Nachrichten

Der Trip zum Gaza-Strip

Freitag, 16. Januar 2009 , von Freeman um 10:20

... oder der Ausflug der israelischen Gaffer zum Massaker in Gaza.

Die Satiresendung des NDR extra3 hat die Kriegs-Touristen gezeigt. Dieses Thema über israelische Gaffer hab ich bereits mehrmals erwähnt, wie hier. Jetzt macht es sogar das deutsche Staatsfernsehen:



Hier der Link direkt zur Sendung.

insgesamt 31 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    was für idioten: was hat mal Ahmadinedschad gesagt? "Israel von der Landkarte ausradieren" hat er es gemacht? NEIN! Die Isrealis machen es und niemand sag oder schreib darüber....

  1. Anonym sagt:

    Einfach nur Pervers!!!!

    Was hat die junge Dame gesagt; "es sollte alles ausradiert, dem Erdboden gleich gemacht werden"!
    Und das sie nur ein kleinwenig Faschistisch ist.
    Das aus dem Munde eines Juden...
    Ohne Worte...

    Zanzero

  1. gerina sagt:

    bitte Freeman, diesen Kommentar nochmals veröffentlichen.Danke.
    GEGEN UNSER OHNMACHTSGEFÜHL
    JEDER KANN ETWAS TUN:
    DAMIT NOCH MEHR MENSCHEN VON DEN DEMOS UND KUNDGEBUNGEN ERFAHREN !

    Liebe Leute,

    ich bitte um Eure Mithilfe. Gestern auf der Arbeit kam mir die Idee, Flyer mit den Ankündigungen der Demo in Köln in meinem Viertel zu verteilen bzw. in die Geschäfte zu gehen und darum zu bitten, den Flyer in das Schaufenster zu hängen. Nach Feierabend bin ich also in den Copy-Shop und sprach mit den Betreibern über mein Vorhaben. (das sind Kurden, die aus Syrien stammen. Wir lassen dort immer unsere Flugblätter für die Mahnwachen kopieren).

    Sie boten mir spontan an, die Flugblätter kostenlos zu kopieren =5O Stück (die wir auch noch auf der Mahnwache am Samstagmorgen verteilen werden). Ich solle immer kommen und sie würden für mich auch die anderen Flugblätter kostenlos kopieren. Das ist doch total nett..

    Und zum anderen versprachen sie mir, einen Aushang zu machen.

    Der Vater erzählte mir, dass er im Fernsehen mitbekommen hat, dass seit vier Tagen über 700 Mütter und ihre Kinder in einem Haus in Gaza von isrealischen Soldatn gefangen gehalten. Sie sind dort ohne jegliche Lebensmittel, d.h. sie haben nichts zu essen und zu trinken und können nicht hinaus !!!

    Man kann angesichts der tagtäglichen Gräueltaten nicht von einem Krieg sprechen, so wie unsere Propagandamedien es tun, sondern nur von einer unerträglichen und abscheulichen Barberei.
    Desweiteren erzählte er mir auch von der Touristik an der Grenze zu Gaza. Die Gaffer machen sich mitschuldig am Völkermord.

    Dann bin ich über die Hauptstraße in meinem Viertel: in eine türkische Änderungsschneiderei, in einen Bioladen, in einen griechischen Imbiss, in ein Spielzeugwarengeschäft, in ein Elektroartikelgeschäft, im Büro der Humanistischen Union, mehrere Kioske, Internetladen.
    UND ALLE HABEN ES ANGENOMMEN (bis auf einen Copyladen, sie haben es gut sichtbar ins Fenster geklebt oder draußen an der Eingangstüre, sowie ggf. an einen Laternenpfahl vor ihrer Türe.
    In den Gesprächen stellte ich fest, dass viele auch Migranten (die ja eigentlich ziemlich gut vernetzt sind) von der Demo in Köln nicht wussten. Man erfährt ja auch fast nur übers Internet davon.

