Nachrichten

Terrorvögel der Al-Kaida führten zum Absturz

Samstag, 17. Januar 2009 , von Freeman um 11:41

SATIRE

Wie die FBI nach einer ersten Untersuchung gegenüber der Presse verkündet hat, war der Schwarm Gänse, welche US Airways Flug 1549 zu einer Notlandung auf den Hudson zwang, von der Terrororganisation Al-Kaida speziell für Angriffe auf Flugzeuge ausgebildet. Nur durch das heroische Manöver des Piloten Chesley Sullenberger III, in dem er eine Notwasserung durchführte, konnten alle 155 Passagiere gerettet werden. Beide Triebwerke des Airbus wurden durch die Terrorvögel kurz nach dem Start so schwer beschädigt, dass sie ausfielen.

Laut US-Geheimdiensten, hat sich der Al-Kaida Führer Ayman al-Zawahiri auf verschiedenen radikalislamischen Webseiten dazu bekannt, die Terrororganisation würde spezielle Lager in Pakistan betreiben, wo Gänse dazu ausgebildet werden, sich in einer Selbstmordaktion in die Turbinen von Flugzeugen zu stürzen. Danach wurden sie in die USA geschmuggelt und haben sich an das Zugverhalten der einheimischen nordamerikanischen Vögel angepasst. Ayman al-Zawahiri betonte, die Idee Vogelschwärme als Terrorwerkzeug einzusetzten, wäre ihm nach dem Betrachten des bekannten Hitchkock-Thrillers "Die Vögel" in den Sinn gekommen.

Das Weisse Haus hat sich zu dieser Verbindung zwischen Terrorvögel der Al-Kaida und dem Absturz in New York bis jetzt nicht geäussert. Die FBI hat in einer Blitzaktion wegen dieses Vorfalls, hunderte Vögel in Gewahrsam genommen und hält sie an einem geheimen Ort fest, der "Ganstanamo" heisst. Experten für das Verhalten von Vögel versuchen jetzt herauszufinden, wie die Gänse dazu gebracht wurden, als Selbstmordkommando sich zu opfern, und wie man sie wieder “deprogrammieren” kann. Dazu wird auch das am Menschen bereits bewehrte "Waterboarding" angewendet.

Das Pentagon hat bereits der Waffenindustrie einen Auftrag in Höhe von 1 Milliarde Dollar vergeben, damit sie ein neues „Antigänse“-Luftabwehrsystem entwickeln, welches dann landesweit um alle Flughäfen installiert wird.

Als Sofortmassnahme vor weiteren Attacken, hat die Heimatschutzbehörde ihre Beamte rund um alle grösseren Flughäfen mit Schrotflinten postiert, um jeden Vogel der sich einer Passagiermaschine nähert, sofort abzuschiessen. Es wurden auch Freiwillige aus der Jägergemeinde und alle Privatpersonen die ein Gewehr haben aufgefordert, an der Verteidigung vor Terrorvögel sich zu beteiligen. Kritiker meinen aber, dass es zu Verwechslungen kommen kann, und die Schiesswütigen in ihrem Eifer auch Flugzeuge Treffen könnten und es deshalb mehr Schaden anrichtet als es nützt.

Ein Jäger meinte dazu: „Endlich kann ich meine Schiesskunst für mein Land einsetzen. Ich bin zu alt um im Irak oder Afghanistan im Kampf gegen den Terror zu dienen, aber ich und meine Stammtischbrüder haben jetzt die Gelegenheit, alles was sich in der Luft bewegt abzuknallen, besser als die US-Luftwaffe es damals am 11. September gemacht hat.

insgesamt 53 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Du hast das versagen der Luftabwehr vergessen.
    Zudem die kommenden Gesetzte das
    Vogelfutter auf Flugreisen nicht mehr mitgeführt werden darf.
    und was sagt Bin Laden Dazu ? wird
    ein Stellungsnahme Video folgen ?

  1. Homer Huber sagt:

    Danke Freeman für den Lustigen Beitrag.

    Würdest Du nicht immer gross SATIRE drunterschreiben wüssten wir dummen Schall- und Rauch Leser nicht dass der Artikel lustig gemeint ist..

    Doh..

  1. Anonym sagt:

    Auch in der BRD werden wir durch eine Terrorganz mit Sprachfehler bedroht. Seit 1989 ihr Gehege geoffnet wurde fliegt sie durch die Welt und richtet grosse Schaeden an.
    Ihr Gefieder sieht meist etwas zersaust aus und sie nutzt zur Tarnung extrem haessliche Hosenanzuege die vermutlich fernsteuerbar sind.
    Sachdienliche Hinweise zur Ergreifung koennen nicht mehr entgegengenommen werden.

  1. Anonym sagt:

    beifall, ich mag diese art der realitätsbewältigung!
    marco

  1. Anonym sagt:

    Hahahahahaha. Oh Mann, das ist gut. Mal sehen, wann das als Grund genommen wird...

