Nachrichten

Teilnehmerliste des WEF in Davos 2009

Montag, 26. Januar 2009 , von Freeman um 19:19

Zwischen dem 28. Januar und 1. Februar findet das alljährliche Weltwirtschaftsforum in Davos Schweiz statt. Das Programm steht dieses Jahr unter dem Motto «Shaping the Post-Crisis World - Gestaltung der Welt nach der Krise". WEF-Gründer Klaus Schwab sagt, bei diesem Meeting geht es um Bewältigung der aktuellen Krise und der Gestaltung der Agenda nach der Krise, von Wirtschaftsreform bis zur Klimaveränderung.

Die Vize-Direktoren des Meetings sind Kofi Annan (ex-UNO-Chef), Stephen Green (Chef HSBC Holding), Anand Mahindra (Chef Mahindra Indien), Rupert Murdoch (Chef News Corp.), Maria Ramos (Chef Transnet), Jeroen van der Veer (Chef Shell) und Werner Wenning (Chef Bayer).

Hier der Link zur Teilnehmerliste.

Was fällt auf? Es sind diesmal viele Zentralbanker, Wirtschafts- und Finanzminister dabei, dann viele Staatschefs, 40 an der Zahl, wie Russlands Premierminister Vladmir Putin, der chinesische Premierminister Wen Jiabao, britische Premierminister Gordon Brown und Japans Premierminister Taro Aso.

Aus Deutschland kommt Angela Merkel, Axel A. Weber, Guido Westerwelle und Michael Glos. Aber von der Obama-Regierung niemand. Die "üblichen Verdächtigen" sind auch wieder da, Bill Clinton, Tony Blair und Al Gore.

Wer fehlt? Von der Obama-Regierung niemand, ausser Obamas Vertraute und Chefberaterin Valerie Jarrett, und auch die Chefs der Grossbanken sind nicht mehr so zahlreich anwesend, die sonst immer auftauchen. Nach dem Desaster welches sie verursacht haben, verstecken sie sich lieber.

Nach dem Guido bei Bilderberg im Sommer in Washington war und jetzt zum WEF geht, würde ich mal sagen, der wird möglicherweise als nächster Kanzler vorbereitet.

insgesamt 47 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Thema übersetzt heißt:

    Die Durchsetzung der NWO nach dem Chaos.

    Wenn man die deutschen Teilnehmer
    anschaut,kann ich nur sagen die Creme
    de la Creme der Speichellecker oder
    primitiv ausgedrückt, Hasso bei Fuß.

    Das große Treffen der Vaterlandsverräter!

  1. Anonym sagt:

    DEMOVERBOT IN GENF: Wichtig und dringend: Der Genfer Regierungsrat hat die
    überregionale Demonstration gegen das WEF vom Samstag, 31. Januar in Genf
    kurzerhand verboten. Um diesen Entscheid noch umzustossen, wird
    weitermobilisiert und es läuft unter anderem eine Petition, die online
    unterschrieben werden kann:

    http://www.suisse.attac.org/phpPetitions/index.php?petition=4

  1. Anonym sagt:

    jetzt wird mir klar, warum ein demo-verbot ausgesprochen wurde...

    http://de.news.yahoo.com/1/20090121/tpl-genfer-regierung-verbietet-demo-gege-cfb2994.html

  1. das hört sich ja nach einer bilderberger konferenz an. hahahaahaha, nur diesmal angekündigt. im hintergrund wird wieder alles geregelt werden.....oder unterm tisch.
    freeman vorsprechen lassen wäre ein traum! ;-)

  1. Anonym sagt:

    Ich stelle mir das gerade so vor:

    Wir haben eine Krise?
    Ähm: Welche von den vielen?

    Und dann passiert etwas?
    Ähm: Was passiert denn?

    Dann haben wir die Stunde Null.
    Oh: Das ging aber schnell!

    Und jetzt wollen wir Ihnen unser Wirtschaftskonzept Null + 1 vorstellen.

    Obama ist leider verhindert, aber das macht nichts: Mit dem zusammen haben wir das Modell x-Mal durchgekakelt. Der kennt das also schon wie seine Hosentasche und meinte: Ne, nicht schon wieder ...

    Hahahaha!

    Wie beim letzten G20 Treffen bereits angesprochen: Die Intransparenz der Wirtschaftsabläufe kann so nicht weiter gehen. Es ist eine Kontrolle, sorry ich meinte natürlich Transparenz, aller an wirtschaftlichen Geschehen beteiligten Subjekte und Objekte nötig um so eine Krise in Zukunft zu verhindern.

    Ähm: Alles transparent, alles klar!
    Wie beim Fensterputz.

    Wenn alles transparent ist, dann haben alle Marktteilnehmer auch wieder Vertrauen. Transparenz schafft Vertrauen und Sicherheit. Sicherheit sichert UNSERE Zukunft, ohne Krise.

    Wir stellen Ihnen heute vor, wie eine solche Transparenz mit den neuen technischen Möglichkeiten, ups ich meine natürlich zeitgemäss erzielt werden könnte.

    Auf dem Tisch dort drüben stellen Ihnen diverse Firmen neueste Exemplare dieses zeitgemässen transparenten Wirtschaftens vor.

