Nachrichten

Vortrag von Jürgen Elsässer

Donnerstag, 9. Juli 2009 , von Freeman um 12:05

Hier der Vortrag von Jürgen Elsässer anlässlich unseres ersten ASR-Deutschlandtreffen zum Thema:
"Rolle der Banken in der Wirtschaftskrise":


© Copyright 2009 Alles Schall und Rauch Blog

Passend mein Artikel dazu: Regiert Goldman Sachs die Welt?

Arbeitsgruppe: Demonstration gegen Lissabonner Vertrag

Am Sonnabend Nachmittag hielt der Verfassungsrechtler K.A. Schachtschneider ein mitreißendes Referat, in dem er vor dem “Marsch in die EU-Diktatur” warnte und, entgegen der Meinung seines früheren Auftraggebers Peter Gauweiler (CSU), auch das jüngste Karlsruher Urteil nicht als ein Stopp-Schild auf diesem Weg wertete.

Die Notwendigkeit des weiteren Widerstandes gegen den Lissabonner Vertrag wurde auf der Konferenz mehrfach bekräftigt und fand starken Beifall.

Deswegen wurde dazu eine Arbeitsgruppe am Samstag Abend eingerichtet, an der etwa 30 Personen aus etwa 25 Städten und Regionen teilnahmen. Als Ergebnis lässt sich festhalten:

Es wird in JEDEM FALL eine bundesweite Demonstration in Berlin gegen den Lissabon-Vertrag geben. Dazu wurde in Fulda eine Vorbereitungsgruppe aus fünf Städten gebildet, meistens Vertreter von Alles-Schall-und-Rauch-Stammtischen.

Geeigneter Termin für die Demo wäre anläßlich der Verabschiedung eines neuen deutschen Lissabon-Zustimmungsgesetzes, das am 8. September in 3. Lesung (während der Sommerpause!) durch den Bundestag gepeitscht werden soll. Das besagte Gesetz wird die deutsche Ratifizierung des Lissabon-Vertrages ermöglichen, damit wäre der Sack endgültig zu! Eine Demonstration muss also spätestens am 8. September stattfinden, aber eventuell wäre der vorhergehende Samstag (5. September) der bessere Termin. In Fulda angedacht wurde auch die Hauptparole:

NEIN zum Lissabonner Vertrag!

JA zu mehr Demokratie durch Volksentscheide!

Die weiteren Abläufe:

*Am 14. Juli gibt es ein Demo-Vorbereitungstreffen auf Berliner Ebene. Die Gruppe “EU-Vertrag-stoppen.de” lädt ein, die ÖDP hat wohl bereits ihre Teilnahme zugesagt. Weitere Interessenten können sich auch bei mir melden (info@juergen-elsaesser.de).

* Danach und davor stimmen sich die in Fulda bestimmten Koordinatoren mit den Berliner Vorbereitern ab. (eventuell Skype-Konferenzen).

* Am 18. Juli wird auf dem Sommerfest der Volksinitiative (ab 18 Uhr, Russisches Haus Berlin, Friedrichstraße 176 – 178) die Demo öffentlich vorgestellt.

* Am 15. August findet in Leipzig die “Geostrategie-Konferenz” der Filmemacher von nuoviso statt. Viele Leute aus Fulda werden kommen, nuoviso hat dort seinen fantastischen Film “Kriegsversprechen” uraufgeführt. Auf der Konferenz werden Jochen Scholz, Frieder Wagner, Christoph Hörstel, Jürgen Elsässer und hoffentlich auch Prof- Schachtschneider sprechen. Erwartet werden 700 Teilnehmer. Bitte sofort anmelden unter www.nuoviso.tv – Überbuchungsgefahr!! Am Rande der Leipziger Konferenz werden letzte Verabredungen zur Berliner Demonstration getroffen, man kann Flugblätter und Plakate etc. mitnehmen.

