Nachrichten

Am 19. März boykottieren wir das System

Mittwoch, 19. März 2008 , von Freeman um 11:55

Jetzt wo sie Admiral Fallon entlassen haben, steht einem weiteren Krieg nichts mehr im Weg. Es waren Leute wie er und andere im Militär und in den Geheimdiensten welche ein Hindernis für diese faschistische Cowboy-Regierung waren. Sie haben den NIE-Bericht veröffentlicht der bestätigte, der Iran ist sauber und stellt überhaupt keine Gefahr dar. Sie haben hinter den Kulissen laufend einen Kampf gegen die Gangsterbande im Weissen Haus geführt. Viele Amerikaner und die meisten Menschen auf der Welt bekommen gar nicht mit, was für eine Schlacht im Inneren des Systems abläuft. Es gibt eine ganze Reihe von Patrioten wie Admiral Fallon, die ihren Teil dazu beigetragen haben, die Aggression des Imperium zurückzuhalten.

Jetzt ist es Zeit, dass wir auch etwas dagegen zu tun.

Die globale Geldelite, die Neocons und die Kontrolleure die hinter ihnen stehen, welche die Neue Weltordnung wollen, sind darüber nicht sehr glücklich. Jeder der ihnen im Weg steht oder zu laut dagegen opponiert, wird weggeräumt. Es spielt dabei keine Rolle wer sie sind, welche Rasse, Religion oder Hautfarbe sie haben, welche Position sie ausfüllen oder was sie bisher leisteten.

Das neueste Opfer ist Gouverneur Spitzer. Er hat seine Nase zu tief in den stinkenden Morast von Wall Street reingesteckt. Er wurde zu gefährlich und wollte die dreckigen Machenschaften der kriminellen Geldelite auffliegen lassen. Schliesslich war ja auch einer der Gründe, warum sie die drei WTC Wolkenkratzer zerstört haben und in den Pentagon krachten, der, um die ganzen Beweise und Dokumente der vorangegangen Untersuchungen die gegen sie liefen zu vernichten. Deshalb haben sie eine Venusfalle gestellt und Spitzer ist darin kleben geblieben, so wie sie andere Gouverneure, Senatoren, Kongressabgeordnete und sogar Präsidenten reingelegt haben.

Es geht um Erpressung, Kontrolle und Unterdrückung der Wahrheit.

Oberste CIA-Mitarbeiter habe zugegeben, Al-Kaida ist eine komplette Erfindung. Wenn es aber keine Al-Kaida gibt, wie konnten sie dann die Türme zerstören? Sie waren es selber. Um dieses Verbrechen an der Menschheit zu vertuschen, greifen sie zu immer übleren Mitteln. Jetzt benutzen sie ihre Propagandamaschinerie, die gesteuerten Medien, um damit jeden der die offizielle Story über 9/11 anzweifelt, mit den „Holocaust-Leugnern“ gleichstellen.

Es ist doch klar, wenn jemand nicht will, dass man sich die Details von Etwas näher anschaut, dann stimmen diese Details an dem Etwas nicht, die man anschauen möchte. Warum muss man diese Leute dann diffamieren, verfolgen und sogar einsperren, wenn die offizielle Version von diesem Etwas der Wahrheit entspricht? Es kann nur sein, dass die nähere Untersuchung einiges zu Tage bringen würde, welches sie der Welt nicht wissen lassen wollen. So einfach ist es und mehr nicht.

Viele Lügen die man uns erzählt werden als Fakten akzeptiert, wie über die Massenmorde und den Genocid der im Irak, Afghanistan, Palästina und sonst wo ablaufen. Ohne einer Armada an Tatsachenverdrehern und Geschichtsfälschern, könnte diese Bande von Kriminellen nicht auf der Welt machen was sie wollen und damit ungestraft davon kommen. Wenn sie nicht wollen, dass wir etwas genauer anschauen, dann gibt es etwas dort, was wir nicht sehen dürfen. Wenn sie bereit sind mit allen Mitteln die mundtod zu machen, welche hinter den Kulissen schauen, kann es nur eines bedeuten... sie sind die wirklichen Verbrecher der Welt.

Der 19. März steht vor der Tür und ich will euch auf den 5. Jahrestages der Irakinvasion aufmerksam machen. Ich habe mir gedacht, heute nicht über die schreckliche Situation die im Irak herrscht zu schreiben, über die Millionen an Toten, Verletzten und Geschädigten, über die Witwen und Weisen, damit ihr es nur lesen könnt und es euch in der Seele weh tut. Ich möchte euch jetzt dazu aufrufen etwas zu tun, aktiv zu werden und eure Betroffenheit und Protest zu demonstrieren.

