfsvorstellung bewahrt einen schon mal vor gravierenden Fehlern wie "jetzt langt's mir aber" - ich greife sie an usw.

    Letzteres ist eine verständliche aber unwirksame Reaktion die wieder verwendet werden kann von den Mächtigen um weitere Restriktionen und Überwachung zu rechtfertigen.

    Paradoxerweise ist Ignoranz der Weg dem Ganzen die Energie zu entziehen während man jedoch gleichzeitig Anderen zum Aufwachen helfen muss.

    Das ist nicht leicht mal so eben zu erlangen - diesen inneren Zustand - aber es geht schon "dort lang" ...

    Der Satz "stell Dir vor es ist Krieg und keiner geht hin" ist natürlich schön.

    "stelle Dir vor sie bieten die neuesten High-Tech Schnäppchen an und keiner kauft's" wäre richtig...

    "Stell Dir vor sie senden TV und keiner schaut's an"...

    USW.

    Ich hoffe man merkt um was es geht - der direkte Angriff ist sowohl unproduktiv wie unwirksam - ja er stärkt gar den Gegner weil er jetzt eine Rechtfertigung hat aufzurüsten usw.

    Es geht wirklich offenbar darum Andere zu begünstigen zum "Erwachen" - was unangenehm ist - wie diejenigen wissen die es erlebt haben oder dabei sind.

    Es geht eben offenbar nur wenn man von INNEN dem Unangenehmen etwas entgegenzusetzen hat - Freude, die keinen äusseren Grund hat, Liebesfähigkeit die nicht erschütterbar ist.

    Ich hab's noch nicht - aber es ist der "Key" (Schlüssel).

    Daher sieht man ja Buddhafiguren symbolisch mit dickem Bauch lächelnd strahlen - soll heissen:

    Ich bin zufrieden, brauch nix (dicker Bauch) und leuchte von innerer Freude und Erkenntnis erfüllt.

    Echnaton liess gar die Sonnenstrahlen mit Händen dran abbilden um damit die Kraft des Bewusstseins zu symbolisieren.

    Und Jesus (ein Schüler der Essener und damit zumindest mal ein hoher Eingeweihter) sagte nicht:

    "schlagt zurück"

    sondern

    "wer mit dem Schwert kämpft wird durch das Schwert umkommen"

    Heute sagt man einfach "Resonanzgesetz" - aber damals hatten die keinen Psysikunterricht.

    Und er sagte

    "und tuet es hinfort nicht mehr"

    Was? - das als falsche und unethisch Erkannte.

    Das geht offenbar schneller als dagegen argumentieren usw.

    Ich muss davon ausgehen dass er es VOLL BLICKTE !

    Er sagte auch

    "Euer Herz sei ohne Angst"

    was ich für schwer halte - noch.

    .

  1. Daniel sagt:

    ...hat mir sehr geholfen der Wahrheit näher zukommen und zu verstehen.

    die göttliche matrix

    http://www.youtube.com/jassi1371#p/u/59/tF9_i3NLj-8

    kann ich jedem ans Herz legen!

  1. m. sagt:

    @ Freeman hat gesagt...

    Die Pläne für einen TV-Sender sind alle fixfertig und werden dieses Jahr realisiert.

    O.K Mein Beitrag finanzieller Art ist bestimmt zu gering. ANyway.
    Wie ist das damit das wir mitrecherchieren können und unsere Erkenntnisse vom Sender miteingewoben werden. Ist das drinn?

    beste grüsse

  1. Freeman sagt:

    Das könnt ihr doch jetzt als Volksreporter auch, steht oben im Menü. Ausserdem ist man mit 100 CHF pro Aktie dabei, das wird sich wohl jeder leisten können.

  1. QWERTZ sagt:

    @Dattel,


    wie ich sehe ist dies dein erster Eintrag und das um mir beizustehen. Das ehrt mich sehr. Möge der Herr dich segnen.


    @Zwiebel,

    dein harscher Wiederspruch hört sich an wie das derer die immer noch an 9/11 made by Al-Kaida glauben. Jeder wacht mal auf spätestens wenn sein Leben ein Ende nimmt. Wir kennen keine Missionierung (da aufrichtiger Glaube nicht erzwungen werden kann) wohl aber die Pflicht zur Aufklärung.


    @ Frank,

    danke für dein aufklärerisches Entgegenschmettern aber ich kenne Kant besser als meine Westentasche. Ich würde mich freuen wenn Kommentare auf Kindergartenniveau etwas freundlicher wären.


    Bezüglich AUFKLÄRUNG und MÜNDIGKEIT hätte ich von Dir erwartet das Du zumindest weißt das wir keine MOHAMMEDANER sind sondern MUSLIME (Hingabe zu GOTT nicht Muhammed).


    Bezüglich Kant solltest Du zu mindestens Respekt vor ihm selber haben. Seine Doktorurkunde beginnt mit den Worten „Bismillahir rahmanir rahim“ (= Im nahmen Allahs des Barmherzigen des Allerbarmers).