* 27. August, Stuttgart: (wahrscheinlich) Mobilisierungsveranstaltung zu Finanzkrise / Lissabon mit Jürgen Elsässer

5. September oder 8. September: Demonstration in Berlin

Weitere Informationen: Es wird in Kürze eine eigene Website zur Demo geben.
Bis dahin gibt es Informationen unter anderem bei:
www.eu-vertrag-stoppen.de
www.juergen-elsaesser.de

Herzlich, Jürgen Elsässer

insgesamt 36 Kommentare:

  1. Hogarl sagt:

    Gibt es die Vorträge auch auf DVD? Der Elsässer Vortrag war einer der besten. Ich habe mit ihm auch persönlich sprechen können. Ein echt kluger Mann, der sich sein selbstständiges Denken nie hat verbieten lassen.

  1. Freeman sagt:

    Ja ein DVD mit allen Vorträgen ist in Vorbereitung und werde ich dann anbieten.

  1. Paladin sagt:

    Warum läuft das nicht im TV auf allen Kanälen? Das ist doch wichtig für alle!! Der Link sollte an viele Journalisten und Abgeordnete gehen. Es geht doch gar nicht, dass die Banken Geld kriegen und drauf sitzen... Verbrecher..!
    Es ist aber auch so - ALLE BETREFFEND - wichtig und gesellschaftlich relvant, dass nun hoffentlich die NEUE MITTE aufwacht und sich formiert.
    Danke Freeman, auch für diese hochkarätige Referenten-Auswahl,
    Danke Jürgen Elsässer für Ihren Einsatz und das Buch - SUPER!
    Nur, wie geben wir es weiter?
    Ich kann nur immer wieder kleine Rundmails machen.

  1. Freeman sagt:

    Die Frage, warum es nicht auf allen TV-Kanälen läuft, ist naiv. Wie denn, wenn die Verbrecher das Medienmonopol haben? Sie bestimmen wie die Realität dargestellt wird und was wir wissen sollen. Deshalb hab ich auch als erste Priorität vorgeschlagen das Medienmonopol zu brechen, damit es endlich eine alternative Stimme gibt.

    Deshalb habe ich auch bei der Gruppendiskussion nach den Vorträgen das Thema "Neues Medium" vorgeschlagen und gemeinsam besprochen. So lange die Medien das Nachrichtengeschäft beherrschen, so lange können wir machen was wir wollen, es bringt nichts, wir werden totgeschwiegen, es gibt uns nicht. Erst wenn wir unseren eigenen professionellen TV-Sender haben, dann kann sich was ändern.

    Nur, wer ist bereit dafür auch was zu zahlen? Alle motzen über die Medien und wie sie lügen, nur niemand ist bereit eine Alternative zu finanzieren. Ja, alternative Nachrichten schon, nur es darf nichts kosten. Wie soll dass denn gehen? Welcher Journalist kann umsonst schaffen?

    Wir sind selber schuld an diesen Zustand, weil wir nicht bereit sind es uns was kosten zu lassen. Echte Nachrichten die professionell gebracht werden sind nicht gratis, das muss mal endlich in die Köpfe rein.

  1. White Rabbit sagt:

    Aber wir lassen uns die Medien hier in Deutschland doch sogar was kosten,zumindest die öffentlich-rechtlichen.
    Umso schlimmer ist es ja, dass mit unseren GEZ-Gebühren nichts sinnvolles gemacht wird, sondern stattdessen durch praktsich tägliche Schlagersendungen pseudo gute Stimmung unter dem überalteten Wahlpöbel gemacht wird.
    Immer das gleiche Lied: Wir zahlen, dürfen aber nichts mitbestimmen.

  1. Hadik sagt:

    Wer würde nicht für eine anständige alternative Zeitung bezahlen?

    Ich finde es auch in Ordnung, dass man für Politik Global zahlen muss.

  1. ancronym sagt:

    Das grösste Problem ist diese Anonymität.

    Wohl begründet auf der Angst irgendwann auf einer staatlichen Liste zu landen.
    Wegen staatlicher überwachungsmassnahmen.

    - Wie kann man anonym spenden/unterstützen?
    - Wieso sind soviele anonym?


    - Das TV ist kein erstrangiges Informationsmittel mehr. Das Internet ist das Medium.

    Da muss man aus dem Schatten raus, vernetzen, bekannt werden und wachsen.

