Nachrichten

Greift die USA jetzt Syrien an?

Mittwoch, 5. März 2008 , von Freeman um 09:22

Das Auftauchen des amerikanischen Kampfverbandes der USS Cole vor der Küste des Libanon am Anfang der Woche hat Beobachter fragen lassen, was soll diese Drohgebärde und gegen wen ist sie gerichtet? Jetzt wissen wir möglicherweise warum.

Die jordanische Zeitung Al-Arab Al-Youm berichtet heute, die Ägypter hätten eine Nachricht der Amerikaner abgefangen und an die Syrer weitergeben, in der steht, die USA seien bereit eine grosse Militäroperation gegen Syrien zu starten, wenn sie weiter auf ihrer Position was den Libanon betrifft beharren. Dies wäre der wirkliche Grund für den Einsatz der USS Cole vor der libanesisch-syrischen Küste.

Die Quelle sagte weiter, die offizielle Erklärung warum die US-Aussenministerin Condoleezza Rice vorher Israel und jetzt Ägypten besucht, den israelisch-palästinensischen Friedensprozess voran zu bringen, sei nicht der wirkliche Grund, sondern um die Länder über die Militäraktion zu informieren und der ägyptischen Regierung die Gründe dafür zu erklären.

Ist es nicht passend, dass der US-Kongress gerade jetzt die Einschränkung der Auslandshilfe an Ägypten aufgehoben hat, wie hier zu lesen ist. Wohl um die Ägypter mit einem Geschenk ruhig zu halten... das sagt alles.

Mittlerweile ist die libanesische Armee von ihrem Chef beauftragt worden, sich auf Kampfhandlungen vorzubereiten, wie hier zu lesen ist, um speziell den Süden des Libanon vor einem möglichen Eindringen israelischer Truppen zu verteidigen. Da Saudi-Arabien seine Bürger aufgefordert hat das Land zu verlassen, wird wohl ein Konflikt erwartet.

Laut Reuters ist in der Zwischenzeit die USS Cole durch den Suez-Kanal gefahren und in den Persischen Golf kommandiert worden. Der Kreuzer USS Philippine Sea und der Zerstörer USS Ross haben ihren Platz vor der libanesischen Küste eingenommen.

Und laut Janes Magazine, die britsche Zeitschift spezialisiert auf Militärfragen, befinden sich das Tarawa-Klasse amphibische Landungsschiff USS Nassau und die USS Nashville, sowie USS Ashland im Angriffsverband.

Kommentar:
Ich bin eher der Meinung, Israel will einen zweiten Libanon-Krieg, um die Hizbollah endgültig zu erledigen und die Schmach aus dem ersten Krieg wettzumachen. Dabei kriegt Syrien auch was ab. Erklärt auch die Ermordung des Hizbollah-Führers in Damaskus durch Israel. Die US-Kriegsschiffe sind da um zu unterstützen und amerikanische Staatsbürger zu evakuieren. Deshalb auch die Landungsboote im Verband. Mal gucken was passiert.

insgesamt 20 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Ich glaube es nicht. Es wäre ein letzter Verzweiflungsakt der USA/Israel. Man muss bei "der" US- Administration zwar mit allem rechnen. Aber es stehen zu grosse Gegner dagegen. Ein Angriff auf Syrien zieht folgende Länder auf den Plan: Türkei, China, Iran, Russland, Indien und Pakistan. Von allen anderen USA-Gegnern gar nicht zu sprechen. Die USA würde sich damit ein für alle mal jegliches Vertrauen bei diesen Ländern verspielen und die Abschneidung von Energiequellen noch mehr fördern. Schon jetzt hat Bush das Land in eine solche schlechte Lage gebracht, sie werden Jahrzehnte brauchen um das wieder zu reparieren. Ein Krieg gegen Syrien wäre der ganz langfristige Untergang der USA.

  1. Anonym sagt:

    @ anonym 9:48 vieleicht ist es ja genau das was sie erreichen wollen

    der nwo sollte doch durch 3 weltkriege zustande kommenn 2 hatten wir ja und der dritte folgt jetzt auch ich geb euch nur den rat das ihr euch auf einen krieg in deutschland bzw mitteleuropa einstellen könnt sollted ich bin grad dabei

  1. Anonym sagt:

    http://www.bueso.de/news/cheney-kriegspartei-sind-noch-aktiv-u-s-marineeinsatz-im-ostlichen-mittelmeer-erhoht-kriegsgefa

  1. Anonym sagt:

    Krieg in D bzw. Mitteleuropa ?

    vielleicht Anarchie, wenn sich wegen ausbleibender Öllieferungen durch einen Krieg im Nahen Osten Benzin und Strom verknappen und/oder die Preise dafür ins Unermeßliche katapultieren

    der Amerikaner ist hier bereits eingefallen - der Russe oder "islamische Horden" haben keinen Grund, Europa in althergebrachter Form zu überrennen - vielleicht gibts aber ein paar hausgemachte "Terroranschläge" um die Stimmung für den nächsten Kreuzzug "aufzubessern, aber das ist kein Krieg im klassischen Sinne

  1. Anonym sagt:

    vielleicht geht es nur ums nackte überleben:

    http://www.youtube.com/watch?v=LEvFsAWkUb4

    ???

