Nachrichten

Noch eine Osama Photoshop-Fälschung

Samstag, 7. Mai 2011 , von Freeman um 15:28

Die britische Zeitung Daily Mail hat einen Artikel über die Frau die angeblich mit Osama Bin Laden lebte veröffentlicht. Es soll sich um Amal Ahmed Abdul Fatah (24) handeln, angeblich die 5. und letzte Ehefrau von Osama. Sie wurde von den hereinstürmenden Navy Seals angeblich angeschossen und befindet sich zusammen mit ihrer Tochter im Gewahrsam der pakistanischen Behörden.

Jetzt guckt euch das folgende Foto an, welches die Daily Mail über die Frau veröffentlichte, welches ihren Pass zeigen soll. So eine offensichtliche Photoshop-Fälschung. Man sieht sofort, die Hand die den Pass hält wurde reinkopiert und auch das Passfoto der Frau selber:



Hier noch deutlicher in der Vergrösserung zu sehen:



Merken diese "Profijournalisten" nicht, wie sie verarscht werden? Wie können sie so eine Fälschung zeigen?

insgesamt 40 Kommentare:

  1. hostelhostel sagt:

    Wie kann man das Photo so grottenschlecht reinsetzen, es sitzt gerade obwohl der Pass schief liegt?

    Da hätte ich das ja mit Paint besser hinbekommen.

  1. start190263 sagt:

    lol...sorry langsam wird es lächerlich was die medienverarsche angeht. es sollte mal jeder auf die orginalseite von daily mail gehen und auf das foto klicken und element untersuchen aufrufen..da steht wie alt das bild ist und wie es offensichtlich verändert wurde. tja für besonders schlau hält uns wohl keiner mehr...darin liegt aber vielleicht auch eine stärke für uns...die nicht leichtgläubigen.

  1. black.reflex sagt:

    Hab ich auch schon gesehen. Wundert mich eigentlich garnicht bei dem was jetzt so alles passiert. Was anderes war von den Medien nicht zu erwarten.

    Was mich aber wundert wieso keiner die Frage der Fragen stellt:
    Wieso hat man (noch^^) kein Dialyse Gerät gefunden obwohl Osama ja ein offenkundiger Dialysepatient war?

    Und dann musste ich glatt mal wieder lachen was der Stern typischerweise rausgebracht hat:

    Bin Laden wurde nach Aussage des zwölfjährigen Mädchens bei der Kommandoaktionzunächst lebend gefasst und wenig später vor den Augen seiner Familie erschossen. Die Leiche sei von den Amerikanern abtransportiert worden.

    Das ist dann natürlich eine ganz andere Sache, ich mein wenn das Mädchen es sagt muss es wahr sein.
    Zum Teufel mit den Verschwörungstheoretikern! -.-

  1. start190263 sagt:

    ALSO DAS MIT DEM TÖTEN DA… ja,
    ist schon alles richtig so,der obama darf das,also das mit den leuten abknallen die gerade mal falsch husten und dabei ich bin terrorist furzen. der ist ja immerhin auch friedensnobelpreisträger.also der träger des preises für besonders viele opfer, die für frieden waren, die man dann schnell beseitigt hat und weil sie sich nicht mehr an den nobel von damals erinnern konnten. so ein nobelpreis ist ja auch etwas ganz besonderes.. also war es …bis man das mit dem töten und dem frieden verwechselt hat.

  1. Michele sagt:

    Hallo an alle,

    laut schweizer Teletext ist Osama bin Laden angeblich im Schlaf überrascht worden sein. Das heisst, in Bruchteil von Sekunden hatte er sich beim Stürmen der Navy Seals hinter seiner Frau versteckt und gleichzeitig im Schlaf überrascht worden sein. Mann, die wissen jetzt wirklich keine Ausreden mehr, es wird mit allen Lügen versucht uns etwas beizubringen. Na dann prosit USA...

  1. bernd sagt:

    Und so ein Dialysegerät ist nicht gerade klein so das es nicht auffallen würde und ein wenig Strom wird es wohl auch verbrauchen!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Dialyseger%C3%A4t

  1. Erkan sagt:

    Bei einer Lüge in dieser Größenordnung so ein schlecht gefälschtes Foto zu veröffentlichen,da würde ich mir schon Gedanken machen.
    Ich meine die Jungs könnten es doch besser oder meint ihr nicht.
    Vielleicht machen Sie das bewußt um von anderen Sachen abzulenken damit die Menschen über diese Fälschungen diskutieren.

