Nachrichten

Zwanzigzehn und was wir tun sollen

Samstag, 2. Januar 2010 , von Freeman um 00:05

Wenn jemand meint, im vergangenen Jahr ist sehr viel negatives passiert und eine Desasterwelle nach der anderen kam auf uns zu, der wird sich noch wundern, denn das neue Jahr wird die Welt verändern, mehr als man sich jetzt überhaupt vorstellen kann.

Sogar Tante Merkel hat bei ihrer Neujahrsansprache gesagt, „Manches wird gerade im neuen Jahr erst noch schwieriger, bevor es wieder besser werden kann“ und mit 2010 beginne "ein neues Jahrzehnt, in dem sich vieles für unser Land entscheiden wird". Dazu gehöre, "wie wir Gerechtigkeit und Menschlichkeit in einer Welt schützen, die Unrecht, Gewalt und Krieg nicht völlig zu bannen vermag".

Diese verdammte Heuchlerin. Mich wundert es, warum nicht die ganzen Fernseher in Deutschland während der Übertragung wegen dieser Lügen zerplatz sind. Ihr Gesülze war „same procedure as every year!

Von wem geht denn überhaupt Unrecht, Gewalt und Krieg aus? Von ihr selber und ihren ganzen Kollegen in den westlichen Regierungen. Wer ist denn für das Massaker der Bundeswehr in Kunduz verantwortlich? Und Obusher hat jetzt Jemen im Visier, der den Nobelkriegspreis erhielt und Gordon Brown, die britische Bulldogge, hilft ihm dabei. Nur sie führen Kriege auf der ganzen Welt, besetzen fremde Länder, ermorden Zivilisten und erlauben in Palästina das grösste Unrecht mit Landraub, Apartheidmauer und Massenmord. Der sogenannte zivilisierte Westen und seine blutrünstigen Raubtiere sind die Ursache für alles Leid auf dieser Welt.

Aber nicht nur führt der Westen einen Krieg gegen den Rest der Welt, sondern dessen Machthaber führen auch einen Krieg gegen uns, die eigene Bevölkerung. Alles begann spätestens mit dem 11. September 2001, ein ungeheuerliches Verbrechen, welches sie selber inszeniert haben. Das war das Wasserscheideereignis überhaupt. Ihre Maske haben sie damit fallen lassen und ihre böse Fratze kam zum Vorschein. Der Krieg gegen Terra begann.

Damit konnten sie alle Massnahmen gegen uns begründen, den Polizeistaat einführen, die Freiheitsrechte einschränken und die Demokratie zerstören. In den Augen der Mächtigen sind wir der Feind der bekämpft werden muss, deshalb läuft eine Panikmache und Angstkampagne nach der anderen in immer schnelleren Intervallen ab. Sie wollen uns einschüchtern, gefügig machen, zu Duckmäusern verwandeln, die alles schlucken und nach ihrer „Rettung“ rufen.

Ich höre immer wieder von Lesern, das Liebe die Lösung für alle Probleme der Welt sei. Wir müssen die Unterdrücker und Mörder nur lieben und wenn wir es machen, dann wird unsere Liebe über sie siegen. Unsere Liebe wird sie komplett verändern, es wird die Psychopathen von ihrer Mordlust heilen und sie werden sich von Saulus zu Paulus verwandeln, wahrscheinlich auch noch ihre ganzen toten Opfer zum Leben erwecken, die sie auf dem Gewissen haben. Ach so, sie haben gar keins.

Unsere Liebe wird sie zu menschlichen Wesen umwandeln, da sie ja nicht wirklich böse und gierig sind, sondern nur etwas auf die schiefe Bahn geraten. Sie werden auf unsere Seite wechseln, Friedenslieder mit uns singen, einen Joint rauchen und das Peace-Symbol zeigen. Ja, wenn wir nur uns alle die Hand geben und ganz fest an Frieden glauben, dann werden unsere Gedanken die Welt verändern.

Ist ja schön wenn man so denkt, aber sorry Leute, das ändert nichts. Dadurch wird sich nichts verbessern. Im Gegenteil, diese Passivität werden die Verbrecher als Schwäche auslegen und nur dazu animieren noch frecher und unverschämter zu werden. Diese Monster kann man nicht lieben, kann man nicht mit Gedanken verändern, man muss sie bekämpfen. Sie führen Krieg gegen uns und da kann man sich nicht einfach naiv in die Schusslinie stellen und meinen man bekommt keine Kugel ab, man muss mindestens in Deckung gehen.

Das System welches gegen uns Krieg führt macht das selbstverständlich sehr raffiniert und clever, in dem sie eine Scheinwelt aufgebaut haben, in der alles was wir sehen, hören und fühlen von ihnen gesteuert wird. Was wir denken, was wir glauben und was wir wissen kommt von ihrer Propaganda und Gehirnwäsche. Tatsächlich beschäftigen sie uns nur mit unwichtigen Quatsch, halten uns dumm und sagen uns es ist alles in Ordnung, damit wir nicht realisieren was wirklich passiert.

Sie führen Krieg gegen uns, gegen die Familie, gegen die Freiheit, gegen die Selbstbestimmung, gegen unsere Menschenrechte, gegen unsere Gesundheit und drehen es aber so hin, wie wenn sie mit diesem Krieg uns vor einen „Feind“ beschützen würden. Nur diesen Feind gibt es gar nicht, wurde von ihnen erfunden und uns eingeredet. Unser wirklicher Feind sind sie selber.

Selbstverständlich steht es jedem frei den zu lieben den er möchte. Man kann so viel Wonne und Seligkeit ausstrahlen wie man will. Nur die meisten welche diese Idee propagieren reden nur darüber, tun nur so als ob, handeln aber nicht nach ihren Prinzipien. Es ist ja auch einfacher eine Show abzuziehen, als wirklich danach zu leben.

Jeder hat seine eigene Vorstellung wer Jesus Christus war oder ist, was er gelehrt hat und was er tat. Aber eins ist sicher, er war keiner der nur rumsass und schöne Gedanken spann. Er hat sich nicht nur über die schlimmen Verhältnisse beschwert, er hat gehandelt und eigentlich war er ein aktiver Kämpfer der kämpferische Dinge machte. Nicht mit dem Schwert und mit Gewalt, sondern mit seinen Worten und Handlungen.

Auch er wurde zornig und hat die Geldwechsler aus dem Tempel verjagt. Er ging auf alle los, die am und mit dem Tempel Geld verdienten. Verjagte alle, die die Opfertiere, Rinder, Schafe und Tauben, verkaufen. Warf die Kassen der Geldwechsler um. Schimpfte, rief aus: „Macht das Haus meines Vaters nicht zu einer Markthalle!“ Nichts von einem sanften Jesus. Der Jesus hier mistet richtig aus. Und sagte: Gott braucht all diese Dinge nicht, braucht keine Opfer, braucht kein Geld, braucht kein frommes Getue, braucht keine Riten und Regeln.

Dieser Jesus, der den Tempel ausmistet, mistet auch meine Vorstellung von Gott aus. So ein Aufräumen, das tut doch manchmal wirklich gut. Weil es frei macht. Alles Überflüssige wird weggeräumt. Und nur noch das bleibt, was wirklich zählt und wichtig ist. Wir sollten auch alle am Anfang des neuen Jahres uns vornehmen unser Leben von allen unwichtigen Dingen zu bereinigen und von dem ganzen Materialismus der uns aufgequatscht wird befreien.

Schon öfters hab ich geschrieben, wie man gegen das üble System zurückschlagen kann. Ich habe zu einem Konsumboykott aufgerufen, um die Verbrecher dort zu treffen wo es ihnen am meisten weh tut, im Geldbeutel. Das wir unser Konsumverhalten generell ändern sollten, statt den Grosskonzernen das Geld zu bringen, die kleinen und lokalen Gewerbe zu unterstützen. Nicht mehr mit Grossbanken zu arbeiten, sondern entweder regionale Kassen zu verwenden oder ganz auf Finanzinstitution zu verzichten.

Dann hab ich gezeigt wie man von der Lebensmittelversorgung unabhängig werden kann, durch eigene Anpflanzung oder durch die Bildung von Food-Coops, damit man frisches und gesundes Essen auf dem Tisch hat, und gleichzeitig den Landwirten hilft. Ich habe Beispiele gezeigt, wie man als Gemeinde unabhängig werden kann, den eigenen Strom, Wärme und Treibstoff produziert, dadurch Arbeitsplätze schafft und noch etwas für die Umwelt tut. Ich habe gezeigt wie man Häuser bauen kann, die keine Energie verbrauchen und es gesund ist drin zu leben.

Ich habe aufgezeigt, wie wichtig es ist die Privatisierung zu verhindern, das Verscherbeln des Volksvermögens durch die Politiker für einen schnellen Profit zu stoppen. Die Wasserversorgung, das Stromnetz, alle wichtigen Grundbedürfnisse einer Gemeinde dürfen nicht an private Konzerne verkauft werden, welche kein Interesse an Service Public haben, sondern nur wie viel Profit sie aus uns herauspressen können.

Wir müssen uns dem System entziehen und es die Macht über uns weg nehmen. Dazu gehört wie bisher die Mitmenschen informieren, Flyer verteilen und demonstrieren, aber viel wichtiger ist auch unsere Lebensweise ändern, uns zu solidarisieren und unabhängig machen. Nicht mehr mit den Verbrechern kooperieren, nicht auf ihre Lügen hören, ihre Aufforderungen befolgen und generell auf allen Ebenen passiven Widerstand leisten.

Freunde, wir sind im Krieg, einer der uns aufgezwungen wird. Ihr meint vielleicht es ist kein Krieg, aber er wird gegen uns alle geführt, das muss dem letzten klar sein. Diese Verbrecher an der Macht werden nicht wenn wir nichts dagegen tun plötzlich aufhören und sagen: „Gut, wir sind damit fertig und wollen das ihr alle glücklich, gesund, friedlich und harmonisch miteinander lebt.“ Nein, sie werden es noch schlimmer treiben, bis sie ihr Ziel der totalen Kontrolle über alle Lebensbreiche und Gebiete umgesetzt haben.

Wir haben die Macht durch unser Masse, durch unser gemeinsames Bewusstsein und einheitliches Handeln, diese Teufel vom Planeten zu fegen. Wir können sie mit Leichtigkeit schlagen, denn sie sind nur eine ganz kleine Minderheit. Werden wir dieser Macht bewusst und handeln wir.

Hier geht es nicht um Hass und Gewalt, nicht um negative Emotionen. Hier geht es um zielstrebiges Handeln für die Freiheit, das Ende der Abhängigkeit und Sklaverei. Es geht darum ihre Pläne der Weltherrschaft zu durchkreuzen, die sie nur umsetzten können wenn wir willig mitmachen. Es geht darum, dass wir alle Verantwortung für unsere Gesellschaft übernehmen und eine bessere Zukunft für uns und unserer Kinder sorgen.

Lasst Zwanzigzehn das Jahr sein wo wir alle sagen, „genug ist genug, jetzt passiert etwas!

Ich wünsch euch allen ein gutes und glückliches Neues Jahr!

