Nachrichten

Die Täuschebank schreibt fast 5 Milliarden Euro Verlust im 4. Quartal

Mittwoch, 14. Januar 2009 , von Freeman um 14:53

SATIRE

Auch für das Gesamtjahr gibts tiefrote Zahlen. Sepp Ackergaul ist "sehr enttäuscht".

Die Täuschebank erwartet für das vierte Quartal 2008 und für das Gesamtjahr Milliardenverluste. Wie der oberste deutsche Finanzbetrüger am Mittwoch in einer Pflichtmitteilung an den Spekulantenmarkt mitteilte, ist im letzten Vierteljahr 2008 ein Verlust nach Steuern in der Grössenordnung von 4.8 Milliarden Euro (umgerechnet 7.1 Milliarden Franken) zu erwarten. Für das Gesamtjahr 2008 geht das Institut von einem Konzernverlust nach Steuern von rund 3.9 Milliarden Euro aus.

"Die ausserordentlich schwierigen Marktbedingungen haben die Ergebnisse aus dem Verkauf und Handel von Wertpapieren (wertloser Ramsch) belastet", teilte die Täuschebank mit. Das Quartalsergebnis spiegle darüber hinaus aber auch die Reduzierung von Risikopositionen und weitere Massnahmen zum Risikoabbau wider.

Auch für den Unternehmensbereich Asset und Wealth Management (Vermögensverschleuderung und Vermögensvernichtung der Privatkunden) erwarte die Bank im vierten Quartal einen Verlust. „Dieser ergibt sich im Wesentlichen aus einer Abschreibung auf immaterielle Vermögenswerte in DWS Scudder (imaginäre Werte) sowie aus materiellen Zuschüssen zu Geldmarktfonds (Bargeld)“, erklärte das Institut.

Der Täuschebank-Chef Sepp Ackergaul hat Schwächen seines Instituts in der aktuellen Finanzkrise eingeräumt. Über den Milliardenverlust im vierten Quartal sei die Täuschebank „sehr enttäuscht“, erklärte Ackergaul laut Mitteilung.

In Reaktion auf diese Nachricht ist die Aktie eingebrochen. Die Titel fielen in der Spitze um 8.3 Prozent auf 22.26 Euro. „Eigentlich hätte man das erwarten können, wenn man die anderen Banken beobachtet hat, aber Herr Ackergaul hatte sich immer noch relativ optimistisch gegeben (gelogen)“, meinte ein Spekulant.

Die Übernahme fauler Wertpapiere deutscher Finanzinstitute in eine sogenannte Bad Bank (Faule Bank) würde nach Angaben von Bundesfinanzverschleuderer Pier Steinbeisser den Steuerzahler 150 Milliarden bis 200 Milliarden Euro kosten. Er sehe eine solche staatliche Bank sehr skeptisch, sagte Steinbeisser nach Angaben der "Financial Schleim Deutschland" (Mittwochausgabe).

Steinbeisser wies Forderungen von gierigen Banken und korrupten Volkszertretern nach Einrichtung einer Faulen Bank zurück. „Einige sollten erst nachdenken und dann öffentlich lieber auf solche Stichworte verzichten (welche die Verluste auf den Steuerzahler abwälzen wollen)", sagte er der Zeitung. Dagegen zeigte sich der Finanzverschleuderer grundsätzlich offen für Nachbesserungen am Rattenpaket für die Banken. So könne man über die Frist von 36 Monaten reden, die bisher für staatliche Garantien gilt. "Wenn es bessere Argumente gibt, die auch die EU-Korrosion in Brüssel überzeugen, bin ich offen", sagte der ESPEDE-Politiker.

Steinbeisser wandte sich dagegen, Banken unter den staatlichen Rattenschirm zu zwingen, wie die "Financial Schleim Deutschland" berichtete. Auch ein indirekter Zwang durch Verpflichtung auf ein hohes Kernkapital sei nicht sinnvoll, dafür sei das Risiko bei den deutschen Banken zu hoch unterschiedlich.

insgesamt 58 Kommentare:

  1. Sam sagt:

    Ich hab´s doch immer schon gesagt - Wir sind Pleite - es wird noch sehr interessant hier . Frau Merkel . MfG- Sam .

  1. Sind Personen, Zahlen und Handlungen frei erfunden? Hmmm, wenn Humor ein Taschenmesser wäre, dann wäre Satire ein echter Dolch.

    "Die Realität übertrifft die Satire", seufzte der Satiriker, "dabei sagte mir gestern ein Realist, die Satire wäre noch nie real gewesen..."

    Freeman, DANKE!

    www.nachdenkseiten.de
    www.flegel-g.de

  1. Anonym sagt:

    Ist absolut off topic, aber ich hab nen eintrag im Gulli:Board gemacht. Hab 2bilder aus deinen Artikeln verwendet.
    Ich hoffe das geht für dich in ordnung Freeman.

    http://board.gulli.com/thread/1301811-israel--ein-fall-fr-den-haag/#1
    Ich hab am Schluss natürlich auf den "Alles Schall und Rauch" Blog verwiesen, in Form eines "Dankeschöns".
    Ich hoffe der ein oder andere wird auf deinen Blog aufmerksam.
    (Gulli war/ist das grösste board deutschlands).
    Liebe grüsse und VIELEN DANK für ein wenig mehr Wahrheit und Vernunft. Ohne Leute wie dich könnt man verrückt werden in diesen Zeiten.

  1. Anonym sagt:

    Was ist los, Joe? Schaffen es Deine Bilanz-Frisöre nicht mehr?

  1. Anonym sagt:

    Jetzt wird es langsam richtig albern:

    Bin Laden nennt Weltfinanzkrise ein Werk der Mudschahidin
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,601225,00.html

    Ein Kommentator im zugehörigen Forum:
    Seht ihr, der Neoliberalismus ist doch nicht schuld. Die Weltwirtschaftskrise ist von Al-Qaida gemacht. Offenbar haben die ihre Hypotheken auf ihre Höhlen nicht abbezahlt.

