Nachrichten

Neujahrsansprache der Bundesschwätzerin

Freitag, 2. Januar 2009 , von Freeman um 17:49

Die Übersetzung von NWO-Newspeak auf Deutsch der Neujahrsansprache der Bundesschwätzerin, der ehemaligen FDJ-Sekretärin, zuständig für Propaganda und Agitation, mit Untertitel:

insgesamt 63 Kommentare:

  1. Rantman sagt:

    Du lässt aber Dampf ab oO

    Bei mir hätten die Untertitel so ausgesehen:

    Bla, Tschoar, Bla, Heuchel, Heuchel, Hirnwasch, Blupp, Heuchel, Bla....

  1. freethinker sagt:

    Diesen MIST von dieser Person zu hören, könnte ich, ohne eine Übersetzung wie diese in die Wirklichkeit, nicht ertragen.

    Meine Seele würde sich winden diese Falschheit ertragen zu müssen und vor Schmerz in ihrer Hilflosigkeit schreien.

    DANKE! DANKE! DANKE!

  1. Anonym sagt:

    die kommentare sind imho sehr sehr "bescheiden"

  1. soulshine sagt:

    Mutti Merkel, das mit dem ablesen üben wir aber noch!

  1. Half Baked sagt:

    Sehr Sehr Sehr Geil, noch besser als die Witze von gestern! Wer kommt auf so was, echt zum todlachen-Schade eigentlich das es dabei um sowas ernstes wie unsere Zukunft geht! Naja, vielleicht raffen es ja die leute eher wenn man ihnen mit humor kommt!?

    Noch das obligatorische: Thanks Freeman und Viva la Revolution

  1. Anonym sagt:

    Also das war ja garnicht schlecht das du das auf deine art versucht hast zu übersetzen aber diese ganzen beleidigungen und beschimpfungen waren überflüssig. Da merkt man das du so viel wut in dir hast und es anders nicht rauslassen kannst. ich glaub der einzige mitbürger der ein hurensohn ist das bist dnan wohl du .

    und ich bin mir sicher das wirst dunoch oft hören wenn du weiter so respektlos bist. Behalte ein gewisses niveau sonst wird deine mutter als aller erstes von deinen gefürchteten bilderbergern gefickt . Den vor so einem Bastard wie dir werden sie kine angst habe.


    übrigens schöner blog^^=).

  1. Dave sagt:

    Wieso luft die Warheit nur als Untertitel - Saugeil - Danke dafür.

  1. Anonym sagt:

    hihihhahahah, was für eine Nu(ss)e!!!

    Ich wünsche mir für das Jahr 2009!!

    Das alle Geistern dieser Welt, pausenlos all diese Mörder(A.Merkel & CO) spucken.

    verdammt seid ihr für die ewigkeit!!!

  1. Anonym sagt:

    einfach geniale synchronisation freeman !
    man kann diesem gesudel wirklich
    nur mit galgenhumor und sarkasmus
    begegnen...besser kann man das hintergrundwesen dieser mutierten
    unperson nicht bloslegen.
    meine wut wird durch ein sanftes lächeln gemildert
    dicker schmatz an dich freeman

  1. es ist hier nicht einmal erwähnt, von wem die übersetzung kommt. also an alle, erstmal fragen von wem die übersetzung ist, dann dampf ablassen.
    ok, ist schon heftigst in der eloquenz (richtig?) *grins*
    aber geschmeidigkeit ist vorbei!

    ich habe selber so viel wut im bauch, am liebsten würde ich tausend schuhe im bundestag werfen!! und alle mit tempo 250 ! frei fahrt....
    die labbert einen scheiss, während im kz gaza menschen verrecken.
    -ich schäme mich deutscher zu sein-

  1. ludwig sagt:

    @soulhine

    "Mutti" ????
    Mann mann mann ich hoffe für dich das das nur ne Floskel war. :-)

    Wenn ich sowas als Mutter hätte wäre ich reif für den Schrottplatz, gesichts- und moralmäßig!!

    Gutes Neues trotzdem.

  1. Lass den Frust raus;)
    Nun ja kann dir da nicht in allen Punkten zustimmen. Du malst da ein wenig zu sehr schwarz meiner Meinung nach. Aber trotzdem gut gemacht und dass Politiker alles beschönigen ist doch eh klar.

  1. highnz sagt:

    Die Ansprache ist schon ohne Untertitel die reinste Realsatire. Der Hosenanzug gefährdet die Arbeitsplätze der Kabarettisten.

  1. Anonym sagt:

    Ich bitte darum, zukünftig möglichst zu vermeiden, diese Person immer und ständig i.Z. mit der FDJ zu bringen! Sie war nur eine Mitläuferin, garantiert aus Karrieregründen. Egal was die breite Masse über die DDR/FDJ denken mag, so eine Dummschwätzerin hätte auch dort keine Chance auf Dauer gehabt.

  1. Raze sagt:

    Komisch. Bei den Amis hagelte es in der Öffentlichkeit und auch weltweit für eine "Politikerin" mit zweifelhafter Vergangenheit, Auftritten in tief ausgeschnittenen Kleidern (seitdem danke ich meinen Genen für meine Kurzsichtigkeit), randlosen Brillen und öffentlich gezeigter Ahnungslosigkeit und Fremdbestimmtheit Hohngelächter.
    In Deutschland sind die Beifallsstürme für eine ähnliche Person ob ihrer Kompetenz und Fähigkeit (zum Hochverrat am Volk) kaum zu überhören, und die Zahl der Kanzlerzäpfchen ist Legion.
    Das kann man wirklich nur noch mit humoristischen Glanzlichtern wie diesem hier ertragen.
    DANKE!

  1. Anonym sagt:

    glaube nicht, das die übersetzung von freeman selber stammt.
    so unteres niveau hat er nicht nötig.

    gruss an freeman, weiter so!!!

    chris

  1. Anonym sagt:

    Hallo Freeman

    Danke für die Übersetzung. Die triff genau ins Schwarze.

    Und ich könnte mir die Bundesschwätzerin auch in einem Werbe-Spot der Sonntagszeitung gut vorstellen.

    Wie zum Beispiel dieser hier:
    Sonntagszeitung : Aktueller Kino- Spot

    Alles GUTE für's 2009

  1. Henry Kissinger sagt:

    Was erwartet ihr denn, von meiner Marionette?
    "Merkel hat in der Vergangenheit oft den Rat von Kissinger gesucht. Schon als Oppositionsführerin hatte sie sich mehrmals mit ihm in seiner Wohnung in New York getroffen."
    http://www.focus.de/politik/ausland/new-york_aid_133954.html

  1. highnz sagt:

    Eine gute Alternative, die 60 Jahre alte Ansprache von Charlie Chaplin, aber sehr aktuell.
    http://www.nuoviso.de/filmeDetail_2009.htm

  1. Anonym sagt:

    ey freeman, jetzt aber mal...so unter
    Betschwestern, kannst du gedankenlesen
    ich meine die subline-kommentare kommen der wahrheit verdammt nahe.
    und noch ne frage: kannst du den blindfisch namens angela nicht mal
    in die schöne schweiz locken..da gibts
    doch in genf dieses cern, ich meine
    diese beschleuniger..oh man, ich schwelge in den gedanken dieses monster mal ratzfatz und tritratralala
    ins schwarze loch zu versenken...
    wäre ein kleiner schritt zur hölle
    aber ein großer schritt für die menschheit !

