Nachrichten

Zwei israelische Soldaten in Gaza gefangen genommen

Montag, 5. Januar 2009 , von Freeman um 00:05

Der militärische Arm der Hamas, die Brigade des Martyrers Izz el-Deen al-Qassam, hat berichtet, sie haben zwei israelische Soldaten gefangen genommen und 9 getötet. Dies erfolgte im Gebiet von Jabal Al-Rais, östlich von Gaza-Stadt. Sie wurden an einen sichern Ort abseits der Kampfhandlungen gebracht. Ihr Name und Rang wurde bisher nicht veröffentlicht.

Das israelische Militär erklärte am Sonntag dagegen, es wisse nichts von einer Gefangennahme. Nach israelischen Militärangaben wurden bei Kämpfen 30 Soldaten verletzt und 1 getötet.

Die Hamas hat die israelischen Soldaten gewarnt, dass sie bei einem Einmarsch auf das Gebiet des Gaza, auf Widerstand stossen werden und Gefahr laufen, entweder getötet oder verwundet zu werden, oder in Gefangenschaft geraten.

Eine spezielle Gruppe der Hamas beobachtete die Truppenbewegungen, und dabei sollen angeblich die israelischen Soldaten in einen vorbereiteten Hinterhalt gelaufen sein, bei dem eine grosse Explosion ausgelöst wurde. Unter den toten und verwundeten Soldaten wurden dann zwei Gefangene genommen. Der Kommandant der Hamas sprach von einer „grossen Überraschung“, mit denen die Israelis begrüsst wurden.

Die Hamas Widerstandskämpfer sagten, sie hätten einen israelischen Merkava Panzer mit einer Bombe zerstört.

In den letzten Monaten haben sich verschiedene Widerstandsgruppen gebildet, speziell die „Qassam Brigaden“, welche in Übungen die Gefangennahme von israelischen Soldaten bei einem Einfall nach Gaza übten.

Sie haben sich seit Jahren auf eine israelische Invasion vorbereitet.

Einer der Kommandanten der Brigaden sagte, „Wie dumm ist der Feind, der die Strasse nach Gaza entlangkam, wo wir uns seit Jahren auf die israelische Invasion vorbereitet haben. Sie liefen in die leeren Häuser um unserem Feuer auszuweichen, dort geschah es dann.

Al-Manar TV, Islammemo

insgesamt 48 Kommentare:

  1. WEAPON OF MASS CREATION sagt:

    Hamas: Zwei israelische Soldaten gefangen genommen

    Die Hamas hat bei den Kämpfen im Gazastreifen nach eigenen Angaben zwei israelische Soldaten gefangen genommen. Dies berichteten Radio- und Fernsehsender der radikal- islamischen Organisation.

    Widerstand zu erwarten

    Seit Tagen listen israelische Militärkommentatoren auf, was alles auf die Soldaten im Gazastreifen zukommt. Nach Erkenntnissen der Geheimdienste hat die Hamas Tunnel gegraben und mit Sprengstoff gefüllt, die sie explodieren lassen will, wenn sich Truppen darüber hinwegbewegen.

    Bomben mit grosser Sprengkraft sowie mit Sprengstoff gefüllte Autos sind entlang von Strassen positioniert worden. Die Hamas soll Landminen und Panzerfäuste in grossen Mengen besitzen. Scharfschützen und Selbstmordattentäter warten bereits.

    Mehr als 16 500 gut ausgebildete Mann hat die Hamas unter Waffen. Das ist keine Miliz mehr, sondern eine Armee. 3000 bis 4000 weitere Soldaten sollen die anderen militanten Palästinensergruppen entsenden.

    Es ist in Gaza ein offenes Geheimnis, dass die Hamas-Offiziere im Iran, in Syrien und in Libanon ausgebildet wurden. Seit der gewaltsamen Machtübernahme im Gazastreifen vom Juni 2007 bereitet sich die Hamas gewissenhaft auf den Häuser- und Strassenkampf vor - mit einer Guerilla-Taktik.

    USA verunmöglichen Waffenruhe in Gaza

    Ein Entschluss für einen Waffenstillstand ist im Weltsicherheitsrat am Widerstand der USA gescheitert. Eine neuerliche Forderung nach einem sofortigen Waffenstillstand würde von der Hamas nicht befolgt und wäre daher der Glaubwürdigkeit des Weltsicherheitsrats abträglich, sagte der stellvertretende amerikanische UN-Botschafter Alejandro Wolff am Samstag in New York.

    die haben andere probleme ...