  1. 2 Gene weniger als der Bonobo sagt:

    Solange der deutsche Michel morgens seine Blödzeitung kauft, in der die Wahrheit steht, solange ist doch hier im schönen Deutschland die Welt noch in Ordnung.
    Ich habe heute Morgen einen schönen Bericht gelesen der sehr gut u dem Thema passt:
    http://konsumpf.de/?p=1890

  1. Anonym sagt:

    Realsatire:

    AUDIOBOTSCHAFT

    Bin Laden nennt Weltfinanzkrise ein Werk der Mudschahidin

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,601225,00.html

    Ohne Worte...

    Fuer wie doof haelt das ehemalige Nachrichtenmagazin, die Bildzeitung fuer Aerzte aus HH eigentlich seine Leser?

  1. Anonym sagt:

    @15:29

    das war ein fehler, da treiben sich nur vollpfosten rum die an überheblichkeit nicht zu überbieten sind...

    gulli war schon immer ein auffangbacken für lamer

  1. Anonym sagt:

    Ich könnte Tränen lachen über den SPON Artikel von diesem seltsamen Autor, der auch ein Buch über die Al Queida geschrieben hat. Was für ein Volldepp. Ob solche Autoren eigentlich noch mitbekommen, wie lächerlich sie sich bei halbwegs gebildeten und aufgeklärten Menschen machen? Vermutlich ist es Ihnen scheißegal, solange sie nur ihren Mist über die dumme Schafherde kippen dürfen und dafür auch noch bezahlt werden.

    Ich glaube die Absurdität in diesem Artikel sollte auch die hartgesottensten Verteidiger der öffiziellen Versionen langsam zum grübeln bringen.

    Wie kann man nur ungefiltert so eine dusselige Quatschmeldung verbreiten?

    Ich lach mir eins und schau mir das dusselige verweifelte Verblödungs-Schmierentheater weiter an und aplaudiere, wenn der Vorhang gefallen ist.

  1. SoylentGreen sagt:

    Diese ganze Lügen über das Finanzsystem und was in Gaza abgeht, kann man nur noch mit Humor ertragen. Es ist so offensichtlich, wie wir den ganzen Tag belogen und verarscht werden. Die ganze Welt scheint eine Lüge zu sein. Alles Schall und Rauch eben. Jetzt geh ich ein Bier trinken und eine Rauchen. Prost!

  1. Anonym sagt:

    hi leute, ganz intressant von gestern abend auf n24, dirk müller am start, sehr sehenswert:

    http://mediencenter.n24.de/?deepLink=screen/listScreen/search/links-rechts

    links oben der clip

  1. rockwater sagt:

    Jetzt haben sie mitbekommen, dass Geld "verlieren" mehr einbringt und da kann man doch mitmachen.

    Weiß eigentlich jemand jemand von eich, das Zumwinkel angeschwärzt wurde, weil er die Postbank nicht an die Deutsche Bank verkaufen wollte?
    Jetzt ist er weg und schon ist der deal perfekt.

    Früher glaubten wir, daß unsere gewählten Volksvertreter das Volk vertreten!
Dann haben wir beobachtet, daß Zitronenfalter KEINE Zitronen falten!

  1. Anonym sagt:

    Deswegen will ja jetzt auch die Post in die DB einsteigen. Danke für den heutigen Kursrutsch

  1. Anonym sagt:

    "Ein Kommentator im zugehörigen Forum:
    Seht ihr, der Neoliberalismus ist doch nicht schuld. Die Weltwirtschaftskrise ist von Al-Qaida gemacht. Offenbar haben die ihre Hypotheken auf ihre Höhlen nicht abbezahlt."

    Hört sich für mich wie nach satire an, von nem "aufgewachten" :-)

  1. Anonym sagt:

    wenn wir schon bei satire sind, kennt ihr schon die neujahrsansprache des präsidenten...immer wieder köstlich anzuschauen

    http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseaction=vids.individual&videoid=5209775

  1. Anonym sagt:

    Hey, einiges was Herr Müller gestern gesagt hat, entspricht auch nicht der 100% tigen Wahrheit. Er hat nur einige Sachen bestätigt, die wir sowieso schon wissen, über die nur leise gesprochen wird. Was hier betrieben wird ist eine klare Meinungsmache. Das sieht man am 2.Konjunkturpaket.Überall steht, was darin enthalten ist, was man für Gelder bekommt. Was einem aber bei der Steuererklärung wieder abgezogen bekommt, erzählt keiner.
    Hauptsache die Zeichen stehen auf Wiederwahl. Das ist nur noch BETRUG!
    Die Familie von der ich die letzten Male erzählt habe, schlittert mittlerweile in den Ruin..... 3 Monate Miete nicht bezahlt, kein Strom, kein Telefon, kein Geld für essen.....

    ( Wären die Freunde nicht mehr da, müssten sie auf der Straße betteln gehen .....)

    Die Regierung braucht wenige Stunden zur Verabschiedung eines 50 Mill. Euro schweren (angeblichen) Konjunkturprogramm, die ARGE bekommt mittlerweile 3 Monate zur Bearbeitung einer Akte.....

  1. Funkamateur sagt:

    Der SpON ist in den letzten Tagen schon ein Kracher. Wie ein Marienkäfer auf dem Rücken.
    "Meine Suppe ess ich nicht, die Suppe ess ich nicht, nein!"

  1. freethinker sagt:

    Der seit sieben Jahren verstorbene Bin Laden ruft in einer natürlich gefälschten Audiobotschaft zur Zerstörung Israels auf.

    Was wollen die US-Amerikaner hiermit erreichen?

    Wohin führt ihr Drehbuch.
    Erst Befehl an Israel Gaza zu zerstören, dann Aufruf an die Araber Israel anzugreifen, dann ? ...Selbstinzenierter Anschlag..., dann Angriff auf den Iran, oder Russland, oder China???

    Dritter Weltkrieg? Atomarer Holocaust? ????

  1. majestic sagt:

    Ja in der Tat, je mehr das alte System kollabiert, desto mehr Menschen beginnen aufzuwachen, auch wenn dieses Erwachen für viele mehr als schmerzhaft ist.

    Noch aber werden die Gewinne fleissig privatisiert und die Verluste darf dann das dumme Steuerzahlervolk zahlen.