    Mit der Anonymität kann man nicht erwarten dass viel Geld fliesst.

    Man braucht auch ein grösseres Dach unter dem alles vereint ist.

    Nur wenn das Wachsen beginnt, fangen auch die Probleme an. Meinungsverschiedenheiten, unterschiedliche Auffassungen wie das Geld verwendet werden soll etc. ...

  1. Robert sagt:

    Wow. Ich bin Platt. Super Vortrag. Habe viel neues gelernt. Vielen, vielen Dank!
    Die DVD werde ich auf jeden Fall kaufen!

    @Freeman
    Wenn einer die DVD Kauft, darf er Sie dann auch für Freunde oder Interessierte brennen?
    Hast du auch einen Paypal Account für Spenden?

  1. Paladin sagt:

    Hallo Freeman, danke für die Antwort, klar war das eine rhetorische Frage.. und ich frage mich gerade, was ein Zusammenschluß aller alternativer Netz-TV-Sender bringen würde und ein Anbieten dieses Materials an Bürgerfunk-Gruppen, wie es jemand in der Neue-Mitte-Gruppe vorgeschlagen hatte?
    Also Interviews geben oder Vorträge vermitteln in "Medien-Lücken" hinein.
    Ich habe leider auch keine Mittel... wäre zu fragen, ob große Firmen, die jetzt auch unter dem ganzen leiden und auch die Bio-Branche vielleicht bereit wäre ein großes Unterstützer und Werbe-Netz zu bilden, um solch ein öffentliches TV-Fenster - vielleicht wie letztes Jahr die Aktion von Thomas Hornauer (die pleite ging) zu finanzieren?? Nebenher könnte vielleicht auch ein Ticker mit Werbung etc laufen? Aktions-Aufrufe...

  1. madsws86 sagt:

    offtopic(Will es aber an dieser Stelle zum Anklang bringen): Thema IWF, Weltbank und die NWO

    Ich habe heute ein intressantes Zitat, bzw. einen interessanten Link gefunden:
    "Wie dieses Kapitel zeigen wird, sind sowohl der IWF als auch die Weltbank letztlich nicht reformierbar und daher zum Scheitern verurteilt. Dass dies einmal der Fall sein würde, haben die führenden Ökonomen der Welt bereits bei Gründung der beiden Einrichtungen vorhergesagt. Zudem gab es schon vor der Gründung von IWF und Weltbank fertige Pläne für ein System, das weit besser funktioniert hätte und zudem gerechter gewesen wäre. Nur extremer politischer Druck konnte seine Einführung verhindern. Stattdessen sehen wir uns nun mit diesen beiden internationalen Institutionen konfrontiert. Es existiert also bereits ein taugliches Instrument zum Ausgleich der Handelsbilanzen und zum dauerhaften Schuldenabbau -zumindest auf dem Papier. Und wie ich zeigen werde, halten wir etwas noch weit Wertvolleres in Händen: die Waffe, mit der wir das gegenwärtige System abschaffen und das ursprünglich vorgesehene einfuhren können. Meiner Ansicht nach macht uns diese Waffe unbesiegbar. Sobald wir gelernt haben, sie einzusetzen, wird keine Regierung der Welt uns mehr Widerstand leisten können." http://de.geocities.com/jayedelman/Weltbank_monbiot.html

    Ich finde den gesamtenText sehr informativ (wenn auch für meinen Bildungstand schwer verständlich).

    Gruß ein Treuer Leser

    P.S. Ich habe mich auf die Mailingliste zum ASR-D. Treffen
    eingetragen. Nur nichts bekommen, aufgrund Spamverdachts meines Providers? Oder haben dich Zensursula und Konsorten schon im Blickfeld.