    Der nächste US-Präsident soll Bush heissen

    Der frühere US-Präsident George H.W. Bush, Vater des gleichnamigen jetzigen Amtsinhabers, möchte die Familientradition im Weissen Haus am liebsten fortsetzen.

    Er könnte sich gut vorstellen, dass sein jüngerer Sohn Jeb Bush an der Spitze der USA stünde, sagte Bush senior am Sonntag dem Nachrichtensender Fox News: «Ich würde mich freuen, wenn er kandidieren würde. Ich möchte, dass er eines Tages Präsident ist.»

    gefunden auf

    http://www.20min.ch/news/

  1. Anonym sagt:

    Experte: Hamas wird Israel in Gaza besiegen

    Khaled Hroub, der Autor von mehreren Büchern über die Hamas (u.a. Hamas: A Beginner’s Guide), sprach mit Al Jazeera über die Hamas und weshalb er davon ausgeht dass die Bodeninvasion der israelischen Armee scheitern wird. Hroub glaubt dass die von Israel ausgiebig gefeierten Tötungen von Abdel Aziz al-Rantissi, dem Mitbegründer der Hamas, sowie Ahmed Yassin, dem spirituellen Führer der Hamas, die Organisation nicht effektiv schwächen würden. Dies ist wahrscheinlich ebenso der Fall mit der kürzlichen Tötung des ranghohen Hamas-Anführers Nizar Rayyan.

    "Ich denke nicht dass die Hamas geschwächt wird indem man einen oder zwei oder auch mehrere Anführer im Gazastreifen tötet,"

    sagte Hroub.

    "Anführer der Hamas sind es sehr gewohnt, sich zu verstecken und den israelischen Angriffen zu entfliehen. Ich sehe nicht dass dies die Hamas sehr beeinträchtigt."

    Die Stärke der Hamas rührt laut dem Experten von ihrer breiten sozialen und politischen Basis in der Westbank und im Gazastreifen her. Ihre Führung ist dezentralisiert, zwischen Gaza, der Westbank und darüber hinaus.

    "Diese Art von Macht durch die Dezentralisierung der Hamas stärkt die ganze Bewegung dahingehend, dass die Führerschaft nicht in einem einzelnen Gebiet eingepfercht ist und deshalb bringen sie fortlaufend Anführer von den dritten und den zweiten Garden in die höchsten Ränge der Bewegung,"

    quelle

    infokreig.tv

  1. Anonym sagt:

    Setzt ein ZEICHEN!!!

    die Wahrheit spricht sich herum,
    beweist eure(n) mut, stolz, solidarität und geht auf die straßen !!




    BERLIN
    Montag
    5.01.2009
    Berlin
    17.00 Uhr vor der Ägyptischen Botschaft

    Stauffenbergstr. 6, 10785 Berlin



    Wien
    Montag
    5.01.2009
    14 Uhr 30, Oper, Karlsplatz


    -peace

  1. Anonym sagt:

    Na dann....Viel Spaß den beiden!

    Habe eben den Fernseher angemacht und im ZDF hat eine Reporterin über die Stellung der USA in dieser Sache breichtet.
    Ich bin fast durchgedreht...da werden lügen erzählt und sowas von gezielt Meinungen vertreten.

    TV kann ich mir sowiso nur noch im Ausnahmefall antun. Das ist echt die größte Propaganda Maschine die es gibt. Und die ganzen halbaffen in Deutschland sitzen alle davor und denken sie sind jetzt gebildeter weil sie ZDF Nachrichten gucken.

    Warum wird hier in Deutschland blos immer die Seite der Israelis vertreten.Ich meine was haben wir damit zu tun was für Verbechen unsere Großeltern damals vor 60 Jahren begangen haben.Deshalb müssen wir ja jetzt nicht den Israelis in den Arsch kriechen.Die ganze Welt sagt seitdem ahh die Deutschen.....und die Israelis haben jetzt eine Freikarte für Massenmord und Unmenschliches Verhalten?was machen die denn seit 50 Jahren...die sind doch kein bisschen besser!

    Wird Zeit das sich die Arabischen Staaten mal klar Stellung beziehen und sich gegen dieses Land der Verbecher gemeinsam wehren!

  1. Kaltental sagt:

    http://www.taz.de/1/politik/nahost/artikel/1/hamas-hoch-zehn/

    Israels fatale Strategie
    Hamas hoch zehn

    Israel begründet seinen Krieg im Gaza-Streifen mit dem Raketenbeschuss der Hamas. Doch Israel hat das Ende der Waffenpause bewusst provoziert. VON URI AVNERY

  1. wenn wir nicht schuld sind wovon haben wir angst sagt:

    richtig rührend dass sie die verwundeten israelis in dem hinterhalt nicht verbluten lassen sondern sie bei sich aufnehmen...