    Deshalb ist es umso wichtiger, dass wir mithelfen, diese zu verbreiten, damit wir m e h r werden !
    und herzliche Grüße

  1. gerina sagt:

    Nachtrag:
    nochmals: Bekanntgabe der Links für Termine von Mahnwachen, Demos und Kundgebungen:

    http://www.muslim-markt.de/Palaestina-Spezial/demos/demosbeiuns.htm

    und

    http://www.friedenskooperative.de/termdat.htm

    und

    http://www.ism-germany.net/

    und

    http://www.saarbreaker.com/2009/01/demo-termine-gegen-massaker-in-gaza/

  1. Anonym sagt:

    @ 16. Januar 2009 10:53

    >> was hat mal Ahmadinedschad gesagt? "Israel von der Landkarte ausradieren" <<

    Kannst du das belegen oder plapperst du das nur nach?

  1. Anonym sagt:

    Ahmadinedschad hat das nie gesagt, das war eine bewusst falsche Übersetzung! Er sagte, "aus dem Geschichtsbuch streichen".

  1. Anonym sagt:

    Zu 16.01.09 10.53

    Hat er nicht gesagt. Man hat ihm mittels falscher Übersetzung eben jenes in dem Mund gelegt:

    http://www.uni-kassel.de/fb5/frieden/regionen/Iran/israel.html

  1. Anonym sagt:

    Jupp mal wieder extra 3
    Die einzige Sendung im TV die Sachen aufzieht und real darstellt und sogar Jugendliche überzeugen kann sich für diese Themen zu itneressieren :D

  1. Majestic sagt:

    @10:53

    Nicht ganz richtig, hier wurde Ahmadinedschad in den westlichen Medien absichtlich falsch übersetzt. Er sprach dabei nicht von Israel sondern vom dortigen (zionistischen) Regime.

    http://www.sopos.org/aufsaetze/445f1551f40c1/1.phtml

  1. Anonym sagt:

    Die sollten mal die folgenden Videos zeigen :
    http://kriegspostille.blogspot.com/2009/01/blog-post.html

  1. Funkamateur sagt:

    Ich finde es gut, daß der Cutter den Blick des kleinen Mädchens zum Vater(ganz am Ende) reingenommen hat.

    "Ich habe Angst. Wir sollten nicht hier sein, Vati. Lass uns gehen". Und der kaut genüsslich weiter.

    Die Dummen wissen gar nicht, was Freiheit wirklich bedeutet. Sie wollen und können sich auch nicht entwickeln. Alles was sie wollen ist "TV gucken, Coke trinken und F..".
    Genau dieses Recht gönnen sie aber nicht einmal Ihren Feinden...

    Der jungen Dame geht doch das Judentum am Arsch vorbei. Genauso wie Bush und Merkel das Christentum am Arsch vorbei geht. Das sind alle s Reliquien, die beständig geputzt werden. Bei Bedarf beruft man sich auf diese, um Kummer und Leid zu rechtfertigen.
    Die wahre Religion ist in uns. Jeder trägt Ihre Grundsätze in sich. Dafür braucht es weder Bücher noch Würdenträger oder einen heiligen Vater. Der "Messias" hat nicht umsonst seinem Ebenbild mehrere Welten gezeigt, die sich grundlegend voneinander unterschieden haben. Er hatte die Wahl. Wir haben sie immer noch.

    Satire:

    http://de.youtube.com/watch?v=bx3_Sj700CE

  1. Anonym sagt:

    Mal wieder tolle Propaganda von NDR...

  1. Funkamateur sagt:

    Das ist des Pudels Kern:

    http://de.youtube.com/watch?v=7fXe99LkDgQ

    Man beachte die Wahl der Sounduntermalung. Viel Spass=)

  1. Anonym sagt:

    Israel Bombs Gaza Cemetery..so Evil...wants to kill its Victims twice
    Needed Urgently:International teams of Psyhiatrists to put Israel
    in Staight Jacket,muy MAL

  1. Orakel_vom_berge sagt:

    Selbst in meiner Lokalzeitung stand im überregionalen Teil auf der Titelseite als Schlagzeile: "Jeder zweite Deutsche sagt: Israel ist der Aggressor"
    So dumm sind wohl die deutschen Schäfchen nicht, wie ihre Schafhirten wohl hofften...

  1. s-t@c sagt:

    HAHAHAHA - extrem geil ...

    Dumme, herzlose und zionistisch-faschistische Gafferschweine gibt es eben überall!