  1. Anonym sagt:

    http://www.whatdoesitmean.com/index1195.htm

    sorcha faal ( mit russischen FSB geheimdienstquellen) behauptet

    es war ein anschlag mit gestohlenen russischen
    Igla-S missiles

    so ein zufall auch dass 2 vögel gleichzeitig reinfliegen, einige zeugen berichteten von explosion
    es befanden sich 20 höhere angestellte(Top Staff) von Bank of America and 3 von Wells Fargo

    http://dealbook.blogs.nytimes.com/2009/01/15/bofa-wells-employees-were-aboard-crashed-plane/

    Im moment gibt es verschieden Geheimdienstfraktionen die sich bekriegen, vielleicht die Busch Treue Faktion , Mossad Fraktion

    DIie Bank of America Top Staff an Bord flog gerade heim von Verhandlungen über ein 138 Milliarden dollar Rettungspaket /Bailout was aber zur folge hätte dass der Aktienwert der BoA zerstört würde .
    Die Bank of America hatte ja zu einem Schnäppchenpreis aufgekauft
    um diese zu Retten, wurde aber deswegen sehr Stark mit seinem Marktanteil, wer das Bankensystem zerstören will (illumnati`??? ) greift deswegen jetzt die BoA an.

  1. Anonym sagt:

    Habe gerade heiter gelacht :D
    Ich mag diese Art von Humor.

  1. Anonym sagt:

    Weiter hat das Cia festgestellt,daß sich Al-kaida eine neue Taktik ausgedacht hat.
    Sie tarnen Ihre Gotteskrieger als Frauen und Kinder die sich als Selbsmordattentäter vor die Hamas
    stellen.
    Israel hat die Taktik längst durchschaut und fällt nicht mehr darauf rein.

    Es wurden von Al-kaida durch einen Hackerangriff auch die Koordinaten
    der Krankenhäuser,Schulen und UN Gebäuden verändert und so Angriffe fehlgeleitet.

    Durch Hologramme werden auch Kämpfer virtuell erzeugt welche von
    zb.Krankenhäuseren auf die israelischen Befreiungskämpfer schießen um sie in die Irre zu leiten.
    Das Grausamste ist aber daß sie auf Befehl Bin Ladens ihre Kinder verstümmeln um es den Israelischen
    Befreiungskämpfern in die Schuhe zu schieben.
    Der Außenminister des Bürger Rettungs Dienstes (BRD) hat nun
    die Iniziative ergriffen und will das weltumspannende hochmoderne
    U-Bahnsystem der Al-Kaida lahmlegen
    welches auch Verbindung mit Bin-Ladens Führerbunker in den Bergen Afganistans hat.
    Dieses U-Bahnsystem versorgt auch
    die Hamas mit den gefürchteten Hightechraketen welche Israel in ihrer Existens bedroht.
    Bloggerterroristen der AL-Kaida sorgen außerdem für Falschinformationen in dem ihre Propaganda Lügen verbrietet über
    die aufopfernenden Befeiungskämpfer
    Israels.
    Schallund Rauch ist einer der größten Propagandamschinen und durch ihren Sitz in den schweizer Bergen leider gut geschützt.

  1. Hotte sagt:

    "Würdest Du nicht immer gross SATIRE drunterschreiben wüssten wir dummen Schall- und Rauch Leser nicht dass der Artikel lustig gemeint ist.."

    Das ist ja das Schlimme: Ihr nehmt immer alles für bare Münze, was hier steht! Kritisches Hinterfragen gilt aber nicht nur für die Systempresse, liebe Leute! Dieses Bewußtsein ist vielen aber leider abhandengekommen!
    Damit sage ich nicht, daß hier Blödsinn steht, aber als Leser, die sich frei ihre Meinung bilden wollen, müßt ihr dies auch wirklich tun! Und dies geschieht nicht nur durch blanke Übernahme vorgefertigter Thesen!
    Sorry, aber den oben zitierten Satz konnte ich einfach nicht unkommentiert stehen lassen!

  1. Anonym sagt:

    *ablach* so ähnliche Gedanken kamen mir gestern auch. LOL

    Eine herrliche Ironie welche die traurige, amerikanische Wahrheit nicht teffender darstellen kann!

    zhn

  1. Anonym sagt:

    Erschreckend!

    Ich habe das Wort "Satire" überlesen, und dachte die Amis lassen zukünftig die Luft nackt-scannen :)

  1. Haha, Freeman, was habe ich gelacht. Ich hab's schon mal geschrieben, wenn Humor ein Taschenmesser wäre, dann wäre Deine Satire ein echter Dolch.

    Komisch, genau die gleichen Gedankengänge hatte ich auch, als ich das erste Mal, unmittelbar nach dem Abszurz, hörte. Und gestern Abend kommentierte ich diese Nachricht während einer Nachrichtensendung eines öffentlich-rechtlichen Propagandakanals, im Beisen meines Bruders und meiner Frau, mit ähnlichem Wortlaut.

