Nachrichten

Osama Bin Laden macht den Westen für die Klimaveränderung verantwortlich

Samstag, 30. Januar 2010 , von Freeman um 00:05

In seiner aller neuesten Botschaft, die am Freitag veröffentlicht wurde, hat Osama Bin Laden die USA und die anderen Industrieländer verurteilt, weil sie für die Klimaveränderung verantwortlich sind.



In einer Tonbandaufzeichnung welche Al Jazeera zugespielt wurde, kritisiert Bin Laden den ehemaligen Präsidenten George W. Bush, weil er das Kyotoprotokoll abgelehnt hat und er verurteilt die globalen Konzerne.

Hier ist eine Nachricht an die ganze Welt über die, welche für die Klimaveränderung und ihren Auswirkungen verantwortlich sind – und was wir dagegen tun müssen,“ sagte Bin Laden.

"Über die Klimaveränderung zu sprechen ist nicht intellektueller Luxus – das Phänomen ist eine Tatsache.

Das Tonband folgt dem, welches Anfang der Woche ebenfalls von Al Jazeera veröffentlicht wurde, in dem der Anführer der Al-CIAda den Nigerianer gelobt hat, welcher beschuldigt wird, auf dem Weg nach Detroit am ersten Weihnachtstag vergeblich versucht zu haben, ein Passagierflugzeug in die Luft zu sprengen.

In der neuen Aufnahme sagt Bin Laden, “alle Industrieländer” sind an der Klimaveränderung schuld, „obwohl die Mehrheit dieser Länder das Kyotoprotokoll unterzeichnet hat und zugestimmt haben, die Emissionen an schädlichen Gasen zu verringern.

Er fuhr fort: “Aber George Bush junior, durch den US-Kongress vorweg gegangen, lehnte die Vereinbarung ab, um die Grosskonzerne zu beschwichtigen. Und sie selber stehen hinter den Spekulationen, Monopolen und rasant steigenden Lebenshaltungskosten.

Sie sind auch für die Globalisierung verantwortlich und seinen tragischen Folgen. Und wann immer die Täter schuldig sind, beeilen sich die Staatsführer um sie zu retten, in dem sie das Geld der Öffentlichkeit verwenden.

Bin Laden sagt auch: ”Noam Chomsky lag richtig, als er die US-Politik mit der, der Mafia verglich. Sie sind die wahren Terroristen und wir sollten nicht mehr mit dem Dollar handeln und diese Währung so schnell wie möglich loswerden."

Ich bin sicher, solche Aktionen werden schwerwiegende Auswirkungen haben und ein grosser Schlag sein.

Während er weiter Amerika angreift, sind die neuesten Aussagen von Bin Laden eine deutliche Wende im Vergleich zu seinen früheren mehr regional fokussierten Kommentaren.

In seiner vorhergehenden Botschaft hat Bin laden davor gewarnt, es werden weitere Angriffe gegen die USA folgen, wenn der derzeitige US-Präsident keine Schritte unternimmt, um den palästinensischen Konflikt zu lösen.

Die Obama-Regierung hat die Kommentare von Bin Laden in seiner letzten Aufzeichnung abgelehnt und sagte, Analysen des Geheimdienstes hätten nicht bestätigt, die Stimme ist die von Bin Laden.

Kommentar: Wer hätte das gedacht? Osama Bin Laden glaubt CO2 ist ein Klimakiller, ist jetzt der neue Freund von Al Gore und auch ein Gläubiger der vom Menschen verursachten Klimaveränderung geworden. Da werden sich aber die Umweltschützer, Planetenretter, Grünen und Linken freuen, so einen weltweit bekannten und potenten Alliierten neu gewonnen zu haben, der mit ihnen gegen die Klimaerwärmung kämpft. Al-CIAda setzt sich für die Klimarettung ein. Bravo!