    Ackermann ist übrigens seit Anfang 2003 übrigens auch noch 2. stellvertretender Vorsitzer des Siemensaufsichtsrats ein Schelm, der Böses dabei denkt...

  1. Anonym sagt:

    gibt es eigentlich schon wetten darauf unter welchem namen die badbank wann eingeführt wird???
    kann mir gut vorstellen, wenn man daraus ne volksaktie bündelt. früher hieß das glaub ich kriegsanleihen......
    hurra, wir marschieren wieder mal!
    und alle zinsen gehen zu osama??????
    natürlich hätte ich damit nie gerechnet, das kommt jetzt völlig überraschend, wirklich, ich hätte auf iran oder einen anderen abwurfplatz getippt, aber vielleicht kommt die meldung ja morgen, das es nur ein deckname war!
    bsssssst, rrrrhhhhh, ssssss
    marco

  1. Anonym sagt:

    Also ich verstehe nicht, die Regierung der BRD GmbH leiht sich Geld von den Banken "alle voran bei der deutschen Bank" Muss immense Zinsen im Jahr zurückzahlen und kann der deutschen Bank aus der Staatskasse also auf Pump bei den Banken Kredite geben bzw. Bürgen???? Bitte um des Rätsels Lösung

  1. Anonym sagt:

    MEDIENSPIEGEL DER DEUTSCHEN BOTSCHAFT TEL AVIV vom 28.10.08
    Sepp Ackergaul wird von der israelitischen Presse ausgelobt:

    " Josef Ackermann, einer der herausragensten Juden auf dem deutschen Finanzsektor verzichtet auf die Prämien für das Jahr 2008 und begnügt sich nunmehr mit einem Jahresgehalt von 1,2 Mio Euro.."

    Vielleicht steht ja schon bald ein neues Lob an - für die Finanzierung deutscher Waffenlieferungen nach Israel.
    Alles doch wohl sehr nobel ?

  1. SoylentGreen sagt:

    Ist doch ganz einfach. Hier das Geldbetrugssystem für Dummys erklärt:

    Wenn die BRD GmbH Geld für das Rettungspaket der Banken benötigt, dann stellt sie einen Schuldschein aus (genannt Bundeswertpapiere) und versteigert diese an dumme Investoren, die meinen sie sind sicher (lach). Das Geld welches sie bekommt, schreibt die BRD GmbH dem Finanzministerium gut. Also, schwupps hat man aus Nichts Geld geschaffen. Mit diesem Geld, was ja nur Zahlen in einem Computer sind, werden Schrottpapiere der Banken aufgekauft, bestehend aus faulen Krediten. Also Geld aus Nichts kauft wertloses Papiere. Aus nichts wird nichts, ist doch logisch. Die Banken widerum, können dann bei der EZB Geld abrufen. Dieses Geld schafft die Zentralbank aus Luft, in dem sie einfach eine Zahl mit vielen Nullen in ihren Computer eintippet. Dann schreibt sie das Geld der Bank gut. Wieder aus Nichts wird nichts. Ihr seht, alles sehr logisch und seriös. Dieser Betrug funktioniert schon lange so. Nur jetzt haben sie es übertrieben. Die BRD GmbH findet nicht mehr genug Idioten die ihre Schuldscheine abnehmen. Die Luftnummer platzt.

  1. fiatmoney sagt:

    In der letzten Bilanz hat die Deutsche Bank die geänderten Bilanzierungsregeln - also die staatlich genehmigten Erleichterungen beim Betrügen - schon intensiv genutzt. Mich würde wirklich interessieren ob die Deutsche Bank bei der Anwendung des strengen Niederstwertprinzips nicht schon längst Insolvenz hätte anmelden müssen. Ich denke, dass - wieder einmal völlig unvorhergesehen und völlig überraschend für alle (Grins) der Staat einspringen wird um auch diese Bank zu retten

  1. Anonym sagt:

    Sepp Ackergaul ist doch derjenige, der
    den deutschen Staatsbanken die Schmutzpapiere angedreht hat und viele
    deutsche Städte und Gemeinden mit seinen "cross-border-leasing" in den
    Ruin getrieben hat - so ne scheisse.
    Da wäre ja die nächste Satire fällig.

    Freeman lass deine kreativen Muskeln
    wieder spielen,
    wenn alles nix mehr hilft kann man ja
    immer noch mit Entzetzen lachenwariperb

  1. Anonym sagt:

    El-Kaida-Chef Osama bin Laden hat mit einem Aufruf zum "heiligen Krieg" den Konflikt zwischen Israel und der Hamas weiter angeheizt. In einer 22-minütigen Tonaufnahme rief er zur gewaltsamen Beendigung der israelischen Militäroffensive im Gazastreifen auf, wie US-Experten berichteten. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon startete eine Vermittlungsmission in Nahost.

    http://de.news.yahoo.com/2/20090114/tts-bin-laden-ruft-im-nahost-konflikt-zu-c1b2fc3.html

    Wir leben echt in wundersammen Zeiten.Nun sprechen sogar die Toten zu uns!Soweit mein Kenntnissstand ist,wurde sogar von offizieler Seite ,damals, kleinlaut bestaetigt,dass dieser Bin Laden tod sei.

    Aber egal..der Massenmensch glaubt auch das noch.;Warum verdammtnochmal gabs eigentlich die Evolution?Fuer was?Wie heisst eigentlich das Umkehrwort?

  1. Anonym sagt:

    Für mich sind die ganzen eilig geschnürten Rettungspakete eine schlichte Umschichtung von Kapital vor dem Bruch der schönen heilen Welt. Nachdem die Milliarden von A nach B über Z geflossen sind, wird nichts mehr davon übrig sein. Alle werden mit den Schultern zucken und sich den Schwarzen Peter gegenseitig zuschieben.

    Was die Audionachricht von Bin-Höhlen Laden angeht: "wie originell=)". Es werden trotzdem viele Menschen glauben.
    Laden hat natürlich schon mal einen Tipp gegeben, was als nächstes kommt. Nein, kein 3WK!! Nicht doch.
    Ich tippe auf einen Anschlag in einem NATO-Land. Der Knall wird etwas lauter sein, als am 9/11. Es geht schließlich um die globale Freiheit. Das soll ruhig jeder hören. Dann ist auch die Wirtschaftkriese ganz schnell vergessen. Keiner wird mehr fragen, wohin die Milliarden tatsächlich geflossen sind. Alle werden um die Höhlen von Bin Laden tanzen...wie die Indianer.