Hier ist etwas was wir gemeinsam machen können. Am Mittwoch boykottieren wir das ganze System. Wir arbeiten entweder gar nicht, oder nur nach Vorschrift, kaufen nichts, hören kein Radio und schauen kein Fernsehen. Wer will kann seine Meinung in Form von einem Schild, Button, Plakat oder Aufkleber zeigen.

Wir sind gegen den Krieg im Irak und er soll sofort aufhören, 5 Jahre und 1 Million Tote sind genug.

Denkt an diesem Jahrestag nach, wie es sein würde, wenn wir eine weltweite Bewegung auf die Beine stellen könnten, welche für eine Woche, einen Monat oder noch länger diese verbrecherische Maschinerie anhaltet, damit die Besitzer der Welt merken, ohne uns geht gar nichts und alle Räder stehen still.

Deshalb habe ich in der Vergangenheit geschrieben, wer sich von der Wahrheit über 9/11 abwendet, wenn man den Genocid in Gaza ignoriert, das Töten im Irak, Afghanistan und sonst wo ausblendet, wenn man einfach ein Mitläufer ist, schön brav funktioniert, konsumiert und pariert, seinen Kopf immer nur nickt ... dann ist man mitschuldig an diesen Verbrechen.

Der Materialismus dem wir verfallen sind ist wie der Alkoholismus, eine Sucht und ein Flucht aus der Realität. Dieses Suchtmittel wird uns als Belohnung für unser Mitmachen verabreicht. Leider gibt es kein Entzugsprogramm für den Materialismus. Wir würden eins benötigen.

Man kann keine neue friedliche Welt schaffen, in dem man als Sklave jeden Tag in den Stollen fährt, sich an den Einkaufswagen im Supermarkt kettet oder seinen Arsch auf dem Sofa vor dem Fernseher breit sitzt, jeden Tag nur arbeitet, einkauft und vor der Glotze hockt.

Man kriegt die wirklichen Nachrichten nicht mit, wenn man die Nachrichten nur von denen bezieht, welche die Nachrichten erfinden. Wenn man nicht bereit ist selber nach der Wahrheit zu suchen und nur die Lügen passiv reinfliessen lässt. Es ist die Aufabe eines jeden, seine Mitmenschen über die Wahrheit aufzuklären.

Die Welt in der wir leben ist dazu vorgesehen, dass wir nur dieser Klasse von seelenlosen, blutsaugenden Vampiren dienen, die sich laufend an uns sattfressen und nur von uns leben. Wenn wir alle gemeinsam nicht mehr funktionieren und sie boykottieren, dann sprudelt das Geld nicht mehr in ihre Taschen, dann können sie keine Kriege führen, plündern und morden und nicht mehr den Planeten zerstören. So einfach ist es.

Am 19. März boykottieren wir das System und rufen aus "Beendet den Krieg!"

Hier eine Gallerie an Bildern gegen den Krieg im Irak.

insgesamt 50 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    ich leg mein atelier an diesem tag auch offline.

    werd an meine freunde in rsa denken die nicht mehr leben und für dasselbe gekämpft haben. und ich hoff wir werden hier eine community kriegen, die ihresgleichen sucht.

    lomo, fernab von träumen.

  1. Anonym sagt:

    purple rain.

    lomo.

  1. Anonym sagt:

    Aktion gestartet, ich werd versuchen, soviele Bekannte wie nur möglich darüber in Kenntnis zu setzen.
    Hoffentlich kriege ich sie davon überzeugt den Tag krank zu feiern.

  1. Anonym sagt:

    Die Idee ist sicherlich löblich, allerdings mit der geBILDeten Masse von Konsumgeiern und Gierschlunden nicht umzusetzen. Da ist es wichtiger seinen 3-Tonnen Offroader zum Aldi zu kutschieren und sich über die hohen Spritpreise zu echauffieren. Ist ja auch eine Frechheit, dass "unser" Öl unter deren Sand liegt.

  1. Anonym sagt:

    niemand wird aus boykott des systems einen tag arbeit schwänzen! das macht keiner!

  1. Anonym sagt:

    Genau diese Idee kam mir auch vor 2 Tagen. :)

    Aufruf zum Anhalten der Welt. Einfach zu Hause bleiben. Einfachste Methode um zu streiken. Weltweit.

  1. Anonym sagt:

    Jetzt mal ganz ganz ehrlich freeman....
    Du hast total recht.
    doch ich würde noch einen schritt weitergehen: Leute dieser staat ist Kaum noch zu retten ich bin zwar noch schüler in der gymnasialen oberstufe habe in meinem leben aber schon genug gesehen, um sagen zu können das wir eine revulution oder was ähnliches brauchen wir werden es sonst nie schaffen gegen den staat und seine gehirnlosen ,durch fernsehen fügig, gemachten zombies anzukämpfen. Leute setzt euren faulen arsch in gang und macht was !!!! (gilt natürlich auch für mich)

    aSGAR

  1. Anonym sagt:

    Jo, gute Sache. Ich bin dabei.

