Nachrichten

Der neueste Film von Frank Höfer - Kriegsversprechen

Samstag, 18. Juli 2009 , von Freeman um 00:05

Die neue Dokumentation von Frank Höfer "Kriegsversprechen" zeigt an Hand von Interviews mit Experten die Verbrechen und Konsequenzen der Kriege auf, wo auch Uranmuntion eingesetzt wird. Damit bewirken die kriegsführenden westlichen Länder seit dem ersten Golfkrieg 1991 im Irak, im Balkan, im zweiten Golfkrieg und in Afghanistan einen schleichenden Genozid in diesen Regionen der Welt, die man am liebsten in Chaos oder sogar menschenleer sehen möchte, weil es um Machtpolitik geht.



Bitte unterstützt Frank Höfer mit einer Spende oder kauft die DVD in bester Qualität auf NUOVISO.

insgesamt 36 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Danke sehr Frank!
    Dieses Aufklärungs-Meisterwerk habe ich direkt an über 200 Personen per E-Mail weitergeleitet!

    An alle Infokrieger:
    VERBREITET DIE WAHRHEIT, WO IHR NUR KÖNNT. ES IST NOCH NICHT ZU SPÄT!

  1. Anonym sagt:

    @Frank Danke wahrhaftig ein Meisterwerk!
    Habe den Link auch an alle weiter geleitet, die ich kenne. Wir sind das Volk! Aufklärung ist wichtig!

  1. Anonym sagt:

    Der Film ist einfach nur gut. Ich hoffe das sich diesen tollen Menschen auch noch dafür einsetzen das ne Doku bezüglich Israel kommt. Habe jede menge gläubige Freunde die alle immer nur sagen- Israel handelt aus Notwehr. Und die Menschen in Gaza haben eh keine Rechte.
    Und es macht mich so wütend! Sowas zu hören! Diese DUMMHEITEN anzuhören.
    Danke für deinen genialen Blog und danke für alle hier =)

  1. MB sagt:

    ja, genau, süperdepp. lass es uns verbreiten, und spende mal fett.

  1. Andreas sagt:

    Auch ich möchte mich für diesen wirklich gelungen Film bedanken. Er zeigt die grundlegenden Probleme unserer Welt auf verständliche Art und Weise auf. Selbst die Mainstream geschädigten sollten durhc diese Informationen zumindest zum Nachdenken gebracht werden. Im Gegensatz zu den Filmen von Alex Jones wirkt hier alles ehrlich und zu keinem Zeitpunkt übertrieben. Bei der Brisanz dieser Themen ist die Sachlichkeit mit der hier aufgeklärt wird beispielhaft. Vielen Dank an die Produzenten!

  1. qminusi sagt:

    Ich hab die Schnauze voll!
    Ich will das nicht mehr!

    Ich werde nächsten Mittwoch an den 'Alles Schall und Rauch' Stammtisch gehen.

    Danke für diesen wirklich gut gemachten Film.

  1. Die signierte DVD von der Premiere in Fulda, ein Unikat, ist noch zu haben!

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=180380791096

    LG HDF

  1. tic sagt:

    Finde den Film viel zu übertrieben aufgemacht. Ein roter Faden fehlt auch. Für "uns" mag der Film informativ sein, aber für Menschen die sich mit diesen Themen noch nicht beschäftigt haben klingt das wie reinste Propaganda - schade.

    Die Musik und die Betonung der Texte haben mich manchmal echt zum Schmunzeln gebracht. So erreicht man keine "Unwissenden". So verschreckt man sie.

    Wenn wir was erreichen wollen müssen wir sachliche Dokus machen und keine Hollywood-Streifen.

  1. Anonym sagt:

    Frank Höfer, Ihr Film ist eine verständliche und ich finde auch nicht übertriebene Darstellung der Weltsituation.

    Die größte Wut hatte ich auch bei den Urangeschossen und seine absolut unmenschlichen Folgen, auch noch für spätere Generationen.

    Ich habe den Link des Films auch an alle weitergeleitet, aber die Resonanz ist ernüchternd. Leider.

    Wir können und dürfen einfach nicht zulassen, das nur wir immer gläsener, rechtloser, ärmer, kränker, eingeschrenkter und (nicht alle) dümmer werden...

  1. Anonym sagt:

    kleiner Nachtrag, kennt Ihr vielleicht auch schon.

    http://www.bueso.de/artikel/obama-souffle

    Erschreckend interessant.

  1. Ich bin sehr froh, dass es diesen Film gibt. Endlich wird mal Tacheles geredet. Auch gut, dass es ein deutscher Film ist.

    Nur, warum muss man ständig dieses Harry-Potter-Hollywood-Gedudel laufen lassen?

    Das lässt den Film in meinen Augen leider ein bisschen unseriös wirken.


    @CHxTA:

    Da gibts bereits einen sehr eindrücklichen Film über den Horror in Palästina, in dem etliche u.a. israelische Menschenrechtler, christliche "Geistliche", UN-Leute usw. schwere Vorwürfe erheben:



    Occupation 101 Homepage


    und (juhu) als Torrent bei Pirate Bay!