  1. Anonym sagt:

    Hallo Freeman,
    ich habe neulich gelesen, die Hamas-Führung sei auch von der anderen Seite "unterwandert". Wenn es jetzt wieder "Gefangene" gibt, ist da nicht die Gefahr, wie im Libanon, dass es noch mehr eskaliert? Es klingt so lächerlich, wie der Bombenvergleich, den du so gut darstellst.
    Ich habe den Eindruck, es ist wirklich ein Opfer- und "Schlachtfest", nach Channuka-Brauch. Nachdem ich Kawi Schneiders Khasaren-Berichte gelesen habe, wundert mich gar nichts mehr.
    Täuschung und Vernebelung ist doch die Grundstrategie.
    Aber was wollen sie nun wirklich mitdem Einmarsch erreichen, außer systematische Vertreibung, Dezimierung, Loswerden des ganzen "Palästinenser-Problems"?
    Gruß, Stella

    http://unglaublichkeiten.org/unglaublichkeiten/htmlphp2/u2_1590JMuehle.html

  1. Anonym sagt:

    Mit der Gefangennahme der zwei Israelis empfindet man nicht nur Genugtuung fuer den gerechten Widerstandskampf der Palaestinenser. Die israelische Armee erscheint nun verwundbar.
    Kann es sein, dass die israelische politische Fuehrung diesen Krieg einzig und allein-das erste Mal seit 1948- zur Erhaltung des Staates Israel ausgeloest hat?
    Bedenken wir die Schutzmacht USA hat die Kontrolle ueber den Mittleren Osten verloren und Israel als deren treuer Polizist ist faktisch arbeitslos geworden ( Iran kann auch direkt durch die USA zersteort werden). Die USA sind pleite und koennen nicht einmal ihre Bundesstaaten zusammenhalten.Dem ruinierten amerikanischen Volk wird auch der charismatische Obama nicht klar machen koennen warum sie fuers Ueberleben Israels zahlen muessen.
    Haben wir also auch Vestaendnis fuer das heutige Israel und deren politische Fuehrung : Sie kaempfen wirklich ums Ueberleben. Vorstellbar ist, dass die vor-1948 Schutzmaechte der Region Palaestina ( Grossbritanien, Frankreich)von Palaestina/Israel wieder als Schuzmacht akzeptiert werden (nun unter dem Mantel der EU). Genau das will die israelische politische Fuehrung mit ihrem Angriffskrieg in die Wege leiten.
    Sollte dies nicht gelingen sehe ich keine Ueberlebenschance fuer den Staat Israel.

  1. Anonym sagt:

    Stopp den Verletzungen des Völkerrecht in Gaza !

    Petition unterzeichnen ! STOP THE BLOODSHED, TIME FOR PEACE

    http://www.nahostfrieden.ch/veranstaltungen/

  1. Anonym sagt:

    Es ist wirklich beachtlich, wie die Menschen in Gaza, praktisch hilflos, sich vor den übermächtigen, bis an die Zähne bewaffneten israelischen Söldnern zu Wehr setzen.

  1. Anonym sagt:

    Wieso nimmst du nicht ein paar Palästineser Flüchtlinge bei dir auf auf und linderst ihre Not? Wieso teilst du nicht ein wenig von deinem Glück hier zu sein, nicht mit anderen die wirklich in Not sind? Deine Worte verändern gar nichts.

  1. Anonym sagt:

    Wenn es sich um eine Naturkatastrophe handeln würde, dann wäre deine Forderung möglicherweise berechtigt.

    Aber was den Palästinensern seit 60 Jahren passiert, ist ein völkerechtswidriges Verbrechen durch Israel. Die Zionisten sind aus dem Ausland eingefallen und haben die Palästinenser mit Terror und ethnischer Säuberung vertrieben, damit es Platz für die jüdischen Einwanderer gibt.

    Das würde den Zionisten so passen, die Flüchtlinge mit Terror aus ihrer Heimat zu vertreiben, damit sie genötigt werden ins Ausland auszuwandern, wir sie aufnehmen sollen und sie das "Problem" endlich loswerden. Dazu darf man keine Hilfe leisten.