    Man könnte sogar an dem Tag einfach mal seine ganzen Konten leerräumen, so als Drohung. Danach wieder einzahlen...

    Für alle, die finanziell keine Probleme haben, würde ich sowieso empfehlen die Konten leer zu räumen und das Zinssystem so zu boykotieren. Aber NEIN, da gehen einem ja Zinsen flöten -.-

    Zum Artikel:
    "Oberste CIA-Mitarbeiter habe zugegeben, Al-Kaida ist eine komplette Erfindung."
    Hast du eine Quelle dafür? Vielleicht in einem deiner anderen Berichter über 9/11?

  1. Faibel sagt:

    Gestern im TV:

    War made easy
    Wie Amerikas Präsidenten lügen
    http://www.wdr.de/tv/diestory/

    Wiederholung: 18. März, ab 14.15 Uhr (WDR Fernsehen)

    Wer´s kann, unbedingt anschauen!
    Es geht um die Verstrickung der Medien mit der Politik und den Lügen die wir seit ewigen Zeiten aufgetischt bekommen und wie wir auf Krieg eingenordet wurden und werden.

  1. Anonym sagt:

    Alles klar, machen wir sie fertig :p

    Aber wie Jürgen Vogel mal gesagt hat: "Nicht gegen alles sein, für etwas"

    Gesellschaftskritik ist gut aber bringt letztendlich garnichts wenn man sich nicht positiv für etwas einsetzt. Auch wenn es nur im Kleinen geschieht, wenn alle Leute so handeln würden, sähe die Welt besser aus.

    Nichts für ungut^^, aufklärung ist natürlich auch hilfreich.

  1. Anonym sagt:

    Genau (anonym 18. März 2008 09:13), denkt darüber nach: Wollt ihr eure Kraft dafür einsetzen etwas Böses zu bekämpfen, oder dafür etwas Gutes zu erschaffen.
    Das eine hat mit dem anderen zu tun, doch die Haltung ist eine grundverschiedene. Geld ist feige. Geld geht immer zu Geld, wo kein Geld ist geht kein Geld hin.
    Da es bald weniger auf das Geld ankommt würd ich den Spruch gerne auf Liebe umdeuten. Liebe geht dahin wo Liebe ist. Ihr alle besitzt Liebe für etwas, gebt Liebe and you'll be pleased feedbackwise.

    Danke Freeman. Ich schätze diesen Blog!

  1. satyr sagt:

    Der Materialismus dem wir verfallen sind ist wie der Alkoholismus, eine Sucht und ein Flucht aus der Realität. Dieses Suchtmittel wird uns als Belohnung für unser Mitmachen verabreicht. Leider gibt es kein Entzugsprogramm für den Materialismus. Wir würden eins benötigen.

    Ich denke das einzige funkionierende Gegenmittel ist die Arbeit an sich selbst, und die daraus entstehende Selbsterkenntniss. Nur Dinge die man selber erkennt, nimmt man auch an. So lief der Aufwachprozeß bei mir selbst ab, ich merkte mehr und mehr, inwiefern ich in einer Art "Matrix" lebe.

    Was mir sehr geholfen hat, gerade den Materialismus zu verstehen, und sogar meine Meinung darüber zu finden (sprich diesen nicht zu mögen :-) ), war das Lesen zweier Bücher von Erich Fromm, einem der Humanisten des letzten Jahrhunderts. Ich meine die beiden Werke: "Haben oder Sein" und "Vom Haben zum Sein". Das sind meiner Ansicht nach, zumindest bzgl Materialismus wirklich fundierte, spitzenmässige Augenöffner. Was mir beim Lesen half, war das Fremdwörterbuch nicht zu weit weg zu legen, da Fromm die Sache Wissenschaftlich und fundiert angeht. Keine leichte Kost, aber die Arbeit lohnt sich!!

  1. Anonym sagt:

    habe hier ein beeindruckendes video gefunden, ESOTERIC AGENDA:

    http://video.google.co.uk/videoplay?docid=-1131942400352901009&q=ESOTERIC+AGENDA&total=59&start=0&num=10&so=0&type=search&plindex=2

    ist auf englisch, dauert zwei stunden, aber es lohnt sich!

    einfach auf den link doppelklicken, mit kopieren und einfügen in deinen brauser eintragen und schaun.

  1. Anonym sagt:

    Lese den Artikel Al-Kaida gibt es gar nicht, da steht alles drin.