    RFID-Aufkleber, welche die alten und umständlichen EAN-Barcodes ersetzen, die Verwanzung, sorry biometrische und funktechnische Kennzeichnung von Identifikationskarten statt dieser alten unmodernen Magnetstreifen. Dann die Lesegeräte, welche nach anfänglichen Schwierigkeiten jetzt problemlos in der Lage sind die alten Laserkassen zu ersetzen. Wie gefährlich waren doch die alten Kassenlaser, wenn sie womöglich einem Kind in die Augen gingen. Diese Probleme sind mit dem neuen rein funkelektronischen statt optischen Systemen sicher gelöst.

    Für die Länder, die hier vertreten sind und schon mal wissen wollen, wie man beim Notstand infolge eines tragischen Ablebens des Staatswesens und seiner Währung am besten vorgeht, was Herr Maier nachher nochmals in einem eigenen Vortrag behandeln wird, haben wir dort hinten elektronische und fälschungssichere Exemplare von Lebensmittel- und Treibstoffgutscheinen, die dann der Staat im Rahmen der Rationierung an seine Bürger verteilen kann und die dank RFID bereits fliessend in unser neues transparentes elektronisches Wirtschaftssystem einfliessen können.

    Ganz aussen können sie die neuen Geldscheine mit integrierten RFID bewundern. Dies für jene Länder, die nach der Krise gleich richtig einsteigen wollen. Und die sind fälschungssicher. Sie wissen ja: Der Osama hat massenweise Dollarnoten gedruckt, weil die einfach nicht mehr fälschungssicher waren, aber jetzt haben wir ihm einen Strich durch die Rechnung gemacht. So macht der unsere Währung nicht mehr kaputt.

    In einem separaten Vortrag von Herrn Müller werden wir aufzeigen, wie die Transparenz des neuen Wirtschaftssystems bei gewanzten Geldscheinen die Schwarzarbeit sicher verhindern kann.

    Am Nachmittag werden wir uns dann um den neuen virtuellen Markt rund um Musikfiles, elektronische Bücher, Programme beschäftigen und wir werden Ihnen aufzeigen, wie aufgrund des DRMs problemlos auch hier die neue transparente Marktwirtschaft zum Wohle der ganzen Welt Einzug hält. Raubkopien gehören der Vergangenheit an. Wir stellen Ihnen hier unter anderem ein neues USB-RFID ID-Karten-Lesegerät vor, wie es in jedem Internet-Caffee, jedem Hotel, jedem Haushalt problemlos zur Identifikation der Marktteilnehmer eingesetzt werden kann. RFID-Pass drauf, Daumen drauf und schon können alles sicher surfen und da das System so grossartig integriert funktioniert, haben Sie wiederum sofort die absolute Transparenz über ihr Tagesgeschäft. Ausserdem: Sprechen Sie Ihre Kunden individuell an. Sie wissen doch jetzt genau wer in Ihrem Shop ist. Nutzen Sie diese sensationelle Option.

    Wir haben das Kunststück vollbracht:
    Es wird alles viel leichter, viel bequemer, viel sicherer bei gleichzeitiger grandioser Steigerung "IHRER" Transparenz über das Marktgeschehen. Und wie sie noch sehen werden ist das kein erheblicher Aufwand und Kostenfaktor, da wir die Hersteller durch die immensen zu erwartenden Stückzahlen an RFID Chips dazu bringen konnten diese quasi im Produkt verschwinden zu lassen.

    Sie werden auch sehen: Der Schmuggel über die Grenzen wird wirksam mit unserem neuen System eingedämmt. Da auch die Tankstellen auf ID-Karten umgestellt werden, kann jedes Land darüber bestimmen Grenzgängern den Treibstoff zu verweigern und sie bei der Rückkehr vollautomatisch auf die Einfuhr von ausländischer Ware zu scannen. Stellen Sie sich das mal vor. So wie der Einkaufswagen einfach an der neuen Aldi-Kasse vorbeigeschoben wird und sofort alles erfasst ist, so wird es mit den Grenzübergängen genauso funktionieren. Sie sehen: Wir stellen Ihnen sicher, dass Sie die Transparenz an Ihren Landesgrenzen haben und das Ihre Gesetze und Abgaben eingehalten werden. Oder stellen sie sich dieses System zusammen mit der Maut vor.

    Papiergeld, selbst mit RFID, das können Sie sich als Übergangslösung wie bei den Rationierungsscheinen vorstellen. Die alten Leute brauchen eben noch etwas, was sie gewohnt sind. Aber die jungen Leute, die werden sofort diese smarten kleinen ID-Karten annehmen. Wir haben sie sogar mit Herzchen, Blümchen und
    CO2 freien Landschaften versehen, damit sie so schnuckelich aussehen und die junge Generation ihre Freude hat.

    Am späten Vormittag werden wir über den Product-Lifecycle zusammen mit diesem neuen Wirtschaftssystem reden. Sehen Sie: Produkte werden jetzt schon beim Kauf auf den Kunden registriert, ihre Herstellerfirmen werden Sie auf Händen tragen für diese Errungenschaft. Jetzt sind sie in der Lage den Timeout des Produktes noch enger zu bemessen, so dass dieses nicht unnötig länger als der versprochene Garantiezeitraum hält. Dies haben wir alles perfekt in das DRM integriert. Die Absatzzahlen werden dadurch garantiert, die Hersteller müssen sich nicht mehr so sehr sorgen, dass geizige Bürger einfach auf ihren Waren sitzen bleiben und die nach 2 Jahren nicht rausrücken wollen.
    Die Seriennummer des Produktes können sie sich ersparen. Der Kunde ruft bei der Hotline an, sie sagen ihm, dass er mal das Gerät über den USB-RFID-Leser halten soll und sofort wissen sie die genaue Historie des Gerätes: Wann war das Gerät wo, schon mal Garantiefall gewesen? Ist doch alles genial und so einfach.