  1. Milkdrop sagt:

    Gestern schon wieder, als ich mich mit einem Freund unterhalten habe und meinte das kein Krieg Zufall ist und man angesichts der Wirtschaftskrise, die auch kein Zufall ist, aufpassen muss, das es sich nicht zu einem Flächenbrand entwickelt. Ich hole aus um zu großen Worten anzusetzen und ihm die Augen zu öffnen, als mich dann wieder die weisen Worte eines homo verblendicus ignoransis erreichten "Was da unten mit dem Sharon und so losgeht kann mir alles egal sein, ich schau eh kein Fernsehen mehr, kein Bock auf das ständig gleiche Gelaber, Hauptsache mir gehts gut!" :x

    HILFE

    Ich bin fast ausschließlich von Idioten umgeben die die Tragweite des Problems nicht erkennen und denen man erzählen kann was man will, es macht nicht klick, du wirst sogar unter vorgehaltener Hand als Verschwörungslollie hingestellt. "Hihihi, er glaubt das uns jemand was böses will, aber mir gehts doch gut, wie kann denn dann...? So ein Wissen bringt dich nicht weiter, denk doch an die Zukunft!" :x :x :x

    Mit solchen Menschen kann man nicht vernünftig reden, irgendwann kommt vor der Einsicht das Ego und der implantierte "aber-trotzdem-Reflex" und es ist vorbei. Mit solchen Konsorten kannst du einen Einkaufsbummel in der Innenstadt starten, aber keine Demo.

    Ich hoffe das ich mal auf Leute wie euch treffe und sich daraus mehr ergibt.

  1. Anonym sagt:

    Irgendein iranischer Minister hat gesagt: "Gaza will be the graveland of Israel"

    Ich hoffe, dass dies so sein wird.
    Aber ich hoffe auch, dass die israelische Regierung ihren Wahlkampf nun beendet (und damit diesen Völkermord).

    Schließlich wird nicht nur Blut vergossen, sondern auch die eigene israelische Bevölkerung wird getäuscht und hintergangen!

    Was man wirklich tun kann ist wirtschaftlicher boykott!
    Und die Glaubensgemeinschaften der Welt: Christen, Juden und Muslime müssen sich endlich zusammen tun!
    Wir sind alle "Cousins und Cousinen"

    Zeigt euch solidarisch!

  1. Anonym sagt:

    P.s: ich danke Freeman und den anderen, die diisen Blog aufrecht erhalten und für die Wahrheit kämpfen.

    Wünsche Euch das Beste!

  1. Anonym sagt:

    hihihi da isch cool

    http://www.youtube.com/watch?v=ztWGklGq6aI&feature=related

  1. Anonym sagt:

    wow!!!

    Thanx Usa ! US tax payers' support for Israel

    http://www.youtube.com/watch?v=sXkLurrWl_k&feature=related

  1. Anonym sagt:

    Die sollen die Gefangenen ein paar Tage in den zerbomten Krankenhäusern mitarbeiten lassen
    und sie dann nach Hause schicken
    damit sie es ihren Landsleuten erzählen.
    Das wirkt bestimmt wenn sie von verstümmelten und schreienden Kinder erzählen die wegen mangelnder Versorgung sich die Lunge aus dem Leib schreien.

  1. Milkdrop sagt:

    @ 5. Januar 2009 12:35

    "Das Video ist in deinem Land nicht verfügbar" strahlt es mich aus dem Bildschirm an.

    Schaut mal bei eurem Hintergrundbild, vielleicht könnt ihr Reifenspuren entdecken. Sie wurden hiermit offiziell geschäubelt.

    Hast du eine Alternative zu dem Video?

  1. Anonym sagt:

    Möchte euch und Freeman mal auf diesen http://infokriegtv.wordpress.com/ Blog aufmerksam machen, welcher offenbar von Idioten oder bezahlten Desinformanten geführt wird. Da fehlen einem echt die Worte..

  1. Anonym sagt:

    Why Ambulances Sometimes Get Targeted By The IAF.

    http://www.liveleak.com/view?i=116_1231063776

  1. Düstere Spekulationen sagt:

    Ich glaube nicht das die israelische Führung so dumm ist und blind und zufällig in lange vorbereitete Hamas Fallen tappt, also unabsichtlich und ungewollt.

    Es könnte eine grosse Ablenkung für einen Angriff auf den Iran sein oder einen zusätzlichen Vorwand liefern.

    Wenn die israelische Armee nun in Gaza tatsächlich deutliche Verluste hinnehmen muss und sich vor der Welt zeigen sollte wie wehrhaft und vorbereitet die Hamas ist, dann könnte Israel die Iran Karte ziehen.
    Also propagieren das Iran Hamas so intensiv unterstützt, also müssten sie den Iran angreifen und schwupps Vorhang auf für den 3 Weltkrieg.
    Ich hoffe ich liege falsch mit diesen Spekulationen, befürchte aber das dies letztlich der Zweck/Sinn hinter der "Veranstaltung" ist.

