Nachrichten

Bin Laden beim TV-Gucken auch eine Fälschung

Sonntag, 8. Mai 2011 , von Freeman um 10:00

Und die Fälschungen gehen weiter. Die US-Regierung hat am Samstag mehrere Videos veröffentlicht, die angeblich während des Kommando- einsatzes beschlagnahmt wurden. In einem der Videos ist ein in einer Decke gehüllter alter Mann zu sehen, von dem sie behaupten, es ist Bin Laden, der sich selbst auf dem Bildschirm betrachtet.

Die gezeigte Person kann irgendwer sein, denn man sieht sie nicht von vorne. Dann sind die Videos ohne Ton. Dadurch kann man die Stimme nicht überprüfen. Wieder ein lächerlicher Versuch der Verarschung.



Osama ist Linkshänder!

Der Mann auf dem Foto hält die Fernbedienung eindeutig in der rechten Hand, wie ein Rechtshänder es machen würde. Aber laut FBI-Fandungsseite ist Bin Laden Linkshänder. Dort steht: "Bin Laden is left-handed and walks with a cane" oder auf Deutsch, "Bin Laden ist Linkshänder und geht mit einem Stock".

Ein starkes Indiz, das ist nicht Bin Laden!

Seit seinem Tod am 16. Dezember 2001 wurden für alle Video-Botschaften Schauspieler verwendet. Hier sieht man das Gesicht des Doppelgängers über das Gesicht des echten Bin Laden gelegt. Die Unterschiede sind eindeutig:


Das heisst, alle Botschaften die man ihm seit dem 16. Dezember 2001 zuschreibt und was er gesagt haben soll, stammt nicht von ihm, sondern aus der Feder der Fälscherwerkstatt, einschliesslich sein angebliches Geständnis, er wäre für die Anschläge vom 11. September 2001 verantwortlich.

Die US-Justiz hat ihn wegen 9/11 nicht gesucht

Was man übrigens auch auf dem Fandungsplakat des FBI sieht, Bin Laden wurde gar nicht wegen dem Angriff vom 11. September gesucht. Hallo!!! Seit bald 10 Jahren erzählen sie uns, Osama war der Chef hinter den 9/11 Anschlägen, aber die US-Justiz suchte ihn gar nicht deswegen, sondern wegen anderen Sachen. Sie haben ihn auch nie deswegen in Abwesenheit angeklagt und verurteilt.

Auf Anfrage warum das so ist, sagte der Sprecher des FBI Rex Tomb im Jahre 2006: "Der Grund warum 9/11 nicht auf dem Fahnundplakat von Osama Bin Laden steht ist, weil das FBI keine stichhhaltigen Beweise hat, die Bin Laden mit 9/11 in Verbindung bringen."

"The reason why 9/11 is not mentioned on Usama Bin Laden's Most Wanted page is because the FBI has no hard evidence connecting Bin Laden to 9/11."

Was? Sie haben keine Beweise? Wie kann dann die US-Regierung und auch die ganzen Medien uns erzählen, er wäre der grosse Terrorboss gewesen? Und wie können sie ihn deshalb jetzt angeblich aufspüren, hinrichten und dann seine Leiche ins Meer werfen? Ich sag euch, es ist alles eine gigantische Lüge!!!

Das Hauptmerkmal eines Rechtsstaates ist aber, ein mutmasslicher Täter ist so lange unschuldig, bis seine Schuld zweifelsfrei vor einem Gericht bewiesen ist. Sogar die Nazi-Grössen haben nach dem Krieg in Nürnberg einen Prozess bekommen, bevor sie verurteilt wurden.

Wenn die US-Regierung aber her geht und einfach nur behauptet, Osama Bin Laden hat 9/11 durchgeführt, ohne Beweise zu haben, ihn dann angeblich aufspührt, hinrichtet und seine Leiche ins Meer wirft, statt gefangen zu nehmen und vor ein Gericht zu stellen, dann ist die USA kein Rechtsstaat, sondern ein verbrecherisches Regime und Obama als Auftraggeber ein Mörder.

Und wer diese Vorgehensweise gut findet, jemand einfach mit Kopfschuss zu liquidieren, diesen kaltblütigen Mord rechtfertig und entschuldigt, ist genau so ein Verbrecher, wie viele westliche Politiker und Medienschaffende es tun und sind. Dann leben wir in einem Unrechtstaat und unsere Führungselite hat kein Rechtsempfinden und keine Moral mehr.

Sie machen sich keine Mühe

In einigen Kommentaren kommt zum Ausdruck, diese dilettantische Vorgehensweise zeigt, da sind keine Profis am Werk, die es aber sein müssten, wenn die CIA oder das Pentagon die Fälschungen machen würden. Sehr schlampig gemachte Fakes und das wäre verdächtig.

Dazu möchte ich euch daran erinnern, die US-Regierung hat vor dem Krieg gegen den Irak ständig behauptet, Saddam Hussein hätte Massenvernichtungswaffen. Damit wurde die Bombardierung und die Invasion begründet. Es stellte sich aber heraus, als sie dann dort waren, es gab keine, sie fanden keine, also war ihre Behauptung eine unverschämte und verbrecherische Lüge.

Jetzt würde jeder andere Fälscher hergehen und welche vergraben, um sie dann vor laufender Kamera von CNN zu finden, um der Welt zu zeigen, da sind sie, um die Lüge glaubhaft zu machen. Nicht so die Amis, diese Mühe haben sie sich nicht gemacht. Sogar Putin hat gesagt, wenn er an der Stelle Washingtons gewesen wäre, hätte er einige Massenvernichtungswaffen vergraben lassen und dann „gefunden“.