  1. Anonym sagt:

    ich boykottiere schon längst die Waren aux Israel(729) und den USA :)

    http://www.wakeupfromyourslumber.com/

  1. Anonym sagt:

    Boykott wird euch nichts bringen, wird niemandem helfen. Desweiteren trifft es nicht die großen sondern die kleinen Verkäufer, die keine Schuld trifft.

    Anstatt gegen alles zu sein solltet ihr etwas positives schaffen und etwas Licht und Liebe in diese Welt bringen...

    Wacht auf.

  1. mickey_blueyes sagt:

    @08:48

    Richtig....räumt die konten leer, lasst nur noch das nötigste drauf. Rettet euer hart erarbeitetes geld in silber unzen bevor es gar nichts mehr wert ist!!!

    oder tauscht das immer mehr an wert verlierende papiergeld in 10€ silbermünzen um. geile sache im übrigen, wertloses papier gegen beständiges silber!!!

    das geld ist der kopf der schlange und wenn der ab ist, ist die schlange auch im eimer!!!

  1. leslie sagt:

    Faschistische Cowboy Regierung...
    Herrliche Steilvorlage für das...

    USA!
    USA!

    Hoch hinter den Terrorbergen
    Bei den sieben Terrorzwergen
    Dreh´n Großmütterchen und Hirten, Kleinkinder und Greise,
    Junge Frauen und hag´re Männer auf ganz heimtückische Art und Weise
    Die Achse des Bösen , nur ein Krieg kann uns vom Krieg erlösen!
    Wieder das Irakprogramm, die upgefuckte Gameshow
    In der dieser Clown mit Cowboyhut verkleidet Leute umbringt
    Während ihm ein Konvoi Vollidioten patriotisch zuwinkt.
    Und man fragt sich, warum niemand merkt, dass dieser Clown nach Hitler stinkt.

    Bevor mich euer Gleichschritt packt
    Und ihr mich im Schlaf einsackt
    Zünde ich eure Paläste an,
    Ich werde Taliban!
    Ich werde Taliban!
    Ich werde Taliban!

    Yeah!
    Deutsche Helden, deutscher Boden, deutsche Dreckskasernen -
    Vom Vietnam zur Gegenwart, vom White House zu den Sternen
    Kämpfen unsere Jungs beim Auslaufen der Terrorwellenbrecher,
    Schützen deutsche Bi-Ba-Butzemännder John Wayne´s Kriegsverbrecher.

    Bevor mich euer Gleichschritt packt
    Und ihr mich im Schlaf einsackt
    Zünde ich eure Paläste an,
    Ich werde Taliban!
    Ich werde Taliban!
    Ich werde Taliban!

    Ami, Ami go home!
    Yeah, Yeah, Yeah, Yeah!
    Ami, Ami go home!
    Yeah, Yeah, Yeah, Yeah!

    Siehst du dort den Bullen?
    Sieh in ihm nicht die Person, die eine Frau, ein Haus, zwei Kinder hat!
    Sieh in ihm die Funktion!

    Siehst du die Soldaten?
    Die, die schießen und nicht fragen?
    Lieber Gott, lass sie noch mehr von ihnen tot nach Hause tragen!

    (George Bush - Sample mit anschließendem Schußgeräusch)

    Kommt wieder nach Heidelberg,
    Wir schicken zur Begrüßung nicht nur einen, nicht nur zwei, nicht drei,
    Wir bringen einen LKW mit Brandsätzen und Cocktailflaschen, Rauchbomben und Baumarkttaschen,
    Damit jede Sau krepiert, die man in Deutschland stationiert!

    Eure zarten ersten Fratzen haben hier so viel verloren
    Wie die Fiesofressen uns´rer bundesdeutschen Glatzen!

    Auf der Arschlochskala könnt ihr obermegamäßig punkten
    Bomberjacke, Amifrack, ein und dasselbe Faschopack!

    Bevor mich euer Gleichschritt packt
    Und ihr mich im Schlaf einsackt
    Zünde ich eure Paläste an,
    Ich werde Taliban!
    Ich werde Taliban!
    Ich werde Taliban!

    Bevor mich euer Gleichschritt packt
    Und ihr mich im Schlaf einsackt
    Zünde ich eure Paläste an,
    Ich werde Taliban!
    Ich werde Taliban!
    Ich werde Taliban!

    Annek... annektiert Amerika!
    Annek... annektiert Amerika!
    Annek... annektiert Amerika!
    Annek... annektiert Amerika!

