Nachrichten

Die Macht der USA über EU-Parlament und Medien

Montag, 10. März 2008 , von Freeman um 15:34

Am 26. Februar 2008 hat der italienische Parlamentsabgeordnete Giulietto Chiesa zu einer Veranstaltung nach Brüssel eingeladen. Dort wurde der neue italienische Film „ZERO Investigation into 9/11“ dem europäischen Parlament vorgeführt, mit anschliessender Diskussion.

Das Ziel war, die EU-Abgeordneten auf was wirklich am 11. September 2001 passiert ist aufmerksam zu machen und eine neue 9/11 Untersuchung in Europa zu verlangen.

Als Gäste waren unter anderem eingeladen, Dr. David Ray Griffin, Autor zahlreicher Bücher und der 9/11 Experte schlechthin, und der japanische Abgeordneter Yukihisa Fujita, welcher vor einigen Wochen im japanischen Parlament eine Präsentation über 9/11 durchführte und in Tokyo ebenfalls eine neue Untersuchung verlangte.

Wie mächtig die US-Regierung ist, um solche Untersuchungen über 9/11 zu unterdrücken, sieht man an folgendem:

Es wurden 1'000 Journalisten der internationalen Medien persönlich zu diesem historischen Event eingeladen.

Erschienen sind NULL... niemand.... kein einziger!

Es wurden alle 785 EU-Abgeordneten eingeladen.

Erschienen sind nur 6!

Giulietto Chiesa sagt darüber, DIES IST KEIN ZUFALL!

Hier seine Aussage die im folgenden Video aufgezeichnet wurde:

Heute Abend ist kein einziger italienischer Journalist anwesend. Und wir haben nur sechs Repräsentanten der 800 Abgeordneten des europäischen Parlaments hier. Ich kann ihnen gegenüber nicht genug betonen, wie mächtig die Vereinigten Staaten von Amerika sind, denn sie können der europäischen Presse verbieten, an so einer Veranstaltung wie dieser teilzunehmen. Sie können es der Mehrheit der europäischen Abgeordneten verbieten um hier her zu kommen zu schauen... nicht um zu unterstützen... sondern nur um diesen Film zu sehen. Das System der Information wird völlig durch die USA kontrolliert ... komplett kontrolliert. Die Tatsache, dass wir alle überhaupt hier sind heute Abend... ist weil sie alles kontrollieren. Man kann die Macht der USA nicht unterschätzen. Man kann ihre Macht jetzt nicht unterschätzen. Es hätte kein 9/11 gegeben, keinen Krieg in Afghanistan, wir hätten keinen Krieg im Irak, wenn die USA nicht alles kontrollieren würden. Ich bin jetzt zu dieser Schlussfolgerung gekommen. Sie sind stark, nicht schwach, sie sind mächtig. Denn es gibt keinen Politiker in Europa der beschliessen kann, ihr Verhalten und die Entscheidungen welche die US-Regierung trifft, zu ignorieren. Das ist meine Antwort.



Die "We Are Change" Leute aus GB haben auch einen Bericht gedreht:


Kommentar:
Wie kann man als Politiker und als Presse so ein Desinteresse an 9/11 haben, wenn dieses Ereignis unser aller Leben seitdem beinflusst? Es werden Kriege damit begründet, alle Freiheitseinschränkungen und die Einführung des totalen Überwachungsstaates gerechtfertigt. Dieses unverständliche Verhalten der Politiker und Medien beweist, hier findet eine gigantische Vertuschung und Unterdrückung der Wahrheit statt.

Warum müssen wir 9/11 aufklären? Weil wir wissen, der offizielle 9/11 Untersuchungsbericht der bisher abgeliefert wurde, eine komplette Farce, Lüge und Weisswaschaktion ist. Wie ich in meinem Artikel "Der Mythenmacher, oder wer ist Philip Zelikow" beschrieben habe, wurde ausgerechnet ein Experte der Desinformation, der seine Doktorarbeit über öffentliche Mythen geschrieben hat, von der US-Regierung beauftragt als Direktor den Untersuchungsbericht zu erstellen.

Wir wissen deshalb, dieser Bericht ist ein komplettes Märchen, ein Mythos und beschreibt nicht was am 11. September passiert ist und wer dahinter steckt. Wir dürfen diesen Bericht nicht einfach so in der Geschichte der Menschheit und für unsere Nachwelt stehen lassen und akzeptieren, wenn wir wissen er ist von hinten bis vorne eine Fabrizierung und Lüge.

Eine neue Untersuchung muss stattfinden, die ohne Druck von Weissen Haus, ohne politische Rücksichtnahme, ohne Vertuschung ohne Verdrehen der Tatsachen und ohne Ignorieren von Beweisen und Aussagen ... eine professionelle, unbeeinflusste und unparteiische gründliche Untersuchung vornimmt.

Stellt Fragen, verlangt Antworten!

insgesamt 113 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Wahnsinn, und keiner hört zu!

    Ach ja, hier ein Bericht über das neue Buch von Herrn Todenhöfer.
    http://www.sueddeutsche.de/kultur/artikel/709/162261/

  1. Anonym sagt:

    1000 zu 6 !!! Das ist ja NOCH viel schlimmer als bei den Nazis!!!
    Volle Deckung, Leute!!!

    Gruß von
    Ehrliche_Haut

  1. Anonym sagt:

    Es ist frustrierend,aber gerade deshalb muß man sich noch mehr auf die Beine stellen.

  1. Anonym sagt:

    0,6% Ehrliche und Anständige! Das ist ja noch viel schlimmer als bei den Nazis! Volle Deckung, Leute!

  1. Anonym sagt:

    In dem Fall laufen wir nicht nur Gefahr Slaven zu werden, sondern
    wir sind Sklaven und all dieses
    Gelaber von Demokratie und Freiheit
    ist ein Hohn über die Menschheit.
    Fast alle Politiker und Jornalisten
    sind Marionetten einer Weltdiktatur
    die geschickt im Hintergrund die Fäden zieht.
    Die Kriege, Agressionen und Angriffe gegen die sogenannten Bösen (Achse des Bösen usw.) ist der Versuch ungehorsame Nationen und Länder mir Gewalt auf Kurs mit der Weltdiktatur zu bringen, die
    von einer unsichtbaren Geheimregierung gesteuert wird.
    Aber sie werden ihr Endziel nie erreichen denn die Wahrheit kommt
    in großen Schritten ans Licht und
    da das Geheime die Vorrausetzung
    ist für den Bestand der Diktatur
    arbeitet die Zeit gegen die Tyrannen.
    Auch das bestreben der Tyrannen
    die absolute Kontrolle über den menschlichen Geist zu bekommen
    mit Hilfe von Mindkontroll wird ihr Ziel verfehlen denn sie werden
    se nie schaffen alle Menschen zu kontrollieren.
    Die Tyrannen liegen schon längst nicht mehr im Zeitplan und 911
    wird wahrscheinlich der Stolperstein über den sie in die Tiefe stürzen deshalb der verbissene Versuch diese Katastrophe totzuschweigen.
    911 ist der Schlüssel für eine neue
    Welt denn das war ihr großer Fehler
    den sie mit ihrer Arroganz begangen
    haben.
    Steht jeden Morgen auf mit dem
    dringenden Gedanken daß die Wahrheit ans Licht muß, denn
    Gedanken besitzen eine große Energie.
    Grüße von Ghostwriter.

  1. Anonym sagt:

    "0,6% Ehrliche und Anständige!"

    die 6 waren vermutlich beauftragt festzuhalten, ob sich die anderen der Kontrolle beugen...

    es ist sowas von erschreckend, die MTV-Trailer werden wohl früher wahr, als wir es wahrhaben wollen ... Leute grabt Euch rechtzeitig Löcher in den Untergrund

  1. Anonym sagt:

    Also da wird einem ja wirklich kotzübel..........
    Danke Freeman für diese Info. Ich persönlich werde diesen Artikel UND den "Wir müssen die Geldmaschine anhalten" jedem den ich kenne zukommen lassen.

    Steter Tropfen höhlt den Stein....

    mit zornigen Grüßen
    wolfi

  1. padawan sagt:

    Das ist wirklich erschreckend, allerdings bestätigt es so einiges...

    Ich möchte an dieser Stelle auf den Z-Tag am 15.03 hinweisen.

    Es findet am 15.03 zB. eine Veranstaltung in Mannheim statt.
    Dort wird der Internetblogbuster "Zeitgeist" vorgeführt mit anschließendem Vortrag "Warum die Bankenkrise tatsächlich eine Krise der Geldordnung ist"
    Mehr Info gibt es auf www.infokrieg.tv

    Je mehr daran teilnehmen, desto besser.

