Nachrichten

Jonah Rocks mit 5 Jahren

Freitag, 15. Januar 2010 , von Freeman um 08:46

Sein Name ist Programm, Jonah Rocks, so heisst der fünfjährige Schlagzeuger und sein Talent ist erstaunlich. Guckt euch an was er aus dem Lied "Toxicity" von System of a Down macht. Mehr gibts auf seiner Webseite:



Und hier das Original live gespielt:

insgesamt 26 Kommentare:

  1. ICH BIN DA sagt:

    Wie schön, so talentierte, freudige Kinder zu erleben, die überall die Welt bevölkern und dabei mithelfen, das Schwingungsniveau zu heben.

  1. m. sagt:

    Irre, was der kleine Mensch da zustande bringt.
    Hebt in der Tat das Schwingungsniveau :)

    Der neue Billy Cobham sag ich mal.
    Wer so jung schon so gut trommelt. Kann mir gut vorstellen was der Bub noch alles fertig bringen wird.

    Hier, nicht als Konkurrenz.Nein,Nein.

    http://www.youtube.com/watch?v=GRtCN8KXV30&feature=related

  1. ring of fire sagt:

    ach, schön geschrieben ich bin da!
    es gibt viele solche kinder, aber beim versuch der eltern die kinder in die gesellschaft zu integrieren, werden deren seelen zerstört.
    es ist unglaublich, wie unwissend eltern sein können. erziehung aufgebaut auf drohen und bestraffen anstatt auf geduld und liebe...

    ich finde den kleinen kerl auch klasse!
    und er hat geschmack!
    soad gehört schon zu meinen favorisierten bands!
    ich sah serj mal live auf seiner solotour, war echt klasse!

    schön zu wissen, dass sie mal ersatzt haben werden, wenn der drummer die band verlässt!

  1. James|GER sagt:

    alles schön und gut, nur was hat das mit dem blog zu tun?

  1. daluga sagt:

    man der kleine scheisser rockt ;-)

  1. Herbert sagt:

    @ICH BIN DA

    endlich Jemand der verstanden hat was Kinder "leisten", tun - ohne sie wäre es hier nur ein Altersheim von verwirrten Depressiven die am Versuch "Gewinn" zu machen zerbrochen sind - notwendigerweise - es gibt nämlich keinen - ausser Bewusstseinsanhebung ....

    .

  1. der_caine sagt:

    hear the drummer get wicked! ;)

    musik ist der schlüssel! gerade unseren "zwerge" sollten wir "riesen" die wundervolle welt der musik näherbringen! denn musik ist die beste therapie für eine, durch das leben in mitleidenschaft gezogene, seele.

    grüsse aus dem "imperium", der_caine

  1. Marus sagt:

    @ICH BIN DA
    Indigo Kids ... ja in seinem Fall gut möglich. ;)

    Wobei ich hab in dem Alter auch recht schnell Keyboard und Schlagzeug erlernt, und auch viel gespielt, bis wir dann umgezogen sind und es keine Möglichkeit mehr zum spielen gab.

    Btw:
    Cass Sunstein, Obamas Direktor des Ministerium für Informationswiederbeschaffung, will 9/11 Truther Gruppen, infiltrieren.
    http://rawstory.com/2010/01/obama-staffer-infiltration-911-groups/

    *rofl*

  1. Herbert sagt:

    Für @daluga :-)

    sorry, das ist kein "kleiner Scheisser", das ist die Reinkarnation eines grossen Musikers der schon früher viel mit Percussion gearbeitet haben MUSS - in 5 Jahren erwirbt niemand ein solches Rhythmusempfinden.

    Die Meisten glauben ja dass sie aus Genen und Chemie "zusammegebastelt" sind und in 100 Jahren nur Müll sind, bzw. von Würmern zerfressener Dung.

    Wer das glaubt ist einfach im Wortsinne geistig umnachtet.

    Doch es ist ganz praktisch für die Mächtigen (und von ihnen gewollt, wehalb auch z.B. die Alexandrische Bibliothek abgeflammt wurde) weil zu viel Wissen macht doch die Sklaven nur rebellisch !

    .

  1. @ JamesGER

    Was meinst Du?

