Nachrichten

Hallo Mädels, kommt zum Bundesheer

Samstag, 30. Januar 2010 , von Freeman um 10:44

... da dürft ihr Panzer fahren!

Werbung des österreichischen Bundesheer zur Rekrutierung:


Dieser Werbespot "Heer4U" wurde nach drei Tagen von der Webseite des Bundesheer wegen Sexismus-Vorwürfen wieder entfernt.

insgesamt 36 Kommentare:

  1. Ooooh wie peinlich!!

    Wie peinlich ist das denn? Warum schäme ich mich so sehr für dieses Werbevideo? Schließlich bin ich ein Deutscher und kein Österreicher! Etwas gutes hat dieses Video aber trotzdem, es zeigte mir, dass ich mich den Österreichern doch sehr verbunden fühle. Wenn auch in einer, wie soll ich sagen, Kollektivscham. Also mal an alle Österreicher, Kopf hoch, ihr könnt für dieses grottenschlechte Werbevideo nichts dafür!!! :-)

  1. Zumindest einige Mal die Hindernisbahn abrackern, würde den Mädels doch vllt mal was bringen (siehe Video ab 1:05) ;o)

    *kopfschüttel*

    Wozu diese Webung? Haben sie Rekrutierungs-Schwierigkeiten oder verbergen sich dahinter tiefenpsychologische Aspekte?

    Auf langen Auslandseinsätzen ist es sicher nicht förderlich, wenn Frauen nicht in der Nähe sind *lol*

    Dann kann man sich in den Kampfpausen auch vergnügen!

    Die Moral muss in der kommenden heißen "Endphase" stabilisiert werden.

    Frauen und Männer, die sich zum Dienst an der Waffe entscheiden haben ein grundlegend aufgeimpftes Weltbild.

  1. hakkepat sagt:

    Muss ehrlich sagen, dass das ja nicht unbedingt sexistisch ist!? Oder sehe ich das falsch!? Ein bisschen mehr Text hätte das wahrscheinlich auch besser unterstrichen!?

    MfG

    -HakkePat-

  1. D sagt:

    Einfach lächerlich und dafür auch noch Steuergelder ausgeben.
    Das beste ist aber dass sie sich das nicht einmal selbst ausgedacht haben.
    In der Ukraine ist vor ein paar Monaten auch ein Werbespot vom Heer entstanden mit verblüffender Ähnlichkeit.
    Aber seht selbst: http://www.youtube.com/watch?v=Dix0kFW9XY4
    Komme aus Österreich und kann mich nur schämen über solch eine stümperhafte Umsetzung. Der Spot von der Ukraine ist besser umgesetzt.

  1. omg! wie arm, wie arm xD als ob die so welche rein kriegen *kopfschüttel*

  1. QWERTZ sagt:

    Ich vermisse den zweiten Teil, in dem gezeigt wird wie die Soldaten aussehen nach dem die Panzer (Zielscheiben) mit Uranmunition ausgeräuchert sind.

    Kissinger hatte doch recht: "Militärpersonal ist blödes, dummes Vieh welches man als Baueropfer in der Außenpolitik benutzt."

  1. M. Koch sagt:

    Mir kommen da andere Gedanken:
    Früher hießen die Marder und Leoparden Tiger und Königstiger.

    Wo steht der Feind (Entschuldigung) Gegner ?

    Sie verheizen die Jugend !

  1. Traumtöter sagt:

    Ich seh darin, von der Niveaulosigkeit natürlich abgesehen, eigentlich auch nichts sexistisches. Dieser Werbespot polarisiert jetzt schon sehr stark, und das ist ja genau das, was sie wollen. Einen dummen, blöden, provokativen Werbespot merkt man sich viel eher und länger als einen sachlichen, nüchternen. Propaganda ganz á la HC Strache...

  1. AVIREX sagt:

    Im deutschen Fernsehen zeigen Sie
    auch neuerdings Spots der Bundeswehr.
    Kann mich nicht erinnern, sowas vorher schon gesehen zu haben.