  1. Anonym sagt:

    Ich glaube nicht, dass mit dem Tonband versucht wird, den 3. WK vom Zaun zu brechen.

    Vor zwei Tagen fragte ich, ob jemand eine Idee hat, welche Strategie tatsächlich hinter dem israelischen Einmarsch in Gaza stehen könnte, aber niemand brachte etwas hervor.

    Heute fiel es mir plötzlich ein. Hier also meine Theorie:

    1. Möglicherweise handelt es sich hierbei um die generierte Krise von der Collin Powell und Biden sprachen.

    2. Nachdem Obama soviel versprochen hat und auch immer Israels Existenzrecht unterstrichen sowie seine Bereitschaft es zu verteidigen vertreten hat, testet Israel nun mal den neuen Präsidenten. Möglicherweise wird sich der Leidensdruck der Menschen in Gaza bis zum 20.01. noch erhöhen, denn Israel befindet sich gerade in der Rolle des Folterers und Gaza ist das Opfer: ISrael will mal sehen, wie weit Obama und die arabische Welt das ertragen können. UNd gleichzeitig seinen arabischen Nachbarn vor Augen führen, was Israel sich alles erlauben kann ohne das jemand einschreitet!

    Kein arabischer Staat wird Israel angreifen und versuchen die Palästinenser zu verteidigen und wenn? Sehr gut, dann tappen sie voll in die aufgestellte Falle rein - aber das wird nicht passieren (In diesem Zusammenhang ist auch das Osama-Tonband zu verstehen: Ein plumper Versuch eines Geheimdienstes (Mossad?), um Extremisten zu unüberlegten Handlungen zu treiben und der westlichen Welt einen Sündenbock für ihr verlorenes Geld zu geben). Ich habe noch nicht einen Kommentar zu diesem Massaker aus dem Iran gehört oder irgendeinem anderen muslimischen Land (lasse mich aber gerne belehren). Selbst die paar Raketen aus dem Libanon sind doch blanker Hohn und wahrscheinlich nicht mal von der Hizballah (oder wie man die schreibt)!

    3. Für Olmert und den Rest seiner Verbrecher steht möglicherweise doch noch ein gutes Zeugnis aus, wenn die Wahlen anstehen. Sollte die israelische Armee das jetzt nicht versauen, werden sie möglichweise doch wiedergewählt und man kann sich seine Macht (= Kontrolle, Einfluss und Reichtum) erhalten.

    4. Man hat mal wieder ein wenig aufgeräumt in Gaza, den Hass gegen ISrael geschürt, und damit die weitere Berechtigung sich zu verteidigen, weil ständig irgendwelche "Islamisten" Israel "von der Landkarte wischen wollen". (Habs schon wieder bei n-tv oder so gelesen, zwar nicht als Zitat aber egal)

    5. Ob das Gasfeld vor Gaza eine Rolle spielt wage ich zu bezweifeln.

    Fazit: Das Ganze ist mal wieder nur ein strategisches Strippenziehen, um die Spielfiguren für die nächste Runde in die richtige Position zu rücken. Menschenleben spielen ja keine Rolle - nirgendwo!

    Wahrscheinlich wird sich die israelische Armee nach Obamas Antritt zurückziehen und verkünden, dass alles nach vollster Zufriedenheit erreicht wurde (Zerstörung der Raketenabschussbasen und der militär. Struktur der Hamas inkl. einiger Hamas-Führer)...schlimm die Kolateralschäden für die die böse Hamas verantwortlich ist!

    Obama wird versuchen den Friedensprozess "voranzubringen" und die westliche Welt vergisst den Einmarsch wie alle anderen Angriffe zuvor auch.

    Unwahscheinlich: Ein False Flag Angriff, der dem Iran oder Syrien in die Schuhe geschoben wird, weil er Gaza befreien will, Ausweitung eines enormen Krieges im Nahen Osten mit dem Einzug der US-Armee und dann Verkündigung des NATO-Verteidigungsfall. Dafür hätten bereits größere Vorkehrungen wie Truppenbewegungen etc. schon längst stattfinden müssen. Aber außer der Flotte im Persischen Golf ist ja nicht viel geschehen!?

    Alles nur ein Schachzug, wie Biden schon sagte: eine generierte Krise um diesen Kerl ordentlich zu TESTEN...

    P.S.: sollten aber doch ein paar ultraorthodoxe Religionsfanatiker eine Atombombe in Israel zünden, um das Armageddon mit Gewalt herbeizumbomben und so die Prophezeiungen der Bibel wahr werden zu lassen, nun, dann ist eh alles egal!

  1. Anonym sagt:

    http://www.duckhome.de/tb/archives/4937-Die-kurzen-Beine-des-Josef-Ackermann-und-andere-Bankster.html

    Schon bald wird Josef Ackermann ernsthafte Bewegungsprobleme bekommen. Da Lügen bekanntlich kurze Beine haben und Lügnern seit Pinocchio eine immer längere Nase wächst, wird er wohl bald Stützräder für seine Nase brauchen. Hoffentlich geht es ihm nicht wie der Prinzessin mit der langen Nase die genauso gierig wie er war. Was würde Ackermann da an Stützrädern für die Nase brauchen und sie würde wohl mehrfach um die Welt reichen.

    Alle Bilanztricksereien, Lügen und Fälschungen haben ihm nichts mehr genutzt. Ackermann hat im letzten Quartal 2008 4,8 Milliarden vergeigt. Das heißt vergeigt hatte er sie schon länger, aber selbst das freundlichste Bilanzunrecht kann die große Lüge nicht verdecken.

    Das ist aber nicht schlimm. Zahlen tut der Steuerzahler, der dann eben nicht die Deutsche Bank und Josef Ackermann, sondern die Post AG retten muss. In jedem anderen Land wäre Ackermann längst im Knast und aus dem Job. Aber in Deutschland hat der Irrsinn Methode.