  1. leslie sagt:

    Hieraus kann man doch bestimmt auch was machen...

    Heil Merkel

    ;-)

    Mlg

  1. Anonym sagt:

    19:01

    Einen Bioroboter (Zombie) kann man nicht beleidigen,denn er hat keinen echte Emozionen!

    Das einzige was hier beleidigt wird ist der deutsche Bürger,welcher mit so einem Schwachsinn in seinem Menschenverstand beleidigt wird und zwar von einer Marionette die sich Kanzlerin nennt.

    Jetzt gibt es vier Möglichkeiten
    warum du so reagierst.

    1. Du bist die Kanzlerin
    2. Du proftierst von ihr
    3. Du bist ein Formumstroll
    4. Du bist so Gehirngewaschen,daß du nicht mehr selbständig denken kannst.

    In allen vier Möglichkeiten,herzliches Beileid!

  1. hey leute, kritik bitte an mich, ich hab das video gemacht und nicht freeman. die beschimpfungen und der teils krasse wortlaut wurde absichtlich gewählt und wer gut mit liest erkennt in der wahl der wörter bis zum ende hin ja auch eine steigerung, es beginnt mit bürgern und endet mit hurensöhnen. Ich fand das persönlich zum ersten selber einfach nur lustig und zum zweiten denke ich, ist es im wortlaut einfach nur die wahrheit, welche diese frau in ihrem absolut perfekten hochdeutsch verwischt.
    und ganz ehrlich, hinter verschlossenen türen redet man so über das volk!
    danke an freeman für die verbreitung ;)

  1. RK sagt:

    hallo freeman und leser

    numerologen sagen, 2009 sei ein 11er jahr (2+9). elf wird nicht gekürzt und sei eine meisterzahl.
    also ist das neue jahr ein meisterjahr.
    meister erschaffen bewusst und zielstrebig.
    also lasst uns der meisterschaft würdig sein und unsere vision einer freien welt täglich, stündlich, ja ständig im geiste halten. unberührt vom äusseren zusammenbruch, wissend dass das neue wächst, wenn der raum dafür gegeben ist. das neue sind wir und unsrere GELEBTEN visionen.

    es LEBE die FREIHEIT.
    in uns.

    und zwischendurch lachen ist gesund.

    in dem sinne :
    ein freudvolles neues jahr voller erfüllter visionen.
    das wünsch ich euch.

    RK

  1. Freeman sagt:

    Ich habe die Übersetzung von NWO-Newspeak auf Deutsch nicht gemacht, aber es wären meine Worte. Danke an den "Übersetzer".

  1. Anonym sagt:

    mmmmm sorry, ich kann mir die nicht reinziehen. normalerweise bin ich ja neugierig, was sie sagt oder sagen soll. aber wenn ich mir den abend, zumindest die nächste stunde nicht vollkommen versauen will, lass ichs besser das anzuschaun. is kein witz, kann mir die einfach nicht reinziehen.

  1. Anonym sagt:

    ok war doch ziemlich cool gemacht. wenn man sich ganz ganz doll auf den untertitel konzentriert, tuts tatsächlich nicht ganz so weh und man kann lachen.

  1. Anonym sagt:

    Danke, solche Beiträge sind ein Lichtblick in dieser Zeit.
    Leider kapieren es immer noch zu wenige wie sie missbraucht werden, mit ein paar Zettelchen.

  1. gerina sagt:

    lesenswerter Artikel über die Meinungsmanipulation der Deutschen:
    http://www.muslim-markt.de/forum/messages/263.htm
    Von Yavuz Özoguz am 02. Januar 2009

    Die öffentliche Zwangsmeinung in Deutschland zum neuen Jahr in Gaza

    Neben dem mörderischen Krieg in Gaza, der sämtliche menschlichen Werte auf den Kopf stellt, gibt es einen zweiten in der gesamten westlichen Welt geführten Krieg gegen die Wahrheit und die “öffentliche Meinung“.

    Manche nehmen naiver weise an, dass die “öffentliche Meinung“ so etwas wie eine Art mediales Spiegelbild der Mehrheitsmeinung unter Berücksichtigung der Minderheitsmeinung ist; die Mehrheitsmeinung wird deutlicher wiedergegeben, die Minderheitsmeinung nebenbei erwähnt. Und jene glauben auch, dass wenn die unterschiedlichen Meinungen etwa gleichwertig sind, dass dann beide Meinungen im gleichen Maße zu Wort kommen in den Medien; zumindest in den öffentlich rechtlichen Medien.

    Erstaunlicherweise aber stellt die absolute Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland neuerdings fest, dass sie nicht nur zu einer angeblichen Minderheitenmeinung gehört, sondern geradezu eine scheinbar abwegige Meinung vertritt. Denn die in jeder Hinsicht gleichgeschaltete Hofberichterstattung von Fernsehen und Presse verbreitet ein Bild, als wenn alle Deutschen auf der Seite der Israelis sich über jede Bombe, die über dem Gaza-Streifen abgeworfen wird, freuen würde. Sicher – man will ja nicht unmenschlich sein – die armen Kinder, die dabei getötet werden, sind schon traurig, aber letztendlich sind sie bzw. ihre Eltern selbst schuld. Und wenn die Eltern nicht direkt Schuld sind, dann ist zumindest die Hamas Schuld; so die öffentliche Meinung.

    Die publizierte öffentliche Meinung will den Eindruck erwecken, als wenn die Mehrheit des deutschen Volkes für Kriegverbrechen, Kollektivstrafen, Massenmorde und Besatzung stimmen würde. Die Medien wollen den Eindruck erwecken, als wenn sie nur die Meinung der absoluten Mehrheit der Bevölkerung Deutschlands widerspiegeln und nicht selbst für die Unterstützung der Verbrechen verantwortlich sind. Die eigene Schuld wird auf das Volk projiziert, wodurch es erträglicher erscheint.