    @ freeman, ich hoffe, dass es in deinem Interesse ist dies hier publik zu machen.

    Greez

  1. Anonym sagt:

    der Rest der 99,66% Nicht-Anwesenden haben somit ihre Seele verkauft..diese kalten Monster ohne Ehre und Anstand - verkauft an jene, die den Satan anbeten..

  1. Anonym sagt:

    (Gute Idee @Anonym:
    Danke Freeman für diese Info. Ich persönlich werde diesen Artikel UND den "Wir müssen die Geldmaschine anhalten" jedem den ich kenne zukommen lassen.)

    Ich wohne in einem kleinen Dorf in Nordbayern.

    Ihr Einverständnis vorausgesetzt, werter Herr freeman, werde ich diese beiden Artikel bei uns in Papierform verteilen (ca. 250 Haushalte).

    Der Kopierer ist schon warmgelaufen!!!

    Wir brauchen Multiplikatoren!!!
    Und jeder der hier mitliest kann einer sein.
    (Wer die Möglichkeit hat kann vielleicht ähnliches tun.)

    Wann findet das nächste Treffen statt?
    Ich konnte bereits 4 weitere Personen überzeugen dort ebenfalls zu erscheinen.

    Lady Poisongirl ;-)

  1. naturseele sagt:

    Ja es ist erst mal erschreckend wie weit der reale Einfluss der Mächtigen ist.
    Doch es gibt auch Hoffnung, da es doch aufzeigt, dass es durchaus Politiker gibt, die dies aufdecken wollen und auch irgendwann werden!
    Bei einer reellen Untersuchung wird dann auch die Wahrheit nicht mehr zu verbergen sein.

    Zu Ghostwriter 16:29;
    Du sprichst mir aus der Seele!
    Auch meine Einschätzung.

  1. Anonym sagt:

    Vorposter:

    der Rest der 99,66% Nicht-Anwesenden haben somit ihre Seele verkauft..

    Man müsste eine NAMENSLISTE aufstellen, die NICHT anwesend waren. Sollte mal in ferner Zukunft die Wahrheit ans licht kommen, könnnen sich die Verbrecher (mitgegangen mit gefangen)net mehr ausreden.....verdammte schweine.....verdammte medien (besonders RTL)....verdammte merkel....verdammte Elite...

  1. Anonym sagt:

    Dieses Verfahren kenne ich aus der DDR, aber in diesem Umfang, in diesem Ausmaß mag ich das gar nicht glauben. Gibts da vielleicht andere Quellen?
    Es wär doch der Hammer schlechthin.

  1. Anonym sagt:

    Ich bin traurig...

    ..dass es so ist, wie ich es schon lange vermute.

    ...dass es bereits solche Ausmasse angenommen hat.

    ... dass so viele "Volksvertreter" verlogen sind, ohne Anstand, ohne Gewissen.

    ...einfach nur traurig.

  1. Anonym sagt:

    Wisst ihr was die VolksZERTRETER im EU-Parlement für Diäten bekommen?

    Im Jahre 2004 waren es zwischen 6'000 und 11'000 Euro pro Monat, je nach Land. Die Deutschen bekamen fast 8'000, plus Verpflegungspauschale von 262 pro Tag, plus Reisepauschale von 3'700 plus.. plus .. plus. Jetzt 2008 wird es sicher mehr sein. Wow, so viele Kohle fürs Nichtstun.

    Und dann gehen diese Maden her, statt ihre Arbeit zu machen und sich für uns einzusetzen, lieber in die Gourmet-Restaurants in Brüssel und fressen und saufen sich voll, alles auf unsere Kosten.

    Dann halten sie die Hand auf und akzeptieren noch die Bestechungen der Lobbyisten aus den Grosskonzernen, um die gewünschten Gesetze zu verabschieden, natürlich gegen die Interessen des kleinen Mannes.

    Und in den Parlamenten der Mitgliedsländer sieht es genau so aus. Alles korrupte Schweine, die nur eins im Sinn haben, sich die Taschen voll zu stopfen und versuchen wie man am Futtertrog am meisten abbekommt.

    Und wir sind so blöd und "wählen" sie immer wieder. Wir sind selber schuld was passiert.

  1. Anonym sagt:

    Also zum Thema: Das ist wirklich sehr beunruigend, aber noch viel beunruigender finde ich, daß die meisten Leute immernoch glauben. diese Welt sei so (real) wie sie die Offiziellen uns verkaufen.

    Was ich etwas lustig hier dran finde, sind so kommentare von "normalen" Leuten.
    Ich spreche hier aus Sicht der Computerspielefraktion.
    Wir müssen und immer anhöhren, wir würden in einer unrealen Welt leben.

    Aber im Vergleich zu den "normalen" Leuten, die noch immer glauben, daß die Regierungen lieb sind, und 9/11 war wie gesagt wurde. Wissen wir Computerleute, das unsere Spiele nicht real sind.

  1. Anonym sagt:

    und der hammer ist ja: das steht nirgends, in keiner zeitung, weder online noch print!!!

    sogar das wird uns vorenthalten, hätte es nicht freeman ans licht gebracht.

  1. Anonym sagt:

    vorhin fragte ich nach anderen Quellen...

    Jetzt möchte ich einmal fragen, ob Ihr wirklich alle glaubt, daß es in Deutschland keine Bürgerlichkeit mehr gibt? Geht man dem Tenor dieser Seite nach, dann wird nur Terror und Anarchie sichtbar, die es unbetreitbar weltweit gibt... Aber dennoch gibt es eine Bürgerlichkeit. In der die meisten von uns wohl gut aufgewachsen sind.
    Vielen Dank Freeman für die Infos, aber behalte immer mindestens ein Bein auf dem Boden.

  1. Anonym sagt:

    at anonymous 20.54

    weisst du denn andere quellen? mir scheint der you-tube film authentisch, jedenfalls ist das was chiesa da redet korrekt übersetzt.

    und bitteschön: das war am 26. februar, also ich hab nix gelesen bis heute und ich les da einiges an zeitungen...

  1. Anonym sagt:

    man müsste diesen artikel an zeitungen verschicken und stellungnahme verlangen, recherche what ever. aber indem dass es niemandem mitgeteilt wird, kann er ja gar nicht intervenieren.

    ich denk schon es gibt noch zeitungen die das abdrucken.

  1. Anonym sagt:

    Sagt mal, ihr habt es immer noch nicht kapiert um was es geht ... wir reden dauernd darüber wie die Massenmedien nur noch Propaganda verbreite, zensieren und verdrehen und ihr geht her und sucht dort nach Quellen um diesen Artikel zu bestätigen? Zweifelt ihr die Angaben und das Video an? Traut ihr euren eigenen Augen und Ohren nicht? Hallo, klopf.. klopf... habt ihr es nicht verstanden? Sind denn die Medien immer noch für euch der Massstab? Nur was dort steht stimmt? Ihr werdet es offensichtlich nie begreifen.

  1. Anonym sagt:

    Chiesa wird wahrscheinlich für diese Äusserung nicht mehr lange leben....

  1. Anonym sagt:

    ©anonym 21.12

    es gibt noch unabhängige zeitungen die solches drucken. nur müssen sie auch die infos kriegen, alles kann man ja nicht selber recherchieren, das weiss auch freeman.

  1. Anonym sagt:

    naja, meine Welt ist nicht nur das Internet. Ich lebe wirklich, spreche mit meinem Fleischer, mit Kindern,dem Klempner, Lehrern etc.... Sicher ist vieles, fast alles im argen, aber dieses bedrohliche Szenario sehe ich nirgendwo so deutlich wie derzeit auf schall&rauch;-)

    Ich will freemans infos auch gar nicht anzweifeln, aber es gibt derzeit noch ein wenig mehr als Panikmache und Hysterie....

    Klar beobachte ich den Goldpreis;-) Klar beobachte ich den Dollarkurs;-) Ich beobachte viele Dinge, und mache das gerne!

    Dennoch mag ich keine Panikmache! Es gibt auch Kinder, Alte und Kranke! Ich bitte mir mehr Respekt für diese Menschen aus! Und wenn das auch nur ein Blog ist. Es ist nur ein Blog. Das Leben ist noch ein wenig anders. Zu Ostern fahre ich an die Ostsee.

    Wißt Ihr, was nötig war, um die Dinos aussterben zu lassen? Bockshorn, ich hör Dich grüßen;-)

    Dennoch, und ich betone das ausdrücklich, die Informationen voin Freeman sind ganz dienlich;-)

  1. Anonym sagt:

    Ist ja interessant, was es hier fuer Kommentare gibt.