    Breitbandanschlüsse müsst Ihr jetzt alle ausbauen, dann den Leuten subventioniert diese USB-RFID-Leser andrehen und dann kann es losgehen. Die Hersteller sind schnell auf die neue Technik umgestellt.

    Das Problem sehen wir eher in der Akzeptanz des Kunden. In seiner Dummheit wird er die Vorteile dieses hervorragenden Systems eventuell noch nicht gleich erkennen. Aber Sie können da ja einfach nachhelfen. Geben sie auf die Karten Bonis wie bei den jetzigen Paybackkarten, bauen sie Automaten (Tankstelle, Telefon, Zigarette) dahingehend um, dass sie nur noch mit den neuen ID-Karten funktionieren. Sagen Sie als Behörde, dass sie den Fall nicht bearbeiten können, wenn sie keine ID-Karte haben. Auf diese Art werden sich sicher auf kurz oder lang alle auf den richtigen Pfad der Transparenz bekommen.

    Schallender Applaus ...

  1. Anonym sagt:

    http://www.mind-control.psychoprobleme.de/ketten.pdf

    Viele Informationen über Mind Control, jetzt wird uns auch klar, wieso der ferngesteuerte Hosenanzug so destruktiv handelt. Programmiert auf das Ausführen von Befehlen.

    Dieses Thema muss mehr Aufmerksamkeit bekommen, nur Aufklärung hilft.

  1. Anonym sagt:

    putin, ackermann, merkel, sarkozy, brown, sie sind alle da.
    ich hab jetzt wieder (schon seit 4 tagen) polizeikontrolle überall, FA-18 und Helis über der Birne, es werden 200 edelnutten eingeschifft, und die party läuft.

    diese vorgegebene enthaltsamkeit angesichts der finanzkrise ist nur bluff, die entspannen sich da, suhlen sich in ihrem gebrabbel, GESCHAFFT worden ist an einem WEF noch nich was.
    ausser dass wir eingeborene wie verbrecher kontrolliert werden jedes jahr. egal ob wir in den zug steigen, in den bus, oder in unser haus wollen... das haben wir aber schon länger dieses WEF, nur wird das jedes jahr krasser mit den kontrollen. mit baguette getrau ich mich da nicht mehr über die grenzkontrolle, das ist ja ein baseballschläger...

  1. Anonym sagt:

    Merkel, Westerwelle und Glos?

    Scheiße dann wird wohl Schwarz Schwarz Gelb gewinnen. :-(

  1. Anonym sagt:

    eine einzige sagte mal was wirklich wichtiges:

    dass niemand an diesem WEF sich ernsthaft für etwas einsetzt, das WEF nur ein WOHLFÜHLTREFFEN SEI, der CHILLOUTROOM für politiker und andere SEHR wichtige leute.

    das war angelina jolie.

  1. Anonym sagt:

    ein guido geht seinen weg!
    nächster boxenstop - bilderberg!

    glos ist gut, kann man behalten!
    steini geht in ruhestand!
    meinen experten scholz vermisse ich, keiner redet leerer.

    marco

  1. Anonym sagt:

    nachtrag: das war im 06, if my memory serves me well.

    und wer auch schon hier war:
    1994, schimon peres und yassir arafat.
    hat ja wirklich viel gebracht. und der bono erst... tsss

    ganz gut erinnere ich mich noch an clinton... der noch in der raststätte maienfeld/glarnerland ne pizza futterte.

    und wir haben die drohnen den ganzen tag jetzt. und was wir auch haben, ziemlich krass: chemtrails. der himmel ist bleich wie eine leiche, obwohl er himmelblau wär. aber er ist schon morgens gestreift und so um 10 milchglas. wenn man nur die himmelblauen lücken nicht sehen würd..

  1. matt sagt:

    22 January 2009 – The Hudson Institute – Rod Hunter
    In a recent article, Rod Hunter, former senior director of the White House's National Security and expert on the Transatlantic Economic Council (TEC) for the Bush administration, advocated greater US-EU economic cooperation through the TEC. According to Hunter, a mutually beneficial transatlantic agreement would encourage “a new cycle of global integration.” He went on to present a three-part agenda aimed at facilitating an increase in economic coordination. First, the US and the EU need to resolve their WTO disputes, notably the Airbus-Boeing commercial dispute and the numerous commodity-tariff disputes. Second, The US and the EU should adopt a more ambitious ‘TEC work program,’ in order to streamline regulatory approval processes, especially in emerging sectors such as nanotechnology and climate regulation. Both markets would also benefit from greater coordination in the implementation of transatlantic trade and transport security. Finally, “the US and EU should catalyze a new global liberalization dynamic with a free-trade agreement open to other countries that meet its terms.” This could be achieved through the promotion of a mutually beneficial completion of the Doha round, which might also assist in curbing ever-sensitive farm-subsidies. Additionally, “an ambitious US-EU agenda could drive reform bilaterally and leverage access to the transatlantic market to instigate a new round of global integration.”