    Occupation 101 DVD



    Hoffe Deine Freunde können englisch.

  1. simpel sagt:

    bedanke mich auch herzlich für die kostenlose zur VerfügungsStellung dieser historisch bedeutsamen Aufklärungs-Doku. Danke Frank!

  1. Anonym sagt:

    Super Film! Hoffe die Auktion bringt eine Menge Geld ein. Aber nicht vergessen Frank: Wird mit dem ALG2 verrechnet.

  1. Peter.Hacke sagt:

    Die DVD steht schon im Regal.

    Danke Frank und allen Mitwirkenden.
    Wirklich eine Super-Doku.

  1. IHaveADream sagt:

    Habe die DVD gekauft wurde aber leider noch nicht verschickt.

  1. Schurke sagt:

    "Und die Menschen in Gaza haben eh keine Rechte."

    Merkwürdige Aussagen. Darf ich mal fragen WER denn sich das Recht gibt so etwas zu behaupten? WER "bestimmt" denn wer Rechte hat und wer nicht? wohl der blutrünstige Völkermörder Jahwe ???

  1. @IHaveaDream
    Ich habe schon mehrfach DVD´s bei Frank Höfer / Nuoviso bestellt. Es dauert nicht lange, und du hast meistens nach 1-2 Werktagen die DVD KOSTENFREI geliefert bekommen!
    Auch diesmal klappte es wunderbar und ich empfehle die Produktionen von ihm immer gerne weiter.

  1. Reiner sagt:

    Toller Film. Er zeigt mal wieder, das die größten Verbrechen der Menschheit von Machthungrigen Staatsführern in Auftrag gegeben wurden und immer nach dem Motto"Haltet den Dieb".

  1. bJ sagt:

    ich finde den Film nicht so gut. Wenn der Film genauso wie der Trailer gewesen wäre, dann wär der Film genial geworden. Es wurde wieder zuviel auf 9/11 rumgehackt und ohne Belege gesagt: ja lüge, alles falsch. Der Unaufgeklärte schreckt da total zurück und stellt auf Durchgang. Man hätte nur am Anfang feststellen sollen, dass es 9/11 gab und dann Interviews wo die Bedeutsamkeit dieses Tages geschildert wird. Dann müssten alle kriegerischen Aktionen folgen mit den kriegsverbrechen und den Meinungen der Befragten kommen. UND zum Schluss müsste fest gestellt werden, dass alle militärischen Aktionen des 21 Jhd. auf 9/11 beruhen und das man diesen Tag auf Grund der vielen offenen Fragen dringend unabhängig untersuchen müsste.

    So denkt der Unaufgeklärte nur das sind ja alles Spinner. Und es wirkt echt auch so, dass das ASR-Treffen nur voll von irgendwelchen Verschwörungsspinnern ist. Schade.

    Für uns ein informativer Film, als Aufklärungsfilm leider nicht geeignet.

    Achso, die Stimmen wirken extrem stiril. Die Rhetorik der nichtdeutschsprechenden Prodagonisten kommt garnicht rüber und sie verlieren dadurch an Glaubwürdigkeit.


    Ich finds echt schade wie der Film jetzt geworden ist. Mit unter falscher Flagge kann er bei weitem nicht mithalten. Das Material ist so toll und so beschissen geschnitten.
    Echt Schade!

  1. alternativ sagt:

    Hallo Frank,
    ich hoffe Du liest mit. Eine Anmerkung zu dem Filme: "Stimmt die Aussage, dass noch nie ein "internationaler" Anschlag in Deutschland verübt wurde? Was ist mit dem "Anschlag" auf die Olympischen Spiele in München 1972?

    Gruß

    Boris

  1. Peter.Hacke sagt:

    [offtopic]
    Gerade gesehen auf n-tv.de

    "Schwuler Pinguin ist bisexuell"

    http://www.n-tv.de/panorama/Harry-verlaesst-Pepper-fuer-Linda-article417416.html

    Das sind doch Nachrichten die mich wirklich interessieren, nicht so ein laaaangweiliger Bericht über einen Hilfskonvoi in Gaza.

  1. freethinker sagt:

    Unschuldige ermorden Unschuldige und die Verbrecher im Hintergrund verdienen sich eine goldene Nase damit, wobei die Politiker (besser Politikverräter) das Ganze lenken und die Medien die Leute verdummen.

  1. mR.BaeR sagt:

    ICh weis garnet was ich sagen soll das Video ist sowas von gelungen..

    und ich muss sagen an der steh wo sie die miss bildung der babys zeugen sind mir die tränen gekommen also wer sowas mit seinem gewissen vereinbaren kann der kann nicht menschlich sein

  1. Pescadero sagt:

    Danke Frank! Werde gleich die DVD bestellen.Habe den Film beim 4/7/09 ASR Treffen gesehen und denke er gehört in meine Sammlung.
    Und an alle Möchtegern-Regisseure und Tonmaster,Filmschnittfachleute,
    Hobbydramaturgen:
    Vielleicht bietet Ihr uns mal einen Filmbeitrag den wir 30-60tausend ASR Leser/Zuschauer dann kritisieren können. Wäre doch was , ODER?
    LG, Arno.