  1. Weltkrise sagt:

    Woow wieder ein Super Beitrag von Herrn Elsässer

    Kann jemand die Zahlen hier erklären ? ich verstehe das als 2 Welle ?


    http://www.jjahnke.net/rundbr58.html#kre
    global news 1610 11-07-09: Kredittätigkeit der Banken: Da fehlen mal eben 8,7 Billionen Dollar
    (bitte auch Startseite besuchen)
    Derzeit wird um den Globus herum in den alten Industrieländern diskutiert, warum trotz der immensen künstlichen Liquiditätschöpfung von Notenbanken und Regierungen die Banken nicht endlich zu einer normalen und in der Krise umso wichtigeren Kreditgewährung zurückfinden. Denn nur so wäre das Unheil der Weltwirtschaftskrise der 30er Jahre zu vermeiden oder wenigstens abzukürzen. Hier sind zwei Erklärungen, die zusammengehören. Erstens ist mit den Verbriefungen (securitisation) die Maschine ausgefallen, die es den Banken bis zur Krise erlaubt hat, die Kredite weiterzuverkaufen und damit neue vergeben zu können, ohne an die Eigenkapitalgrenzen zu stoßen (Abb. 03971, 03972). Ungefähr 8,7 Billionen Dollar an Finanzanlagen sind derzeit global über Verbriefungen finanziert. Die werden fällig, können aber nicht durch neue Verbriefungen ersetzt werden.

  1. Blacky sagt:

    ach - ich finds garnicht so schlecht was die banken angerichtet haben ;) ihr müsst das so sehen : die trottel haben den weg freigemacht für NEUES ;)

    http://www.youtube.com/watch?v=_XkK20FI4EI

    das "projekt" läuft doch wohl WUNDERBAR - oder? ;)

    http://www.youtube.com/watch?v=Ht-NkI6ikI0

  1. Joe sagt:

    Also ich finde das hört sich sehr schlüssig an.

    Was mich sehr beunruhigt hat, war dass der Herr Jürgen Elsässer sich über den Namen Arcandor lustig gemacht hat.

    Ich habe mal etwas im Internet gestöbert. Arcandor kann man mit Phantasie auch vom lateinischen übersetzen.

    ARCAN(a) = geheim
    (o)DOR = Ahnung oder Vermutung

    oder

    ARCA = Geldkasten
    n = vom englischem und (and)
    (o)DOR = Vermutung

    Komisch aber im nachhinnein sehr passend.

    Bitte beachtet, dass Ihr das alles mit etwas Phantasie deuten könnt.

    Übrigens sie wären nicht die erste Verbrecher die irgendwie mit ihrer Tat prahlen oder vorher diese offensichtlich ankündigen!

  1. Joe sagt:

    @ White Rabbit
    Wir lassen und die Medien etwas kosten...pseudo scheiss etc.

    Da gebe ich dir recht!!!

    @Freeman

    Ich bin bereit für INFO´s Geld zu geben. Wenn jeder nur ein paar EURO gibt dann kann man doch schon was erreichen.

    Ich für mein Teil würde 100Euro geben! Nicht viel aber Kleinvieh macht auch Mist!

    Ich kenne mich in diesem geschäft nicht aus, ist es nicht leichter wir Gründen eine BANK?

    Als Anteilseigner kann man entscheiden in und für was das Geld inverstiert wird!

    grüße

  1. Siddhartha sagt:

    Ich sags ja; Es fehlt an Ideen, Konzepten und an umsetzbaren Plänen!

    Das mit den 'Neuen Medien' ist wirklich sehr sehr wichtig. Hat eine sehr starke Priorität für den angestrebten Wandel.

    Es braucht jetzt Leute mit Engagement! Geld ist weniger das Problem!

    Wir müssen den Menschen Alternativen anbieten, Veränderungsabsichten die sie greifen können.

    Aufklärungsarbeit kann auch ohne grossen finanziellen Aufwand voran gebracht werden.

    Und wenn sich der Schleier vor ihren Augen aufzulösen beginnt, wird diese Bewegung nicht zu bremsen sein.

    Die Bewegung braucht einen Namen.

  1. Ich verfolge die "Verschwörungsszene" nun seit mehreren Jahren und kann erfreut feststellen, dass sie einen regelrechten Qualitätsboom erfahren hat. Was vor Jahren noch sehr konfus anmutete und deshalb ja auch relativ leicht in die "Verschwörungsecke" gestellt werden konnte, zeichnet sich immer mehr durch Klarheit aus, gegen welche das Poitikwischiwaschi und -gemauschel als solches immer deutlicher wird. Großes Verdienst daran hat natürlich auch Freeman, dem wir - wie auch anderen - garnicht genug danken können.