    Peace.

  1. Anonym sagt:

    ohnee..ohnee...Gaza-trip...wo Massaker zu einer Entdeckungsreise wird...
    und Völkermord nicht außer Reichweite
    liegt...

    Geht`s eigentlich noch perverser ?

    Wut, Ekel und Abscheu überkommen mich

  1. Anonym sagt:

    SATAN SPRACH:

    FRAUEN UND KINDER ZUERST

    UND SATANS GEFOLGE WAR WILLIGER

    VOLLSTRECKER

  1. Zensuropfer sagt:

    Ich finde, es wird immer deutlicher, dass dieser Feldzug dazu dient, gegen Israel Stimmung zu machen.

    Sonst käme die Atombombe auf Armageddon etwas gar aus heiterem Himmel.

    Aber macht nur schön weiter, das kommt richtig gut. Und jetzt nochmal alle zugleich empööören... jawohl :P

  1. Anonym sagt:

    Perverser gehts gar nicht mehr.
    Was für ein asoziales Tun!
    Was ist das bitte für eine Gsellschaft??

    Ich werde auch weiter protestieren!
    Auch wenn es bisher nicht viel bewirkt hat (Sie stoppen es ja doch nicht)
    aber wenn ich die Bilder sehe muss ich weinen. Und der Schmerz hat kein Ende.

    Macht weiter it den protetesten.
    Steht auf gegen dieses Unrecht.
    So Gott will wird das alles bald ein Ende haben und die Täter werden ihre Strafe bekommen.
    Gott ist groß!

  1. Anonym sagt:

    Also doch sehen es andere auch so..
    http://www.videogold.de/interview-mit-wolfgang-eggert/

    das passt doch wie die Faust aufs Auge. Oder?

  1. Anonym sagt:

    Kann es sein, daß die Juden im arabischen Raum über viele Jahrhunderte vom Islam beschutzt wurden?
    Mir jedenfall sind aus dem arabischen Einflussgebiet keine Judenverfolgungen, Progrome etc. vor 1900 bekannt.
    Erst mit dem Aufkommen des Zionismus änderte sich dies - allerdings machten die Zionisten durch ihr Verhalten dieser alten Verbindung ein Ende.

    Ich würde jetzt behaupten, daß sich der Zionismus vom Nationalsozialismus mit seinen Verbrechen nur noch in der "Quantität" unterscheidet.

    cu
    Thomas

  1. Anonym sagt:

    Ahmadinedschad hat nie gesagt er wolle Israel ausradieren. Falsche Wortinterpretation und missverständnisse dem Koran gegenüber führten zu diesem Fehler. Natürlich wurde das sofort aufgebauscht und Ahmadinedschad als gefärlich eingestuft.
    Was die Gaffer angeht: Schade, das die Kassam nicht getroffen hat.

  1. bublik sagt:

    es ist furchtbar was da abgeht... und diese leute sind wirklich hirnlos...

    ich hoffe das spiegelt nicht den größten teil der bevölkerung wieder...

    waren damals wirklich ALLE nazis in deutschland?

  1. 2Gene weniger als der Bonobo sagt:

    Die neue Religion

    Klammheimlich hat der Kapitalismus – ohne dass die meisten Menschen es gemerkt haben - sich zur dominierenden Religion der Welt aufgeschwungen und verfügt auch über 10 Gebote, die bisher zwar geheim gehalten, jetzt aber dem Leser zugespielt wurden. Wir geben sie hier mit aller Vorsicht wieder, ohne im Detail eine Bestätigung von unabhängigen Quellen erhalten zu haben:

    1. Der Kapitalismus ist der Herr, dein Gott. Du sollst nicht andere Götter haben neben ihm.
    Du sollst dir kein Bildnis noch irgendein Gleichnis machen, weder vom Geld noch vom Zins noch von Schuldenbergen, weder von den Auswirkungen noch von den Folgen für die Menschheit.

    2. Du sollst den Namen des Kapitalismus nicht missbrauchen noch kritisieren, denn der Kapitalismus wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen missbraucht.