Daran sieht man, die Leute die hinter dieser ganzen 9/11 und OBL-Lüge stecken, halten nichts von unserer Intelligenz, denn sie wissen, dem Pöbel kann man alles erzählen, sie schlucken eh jede Lüge, warum sich dann noch anstrengen und Attrappen von Massenvernichtungswaffen im Sand vergraben oder die Videos und Fotos über Osama Bin Laden professioneller machen. Und wisst ihr was, sie haben recht.

insgesamt 54 Kommentare:

  1. ich bezweifle als Muslim sehr stark dass ibnu Laden links Händer war, weil dies im Islam eine sehr unbeliebte Sache ist. Aber dennoch ändert es nicht dass die US Regierung uns mit solchen dummen Beweisen für dumm verkaufen will lol

  1. Technoman sagt:

    jajaj von wegen bin laden der couch potato und dann noch ohne ton, wie plump kann man sein , die leute wollten eben gerade jetzt Bilder haben und da hat die US Verdreher was mieses geliefert ..

  1. Hinterfragt sagt:

    Selbst wenn der grauhaarige Mann im Video Bin Laden wäre - wieso sollte das auch nur im entferntesten ein Beweis sein, dass Bin Laden bis zum Schluss Kopf der Al Quaida gewesen sein soll?
    Jener Al Quaida, die, wenn es sie gäbe, nicht einmal behaupten könnte, ihr Anführer wäre tatsächlich am 2. Mai getötet worden, oder hat die US-Regierung per e-Mail Leichenfotos/videos an al-quaida@hotmail.com geschickt?

  1. lola sagt:

    @Palestine Peace: Ich bezweifle, daß Frau Guglhupf eine dicke Warze auf der Nase hat, weil das eine unbeliebte Sache ist in Bayern...Linkshändertum entsteht im Gehirn, und geschieht unbewußt. Islam oder nicht.

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. kim sagt:

    die osama-story zeigt eines auf; die menschen, welche es nun nicht checken, begreifen es nie mehr. ihr zug ist endgültig abgefahren. die stehen schon mit einem fuss im hologram. es hat sich nun die spreu vom weizen getrennt. diese menschen sind unüberzeugbar. es lohnt sich also nicht mehr sie zu überzeugen, es ist zeitverschwendung. wichtig alleine ist, wir wissen was los ist und handeln dementsprechend.

    peace

  1. Friedhelm sagt:

    Ich hab noch keinen Mediengläubigen getroffen, der sich durch irgendwelche Argumente dazu bewegen lassen hätte, seine Anschauung mal kritisch zu überdenken. Diese Leute haben ihre Version verinnerlicht, die meist der offiziellen Version entspricht. Nur ganz wenige sind bereit, "Verschwörungstheoretiker" überhaupt anzuhören. Selbst die offensichtlichsten Lügen werden von den meisten geglaubt und verteidigt, denn wer sich jetzt diese "privaten Bin Laden Videos" als Fälschung eingesteht, müsste die ganze Version der Geschichte seit 2001 grundlegend überdenken, aber wer bis heute an die offizielle Version von 911 glaubt, wird und will sich durch nichts in der Welt davon mehr abbringen lassen.

    Während die sog. VTler eigentlich nicht dazu neigen, die Andersdenkenden zu beleidigen, ist das umgekehrt leider überhaupt nicht der Fall. Die Angst derer, die den Massenmedien alles glauben, sich selbst einem riesigen Irrtum ausgesetzt zu sehen und diesen zugeben zu müssen, lässt bei Ihnen einen reflexartigen Schutzschirm ausfahren, der alle Kritiker sofort als VTler diffamiert. Die jungen Leute haben die offizielle Version schon in ihren Schulbüchern vorgefunden und von geschätzen Lehrern als Wahrheit präsentiert bekommen. Diese Leute kann man von keiner anderen Wahrheit überzeugen, es sind intelligente, selbstbewusste Menschen, die es als Schwäche ansehen würden, plötzlich den Verschwörungsspinnern nur ein Wort zu glauben. Wie hätte man im Mittelalter eine seit dem Kleinkindalter gottesfürchtig erzogene Nonne davon überzeugen sollen, dass es vielleicht gar keinen Gott gibt? Unmöglich.

    Wie war das wohl mit denen, die im 3. Reich Hitlers Ansichten kritisiert haben? Es war verboten, Hitler zu kritisieren, und wer es öffentlich tat, wurde aus der Gesellschaft ausgestossen bzw. von dieser sanktioniert. Viele Anhänger der Bewegung haben sich (viel) später für ihr wegschauen geschämt, viele haben aber auch einfach behauptet, sie hätten von den Massenmorden an den Juden nichts mitbekommen. Während der Judenverfolgung gab es auch vereinzelte Verschwörungstheoretiker, aber die hatten nicht den hauch einer Chance, die Masse zum Umdenken zu bewegen.

    Im Mittelalter hatten es die Kirchenkritiker auch nicht gerade leicht. Die Mehrheit der Leute war so festgefahren in ihren Glauben, dass sie in der Gemeinschaft kein Problem hatten, alle kritisch Denkenden als Ketzer zu bezeichnen.

    In Russland landeten Verschwörungstheoretiker zu Stalins Zeiten im Gulag, dort es gab reichlich Denunzianten, die jeden "VTler" sofort anschwärzten, und der Staatsapparat hat diese umgehend bei Nacht und Nebel verhaftet und zu lebenslanger Zwangsarbeit ins grausam kalte Sibirien deportiert. Keiner hat sich getraut den Mund aufzumachen.

    Die kritischen Denker waren immer in der Unterzahl, immer Aussenseiter. Das ist heute nicht anders. Wir Verschwörungstheoretiker haben keine guten Chancen, die Mauer der Mediengläubigen zu durchbrechen. Ist auch nicht erforderlich. Wir kennen die Wahrheit und sollten uns freuen, den anderen diesen grossen Vorteil vorraus zu haben.