    Wenn wir dann einbeziehen, dass kreative Buchhaltung heute kräftig dabei hilft, Verluste zu verschleiern, dann ahnt man, was da kommen wird. Galt der Besitz einer Lebensversicherung früher als etwas wertvolles, so ist es heute wie mit einem Stück Würfelzucker im heißen Tee. Wert ist etwas anderes. Hoffentlich reicht es am Ende der Laufzeit noch für die Berabeitungsgebühren der Abwicklung.

    Es ist an der Zeit der Regierung in den Arm zu fallen. All die Milliarden die sie mit dummfröhlichem Grinsen den Reichen heute in den Arsch schiebt, werden von unseren Kindern und Enkeln bezahlt werden müssen. Die Ackermann und Walter werden zusammen mit ihren Wissenschaftlern wie Hüther und Sinn schon morgen fordern dass die Kinder verzichten sollen, damit die Reichen sich weiter überfressen können. Die hundert Euro pro Kind missgönnen sie den Kindern ja schon heute. Nein ich bezeichne sie nicht als Dreck. Dreck ist nützlich.

    Diese Regierung muss gestürzt werden um das Land zu retten. Mit Merkel, Steinmeier und Steinbrück droht der absolute Untergang. Sie stehlen die Zukunft Deutschlands. Lasst sie uns vor Gericht stellen.

  1. Mondsohn sagt:

    200 Mrd. für die Bad Bank? Damit kann man nicht mal die Sekretärin bezahlen...

  1. Anonym sagt:

    "Sepp Ackergaul" LOL. Schön, dass Du Dir trotz allem Deinen Humor erhalten hast :-)

    Zum Thema Bin Ladens Schuld an der Finanzkrise: Der SPON ist doch schon seit langem ein Propagandainstrument für vermeintlich Intellektuelle, was erwartet ihr von diesem neokonservativen Hausblatt? Wer nimmt die denn noch ernst? Die Rentner in derem zensierten Forum?

    Lächerlich, der SPON, und doch nur die Spitze des medialen Eisbergs aus Dampfplauderen und Manipulationspresse.

    Macht euch immer bewusst, dass knapp 200 namentlich bekannte Journalisten auf der Payroll des BND stehen, das ist seit langem bekannt.

  1. King Balance sagt:

    An unsere Volkszertreter

    Ihre unerträgliche Ignoranz in Angelegenheiten der Finanz und Volkswirtschaft lässt mich befürchten, dass der zu erwartende Volkszorn Sie nicht verschonen wird, wenn dieser in Kürze in der Republik erwacht (siehe Littauen, Bulgarien). Es kann als sehr ungewiss betrachtet werden, ob die polizeilichen Kräfte Deutschlands im Falle eines Aufstandes genügen werden Ihre körperliche Unversehrtheit zu gewährleisten (P- Gewerkschaft hat schon gewarnt). Die Bemühungen des Herrn Schäuble für den “Einsatz der Bundeswehr im Inneren” finden mutmaßlich genau aus diesem Grunde statt. Ich mache mir ernsthafte Sorgen um Sie und ihre Lobbyfreunde. Die Schuld für Ihre prekäre Situation haben Sie sich durch Ihre beispiellose Erkenntnisresistenz in volkswirtschaftlichen Vorgängen selbst zu zuschreiben. Kritiklos haben auch Sie das neoliberale Gewäsch von “freien Märkten”, “falscher Globalisierung”, “Finanzaufsicht mit Augenmaß” und “Wachstum über alles” mitgetragen, obwohl es Ihnen möglich gewesen wäre, sich hinreichend zu informieren und sich diesem volksfeindlichem Treiben nach besten Kräften entgegen zu stemmen.

    Als Politiker hätten Sie Ihre Pflicht, Schaden vom Deutschen Volke abzuwenden?, etwas ernster nehmen müssen, als Sie das in der Vergangenheit getan haben. Allein dadurch haben Sie sich am Deutschen Volke in unverantwortlicher Weise versündigt, was Sie unter ungünstigen Umständen teuer zu stehen kommen wird, wenn die Deutschen Bürger in wilder Raserei ihre Peiniger ausfindig machen und zur Verantwortung ziehen werden.

    p.s. Ich finde es beschämend wenn man auf Webseiten anderer Länder so etwas lesen muss:

    Das ist auch Frau Merkels Krieg!
    Unserer ist es nicht!


    Die Merkel/Steinmeier-Regierung bescheinigt der israelischen Regierung, ihre „legitimen Rechte der Selbstverteidigung“ und die Verantwortung für die Eskalation liege „eindeutig und ausschließlich bei der Hamas“ (Quelle: Reuters, 29. Dezember 2008). Wir verurteilen mit Empörung die Komplizenschaft dieser Regierung mit dem Aggressor Israel. Hier im Lande treiben Merkel/Steinmeier die Spaltung in Armut und Reichtum voran, draußen stellen sie sich hinter die völkerrechtswidrigen terroristischen Kriege der Präsidenten Bush und Olmert.

  1. Man arbeitet FIEBERHAFT an der Wiederbeschaffung der Kohle!

    Nun fragt euch mal von wem???

    Die zum 1. Januar 2008 in Kraft tretende Unternehmenssteuerreform bringt weitreichende Änderungen bei der Gewerbesteuer mit sich.

    Unter den Deckmäntelchen (no public) wird eine einheitliche Steuermesszahl von 3,5% eingeführt, die für alle Gewerbetreibende unabhängig von der Höhe ihres Gewerbeertrags bzw. Gewinns gelten gemacht wird.

    Bislang galt demgegenüber für Einzelunternehmen und Personengesellschaften der sogenannte Staffeltarif:
    Die ersten 12.000 EUR an Gewerbeertrag, die über dem bestehen bleibenden Freibetrag von 24.500 EUR lagen, wurden mit einer Steuermesszahl von lediglich 1% belastet wurden. Je weitere 12.000 EUR erhöhte sich bislang die Steuermesszahl um 1% bis zu maximal 5% ab einem Gewerbeertrag von 72.500 EUR.

    Nun liebe Bürge gebt fein Acht(8)!!!