    Worauf es aber doch im Leben ankommt, ist die Konsequenz zu ziehen aus einer Lage!

    Seid ihr alle nur bloede Schafe die sich alles gefallen lassen?

    JEDER kann etwas machen, aber nein die Deutsche meckern nur aber es passiert/aendert sich nichts.

    Sehr als Beispiel mal in Frankreich wie die Arbeiter dort fuer ihre Sache auf die Barrikaden gehen und protestieren.

  1. Anonym sagt:

    Ach was, der ehemalige italienische Präsident und Innenminister Francesco Cossiga hat den italienischen Zeitungen gesagt, 9/11 wurde vom CIA und dem Mossad gemacht, und er lebt immer noch. Vorher hat er die Täter das Bombenattentats in Bolgna schon geoutet, nämlich die Geheimarmee der NATO. Die Schweine sind so arrogant und sich so sicher, die legen keinen mehr deswegen um, lassen die Leute schwätzen, da die Medien völlig in ihrer Hand sind. Solange die Medien alles verschweigen, ist es ja nicht passiert, und die dummen Schafe glauben ja eh was die Nachrichten bringen.

  1. Anonym sagt:

    Nichts man müsste ... sondern selber machen. Verschick DU den Artikel an die Zeitungen.

  1. Anonym sagt:

    was ich eigentlich sagen wollte: Mir fehlt die Bodenhaftung... In einem Ballerspiel will ich auch gewinnen, aber unser aller Leben ist kein Ballerspiel.

    Gehts noch? Können wir uns nicht auf ein bestimmtes Niveau einigen? Zum Beispiel Klimalüge ist 1, Marsmenschen 5. Irgendwo dazwischen? ;-)

  1. Anonym sagt:

    Ja ja, die welche auf gewisse Missstände hinweisen und die Fakten bringen, die man sonst nicht aus den Medien mitbekommt, sind dann die bösen Panikmacher. Klar, der Bote ist der Täter. Typisch wie Menschen reagieren, weil sie mit der Wahrheit nicht klar kommen. Die unschönen Tatsachen werden nicht beklagt, sondern der der sie aufzeigt ist der Querulant und Störenfried. Kein Wunder gewinnen sie und machen mit uns was sie wollen, bei dieser verdrehten Einstellung.

  1. Anonym sagt:

    Moment, es wird nicht pauschal beklagt, sondern konkret, Diese Hysterie gefällt mir halt nicht. Was ist daran so schlimm?

  1. Anonym sagt:

    Gestern standen wir am Abgrund ... heute sind wir einen Schritt weiter ;-)

  1. Anonym sagt:

    Guten Abend!
    Ich kann es kaum glauben.
    Es ist doch mehr als eindeutig, dass
    die Wahrheit um 9/11 knallhart im
    europäischen Parlament ignoriert wird. Es macht mich sauer.

    Ein besorgter Hamburger.

  1. Anonym sagt:

    Also was machen wir jetzt?
    Pink wählen gehen, eine Volksstasi einführen und den Machttrunkenen einen rfid-chip verpassen?

  1. Anonym sagt:

    @all
    euer iq ist wie hoch?

    Denken ist noch immer Sache eines Gehirns mit Masse. War schon immer so.

  1. Anonym sagt:

    ©21.29 anonym wer hat den gesagt dass ich das nicht mache? aber was machst du ausser solche comments zu schreiben?

  1. Anonym sagt:

    die leute machen lieber das:

    http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,540484,00.html

    tssssssss, pullis stricken für bäume, und die leute erfrieren. die welt spinnt!

  1. Anonym sagt:

    An Anonym 21:22
    Vergiss es in Frankreich haben uns die Gewerkschaften verlassen , ich studiere in Frankreich, ich habe gestreikt. Die Gewerkschaften haben keine macht mehr in Frankreich.
    Mit einem Funken entfacht man ein Feuer, vielleicht sogar ein Flaechenbrand.

  1. Anonym sagt:

    Meine lieben Freunde,
    Habt keine Angst, egal was passiert!
    Denn mit Angst sind wir zu reGIERen...
    Aufstehen und keine Angst zeigen, dann wird sich das Blatt wenden...

    Lenkt eure Gedanken richtung Frieden und wir werden ihn bekommen!

  1. Anonym sagt:

    Freeman hat im Artikel "Dreh das Rad du kleiner Hamster" geschrieben was im Minimum zu tun ist:

    "Jeder der seinen Abgeordneten nicht wenigstens einen Brief, ein Fax oder E-Mail geschrieben hat, in dem man seine Meinung äussert, in dem man sie daran erinnert, was ihre Aufgabe ist, was sie im Parlament zu tun haben, und dass sie abgewählt werden, wenn sie sich nicht daran halten, muss überhaupt nicht jammern, darf nicht mitreden und hat nicht seine Pflicht als Staatsbürger erfüllt."

  1. Anonym sagt:

    Jeder bekommt soviel Wahrheit
    wie er verträgt.
    NICHT alle Vertragen die Wahrheit
    aber das schützt sie nicht vor
    der Konsequenz die daraus entsteht.
    Es ist auch schlecht wenn man
    in Wut, Angst oder Panik ausbricht
    denn das sind die negativen Energien die das Dunkle nährt.
    Die Wahrheit sehen und an das Gute
    (Positive) glauben ist wohl der bessere Weg.
    Noch vor kurzer Zeit war die Wahrheit im verborgenen und nur von ganz Wenigen zu sehen, darum ist es ein großer Fortschritt was
    in der heutigen Zeit passiert.
    Die dunklen Energien (Mächte)
    können langfristig nur wirken
    wenn die Menschen schlafen.
    Es wachen aber immer Mehr und Mehr
    auf und dies erzeugt eine Lawine
    der Gerechtigkeit (Wahrheit) die
    das Negative fortreißt.
    Auch das braucht ein bischen Zeit
    und darum sollte man nicht ungeduldig werden.
    Ihr seid nicht schwach auch wenn das manchmal so aussieht.
    Gedanken sind mächtig und umso mächtiger je mehr die selben Gedanken haben.
    Auch Ghandi wusste das und hat ohne
    Aggressionen gegen die Besatzer
    gewonnen.
    Kämpft nicht mit den Waffen der dunklen Seite sondern mit dem Schwert der Wahrheit.
    Tut das Gegenteil was die sogenannte Elite von euch erwartet.
    Sie wollen Abhängikeit und Chaos
    erzeugen, denn Chaos führt zu Gewalt und Hass und diese Energien
    beherrschen sie.
    Aber gegen positiv denkende Menschen sind sie machtlos!

  1. Anonym sagt:

    ich bitte euch: think different

  1. Anonym sagt:

    Diese neueste Nachricht passt gut zu den korrupten Politikern:

    Der Gouverneur von New York Eliot Spitzer wurde durch FBI-Abhörmassnahmen eines Telefongesprächen als Freier einer Luxus-Prostituierten entlarvt. Siehe New York Times. Finde ich geil, wie das System mit ihren Überwachungsmethoden die eigenen Mitglieder frisst.

  1. Anonym sagt:

    ©anonym 22.26 den spruch hast von apple geklaut

  1. Anonym sagt:

    Ich habe Giulietto Chiesas Buch "Das Zeitalter des Imperiums" ("La guerra infinita") vor einiger Zeit gelesen und fand es ungemein interessant. Dieser Bericht veranlasst mich dazu, dieses Werk nochmals zu lesen. Sehr empfehlenswert!

  1. Das mit dem Gouverneur von New York, Eliot Spitzer, wird eher ein Fall sein, das man sich eines Abtrünnigen entledigt hat.

    Ein Journalist der bei Events vom EU Parlement dabei ist, ist kein Junior und um Akkreditiert zu werden, muss der betreffende vom Presseklub abgesegnet werden, das geht nur wenn er Mitglied der entsprechenden Organisation ist, damit die Leute mit Einfluss sich eine Meinung bilden können ob man ihn trauen kann.

    Irgendwann wird der betreffende von seinen Kollegen eingeladen ZB. Freimauere zu werden, macht er nicht mit, kommt er Karriere Mäßig nicht weiter im Leben. Macht er mit steht ihm die Welt offen, er darf nur selber keine abweichende Meinung vertreten.