  1. The Beast sagt:

    Ein paar inoffizielle Teilnehmer wurden auf der Liste leider vergessen: Es machen den Vorsitz dieser Logen-Sitzung dieses Jahr: Belzebub und Belial, mit Unterstützung von Alltime Star Luzifer. Gemeinsames Anbeten und schwarze Gesänge sowie diverse Brandopfer gehören zur Feier natürlich dazu. Endlich werden die Schafsklaven gechippt werden, totale Kontrolle durch die dunklen Mächte ist greifbar nahe. All unsere Lügen und die Manipulation haben sich gelohnt, der Herrscherthron ist bereitet. Und sie schlafen süss in unserem Fett, schön schlachtreif die kleinen Schweinchen.
    Die totale Diktatur steht vor der Tür und alle schlafen und dumpfen vor sich hin. Bis auf wenige die noch wach genug sind solche Seiten wie diese hier zu besuchen. Die Hoffnung stirbt hoffentlich nicht zuletzt. Nach dem dunklen Tal wartet ein neuer Morgen, vorher allerdings gibt es den letzten Walzer der Tyrannen.

  1. Anonym sagt:

    wenn man von chur nach zürich fährt, wird man spätestens in landquart komplett gefilzt. das gilt auch für touristen. ausweise raus, taschen aufmachen. da sind so (heute waren es) 100 polizisten der genfer gendarmerie, die einem filzten.

    und die leute, die da umsteigen in landquart nach davos/klosters, die stehen dann echt hinter einem ZAUN und werden zurückgehalten. das ist schon krass, all die in ihrer uniform, und du mit deiner id, deinem snowboard, einem sandwich und sonst nix.

  1. lupo cattivo sagt:

    Da werden nur die neuen Spielregeln ausgegeben.
    Obama muss nicht dabei sein, der kennt die Regeln schon, wurde darauf vereidigt.
    Interessant wäre. die Mitgliederliste dahingehend zu durchforsten:
    Wieviel Teilnehmer muss man von vornherein zum Rothschild-Zionisten-Weltherrschafts-Syndikat rechnen ?

    Und als Kanzler ?
    Glos wäre auch ein Signal, dass es immer weiter abwärts geht.

    Danach wird dann ein Pferd Bundeskanzler.
    Das kennt man doch alles schon aus der Geschichte Roms....

    Fragen: Wieso kann man eine Demonstration verbieten, indem man im Vorhinein von Seiten der Verbietenden festlegt, dass sie gewalttätig werden wird ?

    Ist die Schweiz ein Rechtsstaat oder eine Diktatur ?

    Ist es nicht Notwehr, wenn man gewalttätig wird, bevor man sich umbringen lässt?

  1. Anonym sagt:

    Ein Treffen der Volkszertreter,
    na prima und wir schauen mal wieder nur zu, mäh mäh. Hoffe das bald mal bei so´m Treffen genügend Menschen da sind, welche alle miteinander diese Herrschaften in ihrem Palaste, einkreisen und nie mehr rauslassen...

    Stoppt diese Terroristentreffen, so lange sich noch die Chance bietet.

  1. caballo libre sagt:

    Das bisschen Kriseln ist doch noch kein Chaos, bitte. Es läuft ja alles noch: Partys, Saufen, Fressen, Unterhaltungsindustrie alles OK, Gaza-Krieg auch erledigt, Obama Präsident, Bush raus. Was möchte man mehr? Der Frühling kann kommen...
    Nächster Schritt: 3. Weltkrieg. Einsatz von Atomwaffen (allerdings nicht flächendeckend, müssen ja noch paar Sklaven überleben).
    JETZT können wir von Chaos reden, alles zerstört und verseucht. Anarchieähnliche Zustände. Wer kann uns jetzt noch retten?
    Zum Glück gibts noch die UNO. Bitte liebe UNO schau jetzt nach dem Rechten, wir sind bereit all deine Resolutionen anzunehmen, notfalls mit eiserner Hand.
    Endlich: eine (neue) Ordnung auf der Welt. Eine globale Nation. Aus dem Chaos wurde Ordnung.

  1. Anonym sagt:

    Aloha Freeman,

    feine Analyse,nachdem die Liberalen hier in Hessen,Top Werte erhalten haben unterm Guido,ist es doch für die vollkommen wegmanipulierte Deutsche Bevölkerungszone fast eine Beleidigung das Nichtsnutze wie Merkel,Glos zu euch ins Land kommen dürfen,sorry diesen Ton,aber die gehören wie alle anderen Penner weggesperrt,unheimlicherweise ist der Westerwelle von allen Pennern relativ in Ordnung,außer das er seinen Bruder Möllermann hat ins Messer laufen lassen,vom MOSSAD/ISRAEL...naja,Obama auf dem Forum das macht dann doch seine Schattenregierung..wann ist denn eigentlich das Sicherheitsforum..Counterterroist Forum MÜNCHEN...Anti-Erdnussallergie!!;)

    Liebe Grüße
    Samy

    www.wahrheitscorner.blogspot.com

  1. Anonym sagt:

    "The Beast hat gesagt…

    Ein paar inoffizielle Teilnehmer wurden auf der Liste leider vergessen: Es machen den Vorsitz dieser Logen-Sitzung dieses Jahr: Belzebub und Belial, mit Unterstützung von Alltime Star Luzifer."

    Die können sie noch nicht auf die Liste setzen da sie noch unsichtbar sind.
    Danach wenn der Zauber vorüber ist,brauchen sie die nicht mehr auf die Liste zu setzen.