  1. kolos sagt:

    die menschheit ist in einem kreis aus angst, teilnahmslosigkeit und hass gefangen.
    diese menschlichen instinkte treiben hirarchische politische systeme und bürokratien an, welche in vielen fällen das grundlegende menschliche recht, das streben nach glückseligkeit, beschränken.
    eine gesellschaft deren grundlage angst, apathie und hass ist, erreicht ein system, welches fundamental das glück des einzelnen beeinflusst.
    es unterdrückt persönliches wachstum und hält ein zyklisches verhaltensmuster aufrecht von überlegenheit und minderwertigkeit, basierend auf falschen werten und eine klassengesellschaft, die auf falschen idealen aufgebaut ist.
    [mark zimmermann]

    wir ringen nicht gegen fleisch und blut, sondern gegen prinzipien, gegen macht, gegen unterdrückung und dunkelheit dieser welt,
    gegen geistliche verrücktheit in hohen plätzen.
    [ephesians 6:12]

    die menschen können immer zur befehligung durch die führer gebracht werden. das ist einfach. alles was man tun muss ist ihnen zu sagen, dass sie attackiert wurden und die friedensstiffter des mangels an patriotismus und blossstellung des landes in angesicht der gefahr beschuldigen. das funktioniert in jedem land gleichermassen.
    [hermann göring]

    angebot und nachfrage.
    angst produziert ein stresshormon das uns dazu zwingt sich nach schutz und verteidigung zu sehnen. das widerum verhindert unser wachstum.
    das ist biologie.

    Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten. [albert einstein]

    die menschen werden alles tun, egal was, egal wie absurd, um nicht mit dem eigenem selbst konfrontiert zu werden.
    [carl jung]

    jeder von uns hat auch eine negative seite sowie alles im universum, ohne der wir nicht leben können.
    solange wir das nicht begreifen wird einstein recht behalten.

    was ist eigentlich "new age"?

  1. hi,ich verfolge den blog schon ewig,spare mir aber jeglichen kommentar,in der regel.
    dieser artikel allerdings ist genial von dir ,freeman,und deshalb hab ich das bloggerkonto aktiviert nur um dir hier zu gratulieren und zu danken.
    es ist als waere die wahrheit nur so aus dir rausgesprudelt als du diesen artikel verfasst hast..
    selbstverstaendlich gibt es gott und die lösung ist so einfach.wir müssten einfach nur tun was gott von uns erwartet,ohne uns vom teufel verleiten zu lassen.
    was genau dies ist ,was der liebe gott von uns möchte ,hat gott der menschheit doch in seinen gesandten schriften mitgeteilt.das sind das alte ,
    das neue testament und zuletzt der koran. da bedarf es auch keinerlei prediger oder institutionen.
    dass der teufel heutzutage sehr erfolgreich die menschen verleitet ,oft übrigens in menschengestalt ,ist doch ein teil der prüfung die wir alle hiterlegen.
    der sinn des lebens jedenfalls kann nur eines sein: die prüfung die dieses leben darstellt,erfolgreich zu absolvieren und für mich bedeutet dies auch,gegen all dieses himmelschreiende unrecht etwas zu unternehmen und anderen menschen zu helfen.

  1. charlyrippel sagt:

    Fast alle Staatsstreiche in Lateinamerika (El Salvador 25.1.61, Dominikanische Republik 30.5.61, 16.1.62 und 25.9.63, Ecuador 11.61, 31.3.62 und 11.7.63, Argentinien 29.3.62 und 11.8.62, Peru 18.7.62, Brasilien 25.8.62, Guatemala 30.3.63, Honduras 4.10.63) werden von JFK anerkannt.
    Quelle us-politik.ch

    deswegen würde ich jfk nicht als einen guten bezeichnen, der eine Kugel abbekommen hat.

  1. Nachdenker sagt:

    @ kolos

    Es gibt keinen Tod?
    Ich bitte Dich...
    Ich habe meinen Vater sterben sehen. Und dann kommst Du daher und sagst, es gibt keinen Tod?
    Träum weiter!

    Der Heiler dieser "Neuen Germanischen Medizin" machte in dem Fernsehinterview eine sehr schlechte Figur, völlig inkompetent, unsouverän und ohne jegliches Fachwissen. Höchst gruselig.

    Mir kommen diese Sprüche und dieses Gehabe immer vor wie die Flucht vor der knallharten Realität. Das Leben ist nicht immer schön.
    Ich hoffe für Dich, Du hast die Sendung von Arte gestern gesehen.

    Die Komplexität des Lebens können wir Menschen nicht annähernd begreifen und schon gar nicht durch "Neue Germanische Medizin" beeinflussen.

    Ich weiß, dass Krebs (auch) geistigen Ursprungs ist, ich habe es ja selbst an meinem Vater erlebt.
    Doch wenn es erstmal in der Körperebene ist, ist eine erfolgreiche Behandlung schwierig, vor allem dann, wenn der Betreffende nicht weiß, dass er etwas ändern muss, was ihm ja die Krankheit bzw. sein Körper sagen will.

    Die Schulmedizin gibt einen die Zeit, die man braucht, um grundlegende Ansichten zu ändern und um neu zu lernen. Das ist meine ureigenste Erfahrung.
    Genau den Fehler macht die „NGM“.
    Jeder seriöse Heiler sagt Dir: Wenn sie akute Probleme haben, gehen Sie erstmal zum Arzt.

    @ Herbert

    Ich freue mich sehr über Deinen Beitrag und dass ich Dich zum Nachdenken anregen konnte.
    Du hast es auch in Deinem Beitrag auf den Punkt gebracht

    Wir Menschen suchen als soziale Wesen Halt und orientieren uns an anderen Menschen.
    Das ist legitim und normal. Dadurch sind wir aber auch sehr leicht manipulierbar ohne dass wir es bewusst merken. Das trifft bei der NWO zu aber eben auch auf andere Gruppierungen. Doch diese Erfahrung muss jeder selbst machen.
    Erst seitdem ich durch eine Krankheit seit einem Jahr zu Hause bin - meine Seele war mit dem bisherigen Leben unglücklich und mein Körper drückte es aus - lerne ich wirklich unabhängig zu sein. Es ist ein sehr langsamer und schwieriger Prozess.
    Die wichtigste und entscheidenste Frage ist für mich:
    Kann ich glücklich nur mit mir selbst sein? Und: Kann ich für mich sorgen, dass ich glücklich bin?
    Durch die Esoterikgruppe und den Weg nach Innen hatte ich es jedenfalls nicht gelernt. Da war zu viel Manipulation.
    Durch meine Krankheit lerne ich es, mit mir selbst glücklich zu sein. Glücklich sein heisst aber nicht, nicht auch mal kämpferisch zu sein. Dieses Recht werde ich mir nie wieder nehmen lassen! Ich war vor meiner Krankheit ein hoch angepasster Mensch.
    Der brave und liebe...Und ich bin schwer krank geworden dadurch.