  1. analytiker sagt:

    Das ganze stinkt... Ich meine Sie erhalten einen Toten Jahre lange am leben und jetzt diese eindeutige Fälschungen? Dieses Theater? Ich denke es steckt was dahinter...

  1. Joachim sagt:

    Offensichtlich interessiert es die Weltmacht Bilderberger nicht, dass wir erkennen, dass alles nur eine plumpe Lüge ist.
    Für die dummen Bildzeitungsleser reichen diese offensichtlichen Fälschungen allemal.
    (Ich frage mich schon lange, ob es den Leuten nicht peinlich ist, eine Bildzeitung zu kaufen?!)
    Und die Äußerungen der Wahrheitsfinder werden entweder als Verschwörungstheorie abgetan, womit sie es mit geistesgestörten Unsinn gleichsetzen wollen, was es natürlich Unsinn ist. Und die dumme Masse glaubt so eine fadenscheinige Begründung auch noch, wenn sie die Lügen nur immer und immer wieder in allen Medien wiederholen.
    Oder sie sitzen die ganze Sache einfach aus, bis die wahren Täter alle an einem natürlichen Tod gestorben sind. So wie sie es bei 9/11 machen.
    Wenn man diesen Bilderberger-Unrat endlich los werden will, dann gibt es letztendlich nur zwei Möglichkeiten.
    Entweder baut man eine Parallelgesellschaft auf, z. B. in Vereinen und Stiftungen, indem sich dann die Mitglieder untereinander helfen und versorgen.
    Oder man sprengt diesen ganzen Bilderberger-Clan in die Luft und beseitigt alle, die damit zusammen hängen. Das dürfte jedoch ein Ding der Unmöglichkeit sein, da die Bilderberger zuviel Macht und damit Schutz haben und auf den ganzen Planeten verstreut sind, um wirklich angreifbar zu sein.
    Also, bleibt nur noch eine wirkliche Möglichkeit!

  1. ali.iklil sagt:

    Yes we can, doi'n shit.

  1. Tamara sagt:

    Ich habe auch das Gefühl, dass nur mehr laienhafte Zombiejournalisten bei den Masssenmedien am Computer sitzen und auf Befehle warten.

    Heute hat z.B. der österreichisch rechtliche Propagandarundfunk definitiv den Vogel abgeschossen:
    http://science.orf.at/stories/1682446

    Hab mich über die unwissenschaftliche Studie kaputtgelacht! Und der Autor hat auch ziemliche Rechtschreibprobleme - zum einen die "Verschwörungstheoriker" und zum anderen die "Mondlandung fungiert" statt fingiert - leider haben sie letzteres am Nachmittag schon wieder ausgebessert.

    Ein Witz die Massenmedien ... ein Witz, den leider noch nicht alle verstehen!

  1. kurt sagt:

    Hab mich über die unwissenschaftliche Studie kaputtgelacht! Und der Autor hat auch ziemliche Rechtschreibprobleme - zum einen die "Verschwörungstheoriker" und zum anderen die "Mondlandung fungiert" statt fingiert - leider haben sie letzteres am Nachmittag schon wieder ausgebessert.

    Ein Witz die Massenmedien ... ein Witz, den leider noch nicht alle verstehen!

  1. canamanna sagt:

    dass man kein Dialysegerät gefunden hat, erklährt SF.TV so:
    "...widerlegen Abdulfattahs Aussagen die Annahme, Bin Laden
    sei schwer nierenkrank gewesen: «Er war weder schwach noch
    gebrechlich», soll die Frau Ermittlern zufolge gesagt haben.

    Damit dürfte auch der letzte Zweifel an OBL`s NIerenerkrankung
    wiederlegt sein...

    wer hat denen denn geklickert das OBL Nierenkrank war? Das
    können sie doch nur in einem unabhängigen Internetforum
    erschnüffelt haben.
    Die offiziellen Nachrichtenagenturen haben davon nie berichtet.

    Der Mainstream erwacht; und dieses Erwachen muss für viele
    Profijournailen schwer verdaulich sein.

