Nachrichten

Obamas erster Mordauftrag

Montag, 26. Januar 2009 , von Freeman um 11:14

Barack Obama gab grünes Licht für seine erste Militäraktion am Freitag, ein Raketenangriff gegen mutmassliche Militante in Pakistan, bei dem mindestens 18 Zivilisten getötet (ermordet) wurden.

Nur vier Tage nach seiner Amtseinführung als neuer Präsident, wurde Obama von den US-Kommandeuren um Erlaubnis gefragt, bevor sie zwei Angriffe am Samstag mit Killer-Drohnen durchführten. Laut eigenen amerikanischen Gesetzen, sind Militäroperation ausserhalb der vom Parlament genehmigten Gebiete, wie Afghanistan und Irak, verboten. Um die gesetzlichen Grenzen überschreiten zu können, benötigt das Militär eine ausdrückliche Zustimmung des Präsidenten, und er gab sie.

Damit knüpft Obama natlos an der verbrecherischen Politik von Bush an, in dem letztes Jahr 30 Angriffe auf Pakistan genehmigt wurden, die 200 Menschen töteten, ein völliger Bruch des internationalen Völkerrechts. Aber Obama hatte bereits während des Wahlkampfs angekündigt, ihn kümmern solche Einschränkungen nicht, und er hat die Absicht den Krieg nach Pakistan zu verlagern. Er nannte es einen Fehler von Bush, den Irak überfallen zu haben, bevor der “Krieg gegen den Terror” in Afghanistan und Pakistan "erledigt" war.

Die Kommandeure der US-Marines sagten am Freitag, dass 22’000 Truppen vom Irak nach Afghanistan verlagert werden. General James Conway sagte “die Zeit ist reif” den Irak zu verlassen, jetzt wo der Krieg zu einer Aufbauarbeit geworden ist und nicht mehr ein Kampf, für den sie ausgebildet wurden. Er will die Marines in Afghanistan haben, speziell im Süden, wo Freiheitskämpfer der Taliban und Al-Kaida angeblich von nahen Unterschlupf in Pakistan profitieren.

Obama hat mehrmals in Aussagen gewarnt, er ist bereit Pakistan zu bombardieren, wenn Geheimdienstinformationen zeigen, Osama Bin Laden würde sich dort aufhalten und Militante würden sich dort verstecken, speziell wenn die pakistanische Regierung nichts dagegen unternimmt.

Die US Raketen wurden am Samstag von Predator Drohnen abgefeuert, welche am Himmel kreisen und mit Kameras das Gelände beobachten, bevor sie vom Kommandostand über Fernsteuerung ins Ziel befohlen werden, wie in einem Videospiel.

Der erste Angriff erfolgte auf das Dorf Zharki ausserhalb Miran Shah, in Nord Waziristan. Drei Raketen zerstörten zwei Häuser, bei dem 10 Zivilisten getötet wurden. Ein Dorfbewohner erzählte der Reuters Nachrichtenagentur über Telefon, neun Leichen wurden aus den Trümmern geborgen, sechs davon waren der Besitzer mit seiner Familie. Beim zweiten Angriff einige Stunden später auf das Dorf Gangi Khelin in Süd Warizistan, wurden acht Menschen getötet.

Bewohner von Zharki zeigen auf den Schaden durch den amerikanischen Raketeneinschlag

Die pakistanische Regierung hatte gehofft, dass unter Obama die Angriffe auf ihr Territorium aufhören würden, welche zu heftigen Protesten gegen die Regierung führten. Das Aussenministerium forderte die neue Obama Regierung auf, einen anderen Weg zu gehen, um ihren Kampf gegen den Terrorismus durchzuführen. Nur Pakistan hat keine Möglichkeit, und ist auch politisch zu schwach, um sich gegen die Verletzung der Souveränität durch den amerikanischen Aggressor zu wehren.

Obama will sich offensichtlich als entschlossener Führer darstellen, der keine Angst hat Militäraktionen zu befehlen, obwohl er im Wahlkampf von einer neuen Ära der Diplomatie für Amerika gesprochen hat.

Am letzten Donnerstag hat Obama den diplomatischen Veteranen Richard Holbrook als Sondergesandten für Pakistan und Afghanistan bestimmt. Gleichzeitig sprach die neue Aussenministerin Hillary Clinton mit dem pakistanischen Präsidenten Asif Ali Zardari am Telefon.

Kommentar: Kaum im Amt, geht das Töten unter Obama weiter. Er hat bereits Blut an den Händen und 18 Zivilisten auf dem Gewissen. Wie viele internationale Gesetze werden durch das Eindringen von amerikanischen Militärkräften nach Pakistan gebrochen? Verletzung der Souveränitätsrechte eines Landes, führen eines Angriffkrieges, Bombardierung von Zivilisten, Völkermord?

Aber die amerikanische Regierung hält sich schon lange an keine Gesetze und macht was es will, und unter Barack Obama ist es nicht anders. Das System ist das gleiche, es wurde nur die Marionette ausgetauscht. Wer ist der wirkliche Schurkenstaat und Oberterrorist auf dieser Welt?

Ausserdem, jemand sollte Obama endlich sagen, Bin Laden ist schon lange tot, und die Ausrede, er verstecke sich jetzt in Pakistan, damit die Amerikaner auch dieses Land bombardieren können, nimmt ihm niemand ab.