  1. gute sache mit dem Kind. Das ist einer meiner lieblingssongs von soad -they try to build a prison for you and me to live in

    http://www.youtube.com/watch?v=1JaMBEIM0kM

  1. snooka sagt:

    genau darum gehts. kinder sind unsere zukunft, relevanter geht es doch garnicht mehr. schön mal kinder zu sehn die nicht von g-i-joes zusammengeschlagen oder von minen verkrüppelt werden.

    leider ist das was ring of fire sagt nur zu wahr. meine eltern waren auch so. hätten sie mich nicht GEZWUNGEN in die grundschule zu gehn wär mein verhältnis zu lehrern nicht im arsch und ich hätt mein abi gemacht.(ich mach heute hausaufgaben nebenbei für abiturienten und ich finde auser mathe ist das wirklich keine kunst. viel, viel schwerer als der stoff is die hausordnung)
    leider hab ich nur einen nachgemachten hauptschulabschluss, schuld sind allein meine eltern. sie sind in meinem leben immer meine größten feinde gewesen.

    ich sagte ihnen schon mit 6 "ich muss nich in die schule weil ich kein job brauch weil ich nicht viel geld ausgebe" aber ich musste trotzdem hin weil es das "beste für mich wäre". es war das schlimmste das sie mir antun konnten.

    ich hab ihnen schon als ich in der 1.klasse war diktiert was sie über und zu mir sagen sollen. sogar dazu waren sie zu dumm. das verhalten meiner eltern trieb mich in die kriminalität und ich war lange zeit ein mensch den ich heute verachte. aber diese 2menschen verachte ich noch mehr.

    ich glaub allen kindern die überbegabt sind geht es so. sie werden in die enge form der gesellschaft gepresst nach dem motto "zeig nicht das du schlauer bist sonst sind die anderen neidisch". schlauer als die eigenen eltern zu sein kann sogar gefährlich werden.

    ich denke, es würde jedem erwachsenen helfen darüber hinweg zukommen wenn die eltern es wenigstens zugeben würden.
    würden meine eltern nur sagen" ja, wir haben was falsch gemacht. wir hätten auf DICH hören müssen um zu wissen wie DU leben willst."
    würde ich diesen menschen nicht alles schlechte der erde wünschen.

    naja denkt drüber nach wenn ihr selber kinder habt.
    meine kinder werden nie eine schule von innen sehen. sie werden keine ms bücher lesen noch werden sie geimpft, verartzt oder sonstwie misshandelt.
    ich werde ihnen das notwendige THC geben und ihnen den umgang mit drogen beibringen(fast alle haben einen mangel daran darum sind auch alle leute so kaputt im kopf. der rausch ist ein grundbedürfniss des menschen, thc ist nochmal ganz anderster und als körperfremdes aber lebensnotwendiges hormon zu betrachten).

    wenn ihr kinder habt merkt euch-ihr lernt von ihnen nicht sie von euch.

    und noch etwas was mir am herzen liegt. wenn wir kinder in die welt setzen haben wir verantwortung und pflicht gegenüber. wir sollten nicht fragen was macht unser kind für uns sondern nur "wir haben ihm das leben ohne wahl gegeben jetzt müssen wir ihm selbiges so schön wie möglich machen" ohne jede bedingung oder sonstwas.
    ihr habt eine SCHULD bei euren kindern.
    und vor allem bringt das anderen eltern bei.
    ich sehe wirklich, wirklich, sehr sehr selten eltern die man auf ihre kinder loslassen darf.

    ich würd adolf h tausendmal eher als nanny einstellen als saalfrank, lehrer oder sonstige pädagogen.
    denn genau diese berufsgruppe ist extrem verkommen. die mutter meiner exfreundin war pädagogin und mit ihrer eigenen tochter überfordert. weiter war sie egoistisch, gewalttätig, oberflächlich und total desinformiert.

    ich bin selber noch garnicht solang volljährig und als kind hab ich immer gehofft die erwachsenen sehen mal was eltern, lehrer und erzieher mit uns machen.
    dieses problem wird total VERGESSEN.
    aber das kind in mir bittet euch, kauf euch waffen oder verbietet diese berufe. das klingt radikal aber meine lehrer warn IMMER gewaltätig oder sogar sexualtäter. kein witz, ich hatte nie einen lehrer der sich nicht an den schülern vergang. in 13jahren schule nie erlebt.