  1. Ich verstehe nicht wie überhaupt Werbung für Kriege gemacht werden kann,wenn "Wir"sog.Zivilisierten doch nur in Frieden und Eintracht leben möchten,sollte man doch Werbung und Anwerbung für "Metzeleien"unterbinden,das ist "Asozial"und bezeugt mal wieder die "Doppelmoral"der Weissen!;)
    So ne Werbung lief,für die Bundeswehr lief letztens auch bei RTL2 wo ne "Blondine"in nem schicken Tornado für Ordnung gesorgt hat..Supi!
    Da wissen wir ja wo wir bald mit den ganzen perspektivlosen hin können,wie bei den Amis in die Army,damit die Unterschicht ihr Leben für die Kissingers,Gutenbergs,Merkels und Westerwelle dieser Welt "opfern"kann und auch mal aus ihrem Netto-Aldi Lifestyle entfliehen kann,ne Marlboro am Hindukusch...gegen Ziegenhirten ballern..und Frieden und Freiheit herbeiballern,Wow..echt harte Jungs..nix gegen euch persönlich,aber was haben euch eigentlich eure Eltern beigebracht???

    Nice Weekend Barrack W.Goldhuf!

  1. Hannes sagt:

    Hier mal der Link vom Bundeswehr Werbespot:

    http://www.youtube.com/watch?v=Kd2MrhDlXgQ

    Läuft ja jetzt regelmäßig im tv... Schade, dass sie nicht gleich Gründe mit eingefügt haben warum es gut sein sollte junge Männer und Frauen (die hier ja eindeutig angesprochen werden) in den Krieg zu schicken. Hätte mich mal interessiert

  1. Naja..also das Video ist schon saublöd,die Mädels sehen aus wie vom Strassenstrich und der Typ wo en Dorfassi...das geliehene Auto vor der Bauernhofkulisse,
    da woas i doach o,an wayne das gerichtet is..,Burschi..;)
    he,he..:)

  1. aber dafür haben die jetzt die beste Werbung überhaupt!
    Überall wird der Spot gezeigt, jeder beschäftigt sich damit. Viel mehr Resonanz, als wenn er nur im TV gelaufen wäre

  1. hhound sagt:

    und sogar noch bei der Ukraine abgeschaut

    http://www.youtube.com/watch?v=cH_E6YSQqTo&feature=player_embedded

  1. Das Kanonenrohr als Falussymbol. Sehr genialer Schnitt. Woody Allen hätte das nicht besser machen können.
    Tja, tja... Wer ein großes Rohr hat, wird sehe Gene weiter verbreiten. Wie im richtigen Leben. Tja...tja

  1. http://www.youtube.com/watch?v=CrmFYGO-_T0

    spielt !

  1. Rofl, die da Oben sind immer geiler drauf, endlich gibt es Panzer für alle! ;)
    "Das Leben ist schön" wie Roberto Bengini schon in seinen Film so wundervoll dargestellt hat.
    Was wäre die Menschheit nur ohne Panzer und Soldaten, seufz.

  1. UNPERSON sagt:

    Über die Qualität dieses Spots braucht man nicht zu diskutieren...

    Mir fällt in letzter Zeit auf, das in den Massen-Medien immer mehr Werbung für Militär gemacht wird.
    Sei es in Reportagen, Spots wie diesem, Nachrichten usw.

    Als hätten die Menschen nichts besseres zu tun als Kriege zu führen und zu morden.
    Anstatt sich mit Kunst, Bildung, Musik usw. zu beschäftigen wird immer mehr auf eine Militarisierung des Volkes gesetzt.

    So wird unterschwellig immer mehr Akzeptanz für den Krieg geschaffen-
    es wird zur Normalität... :(

  1. L'Essentiel sagt:

    Ministerium für Landesverteidigung und Sport?! Haha

  1. Blacky sagt:

    heheheehe hab ich bei dem video gelacht und dachte mir wer von den randgruppen-darstellern sind die dümmsten?

    der prolet?
    die dummen hühner?
    oder das kanonenfutter?