  1. Ghostwriter sagt:

    Zu BJ

    Der 9.11 Bereich wird nur oberflächlich behandelt und setzt
    Vorkenntnisse voraus,aber der Bereich über Uranmunition ist
    sehr detailiert und informativ.
    Im Nahostbereich kommt
    Hörstel retorisch
    gut rüber vergißt aber leider (als Nahostexperte) zu sagen,
    das die Taliban vom Westen aufgebaut (unterstützt) wurden und Alcaida eine
    Erfinung der Cia ist.
    Für einen Neuling schon eine wichtige Information!

    Es ist eher ein Ergänzungsfilm
    aber könnte aber einen Neuling auch
    neugierig machen.

  1. Anonym sagt:

    habe grad den film auf imdb gesucht, dort existiert noch kein eintrag?!
    wäre doch prima wenn man den film dort finden und bewerten könnte!
    nur so ein gedanke...

  1. Ghostwriter sagt:

    Ergänzung zu Taliban

    Chris Taggart, Vizepräsident von Unocal, machte kein Hehl daraus, daß seine Gesellschaft die Taliban unterstützt. Er bezeichnete ihren Vormarsch als "positive Entwicklung" ... Man rechne sogar mit der Anerkennung der Taliban-Regierung durch Washington.(7)

    Das war zwar eine Fehlinformation, aber zwischen Washington und den "Religionsstudenten" herrschte eitel Sonnenschein. Für Gas und Öl tut man alles. Auf Einladung von Unocal reiste sogar eine Taliban- Delegation im November 1997 in die Vereinigten Staaten, und Anfang Dezember eröffnete der Konzern an der Universität von Ornaha, Nebraska, ein Ausbildungszentrum, in dem 137 Afghanen für den Bau von Pipelines ausgebildet wurden.

    Als sich die politische und militärische Situation in Afghanistan nicht besserte, wurden in Washington Stimmen laut, die die Unterstützung des Taliban-Regimes und des Erdgasprojekts für einen politischen Fehler hielten. So warnte Vizeaußenminister Talbott am 2 1. Juli 1997: "Die Region könnte zur Brutstätte von Terroristen werden, zur Wiege des politischen und religiösen Extremismus und zum Schauplatz eines regelrechten Kriegs." (8)

  1. arandjel sagt:

    Danke.Weiter so.
    Kauf ich.

  1. Anonym sagt:

    ich finde den film recht gelungen. die zwei/drei sprünge im film hätte man evtl. durch kapitel trennen können, aber ansonsten ganz ok.

    ob er dazu geeignet ist, weitere leute aufzuwecken? keine ahnung.

    da kannste glaube den meisten auch noch soviel vorträge, beweise und filme präsentieren. das hauptproblem ist einfach: es interessiert die wenigstens. gibts aber neuigkeiten von mj, dann sind se alle da. :x

    beim thema uranmunition kann einem schon richtig schlecht werden...

  1. Ich möchte nur noch einmal darauf hinweisen dass in erster Linie eigentlich Steuerzahler Kriege möglich machen.

    Der Mensch besteht nicht nur aus Hirn !

  1. Anonym sagt:

    Sehr guter Film,auch Ch. Hörstel ist ein äußerst kenntnisreicher kritischer Geist der sich kein X für ein U vormachen läßt.Leider reicht seine kritische Weltsicht aber nur bis 1945,für die Zeit davor übernimmt er die Sprachregelung der verlogenen Politik 1:1,eigentlich schade

  1. Anonym sagt:

    Wer aufgrund des Films nicht gewillt ist,jetzt selbst weiter zu graben,der ist sowieso verloren.

    Die äusserliche Aufmachung intressiert doch da einen feuchten.

    Ob man auf gewohnte Seh-Gewohnheiten setzt oder Neues ,wie gesagt ist wurscht.

    Für den Neuling in jedem Fall eine sehr gute Einstigshilfe zum Weitermachen,damit hat der Film seinen Zweck voll erfüllt.

  1. wirklich ganz grosses kino
    auch wenn frank hiermit wahrscheinlich noch nicht den ihm zustehenden platz in unserer gesellschaft einnehmen wird koennen
    weiter so
    der saemann ging aus um den samen zu saeen...
    und mancher samen fiel auf fruchtbare erde und mancher auf unfruchtbaren steinigen boden wo er verloren war...

    grosses lob hier auch noch mal fuer das begreifen der PIONIERPFLANZEN an frau unkraut heimbrodt

    ...pusteblume...

    wir lassen uns das nicht mehr laenger gefallen!!!!!

  1. ich bin mir noch nicht sicher aber

    die usa und ihre basis grossbrittanien haben so ausgedient wie kaum ein von ihnen ausgebeutetes und unterdrücktes land auf der ganzen welt gegen die sie sich verschworen haben!!!

    da ist ja china sowas von weiter.
    schon fast unabhängig ob die russen mit dabei sind.

    gar nicht danke und auf nimmer wieder sehen!!!!!