    Zuerst wird in zahllosen Kommentaren von Autoren, deren Zionismusnähe unstrittig ist, deutlich gemacht, dass Israel seit seiner Gründung nichts anderes als Frieden und Gerechtigkeit angestrebt habe, nie ein Verbrechen begangen habe, sämtliche Siedler eine Art Friedensmission darstellen und sämtliche Araber mehr oder weniger von Geburt an Böse seien. Dann wird erläutert, dass letztendlich der Zionismus eine Ideologie ist, die zur Befreiung der gesamten Menschheit beitragen kann, und dass jegliche Gegnerschaft zum Zionismus Antisemitismus sei. Zuletzt werden dann auch noch Umfragen in den On-Line- Medien durchgeführt, in denen man jene “öffentliche Meinung“ unterstützen oder ablehnen kann. Die überwältigende Unterstützung einer Position, die zionistischer ist als der Zionismus selbst, übersteigt in der Regel 70% (würde es 90% übersteigen, könnten sich zumindest Ostdeutsche an ihre Wahlergebnisse erinnert fühlen, weshalb man sich mit mehr als zwei Dritteln begnügt). Und der einfache deutsche Bürger, der sich ein Rest an Menschlichkeit in seinem Herzen bewahrt hat, nimmt zur Kenntnis, dass er zu einer absoluten Minderheit gehört und schweigt dann lieber. Dabei brauchte er nur einen Blick auf die Teilnehmerzahlen jener „Abstimmungen“ zu werfen, um aufzuhorchen: Meist nehmen mehr Teilnehmer an nur einem Tag an solchen Abstimmungen teil, als jene Internetseite in einer Woche an Lesern hat! Professionelle Automaten des zionistischen Propaganda-Apparates arbeiten Tag und Nacht, um die “Ergebnisse“ so zu gestalten, wie es die “öffentliche Meinung“ zu vertreten hat. Einstmals nannte man so etwas Gleichschaltung.

    Wenn dann aber jener überraschte deutsche Bürger, der eigentlich selten eine so extreme abweichende Minderheitenmeinung vertritt, sich dann aus seinen vier Wänden herauswagt und mit dem einen oder anderen Nachbarn spricht, mit dem einen oder anderen Freund auch wagt, das Thema Gaza-Massaker anzusprechen, stellt er fest, dass auch jene seine angebliche Minderheitenmeinung teilen. Und so wundert er sich, dass er immer nur mit Menschen zusammentrifft, die die angebliche Minderheitenmeinung vertreten. Er kann und will es nicht glauben, dass die Medien ihn derart extrem manipulieren und sucht nach Anhaltspunkten, sucht nach Beweisen. Er kann ja nicht selbst eine Umfrage bei 100.000 Menschen durchführen. Und die Medien geben ihm scheinbar keine Chance zu glauben, er würde nicht eine Minderheitenmeinung vertreten. Aber hat er wirklich genau hingesehen? Hat er wirklich genau hingehört?

    Es gibt einen unerschütterlichen Beweis dafür, dass seine Meinung die Meinung der absoluten Mehrheit ist. Es ist die Parallelgesellschaft von Politikern und Hofjournalisten, die ihm etwas anderes einreden wollen, aber sie sagen die Unwahrheit, wenn nicht gar einige von ihnen ganz bewusst lügen! Jener Beweis ist so eindeutig und klar, dass ihn jeder erkennen und verstehen kann. Es ist die Neujahrsansprache der Bundeskanzlerin:

    Bundeskanzlerin Merkel berührt fast kein einziges Außenpolitisches Thema. Sie spricht weder über den Irak, noch über Guantanamo, nicht über den Hunger in Afrika oder die Probleme mit Russland bezüglich der Osterweiterung der Nato. Afghanistan wird nur nebenbei im Zusammenhang mit der Anwesenheit deutscher Soldaten erwähnt. Aber erstaunlicherweise beginnt die Bundeskanzlerin ihre Neujahresansprache an das deutsche Volk mit dem Thema Nahostkonflikt. Wie wichtig ist ihr das Thema, dass sie es gleich zu Anfang ihrer Neujahresansprache bringt: Und ihre Sätze zum Thema werden hier wiedergegeben:

    [Zitat] … welch großes Glück es für uns ist, in Frieden und Sicherheit zu leben? Viele andere, zum Beispiel die Menschen im Nahen Osten, gäben viel dafür. Wir sehen das mit neuer Dramatik wieder in diesen Tagen. Ursache und Wirkung der gegenwärtigen Kämpfe dürfen nicht vergessen werden. Der Terror der Hamas kann nicht akzeptiert werden. [Zitat Ende]

    Hoppla, gleich zu Anfang der Rede der Bundeskanzlerin zum neuen Jahr wird der deutschsprachige Zuhörer darauf eingeschworen, dass der Terror der Hamas die Ursache für den Konflikt im Nahen Osten ist. Der angebliche Terror einer Organisation, die es gerade mal zwei Jahrzehnte gibt, soll verantwortlich sein für ein halbes Jahrhundert Besatzung. Und die Besetzten sollen kein Recht haben gegen die Gewalt der Besatzung Gewalt anzuwenden. Aber warum muss die Kanzlerin das gleich am Anfang ihrer so bedeutsamen Rede an das Volk betonen? Wenn doch ohnehin mehr als zwei Drittel des Volkes so denken, welche Notwendigkeit sieht sie darin, so sehr auf dieser Propaganda zu beharren? Propaganda macht doch nur dann Sinn, wenn sie die Volksmeinung “umstimmen“ soll. Wer “vergisst“ denn etwas, dass dagegen angegangen werden muss? Könnte es sein, dass die Kanzlerin eine absolute Minderheitenmeinung vertritt und sich dessen durchaus bewusst ist und daher das Volk auf diesen Kriegskurs einzustimmen versucht gegen alle, die es “vergessen“?

    Dabei stellt sie sämtliche Rechtssysteme der Welt auf den Kopf. Die Bundesrepublik Deutschland gehört zu den Unterzeichnern der vierten Genfer Konventionen, in denen es u.a. heißt:

    „Personen, die nicht direkt an den Feindseligkeiten teilnehmen, einschließlich der Mitglieder der bewaffneten Streitkräfte, welche die Waffen gestreckt haben, und der Personen, die infolge Krankheit, Verwundung, Gefangennahme oder irgendeiner anderen Ursache außer Kampf gesetzt wurden, sollen unter allen Umständen mit Menschlichkeit behandelt werden, ohne jede
    Benachteiligung aus Gründen der Rasse, der Farbe, der Religion oder des Glaubens, des Geschlechts, der Geburt oder des Vermögens oder aus irgendeinem
    ähnlichem Grunde. Zu diesem Zwecke sind und bleiben in Bezug auf die oben erwähnten Personen jederzeit und jedenorts verboten:
    a. Angriffe auf Leib und Leben, namentlich Mord jeglicher Art, ….“

    Die Genfer Konventionen verbieten jeglichen Mord bzw. das, was man heutzutage “gezielte Tötung“ nennt! Sie verbietet das, was Israel seit mehreren Jahrzehnten zum so genannten Selbstschutz betreibt! Vor dem internationalen Recht ist Israel ein Staat, der nahezu tagtäglich Verbrechen begeht! Und unsere deutsche Bundeskanzlerin unterstützt das uneingeschränkt! Jedem Leser kann empfohlen werden einmal nachzulesen, was Deutschland bezüglich Genfer Konventionen unterschrieben hat, und welche Politik Israels die deutsche Kanzlerin unterstützt.