    Der Bürger heißt so, weil er für den Mist den "sein" Staat vergeudet
    hat, letztendlich zu bürgen bzw. zu zahlen hat.

  1. Anonym sagt:

    [off topic]Hallo Freeman, wie kann man dich kontaktieren, stellst du eine email adresse zur verfügung über die man dich erreichen kann?ich würde dir auch gerne einige infos über die deutsche presse schicken. mfg
    -onlysquiggle@online.de

  1. pionier sagt:

    Doch sollte man sich umsehen und Alternativen suchen so ala "Wunder von Wörgel" den Schimpfen und Fluchen bringt uns nicht weiter.
    Lieber Freeman hoffe ich darf deine Seite für diese Werbung missbrauchen denke aber es ist ein Anfang.
    www.joytopia.net

    (das Wunder von Wörgel)
    http://userpage.fu-berlin.de/~roehrigw/benjes/ben06.html

  1. Anonym sagt:

    Hallo,

    Wir müssen Aktiv werden!!!

    So oder so ähnlich habe ich das jetzt schon hundert Mal gelesen.
    Alle wollen etwas tun, aber keiner hat eine Lösung die alle gut finden.
    Daraus folgt, dass wir uns aufteilen und jeder für sich macht, was er für richtig hält.
    Kleine Gruppen oder einzelne Menschen, die ihre Stimme erheben, werden allerdings oft gleich als "Verschwörungstheoretiker" abgestempelt.

    Wie ich zu euch gekommen bin...und kurz zu meiner Person:

    Ich bin 29 und selbstständiger Dekorateur aus Nürnberg. Es fing letztes Jahr im Oktober an. Ich habe die Nachrichten einfach nicht mehr verstanden:
    da war auf einmal die Rede von Milliarden, die fehlen und jetzt vom Staat aufgebracht werden müssen.

    Was macht ein praktisch denkender junger Mensch? Er befragt das Internet. Grundlegendes musste erstmal geklärt werden.
    Wo kommt das Geld eigentlich her? ( Damals speziell der Dollar )

    Was ich da herausgefunden habe, wisst Ihr wahrscheinlich alle.


    Dann kam eins zum anderen. In Stichworten:


    - FED
    - Weihnachten 1913
    - Rothschild,Goldmann,Warburg..
    - IG-Farben
    - Zinsverbot(Religion)
    - Zins ist exponentiell (Jesus-Cent)
    - Geld = Macht / Macht = mehr Macht über die Menschen!

    Und ab hier wurde es gruselig.

    - Bilderberger, CFR...
    - NWO
    - Das Ende der freien Selbstbestimmung.


    Das ging noch weiter - aber ihr wisst, worauf ich hinaus will.

    Seit drei Monaten bin ich wütend. Wie konnten die Menschen das so lange mit sich machen lassen?!

    Naja, ich bin nicht von der klagenden Sorte. Also muß man was unternehmen. JETZT!

    Da half wieder das Internet. Wie kann man sich als Bürger gegen diese Ungerechtigkeit in Perfektion wehren?

    Eines muß hier noch klargestellt werden: es geht nur friedlich!!!

    Und das ist auch das Problem. Alles was man im Verborgenen macht,
    kann von der Presse und den "Anderen" zu dem gemacht werden, was sie daraus machen wollen.

    Die haben selbst aus Heiligendamm und den "Unruhen" in Griechenland eine Veranstaltung von autonomen schwarzgekleideten Unruhestiftern gemacht.
    ( Ich hab das bis vor kurzem selbst gedacht - gedacht bekommen - vom TV )

    Zensur ist In!

    Also geht der Weg aus dem System nur durch das System!

    Wir müssen uns formal wehren.

    Naja, viele Möglichkeiten haben wir da nicht, sagte ich mir. Bis ich auf die offensichtliche Lösung kam.

    Das Internet!

    Die einzige exponentielle Kraft, die noch nicht ganz untergraben wurde. Das Medium, das fast alle nutzen.

    Also los, sagte ich mir.

    In Deutschland hat das Volk nur noch wenige Möglichkeiten etwas zu verändern.

    1. Das Volksbegehren:

    In den meisten Bundesländern wurde es so eingerichtet, dass das Volk nur einen Vorschlag machen kann, den das Landesparlament abstimmt.
    Es gibt aber ein grosses gallisches Dorf namens Bayern, wo das anders ist. Hier entscheidet das Volk.

    Ich will hier nicht nur eine bayerische Lösung anbieten, aber es gibt Ansätze.


    2. Wir gründen eine Partei.

    Keine zweite CDU oder SPD. Etwas, was von uns allen kommt. Das heißt, dass wir die Satzung und die Ziele gemeinsam im Dialog festhalten.
    Wie das geht? Eine Partei gründen ist nicht schwer und im Internet möglich. ( Siehe Piratenpartei Deutschland )
    Wie wir unsere Ziele beschliessen?!
    Jeder kann ein Forum oder einen Blog aufmachen - die Plattform wäre gegeben.
    Mit 80.000 registrierten Mitgliedern wären wir schon die drittstärkste Partei in Deutschland. (Wie wir wissen, ist das im Internet kein Ding der Unmöglichkeit.)

    Laßt uns was aus den Möglichkeiten machen. Ich dachte WIR SIND DAS VOLK !!!




    Das andere Problem was ich jetzt noch sah, war die Information der Massen.

    Ganz ehrlich, wenn man anfängt sich mit den Themen oben im Text zu beschäftigen, findet man viel, aber auch viel Mist.

    Ich hatte immer Probleme, den Menschen, mit denen ich über das Thema gesprochen habe, eine Quelle im Internet zu bieten, die "Anfänger" nicht abschreckt, weil sie zu direkt oder speziell ist.

    Dabei gibt es so viele gute Beiträge im Internet, die auch "Anfängern" das "Problem" erklären können. ( Prof. Bernd Senf /Alexander Benesch/ Nicolas Hofer...)

    Die findet man aber nur direkt per Link oder auf Seiten, die meine 55-jährige Kollegin abschrecken.


    Um auf den Punkt zu kommen:

    Ich habe jetzt die letzten Wochen eine Seite geschrieben, die uns bei dem Problem helfen soll.