  1. smilodon sagt:

    @Milkdrop
    Sehr gut,der Begriff ,,homo verblendicus ignoransis''ist sensationell einfach herrlich.Mit dieser evolutionären Unterart unserer Species möchte ich mich nicht paaren.
    Welch ein Glück für mich das ich nicht allein bin. :-D

  1. Anonym sagt:

    Wenn der Führer das wusste !

    Wenn zwei gleich morden, dann es ist nicht das Gleiche. Mal ist das der Holocaust, mal die Selbstverteidigung.

    À propos Holocaust, er wurde schon vor einem Jahr angekündigt, siehe Reuters:
    «Israel minister warns Palestinians of "holocaust"», auch diesmal können wir von den "älteren Brüder" lernen, was die Sache einzuschätzen ist. Die von uns demokratisch gewählten Regierungen und die EU sind noch nicht so weit, oder haben sie andere Vorlage bekommen.

    Die Deutschen haben in Gaza einen Flughafen gebaut, noch bevor der Flughafen in Betrieb ging, befahl Sharon den Flughafen zu bombardieren. Tja, so wissen die Hartz IVer, wofür die Bundesregierung das Geld spart, damit die IDFs so richtig Sau auslassen können.

    Sharon, eigentlich ein Kriegsverbrecher, ist auf die Superidee gekommen, bevor man ihn vor Tribunal zerrt, in Komma zu fallen. Wenn der Führer den Trick "Flucht in das Komma" kannte ? Heute könnte er die Lizenzgebühren von den Israelis für KZ Gaza verlangen. Für diejenige, die mit dem Begriff KZ nichts anfangen können, siehe Auschwitz-Birkenau.

    Es wird berichtet, dass man in der Razzia in Gaza schon über 500 Menschen umgebracht, es wurden sogar chirurgisch die ganze Familie ausgelöscht. Da brauchen die Israelis sich von den Nazi nicht zu schämen. Wir Deutschen haben "besondere Verpflichtung" (nach A. Merkel) die Tradition der Razzias in Israel zu unterstützen. Es wäre schön mal eine Wehrmacht-IDF-Ausstellung in diesem Geist zu vorbereiten.

  1. Anonym sagt:

    @12:35
    für deutschland scheints zensiert zu sein
    weil nachm aufrufen steht da
    "Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar"

    @12:35
    für diejenigen die es trotzdem sehn möchten
    können die zensur mit der webseite vtunnel.com umgehen.
    vtunnel.com aufrufen, dein gewünschten link in die leiste eingebn und auf "beginn browsing" drücken.

    hf

  1. Anonym sagt:

    Mitglied des Zentralrates der Juden schreibt die Wahrheit über den Terrorkrieg Israels in Gaza

    Quelle: http://www.hintergrund.de/content/view/335/66/

  1. Anonym sagt:

    Gäbe es die Hamas nicht,müsste sie der israelische Geheimdienst erfinden(so,wie Al-Kaida von den USA).Sie schiesst den Militaristen in Israel die Propagandaraketen zu,die zur Rechtfertigung eines permanenten Kriegszustandes und zur Schikane gegen die Palestinenser dienen.Auch aus innenpolitischen Gründen darf für die Entscheidungsträger aus Politik und Militär Israels dieser Zustand wohl nie enden.

  1. Anonym sagt:

    echt traurig, bei youtube kannst du sehen, dass überall Demo statt gefunden haben aber in TV siehst du nicht!!

    http://www.youtube.com/results?search_query=demo+against+Gaza&search_type=&aq=f

  1. Andy sagt:

    @milkdrop

    'homo verblendicus ignoransis'

    Den Begriff übernehme ich in meinen Wortschatz ;-)

    Deine Erfahrungen machen wir auch. Trotzdem: weiter informieren du 'Verschwörungslümmel'

  1. Anonym sagt:

    Jews protest against Israel and Zionism.

    http://www.youtube.com/watch?v=5uEK7zaMEBg&feature=related

  1. Anonym sagt:

    @ anonym 5. Januar 2009 15:32:

    Ist doch immer das Gleiche mit den Massenmedien. Alles nur Propaganda und Zensur von Oben. Die Wahrheit wird nur selten gezeigt, auch wenn sie durch das Internet schon längst bekannt ist.
    Ich verzichte schon lange auf diesen feigen Schmierenjournalismus.
    Wenn ich Journalist wäre, wurde ich Mittel und Wege finden, die Wahrheit unter das Volk zu bringen. Aber dazu sind die meisten Journalisten viel zu feige!