    Hierbei wird aber sehr deutlich, dass die Bevölkerung Deutschlands ein gerechteres und menschlicheres Rechtsbewusstsein hat, als die Kanzlerin. Die absolute Mehrheit der deutschen Bevölkerung ist schockiert von dem Massaker an Palästinensern. Und genau deshalb versucht die Kanzlerin dem entgegen zu wirken, indem sie auffordert:
    „Ursache und Wirkung der gegenwärtigen Kämpfe dürfen nicht vergessen werden.“
    Sie selbst scheint die Ursache aber völlig zu ignorieren, die darin besteht, dass Palästina nur noch aus täglich kleiner werdenden Reservaten besteht; der Gaza-Streifen ist das dichtbesiedeltste unter diesen Reservaten, die Ghettos gleichen.

    Mit Ihrem Offenbarungseid der Rede macht die Kanzlerin deutlich, dass die Bevölkerung offenbar “Ursache und Wirkung“ anders beurteilen, als sie es tut. Und der Bevölkerung die eigene Meinung aufzuzwingen bzw. es zu versuchen, ist das einzige, was Politikern und Hofjournalisten verblieben ist, wenn sie so offenkundige Verbrechen an der Menschlichkeit unterstützen. Aber die Bevölkerung in Deutschland will solch ein Verbrechen an der Menschlichkeit nicht mittragen!

    Damit wird auch deutlich, dass es nicht die friedliebenden Bevölkerungen in dieser Welt sind, welche die Kriege vorantreiben und auf der Seite von Kriegstreibern stehen, sondern vor allem Politiker und deren Hofjournalisten. Umso wichtiger ist es, dass die Bevölkerungen sich zu Wort melden; das Internet bietet dafür gute Chancen.

    In einem muss man sich der Kanzlerin aber vorbehaltlos anschließen:
    „All denen, die in diesem Jahr mit Sorgen und mit Trauer leben mussten, wünsche ich Trost und Kraft, um den Beginn des neuen Jahres mit neuer Zuversicht begehen zu können. Ich wünsche Ihnen allen ein erfülltes, ein glückliches und ein gesegnetes Jahr 2009.“

    Das wünschen wir unseren Leser auch, aber vor allem aber der Bevölkerung des Gaza.

  1. Anonym sagt:

    Freeman und Gerinna
    zwei geniale Köpfe
    Jeder in seiner unverwechselbaren
    eigenen weise.

    R E S P E K T

    Ihr gebt uns Hoffnung

  1. Anonym sagt:

    wäre es nicht wahr, dann hätt ich laut gelacht...

    ich hoffe es wachen noch viel mehr mithäftlinge in deutschland und der welt auf!
    ansonsten heisst es bald wirklich wie bei den borg: resistance is futile

  1. Anonym sagt:

    Ja in allen menschen brodelt es! Nicht alle sind mit dem Geld vergiftet, doch viele wollen nicht aufwachen! Sie halten am Haus Beruf Status fest...eben am vergänglichen dreck...Nur so will kaum einer funktionieren und doch machen es so viele! Wenn das geld fällt, dann wachen alle zwangsläufig auf...Leute wacht bitte auf!!! es ist unser Leben!!! nicht das der reichen!!!

  1. Nividiwe sagt:

    Ich empfehle dringends folgenden Kommentar zu A.M.
    Die unglaubliche Metamorphose der Angela Merkel

    http://kommentare.zeit.de/user/uwe-kruse/beitrag/2008/04/16/die-unglaubliche-metamorphose-der-angela-merkel

  1. Ulrich sagt:

    Oh mein Gott, bin ich froh, daß ich das habe nicht live ertragen müssen. Diese Medikamente - einfach nur grausam, was aus einem Menschen werden kann.

    Beim Ansehen dieses Clips in Zeitlupe - man beachte diese Mimik - wird einem himmelangst und bange...

    Schnell weg.


    Trotzdem, ich wünsch' Euch ein gesundes & erfolgreiches Jahr.

    U.

  1. Anonym sagt:

    kommunikation verbindet leute. und kommunikation beinhaltet von vielen medien desinformation, also propaganda. das war heute schön zu lesen: dass die hamas jetzt raketen haben die bis nach tel aviv oder zum atomkraftwerk das die selbe distanz hat, fliegen könnten. könnten. so macht man angst, so schlagen sich dann die menschen auf eine seite.
    soll mir mal jemand erklären, wie die waffen, jetzt auf einmal, nach gaza kommen, wo doch alles zu ist...
    eigentlich geht es um den iran. der iran liefert der hamas waffen, das wollen sie doch sagen. vielleicht ist das der punkt. dass etwas schlimmes passieren wird (powell obama biden hats gesagt) anfang januar.
    der granze kram war doch durch und durch geplant .

  1. Anonym sagt:

    diesen link wollte ich noch dazu posten:
    http://www.guardian.co.uk/world/2008/dec/29/israel-attack-hamas-preparations-repercussions

  1. freethinker sagt:

    Es ist sehr schlimm, wie die Merkel ihr eigenes Volk, insbesondere bezüglich des Terrorkrieges des israelischen Regimes belügt, das permanent Unschuldige abschlachtet. Sie macht sich dadurch eindeutig direkt schuldig an dem blindwütigen Morden.
    http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/005450.html

  1. gerina sagt:

    @22:53 vielen herzlichen Dank für das dicke Kompliment, worüber ich mich sehr freue ! Du sicherlich auch, Freeman !!
    Heute bin ich in Düsseldorf auf der Demo, wer von Euch ist noch
    da ??
    Heute morgen hörte ich im Deutschlandfunk einen kritischen Kommentar zur Politik Merkels. Ihr wurde aufgrund ihrer Zustimmung gegenüber Olmert Opportunismus vorgeworfen und dass sie damit gegen das Völkerrecht verstößt. Der Kommentator forderte von Merkel - da die BRD einen großen Einfluss auf Israel habe - dass sie für einen sofortigen Waffenstillstand eintreten solle.

  1. Kann mir mal jemand sagen, warum DIE DA auf einmal eine Brille trägt?

    Wirkt dann das LÜGEN seriöser?

  1. Anonym sagt:

    Anstatt "Dinner for one" könnte diese Ansprache auch "Speech for myself" genannt werden. Und solche Politiker gehörten eben ins Irrenhaus. In welchem Lande auch immer Politiker Neujahrsansprachen halten: es ist alles bullshit was sie von sich geben. Und so müssen wir diese nicht mehr ernst nehmen, wie sie uns Bürger nicht für voll nehmen! Diese Politiker bevor sie überhaupt gewählt werden, sollten einen Fähigkeitsbeweis für ihre Tätigkeit vorweisen.
    Und mal Demokratie im ureigensten Sinne verstehen. Demokratie kommt nämlich vom Griechischen und heisst so viel wie demos und kratos = Volksherrschaft. Solange sie das nicht begreifen: entsorgen für immer! Alle Macht hat vom Volk auszugehen für immer und ewig gültig. Aber es gibt ja kein gelernter Beruf Politiker, also alles erbärmliche Witzfiguren, weg mit ihnen oder gerade ins Wachsfigurenkabinett!, damit der Schaden vom Volk weg gehalten wird.