    :D:D:D:D

    1. das kanonenfutter
    2. die dummen hühner
    3. der prolet

    nimmt sich aber alles nicht viel - ALLES OPFER :D

  1. boah geil ey... jetzt hab ich aber voll bock zum bundesheer zu gehen!
    ich wette ein paar wären sogar blöd genug sich von sowas beeindrucken zu lassen.

    *kopfschüttel*

  1. Adolescent sagt:

    Ich bin Österreich und sehr froh, dass ich mich für den ZIVILIDNEST entschieden habe^^

    Was soll man dazu noch sagen, einfach extrem billig und peinlich - vor allem weil es einer ukrainischen Werbung NACHGEMACHT wurde!

    http://www.youtube.com/watch?v=cH_E6YSQqTo

  1. Es gibt Leute mit lustigen Ideen.
    lest bitte mal folgendes:
    -----Ursprüngliche Nachricht-----
    Von: Michael Leitner
    Gesendet: Samstag, 23. Januar 2010 14:50
    An: presse@fdp.de

    Betreff: Anfrage Preisliste

    Sehr geehrte Damen und Herren von der FDP-Pressestelle!

    Angesichts der Wahlkampfspende des Hoteliers Finck an Sie und der ostwendenden Senkung der MwSt für Hoteliers bitte ich darum, mir eine Preisliste zuzusenden, aus der ersichtlich wird, wie teuer welche Regierungsbeschlüsse sind. Sollten Sie keine festen Preise für Ihre Politik haben und alles Verhandlungssache sein, bitte ich um einen Kostenvoranschlag für eine Gesundheitsreform, die den Versicherten nützt.

    Ab wie viel Millionen wäre da mit Ihnen zu reden? Müsste ggfs auch Geld an die CDU fließen oder wäre der politische Standpunkt der CDU in Ihrem Preis inbegriffen?

    Bei der Gelegenheit: Wie viel Geld hat die Ablösung von Peter Sawicki gekostet? Ich würde gern den RKI-Chef Hacker durch einen kompetenteren Wissenschaftler ersetzen und würde daher hiermit offiziell anfragen, mit welchem Kostenrahmen ich zu rechnen hätte!

    Mit freundlichen Grüßen

    Michael Leitner
    - freier Journalist -

    Kommentar:

    Die FDP-Pressestelle scheint sprachlos zu sein. Aber geben wir ihr noch ein paar Tage Zeit für eine erhellende Antwort.

    Politik kann auch ruhig mal Spaß machen!

  1. Ich bin jetzt in den letzten zwei Tagen von drei völlig unterschiedlichen Seiten auf das Video aufmerksam gemacht worden. Das Video ist so schlecht, dass mir das Ganze nicht nach einem zufälligen, künstlerischen Fauxpas aussieht. Es ist eben so schlecht, dass man es überall zeigt und sich somit damit beschäftigt.

    Wie geht der Spruch nochmal? "There is no such thing as bad publicity".

  1. Ella sagt:

    Ich bin ja schon immer genervt von den Anwerbevideos der US- Militaery hier im TV.
    Doch die haben hohes Niveau, vergleichbar zu dem was das oesterr. Bundesheer abzieht.

    In den US Werbevideoos wird mit Karriere( als in der Rueckschau von Zivileben z.B. Techniker jetzt, habe das beim Militaer gelernt) oder Stolz, Disziplin, (Lach) Ehre und Patriotismus geworben und passt zum allgemeinen Brainwashing der Schulen.

    Auch kann man in der Higschool AROTC,( eine Art Grundmilitaerausbildung) statt z.B. Sport waehlen,(sowas wie eine bessere Hitlerjugend, sagt mein Mann gerade) und hat von da aus die Moeglichkeit eine Collegeausbildung vom Militaer vorab finanziert zu bekommen.
    Man muss sich dann jedoch verpflichten ins Militaer zu gehen, faengt jedoch gleich als Officer und nicht als kleiner Private an .

    Das oesterreiche Video schiesst allerdings den Vogel ab.Wenn man nicht wuesste, dass dieses Anwerbevideo ernst gemeint war wuerde es wohl besser zu "Saturday night life" passen.