Samy Deluxe - Stumm (Xenja)

insgesamt 77 Kommentare:

  1. Eberhard sagt:

    Wow Freeman, das ist eine flammende Grundsatzrede für eine "Neue Weltordnung", allerdings eine für den freien Menschen, befreit durch die Wahrheit, die trotz aller gegenteiligen Versuche der wenigen! Machthaber immer mehr ans Tageslicht kommt.

    @Alle:
    Macht selbst die Augen und Ohren auf und seht und hört, wie "sie" versuchen uns zu verarschen. Ich habe es in wenigen (allerdings sehr intensiven Tagen) gelernt hinter die Masken zu schauen. Es ist frappierend! Jasper Schuringa, der "Held" von Flug 253 und die "Zeugen" Lori und Kurt Haskell existieren überhaupt nicht!! Die ausgestrahlten "Interviews" sind Fake nach bester Hollywood Manier. Die Simulationstechnologie ist inzwischen in der Lage einen täuschend echten Eindruck zu machen, aber man kann es herausfinden!
    Schaut Euch z.B. das Interview der "Zeugen" auf CNN an. Lori und Kurt sitzen nebeneinander und schauen sich während des gesamten Interviews nicht ein einziges Mal an, sondern starren nur geradeaus in die "Kamera". Näheres dazu im Forum von September Clues (auch über 911).
    Der Link des Interviews:
    http://www.youtube.com/watch?v=mAtK7FFDukQ

    Das heißt uns wird eine schreckliche Tat vorgegaukelt um daraufhin "zurückschlagen" zu können. Kommt Euch das nicht bekannt vor?

    Bitte weitersagen und anfangen selbständig zu checken ob das wahr ist, was uns untergejubelt wird. (auch Helsinki ist nicht wirklich passiert, es dient nur dem Einsammeln privater Waffen).

    Nochmals danke Freeman, Du hast mich aus meinem mentalen Gefängnis (der Matrix) befreit.
    Nun liegt es an mir was ich daraus mache (es wird nicht beten und lieben sein).

  1. Super geschrieben Freeman, alles voll auf meiner Wellenlänge, danke schön!

  1. tetouan sagt:

    Was mir an diesem Blog bzw. an deinen Texten Freeman gefällt:
    es ist realistisch und konkret. Im Gegensatz zu manchen andern ''Truther'' Seiten, die mir schlichtweg zu esoterisch und abgehoben sind, und die ''Licht und Liebe'' für die Lösung aller Weltprobleme predigen. Das ist sicher nicht ganz falsch, aber eben auch nicht richtig, weil ein sehr wichtiger Aspekt - nämlich die Handlung, die Taten fehlen und somit das ganze Gelaber von Liebe letztlich doch nichts andres als leere Worte bleibt, die nix bewirken oder gar verändern können.
    Auch alle Erkenntnis der Wahrheit bewirkt nix, wenn man nicht daraus Konsequenzen zieht und dadurch entsprechend handelt und z.B. gewisse Gewohnheiten verändert etc., jede/r nach seinen Möglichkeiten.
    Wobei es sehr wichtig ist, das gesamte abgefuckte System gründlich zu durchschauen, damit man wirklich möglichst effizient Widerstand leisten kann, was unter Umständen nicht immer so einfach ist, aber auch nicht unmöglich. Wo ein Wille ist, ist bekanntlich ein Weg.
    Aber wer bewusst oder unbewusst mit allem konform geht, z.B. aus Bequemlichkeit oder weil man ja ''eh nix dagegen machen kann'' (wie viele sagen)...diese Leute unterstützen automatisch die NWO-Agenda, ob sie wollen oder nicht.

    Naja, aber die meisten hier wissen das bereits, ich kann mir weiteres texten sparen ;-)

    Wünsche euch allen trotz den Widrigkeiten, die 2010 garantiert auf uns zukommen werden (''sie'' haben ja diese Tage bereits wieder tüchtig mit ''Einheizen'' angefangen), ein gutes neues Jahr, mit viel Mut, Optimismus und Widerstand gegen die NWO, wann und wie auch immer, jede/r kann was dazu beitragen, egal ob im grossen oder im kleinen.

    Gruss

  1. bernd sagt:

    Danke, Freeman

    die besten Neujahrsgrüsse die ich je gehört habe!!!DANKE!!!

  1. Trinity sagt:

    Sehr gut formuliert,dem kann ich mich nur anschließen.David Icke hat in seinem letzten Buch außerordentlich gut beschrieben,wie die sogenannte New Age Bewegung an der Nase herumgeführt wird.Sie ist nicht mehr als ein Meilenstein auf dem Weg zu einer neuen Weltreligion.Ein guter Wachmacher ist auch das letzte Interview von Projekt Camelot mit Jordan Maxwell.Um das Positive nicht aus den Augen zu verlieren empfehle ich auch den Beitrag von Dieter Broers auf Nuo Viso TV.Zum Abschluß ein Zitat:Genau wie ich wirst du irgendwann einsehen,dass es ein Unterschied ist ,ob man den Weg nur kennt,oder ob man ihn beschreitet.

  1. ociN sagt:

    Hey Freeman, ein frohes neues Jahr an dich und all deine Leser!
    ich verfolge schon seiteinigr Zeit deinen Blog, und kann mich auf deine Seite stellen, wenn ich darf. Nur.. du weisst waspassiert, wenn man die Scheisse verbreitet, die diese fiesen Hunde schüren... Sie wird wahr... Ich weissnicht wie, aberwir müssen einlenken. Wiedu so schön sagtest:
    /// Wir haben die Macht durch unser Masse, durch unser gemeinsames Bewusstsein und einheitliches Handeln, diese Teufel vom Planeten zu fegen. ..... Werden wir dieser Macht bewusst und handeln wir.///

    Darf ich mich verlinken? - denn das passt wunderbar zu meinem letzten Eintrag:

    http://halbwerts-zeit.blogspot.com/

    Danke für deine Offenheit, die wir mit diesem Medium so wunderbar teilen können. Wenn auch meistens nur mental.
    Aufstehen würde helfen, aber das Sofa war ja so teuer und ist so bequem...

    Love
    ociN

  1. Genau!

    Die Eliten werden sich weiterhin über alle "Licht und Liebe" Beseelten kaputtlachen...
    Danke, dass du das so klar aussprichst, Freeman!
    Ich werde weiterhin im Rahmen meiner Möglichkeiten Aufklärung betreiben und versuchen die Leute, die mir am Herzen liegen, zu retten. Ich empfehle allen sich Gedanken über das Auswandern in den nächsten 10-15 Jahren zu machen. Es wird noch sehr ungemütlich...



    Redpill Community

  1. Anti-Slave sagt:

    Liebe ist nicht die Lösung..... aber man darf sich sein Leben von diesen Wahnsinnigen nicht zerstören lassen !!! Die versuchen der Bevölkerung beizubringen, dass der Tod durch "Terror" viel schlimmer ist, als z.B. durch einen Unfall ....am Ende ist mir doch egal, ob ich durch eine explodierte Unterhose ins Jenseits verfrachtet wurde, oder durch einen betrunkenen Autofahrer der mich auf dem Zebrastreifen erwischt hat....wenn ich jemand ständig ärgere, so wie es die USA in ihrer Herrlichkeit tun, dann darf ich mich nicht wundern wenn der "Getrietzte" sich wehrt... und es wird Zeit, dass wir uns wehren .... wir dürfen nie vergessen: früher wurden Terroristen als Freiheitskämpfer bezeichnet.

  1. Andu sagt:

    Hier das passende Lied dazu:

    http://www.youtube.com/watch?v=OY87a8eS5R8

    Achtet auf den Text !! :

    http://www.songtexte.com/uebersetzung/muse/uprising-deutsch-53d6affd.html

    liebe Grüße

  1. tom sagt:

    Hi,
    in meinem Bekanntenkreis wird auch viel mit der "Liebe" hantiert. Der Ansatz an und für sich ist prima - jedoch beim Weiterdenken gab ich jedesmal deine folgenden Ansichten an. Du könntest meine Kommentare übernommen haben :-)) Jedoch solltest Du darauf hinweisen, das "die da Oben" es beim Wegfallen ihrer Macht auf eine grosse Auseinandersetzung ( Krieg ) ankommen lassen. Man hetzt Länder aufeinander - um mit dem Wissen meiner Freunde zu Wuchern - ein grosser Krieg würde noch ausstehen. In diesem Sinne - ein schönes 2010. Gotti

  1. Sebastian sagt:

    Dass es an der Zeit ist zu handeln, steht außer Frage. Möglichkeiten gibt es auch genug bzw. Ebenen, auf denen man handeln kann. Das mag für die Einen eine Handlung sein und für die Anderen der Glaube an etwas. Die Welt wird sich jedenfalls nur dann ändern, wenn wir auch bereit sind, uns im Geiste zu verändern. Leider kennen die Machthaber die menschlichen Schwächen sehr gut und können die Bürger blenden und sie so zu willigen Konsumsklaven machen, wenn sie es zulassen. Sicherlich ist auch mein Zorn groß, doch wie schnell kann sowas auch in Hass umschlagen?! So ganz ohne spirituelles Bewusstsein ist die Wahrheit ein schwerverdaulicher Brocken und nicht sehr hilfreich, da sie Angst machen kann. Angst wiederum macht die Menschen gefügig - ein Teufelskreis. Jeden Tag wünsche ich mir, dass diese Barbarei mal ein Ende hat und dass die Menschen es besserwissen wollen und nicht mehr die "goggle-box" als ihre Religion betrachten. Danke für diesen Blog.

  1. Lieber Freeman!

    Du sagst zwar, es geht hier nicht um Hass und negative Emotionen, aber in diesem Artikel schimmern sie ganz eindeutig durch!

    Ich verstehe nicht, was du hier über die Liebe schreibst. Du sagst, es bringt nichts, doch beschreiben deine Aktionen ganz genau was Liebe ist!

    Die Liebe kann dich leiten, den richtigen Leuten zu vertrauen, dich richtigen Produkte zu kaufen und die richtigen Firmen zu unterstützen, denn sie lässt dich nachdenken.

    Das Gegenteil vom Kampf durch Liebe ist der Kampf mit Hass.. und das ist Krieg.

  1. dir auch ein glückliches neues jahr, freeman!

    word, ein sehr gelunger beitrag!!!

    die welt, welche wir uns wünschen, vorleben und sie dadurch stück für stück realität werden lassen.
    auch wenn das oft mit schweren momenten verunden ist... ja mei, daran sind wir doch mittlerweile gewöhnt und das macht uns ja auch stark!

    zum thema liebe: auch das sehe ich ähnlich. nur weil wir nun alle merkel "lieben" wird sie nicht plötzlich lammfromm und es gibt mehr weihnachtsgeld und den weltfrieden.

    aber meiner erfahrung nach, erfährt man liebe wenn man liebe gibt! in welcher art und weise das auch immer geschieht. strahlst du hass und wut aus, so wirst du im gegenzug auch hass und wut ernten.

    aktion > reaktion!
    und ganz klar, mit liebe im rücken bzw. im herzen ist der weg einfacher!

    man muss das auch erstmal hinbekommen denn wirklich zu lieben und nicht nur eine show abzuziehen, wie es viele tun, ist nicht ohne...

    was natürlich nicht heißt das wir uns nur lammfromm verhalten dürfen, denn wie freeman richtig schreibt, wir sind im krieg! und es geht um nichts anderes als um unser leben und unsere freiheit...

    und sorry, ich habe ein paar menschenrechte an die ich mich gut erinnern kann und die immer stärker wieder in mein bewusstsein treten, die mir niemand nehmen kann und ich habe das recht diese mit nahezu allen mitteln zu schützen und zu bewahren.