  1. bosmaury sagt:

    @lola:
    das mag ja neurologisch richtig sein. im Islam gilt die linke hand als unrein, wegen ermangelung an toilettenpapier, in der vergangenheit und in ärmeren regionen der arabischen welt, wird sich mit links der hintern abgewischt und somit ist es verpöhnt mit der linken hand zu essen. bei tisch hätte herr osman dann wohl ein problem- das wollte der herr uns wohl damit sagen.

  1. Das gibts doch nicht! Hab den Clip gesehen. Osama ist Linkshänder. Da sind alte greise und junge Spunde zu sehen, alles angeblich Osamas.
    Es ist so grotesk, hier werden Happen unters Volk gebracht, die einerseits von Leichtgläubigen, welche keine alternativen Infos haben, geschluckt werden.
    Und die Truther aufstacheln, zuzusagen beleidigen.

    Aber davon ab, sollten wir mal ganz vorsichtig sein, wir wissen nicht so genau was die im Schilde führen.
    Vielen Kommentaren hier im Blog und anderswo entnehme ich klar, das die NWO dabei ist ihre Ziele zu erreichen. Wer gewinnt wenn 10% die kritisch sind gegen 90% die unkritischer sind, anfangen zu pöbeln und um Verachtung um sich zu werfen.
    WIR werden mit so einer dilettantischen Schmierenkampagne aufgewiegelt, gegen jene Mitmenschen die alles glauben.
    Teile und Herrsche ist das Motto der Elite seit dem alten Rom.

    Beweist bitte nicht, das es auch in einer Informationsgesellschaft funktioniert. Indem wir die Infos haben dank Menschen wie Freeman und sie nur dazu benutzen uns selbst ins abseits zu stellen, anstatt alle Mitmenschen "behutsam" die Augen zu öffenen. Ohne Wut, Angstmache oder offenen Hass auf die NWO.

    Jeder der hier ist, hat einen langen Weg hinter sich. Eine Schocktherapie mit der Wahrheit macht uns zum Feind, derer die dem Flächenbombardement der MSM Schutzlos ausgeliefert sind.

    Wir sollten uns nicht selbst zu den Feinden der sog. "Schlafschafe" machen, es sind Mitmenschen die wir neben uns und hinter uns brauchen. Nicht als unsere Gegner.

  1. sara sagt:

    @PalestinePeace

    Ich bin selbst Muslimin, und das hat nun wirklich nichts mit islamisch oder unislamisch zu tun. Das man mit der rechten Hand essen soll ist klar. Jedoch können Menschen, ob Links oder Rechtshänder, später so gut wie gar nicht beim Schreiben die Hand wechseln.

    Das heißt, wenn man immer mit der linken Hand geschrieben hat, dann bleibt es auch so, wie bereits hier erwähnt ist es eine Sache die in der Kindheit anerzogen wird und im Prinzip im Gehirn entsteht.



    Ich als Rechtshänderin kann jedenfalls nicht wirklich gut mit der linken Hand die Fernbedienung betätigen! Und genauso gilt es umgekehrt für alle Linkshänder.

  1. xabar sagt:

    Sie machen sich keine Mühe? Doch, sie machen sich alle Mühe! Sie geben sich schon Mühe. Nur: Sie sind entsetzlich dumm! Ihre Dummheit ist das Problem. Und dieses Nachschieben von angeblichen Beweisen (und noch ein Video und noch eins) zeigt ja gerade diese Mühe. Und sie ist nur allzu verständlich: Der Lügner fühlt sich immer unwohl in seiner Haut, zumal wenn er in der Vergangenheit schon des öfteren der Lüge überführt wurde (Golf von Tonking-Affäre für die Bombardierung Nord Vietnams 1964, die Massenvernichtungswaffenlüge für die Irak-Invasion 2002/3, und es gibt viele weitere Beispiele in der Geschichte des US-Imperialismus, die man übrigens mal studieren sollte! Bewaffnet euch mit Wissen, denn Wissen ist Macht).

    Mit diesen Lügen kann man, und darauf wies sehr schön ein Beitragschreiber hin, arbeiten, um die Leute zum Nachdenken zu bringen. Und da sie in aller Regel kein Geschichtswissen haben, macht es sie ziemlich hilflos, aber auch nachdenklich.

    Noch einmal der von mir schon zitierte Lessing:

    "Es lässt sich keine Unwahrheit behaupten, ohne ihr zuliebe noch andere Unwahrheiten zu erdichten."

  1. Fatima sagt:

    Im anderen Thread meinte ein "Erkan", dass auch das Lancieren dieser offensichtlichen Fakes Taktik sein könnte. Sollen wir damit von anderem abgelenkt werden, so dass die Leute nur noch über Fakes diskutieren? Das Ganze ist doch nicht mehr normal.

  1. tonsetzer sagt:

    Mir liegt es fern dieses Video zu verteidigen, aber ich bin selber Linkshänder und betätige die Fernbedinung mehr mit der rechten als mit der linken Hand. Das Video beweist gar nichts. Jedem, dem man einen Bart anklebt sieht, aus dieser Perspektive ein bischen nach Bin Laden aus.

  1. bushmussweg sagt:

    für mich gibt es keine Zweifel das auf den neuen Videos einer der vielen Doppelgänger von OBL zu sehen ist. Vergleiche eine echte Aufnahme von OBL mit den Videos. Es gibt keinerlei Übereinstimmung, Nase ,Augen, Gesichtsform usw. Freeman hat 100% recht, es ist eine Fälschung!Die Lügenmaschinerie der US-Regierung ist nicht zu stoppen!