    Immer mehr erkennen die Schwächen der MainstreamMedien; und
    diese setzen sich immer mehr der Lächerlichkeit preis;

    Geschriebenes ist schnell archiviert und kann später zitatweise
    herangezogen werden.

    So wird mancher bewusste Journalist mit seinem Gewissen konfrontiert
    und wechselt die Fronten; oder nicht;...

    ein Journalist, der irgend einmal erkennt, das er fälschlicherweise
    Tatsachen verdreht, um das Informieren der Allgemeinheit zu
    unterdrücken und an deren Stelle auf Scheinwahrheiten hinzudeuten,
    scheucht sich vor der Tatsache, irgendeinmal zitiert zu
    werden;
    und überführt, der Tatsache, Scheisse gelabbert zu haben.

    Das kann man seinen Enkeln nicht erzählen.

    Trotzdem verwundert es mich, das "photoshopen" von Profis auf
    einmal so stümperhaft ausgeführt wird.
    Die scheinen das Enttarnen mit einzubeziehen; oder?

    Sonst wäre das Alles (Obamas Geburtsurkunde, Leichenfoto OBL`s,
    Ausweis von Amal Ahmed Abdul Fatah (OBL`s Frau) uns so weiter)
    nicht so leicht zu entlarven.

    Wichtig, denke ich die Konsequenz aus all Diesem.
    Etwas wird geschehen; zelebriert werden wie in einer Endstufe; es
    muss die Endstufe sein; denn nur dann getraut man sich, sich zu
    entlarven.

    Dann spielt es nähmlich keine Rolle mehr;
    der Weizen ist gesackt...

  1. luci sagt:

    "Noch eine Osama Photoshop-Fälschung"

    eindeutig ein weiterer fake und sie sind wie es aussieht nicht einmal imstande eine halbwegs ordendliche Bild-Manipulation zu machen - seit heute abend gibt es Meldungen nach denen jetzt Videos veröffentlicht werden, die sie angeblich im Haus gefunden haben - *LOL* - was auch immer sie da veröffentlichen - es dient entweder dazu Bin Laden als Person zu diffamieren oder aber auch nur weitere fakes - wie auch immer -
    Die USA schaffen durch ihre ´Art´ der Kriegsführung, die weder überhaupt geographische noch moralische Grenzen kennt, jeden Tag neue Märtyrer - sie könnten das wissen, aber das würde voraussetzen, dass sie der Selbstreflexion fähig wären - sind sie definitiv nicht -

    Was bleibt – Bin Laden ist weder für 9/11 verurteilt, bzw. angeklagt worden, nicht mal gefahndet wurde nach ihm wg. 9/11. seit Dezember 2001 gab es kein einziges authentisches Lebenszeichen von Osama Bin Laden. Und bis zu diesem Zeitpunkt hatte er eine Verantwortung für die Anschläge des 11. Septembers abgestritten. Interessanterweise ist ‚Bin Laden‘ erst im US-Wahlkampf 2004 wieder aufgetaucht – ein unscharfes, wohl gefaktes Video, in dem er die Verantwortung übernahm – es gab in den folgenden Jahren immer wieder angebliche Videos, die Bin Laden zeigen sollten und auffällig - immer während irgendwelcher Wahlkämpfe in den USA oder anläßlich der regelmäßigen Verschärfungen des ‚patriot acts‘ - also der Abschaffung demokratischer Elementarrechte, keinem dieser Videos konnte Authentizität nachgewiesen werden. Also alles höchst suspekt – ziemlich offenkundig, bzgl. Bin Laden wird seit 2001 instrumentalisiert und es wird inszeniert was das Zeug hält. Wie es scheint, wollten die US-Verantwortlichen unter Obama jetzt die ‚Geschichte‘ Osama bin Laden abschließen. Entweder er war schon seit 2001 nicht mehr am Leben - oder aber er ist jetzt tatsächlich vor Tagen ermordet worden - wie auch immer - es ändert nichts an der Inszenierung und Manipulation der USA um und mit der Person Bin Laden und diese mainstreammedien sind zu keinerlei eigenständiger Recherche der ganzen Geschicht imstande - wie auch - sie sind seit über 10 Jahren Teil dieser Inszenierung - purer CIA/Pentagon Verlautbarungsjournalismus - und sie entblöden sich nicht - weiterhin mehr als erbärmlich.....