  1. Anonym sagt:

    sehr geil gemacht, sehr lustig aber auch sehr traurig zugleich.

    Wenn alle Deutschen diese Ansprache so interpretieren würden könnten wir mit Zuversicht ins neue Jahr starten. Aber da die meisten der H***fre**e glauben und gehorchen hab ich nur den Willen so schnell es geht aus diesem Land zu verschwinden. Mich in einem weit entfernten Land abzusetzen und mich selbst zu versorgen.

    Solange ich noch hier verweilen muss, werde ich mein bestes geben um der Gesellschaft die offensichtlichen Misstände zu erklären.

  1. gerina sagt:

    22:53 Nachtrag: Und es freut mich besonders, dass ich aufgrund Deines Echos erfahre, dass man nicht so bedeutungslos ist, wie man denkt, sondern ganz im Gegenteil, eine Wirkung hat. Und das möchte ich gerne allen hier weitergeben: JEDER von UNS hat eine Wirkung. Wir sind nicht OHNMÄCHTIG !!
    Vor allem dann noch mehr, wenn wir uns alle zusammen tun würden !!

  1. Anonym sagt:

    Warum sieht man die Wirklichkeit in GAZA nie im Fernsehen?
    http://www.liveleak.com/view?i=3b3_1230864719

  1. Anonym sagt:

    hehe gestern hatte das video noch unter 1000 klicks, ich hab schon gedacht ein weiteres gutes Anti-NWO Video was bei youtube untergeht. kannst ruhig öfters solche videos bringen freeman, besonders im bereich nachrichten/politik, steht es dann meist ganz oben bei am meisten diskutiert, angeschaut usw. Damit hast du schon eine gewisse MAcht, ein Link hier und das Video ist zumindest ein Tag bei youtube oben.

  1. Anonym sagt:

    Gaza: Ein Experte sagt endlich die Wahrheit
    Von SaarBreaker am Freitag, 2. Januar 2009

    Das ZDF lässt endlich einen Experten zu Wort kommen, der sich im Nahost-Konflikt auskennt und der ausnahmsweise auch einmal die Wahrheit sagen darf:

    Prof. Udo Steinbach im ZDF

    Allerdings lässt auch er die wahren Hintergründe im Dunkeln. Nämlich die einfache Tatsache, dass die USA nicht nur Bomben zur Verfügung stellt, sondern Israel auch finanziell unterstützt und den Angriff auf den Gazastreifen gebilligt hat. Israel nutzt die letzte Amtszeit des Kriegstreibers Bush um die demokratisch gewählte Hamas, die von Israel nicht anerkannt wird, endgültig auszuschalten. Doch das wird Israel niemals gelingen. Die EU könnte viele Hebel in Bewegung setzten, sagte Prof. Udo Steinbach im Beitrag, doch sie tut es nicht. Warum wohl?

    Dieser Krieg kann zu einem unkontrollierten Flächenbrand führen, wenn Politiker wie Angela Merkel sich durch Äußerungen auf die Seite der Terroristen stellen, und das Leid der eingesperrten Palästinenser nicht erkennen wollen.


    Artikel gefunden unter
    www.saarbreaker.com

  1. Anonym sagt:

    Hallo Freeman,

    Das passt jetzt zwar nicht ganz in den Kontext,
    obwohl, doch; Kausal hängt ja alles mit allem zusammen.

    Sollte man nicht all die Berichte & Leserbriefe, welche hier im Blog über Jahre zusammengetragen sind, in Form einer CD/DVD oder eines Buches zusammenfassen?
    Diese Meinungen entgegen der gelenkten Medien könnten in komprimierter Form in Zukunft für Aufklärung (vielleicht gar die einzige) der Vorgänge in unserer Gegenwart bilden.
    Finanzierbar über ein Spendenkonto? Ähnlich Zeitgeist?

    Wenn wir annehmen müssen, und ich gehe bei der derzeitigen Entwicklung leider hiervon aus, das neben der zu erwartenden nur noch elektronisch Medialgelenkten Masse auch Geld/Zinstransfer/Bücher/Wissenschaften mehr und mehr manipuliert/unverstanden sein werden, (siehe heut schon Textveränderungen bei Wikipedia) könnte so ein „Archiv“ sehr nützlich sein.

    Es ist wohl davon auszugehen das mit der angekündigten weiteren Verbreitung des Internetzuganges, auch für noch nicht erschlossene Ländliche Regionen, eine zunehmende Zensierung des Internet stattfinden wird. Eine anzunehmenden Schocktherapie bei Verirren, geschuldet durch unbedarfte Internetnutzer, auf Seiten wie Schall&Rauch wird zeitnah entgegengewirkt werden.
    Persönlich gehe ich davon aus, wenn diese Entwicklung anhält, das in ca. 5-10 Jahren Internetseiten wie diese komplett verschwunden bzw. verboten sein werden.

    Die große Gefahr des nicht objektiven Erfassens von Ereignissen sehe ich absolut in der dann nahezu Global gesteuerten Meinungsmache von wenigen Akteuren in die Köpfe der Masse hinein.
    Eine Masse welche dann nicht einmal mehr das verlangen verspüren wird sich alternativ eine Meinung zu bilden, ja diese Form von Wissensverschaffung gar nicht mehr kennt, sondern angelernt/indoktriniert vor den Bildschirmen hockt und künstlich vorgefertigte Dialoge als absolute Wahrheit inhaliert.

    Bücher werden dann schon aus Unverständnis ob der antiquierten Erscheinung vom mainstream abgelehnt werden. Dies ist heut schon beobachtbar. Auch die Tatsache der Schriftveränderung in den letzten Jahrhunderten in Form und Grammatik macht dieses Medium für viele Geister unbegreiflich…das wird sich wohl verschlimmern.

    Aus diesem Grund fände ich meinen Vorschlag für angebracht. Dadurch könnte vielleicht ein sodann schlafendes Interesse geweckt werden, sich alternativ Geschichtlich/Wissenschaftlich zu bilden, um Vorgänge wieder zu begreifen und nicht nur auswendig zu lernen…

    Die Globalisierung ist wohl naturgesetzlich bedingt unaufhaltsam, Chaosfaktor sind dabei immer die etablierten Leithammel, welche aber lediglich nur von der Herde geduldet werden.