  1. :raven: sagt:

    Guten Morgen,

    zunächst allen ein frohes neues Jahr!

    Hier kurz ei Link zu einem Welt-Artikel. Es regen sich immer mehr Menschen:
    http://www.welt.de/die-welt/politik/article5696840/Marktwirtschaft-und-Milchverschwoerung.html

  1. G.Eradeaus sagt:

    Für die Lösung ALLER Probleme, gilt es die 3 Hauptfeinde zu bekämpfen:

    GIER

    EGOISMUS

    GLEICHGÜLTIGKEIT

    Das schöne daran ist, JEDER kann sofort bei sich selber damit anfangen.

  1. manifest139 sagt:

    Wir können nur hoffen, dass es schnell schlimmer wird, weil ein langsames dahin siechen zu sehr an den Kräften und Reserven zehrt und keine Kraft mehr lässt für revolutionäre Aktionen.

  1. Bandit sagt:

    Hallo Freeman
    ein Frohes neues auch dir und der ganzen Wahrheitsgemeinde , sowie ein Starkes Wachstum der Blogger gegen die Lügen!!!
    Ja in 2010 werden wir mit noch mehr Frieden , noch mehr Absurdität und nochmehr Gier nach Macht und Moneten überzogen werden als bisher .
    Ich schriebs im Sylvestersuff , sie haben den Federhandschuh geworfen und wir Blogger werden nicht ruhen .
    Nur trotzdem dürfen wir das schöne im Leben nicht vergessen , denn darin liegt die Kraft gegen die Lügner und für die Wahrheit !
    Also auf in die Nächste Runde , nach dem Motto : warum fängt der Hund den Hasen nicht ........

  1. jini sagt:

    @eberhard.

    Was meinst du da mit die Zeugen Kurt Hakel &co existieren nicht?
    Kurt hat bei verschiedenen Sendern Interviwes gegeben und der Typ ist absolut glaubwürdig und beschreibt wie die offizielle Version von 253 nicht stimmen kann, da der "attentäter" von einflussreichen Inside-Leuten überhaupt erst ohne Pass in den Flieger geschleust wurde.
    Er ist einer der vielen Leute die bereits "aufgewacht" sind und er ist laut eigenen Aussagen auch mit dem 9/11 Cover up vertraut.
    Der Film "september clues" ist m.M. nach einer der schlechtesten zum 11.September,- völlig schwammige Argumente.
    Also ich finden deinen Kommentar nicht so gut, grenzt an Desinfo, ich würde soetwas nicht veröffentlichen.

  1. sade sagt:

    Danke Freeman für die beste Neujahrsrede die ich bis jetzt gelesen hab

    „Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.“
    von John Emerich Edward Dalberg-Acton

    euch allen ein besseres Jahr 2010

  1. Justa Ment sagt:

    In der lieben, guten alten DäDeRä nannte man den 25. ja noch Jahresendfest und die Figur auf der Baumspitze Jahresendfigur. Aber irgendwie muss das bei euch wohl ein wenig aus den Fugen geraten sein - oder warum plötzlich die flammende Wallungen? (Wobei ich dem elenden Gutmenschentum auch nicht über'n Weg traue.)
    Ceterum censo empfehle ich die Kräfte nicht für Aufwallungen beinahe religiöser Form zu verschwenden! Es wird uns nichts anderes übrig bleiben als ein revolutionärer Umsturz - gerade weil die von Dir angesprochenen "Sie" (die gegen uns Krieg führen) keinesfalls ohne heftigsten Widerstand das Zepter aus der Hand geben werden/würden. Wer den neuen Feudalismus nicht will muss diesen wie beim alten mit Gewalt beenden! In der BeärDee gibt es dafür den Artikel 20(4), in der Schweiz? Aber schlussendlich ist es naiv zu glauben, durch Passivität (= Versuch möglichst autark zu leben) die aktiven "Sie" aufzuhalten. Ganz unabhängig von den 1000enden Mitläufern, die ihr eigenes Sklaventum als gottgegeben (um nochmal Bezug auf Deine religiösen Wallungen zu nehmen) regelrecht herbeisehnen (z.B. Konsumrausch: "ach, lass' mich doch daran teilhaben!").
    Ceterum censeo, das Bestehende muss zerstört werden (im Original: esse delendam).

  1. houwi sagt:

    Danke,hier spricht mir jemand aus dem Herzen! Danke Freeman, hoffendlich wird dein Blog noch von vielen Menschen angeschaut! Und alle sollen es herausschreien: "Jagt sie herraus aus dem Tempel der Menschlichkeit"

    Beste Grüsse

  1. IrlandsCall sagt:

    ich bin ganz deiner Meinung. Ich persönlich habe dem konsumterror entsagt, arbeite für keine monopolisten, denke regional, lasse kein geld auf der bank und schreibe selber aktiv.
    doch der "umschwung" der "anderen" dauert. die manipulation ist ziemlich weitreichend. in meinem umkreis denken die menschen aber häufiger wieder selber. das lässt hoffen. so muss jeder seinen beitrag leisten wie er es kann. manche menschen können nicht kämpfen. noch nicht.

  1. Christian sagt:

    Mal zur Thematik "Licht & Liebe".

    Also wer einmal wirklich das Prinzip Liebe verstanden hat zu anderen Menschen, weiss, was hier einige Kommentatoren damit meinen.

    Es geht darum zu verstehen, was Liebe wirklich bedeutet. Denn dann sieht man nicht mehr jeden als Feind. Die Liebe zu anderen Menschen hilft gerade Frieden zu bewahren, denn man lässt sich dadurch nicht mehr so schnell aufwiegeln und missbrauchen.

    Bedeutet nicht, dass diejenigen, welche uns nach dem Leben trachten oder unterwerfen wollen, nicht mit anderen Mitteln zu bekämpfen sind. Das ist notwendig, aber abhängig vom Grad der Bedrängnis.

    Die besten Konzepte sind Aufklärung und Liebe. Weil diese Konzepte keine Gegengewalt bei Anderen erzeugen - es sei denn sie sind von "Grund auf Böse" und gefährden die Existenzen Dritter.

    Wenn ein Polizist aus Unwissenheit die Eliten schützt und einem bei einer Demo verprügelt, soll man da mit Gewalt reagieren? Was bringt es? Dann schlagen wir uns nur gegenseitig tot! Solch Situationen kann man nur mit Isolation von Polizist und Opfer deeskalieren, und den Polizisten aufklären. Das macht man die ganze Demo lang durch. Und das ist auch eine Form der "Liebe".

    Was die Lichtarbeiter betrifft, darf jeder seine Meinung dazu haben. Auch hier gilt - differenziere Gedanken, Wirkung und Wunsch voneinander!

    Deshalb bin ich der Ansicht, dass die Passage von Freeman zum Thema Liebe etwas falsch rüber kommt!

    Beginnt erst Euch selbst zu lieben, beginnt Andere zu lieben. Liebt auch jene die nicht wissen was gespielt wird und unbewusst der falschen Seite dienen. Erhebt Euch aber gegen jene, welche Euch bewusst feindlich gesinnt sind. Und da ist alles erlaubt!

  1. Die Liebe ist unsere Sprache, wir Menschen verstehen sie alle. Wir können sie unter uns sprechen, das tut gut und ist passend.

    Die, die uns regieren, versklaven und beherrschen wollen auf der Erde, die verstehen diese Sprache eindeutig nicht. Denn sonst würden sie das nicht so machen.

    Daher macht es keinen Sinn, mit ihnen auf eine Art zu kommmunizieren, die sie nicht verstehen können.

    Wie sollen wir mit ihnen Kommunizieren?

    Ich bin auch für Taten, für klare Konsequenzen und Abwendung von allem, womit sie uns gefangen halten.

    insbesondere...

    - konsequent Unabhängigkeit anstreben u. realisieren von deren Geld, Ärzten, Medien, Behörden etc..
    - raus aus dem Konsum und raus aus der Unterhaltungsverblödung
    - Öffentlichkeitsarbeit machen in unserem Sinne

    Ich kenne etliche Leute, die das auch schon erkannt haben aber noch mit der praktischen Umsetztung zögern. Ich bin eher der Typ, der sowas sofort anpackt und durchzieht.

    2010 wird es noch schärfer werden auf der Erde tippe ich, mehr brutale Versklavung der Menschheit. Aber genauso auch immer mehr Leute, die aufwachen, das ist logische Folge. Hier wächst eine starke sehr positive Kraft heran. Also es bleibt spannend!

  1. G.Eradeaus sagt:

    Im Grunde lassen sich ALLE Probleme durch eine simple Massnahme lösen. Wir müssen 3 Dinge bekämpfen und vernichten:

    GIER

    EGOISMUS


    GLEICHGÜLTIGKEIT

    Die Dinge sollten ersetzt werden durch: Ehrgeiz, Nächstenliebe und Anteilnahme.

    Einjeder kann sofort bei sich selbst damit anfangen.

  1. Sebastian sagt:

    @Justa Ment: Leider wird Deine Argumentationskette genau von Denen verwendet, welche Du bekämpfen willst. Die wollen doch auch nur eine friedliche Welt mit einer Elite und ein paar Sklaven. Dieser eugenische Irrsinn taucht in der NWO - Thematik immer wieder auf. Leider sind da ja noch ein paar Milliarden Menschen zuviel und die müssen irgendwie "verschwinden"... . Sicher gibt es zu viele "Gutmenschen - Heuchler", doch alle sind gewiss nicht so. Revolution mit Gewalt ist schnell dahergesagt, doch wenns ernst wird, wird uns allen erstmal bewußt werden, was das heißt.Die Dinge haben schon längst ihren Lauf genommen und die Veränderungen werden friedlich oder auch nicht friedlich sein. Doch ob wir Menschen uns wegen einer Überzeugung der Barbarei hingeben, ist eine Frage der Überzeugung und des Lebenswillens.

  1. Hallo Leute

    Auch Gandhi der eigentlich nur mit Liebe und Respekt gekämpft hatte wusste, nur mit zuhause sitzen und meditieren bzw. Liebe senden kann man nichts bewirken.

    Warum geht keiner in seinem Alltag und sagt genug jetzt? So nicht mein Lieber und sagt einfach Ciao.

    Naja wenn Ihr denkt, dann bin ich meinen Job los und kann meine Miete nicht mehr bezahlen und erst recht nicht mehr meine Schulden, dann kann ich nur sagen: Pech gehabt die haben dich an den Eiern.

    Aber so muss es nicht sein. Auf meinem Blog zeige ich, in ganzer Spektrum hin wie man selbständig werden kann, sei es Haushalt bis hin zu Geistlicher Haltung.

    Ich hoffe ich kann auch einen Beitrag auf diese weise leisten.

    http://autarkie-tippsundtricks.blogspot.com/

    Glaubt mir man kann in jeder Situation nein sagen. Und dann haben wir die an den Eiern. Einfach Cool und friedlich bleiben, dann sind sie auch machtlos.