    Und äääähm ich behaupte mal ganz krass und frech dass die am treffen eine ganz heimtückische Strategie entwickeln wie sie die Palästinenser ganz los werden oder auf ein minimum reduzieren können.

  1. Anonym sagt:

    ACH was. das hatten wir alles schon, 1.55

    they are killing us softly but inside
    WITH CHEMTRAILS.

    das was stört ist die überbevölkerung auf der erde. davon erledigt man sich mit sachen die auf nuoviso schon stehen als filme, wer denn ohren hat für solches (krebs aids polioimpfung)


    und man kann die anderen ja unsichtbar dahinmachen. mit allem möglichen. vergiften mit food und wasser. eigentlich nur mit dem was man muss. essen trinken. und es geht nur um das.

    oder bin ich so doof.

  1. Anonym sagt:

    War ja klar, dass Al Gore mit von der Partie ist und seinen gefakten Erderwärmungsmist verzapfen muss.

  1. Anonym sagt:

    hallo freeman,

    beim lesen deines artikels und der kommentare läuft es mir eiskalt den rücken herunter. angst? wut? hass? ohnmacht? besonders der beitrag über die RFID-Chips. böse, böse!

    und die breite masse denkt diese teuflischen dinger würden ihr leben erleichtern. wenn ich z.B. mit meinem Vater über die i-net kontrolle aller bürger kommt er mir mit dem totschlagargument:...wer nichts zu verbergen hat, brauch sich auch keine sorgen machen!... krank, oder? naja, er hat auch den grossteil seines lebens in der DDR verbracht. wer weiss, vielleicht gehörte auch er zur Firma "horch und guck" (stasi). auf jeden fall erklärt sich durch solches verhalten wie das 3.reich und die diktatur der kommunisten möglich war. das denken wird der breiten masse abgewöhnt. und es geht weiter: computerspiele (man muss den vorgedachten weg gehen, um zum ziel zu kommen), oder tv-shit wie "ich bin ein star, holt..." (fast jeder wollte am samstag das finale sehen). grusel, grusel!

    man kommt sich schon wie ein alien vor, wenn man seinem umfeld mitteilt, dass man bücher liest, ins museum oder theater geht. man erntet unverständnis und mitleidiges gelächter. nochmal grusel.

    ich versuche meinen leuten zu erklären, dass denken hilft und vor allem spass macht. sinnlos, die machen sich lieber einen kopf darüber, wie sie ans neuste pc-game kommen oder ähnliches kommen. arme, dumme schafe! doch wie kann ich sie aufwecken aus ihrem "allesistgut-traum", wenn sie meine hieb- und stichfesten argumente nicht vertehen? selbst 1er abiturienten kriegen es nicht in ihre birne! wahrscheinlich muss erst der grosse zusammenbruch kommen, oder so?

    gestern hab ich versucht in meiner stadt, der geburtsstadt von martin luther, einen arzt zu finden, der sich mal meinen geprellten arm anguckt, bei dem ich die 10 euro praxisgebühr (auch das ein skandal)später zahlen kann. ich bin zur zeit arbeitslosengeld 2 empfänger, und mit 351 Euro pro monat siehts am monatsende eben finanziell mau aus. die arzthelferinnen von frau dr. Eisenhut (!) und frau dr. vogelei (!) sowie einiger andere ärzte wiesen mich eiskalt ab. lediglich die völlig überlastete dipl. med. d. wuttke, half mir weiter. RESPEKT. um 20 Uhr war ich dann nach einem fast 8-stündigen marathon zu hause in meiner 1-zimmer-wohnung im plattenbau!
    schöne neue welt. sorry, aber das musste mal raus.

    im übrigen die schuldenuhr des bundes der steuerzahler läuft ab heute zehnmal so schnell. (quelle: zdf-morgenmagazin) den bilderbergern geht glaub ich gerade einer ab! von denen borgt sich unsere regierung ja die kohle. grrrrrr! ich könnte platzen!

    so, das wars, stay tuned freeman,

    der caine

  1. Anonym sagt:

    Osterwelle als Kanzler. Freeman schreckt wirklich vor keinem Teufel zurück, den er an die Wand malen kann ^^

  1. Anonym sagt:

    22:45

    Leider wird das der Wahrheit sehr nahe kommen, aber erst stehen die
    Realwerte auf dem Programm die
    noch durch Überschuldung einkassiert werden müssen.

    Wenn die Staaten (Völker) überschuldet, sind
    müssen sie ihr letztes Tafelsilber noch hergeben.

    Merkel hat ja schon (im namen des Staates) für die Sparguthaben gebürgt.

    Dadurch hat sie eine Zwickmühle geschaffen,weil der Bürger jetzt nur noch die Wahl hat zwischen Pest
    und Kolera.

    Guthaben weg oder Staatsschulden tragen.

    Was wird er wohl tun der Michel?

    Wenn der Staat dann seine Schulden
    (bei wem eigendlich?)nicht mehr bedienen kann,bricht erst das Sozialsystem zusammen um dann im Staatsbankrott zu enden.

    Ich bin Fassungslos wie viele
    gehirngewaschenen Nullblicker
    existieren und das auf allen Ebenen.

    Ich bin nur ein durchschnittlich
    Inteligenter Zeitgenosse und blicks
    doch auch!