  1. luci sagt:

    @Erk-

    Bei einer Lüge in dieser Größenordnung so ein schlecht gefälschtes Foto zu veröffentlichen,da würde ich mir schon Gedanken machen.
    Ich meine die Jungs könnten es doch besser oder meint ihr nicht.
    Vielleicht machen Sie das bewußt um von anderen Sachen abzulenken damit die Menschen über diese Fälschungen diskutieren.'

    ich denk das ist eine korrekte einschätzung - es scheint wohl weitaus perfider zu sein, als bisher angenommen - ein Imperium rastet seit Jahren aus - und dieser Dynamitpreisträger Obama ist noch weitaus schlimmer als dieser Drecksack und Kriegsverbrecher Bush - zur Hölle mit diesen US-Faschisten - sie werden in jedem falle ne Antwort bekommen - in Zukunft muss man mit manchem rechnen - aber eben auch mit den legendären false flag attacken - aber es wird auch authentsiche Antworten geben ..... es bleibt zu hoffe das auseinanderzuhalten und die US-KRiegsstrategen als das zu entlarven was sie sind - MEGAKRIEGSVERBRECHER -

  1. Acerx sagt:

    Osama und Obama :) die Namensgebung ist nicht ohne Grund gewählt worden, das ist Psychologie meine Freunde ;).

  1. luci sagt:

    wie es scheint, teilt sich die Welt zur Zeit in diejenigen, die meinen Bin Laden sei schon seit 2001 nicht mehr am Leben und die, die jetzt davon ausgehen, dass er vor Tagen hingerichtet wurde - und natürlich gibts da auch diejenigen, die jedes Verbrewchen der US-Fascxhisten absegnen und mit den via Mainstream angeheuerten Wölfen heulen - ich denk die sogenannten Verschwörungstheorien sind durchaus auch weiterhin haltbar und realistisch, auch wenn Bin laden erst seit tagen tot ist. das schliesst sich nicht zwingend aus. Die Sites der Kämpfer um al qaeda scheinen authentisch zu sein, sie bestätigen inzwischen seine Tod - es sind such nicht iregdnwelche Sites, wie Site-Institute und andere CIA-Sites, es sind Sites wie Jihadoloy, islamic emirate of afghanistan und Islam-Bruederschaft - unjust media - diese Sites berichten seit langem über die Kriegsverbrechen der USA im Iraq, Afghnaistan, Jemen... etc - auch wenn man weiss wie perfide die US-Krieger in Sachen Manipulation vorgehen - es scheint authentsich -

    hier mal die links:

    http://www.shahamat-english.com/index.php?option=com_content&view=article&id=7078:statement-of-the-leadership-council-of-the-islamic-emirate-of-afghanistan-regarding-the-martyrdom&catid=4:statements&Itemid=4

    http://jihadology.net/

    http://theunjustmedia.com/Afghanistan/Statements/May11/Statement%20of%20the%20Leadership%20Council%20of%20the%20Islamic%20Emirate%20of%20Afghanistan%20Regarding%20the%20Martyrdom%20of%20the%20Great%20Martyr%20Sheik%20Osama%20bin%20Laden..htm