Die welche bisher gesagt haben, alle Botschaften von Bin Laden seit Dezember 2001 sind gefaked, weil er tot ist, sollen jetzt endlich die Klappe halten. Damit wird ihnen das Lügenmaul gestopft. Diese neue Botschaft ist der endgültige Beweis, sie sind alle echt und er lebt!

Ganz sicher werden die Massenmedien die neue Botschaft von Bin Laden genau so eifrig verbreiten, wie die vom vergangenen Montag und sie beide als gleichwichtig behandeln, denn schliesslich kommen sie von der selben Quelle Al Jazeera und die ist seriös. Ich vertraue den Medien zu 100 Prozent!

Was? Die bringen die eine Botschaft und die neue nicht? Wie kann das sein?

insgesamt 37 Kommentare:

  1. Absolut lächerlich! Da haben sich die "Akteure" bzw. die Steuermänner des Osamas wohl einen schlechten Scherz erlaubt!

    Was planen die wohl als nächstes??

    Gruß Timmy

  1. Markus sagt:

    Und ich dachte das wäre mal wieder nur ne Satire von dir....

    Beweis dafür wie lächerlich das doch alles ist.

  1. asteike sagt:

    MOOOMENT !


    Als Linker muss man kein Gläubiger der Klimalüge sein, bitte keine Rasenmäherrethorik !!!

    Im übrigen sind Linke oft deswegen Linke, weil sie eben nicht dem Mainstream glauben, sondern sich alternativ informieren,z.B. hier !

    Aber zurück zum Artikel:

    Bis auf den Blödsinn mit dem Klima hat der Praktikant, der für ALCIADA dieses Tonboand aufgenommen hat mal echt progressive Gedanken geäußert, Chomsky etc. echt geil. Hat wahrscheinlich die Chavez Rede vor der UNo auf Youtube gesehen.

    Auf die bolivarische Revolution !

  1. kohlendioxid sagt:

    und da alle dem Osama glauben, wird durch der Dollar bald noch wertloser sein und Al CIAda ist dann auch Schuld an der Weltwirtschaftskrise.

  1. m. sagt:

    Bin Laden, gehört der inzwischen nicht zum "tittytainment"?

    http://www.blikk.it/angebote/schulegestalten/se1351.htm

    Eines ist sicher, ihr Plan wird sein die Gedanken zu kriminalisieren.
    Jeder der denkt oder sagt, mmh die gehen unmenschlich gegen die Palästinenser vor oder man sagt der 9/11 ist eine Lüge oder die Politiker sind Marionetten des Finanzkapitals, ist ein Symphatisant von "Terroristen"

    Obwohl ich mich oben ein bisschen lustig gemacht habe ist mir der ernst der Lage bewusst.
    Ich werd aus der Mitteilung auf AJ nicht ganz klug. Kommt vielleicht noch.

  1. Schon komisch..

    genau zum Zeitpunkt, als der Klima-Hype in den Medien langsam wieder zu bröckeln anfing.

  1. Dieter sagt:

    Sie blamieren sich immer mehr!! *lacht* Das gerade jetzt von Osama Bin Laden dem Geist eine solche Ansprache kommt ist doch klar.
    Die vielen Gläubigen die noch glauben das er lebt denken nun, wenn selbst Bin Laden sagt das es einen Klimawandel durch CO² gibt, dann muss ja was dran sein. Und er greift uns, die bösen Verursacher Staaten auch zurecht an. *schäm*
    Also wenn das kein Lesestoff für einen geilen neuen Comik ist dann weiss ich auch nicht! Ähnlich geil wie Asterix und Obelix oder Lucky Luke ist es allemal oder?
    Da muss man doch was draus machen können.....die CIA hat auf jeden Fall eine blühende Phantasie das muss man ihnen einfach lassen, nur verstehen sie es nicht diese an geeigneter Stelle einzusetzen. Vergeudetes Talent würde ich sagen ;-)

  1. grimoire sagt:

    Ich hatte die Meldung auch gelesen und wäre fast drauf reingefallen, aber . . .