  1. Anonym sagt:

    http://de.news.yahoo.com/2/20090122/tpl-obama-wegen-formalen-fehlers-nochmal-ee974b3.html

    hmm gleich 2 mal vereidigen lassen
    und dann och mit den Worten : "Ich, Barack Hussein Obama, schwöre feierlich, dass ich pflichtgetreu das Amt des Präsidenten der Vereinigten Staaten ausüben werde und mit allem, was in meiner Macht steht, die Verfassung der Vereinigten Staaten bewahren, schützen und verteidigen werde."
    Kann man den dafür nciht auch belangen ? Die verfassung hat er udn wird er ja wol werder bewahren noch schützen ;)

  1. Anonym sagt:

    S'Guido als nächster Bundeskanzler? Ich glaube, Freemann, jetzt schießt Du über's Ziel hinaus.
    Wenn schon, dann brachen "die" den sprichwörtlichen nützlichen (!) Idioten. Aber weder ist's Guido in irgendetwas kompetent, noch hat er das Charmisma, die Massen (ablenkend, irreführend) in seinen Bann zu ziehen noch sonst irgendeinen Vorteil.
    Der Typ ist einfach nur ein Unfall der Geschichte, ein Symbol für die personelle Schwäche der FDP. Zumal den ja noch andere Parteien zuvor an sich vorüber ziehen lassen müssten...

  1. Anonym sagt:

    Auffällig sind Demonstrationsverbote und in Deutschland eine massive Verschärfung des Demonstrationsrechts. Ich kann nur jedem dazu raten, sich mal an einer "politischen" Demonstration zu beteiligen. Man bekommt ein völlig anderes Rechtsverständnis - garantiert. Das gleichgeschaltete GEZ-Fernsehen zeigt zwar bevorzugt Demonstrationen aus RUS bei denen die geballlte Staatsmacht demonstriert wird, aber in Deutschland erleben "wir" eine viel subtilere Art der Repression. Ein Highlight ist sicherlich das neue Demonstrationsrecht in Baden-Württemberg welches pünktlich zu den NATO-Feierlichkeiten / Baden-Baden in Kraft treten soll.

  1. Obama? sagt:

    >> Aber von der Obama-Regierung niemand

    Schon abgeschrieben???

  1. Anonym sagt:

    Dieser Suppenkaspar als Bundeskanzler? Never! Also das glaube ich nicht und bin mir auch 100% sicher, das der niemals Bundeskanzler wird! Aber Schoßhündchen des näcshten CDU/CSU Kanzlers sicherlich!

    Diese Chemtrails, ich will sie ja nicht unbedingt in Abrede stellen, aber das kommt mir immer ein wenig zu science fiction mäßig vor! Ich meine, welchen Sinn macht es denn alles, was auf dem Planeten läuft mit Nervengas zu besprühen, wenn denn auch die Führer unter der selben Atmosphäre wandeln? Müßten die nicht alle Angst haben vergiftet zu werden? Müßte man sie nicht permanent mit Gasmasken rumlaufen sehen? Und welche Flugzeuge sollen denn bitte schön den ganzen lieben Tag irgendwo starten, mit zig Tonnen Nervengas in den Tanks, sprühen und wieder landen? Wer stellt die Chemikalien her und wo werden sie gelagert, wer betankt die Flugzeuge damit? Wir reden hier ja nicht von einem Flugzeug am Tag, sondern von hunderten über die ganze Welt verteilt!
    Und nie spricht auch nur ein Pilot darüber?
    Oder gibt es eine Pilotenvereinigung die darauf aufmerksam macht und dagegen ankämpft?

    Ich glaube ja eine ganze Menge, wirklich. Aber chemtrails halte ich schon für (und ich benutze dieses Wort nur ungern, weil es sehr negativ ist) "Verschwörungstheorie"

  1. Anonym sagt:

    @ 22:45

    Ausweg aus der Zwickmühle?

    So wie ich das sehe, erpressen die Banken uns, entweder sie bekommen Steuergelder (unser Geld), oder unser Geld auf den Kontos ist futsch.
    Da sieht man was das für Diebe sind.

    Meiner Meinung nach müsten erst alle Bürger ihr Geld abholen, dann kann man die Banken pleite gehen lassen bzw. am besten VOLL-Verstaatlichen, denn erst wenn die Konten leer sind, sind wir nicht mehr erpressbar und die Banken haben keinen Faustpfand mehr

  1. Anonym sagt:

    Nee. Schwesterwelle wird doch nicht Kanzler. Der wird Außenminister und das Merkel bleibt Kanzler.

  1. smilodon sagt:

    Eine Demonstration ist keine Demonstration wenn sie durch ein Verbot aufgehalten wird.
    Das Treffen sollte nicht verhindert werden. Denn wo hat man schon mal die Massen und Völkermörder an einen Ort.
    So einen Verbrecher zu töten wäre kein Mord sondernd eine Wohltat für den Weltfrieden.
    So ungefähr ist meine Denkweise.:-)
    Vielleicht sollten wir dort eine Art GAZA 2.0 schaffen damit diese Verbrecher am eigenen Leib erfahren wie es ist Boykotiert und isoliert zu werden.
    Oh ich glaube heute bin ich ein Extremist. :-D

  1. Anonym sagt:

    guido westerwelle als nächster kanzler?

    das würd mich als langjähriges FDP-Mitglied natürlich überaus freuen!

    ich weiss gar nicht wieso ihr alles immer schlecht machen müsst, es sieht gut aus!!! Mr. Obama ist endlich präsident, den terroristen in Gaza wurde das Handwerk gelegt und auch die Aggression aus Pakistan heraus wird entschieden begegnet!