    man sollte sich da echt gedanken machen.
    und die 3-4lehrer in deutschland die echt was reißen wollen:hört auf, kümmert euch nicht um die kinder sondern um eure kollegen

  1. o sagt:

    yeah, jonah rockt!


    http://www.youtube.com/watch?v=-Wgn6dgv6kI

    hebt ebenso das schwingungsniveau :)

  1. Voltago100 sagt:

    Hi,

    auch dieser Beitrag hat einen Sinn, nicht wahr @Freeman? ;) … Ka ob das vielen bekannt ist, aber wenn Babys auf die Welt kommen haben sie ein vielfaches (ich will vorsichtig sein und nicht den Mund zu voll nehmen und behaupten ca. 10 mal mehr) an Hirnzellen als ein normal durchschnittlich Erwachsener. Dieser Bengel hat das unglaubliche Glück das seine Eltern ziemlich schnell herausbekommen haben das er der geborene Schlagzeuger oder man kann sagen „mit Rhythmus im Blut Geborener“ ist. Das Kleinkinder sehr lernfähig sind ist eine Tatsache. Das Problem ist nur das viele Eltern entweder zu blöd sind oder einfach zu gestresst in den Alltag lange tätig sind und einfach keine Zeit haben sich richtig um ihre Sprösslinge zu kümmern. Soll ja auch keine Vorwurf an die Eltern sein. Ich bin selber Vater und als ich das herausbekommen habe, war meine Tochter schon 17 (Schande über mein Kopf). Hiermit sei noch vermerkt das es keine Blöde und Gescheite gibt, sondern nur Informierte und nicht Informierte. Deswegen tue ich so gut ich nur kann mich zu informieren.

    Versucht nicht in Euer Leben was besseres zu werden, sondern versucht heraus zu finden was man bereits ist!

    DAS ist der Hammer denn der Elite schmeckt es nicht das die Kinder zu intelligent werden. Am besten spritzt man ihr Hirn mit 30 Impfungen bis sie 3 Jahre alt sind einfach weg. Denkt drüber nach!

    P.S.: versucht Euch mal vorzustellen was Babys denken könnten wenn ihr erstes Gehörtes so klinkt: putzi putzi, bis du ein Schöner, schnuki schnuki ...


    Arme Babys, wird wohl der erste Schock in diesem kranken System sein :(

  1. Herbert sagt:

    Was tun wenn man "begreift"… ?

    Für diejenigen welche sich trauten die "rote Pille" zu nehmen (Matrix Metapher), also diejenigen welche die Wahrheit zu erkennen sich trauten wird die Lage schwierig, was genau der Grund ist warum die Meisten lieber bei der Blauen bleiben (das interessiert mich nicht, glaube ich nicht, usw.). Das geht aber auch nur bis sie selbst vor dem „Aus“ stehen...

    Meine Eltern fanden sich letztlich 1945 in einem russischen Konzentrationlager wieder (1922 geboren, mein Vater war 11 als der Adolf an die Macht kam). Nun, er spielte dann dort Klavier und sie tanzte – für Alle – sowohl die Insassen als auch für die Bewacher. Ich hatte aber bisher nie kapiert dass das was Wichtiges bedeutet. Sie hatten es damit irgendwie geschafft jenetseits von „Gut“ und „Böse“ zu sein, zu arbeiten und die Polarität, Dualität, Dialektik, Dichotomie, Gegensätzlichkeit zu „transzendieren“. Und nur deswegen hatten sie überlebt. Meinem Vater – als er krank wurde - besorgte ein russischer Offizier heimlich dann Penicillin obwohl es selbst innerhalb der Armee sehr knapp war und absolut nur für Offiziere zugänglich… - und unter keinen Umständen für Häftlinge. Ich bin also nur hier weil sie es „gerafft“ hatten und in gewisser Weise neutral agierten und damit überlebten.