  1. gerina sagt:

    Ein sehr informativer, interessanter Vortrag von Jürgen Elsässer. Vielen Dank ! Gestern abend haben wir unseren Freunden ausführlich über die Veranstaltung in Hünfeld berichtet und auch über die unhaltbaren Anwürfe seitens mancher Linken gegen Jürgen gesprochen.
    Ich möchte an dieser Stelle zum Ausdruck bringen, dass ich es empörend und ungeheuerlich finde, dass Jürgen von Seiten der linken Szene mit Dreck beworfen wird und Lügen über ihn verbreitet werden. Er ist quasi exkommuniziert worden und hat damit ein Stück Heimat verloren. Das tut mir sehr leid..

    Jürgen Elsässer ist schon mehrmals bei unserem Bürgergespräch als Redner eingeladen worden und wir freuen uns, ihn bald wieder in Köln begrüßen zu können !

  1. m. sagt:

    Ha, ich werd mir JETZT den Vortrag von
    J.E nicht anhören.
    Habe ihn gleich wieder abgeschaltet als er das neue "COMPACT" hoch gehalten hat.

    Habe die Compact-Serie für ein Jahr abonniert und will mir den Spaß des Lesens auf gar keinen Fall schmälern in dem ich jetzt den Film angucke.
    Weihnachten ist nächste Woche wenn der erste Band bei mir eintrifft ;)
    (Film nach dem Buch,sorry Freeman)


    und hier Michele Bachmann, Abgeordnete im U.S Parlament in der Sache GM: "This is a Gangster Government"

    Überschrieben wurde das Video mit:
    Obama is running a "Gangster" Government
    http://www.youtube.com/watch?v=cjwEBrAWMu4&feature=related


    Ich bin für eine ASR Vignette am Auto oder sonst wo.
    Kost jedes Jahr 30.- plus Porto
    Dafür gibt's Zwei Stück.
    Eine für die Karre und eine für die Enkel,später ;)
    Nicht das ich Geld hätte, aber ich hock jeden Abend hier am Lagerfeuer
    bei Euch und Freeman.
    Da würd ich auch mal ein paar Scheite beisteuern wollen, damit's schön hell und warm weiterbrennt.

    grüsse

  1. marcash sagt:

    ein Vorschlag wäre die GEZ Gebühren die ja vielleicht einige von euch zahlen(ich zum Glück nicht) abzumelden und das an die neuen TV medien zu spenden. das sind immerhin 17 euro im Monat. Mit diesen Geldern lässt sich doch was anfangen. nur gemeinsam sind wir stark.

    meldet die scheiss GEZ-Gebühr ab

  1. Carlino sagt:

    An die deutschen Wähler:

    wählt das Willi Weise Projekt, hat grosses Potential zur Veränderung, strebt die Abkopplung vom Verbrecher-Geld, bedingungsloses Grundeinkommen sowie den Friedens-Vertrag an. Es sind noch nicht in allen Wahlkreisen die nötigen 200 Unterschriften zusammen, läuft noch bis zum 23. Juli 18.00 Uhr!Soviel Stimmen wie möglich Zusammenbringen lautet das Motto!

    Hier das Video vom Alpenparlament:

    http://www.alpenparlament.tv/index.php?option=com_content&view=article&id=124:die-volksbewegung-willi-weise&catid=37:liste-der-videoaufzeichnung&Itemid=57

    Herzliche Grüsse aus der Schweiz

  1. Gordon sagt:

    Mann, Freeman, da habt ihr ja mal wieder was ganz Tolles auf die Beine gestellt. Der Vortrag von Prof. Schachtschneider war schon sensationell und dieser Vortrag von Jürgen Elsässer ist ebenfalls grandios. Ich freue mich schon auf die Folgenden :-)

    Danke für die tolle Arbeit, die ihr alle abliefert!

  1. Leveller sagt:

    Super Vortrag!
    Poste hier zum ersten mal, lese den Block aber schon lange, bin echt begeistert....
    Hab schon mal was versucht beizutragen hat dann aber nicht funktioniert irgendwie....