    Die neue Weltordnung wird kommen, aber wir werden sie gestalten, wie Freeman gesagt hat.

  1. Alpha23 sagt:

    GENUG IST GENUG ! Stellt euch schonmal mental darauf ein, wenn der Zeitpunkt gekommen ist für eure Ideale zu kämpfen !
    Wer nicht dazu in der Lage ist, da er Angst hat etwas zu verlieren- sollte erst gar nicht darüber reden bzw. schreiben, denn dann bist du nicht frei !

  1. QWERTZ sagt:

    Jesus (Friede sei mit ihm) sprach:

    Denkt nicht ich sei gekommen um Frieden auf die Erde zu bringen. Ich bin nicht gekommen um Frieden zu bringen, sondern das Schwert... (Evangelium nach Matthäus 10:34/35)
    [Bitte nicht aufregen. Weitere gleichlautende Zitate und die vielen Gegenargumente könnt ihr gerne googeln]

    Muhammed (Friede sei mit ihm) sprach:

    "Wenn ihr eine böse Tat seht dann korrigiert es mit der Hand (=HANDLE).Wenn ihr dies nicht könnt korrigiert es mit der Zunge (=WIEDERSPRECHT). Wenn ihr auch das nicht vermögt dann verabscheut es wenigstens mit euren Herzen. Doch dies ist die schwächste Form des Glaubens.

    1. Abscheu empfinden wir wohl alle, sonst wären wir nicht in diesem Blog.
    2. Wiedersprechen geht ganz einfach. Mein Vorschlag: Tilgt z.B. das Wort TERRORIST aus eurem Sprachgebrauch. Redet von FREIHEITSKÄMPFERN und schon bekommt die Matrix Risse.
    3. Entscheidend wird jedoch unser HANDELN sein …

    In diesem Sinne, danke Freeman für deine aufrüttelnde Rede.

    Selam (Friede)

  1. Mr. sagt:

    Super Freeman!

    Eine Tolle Neujahrsansprache.

    Ein gutes neues Jahr an alle Wesen im unendlichen Universum.

  1. Ghostwriter sagt:

    Der Weg wird sehr steinig werden
    und auch uns Wahrheitssucher an den Rand der Belastbarkeit bringen!

    Ich kann nur immer wieder den Istzustand erwähnen. Die Masse
    ist in einer Absoluten Scheinwelt gefangen und verteidigt das eingetrichterte Denken mit mit
    arroganter und selbstgefälliger
    Bildzeitungsmentalität.

    Heute noch lachen auch eure Brüder (Schwestern)nur aus,doch Morgen werden sie
    euch bekämfen und verraten.

    Ja die Tyrannen kennen sich mit der Psyche der Menschen bestens aus
    und wissen wie man sie manipuliert,
    dabei sind sie sich so sicher daß
    sie sogar ausprechen was sie vorhaben und sie wissen das die Meisten wie ein unter Hypnose stehender es nicht wahrnehmen können.

    Sie wissen auch um die Minderheit
    der Erwachten,doch wissen sie auch
    wie man diese leicht durch Verunglimpfung als Verrückte (oder Terroristen) hinstellen kann.

    Macht euch nichts vor,denn die Dunkelmächte haben das Steuer noch fest in ihren Händen und werden noch viel Leid verursachen.

    Sie haben jetzt schon Manipulationstechniken welche die meisten hier nicht mal für Möglich halten und Waffen wogegen Atombomben ein Kindergeburtstag sind.
    Sie verfügen über Technik welche
    manchen Since Fiction als alten Schinken verhöhnt.

    Sie können nur entweder von einer
    komplett erwachten Masse oder einer höheren Macht gestoppt werden
    und sie werden sich niemals ergeben.

    Wenn sie am verlieren sind, werden sie wie ein angeschossenes wildes Tier um sich schlagen und versuchen alle(s) mit in den Abgrund zu reißen.

    Aber am Ende können sie nicht Gewinnen weil es das kosmische Gesetz nicht zulässt.

    Auch ihr Zerstörungswahn würde (wird)
    von höheren Mächten gestoppt werden
    weil sie katastrophale Auswirkungen
    auch auf diese bedeuten würden,was die höheren Mächte nicht zulassen.

    Das kosmische Gesetz bedingt eine
    Weiterentwicklungsmöglichkeit (Erfahrung) und der Plan der
    Dunkelmächte würde zu einer Stagnation führen in der die Menschheit zu einem Bioroboter
    mutieren würde der keine eigene
    Erfahrungsmöglicheit der inkarnierten Seelen mehr ermöglicht.

    Ohne Freiheit ist Erfahrung nicht mehr möglich was dem Sinn des menschlichen Lebens nicht mehr gerecht werden würde.

    Die Zeit der Tyrannen ist am ablaufen auch wenn sie dies nicht wahrhaben wollen!

    Warum mischen sich höhere Wesen
    (Mächte) nicht jetzt schon ein?

    Weil des das universale Gesetz
    es ihnen verbietet, da sie dadurch
    in unsere Entwicklung eingreifen
    würden und Erfahrungen verhindern
    würden welche wichtig für uns sind.

  1. Toukatse sagt:

    Freeman, ich wuensche Dir alles Gute zum neuen Jahr.

  1. Zitat aus diesem Blogg "In der lieben, guten alten DäDeRä nannte man den 25. ja noch Jahresendfest und die Figur auf der Baumspitze Jahresendfigur."

    Bitte aufhören mit so einem verdammten Mist!!! Ich war 14 als die "Mauer fiel" und kannte die von dir genannten Begriffe bis dahin nicht!!! Ist zwar offtopic aber so etwas kotzt mich nur noch an. Beschäftige Dich mit dem so genannten Mauerfall und dann betrachte die Dinge in einem anderen Licht. Der Mauerfall hat dem entfesselten Neoliberalismus erst möglich gemacht. Das war keine friedliche Revolution, genauso wenig wie ein Schlüpperbomber ein Flugzeug in die Luft sprengen wollte. Es wurde nur ein Vorwand gebraucht, den Patriot Act zu verlängern. Dieser wäre sonst zum Jahresende ausgelaufen. Dank Schlüpperbomber gehts jetzt fröhlich weiter.

    Bitte aufhören, DDR Bürger zu verunglimpfen. Weihnachten war Weihnachten, Engel hießen Engel. Wer das anders sieht, ist leider auch nur billigster Propaganda aufgesessen!!!!!!

    In diesem Sinne.. Frohes Neues!

  1. Ben Elazar sagt:

    Tja, sollte man lieber lieben oder hassen, sollte man in Bequemlichkeit sitzen bleiben oder kämpfen? Ist es besser zu zweifeln oder zu vertrauen (zum Beispiel in so etwas wie Gott)? Diese Gegenüberstellungen könnte man beliebig erweitern. Bei der Frage, was wir 2010 tun sollen, denke ich eigentlich zuerst darüber nach, wie sich allein in 2009 meine eigene Wahrnehmung der Welt, mein eigenes Bewusstsein durch neue Informationen verändert hat, und welche Auswirkungen das auf mein unmittelbares Umfeld hat.

    Im Jahr 2010 stehe ich wieder vor der Entscheidung, auf welche Weise und mit welchem Ziel ich Informationen zu welchem Detail des Mosaiks sammeln und auswerten (validieren) kann. Vor allem habe ich mir vorgenommen, mit einem größeren Maß an Diplomatie und Verständnis meinen Mitmenschen ein smarteren Zugang zu meinem Bewusstsein, zu meiner Art der Wahrnehmung zu verschaffen und gelassener darauf zu achten, wo andere gerade stehen.

    Darin steckt sowohl Liebe als auch Kampf, sowohl Aktivität als auch ruhende Konzentriertheit, also alle augenfälligen Gegensätzlichkeiten artig beieinander.

    Ich freue mich auf viele informative Freeman-Artikel und freigeschaltete Kommentare aus der Fankurve (2009 wurden gefühlt 10% meiner Kommentare nicht freigegeben, warum auch immer)

    ... es grüßt Ben

  1. zoro sagt:

    ich wünsche allen kämpfern ein gutes neues Jahr

  1. Weltkrise sagt:

    Ja aber die Banken,Zentralbanken,Börsen gehört doch der Elite.

    Sie können sie jederzeit für 1-2Wochen schliessen dann kommt Panik oder sie können Kurse manipulieren , das die an einem Tag 30-50% fallen.

    Eigetlich könnten Sie wieder Inside Job ausführen das zum Bsp. eine Derivatenbörse oder wichtige Börse hoch fliegt danach wird panik,angst herrschen und jeder will einen Krieg als Rache :-/

  1. Balduin sagt:

    Lieber Freeman,

    deine Leidenschaft und Wahrheitsliebe beeindrucken mich tief. Auch ich sehe viel Leid und Schrecken um uns herum.

    ABER: Wie sollen wir daran jemals etwas ändern, wenn wir nicht aus diesem Kontext ausbrechen. Ja, wir müssen die scheinbar ewige Spirale von Unterdrückung und Auflehnung endlich hinter uns lassen! Das geht nur wenn wir bewußt werden, uns auf unsere unsterbliche Seele besinnen und aus dem Herzen heraus handeln. Damit meine ich nicht die, von dir skizzierte Hippie-Idylle, sondern einen aufgeklärten Weg, beschritten von bewußten, wachen Seelen.

    Licht und Liebe!

  1. Ella sagt:

    Danke Freeman wiedermal fuer diese so passende
    "Neujahrsansprache".
    Hast uns wieder mal daran erinnert, was zu tun ist.
    Sozusagen "ein leichter S chlag auf den Hinterkopf -Duuuh!!! - foerdert das Denkvermoegen.


    Du schreibst ueber Jesus und wie er die Haendler aus dem Tempel verjagt und das genau ist es. :
    Taetige, strenge,Stellung beziehende, zeichensetzende,stellungbeziehende Liebe.
    Liebe als Autoritaet ( nicht Autoritaer !)
    Wie Eltern die Kinder erziehen, diese ja auch Konsequenzen erfahren lassen muessen fuer ihr Handeln.

    @Tetuoan: Ja Du sagst in Deinem Kommentar was auch ich denke.

    Liebe als Energie, ist wie die Sonne: Scheint auf gute und Boese "Beeings" und deren Taten, sie verurteilt nicht, dass besorgt schon jeder selbst mit seinem hoeherm selbst /Gewissen.
    Da kann ich auch Ghostwriters Post nur zustimmen.

    Ich glaube jedoch wie ich schon oefter geschrieben habe an die "100 Affentheorie" Irgendwann wird die Anzahl und Energie der "Aufgeweckten" so gross sein, dass sie die noch "Schlafenden" aufweckt.