    Werden Wir uns dessen Bewusst!

    rastlos

  1. Schwalbe sagt:

    Das waren zwar krasse Worte, aber glaubt mir, das kommt beim Volk besser an. Meine Interpretation kommt auch noch *mir die Hände reib* :-0), wenn ich irgendwo die komplette Version in Schriftform gefunden haben, sonst muss ich mir das Wischiwaschi noch mal anhören und abtippen. Bitte auf ihre Mimik achten. Das sagt alles.

    Wenn ich mit meinem Umfeld über den Konflikt im Gazastreifen und über die Hamas rede, stelle ich große Wissenslücken fest. Versuche ich zu informieren -dazu muss ich Jahrzehnte zurückgehen- kommt das Übliche: Verschwörungstheorien, das Wort mit 'A', das Schieben in die rechte Ecke *seufz*. Ich kann nur hoffen, dass sie die Quellen, die ich ihnen angebe, verfolgen.

    Hier und in anderen Foren lese ich, dass man sich wundert, dass bei den Protesten so wenig Deutsche auf die Straße gehen. Das hat Gründe. Zu einem ist es bei einem Teil der gezielt geschürte Hass gegen Muslime, zum anderen die 'deutsche Vergangenheit'. Das Schuldgen bekommen die Deutschen schon mit der Muttermilch verabreicht :-( Wer die israelische Vorgehensweise kritisiert, ist ein Antisemit und ein Nazi oder antisemitischer Nazi. Wenn ich eine Regierung kritisiere, kritisiere ich nicht das dazugehörige Volk und deren Religion. Den Unterschied muss man mühselig bei einigen Leuten herausarbeiten.

    Ein anders Beispiel sind die schlecht besuchten Montagsdemos. Viele Hartz-IV-Empfänger trauen sich nicht auf die Straße, weil die Medien sie als Schmarotzer, Faulpelze und Betrüger stigmatisiert haben. Deshalb zeigen sie sich nicht. Das Selbstbewusstsein muss man haben, dagegen anzustinken.

    Falls jemand die komplette Version der Kanzlerin in Schriftform hat, wäre ich dankbar, wenn man mir einen Link schicken könnte an kinder-alarm@gmail.com

    Schönen Tag allen

  1. Anonym sagt:

    http://www.gulli.com/news/australien-webfilterung-wird-2009-01-02/

    australien macht die zensur des internets vor;-)

  1. herbert sagt:

    OFFENER BRIEF AN DIE BUNDESKANZLERIN -




    Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Angela Merkel,


    Betr. Ihre einseitige Schuldzuweisung an die palästinensische Hamas

    Etwas anderes als ein Kotau vor dem zionistischen Nationalismus der israelischen Bourgeoisie war von Ihnen selbstverständlich nicht zu erwarten. Bemerkenswert aber ist, dass Sie in einem Land, das nie Krieg geführt hat, aufwuchsen, und trotz Ihrer vorgeblich christlichen Gesinnung einen marketenderischen Hang für die völkerrechtswidrigen Vernichtungskriege der Präsidenten Bush und Olmert entwickeln konnten.

    Als Zeichen meiner Missachtung übersende ich Ihnen symbolisch eine Tasse, die ebenso symbolisch mit palästinensischem Kinderblut gefüllt ist.

  1. Anonym sagt:

    Stimme der Kanzlerin:

    “Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit.”

    Angela Merkel, CDU Vorsitzender, 16.06.2005, Festveranstaltung “60 Jahre CDU”

  1. lbm1958 sagt:

    Die Frau Dr. Merkel hat sich psychologisch entlarvt. Aus der intellektuellen Power Frau zwischen Putin und Bush wurde ein gleichgeschalteter Mitläufer. Nicht das es schlecht ist ihre Meinung zu kennen, nur jetzt wissen alle woran sie sind mit der Dame.

  1. Klaus Peter aus Norddeutschland sagt:

    @ Gerina & Freeman:

    Ich schließe mich "anonym 22:53" an.

    Neben Freemans Artikeln sind es ganz besonders Deine Kommentare, Gerina, zu den Artikeln, die eine sehr wichtige, zusätzliche Informationsquelle für mich darstellen.

    Deine Recherchen scheinen genauso aufwendig und sehr detailiert zu sein, häufig verfeinert mit zusätzlichen Links zu weiterführenden, tiefergehenden Informationsquellen, sei es im Internet oder in Schriftform.

    Vielen, vielen Dank für Dein Engagement in Sachen Wahrheitsfindung und -verbreitung. Hoffentlich können wir in Zukunft noch mehr von Deiner Arbeit profitieren.

    Das selbe Kompliment gebe ich auch an Freeman. Deine Arbeit beeindruckt mich sehr. Vor allen Dingen sehe ich, daß es durchaus sehr viele Menschen im deutschsprachigen Raum gibt, die ähnlich denken, wie Ihr es tut. Man schaue sich nur einmal Deinen Besucherzähler an...

    Ich für meinen Teil werde in naher Zukunft aus meinem Schatten heraustreten, um öffentlich Stellung zu beziehen. Und alle Anonymen sollten es mir gleichtun.

    Wir sollten uns alle zusammentun, um die ganze Scheiße, die auf uns zurollt, mit einer riesigen Welle des Protestes wegzuspülen!

    Freeman und Gerina, helft uns dabei, uns zu vernetzen.

    Klaus Peter aus Norddeutschland

  1. Anonym sagt:

    17:46

    Merkel war noch nie eine herausragende Persönlichkeit.
    (Kohl sagte immer, mein Mädchen)
    Merkel hat auch noch keine besonderen Leistungen erbracht.
    Merkel ist aus dem politischen Nichts
    aufgetaucht und keiner (außer ihre Förderer) weiß warum.
    Merkel wurde von den(gesteuerten) Medien zu dem
    gemacht was sie nicht ist.
    Warum diese Frau (scheinbar) so
    beliebt ist,ist weder nachvollziebar noch berechtigt und zeigt entweder von einer perfekten Propaganda oder die Umfragen sind
    getürkt.
    Ich vermute diese Frau ist Kanzlerin geworden weil sie so leicht zu beeinflussen ist und wurde deshalb installiert.
    Wer ein bischen Menschenkenntnisse
    besitzt sieht das diese Frau absolut labil ist.
    Ich gehe davon aus daß sie programmiert wurde und wie ein Bioroboter funktioniert.

  1. Hier der Link zur Neujahrsansprache des österr. Bundespräsidenten.

    Im Vergleich zu unseren Staatsvertretern spricht der KLARTEXT:

    http://de.youtube.com/watch?v=wnEwZ2gacCQ

  1. Anonym sagt:

    lowe
    "was solls???" ...der Versuch ist doch nicht strafbar! Schaun wir mal wer ihr das alles noch glaubt.
    Bei weitem sind nicht alle so eingeschränkt in Auffassung und Analyse wie diese Dame denkt! Ob das wohl an der gesamten Umgebung liegt???