    Haha, toll, Freeman!

    alexanderakajuniorpainkiller (at) gmail.com

  1. Anonym sagt:

    Och, warum muß es immer gleich ein Anschlag sein! Ist nix neues, daß Vögel Flugzeuge mal zum Straucheln bringen! Mit ein bißchen googeln findet man da mehrere Beispiele! Darüber reden tun wir eh nur noch, weil der Vogel im Wasser gelandet ist! Wär das Ding auf der Landebahn augekommen, würde kein Hahn mehr danach krähen!
    Diesmal leben alle und können demzufolge ja genau berichten, was denn nun wirklich los war. Und bisher hat noch keiner über Bomben, Missiles o. ä. berichtet!
    Auch die Medien haben sich hinsichtlich der genauen Ursache eher noch bedeckt gehalten und das mit den Vögeln nur vermutet!
    Und überhaupt: Wozu sollte so ein "Anschlag" dienen? Weil da ein paar Banker drinsitzen? Nun, die gehören doch zur Elite und bezahlen sicher nicht ihren eigenen Auftragsmord! Außerdem isses nun auch nicht so ungewöhnlich, daß mal Banker in einem Flugzeug sitzen! Ein Lottogewinn hat auch eine verschwindend geringe Wahrscheinlichkeit, aber trotzdem passiert es alle paar Wochen!
    Auch läßt sich diese Story im negativen Sinne so gar nicht ausschlachten, also was solls?
    Findet euch damit ab, das es nichtmanipulierte Probleme und Abstürze mit Flugzeugen auch schon immer gab, gibt und geben wird jenseits eines Anschlags!

  1. Anonym sagt:

    bevor wir überhaupt hören, wie heute abgereicherte federn ferngelenkt in eine turbine fliegen, wird uns schon das nächste ding um die ohren fliegen!

    die nächsten 14 tage werden bestimmt noch breit(W)wandkino....

    we love to entertain you!


    piraten in somalia haben sich seit tagen zum urlaub zurückgezogen?????


    usw. usf. 1akino

  1. Anonym sagt:

    Off Topic

    Merkel wurde für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen für die Unterstützung Israels bei der
    Befreiung von Gazza.

    Durch ihre Staatsräsion hat sie
    maßgeblich dazu beigetragen daß die jahrelang von den Hamas unterdrückten
    Paläsinenser nun endlich ihre Gönner
    (Israel) unterstützen (danken) können für die jahrlange freundschaftliche und humane Zusammenarbeit.
    Die von der Al-Kaida unterstützen
    Hamasterroristen welche den Gazzastreifen und seine Befreier terrorisierten, wurden erfolgreich
    durch chirurgische Eingriffe mit minimalen Kolateralschäden vernichtet.

    Merkel ist wie ein neuer Ghandi!

    Ich bin so stolz auf den Hosenanzug.

  1. Anonym sagt:

    Nach neuesten Untersuchungen des BND gibt es einen Zusammenhang zwischen den die Vogelgrippe verursachenden, flugfähigen Kreaturen und den Terrorvögeln. Bundeshosenband-Kanzlerin Ferkel sagte gegenüber Spiel-Online: „Unsere bevögelten Experten haben unumstössliche Hinweise, dass auch die Vogelgrippe durch Al-Aksa Vögel von Afghanistan nach Europe eingefürht wurde, um unser Bankensystem und Bevölkerung zu destabilisieren.“. Als Sofortmassnahme hat die Kanzlerin umgehend weitere 500 Milliarden zur Stützung der Bankenwelt und 50'000 Euro für ein Kinderhilfswerk auf Rügen bereitgestellt.

    Ferkel, Schwälble und Steinbock: Wir tun tierisch was für unsere Freunde im Anmieutland

    Nasenbohrer

  1. Anonym sagt:

    off
    browni macht einen merkwürdigen schachzug!! q:mmnews

    ich denke die großen sind raus. und jetzt?

    welldone oder well done?
    marco

  1. Leftfield sagt:

    @Freeman

    Klingt mir schwer nach Satire, oder?

    Mir liegen andere Informationen vor:

    Der Fluss sei, so der Pilot, so stark verschmutzt das er einen Airbus locker tragen kann beim Aufsetzen.
    Also nüscht mit "Wunder"

    ;)

  1. Fried Fertig sagt:

    Fortsetzung...

    ...Leider erwiesen sich die Foltermaßnahmen mittels "Waterboarding" schnell als untauglich zum Einsatz bei Wasservögeln - Die Tiere freuten sich noch darüber.

    George W. Bush persönlich erinnerte sich jedoch schnell der erfolgreichen Methoden aus Abu-Ghuraib. Nach einem alkoholfreien Scotch setzte er höchstpersönlich seinen Scotchterrier "Barney" im Verhör der Terrorgänse ein. Auch, weil er kurz vor Ende seiner Amtszeit demonstrieren wollte, dass zumindest ein Familienmitglied der Bushs militärischen Dienst für sein "Herrchenland" zu leisten bereit ist. Er rechnete leider nicht mit der Guerilla-Taktik der El-Kaidaschen Terrorgänse, deren Schnäbel und kräftige Flügel er stark unterschätzte.