    @Eberhard:
    Ich habe auch das Gefuehl das Jasper Schuringa der Werbefilmer, ein Schauspieler ist, oder verpflichtet wurde. bzw. fuer die "Chaoten In Action" arbeitet.
    Es wurde in versch. Sendern jedesmal der selbe Teil eines Interviews gezeigt. Auch die junge blonde Frau, die sich bei ihm waehrend einer Larry King Show auf CNN , fuer die Rettung ihrer Familie bedankte war schon gleich nach der Landung auf dem Flughafen bei einem Interview zu sehen.
    ( Ich habe ja im Thread ueber Jemen gefragt: Is he -Jasper Schuringa -for real?)
    Was ist den mit all den anderen ueber 200 Passagieren, ( auch die, die z.B. neben ihm sassen ? Wo sind die Interviews?
    IM Jemen Thread haben ja auch andere Kommentatoren gepostet, dass z.B. Flugnummern geaendert wurden und die Sitze die im Photo der Festnahme zu sehen, sind aus einer Boeing stammen.

    Auch wissen wir ja nicht warum ausgerechnet der Sohn des reichsten Bankers von Nigeria in diese Sache verwickelt ist.
    Sieht mir alles sehr nach Conspiracy der Hochfinanz aus.

    auch ist ja wohl offensichtlich, dass ein Grund gefunden werden musste, um den Patriot Act wieder zu verlaengern.
    Uebrigens danke fuer das Info ueber Terahertz scanner im Jemen Thread.

  1. Eberhard sagt:

    @Jini:
    Nanu?
    @All:
    Wie erkennt man einen "Agenten" im Blog?
    Er/Sie verwendet verschiedene Disinformations-Techniken, die man hier nachlesen kann.
    http://www.whale.to/m/disin.html
    Ich beschränke mich auf wenige, da dies hier kein Diskussionsforum ist.
    Ich verwende nun selbst die Technik "ad personam":
    1) Jini biedert sich mit nachgeplappertem PseudoWissen der Blog-Gemeinschaft als "Truther" an
    2) Jini geht auf meine Argumente nicht ein
    3) Jini liefert selbst keinerlei Argumente
    4) Jini weicht auf Nebensächlichkeiten aus
    5) Jini macht andere Blogger ohne nähere Begründung nieder
    6) Jini wirft anderen (mir) vor, was er/sie selbst macht (Disinfo)

    Bin gerne bereit meine Recherchen im Detail offen zu legen, es kann jedoch jeder im Netz sich selbst ein Urteil bilden und ist weder auf meine noch auf Jinis Meinung angewiesen.

    Tipp: Schaut Euch doch die Interviews und Berichte selbst an und sucht nach Web-Präsenzen der angeblichen Zeugen oder Opfer. Wer dann nicht aufwacht ist keiner von uns, sondern einer von denen (frei nach Matrix: Lady in Red)

    @Jini, noch mal danke für die Steilvorlage.

  1. Justa Ment sagt:

    @Sebastian
    Da bringst Du einiges durcheinander: weder ich (noch lässt sich das aus Freemans Post herauslesen) haben irgendwas mit Eugenik am Hut. Diese Schublade hast Du mit Deinem Kommentar völlig willkürlich und ohne Zusammenhang mit dem bis dato Geschriebenen ins Spiel gebracht! [Das entspricht der üblichen, und man kann es nicht anders nennen, dogmatischen Tour von Gutmenschen.]

    Es geht bei der Aussage von mir nur und ausschließlich darum: es gibt, wenn man die herrschenden, bzw. genauer: diese in unserem Land (auf der ganzen Welt) herrschenden Verhältnisse keine Chance durch
    a) Individualismus (das ist sehr grob umschrieben das, was so ungefähr Freeman immer mal wieder empfiehlt, wenn er auf Möglichkeiten sich teilweise von den herrschenden Verhältnissen unabhängig zu machen hinweist. Zurecht hinweist!)

    b) das Paradoxon (in Deutschland hat man versucht nach 1989 die sogenannte friedliche Revolution als gewissermaßen die einzig zulässige Form in die Köpfe zu wummern versucht - gebetsmühlenartig), eine Revolution (d.h. die Umstürzung der bestehenden Verhältnisse) können ohne Gewalt erreicht werden. Das ist ein Widerspruch in sich!

    Die herrschenden Verhältnisse sind Ausdruck der Durchsetzung der Interessen derjenigen (Freeman schreibt von "Sie"), die ihre Kräfte erfolgreich gegen die Schwächeren (auch wenn es die große Mehrheit ist) ins Spiel gebracht haben. Und dieses Spiel ist nichts anderes als Krieg, Krieg gegen die eigene (als Eigentum betrachten die Stärkeren uns, Dich). So schreibt das auch Freeman eingangs in seinem Post. Werden die Kräfte durch den Staat ausgeübt, dann ist es eben die Staatsgewalt, die die herrschenden Verhältnisse erzwingt. Und eine Änderung solcher mit (Staats-) Gewalt (im Innern) erzwungener Verhältnisse kann nunmal nicht gewaltfrei erreicht werden. Hierfür gibt es aus längst vergangenen Zeiten in D den Artikel 20(4).

    Mit Eugenik hat das nichts, aber auch gar nichts zu tun. Wenn schon dann mit Ghandi, von dem ich aber behaupte, dass er nur im Kontext eines schon jahrelangen Zerfalls eines ganzen Imperiums für uns so aussah, als ob es gewaltsam geschehen sei - ohne die davor und danach sehr wohl mit Gewalt herbeigeführte Änderungen (z.B. Pakistan!) wahrzunehmen.

    Kurz gesagt: das Gutmenschentum ist die Fünfte Kolone der Staatsgewalt. So wie Freeman schreibt, auch die Figur von Jesus im Tempel ist ganz und gar kein Mitglied dieser Herde von Schafen. Im Grunde steht niemend einer Änderung, einer Verbesserung der Verhältnisse so sehr im Wege, wie diese freiwillig zur Schweinegrippe Rennenden um sich gleich auch noch sämtliche Zähne ziehen zu lassen.

  1. Wie recht du hast, freeman. Nun, gerade las ich bei bertjensen.ch einen Artikel, wo besagt, dass der grösste online-Zeitungshop bzw Website in den USA die Bürger aufgerufen haben soll, das Geld auf den Banken abzuräumen. Es ist eine Mainstreammedia die dies schreibt. Go, go, go.......

  1. Julian85 sagt:

    Super neujahrsansprache freeman,

    fast jeder hier weiß das alles was freeman geschreiben hat der wahrheit entspricht, und alles darauf hinausläuft uns weiter zu versklaven und gefügig zu machen bis sie es geschafft haben alle maßnahmen druchzusetztn um uns komplett handlungsunfähig zu machen.
    Aber was können wirklich dagegen tun? Unsere minderheit ist einfach zu schwach. Und es muss sehr sehr bald etwas passieren. Revolution? Aber wie ohne die stärke der masse?

  1. jini sagt:

    @eberhard und alle


    Hier ist der Link zu dem Blog der Haskells:

    http://haskellfamily.blogspot.com/2010/01/latest-story-by-kurt-haskell.html

    Witzig finde ich dass diese einen Artikel geschrieben haben der auf einer Anfrage basierte, die von einem Typen mit einem Link zu dem "september clues"-Forum an sie gemailt wurde.
    Sie lautete: "bitte bestätigt dass ihr existiert hier gibt es einige Leute die das nicht glauben"
    Ein Kommentar wurde ergänzt:

    http://haskellfamily.blogspot.com/2009/12/do-i-exist.html

    This person,(die Person mit der selben Existenzanfrage die du hast, Eberhard)Anders seem to be part of the "no planer" group of disinformationists. The Simon Shack/September Clues crowd think
    that nothing hit the world trade centers on September 11th 2001,
    they think it was tv trickery which
    is just ridiculous because then all the amateur camera's that caught the planes hitting had to be film trickery as well,which would mean that the hundreds and hundreds of people with home movie cameras were in on the trickery LOL.The real TRUTHERS out there
    feel that these kinds of people are
    disinformation agents.Stay clear of them as they don't speak for the majority of normal clear critical thinkers."

    Also mir reicht das um davon auszugehen dass diese Anwaltsfamilie wirklich existiert und du und die anderen no-planer entweder verwirrt sind oder verwirren wollen.
    Also wenn du verwirrt bist tut mir das wirklich leid und es ist bei der ganzen Disinfo auch irgendwie verständlich.
    Aber vielleicht verstehst du ja warum ich deinen ersten Kommentar so kritisiert habe.
    Kurt Haskell ist enorm wichtig und andere Passagiere/Zeugen unterstützen seine Story.
    Natürlich haben die MSM längst aufgehört etwas zu berichten und das FBI arbeitet gerade an der mittlerweile 6.Version der Ereignisse während die Version der Zeugen sich nicht mehr ändern wird und Haskell angekündigt hat nicht verschwinden zu wollen.
    Ein ernstes Problem auch für diejenigen die gerade mit der Nacktscandebatte mal wieder für Angst sorgen.

  1. G.S. sagt:

    SEID SAND IM GETRIEBE

    WECKRUF

    Der chilenische Dichter Sergio Vesely
    schreibt in dem Buch ?Aller Menschen Würde? :

    Weder der Krieg,
    noch der internationale Rüstungshandel,
    weder der Staatsterrorismus,
    noch das Fernsehprogramm,
    weder die Millarden der arabischen Ölpotentaten,
    noch der Generalstab einer südamerikanischen Armee,
    weder die russische Mafia,
    noch die Pornoindustrie,
    weder die Central Intelligence Agency,
    noch die Glacehandschuhdiplomaten,
    weder die islamische Inquisition,
    noch die durchgeknallten Sektierer,
    weder die Präpotenz des Weissen Mannes,
    noch die Korruption der Stammesfürsten,
    weder die Parteifunktionäre,
    noch die Pressezensur,
    weder der Rassismus,
    noch die ethnischen Säuberungen,
    weder der Kapitalismus,
    noch der Kommunismus,
    noch der Imperialismus,
    noch der Neoliberalismus,
    noch der Faschismus,
    noch sonst irgend eines
    der zahllosen Übel des 20. Jahrhunderts
    hat grösseren Schaden angerichtet
    als die elende Gleichgültigkeit
    des kleinen Mannes auf der Strasse.

    Dieser Text bezeugt die Ohnmacht,
    die Trauer und die Angst,
    die eine Minderheit von mitfühlenden
    und selbst denkenden Menschen
    angesichts der herrschenden ?Normalität?
    einer bewusstlosen Mehrheit
    zu ertragen hat.

    weiterlesen ...

  1. Bio sagt:

    Hmm, Prophezeiungen mage ich nicht. Hätte ich diesen geglaubt wäre müsste die Wirtschaft dieses Jahr zusammengebrochen sein.

    Ich seh mir einfach mal an was kommt.

  1. Christian sagt:

    Zitat:
    "Wir können sie mit Leichtigkeit schlagen, denn sie sind nur eine ganz kleine Minderheit. Werden wir dieser Macht bewusst und handeln wir."

    Theorie einfach, Praxis ???

    Das ist ne Situation die es unzählige Male in der Historie gab, aber wir immer wieder daran gescheitert sind. So einfach ist das also nicht, wie du beschreibst. Leider.

    Was mich aber mal interessieren würde, wie es in anderen Ländern aussieht? Gibt es Bevölkerungen die weiter sind als die im deutschsprachigem Raum bzgl. der Erkenntnisse der NWO?