    Ähnlich geht es mit Parteibonzen. Es macht nichts ob man die Biographie von Lafontein oder Möllemann liest, in einen Punkt sind sie sich imer gleich: Der junge Politiker macht seine Ochsentour, dann wird er von einen älteren Politiker angesprochen ob er Kandidaat für einen freien Sitz im Landrat, oder Bundestag sein will. Nie bekommt ein Aussenseiter Einblick wer die Kandidaten aussucht und wie.

    Manchmal kann die Elite es nicht verhindern das ein Aussenseiter gewählt wird, solange sie keine Gefahr sind, werden sie toleriert. Das waren wohl die 6 Parlementarier die gekommen sind. Den Presseklub kann man besser kontrolieren.

    Sollte aber jemand eine Gefahr werden, dann wird erst versucht ihn zu ruinieren oder anders mundtot zu machen, klappt das nicht versucht man sich zu einigen, im Ernstfall schreckt man aber nicht zurück den Betreffenden um zu bringen.

  1. Anonym sagt:

    Heute Montagabend war ein überaus interessanter Bericht im DOK des Schweizer Fernsehens zum Thema "Kriegstreiberei" der USA.

    Anscheinend gibt es auch noch Mainstream-Medien, die sich wagen, die Dinge beim Namen zu nennen.

    @freeman: Vielleiicht eine Möglichkeit, diesen Dok hier im Blog zu verwenden?

  1. Anonym sagt:

    Die Sendung wird heute 4.40 Uhr auf SF1 und 15. März 2008 um ca. 13.10 Uhr auf SF1 wiederholt.

  1. gizmo sagt:

    @ anonym 00:40

    Ich habe diese Dokumentation auf SF1 auch gesehen (Titel: "Bomben für den Frieden"). Kann ich jedem wärmstens empfehlen. Sobald ich sie im Internet gefunden habe, werde ich den Link posten.

  1. Anonym sagt:

    spiegelonline hat soeben diese mail bekommen:

    "Hallo,

    eigentlich muss ich es so formulieren: Ich möchte nicht ein Thema vorschlagen, sondern mich darüber beschweren, dass es nicht ohne meinen Hinweis erscheint!

    Lesen Sie sich das einmal durch:
    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2008/03/die-macht-der-usa-ber-eu-parlament-und.html

    Bitte antworten Sie mir innerhalb der nächsten 7 Tage, ansonsten werde ich massenweise Leserbriefe an jegliche Zeitungen schreiben.

    Mit freundlichen Grüßen

    XXX XXXXXXXX"

  1. Anonym sagt:

    Kann jemend mal den Gerhard Wisnewski informieren? Das müßte den doch auch brennend interessieren: www.raf-phantom.de

  1. Lovepower sagt:

    Ihr Lieben, gestern habe ich die Nachricht auf www.911komplott schon gelesen. Freeman, lieben Dank auch Dir. Niemals dürfen wir die Hoffnung aufgeben. Die Luzifer-Anbeter haben Angst vor uns. Ich habe keine Angst vor denen. Angst lähmt u. ist seit so langer Zeit deren Waffe gegen uns. Rüstet Euch mit Liebe. Das ist die stärkste Waffe überhaupt. Die Wahrheit wird sich durchsetzen. Unterschätzt nie die Macht der Liebe u. der Gedanken. Die Menschheit wird das Ruder herum reißen. Hoffentlich! Liebe Grüße

  1. Lovepower sagt:

    Anonym 22:21, deine Worte sind Wahrheit pur. Genau so ist es. Wir haben es mit finsteren Mächten zu tun. Der beste Schutz ist Licht, Liebe und positive Gedanken. Diese dienen nicht nur zu unserem eigenen Schutz, sondern schaffen positive Veränderung in uns, sowie in der äußeren Welt. Liebe Grüße

  1. Anonym sagt:

    Was für feiges Gesocks sind heutzutage die Journalisten!
    Ich würde den Amis den Arsch zeigen und selbstverständlich zu dieser Veranstaltung gehen!
    Das öffentliche Interesse an diesem Thema ist riesig.
    Wie kann man bar jeder Moral und Anstand mit ruhigen Gewissen noch Leben?
    Was sind das für gewissenlose Schweine?
    Man kann von ausgehen, dass von den 6 Leuten noch der eine oder andere Amispitzel dabei war, um zu überprüfen, wer alles gekommen ist!
    Diese Leute sind genauso verachtenswert, wie Kinderschänder!!!

  1. Rainer sagt:

    Wie viele von den hier schreibenden wären dauerhaft bereit, sich aktiv für eine Veränderung der, ohne Zweifel sehr bedenklichen Gesamtsituation einzusetzen?

    Wieviele würden sich an einer Ratifizierung unserer Verfassung durch das Volk einsetzen, um damit der Demokratie mehr Gewicht zu geben?

    Wieviele würden sich aktiv für mehr Mitsprache einsetzen, für mehr Transparenz, etc. Wieviele würden den Kopf wirklich aus dem Fenster strecken?

    Es ist nicht sonderlich mutig ein paar heftige Kommentare zu schreiben, oder ein paar wilde Leserbriefe, oder virtuelle Aufforderungen was zu unternehmen. Wieviele aber würden wirklich real vorausgehen? Und vor allem, wie würde so eine Veränderung aussehen können?

  1. Anonym sagt:

    Laut den Webseiten des europäischen Parlaments hat diese Veranstaltung nie stattgefunden...

  1. Anonym sagt:

    also ich bin mal gespannt was die abgeordneten dazu sagen, ich hab mal ne mail geschickt und um stellungnahme gebittet.

  1. Anonym sagt:

    ich kann von der veranstaltung auch nichts finden

    http://www.europarl.de/presse/aktuelles_dossiers/vorschau_plenartagungen

    vll. sollte man noch mehr rumgucken

  1. Anonym sagt:

    hallo freeman, ich habe auch auf den Veranstaltungsseiten des EU-Parlamentes keine Hinweise gesehen und habe vorhin noch einer Journalistin der HAZ eine bitterböse Mail geschickt. Ist die Sache jetzt tatsächlich offiziell oder bist Du da in ein Fettnäpfchen getreten?
    Gruß von gradischnik

  1. Anonym sagt:

    Hallo freeman, auf meinen Kommentar in deiner letzten Klimakolumne hin hast du geschrieben, "laßt es gut sein mit den chemtrails, mag sein, das es sie gibt"
    Nun, wer die Vergiftung in der Luft nicht bemerkt, der muß wirklich schon dumm oder abgestumpft sein. Das kann man sehen.
    Wenn du allerdings Windeier ins Netz setzt, die man dir einfach glauben muß, weil du ja gewissenhaft recherchierst, dann gib auch ganz schnell zu, das es ein Irrtum war. Diese Sache ist mehr als ernst. Ich gebe deine Infos gerne weiter, aber ich möchte mich nicht von irgendwem zum Idioten erklären lassen, der mir sagt "wo steht das denn bitte auf der Web-Seite im Europaparlament???
    Zur Erinnerung:Was lese ich da?
    Chemtrails? --also irgendwie sind mir solche Sachen sehr unglaubhaft , hab aus interesse mal ...bla bla bla, tolle Wolken über der Akropolis?
    was seid ihr eigentlich für Penner? macht doch mal die Augen auf, habe gestern hart aber fair gesehen und die Brand-Witwe fast auf dem Schoß von Herrn Henkel erwischt, mein Geschichtsbild ist total im Arsch
    Lese seit geraumer Zeit die Artikel von freeman und bin beeindruckt über soviel Geduld. Es ist nicht nur nach 12 , es ist eigentlich schon aus. Die Spreu vom Weizen zu trennen, das ist seine Aufforderung. Wer das mit dem 11/09 noch hinterfragen will, hat den Schuß nicht mehr gehört. Ein Professor Schachtschneider von der Uni Erlangen, schaut nach unter You tube, referiert über das Europaparlament und teilt uns mit, das fleißige Beamte dabei sind, hundertdreißigtausend neue Gesetze vorzubereiten, inklusive Todesstrafe für Aufrührerische Aktivitäten, und damit verbunden natürlich Aushebelung unseres Grundgesetzes. Und unsere Politiker werden das demnächst beschließen.
    Gruß v. Gradischnik

  1. Anonym sagt:

    hallo zusammen,

    ich lese das blog nun schon seit einiger zeit täglich und von mal zu mal wird's mir schlechter... es ist eine sache, dass sehr viele schlimme dinge passieren, das andere ist aber dass davon die breite masse keine notiz nimmt und blind ins unglück rennt.

    wäre es nicht an der zeit eine organisation zu gründen, die aktiv öffentlichkeitsarbeit betreibt!? dieses blog ist wunderbar (danke an freeman!), nur die breite masse erreicht man damit leider nicht...