    3. Du sollst jeden Konsumtag heiligen.

    4. Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren, so lange von ihnen ein Erbe zu erwarten ist, auf dass es dir wohl ergehe und du lange konsumieren kannst auf Erden. Ansonsten bringe sie ins Altersheim.

    5. Du sollst nicht morden. Wenn der Kapitalertrag es aber rechtfertig und es für den Kapitalismus notwendig ist, ganze Länder mörderisch zu überfallen, dann heißt es nicht morden.

    6. Du sollst ehebrechen, damit die Familie zerstört wird, denn Kinder, die in einer gesunden Familie aufwachsen, könnten an den Zehn Geboten des Kapitalismus zweifeln.

    7. Du sollst nicht stehlen, außer von Antikapitalisten; dann ist es auch im großen staatlichen Maß erlaubt.

    8. Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten Kapitalisten, um die kapitalistische Ordnung zu gewährleisten. Gegenüber Antikapitalisten ist jede noch so perfide Lüge erlaubt, um das Kapital zu vermehren.

    9. Du sollst begehren deines Nächsten Haus, da diese Begehren eines der Grundantriebe des Kapitalismus ist.

    10 .Du sollst auch begehren deines Nächsten Weib, Chauffeur, Sekretärin, Vieh oder alles, was sein ist, da diese Begehren eines der Grundantriebe des Kapitalismus ist.

  1. Helli sagt:

    hm.. hätte die Rakete am Ende nicht treffen können ? .. Dann wären ein paar Spinner weniger auf dieser Welt -.-

    Solche Menschen sind einfach nur Widerlich !

  1. Anonym sagt:

    Was Ahmadinedschad wirklich gesagt hat ist nicht so wichtig, was in den Köpfen hängen bleibt ist alles was zählt, wie man hier sehen konnte.
    Zionpropaganda ist ausgefeilt, dort werden die Lügen direkt vom Leibhaftigen diktiert.

  1. Anonym sagt:

    Ihr wisst aber auch, dass die Drahtzieher wissen und eingeplant haben, dass Israel jetzt so ein Image hat, die sind nicht blöd.

  1. Schwalbe sagt:

    Ahmadinedschad, Putin und Chavez werden oft falsch übersetzt :-(

    @ Gerina
    wir haben hier auch einen so entgegenkommenden kurdischen Mitbürger :-), der mir das 'Kurdenproblem' auf seine Art und ohne jegliche Schuldzuweisungen und Hasstiraden erklärt hat.

    Historiker nennen solche Kriege, wie er gerade in Gaza geführt wird, einen asymetrischen Krieg, der sich 'auszeichnet' durch die Unverhältnismäßigkeit der unterschiedlichen Mittel. Die Seite mit den stärkeren Waffen nimmt bewusst die hohe Opferanzahl in Kauf, um Zeit zu schinden. Siehe Vietnam. Der Krieg sollte und konnte nicht gewonnen werden. Er sollte hinausgezögert werden :-(((( Das Ziel ist der Eskalationswille und die Einschüchterung des leidenden Volkes, in der Hoffnung, sie zu zermürben und dass sie sich von ihrer Führung abwenden. Das war auch im 2. Wk das Ziel bei der Bombardierung der deutschen Zivilbevölkerung. Wenn es nach Churchill gegangen wäre, hätte er Giftgas eingesetzt. Das haben britische Militär verhindert.

    Gerina, andere und ich, haben euch Demotermine geschickt. Geht bitte friedlich auf die Straße. Ich bin zwar immer noch krank, aber ich gehe morgen trotzdem. Es geht um den Frieden und das sollte im Vordergrund stehen.

  1. Postanes sagt:

    Warum fühlen sich die Juden dort so sicher?

    Wohl aufgrund ihres Kurzzeitgedächtnis.

    Die haben vergessen das im Jahr 70 nach unserer Zeitrechnung Jerusalem von Rom den Boden platt gemacht wurde!

  1. Anonym sagt:

    Ich finde es einfach nur mehr als krank wenn ich sehe wie Leute in Israel handeln und reden...vorallem wenn ich solche Touristen sehe merke ich wie die Menschen dort aber auch bei uns so sehr MANIPULIERT werden, dass sie diesen Krieg auch noch rechtfertigen...das macht mich krank und aggressiv...