    Und ich denke auch, dass vieles - nicht alles - seinen Preis hat.
    Vor allem deswegen ist es umso wichtiger, die Geschenke des Lebens zu erkennen und sich darauf einzulassen.
    Das war auch eine Lektion für mich gewesen und ist es wahrscheinlich immer noch.

  1. Nachdenker sagt:

    @ Freeman

    Die Seite Schall & Rauch ist für mich so ein Geschenk.
    Ich möchte Dir für diesen und für all Deine Texte danken. Die Art, was und wie Du schreibst, spricht mich sehr an.
    Ich habe wirklich an die Klimaerwärmung geglaubt.
    Deine Beiträge haben mir die Augen geöffnet.
    Auch die Aufklärung über 9/11 verdanke ich u.a. Dir.
    Ich finde es jedes Mal Klasse, dass Du Sachen bringst, die dann erst viel später in den normalen Medien zugegeben werden oder gar nicht auftauchen.
    Ich bin nun täglich auf Deiner Seite und versende oft Beiträge an Freunde, die noch nicht so informiert sind.
    Die Idee mit dem Fernsehsender finde ich sehr gut und höchst dringlich.
    Ich habe im Herbst einen Dok.film über Leipzig gedreht und schon mal geübt, zu filmen.
    Ich freue mich darauf, mich mit Beiträgen dann mal beteiligen zu können.

  1. Nachdenker sagt:

    @ an alle
    Was ich mir wünschen würde, wäre, wenn der Austausch hier noch viel persönlicher sein würde. Wenn wir Menschen hier viel mehr von unseren eigenen Erfahrungen und Erlebnissen im Sinne einer Entwicklung zu einer menschlicheren Gesellschaft berichten würden.
    Das würde uns viel mehr verbinden und uns viel mehr Kraft geben.
    Dann nämlich würden wir dieser Verbindung, wovon Ihr „Esoteriker, Religiöse, Gläubige“ (aber auch wir "Atheisten") so gerne sprecht, Ausdruck verleihen, der Einheit und dem großen Ganzen.


    Danke für Eure Beiträge !

  1. Ghostwriter sagt:

    Nur ein Trennen von Spreu und Weizen (gut und böse)kann eine
    tollerante und freie Welt schaffen.

    Im Kleinen wie im Großen!

    FORTSETZUNG:

    Wir leben im Moment auf der Erde
    in der Dualität und die Untolleranten (Intolleranten)
    haben die Macht und wollen diese
    mit noch mehr Untolleranz sichern
    auch weil sie wissen das ihr Spiel
    gerade Auffliegt.

    Sie sind das Spreu und die FRIEDFERTIGEN (Tolleranten)sind der Weizen.

    Da die Friedfertigen ihre Lektion gelernt haben und sie sich bei einer
    Totalversklavung (Unterdrückung)
    nicht mehr weiter entwickeln können
    ist ein Reset (Neuordnung)erforderlich um die
    Trennung des Weizen von der Spreu
    umzusetzen.

    Die Spreu bekommt auch eine neue
    Chance zu lernen und zu einer
    Frucht zu wachsen.

    (Zeit ist kein Faktor dabei und unendlich vorhanden)

    Das Universum ist groß genug um
    das zu ermöglichen und es gibt viele Planeten auf denen man
    inkarnieren kann.

    Diese Endzeit des alten Zyklus
    ist eine enorme Herausforderung
    und eine große Prüfung denn die
    Versuchung alle seine edlen
    Prinzipien über den Haufen zu schmeißen und sich der niederen Schwingung (Hass,Angst,Gier,Gewalt)hinzugeben
    ist eine sehr große Versuchung.

    Es ist einfach nur mit dem Finger
    auf andere zu zeigen und zu behaupten das diese schlimmer
    sind und man deshalb zu den Guten
    (Weizen)gehört.

    Was suchst du den Splitter in deines Bruder Auge und siehst den Balken vor deinen Augen nicht?

    Die eigene Messlatte liegt sehr hoch!

    Auge um Auge ist die Philosophie
    der Dunkelseite und damit auch
    die Schriften in denen das steht!

    Es gibt keinen rachsüchtigen Gott,
    außer den (diejenigen) der sich zu Gott erklärt!

  1. Vision sagt:

    @ Nachdenker,

    Hallo, ich habe da schon viele Versuche unternommen, "Gesprächskreise" zu finden.U.a. auch das 4e-FORUM Esoterisches Erfahrungs-, Erlebnis- und Erkenntnisforum gegündet. http://gott.isthier.de
    In der Esoteriker-Szene tummeln sich leider überwiegend "Schwarze Schafe", die profit- oder geltungsgeil sind.Teilweise gehen sie dabei mit Täuschungen bis in den kriminellen Bereich. Zum anderen gibt es viele "fehlgeleitete" Esoteriker, die meinen der Weisheit lezter Schluß zu kennen und durchgeknallt sind. Ganz schlimm wird es aber durch (vermutlich) staatlich angeleitete Desinformierer und Störer, die Esoteriker als rechtsdenkende Spinner diffamieren.