    Wollte nur sagen der Papst hat ja jetzt die Lösung zur Finanz und Wirtschaftskrise, eine "Weltautorität", eine Art starker Mann mt allen Vollmachten soll's richten....

    Hier der link:

    http://www.taz.de/1/politik/europa/artikel/1/papst-geisselt-raubtier-kapitalismus/


    Vielleicht kannst Du was damit anfangen Freeman....

  1. denkfrei sagt:

    mit einer der besten Vorträge die ich in letzter Zeit gesehen hab!

    interessant auch das sogar "report" über diesen Asmussen berichtete:

    http://www.youtube.com/watch?v=ht3ZFKvKkqI

    denke Herr Elsässer ist der Wahrheit verdammt nahe!!!

  1. Blacky sagt:

    http://www.brillig.com/debt_clock/

    wie lange wohl noch bis us-staatsanleihen nicht einen cent mehr wert sind????

    jeden tag kommen einige milliarden schulden allein durch zinsen dazu - alles nur eine frage der zeit bis die usa vollständig implodiert ;)

    tja - wenn wir bis dahin nicht eine grosse "revolte" starten wirds - wie ich vermute - wie immer in solchen situationen - in einem krieg enden....

    was ECHT scheisse wäre - denn bis 2012 haben wir noch die chance alles friedlich zu lösen....

    doch die uhr tickt - wachen die menschen nicht langsam auf gibts den big bummmmmmm

  1. Blacky sagt:

    ich will euch mal "meine" sicht auf die gründe für die gewollte krise offenlegen...

    es geht eigentlich nicht darum, irgendwelche industrien zu melken oder "noch mehr" herrschaft zu erlangen - die haben die banken SOWIESO...

    die "da ganz oben" WISSEN was 2012 auf uns zukommt...

    es geht hier um die GEZIELTE zerstörung der KOMPLETTEN welt(wirtschaft)...

    damit meine ich die GANZ OBEN!unsere herren politiker dagegen sind menschliche marionetten, die sich bis 2012 - wie auch immer - UNBEDINGT an der macht halten wollen, denn sie wissen : kriegt das volk spitz was WIRKLICH abgeht rollen ihre köpfe - noch VOR 2012...

    die herren rothschild und co. dagegen gehören zu einer GANZ ANDEREN kaste...

    ob ihr es glaubt oder nicht - SIE haben uns einen RIESEN gefallen getan ;)

    SIE haben AUF ANWEISUNG "des höchsten" das bankensystem mit endlosen billiarden an derivaten vollgepumpt - damit ja auch ALLES GANZ SICHER den bach runter geht ;)

    ich sags mal so - das bankensystem ist ein kartenhaus - es hätte NICHT EINE EINIGE bank kollabieren dürfen - es ist NUR EINE FRAGE DER ZEIT bis ALLE ANDERN auch kippen ;)

    http://www.hartgeld.com/collapse-o-meter.htm

    die frage ist jetzt - wie geht das ARMAGEDDON-PROJEKT - ausgelöst von GANZ OBEN - aus?

    krieg? oder ne grosse party?

    http://www.youtube.com/watch?v=jnIlFwZFZ6A

    2012 - rebirth of atlantis - es wurde sogar NOCH VIEL FRÜHER angekündigt : das wassermannzeitalter - beginnend am 21.12.2012 ;)

    http://www.youtube.com/watch?v=u_zAUrOq-Dc

    musik ist nicht einfach nur musik, das wird einem aber erst bewusst wenn man weiss wie das weltall bzw. das universum WIRKLICH aufgebaut ist - nämlich NICHT atomar ;) das ist eine ILLUSION ;)

    was ist die schwarze sonne? ;)

    http://www.youtube.com/watch?v=XZjkBntDfXI

  1. Ghostwriter sagt:

    denkfrei

    Asmussen ist der persönliche Beweiß
    für deutsche Korrupion!

    Jeder in der Regierung der in schützt gehört zu diesem Sumpf.

    Da der eine Verbrecher den Dreck
    des anderen kennt besteht ein Gruppenzwang!