    Wir wissen alle, dass es nur über Aufklärung der Massen zu lösen ist. Aber keiner hat bisher eine Lösung gebracht, wie man eine verblendete Masse aufwachen kann? Das ist der Knackpunkt! Solange der nicht geklärt ist, bleibt es ein Wettrennen gegen eine unsäglich furchtbare Katastrophe. Alles bisher vorgeschlagene sind zähe Prozesse, welche in der Geschwindigkeit, die die NWO'ler vorlegen, nicht mal annähernd rankommt.

    Die Trägheit zur Erkenntnis der Masse ist womöglich unser Tod. Und das Establishment weiss das.

    What a trap ...

    Nunja, also - nochmal zum Knackpunkt:
    Wie kriegt man die Masse wach? Und das in der benötigten Geschwindigkeit? Eine hypnotisierte Masse und keine normale! Mir fällt leider NICHTS ein! Euch?

  1. jausr sagt:

    Freeman-Du hast Recht-Wort für Wort!
    Tu uns allen einen Gefallen-mach weiter und lass Dir nie das Maul verbieten!!!

  1. Eberhard sagt:

    @Ella:
    Danke fürs Kompliment.

    Ok, Jasper "der Held" könnte ein Schauspieler sein. Inzwischen gibt es jedoch umwerfende Technologie zur vollständigen, lebensechten Simulation:
    "Morphable Face: Automatic 3D Reconstruction and Manipulation from Single Data-Set Reference Face"
    http://www.youtube.com/watch?v=fu7bTemvEKk
    oder auch:
    http://www.morpheussoftware.net/

    Oder sogar simulierte Interaktion (da hats mich echt umgehauen):
    Project Natal: Milo - Virtual Human XBox 360 [HD]
    http://www.youtube.com/watch?v=JF_HXTQ7Quo
    Hier handelt es sich bereits um Konsumer-Produkte, überleg mal, was Profis simulieren können.

    Und Du hast recht, warum immer nur die gleichen paar Zeugen? Das treffendste ist jedoch, wenn Du wirklich nach diesen Leuten googlest (und zum Vergleich mal nach Dir selber) dann verstehst Du was ich meine. Jeder von uns hinterlässt eine unübersehbare Spur im Web und diese ganzen Zeugen fallen quasi vom Himmel ...
    Ein bisschen Recherche hinter den ersten Kontaktpunkt hinaus liefert fast sofort Anzeichen für die Grenzen der Simulation (bei den Haskelss zB über 8000 ProfiFotos auf flickr und nur ein geringer Bruchteil der Bilder zeigt Personen - und immer nur dieselben, vgl. wieder mit Deinen eigenen Fotos)
    usw. usw.

  1. ich sagt:

    Mir ist grad der Comment von "Raven" 10:23 aufgefallen.

    Ich hatte heut Nachmittag schonmal sowas ähnliches gelesen,natürlich auch bei der "Welt"
    Aber schaut selber:
    Marktwirtschaft und Milchverschwörung das war um 4:00Uhr
    Die bizarren Verschwörungstheorien eines Bauern das war um 15:01Uhr.

    Lustigerweise natürlich beide Artikel vom gleichen Autor.Ihr braucht auch ned beide Artikel komplett lesen.Es langt,wenn ihr beim 2ten nur ca die ersten 3 Absätze lest.Der Rest ist gleich.

    Was ich euch damit beweisen möchte?:
    Es gibt doch noch objektiven,knallhart recherchierten und absolut parteilosen Journalismus in D.. ;-(

  1. WoL sagt:

    Danke Freeman fuer deine Arbeit letztes Jahr, deine Muehe ist wichtig fuer die Aufklaerung vieler Menschen. Ich finde auch, dass Wahrheit und Liebe viel miteinander zu tun haben, denn die Wahrheit macht uns frei und die tiefste Wahrheit ist die Liebe. Deswegen war es auch kein Widerspruch zur Liebe, dass Jesus im Tempel die Haendler rausgeworfen hat, man sollte seine Kinder ja auch manchmal streng rannehmen, aber immer in Liebe. Genauso muessen wir uns wehren und auch Verantwortung uebernehmen, nicht mit uebertriebener Gewalt, aber mit dem, was wir tun koennen, ausgewaehlt konsumieren, verantwortlich arbeiten und vor allem verantwortlich waehlen.
    Und zusammenruecken und denen zeigen, was Solidaritaet und Gemeinschaft bewirken kann. Ein gutes Neues Jahr an euch alle
    We can change the world
    http://derherristmeinhirte.blogspot.com/

  1. Friedhelm sagt:

    Alle kommentare hier, aber wirklich alle, springen auf die Bemerkung an, Liebe sei der falsche Weg. Mag sein. Aber dass sich alle Kommentare darauf fixieren sagt viel über die Leser dieses Blogs aus.

    Kein einziger hat das Bedürfnis, diese schlimme Rede der Kanzlerin zu kritisieren. Ich habe dieses, in heuchlerisch sanfter Stimme, unüberhörbar vorgeelsene Gewäsch nicht bis zum Ende durchgehalten.

    Diese Rede war reine, neoliberale Propaganda. Qualitativ nicht hochwertig, aber ausreichend für dieses primitive Volk.

    Sich mit Hilfe der Medien an der Macht zu erhalten, wenn man einmal oben ist, ist heutzutage unfassbar einfach. Die Meinungsmacher haben mittlerweile genug Erfahrung, um mit geringen Aufwand jede beliebige Stimmung im Volk herstellen zu können. Das System ist niedertrachtig und scheinbar leicht durchschaubar, dazu machen die Regierenden Fehler am laufenden Band, aber trotzdem kann nichts an ihrer Position rütteln. Sie können den grössten Skandal ganz nach belieben komplett totschweigen, oder so weit schönreden, dass alle wieder glauben, alles würde bald gut.

  1. FDB sagt:

    An einige Romantiker unter den Kommentatoren, insbesondere QWERTZ:

    Mit Licht & Liebe ist es nicht getan, wie Freeman bereits gesagt hat. Aber auch mit Schwarzweißdenken kommen wir nicht weiter. Wer gegen die NWO ist, der ist noch lange nicht für die Freiheit. Islamistische (und andere) Terroristen sind keine Erfindung der Bushkrieger, sondern es gibt sie wirklich. Wer wirklich für die Freiheit ist, muß gegen jede Art von Fundamentalismus sein, auch gegen den islamischen und dessen Selbstmordattentäter und alle, die dem Westen gern ihre Religion und die Scharia aufzwingen würden. Wir dürfen nicht die alten Fehler der Kommunisten wiederholen, die Stalin, Mao oder Pol Pot vergöttert haben, weil sie gegen eine Weltordnung amerikanischer Prägung waren. Auch Hitler & Co waren dagegen. Sie alle haben von Freiheit geredet, waren aber Diktatoren und Massenmörder. Und mit solchen Leuten kann man nicht paktieren.

    Kurz: Der allergrößte Feind der Freiheit lauert in uns allen. Es ist das Schwarzweißdenken. Und das haben sich die brutalen Machthaber aller Zeiten immer wieder zunutze gemacht.

  1. drdre sagt:

    Hallo Freeman, der richtige Beitrag zum Jahresbeginn. Natürlich werden diese Leute nicht aufhören, denn ihre Maximen sind: Kontrolle, Macht und Ausbeutung der Ressorce Mensch und Umwelt. Auf unser aller Kosten.

    Es wird richtiger weise nicht leichter, da die nächste Blase schon in Vorbereitung ist. Denn die Bankster machen ja weiter wie bisher. Und auch die Konzerne sind nicht untätig.
    Die Zielrichtung ist wie gehabt, weitere Verarmung der Bevölkerung und eine hohe Arbeitslosigkeit zur besseren Verfügung von Billig Arbeitskräften. Unterstützt durch die Volksvertreter. Und wie die uns vertreten , das wissen wir ja.
    Auch werden uns weitere verdeckte "Attentate" ins Haus stehen, um Interessen durchzusetzen, die nicht unsere sind und mit den Steuergeldern der Bürger der Todesindustrie (Rüstung)und Banken zu weiteren Gewinnen zu verhelfen.

    Da auch wir es zulassen, dass mit unseren Steuergeldern Menschen in anderen Ländern umgebracht werden, die uns nichts getan haben verdrängen wir gerne. Ich schliesse mich da nicht aus.

    Aber ich versuche dadurch , dass ich an Parteien und Zeitungen schreibe und meine Meinung zu den Themen sage wenigstens etwas zu tun. Was auch hier in Deinem Blog geschieht.

    Wir können nur hoffen, dass steter Tropfen den Stein höhlt und irgenwann ein Umdenken auch bei anderen Menschen erfolgt.

    In diesem Sinne allen ein friedliches neues Jahr.

  1. Ella sagt:

    @Just me:
    Das Hirnrissige oder solch ich sagen das Diabolische daran ist, dass das Gutmenschentum, die fuenfte Kolone wie Du schreibst durch und mit den 68 igern, a'la Joschka (die und deren Hintermaenner , die gruene Partei uebernommen und umgedreht haben) den Weg durch die Instutionen geschafft hat und genau das erreicht hat, was die RAF eigentlich bekaempft hat.

  1. Ella sagt:

    @all:
    alle die auf Freemans Warnung hoeren/reagieren sich selbst zu versorgen ,unabhaengig zu werden, vorzusorgen,
    hier ein Artikel dazu auf Hartgeld.com von Robert Klima (der Name ist hier Programm (smile) 32.12.2009 " gefaehrlicher Raeuber Vater Staat"
    25 Seiten und must read !!!!!

  1. Heyn sagt:

    Schöne Rede zum Jahreswechsel, aber ich glaube, die meisten habe resigniert. Was soll man machen, wenn sogar die "Glücksbringer mit der Leiter" unter Umgehung Art 13 GG zu jeder Tages - und Nachtzeit in jedes Haus dürfen.

  1. Die Prophezeiungen des Johannes von Jerusalem sind gerade dabei, sich zu erfüllen. Die große Masse wird irgendwann erwachen und sich gegen ihre Unterdrücker zur Wehr setzen. Erst danach wird Wahrheit und Frieden Einzug halten.

    An alle Truther: Weiter so!

    Danke Freeman für Deine wunderbare Arbeit!

  1. Eberhard sagt:

    @Jini
    Jetzt wird es langsam lästig.
    Glaubst Du wirklich jemand existiert, weil er oder sie plötzlich einen eigenen Family Blog hat , der zwei Tage vorher nicht da war?
    Wenn Du September Clues Info Blog wirklich gelesen hättest, dann wüsstest Du, dass "loridz" sich als Lori Haskell ausgegeben hat und ein paarmal versucht hat durch ihre Beiträge ihre eigene Existenz zu beweisen. Als ein Member "sie" nach dem gefakedten Hochzeitsbild der Schwester gefragt hat, wusste sie noch nicht einmal, dass dieses Bild von ihrem eigenen family blog stammt.

    Diese NWO-Agenten werden verlieren, weil sie zu blöd sind eine cover-up story wasserdicht zu machen.

    Und Du hast Dir wieder ein Eigentor geschossen.

    @All:
    Gebt nicht beim ersten Antreffen einer Scheinwahrheit (family-blog) auf sondern recherchiert weiter. ZB auf den Bildern, wo man praktisch keine weiteren Familienmitglieder der Haskells findet, auch deren "Freunde" sind sehr magere Existenzen. usw. usw. (Facebook, flickr, etc, aber auch Telefonbücher, Adressenverlage, etc.)