  1. dattel sagt:

    @bosmaury
    es stimmt dass die linke Hand im Islam zum abputzen benutzt wird , wenn man auf Toilette geht und die rechte Hand wenn man isst.
    Da Linkshaender zu sein,eine neurologische Sache ist, ist es auch als Muslim normal Linkshaender zu sein,
    wenn auch die rechte Hand vorzuziehen waere.
    Kenne einige muslimische Linkshaender.
    Dass hat aber nichts mit aermeren Regionen zutun bosmaury, da bist du wohl falsch informiert. Muslime auf der ganzen Welt, wenn sie die Lebensweise des Propheten Mohamed kennen,benutzen die Linke fuer den Toilettengang und die Rechte zum Essen. Damit dass auch hygienisch ist, wird jedesmal auch mit Wasser gewaschen und nicht nur mit einem trockenen Toilettenpapier. Hinterher Haende mit Wasser und Seife.
    Finde es furchtbar, viele tuen so als ob sie aufgeklaert waeren und dann muessen sie jede Gelegenheit nutzen sich ueber Muslime lustig zumachen.

  1. Alexander sagt:

    Es ist ein Zeichen von "Macht" tun zu können was man will. Die Notwendigkeit einer Verschleierung würde diese Macht in Frage stellen. Nach dem Motto: "um dieses oder jenes tun zu können muß ich es verschleiern, ... darf dabei nicht erwischt werden." Das wären, aus der Perspektive jener Kreise Zeichen von Schwäche. Vorsichtig muss nur der sein, der die Konsequenzen zu fürchten hat. Von daher sind Fotos voller Fehler und absurde "Beweise" eine bewusste, arrogante Machtdemonstration. Gerade an die Adresse der "Durchblicker" Schau her, Du siehst es (jeder kann es sehen) aber es nützt Dir nichts.

  1. Ein Twitter-User berichtet am 28.4.2001 Folgendes:

    "The Fox News ticker is saying Osama bin Laden is dead. No breaking news & no other channels reporting. How odd."

    http://twitter.com/#!/megneverlands

    Das kommt mir irgendwie bekannt vor. Als das WTC7 noch stand, berichtete ebenfalls ein US-Sender, dass es eingestürzt sei.

  1. Lara Croft sagt:

    Ach ja sie haben ja Computer sicher gestellt mit Terrabyte von Daten.
    Diese Aussage war klug gewählt. So kann man jetzt behaupten das ihre gefakten vorproduzierten Werke von Bin Laden letzten Verbleib stammen.
    Wäre interesanter gewesen sie hätten den Ton nicht weggeschnitten, hat man da wohl was zu vertuschen, was auf dem Videoband zu hören ist.

  1. Mike sagt:

    Auf bild.de werden auch Fotos von einem angeblichen jungen Osama bin Laden gezeigt. Auf einem ist eine Szene, in der er mit anderen Männern ist und die rechte Hand benutzt. Wie auch immer. Auf einem anderen SPortfoto sieht man genau den Bartwuchs. Auch wenn der Bart des "jungen Osama" getrimmt ist, so erkennt man doch die Wachsrichtung und ihre Aussparungen. Unterhalb der NAsenspitze wächst der Bart nicht oder geringer. Wer auch immer dieser Mensch ist, diese Bilder passen trotz großer Ähnlichkeit nicht mit dem Bartwuchs auf den Osama bin Laden Bildern. Hier ist die Wachsrichtung des Oberlippenbartes anders und komplett dicht. Trotzdem eine große Ähnlichkeit.

  1. ali.iklil sagt:

    Die Amerikaner haben sich schon einen Gegenargument gene den rechtshändigen Osama ausgedacht. Sie sagten sein linker arm sei verletzt worden und er müsse mit der rechten Hand die Fernbedieunung betätigen.

  1. ali.iklil sagt:

    Gerade lese ich wie 2 Muslime in den USA aus dem Flugezeug ausstiegen mussten weil die anderen amerikanischen Passagiere Angst gehabt hätten weil sie vielleicht Terroristen sind. Krank die heutige Welt, Unschuldige müssen wegen der Dummheit Anderer leiden.

  1. NuID sagt:

    Was soll das Video beweisen? Das TV gucken gefährlich macht? Genauso wie Aussage bei Bild.de. Pepsi und Cola waren im Stadtviertel verboten. Was will uns diese Werbung sagen, dass Cola & Pepsi = Freiheit? Ich muss nur noch lachen, wenn es nicht so traurig wäre. Zu dem Videos kann ich nur sagen. Jörg Haider hat die Linkskurve auch nicht geschafft. Der Beweis für einen "normalen" Unfall war ein Foto aus einer angeblichen Schwulenbar. Hier werden Äpfel als Birnen verkauft und auch genommen. Danke... Mainstream, you make my world total normal. ;-) Schönes Restwochenende.

  1. Also ich als Moslem und insider des Islams kann sagen dass der Islam es bevorzugt für fast alle Tätigkeiten die rechte Hand zu benutzen weil der Prophet auch Rechtshänder war.

    Moslems versuchen bis ins kleinste detail den Lebensstil des Propheten nach zu eifern. Die Lebensweise des Propheten nennt man auf arabisch "Sunna".

    In der Sunna geht hervor dass man mit der Rechten hand isst und auch mit der Rechten hand trinkt.

    Auch wird in der Sunna überliefert dass der Prophet mit einem Stock lief.

    Die Linke hand wird im Islam im wahrsten sinne des wortes nur zum arschabwischen in der Toilette benutzt.

    Alle diese Videomaterialien wo Bin Laden isst, trinkt oder mit dem Stock läuft können keine eindeutigen Rückschlüsse auf seine Führungshand bieten.


    Vielmehr ist es von bedeutung mit welcher hand jemand schreibt, mit welcher hand jemand mechanische Arbeiten verrichtet, mit welcher hand man sich die Haare kämmt, mit welcher hand man ein Telefon an welches Ohr hält, mit welcher Hand man Zwiebeln oder Tomaten schneidet.