    Diese Seite hebt keine Person in den Vordergrund, sie sammelt nur Beiträge zum Thema, leitet auf das Thema hin,
    zeigt die Ansätze zur Lösung, macht Neuen hoffentlich keine Angst, hat einen Blog für Fragen und Vorschläge.....

    Sie ist Werbefrei. Sie ist nie fertig, da sie offen ist. Jeder kann mitmachen.

    Die Seite ist noch nicht bei Google. Ihr seid die ersten, die sie lesen.

    Wenn Ihr Kritik oder Anregungen habt, mehr gute Links kennt: Schreibt mir!


    Wir müssen aus den Puschen kommen.

    Die Seite: www.5von7.de

    Viva la Revolution!

    P. S. Entschuldigt, dass ich nicht jedesmal einen neuen Text schreibe und ihr diesen hier vielleicht öfter in unseren alternativen Medien lesen werdet.

  1. kapiernix sagt:

    hi freeman
    meine Sicht der Dinge, deshalb werden die Deutschen auch nur langsam wach, aber, es tut sich was!

    1945 wurde tabula rasa gemacht, diesmal wurde Deutschland komplett zerstört und fachgerecht in appetitliche Häppchen zerlegt. Und wieder Alleinschuld. Man hatte aus den Fehlern von Versailles gelernt, also dauerhafte Besatzung, Liquidierung der alten Machthaber, Umerziehung der Massen, Fernsteuerung der Eliten, Kontrolle der Medien, jederzeit kündbares Staatskonstrukt mit ineffektivem GG und als Krönung des Ganzen schwerste moralische Vorwürfe bei fortgesetzter Feindpropaganda. Die Reparationen wurden getarnt als institutionalisierte und rituelle Zahlungen, jederzeit mit bestimmten Codewörtern abrufbar z.B. EU-Beiträge, NATO-Aufbauhilfe, Wiedergutmachung gegenüber einem Staat, den es 1945 noch überhaupt nicht gab, direkte Plünderung bei der Wiedervereinigung , Euroeinführung ( Versailles ohne Krieg ), Aufkauf von maroden US- Firmen und jetzt finanziellem Giftmüll. Das Ganze dient dazu ein Wiedererstarken des deutschen Volkes zu verhindern. Da die Deutschen zu effektiv und fleißig sind, hierzu zähle ich auch die Einwanderer, die sich dem deutschen Takt und der Arbeitseinstellung angepasst haben, muß von Zeit zu Zeit ein kräftiger finanzieller Aderlaß durchgeführt werden, wie bei einem Patienten mit Polyglobulie. Und dazu dient diesmal der ganze finanzielle Giftmüll, den v.a. unsere politikverseuchten LB aufgenommen haben.

  1. Anonym sagt:

    Wenns nicht so ernst wäre könnte man drüber lachen.

    Nur eins....ein Ackergaul ist ein gutmütiges Tier, das seine bescheidene Portion Hafer mit ehrlicher harter Arbeit verdient. Also Herr Acker.... Ackergaul zu nennen, das nenn ich Satire..;-)

  1. Anonym sagt:

    Sinngemäße Widergabe eines Userbeitrags aus einem Blog:

    "Je asozialer man sich gibt, um so besser geht es einem in der DDR2."

    Warum soll die Finanzindustrie nicht nach dem gleichen Prinzip leben ?

  1. Anonym sagt:

    @ 16.00

    Ich glaub es nicht! Erst dachte ich das wäre ein Witz!

    Aber unsere verehrte 'linke Illustrierte' "Schmiergel" schreibt diese Scheiße tatsächlich!

    Ich bin entsetzt!!!!!!!

  1. AS sagt:

    Wie auch bereits schon zu früheren Zeiten, als Gaukler unter dem Deckmantel der Satire das Volk über die wahren Geschehnisse aufklärten, so steckt auch in dieser Satire mehr Wahrheit drin, als manch einem lieb ist.

    Ob das gestern verabschiedete Konjunkturpaket den Wohlstand für alle erbringt könnt ihr unter

    http://die-andere-wahrheit.blogspot.com

    nachlesen.

  1. Anonym sagt:

    @ 17.25

    Danke für den Link. OK, Dirk Müller mag nicht für alle sprechen, aber die beiden VOLLSPACKEN, die sich Moderatoren nennen, sind ja wohl Realsatire schlechthin...

  1. Anonym sagt:

    @17.37 Na dann guck mal auf die 'Spiegel'-Website!

    Da wirst du den entsprechenden Artikel finden!

    Komisch nur, dass die es bei der eigentlich zu erwartenden Realsatire ERNST MEINEN...

  1. Anonym sagt:

    zwar OT aber nochmal der spiegel

    Israel wirft Hamas Einsatz von Phosphorgranate vor

    uuuäääähhhhh papi papi, die bösen buben halten sich nicht an die spielregel
    das nur wir sowas dürfen.

    har har har

  1. pionier sagt:

    Seht euch diesen Film an. Ich weiss nicht,stimmt das? Israel, Gaza die Vorbereitung, Israels platt zu machen?

    http://www.nuoviso.tv/index.php?option=com_content&view=article&id=324:wolfgang-eggert&catid=38:interviews&Itemid=58

  1. Anonym sagt:

    @15.01.2009 02:34
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,601345,00.html

    Das ist ein ganz schmutziges Spiel, was da momentan abläuft. Das gefährliche daran ist, daß es für jeden sichtbar ist. Und stinken tut es auch ganz fürchterlich.

  1. Anonym sagt:

    Hätte sich vor fünf Jahren jemand denken können das ein schwarzer Präsident wird?
    Nie vorstellbar in der USA.
    Aber die Medien haben den Weg bereitet nicht?
    24 -mit Kiefer Sutherland

  1. Andy sagt:

    Zur SPON-Meldung über Bin Laden: der SPON sprach zuerst mit dem Toten. Ist das nicht normalerweise die Aufgabe von BILD? :-o)

  1. Anonym sagt:

    der artikel ist einfach nur genial (wegen den Wortänderungen) "Ackergul" und "Financial Schleim" hahaha Einfach nur absolur kreativ.