  1. edmundusrex sagt:

    Alles ist geplant - Nichts passiert zufällig.

    Wenn nicht bald eine Revolution stattfindet, wird sich daran wohl kaum etwas ändern.

    Nur - die Revolutionäre sitzen scheinbar schlapp vor der Glotze.

    Eine Warnung an die Elite :
    http://www.youtube.com/watch?v=XWC9wBFpfx8

  1. runafee sagt:

    freeman,
    ich bin dabei einen verlag zu gründen - mein vorschlag:
    Was halten hier unsere blogger von der idee, eine zeitung zu verlegen
    und genau im selben stil wie hier recherchiert und beigetragen?
    Wir müssen endlich mal damit anfangen,
    was zu tun - mit demos und blogs kommt man nicht so weit. Aufklärung ist das thema - scheissegal ob der konsequenzen.
    Und wie freeman bereits erwähnt hat: das kostet.
    Wenn hier nur zehn% ernsthaft an veränderung glauben - bitte, wo ist das prob, auf ein spendenkonto zu diesem zwecke was einzuzahlen? Wer nur einen euro gibt, hat schon was grosses geleistet!

  1. Freeman sagt:

    Wer mir was spenden will kann es ja gerne hier tun: SPENDEN

  1. runafee sagt:

    @ancronym:
    Danke!
    Erst müssen wir uns verändern, dann können wir die welt verändern -
    Es nutzt nichts, immer nur jammern und ach, du schreckliche welt, wie ein mantra herunterzuleiern.
    "Es kann viel passiern - es müssen nur mehr probiern" ludwig hirsch
    Es ist ebenso komplett idiotisch, sich auf gehortete lebensmittel und survivelkästen zu hocken und hoffen, es kommt ein ungemach ;o)
    Was soll das denn?
    Aufstehen und den arsch hoch, mann,
    und auch öffentlich zu sich stehen -
    alles andere ist selbstbeschiss

  1. freeyourmind sagt:

    Ich bin für freiwillige Spenden...

    Wir haben keinen Fernseher in unserem Haushalt und zahlen auch keine GEZ für TV.

    Ich bin bereit für einen alternativen TV Sender (in welcher Form auch immer) zu zahlen!

    Meldet euren Fernseher ab und spendet die GEZ-Gebühren für alternative Medien!!!

  1. Kesselhaus sagt:

    Ich möchte die ganzen Esoteriker hier warnen, die Glauben dass sich ab dem 21.12.2012 alles zum positiven verändern wird. Dem ist wahrscheinlich nicht so.

    Die Esoterikbewegung wird von der globalen Elite gesteuert !
    Sie soll die Leute dazu bringen in Passivität zu verharren und ihr bevorstehendes Schicksal zu akzeptieren. ("Du musst nur in Dich gehen, Deine Ängste überwinden...alle Lieben...Bewusstsein schafft Realität..")

    Dies wird z.B. in den PSEUDO-Aufklärungsfilmen wie "Esoteric Agenda" vermittelt. Das ist wie Opium fürs Volk !

    Mit solchen Esoterikern, die kein Widerstand leisten weil man sie in die Irre geführt hat, hat die Machtelite natürlich leichtes Spiel (bei ihren "Aufräumungsarbeiten").

    Hört euch dazu bitte den Radiobeitrag auf infokrieg.tv an:
    http://infokrieg.tv/webradio_archiv.html

  1. Haniel sagt:

    Schachtschneider sagt sinngemäß, der Europäische Staat ist längst Wirklichkeit, das wird alles nur vertuscht, und die vollständige Auflösung Deutschlands in eben diesen EU-Staat sei bald vollzogen. Und nun frage ich mich, nachdem sich ja Merkel in dieser Frage voll ins Zeug (Anderer) legt: Ist dies im Sinne unserer Besatzer, vor allem der USA? Wohl kaum, denn dann wären wir ja unsere Besatzer los, und eine starke EU ist doch der Albtraum der USA. Gewinnen die BT-Wahlen Union und FDP, dann haben wir diese Situation. Gibt es Rot-Rot-Grün, ist dies wohl auch nicht im Sinne der Erfinder der OmFBRD. Ist für die USA nach der Wahl nicht der Zeitpunkt gekommen, unter die in Auflösung sich befindliche BRD einen Schlußstrich zu ziehen und die Trumpfkarte Wiederherstellung Deutsches Reich zu spielen? Dieses wäre dann bis zum Friedensvertrag wieder voll unter Beschlagnahme der USA und Englands(!). Und das ist m.A. nach der Grund für die zerstörerischen Aktionen von USA und GB.