Langsam checken die Amerikaner, dass Obama nicht das ist was viele geglaubt haben. Bereits nach einer Woche im Amt, ist die Euphorie verschwunden und seine Zustimmungsrate in der Bevölkerung laut Gallup um 15 Punkte gefallen, von 83 auf 68 Prozent, wie hier zu lesen ist.

insgesamt 50 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Kaum erstaunlich. Obama ist nicht mehr und nicht w... Kaum erstaunlich. Obama ist nicht mehr und nicht weniger als die größte und bisher gelungenste PR-Aktion in der Geschichte der US-Präsidentschaft. Ertaunlich ist eher wie sehr ihm in Deutschland vertraut wird; man brauch sich als Student nur einmal seinen Komolitonen lauschen. Gott weiß was die US-amerikanische Polit-Elite noch mit diesem Mann alles durchziehen will.

  1. smilodon sagt:

    Als nächstes wird Barack Baracken bauen lassen um den Leuten in seinen Land ein Dach zu geben die es verloren haben. Dann steht er als Messias weiterhin da.
    Ich lese die Zeitung heute schon,,Barack baut Baracken''.

  1. Anonym sagt:

    "never change a running system"

    EfKa aus Nbg

  1. christian67 sagt:

    Dann warten wir mal auf den nächsten Anschlag der das Einmarschieren der verlagerten Truppen nach Pakistan rechtfertigen wird.
    Aber warum in die Ferne schweifen - wenn die neue US-Administration so toll ist wie siehts denn mit einem Friedensvertrag mit Deutschland aus, inklusive Abzug der Besatzungstruppen?

  1. Anonym sagt:

    @ smilodon

    und hübsch mit Stacheldraht umzäunt...

  1. Anonym sagt:

    Danke Freeman ohne dich würden solche Nachrichten noch weniger ereichen. Das einzige was in den Medien aus Pakistan zu hören ist, ist der Fahradbomben Anschlag. Natürlich steckt wieder Al Kaida dahinter.

  1. R. T. Hansen sagt:

    Obama ist so der "Nichts", die sonnen könig bereits für den totalen Krieg. Der nächste wird wohl Rusland, und China villeicht. Ich fandt ein paar "rückwerts" reden auf youtube und die haben mich ziemlich chokiert. Und ich war schon ziemlich skeptisch. Habe ein bischen darüber berichtet auf mein blog unter "Obama - 100% void".

    thereligionofnothing.blogspot.com

  1. Anonym sagt:

    ich sehe heftige parallelen zum Film "der aufstieg des bösen".

    anne will machte gestern ihren einstieg mit obama.

    sollen wir auf eine angliederung vorbereitet werden?????

    marco

  1. TRAUMFÄNGER sagt:

    ja der ist schon längst häääeeeeeä

    binladen kaput und wir werden mit angst und panik im tv ferseucht ! Ohhhh taliban hier oHHhh binladen da und was bringt es ?
    angst und idiotische gesetze duchpeitschen sonst nichts ? AKTIV WERDEN ! aufklärung nicht bienchen und blumen sondern binladchen und bushi ihr kennt ja das foto...

    youtube video ! wer danach noch glaubt aber die regeierung würde uns doch nicht belügen ... gutte nacht !
    ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
    Benazir Bhutto: Bin Laden was Murdered

    http://de.youtube.com/watch?v=UnychOXj9Tg
    ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
    und was hört man von den niburiu anhängern OHhhh nein sie hat gesagt das niburiu kommt deswegen wurde sie erschossen ? heääää nein das gehört alles zum projekt blue beam der niburiu meine ich xD idioten wer wirklich glaubt 2012 geht die erde hoch und wir gehen alle mit MUhuuhhhuu
    da habt ihr eure ente "Quak" false flag des jahrhunderts

  1. Anonym sagt:

    ja zumindest unser ORF berichtet darüber das Obama genauso weitermacht, als auch eben keine Antworten vom weißen Haus kommen

    http://www.orf.at/090122-34156/?href=http%3A%2F%2Fwww.orf.at%2F090122-34156%2F34269txt_story.html

  1. Anonym sagt:

    Hallo Freeman und Co.,

    das ist ja nichts neues,das wir vom DAMALS modernsten,wirtschaftlichsten Land der Welt,es beginnt vielleicht ja auch eine neue Zeitrechnung,zwar ohne zwei Hochhäuser die in sich zusammenkrachen,um die Agression und den Zusammenhalt zu stärken,sondern in der Obama Phase,wird der wirtschaftliche Niedergang im Mittelpunkt stehen können,inkl.Fokussierung auf Afghanisten und Pakistan.
    Es geht ans eingemachte,sogar der letzte Tölpel auf der Strasse,merkt langsam das sein Geld,nur Papier ist,und das unsere Regierung,sich noch die Frechheit erlaubt,uns ins Gesicht zu furzen,mit Sätzen wie..
    Es wird das schlimmste Jahr seitdem 2.Weltkrieg

    Zitat:"2,6 Millionen Jobs gingen verloren
    2008 war für den US-Arbeitsmarkt das schlimmste Jahr seit dem 2. Weltkrieg.

    Washington. Die Rezession hat auch im Dezember dramatisch auf den Arbeitsmarkt in den USA durchgeschlagen: Ein erneuter Verlust von 524.000 Jobs machte 2008 zum schlimmsten Jahr seit 1945.
    Wie das Arbeitsministerium am Freitag mitteilte, gingen im vergangenen Jahr insgesamt fast 2,6 Millionen Arbeitsplätze verloren. Die Arbeitslosenquote stieg von 6,8 Prozent im November auf 7,2 Prozent im Dezember. Insgesamt waren im vergangenen Monat 11,1 Millionen Menschen in den USA arbeitslos. Seit Dezember 2007 stieg die Zahl der Beschäftigung Suchenden um 3,6 Millionen und die Arbeitslosenquote um 2,3 Prozentpunkte.
    Quelle:http://www.wienerzeitung.at/DesktopDefault.aspx?TabID=4103&Alias=wzo&cob=390867

    Schlechte Nachrichten,sind für mich leider schon Normalität,und dagegen wehre ich mich!