    Die Esoterik hat eigentlich dem Wissenshungrigen sehr viel zu bieten und unbewust nutzen die meisten sie, indem sie zum Beispiel Wunschdenken ausüben und versuchen, das Erwartungen erfüllt werden.
    Hier mal persönliche Anregungen zum
    Körper-Seele-Geist Thema. Die Seele ist soviel mehr als die meisten Menschen ahnen. Ganz zu schweigen vom Geist, wenn dieser in den richtigen Bereichen agiert.

    Ein Gleichnis mit einer Raupe fällt mir da ein: Der MenschenKörper "kriecht" durchs Leben. Findet er Einklang mit der Seele, verpuppt er sich und kann dann mit dem Geist als Werkzeug handeln und die Seele streicheln auf (Zeit-)Reisen schicken, besondere Schwerpunkte verfeinern: z.B. Heilen, Tiersprache, Zukunftsschau etc.
    Die Seele reagiert auf Emotionen, aber halt auch auf imaginäre Eindrücke. Setzt Du Geist und Verstand weise ein, Intuition, Vorstellungskraft, sowie Einbildungskraft, Gefühlsmomente, Wissen)und wenn andere günstige Faktoren vorhanden sind, wirst Du über die Resultate erstaunt sein.
    Es bietet sich an beide Hirnhälften zu verbinden und ich rate Dir Dich an der Bibel zu orientieren.
    Persönlich hatte ich auch schon öfter bei Nahe-Tod-Erlebnissen, Entspannungszuständen wie Meditation/Gebet oder konzentrieren mit dem Seelenleib zu tun gehabt, und würde gerne ein begonnenes Buch über mein Erlebtes zu ende bringen.

    Das hier mal auf das Thema eingegangen wird, finde ich bemerkenswert und gut.

    liebe Grüße
    Sven

  1. kolos sagt:

    @nachdenker

    liest du überhaupt richtig oder willst du mich nicht verstehen?


    ich hab dir geschrieben, dass ich die erfolgsrate der gnm nicht kenne. du hast es aber selbst bestättigt, dass der körper krank wird, wenn mit der psyche was nicht stimmt.

    die erde und die menschheit als ein organismus zu sehen, hast du ja auch verstanden, warum kannst du nicht verstehen dass die nwo das krebsgeschwür dieses organismus und der grund dafür in der psyche dieses organismus liegt?

    wieviel diktaturen hat es schon gegeben? und warum wurden sie immer wieder durch neue ersetzt?
    alles auf die böse nwo zu schieben funktioniert nicht mehr, der grund liegt in uns selbs. habe gedacht durch das zitat vom einstein wird es klar, hab mich getäuscht. anscheinend ist es viel komplexer als ich dachte.

    im grunde ist diese diskusion das gleiche wenn man über 911 diskutieren würde.
    die esoteriker sind die verschwörungstheoretiker, die spinner. jeder hat seine eigene meinung und keiner will der wahrheit ins gesicht sehen (siehe zitat carl jung), weil er bombenfest von seiner theorie überzeugt ist. nichtmal die fakten werden beachtet, um nicht mal ansatzweise seine überzeugung ins wanken zu bringen.
    sowas ist ignorranz, zu behaupten es wäre alles nur humbug aber die angeführten fakten (biologie, physik) nicht beachten.
    (wurde übrigens damals mit wisnewski bei der orf diskussion gemacht, man schimpfte über sein buch von haiders tod, aber keiner hats gelesen).
    jetzt kommt bestimmt wieder das argumment mit deiner esoterik gruppe. du kannst nicht alle in ein topf werfen, sogar bei den 911 aufklärseiten gibt es genug die nur halbwahrheiten verzapfen.
    ignorranz ist auch der grund, warum wir uns wieder im faschismus befinden.

    die nwo ist nicht aus heiterem himmel enstanden, wir alle sind mit schuld.
    psychologie sagt dir anscheinend nicht viel.
    wie gesagt, war vor jahren genau wie du, jeder der etwas anderes behauptet hat, was in mein weltbild nicht gepasst hat, wurde ignoriert, weil ich dachte, das woran ich glaube ist das wahre und jeder der was anders behauptet hat keine ahnung.

    ich hab arte nicht geschaut, ich schalte den debilisator (fast) nie ein und ausserdem hab ichs voll vergessen. hast ein link?

    die aussage über den tod beweisst wieder einmal deine ignorranz.
    wir bestehen aus energie, wo glaubst geht diese energie hin? gibt es reinkarnationen? alles nur schwachsinn oder? physikkenntnisse? dann weisst du vielleicht das auch verlustenergie in wärme umgewandelt wird und somit nicht verschwindet. das beweisst die unendlichkeit.

    ich hatte drei autounfälle (fahre schnell, auch im winter und mit allrad überhollt dich das heck schon mal), bei jedem dieser unfälle müsste ich eigentlich den löffel abgeben haben. warum bin ich noch hier? warum gibt es leute die sehr jung sterben und andere die über hundert werden?

    das leben besteht nicht nur aus dingen die du angreiffen kannst. das hab das auch sehr lange gedacht. hab oft diese frage benutzt: kann gott so ein schweren stein erschaffen, den er nicht aufheben kann, wenn er allmächtig ist?

    ich befürchte, dass auch dieser beitrag an deiner einstellung nichts ändern wird, ehrlich gesagt hätt ich höchstwahrscheinlich gleich reagiert.

    kennst du die borg (raumschiff enterprice)?
    die nwo arbeitet wie die borg, hat ein kollektives bewusstsein, und verhindert, dass wir das auch tun, aus gutem grund.
    warum wurde die uhr und das geld erfunden?