    Winselnd musste Barney später von einer Einheit Marines aus der misslichen Lage befreit werden. Er wurde sofort mit der Airforce One zu einem spezialisierten Hunde-Psychotherapeuten gebracht. Der Geheimdienst arbeitet fieberhaft an neuen Methoden um die Gänse zum sprechen zu bringen...

  1. Sven sagt:

    LOL So geil! Ich kann nicht mehr vor lachen ....

  1. Anonym sagt:

    schade, ich muß zur arbeit...

    aber die wird mir leicht fallen, weil ich mich köstlich schmunzelnd auf die fortsetzungen freue wenn ich heimkomme!!!!!!!!!!!!!!

    go on willi

    ps.: hatte beim 2,lesen den gedanken, ein buch zu veröffentlichen............

    hey, wer hält was davon????

    so ein geschnatter und gegacker - ein guter tag in vogelsichere tunnel zu investi(gati)eren....
    oder gründe ich eine flugschule für zebrafinken mit stren an den flügelspitzen??
    gut wären auch tarnjacken mit fliegerbrillen für lachmöwen.

    bis später....hahahahha

  1. Anonym sagt:

    shit ich komme zu spät....

    welche enten lassen chemtrails stehen?

  1. Anonym sagt:

    Der Held von New York, oder nur was schiefgelaufen?

    Eilige Agenturmeldung!!
    Am heutigen Morgen gab es einen erneuten terroristischen Anschlag auf New York.
    Kurz nachdem ein Airbus A320 der US Ariways vom New Yorker Flughafen La Guardia gestartet war,
    vielen auf Grund einer Explosion gleichzeitig die beiden einzigen Triebwerke aus.
    Die Maschiene stürzte in ein dicht besiedeltes Wohngebiet im Stadtteil Brooklyn.
    Dabei kamen nach unbestätigten Angaben mindestens 3500 Menschen ums Leben.
    Wie kurz darauf veröffentlicht wurde, bekannte sich die radikal islamische Hamas in einer Audiobotschaft zu dem Anschlag.
    Der Präsident rief den Notstand für die USA aus und verhängte das Kriegsrecht....
    Auf einer eilig anberaumten Pressekonferenz sagte er: "Wir werden unverzüglich Israel im Kampf gegen die Hamas zur Seite stehen und nicht eher aufhören bis auch der letzte Terrorist der Hamas in Gaza, Libanon oder Iran unschädlich gemacht wurde.
    Ich möchte die Geschichte nicht weiter fortführen, mir ist schon schlecht genug.........

    Wir können alle froh sein, dass gestern morgen etwas schief gelaufen ist und der Wahnsinnskerl von Pilot den Typen einen
    Strich durch die Rechnung gemacht hat!!!

    ODER???

  1. rainer zufal sagt:

    ex navi pilot einer der besten von american airline... *INSIDE JOB*

  1. Eddy sagt:

    Kann mir einer bitte die EMails Addy von Freeman geben? Hier reinposten wäre am besten =)

  1. Anonym sagt:

    ALARM ALARM!!
    gestern nacht um 02:35 deutscher zeit, hat die chinesische regierung zeitgleich mit der russischen regierung verkünden lassen, das der angebliche vogelgrippe-virus ein von der usa synthetisch hergestellter virus sei, um terrorvögel erfolgreich vernichten zu können. jedoch genau wie mit dem aids virus ging das us-militär nicht davon aus, es eines tages nicht mehr unter kontrolle haben zu können. so wie aids nicht mehr nur schwarze menschen plattmacht, so wurde der vogelgrippevirus übergreifend auf alle arten von gefieder und sogar menschen. russland und china entwickeln derzeit nanovögelschwärme die alles auffressen können was existiert, weil sie die schnauze voll haben!

  1. charlie2705 sagt:

    Ja, super! Ich habe mich köstlich amüsiert über die Satire!

    Und im Hinterkopf kam mir der Gedanke auf: "So lesen sich viele uns als realistisch verkaufte Stories",

    man denke nur daran, dass ein (Terroristen-) Reisepass nahezu unversehrt in einem 9/11-Tower-Trümmerhaufen gefunden wurde. Hahaha!

    Oder die Düsenantriebe der im Pentagon angeblich eingeschlagenen Maschine sind pulvrisiert worden.
    Hihihi!

    Sagte Angela Merkel vor ihrer Wahl nicht: mit mir gibt's keine zwei Prozent MWSt-Erhöung? Hat sich auch dran gehalten, und hat 3% erhöht! Hohoho!

    Da könnte man ja unendlich weitermachen (Unendliche Geschichte!!!)

    Ich merke dazu an, das reale Leben ist eine einzige Satire!

    Gruß Charlie

  1. @ anonym 14.28 Uhr

    Ich bin auch der Meinung, dass es ganz schlimm hätte kommen können. Dieses Schreckenszenario, das du zusammengebastelt hast, hätte sich in Tat ereignen können, vor allem wenn man sich die Route vom Flughafen LaGuardia bis zur Notwasserung zu Rate zieht bzw diese kennt.

    http://wherephone.com/usairFlight.htm

    In den propagandistischen Medien spricht/schreibt man vom "Unglücksflug 1549". Ein Schelm, der böses dabei denkt...