  1. Ghostwriter sagt:

    "Kesselhaus"

    Nicht nur die Esoterikerbewegung,auch die
    Umweltschutzbewegung,die Friedensbewegung,die politische (alternative) Bewegung,Ufo Bewegung
    die Religionsbewegungen, Hilfsbewegungen usw.

    Was nicht bedeutet, das deren Ideale und Grundlagen falsch sind!

    Sie werden nur eben (instrumentalisiert um die NWO
    vorranzutreiben.
    Es ist eben nur nicht (alles) schwarz-weiß
    sondern alles der Dualität ausgesetzt.

    Wenn zum Beispiel eine Schwingungserhöhung eintritt,bedeutet es eben nicht daß sich alle Probleme in Wohlgefallen auflösen, sondern daß vieles wie zb. die Wahrheit offensichtlicher wird.

    Es bedeutet nicht in Passivität zu verfallen und auf einen Retter warten,sondern aktiv,vor allem
    an sich selber zu arbeiten.

    Wenn ich zum Beispiel egoistisch,
    unsozial,gierig,herzlos,geizig,
    neidisch,arrogant,destruktiv und, oder andere (negative) Eigenschaften verinnerliche wie
    kann ich dann erwarten das Andere
    besser sind.

    Was suchst du den Splitter in deines Bruder Auge und siehst den Balken vor deinen Augen nicht?

    An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen.

    Ja und auch die Schriften sind gefälscht,verdreht und manipuliert worden,was aber nicht bedeutet daß
    alles in ihnen falsch ist!

  1. pizza-essen sagt:

    Hat denn hier keiner Vendetta gesehen? Naja...das so ein Hollywoodschinken als Inspiration für eine Revolution dienen soll ist schon komisch.

    Wir brauchen jemanden, der einen Tagesschausprecher überzeugt das richtige zu tun, das geht nur kurz, das geht nur Live.

    Aber genau so eine Aktion würde etwas bringen.

  1. xabar sagt:

    @Gerina

    Dass, was du schreibst, dass Elsässer von 'der Linken mit Dreck beworfen wird', habe ich auch eine Zeitlang geglaubt. Aber ich musste mich leider korrigieren. Elsässer spielt das Opferlamm:

    Der Grund, weshalb ihm bei der Jungen Welt gekündigt wurde, war einfach, dass er rechte Positionen übernommen hat und sie 'links' verkleidet, seine Zugeständnisse an den Rechtspopulismus, siehe seine Haltung gegenüber Thilo Sarrazin und seine rassistischen Thesen, seine Bereitschaft, punktuell mit Anti-Immigrationspolitikern und Zionisten wie Nigel Farage zusammenzugehen... In fast allen Fragen - du kannst nehmen, welche du willst, ob in der Frage der Roma-Vertreibung aus Frankreich, für die er Verständnis zeigt, der Anti-Atomkraftbewegung, gegen die er hetzt, der Love-Parade, der 68iger-Bewegung, der ungarischen Rechtsregierung, der slowakischen Faschisten - überall vertritt er rechte, wertkonservative Positionen und tritt sogar für Bündnisse mit Faschisten ein, bietet sich Ultrarechten als Gesprächspartner an wie der Preußischen Gesellschaft und fällt der Linken damit reihenweise in den Rücken.

    Soll die Linke so einen 'Horst Mahler' in den eigenen Reihen dulden? Ich finde nein.
    Der Grund für seinen 'Rausschmiss' ist einfach der gewesen, dass er sich politisch nach rechts entwickelt hat, und so einer hat in einer guten linken Zeitung wie der JW auch nichts zu suchen.

    Ich habe inzwischen Verständnis für die Haltung der JW.