    Yeahhh... :-))
    http://www.youtube.com/watch?v=XKRkyCmUy-U

    Mlg

  1. Anonym sagt:

    hmmm, ich hab zwar morgen urlaub, aber das kleine reiseunternehmen, in dem ich arbeite zu boykottieren, würde uns wenigen Mitarbeitern dort nur die Existenz kosten. Wer in Deutschland nicht unter der Brücke leben will, muss halt arbeiten oder seinen A.... in ein anderes Land bewegen. Es arbietn ja nicht alle in der Bank oder im Öffentlichen Dienst. Nein, das würde nur die kleinen treffen. Aber morgen zumindest privat komplett auf Strom verzichten und einen Button an die Jacke heften und mit vielen Menschen sprechen oder Flyer vor den Kaufhäusern verteilen und auf den Krieg und die Lügen aufmerksam machen...warum nicht? Ich habe in den letzten zwei Wochen wenigstens drei Leute zum Nachdenken gebracht. Das freut mich schon mal. Die wollen zwar immer Tipps, was man denn bitte schön tun kann? Aber darum geht es im ersten Schritt nicht. Es geht darum, den Kopf aus dem Sand zu ziehen! Wenn wir es schaffen, immer mehr Leute, dazu zu überreden, dann sind wir auf dem richtigen Weg! Ich glaube, wir sind mittlerweile gar nicht so wenige. Und ich glaube sogar, dass immer mehr Leute, die auch was mit Medien zu tun haben, auf Ihre Art versuchen, was zu unternehmen. Der neue WDR-Beitrag gestern und heute zeigt es ja. Gestern im Radio von zwei Theaterstücken in Berlin gehört, die sich tatsächlich damit auseinadersetzen, in welcher Lügen- und Scheinwelt der Kontrolle wir leben. Das auf eine Bühne zu bringen (Finanzierer zu finden) ist schon tricky. Und wenn nur 10 % aus dem Stück gehen und sagen, ja, verdammt, da ist was dran...dann ist das schon gut.

    Gibt es vielleicht ein Portal mit Demo-Programm? Warum nicht morgen vor der US Botschaft in Berlin auftauchen und Flagge zeigen?

    Apropos, es war doch neulich eine hitzige Diskussion entbrannt bezüglich eines ABO-Forums.

    Wir beschweren uns über die Nachrichten, die wir vorgesetzt bekommen. Ich würde ein Forum begrüßen, wo Leute aus den Krisenregionen Fotos, Handyfilme o.ä. mit Zeugenberichten reinstellen könnten. Das wären dann tatsächlich Infos aus erster Hand. Zwar auch immer subjektiv geprägt aber was solls?

    Anonymus

  1. Anonym sagt:

    @Vorposter: Es geht hier nicht om irgendein Forum. Diese gibt es zu genüge. Genauso wie Blogs etct, die sich mit kritischen Themen beschäftigen. Aber diese Foren und Blogs werden immer nur "Insider" erreichen. Was wir brauchen ist eine seriöse Plattform, die Nachrichten sammelt und aufwertet, proffesionelle Arbeit, die den großen Zeitungen in nichts nachstehen soll. Eben nur durch die Tatsache, dass wir die Wahrheit bringen.

  1. Anonym sagt:

    Von wem ist das Sprichwort?

    "Wer mit 18 kein Rebell ist, hat kein Herz und wer mit 30 kein Konservativer hat keinen Verstand"
    (oder so ähnlich.....)

    Fühlt sich hier jemand angesprochen?

    Krieg ist schlimm - egal wo - egal wann - egal von wem!
    Warum lese ich hier nichts von dem Konflikt in Tibet? Oder sonst wo in Afrika?

    Hier geht es nur darum "Teile der Welt" schlecht zu machen. Dabei wird doch in "Wirklichkeit" alles und jedes von der NWO regiert???!!!

    Entweder bekämpft man alles schlechte oder man lässt es gleich bleiben! Sich nur das "einfachste" raussuchen ist doch arm!!!! Von Euch ist keiner bereit sein Leben zu riskieren wie es andere auf der Welt für IHRE FREIHEIT machen!

    Ach ja.... zum Thema "Meinungsfreiheit" und "Gleichschaltung der Medien" etc
    Wie kann dieser Blog "frei" sein, wenn er von Google gehostet (oder was auch immer) wird, wo Google doch dafür bekannt ist, Daten zu sammeln und zu speichern (gerade um "Feinde" zu entdecken)?????

  1. Anonym sagt:

    Aus dem Blog-Artikel:
    "Die globale Geldelite, die Neocons und die Kontrolleure die hinter ihnen stehen, welche die Neue Weltordnung wollen, sind darüber nicht sehr glücklich. Jeder der ihnen im Weg steht oder zu laut dagegen opponiert, wird weggeräumt.
    [...]
    Das neueste Opfer ist Gouverneur Spitzer. Er hat seine Nase zu tief in den stinkenden Morast von Wall Street reingesteckt. Er wurde zu gefährlich und wollte die dreckigen Machenschaften der kriminellen Geldelite auffliegen lassen.
    [...]
    Deshalb haben sie eine Venusfalle gestellt und Spitzer ist darin kleben geblieben, so wie sie andere Gouverneure, Senatoren, Kongressabgeordnete und sogar Präsidenten reingelegt haben."