  1. Anonym sagt:

    Da schrieb vor 3 Tagen ein Kluger Kopf in einen anderen Forum:
    Gaza ist der Zünder des Pulverfasses! 10.000ende Reservisten werden defintiv NICHT nur für den Gaza-Streifen gebraucht. Die Lunte wurde angezündet.

    Gaza - Hamas (Iran); Libanon - Hizbollah (Iran)

    Der Gegner ist Iran!

    Die Russen halten noch still und loten aus. Noch.
    Putin traue ich überlegte und harte Gegenmaßnahmen zu.

    Für die Chinesen geht es um die Öl- und Gasversorgung ihres Riesenreiches. Sie werden jede Möglichkeit ergreifen inländische Konflikte und Unruhen über einen ausländischen Gegner zu externalisieren. In Frage kommen die USA und Israel.

    Die Welt befindet sich im Jahr 1938/1939! gelangweilt

    Krisen und Kriege gehen gerne Arm in Arm. Externalisierung von Problemen, Gewinnen von Wahlen, Ökonomische Profite - machen wir uns nichts vor.


    und heute ist im Focus zu lesen:
    http://www.focus.de/politik/weitere-meldungen/israel-mossad-warnt-vor-zweiter-front-durch-hisbollah-angriff_aid_359675.html

    Macht Euch schon mal frisch für den WK3

  1. Anonym sagt:

    http://www.spiegelfechter.com/wordpress/458/zbigniew-brzezinski-uber-den-gaza-krieg

    zum KOTZEN

  1. Anonym sagt:

    Hi.

    Was meint ihr ist von folgenden Aussagen zu halten ?


    http://www.bueso.de/news/gaza-wer-verhindert-frieden

  1. Anonym sagt:

    http://info.kopp-verlag.de/news/der-krieg-in-gaza-cheneys-abschiedsgeschenk-an-die-neue-obama-regierung.html

    Uriel

  1. Anonym sagt:

    Israel rains fire on Gaza with phosphorus shells

    http://www.timesonline.co.uk/tol/news/world/middle_east/article5447590.ece

  1. Anonym sagt:

    Aus Bildblog.

    Die Propaganda der Bildzeitung, da war ja der Stürmer ein Kirchenblättchen dagegen.

    35 Terroristen werden getötet, darunter mindestens drei ranghohe Hamas-Chefs.

    Die "Neue Zürcher Zeitung" schreibt dagegen:

    Bis zum Sonntagabend zählten die Palästinenser 35 Todesopfer und 130 Verletzte (…).

    Es scheint, als gebrauche "Bild" das Wort "Terrorist" als Synonym für "Palästinenser" oder "Bewohner des Gaza-Streifens". Das würde erklären, warum "Bild" heute auch schreibt:

    Rund 400 Terroristen sollen in den letzten neun Tagen getötet worden sein.

    Wieder zum Vergleich die "Neue Zürcher Zeitung":

    So zählte der Leiter der Notfalldienste im Shifa-Spital, dem grössten Spital von Gaza, am Samstag 100 Kinder und 40 Frauen unter den total 463 Todesopfern, das entspricht 30 Prozent. Die Leiterin des Uno-Hilfswerks Unrwa in Gaza, Karen Abuzeid, schätzte den Anteil ziviler Opfer auf 25 Prozent. Diese Indikatoren für zivile Opfer wären noch um eine unbekannte Zahl für männliche Tote zu erhöhen, weil unter diesen in der Eile gar nicht zwischen Kämpfern und Zivilisten unterschieden werden kann.

    Vielleicht hat "Bild" aber auch einfach gerechnet: Die Nachrichtenagentur AP meldete gestern, die Zahl aller Toten sei "auf mehr als 500, darunter mindestens 100 Zivilpersonen" gestiegen. Macht für "Bild" einfach 400 getötete Terroristen — und die anderen Opfer zählen nicht.

    Wem gehört eigenlich diese Hetzblatt?

  1. Anonym sagt:

    Ist Gaza nur der Auftakt für einen israelischen Angriff auf den Iran?
    Politische Beobachter sehen im Gaza-Krieg die Gefahr einer möglichen Vorstufe zu einem direkten Schlagabtausch zwischen Israel und dem Iran, denn bereits mehrfach hatten israelische Regierungsmitglieder einen Luftangriff zur Ausschaltung des iranischen Atomprogramms öffentlich diskutiert.