    Liebe Grüße
    Samy
    www.wahrheitscorner.blogspot.com

  1. Anonym sagt:

    Neue Marionette - altes Puppenspiel

  1. Anonym sagt:

    Was in dem wirklich sehr interessanten Interwiev mit Hörstel etwas zu kurz kam, ist nicht nur die Tatsache, daß Afghanistan 95 % der Opiumproduktion der Welt herrstellt, sondern die damit eng verknüpfte Tatsache, daß das weltweit kursierende Drogengeld inzwischen die einzige liquide Geldquelle für die zusammenkrachenden Banken des Westens sind. Deshalb wird es die kriminelle, erpresserische Rothschild-und Rockefellerbande auch leicht haben, die ihr hörige deutsche Regierung zu "überzeugen", die Bundeswehr in unserem Namen noch tiefer in den Kriegssumpf von Afghanistan zu ziehen. Nicht Deutschland wird am Hindukusch verteidigt, sondern die deutsche Bank, die Commerzbank, die kriminellen Landesbanken usw..

  1. smilodon sagt:

    Biden
    http://de.rian.ru/world/20090126/119792277.html

  1. Anonym sagt:

    Danke Freeman,

    Ich selbst habe pakistanische Wurzeln und verfolge das Ganze schon eine Weile.
    Bisher sind in Pakistan fast 2000 Menschen getötet worden (zum einen durch die amerikanischen Luftangriffe und zum anderen im Norden, wo die eigene Armee einen Feldzug gegen "Terroristen" vornimmt)

    Es ist eine Frage der Zeit. Obama hat bereits in seinem Wahlkampf angekündigt, dass Pakistan sein Ziel sein wird.

    Aber die pakistanische Armee ist unter den Top 10 der Welt.
    Es wird nicht so einfach sein.
    Zum Glück (ja leider muss man das heute sagen) besitzt Pakistan auch die Atombombe - ein Versicherung, die hoffentlich Wirkung behält.

    Das Problem ist die momentane korrupte Regierung, die nach der Nase der Amerikaner tanzt. Und man weiß nicht was diese Verbrecherbande wirklich vor hat.

    Was mich selbst traurig macht ist, dass niemand dagegen Protestiert. Geschweige denn überhaupt informiert ist.
    Das läuft alles im Stillen und "verdeckt".
    Man weiß nicht welche Gruppen genau im Norden dieses Chaos verursachen und was im Prinzip dort schon alles geschehen ist.

    Auch die Inder dachten, sie könnten diese Situation ausnutzen und auch bombadieren- doch das lässt die Regierung nicht zu.
    Daher gab es nach den Bombay-Anschlägen auch keinen Krieg. Denn wenn es um den Erzfeind Indien geht, lässt Pakistan sich nicht einschränken.

    Hoffen wir mal, dass Obama die Kurve kriegt und diese Verbrechen des imperialistischen Amerikanismus endlich stoppt.

  1. Anonym sagt:

    Other Bottle ... same Bullshit !

    Und die Amis sind in dem Glauben das sich irgendwas ändert.

    Klar hat sich was geändert.Das Gesicht das den selben Bullshit verkauft wie alle US Präsidenten des 20. Jahrhunderts vor ihm.

    Das ist wie bei uns in Deutschland mit Angie ... die nummer mit der Tolpatschikeit hat absolut System bei ihr...

    Genial war auch die Aktion vom Spiegel gestern wie sie das einzige Währungsystem das funtkioniert (Gold) madig machen und erklären wollen das die Goldpreisbindung abgeschafft worden ist weil angeblich kein nutzen dafür in unserer Gesellschaft besteht. Ist auch ganz klar warum permanent Stimmung gegen Gold gemacht wird. Weil sich jetzt das ereignet was Voltaire in einem Zitat mal vortrefflich formuliert hat. "Jede Papierwährung nähert sich irgendwann dem ihm eigenen Wert, nämlich null"

    Leute gebt euer FIAT-Geld bei der Bank ab und verlangt dafür echtes
    Geld ... Gold und Silber wie es schon seit Tausenden von Jahren funtkioniert ! Die Verarschen uns doch nach Strich und faden und wer ständig im Fernsehen den Kommentar hat das ein Staat nicht pleite gehen kann soll mal 100 Jahre in der Geschichte von Deutschland nachlesen. Die waren nämlich schon 2 mal Pleite ...

  1. derHamburger sagt:

    "Biden will mit hohen Verlusten Bushs Versagen wiedergutmachen"

    Die zweite interessante Offenbarung der NEUEN Politik

    BRAVO!

    Das NEUE Gesicht Amerikas ist eine lächelnde Fratze des Alten Amerikas!

    Die Puppen wurden gewechselt - die Puppenspieler nicht.

    Die Welt durfte schone einmal Beobachter sein, wie die Geschichte mit einem angeblichen "Messias" ausgeht

    Die Amis können sich in Ihrem "Staufenberg" Film dann ja schonmal ansehen, wie Widerstand funktioniert und wenigstens an dieser Stelle von der Geschichte lernen

  1. Schwalbe sagt:

    @13:25 guckst du hier wg.Drogen:
    http://www.news.at/articles/0904/30/231759/wurden-banken-drogengeld-das-investmentkapital

    Anne Will, das war das Obama-Loblied und reine Volksveräppelung. Dürfte noch auf ard.de zu finden sein. Die Finanzkrise war nicht abzusehen blablabla

  1. Anonym sagt:

    "Gott weiß was die US-amerikanische Polit-Elite noch mit diesem Mann alles durchziehen will."

    Obama kann was Bush nicht kann, genau wie der CDU Kohl für bestimmte Sachen den SPD Bluthund Gerhard Schröder vorgelassen.