  1. Anonym sagt:

    @anonym 11:09

    ich schätze die seite sehr aber das herraufbeschwören eines 3ten Weltkrieges ist nimmer mehr lustig... wissen manche eigentlich was sie für einen mist schreiben oder wollen sie einfach nur auf wichtig machen?

    NWO ist humbug sowas gibt es nicht in den ausmassen wie hier weissgemacht wird... das vieles falsch läuft, keine frage aber nwo ist ein märchen genau wie iluminaten und das gedöns

  1. Anonym sagt:

    @ anonym 11:09 vielleicht steht die NWO auch hinter anderen wichtigen Staaten wie beispielsweise Indien, China oder Pakistan und die kleinen "Konflikte" sind nur zur Täuschung der Weltbevölkerung. Somit wird ein Krieg gerechtfertigt und von einem Grossteil der Menschheit auch unterstützt..

  1. Anonym sagt:

    "omit wird ein Krieg gerechtfertigt und von einem Grossteil der Menschheit auch unterstützt.."

    Von was redest Du ? In D ist es vielen Menschen allenfalls egal, wenn irgendwo ferab der Heimat Krieg herrscht, aber keinesfalls sind sie dadurch gleich Befürworter...

  1. Anonym sagt:

    Die NWO ist real !
    Warum ? Weil man ihre schrittweise
    Umsetzung Tag für Tag mitverfolgen kann.

    US Dollar wird absichtlich in den Abgrund gefahren.
    Amero 2007 ist die Nachfolge Währung der
    Nordamerikanischen UNION
    Sobald ihr den RFID Chip implantiert bekommt sollte euch das aufwecken.

    http://www.youtube.com/watch?v=T9T71XdydmE

    http://www.secret.tv/artikel1487531/Neue_Weltordnung

  1. Anonym sagt:

    Anonym 11:57

    Warum läuft dann ständig einiges Falsch?
    Soviele Pannen, soviele Aktionen
    die politisch und menschlich nicht
    normal nachvollziebar sind.
    Wie lange und wie intentiv hast du dich denn mit den Themen der sogenannten Verschwörungstheorien
    beschäftigt.
    Die Meisten hier haben sich sehr
    intensiv und kritisch mit den Themen beschäfigt und die Wahrheit gesucht und nicht das als Wahrheit
    angenommen was in die heile Welt paßt.
    Die NWO gibt es nicht, woher weist du das so genau?
    Was ist wenn du falsch liegst?
    Das wäre genau das was der NWO
    ins Konzept passt, denn so lange das die Masse das glaubt können sie Ihren Plan durchsetzen.
    Wer suchet der findet!

  1. Anonym sagt:

    "NWO ist humbug sowas gibt es nicht in den ausmassen wie hier weissgemacht wird... das vieles falsch läuft, keine frage aber nwo ist ein märchen genau wie iluminaten und das gedöns"

    An den Früchten werdet ihr sie erkennen. = ME ist da doch was im Bush, wa s die Machtkonzentration betrifft.

    Wieso jetzt Chinesen und Russen etc. mit beteiligt sein sollen, kann ich allerdings nicht nachvollziehen. das geht mE nach zu weit.

    Dass die NWOler uns angeblich alle abmurksen wollen, kann ich auch nicht nachvollziehen. So etwas wäre doch viel zu riskant für die- wenn wirklich alles hochgehen würde, A-Bomben einsatz möglich etc. Wer kann denn da noch soviel Kontrolle ausüben, dass es ihn selber nicht trifft?

    Außerdem ist es doch "geiler" die Menschheit zu beherrschen, als alles zu Klump zu hauen. lebt sich doch besser, wenn die schönen Ferienparadiese, Luxushotels , also die Infrastruktur noch steht?

  1. Anonym sagt:

    NWO ist real.

    Da gibts offizielle DARPA Projekte

    http://en.wikipedia.org/wiki/Information_Awareness_Office

  1. Anonym sagt:

    Eine Menscheheit mit 6 Milliarden Menschen ist so gut wie nicht beherrschbar.
    Deswegen ist die Reduzierung selbiger auf + - 500 Millionenn geplant und wird gerade durchgeführt.
    Informier dich einfach über Impfungen, verbreitete Grippe-Viren, Erhöhung der Grundnahrungsmittelpreise (-> Afrika), Chemtrails, HAARP, die Zinkabgabe des Euros (mal nach Euro 3.sat googeln)...
    Es passiert gerade.