  1. jini sagt:

    @ Eberhard das wird peinlich. Der Blog der Familie existierte schon eine Weile vor 25/12. Genau wie deren Anwaltspraxis und hunderte Leute unterstützen sie in ihren Aussagen die GEGEN die offiziele Version von 253 sprechen.

    Wenn du nicht in der Lage bist zu recherchieren bitte beleidige mich nicht dafür dass ich es kann, jeder brauch sich die Links ankucken und weiss Bescheid.
    Es ist aber gut dass du das Thema angesprochen hast, jetzt kriegen wenigstens einige mehr Leute mit dass Kurt und Lori existieren und eine volle Untersuchung fordern und die offiziellen Stellen lügen.

  1. Borderline-Mütter und ihre Kinder: Wege zur Bewältigung einer schwierigen Beziehung (Broschiert)
    von Christine Ann Lawson (Autor)
    System=Borderliner und produiert sie
    Völker=Kinder in mitleidenschaft gezogen.

    Wer das Buch ließt und es auf das System überträgt, weiß was zu tun ist.
    In diesem Sinne Kriegerin

  1. Sebastian sagt:

    @Justa Ment: Sorry, ich habe mich wohl missverständlich ausgedrückt. Meiner Meinung nach hat die NWO etwas mit Eugenik zu tun, was wohl auch einer der Gründe ist, warum die Weltbevölkerung dezimiert wird mit Krieg, Hunger, Krankheiten und nichtz zuletzt den Impfstoffen. Das sind dann die sog. nutzlosen Esser, welche wegsollen. Ich wollte nur drauf hinweisen, dass der Zweck nicht immer die Mittel heiligt, dies ist ja der Unterschied zwischen den Freiheitskämpfern und der Elite. Doch selbst diese Menschen sind irgendwo von Machthunger und fixen Ideen geblendet und wer weiß, unter wessen Einfluss diese wiederum stehen. Ich wünsche uns allen, dass wir die Kräfte und Klarheit in uns entdecken, welche in diesen Zeiten so wichtig sind. Den Weg gibt es nicht, nur den eigenen. Free your mind!

  1. Nivodiwe sagt:

    Lieber Freemann, Danke für Deine Ansprache, ich wünsche Dir Gesundheit und Kraft damit Du Deinen aufrechten Weg weitergehen kannst.

    Die 911 ZDF-History von Guido Knopp ist eine Beleidung für alle Gebührenzahler. Deshalb habe ich mich entschlossen meinen Fernseher zu entsorgen.
    http://www.youtube.com/watch?v=kapG8UU4kmo

  1. QWERTZ sagt:

    @FDB,

    wir kennen uns nicht und es ist nicht möglich den Anderen aufgrund von kurzen Kommentaren richtig Einzuschätzen und nicht unrecht zu tun. Dies ist auch kein philosophisches und auch kein religiöses Forum weshalb hier ein tiefgreifender Diskurs nicht möglich ist.

    Doch soviel sei gesagt. Deine Aussage „Wer wirklich für die Freiheit ist, muß gegen jede Art von Fundamentalismus sein“ ist selbst ein Fundament und endet konsequent umgesetzt selbst in einem Fundamentalismus. Bestes Beispiel ist die Französische Revolution die als Freiheitskampf begonnen hat und konsequent umgesetzt in kürzester Zeit in Gegenterror eine neue Religion und Fundamentalismus entartet ist. Weitere Beispiele hast Du selbst gegeben (Stalin, Mao, Pol Pot).

    Was ist Freiheit? Willkür, Illusion, Wunsch, Recht des Stärkeren? Hört Freiheit dort auf wo die Freiheit des anderen Anfängt? Auch diese Definition überzeugt mich nicht, denn wo die Freiheit des anderen anfängt wird täglich in Gasa und durch US Flugzeugträger demonstriert.

    Was ist Freiheit? Rational begründbar? Da habe ich über 10 Jahre gesucht. Andere suchen schon seit 2500 Jahren und länger. Schau dir mal Philosophiegeschichte an.

    Absolute Freiheit gibt es nicht. Relative Freiheit bedarf eines absoluten Rahmens. Für mich macht ein göttlicher Rahmen Sinn. Andere mögen andere Wege gehen.

    Selbstverständlich gibt es Terroristen, was auch ich sehe und verabscheue, doch steht dies in keinem Verhältnis zu dem Einlauf den die NWO uns durch die MSM verabreicht. In meinem Kommentar hatte ich bezüglich Freiheitskämpfer zunächst 90% formuliert doch dann gesehen dass diese Einschränkung im Sinne der NWO ist. Wir müssen uns von dessen Sprache und Gedankengut komplett befreien. Du solltest mal drüber nachdenken da so weit ich sehe auch Du mit negativ NWO Kategorien wie Islamistische (und andere) Terroristen, Fundamentalismus, Scharia aufzwingen und Selbstmordattentäter denkst und argumentierst.

    Das man nicht jeden über den Weg trauen soll, da bin ich bei Dir. Mann kann nicht mit jedem blind kooperieren nur weil er den gleichen Feind hat. Hier möchte ich deine Beispiele um das iranische ergänzen. Im Wiederstand gegen das korrupte Schah Regime haben die Linken mit den Mullas kooperiert. Die Mullas haben ihnen das Blaue vom Himmel versprochen und sie später massakriert. Dass sie in ihrer Wut nun wieder mit USRAEL kooperieren ist fatal und wird bestenfalls in einer Scheinfreiheit enden.

    Was die Scharia anbelangt fällt es mir schwer nicht polemisch zu werden. Das grimmig dreinschauende bärtige Männer in weißen Gewändern und schwarze verhüllte Frauen auch Schwarzweißdenken (wie Du es schön formulierst) ist haben viele noch nicht begriffen. Die BARBARISCHE Seite der Scharia kennt ja jeder, jedoch schafft es nur die Scharia Blind (Bedingungslos) gegen Zinsen und Prostitution zu sein. Da ist auch die Vernunft/Philosophie noch meilenweit von entfernt. Viele werden dies leider erst bitter einsehen wenn die Fesseln nicht mehr zu sprengen sind.

  1. Guy Fawkes sagt:

    Frohes Neues, Freeman!
    Und natürlich alle Blogger!

    Entspannt Euch :-)!!! Es wird diese Revolution zwangsläufig erfolgen, weil wir in immer engere Krisengebilde von den Eliten gepresst werden!
    Widerstand ist einkalkuliert und ich hoffe, diese Weltverbesserer haben sich verkalkuliert, was die Anzahl der Menschen angeht! :-)
    Wir sollten nicht glauben, dass wir alleine sind!! Ich bin mir sicher, dass gerade in diesem Moment immer mehr Menschen sich bewußt werden, dass ihre jetzige Existenz, ihre jetzige soziale Stellung nur geborgt ist, von den Eliten! Haben sie das Recht dazu, Gott zu spielen? Sicher nicht! Es wird der Tag kommen, an dem der Satz fällt, den z.B. Leonidas gegenüber Xerxes ausspricht:"Du bist also ein Halbgott! Ich zeige Dir, dass auch ein Halbgott bluten kann!" In diesem Sinne! Lasst es Euch gut gehen! Das Blut kann man wörtlich oder auch im übertragenem Sinne nehmen! ;-)

  1. bernd sagt:

    """Wie kriegt man die Masse wach? Und das in der benötigten Geschwindigkeit? Eine hypnotisierte Masse und keine normale! Mir fällt leider NICHTS ein! Euch?"""


    Man muss an der Infrastruktur ansetzen, wenn der regelmässige hypnotisierte gesendetet verlogene geschriebene Wahn für längere Zeit ausser Kraft gestetzt werden kann, könnte das ein Anfang sein.

    Man erinnere sich als vor ein paar Jahren im Münsterland viele Strommasten umknickten und sehr viele Menschen keinen Strom mehr hatten, bedeutete dies, das nach 9 Monaten auf einmal mehr Kinder zur Welt kamen (Thema Liebe!!)und die Menschen wieder anfingen mit einander zu reden und zu leben und zu handeln........

    klar als es wieder Strom gab war schnell wieder der ""NormalZustand""!! erreicht, also heist dass das die LügenInfoNabelSchnur einfach länger gekappt werden muss......

    wie auch immer??

    Die andere Möglichkeit zum Aufwachen/Besinnung zu kommen ist Hunger, aber den wünscht sich wohl keiner und die Drecksäcke an den Schaltstellen werden ganz bewusst alles mögliche tun damit der Massen Bäuche weiterhin gefüllt sind.

  1. Chris_2008 sagt:

    Die 911 ZDF-History von Guido Knopp

    Ha, haa ! Der Witz war gut.
    Falsch:
    911 Die amerikanische Luftabwehr konnte
    die Terrormaschinen nicht finden, weil die Transponder abgeschaltet waren.
    Richtig:
    Der geneigte Elektroniker aber weiss:
    Ein militärisches Radarecho gibts trotzdem, den Radarwellen ist das nämlich total egal.

    Fazit:
    Wenn es so ist dass
    die Wahrheit uns Frei macht
    dann wird
    die Lüge uns versklaven.

    911 die Mutter der Lügen

    ausgedacht von einer Elite der Geisteskranken

    Und darum gibts für alle Neuleser

    http://www.youtube.com/watch?v=o3s7NLQXzOY&feature=player_embedded

  1. Sunny sagt:

    wir können die anderen nicht ändern, wir können nur uns selbst ändern und das gibt vielleicht den Anstoss für andere sich auch ändern zu wollen. Wenn man eine Blume anschreit: Wachs jetzt!!, dann bringt das nix. Man muss sie wässern, sie braucht Sonne etc. Aber wenn Menschen sich nicht ändern wollen, dann kann man nichts machen, ausser die Wahrheit sprechen und sie Gott überlassen, weil.... Gerechtigkeit wird kommen! Nur weil Gott nicht nach unserer Zeitrechnung arbeitet heißt das noch lange nichts. Natürlich müssen wir clever sein, aber mit Gewalt zurückschlagen bringt nichts. Man kann das Böse nur mit Gutem überwinden. Radikal sein, klar, aber mit Liebe, (dazu gehört auch Grenzen setzen) denn sie ist die grösste Macht der Welt und der wahre Sieger. Als Jesus gekreuzigt wurde sah es auch aus als sei Er der Verlierer, nur weil er sich nicht gewehrt hat, aber danach ist Er mit Kraft und Macht auferstanden und hat den Tod überwunden und hat Luzifer entwaffnet und damit zum Spektakel gemacht. Jesus war ein Revolutionär. Nur durch seine Worte hat Er die Welt auf den Kopf gestellt und tut es heute noch. Viel Kraft für dich Freeman im neuen Jahr und natürlich Gottes Beistand.

  1. geminitiv sagt:

    ..indes bomben und lügen die puppetmaster (GraUSAm)
    und ihre schergen (mangela erkel,..) munter weiter;

    nicht illusionen sondern visionen und machbare ideen treiben einjeden voran,und dass das machbar ist zeigen doch die vielen ansätze ,auch hier bei asr anschaulich dargestellt;

    Je höher die Spannung , je kleiner der Widerstand desto höher der Strom - bis zum endgültigem Kurzschluß.

    allen lesern, vorangestellt freeman und der asr-mannschaft, ein gesundes und gutes neues kalenderjahr.