    Nee warum unsere anglikanischen Freunde nicht eine einzige Bombe auf die kriegswichtige IG Farben geworfen haben .... doch genug hier zensier ick mir mal selber ..... und geh mit Millionen Kindern jährlich (aller 5 Sekunden Eins) verhungern.

    John DOE

  1. Anonym sagt:

    Versetzt euch doch mal in die Lage der Strippenzieher.

    Die haben gemerk,daß unter Bush ihnen
    die Felle davonschwimmen und sie
    brauchen noch Zeit (ohne daß es die
    Masse merkt) die Weichen zu stellen
    und die Realwerte für sich zu sichern.
    Bei einem Neustart (nach dem Chaos)
    ist es wichtig die Realwerte zu besitzen.

    Was tun?

    Sie brauchten einen charimatischen und symatischen Kumpeltyp der am besten noch (für die Frauenwelt)
    gutausehend ist.
    Um dem ganzen noch eine(neue)Note
    zu geben sollte er auch noch ein Farbiger sein und mit seinem arabisch klingenden Namen auch die
    Islamisten ansprechen.

    Wenn sie ihn nicht gefunden hätten,
    dann hätten sie ihn backen müssen!!!

    Obama wirkt wie ein Psychopharmaka
    (Beruhigungsmittel)und soll vor allem eines, ZEIT GEWINNEN!

    Das Religiöse, mit dem erwarteten Messias hat den Rahmen für diese Inszenierung geschaffen und so wurde der Glauben (Religion)gnadenlos dazu benutzt
    um einen Heiligen aus ihm zu machen.

    Man muß sich nur in die Lage der Strippenzieher versetzen und schon
    ist das Spiel durchschaut!

    Ach ja noch eins!
    erpressbar ist er auch noch mit seinen zwei süßen Mädchen und er sagte ja schon daß er ALLES
    für sie machen würde.

  1. Funkamateur sagt:

    Und auch Deutschland hat schon seine Befehle empfangen:

    http://www.presstv.ir/detail.aspx?id=83757&sectionid=351020604

    Sind wir nicht brave, schwanzwedelnde
    unterwürfige Heuchler?!
    Die inländischen Massenmedien halten natürlich solche Nachrichten zurück um der Schlaftablette an der Spitze die Tour im Herbst nicht zu vermasseln. Unser Land ist ein Witz, eine Farce. Am Ende werden wir ganz alleine stehen, wenn unsere "Herren" Ihr wahres Gesicht zeigen. Bald schon dürfen wir unseren Hintern hinhalten, damit die geopolitische Strategie der USA weltweit aufgeht. Dann werden auch wir viele Feinde haben.

  1. Anonym sagt:

    hi @ all

    ich hab es schon einmal hier gesagt...
    "es ändert sich nichts wenn man die Schei**e aus dem Klo in eine Vase umfüllt" (frei nach Volker Pispers).

    Yes he can change (the world 4 NWO)

    @ 13.51 sieh dir mal den momentanen Goldpreis an :-O
    da ist mir doch alles klar ...

    wir in D. sollten uns auf den Tag der Internetzensur vorbereiten.
    Stammtische gründen + Verbindung zu anderen Stammtischen (offline) halten + gemeinsame Aktionen koordinieren (keine Gewalt).

    Nur zusammen sind wir stark.

    PS.: 1.Mai ist in D. traditionell ein guter Tag ;-)

    Es lebe der gesunde Verstand

    Viele Grüße an alle Mitstreiter

  1. freethinker sagt:

    Der eine Mörder ist noch nicht aus dem Haus, da plant der andere Mörder schon den Fortsetzung dieses weltweiten, teuflischen, mörderischen Feldzuges und das noch mit verlogenen Argumenten, wie man müsste den schrecklichen Bin Laden finden, wobei mittlerweile auch der Allerletzte weiß, dass er bereits vor sieben Jahren gestorben ist.


    Dieses Verbrecherregime ist unerträglich für die Völker und lebensbedrohlich für die Spezies Mensch geworden.

  1. Anonym sagt:

    Die ist nichts anderes, als Terror der geplant und exakt umgesetzt wurde, mit dem Ergebnis wieder viele Menschen getötet zu haben.

    OOHH BAMA, wenn die die 1948 in Nürnberg dafür bestraft hätten , würdest du Hängen für die Morde an unschuldigen Menschen.

    ABARTIG IST DAS!

  1. Funkamateur sagt:

    Schon komisch. Erst wollte Bush mit allen Mitteln Bin Laden fassen. Dann war es ihm plötzlich egal. "Es geht nicht um Bin Laden, es geht um den Kampf gegen den Terror". Der Pseudoheilige Osama...äh...Obama erweckt den Superterrorist zwecks Invasion (wie soll man auch sonst dieses Land voller Glücksspieler und Bangster retten)zu neuem Leben. Wenn Bin Laden nicht in Pakistan ist, dann muss er wohl im IRAN sein. Oder doch in Afganistan? Vielleicht hat China den lang Verschollenen gar versteckt...
    Ui, da braucht man ganz viele Waffen und Ausrüstung um alles flächendeckend abzusuchen. Hm!
    Viele Jobs werden dafür erforderlich sein. Alles wird gut.

    Halleluja!

  1. Anonym sagt:

    was ist diesmal geboten ? Hohe Verluste

    @13:25 : "weltweit kursierende Drogengeld inzwischen die einzige liquide Geldquelle für die zusammenkrachenden Banken des Westens sind"

    Bestimmt, sie sprechen schliesslich von der Spritze für die Banken .