    wie ich vorher schon geschrieben habe, die hexen, schamanen und naturvölker hatten das wissen, wie wir mit der natur und unserer negativen seite im einklang leben, damit sowas wie die nwo nicht entstehen kann.

    denk mal darüber ohne vorurteile nach und seh dir den film kymatica den blechtrommel verlinkt hat, an. du wirst auch ein bisschen was über die blutlinien erfahren. obama ist mit bush verwandt, ist echt heavy. mehr über die blutlinien gibt es im ersten teil "esoteric agenda" den zieh ich mir gerade rein, recht spannend.

    mfg

  1. xericxx sagt:

    Da kann ich VISION nur zustimmen, es gibt definitiv eine Menge schwarze Schafe im Esoterikbereich, die auf alles andere scharf sind als auf eine gesunde Weiterentwicklung des Menschen.

    Wenn ich schon Bücher sehe in denen einem versprochen wird, dass man in relativ kurzer Zeit das Auraschauen erlangen kann dann kann ich jeden nur davon abraten diesem Wege zu folgen.

    Wer aber auch schonmal Kontakt mit der geistigen Welt hatte, sei es durch Nah Tod Erlebnisse, Meditation, Konzentrationsübungen, etc. der weiss, dass es definitiv noch was anderes gibt, als das was wir sinnlich erfassen können.

    Es ist alles Teil unserer Entwicklung. Waren wir früher mit der geistigen Welt noch in engen Kontakt (Urindische Kultur 7227 - 5067 v. Chr.) so hat dies Epoche für Epoche immer mehr abgenommen, wir sind immer tiefer ins Materielle hinein gewachsen.

    Heutzutage haben wir den Kontakt verloren aber die Kräfte sind in jedem von uns vorhanden, man kann sie durch übungen trainieren und entwickeln.

    Aber die Menscheit musste diesen Weg gehn.

    Weg vom Gruppenbewusstsein hin zum Ich-Bewusstsein, um uns als eigenes Wesen erfahren zu können.

    Ich bin nach wie vor fest davon überzeugt, dass alles einen Sinn und seine Berechtigung hat, egal was es ist. Nur man wird die Antworten dafür zwangsläufig nicht im sinnlich-materiellen zu finden wissen.

    Deswegen gehe ich auch mit der Anhroposophie konform weil einem dort nichts aufgezwungen wird.

    Ich muss nirgendswo eintreten, muss keine Beiträge zahlen, keine Seminare besuchen. Sogar die Bücher bzw. seine Vorträge bekommt man für lau als pdf. Datei online.

    Rudolf Steiner schafft es in seinen ca. 6000 Vorträgen bzw. in seiner Gesamtausgabe von 343 Bänden quasi alles logisch zuerklären und man merkt, dass alles im Zusammenhang steht von dem was er einem berichtet.

    Ich befasse mich nun seit ca. 4 Jahren damit. Und ich hatte am Anfang auch so meine Schwierigkeiten zuverstehn wovon er spricht.

    Aber das ist normal und geht jedem so der damit anfängt. Denn da trennt sich (wieder einmal) die Spreu vom Weizen.

    Die die weiterkommen wollen bleiben auch am Ball.

    Die Anderen, die nur auf Effekt-Hascherei stehen (und dies is ganz normal geworden in der heutigen Zeit, siehe ganzen Magazine mit mehr Fotos als Text z.B.) die wenden sich schnell wieder ab und stempeln es als Gedankenschrott ab.

    Aber ich habe relativ schnell Veränderung in meinem Wesen festgestellt die mich positiv überrascht haben.

    Ich bin ruhiger, liebevoller, bewusster, positiver geworden. Im Umgang mit mir aber auch mit meinen Mitmenschen.

    Weil ich selbst nur positive Erfahrungen gemacht habe ohne zu irgendwas gezwungen geworden zu sein oder mich zu irgendetwas verpflichten musste kann ich jedem der Interesse hat sich mit Geistigem auseinander zu setzten nur die Anhroposophie empfehlen!

    Als Einstieg sind seine Werke "Theosophie" und "Wie erlang man Erkenntisse höherer Welten" ans Herz zulegen. Entweder als Taschenbuch erwerblich oder legal als Download verfügbar unter:

    http://anthroposophie.byu.edu/anthroposophie.html

    Danke für eure Aufmerksamkeit!

    P.S. Wer auf guten deutschen Untergrund Rap mit esoterischer Note steht sollte mal Absztrakkt auschecken! Einzigartiger Rapper mit unglaublichen Lyrischen Verständniss!