    Hast du Fakten bzw. Quellenangaben, die deine Behauptung begründen?

  1. Anonym sagt:

    Hör zu, das Thema hier ist Irakkrieg, ok? Also lenk nicht vom Thema ab. Dein Kommentar bringt nichts. Ausserdem wird über Tibet in den Massenmedien zur Genüge berichtet. Hier liest man über die Sachen, welche die Medienhuren unterdrücken, so wie was im Irak los ist. Und was Google betrifft, ist das kein Argument. Denn du benutzt auch die Werkzeuge der Macht, oder hast du kein Konto bei einer Bank, oder eine Bankkarte oder Kreditkarte usw. damit sehen sie was du machst. Gerde so Leute wie du haben sich nicht gegen die Datensammlungsgesetze gewehrt. Dann dürftest nicht mal mehr telefonieren oder im Internet surfen. Wenns dir nicht passt, dann geh wo anders hin und lass deinen Frust dort raus, machs doch besser du Nörgler, hier wird konstruktiv gearbeitet.

  1. Anonym sagt:

    Benutze Yahoo oder Google und finde es selber heraus. Steht alles da.

  1. Anonym sagt:

    "Benutze Yahoo oder Google und finde es selber heraus. Steht alles da."

    Warum soll ich es selbst herausfinden, wenn du es doch schon zu wissen scheinst, wo die Fakten zu finden sind? Ich bitte dich, mich hierbei zu unterstützen, damit es mir einfacher fällt, mir auch eine logische Beweiskette zurecht zu legen, um deine Aussage nachvollziehen zu können bzw. um deiner Behauptung glauben zu können. Oder ist es doch nur eine Vermutung von dir, die du als Tatsache darstellst? Danke für deine Hilfe.

  1. Weiteren Kriegen steht doch etwas im Wege, Amerika hat kein Geld mehr.

  1. Anonym sagt:

    ist zwr nett gemeint Freeman, aber es erinnert etwas an die unsäglichen Aufrufe, an einem bestimmten Tag nicht zu tanken ...

    den gewünschten Generalstreik werden wir über Deinen zwar bekannten Blog wahrscheinlich kaum erreichen, dafür ist deutlich mehr Mobilmachung erforderlich

  1. Lohengrin sagt:

    anonym 20080318T1324,
    Warum lese ich hier nichts von dem Konflikt in Tibet?
    Weil es hier um die Schandtaten geht, die in unserem Namen begangen werden.

    In Sachen Tibet gibt es auch mindestens zwei Seiten. Hier sind zwei Links mit Positionen von denen man in der veröffentlichten Meinung nichts hört
    http://www.chinaweb.de/china_forum/archive/index.php?t-2931.html
    http://www.youtube.com/watch?v=x9QNKB34cJo

  1. Anonym sagt:

    Hallo ANONYM von 13.37 + 13.58...
    der Kommentar von ANONYM um 13.41 ist nicht von mir (13.24)

    Ähm... wo habe ich gesagt, dass ich gegen Google etc bin???? Ich habe natürlich eine Kreditkarte und benutze Google - weil mir SCH...EGAL ist wer was über mich weiß.
    Ich rege mich nur über die WOHLSTANDS-VERSCHWÖRER auf, die sich über alles aufregen und nichts ändern (und nennen das dann "konstruktiv arbeiten"?).
    Wie krank ist das im Angesicht von Tod und Gewalt im Irak (um beim gewünschten Thema zu bleiben)?

  1. Lohengrin sagt:

    leslie, das von dir verlinkte Video ist für Idioten.
    Mit der Absicht möglichst viele in Deutschland stationierter US-Soldaten zu töten erreicht man das Ziel nicht. Dann noch Verbündung mit Taliban. Und am Schluss eine Verbindung zwischen Taliban und 9/11.

  1. Anonym sagt:

    @lohengrin:
    respekt, eine regierung zu verteidigen, die noch 1989 auf das volk hat schießen lassen, die mehrere angriffskriege gegen unmittelbare nachbarn geführt hat, über ein inzwischen beachtliches militärisches potential verfügt und sich aufmacht, die usa als hegemonialmacht abzulösen. wie kann man nur so verblendet sein, die irreduzible komplexität der welt seinem eigenen kleinen schwarz/weiß-bild zu opfern?