    TOTE LÜGEN NICHT! :-)

  1. Bòógeyman sagt:

    ...ähm... lol? ...bin laden sorgt sich auf einmal um des klima? wie geil is das denn??? ...hab ich was verpasst? hamma scho den ersten april? wtf?! sry aba als ich die ersten zeilen gelesen hab, musst ich echt des lachen unterdrücken... wie geil is das denn bitte.... ich hoffe dass des in den mainstream kommt, evtl sehen die leute wie lächerlich die aussage is.... ...alta ich krieg mich nimma ein^^ ...zu krass... @freeman: sry für den "slang"

  1. Beatpitcher sagt:

    Endlich, darauf hat die Welt gewartet... Öko Bin Laden und seine CIA Schergen kämpfen für das Klima. Wohl zuviel Co2 geschnüffelt wa?;)

  1. Christian sagt:

    Zeitgeschichte 2010:

    Es gibt nur zwei Seiten!

    Die eine Seite ist dem Leben zugewandt, der Wahrheit, der Nächstenliebe, dem Frieden, der Freiheit, der Liebe!

    Die andere Seite bekämpft oben genanntes - die Menschheit, verachtet alles Leben, lebt maximal für sich selbst (Ego).

    Wo stehst Du?

  1. drdre sagt:

    :) nicht schlecht...

  1. Ella sagt:

    Wenn Tote auferstehen, haben sie ihre Intution im Zeitgeist und machen sich dadurch glaubwuerdig, dass sie aktuelle Themen aufgreifen.

    Ansonsten sehr trickreich die Botschaft.
    Jeder Klimajuenger,Chomsky, Anhaenger wird angesprochen.
    "Teile und Herrsche"

  1. Ichnunwieder sagt:

    So, nun haben wir die offizielle Bestätigung: Bushi und Konzerne sind Schuld am Klima und das Volk ist von jeder Schuld befreit.Also sind auch sämtliche Abgaben,etc. Bushi und den Konzernen in Rechnung zu stellen.
    Aber schön, das Bin Laden *grins, das vergessliche Volk mal an das Kyotoprotokoll erinnert hat.

    Die Seriösität der englischen Al Jazeera- Seite stelle ich auch in Frage. Aber wenn man die arabischen Seiten betrachtet sieht man die zwei Gesichter Al Jazeeras

  1. KPAX sagt:

    Wer ist denn da jetzt in die Rolle des Osama geschlüpft ?

    Ich wette der CIA oder wer auch immer,ist die Kinnlade runtergefallen....

    Oder die Araber sollen auf Gore-Kurs gebracht werden.

    Keine Ahnung man blickt nicht mehr recht durch,aber soll man ja auch nicht.

  1. M hat gesagt:
    Eines ist sicher, ihr Plan wird sein die Gedanken zu kriminalisieren.

    Du triffst den Nagel auf den Kopf.
    Es soll die gerechte Position der Entwicklungsländer kriminalisiert werden, wie sie in Kopenhagen vorgetragen wurde.
    Hier
    auszüge der Rede von Präsident
    Chavez in Kopenhagen:
    Was wir im Moment auf diesem Planet erleben, ist eine imperialistische Diktatur, und hier an diesem Ort werden wir es weiterhin verurteilen. Nieder mit der imperialistischen Diktatur!
    Die Reichen zerstören den Planeten.
    Nun, Herr Präsident, der Klimawandel ist unzweifelhaft das verheerendste Umweltproblem in diesem Jahrhundert.