    http://www.islambruederschaft.com/blog/

    Die USA führen die Welt seit langem an der Nase und es ist klar, sie haben Bin laden für ihre Zwecke missbraucht, sie haben alles was geht manipuliert und sie machen das auch jetzt noch - sie haben al Qaeda einst gegründet mit dem Ziel die UDSSR zu liquidieren, was sie auch geschaft haben - nur dieses Konstrukt al Qaeda hat sich gegen sie gekehrt und das Mitleid sollte sich in Grenzen halten, sie haben die Büchse der pandora geöffnet - kurzfristig war es 'erfolgreich' - aber jetzt fürhen sie gegen ihre einst von ihnen gefeiteren einen Vernichtungsfeldzug den man nur noch als Kreuzug bezeichnen kann - und sie werden untergehen und mal ehrlich - wer sollte das bedauern, klar werden sie auch seit langem veruchen al qaeda zu infiltrieren - und in ihrem sinne ernuet zu manipulieren, bleibt zu hoffen das ihnen das nicht gelingt -. sie sollen sich an al qaeda verschlucken und untergehen - ein PLatz auf dem Müllhaufen der Geschichte ist den USA bereits lange sicher - in diesem Sinne - nochmal, die tatsache, das Bin laden vor Tagen heimtückisch und brutal ohne gegenwehr geleistet zu haben hingerichtet wurde und das auch noch vor den Augen seiner Angehörigen und Kinder - mehr als pervers un d spricht Bände über die moralische hemmungslosigkeit diese verkommenden Imperiums - das alles schliesst die Erkentnisse, dass 911 von den us selbst gemacht urde nicht aus - auch wenn er erst jetzt ermordet wurde, auch das widerlegt keinesfalls die ziemlich realistischen Theorien über diesen Verbrecher-Kriegstaat USA aus.
    911 war homemade - und seit 2001 wurde und wird mit der Person Bin Laden manipuliert und inszeniert.....
    er wird nicht dafür verantwortlich sein, Friede seiner Seele - er war ein Mujahed und ist im Kampf gegen diese Verbrecher umgekommen.......

  1. Jere sagt:

    Ganz ehrlich, ich vermute dass es sich um einen sozialen- oder gesellschaftlichen Test handelt.
    Man will prüfen wie viele Menschen dieser Welt man verarschen kann, ohne einen nennenswerten Aufruhr zu verursachen.
    Hierzu erstmal die frühste Offizielle version, die von den meisten dann ohne kritik angenommen wird. Nach und Nach veröffentlicht man dann immer absudere "Beweise" und/oder falsifiziert ein Teil der ursprünglichen Nachricht. Die meisten verfolgen die Meldungen nicht mehr nach der Nachricht: "Obama tötet Osama".

    eine Win-Win situation...
    Man testet zum einen die Propaganda(oder milde formuliert: Den Copy and Paste Journalismus) auf Herz und Nieren und hat gleichzeitig einen Grund sich aus Afghanistan zurückzuziehen.

    Vielleicht sogar um etwas größeres Vorzubereiten... man weiss es nicht.

  1. BoErnie sagt:

    leider reichen solche plumpen Fälschungen um dem BILD Leser das Märchen zu verkaufen...der brave Bürger runzelt ja noch nichteinmal die Stirn wenn die offizielle Version innerhalb einer Woche zum xten mal geändert wird....Und dann kommen böse Verschwörungstheoretiker, die Fragen stellen und schwups steht man als lächerlich da.
    Die geben sich bei der Story einfach nicht mehr Mühe weil sie es schlichtweg nicht brauchen.
    Maximaler Erfolg bei minimalem aufwand.
    Und der Aufwand muss heute bei der Gehirngewaschenen Bevölkerung nun wirklich nicht mehr gross sein.
    Die Interessiert viel mehr was irgendwelche C Promis im Dschungel veranstalten^^

  1. tronbot sagt:

    Ich glaube sie wenden die ''Divide and Conquer'' Methode an...Die Lügen sind offensichtlich und haben den Zweck die Menschheit in 2 Lager zu spalten.

    Genau das ist geschehen, lest die Userkommentare in den Online Medien. Fifty/Fifty Situation die einen glühende USA Verehrer und Islam Hasser die anderen sind wohl ,,wir'' . Diese Methode wurde von den ***** schon oft erfolgreich angewandt in der Vergangenheit.
    Lass 2 Gruppierungen sich streiten,bekämpfen und schwächen...spring dann als lachender Dritte ins Geschehen ein, übernimm das Ruder und führe den teuflischen Plan aus.

  1. Jere sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Aha? Also es wird weiterhin versucht ohne echte Beweise einfach zu behaupten der Fürst des Terrors sei am 1 Mai erschossen worden. Wenn die so weitermachen wird die Bevölkerung klar gespalten.

    Hat mal jemand in die Printausgabe vom Stern geguckt?
    Das doppelseitige Foto vom Showroom mit Obama ohne pad in der Hand. ;-) Fällt euch daran irgenwas auf? Es sah für mich so unwirklich aus. Ich hab umstehende gefragt, was die von dem Bild halten und auf einiges Hingewiesen.
    Dann seh ich später im Stern online, das die selbst sagen, das Foto ist arragniert. Desweitern ist im Spiegel von einem Drehbuchautor die Rede und wie er sich darüber ergießt, was sie hätten machen können. Denn sie hatten ihn ja schließlich um Rat gefragt. Natürlich bei einer anderen Sache.(Ist jetzt nicht so genau wiedergegeben habs nur überlesen und nicht gekauft) Es geht darum, das in den Printausgaben klare Verbindungen zwischen Hollywood Inzenierung und gestellten Fotos für denselben Artikel verwendet werden.