  1. Anonym sagt:

    ich habe gehört in dem flugzeug waren sehr viele bankiers von bank of america und weiteren grossbanken. seit dem bailout wurde anscheinend ein gesetz erlassen, dass banker keine privatjets mehr nehmen dürfen und ab in die normalen flugzeuge müssen. DAMIT MAN SIE BESSER ABSCHIESSEN KANN. ist euch aufgefallen wie viele leute in letzter zeit aus dem bankerwesen geselbstmordet wurden?
    FAST 10 und mein kenntnisstand hat LÜCKEN. warscheinlich mehr. da geht watt ab momentan um die wirtschaft auch hundertpro zu fall zu bringen.

  1. Salvator sagt:

    @Charlie
    Ja, nun ... dazu will ich eine kleine Anekdote anfügen: Das von Großeltrn einer Bekannten von mir wurde im WK II. durch einen Bombenangriff vollständig zerstört. Da stand absolut nichts mehr. Nur: Ganz oben auf dem Trümmerhaufen lag hübsch hindrapiert das gute Porzellan, alle Tassen in den zugehörigen Untertellern usw usf. Ihre Grossmutter meinte eher trocken, dass das Ganze azssah, wie ein schlechter Scherz. Das soll nun nciht heißen, dass diese Reisepassgeschichte stimmen muss, aber nur mal so ... zum Nachdenken. Das macht ihr ja hier angeblich so gerne.

    Apropos Nachdenken: Glaubt ihr ernsthaft, dass (auch wenn gottlob nichts schlimmes passiert ist) im Fall der Fälle HamasalQuaidahisbollahbarackobama die Schuld daran bekommen hätte? Oder dass das ein Anschlag auf die BoA-Banker war, wie Anonym 12:33 behauptet? Würde mich nur interessieren, weil ich hier nicht bei allen sicher bin, dass sie das (noch) als Satire betrachten

  1. Anonym sagt:

    yop

    Dear freeman

    Eindeutiger Propagandaversuch der neuen Obama Regierung um ihr "yes we can" mediengerecht in die Welt zu posaunen.

    Die Gänse wurden nur vorgeschoben,da die Triebwerke mittels punktgenauem Mikrowellenimpuls lahmgelegt wurden.

    Als Beweis für "yes we can" zeigt man sogar Amerikaner die übers Wasser laufen können.

    Den Beweis mit den Gänsen wird man niemals erbringen können,da die Triebwerke bedauerlicherweise in den Fluten des Hudson versanken,nachdem sie mittels Thermit von den Tragflächen getrennt wurden.
    Sollten doch Gänsekadaver in div. Medien auftauchen,wurden diese von Hawaiianischen Navi Seals dort platziert.

    Jedenfalls wird die erste Amtshandlung des neuen amerikanischen Wunderwuzzi jene sein,der Welt einen neuen "American Hero" zu präsentieren und ihm das Purple Heart und den Silver Star erster Klasse zu überrreichen.
    Amerika braucht endlich wieder neue Helden.

    Während die rückständigen Europäischen Tierschützer noch immer in T-Shirts rumlaufen auf denen abgedruckt ist...."ICH BIN GUT ZU VÖGELN"..;-)))

    mfg. viennatourer

  1. Chicores sagt:

    haha.. richtig lustig das hier zu lesen..da ich gestern abend beim nachrichten schauen, den selben gedanken, meiner mutter mitgeteilt habe... und wir haben gut gelacht über bin laden SEINE vögel :P

    und heute lese ich das gleiche hier, hatten wohl mehrere den gedanken, bei diesen nachrichten !

  1. Anonym sagt:

    A320

    So sieht der Flieger genau aus. Der hat die Turbinen weit unter den Flügeln. Stellt sich die Frage, wie man so ein Teil unbeschadet im Wasser landen kann. Das Flugzeug hätte sich überschlagen müssen. Klar, wenn es die Triebwerke gleich abgerissen hat, dann müsste sich das Flugzeug auch nicht überschlagen. Woher soll aber die Gegenkraft gekommen sein, die das Überschlagen verhinderte und statt dessen die Triebwerke abriss?
    Es gibt ja auch ein Filmchen dazu von einer Überwachungskamera, und zwar eins, nach "Pentagonerart".

    Das Ganze ist höchst sonderbar!

  1. Anonym sagt:

    hallo, ich war mal so frei und habe die Satire bebildert. War ein klasse Text,. viele Grüße

    http://de.youtube.com/watch?v=tBITKnIvv60

  1. Anonym sagt:

    Bravo,

    nur schade, dass derartige Beitraege nicht von den Amerikanern gelesen werden. Es waere naemlich nicht schlecht, wenn die taeglich mitbekommen wuerden, wie sie durch den Kakao gezogen werden.
    Ueber dieses hochnaesige und dumme Pack kann man sich wirklich nur noch lustig machen. Es ist nur eine Schande, dass niemand in der Welt etwas tut um denen den Garaus zu bereiten.