    Wenn das Klima eine der größten kapitalistischen Banken gewesen wäre, hätten die reichen Regierungen es gerettet.
    Dennoch haben sie die Maschinerie um Geld zu machen, Dollars zu drucken und haben die Bankhäuser und die gesamte kapitalistische Struktur gerettet, zumindest glauben sie es.
    Natürlich sind aber Länder unter uns, welche sich selbst als überlegen betrachten;


    Es gibt Länder, die hoffen darauf, dass es zu keinem präzisen Dokument kommt, weil sie keine Regelungen erreichen wollen. Sie möchten keinen Standard, weil die Abwesenheit von diesen Normen ihnen weiterhin ermöglicht ihre Ausbeutungsfreiheit auszuspielen, ihre erdrückende Freiheit.

    Der politische Konservatismus und die Selbstsüchtigkeit der größten Verbraucher in den reichsten Staaten zeigt ein hohes Maß an Gefühllosigkeit und ein Defizit an Zusammenhalt mit den Armen, den Hungrigen, und den am meisten Betroffenen von Krankheit und Naturkatastrophen.
    Industrieländer sollten feste, bindende und klare Zusagen für die Reduktion ihrer Emissionen machen und Verpflichtungen übernehmen den armen Ländern finanzielle und technologische Hilfe zu leisten, um die verheerenden Bedrohungen des Klimawechsels zu bewältigen.

    Die Rede ist sehr aufschlussreich, weil in ihr auch das Vorgehen von Obama in Kopenhagen, im Hinterzimmer eine Vereinbarung zusammen zu schustern, geschildert wird, welche China und die Entwicklungsländer abgelehnt haben
    http://war-is-illegal.livejournal.com/42614.html

  1. Und demnächst bekommen Al Gore, Obama und das Skelett von Bin Ladin den Nobelpreis für die Rettung der Natur.

    Oder vielleicht sagen sich manche Politiker in usa, dass Bin Ladin verstanden hat, dass die Umwelt und Klimakatastrophen daher kommt, weil zu viele Menschen leben und er ja eigentlich ein Verbündeter ist (was er ja eh war bis zu seinem Tod) und man ihn walten lassen muss bei seinen Terroranschlägen. Denn somit kann man ja die Weltbevölerung senken.

    Und irgendwie komisch finde ich, dass Bin Ladin auf seiner Flucht in den Bergen und mit seinen vielen Krankheiten die Zeit und Kraft hat Bücher von Noam Chomsky zu lesen. Wirklich beeindruckend ...

  1. hakkepat sagt:

    Ist euch mal aufgefallen, dass man diverse Artikel bei Wiki ( http://de.wikipedia.org/wiki/Freimaurerei ) und auch der hier ( http://de.wikipedia.org/wiki/Osama_Bin_Laden ) NICHT bearbeiten kann!? Also ist Wikipedia auch komplett untermauert oder was? Warum darf man so wichtige Artikel wie die über Bin Laden oder die Freimaurer nicht ergänzen oder gar verändern!?

    Das ist ein Komplott von ganz oben...!

    MfG

    -HakkePat-

  1. @ asteike

    >>Als Linker muss man kein Gläubiger ... <<


    bitte unbedingt informieren wie die boliviarische Revolution in Venezzuela in der Realität abläuft.

    Korruption, Vetternwirtschaft,
    staatlich angeordnete Morde,
    Entführungen,
    schwerbewaffnete Jugendbanden,
    Massaker in Gefängnissen,
    Para Militär und Banden werden von Chavez mit Waffen ausgerüstet.
    die jähreliche Mordrate in Venezuela liegt bei 16000 - 18000
    (ohne die durch Polizei Ermordeten
    mitzurechnen)
    Carracas hat die höchste Mordrate der Welt ( höher als Bagdad )

    diese "Revolution" ist n haufen Scheiße ....
    und hat so gar nicht von der cubanischen

    hasta la victoria siempre !

  1. RvE sagt:

    Klar Obama bin Laden wirds zu warm beim Noam Chomski lesen und ich scheiße jeden morgen 100 Goldtaler.
    Hatte bis jetzt geglaubt der wäre mit dem besteigen der 72 Jungfrauen da oben genug beschäftigt.