  1. Freeman sagt:

    Ich verstehe nicht warum ihr hier am Rummosern seid. Es handelt sich nicht um ein offizielle EU-Veranstaltung, das wird auch nicht behauptet, sondern ein Informationsabend über 9/11, den der italienische EU-Abgeodnete Giulietto Chiesa organisert hat, mit einem Film und Experten über das Thema. Ziel war es seine 785 Kollegen und die Medien darüber zu informieren und möglichweise einen Beschluss für eine neue 9/11 Untesuchung zu erreichen. Schliesslich darf er das ja, er hat ja einen Sitz im Plenarsaal. Und in den Medien werdet ihr sicher nichts darüber lesen, denn die waren ja gar nicht dort, haben die Einladung nicht angenommen.

  1. Anonym sagt:

    @ Rainer 11. März 2008 09:53

    Überleg dir mal was es für eine heftige Wirkung hätte, wenn der Großteil der Bevölkerung hier solche comments schreiben würde (die Besucherzahlen würden explodieren, der Blog würde an Einfluss gewinnen etc.), wenn der Großteil der Bevölkerung wilde Leserbriefe schreiben würde etc.
    Natürlich wäre es noch effektiver, wenn der Großteil der Bevölkerung seine Konten leer räumen würde, nurnoch 10 % Steuern zahlen würde etc.
    Dass viele Leute davor Angst haben, ist aber völlig nachvollziehbar. Für so einen Schritt muss man sich nämlich verdammt sicher sein. Wie aber kann man das? Und dazu noch, wenn man so viel am Tag arbeitet, dass man nicht mehr die Kraft hat täglich stundenlang in dieses Thema zu investieren? Das Hamsterrad dreht sich unaufhörlich, das ist das doch das Problem. Also bitte ein bisschen mehr Verständnis und lieber mehr positive Gedanken ;)

  1. leslie sagt:

    Mal wieder interessant was grad an den Börsen läuft...

    Der dDow Jones geht unter die 12.000 Punkte und schon befiehlt die USA Europa...

    Dax startet durch

    Die deutschen Aktienindizes haben nach der Ankündigung einer "koordinierten Aktion" der Notenbanken deutlich angezogen. Die EZB stellt den Banken erneut Finanzspritzen in Dollar zur Verfügung. Angeboten wird ein Betrag in Höhe von 15 Milliarden Dollar. Die Aktion ist mit der US-Notenbank Fed und weiteren Zentralbanken abgesprochen, die insgesamt 200 Milliarden Dollar bereitstellen wollen.
    http://www.n-tv.de/930401.html?110320081410

    Die EZB will den Banken also Dollar geben...
    Nur die Frage ob die Banken dieses wertlose Klopapier noch wollen...

    Mlg

    Und grade ist der Dow jones wieder über die 12.000..
    Wolln mal schaun für wie lange.. ;-)

  1. Lohengrin sagt:

    Hey! Andreas Hauß http://www.medienanalyse-international.de/index1.html hat auf dich verlinkt!

  1. Anonym sagt:

    Man kann alle Menschen einige Zeit, und einige Menschen alle Zeit, aber nicht alle Menschen alle Zeit zum Narren halten!

  1. Anonym sagt:

    hier ist die nächste verlogene aktion:
    reporter ohne grenzen. man sollte meinen, dass das etwas tolles und positives ist. wenn man allerdings genauer hinschaut kommt einem wieder mal das kotzen.
    morgen gibt es eine online-demo von ROG. tolle sache nicht wahr? bis auf den klitzekleinen umstand, dass die aktion unter der "schirmherrschaft der unesco" steht, und dass vornehmlich länder der "achse des bösen" wie china, iran, kuba, nordkorea etc. angeklagt werden.
    http://www.pressetext.at:80/pte.mc?pte=080311016
    also geht morgen alle auf die site und fragt, warum usa nicht dabei ist.

  1. racoon sagt:

    Das hier könnte euch alle interessieren:

    POWER GRAB @ EU PARLAMENT
    http://www.youtube.com/watch?v=QVeMBNB0cII

  1. Anonym sagt:

    Die Mächtigen haben ein starkes Fundament,sie bauen auf das Fundament der Dummheit des allgemeinen Volkes.

  1. Anonym sagt:

    hola amigos,
    zu allen, die sich beklagen, dass solche dinge nicht an die öffentlichkeit gelangen und die presse alles totschweigt. Die besten werbeflächen für eure botschaften habt ihr bei euch vor der haustür:
    sucht euch eine freie wandfläche möglichst verkehrsgünstig gelegen (haltestelle?), überlegt euch eine griffige botschaft, kauft euch im baumarkt 2 oder 3 spraydosen, geht nachts nochmal zur wand und dann sprayen was das zeug hält!!! mehr blickkontakte kann man nicht bekommen...
    früher hieß dieses hobby mal Graffiti

  1. Gangarth sagt:

    Mich würde es schon interessieren, welche sechs Abgeordnete des Europaparlaments bei der Veranstaltung anwesend waren.

    Z-Day am 15. ist leider Blöd, da etwa Zeitgleich die Demo in Köln gegen die VDS usw. stattfindet.

    Wer übrigens etwas aktiv beitragen möchte kann das sehr gut tun. Es gibt auch in Deutschland genügend Initiativen und Vereinigungen die dies machen. Sich denen anzuschließen sollte nicht so schwer sein, wenn man schon nichts alleine machen will.

  1. Anonym sagt:

    http://www.x09.eu

    dauert 37 sekunden und rettet hoffentlich die nahe zukunft vor der eu-diktatur

    ..und immer schön weiter denken - es tut so gut
    ..danke freeman für das medium

  1. Anonym sagt:

    @anonym 22.40

    ja genau, das denk ich auch..... graffittis.... everywhere.

    hab noch 10 dosen :-) also abmarsch

  1. Anonym sagt:

    Ich hätte übrigens auch SEHR gerne die Namen derjenigen, die bei dem 9/11 Treffen in Brüssel anwesend waren!
    Wie findet man das raus?

  1. naturalize sagt:

    Wird Zeit,dass diese ,,Eliten'' durch das Volk ausgetauscht werden.

    Sind ziemlich korrupt und dadurch ist schon viel Schaden entstanden (Staatsverschuldung).

    Zeit dass die ,,Eliten'' den Schaden wieder abarbeiten... mit Feldarbeit, 10 Std am Tag 6-7 Tage die Woche, bis zum Lebensende, es ist durch sie sehr viel Schaden entstanden.

    Mit Eliten stell ich mir grade Merkel,Trichet,Steinbrück,aber auch frühere wie Ex-Kanzler Kohl und Schröder vor,die maßgeblich zur jetzigen Situation beigetragen haben.

    Wir brauchen endlich mal standfeste Politiker,die sich nicht von den USA so unter Druck setzen lassen.

  1. Anonym sagt:

    Dann mach doch mal selber einen Anfang und stell dich vor die Ramstein Airbase mit einem Schild "Ami go home", mal gucken was dann passiert. So lange wir selber ohne Widerstand die Besatzung durch 70'000 US-Truppen in Deutschland dulden, passiert gar nichts. Wir sind eine Kolonie Amerikas und haben nichts zu sagen, haben keinen Mumm in den Knochen, können nur noch feige am Stammtisch das Maul aufreissen.

  1. Anonym sagt:

    nicht lang quatschen, anfangen zu nerven!!
    ich habe entsprechende anfragen an unsere deutschen eu abgeordneten rausgeschickt.
    sie sollen wissen, dass es im volk eine bewegung gibt und ich will wissen, ob sie ihren job machen.
    also, jeder der des schreibens mächtig ist, sollte entsprechende mails schicken und gerne auch an die linke hier in unserem lande.

  1. Anonym sagt:

    " Zeit dass die ,,Eliten'' den Schaden wieder abarbeiten... mit Feldarbeit, 10 Std am Tag 6-7 Tage die Woche, bis zum Lebensende, es ist durch sie sehr viel Schaden entstanden."


    Wollten wir nicht einen humanen Staat haben? Dann muss auch der Total-Fehlgänger human behandelt werden. (Allerdings sollte es dnn aus sein mit öffentlichen Ämtern.)

  1. kranich05 sagt:

    Ich teile die Forderung, daß unbedingt eine internationale, ausschließlich der Wahrheit verpflichtete Untersuchung von 9/11 erkämpft werden muß.
    Dazu versuche ich mit meinem Blog beizutragen und habe deshalb aus diesem Bericht ausführlich zitiert und ihn verlinkt.
    http://opablog.twoday.net/stories/4780417/main

  1. Anonym sagt:

    @ anonym 12. März 2008 14:33

    "Wollten wir nicht einen humanen Staat haben?"