    Auch bei diesem Angriff wäre Israel wohl die Zustimmung der westlichen Welt gewiss – und das macht Angst.

    http://info.kopp-verlag.de/news/gaza-israels-massenmord-an-den-palaestinensern.html

  1. Anonym sagt:

    hilfe meine firewall spielt verückt ich werden von host akamaitechnologie.com geblockt comments zu senden ! und links !

    protokol igmp !

  1. stachel_69 sagt:

    habe gestern der GEZ gemailt, dass die ö/r sender per gesetz einen bildungauftrag und nicht den auftrag zur volksverdummung haben und ich ,solange diese diskrepanz zwischen auftrag und erfüllung besteht, meine pflicht zur beitragszahlung ab sofort auch nicht mehr erfülle.
    na mal sehen was kommt;-))
    mir wird ja kotzübel wenn ich mal nachrichten schaue nur um auch mal ´ne andere meinung zu hören.
    aber die leben ja scheinbar irgendwoanders und nicht auf der erde.

  1. Hamas- ist wie der Austand im Warschauer Ghetto- alle haben damals die im Ghetto verbliebenen als Angreifer und Schuldige angeklagt ---oder war das nicht irgendwo genau anders?
    Hätte der amerikanische Präsident damals nicht gesagt, die Schuldigen befänden sich im Gaza- Entschuldigung, Ghetto, hätten die damaligen Regierungschefs nicht etwa das gleiche gesagt?
    Geht nicht, denn dann wären die Deutschen - absolut zu Unrecht- im Recht gewesen.
    Was sind das nur für Perverse.
    Wahrscheinlich gibt es wirklich keine Bewohner eines Staates, die man durch Fernsehen nicht weiter verblöden könnte! Vieeleicht sollte Frau Richterin Barbara Salesch Recht im Gaza-Streifen sprechen

  1. Frank F. sagt:

    Im vergangenen Frühjahr weilten malaysische Kollegen zum Zwecke der Weiterbildung in meiner jetzt ehemaligen Firma in Deutschland. Die netten Malaysier waren praktisch generell von diesem Land hier begeistert. (Der Gründe mag es ihnen wohl genug geben.) Neben vielen freundlichen aber eher belanglosen Gesprächen mit einigen von ihnen habe ich mich verschiedentlich auch über Ansichten zur weltpolitischen Lage ausgetauscht. Natürlich waren wir nicht immer gleicher Meinung. U.a. auch zur Thematik der so genannten "Axe des Bösen".

    Jetzt habe ich vor wenigen Tagen E-Post aus Malaysia erhalten, in der sich einer von denen genau dieses Gespräches erinnerte. Er schrieb mir, dass er gerade in diesen Tagen oft an unsere verschiedenen Auffassungen von damals denken muss. Angesichts der Ereignisse der vergangenen Monate beginne er aber zu begreifen und meine Ansicht zu teilen. Auch was Deutschland betrifft...

    Während seine damalige Auffassung mehr oder weniger der allgemeinen westlichen entsprach, hatte ich ihm entgegnet, dass der Verlauf dieser "Axe" doch im wesentlichen durch den Blickwinkel des jeweiligen Betrachters bestimmt wird. Aus meiner Sicht zöge sich die tatsächliche Axe des Bösen - in den Vereinigten Staaten von Amerika beginnend - quer durch Deutschland direkt nach Israel. Andere in Frage kommende (fast ausschließlich westliche) Nationen seien von untergeordneter Bedeutung - was diese Axe beträfe...

  1. Anonym sagt:

    http://www.tagesschau.de/kommentar/eugaza100.html
    Sollte man sich vielleicht einmal durchlesen, weil hier endlich mal zur Sprache kommt, wie Israel diese Situation provozierte.
    Daraus:
    Im Sommer war es in Südisrael so friedlich wie lange nicht. Doch die vereinbarte Öffnung von Gaza blieb aus. Anfang November begann Israels Armee dann, die Waffenruhe immer häufiger zu brechen und die Lage systematisch zu eskalieren. Deshalb hielt Hamas nicht mehr still, das Verhängnis nahm seinen Lauf.