    Gruss NWO Ralle

  1. Anonym sagt:

    Aus dem gelben Forum

    und es waren doch keine Vögel...
    Nabend,

    ich wollte nicht vorenthalten, auf was mein suchend Auge gestoßen ist.

    Man kann ja, wenn man mal infiziert ist, bald garnichts mehr als normal, und als reinzufällig erachten.

    Der heldenhafte Absturz des Airbus aber schien so ein Fall, denn Terror-Vögel sind ja noch keine bekannte Unterorganisation von Alciada.

    Folgende Links aber bergen Sprengstoff:

    NewYorkTimes berichtet 23 BankofAmerikaner und 3 WellsFargoer wären zu beklagen gewesen - oder waren Ziel der "Vögel"...


    Among the roughly 150 people on the plane, which was bound for Charlotte, N.C., were employees from both Bank of America and Wells Fargo. Authorities said everyone was safely escorted off the plane. Bank of America, the troubled Charlotte-based bank, said 23 employees were aboard the plane. Wells Fargo, which acquired Charlotte-based Wachovia, had three employees on board.

    http://dealbook.blogs.nytimes.com/2009/01/15/bofa-wells-employees-were-aboard-crashed-plane/

    NewsToday berichtet von Passagieren, die Explosionen gehört, Flammen gesehen und Gas gerochen haben wollen:


    I heard a loud explosion from the left side of the plane," Kolodjay said. The smell of gas was strong.

    http://www.newsday.com/news/local/ny-livict1612367737jan16,0,7188147.story

    was heißt das?

    http://www.whatdoesitmean.com/index1195.htm

    versucht zu (ver)klären.


    Bin kein Spezialist, mag sein das Vögel in Turbinen explodieren und es dann nach Gas riecht - auch wenn ich mal gesehen habe das solche Turbinen mit gefrorenen Hühnern getestet werden....

    Das jedenfalls beide Triebwerke gleichzeitig ausgefallen sind, Feuer fingen, bzw. es Explosionen gab, und jetzt auch noch "verloren" gegangen sind:

    Taucher suchen Triebwerke im Hudson River
    http://www.focus.de/panorama/vermischtes/airbus-absturz-taucher-suchen-triebwerke-im-hudson-river_aid_362921.html

    ...das kann einem schon wieder komisch schmecken. Muss es aber nicht.



    Gruß
    Alwin

  1. Anonym sagt:

    Aloha Freeman und Co.,

    das liest sich ja richtig gut,außerdem hat New York,wieder einen neuen Helden mehr,trotzdem ne Glanzleistung die Wasserlandung..;)

    liebe grüße
    sami:)

  1. klachö sagt:

    In dieser Ära, der täglich von Menschen herbeigeführten Tragödien jeglicher Art, ist ein solcher Artikel eine humorvolle Auflockerung unseres Daseins!
    Danke Freeman.

  1. Fried Fertig sagt:

    Neueste Meldung...

    ...Dank eines Urenkels von Dr. Doolittle konnten die radikal-islamischen Gänse nun eingehender befragt werden. Zeitgleich wurde auch ein Bekennervideo der Selbstmord-Vögel veröffentlicht, welches sich mit den Aussagen der in Ganstanamo gefangenen Insassen deckt.

    Demnach waren am Anschlag unmittelbar beteiligt die Märtyrer Nils Bin Laden und Holgersson al Zawahiri, aus der Gattung der Graugänse (Anser Anser), die eben anders waren als Andere.

    Ob ein Zusammenhang hergestellt werden kann mit dem erneuten Ausbruch der Vogelgrippe des neu entdeckten Virustyps, H6N2, kann noch nicht mit absoluter Sicherheit beantwortet werden. Es wird der Bevölkerung jedoch angeraten, sich Vogelkot aller Art nicht auf mehr als 5 Meter zu nähern und reichlich Tamiflu zu bevorraten.

    Anmerkung der Redaktion: Ex-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld zeigte sich nicht unerfreut über seine Beteiligung an Tamiflu und die panikartigen Reaktionen der Bevölkerung http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,382714,00.html)

    REMEMBER

  1. Anonym sagt:

    Hab' wirklich mal lachen müssen in dieser Zeit!
    Was aber währe lieber Freeman, wenn dein Artikel morgen früh in der BLÖD Zeitung erscheinen würde!? Ich befürchte leider, dass ein Grossteil der Leser das wirklich glauben würde! Das ist traurig, aber stimmt wohl!
    Mach weiter so.

  1. Anonym sagt:

    Mad Chengi....ich quack mir in die Hose...aaah ha ha ha, so geil!!!

    Pass auf, die machen noch eine Guantanamo-Voliere für gemeingefährliche Kampfhühner.