    Wie du es auch schon erwähntest Freeman.

    Ich war heut mal bei unseren "natürlichen Gegnern" in den Foren und Blogs unterwegs. Sieh an, sieh an. Selbst die kerzengraden Linentreuen, die nun in der Minderzahl sind, unter denen die uns "Verschwörungstheoretiker" bei jeder Gelegenheit mit Dreck bewerfen, selbst bei denen werden Zweifel wach und äußern sich.

    Das eben doch nicht alles so sauber und gut gelaufen ist und da was gewaltig stinkt. Grad die Sache mit Merkels Freude und dem Umstand an sich, ein Killerkommando aussenden wird auch bei den Linientreuen diskutiert.

    Das mit dem fehlenden Beweisfoto umschleichen die, wie die Katze den heißen Brei.

    Am Fall Obamas Exikutierung wird die Trennlinie offenbar, zwischen dem, der mit Linentreue Geld verdient und dem Hobby Anti-Truther, der halt ein bischen Obrigkeitshörig gepolt ist.

    Da ja im virutellen regelmäßig eine Schlacht tobt, zwischen denen, die offizielle Versionen unterstützen/verteidigen und denen die sie anzweifeln, halte ich es für Weise, grad beim Fall OBL die Verteidiger der offiziellen Version blos auf der Sachebene anzugehen und Beweise fordern und keine Theorien äußern. Grad die Hinweise auf das moralische Desaster der Kommandoaktion, die rechtliche Fragwürdigkeit.

    Vielleicht sehen einige kritischen Geister des anderen Lagers ja ein, das sie unter den Folgen der Scharade genau so zu leiden haben, wie wir.

    Da ist ganz schon viel gelaufen die letzten Monate, was den unerschütterlichen Glauben an die Wahrheit der MSM (Hof)Berichterstattung erschüttert hat.

  1. tonsetzer sagt:

    Wirklich erstaunlich wie schlecht insziniert die fakes sind. Da frage ich mich schon, was dahintersteckt. Mit Sicherheit ist die Technik und das Know How da perfekt gefakte Fotos zu erstellen. Die Frage ist, warum absichtlich so stümperhaft? Warum weist die Geschichte um Bin Laden allg. soviele Widersprüche auf? Der Gewissenloskeit zum Trotz muß man sehen daß die NWOler nicht so doof sind, daß Sie nicht eine stimmige Bin Laden Story inszinieren könnten.
    Stehen wirklich so große Ereignisse an daß es egal ist was jetzt noch von der Bürgerseite kommt? Oder macht man sich über die naiven Leute, die alles glauben, lustig?

  1. Freenet sagt:

    Ich habe 2 Aspekte festgestellt, die derzeit relevant sind. Vor dem 1. Mai habe ich den Leuten gesagt: Mensch, kümmert Euch nicht mehr so sehr um die Details, IHR WISST DOCH WIE ES ENDET, kümmert Euch also um die Umsetzung dessen was wirklich wichtig ist.

    Vor paar Tagen sprach ich mit diversen Leuten und sofort bekam ich vorgehalten: Ja, weil ich jetzt so mich in die Osama-Geschichte reinsteigern würde, wäre das, was ich paar Tage vorher bzgl. Pragmatismus sagte, nicht unbedingt so glaubwürdig. Wo ist also mein pragmatischer Geist geblieben?

    Ich antwortete, dass es mit DIESER OSAMA / OBAMA - Geschichte einen Kurswechsel gibt, der ihnen vielleicht noch nicht aufgefallen sei:

    MAN PROBIERT UNS IN EINER ART UND WEISE ZU EINEM GLAUBEN WIDER JEDE VERNUNFT ZU ZWINGEN, DASS ES EINEN PARADIGMENWECHSEL DARSTELLT, DER NICHT MEHR UNTER DEN TEPPICH GEKEHRT WERDEN DARF: DAS IST WIRKLICH EIN BEMERKENSWERTER UND WICHTIGER PROZESS!