  1. Anonym sagt:

    And the NWO goes on...
    ... jeden Tag ...

    http://www.bueso.de/news/ehepaar-larouche-warnt-italien-vor-bloomberg-und-lissabon-vertrag

  1. Rumpelstilz sagt:

    Zitat:

    anonym 11:09 hat gesagt:
    "... NWO ist humbug sowas gibt es nicht in den ausmassen wie hier weissgemacht wird... das vieles falsch läuft, keine frage aber nwo ist ein märchen genau wie iluminaten und das gedöns

    5. März 2008 11:57"

    Anonym - da muß ich Ihnen recht geben - die New World Order und das von PNAC auf Anglo-American Century umbenannte Projekt gibt es sogar in einem weitaus schlimmeren Ausmaß.

    Lieschen Müllers gibt es genug auf der Welt - und davon profitieren alle Nachfolger von Walter Lippman, der im CFR-Vorläufer damals die Mind-Control zur Verdummung der Bevölkerung eingeführt hatte.

    Der Grad der Ignoranz, der bei manchen trotz Lese- und Schreibkundigkeit immer noch vorhanden ist, ist enttäuschend. Da frage ich mich, ob es denn überhaupt noch Sinn macht, ein 'Dossier' über die NWO zu schreiben - einschließlich namentlicher Benennung aller bisheriger und aktueller Mitglieder des CFR, der TC, des CoR, des Committee 300, der Bilderberger - denn ich habe ALLE Namen.
    Und kenne wohl nicht alle ihrer Projekte - aber einen großen Teil.


    Thema US-Navy vor Syrischer Küste

    Die USS Cole ist ein Teil, Condomlisa Rice ein anderer Teil - und beides spielt sich vor den Augen der Öffentlichkeit ab. Dazu ist es auch gedacht.

    Wenig Öffentlichkeit dagegen erfährt der jetzt aktuelle Besuch von Zbigniew Brzezinski in Damaskus. Er ist dort und verhandelt (offiziell) im Namen der RAND Corporation - in Wirklichkeit geht es jedoch um die Schliessung des russischen Marine-Stützpunktes in Syrien wegen des Pipeline-Terminals Ceyhan und der Pipeline-Weiterführung nach Israel.

    Ausserdem ist einer der Pläne, in einem ersten Schritt Syrien in das Lager der USA und Israel zu ziehen, in einem zweiten Schritt auch den Iran - um letztendlich beide Länder dann gegen Russland in den Krieg ziehen zu lassen (zwecks gegenseitiger Vernichtung oder Schwächung) um mit eigenen geringeren Verlusten alles zu übernehmen. (Typisch Brzezinski!!)

    So, das war meine Meinung - mit vielleicht ein paar Details zu Fakten. So steht das auch bereits in meinem Artikel zu den US-Wahlen bezügl. des Kandidaten Ohhh! Bama.

  1. Anonym sagt:

    @Rumpelstilz

    ein sehr guter, informativer Blog.

    Danke, weiter so.

  1. Anonym sagt:

    Alle haben Recht - und wir wissen nichts!!! Aber auch gar nichts!!! Wer schlau ist versorgt alle Seiten mit Halbwahrheiten, damit wir immer schön auf Trab sind. (Schaut nur Michael Moore,diese bezahlte Marionette - alles Häppchen, die uns im Dunkeln halten und uns beschäftigen sollen) Die Wirklichkeit ist viel komplexer und verschichtiger als wir uns es vermutlich auch nur entfernt vorstellen können. Ihr habt nicht den Stein der Weisen, sondern höchstens die Spitze des Eisberges erahnt! (ich schließ mich da nicht aus).

    Ein Krieg in Deutschland - so ein Bullshit, wer würde davon profitieren?

  1. treuni sagt:

    @ rumpelstilz
    ...weitestgehend kann ich das unterschreiben, was du sagst,
    m.M.n ist jedoch der Hauptgrund, dass die Russen momentan ihren Marine-Stützpunkt in Syrien ausbauen und das es von der Nato verhindert werden soll. Gleichzeitig ist natürlich der verlohren gegange Libanon-Krieg der "IDF" zu bereinigen und die iranisch-syrische Partnerschaft zu brechen. Alles in allem, da unten wird es bald knallen.
    Der Trost in der Angelegenheit ist jedoch, das Imperium wird seinen Untergang nur noch beschleunigen und leider wird es wie immer viel zu viele unschuldige Menschen betreffen...

  1. Anonym sagt:

    Verzweiflungsakt? Die Türkei, Indien und Pakistan sind doch ebenso Vasallen der USA wie England und Israel! Es geht doch darum die NWO in den mittleren Osten bzw. bis nach Asien zu tragen und zu etablieren! Was Russland und China betrifft: die kochen ihre eigen Suppe, dessen Rezept sie von einem Koch haben der die NWO vorantreibt! Na dann guten Appetit ;-)

  1. Anonym sagt:

    @ anonym 5. März 2008 11:57:

    "NWO ist humbug"

    Was bist denn für einer?
    Bekommst du überhaupt noch etwas mit?
    Von der Neuen Weltordnung wird doch ganz offiziell gesprochen! Das sind doch keine Phantasiegespinste irgendwelcher Verschwörungsjunkies.
    Bist du nur so ignorant oder versuchst du mit solchen offensichtlich falschen Aussagen irgendetwas zu bezwecken?