    Zitiere wieder mal die sportbekleidungsherrscher
    Just Du it

  1. FDB sagt:

    @ QUERTZ:

    Vielen Dank für deine Reaktion. Ich denke, daß wir uns einigen könnten; denn auch ich weiß, daß es keine absolute Freiheit gibt, und habe kein Problem mit Menschen gleich welcher Religion. Nur bin ich der Meinung, daß die jeweils Gläubigen die Menschenrechte im Sinne der Aufklärung zu respektieren haben. Deshalb bin ich gegen Gotteskrieger jeglicher Couleur, ob sie nun Bush heißen oder Bin Laden, und saß schon seit jeher zwischen den Stühlen: was mir dementsprechend schon oft den Vorwurf der einen oder anderen Seite eingetragen hat, ich sei gehirngewaschen. Aber ich bin nur ein friedlicher Mensch, der für ein friedliches Zusammenleben eintritt. Und solch ein Zusammenleben ist eben nur möglich, wenn die elementaren Menschenrechte respektiert werden: sei es von den Anhängern der monotheistischen Religionen oder auch den Atheisten. Das ist mein Fundamentalismus. Gottes ist der Orient, Gottes ist der Okzident.

  1. frohes neues an alle truther !

    bin beim surfen über diesen Artikel ( Hürriet ) gestoplpert ( in English )

    The ghosts of September 11 are back

    http://www.hurriyetdailynews.com/n.php?n=the-ghosts-of-september-11-are-back-2010-01-03:

    und noch einer :

    Iraq asks Blackwater employees to leave, will sue five guards :

    http://www.sott.net/articles/show/200311-Iraq-asks-Blackwater-employees-to-leave-will-sue-five-guards

    mach weiter so freeman !!!

  1. Paladin sagt:

    Hi Ihr Lieben,
    sehe gerade diesen guten Beitrag über Ernährung - und das Sklaventum der Tiere:
    http://www.youtube.com/watch?v=OsK4M4H3SZo
    Danke Freeman für diesen guten Beitrag... leider ist das mit dem "Bekämpfen" gleich bei manchen in eine falsche Schublade gerutscht... Menschen sind grausam - sie greifen lieber die Botschafter an, statt sich mit der Botschaft differenziert zu beschäftigen. Siehe Xing: https://www.xing.com/net/lebensfreude/aktuelles-zimmer-322682/das-gebaude-der-ferngesteuerten-26774467/27064167/#27064167

  1. tetouan sagt:

    Zum Thema schwarz-weiss Denken, das einige Male hier in Kommentaren erwähnt wurde:

    ich glaube, dass dies heutzutage eben gerade gar nicht mehr so falsch ist !!
    Sondern es gilt viel mehr: entweder - oder, schwarz oder weiss.

    Wie sagte doch gleich der Schorsch W. Bush damals mal ganz klar : ''Wer nicht für uns (die ''Elite'') ist, ist gegen uns''.

    Also, nun können wir uns entscheiden, denn insofern hatte der Schorschi damals ausnahmsweise mal die Wahrheit gesagt.

    Was ich allmählich nicht mehr ab kann, obwohl es die meisten Leute sicher gut meinen, ist dieses esoterisch angehauchte, verschwommene Denken, von wegen: alles ist irgendwie gut und hat seine Berechtigung. Licht und Liebe, wir sind alle gut und alles wird dadurch gut, blablabla... NEIN ! Eben NICHT !

    Nämlich: wenn die Elite ganz offensichtlich schwarz-weiss denkt, müssen wir auch so denken !!

    Ansonsten können wir uns gleich wegschmeissen. Die Taktik, die sie verfolgen ist doch, dass sie entweder weichgespülte ''Gutmenschen'' aus uns machen wollen, oder ansonsten ''böse Terroristen'', und sie lachen sich dabei halbtot über uns.

    Wir können nur dann ''Land gewinnen'' wenn wir ihren Plan und ihre betrügerische Strategie durchschauen und sabotieren !

    So weit jedenfalls meine Meinung.

  1. Implicitly sagt:

    und weiter geht es...
    das nächste kapital in unserer dualitätsgeschichte auf erden.
    erstmal danke dir freeman für das was du getan hast. wenn kleine steine erstmal rollen dann folgen die lawinen und damit liebe siegen kann muss es halt zu erst gewaltig krachen.
    auf das noch viele schlafschaafe aufwachen...

    liebe wird siegen

  1. Eberhard sagt:

    Wahrheit, Liebe und Licht sind dasselbe.

    Kenne leider einige Leute die unter "Licht und Liebe" verstehen, dass man sich nicht mit "negativen Dingen" beschäftigen soll, weil man diese sonst "anzieht"!!

    Hätten sich mal alle Deutschen so wie die Geschwister Scholl mit "negativen Dingen" beschäftigt, wäre uns Einiges erspart worden.

  1. Sehr schöner Beitrag!!!

  1. Yannis sagt:

    Um es ganz einfach zu sagen:

    Babylon wird verbrennen. Aus der Asche wird etwas neues steigen. Die NWO wird anderst, wie 'wir' und 'die' und 'alle andere' glauben. Die NWO wird die NLO und die L-iebe wird nicht die sein, die bekannt und die selbst oft so voller Finsternis ist. Das Feuer ist in uns doch ich sage nicht, dass es sicher reibungslos wird... es wird einfach ;-) mehr brauch zumindest ich gar nicht :)

    Es ist bzw. wird eben die NEW world order doch erst wird das Alte und das Finster-Geplante zersetzt und gereinigt. Wie Feuer auch nur das Wesentliche zurücklässt neben der Asche, die ja sehr fruchtbar ist... doch auch Wasser braucht es.
    Was dieses Feuer ist und dieses Wasser, darf jeder für sich bestimmen.

    Freeman Du hast das mit Christus schöner nicht sagen können; ich zitiere Dich nochmals weils voll schön ist:
    "Dieser Jesus, der den Tempel ausmistet, mistet auch meine Vorstellung von Gott aus. So ein Aufräumen, das tut doch manchmal wirklich gut. Weil es frei macht. Alles Überflüssige wird weggeräumt. Und nur noch das bleibt, was wirklich zählt und wichtig ist. Wir sollten auch alle am Anfang des neuen Jahres uns vornehmen unser Leben von allen unwichtigen Dingen zu bereinigen und von dem ganzen Materialismus der uns aufgequatscht wird befreien." -Freeman von Schall und Rauch Blog.

    Jesus war REVOLUTIONÄR.
    Er lehrte die Nächstenliebe bzw. die Bedingungslose. Die beeinhaltet aber auch UNBEDINGT:
    *BEHARRLICHKEIT ( = LIEBENDE HINWENDUNG an ein bestimmtes TUN oder ein Problem, bis dieses abgeschlossen bzw. bewältigt ist)
    *EHRLICHKEIT ( = LIEBENDE HINGABE ZUR WAHRHEIT)
    *FESTIGKEIT (inneres, unbeugsames FEST-SEIN in FLEXIBILITÄT, ohne jegliche Starrheit)
    *FREIHEIT (innere und äußere Unbegrenztheit, ohne Widerstand zu leisten und zu erfahren)
    *STANDHAFTIGKEIT ( = innere FESTIGKEIT des HERZENS, Teil der WILLENSKRAFT)
    *ZORN ( = "gerechter Zorn", z.B. als Jesus die Händler aus dem Tempel trieb, weil sie durch ihre Geldgeschäfte GOTT missachtet hatten)

    Quelle: puramaryam . de/liebebeding.html

    Ich bin selber ein Liebes- und Licht-Arbeiter. Mein Leben ist geändert. Äusserst und Innerst :) Jeder Monat ist schöner - innen sowie aussen. Bin Vegan geworden - ohne Zwang. Bin unabhängig geworden. Bin stark und wirksam geworden. Frei, glücklicher und mächtiger. Selbstverantwortlich und liebend. Intensiv-Erlebender, neue Beziehungen alte aufgelöst - F R E I
    und ich sehe es überall... Babylon zittert und überall werden Menschen von Spiegel zu Sonnen des Lichts.

    in DIESEM Sinne

    Alles SCHÖNE und WAHRHAFTIGE,
    Yannis

  1. El. sagt:

    denkt an euch selbst

    @besorgte Bürgerin:"Der Mauerfall hat dem entfesselten Neoliberalismus erst möglich gemacht."

    Was haben damals die Nachrichtendienste (die sogenannte friedliche Revolution) den Pöbel brüllen gelehrt: "Wir sind das Volk! Ich bin stolz ein Deutsche zu sein!" Man benutz den Pöbel immer, um ihn zu knechten. Das liesst man in jedem Geschichtebuch. Wir müssen der besorgten Bürgerin Recht geben, obwohl das DDR-Volk hat in seiner Unkenntnis einiges dazu beigetragen, aber schimpfen bringt uns nicht weiter.

    @Weltkrise:"Eigetlich könnten Sie wieder Inside Job ausführen das zum Bsp. eine Derivatenbörse ..." Die Börse ist der Tempel des einziges Gottes GIER, dem man immer die Brandopfer (Holocaust) bringen muss, das GELD. Die Opfer wird verbrannt.

    Das Gebet an den Gott GIER lautet:

    Das Geld muss arbeiten.

    "Kein einziger hat das Bedürfnis, diese schlimme Rede der Kanzlerin zu kritisieren."

    Ich höre weder die Ansprache des Bundespräsidenten noch des/der Kanzler/-in seit Jahren, sie darf nur eines sagen. Warum tun ihr euch das an ?

    "Der gut verstandene Egoismus ist der Altruismus!"

    Also denkt an euch selbst, liebt euch selbst, dann werdet ihr verstehen, dass ohne die Anderen können sie diese Zeiten nicht überstehen. Nur dank unserem falschen Egoismus "konnten sie alle Massnahmen gegen uns begründen", sogar noch 2009 haben etwa 40 Mio. Deutschen die kriminelle Banden organisiert in den s.g. Parteien z.B. CDU SPD CSU FDP Grüne ... bestätigt, dass sie weiter sie plündern sollen.

    Man muss sich zuerst die Frage stellen, darf ich mein Schicksal und Schicksal meiner Kinder diesen Kriminellen anvertrauen ? Die o.g. Hälfte der Deutschen hofft, dass nur die anderen die Last der kriminellen Exzessen wie Gesundheitsreformen, Rentenreformen, Rettungspakete, €U-Verfassung, Antiterror, Privatisierung des Staates tragen werden, sie werden in ihrer Mehrheit bitter enttäuscht.

    Hört mal auf mit dem Selbstbetrug, dass ihr in einer Demokratie lebt, wie Prof. Schachtschneider bei Freeman schon gedeutet hat, die Demokratie ist gar nicht die "Macht des Volkes", sonder bedeutet das starke Volk, ein Volk, das über €U-Verfassung, über die Aufnahme der DDR, über ihre Plünderung (Staatsschulden, Rettungspaket) nicht selbst bestimmen darf, ist kein starkes Volk.

    (nachträglich)In diesem Sinn wünsche ich allen ein Gutes Jahr, denkt endlich an euch selbst.

    Signed El.