  1. Anonym sagt:

    Das Wichtigste im 4. Absatz vergessen:
    "Das Pentagon hat bereits der Waffenindustrie einen Auftrag in Höhe von 1 Milliarde Dollar vergeben, damit sie ein neues „Antigänse“-Luftabwehrsystem entwickeln, welches dann landesweit um alle Flughäfen installiert wird."
    Muß heissen:
    Luftabwehrsystem entwickeln, welches dann an allen Flughäfen der Welt installiert werden muss, auf denen amerikanische Staatsbürger landen könnten!
    Als Zusatz:
    Alle bekannten Zugvögel müssen sich mit biometrischen Chips versehen lassen und eine Erklärung unterzeichnen, dass sie nicht in einem Flug- oder Zuchtcamp aus Schurkenstaaten stammen, sich in Vergangenheit und in Zukunft aufhalten möchten.
    Die Chip-Implantage müssen vom Tierschutzorganisationen vorgenommen und bezahlt werden und (wenn das nicht reicht) durch Auflage eines speziellen VogelAbwehrFonds, der durch ehemalige BushRegierungsMembers und LandesbankenChefs verwaltet wird.
    Hierzu ist eine internationale AntiVögelSteuer zu installieren, die sich aus der Erhöhung der Sozialabgaben der arbeitenden Bevölkerung auf 30% speist. Die Abgabe ist verbindlich für alle Staaten (ansonsten: Schurkenstaatsbenennung) und ist auf 24 Monate befristet. Diese verlängert sich automatisch, wenn nicht bis zum 31.02.2009 schriftlich Einspruch erhoben wird.
    ETC.

    EfKa aus Nbg

  1. Anonym sagt:

    Diese Vögel scheinen sich echt gegen uns zu verschwören, schon wieder musste ein Flugzeug notlanden.

    Lufthansa-Notlandung wegen Vogel

    Ein Passagierflugzeug der Lufthansa musste auf dem Atatürk-Flughafen in Istanbul wenige Minuten nach dem Start notlanden, weil ein Vogel in das linke Triebwerk geraten war. Die Maschine vom Typ Airbus A321 habe 134 Passagiere und sechs Besatzungsmitgliedern an Bord gehabt, berichteten mehrere türkische Medien am Sonntag weiter.

    Das Flugzeug sei bereits am Vortag zwölf Minuten nach dem Start Richtung Frankfurt/Main wieder sicher gelandet. Schäden am Triebwerk würden nun von Technikern untersucht.

  1. Funkamateur sagt:

    News-Ticker
    -----------

    Weltweit stürzen sich immer mehr Kamikaze-Vögel aller Art in die Turbinen von Verkehrsflugzeugen und Militärmaschinen. Die Beweggründe der Tiere sind bisher unbekannt. Wissenschaftler äußerten den Verdacht, daß die Vögel evtl. Ihren Lebensraum, Ihr Medium zurückerobern wollen. Andere sprechen von Kontrolle durch höhere Mächte. Militärkreise und Geheimdienste in den USA gehen mutmaßlich davon aus, daß die Kommunisten eine Möglichkeit zur Gedankenmanipulation bei Vögeln entwickelt haben um den Kapitalismus global schwächen zu wollen.

    Doch die Menschen in der westlichen Welt trotzen und feiern die Helden in dieser schweren Zeit. Die Piloten. In Brüssel überreichte Bundeskanzlerin Merkel auf einer Gala 27 Helden-Piloten das vaterländische Verdienstkreuz in Plaste.

    Wegen zunehmender Notlandungen getroffener Maschinen auf den weltweiten Binnengewässern, kommt der zivile Luftfahrtverkehr zum erliegen. Millionen von Kleinaktionären und Bankern haben wegen Streichungen Ihrer Flüge die Flughäfen dieser Welt in kleine "Wall-Street's" verwandelt. Ein verzweifelter Mitarbeiter der Flughafenreinigungsbehörde in Kennducky: "Das Papier ist überall, überall!!!".

    Eine mögliche Lösung entwickelten Spezialisten aus China. Eine künstlich erzeugte, globale Vogelgrippe soll das Problem lösen.
    Klimatologen warnen aber. "Sollte die Körpertemperatur aller weltweit vorhandener Flugtiere von normal (ca. 42°C Celius) durch das damit verbundene Fieber auf 45-46°C ansteigen, so ist mit einer globalen Erderwärmung zu rechnen".

    Was glauben Sie? Wer oder wer steckt dahinter? Stimmen sie ab!

    a: die Komunisten
    b: verzweifelte Kommunisten
    c: ich weiss nicht
    d: Vögel
    e: Osama Bin Laden
    f: egal, "Nieder mit den Minderheiten"

    In letzter Minute wurde unserer Redaktion folgendes Bekenner-Video zugespielt:

    http://youtube.com/watch?v=X3med-8reH8

    Guten Flug!

  1. Anonym sagt:

    Jetzt haut es dem Faß den Boden raus!

    Ich habe mich der Ironie angeschlossen um als 12:51 ironischer weise zu behaupten die Zionisten würden behaupten daß die Palästinenser ihre Kinder selber umbringen und was machen die?

    Israel: Palästinenser brachten ihre Kinder grösstenteils selber um.