  1. Anonym sagt:

    http://www.faz.net/s/RubD16E1F55D21144C4AE3F9DDF52B6E1D9/Doc~EC38AA4EB44074F88B81841A9AB34106F~ATpl~Ecommon~Scontent.html?rss_aktuell

    Ackermann vorübergehend im Krankenhaus


    15. Januar 2009 Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann ist am Mittwochabend nach einem Kreislaufkollaps in Berlin vorübergehend in ein Krankenhaus gebracht worden. Das erfuhr die Deutsche Presse- Agentur am Donnerstag aus Kreisen der Bank, die damit einen Bericht des „Berliner Kurier“ bestätigten.

    Ackermann habe sich nach einem Empfang „kurz unwohl“ gefühlt, sagte ein Sprecher der Bank. Ursache sei vermutlich das Essen gewesen...

    Da war wohl der Appetit nach Miilarden grösser als der Magen!

  1. Anonym sagt:

    Alle Achtung ! Viele der Blog-Beiträge
    entsprechen absoluter Güteklasse A und beweisen den hohen Informationsstand der Teilnehmer.
    Es bewegt sich was, die Multiplikatoren mehren sich.
    Truther aller Länder vereinigt euch.
    Die heuchlerischen Regierungsmonster
    sowie die korrupte Medienlandschaft
    muß gestürzt werden...nur eine Frage der Zeit.
    Es wird was !

  1. ZeT sagt:

    Ich zweifel ganz arg am denken der Mitbürger.

    Letztens im Forum... ein Link auf den Artikel über Israel und Gaza gesetzt.

    Die Antwort war: "Solche Blogs schau ich mir nicht an, ich lese nur seriöses. Solltest Du auch tun - serioses findest du hier www.spiegel.de"

    Ich glaub nicht dran das wir mit solchen Trotteln hier auch nur irgendwas ändern können. Allein mit ihnen zu rechnen wäre ein fataler Fehler. Wir sind am Ende auf uns gestellt. Der Vorteil - am Ende wird es nicht die Masse ausmachen.

  1. Anonym sagt:

    Guten Morgen,

    mich beschleicht ein merkwürdiges Gefühl...

    Könnte der Gaza-Krieg ein Ablenkungsmanöver für andere Dinge sein?
    Ich möchte den Gaza-Krieg keinesfalls klein reden, so wie es auch keiner bei 9/11 wollte. Immer mehr Menschen reden über den Gaza-Krieg und das ist auch gut so. Nur wenn ich z.B. die deutschen Medien quer lese, fallen andere Themen aus dem Focus. Wäre der Gaza-Krieg nicht, würde man wohl verstärkt auf Merkwürdigkeiten z.b. im deutschen Bankensektor betrachten. Da werden Banken mit Hilfsgeldern gefüttert und übernehmen gleichzeitig andere Banken. Wie weit da die EU-Kommission wohl ihre Fäden zieht??? Und wenn sie das tut, woher kommt die Motivation derart "regulierend" die Bankenlandschaft aufzuräumen? Bush/Obama wechseln sich inzwischen ab, um öffentlich mehr Geld für die Wirtschaft zu fordern. Merkel tut das, was sie am besten kann, sie streut der Masse Sand in die Augen und versucht zu beruhigen.

  1. Anonym sagt:

    @14. Januar 2009 18:08

    Die Lösung heisst:
    VOLKSVERARSChE

  1. Anonym sagt:

    Die Phase der Aufklärung ist vorbei! Wir können nicht mehr alle "retten", und ich habe keine Energie mehr auf die ständigen Diskussionen!
    Wir sollen uns alle zusammentun, so blöd das klingen mag. Wir brauchen eine Art "Vereinigung" oder Organisation, mit der wir Gewicht haben können. Doch wie soll das gehen????

  1. Anonym sagt:

    hallo freemann,

    lassen wir mal die Satire weg. Das ist alles schon voll real. Den Ackermann hats einfach umgehauen
    ( Kreislaufschwäche ) nachdem sein Körper kapiert hat, was da abgeht.
    Wenn die bank offiziell 5 Mrd. Verlust bekanntgbt, kann man davon ausgehen, dass es mindest 10 Mrd. sind, der Rest wird durch Bilanzierungshilfen ( haha ) weggedrückt. der Gaul hats noch nicht begriffen, kommt noch.
    Keep Cool.
    Grüße Wimpy 812

  1. Anonym sagt:

    # anonym 14.24
    "Mich beschleicht ein seltsames Gefühl.."

    Vllt. liegen Sie gar nicht so falsch!

    Bis auf Staaten wie z.B Jemen, Iran, Lybien haben die arab. Staaten amerikafreundliche Regierungen und durch die Finanzkriese mittlerweile selbst Schwierigkeiten.
    Die Palästinenser sind zwar ein islamisches Brudervolk, nur mögen tut man sie nicht und will sie auch nicht.
    Wären die allgegenwärtigen wirtschaftl. Schwierigkeiten vllt. eine Möglichkeit den Israelis stillschweigend einen Freibrief zu geben, die lästigen Brüder etwas zu dezimieren verbunden mit der Möglichkeit von der Wirtschaftskriese abzulenken?
    Im wohlverstandenen Interesse aller, nämlich Amis, EU und Araber?

  1. Andy sagt:

    @ 22:54 15.1. wir arbeiten dran.
    Blogger arbeitet zusammen. Bitte!
    Was habt ihr über DU gehört? Schimanski-Stadt? Drecksloch? Sumpf? Von Türken beherrscht? Die Polizei ist unredlich vorgegangen bei der letzten Demo? Das waren viele geschriebene Lügen. Am Samstag wird hier eine Pro-Israel und ein Pro-Palästinenser-Demo zeitgleich stattfinden. In einer Stadt mit dem höchsten Mossieanteil im Pott. Gefickt eingeschädelt. Das ist provokant. Dieses Echo ist entstanden vermutlich wg. der abgehangenen isr. Flaggen durch die Polizei. Die meisten Kinder von DU sagen: "Das ist uns doch egal, wer welche Religion oder Herkunft hat. Hauptsache wir kommen miteinander klar." Das sind kluge Kinder.
    Die Erwachsenen sollten sich ein Beispiel nehmen.