    Man kann allerdings eine Erkenntnis aus dem Bericht ziehen:
    DIE HALTEN UNS WOHL KOMPLETT FÜR GEHIRNTOT DAS DIE UNS SO EIN SCHEISS AUFTISCHEN.

  1. Ghostwriter sagt:

    Psychologie


    Suggestion

    A: Osama spricht ein aktuelles Thema an also ist er noch am
    Leben und aktiv.
    B: Selbst er ist überzeugt vom
    (Co2) Klimawandel also ist es wahr.
    C: Er ist so gemein die Schuld
    alleine
    uns (dem Westen)zu geben also ist er unser Feind.
    D: Er nennt nicht Obama, also
    ist Obama nicht in Verbindung mit
    Bush usw. zu bringen und damit
    unschuldig auch was die Weiterführung der gleichen Politik betrifft.
    E:Er will sich bestimmt an uns rächen,also plant er weitere Attentate.
    F: Ein Bösewicht welcher eine
    leichte Sympatie hat (umweltbewußt)
    gewinnt an popularität weil
    eine nicht vermutete positive Eigenschaft den erinnerungseffekt
    erhöht so wird er fassbarer und
    wirklicher also pressenter.

    Bin Laden ist wichtig für das Lügengebäude,denn ohne ihn würde es zusammenbrechen!

    Billig aber bei den meisten
    Hirntoten durchaus wirksam!

  1. Voltago100 sagt:

    Wir können schon mal ein Wettbewerb starten, wo erläutert wird was Obama / Osama als Nächstes sagen wird. Das Ganze ist inzwischen so was von makaber.
    Mein Tipp! In sein nächstes Video sagt Osama:
    "Ich danke Iran und Venezuela für ihren unermüdlichen Kampf gegen den Westen. Rufe hiermit alle "Krieger" auf sich dem Kampf anzuschließen und sich in diesen Länder einzufinden, den bald werden wir dem Westen eine Ohrfeige geben, blabla blabla ..."

    Und dann schreiten die Neozionisten zum nächsten Schritt ein! Würde lachen wenn es nicht so tragisch wäre.

    V.

  1. vielleicht tritt Osama,ja beim nächsten Life Aid in Kabul auf,und fordert den Abzug der Alliierten in dem er auf den grenzenlosen CO 2 Ausstoß des Militärs aufmerksam macht.

    Achtung!!

    die die uns immer auf den Pseudo Umweltschutz aufmerksam machen,reden oder schreiben nie über die Auswirkungen von Kriegseinsätzen für die Natur,wieso wird darüber selten berichtet,außer wenn es um die Uranmunition geht?

    Lieb Gruß
    Barrack W.Goldhuf

  1. Der Bub ist doch schon lange tot,deswegen gibts denn nur nochg als Hörspielkassette von Europa....

    wie wäre es mit der Satire,Freeman

    Huisama-Das T(error)gespenst..Folge 09/11,usw..

    Grüße
    Barrack W.Goldhuf

  1. Bernman sagt:

    Jo! Und Morgen sagt er:" Bin im Laden beim Mediamarkt wegen der tollen Agenda 2010 vom Schröderman..."

  1. dontpanic sagt:

    Wie albern!

    Orwell lässt grüßen-die totale Täuschung. Terrortheater und Klimawandelmärchen in einen Topf geworfen und zum ultimativen NWO Eintopf aufgekocht.

    Innere Partei = Geheimdienste
    äussere Partei = Medien- und Politmarionetten
    Immanuel Goldstein = Osama/Al Quaeda

  1. capt.moc sagt:

    der adeppt der assassinen hat sich wieder gemeldet+ immer diese alten männer aus den bergen.. und die geschichte gabs auch schon mal vor ca. 1600 jahren, aber es gibt so vieles was ich nicht verstehe .....@ gladio-mitarbeiter..ähm können sie ndas mal auch auf bayrisch übersetzen?+
    grüße an die chefin
    man liest sich :)

  1. capt.moc sagt:

    @Freeman.. wer steht eigentlich hinter dem sender al jazzehra da... sorry meine tür wird grad eingetreten ..melde mich später noch mal...so in 1600 min..