  1. Lohengrin sagt:

    anonym 20080318T1644,
    ich habe hier niemanden verteidigt. Ich habe auf Positionen (anderer Leute, nicht meine) verwiesen, die in der veröffentlichten Meinung nicht vorkommen. Ich selbst habe zum Thema Tibet noch keine Meinung, vllt ändert sich das wenn ich mehr Information bekomme.
    Kann ein Mensch wirklich so blöd sein, dass man sowas erklären muss? Bist du eigentlich derselbe der mir in Sachen 9/11 dauernd vorwirft ich würde den offiziellen Mythos verteidigen? Falls ja, dann bitte ich dich noch einmal dir endlich einen Namen zuzulegen, damit ich dich ignorieren kann.

  1. Bundesmerkel sagt:

    Ich habe erst heute wieder zu meinen israelischen Freunden folgendes gesagt:
    "Nicht die Welt muss Iran beweisen, dass der Iran die Atombombe baut. Iran muss die Welt überzeugen, dass er die Atombombe nicht will. ".

    Dann setzen wir noch ein Ultimatum und die Dinge nehmen ihren (gewohnten) Lauf.

  1. Anonym sagt:

    Iran muss der Welt überhaupt nichts beweisen.Amerika und Israel sollen endlich aufhören in fremden Territorien herumzukomandieren .Dafür geh ich auf die Barikaden.

    sissi

  1. Anonym sagt:

    Dafür gehst Du auf die Barrikaden,schön und gut.
    Bist bestimmt älter als 40.
    Aber die Jugend, die ZUKUNFT ist sooooo verzogen-verwöhnt-
    TVverblödet-manipuliert-übersätt igt(auch mit realem Futter Mc- Donalds) daß man sie für so etwas,man möchte sagen, überlebenswichtiges auf die Strasse bringt.
    Kürzlich gesehen in Wien, als über 3000 Menschen gegen den EU-Vertrag protestierten.ALLE teilnehmer um die 55 bis 75 Jahre.

  1. Anonym sagt:

    Übrigens: Diese Demo wurde bis jetzt mit keinem Wort vom ORF und sämtlichen anderen Medien außer der Kronen Zeitung in Österreich erwähnt.

  1. Anonym sagt:

    mich würde mal interessieren, wie viele Kriege die USA nach dem WW2 geführt hat und wie viele Zivilisten das jeweils bzw. insgesamt gefordert hat

  1. Anonym sagt:

    Man leute ganz ehrlich ihr sitzt an euren rechnern sagt wie böse die welt ist und denkt alles ist ok solange ihr dagegen was sagt aber machen tut ihr nichts ???? warum bitte???.......
    Na dann viel spass beim sterben ich will jedenfalls nicht wegen amerikanischen bomben draufgehen.
    Überlegt euch was besser ist:
    1 möglichkeit: ich geh arbeiten und führe nach aussenhin weiter das gleiche leben wie die dumme masse , oder:
    2 möglichkeit: ich sehe ein dass ich nur was verändern kann wen ich aufwache und andere leute aus ihrer blümchentapetenwelt reisse.

    Ich jedenfalls sehe jeden von euch der hier geschrieben hat,das er das aus welchem grund auch immer nicht machen kann, als jemanden an der Angst vor der warheit und veränderung hat.
    Wofür frage ich euch sind so viele memschen im Irak gestorben?????
    Und ihr seid nicht mal in der lage einen tag euch abzustöpseln????
    Traurig ihr seid die masse , die dumme masse, denn was die masse denkt wird getan und die masse denkt dass der irak krieg gut ist und dass 9/11 von der al kaida zu verantworten ist.
    .....
    also fragt euch was ihr wollt ich jedenfalls werde morgen an alee meine lehrer eine e-mail zum tehma 9/11 // irakkrieg als aufklärung schreiben um wenigstens zu versuchen andere leute ztu überzeugen.


    denkt doch mal nach, as bringen euch worte gegen die hosenscheisser?? Es werden neue kommmen wenn ihr mit worten labert und nichts tut .Denn bush lebt nicht ewig, es wird neue cheneys und bush`s geben , aber auch neue fallons und fidel`s
    Also macht was gegen dass system und kämpft für eure familie.!!!!

    Lass uns diskutieren, denn in unserem schönen Land,
    sind zumindest theoretisch alle furchtbar tolerant.
    Worte wollen nichts bewegen, Worte tun niemandem weh.
    Darum lass uns drüber reden. Diskussionen sind ok."