    :)

    geniesst doch die zum greifen nahe neue Weltordnung!
    eine Welt in der alle friedlich leben dürfen!

  1. Anonym sagt:

    Danke- dann ists jetzt wohl klar: Schwarz-gelbe Regierung bei den nächsten Bundestagswahlen.
    Scheiße- dann werd ich wohl gar nicht wählen gehen. Wieviel zählt wohl eine kleine Stimme... NICHTS
    neeee danke.
    Aber schonmal gut, dass vorher zu wissen.

  1. Anonym sagt:

    Rückschritt duch Fortschritt..oder so,kommt es mir vor.
    Willkommen im High Tech Mittelalter..dem Fortschritt sei Dank,anstatt unser Wissen,für das GUTE und Edle einzusetzen,machen Sie sich zu Lehnsherren und Uns zu den Knechten,natürlich ist es überspitzt ausgedrückt,habe gestern wieder Zeitgeist geschaut,190 Milliarden in einem Jahr gibt die USA gegen den Kampf gegen den erfundenen Terrorismus aus,ohne die Vasallenstaaten hinzugerechnt,
    Hallo,Bitte noch mal die Ärmsten,der Ärmsten thematisieren diese Piraten,ihr wisst schon die vom Horn v.Afrika..die haben immer noch Funkpause?
    Dann noch die armen Schweizer,dieses leckere Stück mag die Ordnung auch für sich,wenn nicht ganz als GLIED in der EU,dann hauen wir dort halt einmal im Jahr auf den Putz,so richtig mit Edelhuren,Secret Service,OPS,hast du nicht gesehen..Action in den Alpen,und Chemie gibts Gratis auf den Kopf..
    Schöne Neue Welt!!
    Demonstrationsverbote,das ist genauso wie im Zoo..die einzigen die strahlend in die Zukunft schauen,sind die ach so"scheuen"
    Kriegsausstatter-Designer...Freaks!
    Der Hosenanzug ist bestimmt schon ganz feucht!

    Liebe Grüße
    Samo

    PS:Liebe Davoser und Co.haltet durch,ich bin in Gedanken bei euch;)
    www.wahrheitscorner.blogspot.com

  1. Anonym sagt:

    Wie bitte? Guido, das Schnuckelchen als neue Bundesqueen? das übersteigt
    meine Vorstellungskraft...obwohl
    Angie, die haubackene Landpommeranze
    hat`s ja auch geschafft...und die war doch mal ein sooo lieber Junge.
    Naja, es kommt wie´s kommt... die
    Arschkarte bleibt immer bei uns hängen.

  1. Milkdrop sagt:

    An alle die das mit den Chemtrials nicht glauben können, kann ich nur sagen, ihr müsst nichts glauben, WISSEN IST MACHT.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Geo-Engineering

    Nach dem Begriff sollte man weiter in Verbindung mit Chemtrials suchen, man muss euch ja nicht alles vorkauen.

    Damals hat man seitens der Behörden immer nur zu hören bekommen das es sowas wie Chemtrials nicht gibt, man von nichts wisse und wir wieder mal überreagieren...

    Heute kann man es aufgrund der immer lauter werdenden und wachsenden Minderheit garnicht mehr vertuschen, es wird nun offiziell gemacht und uns als Rettung angepriesen auf die wir in keinem Falle verzichten können, da es sonst unser Untergang ist.

    Die Masche greift fast überall und wird andauernd angewendet. Wir werden vom feinsten verarscht und bezahlen noch dafür :D Unglaublich

  1. Funkamateur sagt:

    Naja, es kommt wie´s kommt... die
    Arschkarte bleibt immer bei uns hängen.


    Falsch! Nur soweit Du sie lässt...
    Hört auf zu schluchzen. Schafft Euch ein Refugium, daß sie Euch nicht nehmen können. Das ist kein wirkliches Opfer. Man gewöhnt sich schnell daran, ohne neue, überflüssige Dinge zu leben. Durch den bewussten Verlust beginnt man auch den Begriff "Freiheit" neu zu definieren bzw. zu erleben. Die Masse wird sowieso in diese Richtung gezwungen. Von daher ist man zukünftig nicht allein.

  1. Anonym sagt:

    " wenn sie meine hieb- und stichfesten argumente nicht vertehen? selbst 1er abiturienten kriegen es nicht in ihre birne!"

    tja. so langsam kann man sich dann auch mal überlegen, ob die Argumente vllt nicht ganz so stichfest sind.
    Und wisst ihr an was mich die ganzen Kommentare hier erinnern?:"Mann in Deutschland gibts fast nur Geisterfahrer.!!Warum faheren die den verdammt nochmal nicht in meine Richtung?"
    ja...

  1. Anonym sagt:

    11:24

    Wenn nur 20% (großzügig gerechnet) ihr Geld abholen würden
    wären die Banken schon bankrott und nicht mehr auszahlungsfähig.

    Die Letzen würden die Hunde beißen!

    Aber so weit würde es gar nicht kommen,weil sofort der Notstand ausgerufen würde und die Konten eingefroren.

    Der Michel ist immer noch der Meinung daß seine Kohle auf der Bank liegt, aber das Meiste sind lediglich Computerzahlen wofür nicht einmal Kloopapier als Gegenwert vorhanden ist.

    Wenn du das dem Michel auf der Straße erzählt,dann guckt er dich an wie ein Ufo und zweifelt an deinem Verstand.