    http://www.youtube.com/watch?v=Ww4vAN5exiQ

  1. Hallo,
    Ich wollte mich meinem Vorgänger anschließen. Die NWO ist nicht aus dem Nichts entstanden. Wir menschen und zwar alle, haben dies zugelassen, weil wir sämtliche Verantwortung abgegeben haben. Diese Art Pest hat sich eingeschlichen und festgesetzt, ohne das wir es gemerkt haben. Was uns Menschen fehlt, ist das Bewußtsein für uns selber. Das wir die Kraft haben, das wir schaffende Wesen sind und kein Vieh, das gelenkt werden muss und einen Anführer braucht. Natürlich sind Richtungen und Wege für eine Gemeinschaft wichtig, aber die ergeben sich aus der eigenen Persönlichkeit und Menschen die einen gewissen Punkt im Leben und in ihrem Wesen entwickelt haben, werden ihre Kraft nicht ausnutzen, sie nicht zum Schlechten einsetzen. Der menschliche Geist im Gesamten ist erkrankt und die NWO und all diese Scharlantane sind nur die äußeren Anzeichen unserer Krankheit. Eine Krankheit die entstanden ist, weil wir uns losgelöst haben von allem, weil wir die Verbindung zur Erde getrennt haben und uns Menschen so wichtig nehmen, das neben dieser Arroganz kaum noch etwas Luft zu atmen hat. Doch die Lösung liegt nicht in der Bekämpfung der Symtome, sondern darin, das jeder für sich fürt seine Gesundheit sorgen sollte, seine geistige und seine körperliche Gesundheit, das jeder für sich seinen Platz einnimmt und erkennt, er ist für weitaus mehr beschaffen, als nur eine kleine Nebenrolle in diesem derzeit laufenden Horrorfilm zu spielen. Ich persönlich konnte mich der Beeinflussung weitensgehens entziehen, auch wenn ich mitten in Deutschland lebe. Ich habe vieles nicht gelernt was andere für wichtig halten und halte viele Dinge für sehr viel wichtiger, was andere für Quatsch empfinden. Eine neue Gesellschaft kann nur entstehen, wenn jeder bereit ist loszulassen von dem ganzen Blödsinn der uns umgibt. Eine neue Gesellschaft wird nicht mehr fragen, wie und warum, sie wird es wissen! Es gibt keine regeln für eine neue Welt, nur ein neues Bewußtsein, wo sich alle Fragen erübrigen, denn niemand sieht nur das Schlechte in einem, sondern hat vertrauen gelernt und wird darin nicht enttäuscht. Ich weiß, das klingt naiv, vielleicht ist es das auch, doch ich persönlich weiß das es so gehen kann, weil ich es lebe. Ich habe in vielen Foren gelesen, und glaube erkannt zu haben, das viele glauben, wir schaffen die NWO einfach ab, natürlich in einem bewaffneten Kampf, und dann machen wir einfach so weiter. Das klappt nicht und alles wird wieder von vorne beginnen. Sollte es zu einer Veränderung der Erde kommen, wird meiner Meinung nach, eine ganz neue Form der Gesellschaft entstehen, die mit dem leben und auskommen wird, was sie erschafft und was im Einklang mit der Erde stehen wird. Sie gibt uns alles was wir brauchen und wir, ja wir Menschen, geben Mutter Erde das, was sie braucht. Unsere Liebe und unser Mitgefühl!! Wir brauchen einfach nur zu erkennen, das alles da ist was uns ein Leben ermöglicht, das wunderschön für alle sein kann. Wir brauchen es nur zu nehmen, es ist da! Und so lange wir das nicht tun, wird uns diese Krankheit auffressen, sie wird uns noch liebloser und gefühlloser werden lassen, sie wird uns an den Abgrund führen und uns an allem und jedem zweifeln lassen. Doch genau dann, ist es an der Zeit Verantwortung zu übernehmen und den ersten Schritt zu machen.

  1. nico_g1992 sagt:

    hi @ all =)

    Ich möchte mich recht herzlich bei Freeman, aber auch bei allen Kommentar-Poster bedanken. Macht weiter so! Ich wüsste nicht, was ich ohne euch wäre ;).

    "Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht." - Benjamin Franklin

    @freeman: Wie wäre es, ein Forum zu errichten? Wäre weitaus praktischer, um Diskussionen zu führen... Und ich denke Moderatoren wären auch genug da.

    peace

  1. Chris_2008 sagt:

    Das UNI-VER-SUM
    (ich und alles was ist ?)

    ist was es ist.

    Oder was wir zusammen daraus machen :-)

    G4: göttliches Bewusstsein
    I2: Informationen
    S2: Strukturen
    R4: unser Welt-Raum (materieller Teil)

    aus physikalischer Sicht
    könnte man sagen:

    http://www.engon.de/protosimplex/downloads/03%20posdzech%20-%20grafiken%20berlin%201994.pdf

    http://www.engon.de/protosimplex/px_heimd.htm

    Und ein weiterer Aspekt:
    http://www.youtube.com/watch?v=eYAa27Xsi5s

    Was ist es nun ?
    Dies oder das ?
    Welle oder Teilchen oder Information ?

    Ich denke es ist sowohl als auch.
    Jeder trägt seine Ansicht (Wahrheit)
    bei zum Blumenstrauss.

  1. Freeman sagt:

    Ich errichte bewusst kein Forum, weil ihr nicht noch mehr Zeit vor dem Bildschirm mit Quatschen verschwenden sollt, sondern raus ins Leben gehen sollt, um dort was zu verändern. Geredet und zerredet wird schon genug. Geht zu den Stammtischen, plant Aktionen, tut euch zusammen und macht was.

  1. Vision sagt:

    @ Freeman,

    Hallo, ich kann ja verstehen, laut dem Motto "(wirkliches) Leben ist Begegnung, dass Du zu tatsächlichen Treffen aufforderst. Persönliche Begegnungen sind meist Fernbegegnungen vorzuziehen, obwohl da heute andere Parameter hinzukommen, wie z.B. Kosten, Umweltaspekte bei weiten Strecken etc..
    Beim hiesiegen Stammtisch, den ich an dieser Stelle loben moechte, sonst würde ich ihn nicht aufsuchen, ist mir folgendes passiert:
    Beim 1.Mal Vorstellung, Stichwort Esoterik 1x nebenbei erwähnt und sofort kamen Einwände, dass das Thema unerwünscht sei. Während des Treffens gab es aber die Gelegenheit in Einzelgesprächen auf Bewusstseinserweiterung und UFO-Erlebnisse einzugehen.
    Beim zweiten Mal kam ich gerade an, als ein Bekannter von mir, den ich längere Zeit nicht mehr gesehen habe, den Stammtisch bei seinem Erstbesuch verlassen musste, weil er Material über seine UFO-Erlebnisse u.a. dabei hatte und sehr beharrlich agierte, wie mir berichtet wurde.
    Beim dritten Treffen kam extra jemand vom einem benachbarten Stammtisch, um zu gucken, ob er Gleichgesinnte findet, die sich für UFO-Technologie und Esoterik interessieren....