    Nein - geh mal wieder auf die Straße, geh mal wieder demonstrieren.
    Denn wer nicht mehr versucht zu kämpfen, kann nur verlieren!
    Die Dich verarschen, die hast Du selbst gewählt.
    Darum lass sie Deine Stimme hören, weil jede Stimme zählt
    (die ärzte , deine schuld)


    aSGAR

  1. ROM4N sagt:

    Hallo Freeman

    Es wäre toll, wenn dein Blog eine Druckfunktion hätte, mit der man Artikel ausdrücken könnte, ohne sie jedesmal ins Word kopieren zu müssen. ;) :)

    Grüße
    Khamel

  1. Anonym sagt:

    Es ist jetzt allerhöchste Zeit für einen massiven Protest!

    Wir sollten uns überlegen, wie wir die Masse dazu bekommen einen GENERALSTREIK gegen dieses System durchzuführen. Ohne die breite Masse geht nichts - aber auch garnichts!

    Die WELLE (wir) entwickelt sich zum Gegenstück der herrschenden Macht. Die WELLE klärt auf, inszeniert, organisiert den Umschwung, die notwendige Veränderung in dieser Welt. Hin zu Freiheit, Gleichheit, Zufriedenheit. Wahrheit und Harmonie sind angesagt.

    Die WELLE kann es möglich machen!
    Wer macht mit?

  1. Anonym sagt:

    @ ROM4N - abbonier den newsfeed und Du hast die jeweiligen Artikel komplett auf Deinem Rechner archiviert und auch separat ausdruckbar ... Opera und FF haben die Funktion von haus aus drinnen ;-)

  1. Jakob sagt:

    Ein wirklich sehr interessanter Artikel.
    Meißt werden auch für solche Kriege vorwände gesucht. Die Nazis haben selber den Reichstag angezundet, wie sich später herausstellte.
    Einigen Aussagen zu folge soll auch der 11. September, so unglaublich wie es klingt, von den Amerikaner, welche über die Planungen der Terroristen informiert gewesen sein sollen, einfach geduldet worden sein.
    So kompliziert dieser Satz (oben) auch klingen mag, entschuldigung :)

    Aber seht einfach selbst ;-)

    http://www.frogged.de/index.php?option=com_content&task=view&id=52&Itemid=38

  1. Anonym sagt:

    Heute war ich mal im Einkaufszentrum, gleich um die Ecke am Bahnhof, vorbeischauen und was sehe ich da: alles voll und Betrieb wie eh und je. Das Kaufland voll, als ob's kein morgen gäbe und nebenan lange Warteschlangen an den Kassen von BurgerKing.

  1. Anonym sagt:

    @ jakob

    mensch du bist aber nicht gerade gut informiert wa....

    die amerikaner haben nicht diesen terroristen geholfen.....die amerikaner sind SELBST die terroristen....

  1. henne sagt:

    alles hat einen Anfang...
    auch ein Ende. Ich denke, wir sind mittendrin. Machen wir also weiter. Wir brauchen keine vorlauten Offiziere, keine dumme Soldaten....
    Wir werden sehen, Freeman, wo wir uns treffen.
    Man nennt mich hennetschi, warum, weiß ich nicht.
    Ich steh´so gut es geht täglich meinen Mann, aber ich weiß nicht, wie lange noch....
    Ich habe viele Fehler, aber ich bin ehrlich. Immer. Um jeden Preis.

  1. Anonym sagt:

    aus Gripsholm:

    auf alles was wir lieben, auf Deutschland....
    auf alles was wir hassen, auf Deutschland....

  1. Anonym sagt:

    die einzige richtige langfristige antwort: BLÜHET UND GEDEIHET!
    unterdrücker hassen es, wenn es uns gut geht, und je mehr wir ihnen zeigen, dass wir sie absolut nicht brauchen, umso eher werden sie sich selbst ausrotten.

  1. Anonym sagt:

    ...boykottieren wir das System"
    Das System ist?

    http://www.realjewnews.com/?p=129

  1. Anonym sagt:

    Ich habe unabsichtlich bei dem Boykott mitgemacht, da ich den ganzen Tag für eine Klasur gelernt habe.
    An diesem Tag habe ich weder Geld ausgegeben, noch telefoniert und keine Medien benutzt. Nur auf diesen Blog habe ich nicht verzichten können.

    Gute Arbeit. Mach weiter so.

  1. Anonym sagt:

    Merkel in der Knesset,oder die Erfindung mit Benzin, Feuer zulöschen.

    Du bist Deutschland!
    Du bist Merkel!

    Sie spicht im ´Namen der deutschen Bürger, wohlwissend daß das Volk
    anderst denkt und macht die Deutschen dadurch zu Tätern.

    http://nemetico.myblog.de/nemetico/art/5521922/Merkel_in_der_Knesset_Wenn_Propaganda_und_Lugen_zur_festen_Angewohnheit_geworden_sind