    @Link vom smilodon

    „Die Taliban kontrollieren große Teile des Landes, wo es sie zuvor nicht präsent waren…“

    Neu ist das nicht, das wissen wir schon vom Hörstel.

    „Wir werden versuchen, die praktisch verlorenen Gebiete zurückzuerobern“

    Biden hat die Bescheidenheit gelernt, sie werden versuchen, bis jetzt war das immer Mission accomplished.

    What ist bidden, Mr. Biden ? Hohe Verluste.
    Bei den Banken: "Hohe Verluste"
    Bei der Bevölkerung: "Hohe Verluste"
    Bei den Soldaten: "Hohe Verluste", jetzt beginnt das Abschlachten. So viel zum Morden unter dem "Obama"-Regime.

    Die Grundlinie des "Obama"-Regimes sind Hohe Verluste.

    Ich glaube, es ist berechtigt von einem Regime zu sprechen, nach dem die Bürgerrechte unter dem vorherigen "Bush"-Regime abgeschafft wurden.

  1. Anonym sagt:

    Er war ein unbekannter der aus dem nichts kam.
    Jetzt ist er ein Superstar.
    Das wollte er.
    Jetzt muss er dafür bezahlen und muss Zivilisten killen.
    Wir wussten es ja alle,wir haben Monate hier darüber gepredigt ohne ende.
    Und? wo sind denn jetzt die Leute die hier so gross behaupteten:ACH GIBT DEM MANN DOCH MAL EINE CHANCE!!!!!
    Der korupte da ist nicht besser als sein vorgänger und wird sich auch nicht bessern.
    Nur einige Passanten hier und etliche millionen Amis waren NAIV genug zu glauben er wäre der Messias ahahahahahaha
    Wenn der der Messias ist dann bin ich Gott.
    JEFF

  1. Anonym sagt:

    @18:11

    er tut was getan werden MUSS!

    oder sympathisierst du mit den terroristen???

  1. Anonym sagt:

    Was ich auch immer amüsant fand, wie O(ha)bama immer mit JFK verglichen wurde. Macht man sich nämlich mal die Mühe und hört sich ihre Reden zur Amtseinführung (am besten zuerst JFK) an, wird klar, warum Kennedy nicht überleben konnte. Sein emotionales mit heiserer Stimme vorgebrachtes, gegen das Establishment gerichtete Referat strotzt nur so mit Worten wie z.B. Freedom, Peace, Justice, Weltfieden, Abrüstung, Human Rights usw. Nichts dergleichen dagegen bei Hussein O. - nur leeres (aber für Eingeweihte codiertes) Gequatsche. Hier der Link zur Rede JFK`s...http://de.youtube.com/watch?v=BLmiOEk59n8 - Man beachte auch den peinlich berührten, scheinheilig klatschenden Lyndon B. Johnsen im Hintergrund.
    M.

  1. Zinsmeister sagt:

    @ anonym 19:41
    lol, du musst neu hier sein....
    naja willkommen und lies dich hier erstmal ein- ich hoffe, dann siehst du etwas klarer ;-)

  1. Zentralbank sagt:

    Die USA und Pakistan waren doch gute Freunde. Selbst die Atomwaffen dort duldete man. Und nun beschießt man sie seit einem Jahr. Wie konnte das passieren?

    Vor einem Jahr wurde die Militärdiktatur in Pakistan 'beendet' und es begann ein heute noch sehr schwieriger Demokratisierungsprozess.

    Darin sehe ich den wahren Grund für die Angriffe.

  1. Anonym sagt:

    19:41

    Die Trolle hier werden stetig mehr!

    Zufall?

    Es gibt keine Zufälle!

  1. freethinker sagt:

    Ich unterscheide nicht zwischen sogenannten zivilen und nicht zivilen Opfern.

    Ich sehe nur, dass Menschen sterben, sterben für den Profit, von dem diese Menschen, die dort kämpfen nichts haben; außer, dass man sie zu Mördern macht, bevor sie selbst getötet werden.

    Diese Kolonialkriege des NATO-Packs sind nicht mehr zu ertragen. Sollte man hoffen, dass dieses Mördergesindel, Entschuldigung, diese Kämpfer für Freiheit und Demokratie, die ein Land nach dem anderen zerstören, es auch noch schaffen Afghanistan zu besetzen?

    Und wenn sie es besetzt haben, ist der Schrecken, der Terror der NATO-Imperialisten vorbei.

    NEIN!!! Es wird in der zweiten Phase zur Ausbeutung übergegangen (Siehe Irak)!

    In Afghanistan: Vernichtung der Taliban, die die US-Amerikaner zum Kampf gegen die Russen finanziert und ausgebildet hatten. … . Nun wird das Morden an den Afghanen, die versuchen den Aggressor zu vertreiben, stark zunehmen. Dies wird zu entsetzlichem Leid durch die „Kreuzzügler“, wie Bush es sagte, also der US-Militärs, führen.

    Es wird ein Schrecken ohne Ende: Ausrauben des Landes (seltene Metalle, Edelsteine, Erdgas, Erdöl, Pipelines, Bedrohung der Nachbarstaaten, insbesondere des Irans, aber auch Russlands und Chinas.

    Radioaktive Verseuchung des Landes, Millionen Tote, eine ganze Kultur wird zerstört und, und , und!

    Wir sind ins tiefste Kolonialzeitalter zurückgekehrt, dank so feiner Regierungen, die sich so stark für die Menschenrechte einsetzen. So stark, dass sie notfalls auch Millionen Menschen das Leben nehmen!

    FEINE GESELLSCHAFT!!!

  1. rrr der terrrorist sagt:

    @19:41

    Welche Terroristen?

    Hat jemals ein Terrorist Dein Leben in irgendeiner Form beeinträchtigt?