    Ich habe keine Ahnung wie man die Experten nennt die sich darauf spezialisiert haben zu erkennen ob Jemand rechts oder Linkshänder ist, jedenfalls müsste man diesen Experten dieses Videomaterial zuspielen ob man anhand der haltung der Fernbedienung rückschlüsse auf die Stärkere Hand einer Person ziehen kann.

    Letzendlich brauchen wir Fotos oder Videos von Bin laden aus seinem Täglichen Leben um rückschlüsse auf seine Führungshand zu ziehen. Und die Haben wir nicht.

    Was aber hervorsticht ist, dass die USA Scheinbeweise für ihre Behauptungen liefern, mit der man aber auch gleichzeitig ihre Behauptungen widerlegen kann.

    Ein undwiderlegbarer Beweis für die gefakten informationen der US Regierung ist, dass das tragen von Gold von Männern im Islam verboten und somit eine Sünde ist.

    Gold ist nur für Frauen im Islam bestimmt. Für Männer ist Silber bestimmt.

    Komisch ist auch dass die US Regierung nie eindeutige beweise liefern und zu recht gute Gründe für zweifel liefern.

    Es ist doch merkwürdig dass Bin Laden sich dabei filmen lässt wie er seine eigenen videos ansieht

  1. capmojo sagt:

    mir platzt echt der Kragen wenn ich mir die Berichterstattung der Mainstream Presse anschaue. Wir werden hier alle nach Strich und Faden seit 10 Jahren verarscht.

    Die haben heute morgen auf tagesschau.de schon 3 mal das Bild bearbeitet, so lange bis es halt passt:
    http://www.tagesschau.de/ausland/binladenvideos102.html

    Vorher war kein Bild im Fernseher zu erkennen, und auf einmal ist da der böse Bube. Vergleicht das mal mit dem gleichen Bild in anderen Nachrichtenseiten.

    So long...

  1. Christian sagt:

    Das ist ach lustig:

    "Seinen linken Arm setzt er nicht ein. Nach Meinung der Ermittler könnte dies darauf hindeuten, dass der Terrorchef bleibende Verletzungen einer Schusswunde davongetragen hatte."

    Link: http://www.sueddeutsche.de/politik/usa-veroeffentlichen-videos-des-al-qaida-chefs-ein-bin-laden-den-keiner-kannte-1.1094481

    Grüße

  1. Das sollte die Seebestattung sein...http://youtu.be/mfF1vkMQ0h0 sowas wurde ich noch nicht mal veröffentlichen, das ist ja peinlich. Aber man versucht halt noch ein paar Dumme mehr zu gewinnen.

  1. AltonEllis sagt:

    Der Fall schreit nach einer Fortsetzung des Films "Tere Bin Laden":
    youtube.com/watch?v=uACRawFSFe4

  1. xabar sagt:

    @Alexander

    Eine arrogante Machtdemonstration?

    Ich glaube das nicht, bin mir aber nicht ganz sicher.

    Aber: Die USA sind heute nicht mehr 'allmächtig'. Das war noch nach dem Zweiten Weltkrieg anders. Wirtschaftlich gesehen produzierten die USA damals die Hälfte dessen, was global produziert wurde. Sie hatten so gut wie keine Kriegsschäden. Sie übernahmen überall die britischen Kolonien. Ihre Macht war unbestritten und wurde nur durch die der damalige Sowjetunion beschnitten, die damals halbzerstört und sich schon damals durch den anhaltenden Stalinismus in einem schleichenden Verfallsprozess befand, der durch die Entwicklungen in Osteuropa nur verdeckt wurde.

    Heute hat sich das Kräfteverhältnis sehr stark zu Ungunsten der USA verschoben: Sie produzieren nur noch Autos und Rüstungsgüter. 47 Millionen Amerikaner leben unter der Armutsgrenze. Sie haben 14,3 Billionen Schulden und haben sich von China abhängig gemacht. In acht Jahren werden die Chinesen mehr produzieren als sie und zur führenden Industriemacht. Andere Player sind auf den Plan getreten: Indien, Brasilien, der Iran und auch Russland ist nach seiner Krise von 1998 wieder im Kommen und hat erst im August 2008 im Kaukasus den USA ihre Grenzen eindrucksvoll demonstriert.

    Hinzu kommen die neuen Entwicklungen im Mittleren Osten und Nordafrika. Usw. usf.

    Von Allmacht kann überhaupt keine Rede mehr sein. Sie existiert, wenn überhaupt, nur noch auf militärischem Gebiet. Aber trotz ihrer haushohen militärischen Überlegenheit können sie heute keinen einzigen Krieg mehr gewinnen. Das gleiche gilt für Israel.

    Angesichts dieser desolaten Lage der USA reagieren sie unsicher, verunsichert und irrational. Überall bläst ihnen der Wind entgegen, nur in Europa nicht. Aber wir sind auch nicht der Nabel der Welt mehr. Und der mentale Zustand unserer Bevölkerung steht nicht stellvertretend für den in anderen Ländern.

    Die letzten Ereignisse um bin Ladens Scheintötung haben diese Schwäche einmal mehr eindrucksvoll gezeigt. Eine Supermacht hätte es nicht nötig gehabt, ein so erbärmliches Spiel zu treiben. Und wäre Deutschland eine Macht und nicht nur der Juniorpartner des Verfalls, hätten wir nicht so eine erbärmliche Bundeskanzlerin, die Gefallen daran findet, die wie sie sagt, ein 'Bedürfnis' hat, ausgerechnet diesen erbärmlichen Akt der Ohnmacht zu beklatschen.

    Es ist ein Zeichen von Schwäche, Verfall und Niedergang Europas und der USA.