    Hier wird nicht mal verborgen, fuer wie dumm, die regierende Elite ihre eignen Mitbuerger haelt und welche Hohlkoepfe angeworben werden sollen.
    Leute die Auf "grosse" Autos stehen und Frauen, die auf solche Typen abfahren. bzw. denken das Miltiaer were ein besseres Computerspiel.
    @Qwertz hat recht, die sollten auch den zweiten Teil sehen, dann verginge ihnen dass Soldatenleben von alleine.

  1. Eric sagt:

    und was soll die werbung auf der karre... www.gclcar.com
    naja wieder mal voll ins Fettnäpfchen getreten das össi Heer

  1. tearsofallah sagt:

    uuuaaaawoowww...hat der aber ein langes rohr...

    jaja,österreich...die krone der schöpfung.und stellt euch mal diese wackeren helden in einem kampf mit us-marines vor...haha..obwohl,da sind dann diese mädels gut wenn sie dabei sind,die verdrehen wiederum den toughen gi's die köpfe...

    ...unpackbar...einfach nur unpackbar...

  1. Zikade sagt:

    was habt ihr eigentlich leute? ich bin sicher die zielgruppe fühlt sich angesprochen.

  1. rakurai sagt:

    lol
    das beste rekrutierungsvideo hat aber immernoch taiwan!!
    http://www.youtube.com/watch?v=NwD3gDfa-VU

  1. Jens sagt:

    Ich finde das Video toll,ich gehe sofort los,kauf mir einen Panzer und schon rennen mir die Frauen hinterher ;)

  1. drdre sagt:

    Das ist schon zynisch. Wenn man bedenkt wie die Führung der US. Army bemüht ist die Vergewaltigungen der weiblichen Angehörigen auch durch Vorgesetzte in den Irak und Afghanistan Feldzügen zu verheimlichen oder als Selbstmord herunterzuspielen.

  1. Wenzel M. sagt:

    In Deutschland nennt man das dann "Harz IV-Werbung". So viel Primitivität hätte ich nichteinmal dem Militär zugetraut!

  1. Chrissy sagt:

    das ist meiner meinung nach für einen werbespot sehr unprofessionell, und wirft irgendwie ein schlechtes licht auf das österreichische heer. ich bezweifle dass mit diesem werbespot die angestrebte zielgruppe erreicht wird. nichtsdesto trotz bin ich aus dem lachen nicht mehr rausgekommen.
    lg

  1. kolos sagt:

    ich glaube wenn man die aussagen von zikade, unperson und konsumaussteiger zusammenmischt hat man den perfekten komemntar.
    mit falussymbol und steinzeitdenkweise wird das leicht manipulierbare kanonenfutter angeworben und es gibt genug leute, die glauben, dass ihr rohr durch die uniform gleich um 15 cm länger wird/ist.

    das video ist echt der renner, obwohl mehr von dem ukrainischen spot gesprochen wird und das österreichische als ein billeger abklatsch belächelt wird, zumindest in österreich.

    für mich bleibt das ein riesengrosser kindergarten, der in den grössten sandkästen der welt spielt und meistens auch noch ohne die erlaubnis des besitzers.

    hab mal rein zufällig eine reportage über eine sondereinheit gesehen. die glitzernden augen und die begeisterung die diese menschen aufbringen hat mich eher erschreckt.
    muss ein echt geiles machtgefühl sein, entscheidungen über keben und tod zu treffen "kopfschüttl".

  1. Eibi sagt:

    ohhhh Sexismus..

    Wie wäre es wenn Frauen zur Armee müssten! Das wäre mal Gleichbepflichtung!

    /ajk

  1. crying-wolf sagt:

    ich hab mich nicht mehr bekommen, als ich die werbung aus taiwan gesehen habe.... scheiiissse mann... ich kann mir gut die entäuschten gesichter vorstellen, wenn die doch dann bei der army keinen eigenen Transformer bekommen:-)

    herrlich!!!^^