    Es ist tatsächlich so,daß es nur
    eine Entscheidung zwischen Sparkonto und Staatsschulden (Staatsbankrott) gibt und die Banken bzw. Hochfinanz alle erpressen können.

    Die Panik ist bisher nur noch nicht ausgebrochen weil es die Wenigsten wissen (bzw.wissen wollen)und sich in ihrer Naivität auf die Versprechen des Hosenanzugs verlassen.
    Die lässt jetzt die Katze scheibchenweise aus dem Sack um
    den Schafen vorsichtig klar zu machen daß sie keine andere Chance haben als das zu tun was die Banken wollen.
    Dabei wird so getan als wäre das Ganze total überascht gekommen und
    die Regierung nichts dafür kann.
    So kann sich die Regeirung bestürzt
    und unschuldig darstellen um weiter
    ihre Macht zu nutzen.

    Das Spiel heißt: Böser Bulle-guter Bulle.

  1. Alpman sagt:

    Was mich als Ösi wundert, dass niemand aus Österreich dabei ist, haben wir Österreicher denn niemand, da hin will oder muss, gibt mir zu denken
    alpman

  1. Anonym sagt:

    @ 14:32

    Der einzige Ösi, der jemals was zu melden hatte, wurde ja verunfallt.

  1. Anonym sagt:

    mir kam es bisher vor, das nach Davos
    Rohstoff Preise immer stiegen und nach Bilderbergertreff wieder fielen

  1. Goldlöckchen sagt:

    Was mir an dieser Teilnehmerliste gleich am Anfang auffällt, sind die Namensnennungen der wohl größten europäischen Polit-Mafiosi, Basha und Berisha.

    Diese sollen wohl bei diesem Treffen des weltpolitischen Verbrecher-Syndikats des Banken und Polit-Unwesens jetzt mit einem Strich auch hoch-offiziell international hoffähig gemacht werden.

    Diese paar profillosen deutschen Kaspers und ihr Lieschen und diese unseligen EU-"Strategen" taugen doch nur zum Applaudieren und Speichellecken; die sind doch schon längstens ferngesteuert.
    Zeit um Abschaffen !!!

  1. matt sagt:

    "Das Provozieren von militärpolitischer Instabilität, regionalen und anderen Konflikten ist ein bequemes Mittel, um Menschen von den inneren Sozial- und Wirtschaftsproblemen in den betreffenden Staaten abzulenken", sagte Putin am Mittwoch in seiner Ansprache auf dem Weltwirtschaftsforum im schweizerischen Davos. "Leider können solche Versuche auch in Zukunft nicht völlig ausgeschlossen werden."

  1. Anonym sagt:

    ################################
    Am 27.01.2009 ist ein US-Militärflugzeug in Tempelhof gelandet. Diese Flugzeug fuhr sofort von der Landebahn in die dunkelste Ecke des Flugplatzes, so dass es von den am Flughafen wohnenden Anwohnern bei Blicken aus den Fenstern nicht mehr wahrgenommen wurde.

    Kurz darauf wurde eine auf dem Flughafen befindliche alte DC4 angeleuchtet, die sich weit von dem Militärflugzeug weg befand. Weiter fand anschliessend eine Lichtschau mit Scheinwerfern statt, die auf den Himmel gerichtet waren und kreisten.


    Nachdem mit diesen Blickfängen, die am Flughafen wohnenden Anwohner abgelenkt waren, fuhr in mehreren Etappen ein Transporter das Militärflugzeug an und entlud dieses. Obwohl der ganze Weg vom und zum Militärflugzeug stockdunkel war, macht der Transporter dabei kein Licht an.

    Über ihn flog jedoch ein Hubschrauber, der auch den ganzen Weg über den Transporter blieb und einige Meter vor ihm, einen engen Lichtkegel warf, so dass der Weg punktuell immer ausgeleuchtet war, so dass aber die um den Flughafen wohnenden Anwohner im Prinzip nur einen Hubschrauber sahen, der für sie scheinbar sinnlos hin und her flog und vielleicht sogar der veranstalten Ablenkungsschau zu gerechnet wurde.


    In den Medien wurde dieser Vorfall nur deshalb erwähnt, weil massenhaft Leute anriefen und sich wunderten, warum auf einem stillgelegten Flugplatz plötzlich Aktivitäten sind. Dem am Abend gesendeten Medienbericht war der Zweck seiner Existenz unübersehbar anzusehen, auch das Verhalten der Moderators sprach Bände.


    Am heutigen Tag erfuhr ich den Grund für die Aktion vom 27.01.2009:

    Die USA sollen angeblich das beschlagnahmte Reichsgold in Berlin auf den im amerikanischen Sektor liegenden Flugplatz Tempelhog eingefolgen haben, wie mit mein Informant nur sehr zögerlich und sich sichtlich unwohl fühlend bei dieser Aussage, mitteilte.

    Diese Handlung stellt lediglich ein weiters Mosaikteilchen zu im Vorfeld stattgefundenen anderen Handlungen dar, der auch noch weitere folgen werden. Auch werden bei dem Treffen in Davos Sachen besprochen, die ebenfalls in eine ganz bestimmte Richtung deuten.

    Merkwüdigerweise finden auch noch ganz andere Sachen statt, die zu hoher Wachsamkeit auffufen sollten.
    ################################

  1. sirius132 sagt:

    Hi Freeman, der Guido W., steht aber nicht auf der Teilnehmerliste der Bilderberger 2008 mit drauf!