    Wohl nicht, dafür aber die, welche behaupten, Dich vor ihnen zu schützen, indem sie alle freiheitlichen Rechte abbauen.

    Das sind die wahren Terroristen (= Verbreiter von Schreck und Massenmord).

  1. Anonym sagt:

    welche terroristen?????

    hallo? schonmal was von al qaida gehört??

    und sicherheit ist ja wohl wichtiger als persönliche freiheiten, guckt lieber mal ein wenig tagesschau! anstatt eure zeit mit so einem mumpitz zu vergeuden, ihr conspiracyterroristen ihr!

    man sollte ein gesetz machen um leuten das maul zu stopfen die 9/11 anzweifeln, das ist nichts anderes als den holocaust zu verleugnen!

  1. freethinker sagt:

    anonym 26. Januar 2009 23:41

    Sie sind das Opfer dieser Propagandanachrichten.
    Sie unterlagen sehr wahrscheinlich einer jahrelangen Gehirnwäsche durch die gesteuerten Medien.

    Wir nehmen Sie dennoch in aller Liebe auf.

    Wie sagt Jesus: "Die Kraanken bedürfen mehr der Hilfe als die Gesunden".

    Lassen sie sich auf die Wahrheit ein, statt in dieser verlogenen Parallelwelt zu leben!

  1. Anonym sagt:

    @guckt lieber mal ein wenig tagesschau!

    Ja, wir haben ja gestern gesehen, wie man in der Tagesschau erklärt hat wie Israel seine Soldaten vor rechtlichen Konsequenzen schützen will, wie Sie Israel geschützt haben. Die Tagesschau zu dieser Aussage Olmerts: Die UNO und EU klagen wegen ZU VIELER ZIVILER OPFER.

    FALSCH!

    Sie klagen wegen Kriegsverbrechen. Wegen dem Einsatz von Phosphorbrandbomben über dicht besiedelten Gebieten, wegen dem Einsatz von DU und DIME-Geschossen. Es geht um die Genfer Konventionen die Israel ignoriert hat. Bitte genau schauen und dann überlegen warum die Tagesschau nicht die Wahrheit sagt!

    Schau Dir mal die Wahrheit an, die Deine Tagesschau Dir nicht zeigt:
    http://www.liveleak.com/view?i=323_1232682020

    Rate mal, warum wir auf die Tagesschau nicht mehr scharf sind. Weil dort ganz raffiniert ständig die Wahrheit umschifft wird um die Massen auf den falschen Eindruck zu bringen, ihnen etwas glauben zu machen, was nicht stimmt.

    Die Tagesschau hat natürlich einen Nutzen. Man kann an der Lügenmatrix, die sie dort aufspannen sehr gut erkennen zu was sie das Deutsche Volk verführen wollen, welche Gruppierungen man zu Freunden und welche zu Feinden animiert, was man dem Bürger verschweigen will, was man ihm allzu offensichtlich aufdrängen will. Die Tagesschau ist billige Propaganda.

    Anderes Thema:

    Ukraine feilt an Programm für Nato-Beitritt:

    http://de.rian.ru/postsowjetischen/20090126/119808008.html

    Die Nato-Außenminister hatten bei ihrem Treffen im Dezember in Brüssel die Aufnahme der Ukraine in das Beitrittsprogramm MAP abgelehnt.

    Laut Meinungsumfragen sind zurzeit nur rund zehn Prozent der Ukrainer resolut für den Beitritt ihres Landes zur Nato, rund 45 Prozent sind strikt dagegen. Dennoch erhob die jetzige Führung unter Präsident Viktor Juschtschenko die Einbindung in die Nato zu einer Priorität.

    ---

    a) Brezinskis Plan nimmt immer mehr Gestalt an. Man stelle sich den Gaskonflikt mal vor mit der Ukraine als Nato-Partner!

    b) Das wird langsam richtig modern, dass die Regierungen JEDE MEINUNG DES VOLKES einfach ignorieren.

    c) Nebenbei auch noch die der eigenen Instanzen und Organisationen, in diesem Fall der Nato-Aussenminister, die mehrheitlich NEIN sagten. Wohlwissend!

    Anzahl der Stimmen, demokratische Spielregeln, die USA beginnen auf alles zu pfeifen und die kleinen US-Maulwürfe machen kräftig mit:

    Saakaschwili: Warum soll ich gehen? Das US-Volk hat Bushs Rücktritt nie gefordert!
    http://de.rian.ru/postsowjetischen/20090123/119772191.html

    ---

    Also ich weiss, wer die Ukraine schon wieder dazu verführt hat sich jetzt so brachial in die Nato zu hebeln, obwohl alle Seiten wohlweisslich NEIN sagten.

    Es sind dieselben, die Georgien dazu verführten über Südossetien am 8.8.08 herzufallen.

    Dieser Kolloss ignoriert langsam JEDES GESETZ UND JEDE ORDNUNG. Es ist unfassbar. Dieses Monster manövriert uns zielsicher in den 3. Weltkrieg. Man muss davon ausgehen, dass es das will.

    Es scheint mir dieses Monster will weltweit so viel Unruhe und Unfrieden stiften, bis einer sich genötigt sieht einzugreifen.

    Vielleicht war das auch u.a. die Gaza Strategie. Man führt sich fürchterlich auf und hofft, dass der Iran oder die Araber von sich aus irgendwie eingreifen. Dann hat man quasi den "heissersehnten Krieg".

    Mit Georgien und Ukraine läuft es nach genau dem gleichen Muster. Man provoziert Russland unaufhörlich. Wozu? Vermutlich, weil man eine Reaktion der Russen erwartet um dann laut schreien zu können: Seht Ihr, da sind die Verbrecher, sie greifen uns an, helft uns!