  1. @ 01:38
    genau so sieht es aus!
    das ist, bei all der grausamkeit ja wichtig wer wieder "schach" gespielt hat....
    ferkel sagt ja auch immer, hamas hätte provoziert. bla bla. die provokation lag ganz auf der seite israels. was soll ich da lang reden, wir wissen das doch.
    gegossenes blei....das geht mir nicht aus dem kopf. diese kranken hirne...
    vorhin überraschender weise im "dritten" ein bericht zu dem norwegischen arzt in gaza. namentlich bereits bekannt.
    er sagte, er habe in vielen kriegen bislang freiweillig geholfen. er ergänzte, dies sei der brutalste krieg für ihn bislang! schlimm...und ausserdem bestätigte er einsatz von verbotener uran munition. (von den bunker brecher bomben)
    peace

  1. Anonym sagt:

    @Milkdrop
    Das gleiche Problem wie Du habe ich auch meistens. Aber ich lasse mich nicht entmutigen und sage immer meine Meinung, versuche mich so weit es geht zu informieren, und dann auch mal in Gesprächen vorsichtig versuchen, anderen Leuten meinen Standpunkt darzulegen. Man kann auch nciht gleich mit der Tür ins Haus fallen. Ich informiere mich schon seit ca 2 Jahren intensiv, da kann man nicht erwarten, dass jemand, der von Zionisten, Bilderbergern und co. noch nie etwas gehört hat, gleich ales glaubt. Das muss ein Prozess sein, anders war es bei Dir und mir auch nicht. Aber es ist klar, dass es sehr frustrierend ist, wenn so viele Leute einfach ignorant sind, aber das ist es, was die Machthaber wollen: ein Volk, dem fast alles egal ist. Hauptsache man hat einen Fernseher, ein wenig Geld für eine Playstation, seine Ruhe und noch sein Feierabendbier. Apropos Fernseher: wir haben den aus unserer Wohnung verbannt. Jetzt hab ich der GEZ mit der Begründung des schlechten Programms gekündigt, mal sehen,was da kommt. Ich möchte mich nicht mehr dieser Lügenpropaganda aussetzen. (Ist es eigentlich nicht auch Propaganda, wenn ich sowas schreibe?)
    Gibt es hier Leute aus dem Raum Norddeutschland? Hätte auch Lust mehr zu machen, nicht immer nur lesen und selten auch mal etwas schreiben. Also, meldet euch!!
    The Pauli

  1. Anonym sagt:

    Zum Tode verurteilt und verGAZAt

    Von-der-hand-in-den-mund : "Hamas- ist wie der Austand im Warschauer Ghetto- alle haben damals die im Ghetto verbliebenen als Angreifer und Schuldige angeklagt", man kann nur stöhnen "Wenn der Führer das wusste ?" .

    Es werden die Menschen in Gaza regelrecht hingerichtet. Nach dem gleichen Szenario wie 2006 in Libanon, mit den modernsten Waffen werden die Menschen systematisch gemordet. Die s.g. Staatengemeinschaft und ihre demokratisch Auserwählten räumen den Israeliten das Recht die Menschen abzuschlachten. Die Wähler der demokratisch Auserwählten können sich die Lungen mit den Protesten auspusten, das interessiert niemand mehr, wie sagte der grosse deutsche Demokrat G. Schröder: "Gewählt ist gewählt.", danach können die Wähler die ganze 4 Jahre nur lecken an den demokratische A....

    So funktioniert die biblische Demokratie. Nach dem die UCK den Tod von 40 Menschen inszenierte, siehe Seifenoper in Racak, hat die Staatengemeinschaft Jugoslawien überfallen, wegen der "menschlichen Tragödie", der Milosevic hat den Prozess in Haag nicht mal überlebt. In Gaza zählt man schon über 500 Töten, oder wie die demokratische Staatengemeinschaft das einstuft 500 Terroristen. Solche Verbrecher wie Sharon werden nur zum Koma erklärt, die anderen bekamen von der Staatengemeinschaft einen Freipass zum Morden.

    Aber nicht das Morden in Gaza ist so erschreckend, viel mehr bedrohlich ist die Zustimmung viele, die das Morden in Gaza gut heissen, und das sind nicht nur die Talmudgeschädigte dabei.

    stachel_69 es wird mich interessieren, was GEZ darauf antwortet. Sie haben natürlich Recht, das Propagandaministerium, egal ob von Goebbel oder anderen Priester geleitet, musste von der Steuer finanziert werden. Lassen Sie von sich hören, z.B. auf dem Blog http://brdzensur.blogspot.com/ .

  1. Anonym sagt:

    Das Regime, das Deutschland besetzt hält, muß aus den Annalen der Geschichte getilgt werden. In diesem Satz steckt viel Weisheit.

    MFG BAstI

  1. Anonym sagt:

    Gibt es eigentlich jetzt offizielle Quellen zu den Gefangenen?