  1. Sebastian sagt:

    @die.gedankenverbecher

    "bitte unbedingt informieren wie die boliviarische Revolution in Venezzuela in der Realität abläuft.

    Korruption, Vetternwirtschaft,
    staatlich angeordnete Morde,....."

    Vielleicht solltest du dich mal breiter informieren:
    Die Korruption ist in Venezuela noch immer ein großes Problem.
    Aber vorher war es noch schlimmer. Staatlich angeordnete Morde, wo bitte? Meinst du diese pseudo-linke Terrorgruppe, die von der Oppostion bezahlt wird?

  1. chris321 sagt:

    @ghostwriter und dontpanic
    Richtig, Psychowäsche für die Massen.

    lest ergänzend:

    + Immanuel Goldstein

    http://de.wikipedia.org/wiki/1984_(Roman)#Immanuel_Goldstein

    >>Goldstein und die Bruderschaft sind möglicherweise eine von der Partei geschaffene Illusion, ein Köder, der Abweichler anziehen soll, damit es für die Gedankenpolizei leichter wird, potenzielle Gedankenverbrecher zu fassen. Er ist auch als einziger Oppositioneller nicht zur Unperson erklärt worden, da seine Funktion als Feindbild für das System unentbehrlich ist. In diesem Sinne ist er genauso unsterblich wie der Große Bruder.<<

    Die Hasswoche:
    http://de.wikipedia.org/wiki/1984_(Roman)#Hasswoche

    >>Eine Propagandaveranstaltung, die dem Hass auf politische und militärische Gegner gewidmet ist. Wie austauschbar diese Gegner für das System sind, zeigt eine Episode, in welcher der Hassredner mitten in seiner Rede einen Zettel zugeschoben bekommt, auf dem steht, dass der Gegner gewechselt hat. Ohne zu stocken oder sich einmal zu versprechen, ... <<

    Zwiedenken:
    http://de.wikipedia.org/wiki/1984_(Roman)#Zwiedenken

    >> ... dass es für wissenschaftliche Zwecke u. ä. manchmal schon erforderlich sei, zu wissen, dass 2 + 2 = 4 ist. Hier setzt dann das eigentliche Zwiedenken („Doublethink“) ein, da vom linientreuen Parteimitglied verlangt wird, zwischen „zwei Wahrheiten hin- und herzuschalten“ (in einem Moment 2 + 2 = 5, im nächsten 2 + 2 = 4), ohne sich dessen bewusst zu sein.<<

    Immanuel Goldstein, Hasswochen, Zwiedenken ... Das passt doch langsam alles perfekt. 1984 wird langsam extrem real! Die neuen Computer haben fast alle eine Kamera im Display, also ist auch der Televisor Realität geworden. Noch entscheidet derjenige davor, ob diese kleine Kamera in seinem Notebook aktiv ist. Wundert Euch nicht, wenn nach dem nächsten inszenierten Terroranschlag das Gesetz zur Online-Durchsuchung noch mehr erweitert wird und dann auch das heimliche Abhören der Wohnungen über diese Kameras erlaubt ist.

    Euch dürfte aber auch klar sein, dass es mal wieder eines dickeren Terroranschlags braucht, damit die weiter machen können. Mit dem jetzigen Background kommen die zum einen nicht mehr wirklich weiter zum anderen dürfte Euch aufgefallen sein, dass zu viele dieser Gesetze zeitlich limitiert wurden und abzulaufen drohen. Um diese zu retten und zu erweitern ist also ein neues Spektakel von "Immanuel Goldstein, seiner Bruderschaft und seinen Anhängern" nötig.