    Natürlich baut der Mensch einen Schutzschild auf, um seinen Realitätssinn nicht zu gefährden, aber hier und da etwas mehr Toleranz hätte ich mir erhofft.Ich kenne Menschen, die tagelang nicht schlafen konnten, weil sie bestimmte Dinge nicht verarbeiten konnten oder sie sich sonst ängstigten über Wahrheiten, die nunmal bestehen, andere wiederum schalten vorher auf stur. Meist erfährt man dann anschliessend, dass diese Personen, ebnefalls Betroffene sind, die irgendwo nur schlechte Erfahrungen machten und seitdem abblocken.

    Gar nicht schlecht, fände ich da einen (Internet-)Radiosender mit festgelegten "Gesprächsrunden" mit Diskussionsforum.

    So danke ich Dir, das Du Esoterik-Interessierten und -Toleranten in diesem thread, die Möglichkeit gegeben hast, sich mal mitzuteilen!

    Bei wirklichen Begegnungen ist das Ganze immer von vielen psychologischen Faktoren abhängig: Charaktereigenschaften der Anwesenden, aktuelle Gemütslage,usw. Das macht das Ansprchen von tabuisierten Themen nicht ganz einfach.

    Naja, "Wer suchet der findet!"

    Weiter so.

    liebe Gruesse (auch an die Stammtische)

    Sven

  1. Dem kann ich leider nur beistimmen, aber ich glaube auch, das es auch eine berechtigte Vorsicht vieler menschen ist,da gerade dieses vielschichtige Gebiet stark von allermöglichen Scharlatanen unterwandert ist, die ihren eigenen Profit aus den Menschen ziehen usw.
    Für mich ist Spiritualtität nichts von dem ich sprechen möchte. Ich lebe es, kann es aber begründen wenn man mich danach fragt und natürlich auch weitergeben in einem gewissen Maße.Das bedeutet für mich, die Spiritualität in einem anderen Menschen zu erwecken, wenn dies sein Wunsch ist, aber auch nicht mehr. Den Weg muss dieser Mensch dann alleine gehen, wobei ich natürlich zu jedem Zeitpunkt zu seiner Verfügung stehen würde, was eigentlich selbstverständlich sein sollte.
    Doch genug davon...
    Mein Anliegen ist es, menschen zu finden, die aus dem Raum Schwelm und Umgebung kommen. Leider gibt es nur einen Stammtisch in Düsseldorf, was für mich zur Zeit finanziell nicht erreichbar ist, auch wenn sich das für einige komisch anhören mag. Deswegen wäre ich an Menschen interessiert, die in meiner Umgebung leben und sich erst einmal so, vielleicht per Mails oder so, kennen lernen möchten.
    Einen lieben Gruß
    Runenmysteries

  1. dodi sagt:

    Ich versuche beinahe täglich und suptil meine Mitmenschen zu informieren über das was nicht in den Nachrichten erwähnt wird. Meine Erfolgsquote liegt aber so grob geschätz bei 0%. Mit gedrucktem Papier braucht man heut zu Tage glaub ich gar nicht mehr ankommen. Lesen ist out. Ich versuche meistens zu aktuellen Themen meinen eigenen Senf dazu zu geben und sage dann so etwas wie: "Da gibt es so eine Theorie die etwas anderes dazu meint. Guck doch mal im Netz nach was dazu steht...." ......keine Chance. Ich konnte bis jetzt noch niemanden dazu bewegen wenigstens mal sich selbst zu informieren. Alles wird so hin genommen wie es die Medien berichten. Wenns der Mann im Fernseher sagt wird's schon stimmen. Der hat doch bestimmt studiert"....... ich glaube mittlerweile man kann gegen den Zeitgeist nichts unterenhmen. Man muss ihn als stiller Beobachter (um nicht als "Verschwöhrungstheoretiker" abgestempelt zu werden) über sich ergehen lassen.
    mfg eine resignierter Beobachter

  1. onlinealiens sagt:

    merkel hat gesagt der einsatz deutschlands in afghanistan beruht auf den entsprechenden UN resolutionen und den nordatlantik vertrag.

    hier

    http://www.uni-kassel.de/fb5/frieden/themen/Voelkerrecht/gutachten.html


    steht ganz klar drinne, dass weder deutschland noch die usa , grossbritanien usw, legal in diesem krieg verwickelt sind.

    in dem obengenannten link sind die resolutionen ganz klar beschrieben, und es wird einem bewusst dass die westliche welt alles verdreht wie es ihr so passt, und selbst der UN sicherheitsrat nichts dagegen tut.

  1. Föhnix sagt:

    Nachtrag zum Unterhosenbomber: der Terrorexperte hat sich zu Wort gemeldet und den Vorgang, wie auch die Berichterstattung genüsslich in der Luft zerrissen.

    Weihnachtsbomber: Inside Job-Verdacht erhärtet

    Das Fazit des Terrorexperten:
    „Der Weihnachtsbomber Umar Farouk Abdulmutallab beweist nicht die Gefährlichkeit Al-Qaidas, sondern wie mittels einer - recht stümperhaften - Aktion unter falscher Flagge politische Interessen durchgesetzt werden können. Vom Umgang der immer noch ohne jedes Verfahren einsitzenden Häftlinge in Guantanamo, der Einführung neuer Überwachungstechnologien wie den Nacktscannern bis hin zur Eskalation des "War on Terror" in Jemen - der Weihnachtsbomber dient den Scharfmachern in Washington als Steilvorlage und Druckmittel, an der von den Neocons unter George W. Bush betriebenen Politik festzuhalten.