    RICHTIG! Wir wollen doch eben NICHT die gleichen Fehler nochmal machen! Wir wären kein Stück besser!

  1. Anonym sagt:

    ich habe ein paar EU-Abgeordnete zu dem thema hier befragt und eine abgeordnete gab jetzt stellungnahme, in dem maß wie ich es erwartet hatte. freeman ich respektiere deine arbeit wirklich sehr, aber bei manchen dingen übertreibst du wirklich und solltest viel objektiver an manche sachen rangehen, auch was das klima angeht, da solltest du rangehen wie bei deinem artikel "der grund für die 9/11 wahrheitsbewegung" nur eben zum them klimaerwärmung. ich gehe auch mal davon aus, dass über 90% aller EU-Abegordneten wissen was 9/11 passiert ist. nur weil sie sich disen vortrag anhören, würden sie bestimmt nicht "aufwachen" und die welt sieht in ein paar tagen ganz anders aus, die leute im Parlament sind nicht dumm! dort kommen keine dummen menschen hin, und nur vermehrt weniger gebildete menschen verstehen nicht was wirklich passiert. es gibt zeitgleich noch andere veranstaltungen die für die abgeordneten verpflichtend oder die einfach vorrang haben. die 9/11 veranstaltung war ein informationsabend und mehr nicht. mach bitte nicht so eine hysterie daraus, das macht "uns" nur lächerlich.

    hier die Antwort von Eva Klamt andere Antworten folgen vll. noch. zu finden unter der frage vom 11.03.08:

    http://www.abgeordnetenwatch.de/ewa_klamt-651-12407--f76570.html#frage76570

    schönen gruß, Viktor

  1. Freeman sagt:

    @viktor Wo habe ich übertrieben? Ich habe sachlich über die Fakten berichtet. Im Prinzip nur die Aussage von Chiesa wiedergegeben.

    Wie Antwort der EU-Abgeordnete ist nichts sagend und eine typische Ausrede, wegen keiner Zeit und vollen Terminkalender. Ist doch klar. Wenn jemand Interesse an einer Sache hat, dann findet man immer Zeit. Hier haben 99% der Abgeodneten keine Zeit gehabt, bei so einen wichtigen Thema, wo doch Kriege deswegen geführt werden und uns die Freiheit durch Sicherheitsgesätze laufend eingechränkt werden. Was gibt es wichtigeres als das?

    Dauernd hören wir von Schäuble und den anderen sicherheitsgeilen Politikern, 9/11 hier und Bin Laden da, mit dem sie ihre Massnahmen gegen uns rechtfertigen.

    Und wenn man dann herausfinden will, ob 9/11 überhaupt so abgelaufen ist wie sie es einem erzählen, dann verschwinden alle, haben keine Zeit, bringen nur Ausreden. Da sieht man doch ihre EInstellung. Das stinkt doch zum Himmel.

  1. Anonym sagt:

    Aber immerhin schreibt sie noch:
    "Eine Stellungsnahme zur fehlenden Präsenz der 1000 geladenen Journalisten maße ich mir nicht an."

    :D

  1. Anonym sagt:

    So, ich habe der guten Frau jetzt noch was geschickt:

    "Sehr geehrte Frau Klamt,

    ich beziehe mich auf die Frage von XXX XXXXX am 11.03.2008.

    Ihre Antwort ist für mich leider nicht zufriedenstellend. Ich verstehe zwar Ihre Argumentation und sehe auch ein, dass ein Informationsabend grundsätzlich eine niedrigere Priorität hat, als eine offizielle Veranstaltung des Parlaments, ABER:
    Der 11. September 2001 hatte und hat erhebliche Folgen (unter anderem Krieg!), dass ich nicht verstehe, wie ein solcher Informationsabend eine niedrigere Priorität als IRGENDetwas anderes haben kann. Sollte es tatsächlich stimmen, dass am 11. September 2001 nicht das passiert ist, was offiziell erklärt wird, dann sind einige politische Vorgänge zu überdenken und zu korrigieren, oder etwa nicht?

    Sie schreiben außerdem:
    "Eine Stellungsnahme zur fehlenden Präsenz der 1000 geladenen Journalisten maße ich mir nicht an."
    Mir ist die Brisanz dieser Fragestellung voll und ganz bewusst, doch wenn es nie jemand ausspricht, wird sich niemals etwas ändern! Wovor haben Sie Angst? Eine Stellungnahme ist nicht strafbar, denn sie ist nichts anderes als eine Meinung, und in Deutschland existiert zum Glück nach wie vor die Meinungsfreiheit (Art. 5 Abs. 1, S. 1, 1. Hs. des Grundgesetzes)!

    Ich hoffe sehr, dass Sie mir auf diese Fragen antworten.

    Mit freundlichen Grüßen
    X XXXXXX"

  1. Anonym sagt:

    klar stimmt es dass mit 9/11 kriege begannen und immer mehr freiheiten eingeschränkt werden. wenn wirklich alle abgeordneten an der veranstaltung teilgenommen hätten, was soll dannach passieren? nichts wird passieren. ich glaube das fast niemand dort 9/11 anzweifelt, die haben einfach nur angst sich zu "outen". es bringt finde ich nichts sich darüber aufzuregen, die wissen alle was passiert ist.

  1. Anonym sagt:

    @anonym 12. März 2008 21:46
    deine mail ist nicht auf abgeordnetenwatch.de bei fau klamt zu sehen, oder hast du ihn privat verschickt?

  1. Anonym sagt:

    @ anonym 13. März 2008 10:33
    Meiner Meinung nach hätte es einen deutlichen Effekt, wenn die "großen" Politiker öffentlich darüber sprechen würden. Denn nur wenn man dagegen spricht, kann man kritisiert werden. Sagt man nichts, kann man auch nicht so richtig in die Ecke gedrängt werden. Denn wie man sieht: "Es gibt wichtigeres zu tun." :)

    @ anonym 13. März 2008 10:39
    Nein, ich habe sie nicht privat verschickt. Ein bisschen Zeit braucht die Frau aber auch zum Antworten, also Geduld.
    Wenn sie GARnicht erscheint, ist auch klar, warum.....

  1. Anonym sagt:

    ach und nochwas:

    @ anonym 13. März 2008 10:33
    Ich bin mir nicht sicher was wichtiger ist: Das Erscheinen der großen Politiker oder das Erscheinen der Medien! Den Effekt der (Massen-)Medien muss ich dir hoffentlich nicht erkären...

  1. Anonym sagt:

    @gangarth:
    Z-Day am 15.03. ist nicht blöde sondern genial getimed !
    Die "Anti-Schäuble"-Demo ist in Köln am Roncalli um 14:00 Uhr !
    Nach Demoende (so um 18:00 Uhr) kann man dann noch was spachteln und anschließend gleich in die Neusser Straße zum Z-Day um 20:00 Uhr !!!
    Wo ist also das Problem ???

    Gruß

    getoba

  1. Anonym sagt:

    @ 13. März 2008 10:39: jetzt steht die Anfrage drinnen - allerdings bislang noch ohne Antwort

  1. Anonym sagt:

    Hab auch mal nen Politiker am Infostand gefragt, was er von 911
    hält, ob die Vs darin verwickelt sind. Der hat richtig nach Luft geschnappt und sie larifari rausgewunden, keine Infos und so= keine Aussage dazu gemacht. Ich habs erstmal so stehenlassen und hab am Ende der Unterhaltung gesagt, dass 911 das Ereignes sei, auf dem gewisse (...) Entwicklungen der letzten Jahre aufbauen und dass er sich mal einiges ergooglen könnte-ja, meinte er. Alles ganz nett und freundlich.
    Naja - die haben halt Schiss. Was glaubt ihr, wie die Presse (u.A.)mit denen Schlitten fährt> Karriere futsch.(aber die Menschen würden ihn respektieren)

    Manches darf man nicht sagen. dass die damit Wahrheit, Menschlichkeit,Gerechtigkeit und den Frieden verraten, verdrängen die.

    Wenn die dann an andrere Stelle zu stasi und gestapo rumbarmen, ist das zynismus pur.

    Wenn ich Politiker wäre, würde ich von mir verlangen, meine Meinung zu äußern, da ich sonst vor mir selber der letzte Dreck wäre.
    Wenn ich zu feige für sowas wäre, würde ich gar nicht erst nicht als Politiker antreten - ich würde sonst im Spiegel immer nur Laternenpfahl- ganz- unten sehen.