    Wurde gefressen! Das ist doch wahr! Was man hier neuerdings von uns bzgl. "geistigem Dachschaden" abverlangt spottet jeglicher Beschreibung, dass ist so krotesk und schräg, dass man den gewissen Eindruck gewinnt in einem schlechten Traum zu sein, gleich aufzuwachen und zu erkennen, dass alles eigentlich nur Schall & Rauch war.

    Fragt mich derjenige daraufhin: Und wann erkennen wir den Unterschied von Realität und Traum nicht mehr?

    Na, das fragt Ihr am besten die Drahtzieher dieser Aktion: Wann wird GLAUBEN das WISSEN übertrumpfen und WER regiert den GLAUBEN und WER regiert das WISSEN. VERNUNFT? IDEOLOGIE? WILL-USIONEN?

    Ihr habt es alle gewusst, Ihr seit da nicht SCHULDLOS in diesen JETZIGEN GEISTIGEN SUPERGAU REINGERATEN. IHR HABT MITGEMACHT, WIE DAMALS, DAMALS als es auch geschickt war "die Wahrheit ans Kreuz zu nageln":

    Es gibt Menschen die wollen, aber können nicht
    und es gibt Menschen die können, aber wollen nicht!

    Für diesen Satz bin ich nebenbei damals aus dem Grünen-Forum geflogen: Mir fehle es an SACHLICHKEIT!

  1. Ante sagt:

    Es ist witzig.............
    Für wie dumm halten die Drahtzieher die Menschen? Ich kann mir nur vorstellen, dass ein Praktikant diesen Fake bewerkstelligt hat und dessen Werk ohne Kontrolle 1:1 übernommen wurde. Der Chefredakteur hatte keine Zeit, er ist schon mit seiner Reise nach St. Moritz beschäftigt und der zuständige Redakteur musste sein Handycap verbessern und konnte die Schlusskontrolle nicht übernehmen.

  1. Farooq sagt:

    Ein wahres Wort im WDR. Wäre froh, wenn du das Video als Post hinzufügen könntest, Freeman.

    http://www.youtube.com/watch?v=A93yK2Wvk6Q&feature=player_embedded#at=50

  1. LoL,

    angeblich neues Video aufgetaucht, bloss ohne Tonspur released, mein Gott, wie dumm sind die denn ?

    http://www.youtube.com/watch?v=Dq30FFgUX2g&feature=player_embedded

  1. Ante sagt:

    Es ist witzig.............
    Für wie dumm halten die Drahtzieher die Menschen? Ich kann mir nur vorstellen, dass ein Praktikant diesen Fake bewerkstelligt hat und dessen Werk ohne Kontrolle 1:1 übernommen wurde. Der Chefredakteur hatte keine Zeit, er ist schon mit seiner Reise nach St. Moritz beschäftigt und der zuständige Redakteur musste sein Handycap verbessern und konnte die Schlusskontrolle nicht übernehmen.

  1. MarKus sagt:

    @Acerx

    Interessanter gedanke und so fuehle ich auch.
    Grade war erst wieder bei der neuen Folge von fernsehkritik.tv
    zu sehen, wie oft die Moderatoren der MSM (n-tv usw..) die Buchstaben S und B verwechselt haben bei nachrichtensendungen. Und das scheint denen noch nicht mal besonders peinlich zu sein!?!?!

    Ich wiederhole mich nur ungern, aber alles eine Farce wie schon heute mittag geschrieben. Und ich befürchte leider auch, dass bald etwas entscheidendes passieren wird, denn lange koennen die Amis so nicht weiter machen!!!!

  1. absolute zustimmung freeman!

    die illuminati glauben an das karmische gesetz und das wenn sie die wahrheit in der lüge sichtbar lassen, aus dem schneider sind doch am ende werden alle teufel zur hölle fahren.
    deshalb: genau hinschauen lohnt sich für den der die wahrheit kennen will!