    Der Vorfall beweist auch - wieder einmal - wie sehr die Mainstream-Medien selbst im Kampf um die Köpfe an der Heimatfront Teil dieses "War on Terrors" sind, indem sie unkritisch und gleichgeschaltet die Darstellung seitens der US-Dienste übernehmen, Widersprüche ausblenden und verschleiern und mit der von ihnen betriebenen Al-Qaida-Angstmache dem Ausbau des Überwachungsstaates dienlich sind.“


    Der ausführliche Artikel:
    Weihnachtsbomber: Inside Job-Verdacht erhärtet - 5.Kolonne schweigt

  1. fryheyt sagt:

    @ Butti:

    Ich habe eine sehr ähnliche Idee! 50.000 Flyer will ich drucken, mit ner freundlichen Aufforderung die Augen aufzumachen (man muss ja eigentlich nur in den himmel schauen! ! ! )
    nur fehlt mir auch das geld... aber das flyer layout gibts schon. wollen wir uns zusammen tun?

    @ freeman:
    Eine lange Zeit les ich dich mittlerweile, dies ist mein erstes Posting. Deine Arbeit ist seelischer Balsam und in meinen Augen eine Heldentat. Gib nie auf! :) Ich seh dich als unbekannten Bruder im Geiste.
    Meine persönlichen Willen zu Heldentaten hast du auch angestachelt. Größten Dank! Ich wähnte ihn schon verloren.

    ich glaube auch nicht an gott, aber an eine göttlichkeit für die ich schlichtweg keinen namen finden will!

    alles licht und liebe

  1. Jasen sagt:

    Die 3 großen Religionen haben schon immer den Herrschenden als treues Werkzeug gedient (Kreuzzüge,Hexenverfolgung,Bücherverbrennung,Mord u.s.w.).
    Auch wollen sie uns einreden das wir sündig und klein im Vergleich zum Schöpfer sind.
    So kann man uns gut unter Kontrolle halten.
    In Wirklichkeit sind wir das göttliche Wesen das schläft. Wir haben vergessen wer wir sind. "Erkenne dich selbst!" Aufwachen heißt es jetzt ;)

  1. Oliver sagt:

    Nein, einen "Abschiedsbrief" lese ich bestimmt nicht daraus! Was sollen denn diese negativen Kommentare?

    Diese Zuspitzung der Lage ist in meinen Augen eine Prüfung. Entscheided man sich für das Erdulden oder für den Widerstand?

    Dass wir alle uns dem System gemeinschaftlich und in Einigkeit verweigern erscheint auch mir als das Ideal.

    Nicht Demonstrieren oder Steine werfen oder Ähnliches womit man sich nur selbst ins Unrecht setzen würde.
    Einfach gemeinschaftlich sich verweigern nach dem Grundsatz:
    "Wenn auch alle anderen sich unterjochen lassen, so ich aber nicht!"

    "Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin" gabs doch schon früher auf Stickern zu lesen.

    Zu diesem Zwecke sollten wir Netzwerke bilden. Wir sollten zu diesem Zwecke alle unsere Email-Adressen austauschen. Es gibt doch bestimmt bereits regionale Netzwerke.

    Kennt jeman welche? (ich nicht :(
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass alle anderen so ignorant sind und nur die 20 Leute hier an Wahrheit interessiert sind.
    Obwohl: Meine Freundin kann meine "Panikmache" auch schon nicht mehr hören ;)

    Egal, früher oder später wird jedem ein Licht aufgehen und dann sollten die bereits Informierten, Blogger, HP Betreiber auch diesen Neulingen promt mit Informationen und Aufklärung zu Seite stehen.

    Wie siehts aus? Gibt es Gleichgesinnte in Kiel?

  1. delikat80 sagt:

    Guter Artikel Freemann,ich lese auch ein gewisses Leid und Hilfslosigkeit in dem Artikel,aber was ist wenn es wirklich Gott gibt??? Vom Wesen den du Schreibst,das ist Wohl der ''Iman''der Glaube an den Wir festhalten,der uns auch den Sinn Gibt,das es Einen Ewigen Paradies gibt,
    ohne Hass,und ohne Furcht,
    und keinen Leid ,und keine Gier,
    und keine Trauer,Was kein Auge gesehen hatt, und keine Ohren je gehört haben, und kein Herz sich das vorgestellt hat,
    so hatt es der Prophet Muhammad (saw)beschrieben.
    Seit Unseren Urvater Adam ist Satan unser Feind,der Vielen Menschen Verführt und Ihnen einredet von Hass,Gewalt,Egoismus,und Macht.
    und das geht soweiter bis zum Tag des Gericht.
    Ich wünsche mir das einige hier,Brüder in der Menschlichkeit,sich den Koran zu lesen dann würden Sie einiges Verstehen.
    Im Namen Allahs,des Gnädigen,des Barmherzigen.(Sura Al-Baqarah)
    2. Dies ist ein vollkommenes Buch; es ist kein Zweifel darin: eine Richtschnur für die Rechtschaffenen;
    3. Die da glauben an das Ungesehene und das Gebet verrichten und spenden von dem, was Wir ihnen gegeben haben;
    4. Und die glauben an das, was dir offenbart worden, und an das, was vor dir offenbart ward, und fest auf das bauen, was kommen wird.
    5. Sie sind es, die der Führung ihres Herrn folgen, und sie werden Erfolg haben.