    Nachzulesen bei Radio Utopie.

    Keine Ironie kann mit den Lügen dieser Verbrecher mithalten und unsere (deren) Medien verbreiten
    es mit der größten Selbstverständlichkeit.

    Man kann gar nicht so pervers denken wie sie sind!

  1. Anonym sagt:

    Zugabe!

    Jetz warte ich nur noch auf den Friendsnobelpreis für Merkel,welchen
    ich ironisch ankündigte.

    Dieser Globus ist eine Irrenanstalt!

  1. Anonym sagt:

    den Artikel finde ich toll!! In USA, Land der unbegrenzten Möglichkeiten sind auch Vögel keinen Grenzen gestetz.

  1. Salim sagt:

    Nach einer Verlautbarung des Presseamtes des Bundesinnenministeriums läßt sich die Spur der Al-Qaida-Gänse bzw. ihrer Halter und Trainer bis nach Deutschland verfolgen. Deshalb komme, so Innenminister Dr. Schäuble, der totalen Ver-Chip-ung aller in Deutschland fliegenden Gänse und ihrer Halter eine große Bedeutung zu. Durch die subkutan eingeführten Minisender werde eine genaue Positionsbestimmung aller sich im teutschen Luftraum bewegenden Terrorgänse und ihrer Halter, Trainer und Sympathisanten ermöglicht werden.

    Schon als bekannt wurde, daß es sich bei den angreifenden Gänsen um Graugänse gehandelt hatte, war ein erster Verdacht auf die deutsche Verhaltensforschung gefallen, der sich durch selbstbekräftigende Wahrnehmung stündlich erhärtet. Das Bundeskriminalamt geht in Zusammenarbeit mit der CIA davon aus, daß zwischen einer pakistanischen Al-Qaida-Gruppe und der deutschen Verhaltensforschung in der Nachfolge Konrad Lorenzens ein dichtgeknüpftes Terrornetzwerk besteht. Ein Sohn des Lorenz-Schülers Irenäus Eibel-Eibesfeld wurde zwischenzeitlich verhaftet. Wie in einem solchen Falle üblich, hatten sich die phantasie-und-einbildungsgestützten Verdachtsmomente der Bundesanwaltschaft bislang nicht entkräften lassen.

    Insgesamt ist die bloße Existenz des Al-Qaida-Terrorganz-Netztwerkes, so der Bundesinnenminister, ein weiterer Grund, den Plan einer flächendeckenden Ver-chip-ung der deutschen Bevölkerung nun endlich zügig zu verwirklichen.

    Einige deutsche Blogger, so Daniel Neunmalklug, gehen allerdings davon aus, daß es sich bei dem Angriff der Al-Qaida-Gänse um eine False-Flag-Operation der CIA gehandelt hatte. Denn es war bekannt geworden, daß die auf al-Qaida verweisende Beringung der Gänse aus einem leicht-uranisiertem Metall besteht, das zur Zeit nur von der amerikanischen Armee verwendet wird.

  1. Schmidt sagt:

    Es handelt sich um eine kanadische Angriff.
    Zeitung lesen!

  1. Anonym sagt:

    Hallo
    Die teilnahmen an den Demos dieser Tage haben gezeigt das man sich hier anscheinend mit Satire zufrieden gibt und damit ein Handeln sich erübrigt......Revolution = Satire

    dieser Beitrag knüpft an den gesteuerten Medien an, die als Puffer für die Bürger dieses Landes noch erlaubt sind .... trotz guter Arbeit dieser Webseite ist dieser Beitrag überflüssig und lähmt das „ewentuele“ Handeln, wozu Satire auch erdacht ist…z.B von Ephraim Kishon usw……

  1. Salim sagt:

    Es ist zu traurig, daß es Leute gibt, die den hohen Wert des Satirischen nicht schätzen können und die eine bestimmte Form von Witz einfach nicht goutieren. Der Versuch, eine möglicherweise unterlassene Handlung gegen den Witz auszuspielen, ist dabei von jämmerlicher Bräsigkeit und nachgerade peinlich. Niemand komme indes auf die blöde Idee, einem Erzgerechten das Hilfreiche des Witzigen und dessen geheime Schönheit erklären zu wollen. Denn schließlich gibt es nichts Ernsteres, als einen Witz zu erklären.

  1. Fried Fertig sagt:

    @ Salim, 22:24

    Selten so etwas Wahres gelesen.

    Ohne Ironie und eine gute Prise Sarkasmus und Zynismus, ist diese Welt schon lange nicht mehr zu ertragen. Mir hats Spaß gemacht :-)

    Und dennoch kotze ich gerade über 22.000 zerstörte Häuser im Gazastreifen und die Unfähigkeit von Volk und Politik, auf der richtigen Seite zu stehen...

  1. haaaaaaaaaaaaaaaaaaaahahaah
    danke*

    al-CIAda schnepfen als anti-drohnenumbauten entwickelt....
    al-CIAda schmutzige-killerbienen-bomben entwickelt....
    al-CIAda anthrax-mücken fliegen richtung new york....