    Diese Wesen welche die Matrix kontrollieren könnte es gefallen wenn was „Witziges“ abgeht, so wie ein trockener Wissenschaftler einen Affen wohl nicht weiter zu Versuchen verwenden würde wenn der plötzlich anfinge alle Blumen zu giessen und ihm täglich sein Frühstück aus dem Kühlschrank zu holen und zu servieren begänne …

    :-) war nur so 'ne Idee…

    Und wenn alle Affen das plötzlich täten – würden Die nicht merken dass sie selbst das Wichtigste im Leben ausser Acht gelassen haben… eben den Kontakt zum eigenen inneren höheren Selbst, der Wahrheit, Wahrhaftigkeit, Wohlwollen … hm, hm?

    Ein frommer Wunsch… - ist das immer noch die blaue Pille, wohl?

    :-)

    (bin nicht sicher ob das nicht doch schon die "weisse Pille" ist, die man aber "selber macht"…)

    Naja – das wirkt vielleicht albern, könnte jedoch einen Anderen dennoch auf eine gute Idee bringen – daher poste ich das hier doch mal.

    Ich möchte nicht weiter "albern" wirken, doch was wenn einfach die Kids jetzt täglich auf den Strassen tanzten und sängen bis sie müde ins Bett fallen?

    Zur Weitergabe an Leute mit mehr Mut, also Instruktoren für Streetdance etc. :-)

    Hier der Link zu einer Matrix-Seite: die-matrix.net

    Auf jeden Fall kapiere ich aber dass Musik sehr wichtig ist….

    .

  1. Herbert sagt:

    Für @snooka

    André Stern ist ein Kind das nie in einer Schule war:

    http://www.fr-online.de/top_news/1730746_Monsieur-Andre-Stern-Ich-war-nie-in-der-Schule.html

    Und seine Homepage:

    http://www.andrestern.com

  1. kieselsteine sagt:

    Hallo Snooka

    Ich denke Schulen sollten so cool werden, dass die kids freiwillig hin wollen. Da sollte es möglich sein Sound zu mischen, neue Räder an das Rollbrett zu montieren und Webseiten zu gestalten. Da sollten sogenannte Lehrerinnen sein, die einfach voll begeistert sind von ihrem Fach, die durch ihre eigene Durchgeknalltheit, die Kids mitreisen können, die so viel Freude an Mathe haben, dass es schmeckt wie Himbeereis. Das wären Gebäude, mit Bibliotheken, mit Werkstätten, mit genialem Turngeräten, mit Fantasie. Das sollten Gebäude sein, die Frau besprayen dürfte, die Mann umbauen könnte. Das sollten Tempel des Wissens sein. So könnte man Schule freiwillig machen, weil einfach alle da hin wollen, weil alle ihrer Neugier nicht widerstehen könnten. Da gäbe es keinen Übergang von Schule zur Uni. Da könnte man auf Schulbänken notfalls übernachten. Da wären noch Opas und Omas, die programmieren lernen wollen. Da wäre nicht ein Hauch von Wirtschaft in den Gängen. Es gäbe keine Abschlüsse, keine Baschtelers und Maschtelers. Doktoren sind wir doch alle, jeder auf seine weise. Bildung kann niemals aufgezwungen werden, Bildung bildet sich und das nur von innen, aus Neugier aus Freude am lernen. Weil Menschen eigentlich gerne lernen, wenn man sie lässt.

  1. visu sagt:

    hoi zäme

    @Freeman: Danke für das Sorbet! Dieser junge hat mir die Tränen in die Augen getrieben!

    Ich habe selber Profischlagzeuger in meinem Freundeskreis. Denen werde ich diesen Clip Vorführen.

    @ring of fire: nicht alle Eltern wollen ihre eigenen Träume in ihren kindern verwircklicht sehen!

    Bei diesem Junge kannst du, wenn du dich achtest, sehen, dass er den Rythmus lebt! Da ist nichts aufgezwungen!

    @James GER: Wenn du diese Frage in die Runde wirfst, hast du den Sinn dieses Blog(von Freeman) nicht ganz geschnallt!


    @der_caine: was ist, wenn die Eltern auf Videospiele und" wer ist der grösste Trottel von irgendwo" stehen?

    An unserem(CH) Bildungssystem wird in Zukunft heftig herumgeschraubt werden. Es ist schon beschlossene Sache!