    The times they're a changeing (Bob Dylan).

  1. fireyvirtua sagt:

    Mich wundert es auch SEHR stark das sie den Ton weglassen.

    Im Grunde tun die USA wirklich hartnäckigst aaaalles nur erdenkliche um möglichst viel Verwirrung zu stiften und eröffnen Verschwörungstheorien Tür und Tor.

    Leichnam zumindest intern aufbewahren. Aufklärungsteams hinschicken die das Zweifelsfrei bestätigen auch von neutraler Seite.

    Das wär die richtige Vorgehensweise gewesen. Und nicht den Bullshit den wir vorgesetzt bekommen.

    Ich weiß nicht, ob Bin laden wirklich getötet wurde oder nicht, ob er nicht schon jahrelang tot ist oder nicht. Das sind Infos, über die keiner von uns hier zweifelsfrei (also 100% Sicherheit) besitzt.

    Nur... das sieht alles... unrichtig aus.... es kommt so komisch daher. Da ist irgendwas faul, und jeder der das nicht von selbst auf anhieb erkennt (direkt beim ersten mal sehen der Nachrichti "Osama bin Laden tot") pennt schlicht oder will irgendwas ignorieren.

    Der Zeitpunkt ist auch so merkwürdig. Wozu? Will Obama sich so seine zweite Kandidatur erkaufen? Wollen sie von was anderem ablenken? Ist es ein Step zu was anderem hin?

    Need to know <.<

  1. rudi sagt:

    Was mir bei dem Video aufgefallen ist, das der angebliche OBL immer wieder zum Programm-Menü umschaltet und nicht wie die MSM behaupten die Kanäle durchzeppt. Komischerweise meistens dann wenn der Obama erscheint. Und das was mich dabei so wundert ist, das erst nach dem angeblichen Tod von OBL der Obama so oft mit ihm in den Medien gezeigt wurde und nicht vor seinem Tod. D.h. dieses angebliche Video wurde erst nach dem 01.05.2011, also nach dem angeblichen Tod von OBL, gedreht.
    Was sagt ihr dazu?

  1. Bruno Ratte sagt:

    Ich für meinen Teil finde es eher interessant, dass irgend jemand in Osamas Haus,den Anführer der größten "Terrororganisation" gefilmt hat und dieser sich nicht einmal umwendet. Für mich deutet solch ein Video eher auf ein Handy hin und das wäre doch dann wohl kaum zwischen den ganzen Datenträgern herumgelegen.
    Habe übrigens einen interessanten Beitrag entdeckt, wo sich ein Redakteur kritisch äußert.
    Zwar das Ganze nicht wirklich durchschaut, aber trotzdem einen kühnen Vorstoß wagt.

    http://www.youtube.com/watch?v=ySwC9nTR0yc

  1. WMC sagt:

    ja ne is klar...
    Sigourney Weaver würde das so ausdrücken:"Diese Schweine pissen auf uns und haben nichtmal den anstand es uns als Regen zu verkaufen"

  1. nadarw sagt:

    @Dattel

    ja das musste mal gesagt werden
    ich kann es auch nicht ertragen ständig solche unnötigen Kommentare über Muslime

    Danke Freeman für deine tolle Arbeit.Immer weiter so!!

  1. Ella sagt:

    @Fatima:
    Koennte gut sein, was Du da schreibst.
    Vielleicht wollen sie uns mit ihrer Neverending Story nur ablenken, von dem was wirklich geplant ist?
    Auch die B.S.Medien diskutieren ja inzwischen schon alle moegl. Verschwoerungstheorien, laeuft jedoch unter Humor.
    ( und wenigstens in der Definition sind wir uns mit Mainstream einig. )

    @ Friedhelm und
    @Glaeserner Buerger:
    So sehe ich es auch:
    Man kann den Leuten die Infos geben, sie jedoch nicht zwingen ihr Welt Bild aendern.
    " You can lead a horse to the water, but you can not force it to drink"
    So wie Ihr schreibt waere fuer viele ein Zusammensturz ihres Weltbildes ein Schock der ihr ganzes Selbstvertaendnis und Glaubensytem als auch ihr Leben veraendern wuerde.
    Da dass so viel Angst macht, kann dass nicht zugelassen werden.
    Die haben noch nicht begriffen, dass wenn man durch die Angst hindurch ist, man frei ist.
    Deswegen verteidigen sie ihr Weltbild auch so vehement. Was nicht sein darf, dass nicht sein kann.

    Wir wahren alle mal Sheeple die schliefen, fuer die Elite sind wir dass immer noch, nur gehoeren wir zu den Aufgewachten. Wobei es die unterschiedlichsten Stufen des Aufwachens gibt.
    Deswegen verstehe ich auch die Wut und Verachtung einiger Leute nicht. Wir sind doch alle im selben Boot, ob wir wollen oder nicht.

  1. xabar sagt:

    Der iranische Geheimdienstchef Moslehi teilte heute mit, dass der Iran Beweise dafür habe, dass bin Laden 'vor Jahren an einer Krankheit gestorben ist'.

    Die Aktion der US solle von den gravierenden ökonomischen Problemen der USA ablenken.

  1. drdre sagt:

    Müssen wir uns jetzt so die neue " Rechtsstaatlichkeit" im Globalen System vorstellen? Oder sind das die Segnungen der NWO...

  1. freethinker sagt:

    Wenn die US-Faschisten möchten, dass die Menschen ihnen nach all den Lügen, die sie der Menschheit bereits beweisbar erzählt haben, dennoch glauben sollen, so müssen diese Kriegsverbrecher ja mindestens mehrere EINDEUTIGE und von unabhängigen Sachverständigen ermittelten Tatbestände/Beweise aufzeigen lassen.