  1. Anonym sagt:

    Welch eine symphatische Frau, diese Kanzlerin.
    Und diese klaren, ermutigenden und warmherzigen Worte in dieser kalten Zeit.

    Wollte mich schon aus dieser Kälte in die Tropen absetzen, jetzt ist mir wieder warm ums Herz und bleibe auf der kalten Alm, damit ich nichts verpasse - hoffentlich wirds nicht der totale Kollaps !

  1. Angie sagt Zufersicht, ihre Hände sagen etwas anderes. Dann merkt der Produzent es auch und zoomt die Hände aus.

    Die Hände sagen uns das sie uns noch etwas verschweigt, es plagt sie etwas, wie ein schlechtes Gewissen.

  1. Anonym sagt:

    solange ein land, das keine uno-gesetze einhält. das andere land beschiesst. vor der ganzen story schon in westjordan 45 palästineser umgebracht hat, geschützt wird durch die ganze welt, vor allem durch eu und usa, noch so weiter machen darf, der wird mit steinen beworfen. ein land, das klitzeklein ist, und ohne den krieg ein nix wär, das muss krieg führen. immer und ewig.
    israel ist lanwirtschaftlich ne peanut
    hat keine politiker die wichtig sind
    hat null kultur, nur fremde
    lebt nur von hochindustrieller kriegstechnologie

    also wieso sollte dieses land aufhören krieg zu führen. das strickmuster kennen alle schon. nur ist israel der kandidat der dann die mehrheit der muslims in der bevölkerung nicht mehr ertragen wird, heute 40 prozent, irgendwann sinds mehr und dann? dann kehrt die fahne und dann gut nacht. ich auch.

  1. stachel_69 sagt:

    naja, ein paar untertitel sind ein wenig daneben aber im großen und ganzen hab´ich das so rausgehört, wie der "untertitelschreiber"
    nun mal was anderes...von wegen klimahysterie und energieknappheit:
    auf bayen alpha gesehen und hier der link dazu:
    http://www.br-online.de/br-alpha/die-4-elemente/index.xml;jsessionid=0SZZ2RXMOP3WWCSBUKTCFEQ

    erzählt der gute mann ca. ab min. 7 etwa was von abiotischer entstehung von kohlenwasserstoffmolekülen....?
    und das im ö/r fernsehen.
    aber eben auf einem spartenkanal, den viele vielleicht gar nicht kennen

  1. Anonym sagt:

    Frohes Neues Jahr, liebe Leute, liebe Wahrheits-Bewegte,
    Ja, die mißbrauchte Gewalt und verschwiegene Wahrheit, auch der Protest gegen die Anbiedereien unserer Kanzlerin verbindet uns, aber ich distanziere mich von dieser vulgär - und Fäkal-Sprache. Ich finde es abschreckend und denke, so verabschieden sich viele Leser aus der bürgerlichen Ecke und ich kann nicht nachvollziehen, mit welchem Niveau des "VOLKES" Ihr Euch da identifizieren wollt.
    Betreff Gerina: welche Beitrage meint ihr denn?
    Also ich habe mich Dir, Gerina in bisher doch nicht angeschlossen, weil mir dein Ton zu aggressiv und ungeduldig, irgendwie unangenehm erschien.
    Seit 27 Jahren erfahre ich: Möchtest du Frieden in der Welt, beginne bei Dir selbst: besiege, integriere deine eigenen Dämonen und Schatten. Und wenn wir das geschafft haben, dann sind schon große Berge abgebaut.

    Glaubt mir, ich arbeite als Therapeutin: und dass was wir im Außen beschimpfen hat immer auch eine Resonanz in uns. Das heißt nicht, dass bestimmte Dinge nicht aufgeklärt und geahndet werden sollten, aber schaut genau hin.

    Die Welt ist auch unser Spiegel...
    lasst uns auch in uns kehren.
    Und nur wenn wir aus einer hohen Energie und Klarheit heraus sprechen, werden wir gehört.

    Ich hatte heute morgen einen Traum:
    eigentlich wollte ich nur ein kleines Event organisieren, plötzlich sprach ich zur ganzen Stadt, nachdem ich erstmal alle miteinander habe in Einklang - wie im Himmel - zum SINGEN gebracht hatte, da waren Sie offen für eine größere Wahrheit: brachte die ganzen Fakten von 9-11 bis heute - und auch das Spiegelgesetz und merkte: ja es geht, die WELT ist bereit, es braucht nur Menschen, die mutig sind, es auzusprechen und richtige Zeitpunkte.
    Lasst uns auf einem guten Niveau zusammenschließen.

    CHUCK SPEZZANO, der geniale Autor, Visionär und Therapeut bringt es auf den PUNKT:

    Das Jahr 2 0 0 9 ist ein Jahr der Möglichkeiten. Ein Jahr der Möglichkeiten in Bezug auf das, was es für uns nicht nur individuell und partnerschaftlich zu erreichen gibt, sondern auch in unseren Ländern und der Gesellschaft.

    Im kommenden Jahr werden viele Sterne aufgehen. Wirst auch Du einer von ihnen sein?

    Insgesamt gibt es vier Sternebenen: die einen, die ihre Kraft für sich selbst verwenden, andere, die für die Gemeinschaft arbeiten, welche, die sich der Welt widmen und schließlich jene, die in der Arbeit des Himmels aufgehen. Mit Sternen meine ich jene Menschen, die von innen her leuchten, die sich voll und ganz, scheinbar mühelos einbringen.

    Ein Stern zu sein, heißt, in einem Zustand der Liebe zu sein, der sowohl kreative als auch spirituelle Vision bedeutet. Je mehr die eigenen Identitäten verschwinden, desto mehr wirst Du Dich als Stern im Fluss des Lebens wieder finden. Speziell auf der Ebene der spirituellen Vision erkennst Du, dass Du Buddha’s Geist und das Herz von Christus in Dir vereinst, und jedes Mal, wenn Du Dich der Vision in diesem Zustand öffnest, stellt sich ein Wunder und Erwachen ein. Jedes Mal nimmt Deine Identität ab und Du wirst noch mehr ein Teil des Himmels.

    Vieles wird sich im kommenden Jahr vervollständigen, und die Ernte wird sich wie eine Zeit der Flitterwochen anfühlen.

    Die neun im Jahr 2 0 0 9 bedeutet die Vervollständigung begonnener Dinge und Muster in einem neunjährigen Zyklus. Aus diesem Grund ist unser neuntes Lebensjahr, das wir als Kinder durchlaufen, oftmals nicht das leichteste. In diesem Alter ist es uns ein Anliegen u nsere Kindheit so weit geheilt haben, das sie für uns ein wirkliches Fundament darstellt, anstatt uns mit Raketenantrieb in die abgetrennte Unabhängigkeit zu schleudern. Es gab in den vergangenen acht Jahren mehrere schwierige Dinge zu bewältigen, und das kommende Jahr ist ein guter Zeitpunkt sich unvollendeten Dingen aus diesem Zeitraum zu stellen. Freut Euch auf die goldenen Flitterwochen, sobald die alten Themen erledigt sind.