    @snooka: Ich kenne deine Situation nur zu Gut!

    Aber die Erkenntnis ist doch schon ein Erfolg! Oder? Gib diese Erkenntnis weiter!

    Tschau zäme

  1. Herbert sagt:

    Hinweis für @snooka und alle, die durchschauen und verstehen möchten durch was und warum Kinder nicht gut behandelt werden - die internationale Referenz-Person aus der Schweiz zu diesem Thema:

    www.alice-miller.com

    Ehemalige Psychoanalytikerin welche jedoch selbst darin bereits massive Unehrlichkeit fand und daher aus dieser "Riege" definitiv ausschied...
    .

  1. das kind in dir ist am leben solange du es nicht tötest
    doch auch danach auferstehung kein unüberwindbares problem ist

    von wegen kein 5-jähriger kann so spielen wenn er nicht uralter reinkarnierter rhythmusking ist

    möglich aber für mein empfinden unwahrscheinlich
    für mich sieht das derzeit eher so aus als würden kinder in solch gewaltigem freien potential immer mehr beschnitten wie sie die fesseln der gesellschaft angelegt bekommen

    aber natürlich werden auch aus diesem umstand schier unfassbare fähigkeiten geboren

    http://www.youtube.com/watch?v=UiInBOVHpO8

    es ist möglich jemanden zu lieben ohne ihn so zu behandeln wie du es willst

  1. snooka sagt:

    ich will ja nicht spammen aber mein erster post war bewusst ein wenig provokant.
    die reaktionen:das sinnvolle rausgenommen das provokative bestimmt aber absolut tolerant abgelehnt.

    würden alle leute im alltag so handeln gäbe es diesen blog garnichtmehr.
    das war wirklich VORBILDLICH. ich handel selber selten so reif.

    damit will ich sagen-SOLCHE leute wie euch, die würd ich ruhigen gewissens auf meine und kinder wie jonah loslassen.

  1. ring of fire sagt:

    @visu

    du, da hast du meinen post missverstanden!
    grundsätzlich sind alle kinder lebensfroh und strahlen wie der junge hinter dem schlagzeug.

    aber ich sehe das in meinem umfeld, wie die seelen der kinder zerstört werden, durch impfungen, drohungen und bestrafungen, nur damit sie in die gesellschaft passen.

    wenn ein kind heutzutage etwas querschlägt, wird es sofort psychologisch abgeklärt und im notfall auf ritalin gesetzt.

    schön zu sehen, dass es noch eltern gibt, die ihre kinder nicht ein muster aufzwängen.
    sondern das fördern, was sie am liebsten machen.
    wie bei jonah...
    ich finde ihm sieht man seine ursprüngliche lebensfreude noch an, er hat sie noch!
    aber ich kenne schon so viele kinder, wie die sich mit der zeit verändern ist sehr schlimm.

    wie z.b. nachbars sohn, er war mal so ein aufgewecktes kind, nun ist er depressiv und agressiv, er ist erst 2 jährig, frag ich die eltern ob sie ihn geimpft haben, antworten sie,"das übliche programm" was das heisst wisst ihr ja.
    die glauben dem herrn doktor ja alles.
    ach wie unwissend doch menschen sein können.
    am schluss geben sie einfach dem kind die schuld.

  1. Paladin sagt:

    Für mich ein "Indiz" für Wiedergeburt und Fortsetzung von Talent auf einer unsichbaren - unbeweisbaren Ebene.
    Es ist wahrscheinlich, dass er "Anschluß" an die psychogenetischen Erinnerungen eines großen Schlagzeugers besitzt oder diese "channelt"...

  1. daluga sagt:

    Lieber Herbert !
    klar ist das ein Kristallkind ...
    mußt nicht gleich an die Decke gehen
    ! in diesem Sinne viel === Liebe und Licht === ich dir send ... kleiner Scheisser ;-)

  1. visu sagt:

    hoi zäme

    @ring of fire:nach deinem nachträglichen Kommentar, gehe ich mit dir einig!

    Ich wollte dich nicht Angreifen!

    Tschau zäme

  1. mit dem blog hat das folgendermaßen zu tun
    die band system of a down hat sehr viele texte geschrieben die sich mit politik und korruption auseinandersetzten