    In den "Beweisen" die definitiv nichts mit einem Beweis zu tun haben, zeigen sie nur ihre Lügenhaftigkeit und Verkommenheit.

    Kein denkender Mensch wird ihnen solchen Schmutz abnehmen. Mit diesen ihren klaren betrügerischen Aktionen beweisen sie nur, dass sie die Menschheit weiter belügen und hintergehen.

    Sie stellen sich dar, als das was sie sind: Ein mafiöser, kriegsverbrecherischer Haufen erbärmlicher Kreaturen.

  1. ossip61 sagt:

    Hey,
    freeman hat recht. Lüge und Verbrechen fallen auf die Täter. Haltet euch also in der Stellung für den Moment, wenn die Götter es richten

  1. Guido sagt:

    Sind die anderen veröffentlichten Videos auch Fakes?

  1. Fatima sagt:

    ...und während wir mit diesen - meiner Meinung nach allzu offensichtlichen - Lügen gefüttert werden, versucht man Syrien plattzumachen.

  1. gerina sagt:

    @xabar,kannst Du bitte die Quelle Deiner Aussage bzgl. der Aussage des iranischen Geheimdienstes Moslehi über den Tod OBL benennen ?

  1. xabar sagt:

    @Fatima

    In Syrien wurden 11 Soldaten von bewaffneten Banden ermordet. Die internationale Presse schweigt dazu.

    Wer bewaffnet diese Banden, wer bildet sie aus? Die Antwort: Israel.

  1. xabar sagt:

    @liebe gerina:

    PressTV von heute, 8. Mai, 66. Jahrestag der Befreiung vom Hitlerfaschismus.

  1. Tyler sagt:

    Wenn es den Amerikanern so sehr am Herzen lag, die Gefühle der muslimischen Glaubensangehörigen nicht zu verletzen, indem sie seine Leiche nicht den muslimischen Riten entsprechend nach 24 Stunden begruben, warum sind sie dann völkerrechtswidrig in ein muslimisches Land eingefallen (In einem Kommentar in der WAZ las ich, dass diese Aktion zur Ergreifung bin Ladens nicht völkerrechtswidrig sein könne, da der UN-Sicherheitsrat ihn gutgeheißen habe!!! Da bei dieser Provin-Postille offenbar nur Dilettanten und Studienabbrecher in der Redaktion arbeiten ist ihnen wohl entgangen, dass der UN-Sicherheitsrat ein POLITISCHES GREMIUM ist). Eine erwachsen gewordene Nation (das scheinen die USA noch immer nicht zu sein) hätte wahre Größe bewiesen, wen sie einem anderen Staat, der -darauf möchte ich mit Nachdruck hinweisen- noch immer mit den Folgen einer verheerenden Flut zu kämpfen hat- Respekt erwiesen und ein förmliches Auslieferungsgesuch gestellt hätte.
    Bin Laden unter dem Schutz des ISI ?!? Kann sich noch jemand an den Fall Ludwig Holger Pfahls erinnern. Dieser war jahrelang auf der Flucht und soll vom französischen Geheimdienst unterstützt worden sein. Pfahls hat ständig seinen Aufenthaltsort gewechselt und die Fanhnder konnten seiner u.a. aus diesem Grunde zunächst nicht habhaft werden (OK, wir sprechen vom Micky-Maus-Geheimdienst BND und Pfahls konnte von seinen Kenntnissen als ehemaliger Verfassungsschutz-Chef zehren). Und der meistgesuchte Terrorist der Welt soll sich jahrelang am selben Ort aufgehalten haben?
    Habt Ihr die Aussage des Jungen aus Abbottabad vernommen, der mitteilt, er sei mehrmals in dem Haus -in dem sich OBL aufgehalten haben soll- gewesen, habe ein paar Hasen geschenkt bekommen aber nie den "alten Mann" gesehen, nach dem ihn der Reporter fragt? Der Vorfall wimmelt von Ungereimtheiten...

  1. laßt uns Muslime und Christen Frieden schließen!
    das ist doch die beste Kriegserklärung an den Teufel!
    und seine hörige Media kann sich mal eine neue Schlagzeile ausdenken! Die haben ja soviel Phantasie;
    aber übrigens, ein Muslim ist wirklich nicht Linkshänder,
    genauso wie finales "Waterboarding" ein traditionelles
    Begräbnis ist!

  1. Die in der Mainstreampresse gezeigten Bilder sind alle sehr widersprüchlich.Mal hat OBL einen dunklen Bart mal einen grauen.Mal einen breiteren mal einen schmaleren Kopf.Da kann man nur sagen-
    stimmt hinten und vorne NIX!
    Rufe den Amis zu: Ihr erzählt schlecht Märchen...überlasst das mal den Arabern und Muslims...die hatten wenigstens 1001- Nacht.Das war noch Kultur.
    Ihr aber in den USA habt keine Kultur.Nur Mord und Totschlag, Sex and Crime, Ausbeutung, Unterdrückung und Lügen.
    Solch ein Land verdient sich seinen Untergang selber.

  1. wenn es eng wird und die faschisten aufgrund der gelungenen presselügen die zustimmung der massen haben werden um systemgegner zu beseitigen, wissen sie heute besser denn je wo sie uns finden. falschmeldungen die solchen aufruhr in der szene verursachen machen es den geheimdiensten superleicht die potentiellen feinde zu lokalisieren, erkennen, eizuschätzen und zu beobachten bis dann am tag x die festnahme all dieser individuen nicht länger als eine woche dauern sollte. das darf niemanden davon abhalten sich eine eigene meinung zu bilden sondern zur vorsicht mahnen.