  1. Anonym sagt:

    @ Anonym 23:41:

    Ich akzeptiere Deine Meinung, aber Du solltest auch die Meinung anderer Menschen akzeptieren.

    "und sicherheit ist ja wohl wichtiger als persönliche freiheiten, guckt lieber mal ein wenig tagesschau!"

    Erzähl das mal einem ehem. DDR-Bürger (Stichwort: Grenze und Ministerium für Staatssicherheit). Das Argument Sicherheit vor Freiheit hat seine Grenzen. In der Geschichte lassen sich weitere Beispiele finden.
    Davon abgesehen sollte man jede Art von Nachrichten, egal von welchem Medium kritisch analysieren. Ob die Tagesschau die ultimative Wahrheit repräsentiert ist schwierig nachzuweisen.

    "man sollte ein gesetz machen um leuten das maul zu stopfen die 9/11 anzweifeln, das ist nichts anderes als den holocaust zu verleugnen!"

    Meinungsfreiheit gehört zu einem demokratischen Grundverständnis, das Du anscheinend nicht besitzt.
    Warum verbietest Du nicht gleich allen Menschen nachzudenken?
    Es ist juristisch gesehen unvertretbar, in einer Demokratie Meinungsfreiheiten - egal welcher Art - einzuschränken.

  1. Anonym sagt:

    Kann man diese Predatoren nicht mit Stinger- oder Strela-Boden-Luft-Raketen abschießen?

    Die Russen müßten doch so etwas können, oder?

  1. Anonym sagt:

    "Es scheint mir dieses Monster will weltweit so viel Unruhe und Unfrieden stiften, bis einer sich genötigt sieht einzugreifen."

    Es scheint nicht nur so.
    Es ist so.

  1. Anonym sagt:

    http://kriegspostille.blogspot.com/search?q=

    Gazakrieg: Gegen Israel werden weitere Vorwürfe erhoben
    Die Liste der Vorwürfe gegen Israel wird immer länger. Es gab Verletzungen, die den Ärzten völlig unbekannt waren. Die Zahl der Phosphorgranaten überstieg scheinbar bei weitem die Angaben der israelischen Armee. Außerdem sollen Frauen und Kinder ohne Grund erschossen worden sein, berichtet Human Rights Watch.

    Rafah/Tel Aviv - Tränen laufen Sabah Abu Halima über das Gesicht. Stöhnend liegt sie in ihrem Krankenbett. Jede Bewegung schmerzt. Rücken, Hände und Beine sind verbrannt, wahrscheinlich kann sie nie mehr laufen. Als nachmittags die Phosphorgranate in ihrem kleinen Haus in Beit Lahia einschlug, war die ganze Familie in einem Raum zusammen. Ehemann und vier Kinder waren auf der Stelle tot. Die 45-Jährige und ihre übrigen fünf Kinder liegen mit Verbrennungen im Schifa-Hospital in Gaza-Stadt. "Warum beschießen sie unsere Häuser, warum nur", klagt ihre Schwester Suhaira, die seit 20 Tagen neben der Schwerverletzten wacht.

    "Wir haben die Granate gesehen - typische grüne Streifen, eindeutig weißer Phosphor", sagt Marc Garlasco von Human Rights Watch. Der 38-Jährige war im Pentagon Zielplaner für amerikanische Luftangriffe - unter anderem im Kosovo- und Irakkrieg. Vor einigen Jahren wechselte er die Seiten - und selbst dieser nüchterne Mann zeigt sich schockiert von dem, was er jetzt in Gaza zu sehen bekommt. "Das Vorgehen der israelischen Armee war total verantwortungslos und rücksichtslos", sagt er. Ein großer Teil der zivilen Opfer hätte vermieden werden können, "ohne dass Israel seine militärischen Ziele hätte zurückstecken müssen". Die Behauptung der Armee, man habe insgesamt nur 20 Bomben mit weißem Phosphor verschossen, wischt er vom Tisch. Er allein habe an einem einzigen Tag schon mehr als 20 Hülsen gefunden. Diese Waffen seien überall im Gazastreifen, in dichten Wohnvierteln und beim Beschuss des UN-Warenlagers im Zentrum von Gaza-Stadt eingesetzt worden - ein Kriegsverbrechen.

    Verletzungen, die keiner bekannten Bombe zugeordnet werden können

    Kein Arzt im Schifa-Hospital hatte jemals zuvor eine Phophorverbrennung gesehen. "Als die ersten Verletzten kamen, waren wir ahnungslos", sagt Nafiz Abu Shaban, Chef der Chirurgie, der in Schottland und den USA ausgebildet wurde. "Wir haben die Wunden wie normale Brandverletzungen behandelt." Am nächsten Tag hatten die Patienten unter dem Verband klaffende Brandlöcher im Körper, viele sind gestorben. Denn Phosphor brennt immer weiter, manchmal eine Woche lang, bis die Substanz aufgezehrt ist. "Bei anderen Verletzungen wissen wir bis heute nicht, woran wir sind", sagt er. Menschen wurden eingeliefert, denen Bomben gezielt Arme und Beine abgeschnitten hatten, ohne dass Blut geflossen ist. Der restliche Körper ist nahezu unversehrt, die Blutgefäße sind zugeschmort. Arme und Beine sind wie mit einem Messer abgetrennt.

    Andere werden eingeliefert ohne das geringste Zeichen einer äußeren Verletzung. Wenn man den Körper öffnet, sind im Inneren alle Organe zerflossen , die Leber sehe aus, wie gebraten, sagt Chirurg Shaban. Wieder andere wurden operiert und schienen auf dem Weg der Besserung. Zwei, drei Stunden später fing ihr Körper plötzlich an hunderten Stellen an zu bluten - und die Menschen starben innerhalb von Minuten. "Wir sind die Versuchskaninchen der amerikanischen und israelischen Waffenindustrie", sagt Shaban.