    Was sind "seine Anhänger". In den täglichen Hassminuten und den Hasswochen lässt sich der Vektor Hass ja ausrichten. Denkt da auch an Hitler. Mit Hasstiraden lassen sich nach einem weiteren Anschlag die Massen kontrollieren und in eine bestimmte Richtung steuern. Und plötzlich gibt es wieder eine Reichskristallnacht.

    Ich befürchte, dass es in diesem Jahr einen grossen neuen Anschlag gibt zu dem sich Immanuel Goldstein bekennen wird. Dann werdet Ihr das alles erleben was ich jetzt so sage. Dann wird es mit der Demokratie vorbei sein. Einem Senator aus Oregon hat man die Einsicht in die Unterlagen (die es gibt) verweigert was an diesem Tag passiert. Das Volk des Westblocks darf also auf keinen Fall wissen was man mit ihm an diesem Tag vor hat.

  1. asteike sagt:

    @ Gedankenverbrecher

    Die zentralen Punkte des Bolivarismus sind:

    * nationale Unabhängigkeit
    * Einigung Lateinamerikas oder zumindest Südamerikas
    * politische Beteiligung der Bevölkerung durch Volksentscheide und Referenden
    * ökonomische Eigenständigkeit
    * eine Ethik des Dienstes am Volk
    * gerechte Verteilung der umfangreichen Erdöleinnahmen
    * Bekämpfung von Korruption

    Mittlerweile sind die Zirkel nahezu nicht mehr existent. An ihre Stelle traten zahlreiche andere Formen der Basisorganisierung, unter anderem rund um die Misiones genannten Sozialprogramme in den Bereichen Bildung, Gesundheitsversorgung, Betreuung von Obdachlosen, Alten und alleinstehenden Müttern, Berufsbildung u.a.

    Im Kontrast zu dieser Sichtweise stehen die starken Wachstumszahlen Venezuelas und die enorme Abnahme der Armut. Zu beachten ist das kurzzeitige, extreme Steigen der Armut um 2002/2003. Zu diesem Zeitpunkt wurde Venezuela von der bürgerlichen, politischen Opposition in ein Chaos gestürzt, mit dem Ziel Chavez Rücktritt zu erzwingen.

    Das mal nur kurz zur Wahrheitsfindung. Die Westmedien des milit.indust.Komplexes verbreiten natürlich anderes, weil ihr Ziel ist JEDES alterative Gegenmodell zum Kapitalismus zu vernichten

  1. Thomas sagt:

    LACHEN IST GESUND UND ANSTECKEND!!

    Wenn wir immer mehr werden, die sich darüber kaputtlachen, was uns der Mainstream den ganzen lieben Tag lang als Wahrheit vorgaukelt, dann entfaltet das auch seine Wirkung.
    Mit der Zeit werden dann diese Terrormeldungen verstummen, wenn das Volk keine Angst mehr hat und stattdessen lacht.
    Bei der Gelegenheit empfehle ich gerne den ASR-Satire Kanal.
    Ich bin mir sicher, der ist noch ausbaufähig.

  1. Jimmy1969 sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Jimmy1969 sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Jimmy1969 sagt:

    Ich höre auf dem neuen Band eher nahöstliche Globalisierungsgegner heraus, die der bereits verstorbenen Leitfigur Osama Bin Laden ihre Wunschäußerungen in den Mund legen, um die Anti-West-Stimmung in den arabischen Ländern aufzuwärmen.

    Das vorhergehende Band trägt dagegen eher die Handschrift der CIA (Loben eines Attentäters, Androhung von Anschlägen) und ist für unsere Anti-Muslim-Stimmung gedacht. Deshalb wurde das vorhergehende Band im Gegensatz zu dem neuen Band so bereitwillig veröffentlicht.

  1. chuldini sagt:

    Ich liebe Sarkasmus. Osama ist doch nen cooler Tüp gewesen. Jetzt am 01.05.2011 wurde es ja offiziell :)