  1. x sagt:

    habe hier nochmal die Details verstärkt und das schiefe Gesicht markiert
    http://www.suckmypic.net/6wRJHPLy.png

  1. Naja wenigstens hatten Seee den Hochadel Kate + William von und zu Eugenik noch schön gemütlich heiraten lassen, und danach erst den Osama Fake rausgelassen, sonst wären die schönen Einschaltquoten dahin gewesen, oder vielleicht war es ja ein Hochzeitsgeschenk, zu sehen wie die Untertanen sich doch verarschen lassen ;-)

  1. kim sagt:

    ich erinnere mich an die hinrichtung saddam husseins.
    die usa haben es der ganzen welt gezeigt wie sie ihn gehängt haben.
    bei osama hingegen wird alles hinter dem deckmantel der heimlichtuerei verborgen.

  1. Der Schatten hinter der Hand passt ja überhaupt nicht, ist euch das mal aufgefallen? Aber die Mainstream-Medien sind ja selbst Gehirngewaschen. Jetzt versuchen Sie etwas zu beweisen (Video,Foto), was Sie gar nicht beweisen können. Was für eine Schnapsidee!

  1. Looking sagt:

    Man muss bedenken, dass für die meisten Menschen die Lüge, die ihr Leben und ihr Weltbild ausmacht, viel einfacher zu ertragen ist, als der Wahrheit ins Auge zu sehen.
    Diese würde nämlich ihr Weltbild und alles, was damit zu tun hat, kollabieren lassen.
    Und davor haben sie mehr oder weniger bewusst, riesige Angst.
    Es ist völlig egal, wie sehr die Manipulation und Lügen der Herrschenden zu erkennen sind.
    Erst wenn die Mehrheit keine Angst mehr vor der Wahrheit hat, wird sich was bewegen.
    Dazu kommt auch noch, dass viele in der Tat einfach zusätzlich zu stumpf sind, um überhaupt mal zu reflektieren, was um sie herum so passiert.
    Salopp ausgedrückt: Solange genug gefickt, gefressen, gesoffen, Fussball u.a. im TV geglotzt werden kann, ist doch alles in Butter, oder nicht?

  1. Spartakus sagt:

    Ich glaube hier geht's gar nicht um die Frage was mit OBL geschehen ist, sondern von was man ablenken will!
    Der Dollar ist bei 0.86 Franken angekommen. Christoph Blocher schliesst einen Crash des Dollars nicht mehr aus. Auch nicht, dass eine neue US Währung eingeführt wird! ( Blocher TV ). Er wirds ja wissen, war er doch vor 2 Jahren bei den Bilderbergern eingeladen!Der Euro geht bachab! Die Finanzminister der EU werden Grichenland bald aus dem Euro entlassen müssen!
    Dann können Sie Ihre Millionen ans Bein streichen, was eine neue Bankenkriese hervorrufen wird. Der Euro wird untergehen genau so wie der Dollar!
    Legt den Fokus aufs Wesentliche! Bereitet Euch vor. Mitte Ende 2011 Anfangs 2012 werden harte Zeiten anbrechen! Bereitet Euch vor. Es bleibt nicht mehr viel Zeit!

  1. x sagt:

    @Globaler-News
    stimmt, der Schatten vom Zeigefinger müsste schräg nach unten verlaufen, wenn der Schatten vom Daumen gerade nach links verläuft.

  1. Karl sagt:

    Wenn ich mir das Bild vergrößere und mir die unterste Zahlenreihe des Passes anschaue, so lese ich daraus dass die Person am 27.05.82 geboren ist und der Pass war bis zum 26.05.06 gültig. Der Eigentümer des Passes wird also dieses Jahr 29 und nicht 24.
    ich gehe mal davon aus, dass dieser Pass ähnlich aufgebaut ist wie mein deutscher Perso.

  1. MastaFu sagt:

    @Martin Schneider

    Der in dem Video gezeigte Bin Laden ist nicht der richtige Bin Laden. Er spielt in den Videos, die nach 2001 auftauchten.

    Auf Bin Laden wurde ein zig- Mio. $ Kopfgeld ausgesetzt. Das Geld bekommt nun keiner, weil Geheimagenten der CIA etc., der Armee UND - welch ein Wunder - Al-Kaida-Verräter ausgenommen sind.

    Al-Kaida-(Verräter) = CIA

  1. donqyxote sagt:

    auf der fotostrecke auf SpON sind Finger schwarz und sie halten den Pass auch anders..http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-67823-5.html