    Ein palästinensisches Baby ist gestorben, nachdem es Rückstände von weissem Phosphor eingeatmet hatte.

    Was konnte dieses 6 Monate Mädchen für den Kladderadatsch einer seit 60 Jahren verkorksten Weltpolitik? Was kann es dafür, dass sich die Menschen und Politiker dieser Welt bis heute nicht anständig aufführen können, und immer noch scharf auf Waffeneinsätze, Kriege, und das Umbringen von Menschen sind, die sie vielleicht nicht so ganz - ihrer eigenen Auffassung gemäß - verstehen wollen? Nichts...

    Dieses kleine Mädchen ist nur ein Beispiel für noch mehr Kinder, die in diesem gnadenlosen Abschlachtungsprozess qualvoll krepieren mussten. Dieses Kind konnte noch keinem anderen Menschen etwas tun, noch nicht einmal eine verwerfliche Geste machen, oder eine freche Antwort geben...

    An den Folgen dieses Angriffs durch Israel werden noch viel mehr Kinder sterben, nach langem Leiden. Womit haben sie dies verdient? Es ist nicht zu rechtfertigen, mit keiner einzigen Begründung, mit keinem Wort der Verteidigung für die grausamen Vorgänge und Metzeleien.

    Und, in weite Zukunft hinein wird es Opfer geben, durch die Rückstände der Bomben, durch vergiftete Erde.

    Wann wird diesen Verbrechern endlich das Handwerk gelegt?

  1. Anonym sagt:

    tja, das hätten sich die extrimistischen palästinenser früher überlegen müssen, was greifen sie Israel auch an?

    ich finde es gut das dem terror keine chance gegeben wird!

    wieso haben sich die palästinenser nicht gegen die extrimistische hamas aufgelehnt?

    wer duldet stimmt zu!

  1. Anonym sagt:

    Die Hamas ist eine demokratisch legitim gewählte Partei und keineswegs extremistisch. Nicht die Palästinenser haben Israel angegriffen sondern Israel hat den Gazastreifen angegriffen. Selbst wenn es so wäre hat jede Bevölkerung ihres Landes das Recht sich gegen illegale Besetzer aufzulehnen. Das was gemeinhin als Israel bezeichnet wird ist Palestina und die Palestinenser haben das Recht zum Widerstand!

    Und von wegen "Change"! So langsam merken es die Amerikaner selber. http://www.dailymail.co.uk/news/worldnews/article-1127427/After-week-office-Barack-Obamas-approval-rating-plunges-shocking-15-points.html

  1. Anonym sagt:

    Lasst euch nicht beeinflussen von solchen Leuten die angeblich noch nichts mitbekommen haben, die werden teilweise bezahlt dafür, sowas in solche Bloggs hier reinzuschreiben um den wirklich nachdenkenden Menschen zu verwirren, also uns.

    Wer wirklich nachdenkt merkt schnell was los ist, uns selbst wenn nicht, merkt man das einiges schief läuft.

    Schaut euch mal Zeitgeist addendum an, sehr interessant, man versteht dann richtig, warum alles so ist, wie es ist

  1. Paolo Pinkel sagt:

    bezahlt? wer sich bezahlen lässt sind diese verschwörungsterroristen! sonst niemand!!!

  1. Anonym sagt:

    Ein überaus beunruhigender Bericht kursiert heute (22.1.2009), der darüber berichte, daß der neu installierte US-Präsident Barack Obama am ersten Tag seines Amtes einen Anschlag auf sein Leben überlebt hat, der dazu bestimmt war, die USA in einen sofortigen Krieg zu stürzen und das Fortbestehen der Welt zu bedrohen.

    Entsprechend dieser Berichte, hatte der von Bush installierte Chef der Justiz, John Roberts, 'absichtlich' beim Abnehmen des Amtseides bei Präsident Obama während der gestrigen (21.1.) Zeremonie einen Fehler eingebaut, was dann zum erneuten Eid führte. Der Verteidigungsminister Robert Gates (auf dem 2. Photo, links von Bush) hielt sich im Hintergrund und war bestimmt als Staatsoberhaupt für den Fall, daß eine Katastrophe eintreten sollte, um so mit dem Tag der Amtsübernahme des neuen Päsidenten, de facto das Oberhaupt des Landes zu werden.

    http://www.timesonline.co.uk/tol/news/world/us_and_americas/us_elections/article4609445.ece

  1. Anonym sagt:

    "Paolo Pinkel hat gesagt…

    bezahlt? wer sich bezahlen lässt sind diese verschwörungsterroristen! sonst niemand!!!"

    Das hast du schön gesagt.

    Aber was hat P.Pinkel mit dem Morden zu tun, er ist doch für die Nuten und Koks zuständig, aber nicht für das Morden, oder ?

    Aus dem Grund war er gestern nicht beim Holocaust-Gedenktage die Rede von Köhler sich anzuhören, vielleicht kannte er sie schon.

  1. Wesdt sagt:

    Naja, die Umfragewerte waren auch exorbitant hoch gewesen.

    Daß er die 18 Zivilisten auf dem Gewissen hat, dem stimme ich zu. Aber dennoch sagt das nichts über die folgende Regierungszeit aus, nach wie vor ist bisher erst eine Woche Regierungszeit vergangen.

  1. ronald sagt:

    @ 28. Januar 2009 23:31
    Glaubst du an den Weihnachtsmann?

    In jedem anderen Fall des alltäglichen Lebens wäre es klar, was man von jemand zu halten hat, der sich auf solche Weise einführt... bei Oh-baahma nicht?