    Alles, das ohne Liebe war, ist noch immer ungeheilt, und was Du verborgen hast, macht Angst, besonders jene Bilder der Illusion, die als Hüter der Dunkelheit fungieren. Es ist an der Zeit die Dunkelheit in’ s Licht der Vergebung zu holen.

    An diesem Punkt ist es sehr hilfreich, wenn wir uns erinnern, dass wir diejenigen sind, die unsere Emotionen heraufbeschwören bzw. die Autoren all der Geschichten sind, die nach und nach zu unserer Lebensgeschichte werden. Angst und Dunkelheit werden weder durch Ver stecken und Klein machen noch durch Verleugnung überwunden. Beides wird erst dann verschwinden, wenn uns klar wird, dass der Himmel immerwährend an unserer Seite ist – jeden Schritt unseres Weges. Wie kann es dunkel um Dich sein, wenn Du Dich an Gott erinnerst, das Tao verstehst und bemerkst, wer an Deiner Seite geht? Wenn Du erkennst, dass der Sinn Deiner Verkörperung darin liegt die Buddha und Christus – Energie in Dir zuzulassen, werden sich Wunder einstellen, sobald sie erforderlich werden.

    Die Gnade der Weisheit wird sich im kommenden Jahr auftun, sodass sich ein neues Verstehen herausbilden kann.

    Jedes Mal, wenn Du bei unerledigten Sachen der Versuchung zu kämpfen, nehmen oder anderen gegenüber gewinnen zu wollen, erliegst, wird Herzensbruch die Folge sein. Das ist die alte Masche... ein weiteres Kapitel aus Deinem Drehbuch der Herzensbrüche. Da uns die Auswirkungen der Unabhängigkeit letzten Endes jedoc h nie glücklich machen werden, ist es irgendwann an der Zeit diese alten Geschichten aufzugeben.

    Hilfreiche Tipps für 2 0 0 9

    1. Erinnere Dich, dass der Himmel mit Dir ist.
    2. Du selbst bist der Autor Deines Lebens und demzufolge aller Gefühle, die damit einherkommen.
    3. Wenn Du das Glücklichsein nicht mehr fühlen kannst, bist Du aufgerufen zu vergeben, damit sowohl der Frieden als auch das Glück zu Dir zurückkehren können.
    4. Leuchte als der Stern, der Du zu sein gekommen bist. Halte das Versprechen, dass Du abgegeben hast, bevor Du in diese Welt gekommen bist.

    Verlasse den Pfad des Egos und betritt den Weg der Weisheit des Himmels. Die Verbindung Deiner Liebe mit der Liebe des Himmels wird Wunder wahr werden lassen.

    Viele Lichtbringer haben die enormen Risiken des Jahres 2009 bereits transformiert. Indem wir unsere Dankbarkeit dafür zum Ausdruck bringen, wird sich der einfachere Weg, jenseits der Verwüstungen, kollektiv für uns auftun.

    Erinnert Euch immer daran, wer mit Euch geht. Erinnert Euch an Euer Versprechen.

    Chuck Spezzano
    January 2 0 0 9
    Kahalu’u, Hawaii

  1. Anonym sagt:

    15:26 Laß mal die Kirche im Dorf!

    Du stellst dich selber auf eine sehr
    hohe spirituelle Stufe.
    Hochmut kommt vor dem Fall!
    Du greifst hier Leute an die sich
    sehr für den Frieden einsetzen und viel Zeit dafür inverstieren.
    Jemand der auf hoher spiritueller
    Stufe ist(be)wertet nicht mehr!
    Du hast Recht damit bei sich selber
    anzufangen,dann tu das auch bei dir.
    Du tretest wie ein Lehrer auf ohne auf die Gefühle anderer Rücksicht zu nehmen und jemand der sich über andere stellt ist selber noch in seinem Ego gefangen.
    Mit auswenig gelernten esoterischen Sprüchen wird weder was geändert noch ändert man sich selber.
    Ich weiß daß ich jetzt dich bewerte, aber ich stelle mich auch nicht auf eine hohe Stufe oder sehe
    mich als unfehlbar.
    Wir sitzen alle im selben Boot,da wir (alle) der Dualität ausgesetzt sind und es ist unmöglich auf dieser Welt alles richtig zu machen.
    Damit,daß man die dunkle Seite in sich verdrängt,wird sie weder transformiert noch aufgelöst.
    Freeman geht es hier um die Wahrheit und diese ist nötig um
    eine Änderung zu bewirken.
    Niemand wird hier gezwungen zu lesen und jeder der sich hier aufhält sollte viel Tolleranz mitbringen um Ansichten und Emozionen zu ertragen.
    Denn hier herrscht Vielfalt und das ist gut so,da die Menschheit auch vielfältig ist.

  1. Anonym sagt:

    Thematisch passend hier noch ein Hinweis auf ein Vortragsvideo, das unter anderem den Bogen von dem alten Nazi-Unterstützungs-Kartell der IG-Farben bis hin zu Kohl und 'seinem Mädchen' Merkel spannt.

    Vortrag Dr. Rath: Das Chemie-Öl-Pharma-Kartell und die Polit-Helfer!
    Vortrag über Machenschaften des 2. WK - Beweisstücke des Nürnberger Prozesses gegen den Chemie/Pharma/Öl-Konzern IG Farben (BAYER, BASF, Hoechst) - 43:16 - Jul 30, 2008
    http://video.google.com/videoplay?docid=8811031952524340682

    Natürlich verfolgt auch Herr Dr. Rath seine eigene Agenda, aber anschauenswert ist es allemal.

  1. Anonym sagt:

    Die "BRD" ist tatsächlich auch nur so eine Art "DDR".

    Bekannt ist, dass diejenigen, die sich daran gewöhnt haben, mit Rückendeckung der "BRD"-Organisation systematisch das Land und die Leute dort auszuplündern, keine Lust haben, diese bequeme Situation wieder aufzugeben, (wie es aber ursprünglich mal vorgesehen war).

    Verfassungsrechtlich betrachtet ist Deutschland nach wie vor die Weimarer Republik, also das Deutsche Reich von 1919.
    Offenbar um dies zu vertuschen, wird der Begriff Deutsches Reich ständig mit der Nazi-Zeit assoziiert, obwohl das Deutsche Reich schon seit hunderten von Jahren existiert.


    Was es mit dem Deutschen Reich und der rechtlichen Situation in Deutschland wirklich auf sich hat und was das für die Deutschen praktisch bedeutet(!), verdeutlicht folgender Vortrag:


    http://vimeo.com/2659076


    Wenn die Leute in Deutschland über die wahre Situation informiert wären, dann wäre dort der Spuk von Merkel und anderer Handlanger der NWO schnell vorbei.