  1. Anonym sagt:

    Ich hab in Anlehnung an Eure Anfragen jetzt mal Herrn Gysi über Abgeordnetenwatch angeschrieben ... ich bin sehr gespannt, ob die Anfrage überhaupt erscheint und was (falls) er darauf antwortet.

  1. Anonym sagt:

    vll. sollte mal jeder nem politiker einen brief schreiben der in seiner umgebung wohnt

  1. Anonym sagt:

    herr gysi ist doch im bundestag

  1. Anonym sagt:

    "herr gysi ist doch im bundestag"

    ja und? ist das ein Grund für ihn sich KEINE Meinung zur Glaubwürdigkeit des offiziellen 9/11-Berichts zu leisten ?

  1. Anonym sagt:

    ja schon, aber es ist doch sinnvoller EU-Abgeordnete zu befragen, die nicht anwesend waren.

  1. Anonym sagt:

    Sehen wir uns einfach mal an, wer aus den Anschlägen vom 11-9 die meisten Vorteile ziehen konnte, und für wen sich die meisten Nachteile ergaben. Dann erhalten wir ein mehr als eindeutiges Ergebnis.

    Die eindeutigen Gewinner sind:
    - US-Präsident „George W. Bush“ ist seit den Anschlägen ein beliebter und geachteter Staatsmann - er galt zuvor sogar bei den Amis als absolute Pflaume, die nur durch ein gefälschtes Wahlergebnis an die Macht kam.

    - Die imperialistische Weltmacht namens USA, die jetzt ungestraft
    „Schurkenstaaten” (und deren Erdöl- und Drogenvorkommen) erobern darf, und „befreundete Nationen“ noch enger an die Kandare nehmen kann.

    - Die US-Ölindustrie

    - Die US-Wirtschaft allgemein (Abwendung des ansonsten unvermeidbaren Staatsbankrottes).

    - … und damit die internationalen Großbankiers, die durch die amerikanischen Eroberungsfeldzüge nun doch noch zu ihren wohlverdienten Zinsen kommen.

    - Die amerikanische Rüstungsindustrie.

    - Die mit Drogen handelnde CIA.

    - Israel (das seither ungestraft auf die „bösen“ Araber losgehen darf).

    - Sogar die deutschen Politmarionetten profitieren, die sich wieder einmal höfisch angebiedert haben, und die jetzt fröhlich Soldaten und Moneten in Afghanistan und sonst wo auf der Welt verpulvern.

    - Die Bürokraten, die unter dem Deckmantel der „Terrorbekämpfung” endlich immer mehr Bürgerrechte beschneiden, die Demokratie abschaffen, sowie immer neue Schikanierungs-, Überwachungs-, Kontroll- und Sicherheitsmaßnahmen
    (Stichwort: „biometrische Datenerfassung“ usw.) etablieren dürfen.

    Die eindeutigen Verlierer sind:

    - Die so genannten „Schurkenstaaten”.

    - Die islamische und arabische Welt.

    - Staaten, die sich gegen die Bevormundung durch die USA bisher erfolgreich gewehrt haben.

    - Die Medien, die ihren demokratischen Auftrag als unabhängige Berichterstatter
    und Kommentatoren noch weniger als vorher erfüllen (dürfen?), und die nun endgültig zum reinen Propagandabordell verkommen sind.

  1. Anonym sagt:

    Inzwischen bestehen keine Zweifel mehr, dass der 11.9. in Zusammenarbeit mit Mossad, CIA und US-Militär geplant, und kaltblütig durchgeführt wurde - das dürfte auch jedem Politiker bekannt sein.

    Durch diese menschenverachtenden Anschläge sollen die polititschen und gesellschaftlichen Verhältnisse unter dem Deckmantel der "Terrorbekämpfung" radikal verändert werden.

    Die Regierungen setzen sich immer wieder über Verfassung und Grundgesetze hinweg, und setzen sie quasi außer Kraft. Unter dem Vorwand von Sicherheit und Anti-Terror-Gesetzen werden Bürgerrechte immer weiter beschnitten. Globalisierung, Schickanierung und totalitäre Kontrollen werden so immer weiter vorangetrieben.

    Was am 11-9 geschah, dürfte noch lange nicht der Schlusspunkt sein, sondern der Auftakt zu immer weiteren unglaublichen Geschehnissen und Lügen, die möglicherweise nicht mehr so leicht zu durchschauen sind.

    Es ist anzunehmen, dass der 11-9 auch ein Test war, wie viele Lügen und Zumutungen die Bevölkerung schon schluckt, ohne aufzumucken.

    Besonders betrüblich ist die Haltung der Medien: Sie erfüllen ihre Informations- und Aufklärungsplicht vorzüglich, wenn es um schwerkriminelle Handlungen, wie Sex mit volljährigen Praktikantinnen oder privat genutzte Bonusmeilen von Politikern geht.

    Bei lässlichen Sünden, wie einem Frontalangriff auf die Freiheit der gesamten Menschheit, legen sie jedoch die Hände in den Schoß und verkommen zum reinen Propagandainstrument. Sie haben zwar moderne Geräte, aber was sie von sich geben, ist nicht besser als das, was weiland der berüchtigte Volksempfänger "Goebbels-Schnauze" ausspuckte.

  1. Anonym sagt:

    Im Angesicht der beiden vorherigen Kommentatoren sagt sich der Abgeordnete Alois: "Ich weiß ja, dass ich hier ein Schmierentheater unterstütze. Aber wieso soll ich mir das Leben unnötig schwer machen, wo ich doch auch so mein Geld bekomme?

    Und auf eine Veranstaltung, auf der ich in Erklärungsnöte geraten könnte, da geh ich doch überhaupt erst gar nicht hin... sagt der Abgeordnete Alois... und statt in den Spiegel schaue ich mir halt lieber meine Kontoauszüge an!"

  1. Anonym sagt:

    Achtung! Wanze inside!

    Wer mit einem Labtop im Internet surft, sollte wissen, dass sein Rechner auch als Wanze benutzt werden kann.
    Fast alle heutigen Labtops besitzen sowohl ein eingebautes Mikrofon, als auch LAN bzw. WLAN.
    Beides lässt sich meist hardwaremäßig NICHT abschalten.
    Wer z. B. glaubt, es würde genügen, einen Klinkenstecker in die Mikrofonbuchse zu stecken, damit das eingebaute Mikro abgeschaltet wird, irrt!
    Überwachungsbehörden haben mit Hilfe zur Verfügung stehender Software die Möglichkeit, über das Internet das Mikrofon und gegebenenfalls sogar ein Webcam anzusteuern und so den Rechner als Wanze zu benutzen.
    Jeder, der seinen Rechner eingeschaltet hat und die Möglichkeit besteht eine LAN/WLAN-Verbindung aufzubauen, kann sich nicht sicher sein, dass er nicht gerade abgehört wird.

  1. Anonym sagt:

    kein wunder dass nie die serbische seite im streit um kosovo in den westlichen (europäischen) medien angehört wurde.

    leute... lasst bush keinen fuß in die tür europas haben und wehrt euch gegen bush. gegen die lügen der usa, und gegen die unabhängikeit kosovos denn dann erhält EIN ALBANISCHER MAFIABOSS POLITISCHE IMMUNITÄT UND KANN SOMIT OFFIZIELL UND OHNE GEFAHR SEINE TENTAKELN AUSBREITEN!!!

  1. Anonym sagt:

    eva klamt hat auf 2 weiter fragen geantwortet was mich doch schon sehr enttäuscht hat...

    frage vom 14.03. und die vorige

    http://www.abgeordnetenwatch.de/ewa_klamt-651-12407--f103366.html#frage103366

  1. Anonym sagt:

    Ja, die Antworten sind wieder absolut nicht zufriedenstellend. Sie fühlt sich eben in die Ecke gedrängt, solche Leute antworten nicht vernünftig.