  1. Leider habe ich die Befürchtung dass es kein Zufall ist, dass die Szene in Pakistan hergestellt wurde. Nein, ich glaube sogar, dass Pakistan massiv angefeindet werden soll. Pakistan war aufgrund der Bombe über das es verfügt schon seit langem ein Dorn im Auge der rassistischen Antimuslime. Man möchte auch verhindern das Pakistan das Wissen über die Bombe nicht an weitere muslimische Länder vergibt. Schließlich hätte man dann kaum mehr die Möglichkeit andere muslimische resourcenreiche Länder nach belieben zu besetzen und auszubeuten.


    Und nochmal, da manche Kommentatoren es immer noch nicht verstanden haben: Der CIA-Agent Tim Osman soll Linkshänder gewesen sein. Der Typ auf dem Bild ist ein Rechtshänder. Aber was genau soll das ganze jetzt mit dem Islam zu tun haben? Zwischen einem CIA Agenten und einer frommen Religion eine Verbindung herzustellen und zu meinen, dass CIA Agenten religös wären ist Unsinn.

  1. Kurzdump sagt:

    Ich bin Linkshänder, die Fernbedienung habe ich aber in der rechten Hand - genau wie die Maus. Links tu ich mir schwer damit - die Tasten fühlen sich ungewohnt an. Darauf würde ich keinen Beweis stützen; vielmehr sind diese Videos wieder mal unscharfer Amateurkram.
    Heute macht jedes Handy bessere Videos. Was soll das gezeigte Material beweisen? Ein alter Mann vor der Glotze? Ist doch Schwachsinn!

  1. also erst war ich skeptisch ob das ein schauspieler ist, aber wahrscheinlich ist es so, am besten erkennt man den unterschied an der nase, die is vom doppelgänger etwas breiter und tiefliegender und an den schlefen. Was mir auch noch aufgefallen ist, ist der unterschiedliche bart: Der Fernsehschauende OSama hat einen grauen Bart und die 4 anderen videos vom vermeintlichen Doppelgänger hat einen braunen bart, oder färbt sich ein Fundamentalist die haare ? Das kann ich mir nicht vorstellen...also da gibt es jede menge ungereimtheiten.

    Hier das Fernsschauende video

    http://www.spiegel.de/video/video-1126134.html

    und hier mit gefärbeten (?) Bart

    http://www.spiegel.de/video/video-1126133.html

    Vom fehlenden Ton ganz zu schweigen. Falls es doch der echte Osama ist, sind es evtl. alte aufnahmen über alte Geschehnisse über die er spricht und der Zusschauer darf das nicht wissen, oder eben damit man keinen Stimmenvergleich machen kann

  1. Freeenergy sagt:

    An dieser Stelle möchte alle Leser und Kämpfer für die Wahrheit ermuntern, sich nicht unterkriegen zu lassen. Freeman hat es schon erwähnt, daß solche alternative Bloggerseiten momentan einen enormen Zulauf haben. Das kommt nicht von ungefähr. Ich lese zum Beispiel zwischendurch auch "Feindmedien", wie "Die Zeit" etc. und setze dort Kommentare und Links auf solche Blogs, wie den von Freeman. Es ist nicht leicht dortwegen der scharfen Zensur durchzukommen. Aber ich schaffe das immer öfter. Wir schlagen sie mit Ihren eigenen Waffen! Mit "Past und Copy" und einer ehrlichen Meinung an der richtigen Stelle plaziert wird ihr Lügengebäude immer brüchiger und enes Tages zusammenbrechen. Sie haben auf Dauer keine Chance durchzukommen. Die Wahrheit bahnt sich ihren Weg. Helft mit und piesackt den Mainstream, wo immer ihr nur könnt!

  1. xabar sagt:

    Paul Craig Roberts über die Obama-Aktion auf pakistanischem Boden:

    Der ehemalige stellv. Finanzminister unter Reagan:

    Die Kampagne rechter Kräfte über Obamas Geburtsurkunde und dass er angeblich ein Moslem sei, habe diesen dazu veranlasst, in die Offensive zu gehen, zumal ein Gegenkandidat zu ihm bei den Demokraten im Gespräch gewesen sei. Um sich als 'tough guy' und als 'a true American' zu profilieren und seinen Kritikern den Wind aus den Segeln zu nehmen, habe er sich zu der Aktion entschlossen. Ihm, dem 'tough guy', gelingt es somit, den gefährlichsten Schurken der Welt, die Inkarnation des Bösen schlechthin, zu stellen und auf Cowboyart umzulegen bzw. umlegen zu lassen.

    Es gehe auch um die Wahlkampfgelder, so Roberts. Die fließen jetzt wohl wieder etwas reichlicher. Wäre interessant zu erfahren, woher sie stammen.

    @Ella!

    Ich muss dich wieder einmal bemühen. Wer finanziert genau Obamas Wahlkampf? Wo kommt das Geld her? 2008 waren es genau eine Milliarde, die in seinen Wahlkampf flossen.

  1. Wenn man sich die Bilder des TV-Guckers und das Bild von OBL von der Seite anschaut gibt es (wie bei erkennungsdienstlichen Fotos auch) ein Indiz das es nicht Bin Laden ist: Diei Ohren sind nicht deckungsgleich.Also ist der "alte Mann und das TV" ein Fake! Punkt.
    siehe Bilder:
    http://whatreallyhappened.com/IMAGES/the-ears-have-it.jpg

  1. Johnny sagt:

    Ich habe noch eine kleine Anmerkung Freeman. Echte OBL-Videos zeigen eindeutig, dass Usama bin Ladin seinen linken Arm spätestens seit Beginn 2001 nicht mehr bewegen konnte. Das würde erklären warum dieser alte Mann die Fernbedienung in der rechten Hand hält. Was aber noch viel lustiger ist, dass der angebliche OBL im Video seinen linken Arm benutzt als ob der Kerngesund sei...:-)
    gruß