    Ich habe ihr eine weitere Frage geschickt ;)

  1. Anonym sagt:

    Habe gerade die mail bekommen, dass die Frage nicht veröffentlicht wird, da sie gegen den Moderations-Codex verstößt. ("Beiträge, die keine konstruktive Frageabsicht oder Aufforderung zur
    Stellungnahme erkennen lassen und hauptsächlich dem Zweck der
    Meinungsäußerung oder Kommentierung dienen")

    Ist leider auch nicht falsch...
    Hier der Wortlaut meiner Nachricht:

    "Sehr geehrte Frau Klamt,

    vielen Dank für Ihre Antwort.

    ihr Vertrauen in die amerikanische Regierung in allen Ehren, doch ich bitte Sie, sich die "andere Seite"
    zumindest einmal anzusehen. Ganz offensichtlich haben Sie das bisher nicht getan, sonst würden Sie
    die Sache nicht achtlos als "Verschwörungstheorie" titulieren.
    Ich möchte an dieser Stelle nochmal deutlich sagen, dass ich nicht davon überzeugt bin, dass die
    Anschläge komplett von der Regierung der USA inszeniert wurden, aber ich bin auch nicht davon überzeugt, dass es so war, wie es offiziell dargestellt wird. Um von etwas überzeugt zu sein, brauche ich Beweise - die finde ich aber auf beiden Seiten nicht. Auf Seiten der Verschwörungstheretiker" (um Ihre Worte zu benutzen) sind sie nicht zu finden, weil diesen Leuten einfach die Mittel fehlen. Wieso die Beweise auf Seiten der USA-Regierung fehlen, weiß ich nicht.

    Da Sie mit Sicherheit daran interessiert sind nicht viel Zeit in diese Betrachtung der "anderen Seite" zu stecken, schlage ich vor, dass Sie sich folgende Dokumentation ansehen. Und bitte urteilen Sie erst NACH dem Anschauen über eventuelle Seriösität der Dokumenation.
    http://video.google.de/videoplay?docid=-284935711307957334&q=unter+falscher+flagge&total=40&start=0&num=10&so=0&type=search&plindex=0

    Vielen Dank

    Mit freundlichen Grüßen

    XXX XXXXXX"

  1. Anonym sagt:

    Habt Ihr das erst jetzt gemerkt? Jetzt erst seid dem 9.11.? Autsch! Wir sind doch alle schon voll drin in der Tretmühle. Habt Ihr wirklich geglaubt, dass es ein freies oder demokratisches Land gibt, welches das auch wirklich ist. Oder habt Ihr euch schon mal gefragt, warum einige Parteien so groß sind und andere gar nie größer werden? Seht es wie ein interaktives Schauspiel und lebt Euer Leben. Wes Brot ich es, des Lied ich Sing. Macht Euch nicht so wichtig, ich bin es nicht und Ihr auch nicht. Keiner von Euch Bloggern kennt die Wahrheit oder ist auch nur zufällig über Sie gestolpert. Lebt EUER LEBEN.

  1. Anonym sagt:

    Ja kleiner Hamster, tret weiter
    wenn dir dein Leben gefaellt.
    Aber WIR, wir finden die Wahrheit heraus.
    Gemeinsam machen wir uns frei.
    Und dieses System wird sich ganz durch sich selbst zerstoeren.
    Wir machen uns unabhaengig von diesem
    System, durch viele verschiedene Wege.
    Gemeinsam und trotzdem individuell.
    Wir aendern die Welt, gemeinsam.
    Zuerst in unserem Kopf.
    Und jetzt wird die Welt eine andere sein.
    Dieses System hat ausgedient.
    Wartet nur ab...
    WIR und VIELE von EUCH
    werden es schaffen :-)

  1. Anonym sagt:

    @ anonym 26. März 2008 22:07
    "Lebt EUER LEBEN."

    Ja. Aber WIE, das möchte ich entscheiden.

  1. Anonym sagt:

    Feleknas Uca hat eine erfreuliche andere antwort gegeben :-)

    "leider ist es aufgrund der vielen unterschiedlichen Verpflichtungen den Abgeordneten nicht immer möglich, an allen Veranstaltungen teilzunehmen, die im Europäischen Parlament stattfinden, auch wenn sie so interessant sind wie die von Giulietto Chiesa organisierte. Hinzu kam die Tatsache, dass aufgrund technischer Störungen die Veranstaltung von Herrn Chiesa erst mit sehr großer Verspätung an dem Abend stattfinden konnte, so dass bereits eine Reihe von ursprünglich Anwesenden gegangen waren, als der Film schließlich doch in einem anderen Raum als geplant gezeigt wurde.

    Jedoch waren von der Linksfraktion im EP einige Mitarbeiter bei der Filmvorführung anwesend und können bestätigen, dass der Film ausgesprochen spannend war und sehr gebündelt die ohne Zweifel existierenden Ungereimtheiten im Zusammenhang mit den Ereignissen des 11. September präsentiert. Gerade weil der Film so interessant war, haben diese im Anschluss mit dem Mitarbeiter des italienischen Abgeordneten Chiesa vereinbart, dass wir eine Kopie auf DVD erhalten. Damit wird dann auch für diejenigen, die an dem Abend der Filmvorführung verhindert waren, die Möglichkeit bestehen, zu einem späteren Zeitpunkt den Film zu sehen.

    i.A.
    Hülya Tapti"

    ich frag mich hier aber wer Hülya Tapti ist?!

    zu lesen auf abgeordnetenwatch.de

  1. Anonym sagt:

    Vielleicht ihre Sekretärin. Vielleicht schreibt Feleknas Uca selbst nur stichpunktartig ihre Meinung auf und ihre Sekretärin formuliert es dann aus und stellt es online. Was weiß ich.
    Es ist auch egal, sie veröffentlicht es letztendlich dort als ihre Meinung und das ist es, was zählt!

  1. Anonym sagt:

    Wenn jemand eine ernsthafte Lösung für dieses globale, die Menschheit von den Genen an entfremdendes, lebens- und liebesfeindliche Problem hat, dann wird er vermutlich sterben.
    Sorry aber es liegt in uns allen!!
    Jeder einzelne trägt Verantwortung.

    Zitat aus "Waking Life" (R.Linklater/Thousandwords):
    "Mag sein, dass auf der Erde 8 Milliarden Menschen sind und es täglich mehr werden. Nichtsdestoweniger ist es von Bedeutung was der einzelne tut..."

    Das einzige, was man tun kann, ist täglich offenen Augen, scharfem Verstand mit Liebe im Herzen durch die Welt zu laufen und auf psychischer Ebene dem System den Krieg erklären.

    Ihr seid alle Zahnräder.
    Wie wär's, wenn ihr mal versagt?...

  1. Anonym sagt:

    Es ist schon erstaunlich - wieviele in der Verschwörung involviert sind. Mich wundert mittlerweile gar nichts mehr - eventuell gibt es bereits Kommunikationsmittel die direkt in Menschen implantiert werden. Anders lassen sich manche Abläufe gar nicht mehr nachvollziehen. Man erkennt sie aber gemeinhin daran, dass Sie einen mit dem Wort Verschwörungstheoretiker betiteln und falls man die Klappe nicht hält verschwindet oder eines natürlichen Todes stirbt bzw. sich nicht vortpflanzt (habe selbst mehrfache Drohungen erhalten -das du noch lebst- usw...). Was ihnen aber nicht passt sind Märtyrer - wie jetzt in Griechenland - man kann also damit rechnen, daß man nicht direkt erschossen wird - immerhin. Im großen und Ganzen - können die aber nur im Dunkeln und das auch nur wenn niemand was mitbekommt. Ein immenser Vorteil für Wahrheitssuchende.

  1. kazi sagt:

    es ist gut, dass es leute wie sie gibt die vieles veröffentlichen-denn sonst käme die wahrheit niemals ans licht-viele dinge sind erst jahre später ans licht gekommen und ich bin , wenn ich an 9/11 denke bis ins knochenmark getroffen, weil nicht alle welt schreit und protestiert bis wirklich die volle wahrheit darüber veröffentlicht ist und jeder mensch erfahren hat was da in wahrheit für eine schweinerei inszeniert wurde--leider denken noch zu viele menschen >es ist weit und was interessierts mich> doch die haben nur angst- bitte machen SIE weiter so, ziehen sie die wahrheit ans licht,schade ist nur, dass nicht die richtigen schuldigen bestraft werden.

  1. kazi sagt:

    es ist gut, dass es leute wie sie gibt die vieles veröffentlichen-denn sonst käme die wahrheit niemals ans licht-viele dinge sind erst jahre später ans licht gekommen und ich bin , wenn ich an 9/11 denke bis ins knochenmark getroffen, weil nicht alle welt schreit und protestiert bis wirklich die volle wahrheit darüber veröffentlicht ist und jeder mensch erfahren hat was da in wahrheit für eine schweinerei inszeniert wurde--leider denken noch zu viele menschen >es ist weit und was interessierts mich> doch die haben nur angst- bitte machen SIE weiter so, ziehen sie die wahrheit ans licht,schade ist nur, dass nicht die richtigen schuldigen bestraft werden.